08.12.2012 Aufrufe

als PDF herunterladen - PINNWAND - Magazin

als PDF herunterladen - PINNWAND - Magazin

als PDF herunterladen - PINNWAND - Magazin

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Offenheit<br />

Vertrauen<br />

Fahltskamp 8/8a<br />

25421 Pinneberg<br />

Zuverlässigkeit<br />

��04101 / 50 9 50<br />

Leidenschaft<br />

Fax: 04101 / 2 68 00<br />

www.pluss.de<br />

pinneberg@pluss.de<br />

Pinnwand<br />

www.pinnwand-magazin.de<br />

Wir suchen Mitarbeiter:<br />

Wir<br />

bilden aus!<br />

Grundausbildung zum<br />

Pfl egeassistenten (m/w)<br />

Start 26.04.2010<br />

Anmeldung bis zum<br />

21.04.2010<br />

24 - Stunden<br />

Notdienst<br />

Pinneberger <strong>Magazin</strong><br />

Ausgabe April 20 0<br />

2. Jahrgang<br />

<strong>Magazin</strong> für Pinneberg und die große weite Welt Anzeigen: 04 0 /207643<br />

Spezial: Mein Schiff<br />

HSV & FC St. Pauli<br />

PI: Weinkönigin gesucht<br />

Kochen mit der Pinnwand<br />

Pinnwand op Platt<br />

Pflegeleichte Haustiere<br />

Autofrühling<br />

Gartenfrühling<br />

Fitness-Frühling<br />

Pinneberger Pizza Service & 04101/76400<br />

No.<br />

12<br />

• Elektroinstallation aller Art<br />

• Hausgerätereparatur & Verkauf<br />

• Datennetzwerktechnik<br />

• Gebäudesystemtechnik<br />

• Lagerverkauf von Elektroartikeln<br />

✆ 04101-58 84 90 · www.lunei.de<br />

Exklusive Badmöbel bringen Flair in ihr Bad<br />

www.badelegance.de | Fon: 04101 - 777 168-0 | info@badelegance.de<br />

Ab jetzt<br />

15.000<br />

Exemplare<br />

Mit Automarkt<br />

und Immobilie des Monats


Anzeige<br />

Ungetrübtes Reitvergnügen…<br />

…auf gepflegten Reitwegen durch naturbelassene Wälder –<br />

das bietet Ihnen der Reitstall Klövensteen, Elbdörfer- und Schenefelder Reiterverein e.V.<br />

Zum Leistungsangebot des Reitstalls Klövensteen gehört die klassische<br />

Reitschule ebenso wie Managertraining für Einzelpersonen<br />

und Gruppen, Reiten für behinderte Menschen sowie täglicher Reitunterricht<br />

für Kinder ab 8 Jahren. Ebenso umfasst die Ausbildung<br />

von Pferd und Reiter heilpädagogisches Reiten und Voltigieren.<br />

Die moderne Reitanlage verfügt u.a. über 142 große, helle Innen-<br />

und Außenboxen, 2 großzügige Reithallen, 2 Außenreitplätze sowie<br />

einen Springplatz. Es stehen Ihnen 18 ausgebildete und sichere<br />

Ponys und Pferde verschiedener Größen und Charaktere zur Verfügung.<br />

2<br />

Der Reitstall Klövensteen verfügt über einen eigenen Zugang zum<br />

Forst, dem größten zusammenhängenden Reitwegenetz in Hamburg<br />

und Umgebung. So können Sie auch mit jungen, unerfahrenen Pferden<br />

ohne gefährliche Ausflüge in den Straßenverkehr jederzeit die<br />

herrliche Natur des Forstes genießen. Die Reitwege im weitläufigen,<br />

leicht hügeligen Gelände wechseln zwischen breiten, geraden Galoppstrecken<br />

und verschlungenen Schrittpassagen. Kleine Naturhindernisse<br />

laden zum Springen ein. Von der kleinen Runde nach Feierabend<br />

bis zum mehrstündigen Ausritt am Wochenende findet auf<br />

der 30km langen Strecke sicherlich jeder seine Lieblingspassage.<br />

Das hochqualifizierte Ausbildungsteam des Reitstalls Klövensteen<br />

wird geführt von Jürgen Böckmann, der seit Juni 2009 <strong>als</strong> Pächter<br />

und Betreiber der Anlage Ihr verantwortlicher Ansprechpartner ist<br />

und bereits von 1980 bis 2001 in seiner Funktion <strong>als</strong> Betriebsleiter<br />

und Reitlehrer dem Reitstall Klövensteen mit seiner Kompetenz zur<br />

Verfügung stand. Den Bereich Unterricht mit Schwerpunkt Springen<br />

betreut Klaus Tietjen, der Ihnen seit 2007 <strong>als</strong> Ausbilder im Reitstall<br />

mit fachkundigem Rat zur Seite steht. Mit Fragen zum Thema<br />

Dressur sind Sie bei Christian Gallemann in besten Händen, der<br />

seit September 2005 <strong>als</strong> Bereiter/Ausbilder im Reitstall Klövensteen<br />

zuständig ist.<br />

Lassen Sie sich (ent)führen in das Reich der Pferde in den wunderschönen Forst Klövensteen!<br />

Kontakt: Reitstall Klövensteen | Ausbildungsstall Jürgen Böckmann<br />

Uetersener Weg 100 | 22869 Schenefeld<br />

Telefon Büro 040 / 8308070 | Fax: 040 / 8397137


Chefredakteur Sascha Rahn<br />

Titelfoto: Hinrich Behrens, Titel-Model: Silja Gulliksen<br />

E d i t o r i a l<br />

alles geht einmal vorbei und mit dem Erscheinen<br />

dieses Heftes am ersten April gibt es auch bei mir<br />

ganz persönlich ein einschneidendes Erlebnis: Mit<br />

dann genau vierzig Lenzen ist meine Kindheit vermutlich<br />

endgültig vorbei. Ein reicher Kindersegen ist<br />

mir zwar bislang verwehrt geblieben, doch genau in diesem<br />

Moment halten Sie eines meiner bislang zwölf „Babys“ in Händen,<br />

die aktuelle Pinnwand. Und es gibt ja auch viele Parallelen<br />

zum realen Baby: Es ist mit Liebe, Leidenschaft, einiger Anstrengung<br />

und viel Spaß gemacht worden.<br />

Mit dieser Ausgabe haben wir die Auflage noch einmal um<br />

2.500 Exemplare auf nun 15.000 erhöht, damit wir noch mehr<br />

Pinneberger erreichen. Mit 36 Seiten ist sie nun auch das bislang<br />

umfangreichste Heft, Tendenz steigend. Doch nicht nur<br />

auf Auflage und Quantität kommt es an, der Inhalt muss freilich<br />

auch interessant und abwechslungsreich sein. Damit wir<br />

Ihnen dies bieten können, haben wir uns mal wieder so richtig<br />

ins Zeug gelegt. So haben wir beispielsweise die Rubrik Genuß<br />

& Lebensart wieder ins Heft integriert und dabei sogar mit unserem<br />

Koch Michel Pürstner die lecker gefüllte Lammkeule<br />

selber zubereitet und >hoppla< verspeist. Wie sie sich diesen<br />

Genuss selber problemlos zubereiten können, wird in der Story<br />

genau gezeigt. Ursprünglich hatten wir für unsere April-Ausgabe<br />

süße Osterlämmer auf dem Cover geplant, doch so zynisch sind<br />

wir am Ende dann doch nicht.<br />

Wir wagen auch einen kurzen Blick voraus zum diesjährigen<br />

Weinfest, denn bereits jetzt wird nach einer neuen Weinkönigin<br />

gesucht. Als Special haben wir das beliebte Kreuzfahrtschiff<br />

„Mein Schiff“ einmal etwas genauer unter die Lupe genommen.<br />

Im großen Servicebereich dreht sich fast alles rund um den<br />

Frühling, bitte beachten sie auch den Autoteil. Dies und vieles<br />

mehr erwartet sie in unserer Pinnwand. Ich wünsche Ihnen<br />

einen wunderbaren Start in den Frühling!<br />

Herzlichst, Ihr<br />

Sascha Rahn<br />

Liebe Leser,<br />

I n h a l t<br />

Die Seite 3<br />

• Editorial .......................................................................................................................Seite 3<br />

• Umfrage......................................................................................................................Seite 4<br />

• Weinfest Pinneberg: Neue Königin gesucht........................................Seite 5<br />

• Lena Lüdemann – Eine Pinnebergerin in Uganda ..........................Seite 6<br />

• Service: Apothekennotdienst / Wichtige Rufnummern ................Seite 7<br />

• Wallis ............................................................................................................................Seite 8<br />

• Buchtipps...................................................................................................................Seite 9<br />

• Maximo .......................................................................................................................Seite 10<br />

• Immobilie des Monats.......................................................................................Seite 11<br />

• Genuß & Lebensart: Kochen mit der Pinnwand................................Seite 12-13<br />

• FC St. Pauli / Poster: Carsten Rothenbach...........................................Seite 14<br />

• HSV / Europa League .........................................................................................Seite 15<br />

• Mein Schiff................................................................................................................Seite 16-18<br />

• Service.........................................................................................................................Seite 20<br />

• Freizeitsport .............................................................................................................Seite 21<br />

• Autofrühling..............................................................................................................Seite 22-25<br />

• Auto-Kleinanzeigenmarkt................................................................................Seite 26-27<br />

• Tier: Pflegeleichte Haustiere .........................................................................Seite 28<br />

• Gartenfrühling.........................................................................................................Seite 29<br />

• Pinnwand op Platt................................................................................................Seite 30-31<br />

• Termine .......................................................................................................................Seite 32<br />

• Recht.............................................................................................................................Seite 33<br />

• Rätsel / Comic ........................................................................................................Seite 34<br />

Lagerausverkauf<br />

vor dem Kollektionswechsel!!!<br />

In der Zeit vom 09. April bis 08. Mai 2010<br />

vollziehen wir unseren Kollektionswechsel.<br />

In dieser Zeit bieten wir Ihnen unseren Lagerbestand zu besonders günstigen Preisen an!<br />

Genießen Sie das Privileg, zu den Ersten zu gehören.<br />

✁ Mit<br />

www.badelegance.de | Fon: 04101 - 777 168-0 | info@badelegance.de<br />

„Mein Schiff“<br />

auf großer Tour.<br />

Mehr dazu auf den<br />

Seiten 16-18<br />

10% Weitere erhalten<br />

Sie bei Vorlage dieses Coupons<br />

3


Pinneberg | Umfrage<br />

4<br />

„Mein Vorbild ist der<br />

Mahatma Ghandi,“ sagt Karin<br />

Straßner (44). „Weil er uns<br />

gezeigt hat das man auch<br />

ohne Gewalt Probleme lösen<br />

kann.“<br />

„Ich habe früher Olympiasieger <strong>als</strong> Vorbilder gehabt -Läufer, Leichtathleten-<br />

und habe versucht diesen nachzueifern. Ich war der schnellste<br />

in der Schule, nur 3 Sekunden langsamer <strong>als</strong> die heutigen Gewinner<br />

der Goldmedallien. Die haben mir in meiner Jugend sehr geholfen,<br />

war es Heinz Fütterer oder andere Olympiasieger die ich <strong>als</strong> sportliche<br />

Vorbilder sah“, sagt Rolf Kujawski (70)<br />

Hendrik Hasse (28): „Meine<br />

Eltern! Die Erziehung haben<br />

Sie ganz gut hingekriegt und<br />

mich bei meinem Studium sehr<br />

unterstützt. Ganz klar, meine<br />

Vorbilder.“<br />

Jens Neumann (22): „Ich<br />

könnte jetzt spontan keinen<br />

nennen, den ich <strong>als</strong> Vorbild habe.<br />

Es gibt eventuell sportliche, zum<br />

Beispiel Oliver Kahn, der sich<br />

immer sehr eingesetzt und einen<br />

starken Willen bewiesen hat.<br />

Ich weiß nicht ob man das <strong>als</strong><br />

Vorbild bezeichnen kann, aber<br />

auf die Meinung meines Vaters<br />

lege ich sehr großen Wert.“<br />

Das Vorbild für Heidi<br />

Liermann (64) ist Ihre Mutter.<br />

„Ich habe bewundert, dass sie<br />

immer so gut rechnen konnte,<br />

was sie mir auch Gott sei Dank<br />

weiter gegeben hat. Auch ihre<br />

positive Lebenseinstellung hat<br />

mich sehr geprägt.“<br />

„Unsere Eltern!“ das ist für Marie Isabel Porrmann (31) und Stina Wiedbrauk (20)<br />

sofort klar. „Ihnen haben wir viel zu verdanken. Sie waren immer für uns da, haben uns<br />

auf den richtigen Pfad gebracht und uns praktisch zum Glück gezwungen.Sie haben selber<br />

viel erreicht und haben einiges davon an Ihre Kinder weitergeben. Als Kinder sind wir<br />

oft umgezogen, dadurch haben wir verschiedene Städte und auch Leute kennengelernt.“<br />

Mein Vorbild<br />

In unserer aktuellen Umfrage haben wir die<br />

Pinneberger nach ihren Vorbildern befragt<br />

und sehr interessante Antworten bekommen.<br />

Aber lesen Sie selbst...<br />

Für Birgit Schmidt (45) ist<br />

der Dalai Lama ganz klar das<br />

große Vorbild. „Weil er für alle<br />

Menschen dieser Welt eine Vorbildfunktion<br />

ausübt und immer<br />

mit gutem Beispiel vorangeht.“<br />

Für Ihre Freundin Margarethe Lauer<br />

(64) sind die Vorbilder Altbundeskanzler<br />

Helmut Schmidt und seine<br />

Frau Loki. „Er hat sehr viel für die<br />

Deutschen getan - dam<strong>als</strong> wie heute.<br />

Ich bewundere auch den Zusammenhalt<br />

von ihm und seiner Frau den es so<br />

heutzutage sehr selten gibt.“<br />

Umfrage: Doris Willscher Fotos: Hinrich Behrens<br />

Jérôme Techner (25) aus Pinneberg<br />

hat Johann Lafer <strong>als</strong> Vorbild weil es<br />

ihn fasziniert wie Lafer immer wieder<br />

neue Kreationen entwickelt. Vor vier<br />

Jahren hat Jérôme eine Ausbildung<br />

zum Koch abgeschlossen und arbeitet<br />

gerne in dieser Baranche. Ganz nach<br />

Lafers Motto. „Ein Leben für den<br />

guten Geschmack“


PW: Nun geht Deine Amtszeit schon<br />

bald zu Ende. Wie hast Du diese<br />

Zeit empfunden?<br />

LK: „Die Zeit war für mich sehr aufregend.<br />

Ich bin froh, dass sich mir<br />

die Gelegenheit bot und ich diese<br />

Erfahrungen und neuen Eindrücke<br />

sammeln konnte.“<br />

MARATHON PLUS – PANNE WAR GESTERN.<br />

Der Unplattbar-Reifen: Die SmartGuard ® -Einlage aus hochelastischem<br />

Spezialkautschuk ist besonders stark. Sie bietet eingefahrenen<br />

Fremdkörpern, wie Scherben und Granulat dauerhaften<br />

Widerstand. Selbst eine eingefahrene Heftzwecke kann<br />

die Schutzschicht nicht durchstechen. Die SmartGuard ® -<br />

Einlage ist rollwiderstandsneutral. Der Marathon Plus rollt so<br />

leicht wie ein Reifen ohne Schutzgürtel!<br />

Mo.-Fr. von 9. 00 - 18. 00 Uhr geöffnet<br />

Samstag 9. 00 -14. 00 Uhr<br />

PW: Was nimmst<br />

Du mit in die dann<br />

nicht mehr adlige<br />

Zeit?<br />

LK: „Ein sehr<br />

schönes “Weinkönigin-Kleid“,<br />

welches sicherlich<br />

bald schon wieder<br />

zum Einsatz<br />

kommen wird.<br />

Und eine geplante<br />

Weinreise zum<br />

Weingut Schmitt in<br />

die Pfalz im Sommer.“<br />

PW: Welche Beziehung hast Du<br />

ganz privat zum Wein und zur Weinkultur<br />

entwickelt?<br />

LK: „Vor meiner Ära <strong>als</strong> Weinkönigin<br />

war ich weder eine Weinkennerin<br />

noch große Weintrinkerin. Mittlerweile<br />

trinke ich gerne mal zu einem<br />

2x Marathon Plus 2x Schwalbe Schlauch<br />

inkl. Einbau. nur 75,- � * statt 106,60 � Angebot bis zum<br />

bis 1.5.2010<br />

www.fahrrad-goebel.de<br />

Damm 8 · 25421 Pinneberg · ✆ 0 41 01 / 22 44 8<br />

WeinfeSt 2010<br />

Neue Weinkönigin gesucht<br />

Die königliche Hoheit im Pinnwand-Interview<br />

Wenn zwischen dem 1. und 4. Juli das bereits 19. Pinneberger Weinfest stattfindet, wird es<br />

eine neue Weinkönigin in unserer Stadt geben. Ab sofort sind alle Damen aufgerufen, sich bei<br />

der Pinneberger Wirtschaftsgemeinschaft zu bewerben. Die neue Weinkönigin erhält ein recht großes Reich, denn zum Weinfest haben sich 24<br />

hoch ambitionierte Winzer aus verschiedenen deutschen Anbaugebieten angesagt um den Pinnebergern ihre edlen Tropfen vorzustellen. Zu den<br />

flüssigen Genüssen wird sich auch in diesem Jahr ein auf das Weinfest abgestimmtes, kulinarisches Angebot gesellen. Ein abwechslungsreiches<br />

Bühnenprogramm sorgt für gute Stimmung, sogar einen betreuten Kinderbereich wird es geben. Zur Einstimmung auf das Weinfest hat die<br />

Pinnwand unsere aktuelle Weinkönigin Lucy Kirschling im Interview befragt.<br />

Als Weinkönigin traf sie sogar den Ministerpräsidenten<br />

guten Essen oder in netter Gesellschaft<br />

ein schönes Glas Wein.“<br />

PW: Wäre es überhaupt möglich,<br />

sich wiederwählen zu lassen?<br />

LK: „Möglich wäre es, aber ich<br />

finde, dass die Wahl zur Weinkönigin<br />

eine einmalige Besonderheit ist<br />

und auch andere Mädchen sollten<br />

doch die Chance bekommen einmal<br />

eine Blaublütlerin zu sein.“<br />

PW: Wie ist es möglich, sich um die<br />

Krone zu bewerben, wohin sollte<br />

man seine Bewerbung senden?<br />

LK: „Bewerbungen bitte an die Pinneberger<br />

Wirtschaftsgemeinschaft,<br />

z.Hd. Frau Burmester richten.“<br />

PW: Was rätst Du Deinen potentiellen<br />

Nachfolgerinnen?<br />

LK: „Wichtig ist ein natürliches Auftreten,<br />

jede Menge Spaß bei der<br />

Sache und ein gewisses Interesse<br />

bzw. eine Beziehung zu Wein. Man<br />

kann nur dazu lernen.“<br />

PW: Steht denn eigentlich der Spaß<br />

im Vordergrund oder ist es auch<br />

manchmal harte Arbeit?<br />

LK: „Der Spaß steht im Vordergrund.<br />

Das Fotoshooting mit dem<br />

Studio Radeloff für die Autogrammkarten<br />

hat sehr viel Spaß gemacht,<br />

war anderseits aber auch harte<br />

Arbeit - jetzt weiß ich, wie sich die<br />

Kandidatinnen von „Germany`s next<br />

Topmodel“ fühlen (lacht).“<br />

PW: Letzte Frage: Wird man Dich<br />

auf dem kommenden Weinfest erleben<br />

dürfen?<br />

LK: „Natürlich werde ich da sein<br />

und meiner Nachfolgerin das Zepter<br />

überreichen.“<br />

Bewerbungen bitte an<br />

die Wirtschaftsgemeinschaft<br />

& 04101/ 37 32 75<br />

info@wg-pinneberg.de<br />

Karibische Oase Kachel<br />

• Sanfte Massagen<br />

• Kosmetische Behandlungen<br />

• Permanent Make up<br />

• Med.-Wellness Fußpfl ege<br />

Seamorn Jennifer Kachel<br />

Richard-Köhn-Str. 55 | 25421 Pinneberg<br />

Tel. 0 41 01 / 8 04 86 98<br />

Augenblicke für Genießer<br />

• Veranstaltungsservice<br />

• Catering<br />

• Show-Kochen<br />

• Weinhandel<br />

Michel Pürstner<br />

Tel.: 0177/60 76 40 6<br />

Mail: puerstner.events@web.de<br />

Web: www.augenblicke-fuer-geniesser.de


Service<br />

Eine Pinnebergerin in Uganda<br />

Lena Lüdemann aus Pinneberg ist Studentin an der Uni Hamburg. Doch sie hat noch ein zweites<br />

„zu Hause“, das ca. 6.000 km von Pinneberg entfernt liegt: Uganda. Im Sommer wird sie zusammen<br />

mit anderen jungen Menschen zurückkehren – in ein Workcamp<br />

Freunde fürs Leben: Lena Lüdemann<br />

und Vivi von der Gastfamilie<br />

Direkt nach dem Abitur hatte sie<br />

2005 für sechs Monate in diesem<br />

atemberaubenden Land gelebt und<br />

einen freiwilligen Dienst absolviert.<br />

Dort hat sie die chaotische Hauptstadt<br />

Kampala und das ländliche<br />

Leben – ohne Strom und fließend<br />

Wasser – in dem Dorf Nakaseeta<br />

kennen und lieben gelernt. Gearbeitet<br />

hatte sie in der Dorfschule und<br />

dabei die dritte Klasse unterrichtet.<br />

Zur Gastfamilie und Freunden vor<br />

6<br />

Ort hat der Kontakt immer gehalten,<br />

so dass Lena Lüdemann 2008 wieder<br />

für einen Monat nach Nakaseeta<br />

fuhr. Gemeinsam mit den Frauen<br />

des Dorfes hat sie den Traum<br />

eine Selbsthilfegruppe zu gründen,<br />

die sich durch Handarbeiten, wie<br />

dem Flechten von Körben, etwas<br />

Einkommen verschaffen kann. Im<br />

kommenden August wird sie für die<br />

gemeinnützigen Kolping Jugendgemeinschaftsdienste<br />

ehrenamtlich<br />

ein Workcamp in Uganda leiten. Mit<br />

einer Gruppe von zehn engagierten<br />

jungen Menschen zwischen 18 und<br />

26 Jahren wird sie für vier Wochen<br />

in die Kleinstadt Mityana (ca. 2 std.<br />

von Kampala) reisen. Hierbei wird<br />

den Teilnehmern die einmalige Gelegenheit<br />

gegeben, die „Perle Afrikas“<br />

Jenseits des Tourismus kennen<br />

zu lernen. Im Workcamp geht<br />

es darum, durch die gemeinsame<br />

Polsterarbeiten | Reparatur | Sonnenschutz<br />

Laufend Möbelstoffe<br />

Sonderposten ab 8,-€ lfm.<br />

Stein/Bonastre<br />

Frühlingsaktion:<br />

vom 6. April-30. April<br />

Maßgefertigte Plissee Anlagen Cosifl or,<br />

3 Ausführungen. 37 Farben, teilweise<br />

Perlmuttbeschichtet.<br />

Preisbeispiel:<br />

100 cm Breite, 120 cm Höhe: 85,- €<br />

Qualität aus Schleswig Holstein<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo., Di., Do., Fr.,<br />

10. 00 - 17. 00 Uhr und nach Vereinbarung<br />

Friedenstraße 58a · 25421 Pinneberg<br />

Tel. 04101.206023 · Fax 04101.585251<br />

www.diepolstermanufaktur.de | stein@diepolstermanufaktur.de<br />

Arbeit in den sozialen Projekten<br />

(Aidswaisen- und Frauenbildungsprojekt<br />

in Mityana) und durch das<br />

Leben mit den Familien Kontakt<br />

zu den Menschen in Uganda zu<br />

bekommen. Es ist ein Kulturaustausch,<br />

der den Teilnehmern einen<br />

tiefen Einblick in den Alltag und die<br />

Kultur Ugandas bietet. Es geht dabei<br />

nicht um Entwicklungszusammenarbeit,<br />

sondern um die Chance für<br />

die Teilnehmer Land und Leute kennen<br />

zu lernen, neue Erfahrungen zu<br />

sammeln und auch Freundschaften<br />

fürs Leben zu schließen. Leben<br />

werden sie in Familien, die in den<br />

Projekten arbeiten oder im örtlichen<br />

Kolpinghaus. Damit das Workcamp<br />

stattfinden kann, muss die Teilnehmerzahl<br />

Zehn erreicht werden. Im<br />

nächsten Heft erwartet Sie ein<br />

ausführliches Interview mit Lena<br />

Lüdemann.<br />

Elmshorner Str. 2<br />

25421 Pinneberg<br />

✆ 04101 / 2 25 84<br />

termin: 21.08. – 18.09.2010<br />

voraussetzungen:<br />

interesse an interkulturellen<br />

begegnungen. Anpassung an die<br />

Lebensverhältnisse vor Ort<br />

mindestalter: 18 Jahre<br />

englische Sprachkenntnisse<br />

Teilnahme am Vorbereitungsseminar,<br />

gültiger reisepass (mind.<br />

6 Monate gütig bei Ankunft)<br />

Visum<br />

Leistungen:<br />

Linienflug ab/an Frankfurt nach<br />

entebbe in der economy Class,<br />

Transfer zum Projekt, Unterkunft<br />

und Verpflegung im Projekt, Projektleitung,<br />

Kranken-, Unfall- und<br />

Haftpflichtversicherung, Vorbereitungsseminar<br />

in Köln / bonn (23.<br />

– 25.07.2010)<br />

teilnehmergebühr:<br />

1.440,- € (vorbehaltlich voller<br />

bewilligung der KJP- Mittel)<br />

Bei fragen und<br />

für weitere informationen:<br />

Lena Lüdemann<br />

0176/490 88 293, Lena.Luedemann@googlemail.com<br />

Oder auf der Homepage:<br />

http://workcamps.kolping.de<br />

Neu<br />

eingetroffen<br />

25 Jahre<br />

im Kreis Pinneberg<br />

Kinder- und Jugendmode<br />

Dingstätte 41<br />

25421 Pinneberg<br />

Tel. 04101/22184<br />

Fax 04101/512100<br />

www.elnino-kindermoden.de<br />

Bringt Ihr Unternehmen auf Hochglanz!<br />

Anzeigen mit dem gewissen Etwas gibt‘s hier:<br />

✆ 04101/207643 · anzeigen@pinnwand-magazin.de


ATHAUS ÖFFnUngSzeiTen<br />

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ....8.30 - 12.30 Uhr<br />

Dienstag auch ................................................................15.00 - 18.00 Uhr<br />

oder nach Vereinbarung<br />

bürgerbürO<br />

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ....8.00 - 13.00 Uhr<br />

Dienstag und Donnerstag zusätzlich von .......14.30 - 18.00 Uhr<br />

WiCHTige rUFnUMMern<br />

Ärztl. notdienst .............................01805 / 11 92 92 (0,14 € p. Min.)<br />

zahnärztlicher notdienst .........0176 / 24 37 88 01<br />

Feuerwehr/notarzt .....................112 rettungsleitstelle 19 222<br />

giftnotrufzentrale ........................05 51 / 1 92 40<br />

Polizei notruf ..................................110<br />

Polizeirevier Pinneberg .............0 41 01 / 2 02-0<br />

Krankenhaus Pinneberg ..........0 41 01 / 217-0<br />

PA Adlerapotheke, Pinneberg<br />

Dingstätte 22 · & 0 41 01 / 2 80 47<br />

PB Apotheke im Marktkauf, Prisdorf<br />

Peiner Hag 1 · & 0 41 01 / 37 68 77<br />

PC Apotheke Waldenau<br />

Waldenauer Marktplatz 12 · & 0 41 01 / 6 10 44<br />

PD Baumschulen Apotheke, H<strong>als</strong>tenbek<br />

Friedrichsstraße 1 a · & 0 41 01 / 4 12 28<br />

PE Brahms-Apotheke, Thesdorf<br />

EKZ am S-Bahnhof · & 0 800 / 6 50 10 10<br />

PF Brunnen-Apotheke, Rellingen<br />

Hauptstr. 25, n.d Rell. Kirche · & 0 41 01 / 20 78 00<br />

PG Eichen-Apotheke, H<strong>als</strong>tenbek<br />

Hauptstr. 36 · & 0 41 01 / 4 52 04<br />

PH Fahlt-Apotheke, Pinneberg<br />

Fahltskamp 6 · & 0 41 01 / 20 72 36<br />

PJ Flora-Apotheke, Pinneberg<br />

Damm 51 · & 0 41 01 / 2 33 95<br />

PK Holsten-Apotheke, Appen<br />

Hauptstr. 59 · & 0 41 01 / 2 70 70 und 2 70 79<br />

PL Hubertus-Apotheke, Pinneberg<br />

Elmshorner Str. 43· & 0 41 01 / 2 75 76<br />

PM Markt-Apotheke, Pinneberg<br />

Elmshorner Str. 13 · & 0 41 01 / 2 77 77<br />

PN Olympia-Apotheke, Pinneberg<br />

Heinr.-Christiansen Str. 27 · & 0 41 01 / 5 44 80<br />

PO Post-Apotheke, Rellingen<br />

Hauptstr. 35 · & 0 41 01 / 20 01 10<br />

PP Rosen-Apotheke, Rellingen<br />

Hauptstr. 82 · & 0 41 01 / 2 28 33<br />

PR Rübekamp-Apotheke, Pinneberg<br />

Rübekamp 25 · & 0 41 01 / 2 60 33<br />

PS Schulze‘s Apotheke, Pinneberg<br />

Oeltingsallee 35 · & 0 41 01 / 6 88 33<br />

PT Sonnen-Apotheke, Pinneberg<br />

Waldstr. 5 · & 0 41 01 / 84 29 30<br />

PU Doc Morris-Apotheke, Pinneberg<br />

Friedrich-Ebert-Str. 5 · & 0 41 01 / 5 17 44 83<br />

WA Adler-Apotheke, Wedel<br />

Rissener Str. 24 · & 0 41 03 / 35 63<br />

WB Apotheke am Böckler Platz, Wedel<br />

Goethestr. 77 · & 0 41 03 / 32 57<br />

WC Barlach-Apotheke, Wedel<br />

Bahnhofstr. 38 · & 0 41 03 / 8 75 56<br />

WD Doppeleichen-Apotheke, Wedel<br />

Bahnhofstr. 62 · & 0 41 03 / 40 44<br />

WE Elb-Apotheke, Wedel<br />

Bahnhofstr. 37 · & 0 41 03 / 25 70<br />

WF Glocken-Apotheke, Wedel<br />

Bahnhofstr. 23 · & 0 41 03 / 28 27<br />

WG Rathaus-Apotheke, Wedel<br />

Bahnhofstr. 9 · & 0 41 03 / 18 80 80<br />

WH Roland-Apotheke, Wedel<br />

Rolandstr. 6 · & 0 41 03 / 3683<br />

Service<br />

APothEkEn-notdiEnst<br />

für Pinneberg, Wedel, H<strong>als</strong>tenbek, rellingen, Holm und appen<br />

Erste Spalte in rot: Nachtdienst – Voller Notdienst 24h – Wechsel jeweils um 9.00 Uhr | Zweite Spalte in<br />

schwarz: Zusätzlicher Spätdienst – Mo. bis Fr. bis 20.00 Uhr Sa./So. und feiertags 9.00 – 18.00 Uhr<br />

April<br />

Mo 5 PU WE 12 PC WH 19 WD PT 26 PO PB<br />

Di 6 WN PL 13 WA PP 20 PH WM 27 PN PK<br />

Mi 7 PJ WF 14 PD WJ 21 WE PU 28 WH PA<br />

Do 1 PS WC 8 PA PG 15 WB PB 22 PL WN 29 PP WA<br />

Fr 2 WL PF 9 PM WG 16 PE WK 23 WF PD 30 WJ PC<br />

Sa 3 PN WD 10 PT PO 17 WG PS 24 PG PA<br />

So 4 WM PH 11 PK PB 18 PF WL 25 WG PM<br />

WJ Rosen-Apotheke, Wedel<br />

Rosengarten 5-9 · & 0 41 03 / 12 22 50<br />

WK Stadt-Apotheke, Wedel<br />

Rathausplatz 1 · && 0 41 03 / 8 40 84<br />

WL Apotheke an der alten Schmiede, Holm<br />

Hetlinger Str. 1 · & 0 41 03 / 8 75 75<br />

WM Holsten-Apotheke, Wedel im Famila<br />

Rissener Str. 105 · & 0 41 03 / 7 01 91 13<br />

WN Pluspunkt-Apotheke, Wedel<br />

Bahnhofstr. 31 · & 0 41 03 / 7 01 67 68<br />

Cooler<br />

Männerhaarschnitt<br />

nur18, 50<br />

Bismarckstraße 2+4<br />

25421 Pinneberg<br />

Hauptstraße 50<br />

25462 Rellingen<br />

www.z-ihrstadtfriseur.de<br />

PinneBerg | Service<br />

MEINE MÜTZE STECK<br />

ICH SOFORT IN DEN SAND.<br />

WENN ICH ERSTMAL BEI Z DEN BÄREN-<br />

STARKEN HAARSCHNITT REINGEZOGEN HABE<br />

DENKE, IHR FOLGT LAUTLOS. ODER???<br />

ANGEBOT: HAARE CLEAN WASCHEN, LÄNGER<br />

ODER KÜRZER – SCHNEIDEN, DRÖHNEND FÖH-<br />

NEN. – PRÄPARATE INKLUSIVE – ALLES FÜR,<br />

MAN HÖRE UND RAUNE: E 18,50<br />

MEETING-POINT<br />

Weil wir Spezialisten sind! MEHR geht nicht!<br />

Pestalozzistraße 45<br />

25421 Pinneberg<br />

7


Anzeige<br />

WaLLiS<br />

Jede Menge Platz für Billardfreunde<br />

Das Wallis in der<br />

Schauenburgerstraße 3<br />

ist Pinnebergs große<br />

Sportsbar mit Niveau.<br />

Dort haben die Gäste<br />

unzählige Möglichkeiten,<br />

ihre Freizeit<br />

aktiv zu gestalten,<br />

ihrem Lieblingsverein<br />

beim Siegen zuzuschauen<br />

und leckere<br />

Speisen und Getränke<br />

zu genießen.<br />

Öffnungszeiten<br />

Montag: geschlossen<br />

Dienstag: 18 00 - 02 00<br />

Mittwoch: 18 00 - 02 00<br />

Donnerstag: 18 00 - 02 00<br />

Freitag: 18 00 - 04 00<br />

Samstag: 15 00 - 04: 00<br />

Sonntag: 15 00 - 02 00<br />

Kontakt:<br />

Telefon:<br />

04101 869 14 29<br />

internet:<br />

www.das-wallis.de<br />

e-Mail:<br />

info@das-wallis.de<br />

Julia und Walli in ihrem Reich<br />

Typisch Wallis: Stilvoll und gemütlich<br />

Dein zweites Wohnzimmer<br />

Wenn ein Gast das Wallis betritt, ist er sofort Teil<br />

der gemütlichen Atmosphäre. Die ansprechende<br />

Einrichtung lädt zum chillen und verweilen ein,<br />

die vielen Spielangebote versprechen jede Menge<br />

Spaß. Die Inhaber Julia Farmakidis & Frank Walczewski<br />

haben bei Ihrem durchdachten Konzept<br />

natürlich die Raucher nicht vergessen, denn die<br />

liebevoll eingerichtete Raucherlounge bietet auch<br />

alle Möglichkeiten der Sportsbar. Ein modernes<br />

und effizientes Lüftungssystem ist selbstverständlich<br />

vorhanden.<br />

Im Wallis finden Billardbegeisterte fünf hochwertige<br />

9’er Tische, um die herum ausreichend Platz<br />

vorhanden ist. Dartfreunde haben an vier Geräten<br />

die Möglichkeit, Jagd auf die Triple-Zwanzig<br />

zu machen. Mannschaften, die trainieren oder<br />

Punktspiele austragen wollen, sind herzlich willkommen.<br />

Wer kickern möchte, wird seinen Spaß<br />

an einem hochwertigen Turnierkicker haben. Und<br />

wenn es zwischendurch eine Runde Poker sein<br />

Der gemütliche Raucherbereich<br />

darf, gibt es Pokerchips und Karten kostenlos am<br />

Tresen. In der Wohnzimmerecke steht eine Wii<br />

mit zwei Controllern, vielen Spielen und einem<br />

42` LCD Fernseher bereit.<br />

Traditionalisten erfreuen sich an allerlei „analogen“<br />

Spielen. Für die „schönste Nebensache der<br />

Welt“, natürlich dem Fußball, bietet das Wallis<br />

auf fünf großen Bildschirmen in jedem Bereich<br />

der Sportsbar dem Fan fantastische Möglichkeiten,<br />

die Spiele zu verfolgen. Natürlich ist auch<br />

für das leibliche Wohl gesorgt, denn die Bar bietet<br />

alles, um den Gaumen mit leckeren Flüssigkeiten<br />

zu versorgen. Das können auch Kaffee- und Teespezialitäten<br />

sein - dazu hochleckere Cookies und<br />

der Genuss ist perfekt. Die Küche zaubert frisch<br />

belegte Pizza und Croques nach Wunsch, Salate,<br />

Currywurst, Schnitzel, Pommes, Wedges, Tchiggn<br />

Naggetz und vieles mehr! Wenn es die Temperaturen<br />

zulassen, können die Gäste auch im 60 m²<br />

großen Außenbereich relaxen.<br />

Wir sehen uns im Wallis!<br />

Fotos: Hinrich Behrens


PinneBerg LieSt | bücher, vorgestellt vom bücherwurm Pinneberg<br />

Das Papa-Handbuch<br />

Robert Richter, Eberhard Schäfer<br />

Vater werden ist nicht<br />

schwer, Vater sein...<br />

auch nicht unbedingt!<br />

Wenn das Leben sich<br />

komplett verändert,<br />

wenn man plötzlich<br />

zu dritt ist, ist dieser<br />

Ratgeber ein unerlässlicher<br />

Begleiter.<br />

Klar geschrieben<br />

und gestaltet stehen<br />

die Autoren frischen<br />

Papas zur Seite und klären, wie<br />

man das Kind von Anfang an<br />

auf die Welt vorbereitet, wie<br />

man es pflegt und füttert, und<br />

natürlich auch für jede Menge<br />

Spaß sorgt. Auch auf die Zeit<br />

der Schwangerschaft und die<br />

Pinneberg im<br />

*LICHT erleben<br />

Von Bürgern für Bürger<br />

– Sie können dabei sein!<br />

Neues von „Pinneberg<br />

im LICHT erleben“:<br />

Am Donnerstag, den 29. April 2010 wird<br />

es um 19 Uhr im Gartensaal der Drostei<br />

den „Startschuss“ für das Projekt geben.<br />

Die Drostei hat sich bereit erklärt, dieses<br />

Projekt zu unterstützen, aber auch weiterhin<br />

wird um die Mithilfe der Bewohner<br />

Pinnebergs gebeten. Es werden gern<br />

die Vorschläge und Ideen, vor allem aber<br />

auch tatkräftige Unterstützung benötigt<br />

um dieses ehrgeizige Projekt in Pinneberg<br />

umsetzen zu können.<br />

Also: Scheuen Sie sich nicht, etwas für<br />

und in der Stadt Pinneberg zu ErLeben<br />

- nämlich: Pinneberg im Licht ErLeben!<br />

Schirmherrin ist Bürgermeisterin<br />

Kristin Alheit.<br />

Kontakt für Fragen und Vorschläge:<br />

Gabriele Winter | Stadt Pinneberg<br />

Agenda 21-Beauftragte<br />

Tel: 04101-211.129 (Di, Mi, Do)<br />

E-Mail: gabiwinter17@yahoo.de<br />

Gutschein für € 2,-<br />

Bitte bei der Bestellung vorher ankündigen<br />

Geburt selbst bereitet<br />

das Papa-<br />

Handbuch vor,<br />

genau wie auf die<br />

Aufgabe, <strong>als</strong> Elternpaar<br />

auch Liebespaar<br />

zu bleiben.<br />

Checklisten und<br />

einfache Schritt-für-<br />

Schritt-Abbildungen<br />

(beim Wickeln zum<br />

Beispiel unerlässlich)<br />

sorgen für eine gute<br />

Übersicht!<br />

Gräfe und Unzer, E 14,90<br />

ISBN 978-3-7742-6975-0<br />

...Lena Münch zu ihrem 25-zigstem Jubiläum <strong>als</strong> Mitarbeiterin bei Zip, dem<br />

Fachgeschäft für Tabakwaren und Presse im Pinneberger Fahltskamp. Die gebürtige<br />

Dänin, die ursprünglich in Esbjerg aufwuchs, zog es 1979 ins ruhige<br />

und dennoch lebhafte Pinneberg. Schon 1990 wurde sie von den Pinnebergern<br />

zu einer der freundlichsten Verkäuferinnen gewählt. Im März 1985 fing<br />

sie bei Zip an und überzeugt seitdem Kunden und Kollegen durch ihre offene,<br />

zuverlässige und freundliche Art gleichermaßen. Ihre Hilfsbereitschaft<br />

und positive Lebenseinstellung kommt sehr gut an, durch Ihre langjährige<br />

Erfahrung verfügt sie über große Kenntnisse bei der umfangreich vorhandenen<br />

deutschen und internationalen Presse. Sie versetzt sich gezielt in<br />

die Wünsche der Kunden und hat auch für Privates ein offenes Ohr. Das<br />

Fachgeschäft für Tabakwaren und Presse bietet auch HSV-Fanartikel an, in<br />

diesem Bereich ist Lena Münch schon fast selber zum Fan geworden. Das<br />

Kollegium um Herrn und Frau Karkowski und auch das Pinnwand-Team<br />

wünschen weiterhin viel Erfolg und noch viele erfolgreiche Arbeitsjahre.<br />

eS gibT Sie DOCH nOCH, diE EhrlichEn FindEr<br />

Manchmal muss man auch einfach auch<br />

Glück haben. Die Pinnebergerin Sonja Goldschmied<br />

hatte schon mit dem schlimmsten<br />

gerechnet, denn <strong>als</strong> sie am 11. März vom<br />

Pinneberger Bahnhof in die Buslinie 594<br />

Richtung Quickborn gestiegen war, hat sie<br />

ihr Portemonnaie im Bus verloren. Da sie<br />

anschließend aber noch in die Linie 285 umstieg,<br />

konnte sie den genauen Verlustort nicht<br />

genau definieren. Zum Glück gab es aber<br />

einen ehrlichen Finder, der die Geldbörse bei<br />

der PVG Fundstelle in Schenefeld abgab.<br />

Der Tag, an dem ich cool wurde.<br />

Juma Kliebenstein<br />

Martin und Kari sind uncool.<br />

Sagt zumindest<br />

Lucas, der mit<br />

seiner Bande<br />

in der Klasse<br />

das Sagen hat.<br />

Dass der ultimativeRacheplan<br />

der beiden<br />

gründlich<br />

– und wirklich<br />

o b e r p e i n l ich<br />

– danebengeht,<br />

macht die Sache<br />

nicht besser. Und dann werden<br />

sie auch noch in einen öden<br />

Campingurlaub geschickt, wo<br />

sie die Zeit mit noch mehr uncoolen<br />

Dingen vertreiben sollen.<br />

Aber so furchtbar werden die<br />

Ferien letztendlich gar nicht,<br />

denn Martin und Kari merken<br />

nicht nur, dass sie geborene<br />

Rockstars sind, sondern<br />

auch, dass Lucas noch<br />

ganz andere Seiten hat!<br />

Bandenstreits, Camping,<br />

Musik und echte Männerfreundschaft<br />

– ein rundum<br />

gelungenes Buch für<br />

coole (und uncoole) Jungs<br />

ab 10 Jahren.<br />

Oetinger, E 12,95<br />

ISBN 978-3-7891-4045-7<br />

PinnWAnD Gratuliert…<br />

✆ 04101/76400<br />

www.pipis-pizza-service.de<br />

Die Geldbörse enthielt zwar nur wenig Bargeld<br />

doch war sie mit wichtigen Unterlagen<br />

wie Fahrzeugpapiere, Personalausweis, Semesterticket<br />

und den Studentenausweis gefüllt.<br />

Die Wiederbeschaffung dieser Papiere<br />

ist sehr aufwendig und zum Teil kostspielig.<br />

Sonja Goldschmidt möchte nun den Finder<br />

über die Pinnwand ausfindig machen um sich<br />

persönlich bei ihm zu bedanken.<br />

Unser Kontakt: Tel.: 04101-20 76 43<br />

Mail: redaktion@pinnwand-magazin.de


Service/Anzeige<br />

MAXiMo – das urigste restaurant und hotel<br />

In Pinnebergs Norden befindet sich das wohl urigste Restaurant in ganz Norddeutschland, denn das Maximo ist wirklich einmalig.<br />

Dort wird bei Kerzenschein und offenem Kamin schon mal ein ganzes Spanferkel gebraten, zu günstigen Preisen ein Bierfass direkt<br />

auf dem Tisch der Gäste platziert oder im hauseigenen Biergarten findet eine zünftige Feier statt.<br />

Im Maximo tauchen die Gäste ab<br />

in die ganz eigene Welt des möglicherweise<br />

ungewöhnlichsten Restaurantambientes<br />

in Deutschland.<br />

Die rustikale Einrichtung aus zum<br />

großen Teil ganzen Baumstämmen,<br />

die massiven Tische, das ge-<br />

dämpfte Licht von über 1000 Kerzen<br />

und das flackernde Feuer vom<br />

offenen Kamin ziehen die Besucher<br />

sofort in ihren Bann und laden zur<br />

Zeitreise ein. In so einer Atmosphäre<br />

haben vermutlich die etwas besser<br />

gestellten Menschen vor vielen<br />

hundert Jahren gefeiert. Und auch<br />

die Speisen orientieren sich ganz<br />

an alten Traditionen, wobei sich die<br />

0<br />

Anna‘s Hof<br />

*<br />

Restaurantküche in ihrem Selbstverständnis<br />

durchaus <strong>als</strong> gehoben<br />

ansieht und auch moderne Elemente<br />

im Programm integriert sind.<br />

Kernstück ist das „XXL Riesen-<br />

Buffet“. Dort gibt es ein gesundes<br />

Salat-Buffet, Tagessuppe, Hirsch,<br />

Neue Attraktion im Maximo: Die riesigen Pfannen am offenen Feuer.<br />

Lamm, Hähnchen, Spare Ribs, Wildschweinbraten,<br />

Schweins-Haxen,<br />

Krustenbraten, Nudeln, eine riesige<br />

Paella-Pfanne, Rotkohl, Sauerkraut,<br />

Rosmarin-Kartoffeln, Back-Kartoffeln,<br />

Rösti-Taler, Champignons,<br />

Maiskolben, frisches Gemüse und<br />

nicht zuletzt Graved Lachs, hausgeräucherte<br />

Lachsforellen und Forellen,<br />

Matjesfilets und Rollmops.<br />

Nach dem opulenten Mahl kann<br />

der letzte Hunger beim exzellenten<br />

Dessert-Buffet endgültig gestillt<br />

werden. Dieses besondere Angebot<br />

kostet dem Gast nur 14,99 Euro,<br />

Kinder von 7 bis 12 Jahren essen<br />

für 10 Euro, noch jüngere Knirpse<br />

kostenlos. Das Maximo bietet auch<br />

eine günstige Pauschale an, bei der<br />

für nur 27 Euro zwischen 18 und<br />

Der etwas andere Hofl aden<br />

Erstklassige Präsentkörbe zur Auswahl<br />

Vierländer Tulpen vorrätig<br />

Hauptstraße 89-91 · 25462 Rellingen<br />

Tel. 04101/857185 · Fax 85 71 87<br />

22 Uhr die Getränke (exklusive harter<br />

Drinks und Champagner) inklusive<br />

sind. Besonders für Gruppen<br />

ist dies ein wunderbares Angebot.<br />

Auch für Geburtstagskinder hat<br />

das Maximo ein großes Herz, denn<br />

wenn sie ihre Feier mit mindestens<br />

vier Personen dort verbringen, sind<br />

sie automatisch eingeladen. Wenn<br />

es mal eher um die flüssigen Genüsse<br />

geht, bietet das Maximo seinen<br />

Gästen einen gemütlichen Barbereich<br />

an, Verliebte können sich<br />

derweil in eine der vielen Kuschelecken<br />

zurückziehen. Und es kommt<br />

noch besser: Im Maximo kann man<br />

nicht nur vortrefflich essen und feiern,<br />

sogar ein Hotel ist im gleichen<br />

Haus angeschlossen. Genau wie<br />

im Restaurant, findet der Gast dort<br />

Rustikal und gemütlich: Die Hotelzimmer<br />

im Maximo<br />

eine sehr rustikale aber jederzeit<br />

saubere, gepflegte und niveauvolle<br />

Atmosphäre vor, die es an anderen<br />

Orten auf diese Art wirklich nicht<br />

gibt. Auch hier ist die Einrichtung<br />

zumeist aus grobem Holz, sehr gemütlich<br />

und mit jeder Menge Wohlfühlfaktor<br />

ausgestattet. Da es eine<br />

Übernachtung bereits ab 25 Euro<br />

gibt und das Frühstück der Philosophie<br />

des Hauses entsprechend<br />

lecker und umfangreich ist, sind<br />

die Gäste auch in den allermeisten<br />

Fällen voll des Lobes. In diesem Zusammenhang<br />

bietet sich natürlich<br />

eine Kombination aus dem abendlichen<br />

Besuch des Restaurants<br />

und der Übernachtung im gleichen<br />

Haus an. Neu im Maximo sind übrigens<br />

die themenbezogenden<br />

Abende, bei denen zusätzlich zum<br />

ganz regulären Restaurant- und<br />

Buffetbetrieb folgende Schmankerl<br />

angeboten werden: Mittwoch: Ein<br />

ganzes Spanferkel wird gebraten,<br />

Donnerstag ein ganzes Lamm, Freitag<br />

ist Fischtag und am Sonntag<br />

und Dienstag werden Enten frisch<br />

gegrillt.<br />

Keine Frage: Das Maximo ist ein<br />

ganz besonderer Rückzugsort für<br />

seine Gäste und bietet wunderschöne<br />

Momente für Gaumen und Seele.<br />

Wem das nicht reicht, der kann sich<br />

sogar im hauseigenen Streichelzoo<br />

vom Alltag ablenken lassen.<br />

maXimO<br />

das urigste Hotel/restaurant<br />

reservierung unter:<br />

Tel: 04101/ 80 81 28<br />

Fax: 04101/ 80 82 63<br />

Haderslebener Straße 5<br />

25421 Pinneberg-nord<br />

e-mail: maximo-restaurant@t-online.de<br />

geöffnet Dienstags bis<br />

Sonntags ab 18:00 Uhr<br />

(Montags ruhetag)<br />

Zahnärztinnen: Lucia Müller<br />

und Constanze Nemetz<br />

Am Rathaus 2a · 25421 Pinneberg<br />

Tel. 04101– 22347<br />

E-Mail: info@zahnamrathaus.de<br />

www.zahnamrathaus.de<br />

Sprechzeiten:<br />

Mo. - Do.: 9°°-19°° Uhr<br />

Fr.: 9°°-16°° Uhr<br />

und nach Vereinbarung.


ImmobIlIe des Monats<br />

WiegMann iMMobilien<br />

Top gepflegtes Einfamilienhaus<br />

in gehobener, bevorzugter Wohnlage<br />

• 4 Zimmer • 110 m² Wfl. • Gefliester Wohnkeller<br />

• 1.100 m² Grundstück in Süd-Westlage<br />

• Extras: Eingangsportal in Granit, Kamin, neues Gäste-WC,<br />

neue Heizung, Kellerniedergang, große Garage, Gartenhäuschen,<br />

kein Renovierungs-/ Reparaturstau 295.000 E<br />

Wir beraten Sie bei allen Fragen<br />

rund um ihre individuelle Sicherheit.<br />

Schnell und kompetent, wann immer<br />

Sie uns brauchen.<br />

Heiko Gerber<br />

Bezirkskommissar<br />

in Pinneberg West<br />

Nina Plötz<br />

Versicherungskauffrau /<br />

Büroleitung<br />

Kundenberatung<br />

im Innendienst,<br />

Schadenaufnahme und<br />

Schadenregulierung<br />

Tina Steinau<br />

Auszubildende<br />

Versicherungskauffrau<br />

Fachrichtung<br />

Aussendienst<br />

Kummerfeld<br />

Burkhard Wiegmann · Lindenstraße 30 · 25421 Pinneberg<br />

tel. 04101/591 750 · fax 04101/591 752<br />

info@wiegmann-immobilien.de · www.wiegmann-immobilien.de<br />

Wir sind immer für Sie da.<br />

Hans-Werner Jensen<br />

Versicherungskaufmann /<br />

Stellvertr. v. H. Gerber<br />

Kundenberatung im<br />

Außendienst, Schadensbesichtigung<br />

und Schadensregullierung<br />

Anna Lempke<br />

Versicherungskauffrau /<br />

Stellvertr. Büroleitung<br />

Kundenberatung im Innendienst,Schadenaufnahme<br />

und Schadenregulierung<br />

Spezialgebiet<br />

KFZ-Versicherung<br />

Lukas Kaas<br />

Auszubildender<br />

Versicherungskaufmann<br />

Fachrichtung<br />

Aussendienst<br />

Heiko Gerber e.K.<br />

Lindenstraße 30<br />

25421 Pinneberg<br />

Telefon 04101/54430<br />

Telefax 04101/544344<br />

www.provinzial.de/heiko.gerber<br />

gerber_pinneberg@provinzial.de<br />

Friedrichstraße 27<br />

25436 Tornesch<br />

Telefon 04122/51096<br />

Telefax 04122/54830<br />

gesucht wird für<br />

einen Maurermeister<br />

mit Familie<br />

in Pinneberg und Umgebung ein<br />

4- bis 5-Zim. EFH bis 275.000,- E<br />

Renovierung kein Problem<br />

Kreis Pinneberg<br />

Baugrundstück für<br />

EFH, DHH, RHS<br />

– zum Ankauf –<br />

Auch mit Altsubstanz<br />

Dem Verkäufer entstehen keine Kosten.<br />

Fragen kostet<br />

nichts!<br />

Nur ein Anruf und Sie wissen welchen<br />

Kaufpreis Sie für Ihr Haus oder Ihre<br />

Eigentumswohnung kurzfristig am<br />

Markt erzielen können.<br />

Bitte wenden Sie sich an<br />

Herrn Wiegmann.<br />

04101 / 591 750<br />

Ihr Zuhause: Top versichert<br />

bei der Nr. 1* im Norden.<br />

* Marktanteil in der Wohngebäudeversicherung in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-<br />

Vorpommern und Hamburg.


G e n u ß & L e b e n s a r t<br />

Sie benötigen:<br />

125 ml Fleischbrühe (Instant)<br />

125 ml trockener Weisswein<br />

6 El Olivenöl<br />

1 Lammkeule ( 2kg/<br />

Knochen vom Metzger<br />

auslösen lassen)<br />

2 Zweige Rosmarin<br />

2 Knoblauchzehen<br />

2 EL Olivenöl<br />

Für die Füllung:<br />

150g Blattspinat<br />

50 g getrocknete Steinpilze<br />

50ml halbtrockener Sherry<br />

200g Lammhackfleisch<br />

30gr. geröstete Pinienkerne<br />

1 Eiweiss<br />

50g Schlagsahne<br />

Salz, frisch gemahle<br />

ner Pfeffer<br />

1. Backofen auf 220 Grad (Umluft:<br />

200 Grad) vorheizen. Brühe,<br />

Wein und Öl mischen. Steinpilze<br />

klein schneiden und mindestens<br />

20min in Sherry einlegen.<br />

2. Für die Füllung Spinat waschen,<br />

abtropfen lassen. In einem Topf bei<br />

starker Hitze zusammen fallen las-<br />

2<br />

sen, herausnehmen, fein hacken.<br />

Steinpilze und Sherry in der Pfanne<br />

0 Minuten köcheln. Lammhackfleisch<br />

mit Spinat, Steinpilzen, Pinienkernen,<br />

Eiweiß und Sahne mischen.<br />

Masse mit Salz und Pfeffer würzen.<br />

3. Ausgelöste Lammkeule aufklappen.<br />

Hackmasse darauf verteilen.<br />

Fleisch zusammenklappen,<br />

mit Küchengarn zubinden.<br />

4. Rosmarinnadeln abstreifen,<br />

fein hacken. Knoblauch abziehen,<br />

durchpressen. Öl, Knoblauch<br />

mit Salz und Pfeffer vermischen,<br />

Fleisch mit dem Mix rundum einreiben.<br />

Fleisch auf den Rost des<br />

Backofens legen, über eine Fettpfanne<br />

auf die mittlere Schiene<br />

des Ofens schieben. Temperatur<br />

herunterschalten und die Keule<br />

bei 60 Grad (Umluft 40Grad)<br />

4 /2 - Stunden braten oder<br />

/2 -2 Stunden bei 0 Grad<br />

(Umluft 60 Grad). Dabei ab und<br />

zu mit der Weinmischung übergießen.<br />

5. Zum Anrichten Küchengarn<br />

entfernen. Gefüllte Lammkeule in<br />

Scheiben schneiden und auf eine<br />

Platte legen. Mit Bratensaft überträufeln<br />

und servieren.<br />

Zutaten für 6 Personen<br />

Gefüllte Lammkeule<br />

GUTSCHEIN<br />

3,00 € pro Familie<br />

gültig bis 30. April 2010<br />

Dazu passt:<br />

Intensiver Lammjus, Kartoffelgratin<br />

und in Olivenöl und Knoblauch<br />

gedünstete grüne Bohnen.<br />

Lammjus:<br />

Fotos: Hinrich Behrens, Pinnwand | Tischdeko: Bajazzo, Pinneberg<br />

300 g ausgelöste Lammknochen (vom<br />

Metzger zerkleinern lassen)<br />

1 Zwiebel<br />

2 Schalotten<br />

1 Stange(n) engl. Sellerie<br />

80 g Knollensellerie<br />

1 Zehe Knoblauch<br />

Salz<br />

Rosmarin, Thymian, Lorbeer, Pfefferkörner<br />

2 frische Tomaten<br />

Öl<br />

250 ml Rotwein<br />

1 kleine geriebene Kartoffel<br />

2 Handvoll Crush-Eis<br />

Die klein gehackten Knochen in<br />

etwas Öl und Butter gut anbraten.<br />

Das geschnittene Gemüse<br />

dazugeben und gut mitrösten.<br />

Dann das Fett abschütten – etwas<br />

frische Butter dazugeben, sowie<br />

die geschnittenen Tomaten. Dann<br />

mit etwas Rotwein ablöschen, mit<br />

wenig Eis auffüllen und kurz am<br />

Rand stehen lassen, sodass sich<br />

Ristorante ´il gusto italiano´<br />

Haben Sie auch Lust, den italienischen Geschmack kennenzulernen?<br />

Dann erwartet Sie hier ein Stückchen Sizilien in der ehemaligen alten Brennerei am Bahnhof in Tornesch<br />

in der Esinger Str.1a. Seit November 2009 schwingt der junge Chefkoch und Familienvater den Kochlöffel<br />

für seine Gäste. Das kulinarische Ristorante bietet einen freundlichen und offenen Gastraum sowie eine<br />

Terrasse für die schönen Tage des Jahres. Ein täglich wechselnder Mittagstisch ab 5,50 € inkl. Tagessuppe<br />

und auch die Aktionstage dienstags mit einem großen Mittagsbuffet zum Sattessen und das Highlight der<br />

Woche, mittwochs Scampi satt für nur 15,-€ p.P., lädt die Gäste zum Verwöhnen ein.<br />

Das Kinder- und Behindertenfreundliche Ristorante ist auch im Web vertreten unter<br />

www.il-gusto-italiano.com<br />

Familie Bonvissuto freut sich auf Ihren Besuch.<br />

Tel: 04122 / 979 305 | Fax: 04122 / 979 341<br />

z u Ostern<br />

alles von der Pfanne löst, dann<br />

mit etwas Kalbsfond (oder Brühe)<br />

auffüllen, sodass die Knochen<br />

bedeckt sind. Dann die Gewürze,<br />

Kräuter und den Knoblauch<br />

dazugeben. Die kleine Kartoffel<br />

mit einer feinen Reibe reiben und<br />

dazugeben, salzen und langsam<br />

köcheln lassen (ca. bis /2 Stunden).<br />

Dann abpassieren und zum<br />

Schluss ganz wenig Butter einschwenken.<br />

Weinempfehlung:<br />

Zur gefüllten Lammkeule habe ich<br />

einen chilenischen Cabernet<br />

Sauvignon Gran Reserva 2004<br />

von Rucahue ausgwählt. Er besticht<br />

in der Nase durch reife Cassis-<br />

Noten. Am Gaumen sehr weich mit<br />

einem Fruchtspiel von Brombeere,<br />

Schwarzkirsche und Cassis. Der Wein<br />

sollte mindestens zwei Stunden vor<br />

dem Verzehr dekantiert und mit einer<br />

Trinktemperatur von etwa 18 Grad<br />

serviert werden.


Gabriele Goizet<br />

Weinfachberaterin<br />

25421 Pinneberg<br />

Tel.: 0171 474 1081<br />

Mail: ggoizet@wein-stil.de · www.wein-stil.de<br />

www. .de<br />

Kleine Jungs-<br />

Grosse Not<br />

Diskussion und Buchvorstellung mit dem<br />

Familientherapeuten Wolfgang Bergmann.<br />

Donnerstag, 6. Mai 2010<br />

Beginn: 20.00 Uhr · Eintritt: € 8,00<br />

Ermäßigt mit Kundenkarte: € 5,00<br />

Michel Pürstner (30)<br />

ist Hotel- und Gastronomie-Ökonom, verheiratet und<br />

Vater von zwei Töchtern. Mit seiner Firma Augenblicke<br />

für Genießer ist er Spezialist für die Planung und<br />

Durchführung von diversen Veranstaltungen, liefert<br />

klassisches Catering (Fingerfood, Buffets, Menüs),<br />

führt kulinarische Themenabende, Teambuilding-<br />

Events und nicht zuletzt Weinproben durch. Unter<br />

dem Motto „Rent the cook“ kommt Michel Pürstner<br />

auch zum Kunden nach Hause oder in die Firma. Auch<br />

gemeinsames Kochen wird Angeboten. Der gebürtige<br />

Hamburger mit Wurzeln in der österreichischen Steiermark<br />

ist Gourmet und Weinkenner. Er hat es sich<br />

zur Aufgabe gemacht, den Menschen Lebensfreude<br />

durch den Genuss von Gerichten zu bereiten, die sie<br />

auch in kurzer Zeit selber zubereiten können. In seiner<br />

Genusswelt haben selbstverständlich auch aufwendige<br />

Gerichte mit exklusiven Zutaten ihren Platz,<br />

die unkomplizierte Küche steht aber im Vordergrund.<br />

Hier gibt Michel Pürstner Anregungen und Tipps, denn<br />

mit frischen Zutaten und ein wenig Kreativität können<br />

auch kleine Gerichte große Küche bedeuten.<br />

Rübekamp 26 · 25421 Pinneberg<br />

Dingstätte 24 · 25421 Pinneberg<br />

Tel. 0 41 01 / 2 32 11<br />

Fax: 0 41 01 / 51 22 93<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo.-Fr. 9. 00 -19. 00 Uhr<br />

Sa. 9. 00 -16. 00 Uhr<br />

E-Mail: buchhandlung@buecherwurm-pinneberg.de | Web: www.buecherwurm-pinneberg.de<br />

Restaurant & Hotel<br />

Zur Wulfsmühle Restaurant | Hotel<br />

Mühlenstraße 95 | 25499 Tangstedt/Pinneberg<br />

Telefon: 04101-85 66-0 info@wulfsmuehle.de<br />

Telefax: 04101-85 66-29 www.wulfsmuehle.de<br />

25421 Pinneberg · Elmshorner Str. 58 · Tel. (04101) 7 23 08<br />

www.peter-raabe.de<br />

Zum Osterfest:<br />

Frisches Lamm- und Kalbfl eisch<br />

Zartes Rindfl eisch aus der Region!!!<br />

Für Sie fertig abgebraten!!!<br />

Nur noch erwärmen!!!<br />

Anzeigen<br />

PinneBerg | Service<br />

Wir heißen Sie herzlich in unserem frisch renovierten Hause<br />

willkommen. Seit Mitte Februar ist Antonio Saraiva der neue<br />

Inhaber des Restaurant & Hotel Zur Wulfsmühle. Wir freuen<br />

uns Sie mit exquisiten Speisen und Weinen täglich ab 11.00 Uhr<br />

verwöhnen zu dürfen.<br />

1 Lammkeule in herzhafter<br />

Sauce für ca. 4 Personen 29,00 €<br />

1 Kalbsbraten in Rahmsauce<br />

für ca. 4 Personen 33,00 €<br />

1 Rinderbraten in Bratensauce<br />

für ca. 4 Personen 24,00 €<br />

2 Kaninchenkeulen<br />

in Sauce 9,90 €<br />

Weitere Braten und Beilagen auf Anfrage.<br />

Wir bitten um Vorbestellung<br />

3


4<br />

PinnWand-Poster carSten rOtHenBacH<br />

stEckbriEF<br />

name: Carsten rothenbach<br />

Spitzname: „Calle“<br />

geburtstag: 03.09.1980<br />

rückennummer: 24<br />

nationalität: ger<br />

größe: 1,84 m<br />

gewicht: 82 kg<br />

im Verein seit: 2006<br />

FrühErE VErEinE:<br />

KArLSrUHer SC, FC DOSSenHeiM,<br />

SV SCHrieSHeiM<br />

Foto: public address


Foto: public address<br />

Wenn der Schiedsrichter am 12. Mai<br />

den Ball durch seinen Anpfiff in der<br />

Hamburger Arena freigibt, stehen<br />

im Idealfall Ruud van Nistelrooy und<br />

seine Kollegen <strong>als</strong> aktive Teilnehmer<br />

auf dem Platz.<br />

Für den HSV bietet sich hier die letzte<br />

Chance, eine insgesamt eher verkorkste<br />

und durch viele Verletzungen<br />

geprägte Saison doch noch zu retten.<br />

Nach dem frühen Aus im DFB-Pokal<br />

durch einen eher peinlichen Auftritt<br />

beim Drittligisten VfL Osnabrück<br />

und den vielen Punkten Rückstand<br />

zur Tabellenspitze in der Bundesliga,<br />

bleibt den Hanseaten praktisch<br />

Ruud van Nistelrooy soll den HSV ins<br />

Finale schießen<br />

nur noch diese eine Möglichkeit,<br />

etwas Zählbares aus dieser Saison<br />

mitzunehmen. Und die Chancen stehen<br />

gar nicht mal so schlecht, denn<br />

das Losglück meinte es gut mit den<br />

Hamburgern.<br />

Ausgerechnet HSV-Idol Uwe Seeler<br />

fungierte <strong>als</strong> Losfee, <strong>als</strong> in Zürich<br />

die Paarungen für das Viertel- und<br />

Halbfinale ausgelost wurden. Jetzt<br />

ganz aktuell mit Erscheinen der<br />

April-Pinnwand dürfen sich die Hanseaten<br />

mit dem belgischen Vertreter<br />

und amtierenden Meister Standart<br />

Lüttich messen. Eine machbare<br />

Aufgabe, denn die Belgier stecken<br />

letzte<br />

Ausfahrt<br />

Europa via<br />

hamburg<br />

Der Hamburger Sportverein hat in den letzten Monaten leider<br />

zum wiederholten Male Titelchancen liegen lassen und in der<br />

Rückrunde viel zu wenig Punkte gesammelt. Doch in der Europa<br />

League stehen die Hanseaten vor einer historischen Chance: Der<br />

Gewinn des Pok<strong>als</strong> in der eigenen Arena. Der ganze Verein arbeitet<br />

wie elektrisiert daran, den Traum vom Titelgewinn im eigenen<br />

„Wohnzimmer“ zu realisieren.<br />

derzeit in einer massiven Formkrise<br />

und sind nur im Mittelfeld der heimischen<br />

Jupiler League zu finden.<br />

Doch Vorsicht: In der Europa League<br />

haben die Wallonen zum Teil großartige<br />

Leistungen vollbracht. Zuletzt<br />

haben sie die hoch favorisierten<br />

Griechen von Panathinaikos Athen<br />

aus dem Pokal gekegelt. Laufkundschaft<br />

wird das sicher nicht für den<br />

HSV, doch es hätte noch deutlich<br />

schwerer kommen können.<br />

In den anderen Viertelfin<strong>als</strong> eleminieren<br />

sich der FC Liverpool, Benfica<br />

Lissabon, Atletico Madrid und<br />

der FC Valencia gegenseitig. Bereits<br />

FSP-Fussbodenschleiferei | Frank Steiner | Im Bans 22 | 25421 Pinneberg<br />

Tel.: 04101 / 8 31 79 53 | Fax: 04101 / 8 31 79 53 | Mobil: 0176 / 48 87 95 55<br />

ausgelost ist das Halbfinale, bei dem<br />

die Hamburger im Erfolgsfall beim<br />

Lüttich-Duell gegen den FC Fulham<br />

oder den VfL Wolfsburg antreten<br />

müssten. Beides auch schwere<br />

aber durchaus lösbare Aufgaben<br />

und plötzlich könnte der HSV nach<br />

einem abwechslungsreichen Europacup-Jahr<br />

im eigenen Stadion im<br />

Endspiel stehen. Das der Gastgeber<br />

auch Teilnehmer ist, gab es in der<br />

Vergangenheit ab und an schon mal<br />

und war aber keinerlei Garantie für<br />

einen Erfolg, wie das 2005 von Sporting<br />

Lissabon gegen ZSKA Moskau<br />

verlorene Finale im eigenen Stadion<br />

ganz deutlich bewiesen hat.<br />

PARKETT | DIELEN | TREPPEN<br />

Verlegen | Schleifen | Versiegeln | Ölen


eiSe<br />

Traumschiff – Mein schiff<br />

„Mein Schiff“ wird in diesem ein Jahr alt und ist bereits auf allen Weltmeeren zu Hause. Besonders beliebt sind die Ostsee & Baltikumreisen<br />

im Sommer, die wir unseren Lesern hier gerne vorstellen möchten. Zu zivilen Preisen bieten die Veranstalter unvergessliche Tage auf See und<br />

höchst ereignisreiche Landausflüge zu den schönsten Städten der östlichen Ostsee an. An Bord können sich die Gäste neben den vielen Freizeit-<br />

und Wellnessangeboten auch mit der gehobenen Küche beschäftigen. Dazu mehr auf Seite 18, dort finden Sie ein Interview mit Alfred<br />

Pichler, dem verantwortlichen Küchenchef von „Mein Schiff“.<br />

Die Ostsee ist eine wahre Schatzkammer.<br />

Und das nicht nur, weil<br />

sie der bekannteste Fundort von<br />

Bernstein in ganz Europa ist.<br />

Hier gibt es einfach viel zu erkunden:<br />

Von Kiel geht „Mein<br />

Schiff“ auf Entdeckungstour<br />

nach Riga – einem Juwel an der<br />

Küste, das nur selten von Kreuzfahrtschiffen<br />

angelaufen wird.<br />

Riga, die Hauptstadt Lettlands<br />

ist mit über 700.000 Einwohnern<br />

auch gleichzeitig die größte Stadt<br />

des Baltikums. In der Altstadt ist<br />

der Dom zu Riga, die Petrikirche<br />

oder das Freiheitsdenkmal zu<br />

bewundern. Auch die Jugendstilfassaden<br />

in der Neustadt sind ein<br />

echter Hingucker. Über Tallinn<br />

und St. Petersburg geht es weiter<br />

6<br />

nach Helsinki. Hier hat man das<br />

Gefühl, sich auf einer großen<br />

Architekturausstellung zu befinden.<br />

Bewundernswert ist der<br />

klassizistisch geprägte Senatsplatz,<br />

der gewaltigen Dom und<br />

das prachtvolle Universitäts- und<br />

Regierungsgebäude.<br />

Oder die Konzert- und<br />

Kongresshalle Finlandia,<br />

eines der berühmtesten<br />

Gebäude<br />

des Funktionalismus.<br />

Auch das „schwarze<br />

Gold“ Finnlands ist<br />

kennen zu lernen: In<br />

einem ehemaligen<br />

Teerlagerhaus kann<br />

einer Teerzeremonie<br />

beigewohnt und so ein<br />

ganz spezielles Stück Finnland<br />

entdeckt werden.<br />

Bevor wieder der Heimathafen<br />

Kiel angesteuert wird, werden<br />

noch viele sehenswerte Hafenstädte<br />

angelaufen: Tallinn – ein<br />

Stück Weltkulturerbe. Die Alt-<br />

Hat immer alles im Griff: Kapitän Kjell Holm<br />

stadt von Tallinn wurde 1997<br />

von der UNESCO zum Weltkulturerbe<br />

ernannt. Aber auch<br />

sonst gibt es in und um Tallinn<br />

jede Menge zu entdecken: Liebevoll<br />

restaurierte Häuschen,<br />

zahlreiche Kirchen, die massive<br />

Stadtmauer und die älteste Apotheke<br />

des Baltikums. Etwa 70<br />

Kilometer von Tallinn entfernt<br />

befindet sich der Lahemaa Nationalpark,<br />

wo Wanderfreunde<br />

traumhafte Moorlandschaften<br />

erkunden können. St. Petersburg<br />

ist mit über vier Millionen Einwohnern<br />

die nördlichste Metropole<br />

der Welt. Da St. Petersburg<br />

von über 60 kleinen Flüssen und<br />

Kanälen durchzogen wird und<br />

sich auf insgesamt 40 Inseln


verteilt, wird es auch <strong>als</strong> „Venedig<br />

des Nordens“ bezeichnet.<br />

Eine Kanalfahrt vorbei an den<br />

prunkvollen Zarenschlössern<br />

mit ihren goldenen Kuppeln und<br />

prächtigen Gartenanlagen ist ein<br />

unvergessliches Erlebnis. Die<br />

Eremitage ist ein Kunstmuseum<br />

der Superlative: In den fast 400<br />

Räumen können über 60.000 Exponate<br />

besichtigt werden, sodass<br />

man tagelang im Winter-Palast,<br />

der Kleinen Eremitage, der Alten<br />

Eremitage und der Neuen Eremitage<br />

verbringen könnte.<br />

Eine der schönsten Hauptstädte<br />

Europas ist Stockholm. Es ist<br />

nicht nur die Hauptstadt Schwedens,<br />

sondern auch die größte<br />

Stadt Skandinaviens. Schon<br />

die Anfahrt durch den Schärengarten<br />

ist eindrucksvoll. In<br />

Stockholm angekommen, sollte<br />

man auf jeden Fall die Altstadt<br />

Gamla Stan besichtigen. In den<br />

engen Kopfsteinpflastergassen<br />

befinden sich viele kleine Cafés<br />

und Geschäfte. Im Stadshuset,<br />

dem berühmten Rathaus, findet<br />

alljährlich die Verleihung des<br />

Nobelpreises statt. Die beeindruckende<br />

Schärenlandschaft ist in<br />

rasanter Geschwindigkeit zu erleben,<br />

denn mit einem Schnellboot<br />

geht es durch die über<br />

30.000 Schären vor der Stadt.<br />

Sassnitz auf Rügen ist der ideale<br />

Ausgangspunkt für eine Erkundung<br />

der schönen Ostseeinsel.<br />

Eine Wanderung zum Königsstuhl,<br />

dem Wahrzeichen Rügens<br />

ist immer ein Highlight.<br />

Dieser 118 Meter hohe Kreidefelsen<br />

inspirierte schon Caspar<br />

David Friedrich. Das ehemalige<br />

Kaiserbad Binz ist bekannt für<br />

seine beeindruckende Bäderarchitektur.<br />

Wer ein wenig Ruhe<br />

sucht, fährt nach Hiddensee und<br />

macht mit der Pferdekutsche<br />

eine Rundfahrt über die autofreie<br />

Insel. Keine Frage: Diese<br />

Kreuzfahrt ist voll von einmaligen<br />

Erlebnissen, da sollten Sie<br />

mal dabei sein.<br />

reiSe<br />

Mit „Mein Schiff“ zu den schönsten<br />

Städten der östlichen Ostsee<br />

„OSTSEE & BALTIKUM“ ROUTENVERLAUF:<br />

Kiel – Riga – Tallinn – St. Petersburg – Helsinki – Stockholm – Sassnitz – Kiel<br />

REISETERMINE 2010 (nur Restkabinen verfügbar)<br />

29. Mai-08. Juni | 08. August-18. August | 18. August-28 August<br />

REISEPREIS z.B. 29. Mai-08. Juni pro Person ab E 1.498,-<br />

Mit unserer persönlichen Erfahrung stehen wir Ihnen in unserem<br />

TUI-Reisecenter Pinneberg jederzeit zur Verfügung<br />

7


ei- reiSe<br />

Pinnwand-Interview<br />

„In der Küche herrscht Teamwork“<br />

Zehn Restaurants und Bistros sowie 13 weitere<br />

Bars und Lounges auf insgesamt 4.743<br />

Quadratmetern Fläche garantieren eine<br />

gastronomische Vielfalt, die ihresgleichen<br />

auf Kreuzfahrtschiffen sucht. Im Reisepreis<br />

enthalten sind die Speisen und Tischgetränke<br />

wie Wasser, Softdrinks, Bier, Tischwein<br />

sowie Kaffee und Tee in den beiden<br />

Hauptrestaurants Atlantik und Anckelmannsplatz.<br />

Außerdem sind die Speisen im<br />

Bistro „La Vela“ und im Cliff 24 Grill inklusive.<br />

Küchenchef Alfred Pichler ist für<br />

die gastronomische Qualität auf der „Mein<br />

Schiff“ verantwortlich und stellt sich den<br />

Fragen der Pinnwand-Redaktion.<br />

PW: Welche kulinarischen Möglichkeiten<br />

finden Ihre Gäste an Bord und wo haben Sie<br />

vor diesem Engagement gearbeitet?<br />

AP: „An Bord der „Mein Schiff“ haben wir<br />

insgesamt zehn Restaurants und versuchen,<br />

dabei jeden Geschmacksnerv zu treffen. Bei<br />

uns gibt es alles – vom Italiener bis zur asiatischen<br />

Küche. Während der Umbauphase<br />

wurden die Restaurants neu gestaltet und<br />

auch in die Küchenausstattung wurde ordentlich<br />

investiert. Alles ist renoviert und<br />

modernisiert worden. Ich bin seit über 20<br />

Jahren auf Schiffen unterwegs, das erste<br />

war die Queen Elisabeth. Nach einer kurzen<br />

Phase an Land, in der ich in der Fünf-Sterne-Hotellerie<br />

gearbeitet hatte, habe ich nun<br />

auf der „Mein Schiff“ angeheuert.“<br />

PW: Auf einer Kreuzfahrt mit so vielen Pas-<br />

sagieren verbrauchen Sie ja sicher sehr<br />

große Mengen an Lebensmitteln. Können<br />

Sie uns einige Beispiele für die Größenordnung<br />

nennen?<br />

AP: „Auf einer zehntägigen Reise verbrauchen<br />

wir bei etwa 2.000 Gästen im Schnitt<br />

sechs Tonnen Rindfleisch, 30.000 Eier, fünf<br />

Kilo Kaviar, zwei Tonnen Mehl, 2,5 Tonnen<br />

Kartoffeln, sechs Tonnen Fischprodukte und<br />

200 Kilo Schokolade. Pro Woche backen<br />

wir etwa 120.000 Brötchen. Bei uns gehen<br />

in diesem Zeitraum etwa 6,5 Millionen Besteck-<br />

und Geschirrteile durch zwei große<br />

Spülmaschinen. Bei der Auswahl der Produkte<br />

ist es uns besonders wichtig, das wir<br />

möglichst viel Regionales beziehen und dass<br />

die Qualität stimmt.“<br />

PW: Wie organisieren Sie den Nachschub?<br />

AP: „Neue Ware wird vor allem an den Umschlagtagen<br />

in Kiel aufgenommen. Die Planungen<br />

laufen immer sehr weit im Voraus.<br />

Natürlich nehmen wir auch unterwegs viele<br />

frische Produkte an Bord, dies gilt besonders<br />

für Fisch. Wir spüren, dass es die Gäste<br />

sehr gut aufnehmen, wenn wir frischen<br />

Fisch aus dem jeweiligen Gebiet anbieten.“<br />

PW: Verraten Sie uns doch mal etwas von<br />

den kulinarischen Besonderheiten an Bord.<br />

AP: „Das 6-Gänge-Menü im Richards gehört<br />

ganz sicher zu den Top-Angeboten. In<br />

unserem Gourmet-Restaurant gibt es alles:<br />

Vom Kaviar aus Kasachstan über Vahlrhona-Schokolade<br />

aus Belgien bis hin zu frischen<br />

Fasanenbrüsten und Wachteleiern. In<br />

unserem Steakhaus „Surf & Turf“ können<br />

die Gäste nicht nur bestimmen, wie wir ihr<br />

Fleisch braten, sondern können auch den<br />

Reifegrad wählen. Als Spezialitäten bieten<br />

wir dort australisches Wagubeef und Bisonfleisch<br />

an. Auch ganz besonders: Unsere<br />

Wasserkarte – das exklusivste Wasser ist<br />

das „BLING H20“, das von außen mit Svarowski-Kristallen<br />

besetzt ist.“<br />

PW: Wie sieht es an<br />

Bord mit der Lebensmittelhygiene<br />

aus?<br />

AP: „Wir haben<br />

extrem strenge<br />

Hygiene-Vorschriften,<br />

auf<br />

deren Einhaltung<br />

wir sehr<br />

genau achten.<br />

Die Lebensmittel<br />

werden frisch gekauft<br />

und alle Verfallsdaten<br />

notiert.<br />

So können wir<br />

sicherstellen, dass<br />

wir keine abgelau-<br />

Küchenchef Alfred Pichler<br />

fenen Produkte verwenden und dass alles<br />

immer frisch ist.“<br />

PW: Wie sieht Ihre persönliche Qualitätskontrolle<br />

aus?<br />

AP: „Sehr akribisch! Aber bei uns in der<br />

Küche herrscht Teamwork. Nur wenn wir<br />

eng zusammenarbeiten und uns gegenseitig<br />

unterstützen, können wir gewährleisten, das<br />

die Qualität auch stimmt. Und das garantiere<br />

ich.“<br />

PW: Wie viel Personal setzen Sie ein und in<br />

welcher Sprache wird kommuniziert?<br />

AP: „Insgesamt arbeiten in den Küchen 141<br />

Kollegen, davon sind 80 ausgebildete Köche.<br />

Die Verständigung erfolgt meist auf Deutsch<br />

oder Englisch, das ist kein Problem.“<br />

PW: Hand aufs Herz: wie viele Stunden sind<br />

Sie täglich im Einsatz?<br />

AP: „Wenn ich an Bord bin, habe ich kaum<br />

Freizeit. Das Walkie-Talkie ist Tag und<br />

Nacht an. Klar, es geht schon oft bis in die<br />

Nacht, doch ich kann mich ja erholen, wenn<br />

ich mal wieder an Land bin.“ ●


MEIN SCHIFF<br />

DER NEUE KATALOG<br />

2010/2011 IST DA!<br />

Sichern Sie sich jetzt bis zu € 300,- Frühbucherermäßigung<br />

und Ihre Wunschkabine!<br />

An Bord<br />

Premium Alles Inklusive<br />

MITTELMEER TRIFFT ATLANTIK<br />

27.10.2010-07.11.2010, 12 Tage<br />

Palma de Mallorca – Civitavecchia (Rom, Italien) – Livorno (Italien)<br />

– Marseille (Frankreich) – Barcelona (Spanien) – Málaga (Spanien)<br />

– Agadir (Marokko) – Las Palmas (Gran Canaria)<br />

KANAREN MIT CASABLANCA<br />

13.02.2011-20.02.2011, 8 Tage<br />

Las Palmas (Gran Canaria) – Schiffstag – Casablanca (Marokko),<br />

Schiffstag – Funchal (Madeira) – Santa Cruz (La Palma) – Puerto del<br />

Rosario (Fuerteventura) – Las Palmas (Gran Canaria)<br />

Eine Marke der Globetrotter Reisebüro GmbH<br />

Ihre Kreuzfahrt-Profi s empfehlen…<br />

p. P. ab € 978,- *<br />

p. P. ab € 698,- *<br />

MITTELMEER TRIFFT ATLANTIK<br />

17.04.2011-01.05.2011, 15 Tage (Osterreise)<br />

Las Palmas (Gran Canaria) – Agadir (Marokko) – Lissabon (Portugal)<br />

– Málaga (Spanien) – Barcelona (Spanien) – Marseille (Frankreich)<br />

– Villefranche (Nizza, Frankreich) – Ajaccio (Korsika) – Civitavecchia<br />

(Rom, Italien) – Valletta (Malta)<br />

p. P. ab € 1.498,- *<br />

ÖSTLICHES MITTELMEER<br />

15.05.2011-22.05.2011, 8 Tage<br />

Valletta (Malta) – Piräus (Athen, Griechenland) – Kusadasi (Türkei)<br />

– Mykonos (Griechenland) – Catania (Sizilien) – Valletta (Malta)<br />

p. P. ab € 868,- *<br />

Im PIZ<br />

Damm 3<br />

25421 Pinneberg<br />

✆ 04101/5450-30<br />

*gültig bis 31.05.2010<br />

www.kreuzfahrt-profi s.de …Immer etwas Meer!


Service/Anzeigen<br />

Schlängeln Sie sich ins<br />

FUttErhAUs Pinneberg<br />

Simone Flacke mit einem ihrer Lieblinge,<br />

einer 1,50 Meter langen Boa<br />

Constriktor<br />

Im Pinneberger Futterhaus in der<br />

Flensburger Straße gibt es jederzeit<br />

Das Team von elegance freut sich auf<br />

Ihren Besuch<br />

20<br />

bis zu 20 Schlangen, beispielsweise<br />

Königspytons, Boas, Kornnattern<br />

und Bändernattern. Giftschlangen<br />

sind nicht im Angebot. Die Schlangen<br />

sind nicht aus ihrer natürlichen<br />

Umgebung gerissen, sondern kommen<br />

aus Züchtungen. Im Futterhaus<br />

Pinneberg ist Simone Flacke<br />

zuständig für das Wohlbefinden der<br />

Schlangen und bietet kompetente<br />

Beratung rund um die Haltung der<br />

schönen Reptilien. Das entsprechende<br />

Futter ist vorhanden, egal<br />

ob es sich um Lebend- oder Frostfutter<br />

handelt. Ein Besuch im Futterhaus<br />

lohnt sich auf jeden Fall,<br />

denn im Fachgespräch mit Simone<br />

Flacke können die Kunden ganz individuell<br />

nach dem richtigen Haustier<br />

suchen oder sich einfach nur<br />

im Fachsimpeln verlieren.<br />

Im Dezember ist auch montags und dienstags geöffnet<br />

kAribischE oAsE KACHeL<br />

– WeLLneSS UnD VieLeS MeHr<br />

Bereits seit<br />

gut einem<br />

Jahr leitet<br />

die InhaberinSeamornJennifer<br />

Kachel<br />

Seamorn Jennifer Kachel die Geschicke<br />

der wundervoll karibisch eingerichteten<br />

Praxis in der Richard-<br />

Köhn-Straße 55. Einmal durch die<br />

Eingangstür getreten, befindet sich<br />

der Kunde in einer anderen Welt.<br />

In drei hellen Behandlungsräumen<br />

werden die Kunden mit individuell<br />

abgestimmten Angeboten verwöhnt.<br />

Das kann beispielsweise eine karibische<br />

Massage sein, die mit herkömmlichen<br />

Massagen in keinster<br />

Weise vergleichbar ist oder eine<br />

Sweethaerts-Massage für Paare.<br />

Körper und Seele werden durch<br />

außergewöhnliche Kosmetik, Beautytreatments<br />

und Körperbehandlungen<br />

gestreichelt. Modernes Peeling<br />

durch Microdermabrasion lädt<br />

zum träumen ein. Auch die luftgesteuerte<br />

Massageliege erfreut sich<br />

höchster Beliebtheit. Auf ihr bieten<br />

sich dem Kunden wunderbare<br />

Möglichkeiten zur Entspannung,<br />

auch bei Schmerztherapie und in<br />

der Reha ist die vom Sportbund<br />

empfohlene Liege einfach perfekt.<br />

Vor entscheidenden Wettkämpfen<br />

sollten sich hier auch ambitionierte<br />

Sportler einmal pflegen lassen, die<br />

Wirkung wird die Aktiven sicher<br />

verblüffen. Besuchen Sie doch einmal<br />

Frau Kachel und lassen sich<br />

professionell beraten.<br />

Tel.: 04101-804 86 98<br />

exklusive badmöbel von elegance<br />

In der Zeit vom 9. April bis zum 8. Mai vollzieht das Team von elegance seinen Kollektionswechsel und bietet den<br />

verbliebenen Lagerbestand zu ganz besonders günstigen Preisen an. In der Elmshorner Strasse, Ecke Prisdorfer<br />

Strasse, schräg gegenüber vom Pinneberger Marktplatz können sich die Kunden über hochwertige Badmöbel und<br />

Spiegelschränke zu sensationellen Preisen freuen. Doch sie sollten schnell sein, denn das Angebot ist begrenzt.<br />

Mehr Infos unter der Telefonnummer 04101-777 168-0 oder bei www.badelegance.de Mail: info@badelegance.de<br />

DELAL DÖNER<br />

Wenn Döner dann DELAL<br />

✆ 04101/590822<br />

www.delal-doener.de<br />

Bahnhofstr. 25<br />

25421 Pinneberg<br />

BRINGT IHR UNTERNEHMEN AUF HOCHGLANZ<br />

Anzeigen mit dem gewissen Etwas gibt‘s hier:<br />

✆ 04101/207643 · anzeigen@pinnwand-magazin.de


Frühlingsgefühle…<br />

Der Frühling kehrt endlich<br />

nach einem scheinbar unendlichen<br />

Winter zurück. Das träge<br />

Gemüt weicht den erwachenden<br />

Lebensgeistern und Tatendrang<br />

macht sich breit.<br />

Viele beginnen die milde Jahres-<br />

zeit mit dem „Frühjahrsputz“<br />

im Haus. Aber was ist mit dem<br />

Körper, dem Geist und der<br />

Seele? Tanken Sie frische Frühlingsluft<br />

bei einem ausgedehnten<br />

Spaziergang. Mit dem entsprechendem<br />

Schuhwerk darf<br />

es auch gerne ein richtig langer<br />

sein. Schnell wird sich der Geist<br />

mit einem klaren Kopf bedanken.<br />

Eine Flasche Wasser dabei,<br />

hin und wieder einen kleinen<br />

Schluck trinken und tief einatmen,<br />

da kommt die Seele aus<br />

dem Winterschlaf zurück. Werden<br />

jetzt noch die Arme kräftig<br />

mitgeschwungen (diagonal zu<br />

den Beinen), die Geschwindigkeit<br />

immer mal wieder erhöht<br />

und die Schrittgröße variiert, ist<br />

der „Frühjahrsputz“ im ganzen<br />

Körper gestartet. Der Stoffwechsel<br />

wird angekurbelt und<br />

sorgt dafür, dass die natürliche<br />

Wärmedämmung des Körpers<br />

– der ungeliebte Winterspeck zu<br />

schmelzen beginnt. Für alle die,<br />

Text/Foto: Peggy Bromann // www.force-body.de<br />

die sich vorgenommen haben,<br />

mit dem Laufen zu beginnen,<br />

bietet sich der Frühling perfekt<br />

an, um mit dem Laufen zu beginnen.<br />

Am Anfang ist es wichtig<br />

allein zu starten, um den<br />

eigenen Rhythmus und die eigenen<br />

Geschwindigkeit zu finden.<br />

Dafür sollten die richtigen Laufschuhe<br />

her, damit die Motivation<br />

nicht gleich einen Dämpfer erhält,<br />

weil nach der ersten Runde<br />

die Gelenke und Füße schmerzen.<br />

Wenn nun noch langsam<br />

gestartet und nicht übertrieben<br />

wird, steht dem Laufspaß nichts<br />

mehr im Wege.<br />

Die nachstehende Tabelle zeigt,<br />

wie aus Lauffrust ganz schnell<br />

Lauflust werden kann.<br />

Vor jeder Laufeinheit, auch am<br />

Anfang, sollte man sich anständig<br />

warm machen. Einige Minuten<br />

zügiges Gehen bietet sich <strong>als</strong><br />

Aufwärmübung an. Im Idealfall<br />

werden drei Trainingseinheiten<br />

pro Woche angesetzt. Sollte erst<br />

mit zwei gestartet werden können,<br />

ist das aber auch ein guter<br />

Anfang. Die Gesamtlaufzeit<br />

wird dann pro Woche um 1 Minute<br />

erhöht, bis zu einem Pensum,<br />

das man ganz individuell<br />

bestimmen kann.<br />

Trainingstag Laufen Gehen Anzahl Dauer insg.<br />

1. Tag 1 min. 2 min. je 5 mal 15 min.<br />

2. Tag 1 min. 2 min. je 5 mal 15 min.<br />

3. Tag 2 min. 2 min. je 4 mal 16 min.<br />

4. Tag 2 min. 2 min. je 5 mal 20 min.<br />

5. Tag 2 min. 2 min. je 5 mal 20 min.<br />

6. Tag 2 min. 1 min. je 5 mal 15 min.<br />

7. Tag 2 min. 1 min. je 6 mal 18 min.<br />

8. Tag 2 min. 1 min. je 7 mal 21 min.<br />

9. Tag 3 min. 2 min. je 3 mal 15 min.<br />

10. Tag 3 min. 2 min. je 4 mal 20 min.<br />

11. Tag 3 min. 1 min. je 5 mal 20 min.<br />

12. Tag 5 min. 2 min. je 3 mal 21 min.<br />

13. Tag 5 min. 1 min. je 4 mal 24 min.<br />

14. Tag 8 min. 2 min. je 2 mal 20 min.<br />

15. Tag 8 min. 1 min. Je 2 mal 18 min.<br />

16. Tag 10 min. 2 min. je 2 mal 24 min.<br />

17. Tag 10 min. 1 min. je 2 mal 22 min.<br />

18. Tag 18 min. 18 min.<br />

SCHNUPPER-<br />

ANGEBOT<br />

Fit und Frisch in den Frühling!<br />

Inkl. Kinderbetreuung<br />

Kurse, Wellness und<br />

Gerätetraining<br />

Weil wir<br />

Spezialisten sind!<br />

MEHR geht nicht!<br />

FITNESS- UND GESUNDHEITSZENTRUM<br />

freizeit/SPOrt<br />

MEGASC HNITT<br />

TOPQUALITÄT<br />

S U P E R P R E I S<br />

Waschen, Schneiden, Föhnen & Stylen.<br />

Inklusive - Produkten 20,- *<br />

Statt 29,-<br />

Waschen, Schneiden, WIR Föhnen & Stylen.<br />

Inklusive - Produkten 25,- *<br />

Statt 34,-<br />

Weil wir Spezialisten sind! MEHR geht nicht!<br />

Bismarckstraße 2+4<br />

25421 Pinneberg<br />

Hauptstraße 50<br />

25462 Rellingen<br />

www.z-ihrstadtfriseur.de<br />

Pestalozzistraße 45<br />

25421 Pinneberg<br />

4 Wochen für<br />

€ 29,- *<br />

Gültig bis<br />

30.04.2010<br />

* Nur für Neumitglieder<br />

und nur einmalig für 1 Person<br />

Rabenstraße 52 · 25421 Pinneberg Pinneberg-Quellental nähe „Rosenfeld“<br />

Tel. 0 41 01 / 6 29 42 · www.cosmofi t.de<br />

2


car in motion<br />

Ab April müssen die meisten<br />

Straßen in Deutschland nicht<br />

mehr gestreut werden. Zu diesem<br />

Zeitpunkt sollte der Wagen<br />

eine gründliche Außenwäsche<br />

erhalten, dabei sollten besonders<br />

Radläufe und der Unterboden<br />

beachtet werden. An diesen<br />

schwer zugänglichen Stellen<br />

hält sich das aggressive Salz<br />

vom Winterstreu oft ziemlich<br />

hartnäckig.<br />

Moderne Waschanlagen bieten<br />

entsprechende Programme, doch<br />

das Ergebnis sollte sorgsam<br />

kontrolliert werden. An autorisierten<br />

Reinigungsplätzen ist<br />

eine manuelle Nacharbeit sehr<br />

22<br />

PinnWAnD -<br />

aUtOfrüHLing<br />

Jetzt aber weg mit dem letzten Winterdreck von<br />

unseren geliebten vierrädrigen Freunden.<br />

Die Pinnwand verrät einige Tipps, damit der<br />

Frühjahrsputz auch möglichst gut gelingt.<br />

DIe AusseNreINIguNg<br />

sinnvoll, denn Falze, Kanten<br />

und Ritzen werden von Autowaschanlagen<br />

häufig nur unzureichend<br />

gesäubert. Zusätzlich<br />

empfiehlt sich eine Motorwäsche<br />

mit Hilfe eines Dampfstrahlers,<br />

den man auch zur Fahrzeugpflege<br />

nutzen kann. Doch dabei sollte<br />

vorsichtig gehandelt werden.<br />

Unfachgemäß benutzt, können<br />

Hochdruckreiniger erhebliche<br />

Schäden verursachen. Aus zu<br />

kurzer Entfernung leiden Lack<br />

und Kunststoffteile, sogar der<br />

Unterbodenschutz ist gefährdet.<br />

Aus diesem Grund sollten die<br />

Bedienungshinweise für Druck<br />

und Spritzabstand unbedingt befolgt,<br />

dazu ausrechend Abstand<br />

Seit über 25 Jahren für Sie da….<br />

Autoservice<br />

Oldenburg & Sievers GmbH<br />

….Ihr Kfz- Meisterbetrieb<br />

Industriestr. 8 25421 Pinneberg Tel: 04101- 75319<br />

www.oldenburgundsievers.de<br />

Reparaturen aller Fabrikate - Inspektionen<br />

TÜV, AU – Fahrzeugdiagnose - Reifenservice<br />

Bremsendienst – Klimaservice - Ersatzteilservice<br />

Karosserie- und Blecharbeiten - Hol- und Bringservice<br />

Der empfindliche Lack freut sich über weiche Schwämme<br />

zu weichen Materialien, lackierten<br />

Stoßfängern und Reifen gehalten<br />

werden.<br />

Im optimalen Fall sollten diese<br />

Arbeiten von einem Fachmann<br />

durchgeführt werden. Gummidichtungen,<br />

Lack, Windschutzscheibe<br />

und Scheibenwischer<br />

müssen genau unter die Lupe<br />

genommen werden. Gummidichtungen<br />

sollten zur Erhaltung<br />

ihrer Geschmeidigkeit mit<br />

Pflegemitteln wie etwa Silikonspray<br />

behandelt werden.<br />

Zur optischen Optimierung<br />

lassen sich nicht zu große Stellen<br />

im Lack auspolieren oder<br />

mit einem Lackstift behandeln.<br />

Hier ist Erfahrung erforderlich,<br />

denn am Ende sollte es ja auch<br />

möglichst gut aussehen. Bei<br />

größeren Schäden, ganz besonders<br />

bei Rostschäden muss unbedingt<br />

ein Fachmann zu Rate<br />

gezogen werden. Eine abschließende<br />

Hartwachsversiegelung<br />

ist eine lohnende Investition.<br />

Lackpolituren, die immer mit<br />

etwas Materialabtrag verbunden<br />

sind, sollten erst dann verwendet<br />

werden, wenn sich mit Konservierungsmitteln<br />

kein Glanz<br />

mehr erzielen lässt. Wenn die<br />

Polituren keine konservierenden<br />

Bestandteile haben, muss der<br />

Lack anschließend eine entsprechende<br />

Behandlung bekommen.<br />

Auch Scheibenwischer und<br />

Heckscheibenwischer müssen<br />

überprüft werden. Wenn sie<br />

noch perfekt anliegen und die<br />

Lippen unversehrt sind, können<br />

sie in der Regel weiter verwendet<br />

werden. Wenn sie schmieren<br />

und sich daran auch nach einer<br />

YAANS AUTOMOBILE<br />

Wir kaufen/verkaufen PKW/LKW<br />

zu fairen Preisen!<br />

Bundesstr. 15-17 · 25495 Kummerfeld<br />

✆ 04101/8316414<br />

www.yaans-automobile.de<br />

Reinigung nichts ändert, sollten<br />

sie unbedingt ausgetauscht<br />

werden. Nach dem Winter muss<br />

die Windschutzscheibe ganz besonders<br />

genau nach Steinschlägen<br />

untersucht werden. Gibt es<br />

kleinere Schäden, sind die Reparaturen<br />

durch die Fachwerkstatt<br />

für Teilkaskoversicherte<br />

zumeist kostenlos.<br />

Der INNeNrAum<br />

Nicht nur für das persönliche<br />

Sauberkeitsempfinden sollte der<br />

Fahrzeuginnenraum stets sauber<br />

gehalten werden. Insbesondere<br />

nach der feuchten und kalten<br />

Wintersaison trägt eine gründliche<br />

Reinigung auch erheblich<br />

zur Sicherheit bei. Beispielsweise<br />

Fotos (3): Fotolia


verschlechtern gleichmäßig verteilte<br />

und daher auf den ersten<br />

Blick nicht sofort erkennbare<br />

Beläge innen auf den Scheiben<br />

die Sicht. Dazu sind feuchte<br />

und schmutzige Polster oder<br />

Teppiche ideale Nährböden für<br />

Pilze und Bakterien, die die Gesundheit<br />

der Passagiere beeinträchtigen<br />

und häufig Ursache<br />

für unerklärlich schlechte Gerüche<br />

im Fahrzeug sind. Wenn mit<br />

chemischen Geruchsvernichtern<br />

dagegen gearbeitet wird, wird<br />

das Problem ganz sicher nicht<br />

an seinem Ursprung angegangen.<br />

Viel mehr ist dann eine<br />

Grundreinigung zu empfehlen.<br />

Dabei sollte mit der Entfernung<br />

des groben Schmutzes begonnen<br />

werden. Die Fußmatten müssen<br />

abgeklopft, gesaugt und im<br />

Idealfall mit Universalreiniger<br />

eingesprüht, wenn möglich auch<br />

Bei der Reinigung des Innenraumes<br />

unverzichtbar: Das Staubsaugen.<br />

Das TEAM Sondermodell Golf:<br />

��������������������������<br />

�������������������������� �<br />

1 1,9 % effektivem Jahreszins inkl. 3,5 % Bearbeitungsgebühr<br />

vom Nettodarlehensbetrag für Laufzeiten<br />

von 12–48 Monaten, Fracht 630,– ¤. 2 Maximaler<br />

Preisvorteil auf das TEAM Sondermodell<br />

Golf in Verbindung mit dem „TEAM PLUS Paket“.<br />

Gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung<br />

von 20.700,– ¤ des Herstellers für einen vergleichbar<br />

ausgestatteten Golf Trendline. Ein Angebot der<br />

Volkswagen Bank GmbH. Abbildung zeigt Sonderausstattungen<br />

gegen Mehrpreis.<br />

mit einem Hochdruckreiniger<br />

abgewaschen werden. Für das<br />

Einsprühen der Fußmatten sollte<br />

man keinesfalls Cockpitspray<br />

verwenden, denn dann besteht<br />

erhöhte Rutschgefahr.<br />

Wenn scheinbar saubere<br />

Scheiben kaum sichtbar beschlagen<br />

sind, sind oft Ausdünstungen<br />

der Kunststoffteile im<br />

Fahrzeuginnenraum schuld. Besonders<br />

nachts wird dadurch die<br />

Blendung durch den Gegenverkehr<br />

verstärkt. Erst Mikrofasertücher<br />

und Glasreiniger sorgen<br />

hier wieder für den richtigen<br />

Durchblick. Mikrofasern eignen<br />

sich für fast alle Oberflächen im<br />

Innenraum, häufig reicht schon<br />

reines Wasser <strong>als</strong> Lösungsmittel<br />

für Verschmutzungen aus. Bei<br />

der Reinigung des Dachhimmels<br />

sollte mit Vorsicht agiert<br />

Hochdruckreiniger sind praktisch, sollten<br />

aber mit Vorsicht verwendet werden<br />

PinnWAnD -<br />

car in motion<br />

aUtOfrüHLing<br />

werden, denn zu starkes Reiben<br />

kann die Struktur zerstören oder<br />

zu hellen Stellen führen.<br />

Bei den Sitzen sollten geeignete<br />

Polster- oder Lederreiniger<br />

verwendet werden. Sollte es<br />

nach der sorgfältigen Reinigung<br />

immer noch unangenehm im<br />

Golfklasse zum Kleinwagenpreis<br />

UNSER BARPREIS<br />

Tageszulassung ab:<br />

12.980,-€<br />

Das TEAM Sondermodell.<br />

Vorfreude ist im Team am schönsten.<br />

����������������������������������Kraftstoffver-<br />

99,- € *<br />

mtl. Finanzierungsrate<br />

RENAULT 5-TÜRER AUTHENTIQUE 1.6 16 V 100<br />

• Fahrersitz höhenverstellbar<br />

• Außenspiegel elektrisch einstellbar und beheizbar<br />

• Elektrische Fensterheber vorne<br />

• 6 Airbags, ABS, ASR<br />

• Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens zu Topkonditionen<br />

Autohaus Ben Pape GmbH<br />

Haderslebener Str. 4 · 25421 Pinneberg · Tel.: 0 41 01 / 7 60 98<br />

www.renault-pape.de · e-mail: info@renault-pape.de<br />

Gesamtverbrauch (l/100km): innerorts 9,0, außerorts 5,5, kombiniert 6,7; CO2-Emissionen<br />

kombiniert: 159 g/km (Werte nach EU-Normmessverfahren).<br />

*Renault Mégane 5-Türer Authentique 1.6 16 V 100: Anzahlung 3.500,– €, Finanzierungs-Restbetrag<br />

10.322,– €; bei Finanzierung: Monatl. Rate 99,– €, Laufzeit 47 Monate, Gesamtlaufl eistung<br />

40.000 km, Schlussrate 6.750,– €, eff. Jahreszins 2,99%.<br />

Abbildung zeigt Sonderausstattung.<br />

brauch, l/100 km innerorts 8,5/außerorts 5,1/kombiniert<br />

6,4/CO -Emission kombiniert 149 g/km.<br />

2<br />

Ausstattung: schwarz, Klimaautomatik, Sportfahrwerk,<br />

elektr. Fensterheber, ParkPilot, Radio CD MP3, LM<br />

Felgen 7J x 17 225/45 R17, Nebelscheinwerfer u.v.m.<br />

����������������������������<br />

���������������������� �<br />

inkl. Überführungskosten<br />

Effektiver Jahreszins 1,9 %, Anzahlung 3.990,– ¤,<br />

Schlussrate 9.234,– ¤, Laufzeit 48 Monate, Laufleistung<br />

10.000 km/Jahr<br />

Auto riechen, ist möglicherweise<br />

die Klimaanlage dafür verantwortlich.<br />

Sie kann Nährboden<br />

für unterschiedlichste Keime<br />

sein und somit unangenehme<br />

Gerüche entstehen lassen. Hier<br />

sollte man in der Fachwerkstatt<br />

Rat suchen.<br />

Ihr Volkswagen Partner<br />

Autohof Reimers<br />

GmbH & Co. KG<br />

����������������<br />

Rellingen<br />

��������������������<br />

������������������<br />

Pinneberg*<br />

*Volkswagen Agentur<br />

23


car in motion<br />

rADweCHseL<br />

mIT VerNuNfT<br />

Beim Wechsel auf Sommerräder<br />

hat der Fahrzeughalter eine gute<br />

Gelegenheit, sich gleichzeitig<br />

um die Sicherheit zu sorgen. Vor<br />

dem Austausch muss überprüft<br />

werden, ob die Räder aus dem<br />

letzten Sommer wirklich montiert<br />

werden sollen. Die gesetzlich<br />

vorgeschriebene Profiltiefe<br />

beträgt mindestens 1,6 mm. An<br />

sechs- bis achtmal in der Reifenlauffläche<br />

integrierten Verschleißanzeigern<br />

kann der Abrieb<br />

abgelesen werden. Für eine<br />

wirkliche Verkehrssicherheit<br />

sollten Sommerreifen eine Restprofiltiefe<br />

von mindestens 3 mm<br />

haben, bei Winterreifen dürfen<br />

es auch gerne 4 mm sein. Wenn<br />

die Reifen unterhalb dieser Profiltiefe<br />

liegen, sollten sie nicht<br />

mehr montiert werden. Und<br />

Achtung: Selbst beim Kauf von<br />

ganz neuen Reifen empfiehlt<br />

sich ein Blick auf Vergleichstests<br />

unabhängiger Organisationen,<br />

denn viele zumeist sehr günstige<br />

Pneus entsprechen nicht immer<br />

den notwendigen Qualitätsvorstellungen.<br />

Selbst bei Marken-<br />

24<br />

PinnWAnD -<br />

aUtOfrüHLing<br />

Der Zeitpunkt für den Wechsel von Winter- auf Sommerreifen sollte sorgsam gewählt werden<br />

reifen gibt es bemerkenswerte<br />

Unterschiede, besonders bei den<br />

Features Verschleiß, Handling,<br />

Aquaplaning, Bremsweg, Lauflautstärke,<br />

Komfort und Rollwiderstand.<br />

Wichtig: Sommerreifen sollten<br />

nie zu früh montiert werden.<br />

Denn wie heißt es doch so<br />

schön in einem Sprichwort aus<br />

dem Erzgebirge: „Der Osterhase<br />

kommt immer auf Ski!“<br />

Bei Temperaturen unter sieben<br />

Grad Celsius sind Winterreifen<br />

bestimmt die bessere Wahl.<br />

Schließlich muss bis zu den Eisheiligen<br />

Mitte Mai immer noch<br />

mit Nachtfrost gerechnet werden.<br />

Upgrade your car<br />

Point of Sign<br />

Schilder und Werbesysteme<br />

Gewerbehof Industriestraße 8 - 10<br />

25421 Pinneberg<br />

04101 - 813 444<br />

Fahrzeugvollverklebung & Design<br />

matt - carbon - flipflop<br />

pointofsign.de<br />

Foto: Fotolia


Lienau GmbH<br />

Lienau GmbH<br />

MEINE WERKSTATT<br />

KANN VON A-Z<br />

DEINE AUCH?<br />

Berliner Straße 27<br />

25421 Pinneberg<br />

Tel.: 04101-73636<br />

Fax: 04101-73281<br />

lienau-gmbh@freenet.de<br />

www.lienau-autoreparatur.de<br />

PinnWAnD -<br />

car in motion<br />

aUtOfrüHLing<br />

© www.Pinnwand-<strong>Magazin</strong>.de<br />

Autohaus Anlauf GmbH<br />

ELMSHORNER STR. 97 Ecke Berliner Str. 25421 PINNEBERG<br />

Jahreswagen von Werksangehörigen:<br />

Merc. C180 K Classic. JW. silber, Aut. usw. EZ. 10/08, 6.200 km ..............................24.850,-<br />

Merc. A 150 JW. schw.-met., neues Mod., 5-Gang EZ. 09/08, 8.200 km ..............15.700,-<br />

Merc. A 150 JW. blau-met., neues Mod., Autom. Navi, EZ. 03/09, 9.900 km .....16.900,-<br />

Telefon: 04101/5956-950 | Fax: 04101/5956-970 | Mobil: 0171/402 37 32<br />

eMail: info@autohaus-anlauf.de | internet: www.autohaus-anlauf.de<br />

Racing Hotline<br />

040/49299990<br />

Gutschein<br />

50% Rabatt<br />

auf 1 Trainingslauf<br />

Goosmoortwiete 9f / 25474 Bönningstedt www.kart-o-mania-hamburg.de<br />

Autohaus Pinneberg<br />

Die Entwicklung von Elektrofahrzeugen ist ein wegbereitendes<br />

und wichtiges Unterfangen. Der MITSUBISHI i MIEV ist<br />

weltweit das erste Elektroauto in Großserie. Der 4-Sitzer mit<br />

dem 64 PS-starken Motor erreicht locker 130 km/h.<br />

im Herbst 2010 bei uns!<br />

Autohaus Pinneberg<br />

Mitsubishi Vertragshändler<br />

Rellinger Straße 43-45 · 25421 Pinneberg · Tel.: 04101/556010<br />

2


car in motion<br />

26<br />

Audi<br />

A2 1.4 5-Gang Advance- u. Style Package,<br />

Klima, el. FH, ESP, ABS, Servo, el.<br />

Wegfahrsp. ZV mit FB, EDS, Met., Alu,<br />

EZ 04, 82.400 km, 55 kw 9.200,- €<br />

Hdl. 2<br />

A3 1.6.5-Gang Attraction 3 Türer, Klima,<br />

Außensp, elektr. Einst.bar/beheizb.,<br />

Aluf., 16 Zoll, el. FH., ESP, Servo, elektr.<br />

Wegfahrsp. ZV. m. FB., Nebels., Scheibenw<br />

beheizt, Ata, u.v.m, EZ 08.03,<br />

62.000 km, 75 kw, met. 9.950,- €<br />

Hdl. 2<br />

A4 Avant 2.0 Autom., Parking Syst.,<br />

Klima, Tempomat, Multitronic, Kopfairbags<br />

vorn, Audi Gebrauchtwagen:plus,<br />

Außenspiegel beheizbar, Alu, elektr. FH<br />

vorn, Radioanlage concert, ESP, ABS,<br />

Alu-optik, Servo, ZV mit FB., AHK abnehmbar,<br />

Glanzpaket, Scheibenwaschanlage<br />

beheizt, Dachreling verchromt,<br />

5-Gang, u.v.m, EZ 04.06, 96 kw, quarzgrau<br />

17.500,- € Hdl. 2<br />

A6 Avant 3.0 TDI“DPF“ Automa. quattro<br />

„S-Line“, MMI Navi plus, Xenon, Regensensor,<br />

Dieselpartikelfilter, Klima, Tempomat,<br />

Sitzh., vorn+hinten, CD-Wechsler,<br />

ESP, ABS, Tagfahrlicht, Servo, S-Line<br />

Sportp. Plus, Sportsitze, Mit, u.v.m., EZ<br />

06, 96.350 km, 171 kw, Kombi, phantomschw.,<br />

met., 28.900- € Hdl. 2<br />

BMW<br />

320 i, Navi silberblau-met. Bj.<br />

9/05, Mod. 06, 66.000 km, 1. Hd.<br />

15.900,- € Hdl. 6<br />

Ford<br />

Fiesta 1.3, EZ ‘97, 37 kw, Euro 2, 118<br />

TKM, RC, SV, 3 Hd. Tüv 4/11, Ganzj.-<br />

Reifen, guter Zustand, 2x Airbag, rot<br />

1.890,- € Hdl. 4<br />

Fiesta VI, 5-Tür, 1,3/44kw, EZ 07, 29<br />

TKM, Klima, Euro 5, ZV. m. FB., el. Sp.<br />

+ Fh. v., RD-CD, Silber, Ganzj.-Reifen,<br />

1 Hd., MwsT ausweisb. 8.490,- €<br />

Hdl. 4<br />

Mercedes<br />

MB E-Klasse W210 2.0. 100kw, Euro 2,<br />

168 TKM, Klima, ZV m F.B., el. Sp. +FH<br />

4x, orth. Sitze, SHD, RC, Alu+WR-Satz,<br />

AHK abnehmb, dkl.-blau, met., 3 Hd.<br />

4.250,- € Hdl. 4<br />

PinnWAnD -<br />

geBraUcHtWagenmarkt<br />

CLK 200 Elegance Automatik, GW.-Garantie,<br />

Tüv neu, Navi, Klima, el. Fensterheber,<br />

el. verstellbare Außenspiegel, Silber-Met.,<br />

136 PS, 92.000 km, EZ 02.99<br />

7.900,- € Hdl. 1<br />

Mini Cooper<br />

Mini Cooper 1.6 Pepper, Klimaanlage,<br />

Bordcomp., Garantie, Radio/CD, Alu,<br />

ESP, ABS, Servo, Tagfahrlicht, uvm. EZ<br />

06.09, 66.600 km, 85 kw, Astroblack<br />

12.900,- € Hdl. 2<br />

Mini Cabrio Cooper, rot/el. Verdeck,<br />

Bj. 03/06, 49.800 km, 1. Hd.,<br />

14.890,- € Hdl. 6<br />

Mitsubishi<br />

Colt 1.3 „Sun“, EZ 02.09, HU:<br />

02.2012, AU: 02.12, 6.800 km, 70<br />

kw, Klima, polarweiss, Bj. 2009,<br />

10.990,- € Hdl. 5<br />

Colt CZC invite, Cabrio Roadster, EZ<br />

06.08, HU & AU neu, 5.500 km, 80<br />

kw (109 PS), Schaltgetriebe, Klima,<br />

Rot-Metallic, ESP, MwSt ausweisbar,<br />

13.990,- € Hdl. 5<br />

Lancer 2.0 DI-D Instyle, Limousine,<br />

EZ: 12.07, HU 12.10, AU 12.10,<br />

18.350 km, 103 kw, Diesel, Klima,<br />

Silber-Metallic, Umweltplakette 4<br />

(grün) ESP, MwSt ausweisbar,<br />

19.990,- € Hdl. 5<br />

Pajero V60 Classic, Geländewagen/Pickup,<br />

EZ: 11.06, HU & AU neu,<br />

28.200 km, 118 kw, Diesel, Mysticschwarz-Metallic,<br />

Bj. 2006, Umweltplakette<br />

3 (Gelb), ESP, 19.900,- €<br />

Hdl. 5<br />

Opel<br />

Zafira B 1.9 CDTI, EZ 05, 127 TKM. Euro<br />

4, Klima, ZV m. FB., el. Sp+FHv, Rd-CD,<br />

Ganzj.-Reifen, AHK, 2 Hd. MwSt ausweisb.<br />

11990,- € Hdl. 4<br />

Fiesta VI 5-Tür., 1.3/44kw, EZ 07,<br />

29TKM, Klima, Euro 5, ZV mF.B.,<br />

elektr. Sp+ FHv., RD-CD, Silber,<br />

Ganzj.-Reifen, 1 Hd., MwSt ausweisb.<br />

8.490,- € Hdl. 4<br />

Astra F 1.6, 5-Tür, 52 kw, EZ 96, 146<br />

TKm, SHD, Winterr., ZV, SV, 2x Airbag,<br />

RC, met. Tüv, 9/11, 2 Hd., 990,- €<br />

Hdl. 4<br />

Peugeot<br />

407 SW 2.0 Automatik, GW-Garantie,<br />

Tüv neu, Panoramadach, Luxus-Paket,<br />

Navi, Xenon, Silber-Grau-Met., 136 PS,<br />

50.500 km, 12.900,-€ Hdl. 1<br />

607 2,2 HDI FAP, Lederausst., Einparkhilfe,<br />

Klima, Vordersitze elektr. Verstellb.,<br />

Servo, ZV, Winterräder, Bordcomputer,<br />

Xenon, Automatik, Alu, vieles mehr, silber-met.<br />

EZ 11.01, 86.000 km, 98 kw,<br />

10.490,-€ Hdl. 5<br />

206 CC 110 Filou, Cabrio Roadster, EZ:<br />

04.05, HU & AU neu, 41.700 km, 80 kw,<br />

Benzin, ESP, 10.750,-€ Hdl. 5<br />

306 Cabriolet, 1.6 Saint Tropez, Cabrio<br />

Roadster, EZ: 03.00, HU & AU neu,<br />

85.800 km, 65 kw, Benzin, Schaltgetriebe,<br />

Klima, Rot-Metallic, Bj. 2000, Anzahl<br />

Sitzplätze 4, 4.950,-€ Hdl. 5<br />

307 „Presence“, Servo, ABS, ESP, ZV<br />

mit Fernbedienung, Fahrer/Beifahrerairbag,<br />

Alu, elektr. FH., 5.950,-€<br />

Hdl. 5<br />

Renault<br />

Scenic Exception 2.0 Automatik, Xenon,<br />

el. Panorama-GSD, GW.-Garantie, Tüv<br />

neu, Klima Fels-Grau Met., 136 PS,<br />

24.900 km, EZ 10.06, 16.200,-€<br />

Hdl. 1<br />

Laguna Grandtour 3.0 V6 Initiale<br />

Autom., GW-Garantie, Tüv neu, Navi,<br />

Carminat 3, Volleder, Bi-Xenon,<br />

Klima, Flammen-Rot Met., 204<br />

PS, 88.500 km, EZ 01.06, 13.700,- €<br />

Hdl. 1<br />

Laguna Grandtour 2.2 dCI Exception,<br />

GW-Garantie, Tüv neu, Leder/Alcantara,<br />

Klima, Einparkhilfe, Sitzheizung,<br />

Navi 3 Nacht-Blau Met., 139 PS,<br />

73.500 km, EZ 02.06, 14.950,- €<br />

Hdl. 1<br />

Megane Grandtour 1,9 dCI Dynamique<br />

Luxe, GW Garantie, Tüv neu, Klima,<br />

Tempomat, AHK, Vordersitze beheizbar,<br />

Perlmutt-Schwarz Met., 120 PS,<br />

43.500 km, EZ 09.04, 12.950,- €<br />

Hdl. 1<br />

Megane Coupe-Cabriolet 1.6, GW Garantie,<br />

Tüv neu, Klima, Radio/CD, el.<br />

Fensterheber, El. Außenspiegel, Platin-Grau<br />

Met., 113 PS, 69.900 km, EZ<br />

04.05, 12.900,- € Hdl. 1<br />

Megane 2.0, Dynamique Luxe Automataik,<br />

AHK, GW Garantie, Tüv neu,<br />

Xenon, Klima, Saphir-Balau Met., 135<br />

PS, 52.300 km, EZ 08.06, 13.950,- €<br />

Hdl. 1<br />

Espace 2.2 dCI Dynamique, GW Garantie,<br />

Tüv neu, E. Panorama Glasschiebedach,<br />

Navi, Carminat 2,<br />

Teilleder, Klima, Perlmutt-Schwarz<br />

Met., 150 PS, 112.000 km, EZ 10.05<br />

9.900,- € Hdl. 1<br />

Megane Coupe-Cabriolet 2.0 Exception<br />

Automatik, GW Garantie, Tüv neu,<br />

Navi, Leder, Tempomat, Bluetooth,<br />

Freisprecheinrichtung, Klima, Graphit-<br />

Schwarz Met., 135 PS, 28.300 km, EZ<br />

04.08, 19.900,- € Hdl. 1<br />

Espace 3.0 V6 dCI Privilege Automatik,<br />

GW Garantie, Tüv neu, Xenon, el.<br />

Panorama Glaschiebedach, Klima,<br />

Tempomat, Grün-Met., 177 PS,<br />

95.000 km, EZ 09.03, 13.450,- €<br />

Hdl. 1<br />

Scenic, 2.0 Dynamique Automatik,<br />

Xenon, GW Garantie, Tüv neu, Leder,<br />

Navi, Klima, el. Fensterheber v+h,,<br />

Königs-Blau, 138 PS, 88.000 km, EZ<br />

03.03, 8.450,-€ Hdl. 1<br />

2x Renault Trafic Kastenwagen 1,9 dCI<br />

L1H1, GW Garantie, Tüv neu, Beifahrerdoppelsitzbank,<br />

Radio/CD, ZV mit<br />

Funkfernbedienung, e. Fensterheber,<br />

weiß, 90 PS, 65.800 km, EZ 01.08<br />

11.900,-€ Hdl. 1<br />

Laguna-Limousine, EZ: 04.02, HU &<br />

AU neu, 37.700 km, 85 kw, Benzin,<br />

Automatik, Klima, Silber-Metallic, ESP,<br />

8.990,-€ Hdl. 5<br />

Toyota<br />

Avensis Lim. 1,8 Executive, 5-Gang,<br />

Klima, ABS, VSC,TRC, ZV m. Fb, el.<br />

FH, el. Sp, Regensensor, Lichtautom,<br />

Nebel, Alu, R/CD, MwSt ausweisb.<br />

blaumet. 95 kw, 36.948 km, EZ.: 01.<br />

07., 13990,- € Hdl. 7


PinnWAnD -<br />

car in motion<br />

geBraUcHtWagenmarkt<br />

Toyota<br />

Avensis Kombi 2,0 D4D DPF, 6-Gang,<br />

Klima, ABS, TRC, VSC, SV, ZV m. Fb,<br />

el. FH, el. Sp, R/CD, 9 Airbags, MwSt<br />

ausweisb., silbermet, 93 kw, 89.094<br />

km, EZ.: 06.08, 14990,- € Hdl. 7<br />

Avensis Kombi, 2,2 D-Cat Sol 6-Gang,<br />

Navi TNS 310, Klimaaut., ABS, TRC,<br />

VSC, SV, ZV m. Fb, el. FH, el. Sp, R/CD,<br />

9 Airbags, Tempomat, Regensensor,<br />

MwSt ausweisb. schwarzmet., 130<br />

kw, 98.800 km, EZ.: 11. 06., 14990,-<br />

Hdl. 7<br />

Avensis Kombi 2,0 D4D DPF, 6-Gang,<br />

Klima, ABS, TRC, VSC, SV, ZV m. Fb, el.<br />

FH, el. Sp, R/CD, 9 Airbags, MwSt ausweisb.<br />

silbermet., 93 kw., 99.196 km,<br />

EZ.: 10.08., 15.990,- € Hdl. 7<br />

Yaris, EZ: 04.06, HU & AU neu, 14.600<br />

km, 51 kw, Benzin, Klima, silber,<br />

MwSt ausweisb., 8.990,- €Hdl. 5<br />

Avensis Kombi 2,2 D-cat Executive 6<br />

Gang, Klima, ABS, TRC, VSC, SV, ZV m.<br />

Fb, el. FH, el. Sp, R/CD, 9 Airbags, silbermet.,<br />

MwSt ausweisb. 93 kw, 99.196<br />

kw, 10.08, 17.990,- € Hdl. 7<br />

Avensis Kombi 2,0 D4D DPF, 6-Gang,<br />

Klima, ABS, TRC, VSC, SV, ZV m. Fb,<br />

el. FH, el. Sp, R/CD, 9 Airbags, MwSt<br />

ausweisb. silbermet., 93 kw, 102.477<br />

km, EZ 12.08, 14.990,- € Hdl. 7<br />

Corolla Verso 1,8 Sol, 5-Gang, Klimaautom,<br />

ABS, VSC, TRC, el.FH, el. Sp,<br />

R/CD, 9 Airbags, Tempomat, MwSt<br />

ausweisb. silbermet., 95 kw, 57.197<br />

km, EZ 11.05, 12.990,- € Hdl. 7<br />

Hiace Kasten Lang 2,5 D4D, 5-Gang,<br />

ABS, SV, AHK, Airbag, Swingoutdoors,<br />

MwSt ausweisb. weiß, 75 kw, 137.433<br />

km, EZ 06.05, 12.990,- € Hdl. 7<br />

Land Cruiser, Automatik ,Klima,Abs,ZV<br />

m. FB 9 Airbags,R/CD,el. FH, silber,<br />

122 kw, 85.972 km, EZ 07.06,<br />

23.900,- € Hdl. 7<br />

Prius Executive, Automatik, Klimaaut.,<br />

Navi m. Bluetooth, ABS, VSC, TRC,<br />

Tempomat, JBL Audio u. CD-Wechsler,<br />

8 Airbags, SmartKey, blaumet. 57<br />

kw, 57.887 km, EZ 12.03, 12.990,-<br />

€ Hdl. 7<br />

Prius Executive, Automatik, Klimaaut.,<br />

Navi m. Bluetooth, ABS, VSC, TRC,<br />

Tempomat, JBL Audio u. CD-Wechsler,<br />

8 Airbags, SmartKey, MwSt ausweisb.<br />

silbermet. 57 kw, EZ Aug 05,<br />

13.990,- € Hdl. 7<br />

Rav4 2,2 D-Cat Sol., 6-Gang, Klimaaut.,<br />

ABS, VSC, TRC, AHK abnehmb.,<br />

Alufelgen, Nebel, el. FH, el. Sp, R/CD,<br />

Tempomat, Dachreling, MwSt ausweisb.<br />

Grünmet., 130 kw, 126.420<br />

km, EZ 06.06, 16.990,- € Hdl. 7<br />

Yaris 1,0 Cool, 5-Gang, Klima, ABS,<br />

SV, ZV m. Fb, 9 Airbags, R/CD, el. FH,<br />

el. Sp., MwSt ausweisb. Granitsilber,<br />

51 kw, 21.541 km, 03.07, 9.990,- €<br />

Hdl. 7<br />

Yaris 1,0 Sol, 5-Gang, Klima, ABS,<br />

SV, ZV m. Fb, 9 Airbags, R/CD, el. FH,<br />

el. Sp, VSc, TRC, MwSt ausweisb.<br />

Schwarzmet., 51 kw, 59.297 km, EZ<br />

02.06, 8990,- € Hdl. 7<br />

Yaris 1,0 AT, Automatik ,Klima,Abs,ZV<br />

m. FB 9 Airbags,R/CD,el. FH MwSt<br />

ausweisb. silbermet., 48 kw, 42.517<br />

km, EZ 04.03, 6.990,- € Hdl. 7<br />

Volvo<br />

Volvo XC 90 D5 Ocean Race NAVI-<br />

GATION + Xenon, DVD-Navigation,<br />

BI-Xenon, Lichtsensor, Regensensor,<br />

Dieselpartikelfilter, Klima, Sitzheizung<br />

vorn, Alu, ABS, 6-Gang, u.v.vm., EZ<br />

01/26, 112.500 km, 136 KW, Diesel,<br />

Geländewagen, blau metallic<br />

21.900,- € Hdl. 3<br />

Volvo V50 2.0 D, Klima, Sitzheizung<br />

vorn, 6 x Airbag, GW-Garantie, elektr.<br />

FH, ZV, Radio/CD, ABS, Aluminiumoptik,<br />

u.v.vm., EZ 01/06, 74.000<br />

km, 100 KW, Kombi, blau metallic<br />

13.900,- € Hdl. 3<br />

Volvo V50 2.0 D Kinetic Klima +<br />

Radio-CD, BI-Xenon, Dieselpartikelfilter,<br />

Klima, Sitzheizung vorn, MP3,<br />

Alufelgen, Außenspiegel el. einstellund<br />

beheizb., el. FH vorn+hinten,<br />

Radio/CD, ABS, ESP, u.v.m., EZ 09/09,<br />

24.000 km, 100 KW, Diesel, Kombi,<br />

silber metallic, MwSt, ausweisbar<br />

22.900,- € Hdl. 3<br />

Volvo V70 D5 Kinetic, Dieselpartikelfilter,<br />

Klima, Sitzheizung vorn, 6 x Airbag,<br />

ABS, Alufelgen16 Zoll, Radio/CD,<br />

Colorglas, ZV m. FB., AHK abnehmbar,<br />

Servo, Sportsitze, 6-Gang, u.v.m. EZ<br />

11/06, 83.000 km, 136 KW, Diesel,<br />

Kombi, rot metallic, MwSt, ausweisbar<br />

17.900,- € Hdl. 3<br />

VW<br />

Golf V 2.0 TDI Sportline, Navi, Xenon,<br />

Regensensor, Standheizung, Tempomat,<br />

E-HGSD, Alu, ESP, ABS, Sportsitze,<br />

Sportfahrwerk, MAL, u.v.m. EZ<br />

10.05, 85.000 km, 103 kw, Diesel,<br />

Black magic metallic 13.900- €<br />

Hdl. 2<br />

Jetta 1.6 5-Gang Trendline, Climatronic,<br />

Sitzheizung vorn, Gebrauchtwagengarantie,<br />

Audiosystem RCD<br />

300, ESP, ABS, Servo, Winterpaket,<br />

Raucherpaket, ATA, u.v.m. EZ 01.06,<br />

48.000 km, 75 kw, reflexsilber metallic<br />

12.750,- € Hdl. 2<br />

Passat Variant 2.0 TDI “DPF“ Automatic<br />

Comfortline, BI-Xenon, Dyn.<br />

Kurvenlicht, Klima, Tempomat, DSG-<br />

Getriebe, E-HGSD, Alu, 16", elektr. FH.<br />

vorn+hinten, Audiosystem RCD 300,<br />

ESP, ABS, ALS, Winterpaket, Licht u.<br />

Sichtpaket, AHK, u.v.m. EZ 11.05,<br />

50.300 km, 103 kw, Diesel, Kombi,<br />

grün 16.900,- € Hdl. 2<br />

Passat Variant 2.0 TDI DPF, 6-Gang<br />

Trendline, Regensensor, Dieselpartikelfilter,<br />

Klima, Tempomat, Sitzheizung<br />

vorn, Außenspiegel elektr,<br />

einstell- u. beheizbar, Audiosystem<br />

RCD 300, ESP, ASB, Winterpaket, ATA,<br />

u.v.m. EZ 09.06, 152.400 km, 103<br />

kw, Diesel, Kombi, reflexsilber metallic<br />

11.400,- € Hdl. 2<br />

Polo 1.2.5-Gang „United“, Klima, Lederlenkrad,<br />

Radiosystem RCD 200,<br />

ABS, Servo, 5-Türer, Sondermodell<br />

United, EU Fahrzeug, u.v.m. EZ 04.09,<br />

12.500 km, 44 kw, black magic metallic<br />

10.250,- € Hdl. 2<br />

VW Sharan 1.9 TDI 6 Sitzer Klimaautomatik,<br />

Sitzheizung, Airbag, GW-<br />

Garantie, el. Spiegel beheizt, el. FH.,<br />

ABS, ZV mit FB, AHK, 6-Gang, u.v.m.,<br />

EZ 06/03, 131.000 km, 96 KW, Diesel,<br />

schwarz, 9.950,- € Hdl. 3<br />

Haderslebener Str. 4<br />

25421 Pinneberg<br />

Tel.: 0 41 01 / 7 60 98<br />

www.renault-pape.de<br />

Autohaus<br />

Ben Pape<br />

Autohof<br />

Reimers<br />

Stawedder 17-21<br />

25462 Rellingen<br />

Tel.: 0 41 01 / 49 08-0<br />

www.autohof-reimers.de<br />

Autoport<br />

Finck & Claus<br />

Gehrstücken 1<br />

25421 Pinneberg<br />

Tel.: 0 41 01 / 78320<br />

www.volvo-pinneberg.de<br />

Lienau<br />

Berliner Straße 27<br />

25421 Pinneberg<br />

Tel.: 0 41 01 / 73636<br />

www.lienau-autoreparatur.de<br />

Autohaus<br />

Pinneberg<br />

Rellinger Straße 43-45<br />

25421 Pinneberg<br />

Tel.: 0 41 01 / 556010<br />

www.autohaus-pinneberg.de<br />

Autohaus Anlauf<br />

Elmshorner Straße 97<br />

25421 Pinneberg<br />

Tel.: 0 41 01 / 5956950<br />

www.autohaus-anlauf.de<br />

Autohaus<br />

Rosenbaum<br />

Tinsdaler Weg 142 b<br />

22880 Wedel<br />

Tel.: 0 41 01 / 12115-0<br />

www.autohaus-rosenbaum.de<br />

1<br />

2<br />

3<br />

4<br />

5<br />

6<br />

7<br />

27


Elmshorner Str.<br />

Tiere<br />

Text: Michael Krabs // Bild: Zoonar, Michael Krabs<br />

Hallo, wir machen wenig Arbeit!<br />

Bürsten, Putzen, Füttern - Das<br />

geht bei uns ganz fix. Nur ein<br />

wenig liebe brauchen wir, wie<br />

jedes Tier!<br />

Marie Hamann wünscht sich seit<br />

langem ein Haustier. Doch die Alleinstehende<br />

Journalistin arbeitet<br />

oft bis spät in den Abend. Als sie in<br />

einer Tierhandlung nachfragt, bekommt<br />

sie einen überraschenden<br />

Vorschlag. „Wie wäre es mit<br />

Schlangen“? so der Rat des Verkäufers.<br />

„Schlangen sind angenehme<br />

Haustiere. Sie machen nicht viel Arbeit<br />

und kosten nicht die Welt!“.<br />

Nur wenige Tiere können auf Gesellschaft,<br />

Erziehung und Pflege<br />

weitgehend verzichten. Wer ein<br />

pflegeleichtes Haustier sucht, muss<br />

daher mit ungewöhnlichen Vorschlägen<br />

rechnen. Einige Fische,<br />

Reptilien und Nager lassen sich<br />

mit sehr wenig Zeitaufwand halten.<br />

Doch ganz ohne Arbeit geht es auch<br />

bei ihnen nicht!<br />

Marie Hamann hat sich am Ende für<br />

eine Britische Kurzhaarkatze entschieden.<br />

Der Kuschelfaktor war ihr<br />

bei Schlangen doch zu gering. Allerdings<br />

musste sie Kompromisse eingehen.<br />

Man kann eine Katze nicht<br />

10 Stunden am Tag alleine lassen.<br />

2<br />

Itzehoe Itzehoe<br />

Tankstelle<br />

(16) (1 (16) 6) AS Pinneberg-Nord<br />

Pinneberg-Nor<br />

Tondernstr.<br />

Apenrader Str.<br />

Flensburger Str.<br />

PINNEBERG<br />

FAMILA<br />

Hamburg<br />

Ein Katzensitter musste her. Nachbars<br />

Tochter erklärte sich gerne<br />

bereit, den Stubentiger täglich zwei<br />

Stunden in ihre Wohnung zu nehmen.<br />

Davon profitieren alle: Die<br />

Katze hat Abwechslung, das Mädchen<br />

ein Teilzeithaustier und Marie<br />

Hamann einen kleinen Kuscheltiger<br />

<strong>als</strong> Hausgenossen.<br />

Die Entscheidung für die Britische<br />

Kurzhaarkatze kam nicht von ungefähr.<br />

Sie gilt <strong>als</strong> besonders pflegeleicht,<br />

hat ein besonnenes Temperament,<br />

ist duldsam, anpassungsfähig<br />

und nicht streitsüchtig. Aufgrund<br />

ihres stabilen Nervenkostüms ist<br />

sie auch für Familien mit Kindern<br />

geeignet. Ähnliche Eigenschaften<br />

werden übrigens auch der Europäischen<br />

Kurzhaarkatze nachgesagt.<br />

Auch wer einen Hund möchte, muss<br />

nicht den ganzen Tag mit Erziehung<br />

und Pflege zubringen. Es gibt zwar<br />

keine Rasse, die gehorsam und<br />

stubenrein auf die Welt kommt,<br />

doch sind einige Rassen pflegeleichter<br />

<strong>als</strong> andere. Der Pudel gilt<br />

<strong>als</strong> besonders folgsam, intelligent<br />

und - je nach Frisur - auch pflegeleicht.<br />

Als gelockter Hund verliert<br />

er von Natur aus keine Haare. Es<br />

reicht, ihn 2-3 x pro Jahr zur Schur<br />

Pflegeleichte<br />

haustiere<br />

zur bringen. Wer die Schurfrisuren<br />

nicht mag, muss den Hund jedoch<br />

täglich bürsten. Ein großer Irrtum ist<br />

es, kleine Hunde generell <strong>als</strong> pflegeleicht<br />

anzusehen. Sie benötigen<br />

zwar weniger Platz und Futter, doch<br />

sorgt Terrierblut bei vielen für ein<br />

enormes Temperament. Viele mittelgroße<br />

Rassen sind ruhiger und<br />

ausgeglichener. Mischlingshunde<br />

sind oft besonders pflegeleicht, solange<br />

keine Jagd- oder Hütehunde<br />

in ihnen stecken. Die zottligen Mittelgewichte<br />

vereinen oft die Vorzüge<br />

mehrere Rassen in sich.<br />

Wer für Hund oder Katze nicht genügend<br />

Zeit hat, sollte sich kleinere<br />

Haustiere halten. Zum Beispiel<br />

Rennmäuse. Ihr Käfig muss höchstens<br />

alle drei Wochen gesäubert<br />

werden und selbst dann riechen<br />

die possierlichen Nager kaum. Auch<br />

ihre Ansprüche was Platz und Futter<br />

betrifft, halten sich in Grenzen. Die<br />

Mäuse brauchen einen Käfig, der<br />

ihrer Anzahl gerecht wird und fressen<br />

fertiges Körnerfutter, das durch<br />

frisches Gemüse ergänzt werden<br />

sollte.<br />

Reptilien sind wesentlich komplizierter<br />

in der Haltung. Lediglich einige<br />

Schlangen wie die Kornnatter<br />

und einige Geckos verdienen das<br />

Prädikat „pflegeleicht“. Geckos<br />

haben den Vorteil, dass ihre Nahrung<br />

leicht zu beschaffen ist und<br />

das Terrarium nicht ins uferlose<br />

wächst. Auch eine Einzelhaltung ist<br />

möglich. Geckos aus der Steppe<br />

sind besonders reinlich, da sie sich<br />

eine Toilette anlegen. Einziger Nachteil:<br />

Die Tiere halten Winterruhe und<br />

müssen in der kalten Jahreszeit in<br />

den Keller verfrachtet werden. Die<br />

meisten Rassen sind nachtaktiv.<br />

Auch einige Aquarientiere sind pflegeleicht.<br />

Zum Beispiel Einsiedlerkrebse<br />

und Guppys. Der Krebs „P.<br />

cadenati“ ist ein hervorragender Algenfresser.<br />

Er reinigt das Aquarium<br />

und benötigt außer leeren Schneckenhäusern<br />

nicht viel. Ernähren<br />

tut er sich, von den Futterresten der<br />

Fische. Auch die Guppys sind nicht<br />

umsonst populär. So lange man<br />

Männchen und Weibchen getrennt<br />

hält, gibt es keinen Stress. Die<br />

Männchen sind hübscher gefärbt<br />

und etwas kleiner. Es gibt Züchtungen<br />

in allen Formen und Farben.<br />

Guppys kommen auch mit kleinen<br />

Aquarien zurecht und beschweren<br />

sich nicht, wenn man spät nach<br />

Hause kommt. Für Workaholics<br />

sind sie auch wegen ihrer entspannenden<br />

Wirkung ideal!<br />

www.futterhaus.de<br />

Alles in Futter!<br />

Nahrung und Zubehör für Ihr Tier.<br />

Pinneberg Flensburger Straße 6 · Tel. 04101/793 130<br />

Nager-, Vogel-, Aquaristik-, Terraristik-, Reitsport-, Meerwasser- & Teich-Abteilung<br />

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 9.00 - 20.00 Uhr<br />

DAS FUTTERHAUS<br />

D E U T S C H L A N D S G R O S S E S T I E R S O R T I M E N T.


Die richtige Gartenpflege<br />

im Frühling<br />

Die Natur ist aus dem Winterschlaf<br />

erwacht und Gartenfreunde<br />

müssen sich jetzt sputen,<br />

um die durch den langen<br />

Winter verlorene Zeit wieder<br />

aufzuholen. Jetzt, wo die ersten<br />

warmen Sonnenstrahlen den<br />

letzten Winterresten den Garaus<br />

gemacht haben, müssen<br />

Sträucher und Stauden zurück<br />

geschnitten und Beete für die<br />

ersten Aussaaten vorbereitet<br />

werden.<br />

Bei Frühlingsblühern wie z.B. Forsythien,<br />

Weigelien oder auch Rhododendron<br />

sollte der Rückschnitt erst<br />

direkt nach der Blüte durchgeführt<br />

werden, es sei denn, man will sich<br />

die Blütenpracht ins Haus holen.<br />

Dagegen sollten alle Gehölze die am<br />

neuen Trieb blühen, wie z.B. Rosen,<br />

schon jetzt zurück geschnitten werden.<br />

Auch alle abgestorbenen Triebe<br />

von Gräsern und Stauden sollten<br />

jetzt entfernt werden, damit sich die<br />

neue Pracht entwickeln kann.<br />

Ist alles soweit erledigt, sollten<br />

alle freien Flächen und auch die<br />

Beetzwischenräume, soweit nicht<br />

schon im Herbst geschehen, einmal<br />

durchgegraben werden. Wenn<br />

schon im Herbst gegraben wurde,<br />

dann reicht es auch, wenn einmal<br />

kräftig mit dem Kultivator durchge-<br />

Aquaristik | Terraristik | Nager<br />

Hund & Katze | aquaristisch und<br />

terraristischlebende Wirbellose<br />

Mantiden | Scolopender | Spinnen | etc<br />

ZUBEHÖR | TIERE | TERRARIEN<br />

AQUARIEN | FUTTERTIERE<br />

Elmshorner Straße 61<br />

25421 Pinneberg<br />

Tel.: 0 41 01 / 7 78 58 94<br />

Bildagentur<br />

www.zoonar.de<br />

arbeitet wird. Wer eine organische<br />

Düngung vorzieht, kann sie bei diesen<br />

Arbeitsgängen gleich mit einbringen.<br />

Wichtig ist<br />

der Frostschutz!<br />

Mineralische Dünger sollten erst<br />

mit beginnendem Wachstum eingesetzt<br />

werden. Soll im Garten etwas<br />

umgestaltet werden und müssen<br />

dafür Pflanzen weichen oder neue<br />

gepflanzt werden, ist es auch jetzt<br />

an der Zeit tätig zu werden. Alle<br />

wurzelnackten und auch ballierten<br />

Pflanzen können nur in der Winterruhe<br />

versetzt werden und die ist in<br />

diesem Jahr nicht mehr allzu lang.<br />

Also ist hier Eile geboten, damit<br />

die verpflanzten Gehölze oder auch<br />

verpflanzte oder geteilte Stauden<br />

gut anwachsen und gedeihen. In<br />

Gewächshäusern, Mistbeetkästen<br />

oder unter Vlies und Folientunneln<br />

können die ersten Aussaaten vorgenommen<br />

werden. Eine Nacht nicht<br />

aufgepasst und die ganze Arbeit ist<br />

dahin.<br />

Hilfe für den Rasen<br />

Nach dem harten Winter mit 3 Monaten<br />

Schnee ist der Rasen zumeist<br />

ziemlich ramponiert. Licht- und<br />

Luftmangel sowie Feuchtigkeit<br />

haben ihm stark zugesetzt. Mit<br />

Jetzt ist<br />

Pflanzzeit!<br />

Rhododendron, Rosen, Stauden, Heckenpflanzen, Ziersträucher,<br />

Koniferen, Formgehölze, und alles was dazu gehört.<br />

Alles da für ein farbenfrohen Frühling!<br />

Osteröffnungszeiten:<br />

Karfreitag: 10.00 – 12.00 Uhr<br />

Samstag: 8.00 – 16.00 Uhr<br />

O-sonntag: 10.00 – 12.00 Uhr<br />

O-montag: 10.00 – 12.00 Uhr<br />

großen Aktivitäten sollte man aber<br />

noch etwas warten, bis die Bodentemperatur<br />

über 10 Grad angestiegen<br />

ist. Zu Beginn einmal kräftig mit<br />

einer Eisenharke durchharken, um<br />

abgestorbene Gräser und Fremdkörper<br />

zu entfernen reicht zurzeit.<br />

Bevor man etwas größeres am<br />

Rasen macht, sollte auf jeden Fall<br />

eine Bodenprobe genommen und<br />

der PH- Wert festgestellt werden.<br />

Ist der pH- Wert zu niedrig, sollte<br />

man den Rasen mit Kalk versorgen,<br />

ist er bei 6 – 6,5 ist alles im grünen<br />

Bereich.<br />

Beim Düngen gibt es viele Möglichkeiten<br />

von organischen bis zu<br />

mineralischen Voll- und Langzeitdüngern.<br />

Auf keinen Fall sollte man<br />

aber schnelllösende Volldünger wie<br />

z.B. Blaukorn nehmen, denn diese<br />

stehen den kurzwurzligen Rasengräsern<br />

nur geringe Zeit zur Verfügung.<br />

Sie werden sehr schnell in<br />

tiefere Bodenschichten getragen<br />

und fördern hier besonders die<br />

langwurzligen Unkräuter im Rasen.<br />

Also, immer einen guten mineralischen<br />

Langzeitrasendünger oder<br />

einen natürlichen organischen Rasendünger<br />

den Vorzug geben, auch<br />

wenn man dafür etwas tiefer in die<br />

Tasche greifen muss. Es lohnt sich<br />

einfach!<br />

Eingelagerte Kübelpflanzen sollten<br />

unbedingt hell und luftig gestellt<br />

werden und auch, soweit nötig, zurück<br />

geschnitten werden.Aufpassen<br />

bei der Bewässerung, denn solange<br />

die Pflanzen noch nicht ausgetrieben<br />

haben, brauchen sie nur sehr<br />

wenig Wasser. Erst wenn sich die<br />

ersten Blätter entfaltet haben, kann<br />

man die Wassergaben erhöhen und<br />

sollte auch mit dem Düngen anfangen.<br />

Vor Frost müssen aber die<br />

meisten noch geschützt werden,<br />

bzw. man sollte für einen frostfreien<br />

hellen Standplatz sorgen. Ein frostfrei<br />

zu heizendes Gewächshaus ist<br />

dafür natürlich ideal, wenn auch bei<br />

starkem Sonnenschein das Lüften<br />

nicht vergessen wird.<br />

Jeder Gartenbesitzer kennt das<br />

Gefühl, wenn das Werk vollbracht<br />

und im Garten alles vorbereitet<br />

und schier ist. Innerhalb von wenigen<br />

Wochen zu sehen, wie sich die<br />

Pflanzen entwickeln und der Garten<br />

sich verändert, ist jedes Jahr wieder<br />

ein ganz besonderes Vergnügen<br />

für alle Sinne. Die Blütenpracht, die<br />

verschiedensten Gerüche aber auch<br />

die wieder erwachte Tierwelt, es ist<br />

einfach immer wieder schön.<br />

Kein Gedanke mehr an den Muskelkater<br />

und die Rückenschmerzen<br />

von der Gartenarbeit, wenn man bei<br />

Kaffee und Kuchen oder beim Bierchen<br />

in seiner eigenen Idylle sitzt.<br />

2<br />

Dockenhudener Chaussee 96 · 25469 H<strong>als</strong>tenbek · Tel. 041 01 - 411 88 · www.blumenhof-pein.de


Pinnwand oP PlaTT<br />

Der Clown<br />

Mit een deepen Süfzer<br />

wend Mama sik woller de<br />

Inlodungslis to. Sünd man<br />

noch veer Weeken, un Oma<br />

ward 80 Johr old. Mama mokt<br />

dor een groten Wind vun.<br />

Wenn se all kummt, sitten<br />

mit Oma tosom 30 Lüüd<br />

an Disch. Mit mi un Lisa,<br />

Mama un Papa sünd wi denn<br />

35 Gäste, oder 34 is mi uk<br />

egol. Papa hätt bi de Tool uk<br />

de Oogen verdreiht. Mut he<br />

doch beide Stuben utrüüm un<br />

noch twee Dische un uk Stöhl<br />

ransleepen. Mama hätt all<br />

unsen Börgermeister froch,<br />

ob Papa ut dat Gemeenhuus<br />

dat Möbelmang hem kun.<br />

„Gegen een lütten Obolus is<br />

nix in Wech“, grient he un<br />

höörs all de Kass klingeln.<br />

Düch mi jedenfalls. Bit nu<br />

hin heb al 20 Lüüd tosäch.<br />

De worn op de Lis avhook.<br />

Hoffentli koomt alle Gäst,<br />

denn meis jedeen bring mi un<br />

Lisa beeten wat to snuppen<br />

30<br />

mit. Oder een Euro, wat mi<br />

je veel leever is. Wenn Tante<br />

Marie kumt, wat Oma eer<br />

Süster is, denn heb Lisa un<br />

ik Glück hatt, denn giv dat<br />

nämli vör jeden tein Euro.<br />

„Mama, säch mol, kumt de<br />

Oolsch vun dor achter, wie<br />

heet se man noch gau? Ach ja,<br />

Telse Meyer, kummt de etwa<br />

uk?“ „Säch mol du frechen<br />

Bengel, wie kumst du dorto.<br />

Wat hätt Telse Meyer die denn<br />

doon?“ schimp Mama. „Ik<br />

mach eer nie, de is jümmers<br />

so nieschieri. Nülichs hol<br />

se mi vun’t Fohrrad dool un<br />

froch mi, wat dat mit Oma<br />

eern Porzellan-Deln op sik<br />

hätt. Wat geiht de dat denn<br />

an? De is doch so blööd, de<br />

weet doch een Teller vun<br />

Aldi nie vun een Teller vun<br />

Rosenthal to ünnerschedn,<br />

un uterdem mach Oma eer uk<br />

nich,“ säch ik op den Wech<br />

no de Döör, denn ik weet, nu<br />

mut ik gau afhaun. In Flur<br />

Effektive Flyerverteilung in Pinneberg<br />

und Umgebung<br />

Bahnhofstraße 47 • 25421 Pinneberg<br />

✆ 04101 80 48 54-1 • � 04101 80 48 54-2 • E-Mail info@agentur-sen.de<br />

Das kann ich Ihnen beantworten – mit<br />

Hilfe der Sterne und Karten. Bei Liebeskummer,<br />

bei beruflichen Entscheidungen,<br />

bei Fragen zur eigenen Persönlichkeit<br />

berate ich Sie gern! Ich heiße Christa<br />

Reimann, bin ausgebildete Astrologin und<br />

Kartenlegerin. Wenn es dringend ist, greifen<br />

Sie zum Hörer, denn ich biete eine telefonische<br />

Sofortberatung an. Ausführlich<br />

und persönlicher wird es dann bei mir zu<br />

Hause. Dort besprechen wir in Ruhe bei<br />

LIEBT ER MICH NOCH?<br />

GEHEN ODER BLEIBEN?<br />

Kaffee und Keksen, was Sie gerade auf<br />

dem Herzen haben. Und so finden Sie zu<br />

mir: Christa Reimann, Heinrich-Boschen-<br />

Str. 8, 25421 Pinneberg, www.horoskop-pinneberg.de,stern@horoskop-pinneberg.de.<br />

Telefonische Sofortberatung:<br />

0900/510 57 44 (€ 1,20/Minute vom<br />

Festnetz – Mobilfunk kann ggf. abweichen).<br />

Oder Sie wählen zur Terminvereinbarung<br />

die (04101) 51 37 39. Ich freue<br />

mich auf Sie!<br />

Serie: De kostbarn Sammlerstücke Von Aurelia Heuer<br />

hör ik Mama noch schimpen<br />

„Du verdreihte Bengel, wo<br />

kann dat angohn, wat du so<br />

frech büst.“<br />

Nä, uk doch, so loot all,<br />

ik muss no’n Schoolplatz<br />

hen, dor is Footballtraining<br />

för unse Klass. Wie mööt<br />

unbedingt bi’t „Speel ohne<br />

Grenzen“ dat Footballspeel<br />

gegen de Lehrers gewinnen.<br />

Denn kommt noch veel mehr<br />

Geld in de Kass för unser<br />

Vogelscheeten in’t Juli.<br />

Overs Omas Porzellan-<br />

Deln goht mi nie ut den<br />

Kopp. Ik much eer so gern<br />

wennigstens een Deel woller<br />

besorgen. Twee Deln, dat<br />

Osterei un een Hosenkind<br />

ut de Hosenschool hätt se je<br />

schon. Oma is nu all tofreden<br />

„Beeter düsset Ei un mien<br />

lütt Hosenkind as gor nix vun<br />

Opa sien Geschenke.“<br />

As Mama de Gebordsdachslis<br />

tun duusenstenmol dörchkeeken<br />

hätt, stunn se op un<br />

gung in Goorn. Mama is vör<br />

Hauptstraße 63 · 25462 Rellingen<br />

Tel. 04101-23411 · Fax 04101-23412<br />

Inh. Oliver Grunwald<br />

olivergrunwald@gmx.de<br />

www.papierundstift.net<br />

Schulranzen 10% Rabatt<br />

Auf Alle neuen Modelle!<br />

Scout, MC-Neill, Der Die Das<br />

4you, Take It Easy<br />

Toner<br />

Q2612A<br />

<strong>als</strong> Rebuild ........ nur €19,99<br />

TN-2000<br />

<strong>als</strong> Rebuild ........ nur €22,95<br />

Angebot gültig bis<br />

Ende April 2010<br />

Auch Gewerbehandel · Verpackungsmaterial<br />

Tinten & Toner · Schreibwaren · Kopierpapiere<br />

Feinpapiere · Umschläge & Kuverts<br />

den Goorn toständi. Papa<br />

säch jümmers: „Säch mi wo<br />

ik den Gorn umgroven schall,<br />

de Res geit mi nix an!“<br />

Ers ward de oole Büx,<br />

denn Vadders löcheriget<br />

Arbeitshemd antrocken un<br />

toletzt de Goornschoh ut<br />

Gummi. Ik wunner mi<br />

jümmers, wat se so rumlopen<br />

mach. Mama lach den luut<br />

un säch „Uter Willi un Papa<br />

kummt hier keen Mannslüüd<br />

un de beiden kennt mi.“<br />

Dree mol hätt Mama sik<br />

an de Rosen steeken un dat<br />

Beet wär half fertig, dor<br />

kumt Telse Meyer liesen<br />

ranslieken. „Helena, is dien<br />

Mudder dor?“ „Man Telse,<br />

wat verjochst du mie“ un<br />

stützt sik af, denn se mutt<br />

ut de Hocke woller opstohn.<br />

„Watt wullt du denn hier,<br />

wullt du toseggn? Denn<br />

frei ik mi, wat du to’n<br />

Gebordsdach kümmst.“ „Ja,<br />

I M P R E S S U M<br />

Herausgeber:<br />

Oliver Barth (Barthgrafi k)<br />

Bahnhofstraße 47 · 25421 Pinneberg<br />

Tel. 0 41 01 / 20 76 43<br />

Fax: 0 41 01 / 80 48 542<br />

e-mail: o.barth@pinnwand-magazin.de<br />

web: www.pinnwand-magazin.de<br />

Redaktion:<br />

Sascha Rahn, Hinrich Behrens<br />

Oliver Barth (verantw.) V.iS.d.P<br />

e-mail: redaktion@pinnwand-magazin.de<br />

Anzeigen:<br />

Levent Sen, Harald Bätjer, Oliver Barth<br />

Rainer Sahr-Anzeigenvertretung<br />

e-mail: anzeigen@pinnwand-magazin.de<br />

Layout:<br />

Oliver Barth<br />

Druck:<br />

MagixPrint · 25421 Pinneberg<br />

Verteilung:<br />

Verteilung an die Haushalte in Pinneberg<br />

und <strong>als</strong> Auslage an ausgewählten Orten.<br />

<strong>PINNWAND</strong>! Das <strong>Magazin</strong> für Pinneberg<br />

erscheint 12x im Jahr mit einer Aufl age<br />

von 15.000 Exemplaren. Die Redaktion<br />

freut sich über Leserbriefe, Anregungen,<br />

Lob & Kritik. Für unverlangt eingesandte<br />

Manuskripte und Fotos kann jedoch keine<br />

Haftung übernommen werden.<br />

www.pinnwand-magazin.de


Einzelnachhilfe<br />

- zu Hause -<br />

Der erfolgreiche Weg<br />

zu besseren Noten<br />

Im gesamten Westen Hamburgs<br />

• Über 16 Jahre Erfahrung<br />

• Alle Fächer, alle Klassen<br />

• Das Lernen lernen<br />

• Jeder 3. Schüler kommt<br />

auf Empfehlung<br />

• Unser ABACUS-Institut wurde bereits<br />

mehrfach ausgezeichnet<br />

Geschäftsstellen:<br />

040 / 8 39 75 03<br />

04101/58 71 51<br />

04 103 / 8 38 65<br />

www.nachhilfe-pi.de<br />

Helena,“ se wend un dreiht<br />

sik een beeten, dat süüt ut,<br />

as wenn eer dat pienli wär,<br />

dorbi drück se jümmers<br />

een grönen Stoffbütel an<br />

de Boss „gern muchen<br />

Alfred un ik koom. Overs<br />

du weeds je, dien Mudder<br />

un ik haln fröher doch mol<br />

unse Schwierigkeiten. Dat<br />

gev Tieden, dor hev wi gor ni<br />

miteenanner snak. Nu geiht<br />

dat woller, overs ik häv doch<br />

een slech Geweeten, denn nu<br />

in Öller mark ik, wat ik uk<br />

meenigmol een Ziech ween<br />

bün. Ik freu mi, wat Meta mi<br />

to eern Gebordsdach inloden<br />

hätt. Nu häv ik een Froch an<br />

die. Willi vertellt överall,<br />

wat dien lütt Hermann een<br />

vun de klauten Porzellan-<br />

Deln opdreven häät. Wie lang<br />

is dat all her, wat de klaut<br />

worn?“ „Meis fief Johrn,“<br />

anter Mama un wisch sik mit<br />

een Dook de Schweiss vun de<br />

Stirn. „Ja,“ säch Telse Meyer,<br />

nu all rech wat lebendiger<br />

„Willi froch un sööch nu uk<br />

no düsse klauten Sooken,<br />

un dor häv ik dach, wenn ik<br />

för Meta uk so een klautes<br />

Deel finnen wor, denn wart<br />

dien Mudder sik frein un de<br />

Strieterien vun fröher sünd op<br />

ewig vergeeten. Peter muss<br />

mi hölpen un in Internet so<br />

lang söken, bit wi wat funnen<br />

heb, denn ik kenn de klauten<br />

Figuren noch ganz genau.<br />

Un stell di vör, in Frankriek<br />

häv ik Metas Clown funn.<br />

Sü hier, is he dat?“ Nu hol se<br />

ut de gröne Stoffbütel eenen<br />

wunnerscheunen Clown ruut.<br />

Mit sien rode Näs un de witte<br />

Magerite an de brunen Hoot<br />

grient he fründli in de Welt.<br />

In de rechte Hand stütz he sik<br />

op’n Handstock un in de linke<br />

Hand hätt he een Zigarr. Sien<br />

rechte Schoh hätt een grotet<br />

Lock un sien wiede Büx<br />

een Flicken. Jo, dat is Omas<br />

Ein Schmuckstück<br />

in der Pinnauniederung…<br />

…ist das Restaurant & Café Peiner Hof, das altehrwürdige<br />

Herrenhaus inmitten eines Naturschutzgebietes.<br />

Das junge aufgeschlossene Team mit internationaler Erfahrung<br />

in der Ausrichtung hochwertiger und individueller<br />

Veranstaltungen empfängt Sie im stilvollen Restaurant,<br />

im alten Herrenhaus. Unser schöner Wintergarten<br />

oder die großzügige Terrasse bieten einen wunderschönen<br />

Blick auf Wiesen und Felder. Tauchen Sie ein in<br />

eine Atmosphäre voller Wärme und Stil und genießen<br />

Sie die täglich wechselnden Angebote der Speisetafel!<br />

Wir bieten Ihnen einen täglich wechselnden Mittagstisch<br />

von 11. 00 -15. 00 Uhr.<br />

Sie wollen den schönsten Tag Ihres Lebens, ihre<br />

Hochzeit, feiern oder einfach nur in kleiner Runde<br />

oder zu zweit in entspannter Atmosphäre vorzügliche<br />

Speisen und erlesenen Wein genießen…<br />

…dann kehren Sie ein in unsere historische Reetdachscheune<br />

Anno 1879<br />

Clown. Bevör Helena den<br />

Clown ünner de Fööt keeken<br />

hätt, wuss se all wat he een<br />

Krütz hätt.<br />

„Meis hunnert mol düch mi<br />

hal ik all een Figur vun Meta<br />

funnen. Jedesmol häv ik de<br />

Lüüt vun de Internetadress<br />

anropen, over keen Figur hal<br />

een Krütz ünnen. In Nizza<br />

hal ik Glück. De Clown hätt<br />

een Krütz. Wat meenst du,<br />

kann ik Meta den Clown<br />

schenken?“ Mama full Telse<br />

Meyer um den H<strong>als</strong> „Telse, ob<br />

du Oma den Clown schenken<br />

kannst? Du sitzt bi den Fieer<br />

op een Ehrenplatz wenn du<br />

dat deist. Ik freu mi <strong>als</strong> dull,<br />

wat du dat vör Oma doon<br />

häst!“<br />

R e s t a u r a n t & C a f e<br />

Oster-Lammplatte<br />

Geschmorte Lammkeule<br />

Lammkotelett, Lamm-Spieß<br />

Prinzess-Bohnen, Rosmarinkartoffeln<br />

Pro Person 15,90 €<br />

Für Ihr individuelles Fest unsere<br />

historische Reetdachscheune.<br />

Wir richten für Sie Veranstaltungen,<br />

Events, Hochzeiten und vieles mehr<br />

für bis zu 200 Personen aus.<br />

Öffnungszeiten:<br />

Täglich ab 11.00 Uhr durchgehend<br />

Restaurant Peiner Hof, Peiner Hag, Prisdorf<br />

Tel. (04101) 8 55 79 99 – Fax (04101) 37 86 94<br />

www.restaurantpeinerhof.de<br />

PinnWanD OP PLatt<br />

Zur Autorin:<br />

Aurelia Heuer (62) stammt aus<br />

Gudendorf in Dithmarschen. Sie<br />

fing erst spät und fast durch Zufall<br />

mit dem Schreiben an. Nach einem<br />

Unfall wurde sie 1986 zu einer<br />

Schmerzpatientin. Der Schmerz<br />

machte die Autorin regelrecht<br />

„sprachlos“. Eine Ärztin bat Aurelia<br />

Heuer, die Schmerzintensivität<br />

aufzuschreiben. Daraus entstanden<br />

in Laufe der Zeit kleine Gedichte<br />

und Geschichten. Die Pinnwand<br />

ist stolz, dass Frau Heuer Teil des<br />

Teams ist.<br />

3


PinneBerg | termine für aPriL<br />

1. Donnerstag<br />

Drostei<br />

schuldt · time at Work<br />

Ausstellung bis 16. Mai<br />

Mi - So von 11 - 17 Uhr<br />

Info: 04101/21030<br />

Eintritt: 3 e erm. 1,50 e<br />

staDtmuseum<br />

griffelkunst · arbeiten auf papier<br />

Ausstellung bis 8.Mai<br />

Info: 04101/207465<br />

WassersKi arena<br />

offizieller saisonstart<br />

von 12 bis 19 Uhr<br />

2. Freitag<br />

raDsportfreunDe pinneberg<br />

5. Karfeitagstour<br />

Treffpunkt um 10.30 Uhr Parkplatz<br />

des Aldi-Marktes Rellinger Straße<br />

Info: www.rsf-pinneberg.de.vu<br />

WassersKi arena<br />

offizieller saisonstart<br />

von 12 bis 19 Uhr<br />

bürgerverein WalDenau<br />

osterfeuer<br />

Beginn 19 Uhr · Wo: Waldenauer<br />

Weg/Ecke Behrensweg<br />

32<br />

3. Samstag<br />

WassersKi arena<br />

saisonstart mit osterfeuer<br />

ab 10 Uhr mit Musik und Grillwurst<br />

sCp ClubHeim<br />

osterfeuer mit ostereiersuchen<br />

Beginn 17 Uhr mit Speisen und Getränken<br />

Wo: Klubanlage an der Raa<br />

ortsfeuerWeHr egenbüttel<br />

osterfeuer rellingen<br />

Hempbergstraße/H<strong>als</strong>tenbecker Weg<br />

Beginn 19 Uhr<br />

verein “prisDorf maCHt<br />

vergnügen“· osterfeuer<br />

Beginn: 19.30 Uhr · Wo: Sportplatz<br />

Arensloher Weg<br />

4. Sonntag<br />

WassersKi arena<br />

offizieller saisonstart<br />

von 10 Uhr bis Sonnenuntergang<br />

5. Montag<br />

WassersKi arena<br />

offizieller saisonstart<br />

von 10 Uhr bis Sonnenuntergang<br />

6. Dienstag<br />

nabu pinneberg<br />

Himalaja-nordwestindien mensch<br />

und natur, verträgt sich das?<br />

Diavortrag · 19 Uhr · Wo: VFL-Heim<br />

Info: 04101/72290<br />

10. Samstag<br />

mÅ vino<br />

Weinverkostung<br />

Vorstellung der neuen Weißweine<br />

des Jahrgangs 2009 · Beginn 12 Uhr<br />

Eintritt frei · Dingstätte 47<br />

WassersKiarena<br />

the liquid force guipsy tour<br />

Heute zu Gast · Beginn 12 Uhr<br />

Drostei<br />

Was frauen wirklich wollen?<br />

Kabarettprogramm von u. mit<br />

Katharina Fast · Beginn 16 Uhr ·<br />

Eintritt 8 E · Info: 04101/21030<br />

17. Samstag<br />

forum tHeater<br />

biografie: ein spiel Komödie von<br />

Max Frisch · Beginn: 19.30 Uhr<br />

Ernst-Paasch Halle · Lindenstr. 10<br />

18. Sonntag<br />

Drostei<br />

literaturcafe „alltägliche besonderheiten“<br />

Cafe ab 15 Uhr · Lesung<br />

ab 15.30 Uhr Eintritt frei · Info:<br />

04101/21030<br />

forum tHeater<br />

biografie: ein spiel<br />

Komödie von Max Frisch · Beginn:<br />

19.30 Uhr · Ernst-Paasch Halle ·<br />

Lindenstr. 10<br />

20. Dienstag<br />

pinneberger büHnen<br />

„Cowboys, Quiddjes und matrosen“<br />

Niederdeutsches Seemannsgarn in<br />

3 Akten · bis 25.04 · im Geschwister-<br />

Scholl-Haus · Eintritt: 9 E erm. 7 E<br />

Info: 04101/586086<br />

volKsHoCHsCHule pinneberg<br />

läuse, flöhe u. Zecken - vorkommen,<br />

verbreitung und behandlungsmöglichkeiten-vortrag<br />

Raum 347 · Eintritt 4 E · 19.30 Uhr<br />

Info:04101/211247<br />

21. Mittwoch<br />

vfl-Heim<br />

2. gesundheitstreffen pinneberg<br />

Thema: Auf den Spuren von Pilzen<br />

Beginn: 19.30 Uhr · Eintritt frei<br />

Anmeldung: 04101/850427<br />

23. Freitag<br />

orgelbauverein<br />

auftakt zum orgelfrühling<br />

Beginn: 18.30 Uhr · Eintritt frei<br />

Christuskirche Pinneberg<br />

24. Samstag<br />

DrosteivorplatZ<br />

„blaulichttag“ Veranstalter: Freiw.<br />

Feuerwehr, Polizei, DRK, DRGL, THW<br />

u.v.a. Von 10 bis 15 Uhr<br />

mCDonalDs<br />

frühstück mit der Deutsch-amerikanischen<br />

gesellschaft rockville<br />

pinneberg e.v. Beginn 10 Uhr<br />

Drostei<br />

tanzworkshop<br />

„Historische Tänze aus der Zeit der<br />

Renaissance und des Barock<br />

14 - 17 Uhr · Info: 04125/958779<br />

gesCHWister sCHoll Haus<br />

Der kleine Wal<br />

poetische Seemannsgeschichte für<br />

Kinder ab 4 Jahren · Eintritt: 3,50 E<br />

mÅ vino<br />

spargel-abend<br />

Beginn: 18 Uhr · Eintritt: 18 E<br />

Reservierungen erbeten<br />

Dingstätte 47<br />

Drostei<br />

Zum liedschatten Hermann Zilchers<br />

im frühen 20. Jahrhundert · vortrag<br />

Beginn: 20 Uhr · Eintritt: 12 E erm. 8<br />

Info: 04101/21030<br />

WalDenau<br />

oldiefete<br />

Beginn: 21 Uhr · Eintritt: 5 E<br />

Gemeinschaftshaus Waldenau-<br />

Datum<br />

25. Sonntag<br />

Drostei<br />

brunch unplugged - manuel louis<br />

10.30 - 14.30 Uhr<br />

Eintritt: 22,50 E · Info: 04101/21030<br />

Anzeigenschluß: 23. April<br />

Die nächste PinnWAnD erscheint am 1. Mai<br />

Ihre termine in der Pinnwand?<br />

Per Fax: 04101/80 48 54 2<br />

Per E-Mail: office@pinnwand-magazin.de<br />

27. Dienstag<br />

evang. frauenWerK<br />

etty Hillesum · vorgestellt von Karin<br />

Kluck · Gesprächsreihe<br />

Beginn: 19.30 Uhr · Eintritt: 5 E<br />

im Cafe Pino · Info: 040/58950255<br />

vHs, raum 347<br />

vermessung des universums<br />

Vortrag · Beginn: 19.30 Uhr<br />

Eintritt: 4 E · Info: 04101/211247<br />

29. Donnerstag<br />

Der spieleWurm<br />

lesetreff · 16 Uhr bis 18 Uhr · ab 8<br />

Jahren · 04101/808441<br />

30. Freitag<br />

marKtplatZ pinneberg<br />

frühjahrsmarkt · bis 5. mai<br />

Jahrmarkt<br />

DROSTEI:<br />

Schreibwerkstatt - Do., 10. 00-12. 00 Uhr<br />

JuGENDTREFF KOMET<br />

An der Raa 3 · 25421 Pi. · Info: 04101/691125<br />

Gruppenangebote<br />

freitags: Mädchengruppe/Fussball<br />

GSH: GSH-Café Die., 11. 00 bis 14: 00 Uhr<br />

Mi., 16. 00 bis 18. 00 Uhr<br />

Do., 11. 00 bis 14. 00 Uhr<br />

Siebdruckwerkstatt Do., 18. 30 bis 21. 00 Uhr<br />

Holzwerkstatt Do., 18. 30 bis 21. 00 Uhr<br />

Fahrradwerkstatt Di., 14. 00 bis 17. 00 Uhr<br />

Jugend-Theatergruppe Mo. 17. 00 Uhr<br />

CLuB NORD/JuGENDTREFF<br />

Schulenhörn 40 · 25421 Pi. · Info: 04101/5167056<br />

Die. bis Do, 13. 00 - 18. 00 Uhr<br />

Gruppenangebote:<br />

Basketball Die., 14. 00-15. 00 Uhr<br />

Schach Do., 15. 00-16. 00 Uhr<br />

Mädchengruppe: Mi. , 14: 30-16: 00 Regelmäßige Termine<br />

Uhr<br />

a D r e s s e n<br />

BücHERWURM: Dingstätte 24 · 25421 Pinneberg<br />

www.buecherwurm-pinneberg.de<br />

DROStEI: Dingstätte 23 · 25421 Pinneberg<br />

www.landdrostei.de<br />

FORUM tHEAtER Pinneberg e.V. · Lindenstraße 10<br />

25421 Pinneberg · www.forumtheater.de<br />

RELLInGER RAtHAUS · Hauptstr. 60<br />

25462 Rellingen · www.rellingen.de<br />

GEScHWIStER-ScHOLL-HAUS · Bahnhofstraße 8<br />

Pi. · www.geschwister-scholl-haus-pinneberg.de/<br />

VOLKSHOcHScHULE · Am Rathaus 3<br />

25421 Pinneberg<br />

StADtMUSEUM · Dingstätte 25 · 25421 Pinneberg<br />

www.stadtmuseum-pinneberg.de<br />

DER SPIELEWURM, BücHER UnD ScHönES<br />

Damm 1 · 25421 Pinneberg · www.spielewurm.de<br />

MUSIcAL-cOMPAny E.V. · Koppelstrasse 6 · 25421<br />

Pinneberg · www.musical-company.org<br />

WASSERSKIAREnA PInnEBERG Burmeisterallee 2<br />

25421 Pinneberg · www.wasserski-pinneberg.de/<br />

VFL PInnEBERG · Fahltskamp 53 · 25421 Pinneberg<br />

www.vfl-pinneberg.de<br />

RüBEKAMPHALLE · Rübekamp 15 · 25421 Pi.<br />

RAtSAAL/RAtHAUS · Bismarckstr. 8 · 25421 Pi.<br />

club nord · Schulenhörn 40


ecHt | Serie<br />

Aufgepasst beim<br />

neuen Erbrecht!<br />

geSeTzLiCHe erbFOLge:<br />

verScHenken<br />

Von Rechtsanwältin<br />

Dr. Bettina König<br />

Damit Kinder oder Ehegatten Erbschaftssteuer<br />

sparen, können schon<br />

zu Lebzeiten Immobilien, Schmuck<br />

oder Bargeld an diese verschenkt<br />

werden. Wie beim Erben, gibt es bei<br />

Schenkungen je nach Verwandtschaftsgrad<br />

einen Steuerfreibetrag.<br />

Wird dieser Freibetrag überschritten,<br />

fallen Steuern an.<br />

Vorsicht: Stirbt der Erblasser innerhalb<br />

dieser 10-Jahresfrist nach einer<br />

Schenkung, wird die geschenkte Immobilie<br />

oder das verschenkte Geld<br />

für die Steuerermittlung mit dem Wert<br />

voll zur Erbmasse gerechnet und<br />

muss entsprechend versteuert werden.<br />

Hinweis: Ausnahmen gelten hier<br />

nur für Ehepartner. Es fällt keine<br />

Schenkungssteuer an, wenn ein Ehepartner<br />

dem anderen das Haus übertragen<br />

will, das selbst genutzt wird.<br />

Wenn der Ehepartner innerhalb der<br />

10-Jahresfrist stirbt, spielt in diesem<br />

Fall die Erbschaftssteuer auch keine<br />

Rolle.<br />

Eine weitere Möglichkeit besteht<br />

darin, Wertgegenstände zwar zu verschenken,<br />

diese aber zu Lebzeiten<br />

noch in Ihrer eigenen Wohnung zu<br />

behalten. Die Schenkung und die<br />

damit verbundenen Bedingungen<br />

werden in einer entsprechenden<br />

Schenkungsurkunde festgelegt und<br />

beieinemNotaroderdemBeschenkten<br />

selbst hinterlegt. Somit entfällt für<br />

den Erben die Erbschaftssteuer und<br />

Sie behalten Ihren Besitz quasi noch<br />

Dr. Bettina König<br />

<strong>als</strong> Leihgabe.<br />

Den größten Irrtümern begegnet man<br />

häufig bei der Verschenkung von Immobilien.<br />

Doch so können Sie bei der<br />

Immobilienschenkung auf „Nummer<br />

sicher“ gehen:<br />

• Stellen Sie sich die Frage ob sich<br />

eine Schenkung der Immobilie überhaupt<br />

lohnt. Wenn sie z.B. ein Haus im<br />

Wert von € 300.000,- besitzen, liegt<br />

dieses unter dem Steuerfreibetrag<br />

von € 400.000,- und Sie ersparen<br />

dem Beschenkten, wie z.B. Ihren<br />

Kindern keine Steuern. Eine Schenkung<br />

lohnt sich <strong>als</strong>o nur bei einem<br />

weitaus höheren Wert <strong>als</strong> dem des<br />

Steuerfreibetrags oder wenn noch<br />

weiteres nennenswertes Vermögen<br />

vorhanden ist.<br />

• Halten Sie im Schenkungsvertrag<br />

genau fest, unter welchen Bedingungen<br />

die Immobilie verschenkt wird<br />

und legen Sie ein Rückforderungsrecht<br />

fest. Wenn die Beschenkten dann z.B.<br />

vorher sterben oder sich so sehr verschuldet<br />

haben sollte, dass sie die<br />

Immobilie verkaufen müssten um ihre<br />

Schulden zu tilgen, können Sie die<br />

Schenkung wieder zurückfordern.<br />

• Eine Immobilienschenkung zu Lebzeiten<br />

sollte unbedingt mit der Auflage<br />

des lebenslangen Wohnrechts<br />

versehen sein. So legen Sie fest, dass<br />

das Haus zwar schon vor Ihrem Tod in<br />

den Besitz des Beschenkten übergeht,<br />

behalten aber weiterhin das Recht<br />

bis zu Ihrem Tod darin zu wohnen.<br />

Nächstes Thema: Erbstreitigkeiten<br />

Rechtsanwältin & Notarin<br />

Fachanwältin für Arbeitsrecht<br />

Schwerpunkt Erbrecht<br />

Bismarckstraße 4<br />

25421 Pinneberg<br />

Tel. 0 41 01 / 51 11 19<br />

Fax 0 41 01 / 51 11 09<br />

Malte Weber, Kaufmann<br />

für Versicherungen und<br />

Finanzen der Unabhängigen<br />

Finanzberatung Nord GmbH<br />

Hilfe für den Ernstfall<br />

Fast 9 Millionen Menschen kommen<br />

jedes Jahr in Deutschland<br />

durch einen Unfall zu Schaden.<br />

Die finanziellen Folgen können<br />

existenzbedrohend sein, wenn der<br />

Beruf im Anschluss nicht mehr<br />

ausgeübt werden kann.<br />

Die meisten Unfälle passieren in der<br />

Freizeit, im Gegensatz zu Arbeitsunfällen<br />

ist man hier nicht über die Berufsgenossenschaft<br />

abgesichert und<br />

mit den Folgen auf sich selbst gestellt.<br />

Mit einer privaten Unfallversicherung<br />

schützten Sie sich und die Familie vor<br />

großen finanziellen Belastungen nach<br />

einem Unfall. Sie bietet im Gegensatz<br />

zu dem gesetzlichen Schutz, weltwei-<br />

ten Versicherungsschutz rund um die<br />

Uhr. Unfallversicherung ist aber nicht<br />

gleich Unfallversicherung. Auf den<br />

ersten Blick scheinen die Höhe der<br />

Leistungen identisch zu sein, aber<br />

neben der variierenden Gliedertaxe<br />

wird auch der Unfallbegriff bei den<br />

verschiedenen Gesellschaften unterschiedlich<br />

definiert. Hier kann einem<br />

das Kleingedruckte zum Verhängnis<br />

werden.<br />

Es ist empfehlenswert, bei dem Abschluss<br />

einer Unfallversicherung<br />

einen unabhängigen Versicherungsmakler<br />

zu kontaktieren und bestehende<br />

Unfallversicherungen von einem<br />

Makler überprüfen zu lassen.<br />

BRINGT IHR UNTERNEHMEN AUF HOCHGLANZ<br />

Anzeigen mit dem gewissen Etwas gibt‘s hier:<br />

✆ 04101/207643 · anzeigen@pinnwand-magazin.de<br />

Ihr Vermieter in Pinneberg<br />

Wir bieten Ihnen sehr gut geschnittene Wohnungen in schöner<br />

und zentraler Lage an folgenden Standorten:<br />

• Pinneberg -Zentrum Marcel Schröder 04101 5403-16<br />

• Pinneberg-Thesdorf Lars Grube 04101 5403-12<br />

• Schenefeld<br />

Olga Wiens 04101 5403-21<br />

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Verfügung.<br />

SOKA-BAU<br />

Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG<br />

Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft<br />

www.mehr-<strong>als</strong>-gute-wohnungen.de<br />

• Private und betriebliche Steuererklärungen<br />

• Finanz- und Lohnbuchhaltungen<br />

• Jahresabschlüsse aller Rechtsformen<br />

• Existenzgründungsberatung<br />

Prisdorfer Str. 36 · 25421 Pinneberg<br />

Tel. 0 41 01 / 78 00 68 · Fax 0 41 01 / 78 00 69<br />

CarolaSteinke@t-online.de<br />

33


ätSeL | cOmic<br />

34<br />

Staat in<br />

Süd−<br />

amerika<br />

Schlangen−<br />

art<br />

arab.<br />

Fürsten−<br />

titel<br />

Abschnitt<br />

6<br />

engl.<br />

Längen−<br />

mass<br />

persön−<br />

liches<br />

Fürwort<br />

lat.: ich<br />

einge−<br />

schaltet<br />

kleines<br />

Fest<br />

engl.<br />

Vorname<br />

betagt<br />

Musik−<br />

richtung<br />

morgen−<br />

ländisch<br />

Abk.:<br />

Summe<br />

ehem. Abk.:<br />

Shilling<br />

Schnellzu−<br />

stellung<br />

it.: Ätna 1<br />

Stacheltier Fischart<br />

chem. Z.<br />

für Queck−<br />

silber<br />

Bildsäulen<br />

Comic von © Gregor Mecklenburg<br />

3<br />

Brennstoff<br />

Zeichen für<br />

Nickel<br />

ägypt.<br />

Sonnen−<br />

gott<br />

Beur−<br />

kundung<br />

Gross−<br />

katze<br />

11<br />

Wasser−<br />

vögel<br />

Dorf in<br />

Thüringen<br />

(Solar<br />

Kommune)<br />

Fluss<br />

in Sibirien<br />

Gewinnen sie ein<br />

-<br />

dampfbügeleisen von<br />

EP:Koske<br />

ElectronicPartner<br />

TV, Küchen, Elektro<br />

• Mit Sicherheitsabschaltung<br />

Koske Elektrohandel GmbH<br />

Elmshorner Straße 7, 25421 Pinneberg<br />

• leicht befüllbar<br />

• Antikalk<br />

• Hoher Dampfdruck<br />

Fabelname<br />

des Wolfes<br />

Oberharz−<br />

fluss<br />

Web−<br />

adresse<br />

Zeit−<br />

nische<br />

(engl.)<br />

Musik−<br />

zeichen<br />

Tel: (0 41 01) 54 16 18, Fax: (0 41 01) 59 20 36<br />

e-mail: Info@koske24.de, Internet: www.koske24.de<br />

7<br />

Grund−<br />

farbe<br />

Abk.:<br />

Aktien−<br />

gesell−<br />

schaft<br />

Männer−<br />

name<br />

Abk.:<br />

Assiciated<br />

Press<br />

zerfallene<br />

Bauwerke<br />

ugs.:<br />

Toilette<br />

sportlich<br />

Bedien−<br />

element<br />

russ.<br />

Nach−<br />

richten<br />

agentur<br />

8<br />

berühmte<br />

Persönlich−<br />

keiten<br />

engl.:<br />

wahr<br />

Schicken Sie uns Ihre Lösung auf einer<br />

Postkarte bis zum 20.04.2010 an:<br />

Barthgrafik, Redaktion Pinnwand<br />

Bahnhofstraße 47, 25421 Pinneberg<br />

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner<br />

werden von uns schriftlich benachrichtigt.<br />

teilnahme nur ab 18 Jahren. Viel Glück!<br />

Koske Elektrohandel / Mersmann<br />

Rissener Straße 125, 22880 Wedel<br />

Tel: (0 41 03) 8 29 98<br />

Lösungswort aus dem letzten Heft:<br />

rosenfeld<br />

Gewonnen haben: Jürgen Skowronek,<br />

und Silke Ehlers, beide aus Pinneberg<br />

Herzlichen Glückwunsch!<br />

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10<br />

ähnlich,<br />

ent−<br />

sprechend<br />

11<br />

digitale<br />

Abtastung<br />

(engl.)<br />

arab.<br />

Vorname<br />

ein Main−<br />

zelmänn−<br />

chen<br />

4<br />

Gezeiten−<br />

strom<br />

eher <strong>als</strong><br />

chin.<br />

Grenzfluss<br />

kurz: an<br />

dem<br />

Schwung<br />

weibl.<br />

Vorname<br />

9<br />

pers.<br />

Fürwort<br />

Zeichen für<br />

Tellur<br />

Abk.:<br />

Tonab−<br />

nehmer<br />

sorglos 2<br />

Initialen<br />

von<br />

Eastwood<br />

engl.: Karte<br />

Abk.:<br />

Nachfolger<br />

H<strong>als</strong>tuch<br />

intern.<br />

Ausstell.<br />

modern.<br />

Kunst in<br />

Kassel<br />

10<br />

it. Artikel<br />

5<br />

Fuss−<br />

gänger<br />

über<br />

Land<br />

ehemalige<br />

deutsche<br />

Münze


HandwerKsbeTriebe der region sTellen sicH vor<br />

FSP-Parkett- u.<br />

Fußbodentechnik<br />

Frank Steiner<br />

Im Bans 22 | 25421 Pinneberg<br />

Tel.: 04101 / 8 31 79 53<br />

Fax: 04101 / 8 31 79 54<br />

Mobil: 0176 / 48 87 95 55<br />

Die helfende Hand<br />

Hausmeisterservice & Dienstleistungen<br />

Pflasterarbeiten, Garten- u. Baumpflege,<br />

Jahrespflege, Glas-, u. Treppenhausreinigung,<br />

Abbrucharbeiten, uvm.<br />

MichAel KreiB<br />

Generaloberst-Beck Str. 6 · 25421 Pinneberg<br />

Tel. 04101/81 25 80 · Mobil: 0162/16 90 042<br />

SCHEEL<br />

Sanitär und Heizung<br />

Planung · Ausführung · Fertigstellung<br />

Am Bahnhof 11 · 25469 H<strong>als</strong>tenbek<br />

Tel. 04101/43 61 5<br />

www.haustechnik-scheel.de<br />

info@haustechnik-scheel.de<br />

• Glas- u. Gebäudereinigung<br />

• Grund- u. Sonderreinigung<br />

• Teppich- u. Treppenhausreinigung<br />

• Urlaubs- u. Krankheitsvertretung<br />

• Haushaltsaufl ösung u.<br />

Nachlassverwertung<br />

Gebäudeservice Belger GmbH<br />

Friedenstraße 8 I 25421 Pinneberg<br />

Tel.: 0 41 01 / 859 01 22 | Fax: 0 41 01 / 859 01 23<br />

info@gsb-pinneberg.de | www.gsb-pinneberg.de<br />

Ihre Anzeige hier:<br />

nur € 35,- im Monat<br />

✆ 04101/20 76 43<br />

anzeigen@pinnwand-magazin.de<br />

Exclusive Glasduschen<br />

Ihr<br />

Glasduschen-<br />

Team<br />

Glasduschen | Rückwände | Ablagen<br />

Innentüren | Schiebetüren<br />

Direktverkauf<br />

Friedenstraße 101 Tel.: 04101 - 7 55 57<br />

25421 Pinneberg Fax: 04101 - 7 34 74<br />

info@haack-glasduschen.de<br />

Polsterarbeiten | Reparatur | Sonnenschutz<br />

Stein/Bonastre<br />

Friedenstraße 58a · 25421 Pinneberg<br />

Tel. 04101.206023 · Fax 04101.585251<br />

E-Mail: stein@diepolstermanufaktur.de<br />

Wagner Parkett GmbH<br />

Seesteraudeich 97 · 25370 Seester<br />

fon 0 41 25.95 80 99<br />

fax 0 41 25.95 82 61<br />

mobil 01 63.20 30 367<br />

e-mail info@malerfachbetrieb-kraft.de<br />

Parkett-Neuverlegung und -Aufarbeitung<br />

Parkettlegermeister M. Wagner<br />

An Ellernholt 1 · 25462 Rellingen<br />

Tel. 0 41 01 / 327 20 · Fax 0 41 01 / 342 10<br />

Frank Schlegel e.K.<br />

Hasenkamp 8 ✆ 04101 207351<br />

25482 Appen mobil 0176 80066410<br />

info@ihrmetallbaumeister.de<br />

www.ihrmetallbaumeister.de<br />

BAD · HEIZUNG · UMWELT<br />

Hauptstr. 51, 25462 Rellingen<br />

Tel. 04101/20 47 48, Fax: 04101/207822<br />

info@sanitar-heizung-eggers.de<br />

www.sanitaer-heizungs-eggers.de<br />

Pünktlich · Zuverlässig · Freundlich<br />

Meister für Sielbau<br />

Wir sind ein zertifi zierter Fachbetrieb<br />

ABWASSER-<br />

REGENLEITUNGSBAU<br />

inkl. Dichtheitsprüfung<br />

Thesdorfer Weg 210 | 25421 Pinneberg<br />

Tel. 0 41 01 / 85 91 82 | Fax 0 41 01 / 85 91 83 | Mobil 0163 / 33 44 5 99<br />

����������������������<br />

��������������������������<br />

AltbAusAnierung | gArtenpflege | innenAusbAu<br />

�������� 0174 - 186 58 38<br />

Bartlomiej J. Musiol, Borstel-Hohenraden<br />

Doris Gundlach<br />

Staatl. gepr. Bautechnikerin<br />

Planungs- und Konstruktionsbüro im Hochbau<br />

Heisterhoop 12 | 25497 Prisdorf<br />

Tel: 04101 - 789 800<br />

Fax: 04101 - 789 801<br />

Mobil: 01577 - 168 32 31<br />

Mail: doris.gundlach@arcor.de<br />

wiebe<br />

Exclusive Glasduschen<br />

Ihr<br />

Glasduschen-<br />

Team<br />

Glasduschen | Rückwände | Ablagen<br />

Innentüren | Schiebetüren<br />

Direktverkauf<br />

Ochsenzollerstraße 168 Tel.: 040 - 94 36 12 68<br />

22848 Norderstedt Fax: 040 - 94 36 12 68<br />

info@wiebe-glasduschen.de<br />

Maler Manos<br />

Malerarbeiten<br />

Georgios Manos<br />

Hebbelstraße 26 · 25421 Pinneberg<br />

✆ 0 41 01 / 82 78 36<br />

Mobil: 0172 / 4 02 11 43<br />

Kreative Pfl asterungen<br />

Excellente Steinsetzarbeiten<br />

Eingangspodeste aus Naturstein<br />

Römische Findlingsmauern<br />

3

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!