Magazin IK - Kuechenzauber - web

u.fenner

5

KÜCHENSTILE

Die klassische Küche

Die klassische Küche kommt nie aus der Mode, weil sie zeitlos in ihrem Design ist - ohne

dabei langweilig zu sein. Sie ist ein „Freund“ fürs Leben: unaufdringlich und solide verarbeitet.

Dabei strahlt sie die gleiche Ruhe aus wie ihre Nutzer. Alles hat seinen festen Platz und ist

gut organisiert – dafür sorgt insbesondere der durchdachte Stauraum.

Die traditionellen aber zeitgemäßen Materialien zeichnen sich durch besondere Wertbeständigkeit

aus. Es werden hohe Ansprüche an Funktionalität und einen sinnvollen Einsatz

erprobter Technik gestellt.

Die klassische Küche ist genau das Richtige für Menschen, die besonderen Wert auf handwerkliche

Verarbeitung legen.

Die (Familien-)Küche Die Design-Küche Die Landhaus-Küche

Die ganz auf Funktionalität ausgerichtete (Familien-)Küche

bietet viel Stauraum, selbst bei kleinen Grundrissen. Sie ist

groß im sinnvollen Unterbringen von Gebrauchsgegenständen

und Lebensmitteln. Alles ist bis ins Genaueste durchdacht

und dient in erster Linie der Arbeitserleichterung.

Geräte werden nach ihrer Effizienz für den persönlichen

täglichen Bedarf der Nutzer ausgewählt und orientieren

sich oft an Gastroküchen. Arbeitsflächen und Fronten verursachen

durch glatte Oberflächen keine unnötige Mehrarbeit.

Höhenverstellbare oder mobile Elemente können

eingesetzt werden und sorgen für größten Komfort und

zusätzliche Beweglichkeit.

Eine Design-Küche ist immer ein wenig avantgardistisch,

ihrer Zeit voraus. Sie ist die elegant anmutende Küche für

den Freund klarer Konzepte – oftmals grifflos und vielfach

mit glatten Fronten. Mit ihrem geradlinigen Minimalismus

springt sie jedem sofort ins Auge. Sie kann dabei durchaus

ebenso schlicht wie überraschend auffallend wirken. Wer

das Ausgefallene – ein seltenes Material, modernste (Kommunikations-)

Technik oder eine extravagante Farbgebung

– sucht, wird diese Stilrichtung bevorzugen.

Aber Vorsicht: Eine derartige Küche verträgt keine Unordnung,

da dies ihre Ausstrahlung vermindert.

Eine Landhaus-Küche wirkt gemütlich und steckt voller

liebenswerter Details. Sie ist genau das Richtige für Menschen,

die in ihrer Küche mehr als nur eine Kochstelle zur

Zubereitung von Nahrung sehen. Besonders Menschen, die

mit ihren Besuchern gerne gemeinsam kochen und essen,

mögen diese Stilrichtung, die so fröhlich und unkompliziert

wie ihre Benutzer ist. Dabei ist sie unglaublich vielseitig, da

die Palette von hellen, an den Süden erinnernden Holzfronten

über rustikale einheimische Hölzer bis zur gekälkten,

nordisch anmutenden Küche reicht. Sie ist so lebhaft wie

das benutzte Holz und hat oftmals Kranzblenden, Flechtkörbe

und Keramikspülen als Charakteristikum. Dabei muss auf

neueste Technik nicht verzichtet werden – und es gibt sie

auch schnörkellos als „moderner“ Landhausstil!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine