Flexton F1 - Syngenta

www3.syngenta.com

Flexton F1 - Syngenta

28

FRUCHTGEMÜSE / SCHÄDLINGE

Fruchtgemüse Gurke, Tomate, Aubergine

Blattläuse

(Aphis gossypii, Myzus persicae,

Aulacorthum solani)

Die Läuse siedeln sich besonders häufig

an den Triebspitzen an. Besonders unter

Glas bei hohen Temperaturen vermehren

sie sich rasant. Neben der Saugtätigkeit

schädigen die Läuse auch durch die

Übertragung von Viren.

Insektizid-Lösungen

Wirkstoff:

500 g/kg Pymetrozin

Zulassung:

gegen Weiße Fliege und Blatt läuse

in Gurke (Ge wächs haus)

Wartezeit: 7 Tage

Genehmigung nach §18a PflSchG:

gegen Weiße Fliege und Blattläuse in

Gemüsepaprika, Tomate und Aubergine,

Weiße Fliege: 0,36–0,72 kg/ha

Blattläuse: 0,12–0,24 kg/ha, max. 3x

Wartezeit: 3 Tage

Vorteile:

■ neuartiger Wirkstoff mechanismus

■ Schonung von Umwelt und Anwendern

■ hervorragende Wirkung auch bei hohen

Tempera turen unter Glas

■ verhindert die Verschmutzung der

Früchte

■ kurze Wartezeit

■ nützlingsschonend

Für Genehmigungen nach §18a PflSchG

Hinweise auf Seite 4 beachten.

Gemeine Spinnmilben

(Tetranychus urticae)

Die Tiere sitzen meist an der Blattunterseite

in einem feinen Gespinst und

verursachen durch ihre Saugtätigkeit

Blattvergilbungen, gefolgt von Blattfall.

Ihre Entwicklung wird durch sonnige und

warme Wetterlagen begünstigt.

Wirkstoff:

18 g/l Abamectin

Zulassung:

gegen Spinnmilben in Aubergine, Gurke,

Gemüsepaprika und Tomate (Gewächshaus),

gegen Minierfliege in Tomate

(Gewächshaus) mit 0,6–1,2 l/ha, max. 5x/

Saison

Wartezeit: 3 Tage

Genehmigung nach §18a PflSchG:

gegen Minierfliege in Kürbishybriden,

Gurke, Aubergine, Zucchini und Patisson

(Gewächshaus) mit 0,6–1,2 l/ha,

max. 5x/Saison

Wartezeit: 3 Tage

gegen Tomatenrostmilbe (Aculops

lycopersici) und Gallmilben in Tomate

(Gewächshaus) mit 0,6–1,2 l/ha,

max. 5x/Saison

Wartezeit: 3 Tage

Vorteile:

■ hervorragende Dauerwirkung bei kurzer

Wartezeit

■ wirksam mit geringen Aufwandmengen

■ sehr gute Kulturverträglichkeit auch in

Mischung mit Zusatzstoffen

■ sichert die Qualität der Früchte

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine