08.12.2012 Aufrufe

MAINZ-LERCHENBERG - vhs Mainz

MAINZ-LERCHENBERG - vhs Mainz

MAINZ-LERCHENBERG - vhs Mainz

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

September 2012 bis August 2013

MAINZ-LERCHENBERG


Englisch 6

Französisch 7

Literatur 8

Musik 10

Wohnen 11

Essen und Trinken 12

Gesundheit und Fitness 19

Allgemeine Hinweise 23

Veranstaltungsorte 27

InhaltGeschichte 4


Georg Büchner (1813 – 1837) und der

Hessische Vormärz

Büchners Todestag jährt sich 2012 zum 175. Mal und

2013 sein 200. Geburtstag – aktueller Anlass, sich

mit Leben und Werk dieses großen Dichters und

Revolutionärs wieder einmal zu beschäftigen. Es sind

die bleiernen Jahre der Metternich’schen Restauration,

des „Völkerkerkers“, in die hinein nur schwach

die Ereignisse der französischen Julirevolution

(1830), des Hambacher Festes (1832) und Frankfurter

Wachensturms (1833) wetterleuchten.

Im Großherzogtum Hessen herrscht unter Premier

Du Thil eines der übelsten Repressionssysteme, das

z. B. den wegen seiner Mitautorschaft am „Hessischen

Landboten“ (1834) inhaftierten Pfarrer Weidig so

malträtieren lässt, dass er Selbstmord begeht. Nach

Bauernkrieg, Aufklärung und Jakobinern engagieren

sich Intellektuelle wie Büchner und Weidig erneut

für das Volk, wiederentdecken den „gemeinen Mann“

und entlarven in einer seit Münzer nicht mehr

gehörten Sprache das Elend der Vielen als Voraussetzung

für den Reichtum der Wenigen. „Man versuche

es einmal und senke sich in das Leben der

Geringsten und gebe es wieder“ heißt es in der

Novelle „Lenz“, wo Büchner die Frustration des

bürgerlichen Genies im „Sturm und Drang“ mit dem

Ennui des Vormärz als Folge der nach 1815 verordneten

Friedhofsruhe potenziert. Im „Woyzeck“ wird

erstmals einer dieser Geringsten (ein kriminell

gewordener Friseur gibt die Vorlage) – die gedemütigte

„Kreatur“ – auf die Bühne gestellt. „Zernichtet

unter dem grässlichen Fatalismus der Geschichte“ –

so in einem Brief an die Verlobte – oszilliert Büchner

zwischen revolutionärem Elan („bete jeden Abend

zum Hanf und zu den Laternen“) und tiefster Resignation

(„immer das Hemd zuerst und dann die Hosen

... da ist gar kein Absehen, wie es anders werden

soll.“)

4


Lektüre:

n Georg Büchner, Werke und Briefe. Hrsg. von

K. Pörnbacher, G. Schaub, H.-J. Simm (dtv 12374;

13,90 EUR)

n Georg Büchner, Werke und Briefe. Vorwort:

F. J. Görtz; Nachwort: F. Dürrenmatt (dtb Diogenes

21656; 11,90 EUR)

R13103

Beginn: 3. 9. 2012, Montag, 8.45 –10.15 Uhr

Lerchenberg, Bürgerhaus

Dauer: 18x 2 UStd., Gebühr: 65,– €

(vierzehntäglich)

Michael-Peter Werlein

vhs-Gutscheine – eine gute Geschenkidee!

Das Geschenk für Menschen, die schon alles

haben: der vhs-Gutschein. Und dazu das kostenlose

vhs-Programm mit über 3 000 Angeboten

zur Auswahl. Da findet jeder was! Wählen Sie

einen Kurs oder einen beliebigen Betrag.

Wir beraten Sie gerne.

5


Conversation Practice B1

Für Teilnehmer/-innen mit Kenntnissen ab Mitte

Niveau B1, die daran arbeiten möchten, freier zu

sprechen. Sie beschäftigen sich mit landeskundlichen

und alltäglichen Themen, die zum Diskutieren und

zum Meinungsaustausch anregen. Zur systematischen

Entwicklung der Ausdrucksfähigkeit wird ein Lehrwerk

eingesetzt.

Lehrwerk: wird bekannt gegeben

6

Dauer: 15x 2 UStd., Gebühr: 94,– €

Lerchenberg, Bürgerhaus

Eva Mood

R54400

Beginn: 3. 9. 2012, Montag, 10.30 – 12.00 Uhr

R54412

Beginn: 4. 2. 2013, Montag, 10.30 – 12.00 Uhr

Conversation and More (B2)

For students on an intermediate level who want to

practise their speaking skills and become more confident

in using the language.

Based on texts taken mainly from language magazines

you will discuss a variety of topics. Furthermore, we

will do regular exercises to improve listening comprehension,

expand your range of active vocabulary and,

if necessary, include remedial grammar. The aim is to

give you more confidence and enable you to express

yourselves more fluently.

Dauer: 15x 2 UStd., Gebühr: 97,– €

Lerchenberg, Realschule

Brigitta Frebel

R54515

Beginn: 6. 9. 2012, Donnerstag, 18.15 – 19.45 Uhr

R54516

Beginn: 7. 2. 2013, Donnerstag, 18.15 – 19.45 Uhr


Lire – analyser – discuter (C1)

Zielgruppe: Teilnehmer/-innen auf fortgeschrittenem

Niveau C1

Inhalt: In fast muttersprachlicher Kompetenz werden

aktuelle politische und kulturelle Themen diskutiert.

Auszüge aus Originalliteratur werden erarbeitet.

Lehrwerk: wird bekannt gegeben

Dauer: 15x 2 UStd., Gebühr: 97,– €

Lerchenberg, Realschule

Hans-Joachim Schäfer

R55700

Beginn: 3. 9. 2012, Montag, 20.00 – 21.30 Uhr

R55701

Beginn: 4. 2. 2013, Montag, 20.00 – 21.30 Uhr

7


Neues vom Büchermarkt: Lesegesellschaften

Literatur weitet unsere Perspektiven und versetzt in

andere Welten. Aus der Fülle von Neuerscheinungen

2012/2013 wird eine ganz persönliche Auswahl

an deutschsprachigen Romanen und Sachbüchern

vorgestellt. Die Faszination durch das Buch wird am

Beispiel der „Lesegesellschaften“, einer Facette der

Geschichte des Lesens in Deutschland, gezeigt. Eine

anschließende Diskussion rundet das Thema ab. Teilnehmen

können alle, die an Büchern und am Lesen

interessiert sind.

8

R62114

Mittwoch, 17. 4. 2013, 17.30 – 19.00 Uhr

Dauer: 1x 2 UStd., Gebühr: 7,– €

Lerchenberg, Realschule

Rosemarie Busch


Russische Weltliteratur

Romane, Erzählungen, Aufzeichnungen I

Wintersemester

Die Beschäftigung mit dem Thema „Russische Weltliteratur“

wird fortgesetzt mit einigen Meisterwerken

des 19. und beginnenden 20. Jhs. Dabei handelt es

sich um umfangreichere Werke wie Romane, Aufzeichnungen

unterschiedlicher Art und gesammelte

Erzählungen. Sämtliche Texte sind als Taschenbuch

oder gebunden im Handel erhältlich.

Wir lesen: Nikolai Gogol: Die toten Seelen (Roman,

1842); Fjodor M. Dostojewski: Aufzeichnungen aus

einem Totenhaus (1860 – 1862)

R62121

Beginn: 10. 9. 2012, Montag, 8.45 – 10.15 Uhr

Dauer: 9x 2 UStd., Gebühr: 61,– €

vierzehntäglich

Lerchenberg, Bürgerhaus

Michael-Peter Werlein

Russische Weltliteratur

Romane, Erzählungen, Aufzeichnungen II

Wintersemester

Wir lesen: Anton Tschechow: Die Insel Sachalin

(Reiseaufzeichnungen, 1895);

Ivan A. Bunin: Das Dorf (Roman, 1910);

Isaak Babel: Die Reiterarmee (Erzählungen, 1926)

R62126

Beginn: 18. 2. 2013, Montag, 8.45 – 10.15 Uhr

Dauer: 9x 2 UStd., Gebühr: 61,– €

vierzehntäglich

Lerchenberg, Bürgerhaus

Michael-Peter Werlein

9


Blockflöten-Ensemble

Zielgruppe: Blockflötenspielerinnen und Blockflötenspieler

jeden Alters

Vorkenntnisse: Spieltechnische Sicherheit auf

einer der vier Blockflöten des Quartetts (S, A, T, B).

Eine gewisse Sicherheit im Oktavieren (Alt)

Inhalt: Erarbeiten von zwei- bis vierstimmiger,

mittelschwerer Literatur von Renaissance bis hin

zu zeitgenössischen Kompositionen für Blockflöten-

Ensemble. Damit verbunden ist die Vertiefung musikalischer

Parameter wie z. B. Artikulation, Phrasierung

und rhythmische Sicherheit.

Bitte mitbringen: die eigene(n) Blockflöte(n), den

eigenen Notenständer

Gebühr zzgl. ca. 15,– € für neue Noten

Lerchenberg, Realschule

Dorothee Schwerdtner

R64139

Beginn: 4. 9. 2012, Dienstag, 17.15 – 18.45 Uhr

Dauer: 12x 2 UStd., Gebühr: 78,– €

R64140

Beginn: 5. 2. 2013, Dienstag, 17.15 – 18.45 Uhr

Dauer: 14x 2 UStd., Gebühr: 91,– €

10


Goldengel zum Aufhängen

Aus verschiedenen Nudelsorten werden kleine Goldengel

zum Aufhängen an den Weihnachtsbaum oder

zur weihnachtlichen Dekoration hergestellt. Das

Material wird von der Kursleiterin mitgebracht.

Bitte mitbringen: Heißklebepistole (falls vorhanden)

R72115

Donnerstag, 22. 11. 2012, 19.00 – 21.00 Uhr

Dauer: 1x 2,6 UStd., Gebühr: 9,– €

zzgl. Materialkosten

Lerchenberg, Realschule

Gisa Bause

Adventskranz binden

Im Kurs wird die Technik des Bindens von Kränzen

zum Advent für Tür oder Tisch vermittelt.

Bitte mitbringen: Gartenschere, Zweige (z. B.

Thuja), Kirschlorbeer, Koniferen (Tanne, Buchs,

Efeu, andere Zweige), Bänder für Schleifen (wenn

vorhanden)

R72116

Dienstag, 27. 11. 2012, 19.00 – 21.00 Uhr

Dauer: 1x 2,6 UStd., Gebühr: 9,– €

zzgl. Materialkosten

Lerchenberg, Realschule

Inge Bauermann

11


Der Herbst ist da

Genießen Sie den Herbst mit einem mehrgängigen

Menü aus seinen ganz besonderen Früchten wie

Kürbis, Maronen, Pilzen und Quitten.

R73110

Mittwoch, 17. 10. 2012, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 32,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Angelika Krüger

Herbstküche

Kürbis und Kartoffel – alle deftigen Zutaten landfein

zubereitet für die moderne Küche. Wer kennt nicht

„Himmel und Erd“, ein deftiges Gericht aus Omas

Zeiten. Lassen Sie sich überraschen, was man aus

derartigen Gemüsen alles zaubern kann.

R73118

Donnerstag, 18. 10. 2012, 17.30 – 21.00 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 32,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Hannelore Schneider

Vegetarische Herbstküche

An diesem Abend steht Gemüse im Vordergrund. Sie

bereiten aus Früchten der Saison Salate, Suppen und

Hauptspeisen.

R73112

Mittwoch, 24. 10. 2012, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 33,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Angelika Krüger

12


Kreative Resteküche

Einmal gekocht, zweimal gegessen: Sie verwandeln

die Reste einer Mahlzeit in ein neues Gericht. Ideal

für Singles und kleine Haushalte.

R73113

Mittwoch, 14. 11. 2012, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 33,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Angelika Krüger

Himmlisches Weihnachtsgebäck

Sie probieren neue Ideen für die Weihnachtsbäckerei

mit vollwertigen Zutaten aus. Das zubereitete Gebäck

ist auch zum Verschenken geeignet.

R73134

Mittwoch, 21. 11. 2012, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 32,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Angelika Krüger

Süßes Naschwerk und würzige Liköre

An diesem Abend werden u. a. Mocca-Eierlikör,

Vanillelikör sowie Rosinenlikör, köstliches Naschwerk

aus Schokolade, Marzipan und Nougat, Nüssen

und Früchten hergestellt. Alles ist einfach zuzubereiten

und bedarf keiner besonderen Hilfsmittel.

R73135

Mittwoch, 5. 12. 2012, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 35,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Angelika Krüger

13


Sieben aus einem Teig

Sieben märchenhafte Plätzchenvariationen aus

einem Grundteig.

R73115

Mittwoch, 28.11. 2012, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 33,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Angelika Krüger

Kochen mit Hülsenfrüchten

Hülsenfrüchte sind kein Arme-Leute-Essen. Ob als

Salat, Beilage oder Ragout, an diesem Abend gibt es

neue Ideen für die Bereicherung Ihres Speiseplans.

R73148

Mittwoch, 30. 1. 2013, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 33,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Angelika Krüger

Schnelle Rezepte mit Hackfleisch

Einfache und schnelle Gerichte aus Hackfleisch,

auch für den kleinen Geldbeutel.

R73149

Mittwoch, 6. 3. 2013, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 31,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Angelika Krüger

14


Grüne Frühlingsküche – wohlfühlen

und genießen

Der Frühling bringt nicht nur Sonne und Wärme,

sondern auch Vielfältiges aus der Natur auf den

Tisch. Zartes Blattgemüse und frische Kräuter werden

fachgerecht und schmackhaft verarbeitet und

zubereitet.

R73159

Donnerstag, 18. 4. 2013, 17.30 – 21.00 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 32,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Hannelore Schneider

Vegetarische Winterküche

An diesem Abend steht Gemüse im Vordergrund.

Wir bereiten aus Früchten der Saison Salate, Suppen

und Hauptspeisen.

R73147

Mittwoch, 16. 1. 2013, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 33,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Angelika Krüger

15


Leichter zum Wohlfühlgewicht mit Trennkost

Was ist Trennkost? Kochen mit Eiweiß und Kohlehydraten,

Backen nach Trennkost. So kommen Sie

als Berufstätige/r mit Trennkost gut durch die Woche.

Sie ernähren sich nach Trennkost und ergänzen für

Ihre Familie zur vollwertigen Mischkost.

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 34,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Hannelore Schneider

R73215

Donnerstag, 27. 9. 2012, 18.00 – 21.30 Uhr

R73216

Donnerstag, 14. 2. 2013, 18.00 – 21.30 Uhr

Spargel und Erdbeeren

Erdbeeren und Spargel sind Genüsse, mit denen

Rheinhessen reichlich beschenkt ist. Lassen Sie sich

in diesem Kurs von Erdbeer-Spargel-Salat, Erdbeer-

Carpaccio, Spargelragout und vielem mehr verwöhnen.

R73156

Mittwoch, 15. 5. 2013, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 34,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Angelika Krüger

16


Vegetarische Sommerküche

An diesem Abend steht Gemüse im Vordergrund. Sie

bereiten aus Früchten der Saison Salate, Suppen und

Hauptspeisen.

R73158

Mittwoch, 26. 6. 2013, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 33,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Angelika Krüger

Mediterrane Küche – vom Trentino bis Sizilien

Lernen Sie die Vielfalt der italienischen Küche

kennen und lieben. Von der Vorspeise bis zum

Dessert leicht, gut verträglich und ausgesprochen

schmackhaft.

R73168

Donnerstag, 7. 3. 2013, 17.30 – 21.00 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 32,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Hannelore Schneider

17


Vollkorn statt Pommes – eine gesunde

Ernährung für Kinder

Benötigen Kinder eine besondere Ernährung? Muss

man für Kinder anders kochen?

Sie kochen für den Alltag, was Kindern schmeckt,

mit Vorschlägen für eine gesunde und ausgewogene

Ernährung vom Kindergarten bis ins Schulalter.

R73273

Donnerstag, 14. 3. 2013, 18.00 – 21.30 Uhr

Dauer: 1x 4,6 UStd., Gebühr: 32,– €

inkl. Lebensmittelkosten

Lerchenberg, Realschule

Hannelore Schneider

18

vhs-Gutscheine – eine gute Geschenkidee!

Das Geschenk für Menschen, die schon alles

haben: der vhs-Gutschein. Und dazu das kostenlose

vhs-Programm mit über 3.000 Angeboten

zur Auswahl. Da findet jeder was! Wählen Sie

einen Kurs oder einen beliebigen Betrag.

Wir beraten Sie gerne.


Yoga

Yoga ist eine der besterprobten Übungswege für

Körper, Geist und Seele und ist für alle geeignet.

Dem Wesen des Yoga entspricht die ganzheitliche

Wiedergewinnung eines körperlich-seelischen

Gleichgewichts. Yoga hat zum Ziel, ein liebevolles

Miteinander von Körper und Geist zu pflegen, die

Konzentrationsfähigkeit zu verbessern, innere Ausgeglichenheit

zu gewinnen und bewusst Entspannung

zu erlangen.

Auf dem Yoga-Weg lernen Sie die Arbeit im und

mit dem Körper, den eigenen Körper in Dienst

nehmen, ihn kennenlernen, entwickeln und ausprägen.

In diesem Werdegang erleben Sie, wie das

eigene geistige und körperliche Vermögen größer

und verfügbarer wird. Mithilfe bestimmter Körperhaltungen

(Asanas) und Atemübungen (Pranayama)

werden – unter fachkundiger Anleitung – im planmäßigen

Üben körperliche und psychische Kräfte

bewusst entfaltet und gelenkt (Hatha-Yoga).

Bitte mitbringen: bequeme, warme Kleidung,

Socken, Gymnastikmatte, eine Decke als Unterlage

Lerchenberg, Bürgerhaus

Monika Nieß

R81346

Beginn: 10. 9. 2012, Montag, 9.45 – 11.15 Uhr

Dauer: 12x 2 UStd., Gebühr: 70,– €

R81347

Beginn: 18. 2. 2013, Montag, 9.45 – 11.15 Uhr

Dauer: 15x 2 UStd., Gebühr: 85,– €

R81348

Beginn: 10. 9. 2012, Montag, 18.00 – 19.30 Uhr

Dauer: 12x 2 UStd., Gebühr: 70,– €

R81349

Beginn: 18. 2. 2013, Montag, 18.00 – 19.30 Uhr

Dauer: 15x 2 UStd., Gebühr: 85,– €

19


Tai-Chi

Zielgruppe: Neu- und Wiedereinsteiger, Teilnehmer

mit geringen Vorkenntnissen

Inhalt: Taiji Quan ist eine 2 000 Jahre alte chinesische

Meditationsform und eine Gymnastik in

fließenden Bewegungen, die sowohl als Bewegungstherapie

als auch als Selbstverteidigungskunst ihre

Anwendung findet. In der taoistischen Philosophie

wurzelnd, unterstützt Taiji körperliches und seelisches

Wohlbefinden und innere Stabilität bzw. Flexibilität.

Neben der Akupunktur und Akupressur wird Taiji

Quan in China schon immer als eine der wirksamsten

physikalischen Heilmethoden ausgeübt. Im Kurs

werden Shaolin-Qigong (Dehnungsübungen für die

Wirbelsäule), Grundbewegungen der Taiji-Übungen

sowie Meditation in sitzender Haltung erlernt.

Ziel des Kurses ist es, die Körperwahrnehmung zu

vertiefen, sodass Körperhaltung und Befindlichkeit

bewusster wahrgenommen und die innere Stabilität

und Flexibilität gefördert werden.

Lerchenberg, Realschule

Hui Geiß-He

R81806

Beginn: 4. 9. 2012, Dienstag, 17.00 – 18.30 Uhr

Dauer: 12x 2 UStd., Gebühr: 64,– €

R81807

Beginn: 8. 1. 2013, Dienstag, 17.00 – 18.30 Uhr

Dauer: 9x 2 UStd., Gebühr: 48,– €

R81808

Beginn: 9. 4. 2013, Dienstag, 17.00 – 18.30 Uhr

Dauer: 10x 2 UStd., Gebühr: 53,– €

20


Pilates

Durch spezielle Pilatesübungen werden Knochen und

Gelenke über die umliegende Muskulatur gestärkt.

Rückenprobleme werden durch die axiale Ausrichtung

der Wirbelsäule gezielt positiv beeinflusst.

Durch die Zentrierung der Körpermitte werden die

Stabilisierung sowie die Koordination der Muskulatur

in ihrem Zusammenspiel gefördert. Im Kurs werden

die Übungen erläutert und dann anschließend –

unter fachkundiger Anleitung – aufgebaut, erweitert

und gemeinsam ausgeführt.

Bitte mitbringen: Gymnastikmatte, Decke, warme

Socken

Lerchenberg, Realschule

Tamara Weigelt

R86156

Beginn: 17. 10. 2012, Mittwoch, 20.15 – 21.00 Uhr

Dauer: 9x 1 UStd., Gebühr: 27,– €

R86157

Beginn: 9. 1. 2013, Mittwoch, 20.15 – 21.00 Uhr

Dauer: 9x 1 UStd., Gebühr: 27,– €

R86158

Beginn: 10. 4. 2013, Mittwoch, 20.15 – 21.00 Uhr

Dauer: 11x 1 UStd., Gebühr: 33,– €

21


Gesund und fit durch Bodystyling

Der Kurs bietet Ihnen sanfte Fitness durch eine

abwechslungsreiche Mischung von Übungen nach

Callanetic-Art. Die Übungen sind schwerpunktmäßig

auf Problemzonen gerichtet, jedoch gelenkschonend

und folgen den Regeln des Gesundheitssports. Die

Verbesserung von Haltung, Koordination und Körperbewusstsein

sind weitere Ziele des Trainings.

Bitte mitbringen: Sportschuhe, bequeme Kleidung,

Gymnastikmatte

Lerchenberg, Realschule

Tamara Weigelt

R86435

Beginn: 17. 10. 2012, Mittwoch, 19.00 – 20.00 Uhr

Dauer: 9x 1,3 UStd., Gebühr: 38,– €

R86436

Beginn: 9. 1. 2013, Mittwoch, 19.00 – 20.00 Uhr

Dauer: 10x 1,3 UStd., Gebühr: 43,– €

R86437

Beginn: 10. 4. 2013, Mittwoch, 19.00 – 20.00 Uhr

Dauer: 11x 1,3 UStd., Gebühr: 48,– €

22


Volkshochschule Mainz/Lerchenberg

Verantwortlich: Ruth Haas,

Hermann-Hesse-Straße 6, 55127 Mainz

Telefon: 0 61 31/ 7 14 74

Anmeldung: Ortsverwaltung (Bürgerhaus),

Hebbelstraße 2, 55127 Mainz

Telefon: 0 61 31/ 7 81 71, Telefax: 0 61 31 / 7 33 22

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8.00 –11.30 Uhr

und Dienstag 16.30 –18.00 Uhr

Haus der Volkshochschule

Karmeliterplatz 1

55116 Mainz

Telefon 0 61 31/ 26 25-0

Telefax 0 61 31/ 26 25-100

E-Mail: vhs@vhs-mainz.de

Internet: www.vhs-mainz.de

Es gelten die im Gesamtprogramm der Volkshochschule

Mainz abgedruckten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Das Gesamtprogramm ist kostenlos im

Haus der Volkshochschule, in den Ortsverwaltungen,

der Öffentlichen Bücherei „Anna Seghers“, den

Stadtteilbüchereien und in den Buchhandlungen

erhältlich.

23


Auszug aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Vertragsschluss

Ein Veranstaltungsvertrag zwischen einem Teilnehmenden

und der Volkshochschule Mainz kommt

mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung und der

Annahme dieser Anmeldung durch die Volkshochschule

Mainz zustande.

Die Anmeldungen für die gewünschten Veranstaltungen

werden in zeitlicher Reihenfolge angenommen

und schnellstmöglich gebucht. Im Regelfall

erhalten die Teilnehmenden nach erfolgreicher

Buchung der Veranstaltung einen Hörerausweis,

der als Teilnahmeberechtigung dient. Die Teilnehmenden

sind verpflichtet, diesen Hörerausweis mitzuführen

und sich auf Verlangen eines Bevollmächtigten

der Volkshochschule Mainz auszuweisen.

Entgelt (Kursgebühr)

Das Entgelt muss in voller Höhe bei der Anmeldung

bezahlt werden. Eine gesonderte Aufforderung ergeht

nicht. Ausnahmen hiervon sind Kurse mit Ratenzahlungsplänen

und Studienreisen. In diesen Fällen ist

bei der Anmeldung eine Anzahlung fällig. Weitere

Zahlungstermine werden durch einen Weiterbildungsvertrag

oder eine Leistungsbeschreibung mitgeteilt.

Schriftliche Anmeldung

Schriftliche Anmeldungen sind möglich per Briefpost

(Volkshochschule Mainz, Postfach 40 64,

55030 Mainz), per Fax (0 61 31/26 25-200) oder per

E-Mail (anmeldung@vhs-mainz.de). Eine schriftliche

Anmeldung kann nur dann bearbeitet werden, wenn

eine schriftliche Einzugsermächtigung vorliegt. Der

Einzug der Kursgebühr erfolgt unmittelbar nach der

Anmeldung. Alternativ zum Lastschrifteinzug kann

der Anmeldung auch ein Verrechnungsscheck beigelegt

werden.

24


Die folgenden Angaben sind für eine schriftliche

Anmeldung notwendig: Kursdaten (Kursnummer,

Kursbezeichnung, Kursgebühr), persönliche Daten

(Name, Vorname, Geburtsdatum, Straße und Hausnummer,

Postleitzahl und Ort, Telefonnummer,

E-Mail-Adresse) und bei der Teilnahme am Lastschriftverfahren

Angaben zum Bankkonto (Bankleitzahl,

Kontonummer, Name und Sitz des Kreditinstituts,

Kontoinhaber/-in).

In den Ortsverwaltungen werden ausschließlich

Anmeldungen mit der Berechtigung zum Bankeinzug

entgegengenommen.

Rücktritt vom Vertrag

Rücktritt durch die Volkshochschule Mainz

Die Volkshochschule Mainz kann von dem Vertrag

zurücktreten,

n wenn die erforderliche Mindestzahl von Teilnehmern/-innen

nicht erreicht wird; abweichend hiervon

kann die Volkshochschule Mainz auf eine Absage

verzichten, wenn zwischen den Beteiligten eine

Gebührenaufzahlung und/oder eine Unterrichtsverkürzung

vereinbart wird. Die Kürzung erfolgt unter

Beibehaltung der geplanten Inhalte und Gesamtkonzeption.

n wenn die verpflichtete Lehrkraft aus Gründen, die

die Volkshochschule Mainz nicht zu vertreten hat

(z. B. Krankheit), ausfällt.

n wenn die zur Durchführung der Veranstaltung

notwendigen räumlichen oder technischen Kapazitäten

wider Erwarten nicht zur Verfügung gestellt

werden können.

Für Veranstaltungen, die nicht zustande kommen,

wird die eingezahlte Gebühr gegen Vorlage des

Hörerausweises zurückgezahlt. Entstandene Portokosten

für das Zurückschicken des Hörerausweises

werden erstattet. Unfreie Rücksendungen werden

nicht angenommen.

Es gilt die regelmäßige Verjährungsfrist. Weitergehende

Ansprüche der Teilnehmer/-innen gegen die

Volkshochschule bestehen nicht.

25


Rücktritt durch Teilnehmende

Die Volkshochschule Mainz behält sich vor, eine

andere Lehrkraft als im Programmheft angegeben

einzusetzen. Ein Dozentenwechsel berechtigt nicht

zum Rücktritt.

Teilnehmer/-innen können ihren Rücktritt vom

Vertrag bis spätestens zum Geschäftsschluss des

dritten Werktages nach dem ersten Veranstaltungstermin

schriftlich oder persönlich erklären (allgemeine

Rücktrittsfrist), sofern nicht besondere Rücktrittsfristen

zu beachten sind. Diese Rücktrittserklärung

wird nur unter Beifügung des Hörerausweises akzeptiert.

Eine Angabe von Gründen für den Rücktritt

ist nicht erforderlich. Entscheidend für die Frist ist

das Datum des Zugangs der Willenserklärung und des

Hörerausweises im Haus der Volkshochschule. Im

Falle eines fristgerechten Rücktritts von der Kursteilnahme

wird das eingezahlte Entgelt abzüglich einer

Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,– EUR zurückgezahlt.

Bei Kursen mit obligatorischer Beratung beträgt

die Bearbeitungsgebühr 15,– EUR. Erfolgt der Rücktritt

von einem Kurs mit Ratenzahlung, so entspricht

die Bearbeitungs- der Einschreibegebühr. Porti für

zugesandte Hörerausweise sind nicht erstattungsfähig.

Die vollständigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen

können in der Ortsverwaltung eingesehen

werden.

26


Veranstaltungsorte Lerchenberg

Bürgerhaus

Hebbelstraße 2

Linien 54, 68, 70, 71, 90

Realschule plus im Carl-Zuckmayer-Schulzentrum

Hindemithstraße 1 – 5

Linien 54, 68, 70, 71, 90

27

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!