22.11.2016 Aufrufe

Suedamerika

*** Ihr Südamerika-Urlaub *** Unser umfangreiches Südamerika-Programm beinhaltet: • Overland-Touren, Rund- und Wanderreisen • Metwagen- und Mietwagenreisen • Unterkünfte • Kreuzfahrten Weitere Infos unter: http://westtours-reisen.de/suedamerika-reisen

*** Ihr Südamerika-Urlaub ***

Unser umfangreiches Südamerika-Programm beinhaltet:

• Overland-Touren, Rund- und Wanderreisen

• Metwagen- und Mietwagenreisen

• Unterkünfte

• Kreuzfahrten

Weitere Infos unter:
http://westtours-reisen.de/suedamerika-reisen

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

SÜDAMERIKA

CHILE

ARGENTINIEN

PERU

BOLIVIEN

ECUADOR

GALAPAGOS

BRASILIEN

KOLUMBIEN

ANTARKTIS

WELTREISE INKL. SÜDAMERIKA

2017/18


Herzlich willkommen!

Sie träumen schon lange von einer faszinierenden Reise nach Südamerika?

Wir haben für Sie ein vielfältiges Angebot zusammengestellt.

Südamerika ist ein Kontinent voller Überraschungen, Aufregung und unvergesslicher Erlebnisse.

Jahrtausende alte Kulturen, eine einmalige Flora und Fauna, überwältigende Landschaften und

faszinierende Metropolen können problemlos entdeckt werden.

Alle Angebote im Katalog Südamerika sind miteinander kombinierbar, über Ländergrenzen hinweg,

mit der Fluglinie Ihrer Wahl und auf Wunsch mit weiteren Reiseleistungen, die Sie vielleicht

in anderen Katalogen gefunden haben. Lassen Sie sich sachkundig und umfassend beraten -

gerne arbeiten wir für Sie eine Reise aus, die Ihnen unvergessliche Eindrücke und faszinierende

Erlebnisse bescheren wird.

Wer ist die Best of Travel Group?

Die Gruppe wurde 1993 gegründet und ist eine Einkaufsgemeinschaft unabhängiger Reise veranstalter

in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich und der Schweiz. 12 starke Partner mit

langjähriger Erfahrung und sehr guten Zielgebietskenntnissen über Australien stehen für Sie bereit.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen noch die folgenden Spezial-Kataloge an:

Indischer Ozean, Afrika, Australien, Queensland, Westaustralien, Tauchen, Neuseeland/Südsee

& Asien.

Viel Spaß beim Lesen und Planen!

Weitere Informationen bei:

Best of Travel Group GbR, Ostwall 30, 47608 Geldern

Tel. 02831 - 133209, Fax 02831 - 133212

info@botg.de, www.botg.de

2


Gute Gründe für eine Reise nach Südamerika

JAHRTAUSENDE ALTE KULTUREN

Wohl kaum ein anderer Kontinent hat eine so reiche und beeindruckende Kulturgeschichte wie

Südamerika. Beim Betrachten, z.B. der faszinierenden Inka-Kultur, werden Einblicke in eine längst

vergangene und doch immer noch lebendige Epoche der Menschheits geschichte gewährt.

© Lydia Maurer

EINE EINMALIGE FLORA UND FAUNA

Das Galapagos Archipel vor der Küste Ecuadors hat sich dank seiner abgeschiedenen Lage eine

weltweit einzigartige Flora und Fauna bewahren können. Die Inseln gelten als ein Paradies auf Erden.

Tiere begegnen dem Menschen ohne Scheu und die Evolutionstheorien Darwins werden zur Realität.

ÜBERWÄLTIGENDE LANDSCHAFTEN

Ein phantastisches Mosaik überwältigender Naturlandschaften vermittelt ein Besuch Chiles, dem

längsten Land der Erde. Einzigartige Trockenwüsten, romantische Bergseen, schneebedeckte

Vulkane und unberührte Gletscherlandschaften begeistern unsere Sinne.

FASZINIERENDE METROPOLEN

Buenos Aires, Rio de Janeiro, Cartagena - Städte und Metropolen, die in ihrer Schönheit und

Vielfältigkeit anderen Weltstädten in nichts nachstehen. Eine abwechslungsreiche Kulturszene

und beliebte Festivals ziehen jedes Jahr von neuem die Besucher in ihren Bann.

PROBLEMLOSES REISEN

Sicherlich gibt es Reisende, für die die spanische Sprache bislang eine Hürde für eine Südamerika-

Reise war. In solchen Fällen empfehlen wir geführte Rundreisen oder Privattouren, die bereits ab

zwei Personen in ihrer Durchführung garantiert sind. Dort, wo die Infrastruktur gut entwickelt ist,

können heutzutage auch Individualreisen mit dem Mietwagen problemlos durchgeführt werden,

zum Beispiel in Chile oder Argentinien.

EINE GUTE INFRASTRUKTUR

Viele Länder Südamerikas stehen anderen Reiseländern in ihrer Infrastruktur kaum hinterher. Die

individuelle Zusammenstellung einer Südamerika-Reise wird dadurch immer beliebter. Lange

Distanzen werden per Flugzeug zurückgelegt. Ein intensives Reiseerlebnis wird durch Klein gruppen

oder durch die individuelle Fahrt mit dem Mietwagen garantiert. Auch die Möglichkeit, mit Hilfe

einer komfortablen Kreuzfahrt von A nach B zu gelangen, erfreut sich zunehmender Popularität.

Den Vorschlag und die Planung einer funktionierenden und in allen Belangen optimalen Rund reise

erhalten Sie von uns. Wir sorgen dafür, dass Sie Ihre Südamerika-Reise, egal in welches Land

sie auch führen mag, zu einem unvergesslich schönen Erlebnis wird.

3


SÜDAMERIKA

Inhaltsverzeichnis

Länderkombinationen Unsere Favoriten

> ab Seite 11

Antarktis Im ewigen Eis

> ab Seite 69

Peru Im Königreich der Inka

> ab Seite 86

Chile Rundreisen & Mietwagentouren

> ab Seite 31

Argentinien Rundreisen & Mietwagentouren

> ab Seite 71

Bolivien Land der Kontraste

> ab Seite 109

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Übersichtskarte Mietwagenreisen Südamerika 6

Übersichtskarte Rundreisen Südamerika 7

Wissenswertes Südamerika 8

Karte Südamerika/Klimatabellen 9

Streckennetz LATAM 10

Allgemeine Reisevereinbarungen (AGBs) 162-163

LÄNDERKOMBINATIONEN

Peru – Aruba 11

Peru – Bolivien – Argentinien – Brasilien 12-13

Argentinien – Chile 14-15, 30

Chile – Argentinien 16-17, 29

Peru – Bolivien – Chile 18-19

Bolivien – Chile – Argentinien 20-21

Peru – Ecuador 22-23

Peru – Bolivien 24-25

Weltreise 26-27

Argentinien – Uruguay - Brasilien 28

Chile – Bolivien 56

Bolivien – Chile 115

CHILE

Wissenswertes Chile 31

Rundreisen Chile 32-34

Wandertouren Chile 35, 51

Bausteinreisen 36-37

Geführte Mietwagenreise 38

Mietwagenreisen 39-46

Mietwagen Chile 47

Camper Chile 48

Kreuzfahrten Patagonien 49-50

Bausteinprogramme 52-56

Osterinsel 57-58

Hotels, Halbtages-/Tagestouren 59-68

Chile in Kombinationen mit

Argentinien 14, 16, 20, 29, 30, 38, 39, 40, 43, 45, 50

74, 75, 76

Bolivien 18, 20, 56, 115

Peru 18

ANTARKTIS

Kreuzfahrten 69-70

ARGENTINIEN

Wissenswertes Argentinien 71

Rundreisen Argentinien 72-73

Mietwagenreisen 74-78

Bausteinprogramme 79-81

Hotels, Halbtages-/Tagestouren 82-85

Argentinien in Kombination mit

Chile 14, 16, 20, 29, 30, 38, 39, 40, 43, 45, 50, 74, 75, 76

Bolivien 12, 20

Brasilien 12, 21, 81

Peru 12

PERU

Wissenswertes Peru 86

Rundreisen Peru 87-91

Mietwagenreise 92

Bausteinprogramme 93-95

Wandertouren Peru 96-98

Amazonasprogramme 99-100

Hotels, Halbtages-/Tagestouren 101-108

Peru in Kombination mit

Argentinien 12

Bolivien 12, 18, 24, 95

Brasilien 12

Chile 18

Ecuador 22

Aruba 11

BOLIVIEN

Wissenswertes Bolivien 109

Rundreisen Bolivien 110-112

Bausteinprogramme 113-115

Hotels, Halbtages-/Tagestouren 116-117

Bolivien in Kombination mit

Argentinien 12, 20

Brasilien 12

Chile 18, 20, 56, 115

Peru 12, 18, 24, 95

ECUADOR

Wissenswertes Ecuador 118

Rundreisen Ecuador 119-120

Mietwagenreise 121

Bausteinprogramme 122-124, 126

Wandertour Ecuador & Galapagos 123, 133

Amazonasprogramme 125

4


SÜDAMERIKA

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

LÄNDERKOMBINATIONEN

Ecuador Rundreisen & Galapagos

> ab Seite 118

Kolumbien Kaffee, Karibik &

koloniales Erbe > ab Seite 154

ANTARKTIS

Besuchen Sie uns auch online!

Für viele Angebote finden Sie dort zusätzliche

Fotos, Videos und weitere Informationen.

CHILE

ARGENTINIEN

Brasilien Rundreisen & Mietwagentouren

> ab Seite 135

Hotels, Halbtages-/Tagestouren 127

Wissenswertes Galapagos 128

Galapagos Kreuzfahrten 129-131

Galapagos Inselprogramme 132-133

Hotels Galapagos 133-134

Ecuador in Kombination mit

Peru 22

BRASILIEN

Wissenswertes Brasilien 135

Rundreisen Brasilien 136-138

Mietwagenreisen 139-140

Amazonasprogramme 141-142, 152

Bausteinprogramme 143-146

Hotels, Badehotels, Halbtages-/Tagestouren 147-151, 153

Brasilien in Kombination mit

Argentinien 12, 28, 81

Bolivien 12

Peru 12

KOLUMBIEN

Wissenswertes Kolumbien 154

Rundreisen Kolumbien 155-156

Mietwagenreise 157

Bausteinprogramme 158-160

Hotels, Halbtages-/Tagestouren 161

Beachten Sie unsere Tipps und Specials

Hier können Sie sparen!

z.B. 4=3 (4 Nächte wohnen = 3 Nächte zahlen)

Wichtige Information zum Produkt!

Ein Wort zum Buchungsvorgang

Vor Ihnen liegt eines der ausführlichsten Angebote für Südamerika.

Sollten Sie jedoch ein bestimmtes Angebot nicht in

unserem Katalog finden, so können Sie dieses selbstverständlich

dennoch über uns buchen. Es gibt kaum einen Reisewunsch,

den wir nicht erfüllen können. Häufig können wir Preisvorteile

in Ihrem Interesse anwenden, die nur für Pauschal reisen gelten.

Buchen Sie deshalb Ihre Reise als Gesamt leistung bei uns, also

mit Flug und allen Landarrangements.

Gültigkeit des Kataloges

Vom 01.01.2017 bis 31.03.2018, falls nicht anders angegeben.

Dieser Katalog verliert seine Gültigkeit mit dem Erscheinen des

Kataloges 2018/19.

Abkürzungen

In diesem Katalog finden Sie folgende Abkürzungen für Verpflegungsleistungen

und Unterbringung:

Ü = Übernachtung (ÜF: inkl. Frühstück)

F = Frühstück M = Mittagessen

A = Abendessen P = Picknick

HP = Halbpension VP = Vollpension

EZ = Einzelzimmer DZ = Doppelzimmer

NP = Nationalpark

© Copyright

BEST OF TRAVEL GROUP GbR, Geldern. Alle Rechte, auch die

des Nachdrucks in Auszügen, der foto mechanischen Wiedergabe,

oder ähnlichem Wege (Fotokopieren, Mikrokopie) und

deren Speicherung oder Verbreitung in Datenverarbeitungsanlagen

und der Übersetzung bleiben der BEST OF TRAVEL GROUP

GbR vorbehalten.

Bitte orientieren Sie sich bei unseren Rundreisen

an folgenden Symbolen:

Deutschsprechende Reiseleitung

Nationaler/internationaler Flug eingeschlossen

Schiffspassage

Feste Unterkünfte (z.B. Hotel, Lodge, B&B)

Campingreise/Campingübernachtungen

PERU

BOLIVIEN

ECUADOR

BRASILIEN

KOLUMBIEN

Der Umwelt zuliebe:

Die Innenseiten dieses Katalogs wurden gedruckt

auf 100% Recyclingpapier, ausgezeichnet mit dem

Blauen Engel.

5


ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Eine Auswahl unserer Mietwagenreisen in Südamerika

Auf einen Blick

• Breites Angebot an Mietwagenreisen

• Fahrten im herkömmlichen PKW (2WD) oder

im Geländewagen (4WD) – je nach Route

und Region.

• Im Vorfeld gebuchte Unterkünfte für jede

Tour – keine Suche, keine Probleme, keine

Unwägbarkeiten!

• Jede Tour ist individuell veränderbar.

• Auf Wunsch werden passende Auslüge

(z.B. Bootsauslüge) in den Reiseverlauf

eingebaut.

• Unterstützung durch unsere deutschsprachigen

Partner-Agenturen vor Ort im Falle

von Pannen und Problemen.

In vielen Ländern Südamerikas bieten wir Mietwagenreisen an. Insbesondere Chile und Argentinien sind für Selbst fahrer

und Erstbesucher interessant, bieten Sie doch eine sehr gute Infrastruktur und „europäisch“ anmutende Verhältnisse.

In Peru, Ecuador, Kolumbien oder Brasilien sollten Sie indes über Grundkenntnisse der spanischen bzw. portugiesischen

Sprache verfügen. Wir empfehlen immer, die Mietwagenreisen mit vorgebuchten Hotels zu buchen. Nur dann ist die

Unterstützung unserer lokalen Agentur im Falle von Problemen gewährleistet.

Mietwagentour

Patagonien intensiv

Seite

39

Mietwagentour

durch Patagonien

Seite

Seenregion Chile-

Argentinien

Seite

40 43

Atacama-Wüste und

Nordwest-Argentinien

Seite

45

10 Tage ab/bis Punta

19 Tage ab Puerto Montt bis Punta Arenas 9 Tage ab Temuco bis Puerto Montt

12 Tage ab/bis Calama

Auf der Ruta 40

durch Patagonien 74

Seite

Durch Patagonien

und Feuerland

Seite

76

Mietwagenreise

entlang der Anden

Seite

77

Unbekanntes

Argentinien

Seite

78

26 Tage ab Bariloche bis El Calafate

18 Tage ab/bis El Calafate

14 Tage von Mendoza bis Salta

7 Tage ab/bis Mendoza

Mietwagentour

Peru 92

Seite

15 Tage ab Lima bis Cusco

Mietwagentour Seite

Ecuador 121

14 Tage ab Quito bis Guayaquil

Brasiliens

Nordostküste

Seite

139

10 Tage ab Recife bis Salvador de Bahia

Mietwagenrundreise

Kolumbien

15 Tage ab/bis Bogota

Seite

157

6


Unsere Rundreisen in Südamerika

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Auf einen Blick

• Umfangreiches Rundreise- und Bausteinprogramm

mit besonderen Länderkombinationen

• Kleine Gruppen mit meist nur 2 bis maximal

16 Teilnehmern

• Komfortable Fahrzeuge, ausgewählte Hotels,

Lodges und Naturresorts und viele

eingeschlossene Leistungen

• Qualifizierte Reiseleiter, deutsch- oder

englischsprachig

• Alle Touren auch als maßgeschneiderte Privatreisen

mit eigenem Reiseleiter buchbar

• Ausgefeilte Routen durch herrliche Landschaften,

zu kulturellen Höhepunkten und

mit persönlichen Begegnungen

Rundreisen durch verschiedene Länder Südamerikas haben ihre besondere Faszination: Fantastische Landschaften

mit eindrucksvollen Kontrasten und unterschiedliche Kulturen treffen aufeinander. Wobei „geführte Rundreise“ nicht

gleich „große Gruppe“ heißt! Unsere Rundreisen sind in der Regel für 2 bis maximal 16 Teilnehmer angelegt. In allen

Ländern und für fast alle Rundreisen werden außerdem Privatreisen mit eigenem Reiseleiter maßgeschneidert angeboten.

Allen Rundreisen ist eines gemeinsam: Unsere Reiseleiter führen Sie zu den schönsten Sehenswürdigkeiten,

verblüffen durch ihr Insiderwissen und sorgen für einen traumhaften, unvergesslichen Urlaub.

Inkakultur

& Karibikstrand

Seite

Große Südamerika

Reise

13 Tage ab Lima bis Aruba 15 Tage ab Lima bis Rio de Janeiro

Seite

11 12

Traumreise

Argentinien - Chile

Seite

17 Tage ab Buenos Aires bis Santiago

de Chile

Overland Tour

Patagonien

Seite

14 16

15 Tage durch das nördliche und südliche

Patagonien

Großes

Andenpanorama

16 Tage ab Lima bis Santiago de Chile

Wunder der Anden

Höhepunkte Peru,

Ecuador & Galapagos

14 Tage ab Lima bis Santa Cruz

18 Tage ab Lima bis Guayaquil

Die Vielfalt Perus

und Boliviens

Seite Seite Seite Seite

18 20 22 24

15 Tage ab Santa Cruz bis Salta

17 Tage ab Lima bis Cusco

Weltreise über

Südamerika & Tahiti

26

Seite

22 Tage Weltreise mit Peru, Osterinsel,

Tahiti, Australien und Hongkong

Von Buenos Aires

nach Rio de Janeiro

Seite

Durch Patagonien

und Feuerland

28 29

17 Tage ab Buenos Aires bis Rio de Janeiro 11 Tage ab/bis Punta Arenas

Seite

Rundreisen Chile

ab Seite 31

Rundreisen Argentinien

ab Seite 71

Rundreisen Peru

ab Seite 86

Rundreisen Bolivien

ab Seite 109

Rundreisen Ecuador

ab Seite 118

Rundreisen Brasilien

ab Seite 135

Rundreisen Kolumbien

ab Seite 154

7


WISSENSWERTES SÜDAMERIKA

Wissenswertes über Südamerika

Ein Wort zum Angebot in diesem Katalog

Neben den kompletten Rundreisen bieten wir Ihnen in

diesem Katalog zahlreiche Bausteinprogramme für eine

individuelle und flexible Reiseplanung. Bei der Füllle der

Möglichkeiten, welche sich in Südamerika bieten, kann

das Angebot in diesem Katalog nur eine Auswahl darstellen.

Wir als erfahrene Reiseexperten helfen Ihnen bei

einer sinnvollen Zusammenstellung der einzelnen Angebote.

Sie erhalten von uns ein komplettes Angebot nach

Ihren Vorstellungen, mit den passenden Langstreckenflügen,

Inlandsflügen, Transfers und Hotels.

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen finden Sie

auf den jeweiligen Einleitungsseiten der Länder. Für EU-

Bürger und Schweizer Staatsangehörige ist i.d.R. ein

noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.

Visa sind für die Länder Chile, Argentinien, Ecuador,

Peru, Bolivien und Brasilien zur Zeit nicht erforderlich.

Für die Einhaltung der im Urlaubsland gültigen Ein- und

Ausreisebestimmungen ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrer

Abreise über die aktuell gültigen Bestimmungen.

Flüge und Flugverbindungen

Bei fast allen Reisen dieses Kataloges sind die internationalen

Flüge nicht in den Reisepreisen enthalten, so

dass wir für Sie stets die günstigste und beste Flugverbindung

auswählen können. Wir arbeiten mit vielen renommierten

Fluggesellschaften zusammen und beraten

Sie gerne hinsichtlich der verschiedenen Möglichkeiten.

Viele Flüge werden als sog. „Code-Share-Flüge“ durchgeführt.

Deshalb kommt es z.B. vor, dass ein Flug zwar

eine Iberia-Flugnummer hat, aber tatsächlich von LATAM

durchgeführt wird (und umgekehrt). Detailinformationen

zu den Flügen erhalten Sie mit der Bestätigung. Alle

Langstreckenflüge sind inzwischen Nichtraucherflüge. In

vielen Ländern sind auch die Flughäfen rauchfreie Zonen.

Business- und First-Class Flüge buchen wir gerne

für Sie. Die entsprechenden Zuschläge variieren je nach

Airline und Strecke.

Sammeln Sie Meilen? Viele Airlines bieten die Möglichkeit,

Meilen zu sammeln, um an einem Bonusprogramm

teilzunehmen. Die Anträge finden Sie auf den jeweiligen

Internetseiten der Fluggesellschaften.

Sitzplatzreservierungen sind nicht bei allen Fluggesellschaften

und Tarifen im Vorfeld möglich. Bitte beachten

Sie, dass Plätze an den Notausgängen von einer

Vorab-Reservierung ausgeschlossen sind. Reservierte

Plätze sind grundsätzlich nicht Bestandteil unserer Bestätigung,

da sich die Fluggesellschaften das Recht auf

kurzfristige Änderungen vorbehalten. Für den Check-In

bieten viele Fluggesellschaften mittlerweile die Möglichkeit

des Online-Check-In 24 Stunden vor Reisebeginn an.

Nach der Flugbuchung und/oder Flugscheinausstellung

sind Flugänderungen nur noch gegen Umbuchungsgebühren

unterschiedlicher Höhe möglich.

Bitte beachten Sie, dass in der Flugreservierung und

dem Flugticket unbedingt Ihr korrekter Nachname (ggf.

Doppelname) sowie Ihr Vorname gemäß Ihrem Reisepass

stehen muss. Eine nachträgliche Änderung ist i.d.R. nicht

möglich oder mit Kosten verbunden.

Flugzuschläge und Fluggebühren

Im Flugpreis sind i.d.R. Sicherheits- und Flughafenentgelte

und –gebühren sowie die aktuell gültigen Treibstoffzuschläge

enthalten. In einigen Ländern Südamerikas

werden vor Ort Abflugsteuern erhoben, die bei

Ausreise vor Ort bar bezahlt werden müssen. Diese sind

nicht im Reisepreis enthalten.

Impfungen

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über aktuell gültige

Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt, Apotheker, dem Tropeninstitut

oder im Internet unter www.crm.de. Einige

Länder und Regionen Südamerikas verlangen bei Einreise

eine Gelbfieber- und/oder Masernimpfung. Im Tiefland

des Amazonas und des Orinoko wird Malaria-Prophylaxe

empfohlen. Zusätzlich sollte ärztlicher Rat zu Thrombose-

und anderen Gesundheitsrisiken eingeholt werden.

Kleidung

Aufgrund der Höhenlage ist in vielen Andenstaaten mit

kalten Nächten zu rechnen. Warme und wetterfeste

Bekleidung sowie festes Schuhwerk sollten im Gepäck

nicht fehlen.

Sicherheit

Die von uns angebotenen Länder Südamerikas gelten

als vergleichsweise sichere Reisegebiete. Selbst alleinreisende

Frauen können sich fast überall problemlos bewegen

und werden respektiert. Dennoch sollten Sie sich

insbesondere in Großstädten der Gefahr von Kleinkriminalität

und Überfällen bewusst sein. Wertvollen Schmuck

sollten Sie zu Hause lassen und nur so viel Bargeld mit

sich führen, wie benötigt wird. Bitte beachten Sie die

Hinweise Ihrer Reiseleitung und der zugesandten Länderinformationen.

Unterkünfte

Bitte beachten Sie, dass es in Südamerika kein einheitliches

Bewertungssystem für Hotels gibt und das Niveau

i.d.R. unter dem europäischen oder nordamerikanischen

liegt. Es kann regional aufgrund der touristischen Infrastruktur

zu Abweichungen kommen.

Währung und Zahlungsmittel

In Hotels und größeren Geschäften kann mit Kreditkarte

bezahlt werden. Unterwegs und auf dem Lande

ist Bargeld erforderlich. In allen Ländern kann mit der

Kreditkarte (mit Geheimzahl) an Bankautomaten Bargeld

abgehoben werden. Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, ob

mit Ihrer Bankkarte (Maestro-Karte) Bargeldabhebungen

im Ausland möglich sind.

Betreuung vor Ort

Unsere Partneragenturen in Südamerika stehen Ihnen

während der Reise jederzeit gerne zur Seite, sei es für

Buchungen von zusätzlichen Ausflügen und sonstigen

Aktivitäten oder bei eventuell auftretenden Problemen.

Unsere Empfehlung zum Buchungsvorgang

Buchen Sie Ihre Reise als Gesamtleistung bei einem

„Best of“-Veranstalter oder Ihrem Reisebüro, inklusive

Flug und allen erforderlichen Reisebausteinen. Nur so

kann eine durchgehende Qualität und Kontrolle des Reisearrangements

gewährleistet werden. Gerade im Fall

von (in Südamerika immer wieder vorkommenden) Flugplanänderungen

werden Sie informiert und der Reiseplan

entsprechend angepasst. Zudem ergeben sich in vielen

Fällen Preisvorteile durch die Buchung eines Gesamtarrangements.

Wir empfehlen den Abschluss einer umfassenden

Reiseversicherung. Mit der Bestätigung erhalten

Sie hierfür ein Angebot.

Stand

Der Inhalt und die im Katalog aufgeführten Preise entsprechen

dem Stand vom November 2016. Änderungen

bleiben vorbehalten.

8


ALLGEMEINE INFORMATIONEN

9


ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Streckennetz

STRECKENNETZ

Die beiden Fluggesellschaften LAN Airlines und TAM Airlines haben sich zusammen geschlossen und stellen mit dieser Fusion ein extrem umfangreiches

Streckennetz auf dem südamerikanischen Kontinent. Eine einfache Preisstruktur, günstige Tarife und beste Kompatibilität zeichnen die

neue Airline-Gruppe aus. Gleich mehrere Gründe mit der neuen LATAM als bevorzugtem Partner zu arbeiten. Überzeugen Sie sich selbst von den

unglaublichen Reisemöglichkeiten die dieser strukturierte Airline-Partner für Sie parat hält. Eine Reise in Chile zu beginnen und in Kolumbien am

Strand zu beenden ist genauso gut möglich wie ein Besuch in Rio mit einem Abstecher auf den Galápagos-Inseln zu verbinden. LATAM macht es

möglich. Steigen Sie ein und lassen Sie sich überraschen. In der Übersicht finden Sie einen aktuellen Streckennetzplan.

San Andrés

Galapagosinseln

Baltra

San Cristóba l

Guayaquil

Tumbes

Piura

Chicla yo

Barranquilla

Cartagena

Montería

Apartadó

Medellín

Quibdó

Tr ujillo

Pereira

Cali

Lima

Santa Mart a

Valledupar

Cúcuta

Bucaramang a

Yopal

Bogotá

Villa vicencio

Neiva

Puerto Asís

Quito

Cuenca

Cajamarc a

Arequipa

Tarapoto

Pucallpa

Cusco

Iquitos

Leticia

Río Branco

Juliaca

Tacna

Buena V ista

Manaus

Porto Ve lho

Cuiabá

Santarém

Marabá

Macapá

Belém

Palmas

Goiânia

São Luis

Fortaleza

Natal

Teresina

Imperatriz João Pessoa

Recífe

Brasília

Salvador

Ilheus

Aracaju

Maceió

Porto Seguro

Osterinsel

Arica

Iquique

Antofagasta

Copiapó

La Ser ena

Santiago

Concepción

Calam a

Tucumán

San Juan

Mendoza

Uberlândia

Campo Grand e

S.J. do Río Preto Riberão Pret o

Ciudad del Este Campinas

Londrina

Curitiba

Foz do Iguazu

Joinville

Navegantes

Iguazú

Florianópolis

Asunció n

Salta

Córdoba

Buenos Aires

Porto Alegre

Belo Horizont e

Vi toria

Rio de Janeiro

São Paulo

Temuco

Valdi via

Osorno

Puerto Montt

Chiloé

Neuquén

Bariloche

Bahía Blanca

Balmaceda

Comodoro Rivadavia

El Calafat e

Punta Arenas

Río Galleg os

Falklandinseln

10

Ushuai a


RUNDREISEN PERU & ARUBA

Inkakultur & Traumstrand

Auf einen Blick

• 13 Tage Privattour ab Lima/bis Aruba

• Inkakultur & Traumstrand auf Aruba

Amsterdam Manor am Eagle Beach ©Amsterdam Manor Beach Resort

Innerhalb Südamerikas sind sehr reizvolle Länderkombinationen

möglich. Lernen Sie während dieser Reise

die Hauptstadt Perus kennen, tauchen Sie ein in die

faszinierende Kultur der Inka und lassen Sie die Seele

baumeln an einem der schönsten Strände der Karibik,

dem Eagle Beach auf Aruba.

Zur Auswahl stehen 2 Hotelkategorien: 3*-Hotels (Standard

= STD) und 4*-Hotels (Superior = SUP).

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Lima. Willkommen in Lima, der Hauptstadt Perus.

Sie werden erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Rest

des Tages zur freien Verfügung. 2 Ü: Hotel Arawi (STD);

Four Points by Sheraton Miraflores (SUP).

2. Tag: Lima (F). Die Stadtrundfahrt führt Sie durch die

modernen Stadtviertel Miraflores, San Isidro und das

historische Zentrum Limas. Sie sehen u.a. die Kathedrale

(Sonntags geschlossen) und die bekannte Kirche San

Francisco.

Im Anschluss besuchen Sie das sehenswerte Larco

Herrera Museum. Die Ausstellungsstücke gelten als Ikonen

der präkolumbischen Kunst. Bekannt ist das Museum

auch für seine Sammlung erotischer Artefakte.

3. Tag: Lima - Cusco (F). Transfer von Ihrem Hotel zum

Flughafen und Weiterflug nach Cusco, die ehemalige

Hauptstadt des Inkareiches. Sie werden erwartet und

zu Ihrem Hotel gefahren. Nachmittags unternehmen

Sie eine Stadtrundfahrt durch Cusco und besuchen die

umliegenden Ruinen. Sie sehen u.a. die Kathedrale, den

Sonnentempel Koricancha und die Inkafestung Sacsayhuaman.

Ü: Maytaq Wasin Boutique Hotel (STD); Novotel

Cusco (SUP).

4. Tag: Cusco – Heiliges Tal (F/M). Tagesausflug in das

Heilige Tal nach Pisac zum bekannten Indiomarkt. Nach

dem Mittagessen besuchen Sie die gewaltigen Ruinen

der Inkafestung Ollantaytambo. Ü: Sonesta Posadas del

Inca Yucay (STD); Aranwa Sacred Valley (SUP).

5. Tag: Machu Picchu (F/A). Frühmorgens Transfer zum

Bahnhof Ollanta und Fahrt mit dem Zug (Gepäcklimit 5 kg

pro Person) durch das schöne Urubambatal nach Aguas

Calientes. Von hier aus Weiterfahrt mit dem Bus hinauf

nach Machu Picchu. Zusammen mit Ihrem Reiseleiter

erkunden Sie die faszinierenden Ruinen der Verlorenen

Stadt der Inka. Ü: Hotel El Mapi - Superior-Deluxe-

Zimmer (STD) bzw. Suite (SUP).

6. Tag: Aguas Calientes – Cusco (F). Vormittags haben

Sie Zeit, Aguas Calientes oder Machu Picchu auf eigene

Faust zu erkunden (2. Eintritt in die Ruinenstadt ist ein-

geschlossen). Wandern Sie z.B. zum Sonnentor und/oder

zur Inka-Brücke. Nachmittags Fahrt mit der Schmalspurbahn

zurück nach Ollanta und Transfer zu Ihrem Hotel in

Cusco. Ü: Maytaq Wasin Boutique Hotel (STD); Novotel

Cusco (SUP).

7. Tag: Cusco – Lima (F/A). Bummeln Sie durch die schöne

Altstadt von Cusco, bevor Sie an Ihrem Hotel abgeholt

und zum Flughafen gefahren werden. Rückflug nach Lima

und Transfer zu Ihrem Hotel. Am späten Nachmittag werden

Sie abgeholt und zum Restaurant Cala gefahren, wo

Sie ein leckeres Abendessen genießen werden. Die peruanische

Küche ist längst kein Geheimtipp mehr! Ü: Hotel

Arawi (STD); Four Points by Sheraton Miraflores (SUP).

8. Tag: Lima – Bogota – Aruba (F). Transfer zum Flughafen

und Weiterflug über Bogota auf die Karibikinsel

Aruba (Tipp: Sie können Ihren Flug auch in Bogota unterbrechen

und Ihre Reise durch einen Aufenthalt in Bogota

und/oder Kolumbien verlängern. Vorschläge finden Sie

auf Seite 154 - 161). Nach Ankunft Fahrt in Eigenregie

zu Ihrer Unterkunft (wir empfehlen ein Taxi). Aruba gehört

zu den Niederländischen Antillen und befindet sich

außerhalb der Hurrikanzone.

Beide Unterkünfte liegen direkt am traumhaft weißen

Eagle Beach, dem schönsten Strand Arubas, das

Amsterdam Manor Beach Resort nur durch eine kleine

Inselstraße getrennt davon. 5 Ü: Amsterdam Manor Beach

Resort - Superior Studio (STD); Bucuti & Tara Beach

Resort - Superior-Zimmer mit Gartenblick (SUP).

9. - 13. Tag: Aruba (F). Genießen Sie Ihren Aufenthalt und

die Farben der Karibik, die Sie in den nächsten Tagen begleiten!

Sie können am Strand oder am Pool entspannen,

im warmen türkisfarbenen Wasser baden, einen Strandspaziergang

unternehmen, in die nahe gelegene Hauptstadt

Oranjestad mit ihren bunten Häusern fahren oder

einen Ausflug unternehmen, um die Insel zu erkunden.

13. Tag: Aruba (F). Heute heißt es Abschied nehmen und es

folgt Ihr Heimflug oder ein individuelles Anschlussprogramm.

Inkapfad von Machu Picchu zum Sonnentor

Inkakultur & Traumstrand – 13 Tage

Code: 102666

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Privattour STD

01.01.17 - 17.04.17 5.020 3.782

18.04.17 - 17.12.17 4.519 3.532

Privattour SUP

01.01.17 - 17.04.17 6.062 4.262

18.04.17 - 17.12.17 5.281 3.872

Leistungen: Privattour mit wahlweise deutschoder

englischsprechender, lokaler Reiseleitung

(Ausnahme: Transfers Peru & Aufenthalt Aruba ohne

Reiseleitung), Transfers, Übernachtungen in der

gewählten Hotelkategorie (STD = 3*-Hotels, SUP =

4*-Hotels); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen /Lunchbox, A=Abendessen); Ausflüge

lt. Programm, Eintrittsgelder; Inlandsflüge Peru

mit LAN & Flüge von Lima via Bogota nach Aruba mit

Avianca in Economy-Class inkl. Steuern/Gebühren

(Stand Nov. 16).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Aruba: Wir können auch andere Zimmerkategorien

anbieten.

Bucuti & Tara Beach Resort: Gäste ab 18 Jahren

sind willkommen. Komplettes Nichtraucherhotel,

auch auf den Zimmerbalkonen!

11


RUNDREISEN PERU - BOLIVIEN - ARGENTINIEN - BRASILIEN

Große Südamerika Rundreise

Auf einen Blick

• 15 Tage Gruppen- oder Privatreise ab Lima/

bis Rio de Janeiro

• 4 Länder in 15 Tagen

• garantierte Durchführung ab 2 Personen

• Wahl zwischen zwei Hotelkategorien

Machu Picchu

Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien, vier vielseitige

und faszinierende Länder. Gegenwart und Vergangenheit,

lebendige pulsierende Städte und wunderschöne

Natur erwarten Sie. Die vergangene Kultur der

Inka, bunte Indiomärkte, der Titicaca-See, Ruinenstädte,

die faszinierenden Iguazu-Wasserfälle und

Metropolen wie Lima, Buenos Aires und Rio de Janeiro

werden Sie begeistern.

2 Unterkunftskategorien stehen zur Auswahl: 3*-Hotels

(Standard (= STD)) oder 4*-Hotels (Superior (= SUP)).

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Lima. Nach Ankunft am Flughafen in Lima Transfer

zu Ihrem Hotel. Die peruanische Hauptstadt wurde

1535 vom spanischen Conquistador Pizzaro gegründet.

Rest des Tages zur freien Verfügung. 2 Ü: Hotel La Hacienda

Miraflores (STD); Casa Andina Private Collection

Miraflores (SUP).

2. Tag: Lima (F). Sie unternehmen eine halbtägige Stadtrundfahrt

durch Lima und sehen u.a. die koloniale Innenstadt,

die Kathedrale, das Kloster San Francisco und

die modernen Wohnviertel San Isidro und Miraflores. Im

Anschluss Besuch des interessanten Larco Herrera Museums

mit der weltweit größten Privatsammlung präkolumbischer

Kunst. Bekannt ist das Museum auch für seine

Sammlung erotischer Skulpturen aus der Moche-Zeit.

3. Tag: Lima – Cusco (F). Transfer zum Flughafen und

Flug nach Cusco. Nachmittags Stadtrundfahrt, die Sie

zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der ehemaligen

Inka-Hauptstadt führt. Sie besuchen Koricancha, den alten

Sonnentempel der Inka, die Kathedrale, bekannt für

ihre Sammlung kolonialer Kunstwerke und Sie spazieren

durch die Gassen der Altstadt mit vielen alten Gebäuden

und erhaltenen Inkamauern. Im Anschluss verlassen Sie

das Zentrum und fahren in das Außengebiet von Cusco,

wo sich weitere Inka-Ruinen befinden. Die Festung

Sacsayhuaman mit ihren aus riesigen Steinen erbauten

Mauern ist ein beeindruckendes Zeugnis der Baukunst

der Inka. 3 Ü: Hotel Jose Antonio (STD); Casa Andina Private

Collection Cusco (SUP).

4. Tag: Cusco (F). Tag zur freien Verfügung für eigene

Unternehmungen. Buchen Sie optional über die örtliche

Agentur einen Ausflug zum Pisac Markt und den Ruinen

von Ollantaytambo, eine gewaltige Festungsanlage der

Inka. Oder erkunden Sie die wunderschöne Altstadt von

Cusco mit ihren kleinen Gassen, Plätzen, Galerien und

urigen Geschäften auf eigene Faust.

5. Tag: Cusco – Machu Picchu – Cusco (F). Heute steht

der Höhepunkt einer jeden Perureise auf dem Programm:

Machu Picchu, die Verlorene Stadt der Inka. Mit Bahn

und Bus geht es von Cusco durch das schöne Urubambatal

nach Aguas Calientes. Von hier aus fahren Sie im

Kleinbus eine Serpentinenstraße hinauf zur geheimnisvollen

Inkastadt. Es folgt eine geführte Besichtigung der

weltberühmten Ruinen, die vor der Kulisse der umgebenden

Berge herrliche Fotomotive bieten. Nachmittags

Rückfahrt mit Zug und Bus nach Cusco.

6. Tag: Cusco – Puno (F/M). Heute steht eine ganztägige

Busfahrt von Cusco nach Puno durch das peruanische

Hochland entlang schneebedeckter Berggipfel auf dem

Programm (Busfahrt zusammen mit anderen Reisenden;

gemeinsame englischsprechende Reisebegleitung). Unterwegs

werden die Kirche von Andahuaylillas, die Ruinen

von Racchi und die kleine Stadt Pucara besichtigt.

Ü: Hotel Jose Antonio Puno (STD); Hotel Libertador Lago

Titicaca (SUP).

7. Tag: Puno - Titicaca-See - La Paz (F/M). Optional

haben Sie früh morgens die Möglichkeit an einem Bootsausflug

zu den schwimmenden Inseln der Uros teilzunehmen

(Beginn 04.00 Uhr).

Anschließend geht es über die Grenze nach Bolivien

und weiter in den Wallfahrtsort Copacabana, wo Sie die

Kirche besichtigen. Von hier aus Fahrt mit dem Katamaran

über den Titicaca-See zur Sonneninsel, wo der Legende

nach der Sonnengott der Inka gewohnt haben soll.

Nach dem Besuch eines Museums geht es weiter über

den See nach Cocotoni und von dort mit dem Bus nach

La Paz. 2 Ü: Hotel Presidente (STD); Hotel Europa (SUP).

8. Tag: La Paz (F). Nach dem Frühstück lernen Sie La

Paz auf einer Stadtrundfahrt besser kennen. Die Stadt

hat viele gut erhaltene Bauten aus der Kolonialzeit und in

den engen Gassen der Altstadt findet noch heute ein malerischer

Indiomarkt statt. Im Anschluss Fahrt zum sog.

Mondtal mit interessanten geologischen Formationen,

geschaffen von Wind und Regen.

12

mit dem Zug nach Machu Picchu

Christusstatue


RUNDREISEN PERU - BOLIVIEN - ARGENTINIEN - BRASILIEN

Seilbahn zum Zuckerhut

9. Tag: La Paz – Buenos Aires (F). Transfer zum Flughafen

und Flug nach Buenos Aires (mit Umstieg). Nach

Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel. Der Abend steht zur

freien Verfügung. Optional können Sie über die örtliche

Reiseleitung den Besuch einer Tango Show im Viejo Almacen

buchen. 2 Ü: Hotel De Las Americas (STD); Hotel

725 Continental (SUP).

10. Tag: Buenos Aires (F). Vormittags unternehmen

Sie eine Stadtrundfahrt, um die facettenreiche Stadt

kennenzulernen. Sie sehen u.a. den Hauptplatz Plaza de

Mayo, den Regierungspalast, den Stadtteil San Telmo,

das Hafenviertel La Boca mit seinen bunten Häusern,

das mondäne Recoleta mit dem gleichnamigen Friedhof,

die Avenida 9 de Julio mit dem Obelisken, die Oper, das

Theater Colon und den Stadtteil Palermo mit seinen weitläufigen

Parkanlagen.

11. Tag: Buenos Aires – Iguazu (F). Transfer zum Flughafen

und Flug nach Iguazu. Hier besuchen Sie die Fälle

auf der argentinischen Seite. Während Sie auf der brasilianischen

Seite hauptsächlich das Panorama genießen

können, wandern Sie auf der argentinischen Seite ganz

nah zwischen den einzelnen Wasserfällen. Höhepunkt ist

der Besuch der Teufelsschlucht, wo unter ohrenbetäubendem

Lärm das Wasser von drei Seiten 80 Meter in die

Tiefe stürzt. 2 Ü: Hotel Recanto Park (STD); Hotel Mabu

Foz (SUP).

12. Tag: Iguazu (F). Sie sehen heute die Fälle auf der

brasilianischen Seite. Hier haben Sie einen herrlichen

Panoramablick. Wenn Sie die Fälle hautnah erleben

möchten, sollten Sie den schmalen Steg zur unteren

Steilstufe der Wasserfälle begehen. Dort sind Sie umgeben

von tosendem Wasser, Nebel und spritzender Gischt.

13. Tag: Iguazu - Rio de Janeiro (F). Transfer von Ihrem

Hotel zum Flughafen und Weiterflug nach Rio de Janeiro,

für viele die schönste Stadt Südamerikas! Üppige Vegetation,

weiße Strände, Berge und die Lebensfreude der

Bewohner prägen das Stadtbild und die einmalige Atmosphäre.

2 Ü: Hotel Windsor Plaza Copacabana (STD);

Hotel Windsor Excelsior Copacabana (SUP).

14. Tag: Rio de Janeiro (F). Zuerst fahren Sie zum

Wahrzeichen Rio de Janeiros, der berühmten Christusstatue

auf dem Corcovado. Genießen Sie die herrliche

Aussicht auf die Stadt, die sich unter Ihnen ausbreitet.

Im Anschluss fahren Sie bergab zum Urca Strand, wo Sie

in die Seilbahn umsteigen, die Sie in zwei Etappen auf

den Gipfel des Zuckerhuts bringt. Auf dem Rückweg zum

Hotel folgt eine kurze Besichtigung der Innenstadt, wo

das koloniale Rio auf moderne Hochhäuser trifft. Buchen

Sie für abends optional über die örtliche Agentur die Teilnahme

an einer Sambashow.

15. Tag: Rio de Janeiro (F). Mit dem Transfer zum Flughafen

endet Ihre erlebnisreiche Reise. Heimreise oder

individuelles Anschlussprogramm.

Wenn Sie nach der Reise noch ein paar Tage entspannen

möchten, lohnt ein Anschlussprogramm in Buzios (S.

148) oder auf der Ilha Grande (S. 143). Möglich ist auch

ein Abstecher in das Amazonasgebiet (S. 141/142/152).

Brasilien hat viel zu bieten!

Große Südamerika Rundreise – 15 Tage

Code: 21825

Reisetermine:

2017

Privattour: täglich

Gruppenreise:

14.01. 25.02.* 11.03. 15.04.

22.04. 13.05.* 17.06. 15.07.

12.08. 16.09. 07.10. 21.10*

*= Termine mit max. 18 Teilnehmern

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 30.11.17

Gruppenreise (STD) 4.239 3.417

Gruppenreise (SUP) 4.997 3.894

Privattour (STD) 5.436 4.606

Privattour (SUP) 6.057 4.960

Leistungen: Gruppenreise oder Privattour ab

Lima/bis Rio de Janeiro mit lokaler deutschsprechender

Reiseleitung (Ausnahme: Busfahrt Cusco

- Puno in internationaler Gruppe mit englischsprechender

Reiseleitung), Transfers, Übernachtungen

in der gewählten Hotelkategorie (STD = 3*-Hotels;

SUP = 4*-Hotels); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen); Ausflüge lt. Programm,

Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder; Inlandsflüge

während der Rundreise (Economy-Class

inkl. Steuern/Gebühren (Stand Nov. 16, vorbehaltlich

Änderungen)).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 6 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: 2, max. 18 bzw.

25 Personen. Preis für Alleinreisende auf Anfrage

(Privattour).

Bei früher Abreise kann das Frühstück im Hotel

nicht garantiert werden.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über aktuell

gültige Impfbestimmungen.

Preise gelten nicht an Karneval, Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB

vor Reiseantritt bis 40 Tage 15%, 39-20 Tage 50%,

19-0 Tage 90%.

Indigena in La Paz

13


RUNDREISEN ARGENTINIEN & CHILE

Traumreise Argentinien – Chile

Auf einen Blick

• 17 Tage Rundreise ab Buenos Aires/bis

Santiago de Chile

• Kreuzfahrt ans Kap Hoorn eingeschlossen

• Höhepunkte Argentiniens & Chiles

Stadtteil La Boca, Buenos Aires

Diese Reise wird Sie begeistern! Am Anfang und Ende

der Reise lernen Sie zwei der faszinierenden Metropolen

Südamerikas kennen – Buenos Aires in Argentinien

und Santiago de Chile in Chile. Dazwischen liegen

Naturschönheiten, die ihresgleichen suchen: die einmaligen

Wasserfälle von Iguazu, der grandiose Nationalpark

Torres del Paine, die wunderschöne Seenregion

Chiles mit ihren Vulkanen und Seen und als

Höhepunkt eine Kreuzfahrt durch die faszinierende

Gletscher- und Fjordlandschaft bis ans „Ende der Welt“

– an das legendäre Kap Hoorn.

Hinweis: Bei dieser Reise handelt es sich um eine Kombination

verschiedener Bausteinprogramme, d.h. die

Reiseleitung wechselt an verschiedenen Orten und die

Zusammensetzung der Mitreisenden ist unterschiedlich.

Es handelt sich um keine Gruppenreise.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: (Fr) Buenos Aires. Ankunft in Buenos Aires. Sie

werden am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren.

Rest des Tages zur freien Verfügung. 2 Ü: Hotel Tryp.

2. Tag: Buenos Aires (F). Vormittags unternehmen

Sie eine Stadtrundfahrt (Dauer ca. 4 Stunden). Buenos

Aires ist eine faszinierende Stadt: zum einen moderne

Großstadt mit Einkaufspassagen und Hochhäusern,

zum anderen eine klassische Hafenstadt, Heimat vieler

Künstler und natürlich des Tangos. Während der Stadtrundfahrt

sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

der Innenstadt (u.a. Plaza de Mayo, San Telmo, La Boca,

Avenida 9 de Julio). Nachmittag zur freien Verfügung.

Abends können Sie an einer traditionellen Tangoshow

teilnehmen (optional).

3. Tag: Buenos Aires – Iguazu (F). Transfer zum Flughafen,

Flug nach Iguazu und Transfer zu Ihrem Hotel. Im

Anschluss Tour zu den Fällen auf brasilianischer Seite.

Hier bekommen Sie den besten Eindruck über die gewaltigen

Dimensionen der 2,7 km breiten Wasserfälle, die

sich in einem Halbkreis vor Ihnen ausbreiten. 2 Ü: Hotel

La Cantera (Tierra).

4. Tag: Iguazu (F). Heute besuchen Sie die Fälle auf

der argentinischen Seite. Während Sie auf der brasilianischen

Seite hauptsächlich das Panorama genießen

können, wandern Sie auf der argentinischen Seite ganz

nah zwischen den einzelnen Wasserfällen.

5. Tag: Iguazu – Buenos Aires – Ushuaia (F). Transfer

zum Flughafen und Flug über Buenos Aires nach Ushuaia.

Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel. Ü: Hostal Del Bosque.

6. Tag: (Mi) Ushuaia – Kreuzfahrt mit Stella Australis

(F/A). Heute beginnt Ihr Kreuzfahrterlebnis an das südliche

Ende des amerikanischen Kontinents. Von 10.00

- 16.00 Uhr checken Sie im Büro der Reederei ein und

geben Ihr Gepäck auf. Die Einschiffung erfolgt um 17.30

Uhr. Im Anschluss heißt es „Leinen los“ zur unvergesslichen

Fahrt ans Ende der Welt. Das Schiff bringt Sie zu

Landschaften und Sehenswürdigkeiten, die einzigartig

auf der Welt sind.

Alle Kabinen sind ausgestattet mit normalen Betten, Panoramafenster

(Kat. B mit Bullaugen), eigenem Bad/WC,

Heizung, Wandschrank und Safe. Eine genaue Schiffsbeschreibung

finden Sie auf Seite 50. Während der Kreuzfahrt

finden verschiedene Vorträge über die örtliche Flora

und Fauna statt. Die Bordsprachen sind Spanisch und

Englisch. Meistens ist auch ein deutschsprechender Reiseleiter

an Bord. 3 Übernachtungen an Bord.

7. Tag: Kap Hoorn – Wulaia–Bucht (F/M/A). Kreuzfahrt

durch den Beagle und Murray Kanal. Anlandung im Nationalpark

von Kap Hoorn (wetterabhängig), wo sich Atlantik

und Pazifik treffen. Hier spazieren Sie zum Denkmal,

einem beliebten Fotomotiv. Nachmittags Landgang in der

Wulaia Bucht, wo sich einst die größte Indianersiedlung

befand. Hier wandern Sie durch den magellanischen Urwald

bis zu einem Aussichtspunkt.

8. Tag: Fjorde, Kanäle und Gletscher (F/M/A). Fahrt

durch einsame Kanäle und Fjorde durch herrliche Landschaften.

Nachmittags Fahrt mit dem Zodiac zum Aguilagletscher.

Auf einer Wanderung gelangen Sie bis zur

Stirnseite des gewaltigen Gletschers.

9. Tag: Insel Magdalena – Punta Arenas – Puerto

Natales (F). Frühmorgens Anlandung auf der Insel Magdalena.

Hier besuchen Sie eine Pinguinkolonie mit bis zu

120.000 Tieren und spazieren zu einem Leuchtturm. Ankunft

in Punta Arenas gegen 11.30 Uhr, Ausschiffung und

Transfer vom Hafen in die Stadt. Im Anschluss Fahrt mit

dem Linienbus von Punta Arenas nach Puerto Natales.

Ü: Hotel Martin Gusinde.

10. Tag: Puerto Natales – Nationalpark Torres del

Paine (F). Heute steht ein Ganztagesausflug in den

Natio nalpark Torres del Paine auf dem Programm. Mit

seinen zackigen Berggipfeln, smaragdgrünen Seen,

Wasserfällen und einer vielfältigen Fauna gehört der

Nationalpark zu den schönsten Südamerikas. Hier unternehmen

Sie eine Rundfahrt mit vielen Fotostopps und

Tierbeobachtungen. Ü: Hotel Las Torres.

14

Holzkirche auf Chiloe ©Cristian Larrere Worner

typische Landschaft der Seenregion


RUNDREISEN ARGENTINIEN & CHILE

11. Tag: Torres del Paine NP – Puerto Natales (F).

Vormittags Zeit zur freien Verfügung für kleine Wanderungen

in der Umgebung oder einen Reitausflug. Nachmittags

Sammeltransfer nach Puerto Natales. Ü: Hotel

Martin Gusinde.

12. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas – Puerto

Montt - Puerto Varas (F). Nach dem Frühstück Fahrt

mit dem Linienbus nach Punta Arenas und Weiterflug

nach Puerto Montt. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem

Hotel in Puerto Varas. Die „Stadt der Rosen“ liegt wunderschön

am Ufer des Lago Llanquihue. Auf der anderen

Seite des Sees sehen Sie die eindrucksvollen Vulkane

Osorno und Calbuco. 4 Ü: Estancia 440.

13. Tag: Puerto Varas (F). Vormittags unternehmen Sie

einen Halbtagesausflug nach Frutillar. Der alte Teil, Frutillar

Bajo, besticht durch seine Kolonialbauten aus dem

19. Jahrhundert und die schöne Uferpromenade. Bei

einem Rundgang erfahren Sie mehr über das Leben der

deutschen Siedler.

14. Tag: Llanquihue See (F). Während der Rundfahrt

um den Llanquihue See sehen Sie Vulkane, grüne Wälder

und malerische Dörfer. Auf dem smaragdgrünen

Lago Todos los Santos (Allerheiligensee) unternehmen

Sie später eine ca. halbstündige Bootsfahrt mit einem

lokalen Fischer. Bei gutem Wetter haben Sie fantastische

Ausblicke auf die Vulkane Osorno, Puntiagudo, Calbuco

und Tronador. Ein Besuch der bekannten Wasserfälle von

Petrohue rundet den Tag ab.

Stella Australis

15. Tag: Insel Chiloe (F). Ganztägiger Ausflug auf die

Insel Chiloe. Die Insel hat sich ihre eigenständigen Traditionen

und Kulturen bis heute erhalten. Von der kleinen

Stadt Pargua geht es mit der Fähre über den Chacao Kanal

zur Insel Chiloe, wo viele interessante Punkte angefahren

und besichtigt werden.

16. Tag: Puerto Varas – Puerto Montt – Santiago de

Chile (F). Transfer zum Flughafen von Puerto Montt und

Flug nach Santiago de Chile. Nach Ankunft Transfer zu

Ihrem Hotel. Nachmittags Stadtrundfahrt durch Santiago

de Chile mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten,

wie der Moneda, der Plaza de Armas und dem

Hügel Santa Lucia, wo Santiago im Jahr 1541 gegründet

wurde. Sie fahren auch auf den Cerro Cristobal, von wo

aus Sie eine herrliche Aussicht auf die Stadt und die umliegenden

Anden genießen. Ü: Hotel NH Ciudad.

17. Tag: Santiago de Chile (F). Heute endet Ihre Reise

mit dem Transfer zum Flughafen. Heimflug oder individuelles

Anschlussprogramm.

Verlängern Sie Ihre Reise z.B. durch einen Abstecher zur

Osterinsel und/oder in den Norden Chiles in die Atacama-

Wüste.

Wasserfälle von Iguazu

Traumreise Argentinien – Chile –

17 Tage

Code: 22139

Reisetermine: jeden Freitag

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 03.03.17 7.750 5.700

04.03.17 - 31.03.17 7.151 5.297

02.10.17 - 23.10.17 7.310 5.419

24.10.17 - 05.03.18 7.951 5.843

06.03.18 - 31.03.18 7.355 5.442

Leistungen: Rundreise ab Buenos Aires/bis Santiago

de Chile mit englischsprechender lokaler

Reiseleitung (Buenos Aires, Iguazu & Santiago de

Chile wahlweise deutsch- oder englischsprechende

Reiseleitung); Transfers, Übernachtungen in Mittelklassehotels

(3*), auf dem Kreuzfahrtschiff in

Kabinen der Kategorie A (mit Vollpension inkl. Getränke);

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen); Ausflüge lt. Programm,

Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder;

genannte Flüge innerhalb der Rundreise mit LAN &

Aerolineas Argentinas (Economy Class inkl. Steuern/Gebühren,

gültig bei Anreise mit Latam & Iberia

(Stand Nov. 2016, vorbehaltlich Änderung)).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Teilnehmerzahl: min. 2 Personen. Preis

für Alleinreisende auf Anfrage.

Durchgehend deutschsprechende Reiseleitung

ist möglich, wenn die Reise als Privattour

gebucht wird (Preis auf Anfrage).

Auf dem Kreuzfahrtschiff sind andere Kabinenkategorien

buchbar. Abschläge Kat. B

bzw. Zuschläge Kat. AA/AAA entnehmen Sie

bitte den Angaben auf S. 50.

Aerolineas Argentinas: Die Fluggesellschaft

erlaubt nur 15 kg Freigepäck pro Person (zzgl.

Handgepäck). Gegen eine geringe Gebühr ist

die Mitnahme von Mehrgepäck möglich.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

Stornobedingungen: Für die Kreuzfahrt gelten

abweichende Stornobedingungen (siehe Katalog

S. 50).

15


RUNDREISEN CHILE & ARGENTINIEN

Overland-Tour Patagonien

Auf einen Blick

• 15 Tage Kleingruppenreise auf der Carretera

Austral & Ruta 40 durch das nördliche und

südliche Patagonien

• unberührte Naturlandschaften & Nationalparks

• deutschsprechende Reiseleitung

Eisberge treiben im Lago Grey

“Abenteuer mit Komfort“ könnte das Motto dieser

außergewöhnlichen Reise auf der legendären Carretera

Austral (Chile) und der Ruta 40 (Argentinien) lauten.

Sie sehen bizarre Gebirgslandschaften, endlose

Pampa, kalbende Gletscher, Vulkane, Regenwald und

Fjordlandschaften. Das Klima reicht von tropisch bis

subpolar.

Sie entdecken diese ursprüngliche Region mit maximal

14 Reiseteilnehmern abseits der üblichen Reisewege

in einem komfortablen Kleinbus, genießen Natur pur

und übernachten in landestypischen Hotels und Estancias.

Die Natur und Vielfalt Patagoniens stehen im

Mittelpunkt dieser Reise.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Santiago de Chile. Am internationalen Flughafen

von Santiago de Chile erwartet Sie Ihr Reiseleiter

und bringt Sie zu Ihrem Hotel, wo Sie auf die anderen

Reiseteilnehmer treffen. Nachmittags lernen Sie die

Hauptstadt Chiles bei einer interessanten Stadtrundfahrt

kennen. Ü: Hotel Plaza San Francisco.

2. Tag: Santiago de Chile – Puerto Montt – Nationalpark

Vicente Perez Rosales (F/A). Nach dem Frühstück

Transfer zum Flughafen. Von hier aus fliegen Sie entlang der

Andenkette nach Puerto Montt, der Hauptstadt der Seenregion.

Ihr Reiseleiter wird Sie in Empfang nehmen und zu

Ihrem Kleinbus bringen, in dem Sie die weite Strecke von

der Seenregion bis nach Patagonien zurück legen werden.

Ihr erstes Ziel ist der Nationalpark Vicente Perez Rosales

am Fuß des Vulkans Osorno. 2 Ü: Hotel Petrohue.

3. Tag: Nationalpark Vicente Perez Rosales (F/M/A).

Sie werden heute eine Bootsfahrt auf dem Todos los

Santos See unternehmen, der bekannt ist für seine intensiven

Farben und herrlichen Ausblicke auf die umliegenden

Vulkane. Durch dichten Wald wandern Sie

zurück zu Ihrem Hotel.

4. Tag: Seenregion – Caleta Gonzalo (F/M). Heute

beginnt Ihre Reise auf der Carretera Austral in Richtung

Süden. Die Fahrt wird unterbrochen von verschiedenen

Fährüberfahrten. Herrliche Ausblicke auf die Anden, das

Meer, Wälder, Seen und Fjorde werden Sie begleiten.

Ü: Caleta Gonzalo Cabins.

5. Tag: Caleta Gonzalo – Park Pumalin - Risopatron

See (F/M/A). Im wunderschönen Pumalin Park werden

Sie eine Wanderung unternehmen. Weiter geht es vorbei

an immergrünen Wäldern, Flüssen, Seen, Gletschern und

Bergen zum Risopatron See im Nationalpark Queulat. Unternehmen

Sie vor dem Abendessen noch eine Wanderung

zu einem Aussichtspunkt, von dem aus Sie einen Blick

auf den hängenden Gletscher „Ventisquero Colgante“ und

dessen Wasserfall haben. Ü: Cabanas El Panque.

6. Tag: Carretera Austral - Coyhaique (F/M). Weiter

geht die Fahrt entlang der Carretera Austral. Wieder

begleitet Sie die üppige Vegetation: riesige Nalcapflanzen

und Farne wachsen wild am Wegesrand. Von vielen

Aussichtspunkten haben Sie atemberaubende Ausblicke

auf die Landschaft. Nach der Überquerung eines Passes

erreichen Sie die Hauptstadt der elften Region Chiles,

Coyhaique. Ü: Hotel Belisario Jara.

7. Tag: Coyhaique – Lago General Carrera (F/M). Von

Coyhaique führt die Fahrt zunächst durch eine beeindruckende

Canyonlandschaft. Später treffen Sie auf eine

gespenstisch anmutende Szenerie: Abgestorbene und

mit Flechten bewachsene Baumstümpfe stehen hier in

nicht mehr abfließendem Wasser. Am Nachmittag erreichen

Sie den riesigen Grenzsee zwischen Argen tinien

und Chile, der auf chilenischer Seite „Lago General Carrera“

und auf argentinischer Seite „Lago Buenos Aires“

heißt. Mit einem kleinen Motorboot fahren Sie zur „Cathedral

de Marmol“, eine aus Marmorhöhlen be stehende

Halbinsel, wo die starken patagonischen Winde in Tausenden

von Jahren erstaunliche Gebilde geformt haben.

Während Sie mit dem Boot in die Höhlen gelangen, bietet

sich Ihnen ein beeindruckendes Farbenspiel aus dem

Türkisblau des Sees mit dem weißen Gestein der Marmorfelsen.

2 Ü: Mirador de Guadal Cabins.

8. Tag: Lago General Carrera (F/M). Den ganzen Tag über

erkunden Sie die Umgebung des Lago General Carrera und

des türkisfarbenen Rio Baker. Zum Mittag essen erwartet

Sie ein typisches patagonisches Barbecue.

9. Tag: Lago General Carrera – Estancia an der Ruta

40 (F/M). Entlang des Lago General Carrera fahren Sie

weiter in Richtung Süden. Über den letzten Grenzpass

der Carretera Austral gelangen Sie nach Argentinien.

Ü: Hosteria La Posada del Posadas.

10. Tag: Estancia an der Ruta 40 – El Calafate (F/M).

Auf der Ruta 40, die sich scheinbar bis in die Unendlichkeit

erstreckt, geht es weiter in Richtung Süden. Bei gutem

16

an der Carretera Austral

Straße ins Nichts in der patagonischen Steppe


RUNDREISEN CHILE & ARGENTINIEN

Lago Risopatron - El Panque

Wetter erblicken Sie bereits aus der Ferne das mächtige

Fitz Roy Bergmassiv. Entlang des smaragdgrünen Lago

Viedma erreichen Sie schließlich El Calafate, wunderschön

gelegen am Lago Argentino. 2 Ü: Hotel Kosten Aike.

11. Tag: Perito Moreno Gletscher (F/M). Nach zweistündiger

Fahrt erreichen Sie den kalbenden Gletscher

Perito Moreno. Unter ohrenbetäubendem Lärm brechen

mächtige Eisbrocken von der Gletscherwand ab, stürzen

in den See und treiben dort als riesige blaue Eisschollen

umher. Bewundern Sie dieses einmalige Schauspiel aus

nächster Nähe von verschiedenen Aussichtsplattformen.

Bei gutem Wetter ist auch eine Bootsfahrt möglich (optional).

12. Tag: El Calafate – Nationalpark Torres del Paine

(F/M/A). Sie fahren weiter nach Süden und überqueren

die Grenze nach Chile. Nach den Einreiseformalitäten

werden Sie ein Picknick machen, bevor es in den

Nationalpark Torres del Paine geht. Bereits von weitem

erkennt man das beeindruckende Massiv des Nationalparks.

2 Ü: Hosteria Mirador del Paine.

13. Tag: Nationalpark Torres del Paine (F/M/A). Frühe

Abfahrt in den berühmten Nationalpark, der 242.242

Hektar umfasst und 1959 gegründet wurde. Das Gebiet

ist ideal für Wandertouren aller Art und je nach

Witterungsverhältnissen werden Sie mehrere kleine

Wanderungen im Nationalpark unternehmen. Neben der

beeindruckenden Landschaft bildet die Beobachtung der

Tierwelt einen weiteren Höhepunkt. Gegen Abend Rückkehr

zur Hosteria.

14. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Punta

Arenas (F/A). Nach einem letzten Blick auf das Paine-

Massiv fahren Sie weiter in Richtung Süden. Unterwegs

besichtigen Sie die Höhle des Mylodon. Der deutsche

Kolonist Eberhard hat hier die Überreste des Urzeittieres

„Mylodon“ gefunden, welches die Besucher in Lebensgröße

betrachten können. Danach Fahrt nach Puerto

Natales, wo Sie einen kurzen Stopp einlegen. Am späten

Nachmittag erreichen Sie Punta Arenas, die südlichste

Stadt Chiles. Hier werden Sie Ihr Abschiedsessen genießen.

Ü: Hotel Cabo de Hornos.

15. Tag: Punta Arenas (F). Nach dem Frühstück unternehmen

Sie eine kurze Stadtrundfahrt. Im Anschluss

Transfer zum Flughafen von Punta Arenas, wo Ihre Reise

endet. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm

(Hinweis: Je nach Abflugzeit kann die Stadtrundfahrt

entfallen).

TIPP: Sie können auch direkt von Punta Arenas aus zu

einer einzigartigen Kreuzfahrt ans Kap Hoorn aufbrechen

(siehe Katalog S. 50).

Overland-Tour Patagonien – 15 Tage

Code: 22282

Reisetermine:

2017 07.01. 04.02. 04.03. 14.10.

18.11. 16.12.

2018 14.02. 03.03.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 31.03.18 5.873 4.919

Leistungen: Gruppenreise ab Santiago de Chile/

bis Punta Arenas mit deutschsprechender Reiseleitung,

Transfers, Übernachtungen in Mittelklassehotels

(3*), Estancias + Hosterias (2-3*); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/

Lunchbox, A=Abendessen); Ausflüge lt. Programm,

Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder; Inlandsflüge

Santiago de Chile - Puerto Montt (Economy

Class inkl. Steuern/Gebühren, gültig bei Anreise

mit Latam/Iberia (Stand Nov. 2016, vorbehaltlich

Änderung)).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 45 Tage vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2, max. 14

Personen.

Sie besuchen die schönsten Nationalparks im

Süden Chiles und Argentiniens, in einer der

entlegendsten Regionen der Erde, sozusagen

„am Ende der Welt“. Dabei übernachten Sie

teilweise in rustikalen Lodges und auf landestypischen

Estancias. Aufgrund der teilweise

schlecht ausgebildeten Infrastruktur bleiben

wetterbedingte Änderungen des Routenverlaufs,

Hoteländerungen oder Verzögerungen

vorbehalten.

Nationalpark Torres del Paine

17


RUNDREISEN PERU – BOLIVIEN & CHILE

Andenpanorama

Auf einen Blick

• 16 Tage Rundreise ab Lima/bis Santiago de Chile

• wahlweiswe deutsch- oder englischsprechende

Reiseleitung (Privattour)

• Höhepunkte aus Peru, Boliven und Chile

unterwegs im Salar de Uyuni

18

Die Andenstaaten Peru, Bolivien und Chile stehen im

Mittelpunkt dieser faszinierenden Reise. Moderne

Metropolen, hochaufragende Vulkane im Altiplano,

bizarre Wüsten, der Salzsee Uyuni, atemberaubende

Landschaften und die Inka-Kultur begeistern jeden

Besucher.

Zur Auswahl stehen Unterkünfte in 3 Kategorien: 3*-Hotels

(Standard = STD), 3,5-4*-Hotels (Superior = SUP)

und 4-5*-Hotels (Deluxe = DLX).

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Lima. Sie werden am Flughafen erwartet und zu

Ihrem Hotel gefahren. Rest des Tages zur freien Verfügung.

2 Ü: Hotel Arawi (STD/SUP); Double Tree El Pardo

(DLX).

2. Tag: Lima (F). Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt

und sehen die modernen Viertel Limas und das

historische Zentrum. Besonders sehenswert ist die Kathedrale

und das Kloster Santo Domingo. Im ehrwürdigen

Hotel Bolivar werden Sie noch einen Pisco Sour kosten.

3. Tag: Lima – Cusco (F). Transfer zum Flughafen und

Weiterflug in die alte Inkahauptstadt Cusco. Nach Ankunft

Transfer zu Ihrem Hotel. Nachmittags besichtigen

Sie die wichtigsten Plätze in Cusco und sehen die Kathedrale

und den Sonnentempel Koricancha. Vorbei am

12-winkligen Stein laufen Sie in das Kunsthandwerkerviertel

San Blas. 3 Ü: Hotel Maytaq (STD); Novotel (SUP);

La Casona - Patio Suite (DLX).

4. Tag: Auslug Machu Picchu (F). Der Höhepunkt eines

jeden Peruaufenthaltes steht heute auf dem Programm:

Machu Picchu. Sie werden zum Bahnhof von Ollanta gebracht

und steigen in den Zug nach Aguas Calientes. Von

hier aus nehmen Sie einen kleinen Bus, der Sie zur Verlorenen

Stadt der Inka bringt. Ihr Reiseleiter wird Ihnen

die faszinierende Geschichte dieser archäologisch beeindruckenden

Festung näher bringen. Vor der Rückfahrt

haben Sie noch Zeit Machu Picchu selbst zu erkunden.

Am Nachmittag kehren Sie mit dem Zug zurück nach

Ollanta, gefolgt von einem Transfer nach Cusco.

5. Tag: Cusco (F). Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Erkunden Sie die wunderschöne Altstadt von

Cusco und die umliegenden Ruinen oder unternehmen

Sie einen Ausflug in das Heilige Tal (optional).

6. Tag: Cusco – Puno (F/M). Im Touristenbus fahren Sie

heute durch beeindruckende Andenlandschaften zum

Titicaca-See nach Puno (Dauer ca. 10 Std.). Unterwegs

halten Sie an interessanten Orten, wie der Kirche von Andahuayllias

aus dem 17. Jahrhundert, dem La Raya Pass

(4.335 m) und dem Viracocha Tempel aus der Inkazeit.

Nach der Ankunft in Puno werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.

Ü: Hotel Intiqa (STD); Hotel Jose Antonio (SUP);

Hotel Libertador (DLX).

7. Tag: Puno – La Paz (F/M). Nach dem Frühstück Fahrt

nach Copacabana. Hier besuchen Sie die lokale Kirche

mit der bekannten Schwarzen Madonna. Danach gehen

Sie an Bord eines Tragflächenbootes und setzen über

Regierungssitz La Paz

zur Mondinsel und im Anschluss zur Sonneninsel, wo

Sie Zeugnisse aus der Zeit der Inkas vorfinden und eine

herrliche Aussicht auf den See genießen können. Nach

dem Mittagessen geht es zurück nach Copacabana.

Von hier aus fahren Sie mit dem Bus zum Kulturzentrum

Huatajata, wo Sie einen Einblick in die Kultur der

Urus-Chipaya erhalten und von dort weiter nach La Paz.

2 Ü: Hotel Rosario (STD); Stannum Boutique (SUP); Hotel

Casa Grande (DLX).

8. Tag: La Paz (F). Sie lernen den Regierungssitz La Paz

auf einer Stadtrundfahrt kennen. Sie sehen die koloniale

Altstadt, den Hexenmarkt und moderne Wohngegenden.

Den Abschluss bildet der Besuch des bizarren und

fremdartig wirkenden Mondtals.

9. Tag: La Paz – Uyuni – Tahua (F/M/A). Transfer zum

Flughafen und Flug nach Uyuni. Sie werden erwartet

und fahren zum Eisenbahnfriedhof. Danach sehen Sie

in Colchani, wie die Bewohner auf traditionelle und

mühsame Weise Salz gewinnen, bevor Sie den Salzsee

Uyuni befahren. Der gewaltige Salzsee bedeckt eine

Fläche von über 10.000 km². Die endlos scheinende

weiße Fläche, die schneebedeckten Gipfel der Berge und

der azurblaue Himmel ergeben einen Ort, der einzigartig

auf der Erde ist. Der Kontrast des blauen Himmels

mit dem unendlich scheinenden Weiß des Salzsees ist

eine fantastische Erfahrung. Ihr Ziel ist die felsige und

mit riesigen Kakteen bewachsene Insel Incahuasi, die

surreal aus dem weißen Salzmeer herausragt. Weiter

geht es zum Nordteil der Salzwüste, wo Sie von einem

Aussichtspunkt am Fuß des Vulkans Tunupa einen wunderschönen

Blick auf den Salzsee genießen können.

Ü: Hotel Tayka de Sal - einfaches Hotel (STD/SUP/DLX).

10. Tag: Tahua – Siloli (F/M/A). Morgens verlassen

Sie den Salzsee und fahren in die Vulkanregion Lipez,

wo Sie aus der Ferne einen schönen Blick auf den Vulkan

Ollague haben. Später erreichen Sie die kleinen

und schönen Lagunen Hedionda, Canapa und Honda,

alle umgeben von einer wunderschönen Landschaft.

Ge nießen Sie die Atmosphäre und beobachten Sie die

grazilen Flamingos, die hier zuhause sind. Anschließend

fahren Sie in die Siloli-Wüste, die ein farbenprächtiges

Panorama bietet. Ü: Hotel Tayka del Desierto - einfaches

Hotel (STD/SUP/DLX; 4.650 m).

11. Tag: Siloli Wüste – San Pedro de Atacama (F/M).

Ein Höhepunkt folgt heute dem nächsten: Die bekannte

Felsformation Arbol de Piedra, die von Algen rot gefärbte

Laguna Colorada mit ihren unzähligen Flamingos, das

Geysirfeld Sol de Manana, ein Spektakel von zischenden

Wasserdampfsäulen und blubbernden Erdlöchern, die


RUNDREISEN PERU – BOLIVIEN & CHILE

Laguna Hedionda

Thermalquellen von Polques, wo Sie in herrlicher Umgebung

ein Bad nehmen können, die sog. Dali Wüste, wo

bizarre Figuren, geformt aus Sand und Stein, den Winden

erfolgreich standgehalten haben und die Laguna Verde,

eine türkis schimmernde Lagune am Fuß des majestätischen

Vulkans Licancabur. An der Grenzstation Hito Cajon

verabschiedet sich Ihr Reiseleiter von Ihnen und ein

Fahrer wartet auf der chilenischen Seite, um Sie zu Ihrem

Hotel in der Oasenstadt San Pedro de Atacama zu fahren.

2 Ü: Hotel Casa Don Tomas (STD); Hotel Altiplanico (SUP);

Hotel Tierra Atacama (DLX).

12. Tag: San Pedro de Atacama (F). Frühe Abfahrt, um

während des Sonnenaufgangs die spektakulären Geysire

von El Tatio auf einer Höhe von 4.400 Meter Höhe

zu sehen. Heißes Wasser brodelt im gefrorenen Boden

und entweicht schließlich unter hohem Druck in steilen

Dampffontänen. Über 100 Geysire und kochende Erdlöcher

bieten Ihnen einen unvergesslichen Eindruck.

Nach dem Frühstück besuchen Sie die heißen Quellen

und entspannen in den Thermalbädern mit den gigantischen

Vulkanen als Kulisse. Nachmittags unternehmen

Sie einen Ausflug in das Mondtal, um dort in einer bizarren

Landschaft einen herrlichen Sonnenuntergang zu

erleben.

13. Tag: San Pedro de Atacama – Calama – Santiago

de Chile (F). Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen

von Calama und Flug entlang der Andenkette nach Santiago

de Chile. Sie werden erwartet und zu Ihrem Hotel

gefahren. 3 Ü: Hotel Atton el Bosque (STD/SUP); The

Singular (DLX).

14. Tag: Santiago de Chile (F). Heute unternehmen Sie

eine Stadtbesichtigung. Sie sehen das Stadtzentrum

mit dem Regierungssitz, die Plaza de Armas mit seiner

Kathedrale und den zentralen Markt. Im Anschluss

besuchen Sie die schönen Stadtviertel Lastarria und

Bellas Artes und ersteigen den Hügel Santa Lucia, den

Gründungsort Santiagos im Jahr 1541. Den Abschluss

des Ausflugs bildet der Besuch des modernen Wohn-und

Geschäftsviertels El Golf.

15. Tag: Ausflug Valparaiso (F). Heute erkunden Sie

zuerst Vina del Mar, ein eleganter Badeort mit Palmenalleen

und vielen Gärten. Danach geht es in die historische

Hafenstadt Valparaiso, die einzige Stadt in Chile, deren

Zentrum Weltkulturerbe der UNESCO ist. Schöne Gebäude

und viktorianische Villen liegen in einem Labyrinth aus

Gassen und Stiegen. Bekannt ist die Stadt auch für ihre

Schrägaufzüge.

16. Tag: Santiago de Chile (F). Mit dem Transfer zum

Flughafen endet Ihre Reise durch die Andenstaaten. Abreise

oder individuelles Anschlussprogramm.

Machu Picchu

Andenpanorama - 16 Tage

Code: 21784

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.03.17 - 02.12.17

Zubuchertour (STD) 5.719 4.752

Zubuchertour (SUP) 6.199 5.013

Zubuchertour (DLX) 8.284 6.102

Privattour (STD) 6.518 5.551

Privattour (SUP) 7.005 5.818

Privattour (DLX) 9.033 6.850

Leistungen: Rundreise ab Lima/bis Santiago

de Chile als Zubuchertour mit lokaler englischsprechender

Reiseleitung (Ausflüge & Touren jeweils

in wechselnden internationalen Gruppen;

Ausnahmen: Tag 9-11, Stadtrundgang Lima, Cusco

& La Paz als Privattour) oder als Privattour mit

wahlweise deutsch- oder englischsprechender lokaler

Reiseleitung (Ausnahme: Bus Cusco - Puno &

Programm Puno - La Paz in internationaler Gruppe

mit englischsprechender Reiseleitung), Transfers,

Übernachtungen in der gewählten Hotelkategorie

(STD = 3*-Hotels; SUP = 3,5-4*-Hotels, DLX =

4-5*-Hotels; Ausnahme Tag 9/10: einfache Unterkünfte);

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen/Lunchbox, A=Abendessen); Ausflüge

lt. Programm, Eintrittsgelder; Flüge innerhalb

der Rundreise (Economy-Class inkl. Steuern/Gebühren;

gültig bei Anreise mit Latam/Iberia (Stand

Nov. 16, vorbehaltlich Änderungen)).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Privattour: Preise werden günstiger, wenn Sie

zu dritt oder viert reisen.

Die Reise führt durch das bolivianische Hochland

mit Höhen über 4.000 Metern. Höchster

Übernachtungspunkt auf 4.650 Meter. Die

Nächte können hier sehr kalt werden. Strom

in den Hotels (Tag 9/10) ist nur wenige Stunden

abends verfügbar, Warmwasser i.d.R.

nur abends, da dieses durch Sonnenwärme

erhitzt wird.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

19


RUNDREISEN BOLIVIEN – CHILE & ARGENTINIEN

Wunder der Anden

Auf einen Blick

• 15 Tage durch die faszinierenden Hochlandwüsten

der Anden ab Santa Cruz / bis Salta

• Naturerlebnis der besonderen Art

• durch Vor-/Nachprogramme erweiterbar

Steinfeld Pumice in der Puna-Wüste

In den Anden befinden sich wahre Juwele für Naturliebhaber

und Fotografen. Ein Höhepunkt folgt dem

nächsten und Sie werden von der Schönheit und Vielfalt

des Hochlandes begeistert sein. Am Ende der Reise

besuchen Sie die Puna in Argentinien. Diese Region

ist (noch) ein Geheimtipp und besticht durch eine

atemberaubende und teilweise unwirkliche Landschaft.

Damit Sie sich langsam an die Höhe gewöhnen können,

beginnt Ihr Programm im Tiefland von Santa Cruz.

Diese Reise lässt sich ideal durch Vor- und Nachprogramme

ergänzen, z.B. Buenos Aires, Rio de Janeiro,

Peru und/oder den Wasserfällen von Iguazu.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Santa Cruz. Willkommen in der aufstrebenden

Metropole Santa Cruz de la Sierra im Tiefland von Bolivien.

Sie werden erwartet und in Ihr Hotel gefahren.

Nachmittags unternehmen Sie einen kurzen Stadtrundgang

durch den kolonial geprägten Stadtkern. Ü: Hotel

Misional.

Möglich ist hier z.B. ein Vorprogramm in Buenos Aires.

Auch Peru mit seinen interessanten Inkastätten ist eine

tolle Kombination mit den Naturschönheiten der folgenden

Reise.

2. Tag: Santa Cruz - Sucre (F). Morgens Transfer von

Ihrem Hotel zum Flughafen und Flug nach Sucre, der

Hauptstadt des Landes. Nach Ankunft Transfer in Ihr

Hotel. Nachmittags lernen Sie das koloniale Zentrum der

sog. Weißen Stadt näher kennen, das von der UNESCO

zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Von einem Aussichtspunkt

genießen Sie einen wunderschönen Blick über die

roten Ziegeldächer und weiß verputzten Fassaden der

Stadt. Ü: Hotel Mi Pueblo Samari.

3. Tag: Sucre - Potosi (F). Heute fahren Sie von Sucre in

das auf 4.000 Meter Höhe gelegene Potosi. Durch ihren

Silberreichtum war die Stadt zu ihrer Blütezeit größer als

Paris oder London. Bei einer Stadtführung durch das koloniale

Zentrum erfahren Sie mehr über diese grandiose

Vergangenheit. Höhepunkt ist der Besuch des bekannten

Museums „Casa de la Moneda“. Ü: Hostal Patrimonio.

4. Tag: Potosi - Uyuni (F). Morgens haben Sie die

Möglichkeit, die beeindruckenden und gleichzeitig erschreckenden

und beklemmenden Bedingungen in den

Minen des Silberberges Cerro Rico kennenzulernen.

Statt der Mine können Sie auch das Kloster Santa Teresa

besichtigen, das bereits im Jahr 1685 gegründet wurde.

Nach dem Mittagessen Fahrt nach Uyuni, wo Sie gegen

Abend ankommen. Ü: Hotel Tambo Aymara.

5. Tag: Uyuni - Tahua (F/M/A). Heute fahren Sie in die

mit 12.000 km² größte Salzwüste der Erde. In Colchani

sehen Sie, wie in mühevoller Handarbeit das Salz des

Salars zu Speisesalz verarbeitet wird. Danach tauchen

Sie ein in das unendlich erscheinende Weiß des Salars

und fahren zur Insel Incahuasi, die surreal aus der Landschaft

herausragt und mit uralten, bis zu 12 Meter hohen

Kakteen bewachsen ist. Am Horizont thront dominant der

Vulkan Tunupa über dem Nordufer. Nachmittags fahren

Sie an dessen Flanke zum Höhlengrab und den Mumien

von Coqueza. Ü: Hotel Tayka de Sal.

6. Tag: Tahua - Siloli Wüste (F/M/A). Bevor Sie heute

den Salar von Nord nach Süd queren, besuchen Sie

die Ruinenanlage Pucara de Chiquini mit schöner Aussicht

auf die weiße Ebene. Eine atemberaubende Landschaft

erwartet Sie am Nachmittag. Vorbei am Vulkan

Ollague gelangen Sie an die wie an einem Band aufgereihten

Lagunen Canapa, Hedionda, Chiarkota, Honda

und Ramaditas. Danach erreichen Sie die surreale und

fantastische Landschaft der Siloli Wüste mit herrlichen

Farbkontrasten. Ü: Hotel Tayka del Desierto.

7. Tag: Siloli Wüste - San Pedro de Atacama (F/M).

Ein landschaftlicher Höhepunkt folgt heute dem

nächsten. Das Geysirfeld Sol de Manana, ein Spektakel

von zischenden Wasserdampfsäulen und blubbernden

Erd löchern, der Salar de Chaviri, ein grandioses Farbspiel

von schneeweißen, roten und azurblauen Farbkontrasten,

die Thermalquellen von Polques, die „Salvador

Dali Wüste“ mit einzigartigen vom Wind ge schliffenen

Felsformationen, die Laguna Verde, eine türkis

schimmernde Lagune am Fuß des majestätischen Vulkans

Licancabur und die von Algen rotgefärbte Laguna

Colorada mit ihren Heerscharen an Flamingos. An der

Grenzstation Hito Cajon wartet ein Fahrer auf Sie, der Sie

zu Ihrem Hotel in San Pedro de Atacama bringt. 2 Ü: Hotel

Casa de Don Tomas.

8. Tag: San Pedro de Atacama (F). Aufenthalt zur freien

Verfügung. Lassen Sie die letzten Tage Revue passieren

oder nehmen Sie an einem Ausflug teil. Es gibt viel zu

entdecken in San Pedro de Atacama und Umgebung.

9. Tag: San Pedro de Atacama – Salta (F). Mit dem Linienbus

fahren Sie heute von San Pedro de Atacama über

die Grenze nach Salta. Nach Ankunft in Salta Transfer zu

Ihrer Unterkunft. Ü: Finca Valentina.

10. Tag: Salta – Quebrada del Toro – Tolar Grande

(F/M/A). Durch die wilde Schlucht del Torro geht es

hinauf bis zum Abra Blanca Pass (4.000 Meter Höhe),

welcher den Eintrittspunkt zur Puna bildet. Nach der

Überquerung des Salzsees Pocitos beginnt Ihre Fahrt in

Unterwegs im Salar de Uyuni

20


RUNDREISEN BOLIVIEN – CHILE & ARGENTINIEN

Laguna Colorada

die raue und unberührte Natur eines uralten Wüstenlabyrinths,

das aus Gipskristallen entstand. Ein Muss für

Fotografen! Tolar Grande liegt am Rande des Salzsees

Salar de Arizaro. Von dem kleinen Dorf aus genießen Sie

einen einzigartigen Blick über den westlichen Kamm der

Anden und eine imposante Vulkankette. 2 Ü: Hosteria

Casa Andina.

11. Tag: Tolar Grande – Caipe – Salar Rio Grande

(F/M/A). Auf 4.200 Meter Höhe befindet sich die

Geisterstadt der 1970 geschlossenen Mine Casualidad,

umgeben von den höchsten Vulkanen dieser Erde,

zwischen schwefelhaltigen Bergen, Salzseen und einem

kobaltfarbenen Himmel. Von Caipe, dem alten Bahnhof

der Stadt, haben Sie einen unglaublichen Panoramablick

über den riesigen Salzsee Salar de Arizaro. Am Nachmittag

fahren Sie zurück nach Tolar Grande und genießen

bei Sonnenuntergang die Schönheit der Puna.

12. Tag: Tolar Grande – Oase Antofalla – Vega Colorada

– El Penon (F/M/A). Sie überqueren den Arizaro

Salzsee und erreichen die Oase Antofalla. Die Oase befindet

sich mitten in der Wüste und umfasst ein weites,

grünes Tal umgeben von roten Bergen und unzähligen

Lavastreifen. In 4.200 Meter Höhe mit Blick auf den Antofalla

Vulkan (6.400 Meter) liegt eine grüne Weide, die

Vega Colorada, auf welcher Lamas, Suris, wilde Esel und

Vicunas leben. Durch die Quebrada de Calalaste geht es

weiter nach Antofagasta de la Sierra, ein Dorf, in dem

die Einwohner noch ihren alten Traditionen nachgehen

und ihre Kultur aufrechterhalten. Der Name Antofagasta

bedeutet „Ort, wo die Sonne scheint“ und ist von unzähligen

Vulkangipfeln umgeben. 2 Ü: Hosteria de Altura

El Penon.

Vicunas in der Puna

13. Tag: Steinfeld Pumice – Laguna Grande (F/M/A).

Morgens unternehmen Sie einen Ausflug zum Campo de

Piedra Pomez (Steinfeld Pumice), eine seltsame und beeindruckende

Felslandschaft, welche einen vulkanischen

Ursprung hat und durch eine massive Explosion entstanden

ist. Diese faszinierende Landschaft aus weißen Labyrinthen

ist einzigartig!

Nachmittags fahren Sie zur Laguna Grande (nur Oktober

bis April), einem Ort von einzigartiger Schönheit. Dieser

Salzsee liegt auf 4.150 Meter Höhe auf dem Weg zum

Krater des Vulkans Galan, einem der größten Krater der

Welt. Bis zu 19.000 Flamingos nisten hier im Sommer

und es ist ein einmaliges Erlebnis, diese wunderschönen

Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Im Winter (Mai - September) verläuft die Tour nach dem

Besuch des Steinfeldes sehr nahe am schwarzen Vulkan

Carachi Pampa vorbei zurück nach El Penon.

14. Tag: El Penon – Cafayate – Salta (F/M). Auf dem

Weg nach Cafayate sehen Sie weiße Lagunen und enge

Wüstencanyons und erleben eine typische argentinische

Grillmahlzeit, ein Asado. Nachmittags durchqueren Sie

die Quebrada de las Conchas, eine 70 km lange und wilde

Landschaft aus Sandstein, die in kräftigen Farben leuchtet

und zu unwirklichen Felsformationen verwittert ist. Am

späten Nachmittag erreichen Sie Salta. Ü: Finca Valentina.

15. Tag: Salta (F). Mit dem Transfer zum Flughafen

endet Ihre Rundreise. Heimflug oder individuelles Anschlussprogramm.

Fliegen Sie z.B. von Salta aus nach Buenos Aires oder

besser noch zu den Wasserfällen von Iguazu und von dort

im Anschluss nach Buenos Aires oder Rio de Janeiro.

Salzberg bei Tolar Grande

Wunder der Anden – 15 Tage

Code: 78114

Reisetermine: Semi-Privattour: jeden Dienstag &

Sonntag

Privattour: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Semi-Privattour

01.01.17 - 31.03.17 4.773 4.033

01.04.17 - 31.03.18 4.940 4.172

Privattour

01.01.17 - 31.03.17 5.175 4.435

01.04.17 - 31.03.18 5.342 4.573

Leistungen: Rundreise ab Santa Cruz/bis Salta als

Semi-Privattour (= Santa Cruz - San Pedro & Busfahrt

San Pedro - Salta zusammen mit anderen Reisenden,

Salta - Salta als Privattour) bzw. komplett

als Privattour (Ausnahme Busfahrt San Pedro -

Salta) mit wahlweise deutsch- oder englischsprechender

lokaler Reiseleitung (Tag 1-7) & englischsprechender

Reiseleitung (Tag 10-14), Transfers;

Übernachtungen in Mittelklassehotels (3*; Ausnahme

Bolivien & Tag 10-14 (2-3*)); Verpflegung lt.

Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick,

A=Abendessen); Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder;

Flug Santa Cruz - Sucre (Economy Class).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2, max. 12

Personen (Semi-Privattour) bzw. min. 2 Personen

(Privattour). Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Die Reise führt durch das Andenhochland mit

Höhen über 4.000 Metern.

Sie reisen teilweise durch eine sehr abgelegene

Region ohne Infrastruktur. Die Nächte

können sehr kalt werden. Strom in den Hotels

in Bolivien und der Puna ist nur zu bestimmten

Zeiten verfügbar, Warmwasser i.d.R. nur

abends, da dieses durch Sonnenwärme erhitzt

wird.

Höherwertige Hotelkategorien sind an verschiedenen

Orten möglich.

Empfohlene Reisezeit: Mitte April - Mitte November

Privattour: Die Reise wird günstiger, wenn Sie

zu dritt oder viert reisen.

21


RUNDREISEN PERU - ECUADOR

Höhepunkte in Peru, Ecuador & Galapagos

Auf einen Blick

• 14 Tage Länderkombination Peru & Ecuador

oder 18 Tage mit Landprogramm Galapagos

ab Lima/bis Guayaquil

• Inkakultur und Naturerlebnis

Blick vom Sonnentor auf Machu Picchu

Peru, Ecuador und Galapagos haben ihren Besuchern

viel zu bieten. Moderne Metropolen, alte Kolonialstädte,

mächtige Andengipfel, Vulkane und die faszinierende

Kultur der Inka prägen diese abwechslungsreiche

Reise durch die zwei Andenstaaten. Ergänzt wird das

Programm durch die beeindruckende Vielfalt der Inselwelt

von Galapagos, wenn Sie sich für die 18-tägige

Variante entscheiden.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Lima. Herzlich Willkommen in Lima. Sie werden

am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Rest

des Tages zur freien Verfügung. 2 Ü: Hotel Arawi.

2. Tag: Lima (F). Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie

die riesige Metropole Lima besser kennen. Sie sehen

die modernen Stadtviertel Miraflores, San Isidro und

das historische Zentrum mit dem Regierungspalast, der

Kathedrale und der Kirche San Francisco. Im Anschluss

besuchen Sie das sehenswerte Larco Herrera Museum

mit bemerkenswerten Ausstellungsstücken.

3. Tag: Lima – Cusco (F). Transfer zum Flughafen und

Flug in die alte Inkahauptstadt Cusco. Nach Ankunft

Transfer zu Ihrem Hotel. Nachmittags unternehmen Sie

eine Stadtrundfahrt durch Cusco und besuchen die umliegenden

Ruinen. Sie sehen dabei u.a. den Sonnentempel

Koricancha, die Kathedrale und die eindrucksvolle

Inkafestung Sacsayhuaman. Ü: Maytaq Wasin.

4. Tag: Cusco – Heiliges Tal (F/M). Heute unternehmen

Sie einen Tagesausflug in das Heilige Tal. Zuerst geht

es nach Pisac zum bekannten Indiomarkt. Nach dem

Mittag essen besuchen Sie die gewaltigen Ruinen der

Inkafestung Ollantaytambo. Ü: Sonesta Posadas del Inca

Yucay.

5. Tag: Machu Picchu (F/A). Morgens Transfer zum

Bahnhof und Fahrt mit dem Zug nach Aguas Calientes.

Von dort fahren Sie mit dem Bus eine Serpentinenstraße

hinauf zur bekannten Ruinenstadt Machu Picchu. Ihr Reiseleiter

begleitet Sie durch die faszinierende Anlage, die

mit den umgebenden Bergen eine perfekte Einheit bildet.

Ü: Hotel El Mapi (Superior-Zimmer).

6. Tag: Aguas Calientes – Cusco (F). Vormittags haben

Sie Zeit Aguas Calientes oder Machu Picchu auf eigene

Faust zu erkunden (2. Eintritt in die Ruinenstadt ist eingeschlossen).

Laufen Sie zur Inkabrücke und/oder zum

Sonnentor. Ein besonderes Erlebnis ist auch der Aufstieg

zum Huyana Picchu (Ticket muss vorab gebucht werden).

Nachmittags Fahrt mit der Schmalspurbahn zurück ins

Heilige Tal und Transfer nach Cusco zu Ihrem Hotel.

Ü: Hotel Maytaq Wasin.

7. Tag: Cusco – Quito (F). Morgens Transfer zum Flughafen

und Flug über Lima nach Quito. Sie werden erwartet

und zu Ihrem Hotel gefahren, das sich direkt in der

Altstadt befindet. Rest des Tages zur freien Verfügung.

2 Ü: Hotel Patio Andaluz.

8. Tag: Quito (F). Quito ist eine der ältesten Städte

Südamerikas und eine der wenigen, die zahlreiche Baudenkmäler

und Kunstschätze der spanischen Kolonialzeit

bewahren konnte. Auf einer Rundfahrt entdecken Sie

prunkvolle Kirchen, belebte Plätze und die engen Gassen

der historischen Altstadt. Sie fahren auch auf den Hausberg

Panecillo und genießen eine wunderschöne Aussicht

auf Quito. Danach besuchen Sie das nördlich von

Quito gelegene Äquatordenkmal. Hier können Sie mit

einem Bein auf der nördlichen und mit dem anderen auf

der südlichen Hemisphäre stehen.

9. Tag: Quito - Nationalpark Cotopaxi (F/M/A). Nach

dem Frühstück Fahrt in den Nationalpark Cotopaxi, der

überragt wird vom Vulkan Cotopaxi (5.897 Meter). In

der Hochebene Limpiopungo (3.830 Meter) lernen Sie

die vielfältige Flora der Hochanden kennen. Ü: Hacienda

Rumipamba de las Rosas.

22

Riesenschildkröte

Seelöwe


RUNDREISEN PERU - ECUADOR

Chimborazo Vulkan

10. Tag: Nationalpark Cotopaxi – Riobamba (F/M). Sie

verlassen den Nationalpark und fahren über Latacunga

zur Kraterlagune Quilotoa. Sie wandern entlang des Kraters

oder hinunter zur Lagune. Nachmittags Weiterfahrt

durch schöne Landschaften nach Riobamba. Ü: Hotel

Casa Real.

11. Tag: Riobamba - Teufelsnase - Ingapirca - Cuenca

(F/M). Durch malerische andine Kulturlandschaften und

kleine Dörfer fahren Sie nach Alausi. Hier erwartet Sie

eine abenteuerliche Zugfahrt über die Teufelsnase, wo

im Zick-Zack mehrere hundert Höhenmeter überwunden

werden. Danach fahren Sie durch schöne Gebirgslandschaften

nach Ingapirca, die größte Inkastätte Ecuadors.

Am späten Nachmittag erreichen Sie Cuenca, eine Perle

unter den Städten Ecuadors. 2 Ü: Hotel Carvallo.

12. Tag: Cuenca (F). Während einer Stadtrundfahrt

erkunden Sie die schöne Kolonialstadt Cuenca, die zu

den schönsten Ecuadors zählt und von der UNESCO

unter Weltkulturerbe gestellt wurde. Nachmittags besuchen

Sie eine Panamahut-Fabrik und die Ortschaften

Gualaceo und Chordelog. Beide sind bekannt für ihr

Kunsthandwerk und Schmuckherstellung.

13. Tag: Cuenca - Nationalpark Cajas - Guayaquil

(F). Heute verlassen Sie Cuenca und fahren zum Nationalpark

Cajas. Etwa 200 Lagunen sind hier auf einer

Höhe von 3.150 - 4.450 Meter verteilt. Nach einer kurzen

Wanderung Weiterfahrt durch verschiedene Klima- und

Vegetationszonen in die Metropole Guayaquil. Abends

unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und sehen dabei

u.a. die Kathedrale, die Uferpromenade und den Stadtteil

Las Penas. Ü: Hotel Unipark.

14. Tag: Guayaquil – Baltra - Santa Cruz (F/M/A).

Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen. Heimflug oder

Weiterflug nach Galapagos. Sie werden erwartet und

starten gleich zu Ihrer ersten Aktivität. Im Kajak paddeln

Sie im Itabaca-Kanal, wo Sie neben Blaufußtölpeln und

Pelikanen auch Riffhaie sehen. Danach geht es ins Hochland

von Santa Cruz, wo sich Ihre Unterkunft befindet.

Auf dem Gelände leben Riesenschildkröten. Interessant

ist die Bar, die sich in einer Lavahöhle befindet. 2 Ü: Galapagos

Magic.

15. Tag: Ausflug South Plaza (F/M/A). Mit dem Boot

setzen Sie über zur Insel South Plaza. Beim Schnorcheln

können Sie bunte Fischschwärme und mit etwas Glück

auch Manta-Rochen sehen. Danach geht es an Land, wo

Sie ganz nah an eine Seelöwenkolonie kommen und auch

auf Landleguane treffen. Am Nachmittag geht es zurück

nach Santa Cruz.

16. Tag: Santa Cruz - Isabela (F/M/A). Morgens

nehmen Sie das Schnellboot nach Isabela. Hier erkunden

Sie die Inselgruppe Tintoreras, wo sich viele Tiere

tummeln. Vor allem die niedlichen Galapagos-Pinguine

sind hier zu finden. Nachmittags unternehmen Sie eine

kleine Wanderung, sehen Mangroven und die berühmte

Tränenmauer. 2 Ü: Hotel Albemarle.

17. Tag: Insel Isabela (F/M/A). Heute erkunden Sie das

Hochland von Isabela mit ihren zwei Vulkankratern. Vom

Rand des Sierra Negra Kraters, dem zweitgrößten der

Welt, haben Sie eine spektakuläre Aussicht. Am Chuico

Vulkan erwartet Sie eine mondähnliche Landschaft.

Nach Ihrer Rückkehr können Sie am Strand von Puerto

Villamil entspannen.

18. Tag: Insel Isabela - Insel Santa Cruz - Baltra (F).

Früh am Morgen nehmen Sie das Schnellboot zurück

nach Santa Cruz. Transfer zum Flughafen auf der Insel

Baltra. Von hier aus Rückflug nach Guayaquil oder Quito.

Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Quito

Peru & Ecuador – 14 Tage

Peru, Ecuador & Galapagos - 18 Tage

Code: 78101

Reisetermine:

14 Tage: täglich (außer Donnerstag & Freitag)

18 Tage: jeden Dienstag (außer 12.12. & 26.12.17)

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Privattour - 14 Tage

01.01.17 - 31.12.17 4.911 4.176

01.01.18 - 31.03.18 5.095 4.329

mit Galapagos - 18 Tage

01.01.17 - 31.12.17 8.114 7.156

01.01.18 - 31.03.18 8.298 7.310

Leistungen: Rundreise (Tag 1 -14) ab Lima/bis

Guayaquil als Privattour mit wahlweise deutschoder

englischsprechender lokaler Reiseleitung,

Verlängerungsprogramm Galapagos in internationaler

Kleingruppe (max. 12 Personen) mit englischsprechender

lokaler Reiseleitung), Transfers;

Übernachtungen in Mittelklassehotels (3*); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen,

A=Abendessen); Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder;

Flüge während der Rundreise (Lima -

Cusco- Lima - Quito & zusätzlich Guayaquil - Baltra

- Guayaquil/Quito bei 18-tägiger Reise (Economy

Class inkl. Steuern/Gebühren, gültig bei Anreise

mit Latam & Iberia (Stand Nov. 2016, vorbehaltlich

Änderung))).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder; Galapagos: Nationalpark-/Transitgebühr

(USD 100 + USD 20 pro

Person).

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Höherwertige Hotelkategorien sind möglich.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

23


RUNDREISEN PERU & BOLIVIEN

Die Vielfalt Perus & Boliviens

Auf einen Blick

• 17 Tage Rundreise ab Lima/bis Cusco

• Privattour oder Zubuchertour

• Kulturelle und landschaftliche Höhepunkte

Laguna Verde

Moderne Metropolen, alte Inkastätten, herrliche Berglandschaften,

farbenprächtige Wüstenlandschaften,

das endlose Weiß des Salar de Uyuni, beeindruckende

Hochlandlagunen vor der Kulisse der Anden, kleine

Dörfer, der tiefblaue Titicaca-See und bunte Märkte

hinterlassen bei allen Reisenden unvergessliche Eindrücke.

Zur Auswahl stehen 3 Hotelkategorien: 3*-Hotels (Standard

(= STD)), 4*-Hotels (Superior (= SUP)), 4-5*-Hotels

(Deluxe (=DLX)).

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Lima. Ankunft in Lima. Sie werden am Flughafen

erwartet und in Ihr Hotel gefahren. 2 Ü: Hotel Arawi

(STD); Four Points by Sheraton (SUP); Double Tree El

Pardo (DLX).

2. Tag: Lima (F). Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt

durch die modernen Viertel Limas und das historische

Zentrum der Stadt. Im Anschluss besuchen Sie

das sehenswerte Museum Larco Herrera.

3. Tag: Lima – Arequipa (F). Transfer zum Flughafen

und Flug nach Arequipa, der sog. Weißen Stadt. Nachmittags

folgt eine Rundfahrt durch die wunderschön

restaurierte Altstadt mit ihren vielen kolonialen Gebäuden,

die aus weißem Vulkangestein erbaut wurden. Höhepunkt

ist der Besuch des bekannten Santa Catalina

Klosters. Zum Abschluss fahren Sie zum Aussichtspunkt

Yanahuara, von wo aus Sie einen herrlichen Ausblick auf

die Stadt und den Vulkan Misti genießen. Ü: Casa Andina

Classic (STD); Casa Andina Select (SUP); Casa Andina

Private Collection (DLX).

4. Tag: Arequipa – Colca (F). Sie verlassen Arequipa

und fahren durch viele kleine Dörfer in Richtung Colca

Tal, einem Gebiet mit beeindruckender Landschaft.

Lassen Sie den Tag bei einem entspannenden Bad in

den Thermalquellen des Hotels ausklingen (Colca Lodge)

oder in Ihrem privaten kleinen Außenpool (Las Casitas

del Colca). Ü: Colca Lodge - Standardzimmer (STD/SUP);

Las Casitas del Colca (DLX).

5. Tag: Colca – Puno (F). Frühmorgens brechen Sie auf

zum Cruz del Condor, einem Aussichtspunkt am Rande

des spektakulären Colca Canyons. Bei guter Thermik

sehen Sie viele Kondore aus den Tiefen des Canyons

aufsteigen. Weiterfahrt durch die beeindruckende Berglandschaft

des Altiplano nach Puno am Ufer des Titicaca-

Sees, höchster schiffbarer See der Welt (3.830 m).

2 Ü: Hotel Intiqa (STD); Sonesta Posadas del Inca (SUP);

Hotel Libertador (DLX).

6. Tag: Puno (F). Sie nehmen an einer Bootsfahrt über

den Titicaca-See zu den schwimmenden Inseln der Uros

teil. Die Inseln sind aus Totoraschilf hergestellt. Nachmittags

besuchen Sie die Grabtürme von Sillustani. Die

rätselhaften Bauten bilden eine herrliche Kulisse vor den

Anden und dem tiefblauen Titicaca-See.

7. Tag: Puno – Sonneninsel (F/M/A). Sie fahren in den

Wallfahrtsort Copacabana, wo Sie die Kirche mit der bekannten

Schwarzen Madonna besuchen. Danach setzen

Sie an Bord eines Tragflächenbootes zur Mondinsel über,

um Inkaruinen zu besichtigen. Weiter geht es zur Sonneninsel.

Nach einer kleinen Wanderung erreichen Sie Ihre

Unterkunft. Von hier aus haben Sie eine herrliche Aussicht

auf den See. Ü: Posada del Inca (2-3*) (STD/SUP/DLX).

8. Tag: Sonneninsel – La Paz (F/M). Auf Inkastufen

wandern Sie zum Hafen Yumani und besichtigen die Heilige

Quelle. Genießen Sie die schöne Aussicht auf den

See, bevor Sie mit dem Boot zurück nach Copacabana

fahren. Auf dem Weg nach La Paz besuchen Sie das kulturelle

Zentrum in Huatajata, wo Sie einen Einblick in die

Kultur der Urus-Chipaya erhalten. Von hier aus fahren Sie

mit dem Bus nach La Paz. 2 Ü: Hotel Rosario (STD); Hotel

Stannum (SUP); Hotel Casa Grande (DLX).

9. Tag: La Paz (F). Heute lernen Sie den Regierungssitz

Boliviens auf einer Stadtrundfahrt besser kennen.

Höhepunkte der Altstadt sind die Plaza Murillo, der

Hexenmarkt und die Jaen Straße mit ihren kolonialen

Häusern. Der Ausflug endet mit dem Besuch des bizarren

Mondtals.

10. Tag: La Paz – Uyuni – Tahua (F/M/A). Transfer

zum Flughafen und Flug nach Uyuni. Hier startet Ihre

unvergessliche Reise durch den Salar de Uyuni und das

Altiplano. Zuerst besichtigen Sie den Zugfriedhof mit

seinen antiken Loks. Weiter geht es nach Colchani, wo

die Einheimischen traditionell Salz gewinnen. Auf der

Fahrt zur Insel Incahuasi mit ihren riesigen Kakteen erhalten

Sie einen ersten Eindruck vom endlosen Weiß der

riesigen Salzwüste. Ein herrlicher Blick bietet sich Ihnen

von einem Aussichtspunkt am Fuß des Vulkans Tunupa,

bevor Sie gegen Abend Tahua erreichen. Ü: Hotel Tayka

de Sal (2*) (STD/SUP/DLX).

24

Flamingos in der Laguna Colorado

Platz in Arequipa


RUNDREISEN PERU & BOLIVIEN

Machu Picchu

11. Tag: Tahua – Wüste Siloli (F/M/A). Morgens verlassen

Sie den Salar und fahren in die Vulkanregion

Lipez. Später erreichen Sie die Lagunen Hedionda, Canapa

und Honda, eingebettet in das imposante Panorama

des Altiplano. Eine vielfältige Fauna bestehend aus

Flamingos, Enten, Gänsen und Vicunas erwartet Sie.

Nachmittags erreichen Sie die farbenprächtige Wüste

Siloli. Ü: Hotel Tayka del Desierto (2*) (STD/SUP/DLX;

4.600 Meter).

12. Tag: Wüste Siloli – Uyuni – La Paz (F/M). Ein landschaftlicher

Höhepunkt folgt heute dem nächsten. Einzigartige

vom Wind geformte Felsformationen, ein faszinierendes

Farbspektrum, mächtige Vulkane, dampfende

Geysire, heiße Quellen, die Laguna Verde, eine türkis

schimmernde Lagune am Fuß des Vulkans Licancabur

und die von Algen rotgefärbte Laguna Colorada, bewohnt

von unzähligen Flamingos. In einer warmen Quelle können

Sie vor herrlicher Kulisse ein Bad nehmen. Auf der

Rückfahrt nach Uyuni erkunden Sie das Tal der Felsen

und besuchen die kleine Stadt San Cristobal. Abends

Weiterflug von Uyuni nach La Paz. Nach Ankunft Transfer

in Ihr Hotel. Ü: Hotel Rosario (STD); Hotel Stannum (SUP);

Hotel Casa Grande (DLX).

13. Tag: La Paz – Cusco (F). Früher Transfer zum Flughafen

und Flug nach Cusco. Nach Ankunft Transfer in Ihr

Hotel. Es folgt eine umfassende Stadtbesichtigung der

ehemaligen Hauptstadt des Inkareiches. Sie sehen u.a. die

Kathedrale, den Sonnentempel Koricancha und die umliegenden

Ruinen, wie z.B. Sacsayhuaman. Ü: Hotel Maytaq

(STD); El Mercado (SUP); Hotel Aranwa Cusco (DLX).

14. Tag: Cusco – Heiliges Tal (F/M). Weiter geht es in

das Heilige Tal der Inka. Umgeben von einer herrlichen

Berglandschaft besuchen Sie zuerst den farbenprächtigen

Markt von Pisac, bevor Sie die alte und gewaltige

Inkafestung Ollantaytambo besichtigen. Ü: Hotel Inkallpa

(STD); Sonesta Posadas del Inca (SUP); Aranwa Sacred

Valley - Kolonialzimmer (DLX).

15. Tag: Heiliges Tal – Machu Picchu – Cusco (F). Der

Höhepunkt einer jeden Perureise steht heute auf dem

Programm: Der Besuch von Machu Picchu. Mit dem Zug

fahren Sie durch das schöne Urubambatal nach Aguas

Calientes (max. 5 kg Gepäck pro Person). Von hier aus

geht es mit dem Bus über eine Serpentinenstraße hinauf

zur Verlorenen Stadt der Inka. Die faszinierende Anlage,

eingebettet in eine wunderschöne Landschaft, begeistert

Besucher aus aller Welt. Ihr Reiseleiter begleitet Sie

durch die Anlage. Nachmittags Rückfahrt mit dem Bus/

Zug nach Cusco. 2 Ü: Hotel Maytaq (STD); El Mercado

(SUP); Hotel Aranwa (DLX).

16. Tag: Cusco (F). Tag zur freien Verfügung. Erkunden

Sie die Gassen der Altstadt und tauchen Sie in das besondere

Flair der Stadt ein, in der die alte Bauweise der

Inka eine perfekte Symbiose mit der Architektur der spanischen

Eroberer eingegangen ist.

17. Tag: Cusco (F). Mit dem Transfer zum Flughafen

endet Ihre erlebnisreiche Reise durch Peru und Bolivien.

Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Vielfalt Perus & Boliviens - 17 Tage

Code: 60851

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 31.03.18

Zubuchertour (STD) 5.707 4.676

Zubuchertour (SUP) 6.630 5.107

Zubuchertour (DLX) 7.241 5.413

Privattour (STD) 6.824 5.793

Privattour (SUP) 7.745 6.222

Privattour (DLX) 8.385 6.557

Leistungen: Rundreise ab Lima/bis Cusco als

Privattour mit wahlweise deutsch- oder englischsprechender

lokaler Reiseleitung (Ausnahmen:

Fahrt Colca - Puno ohne Reiseleitung) bzw. als

Zubuchertour mit lokaler englischsprechender

Reiseleitung (Ausnahme: Fahrt Colca - Puno ohne

Reiseleitung, Baustein Uyuni: Privattour), Transfers,

Übernachtungen in der gewählten Hotelkategorie

(STD = 3*-Hotels; SUP = 4*-Hotels, DLX =

4-5*-Hotels (Ausnahme: Sonneninsel und Baustein

Uyuni einfache Unterkünfte 2-3*)); Verpflegung lt.

Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/Lunchbox,

A=Abendessen); Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder;

Inlandsflüge Lima-Arequipa, La Paz-

Uyuni, Uyuni-La Paz-Cusco (Economy Class inkl.

Steuern/Gebühren (Stand Nov. 2016, vorbehaltlich

Änderung)).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Die Reise führt durch das bolivianische Hochland

mit Höhen über 4.000 Metern. Höchster

Übernachtungspunkt auf 4.600 Meter Höhe.

Zubuchertour = Kombination aus Transfers,

Halb-/Tagestouren in jeweils internationalen

Gruppen.

Privattour: Reise wird günstiger, wenn Sie zu

dritt oder viert reisen.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

Indigena in La Paz Straße ins Nichts im Salar de Uyuni 25


WELTREISEN

Weltreise über Südamerika und Tahiti

Auf einen Blick

• 22 Tage Weltreise mit Peru, Osterinsel, Tahiti,

Sydney und Hongkong

• Kultur, Naturhöhepunkte & Erholung

• 2 Hotelkategorien stehen zur Auswahl

Three Sisters in den Blue Mountains

26

Eine Weltreise ist immer noch etwas Besonderes. Lernen

Sie lebendige Metropolen wie Sydney und Hongkong,

faszinierende Inkastätten wie Machu Picchu und

die mystische Osterinsel kennen. Dazwischen entspannen

Sie ein paar Tage in Tahiti, wo Südseeträume wahr

werden. Eine einzigartige Kombination!

Zur Auswahl stehen 2 Hotelkategorien: 3*-Hotels (Standard

(=STD)) oder 4*-Hotels (Superior (=SUP)).

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: (Sa) Frankfurt - Lima. Flug mit LAN von Frankfurt

über Madrid nach Lima.

2. Tag: (So) Lima (F). Früh morgens Ankunft in Lima.

Sie werden am Flughafen erwartet und in Ihr Hotel gefahren.

Ein Early Check-in ist eingeschlossen, so dass

Sie Ihr Zimmer gleich beziehen können, um sich frisch zu

machen und sich etwas auszuruhen.

Nachmittags unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch

die Hauptstadt Perus und besuchen das interessante

Larco Herrera Museum. Ü: Hotel Arawi (STD); Four Points

by Sheraton (SUP).

3. Tag: (Mo) Lima – Cusco (F). Transfer von Ihrem Hotel

zum Flughafen und Flug in die alte Inkahauptstadt Cusco.

Transfer zu Ihrem Hotel. Im Anschluss unternehmen Sie

eine Stadtrundfahrt. Diese beinhaltet den Sonnentempel

Koricancha, die Kathedrale sowie die eindrucksvolle Festung

Sacsayhuaman, das Amphitheater von Kenko und

Puca Pucara. Abschließend besuchen Sie Tambomachay

mit seinen zwei einzigartigen Aquädukten, die bis

heute frisches Wasser in die Umgebung führen. Ü: Hotel

Maytaq (STD); Novotel (SUP).

4. Tag: (Di) Cusco - Heiliges Tal (F/M). Tagesausflug

in das Heilige Tal nach Pisac zum bekannten Indiomarkt.

Anschließend Besuch der gewaltigen Ruinen der Inkafestung

Ollantaytambo. Ü: Sonesta Posadas del Inca Yucay

(STD); Hotel Aranwa - Kolonialzimmer (SUP).

5. Tag: (Mi) Machu Picchu (F/A). Frühmorgens Transfer

zum Bahnhof und Fahrt mit der Bahn von Cusco nach

Aguas Calientes. Von dort fahren Sie in einem Kleinbus

eine Serpentinenstraße hinauf nach Machu Picchu,

Höhepunkt einer jeden Perureise. Es folgt eine Führung

durch die berühmten und faszinierenden Ruinen der Verlorenen

Stadt der Inka. Rückkehr nach Aguas Calientes.

Ü: Hotel El Mapi - Superior-Deluxe-Zimmer (STD), Suite

(SUP).

6. Tag: (Do) Machu Picchu – Cusco (F). Vormittags

haben Sie Zeit Aguas Calientes oder Machu Picchu auf

eigene Faust zu erkunden (2. Eintritt in die Ruinenstadt

ist eingeschlossen). Nachmittags Fahrt mit dem Zug/Bus

zurück nach Cusco und Transfer zu Ihrem Hotel. Ü: Hotel

Maytaq (STD); Novotel (SUP).

7. Tag: (Fr) Cusco – Lima – Santiago de Chile (F). Im

Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und Flug über

Lima nach Santiago de Chile. Ü: Holiday Inn Aeropuerto

(STD/SUP).

Blick auf den Vulkan Rano Kau, Osterinsel

8. Tag: (Sa) Santiago de Chile – Osterinsel. Heute erreichen

Sie Ihr nächstes Etappenziel, die Osterinsel. Diese

liegt mitten im Pazifik, zwischen Chile und Tahiti und

ist von beiden Ländern rund 4.000 Kilometer entfernt.

Nach Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Rest des Tages zur

freien Verfügung. 2 Ü & Late Check-out: Hotel Puku Vai

(STD); Hotel Hare Noi (SUP).

9. Tag: (So) Osterinsel (F/M). Sie lernen heute viel über

die faszinierende Geschichte der Osterinsel. Entlang der

Küste aus schwarzem Vulkangestein erreichen Sie Vaihu,

wo Sie die ersten Moai sehen werden. In Ranu Raraku,

dem Steinbruch der Insel, stehen viele Moai und unzählige

weitere in allen Stadien der Fertigstellung. Ahu

Tongariki ist mit 15 Moai die größte Kultstätte der Insel.

Zum Abschluss besuchen Sie den wunderschönen weißen

Sandstrand Anakena. Hier können Sie unter Palmen

liegen und im warmen Pazifik baden.

10. Tag: (Mo) Osterinsel - Tahiti (F). Vormittags Ausflug

in den Süden der Insel zum Ruinendorf Orongo auf dem

Kraterrand des Vulkans Rano Kau, eine der landschaftlich

eindrucksvollsten Stellen der Insel. Hier sehen Sie

den heiligen Ort der 150 in Stein gemeißelten Vogelmenschen.

Nachmittags unternehmen Sie einen Ausflug zu

den Moai von Ahu Akivi. Im Gegensatz zu den anderen

Moai auf der Insel blicken diese in Richtung Pazifik.

Am Abend Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen und

Weiterflug nach Papeete (da für Sie ein Late Check-out

gebucht ist, können Sie Ihr Zimmer bis zur Abholung

nutzen). Aufgrund der Zeitverschiebung erreichen Sie

Papeete kurz nach Mitternacht. Sie werden erwartet und

zu Ihrem Hotel gefahren. Willkommen in der Südsee!

Ü: Manava Suite Resort - Garten Studio (STD), Studio

Lagunenblick (SUP).

11. Tag: (Di) Tahiti – Moorea (F). Transfer von Ihrem

Hotel zum Hafen und Fahrt mit der Fähre nach Moorea.

Dort erfolgt ein Transfer zu Ihrem Hotel. Genießen Sie

Ihren Aufenthalt! 3 Ü: Manava Beach Resort & Spa - Premium

Garten Pool Bungalow (STD), Premium Overwater

Bungalow (SUP).

12. Tag: (Mi) Moorea (F). Erkunden Sie die Insel, unternehmen

Sie eine Bootsfahrt, schwimmen Sie mit Mantarochen

oder entspannen Sie in Ihrer Unterkunft.

13. Tag: (Do) Moorea (F). Genießen Sie Ihren letzten Tag

auf Moorea.

14. Tag: (Fr) Moorea – Tahiti (F). Im Laufe des Tages

Transfer von Ihrem Hotel zum Hafen und Fahrt mit der

Fähre zurück nach Tahiti. Transfer zu Ihrem Hotel.

Ü: Manava Suite Resort - Garten Studio (STD), Studio

Lagunenblick (SUP).


WELTREISEN

Manava Beach Resort Moorea

15. Tag: (Sa) Tahiti – Auckland. Transfer zum Flughafen

und Flug nach Auckland. Sie fliegen über die Datumsgrenze

und kommen am nächsten Tag in Auckland an.

16. Tag: (So) Auckland – Sydney. Weiterflug von Auckland

nach Sydney. Für den Transfer zu Ihrem Hotel empfehlen

wir Ihnen ein Taxi oder einen Shuttlebus. 3 Ü: Holiday

Inn Darling Harbour - Deluxe-Zimmer (STD); Holiday

Inn Old Sydney - Executive-Zimmer (SUP).

17. Tag: (Mo) Blue Mountains (F/M). Heute unternehmen

Sie einen Ganztagesausflug in die Blue Mountains.

Zuerst fahren Sie zum Featherdale Wildlife Park,

wo Sie australische Tierarten erleben. Danach Weiterfahrt

in die Blue Mountains, ein über 1.000 Meter hohes

Steinplateau mit tiefen Schluchten. An den Wentworth

Fällen wandern Sie entlang des Klippenrandes, an der

Felsformation der „Three Sisters“ besuchen Sie ein

Kulturzentrum der Aboriginies und am Aussichtspunkt

Govetts Leap genießen Sie eine herrliche Aussicht in

den Grand Canyon. Nach dem Mittagessen in einem historischen

Gasthaus machen Sie sich auf den Rückweg

nach Sydney, unterbrochen von einem Besuch des Botanischen

Gartens in Mt. Tomah.

18. Tag: (Di) Sydney (F/M). Gegen 9:00 Uhr fahren

Sie zum Macquarie’s Point mit herrlichem Blick auf das

Opernhaus und die Hafenbrücke und weiter durch das

Vergnügungsviertel Kings Cross zum schicken Double

Bay. Sie passieren Vaucluse und spazieren über die

Klippen an der Hafeneinfahrt. Am bekannten Bondi

Beach haben Sie Zeit für einen Kaffee, bevor Sie über

Paddington nach Chinatown und Darling Harbour fahren.

Hier gehen Sie an Bord der EnigmaX und erleben eine

Kreuzfahrt in kleiner Gruppe durch Port Jackson von der

Brücke bis zum Nordhafen. Während der Fahrt gibt es ein

köstliches Mittagsbuffet. Gegen 16:30 Uhr werden Sie in

Darling Harbour abgesetzt (Rücktransfer zum Hotel nicht

eingeschlossen).

19. Tag: (Mi) Sydney – Hongkong (F). Transfer in Eigenregie

zum Flughafen (wir empfehlen ein Taxi) und

Weiterflug nach Hongkong. Nach Ankunft Transfer zu

Ihrem Hotel. Hongkong ist eine faszinierende Stadt. Die

Kontraste zwischen traditionellem Leben und Moderne

könnten nicht größer sein. Tauchen Sie ein in das pulsierende

Leben dieser Weltstadt. 2 Ü & Late Check-out:

Salisbury YMCA - Partial Harbour View (STD), Harbour

View (SUP).

20. Tag: (Do) Hongkong (F). Sie werden morgens an

Ihrem Hotel abgeholt und unternehmen eine ca. 4-stündige

Stadtrundfahrt. Rest des Tages zur freien Verfügung,

um Hongkong auf eigene Faust zu entdecken.

21. Tag: (Fr) Hongkong – Abreise (F). Am frühen Abend

werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen

gefahren. Ihr Flug zurück nach Europa geht kurz nach

Mitternacht (da für Sie ein Late Check-out gebucht ist,

können Sie Ihr Zimmer bis zur Abholung nutzen).

22. Tag: (Sa) Ankunft in Zürich. Ankunft am frühen

Morgen in Zürich und Ende Ihrer Weltreise.

Weltreise – 22 Tage

Code: 76631

Reisetermine: jeden Samstag (außer 03.12.,

10.12., 17.12. & 24.12.16)

Preise pro Person in CHF

bei Belegung mit Pers. 1 2

Standard (STD)

01.01.17 - 24.03.17 12.229 9.641

25.03.17 - 19.05.17 12.272 9.666

20.05.17 - 21.10.17 12.836 9.979

22.10.17 - 31.03.18 12.448 9.809

Superior (SUP)

01.01.17 - 24.03.17 14.464 10.714

25.03.17 - 19.05.17 14.690 10.813

20.05.17 - 21.10.17 15.260 11.098

22.10.17 - 31.03.18 14.890 10.958

Leistungen: Weltreise ab/bis Zürich; genannte

Flüge inkl. Steuern/Gebühren (Stand Nov. 2016);

Übernachtungen in der gewählten Hotelkategorie

(3-4*-Hotels (=STD) od. 4*-Hotels (=SUP)); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/

Picknick, A=Abendessen); Transfers; Ausflüge/

Touren mit wahlweise deutsch- oder englischsprechender

lokaler Reiseleitung (Ausnahme: Bahnfahrt

Peru ohne Reiseleitung, Tagestouren Sydney

deutschsprechende Reiseleitung).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Die Reise basiert auf Flügen mit der One-

World-Flugallianz. Innerhalb des bestehenden

Streckennetzes können wir die Reise ganz

Ihren individuellen Wünschen anpassen.

Machu Picchu

27


RUNDREISEN ARGENTINIEN, URUGUAY & BRASILIEN

Von Buenos Aires nach Rio de Janeiro

Auf einen Blick

• 17 Tage Rundreise ab Buenos Aires/bis Rio de

Janeiro

• kleine Gruppen mit max. 16 Teilnehmern

• NEU im Programm

28

Tanzen Sie Tango in der Metropole Buenos Aires, helfen

Sie mit auf einer Farm in Uruguay, spüren Sie die

Gischt der Iguazu Wasserfälle auf Ihrem Gesicht, wandern

Sie durch Regenwald, entspannen Sie an einem

Traumstrand und tauchen Sie in das Nachtleben von

Rio de Janeiro ein. Ihr Programm können Sie ganz nach

Ihren Vorstellungen planen, da an den sehenswerten

Orten viel freie Zeit vorgesehen ist. Ihr Reiseleiter gibt

Ihnen gerne Tipps. Eine interessante und abwechslungsreiche

Reise erwartet Sie.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Buenos Aires. Abends (18.00 Uhr) lernen Sie auf

einer Infomationsveranstaltung die anderen Teilnehmer

Ihrer Reisegruppe kennen. Wenn Sie früher anreisen,

nutzen Sie die Zeit, um Buenos Aires auf eigene Faust zu

erkunden. Ü: Hotel in Buenos Aires.

2. Tag: Buenos Aires – Colonia del Sacramento (F).

Mit der Fähre fahren Sie über den Rio de la Plata nach

Colonia del Sacramento. Bummeln Sie durch die engen

Gassen der ältesten Kolonialstadt Uruguays. Ü: Hotel in

Colonia del Sacramento.

3. Tag: Colonia del Sacramento – Montevideo (F).

Heute erreichen Sie mit dem Bus die lebhafte Hauptstadt

Montevideo. Erkunden Sie die Altstadt, besuchen Sie das

Gaucho Museum oder genießen Sie die entspannte Atmosphäre

am Mercado del Puerto. Ü: Hotel in Montevideo.

4. Tag: Montevideo – Estancia (A). Ihr nächstes Ziel

ist eine authentische Farm, ca. eine Fahrstunde von

Tacuarembo enfernt. Sie werden hautnah in den Alltag

der hart arbeitenden Menschen eintauchen. 3 Ü: Farm

(Mehrbettzimmer / Gemeinschaftsbad).

5. - 6. Tag: Estancia (2x F/2x M/2x A). Das Leben auf

einer Estancia ist einfach, aber herzlich. Sie helfen bei

der Farmarbeit mit, ernten Obst und Gemüse oder treiben

Schafe zusammen. Am Ende ereignisreicher Tage freuen

Sie sich auf ein herzhaftes Essen in geselliger Runde.

7. Tag: Estancia – Iguazu (F). Nachmittags Fahrt nach

Concordia, von wo aus Sie mit dem Nachtbus in bequemen

Schlafsitzen nach Iguazu fahren (ca. 12 Std.). Ü: Nachtbus.

8. Tag: Iguazu. Morgens Ankunft in Iguazu. Das Naturspektakel

der Wasserfälle von Iguazu werden Sie in den nächsten

Tagen intensiv erleben. 2 Ü: Hotel in Foz do Iguazu.

9. Tag: Iguazu. Heute besuchen Sie die Fälle auf der

argentinischen Seite, wo Sie ganz nah zwischen den einzelnen

Wasserfällen wandern. Höhepunkt ist der Besuch

der Teufelsschlucht, wo gewaltige Wassermassen von

drei Seiten 80 Meter in die Tiefe stürzen.

Praia de Lopes Mendes, Ilha Grande

10. Tag: Iguazu – Sao Paulo. Auf der brasilianischen

Seite der Fälle werden Sie einen herrlichen Panoramablick

auf die Wasserfälle genießen. An der unteren Steilstufe

können Sie einen schmalen Steg begehen, um die

Naturgewalt hautnah zu spüren.

Im Anschluss folgt eine lange Busfahrt in bequemen Sitzen

nach Sao Paulo (16 Std.). Ü: Nachtbus.

11. Tag: Sao Paulo – Paraty. Am Busbahnhof von Sao

Paulo steigen Sie um und fahren in ca. 6 Std. in die verträumte

Kolonialstadt Paraty. 2 Ü: Hotel in Paraty.

12. Tag: Paraty. Bummeln Sie durch die Gassen von

Paraty, erholen Sie sich an herrlichen Stränden in verträumten

Buchten oder unternehmen Sie eine Wanderung

im Nationalpark.

13. Tag: Paraty – Ilha Grande. Die Ilha Grande steht

für abgelegene Strände, Buchten und üppige Vegetation.

Genießen Sie die nächsten Tage! 3 Ü: Hotel auf der Ilha

Grande.

14. - 15. Tag: Ilha Grande. Verschlungene Pfade führen

durch den Regenwald zu tropischen Traumstränden wie

zur Praia de Lopes Mendes, angeblich Brasiliens schönstem

Strand. Sie können baden, wandern, eine Bootstour

zur Blauen Lagune unternehmen oder einfach die Seele

baumeln lassen, während Sie einen leckeren Caipirinha

in der Hand halten.

16. Tag: Ilha Grande – Rio de Janeiro. Um die Mittagszeit

erreichen Sie Rio de Janeiro. Die Copacabana, die Christusstatue

und der Zuckerhut warten darauf von Ihnen entdeckt

zu werden! Den Abend können Sie in einer der vielen Samba

Clubs ausklingen lassen. Ü: Hotel in Rio de Janeiro.

17. Tag: Rio de Janeiro. Heute endet Ihre abwechslungsreiche

Reise. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Buenos Aires nach Rio de Janeiro –

17 Tage

Code: 108093

Reisetermine:

2017 04.01. 11.01. 25.01. 08.02.

22.02. 08.03. 22.03. 12.04. 19.04.

03.05. 24.05. 31.05. 14.06. 21.06.

30.06. 07.07. 12.07. 26.07. 09.08.

23.08. 06.09. 20.09. 06.10. 18.10.

25.10. 01.11. 08.11. 22.11. 06.12.

27.12.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 22.03.17 2.880 2.405

23.03.17 - 31.05.17 2.790 2.315

01.06.17 - 06.10.17 2.700 2.225

07.10.17 - 01.11.17 2.790 2.315

02.11.17 - 27.12.17 2.880 2.405

Leistungen: Gruppenreise ab Buenos Aires/bis Rio de

Janeiro mit englischsprechender lokaler Reiseleitung;

Fahrten im Bus, Fähre, Nachtbus; Übernachtungen:

11x im Hotel (2*), 3x Farm (Mehrbettzimmer, gemeinschaftliche

sanitäre Anlagen), 2x Nachtbus; Ausflüge

Iguazu (Tag 9 & 10); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Abreise zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 4, max. 16 Personen.

Kein Einzelzimmer möglich während des

Farm aufenthalts.

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor

Reiseantritt bis 56 Tage 15 %, 55-31 Tage 50 %,

30-0 Tage 90 %.

Blick vom Corcovado auf Rio ©Brendan McGrath/Intrepid Travel


RUNDREISEN CHILE & ARGENTINIEN

Durch Patagonien & Feuerland

Auf einen Blick

• 11 Tage Kleingruppenreise ab/bis Punta Arenas

• Nationalparks, Gletscher, Königspinguine &

mehr

• garantierte Durchführung ab 2 Reiseteilnehmern

• NEU im Programm

Landschaft in Patagonien

Patagonien und Feuerland sind ein Paradies für Naturliebhaber.

Gewaltige Granitberge, milchig grüne Seen,

riesige Gletscher und weite Steppenlandschaften vereinen

sich zu einer einzigartigen Urlandschaft. Erkunden

Sie die Höhepunkte dieser Region in einer kleinen

Gruppe von max. 14 Teilnehmern.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Punta Arenas (A). Nach Ankunft Transfer zu

Ihrem Hotel. Nachmittags besuchen Sie das Nao Victoria

Museum und unternehmen eine Rundfahrt durch die

südlichste Stadt Chiles. Ü: Hotel Carpe Manzano.

2. Tag: Punta Arenas – Nationalpark Torres del

Paine (F/M). Ihr Ziel ist der Nationalpark Torres del

Paine, wo sich Guanako-Herden, schroffe Felsmassive,

Granittürme, milchig-grün leuchtende Seen und weiß

schimmern de Eisfelder zu einem grandiosen Panorama

vereinen. 2 Ü: Hotel Rio Serrano (oder ähnlich).

3. Tag: Nationalpark Torres del Paine (F/M). Heute

erkunden Sie den Nationalpark, der bereits 1978 von der

UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Wanderwege,

Aussichtspunkte und eine üppige Flora und

Fauna warten auf die Besucher.

4. Tag: Nationalpark Torres del Paine – El Calafate

(F/M). Ihre Fahrt führt Sie über die Grenze nach El

Calafate, wunderschön gelegen am Lago Argentino. Unterwegs

besuchen Sie das Eismuseum. 2 Ü: Hotel Kosten

Aike.

5. Tag: Gletscher Perito Moreno (F/M). In der Nähe von

El Calafate liegt der gewaltige Gletscher Perito Moreno.

Die Gletscherfront ist knapp 5 Kilometer breit und bis zu

60 Meter hoch. Der Gletscher drückt mit unvorstellbarer

Kraft riesige Eismassen hinunter ins Tal, die donnernd

von den weiß-blauen Steilwänden in den See fallen. Sie

beobachten dieses grandiose Schauspiel von verschiedenen

Plattformen aus nächster Nähe.

6. Tag: El Calafate – El Chalten (F/M). Weiterfahrt in

Richtung Norden entlang der Seen Argentino & Viedma

zum Bergsteigerdorf El Chalten. Bei gutem Wetter sehen

Sie schon bald die fantastischen Felsformationen des

Fitz Roy Massivs. 2 Ü: Hotel Lunajuim.

7. Tag: El Chalten (F/M). Nach dem Frühstück ent decken

Sie die herrliche Umgebung. Verschiedene Wanderungen

sind möglich, um die Landschaft und die Bergszenerie

hautnah zu erleben.

8. Tag: El Chalten – Rio Gallegos (F/M). Sie verlassen

El Chalten mit seiner dramatischen Geographie und

tauchen ein in die endlos erscheinende Steppe. Das Spiel

von Licht und Schatten und starke Winde schaffen hier

eine ganz eigene Atmosphäre. Ü: Hotel Costa Rio.

9. Tag: Rio Gallegos – Lago Blanco (F/M/A). Mit einer

kleinen Fähre setzen Sie auf die Insel Feuerland über

und fahren zur einzigen Kolonie von Königspinguinen

außerhalb der Antarktis. Ein ganz besonderes Erlebnis!

Am späten Nachmittag erreichen Sie den wunderschön

gelegenen Lago Blanco. Ü: Hotel Las Lengas.

10. Tag: Lago Blanco – Ushuaia (F). Auf dem Weg nach

Ushuaia besuchen Sie eine traditionelle Schaffarm und

erfahren viel Interessantes über das Leben in diesem

abgelegenen Teil der Erde. Ü: Hotel Altas Ushuaia (oder

ähnlich).

11. Tag: Ushuaia – Punta Arenas (F/M). Nach einer

kurzen Stadtrundfahrt folgt eine lange Fahrt zurück nach

Punta Arenas, wo Ihre Reise gegen Abend endet. Abreise

oder individuelles Anschlussprogramm.

Patagonien & Feuerland – 11 Tage

Code: 107819

Reisetermine:

2017 15.01. 12.02. 05.03. 12.11.

2018 14.01. 11.02. 04.03.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 31.03.17 4.767 3.776

01.11.17 - 31.03.18 4.949 3.867

Leistungen: Gruppenreise ab/bis Punta Arenas

mit deutsch-/englischsprechender Reiseleitung

(gemischte Gruppen), Übernachtungen in Mittelklassehotels

(3*) bzw. Estancias & Hosterias

(2-3*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen/Lunchbox, A=Abendessen); Ausflüge

lt. Programm, Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: bis 45 Tage vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: mind. 2, max. 14

Personen.

Sie erhalten 5 % Rabatt auf den Tourpreis bei

Buchung bis spätestens 30.05.17

Änderungen des Routenverlaufs bleiben vorbehalten,

sollte dies aufgrund von Wetterbedingungen

und/oder Straßensperrungen notwendig

sein.

Königspinguine

Nationalpark Torres del Paine

29


WANDERREISEN ARGENTINIEN & CHILE

Wanderparadies Patagonien

Auf einen Blick

• 13 Tage Natur- und Wanderprogramm ab/bis El

Calafate oder ab El Calafate / bis Punta Arenas

• Wandern Sie durch die schönsten Nationalparks

Patagoniens

• mit oder ohne Reiseleitung

Wanderung zu den Torres Türmen ©Moser active Chile

Wer hat nicht schon einmal von den Trekking-Traumzielen

Torres del Paine, Monte Fitz Roy oder dem Perito

Moreno Gletscher gehört. Lassen Sie sich ent führen

in eine Welt aus Granit und Eis und entdecken Sie bei

geführten Tageswanderungen die landschaftlichen

Höhepunkte Patagoniens.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: El Calafate. Ankunft in El Calafate und Transfer

zu Ihrem Hotel. Ausführliche Informationen liegen dort

für Sie bereit. Ü: Hotel/Gästehaus in El Calafate.

2. Tag: El Calafate - El Chalten (F). Mit dem Linienbus

fahren Sie nach El Chalten, Ausgangspunkt für Wanderungen

zum Cerro Torre und zum Monte Fitz Roy. Nachmittags

haben Sie Zeit, das idyllische Bergdorf etwas

näher zu erkunden oder z.B. eine kurze Wanderung zum

Wasserfall Chorillo del Salto zu machen (ohne Reiseleitung).

4 Ü: Hotel/Gästehaus in El Chalten.

3. Tag: Trekking Cerro Torre (F). Heute unternehmen

Sie Ihre erste Wanderung zum Cerro Torre (3.102 Meter).

Ein kurzer Anstieg und Sie erreichen die weite Ebene des

Rio Fitz Roy mit herrlichen Panoramablicken. Ziel ist der

Cerro Torre mit der gleichnamigen Lagune, die zu einer

Rast einlädt, bevor Sie wieder nach El Chalten zurück

wandern (Gehzeit: ca. 6-7 Std., ca. 250 Hm).

4. Tag: El Chalten (F). Tag zur freien Verfügung. Optional

können Sie eine Gletscherwanderung auf dem blau

schimmernden Viedma-Gletscher oder einen Ausflug

zum Lago del Desierto unternehmen.

5. Tag: Trekking Laguna de los Tres - Fitz Roy (F).

Heute laufen Sie durch herrliche Südbuchenwälder, vorbei

am Piedras Blancas Gletscher, hinauf zur Laguna de

los Tres am Fuß des Fitz Roy (3.405 Meter). Unvergessliche

Ausblicke auf den Fitz Roy und die Nachbarberge

erwarten Sie. Anschließend wandern Sie vorbei an der

wunderschön gelegenen Laguna Capri hinab nach El

Chalten (Gehzeit: ca. 7-8 Std., ca. 750 Hm).

6. Tag: El Chalten - El Calafate (F). Morgens Fahrt im

Linienbus zurück nach El Calafate. Nachmittags besuchen

Sie den imposanten Perito Moreno Gletscher im

Nationalpark Los Glaciares. Mit etwas Glück können Sie

das Kalben dieses gigantischen Gletschers miterleben.

Optional können Sie an einer Schifffahrt entlang der

beeindruckenden Gletscherfront teilnehmen. Ü: Hotel/

Gästehaus in El Calafate.

7. Tag: El Calafate - Puerto Natales (F). Weiterfahrt

im Linienbus nach Puerto Natales und Transfer zu Ihrem

Hotel. Hier wird Ihr lokaler Trekking-Guide die nächsten

Tage mit Ihnen besprechen. Ü: Hotel/Gästehaus in Puerto

Natales.

8. Tag: Puerto Natales - Nationalpark Torres del

Paine (F/A). Morgens Privattransfer in den Nationalpark

Torres del Paine zum Lago Grey. Mit dem Schiff fahren

Sie in Richtung des blau leuchtenden Grey Gletschers.

Ü: Refugio Grey (Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad);

Alternativ Übernachtung im Zelt.

9. Tag: Wanderung zur Lodge Paine Grande (F/A).

Vormittags haben Sie optional die Möglichkeit eine

Kayak-Tour auf dem Grey See entlang der Eisberge des

imposanten Grey Gletschers zu unternehmen. Nachmittags

wandern Sie oberhalb des Sees bis zur Laguna

Los Patos und von dort aus abwärts zum türkisfarbenen

Lago Pehoe (Gehzeit ca. 4 Std., ca. 300 Hm). Ü: Lodge

Paine Grande (Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad);

Alternativ Übernachtung im Zelt.

10. Tag: Valle Frances & Wanderung zum Refugio

Los Cuernos (F/A). Wanderung vorbei am Lago Skottsberg

ins Valle Frances zum Aussichtspunkt Mirador. Anschließend

wandern Sie entlang des Nordenskjöld-Sees,

wo sich auch Ihre Unterkunft befindet (Gehzeit ca. 7 Std.,

ca. 500 Hm). Ü: Refugio Los Cuernos (Mehrbettzimmer

mit Gemeinschaftsbad); Alternativ Übernachtung im Zelt.

11. Tag: Wanderung zum Refugio Las Torres (F/A).

Heute folgt eine einfache Wanderung vorbei am Berg

Almirante Nieto (2.640 Meter). Halten Sie Ausschau

nach Kondoren und Andenadlern (Gehzeit ca. 4-5 Std.,

ca. 200 Hm). Ü: Refugio Las Torres (Mehrbettzimmer mit

Gemeinschaftsbad); Alternativ Übernachtung im Zelt.

12. Tag: Wanderung zu den Granittürmen - Puerto

Natales (F). Der Höhepunkt für viele Besucher des

Nationalparks steht heute auf Ihrem Programm, die anspruchsvolle

Wanderung zu den berühmten Felsnadeln,

den Torres. Oben angekommen werden Sie mit unvergesslichen

Ausblicken belohnt. Nach dem Abstieg erfolgt

der Transfer zurück nach Puerto Natales (Gehzeit: ca. 8

Std., ca. 750 Hm). Ü: Hotel/Gästehaus in Puerto Natales.

13. Tag: Puerto Natales - El Calafate / Punta Arenas

(F). Im Linienbus fahren Sie heute zurück nach El

Calafate oder nach Punta Arenas, wo Ihre erlebnisreiche

Reise endet.

Wanderparadies Patagonien – 13 Tage

Code: 93337

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

ohne Trekking-Reiseleitung

01.01.17 - 31.03.18 2.725 2.313

mit Trekking-Reiseleitung

01.01.17 - 31.03.18 3.400 2.988

Leistungen: Wander-/Aktivreise ab/bis El Calafate

oder ab El Calafate/bis Punta Arenas nach Wahl

ohne Reiseleitung oder mit lokaler englischsprechender

Reiseleitung (Nationalpark Torres del Paine

wahlweise deutsch- oder englischsprechende Reiseleitung),

Transfers & Fahrten im Linienbus (ohne

Reiseleitung), 8 Übernachtungen im Hotel (3*) oder

Gästehaus im Doppelzimmer, 4 Übernachtungen in

Refugios im Mehrbettzimmer (6-Bett-Zimmer) mit

Gemeinschaftsbad (alternativ im Zelt, wenn die Refugios

ausgebucht sind); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen); Nationalparkgebühren;

Ausflüge/Wanderungen lt. Verlauf; Schifffahrt

über den Grey See.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 45 Tage vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2, max. 12

Personen.

Anforderungen: Trittsicherheit, gute Kondition

& körperliche Fitness. Distanzen bis zu 8 Std.

mit Tagesrucksack und bis zu 750 Hm sollten

kein Problem für Sie sein.

Kein Doppel-/Einzelzimmer möglich im Nationalpark

Torres del Paine.

30


Wissenswertes über Chile

RUNDREISEN CHILE

Einreise

EU-Bürger und Schweizer benötigen für die Einreise nach

Chile einen gültigen Reisepass für einen Aufenthalt bis zu

90 Tagen sowie einen gültigen Rück- oder Weiterflugschein.

Quarantäne und Naturschutz

Lebensmittel, Tiere und Pflanzen dürfen nicht eingeführt

werden.

Flugzuschläge und Fluggebühren

Die internationalen und nationalen Flughafen- und

Sicherheitsgebühren sind bereits im Flugschein enthalten.

Sicherheit

Chile ist eines der sichersten Reiseländer in Südamerika.

Dennoch sollten einige Sicherheitsregeln befolgt

werden. Wertsachen gehören in den Hotelsafe, größere

Geldbeträge und Reisedokumente sollten nicht in der

Hand tasche mitgeführt werden. Lassen Sie keine Wertsachen

während Ihrer Abwesenheit in Ihrem Fahrzeug.

Wertvollen und auffallenden Schmuck lassen Sie am

besten zu Hause.

Ortszeit

In der europäischen Sommerzeit liegt Chile 4 Stunden

zurück, während der europäischen Winterzeit 6 Stunden.

Das ganze Land liegt in einer Zeitzone.

Impfungen

Bei einem Direktflug aus Europa sind keine Impfungen

vorgeschrieben. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig

über aktuell gültige Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt,

Apotheker, dem Tropeninstitut oder im Internet unter

www.crm.de. Einige Länder und Regionen Südamerikas

verlangen bei Einreise eine Gelbfieber- und/oder

Masernimpfung.

Währung und Zahlungsmittel

Währungseinheit ist der chilenische Peso (CLP). 1000

CLP = 1,38 € / 1,49 CHF (Stand Nov. 2016). Wir empfehlen

die Mitnahme von Euro oder USD in bar. Zahlung

mit Kreditkarten (bevorzugt Visa- und Mastercard) ist in

größeren Städten, guten Restaurants und Hotels in der

Regel möglich. Tankstellen verlangen häufig Bargeld.

Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, ob mit Ihrer Bankkarte

(Maestro) das Geldabheben am Automaten möglich ist.

Sprache

Die offizielle Landesprache ist Spanisch. In den größeren

Hotels wird Englisch verstanden. In der Seenregion

trifft man häufig auf deutschsprechende Einwohner. Für

Selbstfahrer und Individualreisende empfiehlt es sich,

die wichtigsten Sätze auf Spanisch „zu trainieren“ (Begrüßungen,

Zahlen, Fragen nach dem Weg, etc.).

Klima und Reisezeit

Die Jahreszeiten in Chile sind den europäischen entgegengesetzt.

Wegen seiner langen Nord-Süd-Ausdehnung

hat das Land unterschiedliche Klimazonen. In Santiago

und im Zentralgebiet herrschen während des ganzen

Jahres milde Temperaturen, im Süden dagegen kühle

Sommer und lange Winter. Der Norden ist ganzjährig trocken

und sehr warm und wird durch eine extrem trockene

Wüstenzone mit einer regenarmen aber nebelreichen Küstenzone

geprägt. Hochsaison für ganz Chile herrscht in

den chilenischen Ferienmonaten von Dezember bis Februar.

Während der Norden ganzjährig bereist werden

kann, liegt die beste Reisezeit für Mittelchile zwischen

September/ Oktober und April und für Südchile zwischen

November und April. Ihr Gepäck sollte jedoch Kleidung

für jede Wetterlage enthalten, da Sie in der Regel auf Ihrer

Chile-Reise die verschiedenen Klimazonen erleben.

Öffnungszeiten

Die meisten Geschäfte haben von 9 bis 20 Uhr geöffnet,

große Einkaufshäuser auch meist am Wochenende bis 21

Uhr. In Banken wird Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr

gearbeitet.

Stromversorgung

Die Stromspannung beträgt 220 Volt (50 Hertz) Wechselstrom.

Europäische Geräte können mit einem entsprechenden

Multiadapter problemlos verwendet werden.

Trinkgeld

Es ist üblich, in Hotels und Restaurants ein Trinkgeld von

10% des Rechnungsbetrages zu geben. Taxifahrer erwarten

in der Regel kein Trinkgeld. Busfahrer (Gruppenreisen)

und lokale Führer erwarten dagegen ein angemessenes

Trinkgeld.

Essen und Trinken

Die chilenische Küche ist stark von der spanischen

beeinflusst, aber auch ihre indianischen Wurzeln sind

noch deutlich zu spüren. Besonders beliebt sind Meeresfrüchte

und fangfrischer Fisch, vor allem Liebhaber

von Lachs, Austern und Muscheln kommen im Süden bei

Puerto Montt und Punta Arenas auf ihre Kosten. Die chilenischen

Weine sind exzellent und haben sich einen internationalen

Ruf erworben. Als Nationalgetränk gilt der

Pisco Sour, ein Cocktail aus weißem Weinbrand.

31


RUNDREISEN CHILE

Chile Deluxe

Auf einen Blick

• 13 Tage Rundreise ab Santiago de Chile/bis

Calama

• alle Ausflüge, Mahlzeiten & Getränke

inklusive in Patagonien & der Atacama-Wüste

• hochwertige Unterkünfte

Nationalpark Torres del Paine

Erleben Sie die Vielfalt, Einzigartigkeit und Schönheit

Chiles in zwei Regionen, die nicht kontrastreicher sein

könnten. Im Norden Chiles die Atacama-Wüste, die mit

ihrer bizarren Schönheit und unvergleichlichem Farbenreichtum

fasziniert. Im Süden Patagonien, eine weite,

raue und wilde Landschaft, die geprägt ist von Seen,

Bergpanoramen, Gletschern und einer üppigen Flora

und Fauna. Ganz in der Nähe Ihrer Unterkunft befindet

sich mit dem Nationalpark Torres del Paine eines der

schönsten Schutzgebiete Südamerikas. Während Ihrer

Aufenthalte in der Atacama-Wüste und in Patagonien

können Sie jeden Tag zwischen einem Ganztages- oder

zwei Halbtagesausflügen auswählen, um die jeweilige

Umgebung entsprechend Ihrer Vorlieben in kleinen

Gruppen zu erkunden. Ausgewählte Unterkünfte runden

Ihr Reiseerlebnis ab. Lassen Sie Ihren Alltag hinter sich

und genießen Sie Ihren Urlaub!

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Santiago de Chile. Ankunft in Santiago de

Chile. Sie werden am Flughafen erwartet und zu Ihrem

Hotel gefahren. Nachmittags lernen Sie die wichtigsten

Sehenswürdigkeiten auf einer Stadtrundfahrt kennen

und genießen eine herrliche Aussicht vom Cerro Cristobal

auf die Stadt und die umliegenden Anden. 2 Ü: The

Singular Santiago (Classic).

2. Tag: Santiago de Chile (F). Erkunden Sie heute Santiago

de Chile auf eigene Faust. Optional ist auch ein

Tagesausflug ins Maipo Tal möglich. Sie können auch

eines der vielen Weingüter besuchen, die sich in der

Nähe von Santiago de Chile befinden.

3. Tag: Santiago de Chile – Punta Arenas – Puerto

Natales (F/A). Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen

und Flug in den Süden Chiles nach Punta Arenas oder an

bestimmten Tagen auch direkt nach Puerto Natales. Sie

werden am Flughafen erwartet und zu Ihrer Unterkunft

gefahren. Ein ehemaliger Industriekomplex wurde in

einer mehrjährigen Bauphase zu einem Luxushotel umgebaut.

Das Ergebnis ist ein außergewöhnliches Hotel,

das Historie und Moderne vor der Kulisse des tiefblauen

Wassers des Ultima Esperanza Fjordes in sich vereint.

Im alten Gebäudeteil sind zwei Restaurants, eine Bar,

das Museum und der Loungebereich integriert. Im neuen

Teil befinden sich das Spa mit Sauna, der Innen- und

Außenpool und die geräumigen und behaglich eingerichteten

Zimmer. Diese verfügen über Panoramafenster

mit einem herrlichen Ausblick über den Fjord. 4 Ü: The

Singular Patagonia (Standardzimmer).

4. - 6. Tag: The Singular Patagonia (F/M/A). Sie haben

die Wahl, wie Sie die unvergleichliche Natur Patagoniens

in den nächsten Tagen erleben möchten. Jeden Tag

können Sie aus einem Ganztages- oder 2 Halbtagesausflügen

auswählen, um die Region zu Fuß, mit dem Mountainbike,

auf dem Rücken eines Pferdes, mit dem Kajak

oder mit dem Boot zu erkunden. Die Ausflüge erfolgen in

Santiago de Chile

kleinen Gruppen und werden von erfahrenen Reiseleitern

begleitet. Unternehmen Sie z.B. einen Ausflug in den Nationalpark

Torres del Paine, nehmen Sie an einem Bootsausflug

zum Serrano Gletscher teil, oder erleben Sie die

wunderschöne patagonische Landschaft während einer

Wanderung.

Lassen Sie Ihren Tag gemütlich im Spa ausklingen und

genießen Sie das gute Essen bei einem Glas Wein im

Restaurant.

7. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas – Santiago de

Chile – Valparaiso (F). Mit dem Transfer zum Flughafen

endet Ihr Aufenthalt in Patagonien. Entlang der Andenkette

fliegen Sie zurück nach Santiago de Chile. Von hier

aus Transfer in die Hafenstadt Valparaiso. Ihr Hotel, ein

liebevoll restauriertes viktorianisches Herrenhaus, befindet

sich im historischen Teil von Valparaiso. 2 Ü: Hotel

Palacio Astoreca (Premium-Zimmer).

8. Tag: Valparaiso (F). Valparaiso gilt als kulturelle

Hauptstadt Chiles. Der historische Stadtkern mit seiner

Architektur aus dem 19. und 20. Jahrhundert gehört zum

UNESCO Weltkulturerbe. Hier befinden sich viele Restaurants,

Bars, Galerien und Fußgängerzonen. Bekannt ist

die Stadt auch für seine alten Schrägaufzüge, die die

Ober- und Unterstadt miteinander verbinden. Ganz in

der Nähe liegt das mondäne Seebad Vina del Mar, das

wegen seiner vielen Gärten und Parks auch Gartenstadt

genannt wird.

Poolbereich im Alto Atacama

32


RUNDREISEN CHILE

im Altiplano

9. Tag: Valparaiso – Santiago de Chile – Calama – San

Pedro de Atacama (F/A). Transfer von Valparaiso zum

Flughafen. Von hier aus fliegen Sie in den Norden Chiles

nach Calama. Sie werden erwartet und in die Oasenstadt

San Pedro de Atacama gefahren, Ausgangspunkt für

Ausflüge in eine der trockensten Regionen unserer Erde.

Ihr Hotel liegt im Catarpe Tal, ca. 3 Kilometer außerhalb

der Stadt, in einem 2 Hektar großen Park, der als natürliches

Kunstwerk mit Steinen und Pflanzen gestaltet

wurde. Mit seiner Bauweise und den gedeckten Farben

fügt sich das Hotel perfekt und harmonisch in die Umgebung

ein und spiegelt den unverwechselbaren Charakter

der Landschaft wider. Innen schaffen schlichte Eleganz

und Handwerkskunst der indigenen Bevölkerung eine behagliche

Atmosphäre. Für Ihr Wohlbehagen sorgen verschiedene

Außenpools und Jacuzzis, eine Sauna und ein

Spa, gemütliche Sitzbereiche, Terrassen, ein Restaurant

und geräumige Zimmer mit eigener Terrasse. Ein Hotel

mit Wohlfühlgarantie! 4 Ü: Alto Atacama Desert Lodge

& Spa (Catarpe).

10. - 12. Tag: San Pedro de Atacama (F/M/A). Erkunden

Sie in den nächsten Tagen in kleinen Gruppen und

begleitet von Naturführern die wunderschöne und vielseitige

Umgebung. Unternehmen Sie z.B. einen Ausflug

zu den Geysiren von El Tatio, fahren Sie zum Salzsee

Salar de Atacama, besuchen Sie Hochlandlagunen vor

der Kulisse mächtiger Vulkane oder genießen Sie den

Sonnenuntergang in der bizarren Kulisse des Mondtals.

Möglich sind auch Wanderungen oder Ausflüge mit dem

Mountainbike.

Im Restaurant werden Sie u.a. mit lokaler Andenküche

verwöhnt. Nachts sollten Sie in jedem Fall einmal den

fantastischen Sternenhimmel über der Atacama-Wüste

bestaunen!

13. Tag: San Pedro de Atacama – Calama (F). Mit dem

Transfer nach Calama endet Ihr Aufenhalt in der Atacama-Wüste

und Ihre Rundreise durch Chile. Heimreise

oder individuelles Anschlussprogramm.

Fliegen Sie z.B. auf die Osterinsel (S. 57/58) und/oder

ergänzen Sie Ihren Aufenthalt durch ein Programm in

der Seenregion im Wohlfühlhotel Vira Vira (S. 64). Faszinierend

und beeindruckend ist auch eine Reise auf dem

Landweg über das bolivianische Hochland von San Pedro

de Atacama nach Uyuni bzw. La Paz (S. 56). Es ist

auch möglich die Reihenfolge zu ändern und Patagonien

ans Ende der Reise zu stellen. Dann können Sie eine unvergessliche

Kreuzfahrt mit Australis (S. 50) durch die

beeindruckenden Fjord- und Gletscherlandschaften von

Punta Arenas nach Ushuaia anschließen oder eine Kreuzfahrt

mit der Skorpios durch das südliche Eisfeld (S. 49).

Chile Deluxe – 13 Tage

Code: 46600

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

03.01.17 - 25.04.17 7.422 5.660

01.10.17 - 02.12.17 7.647 5.838

03.01.18 - 31.03.18 7.890 6.041

Leistungen: Rundreise ab Santiago de Chile/bis

Calama mit englischsprechender lokaler Reiseleitung

(Ausnahme: Stadtrundfahrt Santiago de Chile

wahlweise deutsch- oder englischsprechende

Reiseleitung), Transfers, Übernachtungen in ausgewählten

Premiumunterkünften; Verpflegung lt.

Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick,

A=Abendessen); Singular Patagonia & Alto

Atacama: alle alkoholfreien Getränke, Weine und

Biere, pro Tag 1 Ganztages- oder 2 Halbtagesausflüge

in Kleingruppen, Nationalparkgebühren &

Eintrittsgelder; genannte Inlandsflüge während der

Reise (Economy Class inkl. Steuern/Gebühren, gültig

bei Anreise mit Latam/Iberia (Stand Nov. 2016,

vorbehaltlich Änderung)).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder; Singular Patagonia

& Alto Atacama: Premium-Weine/Spirituosen,

Massagen.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Verlängerungsnächte in den einzelnen Unterkünften

sind möglich.

Unterkünfte sind auch als Einzelpakete buchbar.

In Patagonien und der Atacama-Wüste gibt

es noch andere Premium-Unterkünfte, die

wir Ihnen anbieten können. Patagonien: Hotel

Tierra Patagonia, explora Patagonia & Awasi

Patagonia. Atacama-Wüste: Hotel Tierra Atacama,

explora Atacama & Awasi Atacama.

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor

Reiseantritt bis 31 Tage 20 %, 30-21 Tage 50 %,

20-0 Tage 90 %. Anzahlung 30 % bei Buchung.

Flamingos in einer Hochlandlagune

33


RUNDREISEN CHILE

Faszination Chile - Eine Begegnungsreise

Auf einen Blick

• 12 Tage Gruppen- oder Privatreise ab

Santiago de Chile/bis Punta Arenas

• deutsch- oder englischsprechende Reiseleitung

• Begegnungen mit Einheimischen und

faszinierender Natur

Wandern mit Lamas

34

Diese Kleingruppen-Reise führt Sie zu den Naturschönheiten

Chiles in Patagonien, der Seenregion und der

Atacama-Wüste. Ein Augenmerk liegt auch auf besonderen

Begegnungen mit Einheimischen. Hautnah lernen

Sie dabei Bräuche und Traditionen der chilenischen

Ureinwohner kennen und Sie erhalten einen Einblick

in das Leben deutscher Einwanderer der fünften Generation

und von patagonischen Schafzüchtern.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Santiago de Chile. Nach Ankunft Transfer zu

Ihrem Hotel. Nachmittags unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt,

um Santiago de Chile besser kennen zu lernen.

Sie sehen u.a. den Hügel Santa Lucia, den Zentralmarkt

mit seinem bunten Treiben, die Plaza de Armas,

den Präsidentenpalast, die Kirche San Francisco und den

Stadtteil Lastarria. Ü: Hotel Loreto.

2. Tag: Santiago de Chile – Calama – San Pedro de Atacama

(F). Transfer zum Flughafen und Flug nach Calama in

der Atacama-Wüste. Von hier aus fahren Sie in die Oasenstadt

San Pedro de Atacama. Rest des Tages zur freien

Verfügung, um durch die kleine Stadt mit ihren Bauten aus

Adobeziegeln zu bummeln. 4 Ü: Hotel Casa de Don Tomas.

3. Tag: Salar de Atacama – Mondtal (F). Vormittags

besuchen Sie die Lagune Chaxa und den Salar de Atacama,

einer der größten Salzseen der Erde. Die beeindruckende

Landschaft vor der Kulisse mächtiger Andengipfel

ist Heimat vieler Flamingos. Nachmittags fahren

Sie zum Valle de Luna, dem sog. Mondtal. Dieser unwirkliche

Ort ähnelt mit seinen einzigartigen und bizarren

geo logischen Formationen einer Mondlandschaft.

4. Tag: Traditionen und Gebräuche der Atacamenos

(F/M). Heute besuchen Sie zwei Atacameno-Familien

und lernen viel über traditionelle Wege, Bewässerungssysteme,

Tierhaltung und Herstellung von typischem

Kunsthandwerk. Nachmittags erwartet Sie ein besonderes

Erlebnis - eine Wanderung mit Lamas, um die

Jahrhunderte alte Art der Fortbewegung in der Wüste

hautnah zu erleben. Gleichzeitig werden Sie viel über das

symbolische Tier der Anden erfahren.

5. Tag: San Pedro de Atacama (F). Tag zur freien Verfügung.

Unternehmen Sie z.B. einen Ausflug zu den El

Tatio Geysiren.

6. Tag: San Pedro de Atacama – Calama – Puerto Varas

(F). Transfer zum Flughafen und Flug über Santiago

de Chile nach Puerto Montt in der chilenischen Seenregion.

Weiterfahrt nach Puerto Varas, das malerisch am

Llanquihue See gelegen ist. 3 Ü: Hotel Cabana del Lago.

7. Tag: Vulkan Osorno & Deutsche Einwanderer (F/M).

Entlang des Llanquihue Sees fahren Sie in den Nationalpark

Perez Rosales. An den Wasserfällen von Petrohue

genießen Sie die Postkartenansicht auf die Fälle und

den Vulkan Osorno. Am Allerheiligen See (Lago Todos

los Santos) unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang.

Später treffen Sie eine deutsche Einwandererfamilie, die

sich über fünf Generationen hinweg deutsche Gebräuche

und Sprache erhalten hat. Während dem Mittagessen

tauchen Sie ein in die bewegte Geschichte der Siedler.

Nachmittags besuchen Sie das Freilichtmuseum der

deutschen Einwanderer in Frutillar.

8. Tag: Das Volk der Huilliche (F). Vormittags lernen

Sie in der Küstenregion Traditionen und Gebräuche der

Huilliche kennen, einem Brudervolk der Mapuche-Indianer

und genießen gleichzeitig die herrliche Küstenlandschaft.

Nachmittags wandern Sie durch einen Alerce

Wald, treffen auf die Familie eines Stammesführers der

Huilliche und erfahren mehr über die Lebensweise der

Ureinwohner dieser Region.

9. Tag: Puerto Varas – Punta Arenas (F). Transfer zum

Flughafen und Flug nach Punta Arenas, der südlichsten

Stadt Chiles. Rest des Tages zur freien Verfügung. Ü: Hotel

Isla Rey Jorge.

10. Tag: Punta Arenas – Nationalpark Torres del

Paine (F). Von Punta Arenas aus fahren Sie durch Pampa-Landschaft

in den Nationalpark Torres del Paine, der

mit seinen türkisfarbenen Seen, Gletschern, Lagunen

und einem herrlichen Bergpanorama Besucher aus aller

Welt begeistert. Ü: Hotel Las Torres Patagonia.

11. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Puerto

Natales (F). Mit Ihrem Reiseleiter starten Sie zu einer

anspruchsvollen Wanderung zum Fuß der Paine Türme,

den sog. Torres. Herrliche Ausblicke belohnen Sie für die

Anstrengung. Optional Gruppenausflug im Nationalpark

(nicht eingeschlossen). Dieser führt Sie zum Lago Grey

mit dem gleichnamigen Gletscher, den tosenden Wasserfällen

Salto Grande und Salto Chico und zur Lagune

Amarga. Abends Fahrt in die Kleinstadt Puerto Natales

am Ultima Esperanza Fjord. Ü: Hotel Aguaterra.

12. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas (F). Morgens

Fahrt zum Flughafen von Punta Arenas, wo Ihre Reise

endet. Heimreise oder individuelles Anschlussprogramm.

TIPP: Sie können Ihre Reise auch in Punta Arenas beenden

und von dort zu einer Kap Hoorn Kreuzfahrt starten

(siehe Katalog S. 50).

Faszination Chile – 12 Tage

Code: 45986

Reisetermine: Privattour: täglich

Gruppenreise:

2017

16.01. 23.01.* 06.02. 06.11.

13.11.* 20.11.

2018 15.01. 22.01.* 05.02.

* = Termin mit englischsprechender Reiseleitung

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Gruppenreise

01.01.17 - 31.03.17 3.472 2.818

01.10.17 - 31.03.18 3.472 2.818

Privattour

01.01.17 - 31.03.17 5.277 4.623

01.10.17 - 31.03.18 5.277 4.623

Leistungen: Rundreise ab Santiago de Chile/bis

Punta Arenas als Zubuchertour mit deutsch- oder

englischsprechender Reiseleitung (je nach Termin)

oder als Privattour mit wahlweise deutsch- oder

englischsprechender Reiseleitung, Transfers, Übernachtungen

in Mittelklassehotels (3*); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen); Ausflüge

lt. Programm (Gruppenreise Atacama-Wüste

& Patagonien: bei 2-4 Reiseteilnehmern Transfers &

Ausflüge nur mit englischsprechender Reiseleitung

in internationaler Gruppe & in Patagonien die Überlandfahrten

im öffentlichen Bus); Nationalparkgebühren

& Eintrittsgelder; Inlandsflüge während der

Rundreise (Economy-Class inkl. Steuern/Gebühren;

gültig bei Anreise mit Latam/Iberia (Stand Nov. 16,

vorbehaltlich Änderungen)).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 60 Tage vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2, max. 12

Personen (Privattour mind. 2 Personen).

Araucarienwald


WANDERREISEN CHILE

Atacama-Wüste, Anden & Patagonien

Auf einen Blick

• 13 Tage Wanderprogramm in der Atacama-Wüste

und den Anden ab Arica/bis Santiago de Chile oder

• 18 Tage Wanderprogramm der Kontraste mit

Patagonien ab Arica/bis Punta Arenas

• Bergbesteigung bis 6.006 Meter Höhe

Im Norden trockene Wüsten, rotglühende Sonnenuntergänge,

bizarre Schluchten, Thermalquellen, Geysire und

gigantische Vulkanberge, in Patagonien eine atemberaubende

Welt aus Granit, Eis & Gletscherseen. Eine kontrastreiche

faszinierende Welt, die sich hautnah am besten

auf Wanderungen erfahren lässt. Zwei Bergbesteigungen

über 5.000 Meter Höhe und eine knapp über 6.000 Meter

Höhe werden unvergessliche Eindrücke hinterlassen.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Arica. Ankunft in der Hafenstadt Arica und Transfer

zu Ihrem Hotel. Ü: Hotel in Arica.

2. Tag: Arica – Putre (F). Fahrt in das idyllisch gelegene

Andendorf Putre (3.500 Meter). 2 Ü: Gästehaus in Putre.

3. Tag: Putre (F). Von Vilacaurani wandern Sie durch

eine wunderschöne Landschaft zur Quebrada Rio Lluta.

Alpakas, Lamas und die typische Flora der Anden werden

Sie begleiten. (Gehzeit ca. 6-7 Std., 600 Hm auf/ab).

4. Tag: Putre – Parinacota (F/A). Heute wandern Sie

durch die atemberaubende Landschaft des Altiplanos.

Im Andendorf Parinacota (4.390 Meter) lassen Sie den

Tag bei einem gemeinsamen Abendessen gemütlich ausklingen

(Gehzeit ca. 5 Std., 750 Hm auf). Ü: Refugio in

Parinacota (Mehrbettzimmer/Gemeinschaftsbad).

5. Tag: Cerro Guane Guane (5.097 m; F/M/A). Ihre

Wanderung auf den Cerro Guane Guane wird unvergessliche

Blicke ergeben auf das weite Altiplano, Vulkangipfel,

olivfarbene Hochmoore und weiß eingerahmte

Lagunen. Im Anschluss bestaunen Sie den höchstgelegenen

Vulkansee der Erde, den Lago Chungara (4.570 m), in

dem sich anmutig der Vulkan Parinacota (6.342 m) spiegelt

(Gehzeit ca. 4-5 Std., 700 Hm auf/ab). Ü: Refugio in

Guallatiri (Mehrbettzimmer/Gemeinschaftsbad).

6. Tag: Guallatiri – Salar de Surire – Colchane

(F/M/A). Sie fahren zum Salar de Surire, der sich in einer

beeindruckenden Landschaft mit üppiger Flora und Fauna

befindet. Ü: Gästehaus in Colchane.

7. Tag: Colchane – Humberstone – Pica (F/M). Vormittags

besuchen Sie die ehemalige Salpeter-Mine Humberstone

und erreichen am frühen Abend die Wüstenoase

Pica, wo Sie sich in einem der Naturbäder erholen

können. Ü: Gästehaus in Pica.

8. Tag: Pica – San Pedro de Atacama (F). Fahrt in

die Oasenstadt San Pedro de Atacama, wo Sie abends

einen farbenfrohen Sonnenuntergang im Mondtal genießen.

5 Ü: Gästehaus in San Pedro de Atacama.

9. Tag: Cerro Toco (5.604 m; F). Heute besteigen Sie

den Cerro Toco. Belohnt werden Sie mit einem unvergesslichen

Ausblick auf die umliegende Vulkanlandschaft

(Gehzeit ca. 3-4 Std., 400 Hm auf/ab).

Abstieg vom Cerro Guane Guane © Moser active

10. Tag: Valle de la Luna - Salar de Atacama (F). Vormittags

wandern Sie durch eine funkelnde Salzkordillere

zum Valle del la Muerte und dem Valle de la Luna, eine

surreale mondähnliche Gegend. Nachmittags Ausflug zur

Laguna Chaxa, wo Sie Flamingos beobachten und die rot

und violett strahlenden Vulkangipfel der Anden bestaunen

können. (Gehzeit ca. 3 Std., 300 Hm auf/ab).

11. Tag: El Tatio - Guatin-Schlucht (F). Früh morgens

besuchen Sie die Geysire von El Tatio, die vor allem zum

Sonnenaufgang aktiv sind. Danach wandern Sie durch die

wunderschöne Schlucht Guatin mit der typischen Flora der

Atacama-Wüste (Gehzeit ca. 3-4 Std., 300 Hm auf/ab).

12. Tag: Vulkan Sairecabur (6.006 m; F). Heute haben

Sie die einmalige Gelegenheit einen 6.000er-Gipfel zu

besteigen (optional)! Ihr Aufstieg beginnt auf 5.500 Meter

Höhe und geht über Geröll zum Gipfel. Der Ausblick

könnte kaum großartiger sein und unvergessen bleiben!

(Gehzeit ca. 6-7 Std., 500 Hm auf/ab).

13. Tag: San Pedro de Atacama – Calama – Santiago

de Chile - Punta Arenas (F). Transfer zum Flughafen

und Flug nach Santiago. Abreise oder Weiterflug nach

Punta Arenas. Ü: Hotel in Punta Arenas.

14. Tag: Punta Arenas - Puerto Natales (F). Transfer

nach Puerto Natales. Hier wird Ihr lokaler Trekking-Guide

die nächsten Tage mit Ihnen besprechen. Ü: Gästehaus

in Puerto Natales.

15. Tag: Puerto Natales - Nationalpark Torres del

Paine (F/A). Morgens Privattransfer in den Nationalpark

Torres del Paine zum Lago Grey. Mit dem Schiff fahren

Sie in Richtung des blau leuchtenden Grey Gletschers.

Anschließend wandern Sie vorbei an der Laguna Negra

zum Pehoe-See (Gehzeit ca. 4 Std., 350 Hm). Ü: Lodge

Paine Grande (Mehrbettzimmer/Gemeinschaftsbad).

16. Tag: Valle Frances - Los Cuernos (F/A). Wanderung

vorbei am Lago Skottsberg ins Valle Frances zum Aussichtspunkt

Mirador. Anschließend wandern Sie entlang

des Nordenskjöld-Sees, wo sich auch Ihre Unterkunft befindet

(Gehzeit ca. 7 Std.; ca. 600 Hm auf/ab). Ü: Refugio

Los Cuernos (Mehrbettzimmer/Gemeinschaftsbad).

17. Tag: Los Cuernos - Puerto Natales (F). Heute erreichen

Sie das Camp Las Torres und können bei guter Sicht

die bekannten Granittürme bestaunen. Im Anschluss Privattransfer

nach Puerto Natales. (Gehzeit ca. 4 Std., 100

Hm). Ü: Gästehaus in Puerto Natales.

18. Tag: Puerto Natales - Punta Arenas (F). Mit dem

Transfer zum Flughafen endet Ihr Wanderabenteuer. Abreise

oder individuelles Anschlussprogramm.

Atacama-Wüste & Anden - 13 Tage

Atacama, Anden & Patagonien - 18 Tage

Code: 102778

Reisetermine: täglich

Atacama & Anden: März - Oktober

Anden & Patagonien: März-April & September-Oktober

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Atacama & Anden - 13 Tage

01.03.17 - 31.10.17 3.638 3.400

01.03.18 - 31.03.18 3.638 3.400

Atacama. Anden & Patagonien - 18 Tage

01.03.17 - 31.10.17 5.038 4.675

01.03.18 - 31.03.18 5.038 4.675

Obligatorische Zuschläge:

2 Reisende - 13 Tage (p.P.) € 1.375

3 Reisende - 13 Tage (p.P.) € 750

2 Reisende - 18 Tage (p.P.) € 1.763

3 Reisende - 18 Tage (p.P.) € 875

Leistungen: Wander-/Aktivreise ab Arica/bis Santiago

de Chile (13 Tage), bzw. bis Punta Arenas (18 Tage) mit

wahlweise deutsch- oder englischsprechender lokaler

Reiseleitung, 10 bzw. 13 Übernachtungen in Gästehäusern/Hotels

im Doppelzimmer, 2 bzw. 4 Übernachtungen

in Refugios im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad

(Torres del Paine alternativ im Zelt, wenn die

Refugios ausgebucht sind); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Lunchbox, A=Abendessen); Nationalparkgebühren,

Gipfelpermits; Ausflüge/Wanderungen

lt. Verlauf; Schifffahrt über den Grey See (18

Tage); Inlandsflüge während der Rundreise (Calama -

Santiago de Chile (13 Tage), bzw. zusätzlich Santiago

de Chile - Punta Arenas (18 Tage) (Economy-Class inkl.

Steuern/Gebühren; gültig bei Anreise mit Latam/Iberia

(Stand Nov. 16, vorbehaltlich Änderungen))).

Nicht eingeschlossen: Trinkgelder; optionale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben.

Optionale Zuschläge:

Besteigung Sairecabur (Tag 12) € 175

Teilnehmer: Bis 45 Tage vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 4, max. 12

Personen.

Leichte bis mittelschwere Wanderungen, die

bedingt durch extreme Temperaturunterschiede,

Höhe und Witterungsbedingungen erschwert

werden können. Anforderungen: Trittsicherheit,

gute Kondition, körperliche Fitness

& sehr guter Gesundheitszustand. Distanzen

bis zu 8 Std. mit Tagesrucksack und bis zu 850

Hm sollten kein Problem für Sie darstellen.

Kein Doppel-/Einzelzimmer möglich in den

Refugios.

35


RUNDREISEN CHILE

Kaleidoskop Chile

Auf einen Blick

• 20 Tage Reisekombination ab Santiago de

Chile/bis Punta Arenas

• Geführtes Kurzprogramm (Atacama-Wüste) &

Selbstfahrer-Reisen mit vorgebuchten

Unterkünften im Süden

Wasserfälle von Petrohue

Chile ist ein langgestrecktes Land mit herrlichen Landschaften,

die nicht kontrastreicher sein könnten. Oft

stellt sich die Frage, wie man dieses Land am besten

kennenlernen und bereisen kann. Wir haben Ihnen

hier eine individuelle Rundreise mit einzelnen Bausteinen

aus unserem Katalog zusammengestellt, die

nur ein Beispiel der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten

aufzeigt.

Im Norden, in der Atacama-Wüste, wo die Infrastruktur

nicht so gut ist, unternehmen Sie geführte Ausflüge.

In der Seenregion und in Patagonien reisen Sie

individuell mit dem Mietwagen und übernachten in

vorgebuchten Unterkünften.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Santiago de Chile. Ankunft am Flughafen Santiago

de Chile und Transfer zu Ihrem Hotel. Nachmittags

Stadtrundfahrt durch Santiago de Chile mit Besichtigung

der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie der Moneda,

der Plaza de Armas und dem Hügel Santa Lucia, wo Santiago

im Jahr 1541 gegründet wurde. Sie fahren auch auf

den Cerro Cristobal, von wo aus sich Ihnen eine herrliche

Aussicht auf Santiago de Chile und die umliegenden Anden

bietet. Ü: NH Ciudad Hotel.

2. Tag: Santiago de Chile – Calama – San Pedro de

Atacama (F). Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen

von Santiago de Chile und Flug nach Calama. Nach Ankunft

in Calama Transfer nach San Pedro de Atacama auf

2.440 Meter Höhe. Spätnachmittags Ausflug in das bizarre

Mondtal (Valle de la Luna), wo Sie einen beein druckenden

Sonnenuntergang erleben. 3 Ü: Hotel Alti planico.

3. Tag: San Pedro – Toconao – Salar de Atacama

(F/M). Vormittags Stadtrundfahrt und Besuch der Ausgrabungsstätte

Tulor. Dieser Ort zeigt die Bau- und Lebensweise

der Atacama–Bewohner vor 2.000 Jahren.

Nachmittags unternehmen Sie einen Ausflug in das

Oasen städtchen Toconao und besuchen den Salzsee

Salar de Atacama. Eine unwirkliche und faszinierende

Landschaft erwartet Sie!

4. Tag: Ausflug El Tatio (F). Frühmorgens gegen 4 Uhr

Abfahrt zu den Geysiren von El Tatio, die auf 4.300 Meter

Höhe liegen. Bei Sonnenaufgang und am frühen Morgen

können Sie das Naturschauspiel am besten beobachten.

Heiße Wasserfontänen schießen aus dem Wüstenboden.

Danach Besuch des kleinen Andendorfes Machuca, das

auf dem alten „Inka Highway“ liegt. Rückkehr nach San

Pedro de Atacama. Rest des Tages zur freien Verfügung.

5. Tag: San Pedro de Atamca – Temuco - Pucon (ca.

120 km; F). Transfer von San Pedro de Atacama nach

Calama. Von dort Flug via Santiago de Chile nach Temuco.

Nach Ankunft Übernahme des Mietwagens (Kat. Y,

Toyota 4Runner, o.ä.) am Flughafen und Fahrt in die Nähe

von Pucon. 2 Ü: Landhaus San Sebastian.

6. Tag: Pucon und Umgebung (F). In Pucon und der

näheren Umgebung haben Sie viele Ausflugsmöglichkeiten:

zum Lago Caburga, in den Nationalpark Huerquehue oder

zu nahen Thermalquellen. Bergfreunde können bei gutem

Wetter an einer geführten Wanderung auf den Vulkan Villarica

teilnehmen (Buchung über örtliche Agenturen).

7. Tag: Pucon – Huilo Huilo (ca. 155 km; F). Vorbei

an malerischen Bergen, Seen und Wiesen fahren Sie in

das südlich gelegene, 600 km² große Schutzgebiet Huilo

Huilo. 2 Ü: Hotel Montana Magica.

8. Tag: Huilo Huilo Reservat (F). Nach dem Frühstück

empfehlen wir eine ausgedehnte Wanderung durch die

Wälder am Fuß des Vulkans Choshuenco und zu den

Huilo Huilo Wasserfällen. Am Seestrand von Puerto Fuy

können Sie entspannen.

9. Tag: Huilo Huilo – Petrohue (ca. 240 km; F). Fahrt in

den Nationalpark Vicente Perez Rosales nach Petrohue,

malerisch am Lago Todos Los Santos gelegen. 2 Ü: Hotel

Petrohue.

10. Tag: Petrohue (F). Nehmen Sie an einer Katamaranfahrt

auf dem See teil oder wandern Sie an der Basis des

Vulkans Osorno.

11. Tag: Petrohue – Puerto Montt – Punta Arenas

(ca. 90 km; F). Fahrt entlang des Lago Llanquihue nach

Puerto Montt. Abgabe des Mietwagens am Flughafen

und Flug nach Punta Arenas. Dort Transfer in Eigen regie

zu Ihrem Hotel (wir empfehlen ein Taxi). Im Stadtbüro

übernehmen Sie später den Mietwagen (Kat. J, 2WD

Doppelkabiner, o.ä.). Der Rest des Tages steht zur freien

Verfügung. Ü: Hotel Rey Don Felipe.

12. Tag: Punta Arenas – Estancia Montedinero

(ca. 340 km; F/A). Fahrt entlang der windumtosten

36

Petrohue in der chilenischen Seenregion

Perito Moreno Gletscher


RUNDREISEN CHILE

El Tatio Geysire

Magellan straße, vorbei an verlassenen Gehöften und

Relikten aus der Vergangenheit über die Grenze nach

Argentinien zur Estancia Montedinero am Cabo Virgenes.

Sie sollten rechtzeitig starten, damit Sie noch die

Pinguinkolonie ganz in der Nähe der Estancia besuchen

können (Hinweis: Die Estancia hat nur wenige Zimmer.

Sollten diese ausgebucht sein, erfolgt die Übernachtung

in der Stadt Rio Gallegos). Ü: Estancia Montedinero.

13. Tag: Estancia Montedinero – El Chalten (ca.

570 km; F). Ein langer Fahrtag durch endlos scheinende

Pampa erwartet Sie heute. Die ersten 100 Kilometer

legen Sie auf einer Schotterpiste, die restliche Strecke

auf einer gut ausgebauten Straße zurück. Am späten

Nachmittag erreichen Sie El Chalten, das am Fuß des beeindruckenden

Fitz Roy Massivs liegt. 2 Ü: Hotel Posada

Lunajuim.

14. Tag: Fitz Roy Massiv (F). Freier Tag zur Erkundung

des Nationalparks Los Glaciares. Unternehmen Sie beispielsweise

eine Wanderung zu den Lagunen Torre und

Capri oder bis zum Basiscamp am Fuß des Cerro Torre.

15. Tag: El Chalten – El Calafate (ca. 250 km; F).

Heute verlassen Sie El Chalten und setzen Ihre Reise in

Richtung Süden fort. Sie erreichen El Calafate am Lago

Argentino. 2 Ü: Hotel Kosten Aike.

16. Tag: El Calafate (ca. 140 km; F). Ausflug zum

grandiosen, kalbenden Perito Moreno Gletscher. Wege

führen bis nah an die Eismassen des Gletschers. Von den

verschiedenen Beobachtungsplattformen lässt sich das

Ausmaß dieses riesigen Eisfeldes ermessen. Optional

sind Bootsfahrten auf dem Gletschersee, zum Beispiel

zum benachbarten Upsala Gletscher möglich (Abfahrt

in El Calafate, Buchung am Vortag im Hotel empfohlen).

17. Tag: El Calafate – Nationalpark Torres del Paine

(ca. 350 km; F). Am Grenzposten Cerro Castillo fahren

Sie heute wieder über die Grenze nach Chile. Weiterfahrt

in den Nationalpark Torres del Paine, eines der schönsten

und bekanntesten Schutzgebiete Chiles. 2 Ü: Hotel Las

Torres.

18. Tag: Nationalpark Torres del Paine (ca. 50 - 100 km;

F). Ein ganzer Tag im Nationalpark für Rundfahrten und

Wanderungen.

19. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Punta

Arenas (ca. 410 km; F). Weiterfahrt in Richtung Süden

zurück nach Punta Arenas. Auf dem Weg lohnt ein Stopp

bei der Milodon-Höhle, wo Reste eines Riesenfaultiers

gefunden wurden und in der Hafenstadt Puerto Natales.

Ü: Hotel Rey Don Felipe.

20. Tag: Punta Arenas (F). Mit der Abgabe Ihres Mietwagens

am Flughafen oder im Stadtbüro endet Ihre

Reise durch Südamerika. Heimreise oder individuelles

Anschlussprogramm.

Gehen Sie z.B. an Bord der Stella Australis (S. 50)

und kreuzen Sie durch die beeindruckenden Fjord- &

Gletscherlandschaften nach Ushuaia. Oder tauchen Sie

ein in die mystische Kultur der Rapa Nui auf der Osterinsel

(S. 57/58). Wir beraten Sie gerne!

Guanacos im Nationalpark Torres del Paine

Kaleidoskop Chile – 20 Tage

Code: 31257

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 31.03.17 6.072 4.536

01.10.17 - 31.03.18 6.344 4.755

Leistungen: Kombination Kurzprogramm und

Selbstfahrerreise ab Santiago de Chile/bis Punta

Arenas; Kurzprogramm als Zubuchertour mit englischsprechender

Reiseleitung; Selbstfahrerreisen

in der gewählten Mietwagenkategorie von Hertz

(Beschreibung siehe Tag 5 & 11) inkl. unbegrenzter

Kilometer, Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt

(ab Temuco/bis Puerto Montt) und einem

Selbstbehalt von ca. USD 1.150 (ab/bis Punta

Arenas), bei Diebstahl d. Autos Selbstbehalt von ca.

USD 1.700, Argentinienversicherung (ab/bis Punta

Arenas), PAI (Insassen-Unfallversicherung), SACA

(Autozubehörversicherung); Übernachtungen in

Mittelklassehotels (3*); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen); genannte Inlandsflüge

während der Rundreise (Economy Class inkl.

Steuern/Gebühren, gültig bei Anreise mit Latam/

Iberia (Stand Nov. 2016, vorbehaltlich Änderung)).

Nicht eingeschlossen: Treibstoff; optionale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben; Nationalparkgebühren.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Es gelten die Mietbedingungen von Hertz

Chile (Katalog S. 47).

37


MIETWAGENREISEN ARGENTINIEN & CHILE

Naturparadies Patagonien - Begleitete Selbstfahrer-Reise

Auf einen Blick

• 16 Tage begleitete Selbstfahrer-Reise ab

Santiago de Chile/bis Punta Arenas

• erkunden Sie selbstständig die Naturschönheiten

mit Ihrem eigenen Mietwagen in einer Kleingruppe

• NEU im Programm

unterwegs auf der Carretera Austral

38

Die unberührte Landschaft Patagoniens ist ein Paradies

für Naturliebhaber. Die häufig fehlenden Spanischkenntnisse

und lange Fahrstrecken durch einsame und

kaum besiedelte Regionen halten viele Interessierte

davon ab, die atemberaubende Natur selbst mit dem

Mietwagen zu erkunden.

Von unserem Partner wurde daher ein neues Programm

ausgearbeitet, das Ihnen auf der einen Seite Sicherheit,

auf der anderen Seite Freiheit in Ihrer Tagesgestaltung

gibt. Sie fahren selbständig im eigenen Fahrzeug in

der Kleingruppe durch die schönsten Landschaften

Patagoniens, während eine fachkundige deutsch- oder

englischsprechende Reiseleitung Sie jeden Tag über

die bevorstehende Route informiert. Ein vorprogrammiertes

GPS erleichtert zusätzlich die Orientierung.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Santiago de Chile. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem

Hotel. Während einer Stadtführung sehen Sie später

die historische Altstadt, den Markt, die Kathedrale und

die Plaza de Armas. Ü: Hotel Boutique Carmenere.

2. Tag: Santiago de Chile – Puerto Montt – Puerto Varas

(F). Transfer zum Flughafen und Flug entlang der Andenkette

nach Puerto Montt. Ihr Reiseleiter erwartet Sie

und fährt Sie nach Puerto Varas, wo Sie Ihren Mietwagen

in Empfang nehmen. 2 Ü: Hotel Estancia 440.

3. Tag: Puerto Varas - Vulkan Osorno (ca. 130 km;

F). Entlang des Llanquihue Sees fahren Sie zum Vulkan

Osorno und genießen von einem Aussichtspunkt einen

herrlichen Blick auf die umliegende Seen- und Vulkanlandschaft.

Anschließend besuchen Sie die malerischen

Wasserfälle von Petrohue.

4. Tag: Puerto Varas – Lago Yelcho (ca. 360 km; F).

Auf dem Weg zur Carretera Austral nutzen Sie mehrmals

kleine Fährüberfahrten und fahren durch die unberührte

Landschaften des Pumalin Parks. Ü: Hotel Yelcho.

5. Tag: Lago Yelcho – La Junta (ca. 130 km; F). Fahrt

auf der bekannten Carretera Austral in Richtung Süden.

Die rustikale Schotterpiste dringt tief in die unberührte

Wildnis vor und führt entlang dem türkisblauen Rio Frio,

gletscherbedeckten Bergmassiven, verträumten Seen und

malerischen Wasserfällen. Ü: Hotel Espacio y Tiempo.

6. Tag: Queulat Nationalpark – Coyhaique (ca. 250 km;

F). Morgens können Sie im Nationalpark Queulat eine

Wanderung zum hängenden Gletscher Ventisquero Colgante

unternehmen. Auf der Weiterfahrt begleitet Sie

eine üppig wilde Vegetation. Farne, dichte Wälder, Fjorde

und schneebedeckte Gipfel bilden eine sagenhafte

Urlandschaft. Nach einer Passüberquerung ändert sich

das Landschaftsbild und macht Platz für die raue südpatagonische

Berglandschaft. Ü: Hotel Belisario Jara.

7. Tag: Coyhaique – Lago General Carrera (ca. 280 km;

F). Heute fahren Sie durch eine immer karger werdende

Steppenlandschaft und durchqueren ein Tal voller toter

Bäume und weiten Sümpfen. Schon von weitem leuchtet

das türkisfarbene Wasser des riesigen Lago General

Carrera, der eingerahmt ist von rötlich schimmernden

Hügeln, wuchtigen Eisfeldern und einem häufig strahlend

blauen Himmel. 2 Ü: Hotel El Puesto.

8. Tag: Lago General Carrera (F). Erkunden Sie heute

die wunderschöne Umgebung des Sees auf eigene Faust.

9. Tag: Lago General Carrera – Perito Moreno (ca. 160 km;

F). Entlang dem Lago General Carrera nähern Sie sich

der Grenze nach Argentinien. Das Klima ändert sich

und Sie erreichen eine trockenere Steppenlandschaft.

Ü: Hotel Chacra Kaiken.

10. Tag: Perito Moreno – El Chalten (ca. 690 km; F).

Ein langer Fahrtag auf der legendären Ruta 40 erwartet

Sie. Diese führt Sie durch die endlose Steppenlandschaft

Patagoniens immer weiter nach Süden. Später nähern

Sie sich wieder den Anden und bei gutem Wetter sehen

Sie schon bald die fantastischen Felsformationen des

Fitz Roy Massivs. 2 Ü: Hosteria El Pilar.

13. Tag: El Calafate – Nationalpark Torres del Paine

(ca. 340 km; F). Sie überqueren die Grenze und erreichen

den Nationalpark Torres del Paine. Guanako- Herden,

schroffe Felsmassive, Granittürme, milchig-grün leuchtende

Seen und weiß schimmernde Eisfelder vereinen sich

hier zu einem grandiosen Panorama. 2 Ü: Estancia Cerro

Guido.

14. Tag: Nationalpark Torres del Paine (F/A). Heute

steht der komplette Tag für Fahrten durch den Nationalpark

zur freien Verfügung. Abends treffen Sie sich mit

allen Teilnehmern und genießen zusammen einen authentischen

patagonischen Spießbraten.

15. Tag: Nationalpark Torres del Paine - Punta Arenas

(ca. 310 km; F). Ihr Ziel ist Punta Arenas, die südlichste

Stadt Chiles. Unterwegs besuchen Sie die nahe gelegene

Höhle des Milodon. Ü: Hotel La Yegua Loca.

16. Tag: Punta Arenas (F). Mit der Abgabe des Mietwagens

am Flughafen endet Ihre Reise. Abreise oder

individuelles Anschlussprogramm.

Naturparadies Patagonien – 16 Tage

Code: 106110

Reisetermine:

2017 13.01. 20.01.* 10.02.

03.11. 10.11* 24.11.

2018 12.01. 19.01.* 09.02.

* = Termin mit englischsprechender Reiseleitung

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.16 - 28.02.18 4.506 3.523

Leistungen: begleitete Selbstfahrerreise ab Santiago

de Chile/bis Punta Arenas mit deutsch- oder

englischsprechender Reiseleitung (je nach Termin)

im Europcar Mietwagen (1 Mietwagen für

jeweils 2 Personen; Kategorie F2 (Nissan X-Trail,

4WD, oder ähnlich)) inkl. unbegrenzter Kilometer,

Argentinienversicherung, Einweggebühr, Vollkaskoversicherung

mit Selbstbehalt von ca. USD

300, vorprogrammiertes GPS-Gerät; Transfer bei

Ankunft; Fährtickets Hornopiren - Caleto Gonzalo;

Übernachtungen in ausgewählten Hotels/Estancias

(2,5-3*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

A=Abendessen); Inlandsflug Santiago de Chile -

Puerto Montt (Economy Class inkl. Steuern/Gebühren,

gültig bei Anreise mit Latam/Iberia (Stand Nov.

16, vorbehaltlich Änderung)).

Nicht eingeschlossen: Treibstoff; Nationalparkgebühren

(ca. USD 100 pro Person); weitere Fähren;

optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Teilnehmer: bis 5 Wochen vor Abreise zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: mind. 4, max 12

Personen.

Preisbasis sind 2 gemeinsam Reisende. Preis

für Alleinreisende auf Anfrage.

Es gelten die Mietbedingungen von Europcar

zum Zeitpunkt der Übernahme.


MIETWAGENREISEN CHILE & ARGENTINIEN

Mietwagentour Patagonien Intensiv

Auf einen Blick

• 10 Tage Selbstfahrer-Reise ab/bis Punta

Arenas mit vorgebuchten Unterkünften

• Höhepunkte: Fitz Roy Massiv, Perito Moreno

Gletscher, Nationalpark Torres del Paine

• 2 Hotelkategorien stehen zur Auswahl

Nationalpark Torres del Paine

Höhepunkte dieser Selbstfahrer-Reise sind der Perito

Moreno Gletscher, das Fitz Roy Massiv und der Nationalpark

Torres del Paine. Vor Ort bleibt bei dieser Tour

viel Zeit, um diese schönen Gebiete auf Wanderungen

und Spaziergängen zu erkunden.

Aufgrund der teilweise schlechten Straßen empfehlen

wir für diese Mietwagentour einen Pick-Up (Doppelkabiner)

mit erhöhter Bodenfreiheit oder einen Allradmietwagen.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Punta Arenas (ca. 30 km). Ankunft am Flughafen

Punta Arenas und Transfer in Eigenregie zu Ihrem

Hotel (wir empfehlen ein Taxi). Im Stadtbüro übernehmen

Sie später den Mietwagen der gebuchten Kategorie. Der

Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Ü: Hotel Rey

Don Felipe (STD); Hotel Cabo de Hornos (SUP).

2. Tag: Punta Arenas – Estancia Montedinero (ca.

340 km; F/A). Fahrt entlang der windumtosten Magellanstraße,

vorbei an verlassenen Gehöften und Relikten

aus der Vergangenheit nach Argentinien zur Estancia

Montedinero am Cabo Virgenes. Sie sollten rechtzeitig

starten, damit Sie noch die Pinguinkolonie ganz in der

Nähe der Estancia besuchen können (Hinweis: Die Estancia

hat nur wenige Zimmer. Sollten diese ausgebucht

sein, erfolgt die Übernachtung in der Stadt Rio Gallegos).

Ü: Estancia Montedinero (STD/SUP).

3. Tag: Estancia Montedinero – El Chalten (ca. 570 km;

F). Ein langer Fahrtag durch endlos scheinende Pampa

erwartet Sie heute. Die ersten 100 Kilometer legen Sie

auf einer Schotterpiste, die restliche Strecke auf einer

gut ausgebauten Straße zurück. Am späten Nachmittag

erreichen Sie El Chalten, das am Fuß des beeindruckenden

Fitz Roy Massivs liegt. 2 Ü: Hotel Posada Lunajuim

(STD); El Puma Lodge (SUP).

Fitz Roy Massiv

4. Tag: Fitz Roy Massiv (F). Freier Tag zur Erkundung

des Nationalparks Los Glaciares. Unternehmen Sie beispielsweise

eine Wanderung zu den Lagunen Torre und

Capri oder bis zum Basiscamp am Fuß des Cerro Torre.

5. Tag: El Chalten – El Calafate (ca. 250 km; F). Heute

verlassen Sie El Chalten und setzen Ihre Reise in Richtung

Süden entlang des Lago Viedma fort und erreichen

El Calafate am Lago Argentino. 2 Ü: Hotel Kosten Aike

(STD); Hotel Alto Calafate (SUP).

6. Tag: El Calafate (ca. 140 km; F). Ausflug zum grandiosen,

kalbenden Perito Moreno Gletscher. Wege führen

bis nah an die Eismassen des Gletschers. Von verschiedenen

Beobachtungsplattformen lässt sich das Ausmaß

dieses riesigen Eisfeldes ermessen. Optional sind

Bootsfahrten auf dem Gletschersee, z.B. zum benachbarten

Upsala Gletscher möglich (Abfahrt in El Calafate,

Buchung am Vortag im Hotel empfohlen).

7. Tag: El Calafate – Nationalpark Torres del Paine

(ca. 350 km; F). Am Grenzposten Cerro Castillo fahren

Sie heute wieder über die Grenze nach Chile. Weiterfahrt

in den Nationalpark Torres del Paine, eines der schönsten

und bekanntesten Schutzgebiete Chiles. 2 Ü: Hotel Las

Torres (STD); Hotel Tierra Patagonia (SUP).

8. Tag: Nationalpark Torres del Paine (ca. 50 - 100 km;

F). Ein ganzer Tag im Nationalpark für Rundfahrten und

Wanderungen.

9. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Punta Arenas

(ca. 410 km; F). Weiterfahrt in Richtung Süden zu Ihrem

Ausgangspunkt Punta Arenas. Auf dem Weg lohnt ein

Stopp bei der Milodon-Höhle, wo Reste eines Riesenfaultiers

gefunden wurden und in der Hafenstadt Puerto

Natales. Ü: Hotel Rey Don Felipe (STD); Hotel Cabo de

Hornos (SUP).

10. Tag: Punta Arenas (F). Abgabe Ihres Mietwagens

am Flughafen. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Guanaco im Nationalpark Torres del Paine

Patagonien Intensiv - 10 Tage

Code: 50930

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

STD - Kat. J (Doppelkabiner Pick-Up. 2WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 2.716 1.812

01.09.17 - 31.03.18 2.804 1.871

SUP - Kat. J (Doppelkabiner Pick-Up. 2WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 3.026 2.048

01.09.17 - 31.03.18 3.140 2.121

STD - Kat. G (Nissan X-Trail. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 2.787 1.883

01.09.17 - 31.03.18 2.878 1.945

SUP - Kat. G (Nissan X-Trail. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 3.083 2.104

01.09.17 - 31.03.18 3.196 2.178

Leistungen: Selbstfahrerreise ab/bis Punta Arenas

in der gewählten Wagenkategorie für 10 Tage inkl.

unbegrenzter Kilometer, Vollkaskoversicherung mit

Selbstbehalt von ca. USD 1.150 (bei Diebstahl d.

Autos Selbstbehalt von ca. USD 1.700), Argentinienversicherung,

PAI (Insassen-Unfallversicherung),

SACA (Autozubehörversicherung); Übernachtungen

in der gewählten Hotelkategorie (Standard (= STD,

3*) oder Superior (=SUP, 3-4*)); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen).

Nicht eingeschlossen: Treibstoff; optionale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben; Nationalparkgebühren.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen. Preis für

Alleinreisende auf Anfrage.

Es gelten die Mietwagenbedingungen von

Hertz Chile (siehe S. 47).

Hotel Tierra Patagonia nicht buchbar im Zeitraum

20.12.17 - 02.01.18.

39


MIETWAGENREISEN CHILE & ARGENTINIEN

Große Mietwagentour durch Nord- und Südpatagonien

Auf einen Blick

• 19 Tage Selbstfahrer-Reise auf der Carretera

Austral & Ruta 40 ab Puerto Montt/bis Punta

Arenas mit vorgebuchten Unterkünften

• Mietwagentour durch herrliche Naturlandschaften

• 2 Hotelkategorien stehen zur Auswahl

Guanacos im Nationalpark Torres del Paine

Die Region Aysen, das nördliche Patagonien, wurde

lange Jahre vom Tourismus fast völlig vergessen. An

Selbstfahrertouren dachte dabei niemand. Heutzutage

ist die Infrastruktur so weit entwickelt, dass Reisen

auf der nördlichen und südlichen Carretera Austral

(Chile) und Ruta 40 (Argentinien) problemlos durchführbar

sind. Die Landschaft wird Sie begeistern - Naturfreunde

kommen voll auf ihre Kosten. Die Unterkünfte

sind teilweise rustikal, dafür oft herrlich

gelegen.

Ein Wort zum Mietwagen: Die Tour ist eine der beliebtesten

Mietwagenrundreisen der letzten Jahre. Generell

empfehlen wir einen Allrad-Mietwagen (4WD). Dies

ist insbesondere an einigen Steigungspassagen der

nördlichen Carretera Austral hilfreich, wo es bei Nässe

rutschig werden kann, als auch auf den vielen

Schotterpisten, wo genügend Bodenfreiheit und robuste

Reifen gefordert sind.

Aufgrund der Nachfrage haben wir diese beliebte Mietwagentour,

wo es von der Infrastruktur her möglich

ist, um eine höherwertige Hotelkategorie ergänzt.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Puerto Montt – Petrohue (ca. 90 km; A). Nach

Ankunft in Puerto Montt Transfer vom Flughafen zur

Mietstation und Übernahme des Allradfahrzeugs. Fahrt

über Puerto Varas entlang des schönen Lago Llanquihue

nach Petrohue im Vicente Perez Rosales Nationalpark.

2 Ü: Hotel Petrohue (STD/SUP).

2. Tag: Nationalpark Vicente Perez Rosales (F/A). Zeit

zur freien Verfügung. Unternehmen Sie eine Wanderung

am Fuß des Vulkans Osorno, fahren Sie ein Stück durch

den Nationalpark, oder nehmen Sie teil an einer Bootsfahrt

auf dem Todos Los Santos See und genießen den

Blick auf die umliegenden Vulkane.

3. Tag: Petrohue – Hornopiren (ca. 210 km; F). Heute

beginnt Ihre Reise auf der Carretera Austral in Richtung

Süden. Unterbrochen wird Ihre Fahrt nach Hornopiren

durch eine Fährüberfahrt. Ü: Hosteria Catalina (STD/SUP).

4. Tag: Hornopiren – Caleta Gonzalo/Pumalin Park

(ca. 20 km; F). Genießen Sie während der 3-stündigen

Fährfahrt von Hornopiren nach Leptepu herrliche Ausblicke

auf die Anden und die Fjordlandschaften. Nach einer

kurzen Fahrt erreichen Sie die nächste Fähre, die Sie

nach Caleta Gonzalo bringt. 2 Ü: Hosteria Caleta Gonzalo

(STD/SUP).

5. Tag: Pumalin Park (F). Erkunden Sie den wunderschönen

Pumalin Park, der über viele gut markierte Wanderwege

und herrliche Aussichtspunkte verfügt.

6. Tag: Caleta Gonzalo – El Panque (ca. 230 km;

F). Vorbei an immergrünen Wäldern, Flüssen, Seen,

Gletschern und Bergen geht Ihre Fahrt zum Risopatron

See im Nationalpark Queulat. 2 Ü: Cabanas El Panque

(STD); Hotel Puyuhuapi (SUP).

7. Tag: Nationalpark Queulat (F). Heute haben Sie die

Möglichkeit zu schönen Wanderungen im Nationalpark

Queulat, bekannt für den hängenden Gletscher Ventisquero

Colgante.

8. Tag: El Panque – Coyhaique (ca. 240 km; F). Die

Reise geht unaufhaltsam weiter nach Süden. Herrliche

Blicke auf Wälder und Täler begleiten Sie, bevor sich

langsam das Landschaftsbild verändert. Auf der Carretera

Austral fahren Sie bis in die Distrikthauptstadt der

Aysen Region nach Coyhaique. Ü: Hotel Belisario Jara

(STD); Hotel Nomades (SUP).

9. Tag: Coyhaique – Lago General Carrera (ca. 270 km;

F). Ein schöner aber langer Fahrtag zum größten Binnensee

Südamerikas liegt heute vor Ihnen, weshalb wir eine

frühe Abfahrt empfehlen. Von verschiedenen Aussichtspunkten

haben Sie herrliche Blicke auf die weite und

menschenleere Landschaft. In Puerto Tranquilo sollten

Sie einen Bootsausflug zu den Marmorhöhlen unternehmen.

2 Ü: El Mirador de Guadal (STD); Mallin Colorado

(SUP).

10. Tag: Lago General Carrera (F). Sie haben einen

ganzen Tag, um die Naturschönheiten der grandiosen

Landschaften um den See zu erkunden.

11. Tag: Puerto Guadal – Lago Posadas (ca. 210 km;

F). Von Puerto Guadal fahren Sie zur Grenzstadt Chile

Chico. Die Straße ist kurvenreich, weshalb eine vorsichtige

Fahrweise ratsam ist. Der See heißt von nun an

Lago Buenos Aires und die Ausblicke, die sich auf den

See bieten, sind phantastisch. Schon bald erwartet Sie

die typische Trockensteppe Patagoniens, die fast den gesamten

Teil des südlichen Argentiniens prägt. Im Städtchen

Perito Moreno treffen Sie auf die Ruta 40, die weiter

in Richtung Süden befahren wird. Unternehmen Sie einen

Abstecher zur Cueva de las Manos (Höhle der Hände).

Ü: Hosteria Rio Tarde Casa Patagonica (STD/SUP).

12. Tag: Lago Posadas – El Chalten (ca. 530 km; F).

Eine lange Fahrt immer weiter in Richtung Süden auf der

Ruta 40 durch die argentinische Steppe liegt vor Ihnen.

Am Ende des Tages wartet der nächste landschaftliche

Höhepunkt auf Sie, das mächtige Bergmassiv des Fitz

40

Lenga Wald bei El Chalten

Marmorhöhlen, Lago General Carrera


MIETWAGENREISEN CHILE & ARGENTINIEN

Roy. Auf den letzten Kilometern in das Bergsteigerdorf El

Chalten begleitet Sie der türkisblaue Lago Viedma.

2 Ü: Hotel Poincenot (STD); El Puma Lodge (SUP).

13. Tag: Fitz Roy – Nationalpark Los Glaciares (F).

Sie haben den ganzen Tag Zeit, um den Nationalpark

mit seinen bekannten Berggipfeln zu erkunden. Nach

einer ca. dreistündigen einfachen Wanderung erreichen

Sie beispielsweise das Basislager der Bergsteiger und

Kletterer, die auf günstige Bedingungen zur Besteigung

des Cerro Torre warten, was angesichts des wechselhaften

Wetters in dieser windumtosten Gegend einige

Tage dauern kann.

14. Tag: El Chalten – El Calafate (ca. 250 km; F). Weiterfahrt

entlang des Lago Viedma nach El Calafate. Die

Stadt liegt am Lago Argentino. 2 Ü: Hotel Sierra Nevada

(STD); Hotel Alto Calafate (SUP).

15. Tag: Perito Moreno Gletscher (ca. 140 km; F).

Unternehmen Sie heute einen Ausflug zum beeindruckenden,

kalbenden Gletscher Perito Moreno im Nationalpark

Los Glaciares. Der Gletscher lässt sich aus

nächster Nähe von verschiedenen Plattformen aus beobachten.

Alternativ besteht die Möglichkeit zu einer herrlichen

Bootsfahrt zum Upsala Gletscher (wetterabhängig,

Buchung vor Ort am Vortag).

16. Tag: El Calafate – Nationalpark Torres del Paine

(ca. 350 km; F). Die Reise führt heute über die Grenze

zurück nach Chile in eines der schönsten Schutzgebiete

Südamerikas, den Nationalpark Torres del Paine. Hier

werden Sie die nächsten Tage verbringen. 2 Ü: Cabanas

del Paine (STD); Hotel Tierra Patagonia (SUP).

Guanacos an der Carretera Austral

17. Tag: Nationalpark Torres del Paine (F). Der Tag

steht für eigene Erkundungen im Nationalpark zur freien

Verfügung. Unternehmen Sie eine Rundfahrt auf eigene

Faust, mit kürzeren Spaziergängen oder einer längeren

Wanderung – das Angebot im Park ist vielfältig. Für Fotografen

bieten sich immer neue, aufregende Motive, denn

durch den Wind sind der Himmel und die Lichtverhältnisse

in ständiger Bewegung.

18. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Punta

Arenas (ca. 410 km; F). Über die kleine Hafenstadt

Puerto Natales fahren Sie Richtung Süden nach Punta

Arenas. Auf dem Weg lohnt ein Stopp bei der Milodon

Höhle und in Puerto Natales. Ü: Hotel La Yegua Loca

(STD); Hotel Cabo de Hornos (SUP).

19. Tag: Punta Arenas (F). Rückgabe des Mietwagens.

Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Erleben Sie z.B. die herrlichen Fjordlandschaften Patagoniens

mit ihren Gletschern und Kap Hoorn während einer

Kreuzfahrt mit Australis in Richtung Ushuaia – eine erholsame

und komfortable Reise nach einer langen Fahrt

(Reiseverlauf siehe S. 50).

auf der Ruta 40

Nord- und Südpatagonien – 19 Tage

Code: 21992

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

STD - Kat. I3 (Doppelkabiner Pick Up. 2WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 4.334 3.070

01.10.17 - 31.03.18 4.721 3.366

SUP - Kat. I3 (Doppelkabiner Pick Up. 2WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 6.546 4.613

01.10.17 - 31.03.18 6.979 4.977

STD - Kat. J3 (Doppelkabiner Pick Up. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 4.702 3.441

01.10.17 - 31.03.18 5.127 3.774

SUP - Kat. J3 (Doppelkabiner Pick Up. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 6.825 4.891

01.10.17 - 31.03.18 7.235 5.233

STD - Kat. G2 (Toyota 4 Runner. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 4.821 3.559

01.10.17 - 31.03.18 5.259 3.906

SUP - Kat. G2 (Toyota 4 Runner. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 6.979 5.045

01.10.17 - 31.03.18 7.348 5.346

Leistungen: Selbstfahrerreise ab Puerto Montt/bis

Punta Arenas in der gewählten Wagenkategorie von

Europcar für 19 Tage inkl. unbegrenzter Kilometer,

Argentinienversicherung, Einweggebühr, Vollkaskoversicherung

mit Selbstbehalt von ca. USD 900

(bei Diebstahl Selbstbehalt von USD 1400), PAI (Insassen-Unfallversicherung

für 2 Personen), SACA

(Autozubehörversicherung); Transfer bei Ankunft;

Fährtickets; Übernachtungen in Hotels/Estancias

der gewählten Kategorie (Standard ( =STD, 2,5-3*)

oder Superior (=SUP, 2,5-4*)); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen).

Nicht eingeschlossen: Treibstoff; optionale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben; Nationalparkgebühren.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Wenn Sie die lange Strecke vom Lago Posadas

nach El Chalten nicht am Stück fahren

möchten, können wir unterwegs eine zusätzliche

Übernachtung in der Estancia La Angostura

einbauen.

Diese Mietwagentour wird mit einem Mietwagen

von Europcar durchgeführt, da hier die

Einwegmiete günstiger ist. Es gelten die Mietbedingungen

von Europcar zum Zeitpunkt der

Übernahme.

Das Hotel Tierra Patagonia im Nationalpark

Torres del Paine ist im Zeitraum 20.12.17 -

02.01.18 nicht buchbar.

41


MIETWAGENREISEN CHILE

Mietwagentour durch Nordpatagonien

Auf einen Blick

• 8 Tage Selbstfahrer-Reise auf der Carretera

Austral ab/bis Balmaceda, mit vorgebuchten

Unterkünften

• Unberührte Landschaften von rauer und

wilder Schönheit

auf der Carretera Austral

Die berühmte Carretera Austral erstreckt sich im nördlichen

Patagonien 1.200 Kilometer von Puerto Montt

bis ins südlich gelegene Villa O’Higgins. Die Straße

führt durch patagonischen Urwald, vorbei an versteckten

Fjorden, Bergen, hängenden Gletschern, türkisfarbenen

Seen, kleinen Siedlungen und Fischerdörfern.

Eine fast menschenleere Urlandschaft, die Besucher

in ihren Bann zieht.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Balmaceda – Puerto Tranquilo (ca. 190 km).

Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen Balmaceda.

Hier beginnt Ihre Fahrt auf der Carretera Austral in

Richtung Süden zum Lago General Carrera. Der größte

Binnensee Südamerikas ist umgeben von einer herrlichen,

unberührten Landschaft. Bei Puerto Tranquilo

sollten Sie einen Bootsausflug zu den Marmorhöhlen

unternehmen. Ü: Patagonia Bay Lodge.

2. Tag: Puerto Tranquilo – Caleta Tortel (ca. 200 km;

F). Ziel Ihrer heutigen Fahrt ist die kleine urige Stadt Caleta

Tortel, die hauptsächlich auf Plattformen errichtet

wurde, die durch Stege, Treppen und Brücken miteinander

verbunden sind. 2 Ü: Entre Hielos Lodge.

3. Tag: Caleta Tortel (F). Erkunden Sie heute die Naturschönheiten

in der Umgebung.

4. Tag: Caleta Tortel - Villa O’Higgins (ca. 150 km;

F). Heute erreichen Sie in Villa O’Higgins das Ende der

Carretera Austral. Eine fantastische, unberührte Region

bestehend aus Bergen, Fjorden und den Ausläufern der

nördlichen und südlichen Eisfelder. 2 Ü: Robinson Crusoe

Lodge.

5. Tag: Villa O’Higgins (F). Tag zur freien Verfügung,

um die herrliche Landschaft auf Ausflügen und Wanderungen

zu erkunden. Nehmen Sie z.B. am Tagesausflug

zum gewaltigen O’Higgins Gletscher auf dem Schiff

Quetru teil, ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis

(Vorausbuchung notwendig; Der Ausflug findet nicht

täglich statt, d.h. Ihr Reisebeginn müsste daher auf die

Abfahrtstermine abgestimmt werden).

6. Tag: Villa O’Higgins – Cochrane – Puerto Guadal

(ca. 290 km; F). Sie fahren wieder zurück Richtung

Norden und sehen die herrliche Umgebung aus einer

anderen Perspektive. Besuchen Sie auf dem Weg das

wunderschöne Chacabuco Tal. Ihr Ziel ist Puerto Guadal

am Lago General Carrera. 2 Ü: Cabanas Mirador de Playa

Guadal.

7. Tag: Lago General Carrera (F). Ein ganzer Tag, um

die Naturschönheiten dieser grandiosen Landschaft zu

erkunden.

8. Tag: Puerto Guadal – Balmaceda (ca. 250 km; F).

Rückfahrt nach Balmaceda, wo Sie am Flughafen Ihren

Mietwagen abgeben. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Nördliches Patagonien – 8 Tage

Code: 65146

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Kat. G (Nissan X-Trail. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 1.530 1.111

15.10.17 - 31.03.18 1.598 1.157

Leistungen: Selbstfahrerreise ab/bis Balmaceda

in der gewählten Wagenkategorie für 8 Tage inkl.

unbegrenzter Kilometer, Vollkaskoversicherung

mit Selbstbehalt von ca. USD 1.150 (bei Diebstahl

d. Autos Selbstbehalt von ca. USD 1.700), PAI (Insassen-Unfallversicherung

für 2 Personen), SACA

(Autozubehörversicherung), Übernahmegebühr

Flughafen; Übernachtungen in Hotels/Lodges (2,5-

3*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück).

Nicht eingeschlossen: Treibstoff; optionale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben; Nationalparkgebühren.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Es gelten die Mietbedingungen von Hertz

Chile (S. 47) zum Zeitpunkt der Übernahme.

Gletscher O’Higgins

Caleta Tortel

Lago General Carrera

42


MIETWAGENREISEN CHILE & ARGENTINIEN

Mietwagenreise Seenregion Chile & Argentinien

Auf einen Blick

• 9 Tage Mietwagenreise ab Temuco/bis Puerto

Montt

• Reise durch das chilenische und argentinische

Seengebiet mit vorgebuchten

Unterkünften

Seenregion bei Pucon

Die chilenisch-argentinische Seenregion ist in ihrer

landschaftlichen Vielfalt kaum zu übertreffen. Schon

der Blick auf die Landkarte beweist, dass kaum ein

Streckenabschnitt dem anderen gleichen wird: Mächtige

Vulkane wechseln sich ab mit grünen Wiesen,

dichten Wäldern und glasklaren Seen. Dazwischen

liegen kleine Ortschaften und Städte, deren freundliche

Bewohner nicht selten sogar der deutschen Sprache

mächtig sind – der Einfluss deutscher Siedler ist nun

schon bald 150 Jahre alt.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Temuco – Pucon (ca. 120 km). Nach Ankunft

Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen und Fahrt

nach Pucon. Die Stadt liegt am Ostufer des Villarica Sees

und ist von Wäldern und Bergen umgeben. Unübersehbar

erhebt sich der imposante Vulkan Villarica nahe der

Stadt. Ganz in der Nähe liegt das gemütliche Landhaus

San Sebastian inmitten von Nationalparks wie Villarrica

und Huerquehue. Deutschstämmige Auswanderer haben

sich hier ihren Traum verwirklicht. Sie werden sich dort

wie zu Hause fühlen. 2 Ü: Landhaus San Sebastian.

2. Tag: Pucon (F). Heute haben Sie viel Zeit, um Pucon

und seine Umgebung zu erkunden. Unternehmen Sie z.B.

eine Wanderung auf den Vulkan Villarica (nur mit Führung

möglich, Buchung vor Ort). Alternativ werden Reitausflüge

und Trekkingtouren in den Huerquehue Nationalpark

angeboten.

3. Tag: Pucon – San Martin de los Andes (ca. 200 km;

F). Heute überqueren Sie die Anden am Mamuil Malal Pass

nach Argentinien. Die üppig grüne Vegetation der Araucarien-

und Coiguewälder wechselt zu karger Pampalandschaft.

Begleitet werden Sie von herrlichen Blicken auf den

Vulkan Lanin (3.747 Meter). 2 Ü: Hotel Le Chatelet.

4. Tag: San Martin de los Andes (F). Besuchen Sie den

Vulkan Chapelco oder fahren Sie zum Queni See, wo Sie

im warmen Wasser eines Thermalbaches baden können.

5. Tag: San Martin de los Andes – Lodge El Taique

(ca. 190 km; F/A). Auf der Sieben Seenroute passieren

Sie mehrere idyllisch und einsam gelegene Seen, bevor

Sie am Cardinal Samore Pass wieder über die Grenze

nach Chile fahren. Vorbei am Lago Puyehue verlassen

Sie kurz vor Entre Lagos die Hauptstraße. Bald erreichen

Sie Ihre Unterkunft, von der Sie bei gutem Wetter einen

wunderbaren Blick auf den Vulkan Puntiagudo haben.

2 Ü: Lodge El Taique.

6. Tag: Lodge El Taique (F/A). Erkunden Sie heute die

wunderschöne Umgebung des Lago Puyehue und des

gleichnamigen Nationalparks. Entspannen können Sie in

den Thermalbädern von Aguas Calientes.

7. Tag: Lodge El Taique – Petrohue (ca. 120 km; F).

Weiter geht es in Richtung Süden vorbei am Lago Llanquihue

nach Petrohue im Nationalpark Vicente Perez Rosales.

Bevor Sie Ihr Hotel am wunderschönen See Todos

los Santos erreichen, sollten Sie noch einen Abstecher

zu den Wasserfällen von Petrohue unternehmen. Ü: Hotel

Petrohue.

8. Tag: Petrohue – Puerto Varas (ca. 60 km; F). Am

Fuß des Vulkans Osorno gibt es gute Wandermöglichkeiten.

Oder unternehmen Sie eine Bootstour auf dem

See Todos los Santos mit fantastischen Ausblicken auf

die schneebedeckten Vulkane Osorno, Puntiagudo, Calbuco

und Tronador. Ü: Hotel Cabana del Lago.

9. Tag: Puerto Varas – Puerto Montt (ca. 25 km; F).

Fahrt in die Hafenstadt Puerto Montt, wo die Reise endet.

Rückgabe des Mietwagens im Stadtbüro oder am Flughafen.

Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Lanin Nationalpark

Mietwagentour – 9 Tage

Code: 22100

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Mietwagen Kat. C (Toyota Yaris Sedan. 2WD. o.ä.)

01.01.17 - 30.04.17 1.810 1.268

01.09.17 - 31.03.18 1.938 1.371

Mietwagen Kat. Y (Toyota 4Runner. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 30.04.17 2.185 1.562

01.09.17 - 31.03.18 2.292 1.669

Leistungen: Selbstfahrerreise ab Temuco/bis

Puerto Montt in der gewählten Wagenkategorie

für 9 Tage inkl. unbegrenzter Kilometer, Vollkaskoversicherung

ohne Selbstbehalt (Ausnahme: Bei

Überschlag Selbstbehalt von ca. USD 1.150, bei

Diebstahl d. Autos Selbstbehalt von ca. USD 1.700),

PAI (Insassen-Unfallversicherung für 2 Personen),

SACA (Autozubehörversicherung), Einweggebühr,

Argentinienversicherung; Übernachtungen in Mittelklassehotels

(3*); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen).

Nicht eingeschlossen: Treibstoff; optionale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Die Mietwagentour ist, wie alle Selbstfahrerreisen

in diesem Katalog, individuell veränderbar.

Bitte teilen Sie uns Ihre Vorstellungen mit

und Sie erhalten ein individuelles Angebot!

Es gelten die Mietbedingungen von Hertz Chile

(S. 47).

Vulkan Villarica in der Seenregion

43


MIETWAGENREISEN CHILE

Vulkane, Seen, Wälder & die Insel Chiloe

Auf einen Blick

• 8 Tage Selbstfahrer-Reise ab Temuco/bis

Puerto Montt oder

• 10 Tage Selbstfahrer-Reise ab Temuco/bis

Puerto Montt inkl. Insel Chiloe

• die chilenische Seenregion & die Insel Chiloe

Vulkan Osorno

Die Landschaft der chilenischen Seenregion ist geprägt

von ausgedehnten Wäldern, Seen, grünen Wiesen und

schneebedeckten Vulkanen. Die Insel Chiloe ist bekannt

für ihre unverfälschte Natur, bunte Pfahlhäuser und

die immer noch gelebten Traditionen der Bewohner.

Ausgesuchte Unterkünfte lassen Sie die Schönheit und

Vielfalt der Region noch intensiver erleben.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Temuco – Pucon (ca. 120 km). Ankunft am

Flughafen Temuco und Übernahme Ihres Mietwagens.

Sie fahren nach Pucon am Lago Villarica und von dort zu

Ihrer Unterkunft. 2 Ü: Landhaus San Sebastian.

2. Tag: Pucon (F). In Pucon und der näheren Umgebung

haben Sie viele Ausflugsmöglichkeiten: zum Lago Caburga,

in den Nationalpark Huerquehue oder zu nahen

Thermalquellen.

3. Tag: Pucon – Puyehue (ca. 300 km; F). Ein langer

Fahrtag durch schöne Landschaften nach Puyehue zu Ihrer

herrlich gelegenen Unterkunft. Tanken Sie rechtzeitig

und heben Sie Bargeld ab, denn an Ihrem Ziel gibt es

dazu keine Gelegenheit mehr. Genießen Sie bei gutem

Wetter einen wunderbaren Blick auf den Vulkan Puntiagudo.

2 Ü: Lodge El Taique.

4. Tag: Puyehue (F). Erkunden Sie heute die wunderschöne

Umgebung des Lago Puyehue und des gleichnamigen

Nationalparks. Entspannen können Sie in den

Thermalquellen von Aguas Calientes.

5. Tag: Puyehue – Petrohue (ca. 120 km; F/A). Weiterfahrt

in Richtung Süden vorbei am Lago Llanquihue nach

Petrohue im Nationalpark Vicente Perez Rosales. Bevor

Sie Ihr Hotel am See Todos los Santos erreichen, sollten

Sie noch einen Abstecher zu den Wasserfällen von Petrohue

unternehmen. Ü: Hotel Petrohue.

6. Tag: Petrohue – Mitico Puelo Lodge (ca. 100 km;

F/A). Am Fuß des Vulkans Osorno gibt es gute Wandermöglichkeiten.

Oder unternehmen Sie eine Bootstour auf

dem See Todos los Santos mit fantastischen Ausblicken

auf die schneebedeckten Vulkane Osorno, Puntiagudo,

Calbuco und Tronador. Danach Weiterfahrt bis Puelo. Ihre

Unterkunft ist nur per Boot erreichbar und befindet sich

am Tagua Tagua See, umgeben von Bergen und Wäldern

in herrlicher Natur. 2 Ü: Mitico Puelo Lodge.

7. Tag: Mitico Puelo Lodge (F/M/A). Erkunden Sie die

wunderschöne Umgebung. Ihre Unterkunft bietet dafür

eine Vielzahl an Aktivitäten und Ausflügen an (teilweise

Extrakosten).

8. Tag: Mitico Puelo Lodge – Puerto Montt – Insel

Chiloe – Castro/Halbinsel Rilan (ca. 110 km bzw. ca.

280 km; F/A). Bootstransfer nach Puelo und von dort

Rückfahrt nach Puerto Montt. Mietwagenabgabe und

Abreise oder Weiterfahrt auf die Insel Chiloe zu Ihrer

Unterkunft in der Nähe von Castro. Die Insel ist bekannt

für unverfälschte Natur, Holzkirchen, kleine traditionelle

Dörfer und bunte Stelzenhäuser. Ihre Unterkunft ist ein

warmes und gemütliches Nest inmitten einer rauen

Landschaft, die geprägt ist von Wind, Regen, grünen

Wäldern und dem fast überall gegenwärtigen Meer.

2 Ü: Hotel Tierra Chiloe.

9. Tag: Insel Chiloe (F/A). Wir empfehlen Ihnen die

Teilnahme an einem Tagesausflug mit dem hoteleigenen

Boot (optional). Oder erkunden Sie die Insel auf eigene

Faust und besuchen Sie dabei typische Fischerorte, den

Nationalpark von Cucao oder das nahegelegene Castro.

10. Tag: Halbinsel Rilan – Puerto Montt (ca. 170 km;

F). Rückfahrt nach Puerto Montt und Abgabe Ihres Mietwagens

am Flughafen. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Pfahlbauten in Castro, Insel Chiloe

Seenregion Chile - 8 Tage

Seenregion & Chiloe - 10 Tage

Code: 104270

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Seenregion. Kat. J (Doppelkabiner Pick-Up. 2WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.12.17 1.649 1.331

01.01.18 - 31.03.18 1.727 1.399

Seenregion. Kat. G (Nissan X-Trail. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.12.17 1.739 1.421

01.01.18 - 31.03.18 1.817 1.489

mit Chiloe. Kat. J (Doppelkabiner Pick-Up. 2WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.12.17 2.820 2.024

01.01.18 - 31.03.18 2.911 2.092

mit Chiloe. Kat. G (Nissan X-Trail. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.12.17 2.895 2.099

01.01.18 - 31.03.18 2.994 2.175

Leistungen: Selbstfahrerreise ab Temuco/bis Puerto

Montt in der gewählten Wagenkategorie für

8 bzw. 10 Tage inkl. unbegrenzter Kilometer, Vollkaskoversicherung

ohne Selbstbehalt (Ausnahme:

Bei Überschlag Selbstbehalt von ca. USD 1.150, bei

Diebstahl d. Autos Selbstbehalt von ca. USD 1.700),

PAI (Insassen-Unfallversicherung für 2 Personen),

SACA (Autozubehörversicherung), Einweggebühr;

Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften

(3-4*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen).

Nicht eingeschlossen: Treibstoff; Fähre nach/

von Insel Chiloe; optionale Aktivitäten & persönliche

Ausgaben; Getränke; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Es gelten die Mietbedingungen von Hertz Chile

(S. 47).

Lodge El Taique

44


MIETWAGENREISEN CHILE & ARGENTINIEN

Mietwagenreise Atacama-Wüste & Nordwest-Argentinien

Auf einen Blick

• 12 Tage Selbstfahrer-Reise ab/bis Calama mit

vorgebuchten Unterkünften

• Atemberaubende Landschaften der

Atacama-Wüste und Nordwest-Argentiniens

Quebrada de las Flechas

Diese Mietwagentour kombiniert die Atacama-Wüste

in Chile mit Nordwest-Argentinien. Vulkankegel, Mondlandschaften,

bizarre Felsformationen, tiefe Schluchten,

Salzseen und die immer gegenwärtigen Andengipfel

prägen diese Regionen. Ein faszinierendes

Farbenspektrum im Zusammenspiel mit Licht und

Schatten begeistert jeden Besucher. Ein Eldorado für

Fotografen!

Wüstenorte wie San Pedro de Atacama, koloniale Städte

wie Salta, kleine Bergdörfer und alte Kulturstätten

vervollständigen die beeindruckenden Naturerlebnisse.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Calama - San Pedro de Atacama (ca. 100 km).

Nach Ankunft in Calama Transfer in Eigenregie zum

Stadtbüro des Vermieters (wir empfehlen ein Taxi)

und Übernahme des Mietwagens. Fahrt in das Oasenstädtchen

San Pedro de Atacama. Nachmittags sollten

Sie in das Mondtal Valle de Luna fahren, wo Sie einen

herrlichen Sonnenuntergang in der Dünenlandschaft genießen

können. 3 Ü: Hotel Casa de Don Tomas.

2. Tag: San Pedro de Atacama (F). Unternehmen Sie

einen Stadtrundgang, besichtigen Sie die kleine Adobekirche

und die Inkafestung Pukara. Nachmittags empfehlen

wir Ihnen einen Ausflug in das Oasenstädtchen

Toconao und eine Fahrt zum beeindruckenden Salzsee

von Atacama.

3. Tag: San Pedro de Atacama (F). Frühmorgens gegen

4 Uhr Abfahrt zu den Geysiren von El Tatio, die auf 4.300

Meter Höhe liegen. Im Licht der aufgehenden Sonne ein

Naturschauspiel der besonderen Art. Aufgrund der Dunkelheit

und der unbefestigten Straßen empfehlen wir an

einer geführten Tour teilzunehmen! Auf dem Rückweg

können Sie in den natürlichen Thermalpools von Puritama

entspannen.

4. Tag: San Pedro de Atacama - Purmamarca (ca.

450 km; F). Über den Jama Pass verlassen Sie heute

Chile und fahren bis zum Kolonialstädtchen Purmamarca.

2 Ü: Hotel Manantial del Silencio.

5. Tag: Ausflug Humahuaca (ca. 140 km; F). Fahrt

durch die spektakuläre Schluchtenlandschaft der

Quebrada (Schlucht) de Humahuaca. Erleben Sie das

faszinierende Farbenspiel der Felslandschaft. Je nach

Sonnenstand und mineralischer Zusammensetzung des

Gesteins leuchtet sie rot, schwarz, grün oder violett. Den

Endpunkt der Schlucht bildet das alte Städtchen Humahuaca

mit seiner schönen Dorfkirche.

6. Tag: Purmamarca - San Antonio de los Cobres -

Salta (ca. 250 km; F). Fahrt durch eine herrliche Landschaft

nach San Antonio de los Cobres. Weiterfahrt entlang

der Zugstrecke des „Tren de las Nubes“ und durch

die Quebrada del Toro nach Salta. 2 Ü: Hotel del Virrey.

7. Tag: Salta (F). Verbringen Sie einen Tag in der schönen

Kolonialstadt Salta mit ihren reich verzierten Kirchen

und vielen gepflegten alten Gebäuden. Vom Hügel San

Bernardo haben Sie einen schönen Ausblick über die

Stadt und die Umgebung.

8. Tag: Salta - Cafayate (ca. 190 km; F). Die Fahrt nach

Cafayate führt durch die Quebrada de las Conchas mit

ihren faszinierenden Sandsteinformationen. Schwindel

erregende Blicke in die Tiefe eröffnen zwei Punkte: El

Anfiteatro, ein Felsenkessel von fast 50 Meter Durchmesser

und La Garganta del Diablo, die Teufelsschlucht.

Cafayate ist bekannt für Weinanbau und die in der Nähe

gelegenen Prä-Inka Ruinen von Quilmes. Ü: Hotel los

Sauces.

9. Tag: Cafayate - Cachi (ca. 160 km; F). Fahrt entlang

großartiger Felsformationen über Molinos in die Stadt

Cachi - eine der schönsten Strecken im Nordwesten Argentiniens.

Ü: Hotel El Cortijo.

10. Tag: Cachi - Purmamarca (ca. 330 km; F). Sie verlassen

Cachi und fahren über eine eindrucksvolle Passstraße

zurück nach Salta. Von dort aus geht es Richtung

Norden nach Purmamarca. Nördlich davon liegt Tilcara,

bekannt durch seine schöne Lage inmitten vielfarbiger

Gebirgslandschaften, Bauten aus der Kolonialzeit und

archäologischen Ausgrabungen. Ü: Hotel Manantial del

Silencio.

11. Tag: Purmamarca - San Pedro de Atacama (ca.

450 km; F). Der „Berg der Sieben Farben“ dominiert die

beeindruckende Bergkulisse von Purmamarca. Besonders

intensiv sind die Farben in der Morgensonne. Genießen

Sie den Ausblick, bevor Sie sich auf den Weg zurück

nach Chile machen. Ü: Hotel Casa de Don Tomas.

12. Tag: San Pedro de Atacama - Calama (ca. 100 km;

F). Fahrt von San Pedro nach Calama und Abgabe Ihres

Mietwagens am Flughafen. Abreise oder individuelles

Anschlussprogramm.

Mietwagentour Atacama & Nordwest-Argentinien

– 12 Tage

Code: 40911

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Mietwagen Kat. G (Nissan X-Trail. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.18 2.422 1.773

Mietwagen Kat. Y (Toyota Runner. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.18 2.628 1.979

Leistungen: Selbstfahrerreise ab/bis Calama in

der gewählten Wagenkategorie für 12 Tage inkl. unbegrenzter

Kilometer, Vollkaskoversicherung ohne

Selbstbehalt (Ausnahme: Bei Überschlag Selbstbehalt

von ca. USD 1.150, bei Diebstahl d. Autos

Selbstbehalt von ca. USD 1.700), PAI (Insassen-

Unfallversicherung für 2 Personen), SACA (Autozubehörversicherung),

Argentinienversicherung;

Übernachtungen in Mittelklassehotels (3*); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück).

Nicht eingeschlossen: Treibstoff; optionale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Hinweis: Gegen Aufpreis empfehlen wir in San

Pedro de Atacama das Hotel Altiplanico und in

Salta die Finca Valentina.

Es gelten die Mietbedingungen von Hertz Chile

(S. 47).

auf dem Weg nach Humahuaca

45


MIETWAGENREISEN CHILE

Mietwagenreise Nordchile & Atacama-Wüste

Auf einen Blick

• 4 Tage Selbstfahrer-Reise ab/bis Calama mit

vorgebuchten Unterkünften

• Höhepunkte: Salar de Atacama, Valle de

Luna, El Tatio Geysire

Mietwagentour Atacama-Wüste

Die trockenste Wüste der Welt wartet mit faszinierenden

Landschaftsbildern und Farbkontrasten auf ihre Besucher.

Ein Eldorado für Hobby-Fotografen!

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Calama – San Pedro de Atacama (ca. 100 km).

Nach Ankunft in Calama Übernahme des Mietwagens am

Flughafen und Fahrt über die Zwischenkordilliere und

offenes Land nach San Pedro de Atacama. 3 Ü: Hotel

Altiplanico.

2. Tag: Atacama-Wüste (F). Vormittags empfehlen wir

einen Stadtrundgang, nachmittags eine Fahrt zum Salar

de Atacama. Vor der Kulisse mächtiger, über 6.000

Meter hoher Vulkanberge, ist der größte Salzsee Chiles

Heimat tausender Flamingos. Im Anschluss Weiterfahrt

in das Mondtal Valle de la Luna, wo Sie in einer bizarren

Landschaft einen herrlichen Sonnenuntergang in der Dünenlandschaft

genießen können.

3. Tag: Atacama Wüste (F). Frühmorgens um 4 Uhr

Aufbruch in das Andenhochland. Aufgrund der Dunkelheit

und der unbefestigten Straßen empfehlen wir Ihnen

an einer geführten Tour teilzunehmen! Die Geysire von El

Tatio erscheinen am schönsten im Licht der aufgehenden

Sonne – ein Naturschauspiel der besonderen Art. Auf

dem Rückweg können Sie in den natürlichen warmen

Quellen von Puritama entspannen.

Oder unternehmen Sie eine Tagesfahrt, die den Salar

de Atacama und die beeindruckenden Hochlandlagunen

Miscanti und Miniques beinhaltet.

4. Tag: San Pedro de Atacama – Calama (ca. 100 km;

F). Rückfahrt nach Calama und Mietwagenabgabe am

Flughafen oder im Stadtbüro. Abreise oder individuelles

Anschlussprogramm.

Unterwegs im Altiplano Chiles (Atacama Wüste)

Mietwagentour Atacama Wüste –

4 Tage

Code: 22070

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Kat. J (Pick Up Mitsubishi. 2WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.18 770 587

Kat. G (Nissan X-Trail. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.18 804 621

Kat. Y (Toyota 4Runner. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.18 895 712

Leistungen: Selbstfahrerreise ab/bis Calama in der

gewählten Wagenkategorie von Hertz für 4 Tage inkl.

unbegrenzter Kilometer, Vollkaskoversicherung ohne

Selbstbehalt (Ausnahme: Bei Überschlag Selbstbehalt

von ca. USD 1.150, bei Diebstahl d. Autos

Selbstbehalt von ca. USD 1.700), PAI (In sassen-

Unfallversicherung für 2 Personen), SACA (Autozubehörversicherung);

Übernachtungen im Hotel (3-

4*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück).

Nicht eingeschlossen: Treibstoff; optionale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Es gelten die Mietbedingungen von Hertz

Chile (siehe S. 47).

46

Auf einen Blick

• 9 Tage Selbstfahrer-Reise ab Arica/bis

Calama mit vorgebuchten Unterkünften

• Höhepunkte: Lauca Nationalpark, Atacama-

Wüste

Mietwagentour Nordchile

Die neuntägige Mietwagen-Rundreise mit fest gebuchten

Hotels zeigt Ihnen die spektakulären Sehenswürdigkeiten

im Norden des Landes. Sie erleben das Andenhochland

und die Faszination der trockensten

Wüste der Welt, der Atacama.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Arica. Nach Ankunft Transfer in eigener Regie

zum Stadtbüro des Vermieters (wir empfehlen ein Taxi)

und Übernahme Ihres Mietwagens (eine Flughafenannahme

ist mit Zusatzkosten verbunden!). Ü: Hotel Diego

de Almagro.

2. Tag: Arica – Putre (ca. 150 km; F). Fahrt hinauf in

die Andenkordilliere in das 3.500 Meter hoch gelegene

Putre. 2 Ü: Hotel Quantati.

3. Tag: Lauca Nationalpark (ca. 150 km; F). Unternehmen

Sie einen Ausflug in den wunderschönen Lauca

Nationalpark mit seiner vielfältigen Flora und Fauna. Beeindruckend

ist der Lago Chungara auf 4.500 m Höhe, in

dessen Oberfläche sich der Vulkan Parinacota spiegelt.

In der Nähe von Putre können Sie in warmen Thermalquellen

entspannen.

4. Tag: Putre – Codpa Valley (ca. 250 km; F). Fahrt

nach Arica und weiter in das grüne Codpa Tal. Entspannen

Sie in der Lodge oder wandern Sie auf die umliegenden

Höhenzüge mit einer herrlichen Aussicht auf das

Tal und die Berge. Ü: Codpa Valley Lodge.

5. Tag: Codpa Valley - Iquique (ca. 290 km; F). Fahrt

zurück an die Küste und Weiterfahrt auf der Panamericana

in Richtung Süden nach Iquique. Ü: Hotel NH Iquique.

6. Tag: Iquique – San Pedro de Atacama (ca. 490 km;

F). Fahrt durch die Atacamawüste über Calama nach San

Pedro de Atacama. 3 Ü: Hotel Kimal.

7. - 8. Tag: Atacama-Wüste (F). Es gibt viel zu entdecken:

das Valle de Luna, den Salar de Atacama, die

warmen Quellen von Puritama, die Geysire El Tatio, die

Hochlandlagunen Miscanti & Miniques und vieles mehr.

9. Tag: San Pedro de Atacama – Calama (ca. 100 km;

F). Morgens Fahrt nach Calama und Rückgabe Ihres

Mietwagens am Flughafen. Abreise oder individuelles

Anschlussprogramm.

Vulkan Parinacota

Mietwagentour Nordchile – 9 Tage

Code: 21880

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Kat. G (Nissan X-Trail. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.18 1.876 1.330

Kat. Y (Toyota 4Runner. 4WD. o.ä.)

01.01.17 - 31.03.18 2.013 1.467

Leistungen: Selbstfahrerreise ab Arica/bis Calama

im Allradmietwagen von Hertz in der gewählten

Kategorie für 8 Tage inkl. unbegrenzter Kilometer,

Einweggebühren, CDW-Versicherung ohne Selbstbehalt

(Ausnahme: Bei Überschlag Selbstbehalt von

ca. USD 1.150, bei Diebstahl d. Autos Selbstbehalt

von ca. USD 1.700), PAI (Insassen-Unfallversicherung

für 2 Personen), SACA (Autozubehörversicherung);

Übernachtungen in Mittelklassehotels (3*);

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück).

Nicht eingeschlossen: Treibstoff; optionale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Die Beschreibung der Mietwagen sowie die

genauen Mietbedingungen finden Sie auf Seite

47 im Katalog. Ein Grenzübertritt nach Bolivien

oder Peru ist nicht erlaubt. Es gelten die

Mietbedingungen von Hertz Chile.


MIETWAGEN

Mietwagen in Chile

Hertz Mietwagen

Chile hat sich zu einem idealen Land für individuelle Mietwagentouren entwickelt. Das Straßennetz ist gut ausgebaut und weitgehend beschildert. Abseits der Hauptrouten

wird teilweise noch immer auf Schotterpisten gefahren. Wir empfehlen daher bei ausgedehnten Touren im Norden oder im Süden des Landes einen Pick-Up oder

ein Allrad-Fahrzeug.

Mietstationen

Arica (ARI), Calama (CJC), Iquique (IQQ), Antofagasta

(ANF), La Serena (LSC), Santiago de Chile (SCL), Temuco

(ZCO), Valdivia (ZAL), Puerto Montt (PMC), Coyhaique/

Balmaceda (BBA), Puerto Natales (PNT), Punta Arenas

(PUQ). Weitere Stationen auf Anfrage. Bitte beachten Sie,

dass nicht an allen Stationen alle Fahrzeugtypen angemietet

werden können!

Übernahme Flughafen

Bei Übernahme eines Mietwagens an einer Flughafen-

Station fallen Zusatzkosten in Höhe von USD 8/Tag an

(Stand Nov. 16)! Bei längeren Mieten empfiehlt es sich

daher, das Fahrzeug in einem Hertz-Stadtbüro zu übernehmen.

Einwegmieten

Diese sind zwischen den Mietdepots generell möglich.

Hierfür fallen folgende Einweggebühren an (Stand Nov.

2016, vorbehaltlich Änderung):

001 – 150 km USD 60

151 – 300 km USD 94

301 – 450 km USD 149

451 – 600 km USD 196

601 – 750 km USD 251

751 – 1000 km USD 314

1001 – 1500 km USD 423

1501 – 2000 km USD 525

2001 – 2500 km USD 721

ab 2501 km USD 988

Punta Arenas – Puerto Natales USD 142

Puerto Montt – Punta Arenas USD 1.419

Puerto Montt – Coyhaique USD 721

Punta Arenas - Coyhaique USD 1.504

Einwegmieten sind nur innerhalb Chiles möglich. Fahrzeuge

können nicht in Argentinien abgegeben werden.

Die Einweggebühren werden vorab mit dem Mietpreis

bezahlt. So werden bei der Anmietung Probleme und

Diskussionen vermieden.

Fahrer (Alter/Führerschein)

Zusätzlich zum nationalen Führerschein benötigen alle

Fahrer einen internationalen Führerschein für die Anmietung.

Das Mindestalter des Fahrers für die Anmietung

beträgt 22 Jahre. Weitere Fahrer zahlen keine Gebühr,

müssen aber im Mietvertrag als Fahrer eingetragen

werden.

Grenzüberschreitungen

Mehrfache Grenzübertritte von Chile nach Argentinien

und umgekehrt sind mit Fahrzeugen ab Kategorie C mit

einer Zusatzversicherung möglich.

1-15 Tage*: USD 108 pro Fahrzeug und Miete

16-30 Tage*: USD 175 pro Fahrzeug und Miete

Der Vermieter muss mit Buchung des Mietwagens über

geplante Grenzübertritte informiert werden. Vor Ort ist

die Nachbuchung nicht mehr möglich! Die Gebühr für

die Zusatzversicherung wird vorab mit dem Mietpreis

bezahlt. Keine Einreise nach Bolivien und Peru möglich!

*= jeweils 3 Grenzübertritte (= 3x Ausreise, 3x Einreise).

Kaution

Bei Wagenübernahme ist eine Kaution (ca. USD 1.000)

per Kreditkarte (Visa oder MasterCard) zu hinterlegen.

Die Kaution wird rückerstattet, wenn der Mietwagen

unbeschädigt, vollgetankt und gereinigt zurückgegeben

wird.

Mindestmietdauer

2 Tage, bei Einwegmieten 7 Tage. Ein Miettag entspricht

24 Stunden. Änderungen der Mietbedingungen bleiben

vorbehalten. Es gelten die bei Anmietung und Mietvertragsunterzeichnung

gültigen Miet- und Vertragsbedingungen

des Vermieters.

Fahrgebiete

Das Befahren offizieller unbefestigter Straßen und der

Carretera Austral ist nur mit Pick-Ups oder Allradmietwagen

erlaubt.

Fahrzeuge

Der Vermieter behält sich ausdrücklich innerhalb der einzelnen

Kategorien einen Fahrzeugwechsel vor. Der Vermieter

behält sich auch ein „Upgrade“ auf eine höhere

Fahrzeugkategorie vor. Evtl. dadurch anfallende Treibstoffmehrkosten

sind nicht erstattungsfähig.

Persönliche Daten

Bei Buchung benötigen wir spätestens 14 Tage vor

Reiseantritt folgende Angaben aller Reisenden: Name /

Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Reisepassnummer,

Reisepass-Gültigkeit, Führerscheinnummer (national /

international), Nationalität.

Mietvertrag / Mietbedingungen

Bei Fahrzeugübernahme unterschreiben Sie den Mietvertrag

mit Hertz, dessen Mietbedingungen anerkannt

werden. Es gelten die Mietbedingungen von Hertz Chile.

Änderungen der hier beschriebenen Mietbedingungen

bleiben vorbehalten.

Fahrzeugkategorien

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl möglicher Fahrzeugkategorien.

Zusätzliche sind vorhanden und können

von uns angeboten bzw. gebucht werden.

Mietwagen in Chile

Preis pro Mietwagen/Tag in € - Gültig: 01.01.17 - 31.03.18 Code: 31215

Tage 2 - 6 7 - 28 29 +

C (Hyundai Accent) 01.01.17 - 31.03.18 72 61 49

G (Nissan X-Trail, 4WD) 01.01.17 - 31.03.18 113 94 75

Y (Toyota 4Runner, 4WD) 01.01.17 - 31.03.18 156 131 102

J (Pick-Up Mitsubishi L200

Diesel 2WD)

K (Pick-Up Toyota Hilux,

Diesel, 4WD)

J (BBA/PUQ/PNT) (Pick-Up

Mitsubishi L200, Diesel,

2WD)

G (BBA/PUQ/PNT) (Nissan

X-Trail, 4WD)

K (BBA/PUQ/PNT) (Pick-Up

Toyota Hilux, Diesel, 4WD)

01.01.17 - 31.03.18 96 81 64

01.01.17 - 31.03.18 126 106 83

01.01.17 - 31.03.18 105 89 71

01.01.17 - 31.03.18 124 105 82

01.01.17 - 31.03.18 139 117 92

Anmiet-Stationen

ARI, IQQ, ANF, CJC,

LSC, SCL, ZCO, ZAL,

PMC

ARI, IQQ, CJC, SCL,

ZCO, PMC, ZAL

ARI, IQQ, ANF, LSC,

SCL, ZCO, ZAL, PMC,

CJC

ARI, IQQ, ANF, CJC,

LSC, SCL, ZCO, ZAL,

PMC

ARI, IQQ, ANF, CJC,

LSC, SCL, ZCO, ZAL,

PMC

BBA, PNT, PUQ

BBA, PNT, PUQ

BBA, PNT, PUQ

Leistungen: unbegrenzte Freikilometer, zusätzliche Fahrer, chilenische Mehrwertsteuer von z.Zt. 19%, In sassen-

Unfallversicherung für 2 Personen (PAI), Autozubehördiebstahlversicherung (SACA), CDW-Versicherung ohne

Selbstbeteiligung (Ausnahme: generell bei Überschlag von 4WD-Mietwagen & bei Mieten ab Punta Arenas, Puerto

Natales und/oder Coyhaique/Balmaceda & Fahrten auf der Carretera Austral: Selbstbeteiligung von ca. USD 1.150;

bei Diebstahl des Autos: Selbstbeteiligung von ca. USD 1.700).

Nicht eingeschlossen: GPS (USD 10/Tag), Zusatzgebühr Mietwagenübernahme am Flughafen (USD 8/Tag,

zahlbar vor Ort), Treibstoff, Strafzettel, Parkgebühren, Mautgebühren (z.B. City-Maut TAG in Santiago de Chile),

Abschleppkosten bei selbst verschuldetem Unfall/Schaden & bei Unfall/Schaden in Argentinien zur nächsten Hertz

Mietwagenstation in Chile; Zusatzversicherung für Grenzübertritte nach Argentinien.

Hinweis: Nicht versichert sind: Schäden an Windschutzscheibe und Reifenschäden, die nicht Folge eines Unfalles sind,

generell Fahrten unter Alkoholeinfluss und Schäden, die durch Fahrlässigkeit oder Vertragsbruch entstanden sind.

Pick-Up: Die angebotenen Pick-Up Fahrzeuge haben eine Doppelkabine mit 4 Sitzplätzen und eine offene Ladefläche.

Die angegebenen Fahrzeugtypen sind Beispiele für die Fahrzeugkategorien.

2WD = Zweiradantrieb; 4WD=Vierradantrieb.

47


SÜDAMERIKA

Holiday Rent Camper

Mietbedingungen gültig ab 01.11.16

Mietstationen

Santiago de Chile (kostenlos)

Gegen Aufpreis: Punta Arenas, Puerto Natales, Arica, Calama,

San Pedro de Atacama, Puerto Montt & Puerto Varas,

Coyhaique & Balmaceda und weitere Städte in Chile.

Mögliche Annahme und Rückgabe des Mietwagens auch

in Argentinien und Peru. Bitte erkundigen Sie sich bei

Ihrem Reiseexperten.

Öffnungszeiten der Stationen

Montag bis Freitag: 09:00-17:00 Uhr.

Samstag: 09:00-12:00 Uhr (Zuschlag: EUR 150).

Fahrer

Mindestalter des Fahrers: 25 Jahre

Führerschein

Alle Fahrer müssen in Besitz eines nationalen und internationalen

Führerscheins bzw. einer beglaubigten

englischsprachigen Übersetzung des nationalen Führerscheins

sein.

Mindestmietdauer

7 Tage.

Mietpreisberechnung

Der erste und der letzte Miettag werden jeweils als voller

Miettag berechnet, unabhängig von der Uhrzeit der Übernahme

und Abgabe. Bei Saisonüberschreitungen werden

die in der jeweiligen Saison gültigen Tarife berechnet.

Einwegmieten

Einwegmieten sind gegen Gebühr zwischen den meisten

Stationen möglich, z.B.:

ab/bis Calama oder San Pedro de Atacama EUR 2.170

Puerto Montt – Balmaceda oder Punta Arenas EUR 2.586

Balmaceda – Punta Arenas EUR 3.660

Um die hohen Einwegmietgebühren durch Leerfahrten zu

reduzieren, versucht der Vermieter die Mietwagenübernahmen

optimal zu koordinieren. Bei Verfügbarkeit und

einer gewissen Flexibilität der Mieter bei den Mietdaten

kann diese Gebühr deutlich reduziert werden!

Versicherung

Eine Fahrzeugversicherung mit Selbstbehalt (EUR 450

oder EUR 1400) ist obligatorisch und muss zusätzlich gebucht

werden. Versichert sind Kaskoschäden in der Höhe

des Marktwertes des Fahrzeugs, Haftplichtschäden bis

Patagonia Single Cabin

2 Personen Camper mit Dusche und Toilette auf

Nissan Navara oder VW Amarok 4x4 Fahrgestell.

Patagonia Camper 4x4, Single Cabin

Ein kompakter 2-Bett Camper auf Nissan Navara

oder VW Amarok mit komfortabler Ausstattung.

Fahrzeugbeschreibung

2 Sitzplätze in der Fahrerkabine.

Fahrzeugausstattung

• 2 Sitzplätze (mit Sicherheitsgurten) in der Fahrerkabine

• Diesel, 5-Gang-Schaltung

• Servolenkung

• 75 l Dieseltank, Verbrauch 13 l/100 km

• Radio mit CD

• Länge 5,20 m, Breite 2,10 m, Höhe 2,85 m, Innenhöhe

1,95 m

Bettenmaße

• Sitzgruppe im Heck, zu einem Doppel- und Einzelbett

umbaubar: 2,00 m x 1,20 m & 2,00 m x 95 cm

ca. EUR 180‘000 pro Schadenfall sowie Abschleppkosten

bis ca. EUR 520. Schäden durch Unfall, Brand oder Vandalismus

sind zu 100% versichert (abzüglich Selbstbehalt).

Kaution

Bei Übernahme des Campers ist eine Kaution von EUR

1.400 mittels Kreditkarte zu hinterlegen.

Nicht versichert sind

Glasschäden, Schäden an Reifen und Felgen, Schäden

durch unsachgemässe Behandlung, Schäden im Innenraum

des Fahrzeugs und Campers, Verlust oder Diebstahl

des Fahrzeugs (Campingmobil ist versichert), Unfälle

die nicht auf öffentlichen Straßen stattinden.

Austral Campervan

3 Erwachsene Personen Camper ohne Dusche und

Toilette auf VW California Fahrgestell.

Austral Campervan 4x4

Ein kompakter 3-Bett Camper auf VW California-

Basis mit komfortabler Ausstattung.

Fahrzeugbeschreibung

3 Sitzplätze (mit Sicherheitsgurten) in der Fahrerkabine.

Fahrzeugausstattung

• 2 Sitzplätze in der Fahrerkabine

• 1 Sitzplatz hinten im Fahrzeug

• Automatik oder Gangschaltung

• Hydrolenkung

• 80 l Dieseltank, Verbrauch 12,5 l/100 km

• Radio mit CD

• Länge 4,90 m, Breite 1,90 m, Höhe 2,00 m

Bettenmaße

• Sitzgruppe im Heck, zu einem Einzelbett umbaubar:

2,00 m x 1,15 m

• Aufstelldach, zu einem Doppelbett umbaubar: 2,00 m

x 1,40 cm

Abdeckung in Argentinien

Kaskoversicherung: Gilt im gleichen Maß wie in Chile.

Haftplichtversicherung: Arztkosten und/oder Personenschäden

durch Verletzung oder Tod bis zu USD 50.000

pro Person, mit einer Höchstgrenze von USD 200.000 pro

Schadenfall. Sachschäden bis zu USD 20.000, mit einer

Höchstgrenze von USD 40.000 pro Schadenfall.

Grenzüberschreitungen

Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Ihrem Reiseexperten.

48

Holiday Rent Camper

Preis pro Fahrzeug/Tag in € Code: 98865

Mietdauer in Tagen 1 - 14 15 - 29 30 - 55 56 - <

Patagonia Single Cabin

01.11.16 - 31.03.17 186 160 145 128

01.04.17 - 30.04.17 164 145 129 116

01.05.17 - 31.08.17 150 133 119 106

01.09.17 - 31.10.17 180 158 142 128

01.11.17 - 31.03.18 205 176 158 140

Austral Campervan

01.11.16 - 31.03.17 232 200 180 160

01.04.17 - 30.04.17 204 180 160 145

01.05.17 - 31.08.17 204 177 159 141

01.09.17 - 31.10.17 242 214 190 172

01.11.17 - 31.03.18 255 220 198 176

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt bis 90 Tage 15%, 89-

45 Tage 30%, 44-20 Tage 80%, 19-0 Tage 90%.

Obligatorische Zuschläge:

Reduzierung des Selbstbehalts auf EUR 450:

• Patagonia Single Cabin (Preis pro Tag) € 53

• Austral Campervan 4x4 (Preis pro Tag) € 59

Reduzierung des Selbstbehalts auf EUR 1400:

• Patagonia Single Cabin (Preis pro Tag) € 34

• Austral Campervan 4x4 (Preis pro Tag) € 39

Leistungen: Fahrzeug ohne Kasko- und Haftfplichtversicherung, Standard-Ausrüstung

(Straßenkarten, Campingplatz Guide, Bettwäsche, Küchenutensilien, Campingstühle

und Tisch, Grill, Gaslasche, Werkzeuge, Notfalltelefon, 2. Ersatzreifen, 200km/Tag).

Nicht eingeschlossen: Obligatorische Kasko- und Haftplichtversicherung mit EUR

1.400 oder EUR 450 Selbstbehalt, Benzin, Einwegmieten und Zuschläge für Grenzübertritte

(wenn vorhanden), Zweitfahrer, Kilometerpackage für zusätzliche 100km/

Tag, Zuschlag bei Übernahme am Samstag, Kaution, Transfer ab/bis Depot in Santiago.

Optionale Zuschläge:

Erlaubnis für Zweitfahrer (Preis pro Tag) € 6

100 zusätzliche Tageskilometer (Preis pro Tag) € 38

Zusätzlich buchbar: Transfer ab/bis Flughafen oder Hotel in Santiago zum Depot von

Holiday Rent (oder umgekehrt), Einwegmiete, Kindersitz, Reservekanister 20l, GPS,

Schneeketten, Spaten, Extra Bett- und Wolldecke, Ausrüstungskit (Benzinkanister, 2.

Schlüssel für Camper und Fahrzeug, Spaten, Schneeketten).

Hinweis: Sämtliches Zubehör wenn möglich bereits bei der Reservierung bestellen.


KREUZFAHRTEN CHILE

Gletscher, Eisberge & Fjorde

Auf einen Blick

• 3 Tage Kreuzfahrt mit der SKORPIOS III

• ab/bis Puerto Natales oder Punta Arenas

• Vollverpflegung inkl. Getränke

Die südlichen Eisfelder Patagoniens bestechen durch

ihre beeindruckende, wilde Schönheit. In der unberührten

Naturlandschaft befinden sich die größten

Gletscher Südamerikas, wie der Amalia Gletscher und

wunderschöne Fjordlandschaften. Erleben Sie diese

einmalige und einzigartige Region auf der Kreuzfahrt

entlang der Kaweskar Route mit der M/V Skorpios III.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Puerto Natales (A). Ab 15.00 Uhr Check-in und

Einschiffung. Um 17.00 Uhr beginnt Ihre Kreuzfahrt durch

patagonische Kanäle in die einzigartige Landschaft des

südlichen Eisfelds. 3 Ü in der gewählten Kabinenkategorie.

2. Tag: Amalia Gletscher – El Brujo Gletscher (F/M/A).

Gegen 08.00 Uhr nähert sich das Schiff den blauen bis

zu 100 Meter hohen Eistürmen des Amalia Gletschers.

Danach Weiterfahrt zum Gletscher El Brujo mit seiner

gewaltigen Eiswand. Wenn die Wetterverhältnisse es

erlauben, können Sie an Land gehen, um den Gletscher

von einem Felsplateau aus nächster Nähe zu betrachten.

Nachmittags erreichen Sie den Calvo Fjord, ein „Amphitheater“

von Gletschern und einer der schönsten und

unberührtesten Orte Patagoniens. In einem speziellen

Beiboot fahren Sie durch diese archaische Landschaft,

die eingerahmt ist von Bergen und Gletschern.

3. Tag: Fjord de las Montanas – Gletscher – Puerto

Natales (F/M/A). Morgens erreichen Sie den „Fjord der

Berge“ mit seinen 5 Gletschern. Zwei davon werden Sie

näher besichtigen: den Bernal und den Herman Gletscher.

Am Bernal Gletscher gehen Sie an Land und laufen bis

zu seiner Basis. Der Herman Gletscher ist eingeklemmt

zwischen zwei Felsklippen und bekannt für die Schönheit

seiner Färbung. Abends Captains Dinner und Rückfahrt

nach Puerto Natales, wo Sie gegen 22.30 Uhr ankommen.

4. Tag: Puerto Natales (F). Zwischen 08.00 und 09.30

Uhr verlassen Sie das Schiff. Abreise oder individuelles

Anschlussprogramm.

Landgang am El Brujo Gletscher

Skorpios III

Schiffsbeschreibung

Die Skorpios III wurde 1995 erbaut und verfügt über 49

Kabinen in sieben Kategorien für insgesamt 110 Passagiere.

Alle Kabinen sind Außenkabinen (außer Kabinen

Atenas Deck), gemütlich eingerichtet und ausgestattet

mit normalen Betten, Fenstern, Plasma TV, eigenem

Bad/WC, Heizung, Wandschrank, Safe und Minibar mit

kostenlosen Getränken. An Bord befinden sich ein Speisesaal,

Aufenthaltsbereiche und zwei Bars. Bordsprachen

sind Englisch und Spanisch.

Vorprogramm - Nationalpark Torres del Paine

Sie können bereits einen Tag vor Kreuzfahrtbeginn anreisen

(Montag bzw. Donnerstag). Sie verbringen eine

Nacht im Hotel (bei Kreuzfahrtbeginn Freitag) bzw. an

Bord der Skorpios III (bei Kreuzfahrtbeginn Dienstag).

Am Abfahrtstag selbst findet ein Tagesausflug mit englischsprechender

Reiseleitung in den Nationalpark Torres

del Paine statt. Abendessen und Frühstück sind im Preis

enthalten.

am Calvo Fjord

Leistungen: Kreuzfahrt mit englischsprechender Reiseleitung,

Übernachtungen in der gewählten Kabinenkategorie;

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen), Getränke;

Ausflüge lt. Programm, Nationalparkgebühren, Hafengebühr

& Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: Premium-Weine und

ausgewählte Spirituosen; Trinkgelder; persönliche

Ausgaben.

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor

Reiseantritt bis 50 Tage 20%, 49-40 Tage 40%,

39-30 Tage 60%, 29-16 Tage 80%, 15-0 Tage

90%. Anzahlung 50% bei Buchung, Restzahlung

bis 45 Tage vor Reisebeginn.

Kaweskar Route – 3 Tage

Code: 50698

Reisetermine:

2017 03.01. 06.01. 10.01.

13.01. 17.01. 20.01. 24.01.

27.01. 31.01. 03.02. 07.02.

10.02. 14.02. 17.02. 21.02.

24.02. 28.02. 03.03. 07.03.

10.03. 14.03. 17.03. 21.03.

24.03. 28.03. 31.03. 04.04.

07.04. 11.04. 14.04. 13.10.

17.10. 20.10. 24.10. 27.10.

31.10. 03.11. 07.11. 10.11.

14.11. 17.11. 21.11. 24.11.

28.11. 01.12. 05.12. 08.12.

12.12. 15.12. 19.12. 22.12.

26.12. 29.12.

2018 02.01. 05.01. 09.01.

12.01. 16.01. 19.01. 23.01.

26.01. 30.01. 02.02. 06.02.

09.02. 13.02. 16.02. 20.02.

23.02. 27.02. 02.03. 06.03.

09.03. 13.03. 16.03. 20.03.

23.03. 27.03. 30.03.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Atenas Deck - Innenkabine

01.01.17 - 24.02.17 2.553 1.711

25.02.17 - 19.12.17 2.334 1.565

20.12.17 - 23.02.18 2.553 1.711

24.02.18 - 31.03.18 2.334 1.565

Acropolis Deck - Außenkabine

01.01.17 - 24.02.17 - 1.825

25.02.17 - 19.12.17 - 1.679

20.12.17 - 23.02.18 - 1.825

24.02.18 - 31.03.18 - 1.679

Parthenon/Athos Deck - Außenkabine

01.01.17 - 24.02.17 - 1.916

25.02.17 - 19.12.17 - 1.770

20.12.17 - 23.02.18 - 1.916

24.02.18 - 31.03.18 - 1.770

Olympo Deck - Außenkabine

01.01.17 - 24.02.17 - 2.007

25.02.17 - 19.12.17 - 1.861

20.12.17 - 23.02.18 - 2.007

24.02.18 - 31.03.18 - 1.861

Athos Deck - Junior Suite. Außenkabine

01.01.17 - 24.02.17 - 2.143

25.02.17 - 19.12.17 - 1.952

20.12.17 - 23.02.18 - 2.143

24.02.18 - 31.03.18 - 1.952

49


KREUZFAHRTEN CHILE

Kreuzfahrten an das Kap Hoorn

Auf einen Blick

• 4 Kreuzfahrt ab Ushuaia/bis Punta Arenas oder

• 5 Tage Kreuzfahrt ab Punta Arenas/bis Ushuaia

• Fahrt mit der Stella Australis (max. 210 Passagiere)

• Mahlzeiten, Getränke & Ausflüge eingeschlossen

50

Ushuaia - Punta Arenas – 4 Tage

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Ushuaia (A). Von 10-16 Uhr Einchecken im Stadtbüro

in Ushuaia. Einschiffung um 17.30 Uhr und Willkommensdrink

an Bord. Die Kreuzfahrt beginnt am Abend mit

der Fahrt durch den Beagle-Kanal.

2. Tag: Kap Hoorn – Wulaia Bucht (F/M/A). Sie kreuzen

durch den Beagle und Murray Kanal und landen im Nationalpark

von Kap Hoorn an (wetterabhängig), wo sich

Atlantik und Pazifik treffen. Spaziergang zum Denkmal,

einem beliebten Fotomotiv. Nachmittags Landgang in der

Wulaia Bucht, wo sich einst die größte Indianersiedlung

befand. Hier wandern Sie durch den magellanischen Urwald

bis zu einem Aussichtspunkt. Abends Kreuzfahrt

durch die Fjorde und Kanäle Patagoniens.

3. Tag: Fjorde, Kanäle und Gletscher (F/M/A). Sie

fahren durch einsame Kanäle, Fjorde und herrliche

Landschaften. Nachmittags Fahrt mit dem Zodiac zum

Aguilagletscher. Auf einer Wanderung gelangen Sie bis

zur Stirnseite des gewaltigen Gletschers.

4. Tag: Insel Magdalena – Punta Arenas (F). Frühmorgens

Anlandung auf der Insel Magdalena (Oktober

- März). Hier besuchen Sie eine große Pinguinkolonie

mit bis zu 120.000 Tieren und spazieren zum San Isidro

Leuchtturm. Ankunft in Punta Arenas gegen 11.30 Uhr

und Ausschiffung. Individuelle Weiterreise oder Anschlussprogramm.

Punta Arenas – Ushuaia – 5 Tage

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Stella Australis

Ein einzigartiges Kreuzfahrtabenteuer am Ende der Welt - auf den Spuren von Magellan und Sir Francis Drake.

Sie kreuzen mit der Stella Australis durch Kanäle und Fjorde Patagoniens und Feuerlands. Auf täglichen Wanderungen

und Zodiacfahrten erleben Sie die einzigartige Natur aus nächster Nähe. Die Fahrt führt durch die

Magellanstraße und den Beagle-Kanal zu mächtigen Gletschern und an das sagenumwobene Kap Hoorn. Hier,

an der letzten Landspitze vor der Antarktis, begegnen sich Pazifik und Atlantik.

Schiffsbeschreibung

Die Stella Australis verfügt über 96 Kabinen (16,5 m²) in vier Kategorien, die sich lediglich durch die Decklage unterscheiden.

Zusätzlich gibt es noch 4 Superior-Kabinen (20,5 m²). Alle Kabinen sind Außenkabinen und ausgestattet mit

normalen Betten, Panoramafenster (Ausnahme Kat. B: kleinere Fenster), eigenem Bad/WC, Heizung, Wandschrank

und Safe. Das Schiff bietet Platz für 210 Passagiere. Von großflächig verglasten Lounges und einer offenen Aussichtsplattform

aus können Sie die südpatagonische Landschaft bewundern. An Bord befinden sich auch ein Restaurant,

eine Erste-Hilfe-Station und eine Bibliothek. Während der Kreuzfahrt finden Vorträge zu Geographie, Flora und Fauna

Patagoniens statt. Verschiedene Ausflüge mit Zodiac-Booten und auf dem Festland sind Bestandteil der Reise. Bordsprachen

sind Englisch und Spanisch. Meistens ist auch ein deutschsprechender Reiseleiter an Bord.

1. Tag: Punta Arenas (A). Von 13-17 Uhr Einchecken

am Hafen Arturo Prat in Punta Arenas. Um 18 Uhr Einschiffung

und Willkommensdrink an Bord. Danach heißt

es „Leinen los!“ zur Fahrt ans Ende der Welt - durch die

Magellan-Straße in das südlichste Patagonien.

2. Tag: Ainsworth Bay – Tucker Eilande (F/M/A).

Landgang in der Ainsworth Bucht mit schönen Blicken

auf den Marinelli Gletscher. Es folgt eine Wanderung

durch den ursprünglichen patagonischen Wald. Nachmittags

Ausfahrt im Zodiac zur Pinguinbeobachtung.

3. Tag: Pia Gletscher – Allee der Gletscher (F/M/A).

Kreuzfahrt durch die Fjorde Patagoniens und durch den

Beagle Kanal. Ausschiffung am Pia Gletscher und Wanderung

zu einem herrlichen Aussichtspunkt. Weiterfahrt

durch den Beagle Kanal, wo Sie verschiedene Gletscher

auf der sog. „Allee der Gletscher“ bewundern können.

4. Tag: Kap Hoorn – Wulaia Bucht (F/M/A). Wenn die

Wetterverhältnisse es erlauben gehen Sie heute am

„Ende der Welt“, am Kap Hoorn, an Land! Am Nachmittag

erwartet Sie an der Wulaia Bucht eine interessante

historische Indianerstätte der Yamana-Indianer.

Eine Wanderung führt Sie durch magellanischen Urwald

bis zu einem Aussichtspunkt.

5. Tag: Ushuaia (F). Ankunft um 09.30 Uhr in Ushuaia

und Ausschiffung. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Ushuaia - Punta Arenas – 4 Tage

Code: 22030

Reisetermine: jeden Mittwoch

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Kabinenkategorie B

04.01.17 - 08.03.17 2.632 1.770

09.03.17 - 25.10.17 2.074 1.398

26.10.17 - 14.03.18 2.632 1.770

15.03.18 - 31.03.18 2.074 1.398

Kabinenkategorie A

04.01.17 - 08.03.17 3.376 2.266

09.03.17 - 25.10.17 2.759 1.855

26.10.17 - 14.03.18 3.376 2.266

15.03.18 - 31.03.18 2.759 1.855

Kabinenkategorie AA

04.01.17 - 08.03.17 3.532 2.370

09.03.17 - 25.10.17 2.890 1.942

26.10.17 - 14.03.18 3.532 2.370

15.03.18 - 31.03.18 2.890 1.942

Punta Arenas – Ushuaia – 5 Tage

Code: 22017

Reisetermine: jeden Samstag

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Kabinenkategorie B

01.01.17 - 11.03.17 3.182 2.137

12.03.17 - 28.10.17 2.557 1.684

29.10.17 - 11.03.18 3.182 2.137

12.03.18 - 31.03.18 2.557 1.684

Kabinenkategorie A

01.01.17 - 11.03.17 4.082 2.736

12.03.17 - 28.10.17 3.335 2.239

29.10.17 - 11.03.18 4.082 2.736

12.03.18 - 31.03.18 3.335 2.239

Kabinenkategorie AA

01.01.17 - 11.03.17 4.273 2.864

12.03.17 - 28.10.17 3.493 2.344

29.10.17 - 11.03.18 4.273 2.864

12.03.18 - 31.03.18 3.493 2.344

Leistungen: Kreuzfahrt mit englisch- bzw.

deutschsprechender (kann nicht garantiert werden)

Reiseleitung auf Landausflügen; Übernachtungen

in der gewählten Kabinenkategorie; Verpflegung

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen),

alle Getränke; Ausflüge lt. Programm, Hafengebühr,

Nationalparkgebühr.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben,

Trinkgelder.

10% Frühbucherrabatt auf alle Abfahrten

01.01.18-31.03.18 bei Buchung bis 31.03.17.

Keine Abfahrten im Zeitraum 06.04.17 -

29.09.17

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor

Reiseantritt bis 50 Tage 25%, 49-40 Tage 50%, 39-

30 Tage 75%; 29-0 Tage 90%.


WANDERREISEN CHILE

W-Wanderung im Torres del Paine

Auf einen Blick

• 7 Tage Wanderprogramm ab/bis Punta Arenas

• Wanderung auf dem bekannten W-Treck im

Nationalpark Torres del Paine

• wahlweise mit oder ohne Reiseleitung

an den Torres ©Moser active Chile

Der bekannte W-Treck im Nationalpark Torres del Paine

ist eine der schönsten Wandertouren in Patagonien.

Eine archaische Landschaft aus Granit und Eis, wunderschöne

Seen und eine faszinierende Flora und

Fauna erwarten Sie.

Diese Tour ist mit oder ohne Reiseleitung buchbar.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Punta Arenas. Ankunft in Punta Arenas und

Transfer zu Ihrer Unterkunft. Ü: Gästehaus in Punta

Arenas.

2. Tag: Punta Arenas – Puerto Natales (F). Vormittags

fahren Sie im Linienbus nach Puerto Natales. Hier werden

Sie von Ihrem lokalen Trekking-Guide begrüßt, der

mit Ihnen den Ablauf und das Programm für die nächsten

Tage besprechen wird. Rest des Tages zur freien Verfügung,

um das kleine Städtchen Puerto Natales zu erkunden.

Ü: Gästehaus in Puerto Natales.

3. Tag: Puerto Natales – Nationalpark Torres del

Paine & Wanderung zu den Torres Granittürmen

(F/A). Morgens Privattransfer in den Nationalpark Torres

del Paine. Hier führt Sie Ihre erste anspruchsvolle Wanderung

gleich zu den berühmten Felsnadeln, den Torres.

Oben angekommen werden Sie mit unvergesslichen Ausblicken

belohnt. (Gehzeit: ca. 8 Std., 750 Hm auf/ab).

Ü: Refugio Chileno oder Torre Central (Mehrbettzimmer

mit Gemeinschaftsbad); alternativ Übernachtung im Zelt

4. Tag: Wanderung zum Refugio Los Cuernos (F/A).

Heute folgt eine einfache Wanderung vorbei am Berg Almirante

Nieto (2.640 Meter). Halten Sie Ausschau nach

Kondoren und Andenadlern (Gehzeit ca. 4-5 Std., ca. 200

Hm auf/ab). Ü: Refugio Los Cuernos od. Domo Frances

(Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad); alternativ

Übernachtung im Zelt.

5. Tag: Wanderung ins Valle Frances & zur Lodge

Paine Grande (F/A). Sie wandern entlang des

Nordenskjöld-Sees zum Campo Italiano, welches sich

am Fuß des Valle Frances befindet. Von dort steigen

Sie auf ins französische Tal zum Aussichtspunkt Mirador.

Mit etwas Glück können Sie beobachten, wie Eislawinen

vom Hängegletscher des Paine Grande donnernd

ins Tal stürzen. Auf dem Rückweg wandern Sie entlang

des Skottsberg Sees bis zum Ufer des Lago Pehoe. (Gehzeit

ca. 6-7 Std., ca. 450 Hm). Ü: Lodge Paine Grande

(Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad); alternativ

Übernachtung im Zelt.

6. Tag: Wanderung zum Grey Gletscher & Rückfahrt

nach Puerto Natales (F). Heute wandern Sie vorbei

an der Laguna Negra zum Aussichtspunkt auf den Grey

Gletscher. Danach geht es im Katamaran über den Lago

Pehoe und von dort mit einem Privattransfer zurück

nach Puerto Natales. (Gehzeit ca. 4 Std., ca. 350 Hm).

Ü: Gäste haus in Puerto Natales.

7. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas (F). Nach dem

Frühstück Transfer zum Busbahnhof und Rückfahrt im

Linienbus nach Punta Arenas. Abreise oder individuelles

Anschlussprogramm.

W-Wanderung – 7 Tage

Code: 102751

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

ohne Trekking-Reiseleitung

01.01.17 - 15.04.17 1.363 1.238

01.10.17 - 31.03.18 1.363 1.238

mit Trekking-Reiseleitung

01.01.17 - 15.04.17 1.863 1.738

01.10.17 - 31.03.18 1.863 1.738

Leistungen: Wander-/Aktivreise ab/bis Punta

Arenas mit wahlweise deutsch- oder englischsprechender

Trekking-Reiseleitung oder in Eigenregie

ohne Reiseleitung, Transfers & Fahrten im Linienbus

(ohne Reiseleitung), 3 Übernachtungen im

Gästehaus im Doppelzimmer, 3 Übernachtungen in

Refugios im Mehrbettzimmer (6-Bett-Zimmer) mit

Gemeinschaftsbad (alternativ im Zelt, wenn die Refugios

ausgebucht sind); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen); Nationalparkgebühr

Torres del Paine; Ausflüge/Wanderungen lt.

Verlauf (bei Variante mit Trekking-Reiseleitung);

Katamaranfahrt über den Pehoe See.

Nicht eingeschlossen: Trinkgelder; optionale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben.

Optionale Zuschläge:

Lunchpaket (Tag 3-6) € 75

Teilnehmer: Bis 45 Tage vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2, max. 12 Personen.

Anforderungen: Trittsicherheit, gute Kondition

& körperliche Fitness. Distanzen bis zu 8 Std.

mit Tagesrucksack und bis zu 750 Hm sollten

kein Problem für Sie sein.

Kein Doppel-/Einzelzimmer möglich im Nationalpark

Torres del Paine.

im NP Torres del Paine - ©Moser active Chile

im Valles Frances ©Moser active Chile

51


RUNDREISEN CHILE

Kurzprogramme in Patagonien

Auf einen Blick

• 4 Tage Kurzprogramm ab/bis Punta Arenas

• Punta Arenas, Nationalpark Torres del Paine

& Puerto Natales

Erlebnis Patagonien

Der wunderschöne Nationalpark Torres del Paine mit

seiner üppigen Flora und Fauna steht im Mittelpunkt

dieser Reise.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Punta Arenas. Nach Ankunft (vor 12 Uhr) in

Punta Arenas folgt eine kurze Stadtrundfahrt, um einen

Eindruck der südlichsten Stadt Chiles zu erhalten. Im Anschluss

Fahrt mit dem Linienbus von Punta Arenas nach

Puerto Natales. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel.

Ü: Hotel Martin Gusinde.

Im Nationalpark Torres del Paine

2. Tag: Puerto Natales – Nationalpark Torres del

Paine (F/M). Heute steht ein Ganztagesausflug in den

Nationalpark Torres del Paine auf dem Programm. Der

Park gehört mit seinen zackigen Berggipfeln, smaragdgrünen

Seen, Wasserfällen und einer vielfältigen Flora

und Fauna zu einem der schönsten Nationalparks Südamerikas.

Am späten Nachmittag Transfer zu Ihrer Unterkunft.

Ü: Hotel Las Torres.

3. Tag: Nationalpark Torres del Paine - Puerto Natales

(F). Zeit zur freien Verfügung bis zur Abfahrt am

Nachmittag. Erkunden Sie die Umgebung, unternehmen

Sie eine kurze Wanderung oder nehmen Sie an einem

Ausritt teil. Nachmittags Sammeltransfer nach Puerto

Natales. Ü: Hotel Martin Gusinde.

4. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas (F). Fahrt

mit dem Linienbus nach Punta Arenas. Abreise (Abflug

möglich ab 15.00 Uhr) oder individuelles Anschlussprogramm.

Erlebnis Patagonien – 4 Tage

Code: 64775

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 30.04.17 963 711

01.10.17 - 31.03.18 1.050 770

Leistungen: Kurzprogramm als Zubuchertour mit

englischsprechender lokaler Reiseleitung (Fahrt

mit dem Linienbus ohne Reiseleitung), Transfers;

Übernachtungen in Mittelklassehotels (3*); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Lunchbox);

Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder & Nationalparkgebühr.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Die Reise ist gegen Aufpreis auch als Privattour

mit deutschsprechender Reiseleitung

buchbar.

Nationalpark Torres del Paine

52

Auf einen Blick

• 4 Tage Privattour ab/bis Punta Arenas

• Naturerlebnis Patagonien

• Bootsfahrt auf dem Rio Serrano

• NEU im Programm

Mythos Patagonien

Patagonien steht für weite, windgepeitschte Landschaften,

Berge, Gletscher und Granittürme. Erleben Sie

diese beeindruckende Urlandschaft intensiv zusammen

mit Ihrer Reiseleitung.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Punta Arenas – Puerto Natales oder Ankunft

Puerto Natales (M). Ankunft in Punta Arenas und Fahrt

durch die raue und wilde Landschaft nach Puerto Natales

oder direkt Ankunft am Flughafen von Puerto Natales. Im

Anschluss besuchen Sie die Estancia Puerto Consuela,

auf dem Rio Serrano Richtung NP Torres del Paine

eine typische patagonische Farm. Hier erleben Sie das

harte Landleben und genießen ein Asado, gegrilltes

Lamm. Ü: Hotel IF Patagonia.

2. Tag: Puerto Natales – Nationalpark Bernardo

O’Higgins – Nationalpark Torres del Paine (F/M).

Morgens besteigen Sie ein kleines Schiff und fahren zum

Ultima Esperanza Fjord. Berge, Wälder und Gletscher

prägen das Bild. Eine kurze Wanderung führt Sie zum

Rio Serrano Gletscher, bevor Sie auf dem Rio Serrano

weiter stromaufwärts kreuzen und sich dem Nationalpark

Torres del Paine und dem südlichen Eisfeld nähern.

Wunderschöne Ausblicke auf das Paine Massiv begleiten

Sie. Der Tag wird viele unvergessliche Eindrücke hinterlassen!

2 Ü: Hotel Rio Serrano.

3. Tag: Nationalpark Torres del Paine (F/M). Den

ganzen Tag werden Sie den imposanten Nationalpark

Torres del Paine erkunden und kleine Wanderungen

unternehmen. Sie sehen u.a. den Pehoe und Sarmiento

See, die Wasserfälle Salto Grande und immer wieder

herrliche Ausblicke auf das Paine Massiv.

4. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Puerto Natales/Punta

Arenas (F). Nach dem Frühstück Rückfahrt

zum Flughafen von Puerto Natales oder von Punta

Arenas. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Mythos Patagonie – 4 Tage

Code: 114794

Reisetermine: jeden Montag, Donnerstag &

Samstag

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 30.04.17 2.658 2.300

01.10.17 - 31.03.18 2.849 2.464

Leistungen: Privattour ab/bis Puenta Arenas oder

Puerto Natales mit wahlweise deutsch- oder englischsprechender

lokaler Reiseleitung (Ausnahme:

Schifffahrten zusammen mit anderen Gästen);

Übernachtung in Mittelklassehotels (3*); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/

Lunchbox); Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Preis wird günstiger, wenn Sie zu dritt oder

viert reisen.

Guanaco


Aktivprogramme in der chilenischen Seenregion

RUNDREISEN CHILE

Auf einen Blick

• 2 Tage Vulkantrekking ab/bis Puerto Varas

• Vulkan Osorno in der Seenregion

• besonderes Wandererlebnis

Vulkantrekking Osorno

Der 2.652 Meter hohe Vulkan Osorno zählt aufgrund

seiner perfekten Form und der immer schneebedeckten

Spitze zu einem der beliebtesten Fotomotive in Chile.

Eingebettet in die wunderschöne Landschaft der Seenregion

ergeben sich vom Gipfel bei guter Sicht herrliche

Ausblicke auf den Allerheiligen See und weitere Vulkane

wie dem Puntiagudo und dem Calbuco.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Puerto Varas – Vulkan Osorno (A). Am späten

Nachmittag Transfer von Puerto Varas zur Schutz hütte

Vulkantrekking Osorno

Teski. Diese liegt auf dem Osorno auf 1.200 Meter Höhe

und ist Ausgangspunkt für die Gipfelbesteigung. Mit

Ihrem Wanderführer bereiten Sie die benötigte Ausrüstung

für den nächsten Tag vor und registrieren sich bei

CONAF. Die Übernachtung erfolgt in Mehrbett zimmern

mit gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen. Ü: Refugio

Teski.

2. Tag: Vulkan Osorno – Puerto Varas (F). Vor

Sonnenaufgang beginnt Ihr einmaliges Abenteuer mit

dem Aufstieg auf den 2.652 Meter hohen Vulkangipfel,

den Sie nach ca. 4-6 Stunden erreichen werden. Die Besteigung

des Vulkans ist sehr anstrengend und der obere

Gipfelbereich ist technisch durchaus anspruchsvoll.

Belohnt werden Sie für Ihre Anstrengung mit herrlichen

Ein drücken und Ausblicken. Das Panorama umfasst

unzählige Flüsse, Seen und die umliegenden Vulkane

Puntiagudo, Tronador, Calbuco, Casablanca und Puyehue.

Bei klarer Luft haben Sie einen Weitblick bis zum

Pazifik. Der Abstieg zum Refugio Teski dauert 2-3 Stunden.

Von hier aus Rückfahrt nach Puerto Varas, wo Sie

am späten Nachmittag ankommen werden.

Vulkantrekking Osorno – 2 Tage

Code: 104074

Reisetermine:

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 31.03.17 375 320

01.10.17 - 31.03.18 420 353

Leistungen: Privattour mit englischsprechendem

lokalem Bergführer; Transfers; Übernachtung in

einer einfachen Schutzhütte im Mehrbettzimmer

mit gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen;

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

A=Abendessen); benötigte Ausrüstung (z.B. Helm,

Steigeisen, usw.); Snack.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: 1 Person.

Gute Kondition und Gesundheit sind erforderlich.

Die Temperaturen können sehr kalt sein

und entsprechende Outdoorkleidung und

Wanderschuhe müssen mitgebracht werden.

Der Vulkan Osorno

Auf einen Blick

• 4 Tage Aktivprogramm ab/bis Puerto Montt

• Wandern, Rafting & Naturerlebnis

• NEU im Programm

Die Seenregion aktiv erleben

Die chilenische Seenregion zählt zu den schönsten

Urlaubsregionen des Landes. Schneebedeckte Vulkanberge,

ausgedehnte Wälder, zahlreiche Seen, Flüsse

und kleine Ortschaften vereinen sich zu einer großartigen

Naturlandschaft mit herrlichen Panoramen. Erleben

Sie diese aktiv und hautnah.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Puerto Montt – Puerto Varas. Ankunft in Puerto

Montt und Transfer nach Puerto Varas. Die Stadt liegt am

Ufer des Llanquihue Sees mit Blick auf die Vulkane Osorno

und Calbuco. 3 Ü: Cabanas del Lago.

2. Tag: Radfahren, Bier & Rafting (F). Ein erlebnisreicher

Tag erwartet Sie heute. Sie werden in den Nachbarort

Frutillar gefahren, wo Ihre Radtour beginnt. Viele

deutsche Siedler haben das Stadtbild geprägt, was sich

vor allem in der Architektur der alten Häuser widerspiegelt.

Begleitet von schönen Panoramen radeln Sie gemütlich

zurück nach Puerto Varas. Unterwegs besuchen

Sie zwei bekannte und beliebte Bierbrauereien, wobei

eine Verkostung natürlich nicht fehlen darf!

Nachmittags folgt eine Rafting-Tour auf dem Petrohue

Fluss. Dieser kristallklare Fluss führt durch die wunderschöne

Landschaft der Seenregion. Ruhige Abschnitte

wechseln sich ab mit verschiedenen Stromschnellen der

Klassen III & IV. Nervenkitzel, Adrenalin und die herrliche

Natur werden viele Eindrücke bei Ihnen hinterlassen.

3. Tag: Wandern im Nationalpark Vicente Perez Rosales

(F/M). Direkt nach dem Frühstück fahren Sie in

den ältesten Nationalpark Chiles, den Nationalpark Vicente

Perez Rosales. Ihre ca. 5-stündige Wanderung

führt Sie in Richtung des bekannten Vulkans Osorno,

dessen Saum Sie nach einem Abstecher zu den Petrohue

Wasserfällen und dem smaragdgrünen Allerheiligen

See erreichen. Es geht stetig bergauf und begleitet von

herrlichen Panoramen erreichen Sie einen Gletschersee

mit einem wunderschönen Wasserfall. Genießen Sie

die Landschaft während Sie ein Picknick einnehmen.

Danach steigen Sie ab in Richtung Playa Larga, einem

langen Strandabschnitt. Hier können Sie vor der Rückfahrt

noch ein erfrischendes Bad nehmen.

4. Tag: Puerto Varas – Puerto Montt (F). Nach dem

Frühstück Rückfahrt zum Flughafen von Puerto Montt.

Wenn es zeitlich passt, unternehmen Sie noch eine kurze

Stadtrundfahrt und besuchen den Fischmarkt von Angelmo.

Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Seenregion aktiv erleben – 4 Tage

Code: 114036

Reisetermine: jeden Montag, Donnerstag &

Samstag

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 31.03.18 1.017 764

Leistungen: Privattour ab/bis Puerto Montt mit

wahlweise deutsch- oder englischsprechender

lokaler Reiseleitung (Ausnahme: Raftingtour zusammen

mit anderen Gästen); Übernachtung im

Mittelklassehotel (3*); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen/Lunchbox); Eintrittsgelder,

Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Getränke; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Preis wird günstiger, wenn Sie zu dritt oder

viert reisen.

Rafting-Abenteuer

53


RUNDREISEN CHILE

Seenregion und Weinroute

Auf einen Blick

• 4 Tage Kurzprogramm in der chilenischen

Seenregion ab/bis Puerto Montt

• Vulkane, Seen & die Insel Chiloe

Die Magie der Seenregion

Die Region um den zweitgrößten See Chiles ist geprägt

von wunderschönen Panoramen. Auf der Insel Chiloe

werden noch alte Traditionen gelebt.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Puerto Montt – Puerto Varas (F). Nach Ankunft

in Puerto Montt Transfer nach Puerto Varas. Die „Stadt

der Rosen“ liegt wunderschön am Ufer des Sees Llanquihue,

Chiles zweitgrößtem See. Auf der anderen Seite des

Sees sehen Sie die eindrucksvollen Vulkane Osorno und

Calbuco. 3 Ü: Estancia 440.

Pfahlbauten auf Chiloe

2. Tag: Llanquihue See (F). Während der Rundfahrt um

den Llanquihue See sehen Sie Vulkane, grüne Wälder

und malerische Dörfer. Auf dem smaragdgrünen Lago

Todos los Santos (Allerheiligensee) unternehmen Sie

später eine ca. halbstündige Bootsfahrt mit einem lokalen

Fischer. Bei gutem Wetter haben Sie fantastische

Ausblicke auf die Vulkane Osorno, Puntiagudo, Calbuco

und Tronador. Ein Besuch der bekannten Wasserfälle von

Petrohue rundet den Tag ab.

3. Tag: Insel Chiloe (F). Ganztägiger Ausflug auf die

Insel Chiloe. Die Insel hat sich ihre eigenständigen Traditionen

und Kulturen bis heute erhalten können. Von der

kleinen Stadt Pargua geht es mit der Fähre über den Chacao

Kanal zur Insel Chiloe, wo viele interessante Punkte

angefahren und besichtigt werden.

4. Tag: Puerto Varas – Puerto Montt (F). Transfer zum

Flughafen von Puerto Montt. Wenn es die Zeit noch erlaubt,

unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt und

besuchen den Fischmarkt. Abreise oder individuelles

Anschlussprogramm.

Magie der Seenregion – 4 Tage

Code: 21719

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Zubuchertour

01.01.17 - 30.04.17 587 429

01.05.17 - 31.03.18 615 450

Privattour

01.01.17 - 30.04.17 895 762

01.05.17 - 31.03.18 961 819

Leistungen: Kurzprogramm als Privattour mit

wahlweise deutsch- oder englischsprechender lokaler

Reiseleitung bzw. als Zubuchertour mit englischsprechender

lokaler Reiseleitung; Transfers;

Übernachtungen in einem gemütlichen Boutiquehotel

(3*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück);

Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Die Abholung zu den Ausflügen an Tag 2 & 3

erfolgt nicht direkt an der Unterkunft, sondern

ca. 200 - 300 Meter entfernt.

54

Auf einen Blick

• 4 Tage Privattour ab/bis Santiago de Chile

• für Wein- und Naturliebhaber

Unterwegs auf der Weinroute

Chilenischer Wein ist längst kein Geheimtipp mehr und

findet immer mehr Liebhaber. Die einzigartigen klimatischen

Bedingungen mit tagsüber warmen und nachts

kühlen Temperaturen von manchmal weniger als 10

Grad, bieten sehr gute Anbaubedingungen für exzellente

Weine. Angesiedelt sind die Weingüter in fruchtbaren

Tälern, umgeben von einer wunderschönen Landschaft.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Santiago de Chile – Santa Cruz (M/A). Ihre

Reise beginnt mit der Fahrt in das 180 Kilometer südlich

von Santiago de Chile gelegene Colchagua Tal. Die Land-

Weinregion in der Nähe von Santiago de Chile

schaft ist geprägt von unzähligen Weinbergen und wird

daher auch als das Napa Valley Südamerikas bezeichnet.

Die Bewohner haben sich ihre Traditionen und Bräuche

bewahrt, was sich z.B. in der Architektur widerspiegelt.

2 Ü: Hotel Vendimia.

2. Tag: Colchagua Tal (F/M/A). Heute befahren Sie die

sog. „Ruta del Vino“, die Weinroute, und erhalten einen

Einblick in die hier kultivierten typischen chilenischen

Rebsorten. In zwei Weingütern werden Sie jeweils an

einer Weinprobe teilnehmen, um selbst die Qualität der

Weine zu testen. Abgerundet wird Ihr Tagesprogramm

durch einen Besuch des Colchagua Museums mit einer

großen Privatsammlung präkolumbischer Artefakte.

3. Tag: Santa Cruz – Maipo Tal – Santiago de Chile

(F/M). Auf dem Weg nach Santiago de Chile fahren

Sie durch das wunderschöne Maipo Tal, das sich an

den Ausläufern der Anden befindet. Hier besuchen und

besichtigen Sie das bereits 1880 gegründete Weingut

Santa Rita. Im Laufe des Nachmittags Ankunft in der

Hauptstadt Chiles. Ü: Su Merced Boutique Hotel.

4. Tag: Santiago de Chile (F). Mit dem Transfer zum

Flughafen endet Ihr Kurzprogramm. Abreise oder individuelles

Anschlussprogramm.

Weinroute – 4 Tage

Code: 103916

Reisetermine:

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 30.09.17 1.599 1.372

01.10.17 - 31.03.18 1.786 1.513

Leistungen: Privattour mit wahlweise deutschoder

englischsprechender lokaler Reiseleitung

(Ausnahme: Führung & Weinproben zusammen

mit anderen Gästen); Transfers; Übernachtungen

in Boutiquehotels (3-4*); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen);

Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Weingut


RUNDREISEN CHILE

Erlebnis Atacama-Wüste

Auf einen Blick

• 4 Tage Kurzprogramm ab/bis Calama mit

Hotelunterkunft

• Entdecken Sie die Schönheit der Atacama-Wüste

• als Privattour oder als Zubuchertour mit max.

10 Teilnemern

Vulkan Licancabur

Die Atacama–Wüste: Weiße leuchtende Puna–Dörfer,

grüne Oasen inmitten trockenster Wüste, himmelstürmende

Vulkane, das Schauspiel von aus dem Boden

schießenden Geysiren und unvergessliche Sonnenuntergänge,

die die Anden erglühen lassen: Das ist die

kontrastreiche Szenerie der Atacama–Wüste!

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Calama – San Pedro de Atacama – Mondtal.

Ankunft am Flughafen Calama. Es folgt ein Transfer in die

Oasenstadt San Pedro de Atacama (2.440 m), Ausgangspunkt

für Ausflüge in die faszinierende Atacama-Wüste.

Spätnachmittags Fahrt in das Mondtal (Valle de Luna)

mit seinen bizarren Stein- und Felsformationen. Hier

erleben Sie einen beeindruckenden Sonnenuntergang,

wenn die umliegenden Berge und Vulkane der Andenkette

rot erglühen. 3 Ü: Hotel Casa Don Tomas (STD);

Hotel Altiplanico (SUP).

2. Tag: San Pedro de Atacama – Toconao – Salar de

Atacama (F/M). Nach dem Frühstück erkunden Sie das

Städtchen San Pedro de Atacama. Im Anschluss besuchen

Sie die Ausgrabungsstätte Tulor. Dieser Ort zeigt

die Bau- und Lebensweise der Atacama–Bewohner vor

2.000 Jahren. Nachmittags folgt ein Ausflug in das kleine

Oasendorf Toconao und zum Salar de Atacama, einem

der größten Salzseen Chiles. Flamingos, die in Lagunen

nach Nahrung suchen und eine unwirkliche und faszinierende

Landschaft erwarten Sie!

3. Tag: Ausflug El Tatio (F). Frühmorgens gegen 4.00

Uhr Abfahrt zu den Geysiren von El Tatio, die auf 4.300

Metern Höhe im Andenhochland liegen. Bei Sonnenaufgang

und am frühen Morgen lässt sich das Naturschauspiel

am besten beobachten. Heiße Wasserfontänen

schießen aus dem Wüstenboden und bilden weiße

Dampfwolken im Morgenlicht. Sie haben auch die Möglichkeit

in einer der warmen Quellen zu baden. Vor der

Kulisse mächtiger Andengipfel ein ganz besonderes Erlebnis.

Durch die wunderschöne Kulisse der Hochanden,

begleitet von Vicuna-Herden, fahren Sie im Anschluss in

das kleine Andendorf Machuca, das einst Rastplatz für

die Lama-Karawanen der Inka war. Am späten Vormittag

erreichen Sie wieder San Pedro de Atacama, wo Sie Ihren

Nachmittag nach Lust und Laune gestalten können.

4. Tag: San Pedro de Atacama – Calama (F). Mit dem

Transfer von San Pedro nach Calama zum Flughafen endet

Ihr Aufenthalt in der kontrastreichen Atacama-Wüste.

Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Sie können Ihre Reise auch in San Pedro beenden und

von dort aus eine Reise zu den faszinierenden Hochlandwüsten

und -lagunen Boliviens starten (siehe Katalog S.

56).

Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit länger in San

Pedro de Atacama zu bleiben und zusätzliche Ausflüge zu

unternehmen, z.B. zu den Hochlandlagunen Miscanti und

Miniques oder in das farbenprächtige Rainbow Valley.

Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot!

Magie der Atacama-Wüste – 4 Tage

Code: 21683

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 30.04.17

Zubuchertour (STD) 902 739

Zubuchertour (SUP) 1.001 825

Privattour - englisch (STD) 1.378 1.216

Privattour - englisch (SUP) 1.466 1.292

Privattour - deutsch (STD) 1.461 1.299

Privattour - deutsch (SUP) 1.570 1.382

01.05.17 - 31.03.18

Zubuchertour (STD) 951 777

Zubuchertour (SUP) 1.072 882

Privattour - englisch (STD) 1.472 1.301

Privattour - englisch (SUP) 1.679 1.469

Privattour - deutsch (STD) 1.461 1.299

Privattour - deutsch (SUP) 1.668 1.466

Leistungen: Kurzprogramm als Privattour mit

wahlweise deutsch- oder englischsprechender

Reiseleitung oder als Zubuchertour mit englischsprechender

lokaler Reiseleitung, Transfers;

Übernachtungen in der gewählten Hotelkategorie

(2-3*-Hotel (=STD), 4*-Hotel (=SUP)); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen); Ausflüge

lt. Programm, Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: mind. 2, max.

10 Personen (Zubuchertour) bzw. mind. 2 Personen

(Privattour). Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Die Reihenfolge der Ausflüge kann sich ändern.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr & Feiertagen.

Salar de Atacama ©Francesco Mocellin

Hochlanddorf Machuca

55


RUNDREISEN CHILE & BOLIVIEN

Faszination Hochlandwüsten & Lauca Nationalpark

Auf einen Blick

• 4 Tage Kurzprogramm ab San Pedro de

Atacama/bis Uyuni bzw. bis Calama

• Hochlandwüsten & -lagunen

Faszination Hochlandwüsten

Eine neue Busverbindung von La Paz über Uyuni nach

Calama erlaubt den Abstecher in das faszinierende

bolivianische Altiplano mit atemberaubenden Landschaften,

Salzseen, Hochlandlagunen und -wüsten ab/

bis Chile zu bezahlbaren Preisen. Sie können die Reise

natürlich auch in Uyuni beenden.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: San Pedro de Atacama – Siloli Wüste (M/A).

Transfer von Ihrem Hotel zur Grenzstation Hito Cajon, wo

Ihr Reiseleiter auf Sie wartet. Der erste Höhepunkt ist

der Besuch der Laguna Verde, eine türkis schimmernde

Lagune am Fuß des Vulkans Licancabur. Durch die sog.

Salvador Dali Wüste geht es nach Polques, wo Sie in

herrlicher Umgebung in einer warmen Quelle baden

können. Nächster Stopp ist das Geysirfeld Sol de Manana

und anschließend die atemberaubend schöne und

von Algen rot gefärbte Laguna Colorada, besiedelt von

unzähligen Flamingos. Vorbei an bizarren, von Wind

und Erosion geschaffenen Steinformationen, erreichen

Sie die farbenprächtige Siloli-Wüste. Ü: Hotel Tayko del

Desierto (4.650 Meter).

2. Tag: Siloli Wüste – Tahua (F/M/A). Entlang der

bunten Hochlandlagunen Canapa, Hedionda, Chiarkota,

Honda und Ramaditas, eingebettet in eine unwirkliche

und faszinierenden Landschaft, fahren Sie in die Vulkanregion

Lipez und von dort zum Salar de Uyuni. Dieser ist

mit 12.000 km² der größte Salzsee der Erde. Sie queren

das unendliche Weiß von Süd nach Nord und genießen

herrliche Panoramen. Ü: Hotel Tayka de Sal.

3. Tag: Tahua – Uyuni (F/M). Morgens besichtigen Sie

die Mumien von Coquesa, bevor Sie wieder den Salar

befahren. Sie erreichen die Insel Incahuasi mit bis zu

12 Meter hohen Kakteen und genießen während eines

Rundgangs herrliche Ausblicke. Nachmittags erreichen

Sie Colchani, wo Familien in mühevoller Handarbeit das

Salz des Salars zu Speisesalz verarbeiten. Nach einem

kurzen Abstecher zum Eisenbahnfriedhof erreichen Sie

Uyuni. Ü: Hotel Tambo Aymara.

4. Tag: Uyuni – Calama. Reiseende in Uyuni nach dem

Frühstück oder sehr früher Transfer zum Busbahnhof

(ohne Frühstück) und Fahrt im komfortablen Linienbus

nach Calama (ca. 04.00 - 15.00 Uhr), wo Ihre Reise

endet.

Faszination Hochlandwüsten – 4 Tage

Code: 103767

Reisetermine: jeden Donnerstag & Samstag

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.05.17 - 16.12.17

Reiseende Uyuni 1.017 866

Reiseende Calama 1.059 910

Leistungen: Zubuchertour mit englischsprechender

Reiseleitung (Transfer San Pedro de

Atacama - Grenze ohne Reiseleitung), Transfers,

Übernachtungen in einfachen Hotels (2*); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/

Lunchbox, A=Abendessen); Ausflüge lt. Programm,

Eintrittsgelder; Linienbus Uyuni - Calama (bei Reiseende

Calama).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2, max. 4

Personen pro Fahrzeug.

Vulkan Ollague

Auf einen Blick

• 4 Tage Kurzprogramm ab/bis Arica mit

Hotelunterkunft

• Lauca Nationalpark, Lago Chungara & Vulkan

Parinacota in Nordchile

Die Schönheit des Lauca Nationalparks

Die Stadt Arica, unweit der chilenisch-peruanischen

Grenze gelegen, ist von einer der trockensten Regionen

unserer Erde umgeben. Eine beeindruckende, reizvolle

und noch relativ wenig besuchte Andenlandschaft

erwartet Sie!

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Arica. Nach Ankunft in Arica Transfer in Ihr Hotel.

Nachmittags Stadtrundfahrt, Ausflug in das fruchtbare

Azapa Tal und Besuch des archäologischen Museums

San Miguel. Ü: Hotel Diege de Almagro (Zubuchertour);

Hotel Arica (Privattour).

2. Tag: Arica – Putre (F/M/A). Frühe Abfahrt hinauf in

die Andenkordilliere. Auf der Fahrt zu dem auf 3.500 Meter

hoch gelegenen Andendorf Putre passieren Sie einige

kleine Dörfer und unternehmen kurze Wanderungen in

der beeindruckenden Wüstenlandschaft. Ü: Hotel Qantati.

3. Tag: Putre – Lauca Nationalpark – Arica (F/M). Tagesausflug

in den Lauca Nationalpark: Es erwarten Sie

eine höchst exotische Pflanzen- und Tierwelt, eine atemberaubende

Landschaft und das malerische Altiplanodorf

Parinacota mit seiner alten Kirche. Auf 4.570 Metern

liegt der Lago Chungara, umrahmt von schneebedeckten

Vulkanen. In seiner Oberfläche spiegelt sich der Vulkan

Parinacota. Ü: Hotel Diege de Almagro (Zubuchertour);

Hotel Arica (Privattour).

4. Tag: Arica (F). Mit dem Transfer zum Flughafen endet

Ihr Kurzprogramm. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Blick auf den Vulkan Parinacota im Lauca NP

Lauca Nationalpark – 4 Tage

Code: 21668

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Zubuchertour

01.01.17 - 30.04.17 1.076 882

01.05.17 - 31.03.18 1.149 938

Privattour

01.01.17 - 30.04.17 1.459 1.258

01.05.17 - 31.03.18 1.597 1.376

Leistungen: Kurzprogramm ab/bis Arica als Privattour

mit wahlweise deutsch- oder englischsprechender

Reiseleitung oder als Zubuchertour

mit englischsprechender Reiseleitung, Transfers;

Übernachtungen in Mittelklassehotels (2,5-

3,5*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen/Lunchbox, A=Abendessen); Ausflüge

lt. Programm, Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr & Feiertagen.

56


RUNDREISEN OSTERINSEL

Geheimnisvolle Osterinsel

Auf einen Blick

• 4 Tage Kurzprogramm mit Besichtigungen

• Ausflüge mit wahlweise deutsch- oder

englischsprechender Reiseleitung

• Höhepunkte der Osterinsel

Strand von Anakena

Die Osterinsel (162 km²), Rapa Nui, liegt einsam und

isoliert mitten im Pazifik, jeweils rund 4.000 Kilometer

von Chile und Tahiti entfernt. Die Insel birgt immer

noch viele Geheimnisse und ist übersät mit fast 1.000

riesigen Steinkolossen, den Moai.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Ankunft auf der Osterinsel. Ankunft am Flughafen

und Transfer zu Ihrem Hotel. Wenn es Ihre Ankunftszeit

zulässt, sollten Sie die Kirche, den Markt und das Museum

im Hauptort Hanga Roa besuchen. 3 Ü: Hotel Puku Vai

(STD); Hotel Altiplanico (SUP); Hotel Hare Noi (DLX).

2. Tag: Vaihu – Ranu Raraku – Ahu Tongariki – Anakena

(F/M). Heute lernen Sie viel über die faszinierende

Geschichte der Osterinsel. Entlang der Küste aus

schwarzem Vulkangestein erreichen Sie Vaihu, wo Sie

die ersten Moai sehen werden. In Ranu Raraku, dem

Steinbruch der Insel, machen Sie ein Picknick und wandern

im Anschluss auf den Vulkan. Hier stehen viele Moai

und unzählige weitere in allen Stadien der Fertigstellung.

Danach fahren Sie zum Ahu Tongariki, mit 15 Moai die

größte Kultstätte der Insel. Zum Abschluss besuchen Sie

den schönen weißen Sandstrand Anakena. Hier können

Sie sieben Moai bewundern, unter Palmen liegen und im

warmen Pazifik baden.

3. Tag: Orongo & Ahu Akivi (F). Vormittags Ausflug in

den Süden der Insel zum Ruinendorf Orongo auf dem

Kraterrand des Vulkans Rano Kau, eine der landschaftlich

eindrucksvollsten Stellen der Insel. Sie sehen hier

den heiligen Ort der 150 in Stein gemeißelten Vogelmenschen.

Nachmittags Ausflug zum Ahu Akivi, wo die Moai

- im Gegensatz zu den anderen der Insel - in Richtung

Pazifik blicken.

4. Tag: Abflug Osterinsel (F). Transfer zum Flughafen.

Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Anreise Osterinsel

Die Anreise erfolgt direkt von Santiago de Chile mit LAN.

Der Flug wird günstiger, wenn Sie bereits von Europa aus

mit LAN nach Chile fliegen und dieser mit in den Langstreckenflugschein

eingeschlossen wird.

Von der Osterinsel weiter nach Tahiti

Einmal pro Woche fliegt LAN von Santiago de Chile mit

Zwischenlandung auf der Osterinsel nach Papeete (Tahiti),

wo Sie einen Südseeaufenthalt anschließen können.

Von dort aus geht es wieder über die Osterinsel zurück

nach Santiago de Chile.

Magie der Osterinsel – 4 Tage

Code: 22089

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Hotel Puku Vai (STD)

01.01.17 - 30.04.17 899 654

01.05.17 - 31.12.17 935 675

01.01.18 - 31.03.18 979 719

Hotel Altiplanico (SUP)

01.01.17 - 30.04.17 1.384 928

01.05.17 - 31.12.17 1.463 979

01.01.18 - 31.03.18 1.508 1.013

Hotel Noi (DLX)

01.01.17 - 30.04.17 1.767 1.052

01.05.17 - 31.12.17 1.827 1.069

01.01.18 - 31.03.18 1.906 1.148

Leistungen: Zubuchertour mit wahlweise

deutsch- oder englischsprechender lokaler Reiseleitung,

Transfers; Übernachtungen in der gewählten

Kategorie (STD = 3*-Hotel, SUP = 4*-Hotel,

DLX = 4-5*-Hotel); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Picknick); Ausflüge lt. Programm,

Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten und

persönliche Ausgaben, Trinkgelder.

Hotel Altiplanico

Tipp: In Kombination mit einem Round-The-World-Flugschein

ist es auch möglich, von Papeete aus weiter nach

Neuseeland und/oder Australien zu fliegen. Über Singapur

oder Hongkong erfolgt dann der Rückflug nach Europa. Ein

mögliches Beispiel finden Sie auf S. 26/27 im Katalog. Gerne

stellen wir Ihnen ein interessantes Angebot zusammen!

Für benötigte Transfers vor 08.00 Uhr & nach

18.00 Uhr fällt ein Zuschlag an.

Längere Aufenhalte sind möglich.

Preise gelten nicht während des Tapati Festivals.

Moai auf der Osterinsel - Ahu Akivi

Zimmer im Hotel Puku Vai

Moai auf der Osterinsel

57


TAGESTOUREN OSTERINSEL

Tagestouren Osterinsel

Wanderung auf den Terevaka Vulkan

Halbtagestour ab/bis Hotel Osterinsel

Die Osterinsel mit dem E-Bike

entdecken Halbtagestour ab/bis Hotel Osterinsel

Wanderung Terevaka Vulkan

Code: 113138

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4

01.01.17 - 31.12.17 295 147 118 118

01.01.18 - 31.03.18 338 169 140 140

Leistungen: Wanderung als Privattour mit englischsprechender

Reiseleitung, Transfers.

Nicht eingeschlossen: Eintrittsgelder; persönliche

Ausgaben; Trinkgelder.

Wandern auf der Osterinsel

Wenn Sie gerne aktiv sind und wandern, sollten Sie sich

diesen Ausflug nicht entgehen lassen! Sie werden an

Ihrem Hotel abgeholt und fahren in den Norden der Insel

zum Fuß des jüngsten und höchsten Vulkans der Insel,

dem Terevaka. Durch schöne Landschaften wandern Sie

ca. 500 Höhenmeter bergauf. Oben angekommen, werden

Sie mit einer herrlichen Rundumsicht auf die Osterinsel

und den Pazifik belohnt. Nach einer Pause wandern

Sie zur Stätte Ahu Akivi. Sieben gleichgroße Moai blicken

hier, im Gegensatz zu den meisten anderen der Insel,

grimmig in Richtung Pazifik.

Ausritt nach Ahu Akivi

Halbtagestour ab/bis Hotel Osterinsel

mit dem E-Bike unterwegs

Auf der Osterinsel werden jetzt auch Ausflüge mit dem

E-Bike angeboten, so dass Sie die Insel auf sehr interessante

Art kennen lernen werden. Während Sie durch

schöne Landschaften zu ausgewählten Orten der Insel

radeln, genießen Sie immer wieder Ausblicke auf den

endlosen Pazifik. Zuerst steuern Sie Tahai an, eine Zeremonienstätte,

die 1974 restauriert wurde. Ihr nächstes

Ziel ist das Ruinendorf Orongo. Von hier aus haben Sie

eine herrliche Aussicht auf den erloschenen Vulkan Rano

Kau. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch von Ahu Akivi

mit seinen sieben Moai. Diese blicken im Gegensatz zu

den anderen der Insel in Richtung Meer.

Die Kultur der Rapa Nui

Halbtagestour ab/bis Hotel Osterinsel

Osterinsel mit dem E-Bike

Code: 113081

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4

01.01.17 - 31.12.17 372 209 168 147

01.01.18 - 31.03.18 415 225 197 169

Leistungen: Fahrradtour mit dem E-Bike als Privattour

mit englischsprechender Reiseleitung, Transfers;

Fahrradhelm & Wasser.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Ausritt nach Ahu Akivi

Code: 113129

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4

01.01.17 - 31.12.17 376 188 188 188

01.01.18 - 31.03.18 414 207 207 207

Leistungen: Ausritt als Privattour mit spanischsprechender

Reitbegleitung (keine Reiseleitung),

Transfers; Helm & Gamaschen.

Nicht eingeschlossen: Eintrittsgelder; persönliche

Ausgaben; Trinkgelder.

zu Pferd unterwegs

Zu Pferd können Sie die Osterinsel auf eine ganz besondere

Art und Weise aus einem anderen Blickwinkel

erleben. Die Abstände zwischen den einzelnen Stationen

sind relativ kurz und so können Sie die Landschaft und

die Atmosphäre genießen, während Ihr Pferd entspannt

vor sich hin trottet.

Ihr erstes Ziel ist der Tahai-Komplex, der aus drei

Zeremonial-Plattformen besteht. Weiter geht es durch

einsame Landschaften zu einer am Strand gelegenen

Höhle und von dort zum heiligen Ort Ahu Akivi im Landesinneren.

Hier stehen sieben gleichgroße Moai, die im

Gegensatz zu den anderen der Insel in Richtung Meer

blicken. Im Anschluss reiten Sie zurück zu Ihrem Ausgangspunkt.

Folklore-Show

Erleben Sie die Kultur der Rapa Nui und erfahren Sie viel

über den Lebensstil der Bewohner. Dazu gehört eine

traditionelle Mahlzeit, bei der die Speisen im Erdofen

(Umu) gegart und gekocht werden. Während der Zubereitung

werden Ihre Gastgeber Ihnen einen Einblick in

die Kultur gewähren und Geschichten und Anekdoten

erzählen, bevor Sie Ihr leckeres Essen genießen werden.

Die anschließende beeindruckende Tanz- und Gesangsvorführung

wird Sie begeistern und die Lebensfreude der

Insulaner hautnah spüren lassen.

Die Kultur der Rapa Nui

Code: 113090

Reisetermine: jeden Montag, Mittwoch & Freitag

Preise pro Person in €

01.01.17 - 31.12.17 1 2 3 4

Abholung Hotel innerhalb

der Stadt

181 161 161 161

Abholung Hotel außerhalb

der Stadt

200 180 180 180

01.01.18 - 31.03.18

Abholung Hotel innerhalb

der Stadt

208 186 186 186

Abholung Hotel außerhalb

der Stadt

225 214 214 214

Leistungen: Veranstaltung zusammen mit anderen

Gästen mit englischsprechender Reiseleitung,

Transfers, Abendessen.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

58


Hotels in Valparaiso, Rosario & im Maipo Tal

UNTERKÜNFTE & TOUREN CHILE

Hotel Manoir Atkinson

Valparaiso

Palacio Astoreca

Valparaiso

Hotel Manoir Atkinson

Preise pro Person/Nacht in € Code: 78049

bei Belegung mit Pers. 1 2

Standardzimmer

01.01.17 - 30.04.17 154 77

01.05.17 - 31.03.18 162 81

Superior-Zimmer mit Meerblick

01.01.17 - 30.04.17 167 84

01.05.17 - 31.03.18 176 88

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Blick vom Manoir Atkinson

Lage: Die Lage auf dem Cerro Concepcion, der zum

UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist eine ideale Ausgangsbasis,

um Valparaiso zu erkunden.

Hotel: Das Manoir Atkinson ist ein liebevoll restauriertes

Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Viel Holz und stilvolle

Möbel schaffen Atmosphäre. Von der Dachterrasse haben

Sie einen herrlichen Panoramablick auf die Stadt und

die Bucht. In der Lounge mit Kamin können Sie entspannen.

Unterkunft: Nur 7 Zimmer gibt es in dem Nichtraucherhotel.

Alle sind behaglich und gemütlich eingerichtet und

ausgestattet mit Telefon, TV, Safe, WLAN und einem Bad

mit DU/WC.

La Casona de Vina Matetic

Rosario Tal, Casablanca

Palacio Astoreca

Lage: Auf einem Hügel im historischen Stadtteil von Valparaiso

mit herrlichem Blick auf die bunten Häuser der

Altstadt, den Hafen und die Bucht.

Hotel: Das Boutique-Hotel befindet sich in einem liebevoll

restaurierten historischen Gebäude. Den Architekten

ist es gelungen den alten Charme zu bewahren und

diesen mit modernem Komfort zu verbinden. Zu den Annehmlichkeiten

des Hotels zählen eine Sonnenterrasse

mit Panoramablick, Pianobar, Bibliothek, ein Innenpool,

Spa, Weinkeller, Garten und das ausgezeichnete Alegre

Restaurant, eines der besten des Landes.

Unterkunft: Die 23 Zimmer und Suiten sind edel und elegant

eingerichtet und ausgestattet mit großen Fenstern,

Holzboden, Schreibtisch, Telefon, TV, Minibar, Safe, Heizung,

Föhn, Bademantel und einem Bad mit Badewanne

oder DU/WC. Die Junior Suiten sind größer und verfügen

zusätzlich über einen Wohnbereich mit Sofa.

Hotel Altiplanico San Alfonso

Maipo Tal

Palacio Astoreca

Preise pro Person/Nacht in € Code: 104172

bei Belegung mit Pers. 1 2

Premium-Zimmer

01.01.17 - 30.04.17 316 158

01.05.17 - 30.09.17 279 139

01.10.17 - 31.03.18 337 168

Junior Suite

01.01.17 - 30.04.17 391 196

01.05.17 - 30.09.17 336 168

01.10.17 - 31.03.18 375 188

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

La Casona de Matetic Vineyards

Preise pro Person/Paket in € Code: 78790

bei Belegung mit Pers. 1 2

2 Tage/1 Nacht

01.01.17 - 30.04.17 762 233

01.05.17 - 14.09.17 569 176

15.09.17 - 31.03.18 762 233

3 Tage/2 Nächte

01.01.17 - 30.04.17 1.359 421

01.05.17 - 14.09.17 950 296

15.09.17 - 31.03.18 1.359 421

Leistungen: Weinverkostung; Frühstück, Picknick-Lunch

& Abendessen inkl. 1/2 Flasche Wein;

angebotene Ausflüge.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben &

optionale Aktivitäten; Trinkgelder.

Pool im La Casona

Lage: 120 Kilometer südlich von Santiago de Chile befindet

sich das Boutiquehotel im lieblichen Rosario Tal

inmitten von Weinbergen.

Hotel: Im restaurierten Gebäude im Kolonialstil befinden

sich die Zimmer, Bar und eine gemütliche Lounge mit

Kamin. Der Garten und der Pool laden zum Entspannen

ein, im Restaurant können Sie sich verwöhnen lassen.

Wanderwege beginnen am Hotel, Fahrrader können ausgeliehen

werden, um die Umgebung zu erkunden.

Unterkunft: Alle 7 Zimmer sind geräumig und einladend

im Landhausstil eingerichtet. Sie verfügen über Heizung,

Terrasse, TV, Telefon, WLAN, Föhn und ein Bad mit DU/

WC.

Zimmerbeispiel im Altiplanico San Alfonso

Lage: Ca. 50 Kilometer von Santiago de Chile entfernt

liegt diese Oase der Ruhe inmitten des Maipo Tals, umgeben

von Andengipfeln und herrlicher Natur.

Hotel: Viele natürliche Materialien, ein großer Garten,

gemütliche Sitzecken im Haus oder im Freien schaffen

eine heimelige Atmosphäre. Sie können am Pool, im Jacuzzi

und bei einer Massage entspannen oder bei einer

Wanderung die schöne Umgebung erkunden.

Unterkunft: Jedes der 8 geräumigen und hellen Zimmer

ist anders geschnitten und individuell eingerichtet,

warme Erdfarben dominieren. Alle verfügen über TV,

Heizung, WLAN und ein Bad mit DU/WC.

Hotel Altiplanico San Alfonso

Preise pro Person/Nacht in € Code: 79260

bei Belegung mit Pers. 1 2

Standardzimmer

01.01.17 - 31.03.18 215 150

Leistungen: Vollpension (Frühstück, Mittagessen,

Abendessen).

Nicht eingeschlossen: Getränke; persönliche

Ausgaben & Aktivitäten.

Optionale Zuschläge:

Transfer Flughafen Maipo Tal

(p.P./Strecke) € 105

Transfer Hotel Santiago Maipo Tal

(p.P./Strecke) € 75

Für alle Hotels gilt:

Preise gelten nicht an Feiertagen, Weihnachten,

Neujahr und Ostern.

59


UNTERKÜNFTE CHILE

Hotels in Santiago de Chile

Oporto Boutique Hotel

Santiago de Chile

Matildas Hotel Boutique

Santiago de Chile

Oporto Boutique Hotel

Preise pro Person/Nacht in € Code: 104064

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 31.03.18

Superior-Zimmer 101 51

Junior Suite 126 63

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

60

Oporto Boutique-Hotel

Lage: Das Boutique Hotel liegt in einer gewachsenen

Wohngegend im modernen Stadtteil Providencia. Die

nächste Metro-Station ist ca. 10 min zu Fuß entfernt.

Hotel: Es ist ein kleines, aber feines Boutique-Hotel mit

einem guten Preis-/Leistungsverhältnis. Zum Hotel gehören

ein Restaurant, Cafe und ein Garten.

Unterkunft: Die 23 Nichtraucherzimmer sind modern

und zweckmässig eingerichtet und ausgestattet mit

Heizung, Klimaanlage, Holzboden, WLAN, TV, Telefon

und einem Bad mit DU/WC. Die etwas größeren Suiten

verfügen zusätzlich über einen Schreibtisch und ein Sofa

bzw. einen Sessel.

Hotel NH Ciudad

Santiago de Chile

Wohnbereich Suite

Lage: Das Apartment-Hotel liegt im lebendigen Stadtteil

Providencia mit vielen Restaurants und Geschäften. Die

Metrostation ist 200 Meter entfernt.

Hotel: Das Hotel verfügt über ein Restaurant, Cafe,

Bar, Parkplatz, Fitnesscenter, Sauna und einen kleinen

Swimmingpool.

Unterkunft: Die 122 geräumigen Suite-Zimmer sind

ausgestattet mit einem separaten Sitzbereich, Telefon,

TV, WLAN, Minibar, Klimaanlage, Föhn und einem Bad

mit DU/WC.

Holiday Inn Santiago Airport

Flughafen Santiago de Chile

Holiday Inn Santiago

Lage: Das Hotel liegt direkt am Flughafen und ist bequem

zu Fuß erreichbar. Die Lage ist ideal, wenn Sie abends

ankommen und am nächsten Morgen weiterfliegen.

Hotel: Das moderne Nichtraucherhotel bietet ein Restaurant,

Bar, Lounge, Innenpool, Jacuzzi, Fitnesscenter und

eine Sauna.

Unterkunft: Auf 6 Etagen verteilen sich 224 Zimmer und

Suiten. Alle sind modern eingerichtet und ausgestattet

mit TV, Telefon, Schreibtisch, Kühlschrank, Klimaanlage,

Kaffee-/Teezubereiter, WLAN, Safe, Bügeleisen/-brett,

Föhn und einem Bad mit Badewanne/DU/WC.

im Matiladas Hotel Boutique

Lage: Ihre Unterkunft befindet sich im historischen

Stadtteil Barrio Brasil, der bekannt ist für seine koloniale

Architektur, alte Stadthäuser und sein Nachtleben mit

vielen Bars, Clubs und Restaurants.

Hotel: Das Matildas ist ein liebevoll restauriertes Stadthaus.

Die Architekten haben den klassischen Stil bewahrt

und mit modernen Elementen kombiniert. Im

ersten Stock finden Sie den Frühstücksraum, eine Bar

und einen gemütlichen Aufenthaltsbereich. Ein kleiner

Garten mit Terrasse lädt zum Verweilen ein.

Unterkunft: Jedes der 17 Zimmer ist einladend und elegant

in einer Kombination aus modernen und klassischen

Elementen eingerichtet. Sie verfügen über TV, Telefon,

Heizung, Safe, Schreibtisch, WLAN und ein Bad mit DU/

WC. Die Araucaria-Zimmer bieten Blick auf den Garten,

die Agustina-Zimmer auf die Straße und die Anden. Das

Superior-Zimmer ist etwas größer.

Carmenere Eco Hotel

Santiago de Chile

Zimmerbeispiel

Lage: Ruhig gelegen im gewachsenen Stadtteil Providencia,

wo sich auch viele Restaurants und Geschäfte

befinden. Die Innenstadt erreichen Sie in ca. 15-20 min

zu Fuß oder mit der Metro, deren Station sich in der Nähe

befindet.

Hotel: Eine Oase der Ruhe erwartet Sie in dem charmanten

und mit viel Liebe zum Detail ausgestatteten

Boutique-Hotel. Verweilen Sie im schönen Garten oder

der gemütlichen Leseecke und genießen Sie einen leckeren

Wein aus dem eigenen Weinkeller. Fühlen Sie sich

hier wie zu Hause.

Unterkunft: Die nur 5 Zimmer sind wohnlich, hell und

freundlich eingerichtet und ausgestattet mit TV, Telefon,

Safe, WLAN, Deckenventilator, Schreibtisch und einem

Bad mit DU/WC. Die Zimmer Maipo & Casablanca bieten

Blick auf die Nachbarschaft, die Zimmer Aconcagua &

Colchagua auf den Garten. Das Zimmer Curico hat eine

private Terrasse.

Matildas Hotel Boutique

Preise pro Person/Nacht in € Code: 104054

bei Belegung mit Pers. 1 2

Agustina-Zimmer

01.01.17 - 31.03.17 216 108

01.04.17 - 30.06.17 157 78

01.07.17 - 31.03.18 192 96

Agustina-Superior-/Araucaria-Zimmer

01.01.17 - 31.03.17 216 108

01.04.17 - 30.06.17 182 91

01.07.17 - 31.03.18 216 108

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Hotel NH Ciudad

Preise pro Person/Nacht in € Code: 51389

bei Belegung mit Pers. 1 2

Suite-Zimmer

01.01.17 - 31.03.18 125 63

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Carmenere Eco Hotel

Preise pro Person/Nacht in € Code: 113982

bei Belegung mit Pers. 1 2

Maipo/Casablanca

01.01.17 - 30.11.17 171 85

01.12.17 - 31.03.18 144 72

Aconcagua/Colchagua

01.01.17 - 30.11.17 183 92

01.12.17 - 31.03.18 171 85

Curico

01.01.17 - 30.11.17 204 102

01.12.17 - 31.03.18 190 95

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Nichtraucherhotel. Gäste ab 15 Jahren sind

willkommen.

Holiday Inn Santiago Airport

Preise pro Person/Nacht in € Code: 86130

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 31.03.18

Standardzimmer 181 90

Tageszimmer (8.00 - 18.00 Uhr) 118 59

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Für alle Hotels gilt:

Preise gelten nicht an Feiertagen, Weihnachten,

Neujahr und Ostern.

Transfer Santiago de Chile

Preis p.P/Weg in € (mind. 2 Pers.) Code: 51383

01.01.17 - 31.03.18

Flughafen Hotel (nur Fahrer) 28

Flughafen Hotel (mit Reiseleitung) 43


TAGESTOUREN SANTIAGO DE CHILE

Tagestouren Santiago de Chile

Stadtrundfahrt Santiago de Chile

Halbtagestour ab/bis Santiago de Chile

Fahrradtour Santiago de Chile

Halbtagestour ab/bis Santiago de Chile

Stadtrundfahrt - Privattour

Code: 51401

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

01.01.17 - 31.03.18 1 2 3 4

Privattour 142 76 53 42

Leistungen: Stadtrundfahrt als Privattour mit wahlweise

deutsch- oder englischsprechender Reiseleitung,

Transfers; Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Aussichtsberg Cerro Cristobal

Während der Stadtrundfahrt werden Sie die historischen

und modernen Seiten der Hauptstadt kennenlernen. Zuerst

besuchen Sie den Regierungspalast La Moneda und

schlendern durch die Fußgängerzone zum Hauptplatz mit

der Kathedrale. Im Anschluss besuchen Sie den Hügel

Santa Lucia, wo Santiago de Chile im Jahr 1541 gegründet

wurde. Ihr nächstes Ziel ist der urige Stadtteil

Bella vista, am Fuß des Hügels San Cristobal. Hier befinden

sich viele Galerien, Restaurants und Bars. Mit der

Standseilbahn fahren Sie von dort auf den Hügel und genießen

hier vom höchsten Punkt der Stadt eine herrliche

Aussicht auf die riesige Metropole und bei guter Sicht

auf die umliegende Andenkette (bei zu viel Andrang evtl.

Auffahrt mit dem Fahrzeug). Zum Abschluss fahren Sie

noch durch den modernen Stadtteil Providencia.

Vina del Mar und Valparaiso

Tagestour ab/bis Santiago de Chile

Fahrradtour Santiago de Chile

Erleben Sie Santiago de Chile mit dem Fahrrad aus einer

anderen Perspektive und lernen Sie die chilenische

Kultur aus Sicht Ihres Fremdenführers kennen. Die

Mischung aus Kultur und lokalem Leben macht diese

Tour so interessant. Sie sehen die urbane Kunst in Patronato,

den malerischen La Vega Markt und den Hauptplatz

mit der Kathedrale. Während Sie in die Pedale treten, lernen

Sie auch den urigen Stadtteil Bellavista kennen, den

Metropolitan Park, das Bellas Artes Museum und andere

interessante Plätze. Viele unterschiedliche Facetten, die

die Stadt ausmachen.

Weingut Santa Rita

Halbtagestour ab/bis Santiago de Chile

Fahrradtour Santiago de Chile

Code: 79362

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

01.01.17 - 31.03.18 1 2 3 4

Zubuchertour 110 74 63 56

Leistungen: Zubuchertour mit englischsprechender

Reiseleitung; Hoteltransfers; Fahrradhelm,

eine Flasche Wasser.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Vina del Mar & Valparaiso –

Privattour

Code: 51410

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

01.01.17 - 31.03.18 1 2 3 4

Privattour 284 143 96 73

Leistungen: Tagestour als Privattour mit wahlweise

deutsch- oder englischsprechender Reiseleitung,

Transfers.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Valparaiso ©John W Banagan

Auf dieser Tour lernen Sie zum Einen die Hafenstadt

Valparaiso und zum Anderen das mondäne Seebad Vina

del Mar kennen. Valparaiso ist in Ober- und Unterstadt

getrennt, die durch hundertjährige Aufzüge miteinander

verbunden sind. Es ist die einzige Stadt in Chile, deren

Innenstadt zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Die

Mischung aus viktorianischen Villen und bunten Häusern

macht den Reiz dieser Stadt aus. Vina del Mar wird

wegen seiner vielen Gärten und Parks auch Gartenstadt

genannt und ist vor allem am Wochenende ein beliebtes

Ausflugsziel der Hauptstädter.

Weingut Santa Rita

Chilenischer Wein wird auch in Deutschland immer beliebter.

Für Weinliebhaber ist daher ein Ausflug in die

Weinanbaugebiete in der Nähe der Hauptstadt ein Muss!

Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und fahren auf der

Panamericana in Richtung Süden zum bekannten Weingut

Santa Rita, das sich in schöner Landschaft in den

Ausläufern der Anden befindet. Das Weingut verbindet

traditionelles Winzerhandwerk mit modernen Methoden,

wovon Sie sich während einer Besichtigung und anschließender

Weinverkostung überzeugen können.

Auf dem Gelände befindet sich auch ein Museum, in dem

präkolumbische Kunstgegenstände ausgestellt sind.

In einem lokalen Restaurant genießen Sie ein leckeres

Mittag essen mit traditionellen chilenischen Gerichten.

Weingut Santa Rita – Privattour

Code: 113995

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

01.01.17 - 31.03.18 1 2 3 4

Privattour 227 155 132 118

Leistungen: Halbtagestour als Privattour mit wahlweise

deutsch- oder englischsprechender Reiseleitung,

Transfers, Weinprobe & Mittagessen.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder; Getränke zum Mittagessen.

61


UNTERKÜNFTE CHILE

All Inclusive-Hotels in der Atacama-Wüste

Hotel Tierra Atacama & Spa

San Pedro de Atacama

Die unglaublich schöne, faszinierende und atemberaubende

Landschaft der Atacama-Wüste wartet

auf mit Vulkanen, Salzseen, Spuren alter Kulturen,

Geysiren, Hochlandlagunen und betörenden Farbspielen.

Erleben Sie diese einzigartige Natur hautnah!

Lage: Das gemütliche Hotel liegt etwas außerhalb der

Oasenstadt San Pedro de Atacama und bietet einen herrlichen

Blick auf den Vulkan Licancabur.

Hotel: Das Hotel wurde von chilenischen Architekten

entworfen und fügt sich harmonisch in die Wüstenlandschaft

ein. Es besticht durch schlichte Eleganz und

spiegelt die typischen Elemente und Farben der Region

Ausflug vom Tierra Atacama

Pool im Tierra Atacama

wider. Zum Hotel gehören ein Restaurant, Bar, Außenpool

und ein Spa mit Sauna und Jacuzzi. Im Hauptgebäude

befindet sich eine gemütliche Lounge. Lokale, handgearbeitete

Dekorationen schaffen ein stilvolles Ambiente.

Geschulte Reiseführer begleiten Sie in Kleingruppen auf

täglich angebotenen Ausflügen. Zur Auswahl stehen

Spaziergänge, Wanderungen, Radtouren, Ausritte und

Fahrten im Minibus.

Unterkunft: Die 32 Nichtraucherzimmer sind einladend

und komfortabel eingerichtet und verfügen über eine

private Terrasse, Außendusche, Heizung, Klimaanlage,

Safe, WLAN, Föhn und ein Bad mit DU/WC.

Hotel Tierra Atacama & Spa

Preise pro Person/Paket in € Code: 76980

bei Belegung mit Pers. 1 2

4 Tage/3 Nächte-Paket

01.01.17 - 30.09.17 2.412 1.911

01.10.17 - 31.03.18 2.548 2.048

5 Tage/4 Nächte-Paket

01.01.17 - 30.09.17 2.912 2.366

01.10.17 - 31.03.18 3.140 2.503

Leistungen: 4 oder 5 Tage Komplettpaket ab/bis

Calama inkl. Transfers, Übernachtung; Vollpension

(Frühstück, Mittagessen/Picknick, Abendessen),

Snacks, Getränke & Bargetränke; täglich 1 Ganztagesausflug

oder 2 Halbtagesausflüge mit englisch-/spanischsprechenden

Naturführern in Kleingruppen,

Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: Massagen und Spa-Anwendungen;

Premium-Weine und bestimmte Spirituosen;

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

15 % Ermäßigung (Buchung von 2 Tierra Hotels,

mind. 6 Nächte) bzw. 20 % Ermäßigung

(Buchung von 3 Tierra Hotels, mind. 8 Nächte)

zzgl. einer kostenlosen Übernachtung im

Grand Hyatt Santiago. Für alle Specials: Tierra

Patagonia mind. 3 Nächte.

Im Zeitraum 20.12.17 - 02.01.18 Mindestaufenthalt

5 Tage.

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor

Reiseantritt bis 30 Tage 15 %, 29-15 Tage 50 %,

14-0 Tage 90 %. Anzahlung 30 % bei Buchung.

62

Alto Atacama Desert Lodge & Spa

San Pedro de Atacama

Eine der trockensten Regionen unserer Erde, die Atacama-Wüste,

lässt sich auf vielfältige Art und Weise

entdecken und erleben. Ihre komfortable Lodge ist

dafür die ideale Ausgangsbasis und gleichzeitig eine

Oase, wenn Sie nach einem ereignisreichen Tag wieder

zurückkehren.

Lage: Ihr Hotel liegt im Catarpe Tal, ca. 3 km außerhalb

der Stadt, in einem großen Park, der als natürliches

Kunstwerk mit Steinen und Pflanzen gestaltet wurde.

Hotel: Mit seiner Bauweise und den gedeckten Farben

fügt sich das Hotel perfekt und harmonisch in die Umgebung

ein und spiegelt den unverwechselbaren Charakter

der Landschaft wider. Innen schaffen schlichte Eleganz

und Handwerkskunst der indigenen Bevölkerung eine

Hotel Alto Atacama

behagliche Atmosphäre. Für Ihr Wohlbehagen sorgen

verschiedene Außenpools und Jacuzzis, eine Sauna, ein

Spa, gemütliche Sitzbereiche innen und außen und ein

Restaurant. In kleinen Gruppen mit max. 10 Hotelgästen

und begleitet von kompetenten Naturführern erkunden

Sie die wunderschöne und vielseitige Umgebung zu Fuß,

mit dem Fahrrad oder im Minivan.

Unterkunft: Insgesamt verfügt die Lodge über 42

Zimmer & Suiten. Die Catarpe-Zimmer befinden sich

im Garten des Hotels, die Quitor-Zimmer in der Nähe

des Hauptgebäudes. Ausgestattet sind die geräumigen

Zimmer (ca. 50 m²) mit Minibar, Safe, Bad mit DU/WC

und einer privaten Terrasse mit Blick auf die Cordillera

de la Sal und das Catarpe Tal (Hinweis: die Terrasse der

Quitor-Zimmer kann eingesehen werden).

Alto Atacama Desert Lodge & Spa

Preise pro Person/Paket in € Code: 104086

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 10.12.17

4 Tage/3 Nächte-Paket Quitor 2.224 1.722

4 Tage/3 Nächte-Paket Catarpe 2.304 1.933

5 Tage/4 Nächte-Paket Quitor 2.752 2.129

5 Tage/4 Nächte-Paket Catarpe 2.850 2.391

11.12.17 - 31.03.18

4 Tage/3 Nächte-Paket Quitor 2.446 1.894

4 Tage/3 Nächte-Paket Catarpe 2.534 2.126

5 Tage/4 Nächte-Paket Quitor 3.027 2.342

5 Tage/4 Nächte-Paket Catarpe 3.135 2.630

Leistungen: 4 oder 5 Tage Komplettpaket ab/bis

Calama inkl. Transfers, Übernachtung in der gewählten

Zimmerkategorie; Vollpension (Frühstück,

Mittagessen/Picknick, Abendessen), Snacks, Getränke

& Bargetränke; täglich 1 Ganztagesausflug

oder 2 Halbtagesausflüge mit englisch-/spanischsprechenden

Naturführern in Kleingruppen, Nationalparkgebühren

& Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: Massagen und Spa-Anwendungen;

Premium-Weine und bestimmte Spirituosen;

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Sonderraten in Kombination mit Hotel Vira

Vira oder The Singular Patagonia bei Buchung

der All Inclusive-Pakete (jeweils mind. 3

Übernachtungen).

Im Zeitraum 20.12.17 - 02.01.18 müssen

mind. 4 Übernachtungen gebucht werden.

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor

Reiseantritt bis 46 Tage 15 %, 45-30 Tage 30 %,

29-10 Tage 50 %, 9-0 Tage 90 %. Anzahlung 50%

bei Buchung.


UNTERKÜNFTE & TOUREN CHILE

Hotels & ausgewählte Touren in San Pedro de Atacama

La Casa de Don Tomas

San Pedro de Atacama

Hotel Altiplanico

San Pedro de Atacama

La Casa de Don Tomas

Preise pro Person/Nacht in € Code: 111909

bei Belegung mit Pers. 1 2 3

Standardzimmer

01.01.17 - 31.03.18 137 85 75

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Loungebereich

Lage: Sie erreichen den Hauptplatz, das Zentrum und die

Adobekirche von San Pedro de Atacama zu Fuß in 5-10

Minuten.

Hotel: Der Baustil fügt sich harmonisch ins Stadtbild ein.

Das Hotel verfügt über ein Restaurant, Bar und Pool. Im

Außenbereich finden Sie schattige Plätze mit Sitzmöglichkeiten.

Unterkunft: Erdfarben dominieren in den 49 geräumigen

Zimmern, die einfach, aber einladend eingerichtet sind.

Sie sind ausgestattet mit Telefon, Heizung, Safe, WLAN,

einem kleinen Schreibtisch, einem Bad mit DU/WC und

einer kleinen Terrasse.

Hierbas Buenas & Rainbow Valley

Halbtagestour ab/bis San Pedro de Atacama

Tara Salzsee

Tagestour ab/bis San Pedro de Atacama

Hotel Altiplanico

Lage: Ruhig am Stadtrand gelegen, mit schönen Blicken

auf den Vulkan Licancabur. Das Zentrum von San Pedro

de Atacama ist ca. 600 Meter entfernt.

Hotel: Im Stil eines Altiplanodorfes erbaut, fügt sich das Hotel

harmonisch in die Umgebung ein. Natürliche Baumaterialien

schaffen Atmosphäre und sorgen für ein gutes Raumklima.

Die Anlage bietet ein Restaurant, Bar und einen Pool.

Unterkunft: Die Einrichtung und das Dekor der 29 individuell

eingerichteten Zimmer ist schlicht, aber behaglich.

Sie verteilen sich auf mehrere Gebäude in einem Wüstengarten

und verfügen über einen Safe, WLAN, Terrasse

und ein Bad mit DU/WC. Die Superior-Zimmer sind etwas

größer und haben zusätzlich eine Außendusche.

Hotel Altiplanico

Preise pro Person/Nacht in € Code: 77955

bei Belegung mit Pers. 1 2

Standardzimmer

01.01.17 - 31.03.18 168 112

Superior-Zimmer

01.01.17 - 31.03.18 224 131

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Preise gelten nicht an Feiertagen, Weihnachten,

Neujahr und Ostern.

Hierbas Buenas & Rainbow Valley

Code: 115426

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

01.01.17 - 31.03.18 73

Leistungen: Zubuchertour mit englischsprechender

Reiseleitung; Transfers; Picknick.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Teilnehmer: mind. 2, max. 10 Personen.

Rainbow Valley bei San Pedro de Atacama

Ihr erstes Ziel ist die archäologische Stätte Hierbas

Buenas, wo viele alte Petroglyphen erhalten sind. Von

hier aus fahren Sie in das nahe gelegene Rainbow Valley,

ein Tal mit beeindruckenden Felsformationen, die intensiv

in unterschiedlichen Farbschattierungen leuchten.

Sie werden hier viele eindrucksvolle Fotomotive vorfinden.

Ihr nächstes Ziel ist die Rio Grande Schlucht, die

von vielen riesigen Kakteen umgeben ist. Sie werden hier

einen kurzen Spaziergang unternehmen, bevor Sie Ihre

Rückfahrt nach San Pedro de Atacama antreten.

Vulkantrekking Cerro Toco

Tagestour ab/bis San Pedro de Atacama

auf dem Gipfel (5.604 m)

Wenn Sie schon immer einmal hoch hinaus wollten,

nutzen Sie die einmalige Gelegenheit und besteigen den

Vulkan Cerro Toco. Der Aufstieg ist technisch einfach und

daher auch für ungeübte Bergsteiger machbar. Ihre Wanderung

beginnt auf 5.200 Metern. Der fehlende Sauerstoff

macht sich bemerkbar und Sie werden daher nur

langsam Schritt für Schritt aufsteigen. Das Gefühl, wenn

Sie den Gipfel auf 5.604 Metern erreichen, ist unbeschreiblich!

Genießen Sie die atemberaubende Aussicht

auf die umliegenden Vulkanberge, die Tiefebene und das

bolivianische Hochland (Hinweis: Sie sollten sich mind. 3

Tage vorab in Hochlagen aufgehalten und einen Ausflug/

Wanderung in einer Höhe von über 4.000 Metern unternommen

haben).

Felsformationen Pakana Monks

Ihr Ausflug führt Sie in das atemberaubend schöne Andenhochland.

Ihr erstes Ziel ist die Vega de Quepiaco, Nistplatz

für viele Vogelarten und Heimat von Vicuna-Herden. Weiterfahrt

in Richtung argentinischer Grenze, wo Sie in einer

herrlichen Umgebung auf riesige Felssäulen treffen, die

dem stürmischen Wind über Jahrhunderte standgehalten

haben. Höhepunkt ist der Besuch des Tara Salzsees. Der

Salar ist eine fruchtbare Ebene und bietet verschiedenen

Vogel- und Wildtierarten einen Lebensraum vor der gewaltigen

Kulisse der Anden. Sie haben genügend Zeit diesen

einzigartigen Ort von ungewöhnlicher Schönheit auf sich

wirken zu lassen, bevor Sie Ihre Rückfahrt antreten.

Salzsee & Hochlandlagunen

Tagestour ab/bis San Pedro de Atacama

Hochlandlagune Miscanti/Miniques

Auf dem Weg zum Salzsee Salar de Atacama besuchen

Sie das kleine Dorf Toconao. Die weite unwirkliche Landschaft

des Salzsees vor der Kulisse der Anden ist ein

einzigartiges Erlebnis. Nach dem Mittagessen fahren Sie

auf eine Höhe von 4.700 Metern zu den Zwillingslagunen

Miscanti und Miniques. Die Farbe des Wassers im Kontrast

zu den weißen Salzkrusten bildet eine herrliche Kulisse

vor den mächtigen Vulkanen der Anden. Genießen

Sie die majestätische Szenerie, die Stille und die friedliche

Atmosphäre, die dieser besondere Ort ausstrahlt.

Tara Salzsee

Code: 115417

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

01.01.17 - 31.03.18 132

Leistungen: Zubuchertour mit englischsprechender

Reiseleitung; Transfers; Picknick.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Teilnehmer: mind. 2, max. 10 Personen.

Vulkantrekking Cerro Toco

Code: 115408

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

Privattour - englisch

01.01.17 - 31.03.18 280

Privattour - deutsch

01.01.17 - 31.03.18 307

Leistungen: Privattour mit wahlweise deutschoder

englischsprechender Reiseleitung; Transfers;

Snack.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Salzsee & Hochlandlagunen

Code: 78753

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

01.01.17 - 31.03.18 133

Leistungen: Zubuchertour mit englischsprechender

Reiseleitung, Transfers; Lunch-Box; Eintrittsgeld.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Teilnehmer: mind. 2, max. 10 Personen.

63


UNTERKÜNFTE CHILE

Ausgewählte Unterkünfte in der Seenregion

64

Hacienda Hotel Vira Vira

Pucon

Das Vira Vira ist eine behagliche Oase inmitten einer

traumhaften und vielseitigen Naturlandschaft. Sie

werden sich hier wie zu Hause fühlen und unvergessliche

Tage verbringen.

Lage: Im Herzen der chilenischen Seenregion mit ursprünglichen

Nationalparks, imposanten Vulkanlandschaften

und uralten Wäldern liegt das Hacienda Hotel

Vira Vira direkt am Ufer des Flusses Liucura inmitten

eines 23 Hektar großen Anwesens. Auf angelegten Pfaden

können Sie die Umgebung erkunden und den hoteleigenen

Bauernhof besichtigen, der nach ökologischen

Richtlinien betrieben wird.

Hotel: Viel Holz, helle, große Räume, warme Farben,

Naturmaterialien und Artesanias sorgen für eine Wohl-

Casa Molino Guesthouse

Superior Gästehaus, Puerto Varas

Lage: Ihre Unterkunft liegt idyllisch und ruhig inmitten

eines großen gepflegten Gartens am Ufer des Llanquihue

Sees mit herrlichem Blick auf den See und die Vulkane

Osorno, Calbuco, Puntiagudo und Tronador. Das Zentrum

von Puerto Varas ist ca. 7 km entfernt, die kleine Stadt

Frutillar, geprägt von deutschen Siedlern, ca. 25 km. Für

den Aufenthalt empfehlen wir Ihnen einen Mietwagen.

Hotel: Erbaut ist das einladende Hotel im Landhausstil.

Große Panoramafenster lassen Sie auch von Innen das

Postkartenpanorama genießen. Gemütliche Sitzecken im

Haus und im Garten laden zum Verweilen ein. Zu Ihrer

Unterkunft gehört auch ein Restaurant und eine Bar.

Wenn Sie gerne aktiv sind, können Sie direkt im Hotel

Blick vom Hacienda Hotel Vira Vira

Hacienda Hotel Vira Vira

fühlatmosphäre. Im Restaurant werden frische Zutaten

vom eigenen Bauernhof verarbeitet. Auf täglich angebotenen

Ausflügen können Sie die herrliche Naturlandschaft

der Seenregion aktiv erkunden. Unter anderem

stehen Wander- und Radtouren, Ausflüge mit dem Kajak

und sogar eine Vulkanbesteigung auf dem vielfältigen

Programm.

Unterkunft: Die geräumigen Hotel Suiten (35-50 m²) befinden

sich im Haupthaus und bieten eine herrliche Aussicht

auf die Lagune. Die Villa Suiten (75 m²) liegen einen

kurzen Fußweg vom Haupthaus entfernt und verfügen

über ein Schlafzimmer, einen Wohnbereich mit Kamin,

eine Terrasse mit Blick auf die Lagune oder den Villarica

Vulkan und ein Jacuzzi im Freien.

Casa Molino Guesthouse

Ausflüge und Aktivitäten buchen. Die Mitarbeiter geben

Ihnen gerne Tipps, wie Sie Ihren Aufenthalt gestalten

können.

Unterkunft: Die 11 Zimmer und Suiten sind alle individuell

und wohnlich eingerichtet mit hellen warmen Farben

und Holzelementen. Sie sind ausgestattet mit Heizung,

Safe, TV, Telefon, Schreibtisch und einem Bad mit DU/

WC. Sie bieten Ausblick in den Garten oder auf den See

und die umliegenden Vulkanberge.

Hacienda Hotel Vira Vira

Preise pro Person/Paket in € Code: 93693

bei Belegung mit Pers. 1 2

Hotel Suite - 4 Tage/3 Nächte

01.01.17 - 28.02.17 3.034 1.734

01.03.17 - 19.12.17 3.106 1.775

20.12.17 - 05.01.18 4.539 2.594

06.01.18 - 31.03.18 3.106 1.775

Hotel Suite - 5 Tage/4 Nächte

01.01.17 - 28.02.17 3.965 2.266

01.03.17 - 19.12.17 4.077 2.330

20.12.17 - 05.01.18 6.052 3.458

06.01.18 - 31.03.18 4.077 2.330

Villa Suite - 4 Tage/3 Nächte

01.01.17 - 28.02.17 3.846 2.198

01.03.17 - 19.12.17 4.013 2.293

20.12.17 - 05.01.18 5.733 3.276

06.01.18 - 31.03.18 4.013 2.293

Hotel Suite - Selbstfahrer (p.P./Nacht)

01.01.17 - 28.02.17 590 337

01.03.17 - 19.12.17 764 437

20.12.17 - 05.01.18 - -

06.01.18 - 31.03.18 764 437

Villa Suite - Selbstfahrer (p.P./Nacht)

01.01.17 - 28.02.17 876 501

01.03.17 - 19.12.17 1.067 610

20.12.17 - 05.01.18 - -

06.01.18 - 31.03.18 1.067 610

Leistungen: Übernachtung, Frühstück, Abendessen

(Selbstfahrer) oder Komplettpaket inkl.

Transfers ab/bis Temuco/Pucon, Übernachtungen

in der gewählten Zimmerkategorie; alle Mahlzeiten

(Frühstück, Mittagessen/Picknick, Abendessen),

Snacks, Getränke & Bargetränke; tägliche Ausflüge

mit englischsprechender Begleitung.

Nicht eingeschlossen: Premium-Weine & bestimmte

Spirituosen; Rundflug; persönliche Ausgaben;

Trinkgelder; Mittagessen & Ausflüge für Selbstfahrer.

Sonderraten in Kombination mit Hotel Alto

Atacama oder The Singular Patagonia bei Buchung

der All Inclusive-Pakete (jeweils mind.

3 Übernachtungen).

Sie können das Hotel auch nur mit Halbpension

(ohne Ausflüge) im Rahmen einer Mietwagenreise

buchen. Fragen Sie uns bei Interesse

nach dem Preis.

Casa Molino Guesthouse

Preise pro Person/Nacht in € Code: 114735

bei Belegung mit Pers. 1 2

Superior-Zimmer mit Gartenblick

01.01.17 - 31.03.17 114 57

01.04.17 - 15.09.17 107 53

16.09.17 - 31.03.18 121 60

Superior-Zimmer mit Seeblick

01.01.17 - 31.03.17 146 73

01.04.17 - 15.09.17 133 67

16.09.17 - 31.03.18 154 77

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Im Garten des Casa Molino Guesthouses


Ausgewählte Unterkünfte auf der Insel Chiloe

UNTERKÜNFTE CHILE

Hotel Tierra Chiloe

Insel Chiloe

Zimmer mit Aussicht

Hotel Tierra Chiloe

Preise pro Person/Paket in € Code: 103651

bei Belegung mit Pers. 1 2

4 Tage/3 Nächte-Komplettpaket

01.01.17 - 31.03.17 2.412 1.911

01.04.17 - 31.10.17 2.230 1.775

01.11.17 - 31.03.18 2.548 2.048

Leistungen: 4 Tage Komplettpaket ab/bis Castro

inkl. Transfers, Übernachtung; Vollpension (Frühstück,

Mittagessen/Picknick, Abendessen), Snacks,

Getränke & Bargetränke; täglich 1 Ganztagesausflug

oder 2 Halbtagesausflüge mit englisch-/spanischsprechenden

Naturführern in Kleingruppen, Nationalparkgebühren

& Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: Massagen und Spa-Anwendungen;

Premium-Weine und bestimmte Spirituosen;

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Die Insel Chiloe ist bekannt für unverfälschte Natur,

Holzkirchen, kleine traditionelle Dörfer und bunte

Stelzenhäuser. Das Tierra Chiloe ist ein idealer Ausgangspunkt,

um die Vielfalt der Insel kennenzulernen.

Lage: Das Tierra Chiloe befindet sich auf einem Hügel

mit herrlicher Aussicht auf das Meer und die Halbinsel

Rilan, ca. 18 Kilometer von Castro entfernt.

Hotel: Es ist ein warmes und gemütliches Nest inmitten

einer rauen Landschaft, die geprägt ist von Wind, Regen,

grünen Wäldern und dem fast überall gegenwärtigen

Meer. Die außergewöhnliche Architektur erlaubt

von überall wunderschöne Ausblicke auf die Umgebung.

Täglich werden verschiedene Ausflüge angeboten, um

die Insel und die Umgebung zu erkunden. Entdecken

Tierra Chiloe © Steve Ogle

Sie dabei auf unterschiedliche Art und Weise die Magie,

Kultur und Natur, die das Archipel seinen Besuchern zu

bieten hat. In kleinen Gruppen, begleitet von geschulten

Reiseführern, werden die Ausflüge mit dem hoteleigenen

Boot, im Minibus, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem

Rücken eines Pferdes durchgeführt. Nach einem erlebnisreichen

Tag können Sie im Spa mit Jacuzzi, Sauna

und Dampfbad entspannen. Im Restaurant werden Sie

mit lokalen Köstlichkeiten verwöhnt.

Unterkunft: Große Fenster, warme Farben & Naturmaterialien

dominieren die geräumigen 12 Zimmer und schaffen

eine einladende Atmosphäre. Ausgestattet sind diese

mit Heizung, Safe, WLAN, Föhn, Bademantel und einem

Bad mit Whirlpool-Badewanne, DU/WC.

15 % Ermäßigung (Buchung von 2 Tierra Hotels,

mind. 6 Nächte) bzw. 20 % Ermäßigung

(Buchung von 3 Tierra Hotels, mind. 8 Nächte)

zzgl. einer kostenlosen Übernachtung im

Grand Hyatt Santiago. Für alle Specials: Tierra

Patagonia mind. 3 Nächte.

Pakete mit anderer Aufenthaltsdauer und

Suiten sind buchbar. Gegen Aufpreis ist auch

ein Transfer von/nach Puerto Montt möglich.

Ausflug mit dem hoteleigenen Boot

Hotel Palafito 1326

Castro

Hotel Palafito 1326

Preise pro Person/Nacht in € Code: 104098

bei Belegung mit Pers. 1 2

Zimmer mit Blick auf die Bucht

01.01.17 - 30.04.17 147 73

01.05.17 - 30.09.17 90 56

01.10.17 - 31.03.18 151 76

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Hotel Palafito 1326

Die Insel Chiloe ist neben unverfälschter Natur, Holzkirchen

und ihrer Kultur auch bekannt für ihre Pfahlhäuser,

den Palafitos. Die Übernachtung in dieser

Unterkunft ist daher etwas ganz besonderes, da sie

das ursprüngliche Leben widerspiegelt.

Lage: Im Hauptort Castro auf der Insel Chiloe im historischen

Stadtteil Barrio Gamboa mit seinen Pfahlhäusern.

Es ist ein guter Ausgangsort für Ausflüge in die

Umgebung oder Castro selbst mit Holzkirchen, Märkten,

Museen, Bars und Restaurants.

Hotel: Das Palafito 1326 ist auf Holzpfählen errichtet und

spiegelt damit die typische Architektur der Insel wider.

Eine urige, aber trotzdem warme und moderne Innenausstattung

schafft eine Wohlfühlatmosphäre. Viele Fenster

und große Terrassen sorgen für einen wunderschönen

Blick auf das Meer. Mittelpunkt ist der gemütliche Wohnund

Aufenthaltsbereich für alle Gäste. Das Nichtraucherhotel

verfügt zusätzlich über eine Snackbar und kostenlose

Parkplätze.

Unterkunft: Für die Gäste stehen 12 Zimmer zur Verfügung.

Am schönsten sind die Zimmer mit Blick auf die

Bucht von Castro. Sie sind ausgestattet mit Panoramafenster,

Heizung, Balkon, Safe, WLAN und einem Bad mit

DU/WC.

Hotel Palafito 1326

typische Holzkirche auf Chiloe

65


UNTERKÜNFTE CHILE

All Inclusive-Hotels in Puerto Natales & im NP Torres del Paine

The Singular Patagonia

Puerto Natales

Die Region um Puerto Natales wartet auf mit wunderschönen

Fjordlandschaften, Gletschern und

Bergen. Wenn Sie neben dem Nationalpark Torres

del Paine auch die Orte abseits der Touristenströme

erleben möchten, ist das Singular Patagonia dafür

die perfekte Ausgangsbasis.

Lage: Ihre Unterkunft liegt ruhig am Rand von Puerto Natales,

direkt am Ufer des Ultima Esperanza Fjords.

Hotel: Ein ehemaliger Industriekomplex wurde in einer

mehrjährigen Bauphase zu einem Luxushotel umgebaut.

Das Ergebnis ist ein außergewöhnliches Hotel, das Historie

und Moderne vor der Kulisse des tiefblauen Wassers des

Ultima Esperanza Fjordes in sich vereint. Im alten Gebäudeteil

sind zwei Restaurants, eine Bar, das Museum und der

Zimmerbeispiel, Singular Hotel Patagonia

The Singular Patagonia

Loungebereich integriert. Im neuen Teil befinden sich das

Spa mit Sauna, der Innen- und Außenpool und die geräumigen

Zimmer. Jeden Tag können Sie aus verschiedenen

Ausflügen auswählen, um die Region in Kleingruppen zu

Fuß, mit dem Mountainbike, auf dem Rücken eines Pferdes,

mit dem Kajak oder mit dem Boot zu erkunden. Lassen Sie

Ihren Tag gemütlich im Spa ausklingen und genießen Sie

das gute Essen bei einem Glas Wein im Restaurant.

Unterkunft: Die 57 geräumigen und hellen Zimmer und

Suiten sind wohnlich und behaglich eingerichtet und ausgestattet

mit großen Betten, Minibar, Safe, Telefon, TV,

Schreibtisch, Sessel, Föhn und einem Bad mit Regendusche/WC

& Badewanne. Die Panoramafenster bieten

Ihnen herrliche Ausblicke über den Fjord.

The Singular Patagonia

Preise pro Person/Paket in € Code: 114842

bei Belegung mit Pers. 1 2

4 Tage/3 Nächte-Paket (Singular-Zimmer)

06.01.17 - 31.05.17 2.239 1.775

28.09.17 - 31.03.18 2.962 2.225

5 Tage/4 Nächte-Paket (Singular-Zimmer)

06.01.17 - 31.05.17 3.358 2.506

28.09.17 - 31.03.18 3.554 2.670

Leistungen: 4 oder 5 Tage Komplettpaket ab/bis

Punta Arenas oder Puerto Natales inkl. Transfers,

Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie;

Vollpension (Frühstück, Mittagessen/Picknick,

Abendessen), Snacks, Getränke & Bargetränke;

täglich 1 Ganztagesausflug oder 2 Halbtagesausflüge

mit englisch-/spanischsprechenden Naturführern

in Kleingruppen, Nationalparkgebühren &

Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: Massagen und Spa-Anwendungen;

Premium-Weine und bestimmte Spirituosen;

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Bei Buchung von mind. 3 Nächten erhalten

Sie eine kostenlose Übernachtung im The Singular

Santiago de Chile (Patio-Zimmer).

The Singular Patagonia

66

Tierra Patagonia

Nationalpark Torres del Paine

Tierra Patagonia - Zimmerbeispiel

Hotel Tierra Patagonia

Der Nationalpark Torres del Paine wurde 1978 von

der UNESCO zum Biosphärenreservat ernannt und

zählt zu Recht zu einem der schönsten Schutzgebiete

Südamerikas. Lassen Sie Ihren Alltag hinter

sich und verbringen Sie unvergessliche Tage im

wunderschönen Hotel Tierra Patagonia.

Lage: Umschlossen von unberührter Natur liegt das

Hotel abgeschieden direkt am Rande des Nationalparks

mit herrlicher Aussicht über den Lago Sarmiento und die

majestätischen Gipfel des Paine Massivs.

Hotel: Die Architektur ist inspiriert von den Formen des

Windes und der Wellen, die Inneneinrichtung strahlt eine

Atmosphäre von Behaglichkeit und Wärme aus. Das Hotel

verfügt über einen gemütlichen Wohnraum, Bar, Essbereich,

Bibliothek und TV-Lounge. Im ange schlossenen

Spa mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Innen- und Außenjacuzzi

können Sie nach einem aktiven Tag herrlich

entspannen.

Geschulte Reiseführer begleiten Sie auf täglich angebotenen

Ausflügen. Zur Auswahl stehen Spaziergänge,

Wanderungen, Radtouren, Ausritte, Bootsfahrten und

Fahrten im Minibus.

Unterkunft: Das Hotel verfügt über 3 Standardzimmer

(36 m²), 29 Superior-Zimmer (36 m²) und 3 Suiten (51

m²), alle stilvoll und behaglich eingerichtet. Die Zimmer

verfügen über Heizung, Klimaanlage, Safe, Föhn und ein

Badezimmer mit Badewanne und Dusche. Von den großen

Fenstern aus blicken Sie über den See und die Gipfel

der Berge.

Tierra Patagonia

Preise pro Person/Paket in € Code: 50890

bei Belegung mit Pers. 1 2

4 Tage/3 Nächte - Superior-Zimmer

01.01.17 - 30.04.17 3.504 2.457

01.09.17 - 31.10.17 3.458 2.448

01.11.17 - 31.03.18 3.777 2.639

5 Tage/4 Nächte - Superior-Zimmer

01.01.17 - 30.04.17 4.414 3.094

01.09.17 - 31.10.17 4.368 3.094

01.11.17 - 31.03.18 4.778 3.322

Leistungen: 4 oder 5 Tage Komplettpaket ab/bis

Punta Arenas oder Puerto Natales inkl. Transfers,

Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie;

Vollpension (Frühstück, Mittagessen/Picknick,

Abendessen), Snacks, Getränke & Bargetränke;

täglich 1 Ganztagesausflug oder 2 Halbtagesausflüge

mit englisch-/spanischsprechenden Naturführern

in Kleingruppen, Nationalparkgebühren &

Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: Massagen und Spa-Anwendungen;

Premium-Weine und bestimmte Spirituosen;

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

15 % Ermäßigung (Buchung von 2 Tierra Hotels,

mind. 6 Nächte) bzw. 20 % Ermäßigung

(Buchung von 3 Tierra Hotels, mind. 8 Nächte)

zzgl. einer kostenlosen Übernachtung im

Grand Hyatt Santiago. Für alle Specials: Tierra

Patagonia mind. 3 Nächte.

Pakete mit anderer Aufenthaltsdauer und

Suiten sind buchbar.

Ab 4 Übernachtungen ist auch ein kostenloser

Transfer ab/bis El Calafate möglich.


UNTERKÜNFTE CHILE

Hotels in Punta Arenas, Puerto Natales & Torres del Paine

Hotel Rey Don Felipe

Punta Arenas

Zimmerbeispiel Hotel Rey Don Felipe

Lage: Die Plaza de Armas, das Stadtzentrum, ist nur

zwei Blocks entfernt.

Hotel: Die Einrichtung ist modern und warme Farbtöne

und Naturmaterialien schaffen eine angenehme Atmosphäre.

Zum Hotel gehören ein Restaurant, Bar, Lounge,

Fitnesscenter, Spa und eine kleine Cafeteria. Parkmöglichkeiten

sind vorhanden. Es handelt sich um ein Nichtraucherhotel.

Unterkunft: Die 45 geräumigen Zimmer und Suiten sind

einladend und gemütlich eingerichtet und ausgestattet mit

Telefon, TV, Schreibtisch, Minibar, Heizung, Safe, WLAN,

Föhn und einem Badezimmer mit Badewanne/DU/WC.

Boutique-Hotel El Muelle

Puerto Natales

Boutique-Hotel La Yegua Loca

Punta Arenas

Zimmerbeispiel Hotel La Yegua Loca

Lage: Ihr Hotel liegt leicht erhöht ca. 600 m vom Hauptplatz

entfernt.

Hotel: Das 1929 erbaute Haus wurde liebevoll restauriert

und die Grundstruktur erhalten. Im Innern finden Sie eine

raffinierte Kombination aus Antiquitäten und typischen

Accessoires einer patagonischen Farm. Im obersten Stockwerk

liegt ein gemütlicher Aufenthaltsraum mit schöner Aussicht,

im beliebten Restaurant werden lokale Speisen serviert.

Unterkunft: Alle 8 Zimmer sind hell, unterschiedlich groß

und jeweils nach einem bestimmten Thema eingerichtet. Sie

verfügen über Heizung, WLAN, Safe, Schreibtisch, Telefon

und ein Bad mit DU/WC. Die Zimmer der Kategorie Coachman

und Stable bieten Blick auf die Stadt und das Meer.

Hotel Rio Serrano

Nationalpark Torres del Paine

Hotel Rey Don Felipe

Preise pro Person/Nacht in € Code: 78075

bei Belegung mit Pers. 1 2

Standardzimmer

01.01.17 - 31.03.17 210 117

01.04.17 - 30.09.17 155 88

01.10.17 - 31.03.18 225 125

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Boutique-Hotel La Yegua Loca

Preise pro Person/Nacht in € Code: 114705

bei Belegung mit Pers. 1 2

Carpenter/Shearing Shed

01.01.17 - 30.04.17 160 91

01.05.17 - 31.08.17 126 72

01.09.17 - 31.03.18 172 97

Coachman/Stable

01.01.17 - 30.04.17 187 107

01.05.17 - 31.08.17 140 80

01.09.17 - 31.03.18 200 114

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Boutique-Hotel El Muelle

Preise pro Person/Nacht in € Code: 114698

bei Belegung mit Pers. 1 2

Standardzimmer

01.01.17 - 30.04.17 139 69

01.09.17 - 31.03.18 149 75

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Zimmerbeispiel Hotel El Muelle

Lage: Die Innenstadt können Sie zu Fuß in ca. 15 Minuten

erreichen, die Küste des Fjords ist nur einen Block

vom Hotel entfernt.

Hotel: Maritime Details prägen das kleine, aber feine

Boutique-Hotel. Obwohl es minimalistisch eingerichtet

ist, strahlt es im Inneren Wärme und Behaglichkeit aus.

Beim Bau wurde viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.

Unterkunft: Die geräumigen Zimmer (25 m²) sind einfach

ausgestattet und verfügen über bequeme Betten,

Heizung, Safe, WLAN und ein Bad mit DU/WC.

Hotel Las Torres Patagonia

Nationalpark Torres del Paine

Zimmer mit Bergblick

Lage: Die Lage vor dem südlichen Eingang ist eine gute

Ausgangsbasis für Ausflüge in jeden Teil des Nationalparks.

Hotel: Viel Holz und Stein, große Fenster mit Blick auf

das Paine Massiv und gemütliche Sitzbereiche mit Kamin

schaffen eine warme und einladende Atmosphäre. Ausflüge

können direkt im Hotel gebucht werden.

Unterkunft: Jedes der 95 Zimmer verfügt über große

Fenster, Telefon, Heizung, Minibar, Safe, Föhn, WLAN

und ein Bad mit DU/WC. Die geräumigen Superior-

Zimmer (32 m²) bieten einen herrlichen Ausblick auf das

Paine Massiv und haben zusätzlich zu den Standardzimmern

(24 m²) noch eine kleine Sitzecke.

Hotel Lago Grey

Nationalpark Torres del Paine

Hotel Rio Serrano

Preise pro Person/Nacht in € Code: 78313

bei Belegung mit Pers. 1 2

Standardzimmer

01.01.17 - 30.04.17 279 147

15.09.17 - 31.03.18 300 158

Superior-Zimmer

01.01.17 - 30.04.17 323 169

15.09.17 - 31.03.18 348 182

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Hotel Las Torres Patagonia

Preise pro Person/Nacht in € Code: 78085

bei Belegung mit Pers. 1 2

Superior-Zimmer (Canelo)

01.01.17 - 15.04.17 357 204

15.09.17 - 31.03.18 386 220

Superior-Zimmer (Cipres)

01.01.17 - 15.04.17 422 216

15.09.17 - 31.03.18 456 233

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Hotel Las Torres

Lage: Das Hotel Las Torres liegt im nordöstlichen Bereich

des Nationalparks und ist idealer Ausgangsort für

Wanderungen zu den Türmen des Painemassivs.

Hotel: Die Gebäudeteile im Estanciastil passen perfekt

in die Landschaft. Lassen Sie den Tag nach dem Essen

im Restaurant, an der Bar, in der gemütlichen Lounge

mit Kamin oder im Spa mit Sauna ausklingen. Stallungen

sind vorhanden, wenn Sie reiten möchten.

Unterkunft: Für die Gäste stehen 84 Zimmer und Suiten

bereit. Diese sind einfach, rustikal, aber gemütlich im

Landhausstil eingerichtet und verfügen über Heizung,

Telefon, WLAN, Föhn und ein Bad mit DU/WC. Die Zimmer

der Kategorie Cipres sind neu renoviert und mit extra

großen Fenstern versehen.

Zimmer im Hotel Lago Grey

Lage: Das Hotel besticht durch seine herrliche Lage am

Lago Grey im westlichen Teil des Nationalparks.

Hotel: Rustikal, aber gemütlich bietet das Hotel seinen

Gästen ein Restaurant und einen Loungebereich mit

herrlicher Aussicht auf den See und das Paine Massiv.

Am Tourdesk können Ausflüge gebucht werden, z.B. mit

dem hoteleigenen Boot zum Grey Gletscher.

Unterkunft: In verschiedenen Gebäudeteilen befinden

sich 60 Standard- und Superior-Zimmer. Diese verfügen

über Heizung, WLAN, Safe, Telefon, Föhn und ein Bad mit

DU/WC. Die geräumigen Superior-Zimmer haben große

Fenster mit wunderschönem Blick auf den See und das

Paine Massiv.

Hotel Lago Grey

Preise pro Person/Nacht in € Code: 78127

bei Belegung mit Pers. 1 2

Standardzimmer

01.01.17 - 30.04.17 290 172

01.10.17 - 31.03.18 313 185

Superior-Zimmer

01.01.17 - 30.04.17 358 200

01.10.17 - 31.03.18 387 215

Leistungen: Übernachtung, Frühstück

Preise gelten nicht an Feiertagen, Weihnachten,

Neujahr und Ostern.

67


UNTERKÜNFTE & TOUREN CHILE

Ausgewählte Touren in Punta Arenas & Puerto Natales

Insel Magdalena

Halbtagestour ab/bis Punta Arenas

Wanderung ans Ende der Welt

Tagestour ab/bis Punta Arenas

Insel Magdalena

Code: 115431

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4

01.01.17 - 30.04.17 183 154 142 139

01.10.17 - 31.03.18 196 164 152 148

Leistungen: Zubuchertour mit englischsprechender

Reiseleitung; Hoteltransfers.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Insel Magdalena

Im Sommerhalbjahr tummeln sich auf der kargen Insel

Magdalena mehr als 50.000 Brutpaare der kleinen Magellan-Pinguine.

Wege führen durch die Kolonie, so dass

Sie die putzigen Tiere ganz aus der Nähe beobachten

können. Am Leuchtturm bietet sich Ihnen ein schönes

Panorama auf die Insel und das Meer. Neben den Pinguinen

sind auch Kormorane, Möwen und andere Vögel zu

sehen. Mit etwas Glück werden Sie während der Überfahrt

mit dem Boot auch Delfine und Seelöwen sichten.

Gletscher Balmaceda & Serrano

Tagestour ab/bis Puerto Natales

Leuchtturmhaus am „Ende der Welt“

Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und fahren in

Richtung Süden. Halten Sie unterwegs Ausschau nach

Füchsen, Lamas, Hasen und Geierfalken. Am Ende der

Straße beginnt Ihre Wanderung zum südlichsten Leuchtturm

Chiles. Der Weg führt Sie durch unberührte Natur,

ursprüngliche patagonische Wälder und entlang des

Strandes zu Ihrem Ziel - einem Leuchtturm, 220 Meter

über dem Meeresspiegel. Hier erwartet Sie ein unvergesslicher

Ausblick auf die Magellanstraße, kleine

Inseln, Buchten und schneebedeckte Bergketten. Es

ist diese karge und raue Schönheit, die Patagonien so

unverwechsel bar macht. Bei Einheimischen nehmen Sie

später noch eine warme Mahlzeit zu sich und erfahren

interessante Dinge über die Lebensweise am Ende der

Welt.

Der Nationalpark Torres del Paine

Tagestour ab/bis Puerto Natales

Ans Ende der Welt

Code: 115440

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4

01.01.17 - 30.04.17 427 223 155 121

01.10.17 - 31.03.18 457 238 166 130

Leistungen: Privattour mit wahlweise deutschoder

englischsprechender Reiseleitung; Mittagessen;

Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Gletscher Balmaceda & Serrano

Code: 115449

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

01.01.17 - 30.04.17 176

01.10.17 - 31.03.18 182

Leistungen: Zubuchertour mit englischsprechender

Reiseleitung; Mittagessen; Eintrittsgelder,

Nationalgebühren.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

Gletscher am Monte Balmaceda

Mit dem Boot fahren Sie ca. 50 Kilometer durch den

Ultima Esperanza Fjord in den Nationalpark Bernardo

O‘Higgins, der nur auf dem Wasserweg erreichbar ist.

Es erwartet Sie eine wunderschöne Bergwelt in einer

unberührten Naturlandschaft. Hier fließen am Monte

Balmaceda (2.035 m) die Eismassen des gleichnamigen

Gletschers direkt in den Fjord. Zu Fuß wandern Sie durch

patagonischen Wald bis zum Gletscher Serrano, den Sie

aus der Nähe betrachten können. Im Anschluss fahren

Sie zur Rinderfarm Perales, wo Sie ein Mittagessen und

Einblick in den Alltag einer typischen Farm erhalten.

Nationalpark Torres del Paine

Der bekannte Nationalpark Torres del Paine wurde bereits

im Jahr 1959 gegründet. Er zählt zu Recht zu einem

der schönsten Nationalparks in Südamerika und zieht

Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Eine dramatische

Welt aus Granit, Eis und türkisfarbenen Seen erwartet

Sie. Ihr Ausflug beginnt mit dem Besuch der Milodon-

Höhle, Fundort eines ausgestorbenen Riesenfaultiers.

Während der Weiterfahrt können Sie bei schönem Wetter

erste Blicke auf das Paine Massiv und die bekannten

Granittürme genießen, bevor Sie den Nationalpark erreichen.

Hier werden Sie an verschiedenen Aussichtspunkten

halten, um das grandiose Panorama aus verschiedenen

Perspektiven zu erleben. Kleine Spaziergänge und

eine Wanderung zum Lago Grey, wo Eisberge vom Grey

Gletscher in der Bucht treiben, runden Ihr Erlebnis ab.

Immer wieder werden Ihnen Guanko-Herden begegnen

und andere heimische Tierarten.

Nationalpark Torres del Paine

Code: 115458

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2 3 4

01.01.17 - 30.04.17 560 346 275 240

01.10.17 - 31.03.18 598 370 295 256

Leistungen: Privattour mit wahlweise deutschoder

englischsprechender Reiseleitung; Mittagessen;

Nationalparkgebühr.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben;

Trinkgelder.

68


KREUZFAHRTEN ANTARKTIS

Flug-Safari in die Antarktis

Auf einen Blick

• 8 Tage mit der M/V Ocean Nova die Antarktis

entdecken

• Flug ab/bis Punta Arenas in die Antarktis

• Naturerlebnis der besonderen Art

Für alle Reisende, die wenig Zeit haben, eine längere

Antarktis-Kreuzfahrt per Schiff zu unternehmen oder

alle, die sich die oft unruhige und stürmische Fahrt

über die Drake Passage ersparen möchten, haben wir

die perfekte Lösung: Besuchen Sie die Antarktis in 8

Tagen. Mit einer vierstrahligen BAE 146-200 fliegen

Sie von Punta Arenas auf den weißen Kontinent. Erleben

Sie dort auf einer Kreuzfahrt an Bord der komfortablen

„Ocean Nova“ und auf vielen Landgängen eines

der Naturwunder dieser Erde.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Punta Arenas (A). Ankunft in Punta Arenas (bis

14.00 Uhr) und Transfer in Ihr Hotel. Am Nachmittag erfolgt

ein erstes Treffen und eine Einführung in die kommenden

Tage. Am Abend Willkommens-Dinner im Hotel.

Ü: Hotel Cabo de Hornos.

2. Tag: Flug Punta Arenas – Antarktis (F/M/A). Transfer

zum Flughafen von Punta Arenas. Flug mit einer

4-strahligen BAE 146 (70 Passagiere) nach King George

Island zur gleichnamigen Forschungsstation auf den

South Shetland Islands. Der Flug dauert ca. 90 Minuten

und stellt für einen Reisenden, der nicht so seefest

ist, eine angenehme Alternative zur oft stürmischen

Drake Passage dar. Nach Ankunft unternehmen Sie

eine Führung in der Umgebung der chilenischen und

russischen Forschungsstation. Danach erfolgt die Einschiffung

auf die OCEAN NOVA.

3. – 6. Tag: Kreuzfahrt durch die südlichen Shetland

Inseln (F/M/A). Die nächsten drei Tage kreuzen Sie

durch die meist ruhigen Gewässer der südlichen

Shetland Inseln an der Westküste der antarktischen

Halbinsel. Spektakuläre Eisberge, eisgefüllte Fjorde und

die reiche Tierwelt mit Seevögeln, Pinguinen, Seelöwen

und Walen sorgen für täglich immer neue Eindrücke. Die

Reise in südlicher Richtung umfasst den Besuch von

Livingston Island, Port Lockroy, Petermann Island, Paradise

Bay, Cuverville und Deception Island. Das Ziel ist der

65. südliche Breitengrad und die Querung des Lemaire

Kanals. Tägliche Zodiac-Ausflüge, Landgänge, Vorträge

und geselliges Beisammensein an Bord prägen den aktiv

gestalteten Tagesablauf.

7. Tag: Flug Antarktis – Punta Arenas (F). Heute erfolgt

die Ausschiffung in King George Island zur chilenischen

Basis. Per Flugzeug geht es zurück auf das Festland nach

Punta Arenas. Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur

freien Verfügung. Ü: Cabo de Hornos.

8. Tag: Punta Arenas (F) Das Programm endet mit dem

Transfer zum Flughafen.

M/V Ocean Nova

Schiffsbeschreibung

Die M/V OCEAN NOVA wurde 1992 in Dänemark erbaut.

Länge 73 m, Breite 11 m, Tiefgang 3,7 m. 72 Passagiere

und 38 Besatzungsmitglieder. Alle Kabinen sind Außenkabinen

und verfügen über DU/WC. Restaurant, Lounge

und Bar sind großzügig verglast. Ausflüge erfolgen häufig

mit Zodiacs.

Pinguine

Antarktis

M/V Ocean Nova

Flug-Safari in die Antarktis – 8 Tage

Code: 52094

Reisetermine:

2017 17.01. 22.01. 27.01.

08.02. 13.02. 02.12. 07.12.

12.12. 17.12. 22.12. 27.12.

2018 17.01. 22.01. 27.01.

08.02. 13.02.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2 3

17.01.17 - 13.02.17 16.375 11.825 10.369

02.12.17 - 17.12.17 14.555 10.824 10.005

22.12.17 - 27.12.17 18.923 13.190 11.370

17.01.18 - 13.02.18 17.103 12.280 10.733

Leistungen: Kreuzfahrt mit englischsprechender

Reiseleitung, Transfers, Vor-/Nachübernachtung

in Punta Arenas im Hotel, an Bord in Außenkabinen

mit DU/WC; Verpflegung (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen) & Getränke während

der Mahlzeiten; Flug Punta Arenas – Antarktis

(v.v.); Landausflüge mit Zodiacs, Vorträge an Bord

(englischsprachig); Gummistiefel für Anlandungen.

Nicht eingeschlossen: weitere Getränke; Trinkgelder;

persönliche Ausgaben.

Teilnehmer: Bis 6 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen.

Einzelreisende zahlen den Doppelkabinenpreis,

wenn die Kabine auf dem Schiff geteilt

wird. Für die Hotelübernachtungen fällt ein

Zuschlag an.

Eine Reiseunfall- und Krankenversicherung

wird vom Veranstalter verlangt.

Für diese Reise besteht ein Gepäcklimit von

20 kg pro Person, inklusive Handgepäck.

Überzähliges Gepäck kann in Punta Arenas

im Hotel deponiert werden.

Sollte es wetterbedingt nicht möglich sein, in

die Antarktis zu fliegen, bietet der Veranstalter

ein Alternativprogramm auf dem chilenischen

Festland sowie bis zu 60% Erstattung der

Reisekosten an (abhängig von den Ausfalltagen).

Sollte der Rückflug aus der Antarktis

aus Wettergründen nicht möglich sein, erfolgt

eine Fortsetzung der Kreuzfahrt ohne Kosten.

Erstattungsansprüche für evt. nachfolgende

Programme werden ausgeschlossen.

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor

Reiseantritt ab 119-90 Tage: 50%; 89-0 Tage: 90%

des Reisepreises. Anzahlung EUR 2.275, Restzahlung

bis 120 Tage vor Reisebeginn.

69


KREUZFAHRTEN ANTARKTIS

Antarktis Kreuzfahrten mit der M/V Ushuaia

Auf einen Blick

• 10 Tage Antarktis-Kreuzfahrt

• ab/bis Ushuaia

• max. 88 Passagiere

M/V Ushuaia

70

Das Expeditionsschiff M/V Ushuaia bietet das andere

Antarktiserlebnis. Vom südlichsten Hafen der Welt, in

der argentinischen Stadt Ushuaia, beginnen die Expeditionskreuzfahrten

in den Südatlantik und in die Antarktis.

Die Route geht durch den Beagle Kanal und

anschließend über die Drake Passage zur antarktischen

Halbinsel und den umliegenden Inseln. Die Tour wird

von erfahrenen Naturführern und Wissenschaftlern

begleitet. Die Reiseleitung erfolgt englischsprachig, das

Reisepublikum ist international. Die einmaligen Landschaften,

die ungezwungene Atmosphäre an Bord und

die typische argentinische Gastfreundschaft machen

die Fahrten zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Ushuaia (A). Am frühen Nachmittag Einschiffung

in Ushuaia. Abfahrt gegen 19.00 Uhr. Die Fahrt führt

zunächst durch den Beagle Kanal, den Mc Kinley Pass

hinunter, vorbei am Wrack der gesunkenen Logo.

2. - 3. Tag: Drake Passage (F/M/A). Auf der Fahrt durch

die Drake Passage wird das Schiff von Sturmvögeln und

Albatrossen begleitet. Hier können Sie Ausschau nach

den ersten Tafeleisbergen halten.

4. - 5. Tag: Süd-Shetland Inseln (F/M/A). Ankunft am

nördlichen Rand der Antarktis. Es stehen Exkursionen

und Landgänge in die Welt der vereisten Fjorde und

schneebedeckten Berge der südlichen Shetland Inseln

auf dem Programm. Sie erleben Südpol-Pinguine auf der

Isla Decepción und baden in arktischen Quellen, die von

versunkenen Vulkanen geheizt werden. Auf der Livingstone

Insel können Seeelefanten, Südpol- und Felsenpinguine

beobachtet werden.

6. - 7. Tag: Antarktische Halbinsel (F/M/A). Entdecken

Sie die dramatische Welt des ewigen Eises. Während der

Durchfahrung der Gerlach Straße und des Neumayer Kanals

begleiten oft Wale das Schiff. Während dieser Tage

sind Landgänge auf den Inseln Paulet, Melchior, Cuverville,

Punta Portal, Port Neko, Pleneau und Petermann

geplant. Jede dieser Inseln bietet grandiose Naturlandschaften

mit Kolonien von Pinguinen, Seevögeln und

Seelöwen, umgeben von majestätischen Eisbergen und

traumhaften Fjorden.

8. - 10. Tag: Drake Passage (F/M/A). Rückfahrt durch

die Drake Passage. Genießend Sie die Zeit an Bord und

lassen Sie die Eindrücke der Reise auf sich wirken.

10. Tag: Ushuaia (F). Ankunft in Ushuaia am Morgen.

Verabschiedung und Ausschiffung.

Kabinen

Standardkabine: 10 Außenkabinen mit Bullauge im

Unterdeck, 1 Stockbett, geteiltes Bad (2 Kabinen = 4

Personen teilen sich ein Bad), Waschbecken jeweils in

der Kabine.

Standardkabine Plus: 11 Außenkabinen mit Bullauge

im Unterdeck, 2 Einzelbetten, eigenes Bad.

Premier-Kabine: 6 Außenkabinen im Oberdeck mit

kleinem Fenster, 2 Einzelbetten, eigenes Bad.

Superior-Kabine: 9 Außenkabinen im Oberdeck mit

kleinem Fenster, 2 Einzelbetten, eigenes Bad.

Suite: 4 Außensuiten im Oberdeck mit 2 kleinen Fenstern,

Doppelbett od. 2 Einzelbetten, eigenes Bad,

Lounge, TV, Kühlschrank.

Schiffsbeschreibung

Die 85 m lange M/V Ushuaia, die über Eisklasse C

verfügt, wurde 1970 in den USA ursprünglich als Forschungsschiff

gebaut. Später wurde sie für Expeditionskreuzfahrten

umgebaut, um insgesamt 88 Passagieren

in 44 Kabinen Platz zu bieten. Die M/V Ushuaia verfügt

über einen Vortragsraum mit Multimedia-Ausstattung,

einen Aufenthaltsraum mit umfangreicher Bibliothek,

eine Bar, eine Krankenstation und einen Speisesaal mit

Panoramafenstern. 38 Besatzungsmitglieder kümmern

sich, um Ihnen ein wunderbares Erlebnis zu bereiten.

Pinguine beim Spaziergang

Ushuaia

Antarktis Kreuzfahrt - 11/10 Tage

Code: 31293

Reisetermine:

2017 21.01. 08.03. 17.03.

26.03. 22.12.

2018 21.01.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 2

Standardkabine

01.01.17 - 31.03.17 5.060

01.12.17 - 31.03.18 6.361

Standardkabine Plus

01.01.17 - 31.03.17 6.443

01.12.17 - 31.03.18 7.708

Premier-Kabine

01.01.17 - 31.03.17 7.662

01.12.17 - 31.03.18 9.200

Superior-Kabine

01.01.17 - 31.03.17 8.108

01.12.17 - 31.03.18 9.719

Suite

01.01.17 - 31.03.17 8.527

01.12.17 - 31.03.18 10.210

Leistungen: Kreuzfahrt ab/bis Ushuaia lt. Reiseprogramm;

Unterbringung in der gebuchten

Kabinenkategorie (Doppelkabine); alle Mahlzeiten

(Vollpension); Tee und Kaffee; alle Ausflüge und Zodiac-Exkursionen;

erfahrene englischsprechende

Expeditionsreiseleitung; Vorträge an Bord; Hafensteuern

und -gebühren.

Nicht eingeschlossen: weitere Getränke; Trinkgelder;

persönliche Ausgaben; Transfers in Ushuaia.

Teilnehmer: Bis 90 Tage vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: 50 Personen.

In der Regel gibt es einen deutschsprachigen

Guide an Bord.

Es gibt auch eine 11-tägige Kreuzfahrt, die

einen Tag länger in der Antarktis bleibt. Außerdem

gibt es auch Kreuzfahrten, die ins

Wedellmeer fahren, zu den Südgeorgeninseln

und über den Polarkreis hinaus. Daten und

Preise auf Anfrage.

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor

Reisebeginn bis 90 Tage vor Reisebeginn USD 500

Stornogebühr, 89 bis 0 Tage vor Reisebeginn 90%.

Zahlungsbedingungen: Anzahlung 30% bei Buchung,

Restzahlung 90 Tage vor Reisebeginn.


Wissenswertes über Argentinien

WISSENSWERTES ARGENTINIEN

Einreise

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für

die Einreise nach Argentinien einen noch mindestens 3

Monate nach Ausreise gültigen Reisepass für einen Aufenthalt

bis zu 90 Tagen sowie einen gültigen Rück- oder

Weiterflugschein.

Quarantäne und Naturschutz

Lebensmittel, Pflanzen und Tiere dürfen nicht eingeführt

werden.

Flugzuschläge und Fluggebühren

Für alle Abflüge von argentinischen Flughäfen fällt eine

Abflugsteuer an. Diese ist i.d.R. bereits im Preis des

Flugtickets enthalten.

Sicherheit

Die Kriminalitätsrate ist vergleichsweise gering. Trotzdem

sollte man einige Sicherheitsregeln beachten. Wertsachen

gehören in den Hotelsafe, größere Geldbeträge

und Reisedokumente sollten nicht in der Handtasche

mitgeführt werden. Lassen Sie keine Wertsachen während

Ihrer Abwesenheit in Ihrem Fahrzeug. Wertvollen

Schmuck lassen Sie am besten zu Hause. Wir empfehlen

den Abschluss einer umfassenden Reiseversicherung

(Kranken-, Unfall-, Haftpflicht- und Reisegepäckversicherung).

Formulare erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Ortszeit

In der europäischen Sommerzeit liegt Argentinien 4

Stunden zurück, während der europäischen Winterzeit 5

Stunden. Das ganze Land liegt in einer Zeitzone.

Impfungen

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über aktuell gültige

Impfbestimmungen bei Ihrem Arzt, Apotheker, dem Tropeninstitut

oder im Internet unter www.crm.de. Argentinien

verlangt aus bei Einreise aus einigen Länder den

Nachweis einer Gelbfieber- und/oder Masernimpfung.

Im Tiefland und in Regenwaldregionen wird Malaria-

Prophylaxe empfohlen.

Währung und Zahlungsmittel

Währungseinheit ist der argentinische Peso. 100 Argentinische

Peso (ARS) = 6,00 € / 6,40 CHF (Stand Nov. 2016).

Die am weitesten verbreitete Fremdwährung ist der US-

Dollar. Zahlung mit Kreditkarten (Visa und MasterCard)

ist in größeren Hotels in der Regel möglich, jedoch muss

mit Aufschlägen von bis zu 10% gerechnet werden. An

Tankstellen muss oft bar bezahlt werden! Bitte prüfen Sie

bei Ihrer Bank, ob mit Ihrer Geldkarte das Geldabheben

am Automaten noch möglich ist.

Sprache

Die offizielle Landesprache ist Spanisch. In den größeren

Hotels wird Englisch verstanden. Sie kommen leichter

mit einigen „Brocken“ Spanisch durchs Land.

Klima und Reisezeit

Argentinien erstreckt sich vom südlichen Wendekreis

des Krebses bis zum antarktischen Meer und weist von

Osten nach Westen beträchtliche Höhenunterschiede

auf - von Meereshöhe am Atlantik bis zu den fast 7.000

m hohen Anden. Aus dieser geographischen Lage ergibt

sich das vielfältige Klima: Im Norden subtropisch, in der

Pampa kontinentalgemäßigt und im südlichen Patagonien

sehr kühl. Die Jahreszeiten in Argentinien sind den

europäischen entgegengesetzt. Im tropischen Norden ist

die beste Reisezeit von Mai bis Oktober, mit Regenfällen

muss jedoch immer gerechnet werden. Die Reise nach

Mittelargentinien empfiehlt sich zwischen September

und April. In Patagonien und Feuerland ist es sehr windig

und am besten im argentinischen Sommer zwischen

Ende Oktober und Anfang April zu bereisen.

Öffnungszeiten

Geschäftszeiten Montag bis Freitag 9 bis 12 und 14 bis

19 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr. Banken haben in der Regel

Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Während

der Siesta von 13 bis 17 Uhr haben viele Geschäfte geschlossen.

Stromversorgung

Die Stromspannung beträgt 220 Volt (50 Hertz) Wechselstrom.

Europäische Geräte können mit einem Multiadapter

problemlos verwendet werden.

Trinkgeld

Es ist üblich, in Hotels und Restaurants ein Trinkgeld von

10% des Rechnungsbetrages zu geben. Taxifahrer, Busfahrer

(Gruppenreisen) und lokale Reiseleiter erwarten

ebenfalls ein Trinkgeld von ca. USD 5 pro Tag.

Essen und Trinken

Der Klassiker der argentinischen Küche ist natürlich das

Rindfleisch, welches am offenen Holzfeuer, dem Asado,

aus einer Folge von verschiedenen Fleischstückchen

bestehend, zubereitet wird. Ebenso ist die Küche von

mediterranen Einflüssen geprägt. Spezialitäten sind

„Empanadas“, gefüllte Teigtaschen und Tamales, Locro

und Humitas im Norden. Argentinische Weine, besonders

die aus Mendoza, sind hervorragend; ansonsten ist der

Mate-Tee das Nationalgetränk.

Straßenverkehr

In Argentinien herrscht Rechtsverkehr. Die Höchstgeschwindigkeit

auf Landstraßen und Autobahnen beträgt

100 km/h, in der Stadt 50 km/h. Alle Reisenden sollten

neben dem nationalen Führerschein einen internationalen

Führerschein vorlegen können.

Souvenirs

Kunsthandwerk aus Keramik, Masken, Stoffe, Wandteppiche

und Taschen indianischer Handwerker sowie

Leder waren sind beliebte Mitbringsel. Das Mate-Teegefäß

inklusive der bombilla bietet sich als Mitbringsel an.

71


RUNDREISEN ARGENTINIEN

Argentinien – Mehr als Tango

Auf einen Blick

• 10 Tage Gruppen- oder Privatreise ab/bis

Buenos Aires

• garantierte Durchführung ab 2 Personen

• Wahl zwischen zwei Hotelkategorien

Gletscher Perito Moreno

72

Argentinien ist der zweitgrößte Staat Südamerikas.

Drei Großlandschaften, die nicht kontrastreicher sein

könnten, prägen das Land: die Anden im Westen, das

nördliche und östliche Flachland, sowie die weiten

Ebenen Patagoniens im Süden. Das in die Länge gezogene

Land hat drei Klimazonen: tropisch im Norden,

gemäßigt im Zentrum und polar im äußersten Süden.

Lernen Sie auf dieser Rundreise die Naturschönheiten

des Landes und die pulsierende Metropole Buenos Aires

kennen.

2 Unterkunftskategorien stehen zur Auswahl: 3*-Hotels

(Standard (= STD)) oder 4*-Hotels (Superior (= SUP)).

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Buenos Aires. Nach der Ankunft in Buenos Aires

erfolgt der Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel. 2 Ü:

Hotel De Las Americas (STD); Hotel 725 Continental (SUP).

2. Tag: Buenos Aires (F). Vormittags Stadtrundfahrt

durch Buenos Aires. Sie sehen den Hauptplatz Plaza de

Mayo mit dem Regierungspalast, der Casa Rosada, dem

Rathaus und der Kathedrale. Anschließend Fahrt nach

San Telmo. Die alten kleinen Häuser und die Kopfsteinpflasterstraßen

geben dem Stadtteil das besondere Flair.

Weiterfahrt zum Hafenviertel La Boca, das wegen seiner

bunt bemalten Blechhäuser eine bekannte Touristenattraktion

wurde. Es folgt der Besuch des mondänen Viertels

Recoleta, der Avenida 9 de Julio mit dem berühmten

Obelisken und der Oper. Abschließend Fahrt durch das

Viertel Palermo mit seinen weitläufigen Parkanlagen und

Gärten. Rest des Tages zur freien Verfügung.

3. Tag: Buenos Aires – Trelew – Puerto Madryn (F).

Transfer zum Flughafen und Flug nach Trelew. Nach Ankunft

Fahrt nach Punta Tombo, der weltweit größten Brutstätte

von Magellan-Pinguinen, die hier zu tausenden die Hügel

bevölkern. Von September bis April können Sie alle Stadien

eines Pinguinlebens miterleben. Im Anschluss Transfer nach

Puerto Madryn, direkt am Atlantik gelegen. 2 Ü: Hotel Dazzler

Puerto Madryn (STD); Hotel Peninsula (SUP).

Pinguin auf der Halbinsel Valdes

4. Tag: Halbinsel Valdes (F). Ganztägiger Ausflug auf

die Halbinsel Valdes. Die gesamte Halbinsel ist ein Naturpark

und bietet Schutz für unzählige Vogelarten,

aber auch für Seelöwen und Seeelefanten, die hier auf

den Stränden und Klippen mit dem Ozean um die Wette

brüllen. Wale kommen ab April zur Fortpflanzung in die

Nähe dieser Küste und bleiben bis Mitte Dezember. In der

Saison kann optional vor Ort eine Bootstour zur Walbeobachtung

gebucht werden.

5. Tag: Puerto Madryn – Trelew – Ushuaia (F). Transfer

zum Flughafen von Trelew und Weiterflug nach Ushuaia,

der südlichsten Stadt der Welt (im März & Oktober erfolgt

der Flug via Buenos Aires). Nach Ankunft Transfer

zu Ihrem Hotel. 2 Ü: Hotel Ushuaia (STD); Hotel Cilene

del Faro (SUP).

6. Tag: Ushuaia (F). Morgens halbtägiger Ausflug zum

Nationalpark Tierra del Fuego, der vor allem durch die

besondere Vegetation Feuerlands mit Lengas-Wäldern,

Farnen und Moosen beeindruckt. Während des Ausflugs

sehen Sie die Ausläufer der Anden, die Ensenada Bucht

und den Beagle Kanal.

Nachmittags kann vor Ort optional ein Ausflug mit dem

Katamaran auf dem Beagle-Kanal und zur Insel Los

Lobos gebucht werden.

7. Tag: Ushuaia – Calafate (F). Transfer zum Flughafen

und Flug nach El Calafate. Nach Ankunft Transfer zu

Ihrem Hotel. Nachmittag zur freien Verfügung. 2 Ü: Hotel

Kau Yatun (STD); Hotel Kosten Aike (SUP).

8. Tag: Gletscher Perito Moreno (F). Heute unter nehmen

Sie einen Ausflug zum gewaltigen Gletscher Perito Moreno.

Dieser ist einer der wenigen Gletscher auf der Erde, der

noch wächst. Jeden Tag brechen kleinere Eisstücke von

der Gletscherwand ab und fallen mit riesigem Getöse ins

Wasser. Die imposante Gletscherfront ist 5 Kilometer lang

und 70 Meter hoch. Von verschiedenen Aussichtsplattformen

aus haben Sie genügend Zeit, das ständige Kalben

des Gletschers zu beobachten.

9. Tag: Calafate – Buenos Aires (F). Transfer zum Flughafen

und Rückflug nach Buenos Aires. Nach Ankunft

Transfer zu Ihrem Hotel. Erkunden Sie die lebendige

Stadt auf eigene Faust. Ü: Hotel De Las Americas (STD);

Hotel 725 Continental (SUP).

10. Tag: Buenos Aires (F). Mit dem Transfer zum Flughafen

endet Ihre Rundreise durch Argentinien. Heimreise

oder individuelles Anschlussprogramm.

Wie wäre es mit einem Besuch der Wasserfälle von Iguazu?

Oder fliegen Sie nach Salta und besuchen die faszinierenden

Landschaften im Nordwesten Argentiniens.

Mehr als Tango – 10 Tage

Code: 21975

Reisetermine:

2017

Privattour: täglich

Gruppenreise:

13.01. 03.02. 17.02. 17.03.

06.10. 20.10.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 31.10.17

Gruppenreise (STD) 3.399 2.787

Gruppenreise (SUP) 3.917 3.051

Privattour (STD) 4.093 3.419

Privattour (SUP) 4.583 3.677

Leistungen: Gruppenreise oder Privattour ab/

bis Buenos Aires mit deutschsprechender lokaler

Reiseleitung (Ausnahme: Ausflug Valdes & Perito

Moreno zusammen mit anderen Reisenden in internationaler

Gruppe); Übernachtung in der gewählten

Hotelkategorie (STD = 3*-Hotels; SUP = 4*-Hotels);

Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück); Ausflüge

lt. Programm, Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder;

Inlandsflüge während der Rundreise (Flüge

in Economy-Class inkl. Steuern/Gebühren (Stand

Nov. 16, vorbehaltlich Änderungen)).

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2, max. 20

Personen. Preis für Alleinreisende auf Anfrage (Privattour).

Aerolineas Argentinas erlaubt nur 15 kg Freigepäck

pro Person (zzgl. Handgepäck). Mehrgepäck

ist gegen Gebühr möglich (zahlbar vor Ort).

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

Stornobedingungen: Abweichend zu den ARB vor

Reiseantritt bis 60 Tage 15%, 59-31 Tage 50%, 30-

20 Tage 80%, 19-0 Tage 90%.


RUNDREISEN ARGENTINIEN

Tango, Gauchos, Tiere & Naturwunder

Auf einen Blick

• 10 Tage Rundreise ab Buenos Aires / bis

Iguazu

• Buenos Aires, Tierparadies Ibera, Estancia

Santa Cecilia & Wasserfälle von Iguazu

Wasserfälle von Iguazu

Ihre Reise beginnt in Buenos Aires, der Stadt des Tangos.

Weiter geht es in die Region Ibera, einem riesigen

Naturparadies mit über 60 Seen und einer üppigen

Flora und Fauna. Auf dem Weg zu den gewaltigen

Wasser fällen von Iguazu erleben Sie auf einer Estancia

den Alltag der Gauchos und passieren alte Zeugnisse

aus der Anfangszeit der Jesuiten. Eine abwechslungsreiche

Reise, die viele Eindrücke hinterlassen wird.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Buenos Aires. Ankunft in Buenos Aires. Sie werden

am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren.

Rest des Tages zur freien Verfügung. 2 Ü: Hotel Tryp

Buenos Aires.

2. Tag: Buenos Aires (F/A). Vormittags unternehmen

Sie eine Stadtrundfahrt (Dauer ca. 4 Stunden) durch das

facettenreiche Buenos Aires. Sie sehen die wichtigsten

Sehenswürdigkeiten der Innenstadt (u.a. Plaza de Mayo,

San Telmo, La Boca, Avenida 9 de Julio). Abends erleben

Sie eine beeindruckende Tangoshow, die zu jedem Aufenthalt

in Buenos Aires dazu gehört.

3. Tag: Buenos Aires – Mercedes (F). Tag zur freien

Verfügung, um die pulsierende Metropole auf eigene

Faust zu erkunden. Ein Late Check-out im Hotel ist eingeschlossen.

Abends besteigen Sie in Buenos Aires den

komfortablen Nachtbus und fahren in bequemen Schlafsitzen

nach Mercedes (ca. 21.00 - 06.00 Uhr). Ü: bequemer

Schlafsitz.

4. Tag: Mercedes – Ibera (F/M/A). Nach Ankunft in

Mercedes Transfer nach Colonia Pellegrini an der Laguna

Ibera (ca. 2 Std.) zu Ihrer gemütlichen und landestypischen

Unterkunft. Nachmittags unter nehmen

Sie einen ersten Bootsausflug in die Sumpf- und

Wasser landschaft. Zu sehen gibt es Wasserschweine,

Kaimane, Sumpf- und Pampashirsche, Anakondas,

Otter, südamerikanische Straußen, Brüllaffen und

Vögel, von denen hier über 350 verschiedene Arten

vorkommen. 2 Ü: Rancho de Los Esteros.

5. Tag: Ibera (F/M/A). Vormittags Bootsausflug zur Tierbeobachtung.

Nachmittags Besuch eines Informationszentrums.

6. Tag: Ibera – Santa Cecilia (F/M/A). Im Geländewagen

(spanischsprechender Fahrer) fahren Sie über

Posadas zur Estancia Santa Cecilia, einer noch aktiven

Farm mit Vieh- und Forstwirtschaft. Hier können Sie die

Gauchos bei ihrer Arbeit beobachten, deren Inhalt von der

jeweiligen Jahreszeit abhängt. Ü: Estancia Santa Cecilia.

7. Tag: Santa Cecilia – Iguazu (F). Auf dem Weg nach

Iguazu (englischsprechender Fahrer) besuchen Sie die

Jesuiten-Ruinen von San Ignacio, Zeugnisse aus den Anfangsjahren

der Jesuiten und eine Mate Farm. Am späten

Nachmittag erreichen Sie Ihr nächstes Ziel: die Wasserfälle

von Iguazu. 3 Ü: Hotel La Cantera (Tierra-Zimmer).

8. Tag: Iguazu (F). Heute steht ein Halbtagesausflug zu

den Fällen auf brasilianischer Seite auf dem Programm.

Hier bekommen Sie den besten Eindruck über die gewaltigen

Dimensionen der 2,7 km breiten Wasserfälle, die

sich in einem Halbkreis vor Ihnen ausbreiten. Auf einem

gut ausgebauten Weg können Sie bis an den Fuß der

Fälle spazieren, wo Sie die tosenden Wassermassen unmittelbar

erleben. Hier führt ein Steg direkt vor einen der

Wasserfälle, wo Sie umgeben von Gischt die Naturgewalt

hautnah spüren können.

9. Tag: Iguazu (F). Sie erleben auf einem Tagesausflug

die Fälle auf der argentinischen Seite. Während Sie auf

der brasilianischen Seite hauptsächlich das Panorama

genießen konnten, wandern Sie auf der argentinischen

Seite ganz nah zwischen den einzelnen Wasserfällen. Ein

Weg führt an den oberen Rand, der andere verläuft durch

herrlichen Wald, dessen Lichtungen immer neue Blickwinkel

auf das Naturschauspiel zulassen. Höhepunkt ist

der Besuch der sog. „Teufelskehle“, wo das Wasser unter

ohrenbetäubendem Lärm von drei Seiten 82 Meter in die

Tiefe stürzt.

10. Tag: Iguazu (F). Mit dem Transfer zum Flughafen

endet Ihre Rundreise. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Eine ideale Ergänzung ist ein Flug nach Salta, um dort als

Kontrastprogramm die beeindruckenden Schluchten und

atemberaubenden Hochlandwüsten der Puna im Nordwesten

Argentiniens zu erleben (S. 79/80).

Tango, Gauchos, Tiere & Naturwunder

– 10 Tage

Code: 81598

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 30.04.17 3.183 2.383

01.05.17 - 31.03.18 3.435 2.573

Leistungen: Rundreise mit englischsprechender

Reiseleitung (Ausnahme: Linienbus Buenos Aires

- Mercedes & Transfer Ibera - Santa Cecilia ohne

Reiseleitung; Buenos Aires & Iguazu wahlweise

deutsch- oder englischsprechende Reiseleitung),

Transfers, Übernachtungen in Mittelklassehotels

(3*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen); Ausflüge lt.

Programm (Ibera & Iguazu zusammen mit anderen

Gästen), Eintrittsgelder & Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

Tierbeobachtung in den Ibera Sümpfen (c) DanielWagner

73


MIETWAGENREISEN ARGENTINIEN & CHILE

Auf der Ruta 40 durch Patagonien

Auf einen Blick

• 16 Tage Selbstfahrer-Reise ab Bariloche/bis

El Calafate mit vorgebuchten Unterkünften

• unterwegs auf der Ruta 40

• die herrlichen Landschaften Patagoniens

Lago Belgrano, Ruta 40

74

Während dieser attraktiven Mietwagenreise begegnen

Ihnen die vielen Höhepunkte, die Patagonien seinen

Besuchern zu bieten hat. Der perfekt geformte Lanin-

Vulkan, Araukarienwälder, unendliche Weiten, Tierparadiese,

senkrecht in den Himmel ragende Berggipfel

aus reinem Granit und windgepeitschte riesige Seen

begleiten Sie während der gesamten Fahrt. Erleben

Sie Patagonien in seiner ganzen Wildheit, Unendlichkeit

und atemberaubenden Schönheit!

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Bariloche – San Martin de Los Andes (ca. 270 km).

Nach Ihrer Ankunft in Bariloche übernehmen Sie Ihren

Mietwagen am Flughafen und fahren entlang des Tales

Valle Encantado mit seinen bizarren Felsformationen und

durch das Collon Cura Tal nach San Martin de Los Andes.

2 Ü: Hosteria Las Lengas.

2. Tag: San Martin de Los Andes (ca. 200 km; F).

Fahren Sie durch Araukarienwälder in Richtung Mamuil

Malal-Pass, am Fuß des gewaltigen Vulkans Lanin (3.747 m)

und zum Tomen See.

3. Tag: San Martin de Los Andes – Bariloche – Llao

Llao (ca. 230 km; F). Entlang der Sieben Seen Route

fahren Sie bis Villa La Angostura und weiter entlang des

Nahuel Huapi Sees über Bariloche zu Ihrer Unterkunft, die

malerisch am Moreno See gelegen ist. 2 Ü: Bellevue B&B.

4. Tag: Llao Llao (F). Heute sollten Sie eine Rundfahrt

um die Halbinsel Llao Llao unternehmen. Die Panoramastrecke

„Circuito Chico“ führt durch eine wunderschöne

Landschaft, die geprägt ist von Bergen und Seen.

5. Tag: Llao Llao – Esquel (ca. 300 km; F). Heute beginnt

die Fahrt entlang der wahren Ruta 40 in Richtung

Süden, durch den seenreichen Los Alerces-Nationalpark

bis Esquel. Ü: Hosteria Canela.

6. Tag: Esquel – Perito Moreno (ca. 540 km; F). Weiter

geht es Richtung Süden bis nach Perito Moreno in der Nähe

des riesigen Sees Lago Buenos Aires. Ü: Hotel Americano.

auf der Ruta 40

7. Tag: Perito Moreno – Nationalpark Perito Moreno

(ca. 400 km; F). In Bajo Caracoles lohnt ein Abstecher

zur Cueva de las Manos (Höhle der Hände) mit bis zu

9.000 Jahre alten Malereien. Tanken Sie, bevor Sie weiter

zu einem der schönsten Nationalparks Argentiniens

fahren. 2 Ü: Estancia La Oriental.

8. Tag: Nationalpark Perito Moreno (F). Nutzen Sie den

Tag für Tierbeobachtungen oder unternehmen Sie eine

Wanderung entlang des Belgrano Sees oder auf den Cerro

Leon mit herrlichem Blick auf das gesamte Seengebiet.

9. Tag: Nationalpark Perito Moreno – El Chalten (ca.

540 km; F). Während der Fahrt durch einsame Steppenlandschaften

und durch das Spiel von Licht und Schatten

wird Ihnen die unendliche Weite Patagoniens richtig bewusst

werden. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie El

Chalten. Ihre Unterkunft liegt außerhalb des Dorfes mit herrlichem

Blick auf das Fitz Roy Massiv. 3 Ü: Hosteria El Pilar.

10. Tag: El Chalten (F). Vorschlag: Wandern Sie durch

wunderschöne Wald- und Berglandschaften zur Laguna

de los Tres mit einem herrlichen Ausblick auf den beeindruckenden

Fitz Roy (Gehzeit: 7-8 Std.). Oder wandern

Sie zur Laguna Torre, am Fuß des legendären Cerro Torre

mit atemberaubendem Blick auf eine ganze Reihe von

windumtosten Granitnadeln und gewaltigen Gletschern

(Gehzeit: ca. 6 Std.).

11. Tag: El Chalten (F). Fahren Sie zum idyllisch gelegenen

Lago del Desierto und wandern Sie zum Huemul-

Gletscher. Möglich ist auch eine einfache Wanderung

durch herrlichen Südbuchenwald.

12. Tag: El Chalten – El Calafate (ca. 240 km; F). Sie

setzen Ihre Reise in Richtung Süden entlang des Lago

Viedma fort und erreichen El Calafate am Lago Argen tino.

2 Ü: Hosteria Los Hielos.

13. Tag: El Calafate (ca. 160 km; F). Der Gletscher Perito

Moreno ist eine der großen Attraktionen Patagoniens.

Unvergessliche Eindrücke hinterbleiben, wenn von seiner

gewaltigen Front mit 4 Kilometern Breite und 60 Metern

Höhe gewaltige Eisbrocken tosend in die Tiefe stürzen.

14. Tag: El Calafate – Nationalpark Torres del Paine

(ca. 400 km; F). Fahrt über die Grenze in den Nationalpark

Torres del Paine. 2 Ü: Hotel Rio Serrano.

15. Tag: Nationalpark Torres del Paine (F). Erkunden

Sie den Nationalpark mit seinen wunderschönen Berggipfeln,

Gletschern und türkisfarbenen Seen.

16. Tag: Nationalpark Torres del Paine – El Calafate

(ca. 380 km; F). Fahrt zurück nach El Calafate und Rückgabe

Ihres Mietwagens am Flughafen. Abreise oder individuelles

Anschlussprogramm.

Auf der Ruta 40 - 16 Tage

Code: 81943

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Ford Ecosport. 2WD (o.ä.)

01.01.17 - 31.03.17 4.359 3.420

01.11.17 - 31.03.18 4.573 3.589

Leistungen: Selbstfahrerreise ab Bariloche/bis

El Calafate in der gewählten Wagenkategorie von

ABA rent a car für 16 Tage inkl. unbegrenzter Kilometer,

GPS, Vollkaskoversicherung mit Selbstbehalt

von USD 750 (bei Überschlag erhöht sich der

Selbstbehalt auf USD 2.000), arg. Mehrwertsteuer

von z.Zt. 21%, Einwegmiete, Grenzübertritt, 2.

Fahrer, Routenbeschreibung; Übernachtungen in

Mittelklassehotels (3*); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück).

Nicht eingeschlossen: Mietwagen: Treibstoff,

Verlust/Diebstahl von Autoteilen/Reifen, Abschleppgebühren,

Schäden an Windschutzscheibe, Reifen

& Unterboden, Insassenunfallversicherung, evt. Zusatzversicherungen

und -gebühren; optio nale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben; Trinkgelder; Nationalparkgebühren

(ca. USD 90 pro Person).

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Mindestmietalter 21 Jahre und mind. 2 Jahre

Führerscheinbesitz.

Es gelten die Mietbedingungen des Vermieters

zum Zeitpunkt der Anmietung (vorbehaltlich

Änderung).

Sie können die Reise auch nach 14 Tagen

in Calafate beenden (ohne Nationalpark

Torres del Paine). Der Reisepreis wird dann

günstiger.

Preis wird günstiger, wenn Sie zu dritt oder

viert reisen.

Hinweise für alle Mietwagentouren in Argentinien

- S. 75.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.


MIETWAGENREISEN ARGENTINIEN & CHILE

Von Feuerland nach Südpatagonien

Auf einen Blick

• 8 Tage Selbstfahrer-Reise ab Ushuaia / bis El

Calafate mit vorgebuchten Unterkünften

• Naturerlebnis Südpatagonien

Nationalpark Torres del Paine

Diese Mietwagenreise erschließt Ihnen die raue Schönheit

Feuerlands und die beeindruckenden Nationalparks

Südpatagoniens.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Ushuaia. Nach Ankunft in Ushuaia Transfer

zu Ihrem Hotel. Im Anschluss übernehmen Sie Ihren

Mietwagen. Nachmittags empfehlen wir einen Ausflug

in den Nationalpark Tierra del Fuego bis zur Lapataiabucht,

dem Ende der Panamericana. Unternehmen Sie

kleinere Wanderungen in der unberührten und wilden

Natur. Ü: Hotel Tolkeyen.

2. Tag: Ushuaia – Tolhuin (ca. 100 km; F). Durch einsame

Waldregionen und unberührte Südbuchenwälder

fahren Sie über den Garibaldi Pass nach Tolhuin zur direkt

am Fagnano See gelegenen Hosteria Kaiken. Genießen

Sie Ihren Aufenthalt in einer herrlichen Umgebung.

Ü: Hosteria Kaiken.

3. Tag: Tolhuin – Punta Arenas (ca. 540 km; F). Durch

die raue Schönheit Feuerlands fahren Sie über die Grenze

nach Chile und weiter zur Fähre bei Bahia Azul (Schiffticket

nicht eingeschlossen). Nach dem Übersetzen Weiterfahrt

von Punta Delgada entlang der Magellan-Straße

nach Punta Arenas. Ü: Hotel Isla Rey Jorge.

4. Tag: Punta Arenas – Nationalpark Torres del Paine

(ca. 380 km; F). Fahrt in den Nationalpark Torres del

Paine, einem der schönsten Schutzgebiete Südamerikas.

Unterwegs lohnt sich ein Stopp in der kleinen Stadt

Puerto Natales am Ultima Esperanza Fjord und bei der

Milodonhöhle, Fundstätte eines ausgestorbenen Riesenfaultiers.

2 Ü: Hotel Rio Serrano.

5. Tag: Nationalpark Torres del Paine (F). Tag zur

freien Verfügung für Erkundungen und Wanderungen.

Fahren Sie z.B. zum Lago Grey, wo kleine Eisberge bis

an den Strand treiben. Von der Laguna Azul aus haben

Sie einen der besten Blicke auf die berühmten Türme.

Tierra del Fuego - Feuerland

Der Lago Pehoe besticht durch seine herrliche Farbe und

dem Bergpanorama im Hintergrund.

6. Tag: Nationalpark Torres del Paine – El Calafate

(ca. 380 km; F). In Cerro Castillo überqueren Sie heute

wieder die Grenze nach Argentinien. Am Nachmittag

erreichen Sie El Calafate, herrlich gelegen am Lago Argentino.

Die Stadt ist Ausgangspunkt für Ausflüge in den

Nationalpark Los Glaciares. 2 Ü: Hotel Los Hielos.

7. Tag: El Calafate (F). Heute sollten Sie einen Ausflug

zum beeindruckenden Perito Moreno Gletscher unternehmen.

Der Gletscher ist weltweit einer der wenigen

noch wachsenden. Die enorme Größe lässt sich von

verschiedenen Aussichtsplattformen aus bewundern.

Mit etwas Glück erleben Sie den Gletscher beim Kalben,

wenn riesige Eisbrocken unter lautem Getöse von der

Gletscherwand abbrechen und in die Tiefe stürzen.

8. Tag: El Calafate (F). Rückgabe Ihres Mietwagens

am Flughafen. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Perito Moreno Gletscher

im Nationalpark Tierra del Fuego

Mietwagentour - 8 Tage

Code: 40408

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Ford Ecosport. 2WD (o.ä.)

01.01.17 - 30.04.17 2.713 2.110

01.10.17 - 31.03.18 2.849 2.218

Leistungen: Selbstfahrerreise ab Ushuaia/bis

El Calafate in der gewählten Wagenkategorie von

ABA rent a car für 8 Tage inkl. unbegrenzter Kilometer,

Vollkaskoversicherung mit Selbstbehalt von

USD 750 (bei Diebstahl/Überschlag Selbstbehalt

von USD 2.000); GPS, arg. Mehrwertsteuer von

z.Zt. 21%, Grenzübertritt, Einweggebühr, zweiter

Fahrer, Routenbeschreibung; Transfer bei Ankunft;

Übernachtungen in Mittelklassehotels (3*); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück).

Nicht eingeschlossen: Mietwagen: Treibstoff,

Verlust/Diebstahl von Autoteilen/Reifen, Abschleppgebühren,

Schäden an Windschutzscheibe,

Reifen & Unterboden, Insassenunfallversicherung,

Kaution (Belastung Kreditkarte); optionale Aktivitäten

& persönliche Ausgaben; Trinkgelder; Eintrittsgelder,

Nationalparkgebühren (ca. USD 90 pro

Person), Fähre Magellan-Straße (ca. USD 25).

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Mindestmietalter 21 Jahre und mind. 2 Jahre

Führerscheinbesitz.

Es gelten die Mietbedingungen des Vermieters

zum Zeitpunkt der Anmietung (vorbehaltlich

Änderung).

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

Hinweis für alle Mietwagentouren in Argentinien:

Die Fahrzeugqualität der Mietwagen entspricht

nicht immer den Erwartungen: Die Fahrzeuge

können kleiner und älter sein und die z.T.

schlechten Straßen sieht man den Autos an.

Angerissene Windschutzscheiben können

vorkommen (Bruch, auch bei bereits defekten

Scheiben, ist nicht versichert!). In Argentinien

wird nur wenig Englisch gesprochen. Wir

empfehlen die Touren daher in erster Linie erfahrenen

und selbstständigen Reisenden.

75


MIETWAGENREISEN ARGENTINIEN & CHILE

Durch Patagonien & Feuerland

Auf einen Blick

• 18 Tage Selbstfahrer-Reise ab/bis El Calafate

• unberührte Natur, weite Landschaften,

Gletscher & beeindruckende Nationalparks

• NEU im Programm

Nationalpark Torres del Paine

Patagonien & Feuerland - eine Welt aus Granit, Eis,

unberührten Landschaften, mächtigen Berggipfeln,

beeindruckenden Nationalparks und windgepeitschten

Seen. Beobachten Sie Kondore, Guanacos und Königspinguine

und genießen Sie das faszinierende Spiel

von Licht & Schatten über weiten Steppenlandschaften.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: El Calafate – El Chalten (ca. 220 km). Übernahme

Ihres Mietwagens und Fahrt in das Bergsteigerdorf

El Chalten. Ihre Unterkunft liegt etwas außerhalb am

Fuß des Fitz Roy Bergmassivs. 3 Ü: Hosteria El Pilar.

2. - 3. Tag: El Chalten (F). Unternehmen Sie während

Ihres Aufenthalts Wanderungen, um die grandiose Bergwelt

der südpatagonischen Anden hautnah zu erleben.

4. Tag: El Chalten – El Calafate (ca. 220 km; F). Bevor

Sie zurück nach El Calafate fahren, sollten Sie einen Abstecher

zum Gletschersee Lago del Desierto unter nehmen

und dort zum Huemul Gletscher wandern. Hier lohnt auch

eine Bootsfahrt zum Nordende des Sees, vorbei an einer

Reihe von Hängegletschern. 3 Ü: Hotel Los Hielos.

5. - 6. Tag: El Calafate (F). Bekannt ist El Calafate

wegen des nahegelegenen Gletschers Perito Moreno.

Von verschiedenen Plattformen aus können Sie das Panorama

auf die 5 Kilometer breite und 60 Meter hohe

Gletscherfront genießen. Mit etwas Glück erleben Sie

den Gletscher beim Kalben, wenn riesige Eisbrocken unter

lautem Getöse in die Tiefe stürzen.

Möglich ist auch ein Bootsausflug zu den Gletschern

Upsala & Spegazzini durch wunderschöne Fjordlandschaften

(Buchung am Vortag empfohlen).

7. Tag: El Calafate – Cerro Sombrero (ca. 450 km; F).

Fahrt in Richtung Süden über Rio Gallegos nach Punta

Delgada. Von hier aus setzen Sie mit der Fähre über nach

Feuerland (nicht eingeschlossen). Ü: Hosteria Tunkelen

(sehr einfach).

8. Tag: Cerro Sombrero – Estancia Rolito (ca. 260 km;

F/A). Auf dem Weg zur Estancia Rolito wartet ein besonderes

Erlebnis auf Sie: Die einzige Kolonie von Königspinguinen

außerhalb der Antarktis! Sie können die Tiere

aus nächster Nähe beobachten. Ü: Estancia Rolito.

9. Tag: Estancia Rolito – Ushuaia (ca. 170 km; F).

Heute fahren Sie über den Garibaldi-Pass bis Ushuaia.

Unternehmen Sie nachmittags einen Ausflug in den Nationalpark

Tierra del Fuego, der aus Bergketten, Hochmooren,

Flüssen, felsigen Küsten und Südbuchenwäldern

besteht. 2 Ü: Hotel Foike.

10. Tag: Ushuaia (F). Erkunden Sie die Stadt und/oder

unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal.

11. Tag: Ushuaia – Lago Blanco (ca. 410 km; F). Ihr

heutiges Ziel ist die idyllisch gelegene Hosteria Las Lengas

am Lago Blanco. 2 Ü: Hosteria Las Lengas.

12. Tag: Lago Blanco (F). Nutzen Sie den Tag für Wanderungen

in der schönen Umgebung.

13. Tag: Lago Blanco – Porvenir (ca. 270 km; F).

In Richtung Norden fahren Sie teilweise entlang der

Magellan-Straße nach Porvenir. Ü: Hotel Barlovento.

14. Tag: Porvenir – Puerto Natales (ca. 460 km; F).

Heute verlassen Sie Feuerland (Fährüberfahrt nicht eingeschlossen)

und fahren in die kleinen Stadt Puerto Natales

am Ultima Esperanza Fjord. Ü: Weskar Lodge.

15. Tag: Puerto Natales – Nationalpark Torres del

Paine (ca. 100 km; F). Der nächste Höhepunkt Ihrer

Reise wartet auf Sie: Der Nationalpark Torres del Paine,

eines der schönsten Schutzgebiete Südamerikas. Ihre

Unterkunft liegt im südlichen Teil des Parks. 2 Ü: Hotel

Rio Serrano.

16. Tag: Nationalpark Torres del Paine (F). Fahren Sie

zum Lago Grey und unternehmen Sie dort eine Wanderung

auf der Halbinsel mit Blick auf den Grey Gletscher, die umliegenden

Berge und im Wasser treibende Eisberge.

17. Tag: Nationalpark Torres del Paine (F). Vorbei am

Lago Pehoe und dem Wasserfall Salto Grande erreichen

Sie die Laguna Azul. Von hier aus bieten sich herrliche

Ausblicke auf das Paine Massiv. Guanaco-Herden begleiten

Sie. Ihre Unterkunft liegt heute im nördlichen Teil des

Parks. Ü: Hotel Las Torres.

18. Tag: Nationalpark Torres del Paine – El Calafate

(ca. 370 km; F). An Ihrem letzten Tag geht es über die

Grenze zurück nach El Calafate, wo Sie nachmittags

Ihren Mietwagen abgeben. Abreise oder individuelles

Anschlussprogramm.

Patagonien & Feuerland – 18 Tage

Code: 107566

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Ford Ecosport. 2WD (o.ä.)

01.01.17 - 15.04.17 4.624 3.364

01.10.17 - 31.03.18 4.854 3.533

Leistungen: Selbstfahrerreise ab/bis El Calafate in

der gewählten Wagenkategorie von ABA rent a car

für 18 Tage inkl. unbegrenzter Kilometer, GPS, Vollkaskoversicherung

mit Selbstbehalt von USD 750

(bei Überschlag erhöht sich der Selbstbehalt auf

USD 2.000), Grenzübertritt, 2. Fahrer, Routenbeschreibung;

Übernachtungen in Mittelklasse hotels

(3*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

A=Abendessen).

Nicht eingeschlossen: Mietwagen: Treibstoff,

Verlust/Diebstahl von Autoteilen/Reifen, Abschleppgebühren,

Schäden an Windschutzscheibe,

Reifen & Unterboden, Insassenunfallversicherung,

evt. Zusatzversicherungen und -gebühren; optionale

Aktivitäten & persönliche Ausgaben; Trinkgelder;

Nationalparkgebühren (ca. USD 90 pro Person);

Fähre Magellan-Straße (ca. USD 30).

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Mindestmietalter 21 Jahre und mind. 2 Jahre

Führerscheinbesitz.

Es gelten die Mietbedingungen des Vermieters

zum Zeitpunkt der Anmietung (vorbehaltlich

Änderung).

Hinweis für alle Mietwagentouren in Argentinien

- S. 75.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

76

Königspinguine, Feuerland


MIETWAGENREISEN ARGENTINIEN

Mietwagenreise von Mendoza entlang der Anden nach Salta

Auf einen Blick

• 14 Tage Selbstfahrer-Reise ab Mendoza / bis

Salta

• Abwechslungsreiche Landschaften und

Nationalparks im unbekannten Nordwesten

Quebrada de las Flechas zwischen Cafayate und Cachi

Sie lernen bei dieser Tour einen abwechslungsreichen

und faszinierenden Teil Argentiniens kennen. Fruchtbare

Täler, koloniale Städte, Salzseen, Wüsten, Lagunen,

Schluchten, großartige Nationalparks und die

immer gegenwärtige Andenkette.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Mendoza. Nach Ankunft in Mendoza Transfer zu

Ihrem Hotel. 2 Ü: Boutique-Hotel La Bohemia.

2. Tag: Mendoza (F). Morgens übernehmen Sie Ihren

Mietwagen im Hotel. Wir empfehlen Ihnen den Besuch

eines Weingutes.

3. Tag: Mendoza – El Barreal (ca. 200 km; F) Auf der

Fahrt nach El Barreal haben Sie Ausblick auf den höchsten

Berg Südamerikas, den Aconcagua (6.962 Meter).

2 Ü: Posada Paso los Patos.

4. Tag: El Barreal (F). Unternehmen Sie einen Ausflug

in das herrliche Galingasta-Tal am Fuß des Mercedario

(6.770 Meter). Im warmen Abendlicht lohnt eine Wanderung

inmitten bizarrer Felsformationen am Dorfrand.

5. Tag: El Barreal – Villa Union (ca. 400 km; F). Weiterfahrt

in Richtung Norden über San Jose de Jachal bis

Villa Union. 2 Ü: Hotel Canon de Talampaya.

6. Tag: Talampaya – Ischigualasto (ca. 270 km; F).

Heute sollten Sie den beeindruckenden Nationalpark

Talampaya mit seinen gewaltigen Felswänden und naturgeformten

Figuren besuchen und das bizarre Mondtal

Ischigualasto. Beide Parks können nur mit einem Parkranger

erkundet werden (Buchung direkt vor Ort).

7. Tag: Villa Union – Belen (ca. 350 km; F). Auf der

bekannten Ruta 40 fahren Sie die steile und kurvenreiche

Cuesta de Miranda hinunter nach Chilecito, eine grüne

Oase mit Weinanbau. Von dort geht es weiter bis Belen.

Ü: Hotel Belen.

8. Tag: Belen – Cafayate (ca. 260 km; F). Sie folgen

weiter der Ruta 40 in nördlicher Richtung bis Cafayate,

einem Weinanbaugebiet, das v.a. für Weißweine bekannt

ist. Unterwegs sollten Sie in Tucuman die Ruinen der

Quilmes Kultur besuchen. 2 Ü: Hotel Killa.

9. Tag: Quebrada del Rio de las Conchas (F). Besuchen

Sie morgens eines der vielen Weingüter. Nach mittags

lohnt ein Ausflug in die rot schimmernde Quebrada del

Rio de las Conchas.

10. Tag: Cafayate – Molinos – Salta (ca. 340 km; F).

Durch die bizarren Felsformationen der Quebrada de las

Flechas erreichen Sie den kleinen Kolonialort Molinos.

Weiter geht Ihre Fahrt über Cachi durch den Nationalpark

Los Cardones mit bis zu 10 Meter hohen Kandelaber-

Kakteen und die beeindruckende Cuesta del Obispo

hinunter nach Salta. Ü: Hotel del Virrey.

11. Tag: Salta – Purmamarca (ca. 170 km; F). Besuchen

Sie das archäologische Museum und bummeln Sie

durch das schöne koloniale Zentrum, bevor Sie sich auf

den Weg nach Purmamarca machen, wo der bekannte

Berg der sieben Farben in beeindruckender Farbenvielfalt

vor dem tiefblauen Himmel strahlt. 2 Ü: Hotel Los

Colorados.

12. Tag: Quebrada de Humahuaca (ca. 140 km; F).

Sie sollten heute die Quebrada de Humahuaca entlangfahren,

eine Schlucht, die in allen erdenklichen Farben

leuchtet. Auf 2.950 Meter Höhe liegt die kleine malerische

Kolonialstadt Humahuaca.

13. Tag: Purmamarca – Salta (ca. 220 km; F). Ein

letzter Höhepunkt ist die Fahrt zu den Salinas Grandes,

Salzseen, die in der Sonne weiß glitzernd bis zum Horizont

reichen. Entlang der Zugstrecke des Tren de las

Nubes fahren Sie zurück nach Salta. Ü: Finca Valentina.

14. Tag: Salta (F). Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen.

Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Mendoza nach Salta – 14 Tage

Code: 71133

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Renault Duster. 2WD (o.ä.)

01.01.17 - 30.04.17 3.032 2.244

01.05.17 - 31.03.18 3.184 2.357

Leistungen: Selbstfahrerreise ab Mendoza/bis

Salta in der gewählten Wagenkategorie von Sixt

rent a car für 12 Tage inkl. unbegrenzter Kilometer,

Vollkaskoversicherung mit bereits reduziertem

Selbstbehalt von USD 380 (bei Überschlag/Diebstahl

erhöht sich der Selbstbehalt auf USD 2.800),

GPS, Einwegmiete, arg. Mehrwertsteuer von z.Zt.

21%, Zusatzfahrer, Routenbeschreibung; Transfer

bei Ankunft; Übernachtungen in Mittelklassehotels

(3*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück).

Nicht eingeschlossen: Mietwagen: Treibstoff,

Verlust/Diebstahl von Autoteilen/Reifen, Abschleppgebühren,

Schäden an Windschutzscheibe,

Reifen & Unterboden, Insassenunfallversicherung;

optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben;

Trinkgelder; Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Beste Reisezeit von April bis November.

Hinweis zu allen Mietwagentouren in Argentinien

- siehe Seite 75.

Mindestmietalter 21 Jahre und mind. 2 Jahre

Führerscheinbesitz.

Es gelten die Mietbedingungen des Vermieters

zum Zeitpunkt der Anmietung (vorbehaltlich

Änderung).

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

Canon de Talampaya

Molinos

77


MIETWAGENREISEN ARGENTINIEN

Unbekanntes Argentinien

Auf einen Blick

• 7 Tage Selbstfahrer-Reise ab/bis Mendoza

• herrliche Landschaften & beeindruckende

Nationalparks

• NEU im Programm

Anden, Wein & Nationalparks

Argentinien hat viele unbekannte Facetten. Einige

davon befinden sich in der Region um Mendoza. Wunderschöne

Andenlandschaften, fruchtbare Täler und

beeindruckende Nationalparks erwarten Sie auf dieser

Reise.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Mendoza. Ankunft in Mendoza und Übernahme

Ihres Mietwagens am Flughafen. Rest des Tages zur freien

Verfügung. 2 Ü: Boutique Hotel La Bohemia.

2. Tag: Mendoza (F). Besuchen Sie einige der Weingüter,

die in nächster Umgebung der Stadt liegen.

3. Tag: Mendoza – El Barreal (ca. 200 km; F). Auf der

Fahrt nach El Barreal haben Sie herrliche Ausblicke auf

die Berge der Hochanden, wie den Aconcagua (6.962

Meter). 2 Ü: Posada Paso los Patos.

4. Tag: El Barreal (F). Unternehmen Sie einen Ausflug

in das herrliche Galingasta-Tal am Fuß des Mercedario

(6.770 Meter). Im warmen Abendlicht lohnt eine Wanderung

inmitten bizarrer Felsformationen am Stadtrand.

5. Tag: El Barreal – Valle Fertil (ca. 450 km; F). Auf

dem Weg zum Valle Fertil sollten Sie das Mondtal Ischigualasto

besuchen, eine unwirkliche und faszinierende

Landschaft (nur als geführte Rundfahrt mit örtlichem

Führer). 2 Ü: Finca Cerro del Valle Casa Rustica.

6. Tag: Talampaya (ca. 240 km; F). Ein Muss ist der Besuch

des beeindruckenden Nationalparks Talampaya mit

seinen gewaltigen Felswänden und naturgeformten Figuren

(nur als geführte Rundfahrt mit örtlichem Führer).

7. Tag: Valle Fertil – Mendoza (ca. 440 km; F). Rückfahrt

in Richtung Süden über San Juan nach Mendoza,

wo Sie Ihren Mietwagen abgeben (Flughafen oder Stadtbüro).

Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Anden, Wein & Nationalparks – 7 Tage

Code: 107531

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Renault Duster. 2WD (o.ä.)

01.01.17 - 30.04.17 1.395 1.013

01.05.17 - 31.03.18 1.465 1.063

Leistungen: Selbstfahrerreise ab/bis Mendoza in

der gewählten Wagenkategorie von SIXT rent a car

für 7 Tage inkl. unbegrenzter Kilometer, GPS, Vollkaskoversicherung

mit Selbstbehalt von USD 380

(bei Diebstahl/Überschlag Selbstbehalt von USD

2.800), arg. Mehrwertsteuer von z.Zt. 21%, Routenbeschreibung;

Übernachtungen in Mittelklassehotels

(3*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück).

Nicht eingeschlossen: Mietwagen: Treibstoff,

Verlust/Diebstahl von Autoteilen/Reifen, Abschleppgebühren,

Schäden an Windschutzscheibe,

Reifen & Unterboden, Insassenunfallversicherung,

evt. Zusatzversicherungen und -gebühren, Kaution

(Belastung Kreditkarte); optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Eintrittsgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Mindestmietalter 21 Jahre und mind. 2 Jahre

Führerscheinbesitz.

Es gelten die Mietbedingungen des Vermieters

zum Zeitpunkt der Anmietung (vorbehaltlich

Änderung).

Hinweis zu allen Mietwagentouren in Argentinien

- siehe Seite 75.

78

Auf einen Blick

• 8 Tage Selbstfahrer-Reise ab/bis Salta mit

vorgebuchten Unterkünften

• der unbekannte Nordwesten Argentiniens mit

Schluchten, Kolonialstädten & faszinierenden

Landschaften

Mietwagentour

Nordwest-Argentinien

Der unbekannte Nordwesten ist von rauer Schönheit,

bietet spektakuläre Landschaften, Kolonialstädte,

Weinanbaugebiete und Ruinen alter Kulturen. Entdecken

Sie die Vielfalt dieser Region individuell mit dem Mietwagen.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Salta – Purmamarca (ca. 160 km). Nach Ankunft

in Salta Mietwagenübernahme am Flughafen und

Fahrt nach Purmamarca, bekannt für den Berg der

sieben Farben, der in unglaublicher Farbenvielfalt vor

dem tiefblauen Himmel strahlt. 2 Ü: Hotel Casa de Adobe.

2. Tag: Purmamarca – Humahuaca (ca. 140 km; F).

Fahren Sie heute durch die spektakuläre Landschaft

der Quebrada de Humahuaca, eine 150 Kilometer lange

Schlucht, die in allen erdenklichen Farben leuchtet und

besuchen Sie die kleine Kolonialstadt Humahuaca.

3. Tag: Purmamarca – Salina Grande – Salta (ca. 360

km; F). Ein Tag voller atemberaubender Eindrücke wartet

heute auf Sie. Zuerst fahren Sie über den großen Salzsee

nach San Antonio de los Cobres. Nachmittags führt die

Straße entlang der Zugstrecke des bekannten „Wolkenzuges“,

dem Tren de las Nubes, und durch die Quebrada

del Toro nach Salta. Ü: Hotel del Virrey.

4. Tag: Salta – Cafayate (ca. 190 km; F). Durch die

faszinierende Schlucht Rio de las Conchas führt die Fahrt

heute in den idyllischen Ort Cafayate, Zentrum des nordwestargentinischen

Weinanbaus. 2 Ü: Hotel Killa.

5. Tag: Cafayate (F). Besuchen Sie die Pre-Inka Ruinen

von Quilmes, eine der größten archäologischen Attraktionen

des Landes, das beliebte Tafi del Valle oder ein

Weingut.

6. Tag: Cafayate – Cachi (ca. 160 km; F). Heute wartet

eine der schönsten Strecken des Nordwestens auf Sie!

Entlang wunderschöner Felsformationen fahren Sie über

Molinos nach Cachi mit einem schönen kolonialen Zentrum.

Ü: Hotel El Cortijo.

7. Tag: Cachi – Salta (ca. 160 km; F). Eine gemütliche

Fahrt durch den Nationalpark Los Cardones mit riesigen

Kandelaber-Kakteen und über eine eindrucksvolle Pass-

Straße führt Sie heute zurück nach Salta. Ü: Hotel Del

Virrey.

8. Tag: Salta (F). Rückgabe des Mietwagens am Flughafen.

Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Nordwest-Argentinien - 8 Tage

Code: 22674

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Renault Duster. 2WD (o.ä.)

01.01.17 - 30.04.17 1.738 1.350

01.05.17 - 31.03.18 1.828 1.418

Leistungen: Selbstfahrerreise ab/bis Salta in der

gewählten Wagenkategorie von SIXT rent a car für

7 Tage inkl. unbegrenzter Kilometer, GPS, Vollkaskoversicherung

mit Selbstbehalt von USD 380 (bei

Diebstahl/Überschlag Selbstbehalt von USD 2.800),

arg. Mehrwertsteuer von z.Zt. 21 %, Routenbeschreibung;

Übernachtungen in Mittelklassehotels

(3*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück).

Nicht eingeschlossen: Mietwagen: Treibstoff,

Verlust/Diebstahl von Autoteilen/Reifen, Abschleppgebühren,

Schäden an Windschutzscheibe,

Reifen & Unterboden, Insassenunfallversicherung,

evt. Zusatzversicherungen und -gebühren, Kaution

(Belastung Kreditkarte); optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Beste Reisezeit: Mitte/Ende März - Dezember.

Mindestmietalter 21 Jahre und mind. 2 Jahre

Führerscheinbesitz.

Es gelten die Mietbedingungen des Vermieters

zum Zeitpunkt der Anmietung (vorbehaltlich

Änderung).

Hinweis zu allen Mietwagentouren in Argentinien

- siehe Seite 75.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.


RUNDREISEN ARGENTINIEN

Die Puna- Das Juwel im Nordwesten Argentiniens

Auf einen Blick

• 7 Tage Privatreise ab/bis Salta

• Erleben Sie die atemberaubende Hochlandwüste

der Puna

in der Labyrinth-Wüste

Ein facettenreiches und atemberaubend schönes Juwel

wartet auf Sie im Nordwesten Argentiniens - die Hochlandwüste

der Puna. Unberührt vom Tourismus entdecken

Sie hier eine einzigartige Andenlandschaft bestehend

aus mächtigen Vulkanen, Lagunen, bizarren

Steinwüsten, Salzseen und riesigen Dünen. Ein unglaubliches

Farbspektrum berauscht die Sinne. Ein

einmaliges Erlebnis!

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Salta. Nach Ankunft in Salta Transfer zu Ihrer Unterkunft,

der etwas außerhalb der Stadt gelegenen Finca

Valentina. Ü: Finca Valentina

2. Tag: Salta – Quebrada del Toro – Tolar Grande

(F/M/A). Durch die wilde Schlucht Quebrada del Toro

geht es hinauf bis zum Abra Blanca Pass (4.000 Meter

Höhe), welcher den Eintrittspunkt zur Puna bildet. Nach

der Überquerung des Salzsee Pocitos beginnt Ihre Fahrt

in die raue und unberührte Natur eines uralten Wüstenlabyrinths,

das aus Gipskristallen entstand. Ein Muss für

Fotografen! Tolar Grande liegt am Rande eines der größten

Salzseen der Welt, dem Salar de Arizaro. Von dem

kleinen Dorf aus genießen Sie einen einzigartigen Blick

über den westlichen Kamm der Anden und einer imposanten

Vulkankette, welche an einigen Stellen höher als

6.000 Meter ist. 2 Ü: Hosteria Casa Andina.

3. Tag: Tolar Grande – Caipe – Salar Rio Grande

(F/M/A). Sie fahren zur Mine Casualidad, die 1970 geschlossen

wurde. Auf 4.200 Meter Höhe befindet sich

die Geisterstadt der ehemaligen Arbeiter, umgeben von

den höchsten Vulkanen dieser Erde, zwischen schwefelhaltigen

Bergen, Salzseen und einem kobaltfarbenen

Himmel. Von Caipe, dem alten Bahnhof der Stadt, haben

Sie einen unglaublichen Panoramablick über den riesigen

Salzsee Salar de Arizaro. Am Nachmittag fahren Sie zurück

nach Tolar Grande und genießen bei Sonnenuntergang

die Schönheit der Puna.

4. Tag: Tolar Grande – Oase Antofalla – Vega Colorada

– El Penon (F/M/A). Sie überqueren den Arizaro

Salzsee und erreichen die Oase Antofalla. Diese Oase befindet

sich mitten in der Wüste und umfasst ein weites,

grünes Tal umgeben von roten Bergen und unzähligen

Lavastreifen. In 4.200 Meter Höhe mit Blick auf den Antofalla

Vulkan (6.400 Meter) liegt eine grüne Weide, die

Vega Colorada, auf welcher Lamas, Suris, wilde Esel und

Vicunas leben. Durch die Quebrada de Calalaste geht es

weiter nach Antofagasta de la Sierra, ein Dorf, in dem

die Einwohner noch ihren alten Traditionen nachgehen

und ihre Kultur aufrechterhalten. Der Name Antofagasta

bedeutet „Ort, wo die Sonne scheint“ und ist von unzähligen

Vulkangipfeln umgeben. 2 Ü: Hosteria de Altura El

Penon.

5. Tag: Steinfeld Pumice – Laguna Grande (F/M/A).

Morgens unternehmen Sie einen Ausflug zum Campo

de Piedra Pomez (Steinfeld Pumice), eine bizarre und

beeindruckende Felslandschaft, welche einen vulkanischen

Ursprung hat und durch eine massive Explosion

entstanden ist. Diese faszinierende Landschaft aus weißen

Labyrinthen und Dünen ist der Traum eines jeden

Abenteurers.

Am Nachmittag fahren Sie zur Laguna Grande (nur Oktober

bis April), einem Ort von einzigartiger Schönheit.

Dieser Salzsee liegt auf 4.150 Meter Höhe auf dem Weg

zum Krater des Vulkans Galan, einem der größten Krater

der Welt. Bis zu 19.000 Flamingos nisten hier im Sommer

und es ist ein einmaliges Erlebnis, diese wunderschönen

Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Im Winter (Mai - September) verläuft die Tour nach dem

Besuch des Steinfeldes sehr nahe am schwarzen Vulkan

Carachi Pampa vorbei zurück nach El Penon.

6. Tag: El Penon – Cafayate – Salta (F/M). Auf dem

Weg nach Cafayate sehen Sie weiße Lagunen und enge

Wüstencanyons und erleben eine typische argentinische

Grillmahlzeit, ein Asado. Nachmittags durchqueren Sie

die Quebrada de las Conchas, eine 70 km lange und

wilde Landschaft aus Sandstein, die in kräftigen Farben

leuchtet und zu unwirklichen Felsformationen verwittert

ist. Am späten Nachmittag erreichen Sie Salta. Ü: Finca

Valentina.

7. Tag: Salta (F). Heute endet Ihre beeindruckende Reise

mit dem Transfer zum Flughafen. Abreise oder individuelles

Anschlussprogramm.

Die Puna – 7 Tage

Code: 71139

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.01.17 - 31.03.17 2.379 1.986

01.04.17 - 31.03.18 2.546 2.125

Leistungen: Privatreise im Geländewagen mit lokaler

englischsprechender Reiseleitung, Transfers,

Übernachtungen in gemütlichen Fincas und Hosterias

(2-3*); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück,

M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen), 1 1/2

Liter Wasser pro Tag/Person; Ausflüge lt. Programm,

Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Optionale Zuschläge:

Deutschsprechende Reiseleitung

(pro Tag; max. 3 Teilnehmer) € 186

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende

Mindestteilnehmerzahl: min. 2 Personen.

Die Reise führt auf bis zu 4.500 Meter Höhe.

Höchster Übernachtungsort auf 3.600 Meter

Höhe. Das Fahrzeug hat eine spezielle Ausrüstung

für Überlandfahrten (z.B. Satellitentelefon

& zusätzliche Reifen).

Aufgrund von Wetterverhältnissen kann es zu

kurzfristigen Änderungen im Reiseprogramm

kommen.

Privattour: Der Preis wird günstiger, wenn Sie

zu dritt oder viert reisen.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

Lagune bei Tolar Grande

Dünen in der Puna-Wüste

79


RUNDREISEN ARGENTINIEN

Naturwunder & Tierbeobachtungen

Auf einen Blick

• 6 Tage Kurzprogramm ab/bis Salta

• Zubucher- oder Privattour

• Schluchten, faszinierende Landschaften &

Kolonialstädte

Faszination Nordwest-Argentinien

Der unbekannte Nordwesten wartet mit faszinierenden

Landschaften, Schluchten, Kolonialstädten

und einer Farbenpalette auf, die jeden Besucher in

Staunen versetzt.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Salta. Nach Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Nachmittags

geführter Stadtrundgang durch die koloniale Altstadt

und Besuch des archäologischen Museums. Ü: Hotel

del Virrey.

2. Tag: Salta – Cachi – Molinos (F/M). Heute durchfahren

Sie vier verschiedene Ökosysteme, von den grünen

Yungas bis hin zu trockenen Wüstentälern. Auf der

Passhöhe Piedra del Molino auf über 3.500 Meter Höhe

können Sie Kondore am blauen Himmel kreisen sehen,

im Nationalpark Los Cardones tausende von Kakteen,

mit bis zu 10 Metern Höhe. Ü: Hacienda de Molinos.

3. Tag: Molinos – Quebradas – Cafayate – Salta

(F/M). Viele Eindrücke warten heute auf Sie. Kleine Farmen,

Wüstenlandschaften, Weinberge, farbige Felsen,

die Quebrada de las Flechas mit bizarren Gebilden und

die Quebrada de las Conchas, eine wilde Landschaft aus

unwirklich scheinenden Sandsteinformationen, die in

kräftigen Farben leuchten. Ü: Hotel del Virrey.

4. Tag: Salta – Salinas Grandes – Purmamarca (F/M).

Durch die Quebrada del Toro fahren Sie aus dem grünen

Tal in die Höhe. Entlang der Zugstrecke des „Wolkenzuges“

überqueren Sie die östliche Kette der Anden und

erreichen die Puna-Wüste. Weiter geht es zu den Salinas

Grandes, einer gigantischen Salzwüste umringt von Vulkanen.

Vom höchsten Punkt der Strecke haben Sie eine

beeindruckende Aussicht auf die östlichen Bergketten

der Anden. Gegen Abend erreichen Sie Purmamarca, am

Berg der sieben Farben. Ü: Hotel Casa de Adobe.

5. Tag: Purmamarca – Humahuaca – Salta (F/M). Die

Quebrada von Humahuaca ist ein langes Tal, bekannt

für farbige Berge, beeindruckende Felsformationen und

kleine Dörfer wie Humahuaca. Sie bummeln über einen

Markt, unternehmen eine kurze Wanderung in einem

roten Tal, spazieren in einem heiligen Kakteen-Garten

und besuchen die Festung Pukara in Tilcara. Ü: Hotel del

Virrey.

6. Tag: Salta (F). Transfer zum Flughafen. Abreise oder

individuelles Anschlussprogramm.

Nordwest-Argentinien – 6 Tage

Code: 30435

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Zubuchertour

01.01.17 - 30.04.17 1.159 889

01.05.17 - 31.03.18 1.240 951

Privattour

01.01.17 - 30.04.17 1.491 1.221

01.05.17 - 31.03.18 1.594 1.305

Leistungen: Rundreise ab/bis Salta als Zubucheroder

Privattour mit lokaler englischsprechender

Reiseleitung, Transfers, Übernachtungen in Mittelklassehotels

(3*); Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen); Ausflüge lt. Programm,

Eintrittsgelder & Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen: optionale Aktivitäten &

persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Optionale Zuschläge:

deutschspr. Reiseleitung Privattour

(pro Tag; max. 3 Teilnehmer) € 186

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu

erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.

Preis für Alleinreisende auf Anfrage.

Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten,

Neujahr, Feiertagen und Großveranstaltungen.

Privattour: Reise wird günstiger, wenn Sie zu

dritt oder viert reisen.

80

Auf einen Blick

• 3 Tage Kurzprogramm

• ab/bis Trelew

• Tierbeobachtung auf der Halbinsel Valdes

• Zubucher- oder Privattour

Puerto Madryn & Halbinsel Valdes

Der Ausflug auf die Halbinsel Valdes (3.625 km²) verspricht

für Natur- und Tierliebhaber ein einzigartiges

Erlebnis. Zur Artenvielfalt gehören Kormorane, Möwen,

Lummen, Guanakos, Nandus, Seelöwen, Seeelefanten,

Glattwale und Orcas. Die Halbinsel besteht größtenteils

aus karger Landschaft und einigen kleineren Salzseen.

Glattwale kommen in der zweiten Jahreshälfte, um in

den ruhigen Gewässern der Bucht ihre Jungen zur Welt

zu bringen. Schwertwale (Orcas) können in den Monaten

März/April beobachtet werden.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Seeelefanten Halbinsel Valdes

1. Tag: Trelew – Puerto Madryn. Nach Ankunft am

Flughafen Trelew (morgens) Empfang durch die örtliche

Reiseleitung und Fahrt zur Pinguinkolonie Punta Tombo

(geschlossen Mitte April - Mitte September). Zehntausende

kleine Magellan-Pinguine leben hier, die Sie hautnah

beobachten können (bei Ankunft am Abend erfolgt

der Ausflug am dritten Tag). Im Anschluss Transfer in Ihr

Hotel nach Puerto Madryn. 2 Ü: Hotel Solar de la Costa.

2. Tag: Puerto Madryn – Halbinsel Valdes (F). Ganztägiger

Ausflug auf die Halbinsel Valdes. Von Juni

bis Mitte Dezember sind Walbeobachtungen möglich

(Bootsfahrt optional möglich). Diese einmalige Erfahrung

sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen! Und es

gibt noch mehr zu sehen: riesige Seeelefanten, die auf

dem Festland ihren Nachwuchs zur Welt bringen, Pinguine,

Seelöwen, Kormorane und Delfine. Daneben finden

sich auf der Halbinsel auch Eulen, Guanacos, Nandus

(südamerikanische Straußenart), Maras (patagonische

Hasen), Füchse, Gürteltiere und verschiedene Vogelarten.

Es gibt viel zu sehen und zu entdecken!

3. Tag: Puerto Madryn – Trelew (F). Transfer zum

Flughafen von Trelew. Abreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Halbinsel Valdes - 3 Tage

Code: 21909

Reisetermine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

Zubuchertour

01.01.17 - 30.04.17 540 411

01.05.17