Rahlstedter Leben Dezember 2011

virginiesiems

Stadtteilmagazin Hamburg - Die guten Seiten in Rahlstedt

RAHLSTEDTRLEBEN

Das Magazin für Rahlstedt und Umgebung

Sonderausgabe

Ausgabe Dezember 2011

An alle Haushalte in Rahlstedt und Umgebung (kostenlos)

Eine Eva

kommt

selten allein

Rahlstedter sind irritiert,

denn ihre Eva ist vielerorts

beliebt – so auch in Stuttgart

und in Wandsbek. Bei unseren

nur 8 km entfernten Nachbarn

heißt sie Penelope.

„O du

fröhliche“

im Stehen

Ein Gespräch

über Weihnachten

mit Pastorin

Wiebke Meers

So wird ein

Schuh daraus

Eine traditionelle

Handwerkskunst

Rotkäppchen

und der Wolf

Es war einmal ...

RRL_0004_neu1.indd 1

25.11.2011 13:39:36 Uhr


ibold.com

Autohaus Schlegel Rahlstedt

Bargteheider Str. 79

D - 22143 Hamburg

Tel.: 040/ 64 89 81 0

info@autohaus-schlegel.net

www.autohaus-schlegel.net

CRÉATIVE TECHNOLOGIE

RRL_0004_neu1.indd 2

25.11.2011 13:39:36 Uhr


ibold.com

Liebe Leserinnen

und Leser,

Haushaltswerbung

Wir übernehmen die Zustellung!

Rufen Sie uns an: Tel. 88 17 06 55

willkommen in der wunderschönen Adventszeit – die Zeit des Wartens und

der Vorfreude auf Weihnachten. Ein Weihnachtsfest wird mir wohl auf ewig

in Erinnerung bleiben. Die Kinder waren noch ganz klein und mein Mann

und ich wollten sie mit dem „echten“ Weihnachtsmann an Heiligabend überraschen.

Auch die Omas und Opas und Tanten und Onkel waren angereist

und wollten sich dieses kindliche Vergnügen nicht entgehen lassen. Also saßen

wir in großer Runde bei Kaffee, Tee und Stollen alle zusammen und warteten.

Die Spannung stieg, es knisterte in der Luft – bis Oma schrie „Der

Hund ist weg!“ Wer hatte bloß die Haustür offen gelassen? Alle rannten los

und suchten … In diesem Tumult klopfte es an der Terrassentür: „Ho, ho, ho!“

Der Weihnachtsmann war da … und jetzt? Die Kinder mit dem Weihnachtsmann

alleine Bescherung machen lassen? Nein. Die Tür blieb zu, der

Weihnachtsmann musste warten bis der Hund nach einer gefühlten Ewigkeit

im Garten wieder auftauchte. Die Kinder luscherten derweil immer wieder

hinter den Vorhang, um zu sehen, ob der Weihnachtsmann genügend Zeit

mitgebracht hatte. Ja, er blieb und bescherte uns allen schließlich noch einen

stimmungsvollen Weihnachtsabend.

In etwa zeitgleich krabbelte eins der kleinen Kinder einer anderen Familie

unter den Weihnachtsbaum und stieß dabei den schön geschmückten Baum

um, der dann im hohen Bogen auf Oma fiel. Niemand kam zu Schaden …

Rahlstedter Geschichten, die das Leben schreibt. Laden Sie doch auch Ihre

Oma an Weihnachten ein und genießen Sie ein fröhliches Weihnachtsfest.

Doch vorab staunen Sie bitte mit Jürgen Rosenstock

über seine Entdeckungen zu unserer Eva.

Ausgabe 004 | RRL

Ich wünsche allen Rahlstedtern ein

herrliches Weihnachtsfest und

einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Herzliche Grüße

Virginie Siems

Herausgeber (v.i.S.d.P.)

positive relations

Virginie Siems

Eutiner Str. 2

22143 Hamburg

v.siems @ rleben-magazin.de

www.rleben-magazin.de

Tel. 040 - 88 17 06 55

Fax 040 - 88 17 06 54

Inhalt dieser Ausgabe

Titelthema

„O du fröhliche“ im Stehen

Kleine Umfrage

Kolumne

Das muss doch mal gesagt werden

Unternehmertum

Aus den Unternehmen

Konfliktberatung

Wendepunkte 26

Glosse

Von Ruprecht Knecht

Mein Job in Rahlstedt

So wird ein Schuh daraus

Literatur

Geschichten aus Rahlstedt

Mein Hobby

Rotkäppchen und der Wolf

Artdirector

Hartmut Völker

info@hardyhardy.de

Fotos

Sylvana Siebert

sylvana@hsfotoplus.de

Verbreitungsgebiet

Privathaushalte in Rahlstedt

Freie Autoren

Alexander Posch

Angela Fleckenstein

Jürgen Rosenstock

Auflage

35.000

Druck: NordMEDIA GbR

Veranstaltungstermine werden kostenlos abgedruckt, aber

ohne Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit. Orte,

Zeiten und Preise können sich ändern. Das Magazin, alle enthaltenen

Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich

geschützt. Jeglicher Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur

mit schriftlicher Genehmigung der Herausgeberin und mit

Quellenangabe gestattet.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos kann

keine Haftung übernommen werden. Eine Veröffentlichungsgarantie

kann nicht gegeben werden.

Rahlstedt R

Leben | 3

RRL_0004_neu1.indd 3

25.11.2011 13:39:38 Uhr


Titelthema

O, du fröhliche

„O du fröhliche“ im Stehen

Ein Gespräch über

Weihnachten mit

Wiebke Meers

Die weiße Stola wird nur an hohen Festtagen wie

Weihnachten und Ostern getragen.

Seit 15 Jahren arbeitet Wiebke Meers als

Pastorin in der Markus-Kirchengemeinde

Hohenhorst Rahlstedt-Ost. Sie hält Gottesdienste

und trägt die Verantwortung für die

Kinder- und Jugendarbeit. Und dort ist sie

nicht mehr wegzudenken. Mit ihrem Kollegen

Johannes Calliebe-Winter, den Mitarbeitern

und dem Kirchenvorstand arbeitet

sie vertrauensvoll zusammen. Die Markusgemeinde

versteht sich als offene Gemeinde

für die Menschen, die in ihren Stadtteilen

leben. Beeindruckend. Dahinter verbergen

sich keine Wunder sondern Engagement

und Leidenschaft oder einfach gesagt Näch-

Die Krippenspielkinder proben gerade das Lied „Nur noch kurz die Welt rett ..“ von Tim Bendzko.

stenliebe. Es kommt schließlich nicht von Wie verbringen Sie die Zeit des Wartens?

ungefähr, dass neben der Trinitatiskirche Ich bin in unserer Gemeinde für die Vorbereitungen

des Krippenspiels zuständig. Ich

ein Winternotquartier für zwei Obdachlose

in kleinen Containern eingerichtet wurde. schreibe das Stück jedes Jahr selbst und

Wir treffen uns im November, um über das beginne bereits nach den Herbstferien mit

bedeutungsvollste christliche Fest zu sprechen.

Weihnachten steht vor der Tür. Dieses Jahr beschäftigen wir uns im Krip-

den Proben.

penspiel mit der Botschaft von Weihnachten,

die vielen Menschen in unserer getrie-

Was macht die Adventszeit aus?

Mit dem ersten Adventssonntag beginnt das benen und rastlosen Gesellschaft verloren

neue Kirchenjahr. Der Advent steht für das geht. Wir zeigen dabei den Alltag unterschiedlicher

Charaktere auf, wie sie erst

Warten auf die Ankunft Jesu Christi – eine

Zeit der Besinnung. In der heutigen Zeit noch „die Welt retten“ wollen, bevor sie

müssen wir uns allerdings Adventsmomente

bewusst schaffen, damit sie in der hektiten

besinnen. Dabei habe ich mich von dem

sich auf das Wesentliche und auf Weihnachschen

Vorweihnachtszeit wegen allzu vieler

vermeintlicher Pflichten nicht unterge-

da es diesen Zeitgeist so gut widerspiegelt.

Lied von Tim Bendzko inspirieren lassen,

hen. In dieser Zeit des Wartens - die uns in Und so haben wir es kurzerhand mit ins

Deutschland mit herrlichen Traditionen wie Krippenspiel eingebaut - die Kinder singen

dem Adventskalender und dem Adventskranz

versüßt wird – entstehen aber auch auch die Menschen im Familiengottesdienst

es leidenschaftlich gerne mit. Das wird dann

viele Erwartungen und Sehnsüchte.

an Heiligabend erreichen und berühren.

dolbe

4 | Rahlstedt R

Leben

RRL_0004_neu1.indd 4

25.11.2011 13:39:44 Uhr


Titelthema

Warum gehen die meisten Menschen am Aufregung und Lampenfieber

in der Luft. Und die

liebsten an Weihnachten in die Kirche?

Es hat, glaube ich, mit den Erwartungen und Kirchen sind überfüllt.

Wenn dann

Sehnsüchten der Menschen nach Liebe und

Geborgenheit zu tun.

in meinem ersten

Zu keinem anderen Zeitpunkt im Jahr sehnt Familiengottesdienst

an Heilig-

man sich nach einer „heilen Familie“ oder

heilen und tragenden Beziehung. Und unsere

Weihnachtsgottesdienste nehmen die du fröhliche“ im Steabend

am Ende „O

Menschen in ihrer Mitte auf und sie werden hen gesungen wird,

teil dieser großen Gemeinschaft. Alle können

diese besondere Stimmung aufneh-

dem Weg zum zweiten Fami-

bin ich fast schon auf

men.

liengottesdienst mit Krippenspiel –

schön, aber stressig. Doch ich habe ja noch

Welches ist der schönste Weihnachtsgottesdienst?

Warum?

am 1. Weihnachtstag halte. Dann kann auch

meine feierliche Weihnachtspredigt, die ich

Ich liebe meine Familiengottesdienste mit für mich Weihnachten werden! Ich genieße

den Krippenspielen an Heiligabend. Es ist die besinnliche Stimmung, unseren schönen

schließlich die Premiere, auf die wir zwei Monate

lang hinarbeiten. Es knistert vor lauter der Weihnachtslieder ganz in Ruhe.

Tannenbaum in der Kirche und das Singen

dolberg_rahlstedt1:Layout 1 06.05.2011 12:59 Uhr Seite 1

Wiebke Meers liebt die Kinder- und Jugendarbeit.

Wie begegnen Sie Zweifeln an der

Jungfrauengeburt?

Von der Jungfrauengeburt erzählt das Lukasevangelium

gleich im 1. Kapitel. Der Engel

Gabriel kommt zu Maria und verheißt ihr,

Ihr Familienmakler - Wir bewegen Immobilien

Möchten Sie Ihr Haus verkaufen?

Wir übernehmen für Sie kostenlos folgende Leistungen:

• Beratung

• marktgerechte Einschätzung

• Exposé-Erstellung

• Werbung

• Besichtigungen

• Behördengänge

• Preisverhandlungen

• notarielle Kaufabwicklung

• Übergabe

Rahlstedt R

Leben

Merkurring 94 • 22143 Hamburg • Tel.: (040) 66 00 00 • Fax: (040) 66 60 56 • Internet: www.dolberg.de • Mail: info@dolberg.de | 5

RRL_0004_neu1.indd 5

25.11.2011 13:40:03 Uhr


Titelthema

N

I

O

A

dass Gottes Geist über sie kommen und

sie Gottes Sohn zur Welt bringen wird.

Diese Legende soll der eigentlichen Botschaft

noch mehr Gewicht verleihen. Das

Entscheidende ist für mich, dass Gott an

Weihnachten Mensch wird in einem kleinen,

unscheinbaren Kind, das zur Welt kommt in

einem schäbigen Stall weit draußen vor den

Toren der Stadt Bethlehem. So hatten die

Menschen sich den Retter und Heiland nicht

vorgestellt! In diesem Kind, in seinem Sohn,

lässt Gott sich auf das Leben hier unten auf

GEWINNSPIEL

Suchen Sie die 8 Buchstaben, die wir

hier auf der Doppelseite verteilt haben

und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge.

Dann ergibt sich das Lösungswort:

_ _ _ _ _ _ _ _

Unter den Einsendern verlosen wir

einen Ledergürtel.

Jeder Gürtel nach Ihren Wünschen auf Maß gefertigt.

Der Individuelle Preis Personalisierung. wird von Schriftzug, Meister Namen oder Josuweit

Logo. Wir beraten Sie gern.

gesponsored.

Boizenburger Weg 2 D-22143 Hamburg Telefon 677 33 25

Bitte schicken Sie das Lösungswort per

E-Mail an: v.siems@positive-relations.de.

Einsendeschluss ist der 23.12.2011.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben,

sondern dient lediglich zur Kontaktaufnahme mit den

Gewinnern. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Pastorin Wiebke Meers

schaut dem Weihnachtsfest entgegen.

der Erde ein, auf all das Schöne und auch

auf das Dunkle und Schwere.

Ein großer weihnachtlicher Bestandteil

sind die Geschenke. Warum beschenken

wir uns eigentlich?

Jesus hat Geburtstag und an Geburtstagen

gibt es Geschenke.

Martin Luther hat die Kunstfigur

„Christkind“ als Geschenkebringer ins

Leben gerufen. Wer bringt bei Ihnen

Zuhause die Geschenke?

Das Christkind ist vor allem im süddeutschen

Raum verbreitet, so dass auch bei

uns der hier im Norden beliebtere Weihnachtsmann

unseren kleinen Kindern die

Geschenke gebracht hat. Inzwischen sind

sie natürlich mit der Weihnachtsgeschichte

und ihren Traditionen vertraut.

Wie feiern Sie Weihnachten?

U

An Heiligabend und den Weihnachtstagen

bin ich ehrlich gesagt immer im Ausnah-

mezustand, doch meine Fami-

lie trägt meine beruflichen Verpflichtungen

zum Glück mit und

nimmt mir im Hintergrund vieles ab.

So komme ich nach den zwei aufregenden

Familiengottesdiensten an Heiligabend

nach Hause, wo mich meine Eltern, Schwiegereltern,

mein Mann und meine zwei ganz

aufgeregten Söhne schon sehnsüchtig erwarten.

Schließlich bildet dann die Bescherung

natürlich einen Höhepunkt. Danach

essen wir wie jedes Jahr Karpfen. Und am

1. Weihnachtsfeiertag halte ich meinen Gottesdienst

um 11 Uhr in der Dankeskirche.

Danke für das Gespräch.

Krippenspiele am 24.12.2011

Markusgemeinde:

Trinitatiskirche um 14:00 Uhr

Dankeskirche um 15:00 Uhr

Kirchengemeinde Alt-Rahlstedt:

Martinskirche um 15:00 Uhr

Christopherus Gemeinde um 15:00 Uhr

Auferstehungskirche um 14:00 + 15:30

(in Braak)

Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde:

Thomas-Kirche um 14:30 Uhr

Rogate-Kirche um 15:00 Uhr

Matthias-Claudius-Kirche um 15:00 Uhr

K

Nur wer die Probleme der Gegenwart

erkennt, schafft Lösungen für die Zukunft.

Wir stellen die Weichen für die Zukunft!

6 | Rahlstedt R

Leben

Belian_92x56_11_2011.indd 1

25.11.2011 Lay_01_Fritz_Harm.indd 10:31:27 Uhr

1 11.05.11 12:44

RRL_0004_neu1.indd 6

25.11.2011 13:40:18 Uhr


L

Sabine Adam

Kleine Umfrage:

In wenigen Wochen ist schon wieder Weihnachten.

Herrlich sagen die einen, stressig

sagen die anderen. Und doch bereiten

sich alle auf eifrig auf das Fest der Liebe

vor. Nie sind Straßen und Häuser so schön

deko riert wie zu Weihnachten. Wie feiern

eigentlich die Rahlstedter?

Gisela Selk: „Wir feiern klassisch Zuhause

mit der ganzen Familie – also mit unseren

Kindern und Enkelkindern und meiner

Schwester. Dieses Jahr essen wir Entenkeule

mit Rotkohl, Kartoffeln und Knödeln. Als

Nachtisch gibt es Eis mit heißen Kirschen

und Vanillesoße.“

Sabine Adam: „Ich werde Heiligabend mit

meinem Mann, meinen zwei Söhnen und

meiner Schwiegermutter bei

uns Zuhause verbringen. Nach

der Bescherung werden wir in diesem

Jahr Thunfischsteak mit Glasnudelsalat

und Sushi

Herr Engelhardt: „Heiligabend feiern wir Zuhause

und genießen unseren traditionellen Heringssalat.

An den Weihnachts feiertagen besuchen wir die

Kinder und essen wahrscheinlich Raclette.“

Bianca Stark: „Wir werden Weihnachten

im Familienkreis mit

unseren zwei kleinen Kindern

feiern. Es wird eine schöne

Bescherung geben und danach

werden wir ein Fleischfondue

genießen.“

S

Gisela Selk

Hotel Zur Windmühle

Hotel Zur Windmühle, das Haus mit der persönlichen Note,

individuell und gemütlich, zum Feiern, Genießen und Entspannen,

für ein Essen zu Zweit, Familienfeiern, Hochzeiten,

Weihnachtsfeiern, Betriebsfeste und Tagungen.

Wir bieten Ihnen Räumlichkeiten von 10–80 Personen

sowie 47 komfortable Hotelzimmer.

Seit 1. April 2011 wird das Haus unter neuer Leitung der Voyage

Hotels GmbH mit Klaus Schuchardt und seinem Team geführt.

Hauptstraße 99 Telefon: 040-675 07-0

22145 Stapelfeld Telefax: 040-675 07-299

www.hotel-zur-windmuehle.de

... lassen Sie sich wieder von uns in der jetzigen Adventszeit und zu den

bevorstehenden Festtagen mit ausgewählten Leckereien verwöhnen!

Reservieren Sie jetzt schon Ihren Tisch, damit Sie dabei sind.

Ihr Team vom Hotel Zur Windmühle

Windmule_190x60.indd 1

23.11.2011 16:03:52 Uhr

Rahlstedt R

Leben | 7

RRL_0004_neu1.indd 7

25.11.2011 13:40:37 Uhr


Kolumne

Eva und

Penelope

Das muss doch mal

gesagt werden …

Eva und

Penelope

Was haben Rahlstedt und Stuttgart gemeinsam?

Nun, die Einwohnerzahl sicherlich

nicht und die Mundart ist auch eine

andere. Aber beide Orte hatten einstmals

einen schönen alten Bahnhof. Stuttgarts

Bahnhof, 1922 eröffnet, wird mit Abbrucharbeiten

modernisiert, Rahlstedts Bahnhof,

1883 eröffnet und Ende der 30er Jahre erweitert,

wird einfach abgerissen. Dies sind

nicht die einzigen Gemeinsamkeiten, die

nächste formuliere ich als Rätsel. Beide

Orte haben noch eine weitere Gemeinsamkeit.

Diese ist 203 cm hoch, 150 Kilo schwer

und steht einfach rum.

Wer in den letzten Wochen aufmerksam die

einschlägigen Anzeigenpostillen, ja selbst

die Tagespresse studiert hat, der kennt sogar

den Namen dieser „Sache“: Es ist Eva.

Nur dass dies eine Gemeinsamkeit zwischen

Stuttgart und Rahlstedt ist, wissen

die wenigsten. Auf der schönen

Uhlandshöhe in Stuttgart, nur

5,8 Kilometer von „Stuttgart 21“

entfernt, befindet sich eine Eva.

Diese gleicht unserer Rahlstedter Eva

von der Nase bis zum ausgeprägten großen

Zeh des linken Fußes, sie heißt auch

Eva und stammt aus der Hand des gleichen

Künstlers. Um hier besser zu unterscheiden,

spreche ich einfach von Eva Rahlstedt

und Eva Stuttgart. Unsere Eva Rahlstedt

stand hinter dem Ortsamt. Tragischerweise

wurde sie nur 26 Jahre alt. Seit dem

Morgen des 18. Dezembers 2010 gilt sie als

vermisst. Es besteht der Verdacht, dass sie

zur Rohstoffgewinnung gestohlen und eingeschmolzen

wurde. Möglicherweise fristet

sie nun in anderem Zustand ein Leben als

Türgriff, Glocke oder Schlagzeugbecken.

Der kulturell engagierte Bürger Rahlstedts

konnte diesen Verlust nicht verwinden.

Eine neue Eva musste her. Gemeinsam mit

dem Spendenwillen der Rahlstedter Bevölkerung,

dem schaffenden Künstler Bernd

Stöcker aber auch unter rührender Beteiligung

der Rahlstedter Lokalpolitiker wurde

eine neue Eva geschaffen. Für nur 30.000

Euro steht nun eine „Eva Rahlstedt 2.0“ im

Rahlstedter Palmengarten. Warum dort?

Weil man sie dort nicht so einfach wieder

stehlen kann. Ein anderer Bezug zu dem

Ort ist nur schwer zu erschließen. Welche

Symbolik hat Eva eigentlich in Rahlstedt,

außer dass sie 26 Jahre hinter dem

Ortsamt stand? Nun hat sie einen neuen

Platz und blickt mit hungrigem Blick auf

ein namhaftes Schweinefleisch-Restaurant.

Zu ihrer rechten befinden sich beleuchtete

graue Elefantenfüße als Stadtmöbel, um sie

herum der Ansatz eines Palmengartens. Da

Bestattungsunternehmen „St. Anschar“

seit 1895 in 4. Generation

• Individuelle Sterbevorsorge-Beratung

• Erd-, Feuer-, See-, Anonymbestattungen

• Beisetzung auf allen Hamburger Friedhöfen und Umgebung

• Persönliche Beratung und Betreuung - auf Wunsch Hausbesuch

• Eigener Trauerdruck mit großer Auswahl an Trauerpapier

• Sterbegeldversicherungen durch das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur

• Übernahme sämtlicher Bestattungsangelegenheiten

Litzowstraße 13 • 22041 Hamburg (Wandsbek) Tel. 0 40 - 68 60 44

Meiendorfer Str. 120 • 22145 Hamburg (Rahlstedt) Tel. 0 40 - 6 78 16 47

www.bentien-bestattungen.de · Tag & Nacht erreichbar 040 - 68 60 44

Obst- und Gemüse

seit 1965

großer Rotkohl

Stück 1,20 €

Kl. I Deutschland

dazu Boskoop Äpfel, Kartoffel

Drillinge und Beifuß für die Gans

Boizenburger Weg 11 · 22143 Hamburg

Bentien_Beerdigung.indd 1

8 | Rahlstedt R

Leben

15.08.2011 12:15:02 Uhr

RRL_0004_neu1.indd 8

25.11.2011 13:40:42 Uhr


Kolumne

Jürgen Rosenstock

hat es Eva Stuttgart schöner, sie steht mitten

in einem parkähnlichen Anwesen.

Nun kann man dieses Thema jedoch auch

gesellschaftskritisch betrachten. Eva Rahlstedt

war 26. Ist sie einfach nur aus Trauer

über den drohenden Abriss des Bahnhofs

oder dem Verlust der alten Fußgängerzone

ausgebüxt und hat Ihre Schuhe (Füße)

zurückgelassen? Oder ging es gar nicht so

weit in die Ferne? Ist Eva nur bis Wandsbek

gekommen? Dort steht die identische junge

Dame vor dem ehemaligen Wohnhaus

von Johann Heinrich Voß, ebenfalls 2 Meter

und 3 cm hoch, 150 Kilo schwer, stammt

aus Bernd Stöckers Hand, nennt sich jedoch

Penelope – und wartet Hinterm Stern 20.

Der kluge Leser kombiniert: Gibt es nur 3

identische Bronzefiguren plus der möglicherweise

eingeschmolzenen Eva plus der

verbleibenden Füße der alten Eva Rahlstedt

1.0 hinter dem Ortsamt? Ist diese Figur vielleicht

ein Massenartikel, vielleicht sogar

aus fernöstlicher Produktion? Es gibt viel

zu entdecken in unserem schönen Rahlstedt.

Bei uns bekommen Sie

und Ihre Kinder, was Sie

zum Musizieren brauchen:

Musikinstrumente, Noten,

Stepschuhe und Zubehör.

Wir freuen uns auf Ihren

Besuch und beraten Sie gern!

Mo-Fr 10-18, Sa 10-14 Uhr

Wandsbeker Königstraße 19

22041 Hamburg, Tel: 040/68 21 31

www.wandsbekermusikhaus.de

AZ 125x60.indd 1 08.10.11 11:49

Schmidt-Peil OHG

Bestattungsinstitut seit 1913

Tag- und Nachtruf 672 20 23

www.beerdigungsinstitut-schmidt-peil.de

Wir helfen Ihnen beim

Abschiednehmen.

Vertrauen Sie unserer

Erfahrung.

Brockdorffstraße 14

22149 Hamburg

Trennung unterm Weihnachtsbaum!

Für die Reste vom Feste haben wir

was übrig: Essensreste geben Sie bitte

in die grüne Biotonne, Geschenkpapiere

in die blaue Papiertonne und Abfälle aus

Kunststoff und/oder Metall in die gelbe

Hamburger Wertstofftonne.

Information und Beratung: Telefon 25 76 27 77

Hier raus,

da rein!

MehrWertStoffe.de

Lay_01_Schmidt-Peil.indd 1 09.05.11 14:50

RRL_0004_neu1.indd 9

25.11.2011 13:40:52 Uhr


Unternehmertum/Anzeigen

Marktcafé DANTE

Inhaber Dennes Selk

empfiehlt weißen Glühwein

Foto: Stadtreinigung Hamburg

Trennung unterm

Weihnachtsbaum

Tipps von der Stadtreinigung

In die blauen Papiertonnen kommen Geschenkpapiere

und Geschenkverpackungen

aus Papier und Pappe. In die grünen Biotonnen

kommen alle Speisereste wie Festtagsbraten,

Kuchen und Plätzchen. Außerdem

Blumen und Pflanzen, auch die Tannen von

Tischgestecken. Und in die gelben Hamburger

Wertstofftonnen und -säcke kommen alle

Verpackungen aus Kunststoff oder Metall und

alle anderen nicht mehr brauchbaren Dinge

wie Dekorationsartikel, die mindestens zur

Hälfte aus Kunststoff oder Metall bestehen. In

die grauen Hausmülltonnen kommt, was dann

noch übrig bleibt und kein Problemstoff ist. Ist

die Hausmülltonne voll, sollte der Müll über

den gebührenpflichtigen weißen Sack für die

Extraportion Müll entsorgt werden. Der weiße

Sack kostet 3,- Euro, fasst 100 Liter Abfall und

ist auf allen Recyclinghöfen und an gekennzeichneten

Müllfahrzeugen sowie in vielen

Budnikowsky-Filialen erhältlich. Im Preis des

weißen Sackes ist die Entsorgungsgebühr bereits

enthalten.

Nach der Eissaison kommt bei DANTE die

gemütliche Jahreszeit mit Glühwein, Punsch

und Fliederbeersaft - im Herzen Rahlstedts

einfach mal das alltägliche Treiben genießen.

Das Café ist nach einer Kunstausstellung von

Karel Maderyc nun entsprechend weihnachtlich

geschmückt und besticht durch seine

Martha Haus feiert

Bauabschluss

Rahlstedter Senioreneinrichtung

der Martha Stiftung ist

komplett modernisiert

Was am 12. August 2005 mit der feierlichen

Grundsteinlegung für den Neubau von 23

Seniorenwohnungen in der Brockdorffstraße

57a in Rahlstedt begann, wurde mit einer

Feier stunde im Martha Haus Am Ohlendorffturm

20-22 beendet: ein großes Umbau- und

Neubauvorhaben mit einem umfangreichen

Modernisierungsprozess, in dessen Ergebnis

das Martha Haus, eine Einrichtung der Martha

Stiftung, zu einer der modernsten Wohnpflegeeinrichtungen

Hamburgs wurde.

ungezwungene Atmosphäre. Neben dem

klassischen Frühstücks- und Kaffee- und Kuchenangebot

verwöhnt Inhaber Selk seine

Gäste inzwischen auch mit herrlichen Mittagsgerichten

wie z.B. köstliche Suppen, Eintöpfe

und vor allem Fisch. Das Marktcafé hat

täglich von 8:30-19:30 Uhr geöffnet.


Rahlstedter Bahnhofstr. 4b

„Viel Licht, viel Glas, geräumige Zimmer mit

Holzparkett, großzügige Gemeinschaftsräume“,

beschreibt Thomas Skorzak, Leiter des

Martha Hauses, die wohnlichen Neuerungen.

„Unser Ziel ist es, eine angenehme Wohnund

Lebensatmosphäre zu schaffen, in der

sich die Senioren zu Hause fühlen.“

Montag, 12.12.2011

15:45 Uhr Adventskonzert mit dem Chor der

Liedertafel Gutenberg

Dienstag, 13.12.2011

15:45 Uhr Weihnachtliches Chorkonzert mit

dem Vienta Chor

Donnerstag, 15.12.2011

18:30 Uhr Zimtduftiges Weihnachtskonzert

mit der Sopranistin Katharina Maria Kagel

und dem Pianisten Phil Gollup

Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter

Tel. 6 75 77-0 erwünscht

Zwischen Weihnachten und Neujahr kommt

die Müllabfuhr einen Tag später als üblich. Für

Freitag kommt sie am Sonnabend.

Weihnachtsbäume bis max. 2,5m können Hamburger

Privathaushalte bis zum 27.1.2012 zum

Hausmüllabfuhrtermin an die Straße stellen.

10 | Rahlstedt R

Leben

RRL_0004_neu1.indd 10

25.11.2011 13:41:04 Uhr


Unternehmertum/Anzeigen

Dolberg,

der Familienmakler

In Rahlstedt kennen wir uns

aus – hier sind wir zu Haus!

Wir übernehmen gerne für Sie den Verkauf Ihrer

Immobilie. Sie wollen sich verändern? Wir

helfen Ihnen, wenn das Haus, die Wohnung, das

Grundstück, der Garten … zu groß … zu klein …

zu mühselig … wird. Vom ersten Beratungsgespräch

bei uns oder bei Ihnen zu Hause bis hin

zur Übergabe der Immobilie stehen wir Ihnen

mit Sachverstand, Herz und Einfühlungsvermögen

zur Seite. Wir beraten Sie, rufen Sie uns an

Tel. 66 00 00

Die Bionade des Reisens

Neues Hotelkonzept für

naturnahen Urlaub

Seit dem 3. November 2011 können Reisende die

neue TUI Hotelmarke “Viverde” in ihrem Hapag-

Lloyd Reisebüro buchen. Im Einklang mit der

Kfz-Werkstatt im Test

Boschwerkstatt Johann Müller

hat mit Bravour bestanden

Im Auftrag der Bosch GmbH wurde ein Sachverständiger

der DEKRA als Testkunde mit einem

präparierten Fahrzeug zur Inspektion zum

Bosch Service am Höltigbaum geschickt. Das

Werkstatt-Team hat die Testsituation nicht erkannt

und sich professionell wie immer verhalten.

Entsprechend der Leitlinien des Betriebs hat

Geselle Torben Larsen das Fahrzeug inspiziert.

Schließlich hat er alle Mängel des manipulierten

Fahrzeugs aufgedeckt und behoben. Anschließend

hat Stefan Küppers eine korrekte Rechnung

erstellt und den Wagen an den Kunden

einwandfrei übergeben. Ein eingespieltes und

Natur verreisen, viel Ruhe, gesunde Ernährung

... Wünsche, mit denen sich Verkaufsbüroleiter

Jörg Arnken in Kundengesprächen immer häufiger

konfrontiert sah: “Die Nachfrage auch nach

naturnahen Reisen ist in diesem Jahr noch weiter

gestiegen”, berichtet Arnken aus seinem Berufsalltag,

“und endlich haben wir eine adäquate

Antwort auf diese Bedürfnisse: Viverde Hotels.”

zuverlässiges Team – ganz gleich welches Auto

auf den Hof fährt. Die hervorragend geschulten

Mitarbeiter beherrschen alle Auto marken – vom

PKW über Nutzfahrzeuge (max. 7,5 t) bis hin zu

Wohn- und Reisemobilen. So haben sie sich die

Urkunde für diesen Werkstatttest wirklich verdient.

Herzlichen Glückwunsch!

Neuer Höltigbaum 5-7

Eine Einrichtung mit

großer Erfahrung und

30jähriger Tradition

Komplett renoviert

Gemütliche und

häusliche Atmosphäre

Anspruchs- und

liebevolle Pflege

auf hohem Niveau

Hauseigene Küche

Rund-um-Versorgung

zum Inklusivpreis

"Das Haus mit Herz"

in Ihrer Nachbarschaft.

Vom MDK benotet

mit „sehr gut“!

Am Hegen 29

22149 Hamburg - Rahlstedt

Telefon 040 - 67 37 04 0

Telefax 040 - 67 37 04 50

www.seniorensitz-amhegen.de

Anja-Katrin Schulz-Suck e.K.

Apothekerin

Alter Zollweg 192

22147 Hamburg

Telefon: 040 - 64 700 71

Telefax: 040 - 64 764 82

E-Mail: oldenfelderapo@aol.com

Anz_Oden_Apo.indd 1

17.08.2011 11:35:00 Uhr

SENIORENSITZ AM HEGEN

MDK

geprüfte

Einrichtung

2010

Gesamtnote

sehr gut

RRL_0004_neu1.indd 11

25.11.2011 13:41:06 Uhr


Konfliktberatung

„Wendepunkte“

Angela Fleckenstein:

„Meine Profession ist Coaching, Beratung,

Supervision und Konfliktklärung“

Alle Jahre wieder…

„Ich will keine Gans“, „Schon wieder hat

der Weihnachtsbaum eine schiefe Spitze“,

„nach der Geschenkeschlacht bin ich dann

Unsere Leistungen:

Unsere Leistungen:

- • Wintergärten

- • Beschattungen

- • Terrassenüberdachungen

- • Fenster u.v.a.

- • Wetterschutz–Schiebelemente

- • Kassettenmarkisen

- • Senkrechte Fassadenmarkisen

- • Pergolamarkisen

- • Freistehende Markisen

- • Seitenbeschattungen

- • Fenster u.v.a. 22143 Hamburg

Wir bieten komplette

Leistungen aus einer Hand.

Besuchen Sie unsere Ausstellung.

mal weg“, solche oder ähnliche Aussagen

wegzustecken, dafür brauchen wir Gelassenheit.

Haben wir die zu Weihnachten?

Ja, wenn wir uns bewusst machen, das

Weihnachten nicht dazu da ist, die Jahresdefizite

aller auszugleichen, die sich über

das Jahr angesammelt haben. Die Erwartungen

sind oft hoch gesteckt. Wenn etwas

nicht funktioniert, überhäufen wir einander

mit Vorwürfen. Andere Menschen sind

nicht dazu da, uns glücklich zu machen, das

müssen wir wenn gewünscht schon selbst

in die Hand nehmen.

Dabei wäre es doch ganz einfach, wir müssten

nur mehr miteinander reden. Wenn

wir unsere Wünsche nicht anmelden und

darüber sprechen, sollten wir uns nicht

Alles unter Dach und Fach

Alles unter Dach und Fach

Alles unter Dach und Fach

- • Wintergärten

- • Beschattungen

- • Terrassenüberdachungen

- • Wetterschutz–Schiebelemente

- • Kassettenmarkisen

- • Senkrechte Fassadenmarkisen

- • Pergolamarkisen

- • Freistehende Markisen

- • Seitenbeschattungen

Unsere Leistungen:

Grubesallee 38 (an der B 75 in Rahlstedt)

- • Wintergärten

- • Beschattungen

- • Terrassenüberdachungen

- • Wetterschutz–Schiebelemente

- • Kassettenmarkisen

- • Senkrechte Fassadenmarkisen

- • Pergolamarkisen

- • Freistehende Markisen

- • Seitenbeschattungen

- • Fenster u.v.a.

Wir bieten komplette

Leistungen aus einer Hand.

Besuchen Sie unsere Ausstellung.

Tel.: 040/67 58 24 25 • Fax: 040/67 58 24 26

E-Mail: info@holzaluglas.de • www.holzaluglas.de

Wir bieten komplette

Leistungen aus einer Hand.

Besuchen Sie unsere Ausstellung.

Grubesallee 38 (an der B 75 in Rahlstedt)

22143 Hamburg

Tel.: 040/67 58 24 25 • Fax: 040/67 58 24 26 Grubesallee 38 (an der B 75 in Rahlstedt)

E-Mail: info@holzaluglas.de • www.holzaluglas.de 22143 Hamburg

Tel.: 040/67 58 24 25 • Fax: 040/67 58 24 26

E-Mail: info@holzaluglas.de • www.holzaluglas.de

Alles unter Dach und Fach

Unsere Leistungen:

• Wintergärten/Beschattungen

• Terrassenüberdachungen

• Wetterschutz–Schiebelemente

• Kassettenmarkisen

• Senkrechte Fassadenmarkisen

• Pergolamarkisen

• Freistehende Markisen

• Seitenbeschattungen

• Fenster u.v.a.

wundern, wenn andere sich mit ihren Interessen

und Bedürfnissen durchsetzen.

Mit den Problemen ist es wie mit dem

Scheinriesen bei Jim Knopf. Je genauer

man hinsieht, umso kleiner werden sie.

Hier ein paar Tipps: Überlegen Sie sich,

was Sie brauchen, um eine entspannte

Vorweihnachtszeit und ein fröhliches Weihnachtsfest

feiern zu können und sprechen

Sie dann mit ihren Liebsten darüber. „Was

hat in der Vergangenheit gut funktioniert?

Was will ich auf keinen Fall?“ Geben Sie diesem

Anlass eine gemütliche Atmosphäre,

begrenzen Sie die Zeit, lassen Sie Groß und

Klein ausreden, damit jeder sagen kann,

was ihm am Herzen liegt.

Nach vereinbarter Zeit ziehen Sie einen

Wir bieten komplette

Leistungen aus einer

Hand.

Besuchen Sie unsere

Ausstellung.

Grubesallee 38

(an der B 75 in Rahlstedt)

22143 Hamburg

Tel.: 040/67 58 24 25

Fax: 040/67 58 24 26

E-Mail: info@holzaluglas.de

www.holzaluglas.de

Holzaluglas.indd 1

17.08.2011 11:38:41 Uhr

RRL_0004_neu1.indd 12

25.11.2011 13:41:07 Uhr


Wendepunkte

Glosse

Wendepunkte

Von Ruprecht Knecht

Schlussstrich und entscheiden gemeinsam,

was machbar ist. Selbst wenn es keine perfekte

Lösung gibt: Allein das Gespräch darüber

kann die Situation schon entspannen.

So wünsche ich Ihnen interessante Gespräche

und ein besinnliches Weihnachtsfest

mit den Worten von Hermann Hesse „und

jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“

Kontakt:

Angela Fleckenstein-Rottgardt

Am Hegen 25 · 22149 Hamburg

Telefon 040 / 672 89 83

info@wendepunkte-entwicklung.de

Ein Smartphone für den

Weihnachtsmann!?

Nun ist es bald wieder so weit: Die Familie versammelt sich

unter dem festlich geschmückten Baum, Lieder werden gesungen,

Kinderaugen glänzen (und taxieren schon mal die

Größe des Geschenkberges). Allen ein Wohlgefallen. Doch

halt: Ohne den alten Mann mit Bart und rotem Mantel wäre

das alles nicht möglich. Zeit, auch mal nach seinem Befinden

zu fragen. Und darum steht es nicht allzu gut, wie unlängst

zu hören war.

Allgemein bekannt ist ja, dass er seit einigen Jahren mit

einem riesigen Truck durch die Lande tourt, geschmückt

mit tausenden von Glitzerlämpchen. Das erhöht die Mobilität

im Vergleich zu seinem alten Schlitten natürlich ganz

enorm. Aber gleichzeitig setzt es ihn auch unter Druck, die

Kundschaft erwartet heute immer mehr und immer größere

Geschenke. Und dafür steht ihm immer weniger Zeit zur

Verfügung – wurde doch vor kurzem der sieben Milliardste

Mensch geboren!

Als er vor rund 2000 Jahren seinen Dienst aufnahm, waren

gerade einmal 300 Millionen Menschen weltweit zu beliefern.

Da konnte er mit seinem Freund Ruprecht noch gemütlich

durch den Schnee (oder Wüstensand) stapfen und

hatte Zeit, nach getaner Arbeit ein Pfeifchen zu rauchen.

Heute kann er froh sein, wenn er mal zwischendurch einen

Schluck braunes Zuckerwasser nehmen kann.

Seit nun gut zehn, zwölf Jahren ist es besonders hart geworden.

Auf allen Kanälen treffen Wünsche und Bestellungen

ein. Es hagelt E-Mails, das Smartphone will nicht stillstehen,

ein paar altmodische Faxe sind auch dabei. Und sogar

einige wenige liebevoll gestaltete Briefe treffen noch ein.

Weihnachtsmann und Ruprecht blieb nichts anderes übrig,

als Subunternehmer zu engagieren, die bei der Geschenkverteilung

helfen. Bei ihrer weltweiten Suche stießen sie auf

ein Unternehmen aus Amazonien, das sich seitdem massiv

in das Weihnachtsgeschäft eingeschaltet hat.

Das führte nun aber dazu, dass der Weihnachtsmann immer

weniger in den Familien präsent ist. Seit kurzem hört

man Kinder schon fragen, wann denn endlich der „Ju-piäs-Mann“

käme. Oder, je nach Landstrich, der „De-Ha-El“-

Mann; mitunter wird auch dem Hermes-Boten entgegen

gefiebert.

Zunehmend regt sich in der Bevölkerung jedoch Unbehagen

gegen diese Entwicklung. Man fragt sich, wie die schöne

alte Tradition doch noch gerettet werden könne. Die Lösung

ist eigentlich ganz simpel: Weniger ist mehr.

Weniger Geschenke, mehr Zeit. Weniger Stress, mehr Entspannung.

Weniger Amazon, mehr Weihnachtsmann.

Zwei ältere Männer würden dann liebend gern ihre Smartphones

wegwerfen.

Die Martha Stiftung wünscht allen Bewohnern, Patienten,

Mietern, Angehörigen, Mitarbeitenden und Freiwilligen

frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr.

Der Partner

für Senioren

in Rahlstedt

Martha Haus

Am Ohlendorffturm 20 – 22

Tel. (040) 675 77 - 0

– Vollstationäre Pflege

– Kurzzeitpflege

Seniorenwohnungen

Brockdorffstraße 57a

Am Ohlendorffturm 16

Am Ohlendorffturm 18

Tel. (040) 6 75 77-155

Ambulante Pflege

Diakoniezentrum

Rahlstedt

Greifenberger Str. 54

Tel. (040) 64 89 99 - 25

martha-stiftung.de

RRL_0004_neu1.indd 13

25.11.2011 13:41:09 Uhr


Literatur

Was mit den Toten passiert

von Alexander

Posch

Meine Frau hat sich stapelweise Kataloge mit

Renaissancebildern ausgeliehen. Anhand der

Vögel, die im Hintergrund abgebildet sind, will

sie die Veränderungen der europäischen Vogelwelt

dokumentieren, um daraus Schlüsse

für ihre heutige Arbeit zu ziehen. Ich nehme

einen Katalog, durchblättere ihn und bleibe

bei einer Enthauptungsszene hängen. Im Vordergrund

liegt der abgeschlagene Kopf eines

Heiligen. Seine kreisrunde Gloriole wirkt wie

ein wunderschönes Spielzeug. Neben ihm

steht ein Zwerg mit blutigem Schwert, beide

sind umringt von behüteten Menschen mit

ausdruckslosen Gesichtern. Das alles vor einem

Goldhintergrund, den ich bislang nur von

Marienbildern kannte. Kein Vogel, nirgends.

Das Telefon klingelt. Es ist Henni, ein alter

Freund, den ich, seit ihn seine Frau verlassen

hat, selten sehe. Am Wochenende komme

seine Tochter zu ihm. Ob wir uns nicht treffen

wollen? Außerdem fragt er, ob ich einen

Job für ihn hätte. Zur Zeit laufe alles nicht so

rund. Und dann macht er weiter wie immer:

Dass ihm seine Frau fehlt, dass er nicht alles

richtig gemacht habe. Einen Familienurlaub

geschwänzt, manchmal zuviel getrunken,

und, ja, Frauengeschichten.

„Wir sind alle keine Heiligen“, sage ich und

dass wir uns am Wochenende sehen werden.

Dann sind meine Kinder aus der Schule zu-

rück und decken mich mit Schulgeschichten

ein. Ich schicke sie in den Garten, damit sie

ihre Köpfe auslüften. Gleich darauf ruft mich

die Älteste.

Mit einem Stöckchen untersucht mein Sohn

die Innereien einer toten Amsel. Eine Katze

hat sie liegen gelassen. Ich fege den Vogel auf

die Kehrschaufel, gehe zum hinteren Zaun,

und werfe ihn mit Schwung in Richtung der

Bahngleise. Seine Innereien verfangen sich

im herbstlichen Ahorn, fügen hier und da den

gelben Blättern blutrote Tupfer hinzu. Der

gedärm- und organerleichtete Körper knallt

gegen die neugebaute Lärmschutzmauer.

„Wenn das Mama wüsste“, mahnt meine Mittlere.

Meine Frau ist Ornithologin.

„Weiß sie ja nicht“, antworte ich. „Außerdem

Dante_95x56.indd 1

Marktcafé Dante

Frühstück, Mittagstisch, Eis,

Kaffee und Kuchen, Wein

Täglich geöffnet von 8:30 bis 19:30 Uhr

Wir empfehlen im Dezember den Genuss

unseres roten und weißen Glühweins.

Fußgängerzone Rahlstedter Bahnhofstraße 4b · Tel. 677 32 17

Ihr persönlicher

Makler für

mehr nette nachbarn

SCHAUEN SCHAUEN SIE SIE EINFACH EINFACH MAL MAL REIN REIN

Rahlstedter

Rahlstedter

Bahnhofstraße

Bahnhofstraße

19

19

/ 22143

/ 22143

Hamburg

Hamburg

www.stadtteil-makler.de / 040.677 99 46 45

www.stadtteil-makler.de / 040.677 99 45

17.11.2011 19:32:23 Uhr

Haus- und Küchengeräte, Porzellan + Glas

Spielwaren, Hobby + Basteln, Schreibwaren

Wohnaccessoires, Gartenmöbel, Eisenwaren

… einschl. den

Präsen tations-Shops von:

SCHAUEN SIE EINFACH MAL REIN

WMF, Hutschenreuther,

Rahlstedter Bahnhofstraße Villeroy 19 &/ 22143 Boch, Leonardo, Hamburg

www.stadtteil-makler.de und / 040.677 Lego 99 45

mehr nette nachbarn

Hochzeitstische,

Kinder-Geburtstagskisten

Ihr persönlicher

Makler für

Der Einkaufsspaß für die ganze Familie

in einer Erlebniswelt!

– Auf 2.000 m 2 Verkaufsfläche –

14 | Rahlstedt R

Leben

Stadtteil_Makler_92x56.indd 1

25.11.2011 13:21:52 Uhr

AZ_Moeller_11_2011.indd 1

21.11.2011 17:14:22 Uhr

RRL_0004_neu1.indd 14

25.11.2011 13:41:10 Uhr


Literatur

musste Mama während des Studiums Vögel

zerschneiden und untersuchen.“ Wir gehen

ins Haus, um Mittag zu essen.

Beim Tischdecken deutet meine Älteste auf

die Seite mit der Enthauptung.

„Papa, was guckst du dir denn da an?“, fragt sie.

„Warum köpfen die den denn?“, fragt mein

Sohn.

„Weil der an etwas anderes glaubt. Der glaubt

an Gott und die anderen glauben an Allah“,

antworte ich.

„Ich glaube an gar nichts“, sagt meine Mittlere.

„Im Mittelalter war der Gottesglauben die

Konstante im Leben der Menschen“, sagt meine

Älteste, die zum Konfirmanden unterricht

geht. „Die Christen wollten die Heiligtümer

ihres Glaubens schützen, und die liegen alle

in Palästina, weil Jesus dort geboren wurde,

Tatsächlich aber ging es nur um Macht.

Wie bei Hitler, bei Merkel und bei Obama. Die

Christen machten Dutzende von Kreuzzügen

nach Palästina. Millionen Menschen starben.

Das Mittelalter war schrecklich.“

„Macht und Tod, das interessiert mich nicht“,

sagt meine Mittlere.

„Und was machen die dann mit dem Kopf?

Sind das Kannibalen?“, fragt mein Sohn.

Sofort denke ich an einen türkischen Freund,

dessen Vater in unserer Kindheit stets diese

Hammelkopfgeschichte aus 1001 Nacht erzählte,

um uns zu schockieren.

„Wie kommst du denn auf sowas? Menschen

essen keine Menschen. Nirgendwo auf der

Welt“, sage ich.

„Aber ich esse doch auch manchmal Mensch.

Sogar mich selber“, sagt mein Sohn. „Schorf

und Popel. Sowas.“ Angewidert verlassen die

Mädchen das Zimmer.

Als ich den Kindern Gute-Nacht sage, fragt

mich die Älteste: „Sag mal Papa, wird der

Enthauptete auch in den Himmel aufsteigen,

so wie Jesus?“

„Und wieso brennt‘s um seinen Kopf herum?“,

fragt mein Sohn aus dem Nebenzimmer.

„Ist das so Zeug wie im japanischen

Atomkraftwerk?“

„Nein“, ertönt die Stimme der Mittleren. „Das

muss etwas anderes sein. Radioaktivität kann

man ja nicht sehen.“

„Jetzt schlaft aber mal gut“, sage ich. „Denkt

nicht so viel nach und träumt was Schönes.“

Ich frage mich, wie meine Kinder mit diesem

Halbwissen durchs Leben kommen sollen.

Gute Krimis – gibt’s die?

Im 14. Werksgespräch spricht Tobias Gohlis, Literaturkritiker und 1. Vorsitzender des

KulturWerk Rahlstedt e.V., über die Suche nach den zehn besten Krimis des Monats und

die KrimiZEIT-Bestenliste – Do 8.12.2011, 19:30 Uhr, Bücherhalle Rahlstedt

Bestattungen Kroll e. K.

Fachkundig

Erfahren

Rahlstedt

Tag und

Nacht

Erd-, Feuer- und Seebestattungen

Anonyme Bestattungen ab € 1.600,–

Erledigung der Formalitäten – Bestattungsvorsorge

Rahlstedter Str. 48 · 22149 Hamburg · Tel. 672 58 44

www.bestattungen-kroll.de

Kroll_Bestattungen_125x60.indd 1

21.11.2011 7:52:24 Uhr

RRL_0004_neu1.indd 15

25.11.2011 13:41:11 Uhr


Mein Job in Rahlstedt

So wird ein

Schuh daraus

M

Echte traditionelle

Handwerkskunst

eine Vielzahl von Arbeitsschritten nötig,

die hier verkürzt dargestellt werden:

Zunächst nimmt Frank Josuweit Maß, in

dem er einen Fußabdruck auf Kohlepapier

nimmt und mit einem Zentimetermaßband

den Fuß ausmisst. Danach passt

er einen Grundleisten an die Form des jeweiligen

Fußes an, d.h. er schleift runter

oder baut mit Kork auf, bis der Leisten

dem Kundenfuß nachempfunden ist. Dann

Frank Josuweit blickt stolz

auf seinen Maßschuh.

kann mit der Schuhfertigung begonnen

werden und es geht ans Leder. Das Leder

ist das kostbarste Element des Schuhs.

Er bestellt es bei seinem Schäftemacher

in Italien - in unterschiedlichen Farben

und mit verschiedenen Mustern, Wildleder

oder Glattleder - ganz nach Kundenwunsch.

Sodann werden die Brandsohlen,

Hinter- und Vorderkappen gefertigt.

Diese geben dem Schuh den Halt und die

Formbeständigkeit.

Ein altes Handwerk blüht in Rahlstedt

wieder auf: die Schuhmacherei. Schuhmacher

Frank Josuweit bleibt bei seinen

Leisten und fertigt Maßschuhe an.

Dabei geht es sowohl um eine optimale

Passform als auch um modische Aspekte

wie beispielsweise eine spitze, runde oder

eckige Schuhspitze. Doch bis zur Fertig-

Übrigens,

ein Leisten ist eine aus Holz gefertigte Standardfußform,

die Frank Josuweit nicht selber

macht, sondern bei Fagus in Alfeld (Niedersachsen)

bestellt – bekannt für ihr Walter Gropius stellung eines einzigen Paar Schuhe sind

Produktionswerk, das in diesem Frühjahr von

der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.

Alt und neu sind dort in Einklang wie auch

der von Familie Josuweit in vierter Generation

geführte Betrieb.

Fotos: Sylvana Siebert, Text: Virginie Siems

16 | Rahlstedt R

Leben

Nr44 H

RRL_0004_neu1.indd 16

25.11.2011 13:41:12 Uhr


M Josuweit

e i st er

Mein Job in Rahlstedt

Als nächster Schritt wird der Schaft über

den Leisten gezogen und es wird eine

Laufsohle auf das Oberleder geheftet.

Diese wird mit einer besonderen Nähmaschine

durchgenäht - die sogenannte Rahmennaht.

Nachdem die Langsohle aufgebracht

ist, wird der fertig aufgebaute

Absatz aufgelegt und verklebt. Jetzt ist

der Grundaufbau des Schuhs fertig. Nun

folgen noch die Verschönerungen, der sogenannte

Ausputz. Der Ausputz verleiht

dem fertigen Schuh schließlich den letzten

Schliff. So entstehen Schuhe mit außergewöhnlich

hohem Tragekomfort und langer

Lebensdauer.

Das ist aber noch nicht alles. Frank Josuweit

macht seine Maßschuhe noch exklusiver:

Mit der Gravur persönlicher Initialen

oder eines Wunschmotivs veredelt er den

Kundenschuh. So entstehen schließlich

hochwertige, komfortable Einzelstücke mit

ganz persönlicher Note. Für Besitzer solch

edler Schuhe wird sogar die Schuhpflege

zum Genuss. Sie putzen gründlich und po-

lieren regelmäßig, so dass die guten Lieblingsschuhe

eine kleine Ewigkeit halten.

Die herrliche Glasfront von Meister Josuweit

im Boizenburger Weg lädt alle Rahlstedter

ein, beim alten Handwerk zuzuschauen.

Gleich vorne im Schaufenster

werden Schuhe repariert wie auch die

Maßschuhe gefertigt. Viel Spaß beim

Guck en und Staunen!

HVB WILLKOMMENSKONTO KOSTENLOS UND VIEL DAHINTER.

■ Girokonto für 0 Euro bei monatlichem Gehaltseingang (ohne Mindesthöhe) und monatlichem Spardauerauftrag ab 25 Euro

■ mit Guthabenzinsen auf dem Girokonto ab dem ersten Euro bis 1.500 Euro (Stand 8/2009)

■ inklusive kostenloser HVB ecKarte und HVB MasterCard

■ mit der HVB ecKarte kostenlos Geld abheben an über 22.000 Geldautomaten in 16 Ländern Europas

Jetzt in Ihrer HypoVereinsbank Filiale:

Rahlstedter Bahnhofstr. 37, 22143 Hamburg

Herr Ulrich Loitz

Nr44 HVB Wi-Ko_Kostenlos_210x59_Hamburg.indd 1 02.05.11 16:38

RRL_0004_neu1.indd 17

25.11.2011 13:41:14 Uhr


Mein Hobby

Rotkäppchen

und der Wolf

Es war einmal …

… nur ein Märchen der Gebrüder Grimm. Inzwischen

hat Karsten Meyer zahlreiche Geschichten

in Versform rund um das kleine

Mädchen mit der Roten Kappe und dem bösen

Wolf gedichtet. Heiter und skurril setzt

er seine Ideen in Reime um. Schließlich hat

er 2005 ein Buch veröffentlicht - die zweite

Auflage ist schon fast ausverkauft. Kein

Wunder, denn er veranstaltet eigene Lesungen

und trägt seine Geschichten so herrlich

witzig vor, dass am Ende jeder Zuhörer vom

Rotkäppchen-Virus infiziert ist.

Als alles begann hat Karsten Meyer noch

übliche Märchen und Weihnachtsgeschichten

für Kinder oder Kollegen vorgelesen,

bis er angefangen hat seine eigenen Ideen

aufzuschreiben und als Rotkäppchengeschichten

vorzutragen. Die Resonanz war

so positiv, dass er immer mehr neue Handlungsstränge

rund um den Wolf, den Jäger

und die Großmutter gestrickt hat. Ganze

Rotkäppchen-Abende kann er inzwischen

ausfüllen und das Publikum für Stunden

erheitern. Er liest seine Geschichten so

akzentuiert vor, dass natürlich jede Pointe

sitzt. Seine Lesungen sind einmalig und

eine Abwechslung wert von der gewöhn-

lichen Fernsehunterhaltung. Neben Rotkäppchen

schreibt er inzwischen ebenso erheiternd

über beispielsweise Zahnarzt- und

Friseurbesuche. Die Charaktere sind immer

treffend beschrieben, so dass der Zuhörer

oder Leser sich selbst wieder findet oder

jemanden kennt, der sich genau so verhält

– und das Ganze immer in Versform. Die

Reime kommen ihm von alleine und wenn

sich mal nichts reimen will, macht er eine

Pause. Manchmal fehlt einfach der Schluss

einer Geschichte bis dann Wochen später

die zündende Idee daher kommt. „Ich

schreibe immer nur dann, wenn mir etwas

einfällt.“, erklärt mir Karsten Meyer. Ob er

sich in Zukunft dem Froschkönig, Dornröschen

oder anderen Themen widmen wird,

weiß er daher noch nicht. Lassen wir uns

überraschen.

Mehr auf www.rotkaeppchenmeyer.de

Rotkäppchen GmbH & Co KG

Karsten Meyer

Cornelia Goethe Literaturverlag

Frankfurt

ISBN-Nr. 978-3-86548-336-2

Preis: 7,40 Euro

Unsere Leser empfehlen Rahlstedter Werke:

Kleiner Hamburger Kochkalender 2012

von Katharina Joanowitsch

12 Rezepte norddeutscher oder Hamburger Gerichte

mit Illustrationen rund ums Kochen.

Preis: 12 Euro

Lyrik im Spiegelbild der Zeit

von Jens Jentges, Reime in Symbiose mit Bildern

Erschienen im Engelsdorfer Verlag

Preis: 10 Euro

Wir wünschen Ihnen ein wunderschönes Weihnachtsfest.

Hermann-Balk-Straße 123 · 22147 Hamburg

Tel. 64 50 43 10

Montag - Freitag 9-18 Uhr, Samstag 9-13 Uhr

18 | Rahlstedt R

Leben

LL_Anzeige_92x56.indd 1

24.11.2011 16:53:15 Uhr

RRL_0004_neu1.indd 18

25.11.2011 13:41:18 Uhr


Anzeigen

Technik vom Fachmann

• Heizung • Sanitär • Bad • Solar

24-h-Notdienst t (040) 678 22 30

www.grube-haustechnik.de

Bei der Neuen Münze 16 • 22145 Hamburg

2-sp / 35 mm

H E L LT H O K G · B a r g k o p p e l w e g 6 7 · 2 2 1 4 5 H a m b u r g

h t t p : / / w w w. h e l l t h o . d e · i n f o @ h e l l t h o . d e

Telefon 040 / 60 09 75 75

· H a r d - u n d S o f t w a r e v e r k a u f

a l l e r g ä n g i g e n H e r s t e l l e r

· P f l e g e , E r w e i t e r u n g u n d U p d a t e s e r v i c e

d e r b e s t e h e n d e n S y s t e m e

· S o f t w a r e N e u - u n d U p d a t e i n s t a l l a t i o n e n

· N e t z w e r k s e r v i c e

· I n t e r n e t s e r v i c e s

· B e r a t u n g

Sylvana Siebert

Fotografin

22147 Hamburg

Redderblock 23

040 644 22 572

sylvana@hsfotoplus.de

www.hsfotoplus.de

Sylvana Siebert

Fotografin

22147 Hamburg

Redderblock 23

040 644 22 572

sylvana@hsfotoplus.de

www.hsfotoplus.de

Rahlstedt R

Leben | 19

RRL_0004_neu1.indd 19

25.11.2011 13:41:25 Uhr


20 | Rahlstedt R

Leben

RRL_0004_neu1.indd 20

25.11.2011 13:41:25 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine