GAB Dezember 2016

blumediengruppe

BÜHNE 22

Kultur-Tipps

FRÖHLICHE WEIHNACHTEN

Zur Weihnachtszeit erstrahlt

Gerda’s kleine Weltbühne im

ganz besonderen Glanz: Zur

neuen Show „Fröhliche Weihnachten“

ist die kleine Weltbühne

samt ihren Akteuren opulent

mit rotem und weißem Samt

dekoriert. Die Revue verspricht

viel Spaß, viele Überraschungen,

es gibt viel zu staunen und

bewundern – und die nötige

Portion Weihnachtsfeeling ist

natürlich auch dabei. Achtung:

Die Show ist nur bis 31.12. zu

sehen!!

Mittwoch bis Samstag,

Gerda’s kleine Weltbühne

an der Willy-Brandt-Halle,

Dietesheimer Str. 90, Mühlheim,

19 Uhr, Freitag und

Samstag zweite Show um

22 Uhr, www.gerdas.de

FOTO: GERDA’S

SHOWGIRLS

WEIHNACHTSGEDÖNS

Leise rieselt der Schnee? Stille

Nacht? Oh Tannenbaum? Im

Dezember tritt die Chefin der

rastlosen Showgirls Vanessa P.

an, um zu beweisen, dass eine

Weihnachts-Travestieshow nicht

unbedingt mit Weihnachtsliedern

gespickt sein muss, sondern

ganz im Gegenteil durchgeknallt

und crazy sein kann. Als

Sonder-Gäste lassen Tamara

von Bulgari und Hanna Halterlos

die Glocken klingen. •bjö

17.12., Galli Theater,

Hamburger Allee 45,

Frankfurt, 20 Uhr,

www.showgirls-frankfurt.com

Frankfurt

THE HIDDEN CAMERAS

Kernig, kernig: Joel Gibb,

kreativer Kopf des kanadischen

queercore-Kollektivs „The Hidden

Cameras“, posiert für das

neue Albumcover als butcher

Naturbursche. Musikalisch

mischt das neue Album „Home

on Native Land“ dann auch

ganz passend Country- und

Westernklänge (!) mit dem

bekannten melodisch-hymnenartigen

Gitarrenpop der Hidden

Cameras – und spätestens bei

den ansteckenden Ohrwurm-

Refrains schunkeln alle mit.

Live In unserer Stadt ist die

spielfreudige Truppe in wechselnder

Besetzung ein wahres

Erlebnis! •bjö

14.12., Das Bett, Schmidtstr.12, 20:30 Uhr, www.thehiddencameras.com

Frankfurt

PINK UP MY CHRISTMAS

Dem auch vor dem Fest der Liebe nicht

Halt machenden Kampf um Marktanteile

und Umsatzsteigerung setzt der Comedy-

Wirtschaftscoach Malte Anders die

Zipfelmütze auf: In seiner kabarettistischen

Marketingshow rät er zur Nutzung der

„homosexuellen Kaufkraft“ und stellt sich

dabei existenziellen Fragen wie „Was hat

ein schwuler Weihnachtsmann im Sack“,

und bläst selbst den staubigsten Traditionsriten

einen Hauch Glamour auf.

Mehr Lametta! •bjö

9. und 10.12., Gallus

Theater, Kleyerstr. 15,

Frankfurt, 20 Uhr,

15. und 16.12., clb,

Bleichstr. 46,

Frankfurt, 20 Uhr,

17.12., Eschborn K,

Jahnstr. 3,

Eschborn,

20:15 Uhr,

www.malteanders.de

FOTO: SILVIA STINGEL

FOTO: OUTSIDE MUSIC (H'ART)

FOTO: OUTSIDE MUSIC (H'ART)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine