GAB Dezember 2016

blumediengruppe

ESSEN & TRINKEN 30

FOTO: PEZ

GASTROTIPP

VON PETER ZAMER

VOM PIONIER ZUM KLASSIKER:

BANGKOK IM SANDWEG

Der untere Sandweg ist ja so ein kleines Zentrum gastronomischer

Angebote. Viele mehr oder minder gute Lokale hatten hier bereits

geöffnet und auch wieder geschlossen. Dass gerade der Pionier unter

den Thai-Lokalen, das „Bangkok“, ungelogen seit 1974 hier tapfer

residiert, das spricht für sich. Wahrscheinlich ist es gerade diese

Kontinuität, die das „Bangkok“ so sympathisch macht, denn das

Konzept ist einfach und gut: Freundlicher Empfang, guter Service und

richtig gutes Thai-Essen – Ruhe, Entspannung und Genuss. Wir fühlen

uns gleich sehr wohl in dem angenehm hellen und locker-feierlichen

Gastraum. Die Gastgeber im „Bangkok“ haben sich ihren eigenen

tradi tionellen Einrichtungsstil bewahrt, der ganz auf Asia-Plunder-

Kitsch verzichtet und auch ohne Ikebana-artige Teller-Spielereien auf

weißem Porzellan auskommt. Wir mögen die reichhaltigen Portionen

zu ehrlich günstigen Preisen, die gut gewürzt und aromatisch auf den

Tisch kommen. Das ist alles so verlockend, wir können nicht anders,

als überall zu probieren, um gleich schon die nächste Geschmackssensation

aus der reichhaltigen Karte zu erleben; zum Beispiel

Rindfleisch mit Sojabohnenkeimen, Bambus und Morcheln zu 12 Euro

oder Hühnerfleisch mit Pfeffer und Knoblauch, scharf gebraten, auf

grünen Bohnen zu 11 Euro. Und wenn man sich zuvor etwas mehr

Hunger aufbewahrt hat, dann lohnt sich bestimmt das Menü, bei

dem man für nur 21 Euro drei Hauptspeisen, Suppe und Nachgang

bekommt. Nun, beim nächsten Mal dann sehr gerne! •pez

Bangkok Thai Restaurant, Sandweg 17, Frankfurt,

tägl. 12 – 15 und 18 – 23 Uhr, www.bangkok-restaurant.com

Ristorante Insieme

ITALIENISCHE GENÜSSE

„Insieme“ bedeutet soviel wie „Gemeinsamkeit“ – und

genau das zelebriert Andrea Bruzzese mit seinem Team

im italienischen Restaurant „Insieme“ im Frankfurter

Holzhausenviertel. An elegant eingedeckten Tischen

kann man die gesamte Palette der italienischen Küche

erleben: Pizza, Pasta, knackige Salate, Carpaccios,

Vorspeisen und Desserts sowie exquisite Fisch- und

Fleischgerichte finden sich auf der Karte. Besonders

festlich wird’s an Weihnachten: Serviert werden Spezialitäten

wie gratinierte Miesmuscheln, schwarze Tortelloni

gefüllt mit Lachs, Steinbutt mit einer Mandelkruste

an Prosecco-Sauce oder Entenbrustfilet mit Kräutern

und Parmesanspänen. Flexibilität ist Andrea wichtig und

Wünsche von Gästen werden gerne erfüllt. Flexibilität

ist Andrea wichtig und Wünsche von Gästen werden

gerne erfüllt – da kann man gerne mal ein Gericht aus

der Menüabfolge heraussuchen oder neu kombinieren.

Am 24. und 25.12. ist das Lokal geschlossen, dafür

kann man sich dann am 26.12. ein feines Weihnachtsessen

gönnen. Nicht zu vergessen die Silvesterparty,

die ebenfalls mit einer speziellen Menükarte aufwartet.

Buon appetito! •dr

Insieme – Bar, Restaurant, Eschersheimer

Landstr. 158, Frankfurt, Tel 069 554733,

Di bis Fr 12 – 15 Uhr und 17:30 – 24 Uhr,

Sa und So 12 – 24 Uhr, Mo Ruhetag,

Am 24. und 25.12. geschlossen, am 26.12. geöffnet,

www.insieme-restaurant.de

FOTO: INSIEME

FOTO: PEZ

Weihnachtsaktion

GUTES TUN: PIZZERIA MILLE LIRE

Toni und das Team der Pizzeria Mille Lire im Frankfurter Ostend pflegen

seit vier Jahren eine schöne Weihnachtstradition: Am 24.12. findet vor

dem Lokal ein Gratis-Basar mit Winterkleiderspenden für Obdachlose statt.

Nachbarn und Freunde kommen am Tag vorbei und helfen ehrenamtlich,

um die Kleiderspenden zu verteilen. Natürlich gibt es auch eine leckere

Mahlzeit für die Basarbesucher. Wer die Aktion unterstützen und Winterbekleidung

für die Aktion beisteuern möchte, kann seine Kleiderspenden ab

einer Woche vor Heiligabend im Restaurant Mille Lire vorbeibringen. Das

Team freut sich über Winterjacken, Decken, warme Pullover und ähnlich

warme Bekleidung. •dr

Pizzeria Mille Lire, Sonnemannstr. 71, Frankfurt,

www.pizzeria-mille-lire.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine