GAB Dezember 2016

blumediengruppe

INTERNET

Der neue

MR GAY

GERMANY

kommt aus München!

FOTOS: CHICOS PRODUCTION / TOMPE

Unser neuer Mr Gay Germany heißt Pascal,

ist 21, kommt ursprünglich aus Emmerich

in NRW, lebt aber schon seit drei

Jahren in München. Er engagiert sich

ehrenamtlich bei „diversity München

e. V.“, einem Zentrum für für jugendliche

LesBiSchwule und Trans*.

Pascal Nissing konnte sich im Finale am

Samstag, dem 5.11. in Köln gegen seine

fünf Mitbewerber durchsetzen: in einem

30-minütigen Interview vor der 14-köpfigen

Jury aus Vertretern der Community

im Dorint Hotel am Heumarkt und abends

in der großen Finalshow im Klub triple

a. Neben seiner beruflichen Tätigkeit als

Marketing-Dienstleister arbeitet Pascal

seit zweieinhalb Jahren ehrenamtlich bei

„diversity München e. V.“ als Gruppenleiter

und wurde Anfang September zu einem

der drei Vorstände gewählt. Der Verein hat

über 800 Mitglieder und Pascal engagiert

sich dort, weil er selbst während seines

Coming-outs und in der Zeit davor keine

Anlaufstelle hatte, um sich mit anderen

auszutauschen und queere Jugendliche

kennenzulernen. In Pascals Kampagne

„DON’T HIDE“ geht es auch

um die Unterstützung von LGBT*-

Jugendlichen durch Anlaufstellen in

Jugendzentren und Schulen. So sollte

es gemäß seiner Kampagne auch in

ländlichen Gegenden eigene Gruppen

geben sowie Besuche in Schulen, bei

denen die Schüler über verschiedene

Lebensformen informiert werden.

VIELSEITIGES FINALE IN KÖLN

Im Finale am 5.11. hatten die Kandidaten

viele verschiedene „Body&Brain Challenges“

zu absolvieren: Im Dorint Hotel Köln

am Heumarkt fanden tagsüber die Einzel-

Interviews vor der großen Jury aus zahlreichen

Vertretern der Community statt,

anschließend gab es ein Gruppeninterview

mit Fragen und Diskussion zu aktuellen gesellschaftspolitischen

Themen. Weiterhin

wurden die Finalisten in einem LGBT*-

Wissenstest auf die Probe gestellt und

auf ihre Englisch-Kenntnisse geprüft, die

für Auftritte vor internationalem Publikum

unter anderem bei der MR GAY WORLD

Wahl vom 5. bis 10.5.2017 in Madrid und

Maspalomas wichtig sind.

Für den „Body“ hatten die Kandidaten

eine Bootcamp Sports-Challenge outdoor

und indoor mit Personal Trainer Bennet

Barrera von Koeln-fit.de zu meistern.

Abends fand im „Golden Club“ des triple

a Köln die Final-Show „GO FOR GOLD!“

statt, moderiert von Star-Drag Kelly Heelton.

In der Show vor Publikum aus Fans

und Freunden mussten die Kandidaten neben

verschiedenen Walks noch ein letztes

Mal mit ihrer Kampagne und Antworten

auf Fragen zu gesellschaftspolitischen

Themen überzeugen. Show-Act war RTL-

Supertalent-Gewinnerin Marcella Rockefeller,

die auch in der Jury saß. Nachdem

der amtierende Mr Gay Germany Tony

Eberhardt die Schärpe an den strahlenden

Sieger übergeben hatte, wurde auf der

„Gym Party“ im gleichen Club noch kräftig

weitergefeiert. •am

Wir gratulieren dem Sieger Pascal

ganz herzlich!

Noch mehr freuen wird er sich bestimmt

über seine Preise:

• eine Außenkabine auf der

mCruise, der Gay Cruise von der

Community für die Community,

die Anfang September 2017

von Athen über Rhodos, Kreta,

Santorin und Mykonos die Ägäis

bereist

• eine Reise auf die Florida Keys/

Key West inkl. Flug nach Miami

mit KLM und Mietwagen von

ALAMO

• ein Aufenthalt im GayPasoChico

Resort auf Gran Canaria

• das Sieger-Shooting mit der

Trendmarke Schwarzrosagold

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine