Amtsblatt Kultus und Unterricht Nr. 7/2010 vom 8. April ... - Kultusportal

km.bw.de

Amtsblatt Kultus und Unterricht Nr. 7/2010 vom 8. April ... - Kultusportal

ZENTRALE PÄDAGOGISCHE EINRICHTUNGEN

Landesinstitut für Schulentwicklung

Stuttgart

Beim Landesinstitut für Schulentwicklung ist im Referat

31 zum 1. Juli 2010 der Dienstposten einer / eines

Referatsleiterin / Referatsleiters

(Bes. Gr. A 15)

zunächst im Wege der Abordnung mit dem Ziel der

Versetzung zu besetzen.

Die Besetzung ist im Beamten- oder im Arbeitnehmerverhältnis

möglich.

Aufgabengebiete:

Leitung des Referats "Empirische Verfahren" im Fachbereich

"Schulentwicklung und empirische Bildungsforschung"

mit den Aufgabenschwerpunkten:

- Erarbeitung, Auswertung und Weiterentwicklung der

Vergleichsarbeiten für die weiterführenden allgemein

bildenden Schulen unter Einbeziehung probabilistischer

Testtheorien,

- Mitwirkung bei der Durchführung der Diagnosearbeiten

VERA 3 für die Grundschulen,

- Informationsangebote zum Umgang mit Lernstandserhebungen

an Schulen,

- systematische Beobachtung von Verfahren und Ergebnissen

entsprechender empirischer Bildungsforschung

und

- Planung, Durchführung und Auswertung eigener empirischer

Untersuchungen.

Voraussetzungen:

Bewerben können sich Personen aus dem öffentlichen

Dienst, die folgende Voraussetzungen mitbringen:

- Eine durch umfassende Praxiserfahrung ausgewiesene

Kompetenz in der Erstellung und Auswertung von

empirischen Lernstandserhebungen,

- Doppelqualifikation in Schulpädagogik und empirischer

Sozialwissenschaft, nachgewiesen durch ein

einschlägiges Hochschulstudium in einem der beiden

Gebiete (z.B. Lehramtstudiengang bzw. Studium der

Psychologie), und fundierte Theoriekenntnisse sowie

Praxiserfahrungen in dem anderen Gebiet,

- sicherer Umgang mit informationstechnischen Standardverfahren

und -werkzeugen,

- Erfahrung mit Projektleitung und ausgewiesenes Organisationsvermögen,

- Befähigung und Bereitschaft zur Übernahme von

Führungsverantwortung in einem großen Referat,

- Kooperationsvermögen und Kommunikationsfähigkeit,

- Teamfähigkeit und Vermittlungskompetenz,

- Flexibilität und Innovationsbereitschaft sowie

Stellenausschreibungen

- Befähigung und Bereitschaft zur perspektivischen

Weiterentwicklung des Aufgabenbereichs.

Für weitere Informationen steht Herr Professor Udo-

Michael Schampel, Telefon 0711/6642-3000) zur Verfügung.

Bewerbungen sind bis zum 7. Mai 2010 zu richten an die

Direktion

des Landesinstituts für Schulentwicklung

Heilbronner Str. 172, 70191 Stuttgart.

Landesakademie für Fortbildung und

Personalentwicklung an Schulen

Standort: Bad Wildbad

An der Landesakademie ist zum 1. September 2010 -

zunächst für die Dauer von zwei Jahren - der Dienstposten

einer / eines

Akademiereferentin / Akademiereferenten

für den Aufgabenbereich: Hauptschule / Werkrealschule

im Wege der Abordnung zu besetzen. (Teilabordnung

ist möglich)

Die Akademiereferentinnen / Akademiereferenten an der

Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung

an Schulen wirken mit bei konzeptionellen Fragen

der Lehrerfortbildung und sind verantwortlich für die

Planung, Durchführung und Auswertung von Lehrgängen

in ihrem Schwerpunktbereich. Damit verbunden ist

die Beratung und Begleitung von Lehrgangsleitungen

sowie Kontaktaufnahme und Kooperation mit schulischen

und außerschulischen Einrichtungen und den

Schulen vor Ort.

Neben Verhandlungsgeschick und Überzeugungsvermögen

sind Kooperationsbereitschaft und sicheres Auftreten

erforderlich. Vorausgesetzt werden die Befähigung

für das jeweilige Lehramt sowie mehrjährige Unterrichtserfahrung.

Erwartet werden außerdem Kompetenz

im pädagogischen Einsatz von neuen Medien im Unterricht

und handlungsorientierter Unterrichtsmethoden.

Erwünscht sind Erfahrungen in der Lehrerfortbildung

bzw. in der Erwachsenenbildung.

Für die Dauer Ihrer Tätigkeit an der Landesakademie für

Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen erhalten

die Akademiereferent/innen eine monatliche Stellenzuglage

nach den derzeit gültigen Bestimmungen.

Nähere Auskünfte erteilt die Landesakademie für Fortbildung

und Personalentwicklung an Schulen Standort

Bad Wildbad - Telefon 07081/9259-220.

Bewerbungen sind bis zum 7. Juni 2010 unmittelbar

einzureichen an die

Landesakademie für Fortbildung

und Personalentwicklung an Schulen

Baetznerstraße 92, 75323 Bad Wildbad.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine