Aufrufe
vor 2 Jahren

BR-Magazin 25/2016

Das hauseigene Magazin des Bayerischen Rundfunks informiert vierzehntägig über die Höhepunkte im Programm. Hier finden Sie Hintergründe zu neuen Produktionen und Veranstaltungen. Außerdem gibt es eine ausführliche Programmübersicht.

AKTUELLES Laute Wut und

AKTUELLES Laute Wut und rechter Hass Von Wutbürgern und neuen Bewegungen am rechten Rand „Flüchtlinge willkommen“ – Nicht allen passt das, Rechtspopulisten haben Auftrieb Mehr als 1.000 Angriffe gab es im vergangenen Jahr auf Flüchtlingsheime, 2016 dürfte die Zahl ähnlich hoch sein. Die Willkommenskultur scheint sich in eine weitverbreitete Wut verwandelt zu haben. Doch die kocht nicht nur beim Thema Flüchtlinge hoch. Der etablierten Gesellschaft wird insgesamt das Vertrauen entzogen. „Volksverräter“- und „Lügenpack“- Parolen, Drohungen und Übergriffe gibt es regelmäßig am Rande von Demonstrationen. Der Vorwurf: Das politische System sei korrupt, also gescheitert. Gewöhnen wir uns zunehmend an solche Ausbrüche? Oder sind „Wutbürger“ nur lauter geworden, aber nicht mehr? Wissenschaftler wollen dem Thema auf den Grund gehen, aber viele Menschen gar nicht (mehr) mit ihnen reden. Parallel dazu haben neue Bewegungen am rechten Rand Auftrieb. Vom rechtsaußen Flügel der AfD über Pegida bis zu Reichsbürgern hat sich – befeuert durch die Flüchtlingsdebatte – die rechte Szene in diverse Richtungen entwickelt. Damit liegt Deutschland im europäischen Trend hin zu einem Rechtspopulismus und -extremismus, der zweistellige Wahlergebnisse erzielen kann und damit die Demokratie weit mehr herausfordert, als es die NPD je vermocht hat. –– Bayern 2 Donnerstag, 8.12.2016 18.05 Uhr IQ – Wissenschaft und Forschung: Der neue Hass, 25 Min. 20.03 Uhr radioThema: Update für den rechten Rand, 57 Min. bayern2.de Ritt auf dem Chlorhuhn Pro und Contra TTIP Eine Demo mit 250.000 Teilnehmern in Berlin vor gut einem Jahr und handfester Streit im EU-Parlament: Das Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA erhitzt die Gemüter. Die einen halten es für einen großen Fortschritt, wenn die Zölle fallen und Standards vereinheitlicht werden. Andere warnen vor noch mehr Macht für Großkonzerne. Wie berechtigt ist die Angst vor Niedriglöhnen, Hormonfleisch und privaten Schiedsgerichten? Und was bedeutet die Wahl von Trump? –– ARD-alpha Dienstag, 13.12.2016, 15.00 Uhr Planet Wissen: Was bringt TTIP? Das Handelsabkommen auf dem Prüfstand D 2016, 60 Min. ard-alpha.de Der Papst wird 80 „Stationen“ hält ein Geschenk bereit Ein runder Geburtstag ist immer Anlass zum Feiern. Doch je älter der Jubilar, desto schwieriger ist es oft, ein passendes Geschenk zu finden: eine Flasche Doppelherz, einen Rosenkranz oder ein paar neue Schuhe? Eine echte Herausforderung – erst recht, wenn es sich beim Geburtstagskind um einen Papst handelt, der Bescheidenheit propagiert und von Materiellem recht wenig hält. Im März 2013 kam der Argentinier Jorge Mario Bergoglio ins Amt, jetzt feiert er als Papst Franziskus im Vatikan seinen 80. Geburtstag. Zum 80. seines Vorgängers, Papst Benedikt XVI., fanden sich auf der Geschenkeliste unter anderem eine Bronzesäule (vom Bayerischen Städtetag) ein Rauchmantel (von seinem Bruder Georg) und 80 Flaschen dunkles Festbier aus Weihenstephan (von Weihbischof Siebler). Was also hat „Stationen“ sich für Franziskus einfallen lassen? Moderatorin Irene Esmann stellt zunächst Menschen und Aktionen vor, die ihm eine Freude bereiten, indem sie seinem Vorbild folgen. Und sie versucht, dem Papst bei einer Mittwochsaudienz tatsächlich ein kleines Geschenk zu überreichen ... –– BR Fernsehen Mittwoch, 14.12.2016, 19.00 Uhr Stationen: Ein Geschenk für den Papst D 2016, 30 Min. br-fernsehen.de Fotos: Fotos: picture alliance / Geisler-Fotopress, BR/Johannes Moths 6 – BR-Magazin

AKTUELLES/ SPORT BR-KÖPFE – Anja Miller Wie die EU tickt Leiterin der „Rundschau“ im BR Fernsehen – Blick hinter die Kulissen in Brüssel Fotos: colourbox/ifeelstock, picture alliance / augenklick/firo Sportphoto, BR/Julia Müller Passiert was? Ein Jahr nach dem Klimavertrag Die Klimakonferenz von Paris im vergangenen Jahr gilt als Erfolg. Schließlich konnten sich die Staaten auf einen neuen Weltklimavertrag einigen. Industrie- und Schwellenländer sollen gemeinsam daran arbeiten, dass die Erderwärmung in diesem Jahrhundert auf unter zwei Grad begrenzt wird. Klappt das in der Praxis? Und wie funktioniert Klimaschutz hierzulande? Wird er nur als Einschränkung empfunden oder auch als Chance? Jutta Schilcher stellt den aktuellen Stand des Weltklimapakts dar und zeigt, was bei uns getan wird – oder getan werden müsste. –– Bayern 2 Donnerstag, 8.12.2016, 10.05 Uhr Notizbuch – Nah dran: Ein Jahr Klimavertrag von Paris – Was ist inzwischen passiert? 115 Min. bayern2.de/notizbuch FCB, olé! Champions League live Für den sechsten und letzten Spieltag der Champions League-Gruppenphase hat der Spielplan noch einmal ein besonderes Schmankerl parat: Es geht für den FC Bayern München im Heimspiel gegen Atlético Madrid – den einzig wahren Prüfstein zuletzt in der Königsklasse. Hat der Nikolaus für die Münchner drei Punkte im Sack, ist nicht nur der Gruppensieg unter Dach und Fach, sondern gegen Atlético – nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel und dem Aus im Halbfinale der letzten Saison – auch die Ehre wieder halbwegs hergestellt. B5 aktuell überträgt das bayerisch-spanische Kräftemessen live in voller Länge. Einfache Lösungen sind in der Politik selten. Fällt es oft schon schwer, politische Entscheidungen in Deutschland nachzuvollziehen, wird es in der Europäischen Union noch undurchsichtiger. Für viele ist die EU eine Black Box – und damit Nährboden für Vorurteile und Mythen: Der Apparat in Brüssel verbietet krumme Gurken und Glühbirnen, entscheidet hinter verschlossenen Türen, und der Bürger zahlt, heißt es dann. Was ist dran an den Vorurteilen? Wie wichtig ist die EU für uns? Was läuft schief und muss sich ändern? „Planet Wissen“ blickt mit dem langjährigen ARD- Korrespondenten Rolf-Dieter Krause hinter die Kulissen der EU und erinnert angesichts von wachsendem Rechtspopulismus daran, was die Menschen nach zwei Weltkriegen veranlasst hat, sich auf europäischer Ebene zusammenzuschließen. –– ARD-alpha Montag, 12.12.2016, 15.00 Uhr Planet Wissen: Black Box EU? – Fakten statt Mythen, D 2016, 60 Min. ard-alpha.de –– B5 aktuell Dienstag, 6.12.2016, 20.45 Uhr Fußball Champions League live: FC Bayern – Atlético Madrid, 105 Min. b5aktuell.de Bevor sie um 9 Uhr zur Redaktionssitzung kommt, hat Anja Miller schon die Nachrichtenlage gecheckt: daheim im Fernsehen und Radio, im Büro in Tageszeitungen online, Nachrichtenagenturen und E-Mails. „Ich muss fit sein, damit wir morgens diskutieren können, welche Themen wir heute nehmen: Der Planer macht Vorschläge und hat schon jede Menge Informationen und Ideen. Wir entscheiden das dann gemeinsam in der Redaktionssitzung. Auch: Wie unterscheiden wir das ‚Rundschau-Magazin‘ von der Hauptausgabe? Wie können wir die Nachtausgabe noch etwas jünger und netzaffiner gestalten? Das macht mir am meisten Spaß“, sagt die Leiterin der „Rundschau“. Sie muss viel organisieren, vorausplanen sowie Personal (120 Mitarbeiter), Großereignisse und Veranstaltungen managen, aber auch technisch fit sein. Sie kümmert sich um den „Rundschau“- Relaunch, ein neues digitales Nachrichtenstudio entsteht. Viele Termine und Sitzungen sind die Folge. „Zum Glück liegt mir das Spielen mit vielen Bällen“, sagt sie lachend. Wann ihre Arbeit endet? „Ich mache irgendwann einen Break, wenn ich aus dem Sender gehe“, sagt die Münchnerin. Dann zählt nur noch ihre Familie. Spät am Abend schaut sie sich die „Rundschau“-Ausgaben an, die sie noch nicht gesehen hat. „Im Prinzip ist mein Handy immer an“, gesteht die Journalistin. „Das weiß das Team, aber oft müssen sie nicht anrufen. Ich habe nämlich tolle Mitarbeiter mit großer Kompetenz, gutem Entscheidungsvermögen und hohem Verantwortungsbewusstsein.“ dw BR-Magazin – 7