Wissens- & Sehenswertes der Gemeinde Wöhrden

Hansenwoe

Wissens- & Sehenswertes der Gemeinde Wöhrden

Die Bürgerwindmühle

Wöhrden betrachtet sich selbst als „energiesparendes Dorf“ und

engagiert sich schon seit vielen Jahren für den Klimaschutz. Um

die 60 zukunftsweisende Windenergieanlagen stehen zur Zeit im

Gemeindegebiet.

Um die Einwohner an den Anlagen beteiligen zu können, schlossen

die Neuenkrug Verwaltungs GmbH und die vier Kommanditisten

Peter Schoof, Käte Templin, Uwe-Hermann Peters und

Wilhelm Witthohn aus der Gemeinde Wöhrden im April 2012

einen Vertrag für eine Bürgerwindmühle.

Di.-Fr. 8:00-12:00 & 14:00-18:00, Sa. 7:30-13:00

Im Rahmen des Repowerings wurden 14 alte Mühlen auf Wöhrdener

und Norderwöhrdener Gemeindegebiet abgerissen und

durch leistungsstärkere Anlagen ersetzt, darunter auch die

Bürgerwindmühle vom Typ Vestas V112-3.0 MW. Der jährliche

Energieertrag der modernen Anlage entspricht in etwa dem

durchschnittlichen Stromverbrauch von 2.700 Haushalten.

Die Wöhrdener zeigten großes Interesse an der Bürgerwindmühle:

Bei der ersten ordentlichen Gesellschafterversammlung

am 25. Juni 2013 waren über 100 Bürger anwesend, die Anteile

erwerben wollten. Auch die Gemeinde beteiligte sich am Bau,

um die Akzeptanz der Mühlen in der Bevölkerung zu stärken.

Um die Anzahl der kleinen Windkraftanlagen weiter zu reduzieren

und durch weniger, dafür aber erheblich effizientere größere

Anlagen zu ersetzen (Repowering), wurden Anfang 2016

die Weichen hierfür von der Gemeinde gestellt. So können sich

zukünftig noch mehr Wöhrdener Bürger an der Wertschöpfung

weiterer Bürgermühlen beteiligen und der Bürgerverein

„Lebendiges Wöhrden e. V.“ wird weiter solide finanziert.

16

Mo. 9:00-17:00 Di-Fr 8:00-18:00 Sa. 8:00-13:00

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine