Pfarrbrief der katholischen Pfarrgemeinden St. Hubertus und St ...

st.gereon.merheim.de

Pfarrbrief der katholischen Pfarrgemeinden St. Hubertus und St ...

ADVENTSKALENDER / KRIPPENWEG

BEGEHBARER ADVENTSKALENDER IN ST. GEREON

Stimmungsvoll beleuchtete Fenster in

den Straßen von Merheim zu entdecken

Wir laden Groß und Klein ein, bei unserem

»begehbaren Adventskalender« in St. Gereon

mitzumachen. Besonders laden wir dazu alle

Merheimer Familien ein – auch die unserer

evangelischen Gemeinde.

Eindrucksvolle Stimmung: das »Türchen« zum 4. Dezember

Krippenweg der Familienkreise

Zum 7. Krippenweg am 6. Januar 2013 laden

die Brücker Familienkreise herzlich ein. Von

14.30 bis 18.00 Uhr können in Brücker Häusern

Krippen besucht werden. Neu in diesem Jahr ist,

dass die Besucher in jedem Haus Abschnitte

einer Weihnachtsgeschichte hören oder zum

Lesen sammeln können. Wer seine Krippe zeigen

und gerne mit Menschen der Gemeinde

ins Gespräch kommen möchte, ist herzlich eingeladen

mitzumachen. Rückmeldungen bitte

an M. Müller (Tel. 02 21 / 84 34 84) oder Jutta

Bürgerhoff (Tel. 02 21 / 84 34 20). Flyer zu den

Krippenwegstationen liegen ab Heiligabend

an der Krippe in St. Hubertus aus.

JUTTA BÜRGERHOFF

Was ist das? Die »Türchen« dieses Adventskalenders

sollen die Fenster unserer Wohnungen

und Häuser in Merheim sein – jeden Tag vom

1. bis 24. Dezember 2012 kommt ein erleuchtetes,

besonders gestaltetes Fenster hinzu. So

wird es in unserem Ort immer heller, und wir

können uns bewusster auf Weihnachten vorbereiten.

Die Fenster in den Straßen sind ab dem Tage

ihrer Öffnung täglich bis zum 28. Dezember

von 17.00 bis 22.00 Uhr beleuchtet. Herzliche

Einladung zum Entdecken des Advents in unseren

Straßen!

Am Freitag, den 28. Dezember 2012 besteht

um 17.00 Uhr die Möglichkeit, gemeinsam auf

einem kleinen Rundweg einige Fenster zu besuchen,

Start an der Kirche.

Nähere Informationen erhalten Sie bei

Regina Ermert (Tel. 02 21 / 69 72 60) oder

Beate Steven (Tel. 02 21 / 8 90 58 53).

Papierkrippe von Familie Prinz

REGINA ERMERT

FOTOS: MARKUS WALTER

ADVENT 2012

Gott wird Mensch

Das geht uns was an. Es geht nämlich nicht an, dass wir

die Menschwerdung Gottes ignorieren ...:

Es geht nicht an, dass Gott Mensch wird – und alles bleibt, wie es ist …

Es geht nicht an, dass Gott Mensch wird – und kein Mensch lässt ihn ein …

Es geht nicht an, dass Gott Mensch wird – und kein Mensch wird anders …

Es geht nicht an, dass Gott Mensch wird – und die Welt geht ihren Gang …

Es geht nicht an, dass Gott Mensch wird – und Kinder weinen noch immer …

Es geht nicht an, dass Gott Mensch wird – und Menschen abseits stehen müssen …

Es geht nicht an, dass Gott Mensch wird – und keinem Menschen geht ein Licht auf …

(AUS WEIHNACHTSPUZZLE VON WERNER SCHAUBE)

Gottes Weg ist der Mensch

1. Advent: Gott schafft Raum

2. Advent: Gott den Weg bereiten

3. Advent: Gott ist nahe

4. Advent: Gott: durch Mensch zum Menschen

ZUM TITELBILD

Dass Ihnen und uns allen nicht nur das Kind in der Krippe die Herzen erwärmt, sondern auch

die Gegenwart Jesu Christi immer wieder Licht in die Dunkelheiten unseres Alltags bringt,

das wünsche ich uns allen, und dazu möchten auch die Gottesdienste und Feiern in St. Gereon

und St. Hubertus in der kommenden Adventszeit beitragen, die dieses Jahr unter dem

Gedanken steht:

Erst bei genauerem Hinsehen erkennt man, dass das Kind schon die Züge eines erwachsenen

Mannes trägt: Ausschnitt aus dem Weihnachtsfenster »Christi Geburt« in St. Gereon,

Köln-Merheim, das 1897 eingebaut wurde und ein Geschenk der Geschwister Becher an

die Gemeinde war.

Ihr Gregor Schwelm

04 | ADVENT 2012 ADVENT 2012 | 05

FOTOS: ARCHIV ST. GEREON

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine