RuppertBrasil-Katalog-Chile-Argentinien-2017

thorsteng

Chile

Argentinien

Individuelle Reisebausteine . Klassische Rundreisen

Patagonien . Paraguay & Uruguay . Strände in Santa Catarina

Falkland – Malvinas . Antarktis-Expeditionen

2017/2018

Für

Entdecker

von heute

»Südamerika-Reisen – maßgeschneidert«

%%%%%

seit über 35 Jahren

Paraguay

Uruguay

Argentinien

Chile

Falkland

Malvinas

Antarktis


Die Höhepunkte des Südens

RuppertBrasil empfiehlt:

Arica

Paraguay

Atacama Wüste

(mehr Infos S. 24)

Salta

Asunción

Puerto

Iguazú

Cataratas del Iguazú

(mehr Infos S. 48)

Osterinsel

Argentinien

Uruguay

Santiago

Mendoza

Montevideo

Buenos Aires

Buenos Aires

(mehr Infos S. 35)

Chile

Osterinsel

(mehr Infos S. 22)

Puerto Montt

Peninsula

Valdes

Torres del Paine

(mehr Infos S. 18)

Perito Moreno

Gletscher

Falkland

(mehr Infos S. 56)

Falkland

Malvinas

Punta Arenas

Ushuaia

Australis

(mehr Infos S. 21)

Antarktis

Antarktis

(mehr Infos S. 58 / 59 + 71)

2

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Ihr Spezialist für individuelles

Reisen in Süd- und Lateinamerika

Gehen Sie bei Ihrer Fernreise keine Kompromisse ein! Gerade bei Zielen auf

der anderen Seite des Atlantiks kommt es auf die langjährige Erfahrung und

Ortskenntnis, auf die Präsenz, Organisation und das erprobte Netzwerk Ihres

Reiseveranstalters an. RuppertBrasil und seine Experten stehen seit mehr als

35 Jahren für die flexible Planung und Umsetzung der nach Ihren Wünschen

maßgeschneiderten Traumreisen. Die sorgfältige persönliche Betreuung durch

unser Spezialisten-Team ist für RuppertBrasil selbstverständlich – und der

Schlüssel zu einem rundum positiven Reiseerlebnis, an das Sie sich noch lange

gerne erinnern. Unser Qualitätsversprechen umfasst:

Erfahrung aus mehr als

35 Jahren

Nutzen Sie das über Jahrzehnte kontinuierlich

gewachsene Know-how unseres Experten-Teams.

Unsere Länderkenntnis ist das Ergebnis von mehr

als 100 Reisen nach Süd- und Lateinamerika.

Profitieren Sie jetzt davon!

Breit gefächerte Angebotsvielfalt

Sie finden in unserer Angebotspalette mehr als

300 individuell kombinierbare Reisebausteine:

In vier geografisch gegliederten Katalogen auf

unserer Website www.RuppertBrasil.de sowie

bei unseren Reiseexperten.

Individuelle Bedarfsermittlung,

flexible Reiseplanung

RuppertBrasil »spricht« Ihre Sprache: bei Einzeloder

Gruppenreisen wie bei Firmen-Incentives,

Kongress- oder Geschäftsreisen, beim Flugticket

für den Besuch von Verwandten oder Freunden

bzw. eine flexible Backpacker-Tour bis zum luxuriösen

Arrangement.

Organisation und Komfortpakete

Ihre Sicherheit steht bei uns immer an vorderster

Stelle. Gerade in der komplexen Gemengelage der

lateinamerikanischen Metropolen. Deshalb verbinden

unsere Komfortpakete Ihren Flughafentransfer

und die Stadtbesichtigung stets mit Ihrem

persönlichen Reiseleiter, der in der Regel die

Landessprache spricht.

Referenzen und Reisepreis-

Absicherung

Die Kontinuität und Erfahrung von RuppertBrasil

honorieren Geschäftspartner aus allen Sparten –

Airlines, Banken, Konsulate und Kunden – mit

allerbesten Referenzen. Bei uns ist Ihr Reisepreis

selbstverständlich immer gegen Haftpflichtschäden

und Insolvenz (R+V Versicherung) abgesichert.

Bleibt mir nur noch, Ihnen viel Spaß beim Durchblättern

dieses Kataloges zu wünschen und vielleicht schon bald in

der reizvollen Umgebung von Chile und Argentinien oder

sonstwo auf diesem großartigen Kontinent!

Ihr Dieter Ruppert

und das Team von RuppertBrasil

Gute Beratung, dort wo Kataloge aufhören.

RuppertBrasil – Das Reisebüro für Südamerika GmbH

Stammsitz:

Grillparzerstr. 31, 81675 München

Tel. +49 (0)89 419419-0

info@ruppertbrasil.de, www.ruppertbrasil.de

Filiale Österreich:

Buchenstr. 22, 4654 Bad Wimsbach-Neydharting

Tel. +43 (0)7245 25320

ruppertbrasil@aon.at, www.ruppertbrasil.at

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis 3


1 Chile

2 Argentinien

3

reizvolle Highlights

Natur und Kultur

Wüste, Regenwald und Eis. Individuelle Reisebausteine

(Mietwagen oder Kreuzfahrt) mit

Atacamawüste, Valparaíso, Patagonien und

Nationalpark Torres del Paine. Außerdem

Insider-Tipps zur pazifischen Osterinsel.

Tango, Steaks, Wein und Pinguine. Kombinieren

Sie Buenos Aires mit Patagoniens

Gletscherwelt. Erleben Sie die Iguazú-Wasserfälle,

den indigenen Nordwesten – oder

eine Kreuzfahrt ums Kap Hoorn.

Santa Catarina –

Strandurlaub

Die Südküste Brasiliens lockt Urlauber aus

Argentinien und Uruguay mit Badestränden,

beispielsweise bei Florianópolis. Unser Tipp:

Wärmen Sie sich hier nach einem Patagonien-Trip

einige Tage auf!

S. 6 - 33

S. 34 - 50

S. 51

4 Uruguay –

5 Paraguay

6

Südamerikas Schweiz und Asunción

Montevideo, das historische Städtchen Colonia

del Sacramento und der Badeort Punta

del Este. Entdecken Sie das kleinste Land

Südamerikas – gerne auch in Kombination

mit Argentinien und Brasilien.

Entdecken Sie Asunción am Río Paraguay, die

Wälder und Savannen des Gran Chaco, die Jesuiten-Reduktionen,

die Iguazú-Wasserfälle

– und kombinieren Sie es mit Argentinien,

Brasilien oder Uruguay.

Malvinas –

die Falkland-Inseln

Königspinguine, Mähnenrobben, Karakaras

und Albatrosse haben hier ihre Brutkolonien.

Erleben Sie die Falkland-Inseln bei unserer

8-tägigen Intensiv-Tour und kombinieren Sie

am besten mit Chile.

S. 52 - 53

S. 54 - 55

S. 56 - 57

NEU!

7 Antarktis –

8

im ewigen Eis

Auf dem Südkontinent haben Sie die Wahl

zwischen Flug-Safari und Kreuzfahrt, beispielsweise

mit Hapag-Lloyd oder Hurtigruten.

Kombinieren Sie mit Chile und Argentinien

oder mit ganz Südamerika.

Rundreisen

und Bausteine

Sie reisen gerne komfortabel? Sie suchen

kurzweilige Destinationen? Sie reisen individuell

oder lieber in einer Gruppe? Dank der

Bausteinrundreisen hat RuppertBrasil in jedem

Fall die richtige Lösung für Sie.

Seereisen und

individuelle Bausteine

Aus unserer Zusammenarbeit mit unterschiedlichen

Reedereien – wie beispielsweise

Hurtigruten, Plantours oder Hapag-Lloyd

Kreuzfahrten – ergeben sich für unsere Kunden

sehr variantenreiche Buchungsmöglichkeiten.

Die Palette der Kombinationen reicht von Antarktis-

Expeditionen, Südamerika-Umrundungen und

Transatlantik-Fahrten bis zu Fjorde Patagoniens,

Amazonas, Machu Picchu, die Galápagos-Inseln

oder Panama-Kanal und Costa Rica.

Hier finden Sie völlig neue Möglichkeiten:

www.ruppertbrasil.de/kreuzfahrtensuedamerika-antarktis/

S. 58 - 59 + 71

S. 60 - 71

4 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Inhaltsverzeichnis

1 Chile

6 Was Sie wissen sollten

7 Santiago de Chile

8 Santiago Weintouren – entlang der »Ruta del Vino«

9 Valparaíso – Viña del Mar

10 Araukarien – das Land der Mapuches

11 Isla Grande de Chiloé & Tierra Chiloé

12/13 Puerto Montt – Puerto Varas – Seengebiet

14 Puyuhuapi Lodge & Spa – Laguna San Rafael

15 Kreuzfahrt MS Skorpios II & Südliche Carretera Austral

16 Punta Arenas – Puerto Natales & Remota Hotel

17 Patagonia Camp & Explora-Hotel Patagonia

18/19 Nationalpark Torres del Paine mit Trekking

20 Kreuzfahrt MS Skorpios III & Walbeobachtung & Isla Navarino

21 Kap Hoorn – Cruceros Australis

22 Osterinsel – Rapa Nui & Explora Rapa Nui

23 Chiles kleiner Norden: La Serena & Hacienda Los Andes

24/25 Atacama-Wüste – Standard & Intensiv

26 Atacama mit Stil – Awasi Lodge & Tierra Atacama Hotel & Spa

27 Lauca Nationalpark: Arica & Iquique & Altiplano

28/29 Mietwagen Rundreisen 1: Nordchile, Santiago & Seengebiet

30/31 Mietwagen Rundreisen 2: Patagonien & Feuerland

32/33 Mietwagen Chile Individuell & Wohnmobile und Pickup Camper

2 Argentinien

34 Was Sie wissen sollten

35 Buenos Aires

36/37 Ausflüge ab / bis Buenos Aires & Estancias

38 San Carlos de Bariloche

39 Seenüberquerung »Cruce Andino« & Ruta 40 Sur

40/41 Patagonien Feuerland Special

42 Valdés, Ushuaia, Lago Argentino & Fitz Roy

43 Argentiniens Mesopotamien

44/45 Mendoza & Mendoza Weinhotels & Ruta 40 Norte

46 Nordwest Argentinien Spezial

47 Salta la Linda & Estancia »El Bordo de las Lanzas«

48 Iguazú Wasserfälle

49 Esteros del Iberá

50 Misiones & Yacutinga Lodge

4 Uruguay

52 Was Sie wissen sollten & Montevideo

53 Montevideo & Colonia del Sacramento

5 Paraguay

54 Was Sie wissen sollten & Asunción

55 Paraguay Chico & Estancia Aventura & Gran Chaco

& La Vida Paraguaya

6 Falkland– Malvinas

56 Was Sie wissen sollten

57 Falkland Intensiv

7 Antarktis

58 Was Sie wissen sollten & MV Ushuaia

59 Antarktis-Expedition »Antarctica XXI«

8 Rundreisen

60/61 Chile Kompakt

62/63 Chile Natural

64/65 Patagonia Overland

66/67 Patagonia Pur

68 Argentiniens Norden

69 Argentiniens Süden

70 Argentinien Express

71 Antarktis Schnupperreise

3 Brasilien

51 Strände in Santa Catarina

9 Anhang

72 Informationen zum Katalog

74 Wunschliste

75 Reisevereinbarungen & AGB

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

5


Chile

Was Sie wissen sollten

Wüste, Regenwald

und ewiges Eis

Das rund 4.300 km lange Land, eingezwängt zwischen Pazifikküste und der

mächtigen Anden-Kordilleren, eignet sich weniger zu einer Rundreise, bei einer

maximalen Breite von gerade mal 200 km schon eher zu einer »Längsreise«.

Erleben Sie auf einer Chile-Reise die ganze Vielfalt der unterschiedlichsten

Landschaften wie die trockenste Wüste der Welt, schneebedeckte Vulkane,

fruchtbares Grün und jungfräuliche Regenwälder sowie kalbende Gletscher im

tiefen Süden Patagoniens.

Arica

Iquique

San Pedro

de Atacama

Antofagasta

La Serena

Santiago de

Chile

Temuco

Puerto Montt

Coyhaique /

Balmaceda

Puerto Natales

Punta Arenas

Klima – Reisezeit – Kleidung

Aufgrund seiner geographischen Lage auf der

Südhalbkugel sind die Jahreszeiten sehr ausgeprägt

und zu Europa genau entgegengesetzt. Für

Reisen nach Südchile und Patagonien eignen sich

somit am besten die Sommermonate von ca. Mitte

Oktober bis April, mit Regenfällen muss aber auch

im Hochsommer gerechnet werden.

Der Norden hat wüstenartiges Trockenklima und ist

ganzjährig gut bereisbar, in den Hochanden kommt

es lediglich in den Monaten Januar bis März zu

gelegentlichen Regenfällen und die gewaltige Kulisse

der Vulkane kann teilweise wolkenverhangen

sein. Auch im Sommer gibt es große Temperatur-

Unterschiede zwischen Tag und Nacht.

Da Sie in der Regel auf einer Chile-Reise die verschiedensten

Regionen besuchen, sollte Ihr Reisegepäck

stets Kleidung für jede Witterung enthalten,

eine warme und vor allem wind- und wasserdichte

Jacke für Patagonien/Feuerland und die eisigen

Nächte in den nördlichen Hochanden.

Einreise – Impfungen – Gesundheit

Für EU-Bürger und Schweizer genügt für einen

Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ein noch mindestens

6 Monate nach Ausreise gültiger Reisepass.

Impfungen sind derzeit weder vorgeschrieben noch

empfohlen, besondere Risiken außer eventuell die

Höhenkrankheit bestehen somit nicht.

Wichtig: Es ist strikt verboten Nahrungsmittel in

jeglicher Form einzuführen. Auch an den Grenzüber-

gängen mit z. B. Argentinien strenge Kontrollen

mit Geldstrafen bei Zuwiderhandlungen bzw. Nichtdeklarieren.

Geld – Nebenkosten

Landeswährung ist der stabile chilenische Peso

(CLP), 1 € = 750 Pesos, (Stand: Mai 2016).

Wir empfehlen die Mitnahme von Euro in bar, die

mittlerweile neben dem US$ überall gewechselt

werden. Kreditkarten sind weit verbreitet, alle

gängigen Karten werden in der Regel problemlos

akzeptiert. Mit Ihrer EC-Karte erhalten Sie an fast

allen Geldautomaten des Landes Bares. Das allgemeine

Preisniveau entspricht in etwa dem in

Europa, liegt in ländlichen Gebieten aber auch

darunter. In Restaurants, bei Taxifahrten etc. ist ein

Trinkgeld von ca. 10 % üblich.

Nationale und internationale Flughafensteuern sind

bei uns in der Regel bereits im Flugticket enthalten.

Essen und Trinken

Bei über 5.000 km Pazifikküste sind neben allen

Arten von Fleischgerichten vor allem Fisch und

Meeresfrüchte wichtiger Bestandteil der chilenischen

Küche. Besonders im Süden kommen Liebhaber

von fangfrischen Lachsen, Austern, Muscheln

und Krebsen in allen Varia tionen voll auf ihre

Kosten. Wer authentisch chilenische Küche probieren

will, sollte einen Besuch des Hauptmarktes

»Mercado Central« in Santiago und des urigen

Fischerhafens Angelmó in Puerto Montt auf keinen

Fall versäumen. Chilenische Weine aus der Gegend

um Santiago genießen Weltruf, und als Aperitif

schmeckt ein »Pisco Sour« aus Traubenschnaps

und Limo nensaft vorzüglich.

Mehr zu Wein, Pisco und tollen Rezepten bei Chile

Wein Contor: Telefon 02252 – 4073, www.cwc.de

South America Airpass

Ermöglicht sehr preisgünstiges Reisen auf dem

gesamten Streckennetz der LATAM Airlines Group

in Chile und ganz Südamerika. Ver kauf nur in

Europa mit Festbuchung für alle Strecken. Gültig

ein Jahr, Mindestabnahme ein Coupon, max. 16

Coupons. Änderungen vor Ort gegen Gebühr möglich.

Kinderermäßigung 25 %. Die neuen Airpass-

Preise richten sich nach Strecke, Anzahl der Flugcoupons

bzw. Entfernung und sind seit 2015 nur

noch in Verbindung mit einem LATAM / Iberia –

Transatlantikflug gültig.

Bei Anreise mit anderen Fluglinien gelten sogenannte

Netto-Tarife, ähnliche Konditionen, nur

schlechtere Buchungsklassen und etwas teurer.

6 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Chiles Metropole am Fuße der Anden

Chile

Santiago de Chile

Die 1541 von Pedro de Valdivia gegründete Hauptstadt Chiles liegt eingebettet zwischen der Küsten-

Kordillere und den schneebedeckten Gipfeln der Anden auf ca. 550 m Meereshöhe. Santiago ist kulturelles

und wirtschaftliches Zentrum des Landes, rund ein Drittel der knapp 16 Millionen Chilenos leben in

und um Santiago. Hier mischen sich Alt- und Neuzeit, moderne Wolkenkratzer neben barocken Kolonialbauten,

schicke Vororte wie Providencia und Las Condes stehen im Kontrast zum alten Zentrum rund

um die renovierte Plaza de Armas und dem nostalgischen Bohème- und Vergnügungsviertel Bella Vista.

Hotels

1 Ritz-Carlton *****

Die Top-Adresse in Santiago für gediegenen Luxus

im eleganten Stadtteil Las Condes / El Golf. Die

205 äußerst geschmackvoll eingerichteten Zim mer

und Suiten verfügen über jeden Komfort. Im Hause

finden Sie ein Gourmet-Restaurant mit eigenem

Weinkeller, eine stilvolle Lobby-Bar sowie schöne

Dachterrasse mit Spa / Jacuzzi, Wellness-Bereich,

Fitness-Center und beheiztem Schwimmbad.

2 Plaza San Francisco *****

Traditionsreiches Luxushotel in sehr zentraler Lage

im Herzen der Altstadt. 160 elegant eingerichtete

Zimmer mit Bad / WC, Klimaanlage, Kabel-TV,

Telefon, Minibar, Zimmersafe und Wi-Fi. Gourmet-

Restaurant, Piano-Bar, Schwimmbad mit Sauna

und Fitnesscenter.

3 Fundador ****

First-Class Hotel mit 147 Zimmern in ruhiger Seitenstraße

im historischen Zentrum der Stadt. Alle

Sehens würdigkeiten sowie U-Bahn-Station sind in

wenigen Gehminuten erreichbar. Schwimmbad mit

Spa / Sauna im obersten Stockwerk.

4 Torremayor ***(*)

Modernes Mittelklasse-Hotel im Stadtteil Providencia

in ruhiger Nebenstraße, trotzdem viel Leben

in der Nachbarschaft. 80 Zimmer mit Bad / WC,

Klimaanlage, TV, Telefon, Zimmersafe, Mini bar und

Internetzugang.

5 Lastarria Boutique

Hübsches Boutique-Hotel in einer liebevoll restaurierten

Stadtvilla aus dem Jahre 1927, mit ruhiger

Lage im Bohéme-Viertel Lastarria am Rande des

alten Zentrums. Nur 14 individuell gestaltete Zimmer

und Suiten mit allem Komfort. Kleiner Pool im

Innenhof, Business-Center sowie Cafeteria im

Hause, aber zahlreiche Kneipen, Restaurants und

Läden in unmittelbarer Nähe.

6 Holiday Inn Aeropuerto ***

Für flugplanbedingte Zwischennächte empfehlen

wir dieses komfortable Flughafen-Hotel, unmittelbar

am Terminal. (Tageszimmer von 08:00 - 18:00 Uhr

für 60,- € bzw. 120,- €)

Komfortpaket

• 2 Übernachtungen mit Frühstück

• Privat-Transfers ab / bis Flughafen

• Halbtägige Stadtrundfahrt im Privatwagen

• Alles mit deutschsprechender Reiseleitung

Ausflüge im Privatwagen mit deutschsprechender

Reiseleitung, Preise pro Person

(Weintouren → siehe Seite 8)

VALPARAÍSO – VINA DEL MAR

Ein ganztägiger Ausflug runter an die Pazifikküste

zur nostalgischen Hafenstadt Valparaíso und zum

mondänen Seebad Viña del Mar. (Eintrittsgebühr

für Pablo Neruda Museum »La Sebastiana« – montags

geschlossen – nicht inkl.)

2 Pers. 138,- € / 1 Pers. 273,- €

VALPARAÍSO / VINA DEL MAR + ISLA NEGRA

Ganztagestour mit zusätzlichem Besuch des Pablo

Neruda-Museum bei Isla Negra (montags geschlossen)

2 Pers. 194,- € / 1 Pers. 363,- €

PORTILLO – VALLE NEVADO

Ganztagesausflug in die Hochanden zum 2.855 m

hoch gelegenen Skigebiet von Portillo,

2 Pers. 150,- € / 1 Pers. 299,- €

od. Valle Nevado: Preise auf Anfrage

NATIONALPARK LA CAMPANA

Ganztagestour zum Nationalpark La Campana mit

seinen typischen Palmenwäldern. Optimale Kombination

aus Natur, Wandern und traditionellem

chilenischen Landleben in Dörfern wie Olmué oder

Alvarado. 2 Pers. 179,- € / 1 Pers. 309,- €

EINFACHER TRANSFER

Flughafen → Hotel v. v.

(mit privater, deutschsprechender Reiseleitung)

07:00 – 22:00 Uhr: 2 Pers. 41,- € / 1 Pers. 81,- €

22:00 – 07:00 Uhr: 2 Pers. 59,- € / 1 Pers. 117,- €

1

2

3

4

5

Ausflüge ab / bis Santiago

Hotel

Ritz-Carlton *****

Deluxe-Zimmer 40 qm

Plaza San Francisco *****

Standard-Zimmer

Fundador ****

Standard-Zimmer

Torremayor ***(*)

Standard-Zimmer

Lastarria Boutique

Superior-Zimmer

Saison

Flughafen → Hotel v. v.

(ohne RL, nur spanischsprechender Fahrer)

2 Pers. 27,- € / 1 Pers. 53,- €

Santiago → Valparaíso Hafen v. v.

(mit privater deutschsprechender Reiseleitung)

2 Pers. 131,- € / 1 Pers. 259,- €

Linienbusfahrt → Mendoza

01.05.16 – 30.09.16 /16.12.16 – 28.02.17

01.10.16 – 15.12.16

01.03.17 – 31.03.17

01.05.16 – 30.09.16 /01.12.16 – 28.02.17

01.10. – 30.11. / 01.03.17 – 30.04.17

01.05.16 – 30.09.16 /01.12.16 – 28.02.17

01.10. – 30.11. / 01.03.17 – 30.04.17

01.05.16 – 30.09.16 /01.12.16 – 28.02.17

01.10.16 – 30.11.16

01.05.16 – 30.09.16

01.10.16 – 30.04.17

KOMBITIPP Argentinien

in ca. 7 Std. nach Mendoza / Argentinien: 75,- €

Schöne Überlandfahrt über die Anden bzw. durch

den 3.185 m hohen Los Libertadores-Tunnel, vorbei

am Aconcagua, dem mit 6.959 m höchsten

Berg Amerikas.

SKIFAHREN IN DEN ANDEN

Die bekanntesten Skizentren sind Portillo an der

Transanden-Straße nach Argentinien und das moderne

Valle Nevado. Saison ist von Juni bis Oktober,

wo sich auch die Weltelite hier zum Training versammelt.

Preise für einwöchige Packages auf Anfrage.

Komfortpaket

Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

455,-

507,-

537,-

297,-

309,-

263,-

283,-

283,-

323,-

409,-

439,-

759,-

813,-

865,-

443,-

467,-

375,-

415,-

413,-

495,-

665,-

725,-

152,-

178,-

193,-

73,-

79,-

56,-

66,-

66,-

86,-

129,-

144,-

304,-

331,-

357,-

146,-

158,-

112,-

132,-

131,-

172,-

257,-

287,-

6 Holiday Inn Aeropuerto *** 01.05.16 – 28.02.17 – – 91,- 182,-

Aufpreis für Alleinreisende – 145,- – –

Andere Hotels bzw. Zimmer-Kategorien auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

!

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

7


Chile

Weinbau, Landleben & Traditionen

Santiago Weintouren – entlang der »Ruta del Vino«

In Vino Veritas

Hier tut sich Einiges – viele Weingüter öffnen sich langsam dem Tourismus und verwandeln ihre alten

Haupthäuser in kleine aber feine Hotels, teils gediegen luxuriös, teils gemütlich rustikal. Individuelle

Pakete abgestimmt auf Ihre Wünsche erstellen wir gerne auf Anfrage.

Programm

COLCHAGUA- & MAIPO-TAL »RUTA DEL VINO«

3 Tage / 2 Nächte – ab / bis Santiago

1. Tag: Santiago – Santa Cruz

Vormittags gemächliche Fahrt auf der Panamericana

rund 185 km nach Süden mit Halt in Dörfern

unterwegs, wo Sie noch viel über Traditionen und

typisch chilenisches Landleben erfahren werden.

Nach einem Mittagessen unterwegs erreichen Sie

am Nachmittag Santa Cruz im Colchagua-Tal.

Zwei Übernachtungen mit Abendessen in Santa

Cruz wahlweise im Boutique-Hotel Vendimia ***

bzw. Santa Cruz Plaza **** oder im neuen Hotel

Terra Viña ***. (M – A)

2. Tag: Weinroute des Colchagua-Tals

Auf der heutigen Ganztagestour »Ruta del Vino«

durchs Colchagua-Tal besichtigen Sie zwei der

traditionellen Weingüter, wo Sie einige der besten

Tropfen der Region probieren können. Bekannt ist

das Colchagua-Tal besonders für seinen ausgezeichneten

Cabernet Sauvignon, Merlot und den

einzigartigen Carménère. Während der Tour besuchen

Sie u. a. in Santa Cruz noch das Museo de

Colchagua, wo Sie einen Querschnitt durch die

chilenische Geschichte und Kultur auf interessante

Art und Weise näher gebracht bekommen (montags

geschlossen). (F – M – A)

3. Tag: Santa Cruz – Maipo-Tal – Santiago

Heute verlassen Sie das Colchagua-Tal und gemächlich

geht es zurück in Richtung Santiago ins

Maipo-Tal. Nur unweit der Hauptstadt und umrahmt

von Bergen wird das Maipo-Tal von einem

herrlichen Mikroklima verwöhnt, was sich natürlich

auch in der hervorragenden Qualität der Weine

widerspiegelt. Zu einem typisch chilenischen Mittagessen

mit anschließender Weinprobe werden

Sie im historischen Weingut von Santa Rita erwartet,

und besichtigen vor der Rückfahrt nach Santiago

noch ausgiebig das geschichtsträchtige Weingut

aus dem Jahre 1880. (F – M)

Hotels

1 Santa Cruz Plaza ****

Komfortables Hotel im Kolonialstil direkt an der

Hauptplaza von Santa Cruz. Alle 116 Zimmer und

Suiten verfügen über Bad / WC, Telefon, Kabel-TV,

Wi-Fi, Minibar, Klimaanlage sowie Balkon. Gourmet-Restaurants,

Bar mit Weinkeller, Casino, Sauna,

Spa und Jacuzzi sowie eine schöne Gartenanlage

mit Pool bieten Entspannung.

Tagesausflüge

Ab / bis Santiago im Privatwagen mit

deutschsprechender Reiseleitung

Preise pro Person in €

WEINGUTBESUCH (STANDARD)

Halbtagestour inkl. Weinprobe zu einem der traditionellen

Weingüter (z. B. Pérez Cruz, Cousiño Macul,

Casas del Bosque o. ä.) im Maipo- oder Casablanca-Tal

(täglich, aber viele Weingüter haben

sonntags geschlossen)

2 Pers. ab 90,- € / 1 Pers. ab 149,- €

(Gruppentour, englisch / deutsch, auf Anfrage)

WEINGUTBESUCH (INTENSIV)

Ganztagestour inkl. Weinprobe zu einem der traditionellen

Weingüter (z. B. Santa Rita, Pérez Cruz,

Casas del Bosque o. ä.) im Maipo- oder Casablanca-Tal

(täglich)

2 Pers. ab 154,- € / 1 Pers. ab 257,- €

WEINTOUR »RUTA DEL VINO« COLCHAGUA-TAL

Ganztägige Weintour »Ruta del Vino« ins weiter

südlich gelegene Colchagua-Tal mit viel traditionellem

chilenischem Landleben unterwegs. Besuch

von 2 Weingütern inkl. Weinprobe und Mittagessen,

Besuch des örtlichen Museums.

2 Pers. 255,- € / 1 Pers. 409,- €

(Gruppentour, englisch, auf Anfrage)

WEINTOUR »RUTA DEL VINO« ACONCAGUA-TAL

Ganztägige Weintour »Ruta del Vino« ins nördlich

gelegene Aconcagua-Tal mit viel traditionellem

chilenischem Landleben unterwegs. Besuch von

2 Weingütern und Mittagessen z. B. im alten Weingut

Errázuriz inkl.

2 Pers. 247,- € / 1 Pers. 359,- €

2 Hotel Vendimia ***

Boutique-Hotel mit nur 8 geräumigen Zimmern –

jedes nach einer Weinsorte benannt – im chilenischen

Kolonialstil. 4 Blocks zur Hauptplaza. Außenpool

mit Sonnendeck, Bar.

3 Hotel Terra Viña ***

Das Hotel liegt mit Blick auf die Anden, inmitten

eines familiengeführten Weinbergs ca. 1 km außerhalb

von Santa Cruz. Die 19 Zimmer haben

Holzboden und Balkon. Im weitläufigen Garten

befindet sich ein Pool mit Sonnenliegen. Das Vino

Bello Restaurant serviert Ihnen lokale Küche und

Weine aus dem hoteleigenen Weinkeller.

Package

Package

Zusatztag-ÜF

Saison

»Ruta del Vino«

DZ EZ DZ EZ

3 Tage / 2 Nächte 01.05.16 – 30.04.17 1.215,- 1.330,- 92,- 155,-

Aufpreis für Alleinreisende und andere Hotels auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

Leistungen

• 2 Übernachtungen mit Halbpension

• Zusätzliche Mahlzeiten wie erwähnt

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgelder wie erwähnt

• Weingutbesuche mit Verkostung

• Private deutschsprechende Reiseleitung

8 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Hafenstadt & Seebad

Chile

Valparaíso – Viña del Mar

Nostalgische Hafenstadt und mondänes Seebad am Pazifik

Die wichtigste Hafenstadt Chiles liegt in einer Bucht rund 120 km westlich von Santiago, und verteilt

sich über mehrere auch »cerros« genannte Hügel. Die Verbindung von Unter- zur Oberstadt stellen

steile Treppen und mehrere nostalgische Standseilbahnen dar, die liebevoll instand gehalten und

gepflegt werden. Die Stadt gilt heute als kulturelles Zentrum Chiles und 2003 wurde der historische

Stadtkern und der Cerro Alegre mit seiner bunten Architektur aus dem 19. und 20. Jahrhundert von

der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Das Seebad Viña del Mar in der nächsten Bucht besticht

durch gepflegte Parkanlagen und schöne Strände, hier trifft man sich in den Sommermonaten am

Wasser zum Sehen und auch Gesehen werden.

Hotels

In Valparaíso sind in den letzten Jahren speziell

im Stadtteil Cerro Alegre viele alte Stadthäuser

liebevoll restauriert und in wirklich stilvolle Boutique-Hotels

verwandelt worden, wobei alte Strukturen

und Eigenheiten so weit wie möglich beibehalten

wurden.

Sehr empfehlenswert hier das Casa Higueras im

traditionellen Stil mit großzügiger Pool-Anlage,

Restaurant und schöner Dachterrasse mit tollem

Rundum-Blick auf Hafen und Stadt. Wer es etwas

moderner mag fühlt sich vielleicht im Design-

Hotel Zero wohler, mit kleinem Pool, Terrasse und

Frühstücksraum, zahlreiche Restaurants und Bars

in der näheren Umgebung. Auch zu empfehlen das

Acontraluz oder Alto Mirador und das etwas einfachere

Manoir Atkinson, aber mit ähnlichem

Ambiente.

In Viña del Mar wohnen Sie sehr komfortabel im

Sheraton Miramar oder im Hotel del Mar, im

4-Sterne-Bereich empfehlen wir das moderne San

Martín direkt an der Strandpromenade. Preise auf

Anfrage.

1

2

3

4

Hotel

Casa Higueras

Standard-Zimmer (traditional)

Zero

Standard-Zimmer (hill view)

Acontraluz

Standard-Zimmer

Manoir Atkinson

Standard-Zimmer (hill view)

Saison

01.05.16 – 30.09.16

01.10.16 – 30.04.17

01.05.16 – 30.09.16

01.10.16 – 30.04.17

01.05.16 – 31.08.16

01.09.16 – 30.04.17

01.05.16 – 29.12.16

02.01.17 – 30.04.17

Übernachtung mit Frühstück

DZ

EZ

Privattour

2 Tage / 1 Nacht

dt. Reiseleitung

DZ EZ

Küstentour Intensiv 670,- 840,-

Aufpreis für Alleinreisende

auf Anfrage

Termine: täglich

Preise gültig bis 30.04.17. Alle Preise pro Person in €

117,-

164,-

113,-

141,-

98,-

120,-

71,-

78,-

233,-

328,-

226,-

282,-

195,-

240,-

141,-

155,-

Andere Hotels bzw. bessere Zimmer-Kategorien und Suiten auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

Hotel Zero

Küstentour Intensiv

2 Tage / 1 Nacht ab / bis Santiago –

privat mit deutschsprechender Reiseleitung

Casa Higueras

1. Tag: Nach dem Frühstück Abfahrt Richtung

Pazifikküste. Rechtzeitig zu einem typisch chilenischen

Mittagessen (inkl.) erreichen Sie das historische

Weingut Matetic im San Antonio-Tal. Bei

einer Führung durch das Weingut mit Weinprobe

können Sie die besten Tropfen der Region probieren.

Danach geht es durch malerische Küstenorte

nach Isla Negra zum Haus bzw. Museum des großen

Poeten und Nobelpreis-Trägers Pablo Neruda,

der hier allerlei interessanten Krimskrams aus der

ganzen Welt zusammengetragen hat (Montag geschlossen).

Anschließend Weiterfahrt nach Valparaíso

und Übernachtung im Boutique-Hotel Casa

Higueras.

2. Tag: Bis zur Eröffnung des Panama-Kanals im

Jahre 1914 war Valparaíso eine blühende Hafenstadt,

verfiel danach in eine Art »Dornröschen-

Schlaf« und ist seit einigen Jahren wieder richtig

angesagt. Zuerst entdecken Sie das alte Zentrum

rund um den Hafen, dann geht’s per Standseilbahn

auf die umliegenden Hügel, von wo Sie immer

wieder neue Panorama-Blicke haben. Anschließend

fahren Sie in die »Gartenstadt« Viña del Mar, wo

Sie u. a. den Quinta Vergara-Park und das Museum

der schönen Künste besuchen. Am frühen Abend

Rückfahrt nach Santiago direkt zum Flughafen bzw.

zu Ihrem Hotel.

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

9


Chile Araukarien – Pucón – Villarrica – Lago Budi

Araukarien – das Land der Mapuches

Die Provinz Araukarien – Heimat der stolzen Mapuche-Indianer – bietet neben gut erschlossenen

Feriengebieten um Pucón und Villarrica noch viel Ursprüngliches etwas abseits der ausgetretenen

Pfade. Entdecken Sie auf dieser speziellen Reise nicht nur die Geheimnisse der Mapuches, sondern

auch den Kontrast zwischen rauschender Pazifikküste und dampfenden Vulkanen und eine gehörige

Portion typisch chilenischem Landlebens.

Araucanía

RUNDREISE 6 Tage / 5 Nächte

ab Temuco bis Puerto Varas / Puerto Montt

bzw. umgekehrt

1. Tag: Temuco – Conguillo-Nationalpark

Nach früher Ankunft am Flughafen Temuco auf

Wunsch noch kurze Stadtbesichtigung und / oder

Besuch des Marktes. Weiterfahrt in Richtung Nordosten

in die Andenausläufer bei Lonquimay. Am

Nachmittag evtl. noch Möglichkeiten zu ersten

Ausflügen in die Umgebung und 2 ÜF im rustikalen

Hotel Suizandino / Andenrose *** o. ä.

2. Tag: Conguillo-Nationalpark

Heute starten Sie zu einer Ganztagestour in einer

der schönsten Ecken des Landes. Vorbei am rauchenden

Vulkan Llaima geht es je nach Passierbarkeit

quer durch oder entlang des Conguillo-

Nationalparks, mit immer wieder spektakulären

Ausblicken auf Lavafelder, Araukarien-Wälder und

tiefblaue Lagunen.

3. Tag: Lonquimay – Río Bio Bio – Pucón

Am Morgen Weiterfahrt vorbei am noch aktiven

Vulkan Lonquimay je nach Wetter über die alte

Passstraße bzw. durch den Tunnel Los Raices in

das Quellgebiet des Río Bio Bio, dem heiligen Fluss

der Mapuches. Über Liucura, Icalma und Melipeuco

geht es am Nachmittag weiter nach Pucón am

Villarrica-See, 2 ÜF im Club los Ulmos *** o. ä.

4. Tag: Huerquehue-Nationalpark

Eine ganztägiger Ausflug führt Sie heute in den

landschaftlich großartigen Nationalpark mit Gelegenheit

zu einer schönen Wanderung durch jungfräuliche

Araukarien-Wälder entlang des Lago

Tinquilco. Je nach Kondition und Wetter Aufstieg

zu 3 Kraterseen möglich. Bei einem anschließenden

Bad in den heißen Thermalquellen von Los

Pozones können Sie sich von den »Strapazen« des

Tages erholen.

HINWEIS: Zusatztage mit weiteren Ausflügen wie

Nationalpark Villarrica möglich. Für Geübte kann

optional auch eine Vulkanbesteigung des Villarrica

bis zum Kraterrand organisiert werden.

5. Tag: Pucón – Puerto Saavedra – Lago Budi

Nach dem Frühstück gemütliche Fahrt durch das

schöne Tal des Río Imperial mit Stopp in Carahue

mit seiner »Allee der Dampfmaschinen« zum Fischerort

Puerto Saavedra am Pazifik. Gegen Mittag

erreichen Sie die Salzwasser-Lagune des Lago

Budi, mit malerischen Landschaften und seiner

überreichen Vogelwelt.

Ein besonderes Erlebnis dürfte der Besuch einer

ursprünglichen Mapuche-Gemeinde sein, die hier

noch weitgehend Ihre traditionelle Lebensweise

bewahren konnte. Zusammen mit Ihrem lokalen

Führer entdecken Sie die Kultur der Mapuches mit

ihren Gebräuchen und Ritualen, können die sehr

schmackhafte Küche probieren und übernachten

stilecht in einem der traditionellen Häuser, einer

Ruka. (Einfach – urig – aber mit Privatbad / WC)

HINWEIS: Für Interessierte können wir gerne auch

ein mehrtägiges Programm »Die Kultur der Mapuches«

anbieten.

6. Tag: Lago Budi – Puerto Varas / Puerto Montt

Ganztägige Überlandfahrt durchs chilenische Seengebiet.

Die Fahrtroute bestimmen Sie in Absprache

mit Ihrer Reiseleitung selbst, entweder noch

Abstecher tiefer ins Seengebiet möglich bzw. Besuch

von Valdivia / Niebla und / oder Osorno mit

vielen Spuren der deutschen Besiedlung.

Gegen Abend erreichen Sie bei Puerto Octay und

Frutillar den Lago Llanquihue. Die Fahrt endet

an Ihrem gebuchten Hotel in Puerto Varas bzw.

Puerto Montt.

Package

6 Tage / 5 Nächte

»Araucanía«

DZ EZ

01.05.16 – 30.04.17 1.995,- 2.275,-

Aufpreis für Alleinreisende — 1.495,-

Termine: täglich ab 2 Personen

Alle Preise pro Person in €

Leistungen

• 5 Übernachtungen mit Frühstück

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

im Privatwagen wie erwähnt

• Eintrittsgebühren

• Deutschsprechende Reiseleitung, auf

den Wanderungen teils nur lokaler Führer

Club Los Ulmos ***

Eine unter deutscher Leitung stehende komfortable

Ferienanlage etwas außerhalb von Pucón am

Fuße des Vulkans Villarrica mit schönem Blick

über den gleichnamigen See.

Zu Ihrer Verfügung stehen verschieden große Appartements

und Ferienwohnungen (Cabañas) für

bis zu 6 Personen, schöne Pool-Anlage, Tennisplatz,

Rasenspiele, Restaurant und Clubhaus sowie

Reitmöglichkeit. Optimaler Stützpunkt zur Erkundung

der traumhaften Umgebung auf eigene

Faust.

Wir empfehlen dazu einen Mietwagen.

Oder – Transfers ab/bis Flughafen Temuco sowie

Ausflüge aller Art können auch gerne arrangiert

werden.

Cabaña / bei 2 Pers.

Cabaña / bei 4 Pers.

1 ÜF

Club los Ulmos

DZ EZ

Standard 34,- 68,-

62,-

47,-

Gültig: 01.06.16 – 31.05.17

Alle Preise pro Person in €



10 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Insel der Mythen und Legenden

Chile

Isla Grande de Chiloé

Chiloé ist mit rund 8.400 qm nach Feuerland die zweitgrößte Insel Chiles und liegt südlich von Puerto Montt.

Die Inselgruppe ist außer mit den mehrmals täglichen Fährverbindungen jetzt auch 4 x pro Woche mit Flug

LATAM vom chilenischen Festland aus erreichbar. Aufgrund seiner geografischen Lage abseits vom Festland

hat sich auf dem abgeschiedenen Archipel eine außergewöhnliche Kultur und Architektur entwickelt und sein

Brauchtum wird geprägt durch viele sagenumwobenen Mythen und Legenden. Wir stoßen hier auf kunstvoll

gebaute alte Kirchen, die typischen Holzhäuser auf Stelzen (Palafitos) und farbenfrohe Märkte mit handgestrickten

Produkten, geflochtenen Körben und dicken gewobenen Wolldecken.

Spanische Eroberer gefolgt von Jesuiten-Missionaren erreichten im 16. Jahrhundert die Inselgruppe bauten

hunderte von kleinen Holzkirchen mit der Absicht Gott diesem wilden Land etwas näher zu bringen. Das Ergebnis

heute ist eine Mischung aus katholischen und immer noch heidnischen Überzeugungen. Im Jahre 2000 wurden

16 dieser einzigartigen Holzbauten von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Auf Chiloé kommen Liebhaber

von exotischen Meeresfrüchten voll auf ihre Kosten. Es gibt kaum ein anderes Land auf dieser Erde wo eine dermaßen

große Vielfalt von Austern, Muscheln, und sonstigem Meeresgetier ohne den Umweg Tiefkühltruhe fangfrisch

auf den Tisch kommt. Nationalgericht auf der Insel ist der »Curanto«, ein traditioneller Eintopf aus Muscheln,

Kartoffeln und geräuchertem Schweinefleisch. Alle diese Zutaten werden zugedeckt von riesigen Blättern in einem

Erdloch über glühenden Steinen gedünstet.

Chiloé Intensiv

3 Tage / 2 Nächte – ab / bis Puerto Montt

1. Tag: Puerto Montt / Castro – Dalcahue –

Castro

Wir werden entweder am Flughafen von Puerto

Montt oder von Castro abgeholt und zum Hafenstädtchen

Dalcahue gebracht, das nach den einheimischen

Kanus »dalcas« benannt ist. Dalcahue

ist nach wie vor ein blühendes maritimes Zentrum,

das Fischerei, Transport und Aquakulturen beherbergt.

Unser Mittagessen können wir am örtlichen

Markt einnehmen und uns zwischen frischen »empanadas«

(gefüllte Teigtaschen), frischem Fisch

oder Fleisch entscheiden. Wir besuchen danach die

Stadtkirche, nur eine von den 16 hölzernen Weltkulturerben

in Chiloé, bevor wir durch hügelige

Landschaften zur Inselhauptstadt Castro fahren.

Hier sehen wir viele der bekannten »palafitos«

oder Pfahlbauten am Ufer, unter denen sich praktischerweise

gleich die »Tiefgarage« für die Boote

befindet. Die San Francisco-Kirche ist eine hoch

aufragende im gotischen Stil und ganz aus Holz

gebaute Kathedrale. Nun fahren wir zu unserem

komfortablen Hotel Palafito 1326 **** o. ä., das

in einem der typischen Pfahlbauten untergebracht

ist. Von hier aus genießen wir einen eindrucksvollen

Blick auf die Bucht. (M)

2. Tag: Castro – Quemchi – Insel Aucar

Nach dem Frühstück besuchen wir den betriebsamen

Markt der Stadt. Dann fahren wir ungefähr

eine Stunde bis zum kleinen Fischerdorf Quemchi,

wo farbenfrohe Fischerboote vor Anker liegen.

Weiter im Süden liegt die Insel Aucar, auch die

»Seele der Matrosen« genannt. Sie kann nur über

einen Steg erreicht werden und beherbergt einen

kleinen botanischen Garten mit hübscher Kapelle.

Wir folgen der Küste entlang durch Wälder und

Farmland und besuchen kleine Fischerdörfer, wo

heute noch traditioneller Bootsbau und reges

Fischerleben betrieben wird. Schöne Holzkirchen

prägen diese Küste und erinnern uns an die Missionarszeit,

in der Jesuiten und Franziskaner zusammen

mit den ersten Spaniern die Insel erreichten.

Mittagessen wahlweise in einem örtlichen

Restaurant oder bei einer Familie. Abends fahren

wir nach Castro zurück. (F – M)

3. Tag: Quinchao – Castro / Puerto Montt

Unser heutiger Ausflug beinhaltet eine kurze Fahrt

mit der Fähre, um Quinchao, die zweitgrößte Insel

des Archipels zu besuchen. Der Weg führt uns auf

einem Höhenrücken quer über die Insel und bietet

spektakuläre Panoramablicke auf die anderen Inseln

und über den Golfo Corcovado auf die vergletscherte

Andenkette im Osten. In dem kleinen Ort

Achao befindet sich die älteste aller Holzkirchen.

Package

3 Tage / 2 Nächte

»Chiloé Intensiv«

DZ EZ

01.05.16 – 30.04.17 855,- 985,-

Aufpreis für Alleinreisende – 595,-

Termine: täglich

Alle Preise pro Person in €

Sie hat eine verschnörkelte Dekoration und ist aus

dem feinsten Holz der Insel gebaut. Nach dem

Mittagessen (nicht inbegriffen) treten wir den

Rückweg an und werden zum dortigen Flughafen

bzw. nach Puerto Montt gebracht. (F)

Leistungen

• 2 Übernachtungen mit Halbpension

• Transfers ab / bis Castro, Puerto Montt bzw.

Puerto Varas inkl. Fähren und Gebühren

• Ausflüge und Exkursionen gemäß

Programm mit deutschsprechender

Reiseleitung

Tierra Chiloé

Entdecken Sie mit dem exklusiven Tierra Chiloé Hotel & Spa die reichhaltige und magische Kultur der

Isla Grande de Chiloé vor der Nordküste Patagoniens und begegnen Sie ihren Bewohnern und deren

zeitlosen Traditionen. Während Ihres Aufenthaltes nehmen Sie an ausgesuchten Halbtages- und

Ganztagesausflügen teil, die Sie zu den schönsten landschaftlichen Höhepunkten der Insel führen.

NEU!

Das Tierra Chiloé erreichen Sie nach einem ca.

30-minütigen Transfer von der Inselhauptstadt

Castro. Es liegt auf einem Hügel mit Blick über die

südliche Seite der Inselgruppe und ist ein idealer

Ausgangspunkt zur Erkundung der Insel. Die Archi-

tektur ist angelehnt an die traditionellen »Palafitos«

(Pfahlbauten). Die nur 12 exklusiven Superior-

Zimmer (ca. 30 qm) sind ausgestattet mit Whirlpool,

Dusche / WC, Föhn, Telefon, WLAN sowie Safe

und bieten einen einmaligen Panoramablick auf

das Meer. Zur Hotelausstattung gehören Lese-,

Ess- und Wohnräume, Restaurant und Bar, Terrasse

sowie ein Spa mit Jacuzzi, Sauna und Dampfbad.

Mehr Details und Preise unter:

www.RuppertBrasil.de

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

11


Chile

Das chilenische Seengebiet

Puerto Montt – Puerto Varas

Hauptsächlich deutsche Einwanderer ließen sich um 1850 in der Gegend um Puerto Montt und

Puerto Varas nieder und erschlossen und entwickelten diese fruchtbare Region. Die Landschaft

wird geprägt von undurchdringlichem Urwald, verstreuten Bauernhöfen und Gehöften und von

schneebedeckten Vulkan-Gipfeln, die sich in glasklaren, tiefblauen Bergseen spiegeln.

Programm

1. Tag: Nach Ankunft am Flughafen erkunden Sie

auf einer halbtägigen Stadtrundfahrt Puerto Montt,

die geschäftige Hafenstadt am Ende der Panamericana.

Dabei besuchen Sie auch den romantischen

Fischerhafen von Angelmó mit seinem überreichen

Angebot an exotischten Meeresfrüchten, die Sie

dort auch gleich fangfrisch probieren können. Im

Anschluss Transfer zum Hotel in Puerto Montt oder

Puerto Varas.

2. Tag: Ganztagestour per Bus und Boot zum /

über den smaragdfarbenen Lago Todo los Santos.

Zuerst schöne Überlandfahrt entlang des Südufers

des Lago Llanquihue bis zu den Wasserfällen von

Petrohué, die fakultativ besichtigt werden können.

In Petrohué wartet bereits der Katamaran »Cruce

Andino«, der Sie über den See vorbei an den Vulkankegeln

des Osorno, Calbuco und Puntiagudo

ans andere Seeufer bei Peulla bringt. Gelegenheit

zu Spaziergängen und Mittagessen (inkl.), bis am

frühen Nachmittag die Rückfahrt beginnt.

HINWEIS: Nur möglich als Gruppentour mit englischsprechender

Reiseleitung, andere Ausflüge

siehe Ausflugsprogramm.

3. Tag: Transfer zum Flughafen

Hotels

1 Holiday Inn Express ***

Gutes Mittelklasse-Hotel direkt an der Uferpromenade

im Zentrum von Puerto Montt mit 105

modernen Zimmern und schönem Blick über die

Bucht. Shopping-Center, Restaurants etc. gleich

um die Ecke.

2 Cabaña del Lago ****

Traditionsreiches First-Class Hotel etwas überhalb

von Puerto Varas in schöner Gartenanlage mit tollem

Blick über Puerto Varas und den Llanquihue-

See bis zum Vulkan Osorno. 130 Zimmer und Suiten

1

2

3

4

Hotel

Holiday Inn Express ***

Standard-Zimmer

Cabaña del Lago ****

Superior-Zimmer

Solace ****

Junior Suite

Casa Kalfu ***

Standard-Zimmer (Stadtblick)

Saison

01.05.16 – 30.09.16

01.10.16 – 15.03.17

01.05.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

01.05.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

01.05.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

Hotel Cabana del Lago

mit Bad / WC, Kabel-TV, WiFi und Telefon. Ein

Schwimmbad mit Sauna und Jacuzzi, sowie ein Fitnesscenter

mit eigenem Wellness-Bereich finden

Sie im Hause. Wir empfehlen die neueren Superior-

Zimmer.

3 Solace ****

Neueres First-Class Hotel im alten Zentrum von

Puerto Varas mit schönen Ausblicken auf die

Stadt, die Kirche bzw. Vulkan und See. Die 86

Zimmer sind modern aber geschmackvoll mit viel

Holz und warmen Farben eingerichtet. Restaurant

und Bar im Hause bzw. viele Alternativen hierzu

in nur wenigen Gehminuten im Zentrum.

4 Casa Kalfu ***

»Das blaue Haus« – Gemütliches Boutique-Hotel

am Ortsrand von Puerto Varas mit 14 Zimmern

mit Stadt- oder Seeblick, Heizung, Privatbad / WC,

Kabel-TV, WiFi und Telefon.

Ausflüge

Ausflüge im Privatwagen mit deutschsprechender

Reiseleitung, Preise pro Person

AUF DEN SPUREN DER AUSWANDERER

Ein Ausflug nach Frutillar / Puerto Octay und anderen

von deutschen Auswanderern gegründeten

Komfortpaket

Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

Aufpreis für Alleinreisende – 90,- – –

Andere Hotels bzw. Zimmer-Kategorien auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

295,-

307,-

413,-

437,-

59,-

65,-

118,-

130,-

323,-

367,-

455,-

543,-

66,-

88,-

132,-

176,-

299,-

335,-

405,-

479,-

54,-

72,-

107,-

144,-

271,-

297,-

331,-

387,-

40,-

53,-

70,-

98,-

Siedlungen rund um den Llanquihue-See kann

sowohl als Halbtagestour als auch Ganztagestour

unternommen werden. Besuch des Heimat-Museums

in Frutillar immer inklusive. (Montags geschlossen)

Halbtagestour bis Frutillar

2 Pers. 99,- € / 1 Pers. 176,- €

Ganztagestour bis Puerto Octay

2 Pers. 156,- € / 1 Pers. 306,- €

TAGESTOUR INSEL CHILOÉ – KIRCHEN,

PINGUINE UND LEGENDEN

Wenn Ihnen die 3-Tagestour von Seite 11 zu lange

ist, hier die Alternative als Tagesausflug. Entweder

bis Castro, oder mit Besuch von Ancud und der

Pinguin-Kolonie Puñihuíl, dem weltweit einzigen

Ort wo Humboldt- und Magellan-Pinguine friedlich

nebeneinander brüten.

1-Tagestour Insel Chiloé bis Castro / Dalcahue

2 Pers. 230,- € / 1 Pers. 457,- €

(als Gruppentour mit englischsprechender

Reiseleitung 79,- € ab 2 Pers.)

1-Tagestour Insel Chiloé bis Ancud mit

Pinguin-Kolonie Puñihuíl

2 Pers. 208,- € / 1 Pers. 403,- €

GANZTÄGIGE UMRUNDUNG RELONCAVÍ-FJORD

Zuerst geht’s per Fähre über den Fjord, dann auf

neuen Pisten entlang des Fjords vorbei an Lachszucht-Anlagen

zu den malerischen Fischerorten

Puelo und Cochamó mit seiner Holzkirche. Nach

einem Mittags-Picknick (inkl.) gemütliche Rückfahrt

über Ralún und Ensenada mit Stopp an den

Petrohué-Wasserfällen und entlang des Llanquihue-Sees

nach Puerto Varas bzw. Puerto Montt.

2 Pers. 179,- € / 1 Pers. 343,- €

Ein- oder auch mehrtägige Wander-, Reit- und /

oder Raftingtouren auf Anfrage.

!

KOMBITIPP Argentinien

Überquerung der Seen »Cruce Andino« nach

Bariloche / Argentinien

Als ein- oder zweitägiges Programm, Details dazu

im Argentinien-Teil Seite 39. Schiffe nach Peulla

bzw. Seeüberquerung → San Carlos de Bariloche

täglich + neues Hotel Natura **** in Peulla.

Komfortpaket

• 2 Übernachtungen mit Frühstück

• Privat-Transfers ab / bis Flughafen

• Halbtägige Stadtrundfahrt privat und

ganztägiger Ausflug in Gruppe

• Deutsch- bzw. englischsprechende

Reiseleitung

12 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Komfortabel wohnen in urigen Lodges

Chile

Petrohué Lodge

Aktiv-Urlaub am Lago Todos los Santos

Die rustikal-komfortable Petrohué Lodge am Fuße des Vulkans Osorno ist Ausgangspunkt zur Erkundung

der traumhaften Wald- und Berglandschaft der Umgebung im Vicente Pérez Rosales-Nationalpark.

Tagsüber können Sie sich mit Outdoor-Aktivitäten so richtig »austoben«, und abends im Whirlpool, in der

Sauna oder bei einem Glas chilenischen Rotwein am gemütlichen Kamin entspannen.

Leistungen

Die Transfers ab / bis Puerto Montt, eine

Stadtrundfahrt, Halbpension und 3 x Lunch-

Box sowie tägliche Ausflüge und Aktivitäten

nach Wahl sind im Paketpreis bereits

inklusive.

Package

4 Tage / 3 Nächte

»Petrohué Lodge«

DZ EZ

01.05.16 – 30.04.17 auf Anfrage

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage

Alle Preise pro Person in €

Quincho Casa Hotel

Landleben mit Komfort

Ruhe- und Erholungssuchende werden sich hier rundum wohl fühlen.

Relaxen Sie ein paar Tage in komfortablem Ambiente und schönen

Naturlandschaften.

Quincho Casa Hotel

Das sehr exklusive Quincho Casa Hotel liegt nur 10 km außerhalb von Puerto Varas

in einer vier Hektar großen Gartenanlage, und bietet spektakuläre Blicke auf die

Vulkane Osorno, Calbuco und den Llanquihue-See. Es gibt nur vier luxuriös eingerichtete

Suiten unterschiedlicher Größe, und die max. 8 Gäste werden von einem sehr

professionellen Team äußerst persönlich und aufmerksam betreut. Mehr Infos und

Details auf Anfrage.

Hotel Casa Molino

Landleben mit Komfort

Mit 11 Suiten und Superior-Zimmern ist das Hotel Casa Molino zwar

etwas größer, bietet aber eine nicht minder schöne Lage am Ufer des

Llanquihue-Sees. Neben dem Speiseraum steht den Gästen ein großer

Salon mit Kamin und Bibliothek, ein Wintergarten mit tollen Ausblicken,

sowie ein kleiner Konferenzraum zur Verfügung.

Übernachtungspreise beginnen in der Hochsaison bei 61,- € pro Person im DZ / ÜF,

ein Komplettpaket 4 Tage / 3 Nächte inkl. Vollpension und Tischwein, Privattransfers,

deutschsprechender Reiseleitung und einem täglichen Ausflugsprogramm ab

1.555,- € p. P. im DZ. Mehr Infos und Details auf Anfrage.

Hotel Casa Molino

Cochamó – Río Puelo

Versteckte Täler des Südens

Nur wenige Kilometer südlich von Puerto Montt scheint die Zeit

noch stehen geblieben zu sein. Neue Pisten und Fährverbindungen

erschließen Aktivurlaubern jetzt behutsam ein traumhaftes Naturparadies

mit schroffen Bergen, glasklaren Bergseen und den letzten

bis zu 2.500 Jahre alten Alerce-Bäumen.

Nach einer Nacht in der Petrohué Lodge am Todos los Santos-See fahren Sie nach

Süden ins Cochamó-Tal, das nicht umsonst auch der »Yosemite-Park des Südens«

genannt wird. Nach diversen Aktivitäten geht es ab Río Puelo per Fähre in einer

guten Stunde über den wildromantischen Lago Tagua Tagua, und Sie erreichen Ihr

Quartier für die nächsten 3 Nächte, die rustikal-komfortable Mitico Puelo Lodge direkt

am Ufer des Sees. Sie verbringen zwei komplette Tage mit Ausflügen wie

Wanderungen, Trekking oder Reiten.

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

Package

5 Tage / 4 Nächte

»Cochamó – Río Puelo«

DZ

EZ

01.05.16 – 30.04.17 1.250,- 1.610,-

Aufpreis für Alleinreisende – 265,-

Termine: täglich Alle Preise pro Person in €

Leistungen

• Unterkunft mit Vollpension

• Transfers ab / bis Puerto Montt bzw. Puerto Varas

• Alle Ausflüge und Aktivitäten mit privater englischteils

auch deutschsprechender Reiseleitung

13


Chile

Chiles wilder Süden

Puyuhuapi Lodge & Spa

Pioniergeist zwischen Carretera Austral und Laguna San Rafael

Erst seit einigen Jahren ist die Region um die Provinzhauptstadt Coyhaique (Flughafen in Balmaceda)

mit Fertigstellung der Carretera Austral an das Straßennetz Chiles angeschlossen, Teilstücke müssen

aber immer noch per Fähre überbrückt werden. Am schönsten erleben Sie die traumhafte Fjord- und

Gletscherwelt Süd-Chiles auf einer der folgenden Exkursionen.

Programm

PCA 4 T / 3 N ab / bis Balmaceda Flughafen

Gruppentour jeden Samstag und Dienstag, auf

Privatbasis gegen Aufpreis auch täglich möglich.

Nach Ankunft gegen Mittag am Flughafen Balmaceda

Begrüßung durch die Reiseleitung und ca.

4-stündige Überlandfahrt mit Stopp in der Provinz-

Hauptstadt Coyhaique auf der Carretera Austral

zur Puyuhuapi Lodge & Spa, die Ihnen erste

Eindrücke dieser grandiosen und ursprünglichen

Naturlandschaft vermittelt. Sie verbringen zwei

volle Tage im traumhaft gelegenen Hotel mit Ausflügen

in die Umgebung. Sie besuchen den Queúlat-Nationalpark

mit seinem hängenden Gletscher

und das von deutschen Einwanderern gegründete

Dorf Puyuhuapi oder genießen die zauberhafte

Landschaft beim Baden in einer der drei natürlichen

Thermalbecken.

Das hoteleigene Hallen-Thermalbad (Dienstag

geschlossen) bietet gegen Gebühr neben Massage,

Hydromassage und Kosmetik-Behandlungen auch

ein komplettes Thalasso-Therapie-Center. Je nach

Lust und Laune können Sie Ihren Aufenthalt jetzt

auch zu einer Minikur nutzen (fragen Sie uns nach

dem Spezialprogramm PC-SPA). Ferner stehen

Kajaks, Motorboote und Angelausrüstung zum

Fliegen-Fischen zur Verfügung.

Am 4. Tag Bustransfer zurück zum Flughafen Balmaceda,

Ankunft dort am Nachmittag.

NEU: Jetzt auch Einzelnächte für z. B. Mietwagenfahrer

buchbar.

Saison

01.09.16 – 14.11.16

15.03.17 – 30.04.17

4 Tage / 3 Nächte

DZ

EZ

1.355,- 2.065,-

Einzel- / Zusatznacht / ÜF 141,- 282,-

15.11.16 – 14.03.17 1.495,- 2.275,-

Einzel- / Zusatznacht / ÜF 174,- 348,-

Preise nicht gültig an Ostern, Weihnachten

und Neujahr. Alle Preise pro Person in €

ACHTUNG: Für alle Programme gelten besondere

Zahlungs- sowie Stornobedingungen von bis zu

100 %! Wir empfehlen dringend den Abschluss einer

Reiserücktrittskostenversicherung.

Leistungen

• Alle Transfers, Überlandfahrten und

Ausflüge ab / bis Balmaceda Flughafen

wie erwähnt

• Hotelübernachtungen mit Vollpension

und »open bar«

• Freie Benutzung aller Hoteleinrichtungen

• Englischsprechende Reiseleitung

Extras:

• Premium-Getränke, Trinkgelder und

persönliche Ausgaben

• Thalasso-Therapien, Massagen,

Motorbootmieten, Fliegen-Fischen bzw.

sonstige besondere Aktivitäten

Laguna San Rafael

Von Mitte Oktober bis Ende März werden immer

freitags, samstags und montags Tagesausflüge

ab/bis Puerto Chacabuco durchgeführt.

Nach Transfer und einer Übernachtung im Patagonia

Green (Hotel oder Cabañas) Fahrt mit den

schnellen Catamaranes del Sur zur Laguna San

Rafael, wo Sie per Schlauchboot/Zodiac ausreichend

Gelegenheit haben nahe der Gletscherwand

zwischen treibenden Eisbergen umherzufahren.

Das eindrucksvolle Erlebnis krönt ein Whiskey mit

über 1.000-jährigem Gletschereis.

Am Abend Rückfahrt per Katamaran bis Puerto

Chacabuco und Übernachtung. Am nächsten Tag

Bustransfer entlang des Río Simpson zurück zum

Flughafen Balmaceda.

3 Tage / 2 Nächte

Saison

DZ EZ

15.10.16 – 31.03.17 610,- 760,-

Termine: Start immer donnerstags, freitags, sonntags

Alle Preise pro Person in €

Leistungen

Unser Komplett-Paket 3T / 2N beinhaltet die

Transfers ab / bis Balmaceda Flughafen,

2 Nächte mit Frühstück vorher und nachher

im Hotel Patagonia Green in Puerto

Chacabuco und die Ganztagestour per

Katamaran zur Laguna San Rafael, alles mit

englischsprechender Reiseleitung.

14 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Chile

Kreuzfahrt MS Skorpios II

Jeden Samstag von Mitte September bis Ende April

MS Skorpios II

Baujahr 1988, Komplett-Renovierung 2008, Länge 70 m, max. 130

Passagiere in 55 Innen- und Außenkabinen mit Privatbad / WC verteilt

auf 5 Decks, Speisesaal, 2 Bars, großes Panorama-Deck. Gehobene

bis luxuriöse Atmosphäre, aber trotzdem recht familiär.

Programm

KREUZFAHRT MS SKORPIOS II »CHONOS ROUTE«

6 Tage / 5 Nächte ab / bis Puerto Montt

Jeden Samstag verlässt die Skorpios II gegen 12:00 Uhr den Hafen

von Puerto Montt, passiert die Insel Chiloé und erreicht am nächsten

Tage gegen Mittag das malerische Fischerdorf Puerto Aguirre. Ein

voller Tag steht für Erkundungen per Schlauchboot in der Gletscher-

Welt der Laguna San Rafael zur Verfügung, und im Quitralco-Fjord

haben Sie Gelegenheit zu Wanderungen oder zum Baden in heißen

Thermalquellen. Nach dem Besuch des Städtchens Castro auf Chiloé,

berühmt für seine bunten Holzhäuser und -kirchen, laufen Sie am

Donnerstag Morgen gegen 08:00 Uhr wieder in Puerto Montt ein.

Zusatznacht vor der Kreuzfahrt Freitag auf Samstag an Bord möglich,

Details auf Anfrage.

TIPP: Sonderfahrt mit Skorpios III »Alacalufe Route« 7 T / 6 N

Zum Saisonauftakt am 10. Oktober 2016 von Puerto Montt bis

runter nach Puerto Natales, Details mit Preisen auf Anfrage. Rückfahrt

zum Saisonende von Puerto Natales bis rauf nach Puerto Montt voraussichtlich

Anfang April 2017, Details auf Anfrage.

Kabine / Deck

Innenkabinen

Athenas-Deck

Außenkabinen

Acropolis-Deck

Außenkabinen

Parthenon-Deck

Außenkabinen

Olympo-/Athos-Deck

Saison

17.09.16 – 17.12.16

24.12.16 – 25.02.17

04.03.17 – 29.04.17

17.09.16 – 17.12.16

24.12.16 – 25.02.17

04.03.17 – 29.04.17

17.09.16 – 17.12.16

24.12.16 – 25.02.17

04.03.17 – 29.04.17

17.09.16 – 17.12.16

24.12.16 – 25.02.17

04.03.17 – 29.04.17

Leistungen

6 Tage / 5 Nächte

• Unterkunft in klimatisierten Innen- bzw. Außenkabinen mit Privatbad

• Vollpension und freie Getränke (»open bar«)

• Ausflüge / Besichtigungen lt. Reiseprogramm

• Hafentaxen

• Englischsprechende Führer / Reiseleitung

DZ

1.825,-

1.995,-

1.825,-

EZ

2.725,-

2.995,-

2.725,-

1.920,-

2.095,-

1.920,-

3.840,-

4.190,-

3.840,-

1.960,-

2.140,-

1.960,-

3.920,-

4.280,-

3.920,-

2.050,-

2.235,-

2.050,-

4.100,-

4.470,-

4.100,-

Weitere Kabinen-Kategorien bzw. Suiten auf Anfrage

Bis zu 250,- € Frühbucher-Nachlass bis 31. Juli! Alle Preise pro Person in €

ACHTUNG: Für die Kreuzfahrt Skorpios II gelten besondere Zahlungs- sowie Stornobedingungen

von bis zu 100 %. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Rücktrittskostenversicherung.

Südliche Carretera Austral

Gruppentour 5 Tage / 4 Nächte ab / bis Balmaceda

Entdecken Sie auf dieser Tour die noch weitgehend unberührte Wildnis

Patagoniens rund um den türkisblauen Lago General Carrera.

Programm

5 Tage / 4 Nächte ab / bis Balmaceda Flughafen

1. Tag: Balmaceda – Lago General Carrera

Nach Ankunft am Flughafen Balmaceda Fahrt auf

der legendären Carretera Austral zum von einem

Mikroklima verwöhnten Lago General Carrera. (A)

2. Tag: Lago General Carrera – Puerto Guadal

Fahrt auf der Carretera Austral in Richtung Süden,

am Ufer des atemberaubend schönen Lago

General Carrera entlang. Bootsausflug zur eindrucksvollen

»Marmor-Kathedrale«, einer vom

Seewasser bizarr ausgehöhlten Felsformation. Anschließend

Fahrt nach Puerto Guadal, wo Sie

heute übernachten. (F – A)

3. Tag: Puerto Guadal – Chile Chico

Frühe Abfahrt weiter in Richtung Süden zum eindrucksvollen

Gebirgspass »Paso De Las Llaves«.

Entlang des Weges werden Sie merken, wie sich

die Vegetation drastisch verändert von dichten

Wäldern zu weiter Pampa. Übernachtung in Chile

Chico, Hauptstadt der Region Aisén, nur 6 km

westlich der argentinischen Grenze. (F – A)

4. Tag: Chile Chico – Coyhaique

Per Fähre setzen Sie über den blaugrünen Lago

General Carrera zum kleinen Hafenort Puerto

Ingeniero Ibáñez. Von hier führen Sie Ihre Reise

über Land fort, bis Sie an Ihrem Zielort ankommen:

Coyhaique. (F – A)

5. Tag: Coyhaique – Balmaceda

Nach dem Frühstück Rückfahrt zum Flughafen

Balmaceda. (F)

Saison

5 Tage / 4 Nächte

DZ

01.05.16 – 30.04.17 845,- 1.030,-

Termine: Start immer freitags

EZ

Alle Preise pro Person in €

Leistungen

• Transfers, Fähr- und Überlandfahrten

wie erwähnt ab / bis Balmaceda Flughafen

• 4 Übernachtungen mit Halbpension in

Lodges bzw. einfachen Hotels

• Ausflüge und Aktivitäten wie erwähnt

mit englischsprechender Reiseleitung

auf Gruppenbasis

• Eintrittsgebühren in die Nationalparks

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

15


Chile

Hafenstädte mit Geschichte

Punta Arenas – Puerto Natales

Bis zur Eröffnung des Panama-Kanals 1914 war Punta Arenas an der

Magellan-Straße unangefochten die wichtigste und reichste Hafenstadt

Patagoniens. Vor oder nach der gefährlichen Umrundung des legendären

Kap Hoorn machten alle Schiffe hier fest und sorgten somit für

einen blühenden Handel. Heute ist Punta Arenas Zielflughafen und

Ausgangspunkt für das chilenische Patagonien, Kreuzfahrten in die

Antarktis und zu den Falkland-Inseln und natürlich den Nationalpark

Torres del Paine. Ausflugstipp: Halbtagestour zur Pinguinkolonie auf

der Magdalena Insel, ab 155,- € p. P. (bei 2 Personen)

Punta Arenas

Puerto Natales

Hotel

Cabo de Hornos ****

Standard-Zimmer

José Nogueira ****

Saison

01.06.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

Komfortpaket Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

225,-

260,-

288,-

348,-

76,-

111,-

139,-

199,-

TIPP

Standard-Zimmer 01.09.16 – 30.04.17 263,- 351,- 114,- 202,-

Indigo Hotel & Spa ****

Deluxe-Zimmer

Weskar Patagonian Lodge ***

Standard-Zimmer

IF Patagonia ***

Standard-Zimmer

01.09.16 – 31.10.16

01.11.16 – 28.02.17

01.06.16 – 15.10.16

16.10.16 – 31.03.17

01.09.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.05.17













Tierra del Fuego ***

Standard-Zimmer 01.06.16 – 31.03.17 263,- 337,- 114,- 188,-

81,-

135,-

78,-

116,-

61,-

81,-

162,-

269,-

152,-

193,-

116,-

152,-

Aufpreis für Alleinreisende – 125,- – –

Andere Hotels bzw. Zimmer-Kategorien auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

Komfortpaket

• 1 Übernachtung mit Frühstück

• Privattransfers ab /bis Hafen bzw. Flughafen

• Halbtägige Stadtrundfahrt im Privatwagen inkl. Museumsbesuch

und Eintritt

• Alles mit deutschsprechender Reiseleitung

Remota Hotel – Puerto Natales

www.remota.cl

Ähnlich dem Konzept der Explora-Hotels

bietet das Remota-Hotel am Ortsrand von

Puerto Natales ganzjährig größtmöglichen

Komfort und exquisite Gastronomie.

72 äußerst komfortable Zimmer (32 qm),

Sauna, Jacuzzi und ein Hallenbad mit Spa

und Wellness-Bereich stehen Ihnen zur

freien Verfügung, und täglich können

Sie aus einer Fülle von Ausflügen (»soft«

bzw. »adventure«) in die Umgebung,

zum Natio nalpark Torres del Paine oder

Bootsfahrten zum Balmaceda- & Serrano-

Gletscher auswählen. (Die neue Straße

über Lago Toro in den Nationalpark verkürzt

die Anfahrt auf 1 Std.)

Remota Hotel

01.09.16 – 31.05.17

4 Tage / 3 Nächte ab 1.655,- 1.930,-

5 Tage / 4 Nächte ab 2.070,- 2.345,-

Termine: täglich

Preise für längere Aufenthalte oder Einzelnächte

auf Anfrage. Alle Preise pro Person in €

ACHTUNG: Besondere Zahlungs- und Stornobedingungen

von bis zu 100 %. Wir empfehlen dringend

den Abschluss einer Rücktrittskosten versicherung.

DZ

EZ

Leistungen

Im Preis inkl. sind Übernachtungen mit Vollpension

und Tischgetränken, freie Benutzung

der Hoteleinrichtungen, das Ausflugsprogramm

»soft« mit englischsprechenden

Führern, sowie die Sammeltransfers ab / bis

Punta Arenas Flughafen oder El Calafate /

Argentinien.

16 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Nationalpark Torres del Paine

Chile

Patagonia Camp

www.patagoniacamp.com

Ein total neues Wohnkonzept bieten die sogenannten Yurten des Patagonia Camps, und

dürften damit wohl das erste Luxus-Camp Südamerikas sein. Beim Bau wurde größtmöglicher

Wert auf Umweltverträglichkeit und Harmonie mit der Landschaft gelegt, alle

Yurten, der Gemeinschaftsbereich und die verbindenden Holzstege sind bodenneutral

auf Plattformen mit Stelzen errichtet worden.

Die 18 komfortablen Yurten oder Kuppelzelte verstecken sich oberhalb des Lago Toro

in unberührten Südbuchen-Wäldern, und verfügen alle über eine private Terrasse,

komfortable Einzel- bzw. Doppelbetten, Heizung, Zimmer-Safe, sowie Privatbad / WC

mit Haartrockner und exquisiten »amenities«. Für Ihr leibliches Wohl wird im Gourmet-

Restaurant oder bei einer Weinprobe im gemütlichen Bar & Lounge-Bereich bestens

gesorgt.

Saison

4 Tage / 3 Nächte 5 Tage / 4 Nächte

DZ EZ DZ EZ

13.09.16 – 31.10.16 1.275,- 1.645,- 1.555,- 2.015,-

01.11.16 – 31.03.17 1.745,- 2.290,- 2.195,- 2.750,-

01.04.17 – 30.04.17 1.275,- 1.645,- 1.555,- 2.015,-

Termine: täglich

Pakete mit privater Reiseleitung sowie Einzelnächte mit Frühstück

für z. B. Mietwagenfahrer auf Anfrage möglich Alle Preise pro Person in €

ACHTUNG: Besondere Zahlungs- und Stornobe dingungen von bis zu 100 %. Wir empfehlen

dringend den Abschluss einer Rücktrittskosten versicherung.

Leistungen

Im Preis inkl. sind die Transfers ab / bis Punta Arenas, Puerto

Natales bzw. argentinischer Grenze, die Übernachtungen mit

Vollpension und Tischgetränken, open bar, freie Benutzung von

Mountainbikes und Angelausrüstung, sowie tägliches

Ausflugsprogramm in den Nationalpark Torres del Paine nach

Wahl auf Gruppenbasis mit englischsprechenden Führern.

Explora Hotel Patagonia

ab / bis Punta Arenas bzw. Puerto Natales

Ein Hotel an einem der schönsten Orte der Erde – entdecken Sie den

Nationalpark Torres del Paine hautnah und mit allem Komfort!

Am Ufer des Lago Pehoé und des Salto Chico (kleiner Wasserfall) mit

atemberaubender Bergkulisse, ca. 400 km von Punta Arenas und ca.

150 km von Puerto Natales entfernt.

49 sehr komfortable Zimmer und Suiten. Außerdem gemütlicher Aufenthaltsraum mit

offenem Kamin, Gourmet-Restaurant, Bar, Sauna, Fitnessraum, beheiztes Schwimmbad,

Freiluft-Jacuzzi, Boutique, Bücherei und Konferenzräume. Das Hotel Explora bietet Ihnen

ganzjährig die Möglichkeit, den schönsten Nationalpark Chiles auf exklusive Weise

zu genießen. Sie können täglich aus verschiedenen Aktivitäten und Wanderungen,

gestaffelt nach Schwierigkeitsgraden, auswählen. Die Touren werden in Kleingruppen

von max. 10 Personen von exzellenten, mehrsprachigen Führern begleitet. Es stehen

Minivans, Boote, und ein eigener Reitstall mit 26 Pferden zur Verfügung.

Zimmerkategorie

5 Tage / 4 Nächte 9 Tage / 8 Nächte

DZ EZ DZ EZ

Salto Chico (28 qm) Blick zum Wasserfall 3.120,- 4.150,- 5.220,- 6.950,-

Cordillera Paine (28 qm)

3.590,- 4.820,- 6.050,- 8.090,-

Blick zum Paine-Massiv + Jacuzzi

Exploradores Suite (42 qm)

4.720,- 6.790,- 7.940,- 11.340,-

Blick zum Paine-Massiv + Jacuzzi

Termine: Im 5-Tage-Rhythmus mit festen Terminen, Ausnahmen auf Anfrage möglich.

Preise für Kinder, Jugendliche bzw. Zustellbetten auf Anfrage. Vorher und nachher bzw.

Spezial-Preise über Weihnachten und Neujahr auf Anfrage.

Hochsaison-Preise gültig vom 15.11.16 – 28.02.17 Alle Preise pro Person in €

HINWEIS: Das Explora-Hotel ist in der Hochsaison fast immer ausgebucht, wir empfehlen

eine sehr frühzeitige Reservierung, auch schon über ein Jahr im Voraus. Nicht nur

in der Nebensaison ist An- und Abreise jetzt auf Anfrage auch täglich möglich.

ACHTUNG: Besondere Zahlungs- und Stornobe dingungen von bis zu 100 %. Wir empfehlen

dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

Leistungen

• Sammel-Transfers ab / bis Punta Arenas

(ohne Reiseleitung, Abfahrt und Rückkehr jeweils gegen

Mittag), bzw. ab / bis El Calafate auf Anfrage

• Unterkunft mit Vollpension und allen Getränken »open bar«

• Tägl. Ausflüge und freie Benutzung aller Hoteleinrichtungen

• Englisch- zum Teil auch deutschsprechende Führer / Reiseleiter

17


Chile

Gletscher, Fjorde & Seen

Nationalpark Torres del Paine

Der äußerste Süden Chiles hält für jeden naturverbundenen Reisenden eine Vielfalt von landschaftlichen

Höhepunkten parat – der wohl schönste Nationalpark Chiles ist ein Paradies für Trekking-Freunde

und Wanderer, ein absolutes »Muss« jeder Reise. Die schroffen Granitzinnen des Paine-Massivs, zahlreiche

Gletscherseen, und eine reichhaltige Fauna mit Guanakos, Nandu-Straußen, Kondoren und mit etwas

Glück auch Pumas werden Ihnen unvergesslich bleiben.

Programme

TOUR A – PAINE STANDARD

4 Tage / 3 Nächte ab / bis Punta Arenas

als Privattour (P) oder Gruppentour (G)

1. Tag: Punta Arenas – Puerto Natales

Nach Ankunft gegen Mittag in Punta Arenas unternehmen

Sie eine kurze Stadtrundfahrt mit

den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hafenstadt

an der Magellan-Straße. Anschließend Privat-Transfer

(P) bzw. Fahrt per Linienbus (G) durch

die patagonische Steppe nach Puerto Natales,

Transfer zum Hotel und Übernachtung in einem

3*-Hotel (G), bzw. bei (P) im komfortablen Hotel

CostAustralis **** o. ä.

HINWEIS: Der ursprünglich eingeplante Besuch

der Pinguin-Kolonie am Otway-Sund lohnt sich

leider nicht mehr, da aufgrund der Umweltverschmutzung

kaum Pinguine zurückkehren.

2. Tag: Nationalpark Torres del Paine

Fahrt durch die Weite Patagoniens Richtung Nationalpark

mit Stopp an der Milodón-Höhle, die

einst von einem Riesenfaultier bewohnt wurde.

Bereits die Fahrt durch den Nationalpark vermittelt

Ihnen erste Eindrücke der gewaltigen Bergkulisse

und Tierwelt des Parks (Lunch-Box inkl.).

Übernachtung in recht komfortablen Hotels wie

Lago Grey / Las Torres **** o. ä. im Park. (F – M)

3. Tag: Torres del Paine – Puerto Natales

(P): Ganztägiger Ausflug im Park mit Besuch der

Seen Pehoé, Nordenskjöld und Sarmiento sowie

des Wasserfalls Salto Grande. Vorbei an den

Zinnen des Paine-Massivs Rückfahrt am Nachmittag

nach Puerto Natales. (F)

(G): Der Vormittag steht Ihnen für Spaziergänge

oder optionale Ausflüge zur freien Verfügung, im

Laufe des Nachmittags Rückfahrt nach Puerto

Natales und Transfer zum Hotel. (F)

4. Tag: Punta Arenas

Am Vormittag Privat-Transfer (P) bzw. Fahrt im Linienbus

(G) zum Flughafen Punta Arenas (F).

TOUR B: PAINE SPEZIAL

4 Tage / 3 Nächte ab / bis Punta Arenas

1. Tag: Punta Arenas – Puerto Natales

Nach Ankunft in Punta Arenas Transfer durch die

patagonische Steppe nach Puerto Natales. Besuch

der urigen Estancia Puerto Consuelo, die,

1892 gegründet, und noch heute viel patagonisches

Pionierflair vermittelt. Nach einem herzhaften

patagonischem BBQ Rückfahrt nach Puerto

Natales und Übernachtung im z. B. IF Patagonia-

Hotel. (M)

2. Tag: Puerto Natales – Bernardo O`Higgins

Nationalpark – Nationalpark Torres del Paine

Nach zeitigem Frühstück schöne Bootstour auf

dem Ultima Esperanza-Fjord mit tollen Ausblicken

auf Berge und jungfräuliche Wälder. Nach

kleineren Wanderungen am Balmaceda– und Serrano-Gletscher

erreichen Sie gegen Mittag die

Hostería Monte Balmaceda. Danach besteigen Sie

robuste Schlauchboote (Zodiacs) und fahren den

Río Serrano aufwärts, der die beiden Nationalparks

Bernardo O`Higgins und Torres del Paine

verbindet. Für Gepäcktransport (keine großen

Koffer!) wird gesorgt. Nach Wanderung zum Victoria-Wasserfall

mit traumhaften Ausblicken auf

die Eismassen des südlichen Eisfelds erreichen

Sie das Río Serrano Hotel, wo Sie 2 x übernachten

werden. (F – M)

3. Tag: Nationalpark Torres del Paine

Ein kompletter Tag im Nationalpark, den Sie in Absprache

mit Ihrem Führer frei gestalten können.

Sie haben Gelegenheit zu kleineren aber auch größeren

Wanderungen. (F – M)

Privattour

4 Tage / 3 Nächte

deutschspr. Reiseleitung DZ EZ

Tour A (01.10.16 – 30.04.17) 1.750,- 2.215,-

Tour B (01.10.16 – 30.04.17) 2.325,- 2.685,-

Tour C (15.09.16 – 30.04.17) 2.245,- 2.530,-

Gruppentour

4 Tage / 3 Nächte

englischspr. Reiseleitung DZ EZ

Tour A (01.10.16 – 30.04.17) 715,- 975,-

Termine: täglich

Verlängerung bzw. Zusatznächte im Nationalpark auf

Anfrage möglich. Andere Hotels und Aufpreis für

Alleinreisende auf Anfrage. Alle Preise pro Person in €

HINWEIS: Ab Hotel Lago Grey startet in der Saison

2 x täglich ein Bootsausflug zum tiefblauen Grey-

Gletscher, der speziell in der Hochsaison vorgebucht

werden sollte. (130,- € p. P.)

4. Tag: Torres del Paine – Punta Arenas

Transfer zum Flughafen Punta Arenas inkl. Mittagessen

in einem Restaurant unterwegs. (F – M)

TOUR C – PAINE INTENSIV

4 Tage / 3 Nächte ab / bis Punta Arenas, inkl.

Vollpension, Tischwein und allen Aktivitäten

UNSER GEHEIMTIPP für echte Individualisten mit

größtmöglicher Flexibilität und Rücksichtnahme

auf Ihre ganz eigenen Interessen.

1. Tag: Punta Arenas

Nach Ankunft in Punta Arenas, der Hafenstadt

an der Magellanstraße, Transfer zur historischen

Farm Estancia Río de los Ciervos. Hier werden Sie

übernachten und die Möglichkeit haben, einen

Blick in die Geschichte der ersten Siedler und

Schafzüchter zu werfen.

Mögliche Aktivitäten: Stadtbesichtigung Punta

Arenas mit Friedhof, Fuerte Bulnes, u. v. m.

2. + 3. Tag: Punta Arenas – Puerto Natales

Fahrt nach Puerto Natales, am Fjord der letzten

Hoffnung gelegen. Puerto Natales ist das Tor zu vielen

Sehenswürdigkeiten in dieser Gegend, wovon

besonders der Nationalpark Torres del Paine

herausragt, der in ungefähr 1,5 Std. zu erreichen

ist. Das Programm wird in Absprache mit der

Reiseleitung ganz nach Ihren Wünschen gestaltet.

Besuch des Nationalparks Torres del Paine, Spaziergänge,

Wanderungen, Vogelbeobachtungen

oder ein Ausritt mit den Gauchos – Sie haben

die Qual der Wahl. Inklusive sind auf jeden Fall

2 Nächte im komfortablen Hotel Bories House.

4. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas

Am Vormittag Transfer zum Flughafen Punta Arenas.

!

KOMBITIPP Argentinien

TRANSFER: täglich im Linienbus von Puerto Natales

nach El Calafate / Argentinien p. P. 45,- €.

Für Kombinationen mit z. B. Perito Moreno-Gletscher

siehe Programme Patagonien Feuerland Special.

Leistungen

• 3 Übernachtungen mit Frühstück (F)

• Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgelder wie erwähnt

• Zusätzliche Mahlzeiten (M – A) wie erwähnt

• Deutsch- bzw. englischsprechende

Reiseleitung

18 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Trekking

Chile

Trekking im Nationalpark Torres del Paine

Trekking-Tour auf eigene Faust – das weltberühmte »W«

Eine traumhafte Wandertour durch den wohl schönsten Nationalpark Chiles, die Ihnen zwar die

lästige und zeitraubende Organisation der Transfers, Verpflegung und Übernachtungen abnimmt,

Ihnen andererseits auf den täglichen Touren ohne Führer / Begleitung den nötigen Freiraum für

eigene Aktivitäten gewährt.

Eingang des Parks gebracht. Von dort nehmen Sie

den öffentlichen Bus nach Puerto Natales. Hotelübernachtung

in Puerto Natales.

7. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas

Im Laufe des Vormittags Transfer zurück zum Flughafen

oder Busbahnhof in Punta Arenas.

PRIVATTOUR 8 TAGE / 7 NÄCHTE:

inkl. Privat-Transfers, Wanderungen mit englischsprechendem

Guide, 7 Übernachtungen mit Frühstück

(1 x in Puerto Natales, 2 x im Hotel Las Torres,

4 x in Refugios in Mehrbett-Zimmern), Mahlzeiten

gemäß Programm, Bootsfahrt auf dem Lago Grey

und Río Serrano im Zodiac auf Gruppenbasis,

Eintrittsgebühren.

Programm

TREKKING IM TORRES DEL PAINE

7 Tage / 6 Nächte ab / bis Punta Arenas

1. Tag: Punta Arenas – Puerto Natales

Nach Ankunft am Flughafen Punta Arenas geht es

per Linienbus in rund 3 – 4 Std. durch die patagonische

Steppe nach Puerto Natales am Ultima-

Esperanza-Fjord. Übernachtung in einem 3*-Hotel

in Puerto Natales.

HINWEIS: Hier kann das große Hauptgepäck bis zu

Ihrer Rückkehr am 6. Tag sicher deponiert werden.

2. Tag: Puerto Natales – Torres del Paine –

Lago Pehoé – Refugio Grey (ca. 4 Std.)

Nach dem Frühstück Bus-Transfer in den Nationalpark

(ca. 2,5 Std.). Nach Eintritt in den Park überqueren

Sie von Puerto Pudeto aus den See in Richtung

Paine Grande mit einem Katamaran. Genießen

Sie auf der Überfahrt die beeindruckende

Aussicht auf die umliegenden riesigen Eisberge und

die weite Wildnis. Danach geht es auf einer relativ

einfachen Wanderung am östlichen Ufer des Sees

entlang durch die schöne Landschaft zum Grey

Gletscher. Je näher Sie dem gleichnamigen Gletscher

kommen, desto schöner das Panorama und

desto lauter das Knacken und Knirschen des Gletschers.

Sie erreichen einen Aussichtspunkt, von

dem aus Sie die riesige Gletscherwand und die

blauen Eisberge aus der Nähe bestaunen können.

Abendessen und Übernachtung im Refugio Grey.

3. Tag: Refugio Grey – Paine Grande Lodge

(ca. 10 Std.)

Am Vormittag haben Sie Gelegenheit zur weiteren

Erkundung des Grey Gletschers und seiner Umgebung.

Am Nachmittag Abstieg zum Lago Pehoé, wo

Sie die Nacht verbringen. Abendessen und Übernachtung

in der Paine Grande Lodge.

4. Tag: Trekking Valle Frances (ca. 10 Std.)

Ganztägige Wanderung ins eindrucksvolle Valle

Frances mit überwältigendem Panorama von Gletschern

und den schwarzen Granitwänden der Cuernos

del Paine. Durch schöne Wälder mit Panoramablick

auf den Lago Nordeskjöld geht es zum Refugio

los Cuernos. Dort Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Trekking Las Torres (ca. 12 Std.)

Heute wird ein langer Tag, aber mehr Tageslichtstunden

ermöglichen es uns, die spektakuläre

Wanderung in Richtung der Basis der Türme des

Paine-Massivs zu machen. Abendessen und Übernachtung

im Refugio Chileno im Valle Ascencio.

6. Tag: Torres del Paine – Puerto Natales

(ca. 3 Std.)

Am Morgen Wanderung entlang eines wunderschönen

Weges in Richtung Las Torres Lodge, wo Sie die

Gelegenheit haben sich auszuruhen und zu entspannen.

Nach der Pause werden Sie zurück zum

Gruppentour

7 Tage / 6 Nächte

DZ

01.10.16 – 30.04.17 1.050,- 1.195,-

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage

Privattour

EZ

8 Tage / 7 Nächte

DZ

01.10.16 – 30.04.17 auf Anfrage

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage

Termine: täglich

Alle Preise pro Person in €

EZ

Leistungen

• Alle erwähnten Transfers und Bootsfahrten

auf Gruppenbasis mit englischsprechender

Reiseleitung

• 2 Nächte mit Frühstück in Puerto Natales

im 3*-Hotel im Doppel- bzw. Einzelzimmer

• 4 Nächte in Refugios (Schutzhütten) in

Mehrbett-Zimmern mit Vollpension in Form

von Frühstück, Lunch-Box und Abendessen

Extras:

• Eintrittsgebühren für den Nationalpark

• Transfers innerhalb Punta Arenas und

Puerto Natales

• Trinkgelder, Getränke und persönliche

Ausgaben

• Schlafsack für die Schutzhütten muss

mitgebracht werden

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

19


Chile

Kreuzfahrt

Kreuzfahrt MS Skorpios III

Die grandiose Gletscher- und Fjordwelt des südlichen Eisfeldes

Das »Große südliche Eisfeld« ist das größte Süßwasser-Reservoir Südamerikas

und nach wie vor ein weißer Fleck auf der Landkarte. Eine Schiffs-Expedition mit

der MS Skorpios III bietet die einzige Möglichkeit auf recht komfortable Weise

in diese noch unbekannte, aber nicht minder spektakuläre Eiswelt vorzudringen,

die für »normale« Menschen sonst kaum zugänglich ist.

MS Skorpios III

Baujahr 1995, Länge 70 m, max. 110 Passagiere

in 45 Innen- und Außenkabinen verteilt auf 5 Decks,

Speisesaal, 2 Bars und großes Panorama-Deck.

Die »S-Klasse« unter den Skorpios-Schiffen erfüllt

höchste Ansprüche, die Atmosphäre an Bord aber

trotzdem recht familiär.

Innenkabinen

Athenas-Deck

Außenkabinen

Acropolis-Deck

Außenkabinen

Olympo-Deck

Programm

»KAWESKAR ROUTE«

4 Tage / 3 Nächte ab / bis Puerto Natales

jeden Dienstag und Freitag ab 18. Oktober bis

Anfang April (Fragen Sie uns nach den bereits

bestätigten Abfahrtsterminen).

1. Tag: Dienstag / Freitag

Nach Ankunft am Flughafen Punta Arenas Bus-

Transfer (gegen Gebühr 70.- € p. P.) zum Skorpios-

Pier in Puerto Natales und Einschiffung auf die

Skorpios III. Nach einem Begrüßungs-Cocktail

Abfahrt um 17:00 Uhr in die Fjord- und Gletscherwelt

des südlichen Eisfeldes.

Kabine / Deck

2. Tag: Mittwoch / Samstag

Gegen 08:00 Uhr früh erreichen Sie den Amalia-

Gletscher, der heute den Reigen der Gletscher

eröffnet. Wenn es die Wetterbedingungen erlauben

unternehmen Sie u. a. kleinere Wanderungen

und z. B. Bootstouren per Zodiac im Calvo-Fjord

mit Gelegenheit vier verschiedene Gletscher zu

bestaunen.

3. Tag: Donnerstag / Sonntag

Langsam kreuzen Sie durch jungfräuliche Fjorde

und das unberührte Inselgewirr mit immer neuen

überraschenden Ausblicken auf kalbende Gletscher.

Gegen Abend nimmt die Skorpios III wieder

Kurs auf Puerto Natales am Ultima Esperanza

Fjord, dem Fjord »der letzten Hoffnung«. Die Crew

verabschiedet sich mit einem feierlichen Gala-

Dinner von Ihren Gästen.

4. Tag: Freitag / Montag

Im Laufe der Nacht Ankunft am Skorpios-Pier in

Puerto Natales, gegen 08:00 Uhr Ausschiffung

und Bus-Transfer zum Flughafen Punta Arenas

(gegen Gebühr 70,- € p. P.).

Saison

18.10.16 – 20.12.16

23.12.16 – 24.02.17

28.02.17 – 14.04.17

18.10.16 – 20.12.16

23.12.16 – 24.02.17

28.02.17 – 14.04.17

18.10.16 – 20.12.16

23.12.16 – 24.02.17

28.02.17 – 14.04.17

4 Tage / 3 Nächte

DZ

EZ

1.550,-

1.695,-

1.550,-

2.295,-

2.520,-

2.295,-

1.660,-

1.795,-

1.660,-

3.320,-

3.590,-

3.320,-

1.840,-

1.995,-

1.840,-

3.680,-

3.990,-

3.680,-

Weitere Kabinen-Kategorien bzw. Suiten auf Anfrage

Bis zu 150,- € Frühbucher-Nachlass bis 31. Juli! Alle Preise pro Person in €

ACHTUNG: Für die Kreuzfahrt »Skorpios III« gelten besondere Zahlungs- sowie Stornobedingungen von

bis zu 100 %. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

VORPROGRAMM – Montag / Donnerstag

Transfer ab Flughafen Punta Arenas (gegen Gebühr),

eine Übernachtung an Bord bzw. in einem Hotel in

Puerto Natales mit Halbpension und Ganztagesausflug

zum eindrucksvollen Nationalpark Torres

del Paine. Im Laufe des Nachmittags Rückfahrt

nach Puerto Natales, Einschiffung und Abendessen

an Bord. Pro Person im DZ 290,- €.

HINWEIS: Ihren Mietwagen können Sie für die

Dauer der Kreuzfahrt sicher und kostenlos am

Skorpios-Terminal abstellen.

TIPP: Sonderfahrt mit Skorpios III

»Alacalufe Route« 7 Tage / 6 Nächte

Zum Saisonauftakt am 10. Oktober 2016 von

Puerto Montt bis runter nach Puerto Natales, Details

mit Preisen auf Anfrage. Rückfahrt zum Saisonende

von Puerto Natales bis rauf nach Puerto

Montt voraussichtlich Anfang April 2017, Details

auf Anfrage.

Leistungen

• Unterkunft in klimatisierten Innen- bzw.

Außenkabinen mit Privatbad

• Vollpension und freie Getränke (»open bar«)

• Ausflüge per Zodiac / Schlauchboot und

Besichtigungen laut Reiseprogramm

• Hafentaxen

• Englischsprechende Führer / Reiseleitung

Isla Navarino

Aktivurlaub am südlichsten Ende der Welt

Unser 4-tägiges Package Isla Navarino beginnt mit

einem Panorama-Flug von Punta Arenas über den

Beagle-Kanal und anschließendem ca. 1-stündigen

Überflug des legendären Kap Hoorn. Sie verbringen

3 Nächte in der recht komfortablen Lakutaia Lodge

mit unterschiedlichen Ausflügen, Wanderungen oder

Ausritten in die unberührte Natur der Umgebung.

Termine täglich, außer So. von Mitte Sept. bis April.

Paket inkl. Flug ab / bis Punta Arenas bzw. Transport

ab / bis Ushuaia, VP und Ausflüge ab 1.995,- € bzw.

Kurzprogramm 2 T / 1 N ab 810,- € p. P. im DZ.

Walbeobachtung in Patagonien

Eine Tour der besonderen Art für den absoluten Naturliebhaber

Sie verbringen 2 Nächte auf dem Motorkutter

»Forrest«, der Ihnen in den Fjorden und Kanälen

Patagoniens eindrucksvolle Begegnungen mit

Buckelwalen und Orcas, Seelöwen und Delfinen

sowie unzähligen Meeresvögeln ermöglicht.

Ausgesuchte Termine von Anfang Dezember bis

Ende Mai, Komplett-Paket inkl. Transfers ab / bis

Punta Arenas, VP, Tischgetränken, Ausflügen und

Unterbringung in 2-Bett-Kabine ab 598,- € p. P.

Mehr Details zu beiden Programmen auf Anfrage bzw. unter www.RuppertBrasil.de

20 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Feuerland - Kreuzfahrt zum Kap Hoorn

Chile

Cruceros Australis

Von Punta Arenas / Chile nach Ushuaia / Argentinien – oder umgekehrt

Entdecken Sie die grandiosen Naturschönheiten am südlichsten Ende der Welt an

Bord des sehr komfortablen Expeditions-Schiffes von Cruceros Australis. Sie kreuzen

langsam durch das Inselgewirr und stille Fjorde, vorbei an kalbenden Gletschern und

gänzlich unberührten Wäldern. Tagsüber unternehmen Sie Ausflüge per Zodiac /

Schlauchboot und kleine Wanderungen, abends verwöhnt Sie die Crew mit typisch

chilenischer Gastfreundschaft und kulinarischen Leckerbissen wie fangfrischen

Meeresfrüchten, Lachs und patagonischem Rindfleisch.

!

KOMBITIPP Argentinien

M / V Stella Australis

Programme

Baujahr 2010, Länge 89 m, max. 210 Passagiere

in 100 klimatisierten Außenkabinen mit 2 Einzelbzw.

1 Doppelbett, großem Panorama-Fenster und

privatem Dusch-Bad. Davon sind 96 Standard-

Kabinen mit 16,5 qm und 4 Superior-Kabinen mit

20,5 qm. In Größe, Komfort sowie Ausstattung sind

alle Standard-Kabinen identisch, sie unterscheiden

sich lediglich durch die Lage im Schiff.

Besonders die nur 3 B-Kabinen sind immer sehr

schnell ausgebucht, wir empfehlen daher generell

eine sehr frühzeitige Reservierung!

Zu Ihrer Verfügung stehen Speisesaal, 2 rauchfreie

Lounges mit Bar, kleine Bibliothek sowie ein großes

Aussichtsdeck mit Fitness-Raum und Panorama-

Blick. Täglich wissenschaftliche Vorträge zu Flora,

Fauna, Geschichte und Geografie der Region.

HINWEIS: Ein zweites Schiff befindet sich noch im

Bau und wird erst ab Saison 2017 / 2018 die

Kapazität verdoppeln.

Kategorie B A AA AAA

Tour Saison Magallanes Magallanes

A – 5T / 4N

B – 4T / 3N

A – 5T / 4N

B – 4T / 3N

A – 5T / 4N

B – 4T / 3N

24.09.16 – 28.09.16 +

01.04.17 – 05.04.17

01.10.16 – 29.10.16 +

15.03.17 – 29.03.17

02.11.16 – 11.03.17 2.135,-

1.770,-

TOUR A – 5 Tage / 4 Nächte

M / V STELLA AUSTRALIS (jeden Samstag)

Punta Arenas → Ushuaia

Sa: Punta Arenas

Einschiffung der Passagiere bis 18:00 Uhr. Alle

an Bord – gegen 20:00 Uhr lichtet die Stella Australis

die Anker und nimmt Kurs auf die Mage-llan-

Straße.

So: Ainsworth-Bucht – Insel Tucker

Entlang der imposanten Darwin-Kordillere geht die

Fahrt zum Marinelli-Gletscher im Ainswoth-Fjord,

wo auch eine große See-Elefanten-Kolonie zu

Hause ist. Nachmittags unternehmen Sie eine kurze

Zodiac-Fahrt rund um die Tucker-Insel mit großen

Vogelkolonien, bzw. eine Wanderung am Brookes-

Gletscher.

Mo: Beagle Kanal – »Allee der Gletscher«

Am Morgen Stopp mit Wanderung am Pía-Gletscher,

anschließend imposante Fahrt durch die

sogenannte »Gletscher-Avenue« und den Beagle

Kanal.

Di: Kap Hoorn – Wulaia / Insel Navarino

Wenn der Wettergott es zulässt morgendliche Anlandung

am legendären Kap Hoorn und Spaziergang

über die Insel am Ende der Welt. Am Nachmittag

erreichen Sie Wulaia auf der Insel Navarino,

einst die größte Indianer-Ansiedlung der Region.

Schöne Wanderung zu einem Aussichtspunkt mit

tollem Panorama-Blick.

Mi: Ushuaia

Nach nächtlicher Überquerung des Beagle Kanals,

frühe Ankunft in Ushuaia, Ausschiffung gegen

09:30 Uhr.

Tierra del

Fuego

Cabo de

Hornos

1.345,-

1.130,-

1.685,-

1.395,-

1.795,-

1.495,-

2.240,-

1.855,-

2.735,-

2.265,-

1.890,-

1.570,-

2.345,-

1.940,-

2.860,-

2.370,-

1.980,-

1.640,-

2.450,-

2.030,-

2.995,-

2.485,-

AA / AAA-Superior-Kabinen sowie Termine und Preise für die Saison 2017 / 2018

auf Anfrage oder unter www.RuppertBrasil.de

Zuschlag, Einzelkabine = Doppelkabine + 50 % Alle Preise pro Person in €

ACHTUNG: Für die Kreuzfahrt »Australis« gelten besondere Zahlungs- und Stornobedingungen von bis zu

100 %. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

TOUR B – 4 Tage / 3 Nächte

M / V STELLA AUSTRALIS (jeden Mittwoch)

Ushuaia → Punta Arenas

Mi: Ushuaia

Einschiffung bis 17:30 Uhr. Alle an Bord – gegen

20:00 Uhr Abfahrt auf dem Beagle-Kanal zurück

nach Chile.

Do: Kap Hoorn – Wulaia / Isla Navarino

Vorbehaltlich guter Wetterbedingungen morgendliche

Anlandung am legendären Kap Hoorn und

Spaziergang über die Insel am südlichsten Ende der

Welt. Am Nachmittag erreichen Sie Wulaia auf der

Insel Navarino, einst die größte Indianer-Ansiedlung

der Region. Sie können dort verschiedene

Wanderungen unternehmen, die schönste aber

auch schwierigste führt durch magellanischen Urwald

zu einem Aussichtspunkt mit tollem Panorama-Blick

über den Beagle-Kanal.

Fr: Gletscher-Avenue

Langsame Fahrt vorbei an kalbenden Gletschern

durch den Agostini-Fjord und die sogenannte

»Gletscher-Avenue«. Am Nachmittag Schlauchboot-

Fahrt bzw. Spaziergang zum Gletscher Águila.

Sa: Magdalena-Insel – Punta Arenas

Im Morgengrauen Fahrt durch die Magellan-Straße

und frühe Ankunft an der Magdalena-Insel mit

seinem markanten Leuchtturm. Anlandung per

Schlauchboot und noch genügend Zeit zum Besuch

der beeindruckenden Kolonie von Magellan-Pinguinen.

Ausschiffung in Punta Arenas gegen 11:30 Uhr.

TOUR C – 8 TAGE / 7 NÄCHTE

Die Kombination von Tour A + B ab / bis Ushuaia

(jeden Mittwoch) bzw. ab / bis Punta Arenas (jeden

Samstag) mit 10 % Preisvorteil.

Leistungen

• Unterkunft in Außenkabinen mit Du / WC

• Vollpension und freie Getränke (»open bar«)

• Alle Ausflüge und Besichtigungen gemäß

Reiseprogramm (witterungsabhängig)

• Mehrsprachige Führungen / Reiseleitung

• Ausflüge werden größtenteils auch mit

deutschsprechenden Reiseleitern

durchgeführt

• Hafentaxen und Nationalpark-Gebühren

21


Chile

Geheimnis im Pazifik

Osterinsel – Rapa Nui

Package »Rapa Nui« 4 Tage / 3 Nächte ab / bis Flughafen Mataveri

Eine Welt für sich – rund 3.700 km vom chilenischen Festland entfernt. Noch immer gibt die exakte Entstehung und

Bedeutung der riesigen Tuffstein-Statuen, der »Moais«, der Welt und seinen Wissenschaftlern Rätsel auf. In Hanga

Roa, dem einzigen Ort der Insel, leben ca. 3.000 Einwohner meist polynesischen Ursprungs.

INSIDER-TIPP: Anfang Februar steigt auf der Osterinsel das traditionelle Tapati-Fest, wo man sich aus der ganzen

Südsee zum Tanzen und Feiern trifft. Wer 2017 (ca. 27.01. – 12.02.) dabei sein will sollte rechtzeitig buchen!

Hotels

1 Altiplánico Rapa Nui ****

Komfortables Hotel ca. 5 km außerhalb von Hanga

Roa. Nur 16 sehr geräumige Zimmer in weitläufiger

Gartenanlage mit Swimmingpool und Panorama-

Blick auf den Pazifik.

2 Puku Vai ***

Das Hotel verfügt über 13 komfortable Zimmer

und befindet sich ca. 10 Gehminuten vom Ortszentrum

Hanga Roa’s entfernt. Inmitten blühender

Gärten können Sie hier auf der Pool-Terrasse, bei

einer Massage oder im Whirlpool entspannen.

3 Otai *** / 4 Gomero ***

Beide Hotels befinden sich zentral in der Ortsmitte

inmitten einer schönen tropischen Gartenanlage

mit Swimmingpool. Unbedingt Superior-Zimmer

buchen, da nur unwesentlich teurer aber viel besser

als die Standard-Zimmer!

Programm

1. Tag: Nach Ankunft am Flughafen traditionelle

Südsee-Begrüßung mit einem Blumenkranz, anschließend

Transfer zum Hotel in Hanga Roa. Rest

des Tages zur freien Verfügung.

2. Tag: Ein Ganztagesausflug führt Sie heute einmal

rund um die nur 22 km lange und maximal

11 km breite Insel zum Vulkan Rano Raraku und

zum Steinbruch der Moais. Nach einem Halt an den

restaurierten Statuen von Ahu Tongariki noch Besuch

des Strandes Anakena und Ahu Nau Nau.

Gelegenheit zu einem Bad im Pazifik am einzigen

Palmenstrand der Insel. (Lunch-Box inklusive)

3. Tag: Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug

in den Süden zum kreisrunden Krater des Vulkans

Rano Kau mit phantastischem Panoramablick

über die ganze Insel. Beim Zeremoniendorf

Orongo erfahren Sie vieles über die Hintergründe

der Kultur der Ureinwohner. Höhepunkt am Nachmittag

sind die 7 Moais von Ahu Akivi, die einzigen

Statuen, die nicht an der Küste stehen. Von dort

geht es nach Hanga Poukura und zum Steinbruch

im Puna Pau-Krater. Zum Abschluss besuchen Sie

noch das zeremonielle Zentrum von Tahai.

1

2

3

4

Hotel

Altiplánico Rapa Nui ****

Superior-Zimmer

Saison

01.05.16 – 30.09.16

01.10.16 – 30.04.17

4 Tage / 3 Nächte Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

930,-

937,-

1.390,-

1.397,-

144,-

184,-

265,-

330,-

Otai ***

Superior-Zimmer

Gomero ***

Superior-Zimmer

01.05.16 – 20.12.16

03.01.17 – 30.04.17

01.05.16 – 20.12.16

03.01.17 – 30.04.17

Puku Vai ***

Superior-Zimmer 01.05.16 – 30.04.17 665,- 913,- 121,- 202,-

633,-

660,-

603,-

633,-

825,-

865,-

827,-

877,-

113,-

122,-

104,-

113,-

174,-

187,-

176,-

191,-

Andere Hotels, Zimmer-Kategorien und Privattouren auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

HINWEIS: Zur Zeit fliegt nur Latam die Osterinsel ab / bis Santiago an, mit bis zu 7 Flügen / Woche (je

nach Saison). Nur 1 x pro Woche (z. Zt. Montag) geht's ganzjährig weiter in die Südsee nach Papeete / Tahiti,

was in Verbindung mit Qantas tolle Round-the-world-Kombinationen mit der oneworld-Allianz erlaubt.

4. Tag: Transfer zum Flughafen.

HINWEIS: Gemäß Flugplan Änderungen des Programmablaufs

möglich.

Leistungen

• 3 Übernachtungen mit Frühstück im

gebuchten Hotel

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

in Kleingruppen wie erwähnt (Privattouren

auf Anfrage möglich)

• Eintrittsgebühren

• Deutsch- bzw. englischsprechende

Reiseleitung

Explora Rapa Nui

Z. B. Paket 4 Tage / 3 Nächte ab 2.295,- € p. P. im DZ

Das Explora Rapa Nui bietet Ihnen die Möglichkeit, die einmalige Natur

stilvoll gepaart mit allem Komfort eines 5-Sterne-Hotels zu genießen.

Nur 26 Varúa-Zimmer mit 26 qm und 4 komfortableren

Raa-Suiten mit 43 qm. Buchbar sind Pakete

von 4 bis 7 Tagen.

Täglich werden in Kleingruppen mit max. 8 Personen

Aktivitäten verschiedenster Art und Schwierigkeit

mit Minibussen, per Mountain-Bike oder zu Fuß

mit mehrsprachigen Führern angeboten. Ein sehr

aufmerksamer Service, exzellente Küche, sowie eine

schöne Poolanlage mit Open Air Jacuzzi, Massagen

und Wellness-Bereich machen Ihren Aufenthalt zu

einem echten Erlebnis.

Rapa Nui Pur

Komplett-Paket 6 Tage / 5 Nächte

ab 1.945,- € p. P. im DZ

Unser besonderes Angebot für alle, die

ganz tief in die Kultur und Traditionen der

Rapa Nui eintauchen wollen.

Erleben Sie authentische Zeremonien und Rituale,

entdecken Sie die kulinarischen Köstlichkeiten und

viel nachhaltigen Kontakt zu den Ureinwohnern.

Die Familie Turi, eine der wichtigsten und ältesten

Familienstämme der Insel wird Sie neben den Besuchen

archäologischer Stätten auch an ihren täglichen

Unternehmungen teilhaben lassen.

Mehr Details zu beiden Programmen auf Anfrage bzw. unter www.RuppertBrasil.de

22 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Chiles kleiner Norden

Chile

La Serena

Chiles zweitälteste Stadt besticht durch ihre gepflegte Kolonialarchitektur und ein mit ca. 310 Sonnentagen

pro Jahr äußerst angenehmes Klima. Dies begünstigt nicht nur den Wein- und Obstanbau im

lieblichen Elqui-Tal, sondern lockte auch die größten Sternwarten der Südhalbkugel, wie Tololo und

La Silla, in diese Region.

Programm

LA SERENA – ELQUI-TAL

4 Tage / 3 Nächte

1. Tag: Nach Ankunft am Flughafen Transfer und

Besichtigung des kolonialen Zentrums von La Serena,

der nahen Strände und der Bucht von La

Herradura. Nach einem typischen Mittagessen in

einem Fisch- und Meeresfrüchte-Lokal Fahrt ins

fruchtbare Elqui-Tal, wo die Trauben für Chiles Nationalgetränk

Pisco angebaut werden. Kurzer Bummel

durch das gemütlichen Städtchen Vicuña, der

Heimat der chilenischen Literatur-Nobelpreisträ-

gerin Gabriela Mistral, und Check-In im Astro-

Hotel Elqui Domos für die nächsten 2 Tage. Nach

Sonnenuntergang und vor dem Abendessen noch

Besuch des Alfa Aldea Observatoriums für einen

ersten Blick in den vielleicht klarsten Himmel der

Welt. (M – A)

2. Tag: Am Vormittag Besuch einer der ältesten

traditionellen Pisco-Destillerien Chiles und gemütliche

Fahrt durch das ganze Tal. Nach einem Mittagessen

unterwegs erreichen Sie im Laufe des

Nachmittag wieder Ihr Astro-Hotel. Das neue kleine

Privat-Observatorium des Hotels steht Ihnen für

ausgiebige Himmels-Beobachtungen ganz nach

Lust und Laune zur Verfügung. (F – M – A)

3. Tag: Gemächliche Rückfahrt durch das Elqui-

Tal mit Unterwegs-Stopps in kleinen Weingütern

und Mittagessen. Am frühen Nachmittag erreichen

Sie wieder die Küste bei La Serena und Gelegenheit

zu einem erfrischenden Bad im Pazifik. Übernachtung

im La Serena Club Resort ****. (F – M)

4. Tag: Transfer zum Flughafen / Busbahnhof. (F)

HINWEIS: Besuch der Südsternwarte La Silla immer

samstags, sowie zusätzliche Ausflüge wie Be-

such des Fray Jorge-Nationalparks, der Damas-

Inseln mit Pinguinen und Seelöwen, Landleben,

rauf in die Hochanden oder eine Reittour auf Anfrage

möglich.

Saison

4 Tage / 3 Nächte

DZ

01.05.16 – 20.12.16 870,- 1.140,-

02.01.17 – 30.04.17 899,- 1.190,-

Aufpreis für Alleinreisende – 115,-

Leistungen

EZ

Alle Preise pro Person in €

• 3 Übernachtungen mit Frühstück

• 3 x Mittagessen und 2 x Abendessen

• Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgelder wie erwähnt

• Deutschsprechende private Reiseleitung

Hacienda Los Andes

Reiten und Relaxen im Hurtado-Tal

Die historische Hacienda Los Andes liegt ca. 130 km landeinwärts von La Serena im Hurtado-Tal, einer fruchtbaren

Oase mit üppigem Grün entlang des Río Hurtado – im krassen Gegensatz zu den kahlen und schroffen

Bergen der Umgebung. Das deutsch-österreichische Besitzerpaar hat sich mit der liebevollen Restaurierung und

entsprechendem Ausbau einen kleinen Lebenstraum erfüllt und betreut seine Gäste oft noch höchstpersönlich.

Nur 4 Doppelzimmer und 2 komfortablere Suiten,

jeweils mit Heizung und Privatbad / WC. Gemütlicher

Speise- und Aufenthaltsraum, Terrasse mit

Grillplatz, Sauna und Jacuzzi (gegen Gebühr), in

der Umgebung angelegte Wanderwege und schöne

Badeplätze am Fluss.

HACIENDA LOS ANDES

4 Tage / 3 Nächte

Programm

1. Tag: Transfer ab Vicuña oder Ovalle zur Hacienda

Los Andes. Nachmittags Gelegenheit zu ersten

Spaziergängen in der Umgebung.

2. + 3. Tag: Zur freien Verfügung, im Preis inklusive

ist pro Tag eine der folgenden Aktivitäten:

A) Spezialität der Hacienda sind Ausritte auf dem

Rücken braver und gut trainierter Pferde in die unberührten

Landschaften der Anden ringsum, die

auch für »Nicht-Reiter« problemlos zu schaffen

sind. Komplette Ausrüstung wird gestellt.

B) Ganztagestour zu einem versteinerten Wald von

Pichasca mit viel Kontakt zur einheimischen Bevölkerung

in pittoresken Dörfern und Weingärten.

C) Ganztagestour per robustem Geländewagen in

die Hochanden; es geht durch wilde Berglandschaften

und Hochplateaus zu entlegenen Orten.

D) Verschiedenste Wanderungen unterschiedlicher

Dauer und Schwierigkeit, Sie haben die Qual der

Wahl.

4. Tag: Vormittag zur freien Verfügung, am Nachmittag

Transfer nach Vicuña bzw. Ovalle.

Saison

4 Tage / 3 Nächte

DZ

01.05.16 – 30.04.17 445,- 553,-

Aufpreis für Alleinreisende

Termine: täglich

auf Anfrage

EZ

Alle Preise pro Person in €

Leistungen

• 3 Übernachtungen mit Vollpension

• Transfers ab / bis Vicuña oder Ovalle

(ohne Reiseleitung), gegen Aufpreis auch

ab / bis La Serena möglich

• Alle Ausflüge und Aktivitäten inkl.

Eintrittsgelder wie erwähnt

• Deutsch– bzw. englischsprechende

private Reiseleitung

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

23


Chile

Wüste, Geysire & Salzseen

Atacama Standard

4 Tage / 3 Nächte täglich ab / bis Calama Flughafen

Erleben Sie die trockenste Wüste der Welt, ausgedehnte Salzseen mit rosaroten Flamingos,

dampfende Geysire und malerische Indianer-Dörfer in einmaliger Landschaft.

Programm

1. Tag: Calama – San Pedro de Atacama – Mondtal

Nach Ankunft in Calama am Vormittag Transfer

durch die Atacama-Wüste ins Oasenstädtchen San

Pedro de Atacama auf 2.440 m Meereshöhe. Am

Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug ins

bizarre Mondtal, das gerade bei Sonnenuntergang

in allen denkbaren Farbschattierungen erstrahlt.

3 Übernachtungen in San Pedro im Hotel Ihrer Wahl.

2. Tag: Atacama-Wüste – Salzsee

Am Vormittag bummeln Sie gemütlich durch San

Pedro und besuchen u. a. die 1577 erbaute Kirche

und nach Möglichkeit das interessante archäologische

Museum mit einer der ältesten Mumien-

Sammlungen der Welt (Montags geschlossen). Sie

besichtigen noch die Ausgrabungs-Stätten von

Tulor und die Festung von Quitor wo Sie viel über

die Lebens- und Bauweise der Atacama-Indianer

vor 2.000 Jahren erfahren werden. Am frühen

Nachmittag Start zu einem Ausflug zum Atacama-

Salzsee bis zur Laguna Chaxa mit seinen rosa

Flamingo-Kolonien und bizarren Salzverkrustungen.

Unterwegs noch Stopp in der Oase Toconao (Lunch-

Box inklusive).

3. Tag: Geysire El Tatio – Machuca

Heute heißt es früh aufstehen. Gegen 4:00 Uhr

früh Abfahrt zu den rund 4.300 m hoch gelegenen

Geysiren von El Tatio, die pünktlich bei Sonnenaufgang

mit Ihrer eindrucksvollen Vorstellung beginnen.

Bei eisigen Morgentemperaturen haben Sie

genügend Zeit zwischen den dampfenden Geysiren

und Fumarolen hin und her zu wandern, denken

Sie unbedingt an warme Kleidung! Auf dem Rückweg

nach San Pedro noch Stopp im Dorf Machuca,

das früher den Llama-Karawanen der Inkas als

Rastplatz an der Kreuzung zweier Inka-Straßen

diente. Rest des Tages zur freien Verfügung.

4. Tag: San Pedro de Atacama – Calama

Transfer zum Flughafen Calama.

(Auf Wunsch kann werktags Montag bis Freitag um

ca. 13:00 Uhr noch ein Besuch der größten offenen

Kupfermine der Welt bei Chuquicamata organisiert

werden).

NEU: Der Besuch des ALMA-Observatoriums ist

jetzt an Wochenenden möglich, aber nur mit Voranmeldung.

HINWEIS: Als Vor- oder Nachprogramm: Durch die

Atacama-Wüste mit Stopp in Geisterstädten wie

Chacabuco und Baquedano an den Pazifik bis

Antofagasta, mit Stopp am Felsentor La Portada.

Details und Preise auf Anfrage.

Gruppentour

englischsprechende Reiseleitung

Saison

Atacama Standard

Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

Casa de Don Tomás ***

Standard-Zimmer 01.05.16 – 30.04.17 735,- 895,- 85,- 138,-

Altiplánico ****

Standard-Zimmer 01.05.16 – 30.04.17 820,- 995,- 113,- 170,-

Privattour

deutschsprechende Reiseleitung

Casa de Don Tomás ***

Standard-Zimmer

Altiplánico ****

Standard-Zimmer

Termine: täglich

Saison

01.05.16 – 30.09.16

01.10.16 – 30.04.17

01.05.16 – 30.09.16

01.10.16 – 30.04.17

Atacama Standard

Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

1.145,-

1.295,-

1.230,-

1.385,-

1.295,-

1.460,-

1.405,-

1.575,-

85,-

85,-

113,-

113,-

138,-

138,-

170,-

170,-

Andere Hotels bzw. Zimmer-Kategorien auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

NEU: Auch als Mietwagentour buchbar. 3 Übernachtungen

mit Frühstück, 4 Tage Mietwagen

ab / bis Calama, ab 440,- € p. P. im DZ (z. B. Casa

de Don Tomás, Mietwagen Hertz Kat. J). Details

auf Anfrage.

Leistungen

• 3 Übernachtungen mit Frühstück

• Transfers ab / bis Calama Flughafen

• Ausflüge und Besichtigungen inkl.

Eintrittsgelder wie erwähnt

• Zusätzlich Mahlzeiten wie erwähnt

• Deutsch- bzw. englischsprechende

Reiseleitung

24 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Chile

Atacama Intensiv

5 Tage / 4 Nächte täglich ab / bis Calama Flughafen

Unsere Spezial-Tour für Entdecker, die tiefer in die Geheimnisse der Atacama eintauchen

wollen. Sie haben genügend Zeit zum intensiven Kontakt mit Land und Leuten, zu Kultur

und Natur, auch etwas abseits der üblichen Wege.

Programm

1. Tag: Calama – San Pedro de Atacama – Mondtal

Nach Ankunft in Calama am Vormittag Transfer

durch die Atacama-Wüste ins Oasenstädtchen San

Pedro de Atacama auf 2.440 m Meereshöhe. Nach

einem ausführlichen Bummel durch das Dorf starten

Sie am späten Nachmittag zu einem Ausflug ins

bizarre Mondtal, das gerade bei Sonnenuntergang

in allen denkbaren Farbschattierungen erstrahlt.

4 Übernachtungen im Hotel Altiplánico **** o.ä.

2. Tag: Hochland-Lagunen Miscanti +

Meñique – Atacama-Salzsee

Heute geht es hoch hinauf. Nach dem Frühstück

geht's auf über 4.000 m Meereshöhe zu den malerischen

Lagunen von Meñique und Miscanti.

Das tiefe Blau der Lagunen und das Gold-Gelb des

Ichu-Grases bilden einen fantastischen Farbkontrast

zu den umliegenden Gipfeln der Anden. Am

Nachmittag Rückfahrt mit Stopp am Atacama-

Salzsee an der Laguna Chaxa mit seinen rosa

Flamingo-Kolonien und bizarren Salzverkrustungen,

sowie in der Oase Toconao.

3. Tag: Tulor – Quitor – Puritama-Quellen

Auf dem Weg zu den Puritama-Quellen besichtigen

Sie ausführlich die präinkaischen Ausgrabungs-

Stätten von Tulor und die Festung von Quitor wo

Ihnen die Lebens- und Bauweise der Atacama-

Indianer vor 2.000 Jahren näher gebracht wird.

Nach einem wohltuenden Badenachmittag an den

heißen Quellen bei Puritama Rückfahrt nach San

Pedro.

Auf Wunsch kann für Sternengucker optional am

Abend eine astrologische Tour organisiert werden.

4. Tag: Salzsee Tara

Sie verlassen San Pedro und fahren vorerst auf der

Pass-Straße Richtung Argentinien hinauf in die

Anden. Kurz vor der Grenze am Jama-Pass geht's

links ab zum Salzsee von Tara im Los Flamencos-

Naturreservat. Der Salar de Tara gilt als der

schönste See der Region und beherbergt neben

archäologische Fundstellen auch eine enorme Tierwelt,

Herden von wilden Llamas und Vicuñas

werden Sie den ganzen Tag begleiten.

5. Tag: Geysire El Tatio – Caspana –

Chiu Chiu – Calama

Gegen 4:00 Uhr früh Abfahrt zu den ca. 4.300 m

hoch gelegenen Geysiren von El Tatio, die pünktlich

bei Sonnenaufgang mit Ihrer eindrucksvollen Vor-

Package Atacama 5 Tage / 4 Nächte

Intensiv

DZ EZ

01.05.16 – 30.04.17 2.145,- 2.370,-

Aufpreis für Alleinreisende – 1.160,-

Termine: täglich

Alle Preise pro Person in €

stellung beginnen. Nach einem Spaziergang an den

dampfenden Fumarolen Weiterfahrt durch eindrucksvolle

Voranden-Landschaften zu pittoresken

Dörfern wie Caspana und Lasana und nach Möglichkeit

zur abgelegenen aber hochinteressanten

Pukara de Turi. Nach einem Besuch im Dorf Chiu

Chiu mit der ältesten Kirche Chiles erreichen Sie

gegen Abend wieder Calama. Transfer zum Abendflug

nach Santiago bzw. Zusatznacht in einem Hotel.

!

KOMBITIPP

Bolivien & Argentinien

Zum Uyuni-Salzsee und weiter in 3 Tagen bis La

Paz, als Privattour ab 1.775,- € p. P. im DZ, Details

im Bolivien-Katalog bzw. auf Anfrage.

Ein 4T / 3N-Paket zum Uyuni-Salzsee ab / bis Chile

ab 2.375,- € p. P., Details auf Anfrage.

Im komfortablen Linienbus jetzt täglich ab San

Pedro über den asphaltierten Jama-Pass nach

Salta in Nord-Argentinien (ca. 90,- € p. P.).

Leistungen

• 4 Übernachtungen mit Frühstück

• 4 x Lunch-Box während der Ausflüge

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgelder im Privatwagen wie

erwähnt

• Deutschsprechende private Reiseleitung

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

25


Chile

Awasi Lodge – Atacama mit Stil

www.awasi.cl

Als echter Geheimtipp für Reisende, die noch das wirklich Spezielle suchen, fungiert die Awasi-Lodge in San Pedro

de Atacama. Dieses exklusive Boutique-Hotel mit nur 10 Wohneinheiten kombiniert auf beeindruckende Weise

traditionelle Baustile und Lebensweisen der Atacameños mit den heutigen Bedürfnissen anspruchsvoller Gäste.

Zimmerkategorie

Rectangular Suite

(außerhalb der Hotelanlage, über die Straße)

60 qm, Privatbad mit Wanne und Dusche

4 Tage /3 Nächte 5 Tage / 4 Nächte 6 Tage / 5 Nächte

DZ EZ DZ EZ DZ EZ

2.330,- 3.490,- 2.970,- 4.450,- 3.690,- 5.530,-

ACHTUNG: Besondere Zahlungs- sowie Stornobedingungen von bis zu 100%.

Die zehn äußerst komfortablen Bungalows unterschiedlicher

Größe und Ausstattung sind ausschließlich

aus lokalen Materialien wie Lehmziegel,

Stein und Holz gebaut, und verfügen alle über

Fußbodenheizung, ein großzügiges Badezimmer

sowie privaten Innenhof mit Solarium, Liegestühlen

und Außen-Dusche, Sie sind völlig ungestört. Allen

Gästen steht ferner ein Swimmingpool sowie Bar

und Gourmet-Restaurant mit speziell regionaler

Küche zur Verfügung. Ansonsten sind es zur

Ortsmitte von San Pedro nur wenige Gehminuten,

wo es keinerlei Mangel an Kneipen und netten

Restaurants gibt. Bei der Awasi Lodge werden nur

Komplett-Pakete angeboten, längere Aufenthalte

sind aber möglich, deren Preise auf Anfrage erhältlich

sind.

SPEZIAL 3 = 4

Bei allen Neubuchungen für ein 4 T / 3 N-Paket im

Zeitraum 01.05 – 30.09.16 gibt es eine zusätzliche

Nacht im Doppelzimmer gratis!

SPEZIAL KOMBI

Wenn Sie den Atacama-Aufenthalt mit einer

Buchung in der neuen Awasi Lodge im Nationalpark

Torres del Paine in Patagonien kombinieren,

erhalten Sie 5 % Nachlass und zwei Gratisnächte

in Santiago de Chile!

Leistungen

• Transfers ab / bis Calama Flughafen

• Unterkunft mit Vollpension und Getränken

• Tägliche Ausflüge auf Privatbasis in

Absprache mit der Reiseleitung exakt

abgestimmt auf Ihre individuellen

Wünsche und Interessen, auch mit

deutschsprechenden Führern

• Freie Benutzung aller Hoteleinrichtungen

und Mountain-Bikes

Tierra Atacama

Entdecken Sie mit dem exklusiven Tierra Atacama Hotel & Spa die

Atacama Wüste, eine der faszinierendsten Landschaften der Erde.

Die trockenste Wüste der Welt liegt im Schatten der Anden. Während

Ihres Aufenthaltes nehmen Sie an ausgesuchten Ausflügen und

Exkursionen teil, die Ihnen die Höhepunkte der Atacama Wüste und

des Hochlandes näher bringen so z. B. den großen Salzsee »Salar de

Atacama« oder die Geysire von El Tatio.

NEU!

Das Tierra Atacama kombiniert sportliche Aktivitäten mit rustikal-luxuriösem Ambiente. Das Hotel verfügt

über 32 komfortable Zimmer mit Terrasse. Die architektonisch ansprechende Hotelanlage besticht durch

schlichte Eleganz und lädt zwischen den Aktivitäten zum Entspannen ein. Den Gästen stehen ein Garten

mit Swimmingpool, Restaurant, Bar, Bibliothek und ein Spa zur Verfügung (Anwendungen gegen Gebühr).

Zimmerkategorie

Saison

Superior-Zimmer 01.05.16 – 30.09.16

01.10.16 – 30.09.17

3 Tage /2 Nächte 4 Tage / 3 Nächte 5 Tage / 4 Nächte

DZ EZ DZ EZ DZ EZ

Termine: täglich. Mindestaufenthalt 4 Nächte vom 20.12.16 – 02.01.17

Round Suite

2.330,- 3.490,- 2.970,- 4.450,- 3.690,- 5.530,-

43 qm mit Duschbad

Superior Round Suite

2.790,- 4.180,- 3.490,- 5.250,- 4.390,- 6.580,-

67 qm, Privatbad mit Wanne und Dusche

Termine: täglich von 01.05.16 – 31.03.17. Preise nicht gültig von 20.12.16 – 15.01.17, bitte anfragen!

Alle Preise pro Person in €

1.275,-

1.380,-

1.610,-

1.655,-

1.830,-

1.930,-

2.255,-

2.435,-

2.255,-

2.390,-

2.805,-

2.945,-

Alle Preise pro Person in €

ACHTUNG: Für beide Programme gelten besondere Zahlungs- sowie Stornobedingungen von bis zu 100%.

Leistungen

• Transfers ab / bis Calama Flughafen (ohne

Reiseleitung)

• Unterkunft mit Vollpension und allen

Getränken »open bar«

• Tägliche hochwertige Ausflüge in

Kleingruppen

• Freie Benutzung der Hoteleinrichtungen

• Englischsprechende Führer / Reiseleiter

Explora-Hotel »Atacama«

Wegen eines Brandschadens ist das Explora »Atacama« momentan geschlossen, wird nach Totalrenovierung

voraussichtlich im Januar 2017 wieder eröffnet. Wir informieren Sie unter: www.RuppertBrasil.de

!

KOMBITIPP

Bolivien & Argentinien

siehe Seite 24 /25

26 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Pazifik, Vulkane & Lagunen

Chile

Lauca Nationalpark

Arica, die nördlichste Stadt Chiles ist Ausgangspunkt für Exkursionen in den grandiosen Lauca

Nationalpark mit seiner fantastischen Berg- und Tierwelt. Außerdem bieten pittoreske Indianer-Dörfer

und gut erhaltene Ausgrabungen für Kultur- und Archäologie-Interessierte noch tiefe Einblicke in

Vergangenheit und Gegenwart.

Lauca – Standard

4 Tage / 3 Nächte ab / bis Arica

1. Tag: Nach Ankunft in Arica Transfer zum Hotel Casa

Beltrán o. ä. (Gruppentour) bzw. Hotel Arica ****

(Privattour). Am Nachmittag unternehmen Sie eine

Stadtrundfahrt und einen Ausflug ins fruchtbare

Azapa-Tal mit Besichtigung des präkolumbianischen

Museums.

2. Tag: Fahrt entlang der ehemaligen Inka-Straße

bis ins Hochlanddorf Putre auf 3.500 m Meereshöhe.

Vorbei an malerischen Indianer-Dörfern wie

Poconchile und Socoroma geht es gemächlich

durch gewaltige Wüstenlandschaften die Anden-

Kordilleren hinauf, zahlreiche Unterwegs-Stopps

(Lunch-Box inkl.) helfen Ihnen sich langsam an ungewohnte

Höhen zu gewöhnen. Nach einem Bummel

durch Putre Abendessen in einem lokalen

Restaurant und Übernachtung in der Hostería

Qantati. (F – M – A)

3. Tag: Ausflug zum spektakulären Lauca Nationalpark

mit artenreicher Tierwelt wie Flamingos,

Andengänse, Kondore und Vicuñas. Im Park befindet

sich umrahmt von schneebedeckten Vulkanen

der mit 4.570 m höchstgelegene See der Welt, der

Lago Chungará. Nach Besuch des malerischen

Lehmziegeldorfes Parinacota mit seiner schönen

Kirche Rückfahrt nach Arica und Transfer zum Hotel.

(Lunch-Box inkl.) (F – M)

4. Tag: Transfer zum Flughafen bzw. Busbahnhof.

(F)

Lauca – Intensiv

4 Tage / 3 Nächte ab / bis Arica

1. Tag: Wie Lauca-Standard, am Nachmittag noch

Transfer ins urige Voranden-Dorf Codpa auf 1.855 m

Meereshöhe, Übernachtung mit Abendessen in der

Codpa Valley Lodge. (M – A)

2. Tag: Tolle Fahrt durch die Voranden mit pittoresken

Dörfern wie Tignamar, Saxamar, Belén und

Zapahuira. Am frühen Nachmittag Ankunft in

Putre und noch Gelegenheit das Dorf zu erkunden.

2 Übernachtungen im Hotel Qantati. (F)

3. Tag: Am Morgen starten Sie zu einem Ganztagesausflug

in den Lauca Nationalpark und zum

Lago Chungará, mit kleinen Wanderungen und viel

Kontakt zur Natur und Kultur der einheimischen

Bevölkerung. Ihre eigenen Interessen können weitgehend

berücksichtigt werden. (F – M – A)

4. Tag: Vormittag zur freien Verfügung für optionale

Ausflügen und Aktivitäten nach Lust und Laune,

nachmittags Rückfahrt nach Arica. (F)

HINWEIS: Zusatztag mit Ausflug zum Salar de

Suririe auf Anfrage möglich.

!

KOMBITIPP

Bolivien & Perú

Linienbus-Fahrt täglich ab Arica bzw. Grenze nach

La Paz / Bolivia 60,- € pro Person bzw. Transfer zum

Flughafen Tacna / Perú möglich.

Gruppentour

4 Tage / 3 Nächte

engl. o. dt. Reiseleitung DZ EZ

Lauca Standard 865,- 1.040,-

Aufpreis für Alleinreisende – 415,-

Privattour

4 Tage / 3 Nächte

engl. o. dt. Reiseleitung DZ EZ

Lauca Standard 1.270,- 1.475,-

Aufpreis für Alleinreisende – 355,-

Lauca Intensiv 1.445,- 1.599,-

Aufpreis für Alleinreisende – 735,-

Termine: täglich von 01.05.2016 – 30.04.2017

Alle Preise pro Person in €

Leistungen

• 3 Übernachtungen mit Frühstück

• Zusätzliche Mahlzeiten wie erwähnt

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgebühren wie erwähnt

• Deutsch- bzw. englischsprechende

Reiseleitung

Iquique

Vergangene Pracht des Salpeter-Booms

Um die Jahrhundertwende war Iquique wegen

seiner Bodenschätze die reichste und wichtigste

Stadt des Nordens, was heute überall durch liebevoll

restaurierte Gebäude und Plätze sichtbar wird.

In der näheren Umgebung finden sich viele stillgelegte

Anlagen aus der Salpeter-Zeit wie Humberstone

oder Santa Laura, die aufgrund des trockenen

Wüstenklimas fantastisch gut erhalten sind.

Heute ist die Stadt u. a. ein aufstrebendes Seebad.

Altiplano

Abenteuer per Geländewagen

Auf diesen speziellen Exkursionen in geländegängigen

Fahrzeugen erleben Sie eine bisher vom

Tourismus noch wenig berührte Region auf durchschnittlich

3.500 m Meereshöhe im chilenisch-bolivianischen

Grenzgebiet. Auf kaum befahrenen

Straßen und abenteuerlichen Pisten bewegen Sie

sich entlang unzähliger Vulkane, vorbei an dampfenden

Thermalquellen und pittoresken Dörfern

meist in totaler Einsamkeit. z. B. in 5 Tagen von

Iquique nach Arica oder umgekehrt.

Mehr Details zu beiden Programmen auf Anfrage bzw. unter www.RuppertBrasil.de

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

27


ChileArgentinien

Mietwagen

Mietwagenrundreisen

Auto + Hotel vorgebucht

Die Mietwagen Rundreisen in Patagonien sind für Individualisten die wohl schönste Art die unendliche Vielfalt dieser

einzigartigen Region auf eigene Faust zu entdecken. In Chile (und auch Argentinien) stellt Auto fahren im Gegensatz

zu vielen anderen südamerikanischen Ländern kein sonderliches Problem dar; der Straßenzustand und die

Beschilderung ist kaum schlechter als in Europa, und selbst ungeteerte Nebenstrecken werden meist gut gepflegt.

Es gibt strenge Kontrollen der Höchstgeschwindigkeit (100 – 120 km / h) und Anschnallpflicht. Da Sie unterwegs nicht

immer mit englisch- oder gar deutschsprechenden Mitmenschen rechnen dürfen, sollten Sie zumindest einen Grundwortschatz

in Spanisch beherrschen.

Tour A: Nordchile Spezial

1. Tag: Nach früher Ankunft in Arica Übernahme

des Mietwagens. Besichtigung von Arica und des

Azapa-Tals. Auf der Panamericana geht es zuerst

Richtung Süden, nach ca. 65 km biegen Sie links

ab auf die Ruta A35, die Sie zum urigen Ort

Codpa auf 1.850 m Meereshöhe führt (insgesamt

ca. 2 Std. Fahrt auf Asphalt). 1 x ÜF in der Codpa

Valley Lodge ***. (135 km)

2. Tag: Gemächliche Fahrt auf kleinen kurvenreichen

Nebenstraßen durch wildromantische Voranden-Landschaften

mit viel typischem Leben in

Dörfern und Siedlungen wie Tignamar, Belén

und Zapahuira bis ins Hochland, 1 x ÜF Hotel

Qantati *** o. ä. in Putre. (160 km)

3. Tag: Besuch des Lauca-Nationalparks mit dem

Lago Chungará und dem Vulkan Parinacota. Auf

dem Rückweg nach Arica können Sie die präkolumbianischen

Geoglyphen im Lluta-Tal bewundern.

1 x ÜF Hotel Diego de Almagro *** o. ä. (200 km)

4. Tag: Fahrt auf der Panamericana bis Iquique, das

im 19. Jh. durch Salpeter-Gewinnung seine Blütezeit

erlebte. Besuch der Salpeter-Ruinen bei Humberstone

und 1 x ÜF NH Iquique **** o. ä. (300 km)

5. Tag: Auf der Küstenstraße bis Tocopilla nach

Süden, dann über Calama bis nach San Pedro

de Atacama fahren Sie auf asphaltierten Straßen.

3 x ÜF Hotel Casa de Don Tomás *** o. ä. (550 km)

6. Tag: Den Atacama-Salzsee mit der Oase Toconao

sollten Sie in der Früh oder mittags besichtigen,

im Anschluss können Sie die Umgebung von San

Pedro erkunden. Einen spektakulären Sonnenuntergang

erleben Sie im Mondtal. (100 km)

7. Tag: Heute sollten Sie das Auto stehen lassen

und besser einen organisierten Ausflug zu den

Geysiren von El Tatio unternehmen. Empfohlen ist

die Abfahrt gegen 04:00 Uhr früh, um den Sonnenaufgang

in dieser beeindruckenden Landschaft zu

erleben. Falls Sie mit dem Auto unterwegs sind,

gönnen Sie sich auf dem Rückweg ein Entspannungsbad

in den Thermen von Puritama. (95 km)

8. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt bis Calama

(100 km) bzw. Antofagasta (320 km) und Abgabe

des Mietwagens.

Tour B: Atacama + Nordargentinien

1. Tag: Ankunft in Calama und Übernahme des

Mietwagens, Fahrt nach San Pedro, 3 x ÜF Hotel

Altiplánico **** o. ä. (95 km)

2. – 3. Tag: Zur freien Verfügung. Den Atacama-

Salzsee sollten Sie auf jedem Fall besichtigen, am

besten in der Früh oder mittags. Die Salz- und

Mineralienformationen im Mondtal sind ebenfalls

sehenswert, vor allem beim Sonnenuntergang.

Weitere Höhepunkte sind der Los Flamencos

Nationalpark und die El Tatio Geysire.

4. Tag: Über den asphaltierten Jama-Pass überqueren

Sie die Anden bis Purmamarca. 1 x ÜF im

Hotel Marques del Tojo **** o. ä. (450 km)

5. Tag: Morgens Fahrt in Richtung Cachi. Unterwegs

halten Sie in Salta mit Besichtigung der Kathedrale

und der Kirche San Francisco. Los Cardones

Nationalpark in der Nähe zeigt Versteinerungen

ausgestorbener Tiere und Spuren von Dinosauriern.

1 x ÜF im Boutique-Hotel El Cortijo *** o. ä. in

Cachi. (337 km)

6. Tag: Fahrt auf der legendären Ruta 40 durch

schöne Voranden-Landschaften und malerische

Dörfer wie Seclantás, Molinos, Angastaco und

San Rafael, wo Sie selbstgemachten Wein und

Schinken kosten können. Ankunft im Weinbau-

Städtchen Cafayate und 2 x ÜF auf der Estancia

Viñas de Cafayate o. ä. (162 km)

7. Tag: Tag zur freien Gestaltung. Cafayate liegt im

Zentralgebiet des Calchaquí-Tals, das für seine

kontrastreichen Farben und seine einzigartige Landschaft

bekannt ist.

8. Tag: Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Besuch

im Pachamama Museum. Fahren Sie von dort aus

zu den Ruinen von Quilmes, einer berühmten archäologischen

Ausgrabungsstätte. Sie setzen Ihre

Reise fort und erreichen die Stadt Belén. 1 x ÜF im

Hotel Belén *** o. ä. (270 km)

9. Tag: Heute verbringen Sie den ganzen Tag auf

der Straße. Ihre Fahrstrecke bietet eine großartige

Aussicht auf die Sierra de Famatina Bergkette. Ihr

Ziel für heute ist das Städtchen Villa Unión, das im

Herzen des Bermejo-Tals liegt. 1 x ÜF im Hotel

Cañon de Talampaya **** o.ä. (330 km)

10. Tag: Nach dem Frühstück besichtigen Sie den

Talampaya Nationalpark, UNESCO Weltkulturerbe.

Nach Ihrem Besuch setzen Sie die Fahrt auf der

Straße in gleicher Richtung fort, bis Sie das Städtchen

Villa San Agustín erreichen. 1 x ÜF im Hotel

Don Antonio *** o. ä. (180 km)

11. Tag: Heute besuchen Sie Mendoza inmitten

von Hügelketten und Hochebenen, auf der östlichen

Seite der Anden. Die Gegend um das Gebiet um

Mendoza ist das größte Weinanbaugebiet Südamerikas.

1 x ÜF im Hotel Huentala **** o. ä. (380 km)

12. Tag: Heute geht es zurück über die Grenze nach

Chile und zur Küstenstadt Valparaíso am Pazifik.

1 x ÜF im Zero Hotel **** o. ä. (490 km)

28 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Nordchile, Santiago & Seengebiet

ChileArgentinien

13. Tag: Nach einem guten Frühstück Fahrt nach

Santiago, wo Sie das Fahrzeug abgeben. (100 km)

Tour C: La Serena

1. Tag: Nach Ankunft in Santiago Übernahme des

Mietwagens. Fahrt Richtung Norden über die

Wüstenoase Ovalle zur rustikalen Hacienda los

Andes *** 2 x ÜF im Hurtado-Tal. (540 km)

2. Tag: Freier Tag auf der Hacienda mit diversen

Aktivitäten wie Wanderungen, Reitausflügen etc.

3. Tag: Fahrt nach Valparaíso. Die nostalgische

Stadt mit ihrer hügeligen Umgebung war einst der

wichtigste Hafen am Pazifischen Ozean. 1 x ÜF im

Hotel Sommerscales o. ä. (225 km)

4. Tag: Heute verlassen Sie die Küste und fahren

Richtung Anden bis San Felipe. 14 km nordöstlich

der Stadt befindet sich das komfortable Thermal-

Hotel Termas de Jahuel auf 1.180 m Meereshöhe,

wo Sie heute übernachten und Ihr Abendessen genießen

können (inkl.). (150 km)

5. Tag: Gemächliche Rückfahrt nach Santiago und

Abgabe des Fahrzeugs. (105 km)

Tour E und F: Seenregion Chile

5. Tag: Zur freien Verfügung am Todos los Santos-

See (Wanderungen, Katamaran-Fahrt nach Peulla

etc.).

6. Tag: Fahrt zum Flughafen oder zum Stadtbüro in

Puerto Montt und Abgabe des Fahrzeugs. (80 km)

TIPP: Verlängerung Insel Chiloé 3 Tage / 2 Nächte.

Details unter www.RuppertBrasil.de

TOUR F

1. Tag: Nach Ankunft in Temuco und Übernahme des

Mietwagens kurze Stadtbesichtigung mit Mapuche-

Markt, Fahrt über Villarrica bis Pucón und 2 x ÜF

im Club los Ulmos / Landhaus San Sebastián ***

o. ä. bei Pucón. (112 km)

2. Tag: Zur freien Verfügung für Wanderungen im

Huerquehue-Nationalpark oder am Villarrica-

Vulkan. Sie können sich anschließend in einem der

zahlreichen Thermalbäder entspannen.

3. Tag: Zuerst über Land bis Panguipulli, dann in

ca. 2 Std. mit der Fähre über den Pirihueico-See.

(Wir empfehlen telefonisch vorauszubuchen!). Am

Huahum Pass überqueren Sie die argentinische

Grenze und erreichen San Martín de los Andes.

1 x ÜF Hotel Le Chatelet *** o. ä. (192 km)

3. Tag: Gemütliche Fahrt ins Elqui-Tal, wo das

Getränk Pisco entstand. 1 x ÜF im Astro-Hotel Elqui

Domos mit Gelegenheit zur abendlichen Sternen-

Beobachtung mit Ihrem Privat-Teleskop oder im nahe

gelegenen Observatorium Mamalluca. (100 km)

4. Tag: Vor der Weiterfahrt nach La Serena können

Sie in Vicuña das Museum der Dichterin und

Literaturnobelpreisträgerin Gabriela Mistral besuchen.

In La Serena Freizeit am Strand. 1 x ÜF Hotel

Francisco de Aguirre *** o. ä. (100 km)

5. Tag: Rückfahrt nach Santiago und Abgabe des

Mietwagens. (470 km)

HINWEIS: Sie können Strand und Wüste kombinieren,

wenn Sie 4 Tage Bahía Inglesa, Pan de Azúcar

und Antofagasta dazu buchen. Fragen Sie uns nach

Details.

Tour D: Rund um Santiago

1. Tag: Übernahme des Wagens in Santiago und

Fahrt auf der Panamericana (Ruta 5) gen Süden ins

Colchagua-Tal. 2 x ÜF im Boutique-Hotel Vendimia

o. ä. in Santa Cruz. (185 km)

2. Tag: Besuch von verschiedenen Weingütern entlang

der Ruta del Vino nach Lust und Laune.

TOUR E

1. Tag: Nach Ankunft in Temuco und Übernahme

des Mietwagens Stadtbesichtigung mit Mapuche-

Markt, Fahrt über Villarrica bis Pucón und 1 x ÜF

im Club los Ulmos / Landhaus San Sebastián ***

o. ä. bei Pucón. (112 km)

2. Tag: Fahrt entlang der nördlichen Seen Panguipulli

und / oder Calafquen zum Huilo-Huilo

Reservat. 2 x ÜF im Hotel Nothofagus *** o. ä.

nahe dem Vulkan Choshuenco. (155 km)

3. Tag: Zur freien Verfügung für Entdeckungen in

der traumhaften Umgebung.

4. Tag: Fahrt zum Nationalpark Vicente Pérez

Rosales. Dort können Sie die Wasserfälle von Petrohué

besichtigen und anschließend zum Todos los

Santos-See fahren. 2 x ÜF im Hotel Petrohué ***

o. ä. am See, alternativ können die Übernachtungen

in Puerto Varas erfolgen. (240 km)

Saison 01.05.16 – 30.04.17

4. Tag: Landschaftlich schöne Fahrt auf der 7-Seen-

Route (nicht asphaltiert) entlang des Nahuel Huapi-

Sees bis Villa la Angostura. Dort empfehlen wir

den Besuch der Halbinsel Quetrihué, die für ihre

Schönheit und die Myrthenbäume bekannt ist.

1 x ÜF im Sol de Arrayan *** o. ä. (105 km)

5. Tag: Rückfahrt nach Chile über den Cardenal

Samoré Pass mit Stopp im Nationalpark Puyehue.

2 x ÜF El Lodge Taique. (115 km)

6. Tag: Zur freien Verfügung um die wunderschöne

Natur des Puyehue Sees und des Nationalparks zu

genießen. Der Park bietet einige attraktive Wanderwege

und die Lodge Ausflüge wie Kajakfahren,

Fliegenfischen und einen Ritt zum »Salto del Moro«.

7. Tag: Am Ufer des Llanquihue Sees entlang geht

es über Puerto Octay und Frutillar nach Puerto

Varas. Während der Fahrt haben Sie den perfekten

Kegel des Osorno Vulkans stets im Blickfeld. 1 x ÜF

im Hotel Kalfu *** o. ä. (140 km)

8. Tag: Fahrt nach Puerto Montt und Abgabe des

Fahrzeugs. (20 km)

TIPP: Verlängerung Insel Chiloé 3 Tage / 2 Nächte.

Details unter www.RuppertBrasil.de

HINWEIS: Leistungen für alle Mietwagenrundreisen

finden Sie auf S. 31

Kat. Fahrzeugtyp z. B. Tour A Tour B Tour C Tour D Tour E Tour F Chiloé

C Toyota Yaris Sedan – – – 647,- 890,- 1.043,- 187,-

J Pick-Up 4 x 2 Doppelkab. Diesel 1.030,- 2.367,- 550,- – – 1.109,- –

G Nissan X-Trail 4 x 4 4-türig 1.090,- – 593,- – – – 229,-

Andere Fahrzeug- / Hotel-Kategorien, EZ-Zuschläge

bzw. Preise für Alleinreisende auf Anfrage

Alle Preise pro Person im DZ in € (bei 2 Personen)

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

29


ChileArgentinien

Mietwagen

Tour G: Nördliche Carretera

4. Tag: Fahrt auf der Carretera Richtung Süden

vorbei am Lago Yelcho durch die immergrünen

Wälder Nord-Patagoniens. 1 x ÜF im Ort La Junta

am Lago Rosselot im Hotel Espacio y Tiempo ***

o. ä. (160 km)

5. Tag: Weiter geht’s Richtung Süden – die Landschaft

wechselt ständig. Vergessen Sie nicht im

Nationalpark Queúlat mit seinem hängenden Gletscher

einen Halt zu machen. Anschließend geht’s

nach Coyhaique, der Hauptstadt der Region Aysen.

1 x ÜF im Hotel Belisario Jara *** o. ä. (260 km)

6. Tag: Fahrt zum Flughafen Balmaceda und Abgabe

des Fahrzeugs. (55 km)

TIPP: Vorprogramm Insel Chiloé 3 Tage / 2 Nächte.

Details siehe www.RuppertBrasil.de

Tour J: Patagonia Chica

Balmaceda / Coyhaique – Lago General

Carrera – Ruta 40 – Fitz Roy – El Calafate –

Torres del Paine – Punta Arenas

12 Tage / 11 Nächte ab Balmaceda / Coyhaique

bis Punta Arenas. Entspricht den Tagen 8 bis 19 der

nachstehenden Tour K »Patagonia Grande«.

Tour K: Patagonia Grande

Tour H: Südliche Carretera

1. Tag: Nach der Übernahme des Mietwagens am

Flughafen Puerto Montt fahren Sie auf der Carretera

Austral bis zum Hafen von Caleta Arena. Von

hier geht’s per Autofähre in rund 45 Min. über den

Reloncavi-Fjord nach Caleta Puelche und von dort

erreichen Sie in ca. 2 Std. das Dorf Hornopirén.

1 x ÜF in der Hostería Catalina *** o. ä. (100 km)

2. Tag: Am Morgen nehmen Sie die 2. Fähre von

Hornopirén bis Leptepu (ca. 3 Std.). Nach nur 10 km

Fahrt steigen Sie in die 3. und letzte Fähre nach

Caleta Gonzalo ein, wo Sie 2 x in den Cabañas Caleta

Gonzalo *** o. ä. übernachten werden. (10 km)

3. Tag: Tag zur freien Verfügung, Besuch des

Pumalín Parks mit Möglichkeiten zum Fischen,

Wandern oder Baden.

1. Tag: Übernahme des Mietwagens am Flughafen

Balmaceda und erste Fahrt auf der südlichen

Carretera Austral über das Cerro Castillo Reservat

bis zum Örtchen Puerto Río Tranquilo am Lago

General Carrera. 1 x ÜF im einfachen Hostal El

Puesto. (195 km)

2. – 3. Tag: Nach rund 8 Std. Fahrt durch spektakuläre

Landschaften erreichen Sie das Dorf Caleta

Tortel, das ganz auf hölzernen Stelzen am Ufer des

Río Baker-Fjords gebaut wurde. 2 x ÜF in der Entre

Hielos Lodge. (237 km)

4. Tag: Die heutige Fahrt bringt Sie zurück in den

Norden. Auf dem Weg halten Sie entweder am Tamango

Nationalreservat an oder im Chacabuco

Tal. 2 x ÜF in den Cabañas Mirador de Playa Guadal

o. ä. am Ufer des General Carrera Sees. (200 km)

5. Tag: Nutzen Sie diesen Tag um die Natur und die

Umgebung des faszinierenden Lago General Carrera

zu entdecken. Unternehmen Sie eine Wanderung,

ein Reitausflug oder eine Bootfahrt und

genießen Sie Ihren Aufenthalt hier in vollen Zügen.

6. Tag: Gemütliche Rückfahrt bis Balmaceda und

Abgabe des Fahrzeugs. (250 km)

HINWEIS: Sie können beliebig in z. B. der Hostería

Mirador de Guadal am Lago General Carrera verlängern,

die Ausflugs- und Wandermöglichkeiten

dort sind vielfältig.

Der Tourverlauf entspricht mehr oder weniger unserer

Kleinbus-Tour Rundreise »Patagonia Overland«,

mehr Details und Informationen siehe dort.

1. Tag: Übernahme des Mietwagens in Puerto

Montt. Fahrt entlang des Llanquihue Sees bis

Petrohué am Todos los Santos-See im Nationalpark

Vicente Pérez Rosales. 2 x HP Hotel Petrohué.

(90 km)

2. Tag: Ganzer Tag zur freien Verfügung im Nationalpark

Vicente Pérez Rosales mit Möglichkeiten zum

Rafting, Kajak fahren, Wandern oder eine Bootsfahrt

nach Peulla etc.

3. Tag: Heute beginnt das Abenteuer Carretera

Austral, Fahrt durch tolle Landschaften entlang des

Reloncaví-Fjords über Cochamó und Puelo bis

Hornopirén. 1 x ÜF Hostería Catalina **. (200 km)

4. Tag: Am Morgen ca. 4-stündige Fähre über den

Comau-Fjord, kurzes Straßenstück und nochmals

kurze Fähre nach Caleta Gonzalo, wo Sie 2 x in der

dortigen Hostería übernachten. (20 km + 5 Std. Fähre)

5. Tag: Heute haben Sie Zeit den Pumalin-Park auf

gut ausgebauten Wanderwegen zu entdecken.

6. Tag: Durch traumhafte Landschaften und Wälder

geht es auf der Carretera weiter nach Süden vorbei

am Lago Risopatrón bis ins von deutschen Einwanderern

gegründete Dorf Puyuhuapi , 2 x ÜF in

der rustikalen Casa Ludwig. (250 km)

30 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Patagonien, Feuerland

ChileArgentinien

7. Tag: Zur freien Verfügung für den Queulat Nationalpark

mit seinem hängenden Gletscher und

um das Dorf zu besuchen.

8. Tag: Über die Cuesta Queulat mit fantastischen

Ausblicken über den Park und das Río Simpson

Naturreservat gelangen Sie zur Provinzhauptstadt

Coyhaique, 1 x ÜF Hotel Belisario Jara *** o. ä.

(220 km)

9. Tag: Fahren Sie lieber schon sehr zeitig weiter

Richtung Süden bis zum Lago General Carrera,

damit Sie Halt an allen verschiedenen Aussichtspunkten

machen können. In Río Tranquilo fragen

Sie an der Tankstelle nach Bootstouren zur Marmor-Kathedrale.

2 x ÜF in der Hostería Mirador

Playa Guadal o. ä. direkt am See. (265 km)

10. Tag: Tag zur freien Verfügung am Lago General

Carrera.

11. Tag: Auf kurvenreichen Straßen weiter nach

Süden, kurz vor Cochrane links abbiegen und über

den Paso Roballo zurück nach Argentinien bis zum

Lago Posadas und 1 x ÜF in der dortigen Hostería.

(212 km)

12. Tag: Ein langer Fahrtag auf der legendären

Ruta 40 bis El Chaltén am Fitz Roy-Massiv, 2 x ÜF

in der Hostería Lunajuim o. ä. (530 km)

13. Tag: Zur freien Verfügung. Wir empfehlen eine

Wanderung von El Chaltén über den Nationalpark

bis zu den Campos de Hielo, eines Gletschergebietes

oder in der Früh eine Bootstour zum Viedma

Gletscher zu unternehmen.

14. Tag: Entlang des Viedma-Sees bis El Calafate,

am Lago Argentino. 2 x ÜF Hotel Sierra Nevada ***

o. ä. (240 km)

15. Tag: Frei für Perito Moreno Gletscher, auf

Wunsch kann das sogenannte Mini-Trekking, eine

Wanderung auf dem Gletschereis organisiert werden.

16. Tag: Zurück nach Chile über den Cerro Castillo

Pass zu den Cabañas del Paine (2 x ÜF) am Rande

des Nationalpark Torres del Paine. (350 km)

17. Tag: Ganzer Tag im Nationalpark, Wanderungen,

Bootsfahrt zum Grey Gletscher, etc.

18. Tag: Rückfahrt über Puerto Natales bis Punta

Arenas. 1 x ÜF im Hotel Cabo de Hornos **** o. ä.

(400 km)

19. Tag: In Punta Arenas Abgabe des Mietwagens

am Flughafen bzw. im Stadtbüro.

TIPP: Vorprogramm Insel Chiloé 3 Tage / 2 Nächte.

Details siehe www.RuppertBrasil.de

Tour L: Torres del Paine

1. Tag: Nach Ankunft in Punta Arenas Übernahme

des Mietwagens. Die Hafenstadt an der Magellan-

Straße ist die wichtigste im chilenischen Teil Patagoniens

und wurde von englischen Schafzüchtern,

portugiesischen Seemännern und kroatischen Einwanderern

geprägt. Fahrt nach Puerto Natales,

1 x ÜF im Hotel IF Patagonia *** o. ä. (250 km auf

Asphalt-Straße)

2. Tag: Gemütliche Fahrt von Puerto Natales zum

Nationalpark Torres del Paine, mit Stopp-Möglichkeit

an der Milodón-Höhle. Nachmittags Zeit für

erste Erkundungen im Nationalpark. 2 x ÜF in den

Cabañas del Paine *** o. ä. in Villa Serrano am

Rande des Parks. (150 km)

3. Tag: Voller Tag im Park mit Ausflügen, Wanderungen

etc.

4. Tag: Rückfahrt nach Punta Arenas und Abgabe

des Fahrzeugs. (400 km)

Tour M: Torres del Paine –

Perito Moreno Gletscher

1. – 3. Tag: wie Tour L – Torres del Paine

4. Tag: Fahrt über die Grenze bei Cerro Castillo /

Cancha Carrera bis El Calafate am Lago Argentino.

2 x ÜF Hotería Koi Aiken *** o. ä. (250 km)

5. Tag: Voller Tag zur freien Verfügung z. B. am

Perito-Moreno-Gletscher im Nationalpark Los

Glaciares. (77 km)

6. Tag: Rückfahrt nach Chile bis Puerto Natales

über die legendäre Ruta 40. Besuchen Sie unterwegs

die Höhle des Milodón. 1 x ÜF Hotel IF Patagonia

*** o. ä. (270 km)

7. Tag: Fahrt nach Punta Arenas und Abgabe des

Fahrzeugs. (250 km)

Tour N: Torres del Paine – Feuerland

1. – 4. Tag: wie Tour L – Torres del Paine, Übernachtung

in Punta Arenas

5. Tag: Am Morgen fahren Sie mit der Fähre über

die Magellan-Straße nach Porvenir auf der mystischen

Insel Feuerland / Tierra del Fuego. Von dort

sind es ca. 300 km einsame Schotterpiste bis zur

Lodge Deseado im Süden der Insel.

6. Tag: Durch eine Umgebung voller Berge und Seen

erreichen Sie die bunte Stadt Ushuaia in Argentinien

am Eingang des legendären Beagle Kanals.

2 x ÜF in der Hostería Linares. (400 km)

7. Tag: Voller Tag zur freien Verfügung, um die Stadt

und den Nationalpark Tierra del Fuego zu erkunden.

Eine Bootsfahrt durch den Beagle Kanal ist

definitiv ein einmaliges Erlebnis.

8. Tag: Rückfahrt nach Punta Arenas und Abgabe

des Fahrzeugs. (600 km)

HINWEIS: Alle diese Rundreisen dienen als Muster

und könnten mehr oder weniger beliebig abgeändert

und / oder ergänzt werden.

Fragen Sie im Bedarfsfall unsere Chile- und Argentinien-Spezialisten

für Details.

Leistungen

• Übernachtungen im DZ mit Frühstück in

den erwähnten oder gleichwertigen Hotels

(bessere bzw. andere Hotels gegen

Aufpreis möglich)

• HERTZ-Mietwagen der gebuchten Kategorie

inkl. unbegrenzten Frei-km, lokalen Steuern,

Vollkasko-Versicherung für Sachschäden,

ggf. Rückführungsgebühren, ggf. Zusatz-

Vollmacht für Grenzübertritt Argentinien

• Ausführliches Kartenmaterial

Extras (zahlbar vor Ort):

• Bei Anmietung ab Flughäfen Service-

Gebühr von ca. 10,- US$ pro Miettag

• TAG = Mautgebühren in / um Santiago /

Valparaíso ca. 10,- US$ pro Miettag

• Evtl. Zusatzversicherung

• GPS / Navi auf Anfrage

Saison 01.10.16 – 30.04.17

Kat. Fahrzeugtyp z. B. Tour G Tour H Tour J Tour K Tour L Tour M Tour N

J Pick-Up 4 x 2 Doppelkab. Diesel 1.195,- 687,- 2.493,- 3.385,- 557,- 879,- 1.239,-

G Nissan X-Trail 4 x 4 4-türig 1.247,- 770,- 2.585,- 3.525,- 595,- 920,- 1.299,-

Andere Fahrzeug- / Hotel-Kategorien, EZ-Zuschläge

bzw. Preise für Alleinreisende auf Anfrage

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

Alle Preise pro Person im DZ in € (bei 2 Personen)

HINWEIS: Für alle Mietwagen Rundreisen gelten

ferner die allg. Konditionen und Vermietbedingungen

von HERTZ Chile.

31


ChileArgentinien

Mietwagen

Mietwagen Chile Individuell

Die große Freiheit auf Rädern

Sollten für Sie unsere Touren inkl. Hotel auf Seite 28 – 31 immer noch zu organisiert sein, so können Sie

sich hier Ihre eigene Mietwagen-Rundreise, mit oder ohne vorgebuchte Hotels, selbst zusammenstellen.

Bei diesbezüglichen Fragen stehen Ihnen unsere Chile-Spezialisten jederzeit gerne zur Verfügung.

Vermietstationen

Von Nord nach Süd jeweils Stadtbüro bzw. Flughafen

gegen Aufpreis.

Region 1: Arica, Iquique, Antofagasta, Calama,

Copiapó, La Serena, Santiago, Viña del Mar,

Concepción, Los Angeles, Temuco, Valdivia, Puerto

Montt und Puerto Varas

Region 2: Coyhaique / Balmaceda, Puerto Natales

und Punta Arenas; Osterinsel auf Anfrage

Region 1: ab allen Stationen in Chile, außer Punta Arenas, Puerto Natales, Coyhaique / Balmaceda

Kat. Fahrzeugtyp z. B. Pers. Saison Tag Woche Zusatztag Monat

A Hyundai I 10, Chevrolet Spark o. ä. (nur in Santiago) 2 – 3 01.05.16 – 31.08.17 41,- 239,- 35,- 763,-

B Peugeot 208, Toyota Yaris Sport o. ä. (Kompakt) 2 – 3 01.05.16 – 31.08.17 54,- 310,- 45,- 990,-

C Toyota Yaris Sedan, Nissan Versa o. ä. (Limousine) 3 – 4 01.05.16 – 31.08.17 63,- 365,- 53,- 1.165,-

G

W

I

Y

Nissan X-Trail, Toyota RAV 4 o. ä. (4 x 4, 4-türig)

Suzuki Grand Vitara o. ä. (mit Winde)

Minivan Kia Grand Carnival o. ä.

Toyota 4-Runner, Hyundai Santa Fé o. ä. (4 x 4 groß)

3 – 4

2

5 – 6

4

01.05.16 – 31.08.17 104,- 599,- 86,- 1.920,-

01.05.16 – 31.08.17 148,- 855,- 123,- 2.735,-

J PickUp* 4 x 2 Doppelkabiner Toyota New Hilux o. ä. (Diesel) 3 – 4 01.05.16 – 31.08.17 87,- 499,- 72,- 1.599,-

K PickUp* 4 x 4 Doppelkabiner Toyota New Hilux o. ä. (Diesel) 3 – 4 01.05.16 – 31.08.17 118,- 680,- 97,- 2.180,-

Region 2: ab / bis Punta Arenas (PUQ), Puerto Natales (PNT) und Coyhaique / Balmaceda (BBA)

Kat. Fahrzeugtyp z. B. Pers. Saison Tag Woche Zusatztag Monat

C Toyota Yaris Sedan, Nissan Versa o. ä. (Limousine) 3 – 4 01.05.16 – 31.08.17 70,- 399,- 57,- 1.280,-

G

W

I

Y

Nissan X-Trail, Toyota RAV 4 o. ä. (4 x 4, 4-türig)

Suzuki Grand Vitara o. ä. (mit Winde)

Minivan Kia Grand Carnival o.ä.

Toyota 4-Runner, Hyundai Santa Fé o. ä. (4 x 4 groß)

3 – 4

2

5 – 6

4

01.05.16 – 31.08.17 115,- 660,- 95,- 2.115,-

01.05.16 – 31.08.17 163,- 940,- 134,- 3.010,-

J PickUp* 4 x 2 Doppelkabiner Toyota New Hilux o. ä. (Diesel) 3 – 4 01.05.16 – 31.08.17 95,- 550,- 79,- 1.760,-

K PickUp* 4 x 4 Doppelkabiner Toyota New Hilux o. ä. (Diesel) 3 – 4 01.05.16 – 31.08.17 130,- 750,- 108,- 2.395,-

* PickUp mit offener Ladefläche, Abdeckplane gegen Gebühr ca. 15,- US$ auf Anfrage Alle Preise pro Fahrzeug in €

Kat. A Suzuki Swift

Kat. C Toyota All New Yaris Sedan

Kat. J Toyota New Hilux

Kat. G Nissan X-Trail

Kat. W Suzuki Grand Vitara

Kat. Y Toyota 4-Runner

32 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


ChileArgentinien

Einwegmieten

Grenzübertritt

Sonstige Konditionen

Zwischen allen Stationen innerhalb Chiles, mit

Rückführungsgebühren wie folgt möglich:

Strecken (km) / Kosten

0 – 150 km 70,- 751 – 1.000 km 360,-

151 – 300 km 110,- 1.001 – 1.500 km 485,-

301 – 450 km 170,- 1.501 – 2.000 km 605,-

451 – 600 km 225,- 2.001 – 2.500 km 830,-

601 – 750 km 290,- ab 2.501 km 1.135,-

Preise in €. Änderungen vorbehalten

Punta Arenas – Puerto Natales v. v. 165,- €

Puerto Montt – Coyhaique / Balmaceda v. v. 830,- €

Puerto Montt – Punta Arenas v. v. *** 1.630,- €

Santiago – Punta Arenas v. v. *** 2.150,- €

Weitere Einwegmieten sowie Sonderregelungen

mit Abgabe Argentinien auf Anfrage.

*** HINWEIS: Für Einwegmieten mit Abgabe oder

Übernahme in Punta Arenas gibt es z. B. über lokale

Vermieter wie Seelmann teilweise sehr günstige

Angebote, vorausgesetzt die Termine passen.

Für die Fahrt von Punta Arenas nach Norden gibt

es in der Regel mehr Möglichkeiten, fragen Sie uns

nach Details.

Nach Argentinien

Möglich bei Voranmeldung (mind. 14 Tage im Voraus

mit den persönlichen Pass- und Führerschein-

Daten) ab Kat. B mit obligatorischer Zusatz-Vollmacht.

Bis 15 Tage ca. 125,- € pro Fahrzeug

16 – 30 Tage ca. 200,- € pro Fahrzeug

Gültig für 3 Grenzübertritte zwischen Chile und

Argentinien, Zusatzkopien 15,- €

WICHTIG: Bei Unfall und / oder Panne muss das

Fahrzeug selbst bzw. auf eigene Kosten zur nächsten

HERTZ-Station nach Chile zurückgebracht

werden.

• Mindestalter 22 Jahre

• Gültiger nationaler und internationaler

Führerschein vorgeschrieben

• Zusätzliche Fahrer bei Voranmeldung

kostenlos

• Bei Übernahme Kautionshinterlegung per

Kreditkarte erforderlich

• 1 Miettag = 24 Stunden ab Übernahme,

Toleranz max. 2 Std.

• Fahrzeuge werden vollgetankt übernommen

und müssen vollgetankt wieder abgegeben

werden

• Fahrzeuge werden nur nach Kategorien,

nicht aber nach Typen bestätigt

Alle Konditionen vorbehaltlich Änderungen.

Leistungen

• Unbegrenzte Frei-Kilometer

• Lokale Steuern (19 % VAT / IVA) inkl.

• Vollkaskoversicherung (CDW) für Sachschäden

ab Region 1 ohne Selbstbeteiligung,

ab Region 2 sowie generell

bei Überschlag mit 4 x 4-Fahrzeugen mit

ca. 1.150,- US$ Selbstbeteiligung

• Diebstahl-Versicherung mit Selbstbeteiligung

von ca. 1.700,- US$

Extras (zahlbar vor Ort):

• Bei Anmietung ab Flughafen Service-

Gebühr von ca. 10,- US$ pro Miettag

(ein Transfer zum Stadtbüro vermeidet

diese Kosten)

• TAG = Mautgebühren in / um Santiago /

Valparaíso ca. 10,- US$ pro Miettag

• Insassen-Versicherung (PAI) für 2 Personen

sowie Zubehör (SACA, gilt nicht für Reifen

und Windschutzscheibe) jeweils

ca. 5,- US$ pro Miettag

• 2. Reservereifen auf Wunsch 10,- US$ pro

Miettag (nur für PickUps)

• GPS / Navi auf Anfrage

Chile – Wohnmobile und Pickup Camper

Immer noch eine recht ungewöhnliche Art des Reisens

in Chile, da die Infrastruktur dazu nach wie vor in den

Kinderschuhen steckt. Obwohl sich auch hier vieles getan

hat, ist Professionalität der Vermietfirma, Fahrzeuge,

Ausstattung und Campingplätze nicht vergleichbar mit

Standards, die Sie aus eventuellen vorherigen Reisen in

USA / Kanada oder Australien gewohnt sein mögen.

Ausgebaute Campingplätze gibt es fast nur in der Seenregion, an

der Küste bei Santiago und im Nationalpark Torres del Paine. In der

Regel ist sogenanntes »wildes« Campen kein Problem, in besiedelten

Gebieten sollten Sie aber vorher das Einverständnis des Grundbesitzers

einholen. Speziell in der Hochsaison sind die wenigen vorhandenen

Fahrzeuge sehr schnell ausgebucht, eine frühzeitige Reservierung

ist daher dringend zu empfehlen. Details, Preise und Konditionen

auf Anfrage.

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

33


Argentinien

Was Sie wissen sollten

Tango, Steaks und

Pinguine

Salta

Iguazú

Vor allem spanische und italienische Einwanderer prägten das heutige

Argentinien, besonders die pulsierende Metropole Buenos Aires. Kolonialer

Barock mit bizarren Andentälern im Nordwesten und die gewaltigen Wasserfälle

von Iguazú im subtropischen Norden stehen im krassen Gegensatz zur endlosen

Weite Patagoniens, ewigem Eis und unberührten Tierparadiesen im Süden.

Mendoza

Posadas

Buenos Aires

Bariloche

Valdés

Calafate

Ushuaia

Klima – Reisezeit – Kleidung

Aufgrund seiner Lage auf der Südhalbkugel sind die

Jahreszeiten sehr ausgeprägt und zu Europa genau

entgegengesetzt. Patagonien und Feuerland sind

am schönsten im argentinischen Sommer von

ca. Ende Oktober bis Anfang April und klimatisch

etwa mit Skandinavien vergleichbar. Ihr Reisegepäck

sollte auf jeden Fall wind- und wasserdichte

Kleidung enthalten, da es auch im Hochsommer

keinerlei Schönwetter-Garantie gibt.

In der Andenregion im Nordwesten sind die Jahreszeiten

nicht so ausgeprägt; man unterscheidet

eher zwischen Regen- und Trockenzeit. Viel Sonne

und klaren Himmel haben Sie von Mai bis Ende

Oktober; meiden sollte man nur die heißen und

regenreichsten Monate Januar und Februar. Der

subtropische Norden ist ganzjährig gut bereisbar,

mit Regenfällen muss hier immer gerechnet werden.

Einreise – Impfungen – Gesundheit

Für EU-Bürger und Schweizer genügt ein noch

mindestens 6 Monate nach Ausreise gültiger Reisepass.

Der allgemeine Hygiene- und Gesundheitsstandard

entspricht dem in Europa, besondere

gesundheitliche Risiken bestehen somit nicht.

Impfungen sind momentan nicht vorgeschrieben.

HINWEIS: Für einige nördliche Provinzen wie

Corrientes, Formosa oder Misiones, und somit

auch für Iguazú, wird derzeit jedoch noch eine

Gelbfieber-Impfung empfohlen.

Geld – Nebenkosten

Trotz Wirtschaftskrisen zählt Argentinien nach

wie vor zu den klassischen Reiseländern in Südamerika

und verzeichnet ständig steigende

Besucherzahlen. Gerade Patagonien wird immer

beliebter und ist besonders in der Hochsaison

sehr oft ausgebucht! Landeswährung ist der argentinische

Peso (ARS), 1 € = ca. 16 Pesos.

(Stand: April 2016)

Wir empfehlen die Mitnahme von Euro bzw. US-

Dollar in bar, mit Ihrer EC-Karte erhalten Sie an fast

allen Geldautomaten des Landes kleinere Mengen

an Bargeld. Zahlung per Kreditkarte ist weit verbreitet,

Sie müssen jedoch mit Aufschlägen rechnen.

Gute Dienste der Reiseleiter und Fahrer sollten Sie

mit etwa 10,- bzw. 5,- US$ pro Tag honorieren.

Die Flughafen-Steuern für nationale und internationale

Abflüge sind bei uns in der Regel bereits

im Flugpreis enthalten. Bei Inlandsflügen müssen

vor Ort z. Zt nur in Trelew 32,-, in El Calafate 76,-

und in Ushuaia 28,- ARS bezahlen. Änderungen

hierzu jederzeit möglich.

Essen und Trinken

Grundnahrungsmittel der Argentinier ist exzellentes

Rind- oder Lammfleisch, das traditionell als

»Asado«, einer Art Mixed-Grill, verzehrt wird. Ansonsten

ist die Küche von mediterranen Einflüssen

bestimmt. Köstlich schmecken »Empanadas«,

pikant mit Hackfleisch, Käse oder im Süden mit

Königs-Krabben gefüllte Teigtaschen.

Dazu trinkt man einen der vorzüglichen Weine

(Malbec oder Torrontés) aus einheimischer Produktion,

ein gutes Bier oder den weitverbreiteten

Mate-Tee.

Visit-Argentina-Airpass

Aerolíneas Argentinas (AR) ist seit 2012 Mitglied

der Allianz SkyTeam und hat weiterhin das Monopol

für viele Inlandsflüge, obwohl LATAM Argentina

(LATAM) ihr Steckennetz in und nach Argentinien

versucht weiter auszubauen.

Die AR bietet wieder den Visit Argentina-Airpass

für reine Inlandsflüge an, Preise richten sich nach

den geflogenen Strecken bzw. Anzahl der Coupons

(mind. 3).

Die LATAM-Flüge können recht günstig im Rahmen

des South American Airpass in Verbindung mit

einem Langstreckenflug der LATAM / Iberia gebucht

werden. Ansonsten müssen Sie zur Zeit mit

Tarifen von ca. 150,- bis 200,- € pro Flug rechnen,

jeweils in der günstigsten Buchungsklasse.

Ticketausstellung und Bezahlung muss in der Regel

unmittelbar nach Buchung erfolgen. Änderungen

hierzu jederzeit möglich.

34 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Hier schlägt das Herz Argentiniens

Argentinien

Buenos Aires

Ein Bummel durch die 13-Millionen-Metropole am Río de la Plata ist wie ein Spaziergang

durch Europa, Sie fühlen sich an vielen Ecken in das Paris, Rom oder Madrid der 80er Jahre

zurückversetzt. Die Stadt Buenos Aires schläft praktisch nie und die Porteños bevölkern

zu jeder Tages- und Nachtzeit die zahlreichen Restaurants und Straßencafés. Bummeln Sie

über den breitesten Boulevard der Welt, den prunkvollen Friedhof von Recoleta, durch das

italienisch geprägte Hafenviertel La Boca, das trendy angesagte Palermo Soho, über den

Sonntagsmarkt im nostalgischen Tango-Viertel San Telmo oder genießen Sie Ihren Kaffee

im legendären Café Tortoni an der eleganten Avenida de Mayo.

Hotels

1 Alvear Palace *****

Seit 1932 die Top-Adresse in Buenos Aires – im

eleganten Stadtteil Recoleta – wenn es um gediegene

und traditionelle Luxus-Hotels geht.

Die 197 Zimmer und Suiten sind stilvoll im Empire-Stil

Louis XV. eingerichtet und lassen keine

Wünsche offen. Für Ihr leibliches Wohl stehen

2 Gourmet-Restaurants mit schönem Wintergarten,

Lobby-Bar sowie ein großzügiger Spa & Wellness-

Bereich mit Swimmingpool zur Verfügung.

2 Alvear Art Hotel *****

Erst im Mai 2013 öffnete der neue Ableger des

Alvear Palace seine Pforten und verbindet moderne

Architektur mit dem bewährten Alvear-Flair.

137 elegante Zimmer und 2 Suiten mit allem Komfort

in super-zentraler Lage im Herzen von Buenos

Aires. Schöner Wellness-Bereich mit Jacuzzi und

Spa im obersten Stockwerk.

3 Palacio Duhau – Park Hyatt *****

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Alvear kombiniert

das Park Hyatt in eindrucksvoller Weise die

Tradition im alten Palacio Duhau mit der Moderne.

Die 165 modern aber geschmackvoll eingerichteten

Zimmer und Suiten mit allem Komfort befinden

sich sowohl im Alt- als auch Neubau, dazwischen

viel Grün und Ruhe im Großstadt-Trubel. 2 Restaurants,

Bar, Wellness-Bereich mit Schwimmbad

im Haus.

4 Plaza ***** (ex Marriott Plaza)

Altes Traditionshotel mit viel Flair, super-zentral an

der Plaza San Martín, die Fußgängerzone Florida

ist nur ein paar Schritte entfernt. Die stilvoll eingerichteten

318 Deluxe-Zimmer und Suiten verfügen

über alle Annehmlichkeiten eines Luxus-Hotels.

2 Gourmet-Restaurants, Bar, kleiner Swimmingpool

und Fitness-Center.

5 Américas Towers ****

Modernes Hotel der guten Mittelklasse, sehr zentral

gelegen unweit dem Teatro Colón, des Prachtboulevards

9 de Julio und der eleganten Av. Santa

Fé. Auf 9 Etagen verteilen sich 96 Zimmer mit

Bad / WC, Kabel-TV, Wi-Fi, Telefon, Minibar und

Safe. Im Hause ferner eine Confitería, Restaurant,

Lobby-Bar und kleiner Swimming-Pool.

6 Waldorf ***

Preisgünstiges Mittelklasse-Hotel im Herzen von

Buenos Aires. Die Fußgängerzonen Florída und

Lavalle und somit zahlreiche Restaurants und

Geschäfte in unmittelbarer Nähe. Alle 120 Zimmer

verfügen über Bad / WC, Minibar, Telefon, Kabel-TV,

Wi-Fi und Klimaanlage.

7 Esplendor Palermo Soho

Kleines Boutique-Hotel im momentan stark angesagten

Szene-Viertel Palermo Soho. Nur 27 komfortable

Zimmer mit Bad / WC, Kabel-TV, Wi-Fi,

Minibar und Zimmersafe. Schöne Dachterrasse mit

Bar, in der unmittelbaren Umgebung finden sowohl

Tag- als auch Nachtschwärmer zahlreiche

Boutiquen, Restaurants und Kneipen für jeden

Geschmack.

Komfortpaket

• 2 Übernachtungen mit Frühstück

• Privat-Transfers ab / bis Flughafen

• Halbtägige, ca. 4-stündige Stadtrundfahrt

im Privatwagen inkl. Recoleta-Friedhof

bzw. am Sonntag Tango-Flohmarkt

• Alles mit deutschsprechender Reiseleitung

HINWEIS: Auf Wunsch können wir auch Transfers

und Stadtrundfahrt in Gruppe englisch bzw. privat,

aber ohne Reiseleitung quotieren.

1

2

3

4

5

6

7

Hotel

Alvear Palace *****

Palace Premier Room

(Suiten auf Anfrage)

Alvear Art Hotel *****

Studio Room

Palacio Duhau – Park Hyatt *****

Standard Room »Park Deluxe King«

Saison

01.04.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

01.04.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

01.04.16 – 30.09.16

01.10.16 – 27.12.16

03.01.17 – 31.03.17

Komfortpaket

Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

837,-

871,-

587,-

597,-

771,-

873,-

873,-

943,-

965,-

1.311,-

1.517,-

1.517,-

1.445,-

1.511,-

304,-

321,-

179,-

184,-

271,-

322,-

322,-

608,-

641,-

357,-

368,-

541,-

644,-

644,-

Plaza *****

Deluxe King Room 01.03.16 – 28.02.17 381,- 533,- 76,- 152,-

Américas Towers ****

Standard-Zimmer 01.03.16 – 28.02.17 349,- 469,- 60,- 120,-

Waldorf ***

Standard-Zimmer

Esplendor Palermo Soho

Concept-Room

01.03.16 – 30.09.16

01.10.16 – 28.02.17

01.03.16 – 30.09.16

01.10.16 – 30.11.16

01.12.16 – 28.02.17

323,-

327,-

341,-

353,-

341,-

415,-

423,-

453,-

475,-

453,-

47,-

49,-

56,-

62,-

56,-

93,-

97,-

112,-

123,-

112,-

Aufpreis für Alleinreisende 01.03.16 – 28.02.17 – 210,- – –

Preise teilweise nicht gültig an Feiertagen, Ostern, Weihnachten und Neujahr

Andere Hotels bzw. Zimmer-Kategorien auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

35


Argentinien

Tigre-Delta, Fiesta Gaucha & Tango

Ausflüge ab / bis Buenos Aires

Buenos Aires ist ein idealer Ausgangspunkt für unvergessliche Ausflüge: ins Tigre-Delta

(das Mündungsdelta des Rio Paraná), mit der Schnellfähre nach Colonia del Sacramento /

Uruguay, auf eine Estancia – oder eine Tangoshow am Abend. Alle Ausflüge entweder

im Privatwagen mit deutschsprechender Reiseleitung oder in Gruppe mit nur englischoder

spanischsprechender Reiseleitung.

TIGRE-DELTA

Eine Halbtagestour durch die nördlichen Vororte in

das Inselgewirr des Mündungs-Deltas des Río

Paraná. Auf einer Bootsfahrt erkunden Sie die

Umgebung des Hauptortes Tigre, einem Freizeitund

Wassersportzentrum der Porteños mit vielen

Wochenend-Häusern, eleganten Yacht-Clubs, Restaurants

und Boutiquen. Bootsausflug nur in internationaler

Reisegruppe, Transfers privat oder in

Gruppe.

FIESTA GAUCHA

Eine Ganztagestour führt Sie ca. 120 km landeinwärts

in die Nähe von San Antonio de Areco, einem

Pampa-Städtchen, wo die Gaucho-Traditionen

noch fast unverändert fortleben. Sie verbringen

den Tag auf einer typischen Estancia, z. B. Santa

Susana – und erfahren vieles über den Alltag der

Gauchos. Gelegenheit zu einem kurzen Ausritt;

außerdem ist als Mittagessen ein traditionelles

»Asado« inklusive.

TANGO-SHOW

Ein absolutes Muss ist der Besuch einer Tango-

Show, ohne den Ihr Aufenthalt in Buenos Aires

nicht komplett wäre. Als beste Shows gelten zur

Zeit El Viejo Almacén, Esquina Carlos Gardel, El

Querandí oder Esquina Homero Manzi (Änderungen

vorbehalten). Die Transfers ab / bis Ihrem Hotel

sind inklusive sowie auf Wunsch ein Abendessen.

Die Shows beginnen relativ spät gegen 22 Uhr, mit

Abendessen ca. um 20 Uhr.

COLONIA DEL SACRAMENTO / URUGUAY

Tagesausflug ab / bis Buenos Aires inkl. Transfers,

Fährtickets und Besichtigung. Mehr Details hierzu,

wie auch Kombinationen mit Montevideo siehe

Uruguay-Teil.

SCHNELLFÄHREN NACH URUGUAY

Buenos Aires → Montevideo

ca. 3 Std. – bis zu 2 x täglich: ca. 175,- € p. P.

Buenos Aires → Colonia

ca. 1 Std. – bis zu 4 x täglich: ca. 115,- € p. P.

(je nach Saison, Änderungen vorbehalten)

TIPP: Auf Wunsch können wir auch den Besuch

eines Fußball- oder Polospiels organisieren, bzw.

eine Besichtigung oder Eintrittskarten für das

weltberühmte Teatro Colón besorgen. Fragen Sie

uns nach den Details.

Ausflüge 1 Person 2 Personen

Gruppe

(min. 2 Personen)

Tigre-Delta 255,- 130,- 56,-

Fiesta Gaucha 550,- 335,- 170,-

Tango-Show (z. B. Viejo Almacén)

mit Abendessen

ohne Abendessen

ab 240,-

ab 150,-

Colonia del Sacramento auf Anfrage –

Einfacher Transfer v.v. (nur Fahrer)

internat. Flughafen → Hotel

nationaler Flughafen → Hotel

Fährhafen → Hotel

Kreuzfahrt-Terminal → Hotel

80,-

60,-

80,-

40,-

30,-

140,-

40,-

20,-

15,-

105,-

Preise gültig bis vorerst 31.08.16 Alle Preise pro Person in €

ab 155,-

ab 100,-





36 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Rinder, Pferde & Gauchos

Argentinien

Estancias

Ein paar Tage Erholung auf einer der rustikaleren oder gediegen-komfortablen Estancias rund um

Buenos Aires ist wohl die schönste Art sich vom Trubel der Großstadt zu erholen. Bei Spaziergängen,

Ausritten per Pferd, Kutschfahrten oder auch nur Erholung am Swimmingpool lernen Sie in

kolonialem Ambiente das traditionelle Landleben in der Pampa kennen. Die meist sehr persönliche

Betreuung durch die Besitzer garantieren unvergessliche Tage in ursprünglicher Umgebung.

Villa María

Villa Maria

Rund 60 km südlich von Buenos Aires nahe Máximo

Paz und unweit des internationalen Flughafens.

Das im Tudor-Stil erbaute Anwesen aus dem Jahre

1920 liegt in einem 180 ha großen Park mit viel

altem Baumbestand. Nur 11 komfortable Zimmer

und Suiten, der ideale Platz für den der gehobenes

Ambiente und den Charme und Service eines

Luxus-Hotels sucht.

La Candelaria Poloclub

Einer der besten Adressen in Argentinien für Polo-

Fans. Die Estancia La Candelaria liegt ca. 130 km

südwestlich von Buenos Aires nahe Lobos. Ein

hübsches Schloss im französischen Stil aus dem

19. Jhdt. inmitten einer großen gepflegten Parkanlage

mit 30 unterschiedlichen Zimmern im Hauptund

Nebenhaus. In der näheren Umgebung finden

Sie einen gepflegten Golfplatz und gute Möglichkeiten

für Hobby-Angler.

El Ombú de Areco

Die aktive Rinderfarm liegt ca. 120 km westlich von

Buenos Aires nahe dem Gaucho-Städtchen San

Antonio de Areco. Rustikal koloniales Ambiente in

einem 1880 im italienischen Stil erbauten Farmhaus

mit nur 9 komfortablen Zimmern mit Privatbad.

(Deutschsprechende Besitzerin)

La Candelaria

El Ombú de Areco

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

Estancias

Villa María

La Candelaria Poloclub

El Ombú de Areco

01.04.16 – 30.12.16

1 Übernachtung

DZ EZ

auf Anfrage

auf Anfrage

270,- 335,-

Preise nicht gültig an Ostern, Weihnachten,

Neujahr und anderen argentinischen Feiertagen.

Mit Vollpension und Aktivitäten. Preise für Transfers

ab / bis Buenos Aires auf Anfrage.

Alle Preise pro Person in €

37


Argentinien

Argentinische Schweiz

San Carlos de Bariloche

Die um die Jahrhundertwende von dem Schweizer Carlos Wiederhold gegründete Stadt San Carlos de

Bariloche am Lago Nahuel Huapi erinnert in ihrer Architektur sehr an einen alpenländischen Ferienort.

Umgeben von einer traumhaften Berg- und Seelandschaft ist Bariloche im Sommer ein herrliches Ferienparadies

und im Juli und August das beliebteste Wintersportzentrum Südamerikas. Außerdem gibt

es hier die besten Schokoladenkuchen Südamerikas und Fondue steht fast überall auf der Speisekarte.

Programm

1. Tag: Bariloche

Nach Ankunft am Flughafen Transfer zu Ihrem Hotel.

Am Nachmittag unternehmen Sie einen halbtägigen

Ausflug entlang des Lago Nahuel Huapi

rund um die Halbinsel Llao Llao. Die Auffahrt

per Sessellift auf den 1.050 m hohen Cerro Campanario,

von wo Sie einen tollen Panoramablick

über die eindrucksvolle Berg- und Seenlandschaft

genießen, ist inklusive.

2. Tag: Bariloche

Kompletter Tag zur freien Verfügung, den Sie für

eine Vielzahl an Ausflügen nützen können. Wir

empfehlen eine ganztägige Bootstour zur Isla Victoria

und der Halbinsel Quetrihué mit einem sehr

seltenen Myrthenwald (Bosque de Arrayanes).

Aufpreis ab 149,- €, bzw. andere Ausflüge, Wanderungen

und Trekking-Touren auf Anfrage.

3. Tag: Bariloche

Transfer zum Flughafen oder Hafen.

Hotels

1 Llao Llao Hotel & Resort *****

Luxuriöses Traditionshotel ca. 25 km außerhalb auf

der Halbinsel Llao Llao, direkt am Ufer des Lago

Nahuel Huapi. 205 sehr komfortable und unterschiedliche

Zimmer und Suiten im Altbau (1940)

bzw. im neuen Moreno-Flügel (2007). Ein großes,

geheiztes Hallenbad, sehr vielseitige Sportmöglichkeiten,

ein schöner Wellness-Bereich sowie

18-Loch-Golfplatz und zahlreiche Wanderwege in

der Umgebung lassen keine Langeweile aufkommen.

2 Villa Huinid Resort & Spa ****

Nur wenigen km außerhalb von Bariloche auf dem

Weg nach Llao Llao bietet dieses Top-Hotel inmitten

einer schönen Parkanlage sehr komfortable

Zimmer und Cabañas mit zum Teil tollem Blick auf

den See. Ein großzügiges Hallenbad mit Spa, Sauna

und Wellness-Bereich lädt zum Entspannen ein.

Hotel NH Edelweiss

3 NH Edelweiss ****

Sehr gutes First-Class-Hotel sehr zentral in der

Ortsmitte, das erst 2009 komplett renoviert wurde.

Neben Restaurant und Bar steht Ihnen auch ein

beheiztes Schwimmbad mit Wellness-Bereich zur

Verfügung.

4 Nahuel Huapi ***

Gutes Mittelklasse-Hotel im Zentrum von Bariloche

mit 80 einfach aber zweckmäßig eingerichteten

Zimmern.

1

2

3

4

Hotel

Llao Llao Hotel & Resort *****

Standard-Zimmer mit Bergblick

im Altbau (Mountain Room)

Standard-Zimmer mit Seeblick

im Altbau (Lake Room)

Villa Huinid Bustillo *****

Standard-Zimmer mit Waldblick

Superior-Zimmer mit Seeblick

NH Edelweiss ****

Classic-Zimmer

Superior-Zimmer

Nahuel Huapi ***

Standard-Zimmer

Superior-Zimmer

Aufpreis für Alleinreisende

Llao Llao und Huinid Bustillo

Aufpreis für Alleinreisende

Edelweiss und Nahuel Huapi

Saison

01.04.16 – 30.06.16

15.08.16 – 19.12.16

01.04.16 – 30.06.16

15.08.16 – 19.12.16

01.04.16 – 17.06.16

01.09.16 – 23.12.16

01.04.16 – 17.06.16

01.09.16 – 23.12.16

01.04.16 – 01.07.16

27.08.16 – 31.12.16

01.04.16 – 01.07.16

27.08.16 – 31.12.16

01.04.16 – 07.07.16

01.09.16 – 31.12.16

01.04.16 – 07.07.16

01.09.16 – 31.12.16

01.04.16 – 30.06.16

15.08.16 – 19.12.16

01.04.16 – 30.06.16

15.08.16 – 19.12.16

Komfortpaket

• 2 Übernachtungen mit Frühstück

• Transfers und Ausflüge im Privatwagen

wie erwähnt

• Alles mit privater deutschsprechender

Reiseleitung

HINWEIS: Auf Wunsch können wir auch Transfers

und Ausflüge in Gruppe englisch quotieren.

Komfortpaket Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

615,-

665,-

675,-

725,-

725,-

755,-

785,-

1.225,-

465,-

505,-

495,-

535,-

1.135,-

1.165,-

1.255,-

1.285,-

205,-

205,-

235,-

235,-

75,-

80,-

90,-

95,-

410,-

410,-

470,-

470,-

150,-

160,-

180,-

190,-

385,-

420,-

405,-

450,-

365,-

390,-

385,-

410,-





515,-

560,-

555,-

620,-

475,-

500,-

515,-

540,-

315,-

345,-

255,-

280,-

65,-

70,-

75,-

85,-

55,-

55,-

65,-

65,-





130,-

140,-

150,-

170,-

110,-

110,-

130,-

130,-





Preise teilweise nicht gültig an Feiertagen, Ostern, Weihnachten und Neujahr

Preise für die Skisaison Juli / August und andere Hotels

bzw. Zimmer-Kategorien auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

38 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Seenüberquerung & Ruta 40

Argentinien

Seenüberquerung »Cruce Andino«

Von Bariloche / Argentinien nach Puerto Varas / Chile

Die optimale Verbindung der argentinischen und chilenischen Schweiz.

In ein bzw. auch mehr Tagen überqueren Sie die Anden per Bus

und Boot / Katamaran durch eine zauberhafte Seen- und Bergwelt, von

Bariloche via Peulla nach Puerto Varas / Chile, oder umgekehrt.

!

KOMBITIPP Chile

Die Übernachtung erfolgt in Peulla im idyllisch

gelegenen Hotel Natura **** direkt am smaragdgrünen

Todos los Santos-See in wunderschöner

Umgebung. Von hier aus können Sie nach Lust

und Laune verschiedene Aktivitäten und Ausflüge

unternehmen.

Während der einzelnen Bus- und Bootsfahrten

haben Sie immer wieder schöne Ausblicke auf

Vulkane wie den Tronador, Puntiagudo, Calbuco

und Osorno, auf der letzten Etappe nach Puerto

Varas noch kurzer Stopp an den Wasserfällen von

Petrohué. (Eintrittsgebühren nicht inkl.)

EL BOLSÓN UND ESQUEL – PATAGONIA EXPRESS

6 Tage / 5 Nächte ab Bariloche / bis Esquel

Nach 2 Tagen in / um Bariloche Fahrt ins südlich

gelegene El Bolsón, Fahrt im nostalgischen Wildwest-Zug

»La Trochita« mit Dampf-Lokomotive

durch Patagonien nach Esquel, von walisischen

Siedlern gegründete Dörfer, unberührte Natur im

Los Alerces Nationalpark und am Lago Futalaufquen

mit bis zu 3.000 Jahre alten Anden-Lärchen,

dies sind die Höhepunkte einer Extratour der etwas

besonderen Art.

Detailprogramm, Termine und Preise übersenden

wir gerne auf Anfrage.

Package

»Cruce Andino«

1 x ÜF Hotel Natura ****

Standard-Zimmer

01.07.16 – 30.04.17

Package

»Express-Überquerung«

2-Tages-Tour

DZ

EZ

470,- 585,-

1 Tag

01.07.16 – 30.04.17 345,-

Termine: täglich auf Gruppenbasis mit

englischsprechender Reiseleitung

Alle Preise pro Person in €

Ruta 40 Sur

Im Mietwagen von Bariloche nach El Calafate (oder umgekehrt)

Entdecken Sie 14 Tage lang individuell und unabhängig die landschaftlichen Schönheiten rechts und

links der legendären Ruta 40, die durch das ganze Land von Norden nach Süden immer an den Anden

entlang führt. Ihren Schrecken als endlose Schotterpiste hat die Ruta 40 Sur mittlerweile verloren,

da in diesem Abschnitt bereits große Teile asphaltiert sind.

In und um Bariloche / San Martín de los Andes

werden Sie insgesamt 4 Nächte mit Wanderungen

und Ausflügen in die Umgebung verbringen,

dann geht’s über El Bolsón und quer durch den

Los Alerces Nationalpark bis Esquel. Die nächste

Nacht ist unterwegs beim Ort Perito Moreno

unweit des Lago Buenos Aires vorgesehen. Dann

fahren Sie mit Stopp an der Cueva de los Manos

bis zur Estancia El Oriental nahe dem Nationalpark

Perito Moreno. Dort können Sie das Auto

auch mal stehen lassen und zu Fuß den Nationalpark

erkunden. Am 9. Tag Weiterfahrt auf der

Ruta 40 nach El Chaltén am Fitz Roy-Massiv, dort

verbringen Sie 2 volle Tage mit Gelegenheit zum

Wandern oder Bootstour z. B. auf dem Lago Viedma

zum gleichnamigen Gletscher. Bevor Sie am

14. Tag z. B. am Flughafen El Calafate Ihren Wa-

gen wieder abgeben, besuchen Sie noch ausgiebig

den eindrucksvollen Perito Moreno Gletscher.

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie auf

unserer homepage www.RuppertBrasil.de.

Honda CRV 4 x 4 o. ä.

bei 2 Personen

bei 4 Personen

14 Tage / 13 Nächte

Kategorie

DZ EZ

Ford Ecosport 4 x 2 o. ä.

bei 2 Personen 2.740,- 3.550,-

3.190,-

2.110,-

3.999,-

2.920,-

Termine: täglich ab 2 Personen.

Preise gültig bis 31.03.17. Alle Preise pro Person in €

Leistungen

• 13 Übernachtungen in den genannten oder

gleichwertigen 3*-Hotels mit Privatbad

und Frühstück

• 14 Tage Mietwagen inkl. freien Kilometern,

Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung

bei Unfall und kleineren Schäden bis

zu US$ 900,- / 1.700,- bzw. bei Überschlag

US$ 1.800,- / 3.500,-

• Einwegmiete Bariloche → El Calafate

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

39


Argentinien

Wale, Beagle-Kanal & Gletscher

Patagonien Feuerland Special

8 Tage / 7 Nächte

Diese Reise ans südlichste Ende der Welt führt Sie in kompakter Weise zu den Naturschönheiten

des wilden Südens. Unberührte Tierwelt auf der Halbinsel Valdés, der Feuerland- bzw. Lapataia-

Nationalpark bei Ushuaia und als Krönung die gigantische Eiswelt des Perito Moreno- und

Upsala-Gletschers am Lago Argentino im Nationalpark Los Glaciares.

Perito Moreno Gletscher

1. Tag: Trelew – Punta Tombo – Puerto Madryn

Die Patagonien Feuerland Special Tour startet

nach früher Ankunft am Flughafen in Trelew gleich

mit der Weiterfahrt zum Tierschutz-Reservat von

Punta Tombo, der weltweit größten Brutstätte der

putzigen Magellan-Pinguine. Hier ziehen in der

Saison (Mitte September bis Ende März) bis zu einer

halben Million Pinguine ihren Nachwuchs groß.

Auf dem Rückweg noch kurzer Tee-Stopp im von

Walisern gegründeten Gaiman bzw. auf Wunsch ist

noch ein Besuch des paläontologischen Museums

in Trelew möglich. Anschließend Transfer zu Ihrem

Hotel in Puerto Madryn.

2. Tag: Península Valdés

Patagonien Feuerland Special Ganztagestour einmal

rund um die Halbinsel Valdés. Zuerst erreichen

Sie den Fischerort Puerto Pirámides, von wo

Sie zur Paarungszeit der südlichen Glattwale von

ca. Ende Juni bis November unbedingt fakultativ

eine Bootsfahrt zu den gigantischen Meeressäugern

unternehmen sollten. (Aufpreis 90,- € p. P.)

Anschließend Weiterfahrt auf die Halbinsel, unterwegs

sehen Sie die hier noch recht zahlreich vorkommenden

Guanacos, Pampahasen (Maras) und

Ñandu-Strauße. Nach der Mittagspause am Leuchtturm

erleben Sie die Kolonien der riesigen See-

Elefanten und Seelöwen, die Sie aus nächster Nähe

bei Caleta Valdés bzw. Punta Delgada beobachten

können.

INSIDER-TIPP: Für intensiveres Beobachten empfehlen

wir eine zusätzliche Übernachtung am

Leuchtturm im Hotel Faro Punta Delgada bzw. auf

einer urigen Estancia wie La Ernestina, La Elvira

oder Rincón Chico. Details hierzu auf Anfrage.

3. Tag: Puerto Madryn – Trelew – Ushuaia

Nach dem Frühstück Busfahrt (ohne Reiseleitung)

zum Flughafen Trelew und Weiterflug nach Ushuaia,

der südlichsten Stadt der Welt am Beagle-Kanal.

Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel.

HINWEIS: Je nach Ankunft können Sie am Nachmittag

noch fakultativ eine Stadtrundfahrt unternehmen,

dabei besuchen Sie z. B. das Museum

»Fin del Mundo« (Ende der Welt), wo Sie Interessantes

zur Geschichte und Besiedlung Feuerlands

erfahren werden. (Aufpreis 60,- € p. P. in Gruppe,

englisch bzw. 145,- € privat, deutsch).

4. Tag: Lapataia / Feuerland-Nationalpark

Heute unternehmen Sie einen Ausflug mit der nostalgischen

Dampf-Eisenbahn, auch »Zug zum Ende

der Welt« genannt, zum Lapataia-Nationalpark.

Die Bahn diente früher der Versorgung eines Straflagers,

schaukelt aber heute in gemächlichem

Tempo Reisende durch den Nationalpark. Rechts

und links zieht langsam wilde Natur mit der für

Patagonien typischen Vegetation wie Südbuchen

und Feuerbüsche vorbei, und die Vogelwelt entdecken

Sie an der Meeresbucht Lapataia und am

Lago Roca. Rückfahrt per Bus nach Ushuaia. Am

Nachmittag unternehmen Sie noch eine Katamaran-Fahrt

zu einer Vogel- und Seelöwen-Insel im

Beagle-Kanal (in Gruppe mit englisch sprechender

Reiseleitung).

5. Tag: Ushuaia – El Calafate

Transfer zum Flughafen zum Flug nach El Calafate,

nach Ankunft Transfer zum Hotel.

6. Tag: Lago Argentino – Upsala-Fjord – Estancia

Cristina »Discovery«

Abfahrt per Bus zum knapp 50 km entfernten Puerto

Bandera und ganztägiger Boots-Ausflug auf dem

Nordarm des Lago Argentino in Richtung Upsala-

Gletscher. Der Upsala ist der größte kontinentale

Gletscher der südlichen Hemisphäre, zwischen 60

und 80 m hoch und nimmt eine Gesamtfläche von

595 km² ein. Vorbei an unzähligen treibenden

Eisbergen, die sich vom Gletscher gelöst haben, erreichen

Sie gegen Mittag die historische Estancia

Cristina. Nach einer kurzen Besichtigung geht’s per

robustem Geländewagen auf eine Anhöhe, von wo

Sie einen fantastischen Rundum-Blick auf den

Upsala und das ganze südliche Eisfeld haben. Am

Abend sind Sie zurück in Calafate. (Nur in Gruppe

mit englischsprechender Reiseleitung)

40 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Argentinien

!

KOMBITIPP Chile

HINWEIS: Auf Wunsch könnten Sie auch sehr

komfortabel in der Estancia Cristina übernachten.

Zusatznacht auf Anfrage.

7. Tag: Perito Moreno-Gletscher

Per Bus geht’s zum wohl schönsten Gletscher der

Welt, dem von der UNESCO zum Naturdenkmal

erklärten Perito Moreno-Gletscher. Auf neu ausgebauten

Wegen können Sie die ganze Breite des

Ushuaia

sehr aktiven Gletschers ausgiebig erkunden, und

ständig stürzen irgendwo teils riesige Eisbrocken

aus der ca. 60 m hohen Gletscherwand mit Getöse

in den See. Ein grandioses, unvergessliches

Schauspiel.

HINWEIS: Gegen Aufpreis von 105,- € p. P. können

Sie anstatt der Standard-Tour auch das sogenannte

»Mini-Trekking« mit einer Eis-Wanderung

auf dem Gletscher unternehmen. (Gruppentour mit

nur englischsprechender Reiseleitung)

Nautical Safari: Einstündige Bootsfahrt um den

Gletscher aus ganz anderer Perspektive bewundern

zu können, 35,- € p. P.

8. Tag: El Calafate

Die Patagonien Feuerland Special Tour endet mit

dem Transfer zum Flughafen bzw. Beginn Ihres

Anschluss-Programms.

HINWEIS: Der Reiseverlauf der Patagonien Feuerland

Special Tour kann sich aufgrund von Flugverschiebungen

ändern. Sie können auch selbst Änderungen

vornehmen, z. B. nur Teilstücke buchen,

tageweise verlängern oder die Reihenfolge der

Städte austauschen.

Ideal für Kombinationen mit den Kreuzfahrten

»Stella Australis« von Ushuaia via Kap Hoorn nach

Punta Arenas / Chile (siehe Seite 21).

Gegen Aufpreis von ca. 40,- € Fahrt im Linienbus

von El Calafate nach Puerto Natales / Chile.

Für Kombinationen mit Nationalpark Torres del

Paine (siehe Seite 17–19).

INSIDER-TIPP: Patagonien mit Estancias

Die großartige Natur Patagoniens gepaart mit

Übernachtungen auf typischen Estancias, 9 Tage /

8 Nächte mit fast unverändertem Reiseverlauf wie

beschrieben. Details und Preise auf Anfrage.

Leistungen

Kategorie

Kat. A – 5*-Hotels

z. B. Territorio – Los Cauquenes – Los Alamos

Kat. B – 4*-Hotels

z. B. Península – Albatros – Calafate Parque

Kat. C – 3*-Hotels

z. B. Bahia Nueva – Patagonia Jarké – Los Canelos

Gruppentour

deutsche Reiseleitung

Privattour

englische Reiseleitung

DZ EZ DZ EZ

1.860,- 2.845,- 2.790,- 3.790,-

1.480,- 2.145,- 2.430,- 3.095,-

1.195,- 1.540,- 2.145,- 2.490,-

Preise geschätzt – aktuelle Preise lagen uns bei Drucklegung leider noch nicht vor

Flüge werden z. B. im Rahmen des Visit-Argentina Airpasses extra berechnet

Andere Hotels auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

• Unterbringung in Hotels der gebuchten

Kategorie mit Frühstück

• Zusätzliche Mahlzeiten wie erwähnt

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

auf Zubucher / Gruppen- bzw. Privatbasis

wie erwähnt

• Eintrittsgelder

• Deutschsprechende Reiseleitung

HINWEIS: Die für die Reise notwendigen Flüge

müssen je nach Verfügbarkeit und Flugplan hinzugebucht

werden und sind im Reisepreis nicht enthalten.

41


Argentinien

Wale, Beagle-Kanal & Gletscher

Halbinsel Valdés

3 Tage / 2 Nächte ab / bis Flughafen Trelew

Der Reiseverlauf entspricht exakt Tag 1 - 3 der Tour

Patagonien Feuerland Special von Seite 40 - 41.

OPTIONAL: Bootstour zur Walbeobachtung 90,- €

pro Person

Ushuaia – Feuerland

3 Tage / 2 Nächte ab / bis Flughafen Ushuaia

Der Reiseverlauf entspricht exakt Tag 3 - 5 der Tour

Patagonien Feuerland Special von Seite 40 - 41.

HINWEIS: Besondere Hotels wie z. B. das Los

Notros direkt am Gletscher, die luxuriöse Eolo Lodge

oder rustikale Estancias wie Cristina, Nibepo Aike

oder El Galpón del Glaciar auf Anfrage.

Lago Argentino

4 Tage / 3 Nächte ab / bis Flughafen El Calafate

Der Reiseverlauf entspricht exakt Tag 5 - 8 der Tour

Patagonien Feuerland Special von Seite 40 - 41.

OPTIONAL: Halbtägige 4 x 4-Tour in die Umgebung

75,- € pro Person, Reit- und Trekkingtouren auf

Anfrage.

Package

Halbinsel Valdés

Kat. A – 5*-Hotels z. B. Territorio

Kat. B – 4*-Hotels z. B. Península Valdés

Kat. C – 3*-Hotels z. B. Bahia Nueva

Ushuaia – Feuerland

Kat. A – 5*-Hotels z. B. Los Cauquenes

Kat. B – 4*-Hotels z. B. Albatros

Kat. C – 3*-Hotels z. B. Patagonia Jarké

Lago Argentino – El Calafate

Kat. A – 5*-Hotels z. B. Los Alamos

Kat. B – 4*-Hotels z. B. Calafate Parque

Kat. C – 3*-Hotels z. B. Los Camelos

Gruppentour

deutsche Reiseleitung

Privattour

deutsche Reiseleitung

DZ EZ DZ EZ

Leistungen

• Unterbringung in Hotels der gebuchten

Kategorie mit Frühstück

• Zusätzliche Mahlzeiten wie erwähnt

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

auf Zubucher / Gruppen- bzw. Privatbasis

wie erwähnt

• Eintrittsgelder

• Deutschsprechende Reiseleitung

560,-

445,-

405,-

850,-

610,-

505,-

1.025,-

905,-

870,-

1.315,-

1.070,-

965,-

490,-

395,-

300,-

585,-

620,-

420,-

755,-

660,-

565,-

1.080,-

885,-

680,-

800,-

640,-

495,-

1.180,-

930,-

625,-

1.025,-

865,-

720,-

1.395,-

1.150,-

845,-

Preise geschätzt – aktuelle Preise lagen uns bei Drucklegung leider noch nicht vor

Flüge werden z. B. im Rahmen des Visit-Argentina Airpasses extra berechnet

Andere Hotels auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

Fitz Roy und Cerro Torre

Argentiniens Wanderparadies

Die ca. 220 km nördlich von El Calafate gelegenen Granitzinnen des Fitz-Roy-Massivs sind ein echter Leckerbissen für

Bergsteiger und Trekking-Freunde. Während der 3.405 m hohe Gipfel nur Extrem-Bergsteigern vorbehalten bleibt, sind

die Wanderungen und Ausflüge in dem zum Nationalpark Los Glaciares gehörenden Gebiet auch für jeden einigermaßen

gut trainierten Naturfreund geeignet. Ausgangspunkt für die Fülle an Wanderungen und Trekkings, teils locker, teils

anspruchsvoll, ist der Ort El Chaltén, der sich in den letzten Jahren zu einem wahren Trekking-Paradies entwickelt hat.

PACKAGE FRITZ ROY

3 Tage / 2 Nächte ab / bis El Calafate

1. Tag: El Calafate – El Chaltén

Am Morgen ca. 3-stündige Fahrt im Linienbus nach

El Chaltén am Fuß des Fitz-Roy-Massivs. Am

Nachmittag haben Sie Gelegenheit zu einer Bootstour

auf dem Lago Viedma zum gleichnamigen

Gletscher (80,- € p. P.) oder zu einem ersten, halbtägigen

Trekking zur Laguna Capri (115,- € p. P.).

Diese englisch- oder spanischgeführten Gruppentouren

sind fakultativ und im Paket nicht enthalten.

2. Tag: El Chaltén

Sie haben die Qual der Wahl: Entweder Sie unternehmen

eine ganztägig geführte Trekking-Tour (ca.

8 bis 9 Stunden) durch schöne Südbuchenwälder

langsam bergauf bis zum Fitz Roy – Basislager an

der Laguna de los Tres. Auf dieser klassischen und

vielleicht schönsten Tour eröffnen sich Ihnen ständig

wechselnde Ausblicke auf die schroffen Granittürme

des Fitz Roy.

ODER: Die zweite klassische Tour in der Region

führt Sie zur Laguna Torre, zu Füßen des beeindruckenden

Cerro Torre (ca. 7 bis 8 Stunden). Die

Wanderung führt durch ständig wechselnde Landschaften,

von weiten, gletschergeformten Tälern

bis zu dichten Wäldern. Immer wieder öffnen sich

fantastische Panoramen auf das Massiv des Cerro

Torre. Für die Wanderungen gilt kein besonderer

Schwierigkeitsgrad – entsprechende Kondition

sollten Sie natürlich mitbringen. Wir empfehlen,

Verpflegung für unterwegs mitzunehmen.

3. Tag: El Chaltén – El Calafate

Am Morgen haben Sie Gelegenheit für einen weiteren

fakultativen Ausflug (siehe Tag 1). Nachmittags

Rückfahrt per Linienbus nach El Calafate. Diese

stoppen in der Regel zuerst auch am Flughafen.

Leistungen

• Transfers ab / bis El Calafate im Linienbus

• Transfers zwischen Busbahnhof und Hotel

in El Calafate und El Chaltén

• 2 Übernachtungen im Hotel Ihrer Wahl

mit Frühstück

• Eine ganztägige Wandertour in Gruppe

mit englisch- oder spanischsprechendem

Führer

Hotel

Saison

3 Tage / 2 Nächte Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

4*-Hotel z. B. Destino Sur 01.10.16 – 28.02.17 520,- 790,- 135,- 270,-

3*-Hotel z. B. Senderos 01.10.16 – 28.02.17 440,- 580,- 95,- 165,-

3*-Hotel z. B. La Aldea 01.10.16 – 28.02.17 374,- 500,- 62,- 125,-

Aufpreis für Alleinreisende

auf Anfrage

Termine: täglich von Oktober bis April

Preise nicht gültig über Weihnachten, Neujahr, Ostern und an Feiertagen. Andere Hotels bzw. Zimmer-

Kategorien auf Anfrage. Privattransfers ab / bis El Calafate auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

42 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Argentinien

Argentiniens Mesopotamien

Land zwischen den Flüssen

Während dieser Mietwagenrundreise erkunden Sie das »Mesopotamien« Argentiniens – das Land zwischen

den beiden großen Grenzflüssen Río Paraná und Río Uruguay. Auf dem Weg von Buenos Aires zu den

Wasserfällen von Iguazú erleben Sie viel unverfälschte Natur, z. B. im Privatreservat »Aurora del Palmar«

und in den Esteros del Iberá, dem zweitgrößten Feuchtgebiet Argentiniens nach dem Pantanal.

NEU!

MIETWAGENRUNDREISE

11 Tage / 10 Nächte – ab Buenos Aires /

bis Iguazú

1. Tag: Buenos Aires – Aurora del Palmar

(360 km)

Direkt bei Ihrem Hotel in Buenos Aires bekommen

Sie morgens Ihren Mietwagen. In Zarate überqueren

Sie die imposante Brücke über den Rio de la

Plata und tauchen ein ins Argentinische Mesopotamien.

Unterwegs liegt das schnuckelige Städtchen

Colon. In Ubajay befindet sich Ihre originelle Unterkunft

Posada Aurora del Palmar (2 Übernachtungen):

Sie sind in alten Eisenbahnwagen untergebracht,

die zu sympathischen Zimmern mit Privatbad

umfunktioniert wurden. Jedes einzelne mit einer

tollen Terrasse mit Sicht auf die Palmenwälder des

Palmar Nationalparks. (F)

2. Tag: Aurora del Palmar

Nehmen Sie sich heute Zeit um das Privatreservat

Aurora del Palmar und den Palmar Nationalpark zu

besuchen. Sie können die Palmenlandschaft per

Pferd, zu Fuß, per Bike oder auf dem Kanu bewundern.

Die Exkursionen sind optional und können

vor Ort vereinbart werden. (F)

3. Tag: Aurora del Palmar – Estancia Buena Vista

(360 km)

Heute geht die Fahrt weiter quer durch die Provinz

Entre Rios. In Esquina trifft der Río Corriente auf

den Paraná, angeblich eine der fischreichsten

Ecken des Landes. Typisch Correntinisch ist, dass

die Siesta fast bis um 18 Uhr dauert. 40 km nach

dem Dorf gelangen Sie auf die deutsch-argentinische

Estancia Buena Vista (2 Übernachtungen mit

Vollpension). (F – A)

4. Tag: Estancia Buena Vista

Die Provinz Corrientes ist die Wiege der Gauchos,

der Argentinischen Cowboys. Man züchtet Rinder,

Wasserbüffel und Criollo Pferde und man kann man

die Gauchos täglich bei ihrer Arbeit mit Pferd und

Rindern bewundern. Sie können mitreiten oder auch

die wunderbare Landschaft der Estancia nahe am

Fluss zu Fuß erkunden. (F – M – A)

5. Tag: Estancia Buena Vista – Iberá (380 km)

Sie fahren heute ca. 6 Std., mitten ins Herz der

Provinz Corrientes. Das letzte Teilstück gehört bereits

zum Naturreservat, wo Sie viele Wildtiere wie

zum Beispiel Wasserschweine oder Sumpfhirsche

beobachten können. Sie befinden sich nun in den

Iberá-Sümpfen, in einem der größten Feuchtgebiete

der Welt. 3 Übernachtungen mit Frühstück in der

Irupé Lodge direkt am Ufer des Iberá Sees. (F)

6. Tag: Esteros del Iberá

Iberá bedeutet in der Sprache der Guarani Ureinwohner

»glitzernde Wasser«. In den nächsten zwei

Tagen unternehmen Sie in diesem Naturparadies

fakultative Exkursionen nach Wahl wie z. B.: Boot-

Safaris, Wanderungen, Ausritte, Piranha-Fischen,

Allrad-Touren, Besuche bei den Gauchos und Nachtexpeditionen.

Sie beobachten hunderte von Vogelarten,

imposante Alligatoren, Wasserschweine,

Brüllaffen, Sumpfhirsche und mit etwas Glück vielleicht

sogar eine Anakonda oder einen Otter. (F)

7. Tag: Esteros del Iberá

Weiterer Tag in den Iberá-Sümpfen für optionale

Exkursionen, Relaxen am Pool oder Spaziergang

durch die Kolonie. (F)

8. Tag: Iberá – Posadas (200 oder 540 km)

Sie erhalten in der Irupe Lodge die Anweisungen für

die heutige Fahrt. Je nach Pistenzustand und Witterung

verlässt man die Iberá-Sümpfe direkt nach

Norden oder indirekt Richtung Süden. Die heutige

Strecke führt zurück nach Mercedes, bis zu einer

Estancia kurz vor Posadas. Nachmittags erholen

Sie sich in kolonial-herrschaftlicher Umgebung auf

Santa Inés. Sie besichtigen die Pionier Estancia in

Sachen Yerba Mate Produktion.

1 Übernachtung und Abendessen auf der Estancia

Santa Inés in Garupa. (F – A)

11 Tage / 10 Nächte

Saison

DZ EZ

01.04.16 – 31.12.16 2.770,- 3.400,-

01.01.17 – 31.03.17 2.930,- 3.600,-

Termine: täglich

Preise nicht gültig an Weihnachten, Neujahr,

Ostern und anderen argentinischen Feiertagen.

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage.

Aufpreis für Allrad-Fahrzeug (VW Amarok o. ä.) auf

Anfrage. Alle Preise pro Person in €

9. Tag: Posadas – Iguazú (290 km)

Heute liegen viele Sehenswürdigkeiten auf Ihrem

Weg, wie zum Beispiel die Jesuitenruinen von San

Ignacio (UNESCO), die Edelsteinminen von Wanda

oder die Orchideenzüchter von Montecarlo. 2 x ÜF

in der Urwaldlodge La Cantera. (F)

10. Tag: Iguazú (40 km)

Nur 15 Autominuten von Ihrer Lodge entfernt liegt

der Eingang zum Nationalpark Iguazú. Sie werden

die Fälle von oben und unten bewundern und direkt

am Teufelsschlund die Gischt zu spüren bekommen.

Fast 300 Fälle donnern in diesem unglaublichen

Urwaldszenario in die Tiefe und hinterlassen einen

bleibenden Eindruck bei Besuchern aus aller Welt.

Am Abend Mietwagen-Rückgabe in der Agentur in

Puerto Iguazú. (F)

11. Tag: Iguazú – Abreise

Um die Wasserfälle auf der brasilianischen Seite

zu besuchen, nehmen Sie sich am besten einen

lokalen Fahrer (nicht inkludiert). Heimreise ab argentinischem

oder brasilianischem Flughafen

(Transfers nicht inkludiert). (F)

Leistungen

• 10 Übernachtungen mit Frühstück

• Mahlzeiten wie erwähnt

• 10 Tage Mietwagen Toyota Etios, VW

Voyage oder ähnlich mit unlimitierten km

und Einweggebühren, Zusatzfahrer, GPS,

Versicherung mit Selbstbehalt und

Infomappe

• Genaue Versicherungsbedingungen

auf Anfrage

• Aktivitäten auf den Estancias (Tag 4 und 8)

Extras:

• Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke

• Benzin und Parkgebühren

• Trinkgelder und persönliche Ausgaben

• Eintrittsgelder

• Fakultative Exkursionen Tag 2, 6 und 7

• Ausflug und Transfers am letzten Tag

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

43


Argentinien

Mendoza & Mietwagen

Mendoza

Weinanbau, Andentäler und Weingüter

Die gemütliche Provinzhauptstadt am Fuß der mächtigen Anden-Kordillere ist die wichtigste Weinregion

Argentiniens, die lokalen Weine sind ausgezeichnet und genießen Weltruf. Im Winter ist die Region um Mendoza

eines der beliebtesten Skigebiete Argentiniens. Wenn Sie die Weingüter nicht nur besichtigen möchten gibt

es mittlerweile unterschiedlichste Übernachtungsmöglichkeiten, von einfach rustikal bis luxuriös gediegen.

1. Tag: Mendoza

Nach Ankunft Transfer zum Hotel. Am Nachmittag

unternehmen Sie einen halbtägigen Ausflug zu den

Weinbau-Gebieten von Luján de Cuyo und / oder

Maipú in der näheren Umgebung von Mendoza.

Sie besuchen 2 Weingüter und lernen dabei auf

einer Weinprobe die erlesensten Tropfen der Region

kennen.

2. Tag: Mendoza

Tag zur freien Verfügung, den Sie für eine Stadtrundfahrt,

eine Ganztagestour in die Hochanden

oder weitere Weintouren nutzen sollten.

3. Tag: Mendoza

Transfer zum Flughafen, bzw. Busbahnhof, für landschaftlich

tolle Fahrt im Linienbus nach Santiago

de Chile (Aufpreis je nach Saison ca. 60,- bis

80,- € pro Person).

Hotel

Park Hyatt *****

Standard-Zimmer City View

NH Cordillera ****

Standard-Zimmer

Huentala ***(*)

Classic-Zimmer

Crillon ***

Standard-Zimmer

Saison

01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 27.12.16

01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 27.12.16

01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 27.12.16

01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 27.12.16

Aufpreis für Alleinreisende 01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 27.12.16

Ausflüge Mendoza

Ganztages-Ausflug vorbei am Aconcagua in die

Hochanden bis Las Cuevas mit Besuch der natürlichen

Steinbrücke Puente del Inca. Bei schönem

Wetter evtl. noch Fahrt auf der alten Passstraße bis

zum Cristo de Redentor, einer Christusstatue auf

3.844 m Meereshöhe.

Bei 2 Personen 265,- €, bei 1 Person 530,- € *

Halbtägige Stadtrundfahrt mit den wichtigsten

Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Bei 2 Personen 108,- €, bei 1 Person 216,- € *

HINWEIS: Mehrtägige Trekking-Touren zum Aconcagua

– Amerikas höchstem Berg (6.962 m) – bieten

wir gerne auf Anfrage. Fragen Sie uns nach den

Details.

Komfortpaket Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

450,-

415,-

370,-

335,-

380,-

345,-

330,-

295,-



670,-

635,-

510,-

475,-

520,-

485,-

400,-

365,-

215,-

180,-

110,-

110,-

70,-

70,-

75,-

75,-

50,-

50,-



220,-

220,-

140,-

140,-

145,-

145,-

85,-

85,-



Preise teilweise nicht gültig über Weihnachten, Neujahr, Ostern und an Feiertagen

Andere Hotels bzw. Zimmer-Kategorien auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

Komfortpaket

Puente del Inco

HINWEIS: Alljährlich findet Anfang März (2017

vom 26.02. – 07.03.) in Mendoza das traditionelle

Weinlesefest Fiesta de la Vendimia mit Umzügen

und großer Show statt. Wer dabei sein will sollte

rechtzeitig buchen. Preise auf Anfrage.

* Privattour mit deutschsprechender Reiseleitung.

Preise gültig bis 27. Dezember 2016

• 2 Übernachtungen mit Frühstück

• Transfers und Ausflüge im Privatwagen

wie erwähnt

• Alles mit privater deutschsprechender

Reiseleitung

Mendoza Weinhotels & Lodges

Vorwiegend südlich von Mendoza haben

sich in den letzten Jahren viele Weingüter

behutsam dem Tourismus geöffnet, es

gibt mittlerweile die unterschiedlichsten

Übernachtungsmöglichkeiten, von

einfach rustikal über modern bis luxuriös

gediegen. Stellvertretend möchten

wir Ihnen hier drei Bodegas vorstellen.

Komfortpaket

• 2 Übernachtungen mit Frühstück

• Transfers und Ausflüge im Privatwagen wie

oben bei Komfortpaket Mendoza erwähnt

• Alles mit privater deutschsprechender

Reiseleitung

Cavas Wine Lodge

44 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Mendoza Weinhotels & Wein-Lodges

Argentinien

Mendoza Weinhotels

1 Cavas Wine Lodge – Luján de Cuyo

Mit ziemlicher Sicherheit das beste Weinhotel weit

und breit! Am Fuße der Anden, in einem 14 Hektar

großen Weinberg, haben Cecilia Diaz Chuit und

Martin Rigal eine Lodge im spanischen Kolonialstil

geschaffen, die ganz den Freuden des Bacchus

gewidmet ist. In den nur 14 Zimmern, im Spa und

in den arabisch angehauchten Innenhöfen verweisen

Kissen, Gemälde und Keramik in den Farben

des Weins elegant auf das Hauptthema des Hauses.

Die Cavas Wine Lodge bietet höchsten Komfort

und Privatsphäre sowie eine Vielzahl von Aktivitäten

wie Schwimmbad, Sauna, Solarium, Fango,

Golf, Mountainbiking, Wandern, Reiten, Kanu /

Kajak, Rafting und Touren durch die Weinberge mit

Weinproben bei den Winzern. (Sonderpreise für

mehrtägige Komplett-Pakete auf Anfrage)

2 Lares de Chacras – Chacras de Coria

Gemütliche Wein-Lodge im Vorort Chacras de Coria,

nur 15 km südlich von Mendoza. Nur 10 rustikal

eingerichtete Zimmer, schöne Gartenanlage mit

Terrasse und Swimmingpool.

3 Club Tapiz – Maipú

In einem gemütliches Herrschaftshaus aus dem Jahre 1890 verbindet sich

hier Traditionelles sehr harmonisch mit modernen Ansprüchen. Sie wohnen

in nur 11 geschmackvoll eingerichteten Zimmern, umgeben von 10 Hektar

Weinbergen und mit tollem Blick auf die Anden. Das bekannte Restaurant

Terruño serviert ausgezeichnete bodenständige Küche und im gutsortierten

Weinkeller können Sie die besten Tropfen der Region probieren. Entspannung

bieten ein Swimmingpool und Wellness-Bereich mit Sauna, SPA, Jacuzzi und

Massagen.

1

2

3

Hotel

Cavas Wine Lodge

Luxury-Zimmer

Lares de Chacras

Classic-Zimmer

Club Tapiz

Standard-Zimmer

Saison

01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 27.12.16

01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 27.12.16

01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 27.12.16

Aufpreis für Alleinreisende 01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 27.12.16

Komfortpaket

Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

665,-

680,-

725,-

680,-

270,-

225,-

1.365,-

1.320,-

475,-

460,-

505,-

460,-



2.445,-

2.400,-

540,-

540,-

95,-

110,-

110,-

110,-



1.080,-

1.080,-

190,-

220,-

220,-

220,-



Preise teilweise nicht gültig über Weihnachten, Neujahr, Ostern und an Feiertagen

Andere Hotels bzw. Zimmer-Kategorien auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

Ruta 40 Norte

Von Mendoza nach Salta

Entdecken Sie 14 Tage lang individuell und unabhängig die landschaftlichen Schönheiten rechts und links der

legendären Ruta 40, die durch das ganze Land von Norden nach Süden immer an den Anden entlang führt.

Die Strecke ist größtenteils asphaltiert, nur noch Teilstücke sind Schotterstraßen, die aber gut in Schuss gehalten

werden und außerhalb der Regenzeit (Dezember bis März) in der Regel problemlos zu befahren sind.

Die Ruta Nacional 40 ist mit über 5.000 km die

längste Nationalstraße Argentiniens und gleichzeitig

eine der längsten Fernstraßen der Welt; neben

der Panamericana ist sie die bekannteste Fernstraße

auf dem südamerikanischen Kontinent. Sie

durchquert den gesamten Westen Argentiniens von

Süden nach Norden, führt durch verschiedenste

Vegetations- und Landschaftsformen, die Argentinien

zu bieten hat. Der genaue Verlauf der Straße

wurde mehrfach geändert. Bis 2005 bestand sie

administrativ aus zwei verschiedenen Straßen, der

Ruta 40 Norte und der Ruta 40 Sur.

Reiseverlauf

In Mendoza werden Sie 2 Tage mit Ausflügen und

Weinguttouren verbringen, dann geht’s über Villavicencio

und Uspallata nach Norden bis zum

Weiler Barreal. Hier haben Sie Zeit für Aktivitäten

und zum Entdecken der Umgebung. Auf der legendären

Ruta 40 Norte erreichen Sie am 5. Tag

Villa Unión, wo Sie drei Nächte verbringen werden.

Eine spektakuläre Ganztagestour führt Sie hoch

hinauf in die Anden zur Laguna Brava mit zahlreichen

Flamingos.

Der nächste Tag ist für eine Tour durch den Nationalpark

Talampaya mit seinen eindrucksvollen

Schluchten und wilden Erosionslandschaften reserviert.

Danach besuchen Sie das Mondtal im

Provinzpark von Ischigualasto, einst ein Tummel-

platz für Dinosaurier. Über den Gebirgspass Cuesta

de Miranda fahren Sie durch tolle Landschaften

bis zum Städtchen Belén, und am nächsten Tag

weiter auf der Ruta 40 Norte bis zum Weinstädtchen

Cafayate. Am Abend steht nach »getaner

Arbeit« einer Weinprobe nichts im Wege.

Nach einem Abstecher zur Schlucht Quebrada de

las Conchas Weiterfahrt durch das liebliche Calchaquí-Tal

mit kleinen Voranden-Dörfer bis Molinos.

Über Cachi und quer durch den Cardones

Nationalpark und über einen 3.600 m hohen Gebirgspass

fahren Sie heute bis zur Provinzhauptstadt

Salta.

Nach Übernachtung kurze Stadtbesichtigung und

Weiterfahrt auf kurvenreicher Straße bis Purmamaca,

wo der »Berg der sieben Farben« auf Sie

wartet. Über die Passstraße Cuesta de Lipán geht’s

hinauf in die Puna zum großen Salzsee Salinas

Grande und über San Antonio de los Cobres führt

Sie die letzte Etappe bis Salta. Übernachtung, und

Kategorie

Ford Ecosport 4 x 2 o. ä.

bei 2 Personen

PickUp 4 x 4, Toyota Hilux o. ä.

bei 4 Personen

14 Tage / 13 Nächte

DZ EZ

2.830,- 3.565,-

2.220,- 2.955,-

Termine: täglich ab 2 Personen. Preise gültig bis

31.03.2017. Alle Preise pro Person in €

Abgabe Ihres Mietwagens am 14. und letzten Tag

z. B. am Flughafen. Den detaillierten Reiseverlauf

der Ruta 40 Norte Tour stellen wir Ihnen gerne auf

Anfrage zur Verfügung.

Nationalpark Talampaya

Leistungen

• 13 Übernachtungen in 3*-Hotels

mit Privatbad und Frühstück

• Privat-Transfer in Mendoza

(Flughafen – Hotel)

• 13 Tage Mietwagen inkl. freien Kilometern,

Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung

bei Unfall und kleineren Schäden

bis zu US$ 600,- / 1.030,- bzw. bei

Überschlag US$ 1.800,- / 3.100,-

• Einwegmiete Mendoza → Salta

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

45


Argentinien

Das etwas andere Argeninien

Nordwest Argentinien Spezial

7 Tage / 6 Nächte Rundreise von Salta nach Tucumán

Der Nordwesten unterscheidet sich in jeder Hinsicht vom übrigen Argentinien. Bizarre Schluchten,

Salzwüsten und schneebedeckte Andengipfel gehen abrupt in subtropische Nebelwälder und fruchtbare

Täler über. Die überwiegend indianische Bevölkerung der Coyas hält noch weitgehend an

ihren überlieferten Traditionen und Bräuchen fest und ihre pittoresken Dörfer bilden einen schönen

Kontrast zum kolonialen Barock in Städten wie Salta und San Miguel de Tucumán.

Reiseverlauf

Western-Film. Am frühen Abend erreichen Sie Cachi

und Transfer zum Hotel. (F)

7 Tage / 6 Nächte

ab Salta / bis Tucumán

1. Tag: Salta

Nach Ankunft in der wohl schönsten Stadt Argentiniens

(Salta la linda = die Schöne) Transfer zu

Ihrem Hotel. Am Nachmittag entdecken Sie auf

einer ausführlichen Stadtrundfahrt die koloniale

Vergangenheit Saltas mit der Kathedrale, der markanten

San Francisco-Kirche und dem San Bernardo-Kloster.

Die Stadtrundfahrt beinhaltet den

Besuch des Archäologiemuseums Salta.

2. Tag: Salta – Humahuaca – Salta

Heute unternehmen Sie einen Ganztagesausflug

zur Quebrada de Humahuaca, einer bizarren Erosionslandschaft

nahe der bolivianischen Grenze.

Unterwegs machen Sie Halt in Dörfern wie Purmamarca

mit dem sogenannten 7-farbigen Berg, an

der Indianer-Festung bei Tilcara oder besichtigen

nach einem Marktbesuch das indianische Museum

für Karnevalsbräuche in Humahuaca. (F)

3. Tag: Salta – Cachi

Landschaftlich großartige Überlandfahrt zuerst

durch die lieblichen Calchaquíes-Täler, dann über

den Cuesta del Obispo-Pass und durch den

Nationalpark Los Cardones – mit seinen riesigen

Kandelaber-Kakteen eine Traumkulisse für jeden

Saison

01.04.16 – 20.12.16

08.01.17 – 31.03.17

Gruppentour

englische Reiseleitung

4. Tag: Cachi – Molinos – Cafayate

Vormittag zur freien Verfügung: Bummeln Sie z. B.

gemütlich durch das Kolonialstädtchen und besuchen

Sie die sehr interessante Kirche und das archäologische

Museum. Nach dem Mittagessen

(nicht inkludiert) Weiterfahrt auf der legendären

Ruta 40 mit Halt in pittoresken Dörfern wie

Seclantás, Molinos und Angastaco, die überwiegend

vom Anbau roter Paprikaschoten und Chilis

leben. Am Abend erreichen Sie den ca. 1.700 m

hoch gelegenen Weinort Cafayate wo Sie heute

übernachten werden. (F)

5. Tag: Cafayate

Am Morgen Abstecher in die eindrucksvolle Schlucht

Quebrada de las Conchas, die je nach Sonnen-

Einstrahlung in allen erdenklichen Farben erstrahlt.

Am Nachmittag besuchen Sie zwei Weingüter (inklusive

einmal Verkostung) und das Weinmuseum

Museo de la Vid y el Vino.

6. Tag: Cafayate – Tafí del Valle

Auf dem Weg nach Tafí del Valle geht es zu den

Indianer-Ruinen Quilmes und über den 3.040 m

hohen Pass Abra del Infiernillo in die Sommerfrische

Tafí del Valle, wo sich Klima und Landschaft

schlagartig von Trockensteppe in fruchtbares Grün

verändert. Sie übernachten heute in der historischen

Estancia las Carreras. (F)

Gruppentour

deutsche Reiseleitung

Privattour

deutsche Reiseleitung

DZ EZ DZ EZ DZ EZ

1.990,-

2.170,-

2.420,-

2.500,-

2.340,-

2.430,-

2.760,-

2.850,-

2.770,-

2.880,-

3.190,-

3.300,-

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage

Preise geschätzt – aktuelle Preise lagen uns bei Drucklegung leider noch nicht vor. Alle Preise pro Person in €

7. Tag: Tafí del Valle – Tucumán

Vormittag zur freien Verfügung um die diversen

Aktivitäten der Estancia genießen zu können Am

Nachmittag Fahrt durch den dampfenden Urwald

der Río los Sosas-Schlucht nach San Miguel de

Tucumán, wo Argentinien im Jahre 1816 seine

Unabhängigkeit erklärte. Je nach Flugplan noch

kurze Stadtbesichtigung in Tucumán, dann Transfer

zum Flughafen. (F)

Leistungen

• 6 Übernachtungen in guten 3*-Hotels und

Hosterías mit Frühstück (bessere Hotels

auf Anfrage möglich)

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

auf Gruppen- bzw. Privatbasis wie erwähnt

• Zusätzliche Mahlzeiten wie erwähnt

• Deutsch- bzw. englischsprechende örtliche

Reiseleitung

Extras:

• Trinkgelder und persönliche Ausgaben

• Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten

HINWEIS: In der Regenzeit zwischen Januar und

März können Straßen unterspült werden. Routenänderungen

vorbehalten.

Sie erreichen Meereshöhen von weit über 3.000 m.

Falls Sie Atmungs- oder Herzprobleme haben, bitte

sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt.

46 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Salta la Linda – Rundreisen kompakt und intensiv

Argentinien

Salta la Linda

Die wohl schönsten Stadt Argentiniens (Salta la Linda = die Schöne) bezaubert durch kolonialen Barock

in wunderschöner Landschaft am östlichen Fuß der Anden. Bizarre Schluchten, Salzwüsten und schneebedeckte

Andengipfel bezaubern jeden Besucher. Es herrscht ein angenehm mild-trockenes Bergklima.

Programm

SALTA INTENSIV

6 Tage / 5 Nächte ab / bis Salta

1. Tag: Salta

Nach Ankunft in der wohl schönsten Stadt Argentiniens

Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag

entdecken Sie auf einer ausführlichen Stadtrundfahrt

die koloniale Vergangenheit Saltas mit der

Kathedrale, der markanten San Francisco-Kirche

und dem San Bernardo-Kloster. Die Stadtrundfahrt

beinhaltet den Besuch des Archäologiemuseums

Salta MAAM.

2. Tag: Salta – Calchaquí-Tal – Cachi – Cafayate

Nach dem Frühstück Abfahrt für eine landschaftlich

großartige 2-Tages-Tour durch die Calchaquí-

Täler. Zuerst gehts durch fruchtbares Farmland

mit Tabak-Plantagen, dann über den 3.720 m hohen

Cuesta del Obispo-Pass und quer durch den

Los Cardones-Nationalpark mit seinen Kandelaber-Kakteen

bis zum lieblichen Andendörfchen

Cachi. Gemütliche Weiterfahrt durch kleine Dörfer

wie Molinos und El Barrial, die von Landwirtschaft

und speziell dem Anbau von roten Chili bzw.

Paprikaschoten leben. Gegen Abend ist der Weinort

Cafayate erreicht, wo Sie heute in einem

schnuckeligen Kolonial-Hotel übernachten werden.

3. Tag: Cafayate – Salta

Heute bummeln Sie durch den Weinort Cafayate.

Tour

Saison

Gruppentour englisch 01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 31.03.17

Gruppentour deutsch 01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 31.03.17

Privattour deutsch 01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 31.03.17

Auf der Rückfahrt nach Salta erleben Sie in

der Quebrada de las Conchas, oder Cafayate-

Schlucht, noch bizarre Felsformationen und Erosions-Landschaften.

4. Tag: Salta – San Antonio de los Cobres –

Purmamarca

Frühmorgens beginnt die heutige 2-Tages-Tour in

den den Nordteil der Provinz Salta. Die Fahrt verläuft

zuerst entlang des Wolkenzuges bis nach

San Antonio de los Cobres, dann über abenteuerliche

Pisten über die Puna-Hochebene und quer

durch den großen Salzsee. Über den Gebirgspass

Cuesta de Lipán gehts kurvenreich wieder runter

bis zum Örtchen Purmamarca, wo die etwas lange

Fahrt in Ihrem Hotel endet.

5. Tag: Purmamarca – Humahuaca-Schlucht –

Salta

Zuerst bestaunen Sie unglaubliche Farbenpracht

des berühmten siebenfarbigen Berges in der

Morgensonne, dann geht die Fahrt weiter durch die

eindrucksvolle Humahuaca-Schlucht. Unterwegs

machen Sie Halt in pittoresken Indianer-Dörfern

wie Tilcara mit seiner indianische Festung. In

Humahuaca kann noch das indianische Museum

für Karnevalsbräuche und den Markt besichtigt

werden. Rückfahrt nach Salta.

6. Tag: Salta

Zu gegebener Zeit Transfer Flug Flughafen

Salta Intensiv

Salta Kompakt

DZ EZ DZ EZ

1.045,-

1.115,-

1.045,-

1.115,-

2.190,-

2.300,-

1.350,-

1.420,-

1.350,-

1.420,-

2.495,-

2.605,-

440,-

465,-

570,-

595,-

790,-

815,-

515,-

540,-

645,-

670,-

805,-

890,-

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage

Preise geschätzt – aktuelle Preise lagen uns bei Drucklegung leider noch nicht vor. Alle Preise pro Person in €

SALTA KOMPAKT – AB / BIS SALTA

4 Tage / 3 Nächte

Wie Salta Intensiv, mit 3 Übernachtungen in Salta,

einer Ganztagestour Calchaquí-Tal und einer

Ganztagestour Humahuaca-Schlucht.

Leistungen

• 3 bzw. 5 Übernachtungen in guten

3*-Hotels und Hosterías mit Frühstück

(Bessere Hotels auf Anfrage möglich)

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

auf Gruppen- bzw. Privatbasis wie erwähnt

• Zusätzliche Mahlzeiten wie erwähnt

• Deutsch- bzw. englischsprechende örtliche

Reiseleitung

HINWEISE: In der Regenzeit zwischen Januar und

März können Straßen unterspült werden. Routenänderungen

vorbehalten.

Sie erreichen Meereshöhen von weit über 3.000 m.

Falls Sie Atmungs- oder Herzprobleme haben, bitte

sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt.

!

KOMBITIPP Chile

Jetzt täglich komfortable Linienbus-Fahrt über den

asphaltierten Jama-Pass nach San Pedro de Atacama

/ Chile – je nach Saison ca. 125,- € p. P.,

Privat-Transfer auf Anfrage möglich.

Estancia »El Bordo de las Lanzas«

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

Zum Ausklang Ihrer Reise durch den Nordwesten

eignet sich nichts besser als die Ruhe und Abgeschiedenheit

dieser historischen Estancia aus dem

17. Jahrhundert. Das Haupthaus inmitten eines

Parks, ist mit antiken Möbeln und Kunstgegenständen

eingerichtet. Die ca. 2.500 ha große Estancia

im Siancas-Tal ist ca. 60 km von Salta entfernt

und beschäftigt sich heute überwiegend mit

Pferdezucht und dem Anbau von Tabak und Zuckerrohr.

Vielfältige Sportmöglichkeiten wie Reiten,

Schwimmen, Tennisspielen oder Spaziergänge in

der Umgebung.

Kategorie

Standard-Zimmer

mit Vollpension

Termine: täglich

Übernachtung VP

DZ EZ

220,- 310,-

Preise gültig vom 01.04.16 – 30.12.16.

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage.

Preise nicht gültig an Weihnachten, Neujahr

und anderen argentinischen Feiertagen.

Alle Preise pro Person / pro Nacht in €

47


Argentinien

Grandioses Naturschauspiel im Dreiländereck

Iguazú Wasserfälle

Grandioses Naturschauspiel im Dreiländereck

In der Sprache der Guaraní-Indianer bedeutet Iguazú »großes Wasser« – und das ist hier bestimmt

nicht übertrieben. Über 250 Einzelfälle stürzen mit donnerndem Getöse auf einer Breite von 4 km bis zu

72 m in die Tiefe. Ein großartiges Naturerlebnis inmitten eines tropischen Nationalparks, der auch für

seine Artenvielfalt an Schmetterlingen bekannt ist.

Hotels

1 Sheraton Iguazú Resort & Spa *****

Ein komfortables Luxushotel im Nationalpark mit

den gewaltigen Iguazú-Fällen direkt vor der Haustür.

Die 176 klimatisierten Zimmer sind frisch renoviert

und verfügen über große Fenster, Balkon, Zimmersafe,

Minibar und Kabel-TV. Von der großen Pool-

Terrasse haben Sie einen schönen Blick auf die

Fälle. Sehr reichhaltiges Sport- und Freizeitangebot.

2 Amerian Portal de Iguazú ****(*)

Modernes Firstclass-Hotel am Rande von Puerto

Iguazú am sogenannten Dreiländereck. 102 Zimmer

mit Balkon, Bad / WC, Klimaanlage, Minibar,

LCD-TV und Dschungel- oder Fluss-Blick. Weitläufige

tropische Gartenanlage mit großem Pool,

sowie sehr vielseitiges Sportangebot. 2 Restaurants

und 2 Bars sorgen für Ihr leibliches Wohl.

3 Saint George ***(*)

Sehr gutes Mittelklassehotel zentral in der Ortsmitte

von Puerto Iguazú. Die 100 Zimmer und

Suiten sind mit Bad / WC, Klimaanlage, Minibar, TV

und Telefon ausgestattet. Ein Restaurant mit Bar,

sowie schöne Gartenanlage mit Pool, Jacuzzi und

ein Fitness-Raum laden zum Entspannen ein.

4 La Cantera Lodge

Kleine Boutique-Lodge im Natur-Reservat Iryapú, Sie

wohnen mitten im Urwald aber trotzdem sind es nur

wenige Minuten in den Ort. Die 24 farbenfrohen Suiten

auf 2 Etagen sind komfortabel und geschmackvoll

ausgestattet, es ist alles da was man braucht.

Terrasse bzw. Balkon mit Hängematten und Stühlen,

schöne Poolanlage mit Jacuzzi und Wellness-Bereich,

Fahrradverleih und Gourmet-Restaurant.

5 Don Puerto Bemberg Lodge

INSIDER-TIPP: Nur 35 km von den Fällen entfernt

bietet dieses besondere Boutique-Hotel am Hochufer

des Río Paraná eine optimale Kombination aus

Luxus und Natur. Sie logieren stilvoll umgeben von

400 Hektar Urwald in einem geschichtsträchtigen

Haus aus der Pionier-Zeit mit nur 14 Superior-

Zimmern und einer Suite, Gourmet-Restaurant,

Bibliothek und sogar eigener Kapelle. Vollpension

auf Anfrage möglich.

Ausflüge ab Puerto Iguazú

Alle Ausflüge im Privatwagen mit deutschsprechender

Reiseleitung, Preise pro Person in Euro

und in Verbindung mit einer Hotelreservierung

über RuppertBrasil – gültig vorerst bis 31.08.16

ITAIPÚ STAUDAMM

Halbtagesttour zum gigantischen Itaipú Staudamm

in Brasilien inkl. Eintritt.

2 Pers. 115,- € /1 Pers. 195,- €

WANDA

Halbtägiger Besuch der Edelstein-Minen bei

Wanda inkl. Eintritt.

2 Pers. 130,- € /1 Pers. 205,- €

SAN IGNACIO MINÍ

Ganztagestour zu den Jesuiten-Ruinen von San

Ignacio Miní, inkl. Mittagessen und Eintritt.

2 Pers. 262,- € /1 Pers. 458,- €

POSADAS → SAN IGNACIO MINÍ

Transfer nach Posadas mit Besuch der Jesuiten-

Ruinen von San Ignacio Miní, inkl. Mittagessen

und Eintritt.

2 Pers. 295,- € /1 Pers. 498,- €

Es gibt noch eine Reihe weiterer Ausflugsmöglichkeiten,

die wir Ihnen gerne anbieten, wenn Sie uns

Ihre Wünsche sagen.

HINWEIS: Gruppentouren mit englisch- bzw. teilweise

auch mit deutschsprechender Reiseleitung

auf Anfrage möglich.

!

KOMBITIPP Iberá

Nutzen Sie die Lage der Iguazú-Wasserfälle im

Dreiländereck und verbinden Sie Ihren Aufenthalt

in Iguazú mit einer Tour nach Paraguay, dem Besuch

von Asunción und einer Übernachtung auf einer

Estancia. Oder, wenn Sie noch ein paar Tage erübrigen

können: Ein Abstecher in die Esteros del

Iberá, das zweitgrößte Feuchtgebiet der Erde (nach

dem Pantanal) in der argentinischen Provinz Corrientes

lohnt sich immer! Fragen Sie uns nach den

Details.

1

2

3

4

Hotel

Sheraton Iguazú Resort & Spa *****

Superior-Zimmer mit Dschungel-Blick

Superior-Zimmer mit Blick auf die Fälle

Amerian Portal de Iguazú ****(*)

Standard-Zimmer mit Dschungel-Blick

Standard-Zimmer mit Fluss-Blick

Saison

01.04.16 – 31.08.16

01.04.16 – 31.08.16

01.04.16 – 31.08.16

01.04.16 – 31.08.16

Komfortpaket

Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

674,-

758,-

1.010,-

1.178,-

168,-

210,-

336,-

420,-

552,-

582,-

766,-

826,-

107,-

122,-

214,-

244,-

La Cantera Lodge

Forest Standard-Zimmer

Forest Standard-Zimmer

Superior-Zimmer

Superior-Zimmer

01.04.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

01.04.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

Saint George ***(*)

Standard-Zimmer 01.04.16 – 31.08.16 454,- 570,- 58,- 116,-

735,-

780,-

770,-

810,-

975,-

1.020,-

1.045,-

1.085,-

120,-

120,-

137,-

137,-

240,-

240,-

275,-

275,-

5 Posada Puerto Bemberg

Superior-Zimmer 01.04.16 – 31.08.16 auf Anfrage 164,- 328,-

Aufpreis für Alleinreisende – 190,- – –

Preise teilweise nicht gültig über Weihnachten, Neujahr, Ostern und an Feiertagen. Andere Hotels bzw. Zimmer-

Kategorien auf Anfrage. Varianten mit Hotels in Brasilien siehe Brasilien-Katalog. Alle Preise pro Person in €

Komfortpaket

• 2 Übernachtungen mit Frühstück

• Privat-Transfers ab / bis argentinischem

oder brasilianischem Flughafen

• Halbtägige Besichtigung der Fälle jeweils

in Brasilien und Argentinien

• Eintrittsgebühren in beide Nationalparks

• Alles mit deutschsprechender Reiseleitung

HINWEIS: Auf Wunsch können wir auch Transfers

und Besichtigungen als Gruppentour mit englischbzw.

deutschsprechender Reiseleitung anbieten.

48 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Naturparadies in Argentinien

Argentinien

Esteros del Iberá

Ein ganz besonderes Naturerlebnis!

Der Naturpark Esteros del Iberá in der Provinz Corrientes in Argentinien ist mit rund 13.000 km²

nach dem Pantanal in Brasilien das zweitgrößte Sumpf- und Überschwemmungsgebiet Südamerikas

und somit eines der wichtigsten Süßwasser-Reservoirs und letzten Naturparadiese des Kontinents.

Mit geringfügigen Unterschieden im Wasserstand kann man die Esteros praktisch das ganze Jahr

über gut bereisen. Die Esteros del Iberá sind bekannt für ihre Artenvielfalt mit seltenen Wildtieren

wie Fischotter, Mähnenwolf, Sumpfhirsch und »Capybaras« (Wasserschweinen). Daneben wimmelt

es nur so von Kaimanen, Reptilien und Fischen, außerdem gibt es noch rund 350 Vogelarten. Viele der

Tierarten haben eine erstaunlich geringe Fluchtdistanz zu den Besuchern, die sich mit Booten nähern.

Hotel

Erst 2004 eröffnete das schweizerisch-argentinische

Besitzerpaar die Irupé Lodge im Örtchen

Carlos Pellegrini direkt an den Ufern der romantischen

Laguna Iberá. Mit nur 9 gemütlichen Zimmern

bietet die Öko-Lodge sowohl Komfort mit

viel Platz und Privatsphäre als auch nachhaltigen

Kontakt zur Natur mit seinen tierischen als auch

menschlichen Bewohnern. Mit professionellen Führern

erkunden Sie auf Bootstouren, Wanderungen

und Ausritten die Umgebung, und Besuche bei lokalen

Gaucho-Familien sorgen für spannende Einblicke

in die Kultur der Region.

Basis-Paket Iberá

1. Tag: Nach Ankunft in Posadas z. B. mit dem

Frühflug aus Buenos Aires ca. 3-stündiger Transfer

im Geländewagen zur Irupé Lodge. Bei einem

Rundgang erhalten Sie eine kurze Einführung in das

Lodge-Leben und viele Infos zum Ausflugsprogramm

der nächsten Tage. 3 Übernachtungen mit

Abendessen im Standard- bzw. Superior-Zimmer.

(A)

2. Tag: Einführende Kurzwanderung zum Urwald

der Brüllaffen und auf dem Pampastrail, Besuch

des Parkmuseums mit Info DVD zur Biodiversität

der Iberá-Sümpfe. Mittagessen. Lautloses Erkunden

der Sümpfe und Seenlandschaft per Boot und

Annähern an die Wildtiere bis auf ca. 1 bis 2 Meter

Distanz. In der Dämmerung evtl. Sonnenuntergang

auf dem Boot. Abendessen und Übernachtung in

der Irupé Lodge. (F – M – A)

3. Tag: Am Vormittag steht eine Bootssafari in eine

andere Sumpfregion auf dem Plan, wo u. a. viele

Kaimane nisten. Dort steigen Sie um auf Pferde

und unternehmen einen ca. 2-stündigen Ausritt

durch die Palmenwälder und Urwaldinseln entlang

des Sumpfrands. Bei Ankunft auf der Rinder- und

Wasserbüffel-Estancia kleine Stärkung. Rückfahrt

zur Lodge und vor dem Abendessen noch Zeit zum

Relaxen am Pool. (F – M – A)

4. Tag: Vormittags Transfer von der Lodge nach

Posadas im Allradfahrzeug. (F)

Relax-Paket Iberá

Wie Basis-Paket, aber mit weniger Ausflügen und

mehr Freizeit. Weitere Ausflüge und Aktivitäten

können problemlos vor Ort nachgebucht werden.

Kombi-Paket Iberá – Iguazú

1. – 3. Tag: Wie Iberá Basis-Paket, Standard-Zimmer

in der Irupé Lodge.

4. Tag: Nach dem Frühstück ganztägiger Transfer

im Geländewagen via Posadas nach Puerto Iguazú

mit Gelegenheit zum Mittagessen unterwegs

(nicht inkludiert). Wahlweise Möglichkeit für ein bis

zwei Stopps mit Besichtigung z. B. der Jesuiten-

Reduktionen von San Ignacio Miní, einer Orchideenzucht,

der Edelsteinmine bei Wanda oder

einer Yerba Mate Kooperative. 2 Übernachtungen

in z. B. der Urwald-Lodge La Cantera **** im

Standard-Zimmer. (Andere Zimmer-Kategorie oder

Hotels auf Anfrage möglich). (F)

Pakete DZ EZ

Iberá – Relax-Paket 4T / 3N

Standard-Zimmer

Superior-Zimmer

Iberá – Basis-Paket 4T / 3N

Standard-Zimmer

Superior-Zimmer

1.200,-

1.275,-

1.350,-

1.500,-

1.300,-

1.375,-

1.450,-

1.600,-

Iberá – Iguazú Kombi-Paket

6T / 5N

Standard-Zimmer 2.125,- –

Preise nicht gültig an Weihnachten, Neujahr,

Ostern und nationalen Feiertagen. Termine: täglich.

Preise gültig vom 01.04.16 bis 31.03.17. Aufpreis für

Alleinreisende und andere Hotels bzw. Zimmer-

Kategorien auf Anfrage. Alle Preise pro Person in €

5. Tag: Heute besuchen Sie ganztägig die Wasserfälle

auf der argentinischen Seite und unternehmen

dabei diverse Wanderungen auf gut ausgebauten

Pfaden bis zum Teufelsschlund. Möglichkeit zu

einer erfrischenden Schlauchboot-Fahrt unter die

Fälle (fakultativ). (F)

6. Tag: Am Vormittag geht es zu einer Halbtagestour

auf die brasilianische Seite der Fälle, je nach

Ihrem Flugplan anschließend Transfer zum brasilianischen

oder argentinischen Flughafen. (Zusatznächte

auf Anfrage möglich). (F)

Leistungen

• 3 Nächte Irupé-Lodge mit Halbpension

und 2 x Mittagessen (Basis-Paket,

Kombi-Paket, Relax-Paket)

• 2 Nächte Hotel Iguazú mit Frühstück

(Kombi-Paket)

• Transfers ab / bis Posadas bzw. Iguazú

mit spanischsprechendem Fahrer

(Deutsch mit Aufpreis möglich)

• Alle Ausflüge und Exkursionen mit englischbzw.

deutschsprechender Reiseleitung

lt. Programmbeschreibung

• Alle Eintrittsgebühren lt. Programmbeschreibung

HINWEIS: Die Reihenfolge der Aktivitäten und

Exkursionen können sich ändern und werden den

klimatischen Bedingungen angepasst. Es gibt auch

die Möglichkeit der Anreise in Kleinflugzeugen

ab / bis Posadas oder Iguazú. Mehrkosten auf Anfrage.

Auf Wunsch können wir für Iberá auch günstigere

Zubucher-Touren mit Busanreise z. B. ab

Buenos Aires anbieten. Auch sind Kombinationen

mit z. B. Mietwagen, einer traditionellen Estancia

und / oder den Moconá-Fällen kein Problem. Details

auf Anfrage.

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

49


Argentinien

Jesuiten-Reduktionen & Iguazú

Misiones

Kultur und Natur im subtropischen Norden Argentiniens

Die Provinz Misiones liegt im äußersten Nordosten des Landes zwischen den Flüssen Paraná und Uruguay.

Sie ist benannt nach den meist alpenländischen Jesuiten-Missionaren, die zu Beginn des 18. Jahrhunderts hier

Missionen, auch Reduktionen genannt, errichteten und in der Blütezeit hier bis zu 100.000 Guaraní-Indianer

unterrichteten. Nach Vertreibung durch die Spanier verfielen die Reduktionen zusehends, die besterhaltenen

stehen heute als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO.

Reiseverlauf

5 Tage / 4 Nächte

ab Posadas / bis Iguazú oder umgekehrt

1. Tag: Posadas – Encarnación – Posadas

Nach früher Ankunft am Flughafen Posadas Grenzübertritt

bei Encarnación nach Paraguay und

Besuch der beiden wichtigsten Jesuiten-Ruinen in

Paraguay bei Trinidad und Jesús de Tavarangue.

Im Laufe des Nachmittags überqueren Sie abermals

den mächtigen Río Paraná und fahren zur

historischen Estancia Santa Cecilia unweit von

Posadas. Vor dem Abendessen noch Gelegenheit

eine typisch argentinische Estancia zu erkunden.

2 Übernachtungen mit Abendessen in der kleinen

Estancia mit nur 4 Zimmern und Swimmingpool.

(M – A)

2. Tag: Posadas – Sao Miguel – Posadas

Heute überqueren Sie auf einer Fähre den Río

Uruguay nach Brasilien und besuchen dort die

einst größte Mission der Region von São Miguel

mit seiner 1735 erbauten Renaissance-Kirche.

(F – M – A)

HINWEIS: Auf Anfrage könnten wir hier einen Tag

zur freien Verfügung einbauen, Sie unternehmen

kleinere Wanderungen oder Ausritte entlang des

Río Paraná, relaxen am Pool oder schauen den

Gauchos bei ihren täglichen Arbeiten über die

Schulter. Das Mittagessen wäre heute in Form eines

typischen »Asado« inklusive. (F – M – A)

3. Tag: Posadas – Iguazú

Auf dem Weg nach Iguazú besichtigen Sie vormittags

noch die Reduktionen von Santa Ana, Loreto

und die am besten erhaltenen Ruinen von San

Ignacio Miní, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe

erklärt wurden. Nach dem Mittagessen schöne

Überlandfahrt durch die Provinz Misiones mit Mate-

Teeplantagen nach Puerto Iguazú. 2 Übernachtungen

im Hotel Amerian ****(*) in Zimmern mit

Dschungel-Blick. (F – M)

4. Tag: Iguazú

Ganzer Tag mit Erkundungen des Iguazú-Nationalparks.

Sie besuchen den »Teufels-Schlund« der

Fälle, unternehmen eine Bootsfahrt in der Schlucht,

und eine kleine Wanderung auf dem Macuco-Trail

durch den Urwald. (F)

1 Übernachtung

Privattour

DZ EZ

01.04.16 – 31.03.17 auf Anfrage

Termine: täglich ab 2 Personen

Alle Preise pro Person in €

5. Tag: Iguazú

Am Vormittag ausführliche Besichtigung der brasilianischen

Seite der Fälle, je nach Ihrem Flugplan

anschließend Transfer zum brasilianischen oder

argentinischen Flughafen. (F)

Leistungen

• 4 Übernachtungen mit Frühstück

• Zusätzliche Mahlzeiten wie erwähnt

• Alle Transfers und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgeldern wie erwähnt

• Deutschsprechende Reiseleitung

Yacutinga Lodge

Affen und Tukane im Regenwald nahe Iguazú

Yacutinga ist ein 570 Hektar großes, privates Naturreservat am argentinischen Ufer des Río Iguazú,

angrenzend an den Iguazú-Nationalpark und mit noch großem Artenreichtum an tropischer Flora und

Fauna. Das deutsch-argentinische Besitzerpaar engagiert sich mit ganzem Herzen für den Erhalt der

letzten natürlichen Regenwälder und beschäftigt sich nachhaltig mit Wiederaufforstung sowie Nutzung

der Pflanzen für medizinische Zwecke.

Die rustikale Lodge wurde umweltschonend und

mit viel Liebe zum Detail aus natürlichen Materialien

wie lokalen Hölzern und Steinen erbaut, trotzdem

brauchen Sie auf gewissen Komfort nicht zu

verzichten. Ein Restaurant mit Terrasse, eine gemütliche

Lobby mit Bar und kleiner Bibliothek, ein

natürlicher Pool in schöner Gartenlage sowie Aussichts-Plattformen

zur Vogelbeobachtung stehen

zur Verfügung. Die nur 20 geschmackvollen Zimmer

verfügen alle über ein privates Duschbad / WC.

Transfers & Ausflüge

Die Sammel-Transfers zur Lodge (ca. 85 km) starten

jeweils zur Mittagszeit ab / bis »Raíces Argentinos«

am Ortseingang von Puerto Iguazú und sind

inklusive, zzgl. Transfers ab / bis Hotel bzw. Flughafen

gemäß Ihrem Anschluss- bzw. Vorprogramm.

Zur Sicherheit sollte vorher mindestens eine Übernachtung

in Iguazú erfolgen.

Sie unternehmen Bootsfahrten auf ruhigen Nebenflüssen,

besuchen das lokale Informationszentrum,

wandern auf breiten Dschungel-Lehrpfaden

gemütlich durch den unberührten Regenwald oder

Kategorie

1 Übernachtung

DZ EZ

Jungle Room 650,- 840,-

Yatei Suite 780,- 1.040,-

Termine: täglich

Preise nicht gültig an Weihnachten, Neujahr,

Ostern und anderen argentinischen Feiertagen.

Preise gültig vom 01.07.16 – 30.04.17. Aufpreis für

Alleinreisende und Preise für Zusatznächte auf

Anfrage. Alle Preise pro Person in €

erleben auf einer abendlichen Pirsch auch die

nachtaktiven Urwaldbewohner hautnah. Die Reiseleitung

ist nach Kräften bemüht, auf Ihre speziellen

Interessen wie z. B. Ornithologie, Orchideen

oder Schmetterlinge einzugehen.

Leistungen

• 2 Übernachtungen mit Vollpension

• Privattransfers ohne Reiseleitung ab / bis

Hotel oder Flughafen zum Treffpunkt

• Sammeltransfers ab / bis Treffpunkt

zur Lodge

• Alle Ausflüge, Aktivitäten und Exkursionen

• Englischsprechende, naturkundige

Reiseleitung / auf Anfrage auch

deutschsprechend möglich

50 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Brasilien

Santa Catarina

Die schönsten Strände von Argentinien, Chile & Co. liegen in Santa Catarina, im Süden Brasiliens!

Tropische Paradiese an der Küste, Kälte und Schnee in den Bergen, Kultur und historische Bauten, die von

den europäischen Wurzeln zeugen. In seiner besonderen Mischung der Klimazonen, Landschaften und Leute

findet man in Santa Catarina ein etwas anderes Brasilien. Die Nähe der Strände zum subtropischen Regenwald

bietet Aktiv-Programme, Attraktionen und Naturschauspiele – ebenso wie Möglichkeiten für Bade- und

Entdeckungsausflüge – wie sie in dieser Vielfalt nur in Santa Catarina zu finden sind. Beste Reisezeit ist der

Sommer von Oktober bis März, in der kälteren Jahreszeit von Juli bis November können Sie hier die Glattwale

beobachten. Mehr aktuelle Informationen zu Santa Catarina im Brasilienkatalog.

Praia do Rosa

Programm ab / bis Florianópolis

Praia do Rosa, etwa 100 km südlich von Florianópolis,

gilt als Geheimtipp für Naturliebhaber und

Surffans. Der paradiesische Strand, inmitten grüner

Berge und dem strahlendblauen Meer, wurde

zu einem der schönsten Strände Brasiliens gekürt.

Zwischen Juli und November tummeln sich Wale

vor der Küste von Santa Catarina und können von

Praia do Rosa aus hautnah beobachtet werden.

Pousada Quinta do Bucanero

Bestes Hotel in Rosa, Mitglied von Roteiros de

Charme. 10 komfortable Zimmer. Außerdem: Pool,

Whirlpool, Sauna, Fitnessraum, WLAN. Zugang zum

Strand per Boot über die Lagune, Strand-Service

(Handtücher, Liegen und Sonnenschirme). Keine

Kinder unter 14 Jahren!

Leistungen

• 3 Übernachtungen mit Frühstück

• Privat-Transfers ab / bis Flughafen

Florianópolis

Hotel

Pousada Quinta do Bucanero

Deluxe

Saison

01.05.16 – 30.06.16

01.07.16 – 30.11.16

Package

Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

Aufpreis für Alleinreisende – 193,- – –

Preise zu Weihnachten, Neujahr, Karneval und sonstigen Feiertagen auf Anfrage.

Zuschlag Privat-Transfer mit deutschsprechender Reiseleitung pro Strecke bei

2 Personen 28,- / 1 Person 56,- Alle Preise pro Person in €

Ponta dos Ganchos

Exklusives Resort

Dieses Luxus-Resort befindet sich am

exklusiven Strand »Ponta dos Ganchos«,

40 km von Florianópolis entfernt. Absolut

romantischer Geheimtipp für Paare und

Honeymooners. Vor dem kleinen und

exklusiven Strand befindet sich eine kleine

einsame Insel, die privat für Ihr

Candle-Light-Dinner eingerichtet werden

kann. Für einen Abend haben Sie diese

Insel für sich ganz alleine ...

Ponta dos Ganchos Exclusive Resort *****

Das Resort verfügt über 25 Bungalows die modern

und sehr stilvoll eingerichtet wurden um seinen

Gästen Privatsphäre und vollendeten Komfort zu

bieten. Dazu ein enger Kontakt zur Natur und

Blick auf den traumhaften Strand an der »Costa da

Esmeralda« (Smaragd Küste). Die Luxus-Bungalows

sind 80 m² groß und verfügen über ein Schlaf-

Hotel

Ponta dos Ganchos *****

Deluxe

(Preise für Villas siehe

www.RuppertBrasil.de)

Saison

01.05.16 – 31.08.16

01.09.16 – 30.11.16

01.12.16 – 20.12.16

Package

Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

500,-

530,-

803,-

863,-

102,-

112,-

203,-

223,-

867,-

966,-

1.053,-

1.617,-

1.812,-

1.986,-

250,-

283,-

312,-

500,-

565,-

623,-

Aufpreis für Alleinreisende – 117,- – –

Preise zu Weihnachten, Neujahr, Karneval und sonstigen Feiertagen auf Anfrage. Zuschlag Privat-Transfer mit

deutschsprechender Reiseleitung pro Strecke bei 2 Personen 28,- / 1 Person 56,-. Alle Preise pro Person in €

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

zimmer und ein Wohnzimmer und sind ausgestattet

mit Kingsize-Bett, Klimaanlage, Kamin, Minibar,

TV, Internet, DVD- und CD-Player und Terrasse

mit Meerblick. Die Villas sind 130 m² groß und

verfügen zusätzlich über einen privaten Swimmingpool

und Liegen im Garten, Sauna und Whirlpool

im Haus mit Meerblick.

Parati - Ilhabela

Koloniale Schönheit an der Küste

zwischen Rio und São Paulo

Küstentour 7 Tage / 6 Nächte ab Rio / bis

São Paulo oder umgekehrt (ab 2 Personen),

ab 1.085,- € p. P. im DZ.

Erleben Sie das grandiose Landschaftsbild der

grünen Küste mit dem Küstengebirge, der »Serra

do Mar«, den Regenwäldern, der »Mata Atlântica«,

und den vorgelagerten Inseln zwischen zwei Megacitys!

Die Transferzeit zwischen Rio und Parati beträgt

ca. 4 Stunden. Vom Kolonial städtchen Parati

auf die Insel Ilhabela sind es ca. 3 Stunden und von

Ilhabela nach São Paulo ca. 3 Stunden.

Parati - Pousada

Picinguaba

GEHEIMTIPP! Lassen Sie es sich einfach gut gehen

– auf halbem Weg zwischen Rio und São Paulo –

finden Sie Erholung pur! 10 komfortabel ausgestattete

Zimmer – größtenteils mit eigenem Balkon –

umkreisen den Swimmingpool im tropischen Garten

und bieten einen wunderbaren Blick auf den

Traumstrand. Die Pousada bietet geführte Exkursionen

zu den vorgelagerten Inseln, aber auch durch

den Regenwald mit seinen spektakulären Wasserfällen.

3 Nächte mit Halbpension und Transfers

ab 909,- € pro Person im DZ. Mehr Details zu den

Programmen im aktuellen Brasilienkatalog oder im

Internet unter: www.RuppertBrasil.de

51


Uruguay

Was Sie wissen sollten

La República

Oriental del

Uruguay

Colonia del

Sacramento

Das mit nur 3,4 Millionen sehr dünn besiedelte Land

zwischen Río de la Plata und Atlantik besteht hauptsächlich

aus flachem oder leicht hügeligem Farmland mit verstreuten

Estancias. Die Küste zwischen Montevideo und der brasilianischen

Grenze ist ausgesprochen schön und erinnert mit

Kiefernwäldern und hohen Sanddünen ein wenig an die französische

Altantikküste. In den Sommermonaten zwischen

November und März herrscht in Seebädern wie Punta del

Este oder José Ignacio reger Badebetrieb.

Montevideo

Punta del

Este

Die allgemeinen Hinweise und Bestimmungen für Argentinien gelten genauso für Uruguay.

Landeswährung ist der uruguayische Peso (UYU), 1 € = ca. 35 Pesos (Stand: April 2016)

Montevideo

Nostalgische Metropole am Río de la Plata

Knapp die Hälfte der Uruguayos lebt in und um die Hauptstadt Montevideo, die in jeder Hinsicht absolutes Zen trum

des Landes ist. Das Stadtbild der sympathisch provinziell wirkenden Metropole ist geprägt von schönen Platanen-Alleen

und grünen Parks, alten, im Zuckerbäcker-Stil erbauten Gebäuden und weitläufigen Stränden entlang des Mündungstrichters

des Río de la Plata. Als kulinarischer Hotspot gilt der nostalgische Hafenmarkt »Mercado del Puerto«, wo

vor allem Fleischliebhaber auf Ihre Kosten kommen.

Hotels

1 Sofitel Montevideo Casino & Spa *****

Das neu gestaltete 5-Sterne-Luxushotel im Vorort

Carrasco direkt am Río de la Plata verfügt über 116

elegante Zimmer und Suiten und weckt nostalgische

Erinnerungen an das Montevideo der Jahrhundertwende.

Im Haus finden Sie eine exklusive

Wellness-Oase mit Spa, ein großes Casino, Gourmet-Restaurant,

Bar, Bibliothek und Café.

1

2

3

4

Hotel

Sofitel Montevideo *****

Superior-Zimmer

Luxury-Room

Radisson Victoria Plaza *****

Classic Standard

Superior Standard

Saison

2 Radisson Victoria Plaza *****

Zweitbestes Haus der Stadt zwischen Zentrum und

Altstadt an der Plaza Independencia. Die 232

großzügigen Zimmer und Suiten sind mit allem

Komfort ausgestattet. Außerdem verfügt das Haus

über Gourmet-Restaurant im 25. Stock, Bar, Casino

und Swimmingpool mit Fitnesscenter.

3 My Suites ****

Modernes Design-Hotel mit 40 geräumigen Suiten

im vornehmen Stadtteil Pocitos unweit der Strand-

Komfortpaket

Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

01.06.16 – 31.03.17 460,-

504,-

706,-

794,-

123,-

145,-

246,-

290,-

01.06.16 – 31.03.17 374,-

398,-

534,-

582,-

80,-

92,-

160,-

184,-

My Suites **** 01.06.16 – 31.03.17 332,- 450,- 59,- 118,-

NH Columbia ****

Standard-Zimmer

Superior-Zimmer

01.06.16 – 31.03.17 310,-

330,-

406,-

446,-

48,-

58,-

96,-

116,-

5 Balmoral Plaza *** ( * ) 01.06.16 – 31.03.17 304,- 380,- 45,- 83,-

6 Europa *** 01.06.16 – 31.03.17 288,- 362,- 37,- 74,-

Aufpreis für Alleinreisende – 214,- – –

Preise teilweise nicht gültig über Weihnachten, Neujahr, Ostern und an Feiertagen

Andere Hotels bzw. Zimmer-Kategorien auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

promenade La Rambla. Jedes der 10 Stockwerke

ist einer der einheimischen Weinsorten gewidmet,

die auch auf einer Weinprobe verkostet werden

können. Dachterrasse mit kleinem Pool.

4 NH Columbia ****

First-Class-Hotel am Rande des Zentrums direkt an

der Küstenstraße Rambla. 136 modern aber äußerst

geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit allem

Komfort und teils schönem Blick über den

Río de la Plata. Restaurant, Bar, Swimmingpool,

Jacuzzi, Sauna und Fitnesscenter.

5 Balmoral Plaza *** ( * )

Gutes Mittelklasse-Hotel im Herzen der Stadt direkt

an der romantischen Plaza Cagancha. Alle 96

Zimmer verfügen über Bad / WC, Klimaanlage,

Zimmersafe, Kabel-TV und Minibar. Schönes Dach-

Restaurant mit Panoramablick.

6 Europa ***

Einfacheres Mittelklasse-Hotel im Stadtzentrum.

Komfortpaket

• 2 Übernachtungen mit Frühstück

• Privattransfers ab / bis Flughafen, Hafen

bzw. Busbahnhof

• Halbtägige Stadtrundfahrt im Privatwagen

• Alles mit deutschsprechender Reiseleitung

52 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Ausflüge & Kurztrip

Uruguay

Ausflüge in / um Montevideo

!

KOMBITIPP Argentinien

FOKLORE-SHOW – Tango & Candombe

Der Candombe ist ein für Uruguay typischer Trommel-Rhythmus,

der seinen Ursprung unüberhörbar

in Afrika hat. Im Karneval, der in Uruguay mit

über 40 Tagen weltweit am längsten dauert, erreichen

die diesbezüglichen Aktivitäten naturgemäß

ihren Höhepunkt. Als beste Show gilt z. Zt. »El

Milongón«.

2 Pers. 114,- € / 1 Pers. 139,- €

(Eintritt, Abendessen sowie die Transfers

ab / bis Hotel ohne Reiseleitung inkl.)

COLONIA DEL SACRAMENTO

Koloniales Kleinod am Río de la Plata

Ganztagestour entlang des Rio de la Plata in das

geschichtsträchtige Kolonialstädtchen aus dem

17. Jahrhundert.

2 Pers. 280,- € / 1 Pers. 560,- € /

in Gruppe (englisch) 79,- €

Casapueblo

PUNTA DEL ESTE

Das mondänste Seebad Südamerikas

Ganztagestour entlang der Atlantik-Küste mit

Stopp im Badeort Piriápolis und Besuch des

architektonisch beeindruckenden Casapueblo

des Künstlers Carlos Páez Vilaró (Eintritt inkl.).

2 Pers. 290,- € / 1 Pers. 580,- € /

in Gruppe (englisch) 55,- €

Gerne arrangieren wir auch den Besuch z. B. eines

Weinguts oder einen erholsamen Tagesausflug auf

eine nostalgische Estancia. Details auf Anfrage.

SCHNELLFÄHREN NACH / VON BUENOS AIRES

Montevideo → Buenos Aires

ca. 2 – 3 Std. – bis zu 3 x täglich:

pro Person ab 170,- €

Colonia → Buenos Aires

ca. 1 Std. – bis zu 4 x täglich:

pro Person ab 115,- €

Preise gültig bis 31.03.2017

Colonia del Sacramento

Weltkulturerbe am Río de la Plata

Die Geschichte von Colonia del Sacramento beginnt 1680 mit seiner Gründung durch die Portugiesen, was damals

zu Zeiten arger Streitigkeiten zwischen der spanischen und portugiesischen Krone ein sehr kluger Schachzug war.

Die Mündung des Río de la Plata, direkt gegenüber von Buenos Aires, eignete sich bestens zum Kapern vollgeladener

spanischer Handelsschiffe, was auch englische und französische Piraten sehr bald erkannten. Im Laufe der Jahre wurde

Colonia mehrmals hin und her erobert und ist somit heute überreich an kolonialer Vergangenheit. Die gemütliche

Altstadt wurde von der UNESCO kürzlich zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt.

Kurztrip

VON BUENOS AIRES BIS MONTEVIDEO –

ODER UMGEKEHRT 3 Tage / 2 Nächte

1. Tag: Vormittags Ankunft in Colonia mit der

Schnellfähre (Ticket inkl.) aus Buenos Aires und

Transfer zum Hotel. Im Laufe des Nachmittags unternehmen

Sie eine Stadtbesichtigung mit Rundgang

durch die verwinkelten Gassen. Übernachtung

in einem kolonialen Hotel in der historischen

Altstadt Colonias.

2. Tag: Transfer zum Busbahnhof und Fahrt per

Linienbus (ohne Reiseleitung) nach Montevideo,

nach Ankunft Transfer z. B. zum Hotel NH Columbia

**** an der Strandpromenade unweit des

Stadtzentrums. Nachmittags unternehmen Sie eine

ausführliche Stadtrundfahrt mit Besuch des

bekannten Hafenmarktes »Mercado del Puerto«.

3. Tag: Transfer zum Hafen bzw. Flughafen gemäß

Ihrem Anschlussprogramm.

3 Tage / 2 Nächte

Colonia Kurztrip

DZ EZ

01.06.16 – 31.03.17 595,- 735,-

2 x ÜF, Reiseleitung (privat, deutsch)

Termine: täglich ab 2 Personen

Alle Preise pro Person in €

Colonia del Sacramento (© Engelke Schenck)

STRÄNDE UND EINSAME BUCHTEN

Punta del Este – José Ignacio

Seebäder am Atlantik

Die bekanntesten Seebäder Uruguays mit kilometerlangen

Sandstränden sind in den Sommermonaten

wichtigster Treffpunkt der Reichen und Schönen

aus ganz Südamerika.

Punta del Este liegt nur 140 km von Montevideo

entfernt und kann von dort in ca. 2 Std. per Linienbus,

Transfer oder auch bequem per Mietwagen

(Details auf Anfrage) erreicht werden. In der Saison

gibt's auch mehrmals täglich Direkt-Flüge

ab / bis Buenos Aires.

Tagesausflug ab / bis Montevideo

2 Pers. 290,- € / 1 Pers. 580,- € /

in Gruppe (englisch) 55,- €

Hotels

Punta del Este

Das Hotelangebot ist sehr breit gefächert und

reicht von kleinen und feinen Boutique- und Design-Hotels

über absolute Luxushotels wie z. B.

Conrad, Mantra oder Las Cumbres bis zu einfacheren

Häusern wie Atlántico Boutique bzw. Hotel

Romimar. Sehr zu empfehlen auch das Serena

Hotel an der Playa Mansa, einziges Hotel der Stadt

direkt am Strand.

Die Preise unterliegen großen Schwankungen und

steigen speziell in den dortigen Ferienmonaten

von Weihnachten bis Ende Februar stark an, auch

wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis nachfragebedingt

dann nicht immer stimmt. Auf Anfrage unterbreiten

wir Ihnen gerne ein detailliertes Angebot.

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

53


Paraguay

Was Sie wissen sollten

Paraguay

Neben Bolivien einziges Binnenland Südamerikas. Übersetzt bedeutet der Name

Paraguay so viel wie »Wasser, das zum Ozean fließt«. Gemeint ist hiermit der

mächtige Río Paraguay, der den hügeligen, fruchtbaren Osten vom savannenartigen

und tierreichen Gran Chaco im Westen trennt. Diese Pionierregion wurde primär

von deutschstämmigen Mennoniten erschlossen, der Kontrast zwischen blauäugigen

Blondschöpfen und der Urbevölkerung der Guaraní-Indianer könnte nicht größer sein.

Asunción

Angenehmste Reisezeit sind die meist trockenen

Monate von ca. März bis November, heißeste und

auch regenreichste Zeit sind die Sommermonate

Dezember, Januar und Februar.

Zur Einreise genügt für EU-Bürger und Schweizer

ein noch 6 Monate gültiger Reisepass, die Gelbfieber-Impfung

und evtl. eine Malaria-Prophylaxe

werden für ländliche Gebiete angeraten. Neben

Spanisch ist auch Guaraní offizielle Landessprache,

ebenso heißt die Währung Guaraní (PYG).

1 € = ca. 6.250 Guaraní (Stand: April 2016)

Das allgemeine Preisniveau hat abgesehen von

Grundnahrungsmitteln mittlerweile europäisches

Niveau erreicht.

Asunción

Die Hauptstadt Paraguays mit heute gut 550.000 Einwohnern liegt am Zusammenfluss des Río Paraguay

mit dem Río Pilcomayo, und ist sowohl kulturell als auch wirtschaftlich absoluter Mittelpunkt des Landes.

Moderne Funktionalität und kolonialer Charme prägen heute die älteste Hauptstadt Südamerikas, die

bereits 1537 von den Spaniern gegründet wurde.

Hotels

1 La Misión *****

Neues Boutique-Hotel mit nur 36 Zimmern im

neuen Zentrum von Asunción. Ideal für Gäste, die

exklusives Ambiente, traditionellem Guaraní-Flair

gepaart mit der Moderne suchen. Schönes Restaurant

mit Lounge- und Barbereich, sowie Dachterrasse

mit Schwimmbad im 5. Stock.

2 Villa Morra Suites *****

Bei Touristen und Geschäftsleuten gleichermaßen

beliebtes Boutique-Hotel im neuen Zentrum.

Die nur 31 Suiten mit separatem Schlaf- und

Wohnraum bieten jeden Komfort. Im Haus finden

Sie das gemütliche Restaurant - Bar »La Cava«,

einen Fitnessraum, Business-Center sowie Pool

mit Jacuzzi in einer gepflegten Gartenanlage.

3 Guaraní Esplendor *****

Kürzlich bis auf die Original-Fassade komplett renoviert,

zeigt sich das Traditionshotel im Zentrum

heute im höchsten Maße modern. 110 luxuriös

eingerichteten Zimmern mit allem Komfort, ein

Schwimmbad mit Spa, Casino und eine exquisite

Küche zeugen von ganz besonderem Esprit.

4 Las Margaritas ****

Ein neues Hotel der guten Mittelklasse mitten im

Zentrum der Stadt. Alle Zimmer verfügen über

Bad / WC, Zimmersafe, Kabelfernsehen und Klimaanlage.

Freier Internet-Zugang, Sauna, Fitnessraum,

schönes Restaurant, Bar und Dachterrasse

mit kleinem Swimmingpool.

5 Portal del Sol ***

Unter deutscher Leitung stehendes Haus in ruhiger

Stadtrandlage inmitten einer großen tropischen

Gartenanlage mit schönem Pool und hauseigenem

Restaurant. Familiäre Atmosphäre. Die 46 Zimmer

sind alle mit Privat-Bad, Telefon, Kabel-TV, Minibar

und Klimaanlage ausgestattet.

Ausflüge

Ab / bis Asunción im Privatwagen mit

deutschsprechender Reiseleitung

GANZTAGESTOUR »GOLDEN CIRCUIT«

Sie erleben typisches Landleben, Kunsthandwerk,

barocke Kirchen in romantischen Kolonialdörfern

wie Yaguarón, Caacupé, Luque und San Bernardino

am Lago Ypacaraí. (inkl. Mittagessen)

2 Pers. 119,- € p. P. / 1 Pers. 208,- €

JESUITEN-MISSIONEN TRINIDAD + JÉSUS

Ein 2-Tages-Ausflug zu den wichtigsten ehemaligen

Missions-Stationen der Jesuiten mit Übernachtung

im Hotel Papillion *** in Bella Vista.

ab 2 Pers. 498,- € pro Person im DZ

!

KOMBITIPP Brasilien

Linienbusfahrt nach Foz do Iguaçu pro Person

50,- € bzw. Encarnación pro Person 40,- €

Hotel

Saison

Komfortpaket Zusatztag-ÜF

DZ EZ DZ EZ

1 La Misión ***** 01.08.16 – 31.07.17 398,- 674,- 138,- 276,-

2 Villa Morra Suites ***** 01.08.16 – 31.07.17 342,- 502,- 110,- 190,-

3 Guaraní Esplendor ***** 01.08.16 – 31.07.17 296,- 398,- 87,- 138,-

4 Las Margaritas **** 01.08.16 – 31.07.17 248,- 340,- 63,- 109,-

5 Portal del Sol *** 01.08.16 – 31.07.17 198,- 260,- 38,- 69,-

Aufpreis für Alleinreisende – 122,- – –

Andere Hotels auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

Angebote für z. B. Mietwagen, Schiffsreisen auf

dem Río Paraguay u. Angeltouren etc. auf Anfrage.

Komfortpaket

• 2 Übernachtungen mit Frühstück

• Privattransfers ab / bis Flughafen /

Busbahnhof

• Halbtägige Stadtrundfahrt im Privatwagen

• Alles mit deutschsprechender Reiseleitung

54 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Rundreisen & Kurztrips

Paraguay

Paraguay Chico

4 Tage / 3 Nächte wahlweise ab / bis Asunción bzw. Iguaçú

1. Tag: Asunción

Nach Ankunft am Flughafen Transfer zum Hotel

Portal del Sol *** (andere Hotels gegen Aufpreis

möglich). Am Nachmittag starten Sie zu einer

Stadtrundfahrt durch das koloniale und neue

Asunción, eine Großstadt ohne Hektik, bodenständig,

ursprünglich und provinziell. Bewundern

Sie die älteste Eisenbahn Südamerikas (leider

außer Betrieb) und erleben Sie typisch südamerikanische

Markt-Atmosphäre auf dem Pettirossi-

Markt.

2. Tag: Asunción – Caacupé – Independencia

Heute fahren Sie zum Wallfahrtsort Caacupé, in

dem die größte Kirche des Landes steht. Nach

Besichtigung Weiterfahrt über Coronel Oviedo in

die von badischen Auswanderern gegründete Kolonie

Independencia mit dem ältesten und größten

Weinbaugebiet Paraguays. Übernachtung im

Hotel Villarrica Palace ***.

3. Tag: Villarrica – Missionen – Bella Vista

Abfahrt am Morgen über Encarnación zu den

Kolonien von Bella Vista und Hohenau, die vor

rund 100 Jahren von deutschen Einwanderern an

den Ufern des mächtigen Río Paraná gegründet

wurden. Am Nachmittag ausgiebige Besichtigung

der beeindruckenden Ruinenstadt Trinidad

(UNESCO-Kulturerbe der Menschheit). Unter der

Anleitung spanischer Jesuiten-Pater errichteten

hier Guaraní-Indianer mitten im damals undurchdringlichen

Urwald eine riesige Anlage mit Wehrtürmen,

Schutzmauern und Kathedrale. Übernachtung

im Hotel Papillon *** bei Bella Vista.

4. Tag: Bella Vista – Iguaçú / Asunción

Nach Stopp an einer Yerba / Mate-Fabrik Fahrt

entweder Richtung Ciudad del Este, dem ehemaligen

Puerto Strössner, und weiter nach Iguaçú /

Brasilien, oder zurück nach Asunción. Transfer zum

Flughafen bzw. Hotel.

Estancia Aventura

2 Tage / 1 Nacht ab / bis Asunción

Erleben Sie typisch paraguayisches Landleben pur,

reiten Sie mit den Gauchos um die Wette, relaxen

am Pool, oder genießen Sie einfach die Ruhe und

Natur fernab der Zivilisation (1 x Ü / Vollpension

auf der Estancia inkl.).

Verlängerung oder Tagesausflug möglich.

Gran Chaco

3 Tage / 2 Nächte ab / bis Asunción

Diese Tour führt Sie in die absolute Pionierregion

des Gran Chaco, der vor vielen Jahren von deutschstämmigen

Mennoniten unter schwersten Bedingungen

besiedelt wurde. Sie übernachten 2 x im

Hauptort Filadelfia im Hotel Florida *** und lernen

im interessanten Jakob-Unger-Museum die Geschichte

und Lebensweise der Mennoniten kennen.

U. a. besichtigen Sie unterwegs typische Indianer-

Siedlungen, die Kolonien Loma Plata und / oder

Neuland mit landwirtschaftlichen Projekten und

erleben im Naturreservat Campo María die exotische

Tier- und Pflanzenwelt des Chacos hautnah.

La Vida Paraguaya

11 Tage / 10 Nächte ab / bis Asunción

Unsere deutschsprachig geführte Kleingruppen-

Tour führt Sie in kompakter Form zu den Höhepunkten

Paraguays, wie die Hauptstadt Asunción

und Umgebung, der Gran Chaco, Concepción am

Río Paraguay und die Jesuiten-Reduktionen im

Süden des Landes.

Start Kleingruppe alle 2 Wochen bzw. individuell

täglich möglich.

Ab 1.845,- € p. P. im DZ

Details und mehr Infos: www.RuppertBrasil.de

HINWEIS: Auch als Mietwagentour buchbar.

Package

Preise 2016/2017

DZ EZ

Paraguay Chico 916,- 1.178,-

Gran Chaco 894,- 1.018,-

Estancia Aventura 254,- 288,-

Termine: täglich. Aufpreis für Alleinreisende auf

Anfrage. Alle Preise pro Person in €

Leistungen

• Übernachtungen mit Frühstück wie erwähnt

• Zusätzliche Mahlzeiten wie erwähnt

• Alle Überlandfahrten, Transfers und

Ausflüge inkl. Eintrittsgeldern in

klimatisierten Fahrzeugen

• Deutschsprechende Reiseleitung

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

55


Falkland – Malvinas

Was Sie wissen sollten

Falkland Inseln * –

Islas Malvinas

Die über 500 Inseln des Falkland-Archipels liegen ca. 500 km östlich

der patagonischen Küste und ca. 1.600 km nördlich der Antarktis.

Die baumlosen Inseln sind äußerst dünn besiedelt und von den

insgesamt rund 3.000 Einwohnern leben 2.000 allein im Hauptort

Port Stanley, einem Städtchen mit bunten Holzhäusern und typisch

englischem Charme. Die restlichen 1.000 leben »in Camp«, wie man

hier die verstreuten Siedlungen und Schaffarmen bezeichnet.

Port

Howard

Fox Bay

Pebble

San

Carlos

Darwin

Sea Lion Island

Mt. Pleasant

Volunteers

Point

P. Stanley

Da es auf den Falkland Inseln außer der Straße

zum Flughafen praktisch nur Feldwege und Pisten

gibt, wird der Inselverkehr überwiegend per Lufttaxi

durchgeführt. FIGAS (Falkland Islands Government

Air Services) bedient mit 5 Propeller-

Maschinen vom Typ Britten Norman Islander für

jeweils 8 Personen alle Pisten des Archipels, geflogen

wird nach Bedarf und gelandet auch schon

mal am Strand oder auf der grünen Wiese.

Luxus, Perfektion und Routine suchen Sie hier

vergeblich, werden dafür aber reichlich durch die

herzliche Ursprünglichkeit und Gastfreundschaft

der Falkländer entschädigt.

Die Falkland Inseln sind von karger Schönheit

geprägt, großflächige Moorlandschaften, Seen und

malerische Lagunen mit meterhohem Schilfgras,

steile Felsküsten und Klippen wechseln mit samtartigen

Stränden. Sie finden hier eine sehr zutrauliche

Tierwelt mit allen Arten von Robben, Seelöwen

und See-Elefanten, Albatrosse, Killerwale oder

Orcas, und alleine sechs Pinguin-Arten, darunter

die fast nur hier anzutreffenden Königs-Pinguine

und die putzigen Rockhoppers.

Klima – Reisezeit – Kleidung

Das Klima entspricht in etwa dem Schottlands, die

Jahreszeiten sind aber zu Europa genau entgegengesetzt.

Für einen Besuch eignen sich somit sowohl

klimatisch als auch in puncto Tierbeobachtung am

besten die dortigen Sommermonate von ca. Oktober

bis April.

Unbedingt erforderlich ist guter Sonnenschutz, festes

Schuhwerk und gute Outdoor-Kleidung gegen

den fast ständig stark wehenden Wind.

Einreise – Impfungen – Geld

Zur Einreise genügt für EU-Bürger und Schweizer

lediglich ein noch 6 Monate gültiger Reisepass,

Impfungen sind nicht erforderlich. Landeswährung

ist das Falkland-Pfund (wie brit. Pfund), gewechselt

werden sonst nur noch US-Dollar oder Euro in bar,

Kreditkarten sind noch ziemlich unbekannt.

* Uns ist bekannt, dass die Verwendung der Bezeichnung »Falkland Inseln« einen einseitigen Standpunkt wiedergibt – erhebt doch

Argentinien seit jeher Anspruch auf diese Inseln. Als Reiseanbieter haben wir uns jedoch aufgrund des Bekanntheitsgrades entschlossen

den englischen Namen »Falkland Inseln« zumindest mitzuverwenden.

56 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Tierparadies im Südatlantik

Falkland – Malvinas

Falkland Intensiv

8 Tage / 7 Nächte

1. Tag: Samstag

Nach Ankunft am frühen Nachmittag mit LAN am

Flughafen Mount Pleasant Begrüßung durch die

Reiseleitung und Erledigung der Einreiseformalitäten.

Anschließend Weiterflug mit FIGAS nach

Sea Lion Island, der südlichsten bewohnten Insel

des Falkland-Archipels. Nach Ankunft kurze

Orientierungstour per Landrover zu allen interessanten

Plätzen für Tierbeobachtung. Drei Nächte in

der modernen und recht komfortablen Sea Lion

Island Lodge.

2. + 3. Tag: Sonntag + Montag

Zwei volle Tage stehen Ihnen auf Sea Lion Island

zur Verfügung, dem aufgrund seiner großen Artenvielfalt

wohl besten Platz für ausführliche Tierbeobachtungen.

Die Insel ist nur rund 3 km lang und

5 km breit, sodass alle interessanten Punkte von

der Lodge aus problemlos zu Fuß erreichbar sind.

4. Tag: Dienstag

Weiterflug mit FIGAS nach Pebble Island mit seiner

für die Falkland Inseln typischen Schaffarm.

Auf einer halbtägigen Tour lernen Sie die Farm und

die nähere Umgebung kennen. Zwei Übernachtungen

in der gemütlichen Pebble Island Lodge.

5. Tag: Mittwoch

Heute unternehmen Sie im Landrover 4 x 4 eine

Ganztagestour auf Pebble Island und besuchen

dabei die schönsten Punkte der Insel.

Bei vielen Stopps haben Sie hinreichend Gelegenheit

die ganze Vielfalt der Tierwelt ausgiebig zu

bewundern. (Lunch-Box inklusive)

6. Tag: Donnerstag

Flug mit FIGAS in die Hauptstadt Port Stanley

und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt

mit Besuch des privaten Stanley Museums.

Zwei Übernachtungen im Hotel Malvina

House **** oder Waterfront Hotel **** bzw. in

einer einfacheren Bed & Breakfast-Pension (Zimmer

mit Privatbad).

7. Tag: Freitag

Der Höhepunkt Ihrer Woche auf den Falkland Inseln

dürfte zweifelsohne der heutige Ganztages-Ausflug

per Landrover zur einmaligen Kolonie der Königs-

Pinguine beim Volunteers Point sein. Nur hier

Port Stanley

können Sie außerhalb der Antarktis die bestimmt

schönste Pinguin-Art hautnah beobachten. (Lunch-

Box inklusive)

HINWEIS: Für richtige Pinguin-Fans besteht die

Möglichkeit hier im einfachen »Wardens Cottage«

zu übernachten. Details auf Anfrage.

8. Tag: Samstag

Der Vormittag steht Ihnen in / um Port Stanley zur

freien Verfügung, im Laufe des frühen Nachmittags

Bus-Transfer zum Flughafen Mount Pleasant und

Rückflug aufs südamerikanische Festland.

ANGEBOTE: für andere Varianten mit z. B. San

Carlos, Port Howard, Carcass Island oder der

Albatros-Insel Saunders Island / The Neck unterbreiten

wir Ihnen gerne auf Anfrage. Auch Programme

mit 14-tägiger Dauer möglich.

8 Tage / 7 Nächte

Kategorie

DZ EZ

mit Hotel,

z. B. Malvina House 3.190,- 3,860,-

mit Pension,

Bed & Breakfast 2.970,- 3.390,-

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage

Preise 2016 / 2017. Alle Preise pro Person in €

Leistungen

• 5 Übernachtungen in den Lodges mit

Vollpension, sowie 2 Übernachtungen in

Port Stanley mit Frühstück

• Alle Transfers und Ausflüge wie erwähnt

• Inselflüge mit FIGAS wie erwähnt

• Englischsprechende, lokale Reiseleitung

Extras:

• Getränke, Trinkgelder und persönliche

Ausgaben

• Ausreisesteuer von z. Zt. 22,- GBP,

zahlbar vor Ort

ACHTUNG: Für die Programme auf Falkland gelten

besondere Zahlungs- sowie Stornobedingungen

von bis zu 100 %. Wir empfehlen dringend den

Abschluss einer Rücktrittskostenversicherung.

Die einzige Flugverbindung vom Festland zu den

Falkland Inseln wird derzeit nur 1 x pro Woche

(samstags) von LATAM ab Santiago de Chile und

Punta Arenas angeboten (z. Zt. alle 4 Wochen mit

Stopp in Río Gallegos / Argentinien), was eine

optimale Kombination mit unseren Südamerika-

Bausteinen ermöglicht.

Zuzüglich Flüge: ab / bis Punta Arenas z. Zt. ab

ca. 650,- €

Termine: jeden Samstag

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

57


Antarktis

Was Sie wissen sollten

Der weiße Kontinent

Mit ihrer atemberaubenden Schönheit, ihren unbeschreiblichen Lichteffekten, reflektiert

im ewigen Eis, ihrer Fülle an faszinierenden Tierarten und ihren spektakulären Naturschauplätzen

ist die Antarktis eine unvergessliche Erfahrung für alle, die noch auf der

Suche nach einzigartigen Erlebnissen sind. Damit dieses wirklich letzte Paradies der

Nachwelt erhalten bleibt, haben sich alle Anrainer-Staaten der an Bodenschätzen überreichen

Antarktis darauf geeinigt, vorerst auf jegliche kommerzielle Ausbeutung und

Erschließung zu verzichten. Es bleibt zu hoffen, dass diese Regelung noch recht lange

Bestand haben wird.

Kreuzfahrten – Expeditionen

Das touristische Angebot an verschiedensten Touren

in die Antarktis hat in den letzten Jahren stark

zugenommen, konzentriert sich aber ausschließlich

auf die wenigen Sommermonate von November bis

März. Aufgrund seiner geographischen Nähe zum

südamerikanischen Kontinent starten über 90 %

der Expeditionen vom argentinischen Ushuaia bzw.

vom chilenischen Punta Arenas. In der Regel geht

es für ca. 10 –12 Tage über die Drake-Passage zur

antarktischen Halbinsel bzw. den vorgelagerten

Süd-Shetlands, einige wenige Expeditionen verbinden

die Antarktis auch mit Zwischenstopps auf

den Falklands /Malvinas, Süd-Georgien oder den

Süd-Orkney-Inseln.

Für den deutschsprachigen Markt möchten wir besonders

die klassischen Kreuzfahrten mit z. B. der

MS Hanseatic, MS Bremen, MS Hamburg, oder

der bewährten MS Fram / MS Midnatsol der Hurtigruten

hervorheben. Etwas exotischer die russischen

Eisbrecher, kleinere Expeditions-Schiffe wie

die MV Plancius / Ortelius bzw. wirklich nur was

für echte Seebären – ein Antarktis-Törn auf einer

Segelyacht.

Unsere Favoriten sind jedoch die nachstehende

MV Ushuaia und die nebenstehende »Flug-Safari«

Antarctica XXI mit der MV Ocean Nova bzw.

dem frisch renovierten exklusiven Boutique-Schiff

MS Hebridean Sky (ex Sea Explorer) mit nur max.

100 Passagieren und internationalem Teilnehmerkreis,

Luxus pur – gepaart mit Abenteuer!

MV Ushuaia

Unsere preisgünstigste Möglichkeit die Antarktis zu erleben

Die MV USHUAIA lief ursprünglich in den USA als

ozeanographisches Forschungsschiff vom Stapel,

und wurde zuletzt 2014 zum Passagierschiff mit

Kapazität für jetzt 88 Gäste in 44 komfortablen

Außenkabinen und Suiten umgebaut. Das Polarschiff

ist mit seinem verstärkten Rumpf bestens

für Expeditions-Kreuzfahrten gerüstet, eine Flotte

von wendigen Zodiacs erlaubt Landgänge auch an

schwierigen, unwegsamen Küsten.

Das Schiff verfügt über ein Restaurant, eine große

Panoramalounge, Bar, eine gut bestückte Polarbibliothek

und eine kleine Krankenstation. Der

Kapitän, seine Mannschaft und die Lektoren und

Reiseleiter können auf langjährige Erfahrung in der

Antarktis zurückblicken, es ist ihnen ein Anliegen,

die Natur zu schützen und dazu beizutragen, dass

die Antarktis auch weiterhin der letzte noch unverfälschte

Kontinent bleibt.

Kabinen

Nach Umbau 2014 gibt es nur noch Außenkabinen

in 5 Kategorien, beginnend mit den komfortablen

Suiten und Superior-Kabinen auf dem

Oberdeck, und endend mit einfacheren Standard-

Kabinen auf dem Unterdeck mit Etagenbetten und

halb-privatem Bad. Dazwischen die Kategorien

Standard Plus + Premier auf dem Unter- bzw. Ober-

deck mit Privatbad und 2 unteren Betten. Einzelkabinen

bzw. ½ Doppel- und Dreibettkabinen in

beschränktem Umfang auf Anfrage möglich.

Routen

Zwischen Mitte November und Ende März geht es

11 x ab / bis Ushuaia auf die klassische Antarktis-

Route mit 10 bzw. 11 Tagen Dauer, 1 x ins Weddell-

Meer und 1 x über den Polarkreis hinaus mit jeweils

12 Tagen Dauer.

Zum Saison-Auftakt 2016 /17 gibt es wieder die

20-tägige Antarktis-Sonderreise mit Falkland /

Malvinas und Süd-Georgien vom 24.10.16 bis

12.11.16. Detail-Infos und Termine auf Anfrage.

Doppelkabinen-Kategorie Suite Superior Premier

Standard

plus

Standard

Klassisches Südgeorgien

Saison 2016 / 2017 14.200,- 13.500,- 12.750,- 10.750,- 8.450,-

Klassische Antarktis 10 Tage / 9 Nächte

Saison 2016 / 2017 ab 8.430,- 7.990,- 7.570,- 6.370,- 4.990,-

Klassische Antarktis 11 Tage / 10 Nächte

Saison 2016 / 2017 ab 9.350,- 8.890,- 8.390,- 7.070,- 5.560,-

Termine und Preise für die Saison 2017 / 2018 auf Anfrage

oder unter www.RuppertBrasil.de Alle Preise pro Person in €

58 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Der weiße Kontinent

Antarktis

Antarktis-Expedition »Antarctica XXI«

Die erste »Flugsafari« in die Antarktis!

Für alle, die nur wenig Zeit zur Verfügung haben bzw. auch die meist stürmische Drake-Passage vermeiden

wollen, gibt es die Möglichkeit, per Flugzeug in die Antarktis zu reisen. Bei dieser Antarktis Reise beginnt das

Erlebnis sofort und ohne lange Anreise. Nur knapp 2 Stunden (statt 2 Tage) braucht das Flugzeug von Punta

Arenas bis zur Landung auf King George Island, der größten Insel des Süd Shetland Archipels. Hier gehen Sie

an Bord des komfortablen Expeditions-Schiffes und besuchen vier Tage lang mit Zodiacs die schönsten und

interessantesten Plätze für Tierbeobachtungen, bestaunen die gewaltigen Eismassen der antarktischen

Halbinsel, und genießen das Bordleben bei einem guten Glas Rotwein und wissenschaftlichen Vorträgen.

Ihr Schiff

Die 1992 in Dänemark speziell für den Einsatz in

den Gewässern um Grönland gebaute »MV Ocean

Nova« ist ein modernes und komfortables Expeditionsschiff,

73 m lang, und mit ihrem verstärkten

Rumpf bestens für den Einsatz im Eis gerüstet.

Nur max. 72 Passagiere in Außenkabinen mit privatem

Duschbad / WC verteilt auf 2 Decks, geräumiger

Speisesaal, verglaste Lounge-Bar, Bücherei,

Fitnessraum sowie kleine Krankenstation mit Arzt.

Für die Landausflüge und Exkursionen stehen

schnelle und wendige Zodiacs zur Verfügung.

(Schiffsbild siehe Rückseite des Katalogs)

Bordsprache: Englisch

NEU: Das äußerst komfortable Boutique-Schiff

»MV Hebridean Sky« (ex Sea Explorer) mit max.

100 Passagieren wurde im März generalüberholt

und ergänzt ab Saison 2016 / 17 das Angebot. Hier

findet der anspruchsvolle Gast dann Expeditions-

Reisen gepaart mit Kreuzfahrt-Flair, Luxus und

Top-Service vor. Termine und Preise auf Anfrage.

(Schiffsbild siehe Katalog Seite 71)

Ihr Flugzeug

In der Regel eine 70-sitzige BAE 146, ein 4-strahliger

Jet von British Aerospace, der nur sehr kurze

Start- und Landebahnen benötigt, also sehr gut

für diese Region geeignet ist. Betreiber ist die chilenische

Fluglinie Aerovías DAP, die über langjährige

Flugerfahrung in ganz Patagonien, zu den

Falklands / Malvinas und in die Antarktis verfügt.

Geplante Reiseroute

ANTARKTIS REISE »CLASSIC ANTARCTICA«

8 Tage / 7 Nächte ab / bis Punta Arenas / Chile

1. Tag: Punta Arenas

Nach Ankunft spätestens gegen Mittag Transfer

zum Hotel Cabo de Hornos o. ä. im Stadtzentrum.

Am Nachmittag erhalten Sie erste Informationen

und Sicherheitshinweise durch das Expeditions-

Team, die Teilnahme ist Pflicht! Bei einem gemeinsamen

Abendessen lernen Sie bereits erste Mitreisende

bei Ihrer Antarktis Reise kennen.

2. Tag: Punta Arenas → King George Island

Transfer zum Flughafen und knapp 2-stündiger

Flug über die legendäre Drake Passage in die

Antarktis. Nach Landung auf King George Island

nach Möglichkeit Besuch der chilenischen Forschungsstation

Base Frei / Teniente Marsh und /

oder der russischen Station Bellinghausen. In der

Fildes Bay wartet bereits die »Ocean Nova« auf

neue Passagiere – das Abenteuer kann beginnen.

3. – 6. Tag: Antarktische Halbinsel

Vier Tage lang kreuzen Sie zwischen den Süd

Shetland Inseln und der West- bzw. Nordküste der

antarktischen Halbinsel, gleiten durch eisgefüllte

Fjorde vorbei an majestätischen Eisbergen, immer

begleitet von Unmengen von Pinguinen, Seevögeln,

Seelöwen und Walen. Je nach Wetter- und

Eislage werden Sie mehrmals täglich an den verschiedensten

Plätzen per Zodiac an Land bzw. Eis

gehen. Die geplante Reiseroute beinhaltet die

spektakulärsten Plätze des weißen Kontinents wie

Kabinentyp Termine Preise

Doppelkabine mit 2 unteren Betten

(½ Doppelkabine für Alleinreisende auf Anfrage möglich)

Einzelkabine

Dreibettkabine mit 2 untere Betten + 1 oberes Bett

CA1 bis CA4

CA11 bis CA15

CA6 und CA8

CA1 bis CA4

CA11 bis CA15

CA6 und CA8

CA1 bis CA4

CA11 bis CA15

CA6 und CA8

10.390,-

11.690,-

12.590,-

14.350,-

16.150,-

17.950,-

9.690,-

10.190,-

10.790,-

Termine und Preise 2016 / 2017:

CA1 02.12. – 09.12.16 / CA2 07.12. – 14.12.16 / CA3 12.12. – 19.12.16 / CA4 17.12. – 24.12.16 /

CA6 22.12. – 29.12.16 / CA8 27.12. – 03.01.17 / CA11 17.01. – 24.01.17 / CA12 22.01. – 29.01.17 /

CA13 27.01. – 03.02.17 / CA14 08.02. – 15.02.17 / CA15 13.02. – 20.02.17

Termine und Preise für die Saison 2017 / 2018 auf Anfrage

oder unter www.RuppertBrasil.de Alle Preise pro Person in €

ACHTUNG: Für alle Antarktis-Programme gelten besondere Zahlungs- und Stornobedingungen von bis

zu 100 %. Denken Sie unbedingt auch an eine Reiserücktrittskosten- sowie Krankenversicherung mit Rücktransport,

die die Antarktis mit einschließt!

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

Livingstone Island, Port Lockroy, Petermann

Island, Paradise Bay, Cuverville und die vulkanisch

noch aktive Insel Deception. Der Höhepunkt

der Reise dürfte aber die langsame Fahrt durch

den Lemaire Kanal auf 65 Grad Süd werden, ein

unvergessliches Erlebnis.

7. Tag: King George Island → Punta Arenas

Rückkehr zur chilenischen Station Base Frei, von

wo aus Sie nach Punta Arenas zurück fliegen. Nach

Ankunft Transfer zum Hotel und Übernachtung in

Punta Arenas mit Gelegenheit noch einen Stadtbummel

durch die Hafenstadt an der Magellan-

Straße zu unternehmen.

8. Tag: Punta Arenas

Transfer zum Flughafen zu Ihrem Rückflug.

Leistungen

• Alle Transfers in Punta Arenas am

1., 2., 7. und 8. Tag

• 2 Hotelübernachtungen in Punta Arenas

vor und nach der Tour mit Frühstück,

1 x Abendessen am 1. Tag

• Flug mit DAP in die Antarktis und zurück

• Unterkunft an Bord inkl. Vollpension

und Tischgetränken

• Freie Benutzung aller Bordeinrichtungen

• Wissenschaftliche Vorträge, Präsentationen

und Informationen zur Reise

• Alle Ausflüge und Exkursionen per Zodiac

(wetterabhängig)

• Gummistiefel für die Landgänge

Extras:

• Trinkgelder, Bar und persönliche Ausgaben

• Kayak-Fahren und Schneeschuh-Wandern

mit Voranmeldung auf Anfrage

59


Rundreisen

Chile

Chile Kompakt

11-tägige Rundreise von Santiago bis in den tiefen Süden ab 1.985,- €

Das rund 4.300 km lange Land zwischen Pazifikküste und der mächtigen Anden-Kordilleren eignet

sich weniger zu einer Rundreise, bei einer maximalen Breite von gerade mal 200 km schon eher zu

einer »Längsreise«. Erleben Sie auf dieser Tour die ganze Vielfalt der Landschaften wie die trockenste

Wüste der Welt, schneebedeckte Vulkane, fruchtbares Grün und jungfräuliche Wälder sowie kalbende

Gletscher im tiefen Süden Patagoniens.

Reise für

Chile-

Einsteiger

Ganz unabhängig davon können wir zusammengesetzt aus unseren Bausteinen täglich sowohl

eine Privattour mit deutschsprechender Reiseleitung als auch eine Zubuchertour mit englischsprechender

Reiseleitung anbieten. Fragen Sie uns nach Details.

Gruppentour »Chile Kompakt« mit deutschsprechender Reiseleitung an den ausgeschriebenen

Terminen.

1. Tag: Santiago

Nach Ankunft am Flughafen Santiago Begrüßung

durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel

Torremayor **** o. ä. im Stadtteil Providencia.

Dort können wir uns ein wenig von der langen Reise

erholen. Am Nachmittag genießen wir dann unsere

ausführliche Stadtrundfahrt mit den Höhepunkten

der chilenischen Hauptstadt.

2. Tag: Santiago – San Pedro de Atacama –

Mondtal

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und

Flug in die Kupferminen-Stadt Calama. Nach Ankunft

Überland-Transfer in knapp 2 Std. nach San

Pedro de Atacama und Check-in im Hotel. Den Tag

beschließen wir mit einem farbenprächtigen Sonnenuntergang

im stillen Mondtal, mit tollen Ausblicken

auf die Hintergrundkulisse der schneebedeckten

Vulkane. 3 Übernachtungen in San Pedro

de Atacama. (F)

3. Tag: San Pedro – Toconao – Atacama Salzsee

Heute besuchen wir nahe gelegene archäologische

Fundorte in Atacama, welche uns die Entwicklung

der Kultur Atacamas nahe bringt. Wir beginnen

unseren Ausflug mit einem Abstecher zu einer Inka

Festung, gefolgt von dem Besuch der 2800 Jahre

alten Stadt Tulor. Von hier aus setzen wir unsere

Tour fort zum Catarpe Tal, welches wenige Kilometer

nördlich gelegen ist. Durch dieses Tal strömt

der San Pedro Fluss, welcher die Grundquelle der

üppigen, grünen Vegetation der Umgebung ist und

somit einen Kontrast zur trockenen Wüste der

Umgebung bildet. Direkt um die Ecke liegt auch der

beeindruckende Quebrado Del Diablo, eine enge

Schlucht inmitten einer Kette von Salzbergen mit

tollem Ausblick auf die Wüstenlandschaften. Am

Nachmittag brechen wir in Richtung Toconao auf,

ein Dorf, das aus weißem Vulkangestein erbaut

wurde. Nach einer kurzen Erkundung brechen wir

auf, um das letzte Ziel des Tages zu erreichen, den

riesigen Atacama Salzsee. Übernachtung in San

Pedro. (F)

4. Tag: El Tatio Geysire – Machuca

Tag zur freien Vefügung für eigene Aktivitäten.

Falkultativ (ca. 80,- € p. P. in Gruppe / englisch)

können Sie heute an einem bereits gegen 04.00

Uhr früh beginnenden Ausflug hinauf zu den Geysiren

von El Tatio teilnehmen, ein nur am frühen

Morgen aktives geothermisches Feld umgeben von

hochaufragenden Bergspitzen auf rund 4.000 m

Meereshöhe. In Machuca können Sie das Dorfleben

an einem früheren Rastplatz der Llama-Kara-

wanen auf den Inkastraßen nachvollziehen. Rückkehr

zum Hotel in San Pedro und Übernachtung. (F)

5. Tag: Calama – Puerto Montt – Puerto Varas

Nach dem Frühstück werden wir zum Flughafen von

Calama gebracht und fliegen über Santiago nach

Puerto Montt. Dort angekommen begeben wir uns

auf eine Tour des historischen Felmer Museums in

Nueva Braunau und anschließend nach Puerto

Varas, einem Städtchen am Ufer des Llanquihue

Sees. Am Nachmittag machen wir einen Spaziergang

durch die Stadt und und besuchen alte

deutsche Kolonialhäuser. 3 Übernachtungen im

Hotel Cabaña del Lago **** o. ä. (F – M)

6. Tag: Vulkan Osorno – Petrohué

Zuerst geht es zum Bilderbuch-Vulkan Osorno mit

Gelegenheit zu kleineren Wanderungen. Die Fahrt

geht weiter auf der Uferstraße bis nach Petrohué

im ältesten Nationalpark Chiles, dem Vicente

Pérez Rosales. Dort unternehmen wir einen Spaziergang

am Ufer des smaragdgrünen Todos los

Santos-See, mit wunderschönen Ausblicken auf

die umliegenden Vulkane. Am Nachmittag kehren

wir nach Puerto Varas zurück. (F)

60 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Rundreisen

7. Tag: Insel Chiloé

Ganztagesausflug zur mythischen Insel Chiloé.

Wenn die Wetterbedingungen es zulassen, besuchen

wir die Pinguin-Inseln »Islotes de Puñihuil«

in der Nähe der Stadt Ancud. Dort leben und brüten

Humboldt- und Magellan-Pinguine friedlich nebeneinander.

(F)

8. Tag: Puerto Montt – Punta Arenas –

Puerto Natales

Morgens werden wir nach Puerto Montt fahren und

den berühmten Angelmó Markt besuchen. Anschließend

Fahrt zum Flughafen zum Flug nach

Punta Arenas, der südlichsten Stadt des chilenischen

Festlands an der legendären Magellan-

Straße, die hier das Festland von der Insel Feuerland

(Tierra del Fuego) trennt. Während einer ca.

3,5-stündigen Linienbusfahrt zum Hotel in Puerto

Natales zieht draußen langsam die endlose Weite

Patagoniens vorbei. 2 Übernachtungen in einem

3*-Hotel in Puerto Natales. (F)

9. Tag: Nationalpark Torres del Paine

Heute steht ein Ganztagesausflug zum Nationalpark

Torres del Paine auf dem Programm. Auf dem

Weg machen wir Halt an der 200 m langen Milodón-

Höhle, die nach einem prähistorischen Riesenfaultier

benannt wurde. Einmal im Park angelangt,

fahren wir an der Laguna Amarga und am Pehoé-

See vorbei. Wir genießen die Ausblicke auf das

Paine-Massiv und die berühmten Torres del Paine-

Türme. Von dort aus fahren wir noch ein Stückchen

weiter bis zum Lago Grey, wo Sie eine herrliche

Aussicht haben werden und den nahe gelegenen

Gletscher sehen können. Rückfahrt nach Puerto

Natales. (F – M)

10. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas – Santiago

Per Linienbus geht es heute zurück nach Punta

Arenas, dort angekommen unternehmen wir eine

kurze Stadtrundfahrt und bummeln durch das

Zentrum der Hafenstadt. Transfer zum Flughafen

zum Flug nach Santiago (und evtl. weiter nach

Europa), nach Ankunft Transfer zum Hotel. (F)

11. Tag: Santiago

Tag zur freien Verfügung, fakultative weitere Ausflüge,

z. B. Halbtagesausflug zum Santa Rita Weingut,

bzw. Beginn Ihres Anschluss-Programms. Zu

gegebener Zeit Transfer zum Flughafen. (F)

Leistungen

• 10 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels

der 3 / 4*-Kategorie mit

Frühstück

• Verpflegung gemäß Programm,

Frühstück (F), Mittagessen / Picknick (M)

und Abendessen (A)

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgeldern wie erwähnt

• Deutschsprechende Reiseleitung

Extras:

• Langstreckenflüge

• 5 Inlandsflüge (z. B. in Verbindung mit

LA TAM / IB-Langstreckenflug z. Zt.

ca. 780,- € pro Person)

• Trinkgelder und persönliche Ausgaben

• Getränke und sonstige Mahlzeiten

11 Tage / 10 Nächte

Chile Kompakt

DZ

EZ

Gruppenreise 2016 / 2017 1.985,- 2.675,-

Termine: 23.10.16 – 02.11.16

13.11.16 – 23.11.16

11.12.16 – 21.12.16

08.01.17 – 18.01.17

12.02.17 – 22.02.17

12.03.17 – 22.03.17

Alle Preise pro Person in €

ACHTUNG: Besondere Zahlungs- und Stornobe dingungen

von bis zu 100 %. Wir empfehlen dringend

den Abschluss einer Rücktrittskosten versicherung.

HINWEIS: Dies ist keine Baustein-Rundreise im

üblichen Sinne, sondern eine Gruppenreise zu

speziellen Terminen mit max. 16 Personen.

Abfahrten garantiert bereits ab 2 Personen.

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

61


Rundreisen

Chile

Chile Natural

12-tägige Begegnungsreise ab Santiago / bis Punta Arenas ab 2.285,- €

Die Gruppenreise »Chile Natural« führt Sie zu den größten Naturschönheiten Chiles in Patagonien, der

Seenregion und der Atacama-Wüste, wobei ein besonderes Augenmerk auf begeisternde Begegnungen

mit den Einheimischen gelegt wird. Sie werden teilhaben an den Gebräuchen und Traditionen der

chilenischen Ureinwohner, und das Leben von deutschen Einwanderern der fünften Generation sowie

von patagonischen Schafzüchtern kennenlernen.

Begegnungsreise

Die Gestaltung dieser neuen Chile-Rundreise orientiert sich außerdem am Einbeziehen von nachhaltig

orientierten Leistungsträgern, denen ein stärkerer Bezug zu Umweltschutz und der lokalen Bevölkerung

wichtig sind.

1. Tag: Santiago de Chile

Nach Ankunft am Flughafen von Santiago Transfer

zu unserem Hotel. Nachdem wir hier unser Gepäck

deponiert haben beginnt unsere 4-stündige Stadtrundfahrt,

bei der wir unter anderem den Santa

Lucia-Hügel, das Museo Nacional de Buenas Artes,

den Zentralmarkt mit seinem bunten Treiben, die

Plaza de Armas, den Präsidentenpalast »La Moneda«,

die Kirche San Francisco und den Stadtteil

Lastarria besuchen. 1 Übernachtung im Hostal

Loreto **(*).

2. Tag: Santiago – Calama – San Pedro de

Atacama

Nach dem Frühstück Flug von Santiago nach

Calama in die Atacama-Wüste. Nach Ankunft in der

Minenstadt starten wir unsere Fahrt in die Oasenstadt

San Pedro de Atacama. Am Nachmittag

Gelegenheit zu einem Bummel durch das Oasen-

Städtchen. 4 Übernachtungen im Hotel Casa de

Don Tomás ***. (F)

3. Tag: Atacama-Salzsee und Mondtal

Gleich nach dem Frühstück erfolgt der Besuch des

Salzsees Salar de Atacama mit der Laguna Chaxa.

Wir starten dafür zuerst Richtung Atacameño-Dorf

Toconao, wo wir auf einem kurzen Besuch die Plaza

und Kirche kennenlernen können. Anschließend

erreichen wir den größten Salzsee der Welt, er

entstand vor Millionen von Jahren durch den

Umbruch der Andenkordillere und der Kordillere

Domeyko. Hier können wir drei Flamingoarten beobachten,

die sich von der Sole aus Salz ernähren.

Am Nachmittag besuchen wir das eindrucksvolle

Valle de la Luna. Es befindet sich rund 18 km

westlich von San Pedro und ist ein Teil des Naturreservats

Los Flamencos, welches von den

Atacameño-Gemeinden mitverwaltet wird. Dieser

unwirkliche Ort, einer der spektakulärsten der

Atacama-Wüste, wird so genannt aufgrund seiner

einzigartigen geologischen Formationen, die einer

Mondlandschaft stark ähneln. Hier erkunden wir

diese wunderschöne Landschaft und besichtigen

die seltsamen Gestalten, die die Natur aus Salz und

Lehm geschaffen hat. (F)

4. Tag: Traditionen und Gebräuche der

Atacameños

Am Rande von San Pedro befinden sich mehrere

kleine Dörfer indigener Gemeinschaften der Atacameños

(oder Lick-Antay in ihrer ursprünglichen

Sprache Kunza). Diese Ortschaften werden Ayllus

genannt – in Kunza bedeutet dies eine organisierte

Struktur von Nachbarschaftshilfe, die auf den

Landrechten der gemeinsamen Vorfahren beruht

und die Wichtigkeit von gemeinschaftlicher Zusammenarbeit

ausdrücken soll. Am Morgen fahren wir

zur Gemeinde Ayllu von Coyo. Dort besuchen wir

zwei der Atacameño-Familien und lassen uns von

ihnen durch ihre traditionellen Wege und Pfade

führen, während uns das lokale Bewässerungssystem

und die Tierhaltung gezeigt werden sowie

die Herstellung des typischen Kunsthandwerkes

der Atacameños.

Am Nachmittag erwartet uns ein einzigartiges Erlebnis:

Die Traditions-Karawane der Atacameños.

Diese Wanderung mit Lamas ermöglicht es uns,

diese Jahrhunderte alte Art der Fortbewegung in

der Wüste nachzuerleben, während wir von unserem

Reiseleiter gleichzeitig viel über dieses symbolische

Tier der Anden erfahren können. (F – M)

5. Tag: San Pedro de Atacama

Tag zur freien Verfügung bzw. optionale Ausflüge wie

z. B. zu den Geysiren von El Tatio (ca. 80,- € pro

Person). (F)

6. Tag: San Pedro – Calama – Puerto Varas

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen

Calama, und mit Umsteigen in Santiago erreichen

wir Puerto Montt in der sogenannten chilenischen

Seenregion. Anschließend setzen wir unsere Reise

fort in die »Stadt der Rosen«, nach Puerto Varas.

Romantisch am Llanquihue-See gelegen, erlangte

die Kleinstadt während der letzten Jahre einen

touristischen Aufschwung. 3 Nächte im Hotel

Cabaña del Lago. (F)

62 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Rundreisen

7. Tag: Vulkan Osorno & Deutsche Einwanderung

im Seengebiet

Nach dem Frühstück werden wir am Hotel abgeholt

und fahren entlang des Llanquihue-Sees nach

Ensenada. Nach einer Stunde erreichen wir den

ältesten Nationalpark Chiles, den Vicente Pérez

Rosales. Der erste Stopp erfolgt an den berühmten

Wasserfällen von Petrohué. Hier werden wir ausreichend

Zeit haben die herrlichen Ausblicke auf

die Wasserfälle sowie den Vulkan Osorno zu genießen.

Anschließend geht es weiter bis zum Todos los

Santos-See (Allerheiligen-See). Hier unternehmen

wir einen kleinen Spaziergang entlang des Sees.

Anschließend fahren wir zum Nordufer des Llanquihue-Sees

bis zur Ortschaft Las Cascadas. Hier

treffen wir mit einer deutschen Einwandererfamilie

zusammen, die sich über fünf Generationen hinweg

ihre Gebräuche und Sprachkenntnisse erhalten

hat. Bei einem schmackhaften typischen Land-

Mittagessen tauchen wir ein in die bewegte Geschichte

der deutschen Einwanderer aus dem 19.

Jahrhundert. Am späteren Nachmittag erreichen

wir Frutillar, wo wir im Freilicht-Museum der deutschen

Einwanderer weitere Eindrücke über die beschwerliche

Zeit der frühen Ansiedlungen sammeln

können. (F – M)

8. Tag: Das Volk der Huiliche Ureinwohner

Heute reisen wir in die Region der Huilliche-Ureinwohner;

dem südlichen Brudervolk der Mapuche-

Indianer. In der Küstenregion von San Juan de la

Costa lernen wir die lokalen Traditionen kennen,

und genießen gleichzeitig die herrliche Küstenlandschaft.

Nachmittags erfolgt eine Wanderung

zu einem Alerce-Wald (andine Lerche). Hier treffen

wir u. a. auf die Familie des Lonko (Stammesführer)

Carlos Paillamanque; und erfahren mehr über die

Kosmovision und Lebensweise der Huilliche und

Mapuche. Unterwegs lernen wir die dichten und fast

unberührten Regenwälder der chilenischen Küstenlandschaft

kennen. Am Nachmittag Rückfahrt

nach Puerto Varas. (F)

9. Tag: Puerto Varas – Punta Arenas

Am Morgen Flughafentransfer nach Puerto Montt.

Nach einem rund 2,5-stündigen Flug landen wir in

Punta Arenas, der Hafenstadt an der legendären

Magellan-Straße. Ein Transfer bringt uns ins

Zentrum, wo am Nachmittag ausreichend Zeit bleibt

auf eigene Faust die interessantesten Punkte der

Stadt zu erkunden. 1 Nacht im Hotel Isla Rey Jorge.

(F)

10. Tag: Punta Arenas – Torres del Paine

Heute beginnt unsere Reise hinein ins Herz Patagoniens.

Unsere Route führt uns durch die typische

Pampa-Landschaft der Region Magallanes, vorbei

an den riesigen Estancias (Schaf-Farmen). Wir

besuchen die beeindruckende Milodon-Höhle, wo

die Überreste eines Riesen-Faultieres gefunden

wurden, welches vor 12.000 Jahren hier lebte. Am

späten Nachmittag erreichen wir den wunderschönen

Nationalpark Torres del Paine, wo wir eine

Nacht im Hotel Las Torres Patagonia verbringen. (F)

11. Tag: Nationalpark Torres del Paine –

Puerto Natales

Der Nationalpark Torres del Paine ist zweifellos eines

der eindrucksvollsten Naturspektakel auf dem

amerikanischen Kontinent. Mit unserem Reiseleiter

geht es auf eine intensive Wanderung bis an den

Fuß der Paine-Türme, den »Torres«. Die erste Strecke

besteht aus einer Stunde Anstieg bis zum Tal

des Fluss Asencio, mit herrlicher Sicht auf die Seen

der Umgebung; es folgt eine weitere einstündige

Wanderung durch einen Lengawald und man erreicht

den Aussichtspunkt der Granitsäulen: die

Türme des Paine Massivs.

Wem das zu anstrengend ist der kann optional einen

Gruppenausflug zum Lago Grey begleiten: die

Fahrt geht in den westlichen Teil des Parks. Vom

Ufer des Lago Grey aus beobachten wir während

einer Wanderung die treibenden Eisschollen und

den gegenüberliegenden Gletscher Grey. Anschließend

besuchen wir die tosenden Wasserfälle Salto

Grande und Salto Chico, sowie die liebliche Laguna

Amarga. Auf kurzen Wanderungen werden

wir der üppigen Fauna des Parks begegnen, zum

Beispiel Guanako-Herden, Flamingos, Ñandus und

mit etwas Glück auch Kondore.

Leistungen

• 11 Übernachtungen mit Frühstück in

den genannten oder gleichwertigen Hotels

bzw. Hosterias

• 2 x Mittagessen

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgeldern wie erwähnt

• Deutsch- bzw. englischsprechende

Reiseleitung (je nach Termin)

Extras:

• Langstreckenflüge

• 5 Inlandsflüge

• Trinkgelder und persönliche Ausgaben

• Getränke und sonstige Mahlzeiten

Nach dieser Tour voller fantastischer Eindrücke

fahren wir zurück zu unserem Hotel. Abends noch

Fahrt nach Puerto Natales, der Kleinstadt am

Fjord Ultima Esperanza gelegen. 1 Nacht im Hotel

Aguaterra. (F)

12. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas –

(Santiago)

Mit der Fahrt zum Flughafen Punta Arenas endet

unsere Reise »Chile Natural«, es besteht die Möglichkeit

direkt über Santiago nach Europa zurück

zu fliegen, oder ein Anschluss-Programm zu nutzen.

(F)

Chile Natural

12 Tage / 11 Nächte

DZ

Gruppenreise 2016 / 2017 2.285,- 2.945,-

Termine: 07.11.16 – 18.11.16

14.11.16 – 25.11.16

21.11.16 – 02.12.16

16.01.17 – 27.01.17

23.01.17 – 03.02.17

06.02.17 – 17.02.17

EZ

Deutsch

Englisch

Deutsch

Deutsch

Englisch

Deutsch

Alle Preise pro Person in €

ACHTUNG: Besondere Zahlungs- und Stornobe dingungen

von bis zu 100 %. Wir empfehlen dringend

den Abschluss einer Rücktrittskosten versicherung.

HINWEIS: Dies ist keine Baustein-Rundreise im

üblichen Sinne, sondern eine Gruppenreise zu

speziellen Terminen mit max. 12 Personen.

Abfahrten garantiert bereits ab 2 Personen.

Die gleiche Reise kann mit täglichem Beginn

auch als Privattour durchgeführt werden, Aufpreis

dann 1.825,- € p. P. im DZ bei 2 Reiseteilnehmern.

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

63


Rundreisen

Chile & Argentinien

Patagonia Overland

15-tägige Abenteuerreise von Santiago bzw. Puerto Montt bis in den tiefen Süden ab 4.870,- €

Abenteuer mit Komfort – ist das Motto der einzigartigen Reise »Patagonia Overland« auf einer der

letzten wirklichen Traumstraßen der Welt, der Carretera Austral in Chile und der Ruta 40 auf

der argentinischen Seite der Anden. Genießen Sie bizarre Gebirgslandschaften, trockene Pampa,

kalbende Gletscher, schneebedeckte Vulkane, undurchdringlichen kalten Regenwald und traumhafte

Fjordlandschaften in Verbindung mit den bestmöglichen Hotels, gemütlichen Lodges und / oder

typischen Estancias.

Abenteuerreise

mit

Komfort

Mit nur max. 14 gleichgesinnten Teilnehmern bleibt Individualität erhalten, und Sie reisen bequem in

robusten, aber komfortablen Minibussen. Ein deutschsprechender Reiseleiter begleitet die Gruppe

durchgehend ab / bis Santiago.

1. Tag: Santiago de Chile

Nach Ankunft am Vormittag Transfer zum Hotel

Plaza San Francisco ***** o. ä. im Zentrum der

Stadt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine ausführliche

Stadtrundfahrt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten

der chilenischen Hauptstadt.

Abendessen im Hotel. (A)

2. Tag: Santiago – Puerto Montt – Petrohué

Transfer zum Flughafen und schöner Flug entlang

der Andenkette bis in die Hauptstadt der Seenregion,

nach Puerto Montt. Abholung und Fahrt in

den Nationalpark Vicente Pérez Rosales am Fuße

des Vulkans Osorno, einem der schönsten Vulkane

der Welt. 2 Übernachtungen im Hotel Petrohué ***

direkt am smaragdgrünen Todos los Santos See.

(F – A)

3. Tag: Nationalpark Vicente Pérez Rosales

Am Morgen unternehmen Sie einen Bootsausflug

auf dem See, wobei Sie tolle Ausblicke auf Vulkane

wie Osorno, Calbuco und Puntiagudo haben. Bei

guten Witterungsverhältnissen wandern Sie nach

einem Picknick durch die grandiosen Wälder des

Nationalparks gemächlich zurück zum Hotel.

(F – M – A)

4. Tag: Petrohué – Hornopirén – Caleta Gonzalo

Heute beginnt das Abenteuer auf der berühmten

Carretera Austral, der größtenteils noch unbefestigten

Verlängerung der Panamericana.

Abwechselnd auf holprigen Straßen bzw. auf verschiedenen

Fähr-Überfahrten erleben Sie landschaftliche

Höhepunkte am laufenden Band. Das

üppige Grün der chilenischen Regenwälder wechselt

ständig mit traumhaften Fjord-Landschaften.

Übernachtung in einem einfacheren Hotel in Caleta

Gonzalo **. (F – M)

5. Tag: Caleta Gonzalo – Pumalín – El Pangue

Am Morgen ausgiebig Zeit um auf einer Wanderung

die jungfräuliche Natur des Pumalín-Parks zu

entdecken. Weiterfahrt über die Provinzhauptstadt

Chaitén vorbei an verträumten Seen und malerischen

Wasserfällen bis El Pangue, unserem idyllisch

gelegenen Hotel am Lago Risopatrón. Hier

können Sie noch ein entspannendes Bad im beheizten

Außenpool genießen. (F – M – A)

6. Tag: Carretera Austral – Coyhaique

Nach einem gemütlichen Frühstück geht die Fahrt

weiter auf der Carretera Austral Richtung Süden.

Wieder begleitet uns üppige Vegetation, Nalca-

Pflanzen und Riesen-Farne wachsen wild am

Wegesrand. Im Queúlat-Nationalpark Gelegenheit

zu einer Wanderung zum hängenden Gletscher.

Nach Überquerung eines Passes erreichen Sie gegen

Abend die Provinzhauptstadt Coyhaique.

Übernachtung mit Abendessen im Hotel Belisario

Jara *** o. ä. (F – M)

7. Tag: Coyhaique – Lago General Carrera

Weiter geht’s zunächst durch ein Canyon-Gebiet,

später treffen Sie auf eine gespenstisch anmutende

Landschaft, abgestorbene, mit Flechten bedeckte

Bäume stehen hier in nicht mehr abfließendem

Wasser. Die letzten Reste eines großen

Vulkanausbruchs liegen vor Ihnen. Von Ihrer Unterkunft,

Mirador de Guadal o. ä., haben Sie einen

überwältigenden Blick auf den riesigen Lago

General Carrera. (F – M)

8. Tag: Lago General Carrera

Heute unternehmen Sie Ausflüge in die Umgebung

und können auf einem Bootsausflug »La Catedral

de Mármol« besuchen, eine aus Marmorhöhlen

64 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Rundreisen

bestehende Halbinsel, wo die starken patagonischen

Winde in Tausenden von Jahren erstaunliche

Gebilde geformt haben. In den Höhlen bietet sich

Ihnen ein beeindruckendes Farbenspiel aus dem

Türkisblau des Sees und dem weißen Marmor-

Gestein. Mittagessen in Form eines traditionellen

BBQ. (F – M)

9. Tag: Lago General Carrera – Argentinien

Schöne Fahrt durch das Chacabuco-Tal und entlang

des Río Baker nach Argentinien. Absoluter

Szenenwechsel – sind Sie bis gestern durch regenund

vegetationsreiches Gebiet westlich der Anden

gefahren, so erwartet Sie heute östlich davon eine

endlos weite Trockensteppe. Übernachtung unterwegs

in einer der typischen Estancias. (F – M)

10. Tag: Ruta 40 – El Calafate

Schon bald nach Abfahrt von der Estancia wird die

legendäre Ruta 40 erreicht. Die Straße scheint erst

am Horizont zu enden und man kann die endlose

Weite Patagoniens auf sich wirken lassen. Bei gutem

Wetter kann man rechterhand das riesige

Bergmassiv Fitz-Roy erkennen. Am Nachmittag

erreichen Sie El Calafate am Lago Argentino, wo

Sie 2 x im Hotel Kosten Aike **** o. ä. übernachten

werden. (F – M)

11. Tag: Perito-Moreno-Gletscher

Ganztägiger Ausflug zu einem der größten Naturschauspiele

der Welt, dem kalbenden Perito-Moreno-Gletscher.

Unter ohrenbetäubendem Lärm

brechen ständig mächtige Eisbrocken von der

Gletscherwand ab, stürzen mit Getöse in den See

und treiben dort als riesige blaue Eisschollen umher.

Sie können dieses Schauspiel aus nächster

Nähe ausgiebig bewundern. Bei gutem Wetter Gelegenheit

zu einer Bootsfahrt bis zur Gletscherwand.

(F – M)

12. Tag: El Calafate – Torres del Paine

Weiterfahrt nach Süden und Überquerung der

Grenze zurück nach Chile. Nach einem herzhaften

Picknick geht's weiter in den Nationalpark Torres

del Paine, bereits während der Fahrt kann man das

gewaltige Massiv der Torres betrachten, der Blick

ist einfach überwältigend. Der Tag endet mit einem

Pisco Sour und Abendessen in der gemütlichen

Hostería Mirador del Paine o.ä., wo Sie 2 x übernachten

werden. (F – M – A)

13. Tag: Nationalpark Torres del Paine

Schon früh am Morgen erreichen Sie den Torres

del Paine. Das Gebiet ist ein echtes Paradies für

Wanderfreunde und je nach Kondition und Wetter

unternehmen Sie kleinere Wanderungen. Neben

der grandiosen Landschaft ist die Beobachtung der

Tierwelt ein weiterer Höhepunkt des Tages.

(F – M – A)

14. Tag: Torres del Paine – Punta Arenas

Nach einem letzten Blick auf das Paine-Massiv

fahren Sie in Richtung Punta Arenas. Nach Ankunft

in dieser schönen Stadt machen wir einen

Leistungen

• 14 Übernachtungen in den genannten

oder gleichwertigen Hotels / Lodges /

Cabañas mit Dusche / WC, teilweis einfach

aber gemütlich rustikal

• Flughafen-Transfers in Santiago Tag 1 + 2

• Verpflegung gemäß Programm, Frühstück

(F), Mittagessen / Picknick (M) und

Abendessen (A)

• Überlandfahrt in robusten, aber komfortablen

Minibussen (Mercedes Sprinter

o.ä.) inkl. Eintrittsgeldern wie erwähnt

• Deutschsprechende Reiseleitung

durchgehend ab / bis Santiago

Extras:

• Langstreckenflüge

• Inlandsflüge (z. B. in Verbindung mit

LATAM / IB-Langstreckenflug z. Zt. ca.

200,- € pro Person)

• Trinkgelder und persönliche Ausgaben

• Getränke und sonstige Mahlzeiten

Halt im Nao Victoria Museum. Hier sehen wir

Nachbildungen der Schiffe die zur Entdeckung und

Kolonisierung der Magellanes Region beigetragen

haben. Übernachtung mit großem Abschiedsessen

im Traditionshotel Cabo de Hornos **** o. ä.

(F – A)

15. Tag: Punta Arenas – Santiago

Bei einem morgendlichen Stadtrundgang durch

Punta Arenas können Sie über die legendäre

Magellan-Straße blicken, die hier Patagonien von

der Insel Feuerland trennt. Transfer zum Flughafen

zum Flug nach Santiago und evtl. weiter nach

Europa, bzw. Beginn Ihres Anschluss-Programms.

(F)

Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund von

Witterungs- und Straßenverhältnissen etc. sind

möglich.

15 Tage / 14 Nächte

Patagonia Overland

DZ

EZ

Gruppenreise 2016 / 2017 4.870,- 5.880,-

Termine: 15.10.16 – 29.10.16

12.11.16 – 26.11.16

03.12.16 – 17.12.16

07.01.17 – 21.01.17

04.02.17 – 18.02.17

04.03.17 – 18.03.17

Alle Preise pro Person in €

ACHTUNG: Besondere Zahlungs- und Stornobe dingungen

von bis zu 100 %. Wir empfehlen dringend

den Abschluss einer Rücktrittskosten versicherung.

HINWEIS: Dies ist keine Baustein-Rundreise im

üblichen Sinne, sondern eine Gruppenreise zu

speziellen Terminen mit max. 14 Personen.

Abfahrten garantiert bereits ab 2 Personen.

Anschluss-Programm Kreuzfahrt Cruceros Australis

via Kap Hoorn nach Ushuaia möglich, für

optimale Kombination mit Argentinien.

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

65


Rundreisen

Chile & Argentinien

Patagonia Pur

Naturerlebnis im einsamen Süden, 16-tägige Gruppenreise ab Santiago / bis Punta Arenas

Ein spektakuläres Naturerlebnis erwartet uns auf dieser deutschsprachig geführten, 16-tägigen

Rundreise quer durch das chilenische und argentinische Patagonien. Neben der Nähe zu den landschaftlichen

Höhepunkten finden wir unterwegs unzählige Gelegenheiten zur nachhaltigen Begegnung

mit den Einheimischen: seien es Farmer, Landwirte, Gauchos, oder Betreiber kleiner familiärer

Hotelbetriebe. Wir erleben die wunderbaren Weiten Patagoniens mit einem komfortablen Fahrzeug,

und finden in landestypischen, teils rustikalen aber gemütlichen Unterkünften der einfacheren

Kategorie den idealen Platz zum Entspannen.

Naturerlebnis-

Reise

1. Tag: Santiago de Chile

Am Flughafen von Santiago de Chile werden Sie von

Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter abgeholt und

in Ihr Hotel im Zentrum Santiagos gebracht. Wir

begrüßen die Reiseteilnehmer mit dem Nationalgetränk

Chiles, dem Pisco Sour. Bei der anschließenden

Stadtführung werden Sie die historische

Altstadt, unter anderem den Markt, die Kathedrale

und den Plaza de Armas kennen lernen. Übernachtung

im Hostal Río Amazonas ** ( * ) o. ä.

2. Tag: Santiago – Puerto Montt – Puerto Varas

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und

Flug entlang der Cordillera de los Andes nach

Puerto Montt, der Hauptstadt der Seenregion. Hier

erwartet uns unser Fahrer mit einem komfortablen

Kleinbus. Die Fahrt zu unserem Hotel führt uns

über den südlichen Abschnitt der Panamericana in

die Stadt der Rosen, nach Puerto Varas. 2 Übernachtungen

im Hotel Weisserhaus *** o. ä. (F)

3. Tag: Aktivitäten à la carte

Nach einem guten Frühstück stehen für heute verschiedene

Aktivitäten zur Auswahl: eine Rafting-

Tour auf dem Río Petrohué, Canopy-Clambing, eine

Wanderung am Fuße des Vulkan Calbuco oder

Besuch von Frutillar (jeweils Minimum 2 Personen

pro Aktivität). (F)

4. Tag: Puerto Varas – Chaitén (186 km)

Sehr frühe Abfahrt Richtung Süden, wo wir auf dem

Weg zur Carretera Austral mehrmals kleine Fährüberfahrten

nutzen und durch gänzlich unberührte

Landschaften des Pumalín Nationalparks reisen.

Ankunft in Chaitén, einer Kleinstadt im Wiederaufbau

nach dem Ausbruch des gleichnamigen

Vulkans in Jahre 2008. Wir entdecken den erhaltenen

und den zerstörten Teil der Ortschaft, und erfahren

viel über die enormen Strapazen der Einheimischen

nach ihrer Rück kehr. Am frühen Abend

Besuch des rustikalen Thermalbads Termas de

Amarillo. Übernachtung in der Hostería Yelcho ***.

(F)

5. Tag: Chaitén – Puyuhuapi (184 km)

Heute setzen wir unsere Reise fort auf der berühmten

Carretera Austral, der unbefestigten und

reizvollen Verlängerung der chilenischen Panamericana.

Die rustikale Schotterpiste dringt tief in

die unberührte Wildnis vor, entlang dem türkisblauen

Río Frío, gletscherbedeckten Bergmassiven,

verträumten Seen und malerischen Wasserfällen.

Wir erreichen unser kleines Familienhotel Casa

Ludwig ** in der von Deutschen gegründeten Ortschaft

Puyuhuapi. (F – M)

6. Tag: Queulat Nationalpark – Coyhaique

(223 km)

Nach kurzer Anfahrt steht auf dem heutigen Programm

eine ausgiebige Wanderung, die uns durch

den Nationalpark Queulat führen wird. Wir werden

zu einem Aussichtspunkt gelangen, vom dem aus

Sie den wunderschönen Blick auf den hängenden

Gletscher »Ventisquero Colgante« und dessen

Wasserfall genießen können. Anschließend geht

die Fahrt entlang der üppig wilden Vegetation der

Carretera Austral in Richtung Süden weiter. Riesige

Nalca-Pflanzen und gigantische Farne schmücken

den Wegesrand, dichte Wälder, stille Fjorde und

schneebedeckte Gipfel bilden eine sagenhafte Ur-

Landschaft. Die Straße schraubt sich in engen

Serpentinen den Gipfeln entgegen zu einem der

höchsten Pässe der Carretera Austral und fällt

abrupt wieder ab bis wir den reißenden Río Cisnes

(den Schwanenfluss) er reichen. Hier lichten sich

die undurchdringlichen, immergrünen Regenwälder

und machen der rauen süd-patagonischen

Berglandschaft Platz. Durch das wildromantische

Tal des Río Simpson erreichen wir die Hauptstadt

der Region Aisén, Coyhaique. Übernachtung im

Hotel Belisario Jara *** o. ä. (F – M)

7. Tag: Coyhaique – Lago General Carrera

(271 km)

Heute verlassen wir Coyhaique, fahren durch eine

immer karger werdende Steppenlandschaft und

durchqueren ein tief eingeschnittenes Tal, dessen

Gestein in einer Vielfalt von Farben schimmert. Am

»Teufelspass« öffnet sich uns ein sagenhaftes

Panorama auf das Massiv des Cerro Castillo bis

hin zu den Gipfeln und Gletscher der nördlichen

Eisfelder. 1990 brach hier der Vulkan Hudson aus

und erstickte mit seinem Ascheregen die Vegetation,

staute Flüsse und hinterließ ein desolates

Geistertal voller toter Bäume und weiten Sümpfen.

Im Tal des Rio Murta beginnen die endlosen Südbuchenwälder

und von weitem schon leuchten die

türkisfarbenen Wasser des Lago General Carrera.

Eingerahmt von den kahlen, rötlich schimmernden

Hügeln der Pampa, den wuchtigen Massiven der

Eisfelder und einem strahlenden Himmel liegt

dieser gigantische See mit seiner sich ständig

66 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Rundreisen

wandelnden blau-grünen Wasseroberfläche und

seinen oft gigantischen Wellen vor uns. Ankunft in

der kleinen Ortschaft Puerto Tranquilo. 2 Übernachtungen

im Hotel El Puesto ***. (F)

8. Tag: Lago General Carrera (156 km)

Tagesausflug mit Wanderung zum Gletscher

Exploradores, Ausläufer des riesigen Eisfeldes San

Valentin. Fernab der ausgetretenen Touristenpfade

können wir herrliche Ausblicke genießen. (F)

9. Tag: Lago General Carrera – Perito Moreno /

Argentinien (180 km)

Entlang dem Lago General Carrera nähern wir uns

der Grenze nach Argentinien hinter Chile Chico.

Das Klima ändert sich, wir erreichen trockenere

Steppenlandschaft. Chile Chico wird auch als das

chilenische »Sun City« bezeichnet, aufgrund seines

überraschend milden Klimas in dem Kirschen

und andere Früchte angepflanzt werden. Kurz nach

der Grenze erreichen wir die Ortschaft Perito

Moreno. Übernachtung im Hotel Chacra Kaiken **.

(F)

10. Tag: Ruta 40 – Fitz Roy Massiv (582 km)

Heute erreichen wir die legendäre Ruta 40, die uns

durch die endlose Steppenlandschaft Pata goniens

immer weiter gen Süden bringt. Der Lago Cardiel

mit seinem milchig-türkisfarbenen Glet scher-

Schmelzwasser bringt kräftig Farbe in die gerade

wegen ihrer Eintönigkeit so beeindruckende Landschaft.

Weg von der Ruta 40 nähern wir uns wieder

den Anden und bei schönem Wetter sehen wir

schon bald die phantastische Felsformationen des

Fitz Roy Massives. Wir erreichen El Chaltén und

bleiben 2 Nächte im Hotel Puma Lodge ***. (F)

11. Tag: Fitz Roy Massiv

Das Fitz Roy Massiv ist bei Extrem-Bergsteigern

weltbekannt für seine tückischen Eiswände, unberechenbaren

Winde und ständig wechselndes

Wetter. Trekking-Begeisterte aus aller Welt erwandern

die vielen Wanderwege im Nationalpark Los

Glaciares und auch wir werden nach dem Frühstück

die spektakuläre Bergkulisse in einer mehrstündigen

leichten Wanderung erkunden. (F – M)

12. Tag: Calafate – Gletscher Nationalpark –

Perito Moreno Gletscher (274 km)

Heute fahren wir am smaragdgrünen Lago Viedma

vorbei durch die unendlichen Weiten der argentinischen

Pampa nach Calafate am Lago Argentino.

Gleich im Anschluss geht es weiter Richtung Perito

Moreno Gletscher. Am Eingang des Nationalparks

Los Glaciares verwandelt sich die bisher baumlose

Pampa fast übergangslos in dichte Südbuchenwälder.

Der südliche Arm des Lago Argentino

scheint türkisfarben gegen die milchig grauen

Wolkenwände der südlichen Eisfelder. Vereinzelt

schwimmende Eisberge zeugen von der Nähe eines

der gewaltigsten Naturereignisse der Welt. Der

Gletscher Perito Moreno drückt mit unvorstellbarer

Kraft riesige Eismassen von den kontinentalen

Eisfeldern herunter ins Tal, die donnernd krachend

von den weiß-blauen Steilwänden in den See fallen.

Der eisige Fluss bewegt sich bis zu 2 Meter am Tag

und ist damit einer der wenigen wachsenden Gletscher

der Welt. Wir beobachten dieses grandiose

Schauspiel von einer Plattform aus nächster Nähe.

Übernachtung im Hotel La Estrepa ***. (F)

13. Tag: El Calafate – Torres del Paine (340 km)

Auf der Ruta 40 durchqueren wir ein letztes Mal die

argentinische Pampa auf unserem Weg zur chilenischen

Grenze. Hier begeben wir uns dann direkt in

den Nationalpark Torres del Paine, der einer der

Höhepunkte unserer Reise darstellt. Herden von

Guanakos auf sanft hügeliger Steppenlandschaft,

schroffe rot-graue Felsmassive, Granittürme, milchig-grün

leuchtende Seen und weiß schimmernde

Eisfelder vereinigen sich zu einem grandiosen Panorama.

In einer sauberen aber einfachen Schutzhütte

mit Gemeinschaftsbad übernachten wir heute,

um am nächsten Tag in aller Frühe eine der spektakulärsten

Wanderungen im Park zu starten. 2 Übernachtungen

im Refugio Torre Central * (gegen Aufpreis

von 150,- € p. P. im DZ bzw. 260,- € im EZ,

Unterkunft im Hotel Las Torres möglich). (F)

14. Tag: Nationalpark Torres del Paine

Heute geht es auf einer anstrengenden Wanderung

bis an den Fuß der Paine-Türme, den Torres. Die

erste Strecke besteht aus einer Stunde Anstieg bis

zum Tal des Fluss Asencio, mit herrlicher Sicht auf

die Seen der Umgebung; im nachfolgenden eine

weitere einstündige Wanderung durch einen

Lengawald und man erreicht den Aussichtspunkt

der Granitsäulen: die Türme des Paine Massivs. Am

Nachmittag Rückkehr zum Refugio (Schutzhütte).

(F – M)

Leistungen

• 15 Übernachtungen mit Frühstück in

einfacheren Hotels, Hosterias und Cabañas

mit Dusche / Bad / WC, im Nationalpark

Torres del Paine in Schutzhütten / Refugios

in Mehrbett-Zimmern

• 4 x Picknick / Box-Lunch (Tag 5, 6, 11, 14)

• Überlandfahrt von Puerto Montt bis Punta

Arenas in robustem Fahrzeug mit hohem

Sitzkomfort

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgeldern wie erwähnt

• Deutschsprechende Reiseleitung

(in Santiago lokal, ab 2. Tag durchgehend)

Extras:

• Langstreckenflüge

• Inlandsflüge (z. B. in Verbindung

mit LATAM / IB-Langstreckenflug

ca. 200,- € p. P.)

• Trinkgelder und persönliche Ausgaben

• Getränke und sonstige Mahlzeiten

Im Nationalpark Torres del Paine

15. Tag: Torres del Paine – Punta Arenas (375 km)

Unser heutiges Ziel ist Punta Arenas, die südlichste

Stadt Chiles. Unterwegs besuchen wir die nahe

gelegene Höhle des Milodon. Der deutsche Kolonist

Eberhard hat hier die Überreste des Urzeittieres

»Milodon« gefunden, dessen Statue die Besucher

in Lebensgröße betrachten können. Bei einem

Stadtrundgang in Punta Arenas können wir auf die

geschichtsträchtige Magellanstraße blicken, die

das Festland von der Insel Feuerland trennt. Bei

gutem Wetter kann man die Insel sogar am Horizont

erkennen. Die letzte Übernachtung der Reise erfolgt

in einem gemütlichen Hotel im Stadtzentrum von

Punta Arenas, Hotel Isla Rey Jorge ***. (F)

16. Tag: Punta Arenas

Mit der Fahrt zum Flughafen endet unser gemeinsames

Programm, es besteht die Möglichkeit direkt

über Santiago nach Europa zurück zu flie gen, oder

ein Anschlussprogramm zu nutzen. (F)

Patagonia Pur

16 Tage / 15 Nächte

ACHTUNG: Besondere Zahlungs- und Stornobe dingungen

von bis zu 100 %. Wir empfehlen dringend

den Abschluss einer Rücktrittskosten versicherung.

HINWEIS: Dies ist keine Baustein-Rundreise im

üblichen Sinne, sondern eine Gruppenreise zu

speziellen Terminen mit max. 10 Personen.

Abfahrten garantiert bereits ab 2 Personen. Die

gleiche Reise kann mit täglichem Beginn auch als

Privattour durchgeführt werden, Aufpreis dann

1.295,- € p. P. bei 2 Reiseteilnehmern.

Änderungen des Reiseverlaufs z. B. aufgrund von

Witterungs- und Straßenverhältnissen möglich.

DZ

Gruppenreise 2016 / 2017 3.995,- 4.695,-

Termine: 28.10.16 – 12.11.16

18.11.16 – 03.12.16

09.12.16 – 24.12.16

10.03.17 – 25.03.17

06.01.17 – 21.01.17

27.01.17 – 11.02.17

17.02.17 – 04.03.17

EZ

Alle Preise pro Person in €

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

67


Rundreisen

Argentinien

Argentiniens Norden

11 Tage / 10 Nächte Argentiniens Norden ab / bis Buenos Aires ab 2.480,- € (ohne Inlandsflüge)

Erleben Sie auf dieser Zubucher-Rundreise die Höhepunkte Nord-Argentiniens in kompakter

Form, optimal in den »Wintermonaten« von April bis November: Buenos Aires – Iguazú –

Salta / Nordwesten – Buenos Aires. Ganz unabhängig davon können wir aus unseren Bausteinen

täglich eine Nord-Argentinien-Privattour mit deutschsprechender Reiseleitung

zusammensetzen. Fragen Sie uns nach Details.

NEU!

1. Tag: Buenos Aires

Nach Ankunft am Flughafen Empfang und Transfer

zum Hotel. Anschließend unternehmen Sie eine

Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten

der Stadt: Plaza de Mayo, Regierungspalast,

Cabildo, die Kathedrale Metropolitana, Avenida de

Mayo, Kongressgebäude, Theater Colón, La Boca,

Palermo und Recoleta.

2. Tag: Buenos Aires – Iguazú

Am Vormittag Transfer zum Flughafen und Flug nach

Puerto Iguazú. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag

Ausflug zur brasilianischen Seite der Fälle und

ausführliche Besichtigung

3. Tag: Iguazú – Wasserfälle

Am Vormittag besuchen Sie die Iguazú-Wasserfälle

auf der argentinischen Seite, die von der UNESCO

zum Weltnaturerbe erklärt wurden. Nach Möglichkeit

Besichtigung der Garganta del Diablo (Teufelsschlund)

und Wanderung auf dem oberen und unteren

Rundweg, von wo aus Sie fakultativ noch eine

abenteuerliche Bootstour unternehmen können.

4. Tag: Iguazú – Salta

Transfer zum Flughafen und Flug nach Salta, Argentiniens

vielleicht schönste Stadt mit noch sehr

viel Kolonial-Ambiente. Auf einer Stadtrundfahrt

entdecken Sie die koloniale Pracht mit barocken

Kirchen, Klöstern und Baudenkmälern und besuchen

das hochinteressante archäologische Museum.

(Museum der Hochanden).

5. Tag: Salta – Cachi

Schöne Überlandfahrt durch das Calchaqui-Tal mit

lieblichen Voranden-Landschaften, Schluchten und

quer durch den Kakteen-Nationalpark »Los Cardones«.

Im Laufe des Nachmittags ist das Dörfchen

Cachi erreicht, wo Sie heute übernachten werden.

6. Tag: Cachi – Cafayate

Weiterfahrt von Cachi nach Cafayate über Seclantas,

Angastaco sowie die Quebrada de las Flechas

(Schlucht der Pfeile), einer einzigartigen Gesteinsformation.

Ankunft im von Weingärten umgebenen

Cafayate, wo namhafte Weine wie Malbec und

Torrontés gekeltert werden.

Kategorie

Kategorie B

4*-Hotels First Superior

Kategorie C

3*-Hotels Tourist Superior

7. Tag: Cafayate – Salta

Am Vormittag kurze Tour durchs Dorf inklusive

Besichtigung einer Weinkellerei. Nach dem Mittagessen

(nicht inklusive) Abfahrt nach Salta durch

die Quebrada de Cafayate mit eigenartigen Gesteinsformationen.

Ankunft in Salta.

8. Tag: Salta – San Antonio de Los Cobres –

Purmamarca

Frühe Entdeckungsfahrt durch die Quebrada del

Toro nach San Antonio de los Cobres. Entlang dieses

Weges fährt auch der „Zug in die Wolken“ mit

seinen Viadukten, Tunneln und Serpentinen. Zeit

für ein Mittagessen (nicht inklusive). Anschließend

spektakuläre Fahrt über die Puna-Hochebene und

durch den großen Salzsee (Salinas Grandes) und

über die Cuesta de Lipán wieder bergab nach

Purmamarca, einem pittoresken Dorf am Fuße des

Cerro de Siete Colores (Berg der Sieben Farben).

9. Tag: Purmamarca – Humahuaca-Schlucht –

Salta

Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug in die

Quebrada de Humahuaca mit ihren typischen, farbenfrohen

Dörfern. Wir beginnen mit einem Besuch

von Purmamarca am Berg der Sieben Farben mit

seinem Kunsthandwerksmarkt. Weiter geht es nach

Tilcara mit seiner präkolumbianischen Festung und

dem historischen Provinz-Museum. Im Ort Humahuaca

Besichtigung von Kirche, altem Rathaus

und Monument der argentinischen Unabhängigkeit.

Nach dem Mittagessen (nicht inkl.) Rückfahrt

nach Salta, wobei Sie u. a. in San Salvador de Jujuy

halten und dort kurz den Hauptplatz mit dem

Regierungsgebäude besichtigen.

Saison

01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 31.03.17

01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 31.03.17

11 Tage / 10 Nächte

Termine: 16.05.16 / 13.06.16 / 11.07.16 / 15.08.16 / 12.09.16 / 10.10.16 / 14.11.16 / 12.12.16 /

16.01.17 / 13.02.17 / 13.03.17 / 17.04.17 / 15.05.17 / 12.06.17 / 03.07.17 / 14.08.17

DZ

2.715,-

2.850,-

2.480,-

2.605,-

EZ

3.540,-

3.720,-

2.980,-

3.130,-

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

10. Tag: Salta – Buenos Aires

Am Vormittag Transfer zum Flughafen für den vorgesehenen

Flug nach Buenos Aires. Nach Ankunft

Empfang und Transfer zum Hotel. Am Abend laden

wir Sie zu einer mitreißenden Tango-Show, z. B.

El Querandí, inkl. Abendessen ein.

11. Tag: Buenos Aires

Tag zur freien Verfügung. Wenn Ihre Abflugzeit es

gestattet, empfehlen wir Ihnen z. B. den fakultativen

Ausflug Fiesta Gaucha in die Pampa, um u. a.

auf einer traditionellen Estancia das typische

argentinische Grillfleisch (Asado) zu probieren. Zu

gegebener Zeit Transfer zum Flughafen.

Leistungen

• Unterbringung in guten Hotels der

gebuchten Kategorie mit Frühstück

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgelder wie erwähnt

• Deutschsprechende örtliche Reiseleitung

Extras:

• Alle Inlandsflüge je nach Verfügbarkeit

z. B. Tarifbasis »Visit Argentina Airpass«

ca. 600,- € pro Person

• Trinkgelder und persönliche Ausgaben

• Getränke und sonstige Mahlzeiten

HINWEISE: Dies ist keine Baustein-Rundreise im

üblichen Sinne, sondern eine Gruppenreise zu

speziellen Terminen mit maximal 18 Teilnehmern.

Abfahrten garantiert bereits ab 2 Personen.

Von Januar bis März kann es aufgrund der Regenzeit

im Nordwesten von Argentinien zu Änderungen

im Reiseverlauf kommen.

Die Puna-Hochebene ist ein Gebiet, das von extremen

Klimazonen und Höhenlagen gekennzeichnet

ist. Sie erreichen dort teilweise Höhen von knapp

über 4.000 m. Bitte sprechen Sie Ihre diesbezügliche

Reisetauglichkeit mit Ihrem Arzt ab.

68 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Rundreisen

Argentiniens Süden

11 Tage / 10 Nächte Argentiniens Süden ab / bis Buenos Aires ab 1.895,- € (ohne Inlandsflüge)

Erleben Sie auf dieser Zubucher-Rundreise die Höhepunkte von Patagonien in Argentiniens Süden

in kompakter Form. Buenos Aires – Halbinsel Valdés – Ushuaia – Lago Argentino – Buenos Aires.

Ganz unabhängig davon können wir aus unseren Bausteinen täglich eine Patagonien-Privattour

mit deutschsprechender Reiseleitung zusammensetzen. Fragen Sie uns nach Details.

NEU!

1. Tag: Buenos Aires

Nach früher Ankunft Empfang am Flughafen und

Transfer ins Hotel. Am Nachmittag unternehmen

Sie eine ausführliche Stadtrundfahrt mit den wichtigsten

Sehenswürdigkeiten der argentinischen

Metropole am Río de la Plata. Am Abend laden wir

Sie zu einer mitreißenden Tango-Show, z. B. El

Querandí, inkl. Abendessen ein.

2. Tag: Buenos Aires

Freier Tag für einen Stadtbummel auf eigene Faust

oder optionale Ausflüge, z. B. ins Tigre Delta, auf

eine Estancia, Tango-Unterricht o. ä. – fragen Sie

uns nach Details.

3. Tag: Buenos Aires – Valdés / Punta Tombo

Früher Transfer zum Flug nach Trelew. Gleich vom

Flughafen starten Sie zu einer Ganztagestour

zur weltgrößten Pinguin-Kolonie außerhalb der

Antarktis, dem Naturreservat von Punta Tombo,

wo sich jedes Jahr mehr als 500.000 Magellan-

Pinguine einfinden. Transfer und Übernachtung in

Puerto Madryn.

HINWEIS: Zwischen April und September sind

keine Pinguine da und Sie besuchen stattdessen

eine Seelöwenkolonie.

4. Tag: Halbinsel Valdés

Ganztagestour rund um die Halbinsel Valdés mit

seiner reichhaltigen Tierwelt. Beim Leuchtturm

Punta Delgada und / oder Caleta Valdés besuchen

Sie die größten Kolonien von Seelöwen und See-

Elefanten an Patagoniens Küsten. Von Juli bis

November empfiehlt sich eine fakultative Bootstour

mit Walbeobachtung. (Aufpreis 95,- € p. P.)

5. Tag: Puerto Madryn – Ushuaia

Morgens Transfer zum Flughafen Trelew und Flug in

die südlichste Stadt der Welt am Beagle Kanal.

Transfer zum Hotel und Rest des Tages zur freien

Verfügung.

6. Tag: Ushuaia / Feuerland Nationalpark

Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug in

den Feuerland-Nationalpark mit seiner typisch

patagonischen Flora und Fauna, am Nachmittag

eine Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal zu einer

Vogel- und Seelöweninsel und herrlichem Panoramablick

auf die Stadt und die Anden.

7. Tag: Ushuaia – El Calafate

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen und Flug

nach El Calafate, nach Ankunft Transfer zum Hotel.

8. Tag: El Calafate – Perito-Moreno-Gletscher –

Buenos Aires

Vormittags Ausflug zum weltberühmten Perito-

Moreno-Gletscher, wo ständig riesige Eisbrocken

abbrechen und mit Getöse in den See stürzen.

9. Tag: El Calafate – Lago Argentino

Tag zur freien Verfügung, den Sie z. B. für einen

Ausflug per Katamaran auf dem Nordarm des Lago

Argentino in Richtung Upsala-Fjord / Estancia Cristina

»Discovery« nutzen sollten. (Aufpreis saisonabhängig

260,- bis 370,- € p. P.)

10. Tag: El Calafate / Buenos Aires

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen für den

vorgesehenen Flug. Ankunft und Empfang am

Flughafen. Transfer zum Hotel.

11. Tag: Buenos Aires

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen bzw.

Beginn Ihres Anschlussprogramms.

Leistungen

Kategorie A

5*-Hotels Deluxe

Kategorie B

4*-Hotels First Superior

Kategorie

Kategorie C

3*-Hotels Tourist Superior

Saison

01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

01.04.16 – 31.08.16

01.09.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

11 Tage / 10 Nächte

DZ

auf Anfrage

Termine: 08.05.16 / 05.06.16 / 03.07.16 / 07.08.16 / 04.09.16 / 18.09.16 / 02.10.16 / 16.10.16 /

06.11.16 / 20.11.16 / 04.12.16 / 23.12.16 /

08.01.17 / 22.01.17 / 05.02.17 / 19.02.17 / 05.03.17 / 19.03.17 / 09.04.17 / 07.05.17 /

04.06.17 / 02.07.17 / 06.08.17

EZ

2.005,-

2.220,-

2.400,-

2.805,-

2.975,-

3.310,-

1.895,-

2.095,-

2.195,-

2.515,-

2.665,-

2.825,-

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage Alle Preise pro Person in €

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

• Unterbringung in guten Hotels der

gebuchten Kategorie mit Frühstück

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgelder wie erwähnt

• Deutschsprechende örtliche Reiseleitung

Extras:

• Alle Inlandsflüge je nach Verfügbarkeit

z. B. Tarifbasis »Visit Argentina Airpass«

ca. 980,- € pro Person

• Trinkgelder und persönliche Ausgaben

• Getränke und sonstige Mahlzeiten

HINWEIS: Dies ist keine Baustein-Rundreise im

üblichen Sinne, sondern eine Gruppenreise zu

speziellen Terminen mit max. 18 Teilnehmern.

Abfahrten garantiert bereits ab 2 Personen.

69


Rundreisen

Argentinien

Argentinien Express

Große Argentinien – Rundreise, 15 Tage / 14 Nächte ab / bis Buenos Aires ab 2.990,- €

Erleben Sie auf dieser Zubucher-Rundreise die Höhepunkte von Argentinien in kompakter Form.

Buenos Aires – Halbinsel Valdés – Ushuaia – Lago Argentino – Iguazú – Salta / Nordwesten – Buenos Aires.

Ganz unabhängig davon können wir aus unseren Bausteinen täglich eine Argentinien-Privattour mit

deutschsprechender Reiseleitung zusammensetzen. Fragen Sie uns nach Details.

Große

Argentinienreise

1. Tag: Buenos Aires

Nach früher Ankunft Empfang am Flughafen und

Transfer ins Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie

eine ausführliche Stadtrundfahrt mit den wichtigsten

Sehenswürdigkeiten der argentinischen Metropole

am Río de la Plata. Am Abend laden wir Sie zu

einer mitreißenden Tango-Show, z. B. El Querandí,

inkl. Abendessen ein.

2. Tag: Buenos Aires – Valdés / Punta Tombo

Früher Transfer zum Flug nach Trelew. Gleich vom

Flughafen starten Sie zu einer Ganztagestour zur

weltgrößten Pinguin-Kolonie außerhalb der Antarktis,

dem Naturreservat von Punta Tombo, wo sich

jedes Jahr mehr als 500.000 Magellan-Pinguine

einfinden. Transfer und Übernachtung in Puerto

Madryn.

HINWEIS: Zwischen April und September sind

keine Pinguine da und Sie besuchen stattdessen

eine Seelöwenkolonie.

6. Tag: Ushuaia – El Calafate

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen und Flug

nach El Calafate, nach Ankunft Transfer zum Hotel.

7. Tag: El Calafate – Lago Argentino

Tag zur freien Verfügung, den Sie z. B. für einen

Ausflug per Katamaran auf dem Nordarm des Lago

Argentino in Richtung Upsala-Fjord / Estancia

Cristina »Discovery« nutzen sollten. (Aufpreis saisonabhängig

260,- bis 370,- € p. P.)

8. Tag: El Calafate – Perito-Moreno-Gletscher –

Buenos Aires

Vormittags Ausflug zum weltberühmten Perito-

Moreno-Gletscher, wo ständig riesige Eisbrocken

abbrechen und mit Getöse in den See stürzen.

Am frühen Abend Flug nach Buenos Aires und

Transfer zu Ihrem Hotel.

10. Tag: Iguazú – Wasserfälle

Ausführliche Tour zu den Wasserfällen auf der

argentinischen Seite mit genügend Zeit die 275

Einzelfälle aus verschiedenen Perspektiven zu

beobachten.

11. Tag: Iguazú – Salta

Transfer zum Flughafen und Flug nach Salta, Argentiniens

vielleicht schönste Stadt mit noch sehr

viel Kolonial-Ambiente im Nordwesten des Landes.

Auf einer Stadtrundfahrt entdecken Sie die koloniale

Pracht mit barocken Kirchen, Klöstern und

Baudenkmälern und besuchen das archäologische

Museum MAAM.

12. Tag: Salta – Humahuaca-Schlucht

Toller Ganztagesausflug in die Anden mit bizarren

Landschaften und Kolonial-Städtchen wie Purmamarca

mit dem »siebenfarbigen Berg«. Nach diversen

Unterwegs-Stopps Rückfahrt nach Salta und

Übernachtung.

3. Tag: Halbinsel Valdés

Ganztagestour rund um die Halbinsel Valdés mit

seiner reichhaltigen Tierwelt. Beim Leuchtturm

Punta Delgada und / oder Caleta Valdés besuchen

Sie die größten Kolonien von Seelöwen und See-

Elefanten an Patagoniens Küsten. Von Juli bis

November empfiehlt sich eine fakultative Bootstour

mit Walbeobachtung. (Aufpreis 95,- € p. P.)

4. Tag: Puerto Madryn – Ushuaia

Morgens Transfer zum Flughafen Trelew und Flug in

die südlichste Stadt der Welt am Beagle Kanal.

Transfer zum Hotel und Rest des Tages zur freien

Verfügung.

5. Tag: Ushuaia / Feuerland Nationalpark

Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug in

den Feuerland-Nationalpark mit seiner typisch

patagonischen Flora und Fauna, am Nachmittag

eine Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal zu einer

Vogelund Seelöweninsel und herrlichem Panoramablick

auf die Stadt und die Anden.

Kategorie A

5*-Hotels Deluxe

Kategorie B

4*-Hotels First Superior

Kategorie

Kategorie C

3*-Hotels Tourist Superior

9. Tag: Buenos Aires – Iguazú

Morgens Transfer zum Flug nach Iguazú, Transfer

zum Hotel. Am Nachmittag erkunden Sie ausführlich

die brasilianische Seite der spektakulären

Wasserfälle.

Saison

01.04.16 – 30.06.16

01.07.16 – 31.08.16

01.09.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

01.04.16 – 30.06.16

01.07.16 – 31.08.16

01.09.16 – 30.09.16

01.10.16 – 31.03.17

15 Tage / 14 Nächte

DZ

auf Anfrage

EZ

3.375,-

3.515,-

3.635,-

3.880,-

2.990,-

2.995,-

3.315,-

3.495,-

4.275,-

4.660,-

4.810,-

5.220,-

3.780,-

3.850,-

4.045,-

4.205,-

Termine: 05.09.16 / 03.10.16 / 17.10.16 / 07.11.16 / 21.11.16 / 05.12.16 / 24.12.16 /

09.01.17 / 23.01.17 / 06.02.17 / 20.02.17 / 06.03.17

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrages Alle Preise pro Person in €

13. Tag: Salta – Cachi – Cafayate

Schöne Überlandfahrt durch liebliche Voranden-

Landschaften, Schluchten und quer durch den

Kakteen-Nationalpark »Los Cardones«. Gegen Mittag

ist das Dörfchen Cachi erreicht. Auf der legendären

»Ruta 40« geht es weiter bis zum Weinort

Cafayate, wo Sie heute übernachten werden.

14. Tag: Cafayate – Salta – Buenos Aires

Bei einem Bummel durch den gemütlichen Ort und

seine Weinkeller erfahren Sie viel über die lokalen

Besonderheiten dieser Region. Gemütliche Rückfahrt

mit Stopp in der Las Conchas-Schlucht nach

Salta und noch am Abend Flug nach Buenos Aires.

Transfer zum Hotel.

15. Tag: Buenos Aires

Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen.

Leistungen

• Unterbringung in guten Hotels der

gebuchten Kategorie mit Frühstück

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgelder wie erwähnt

• Deutschsprechende örtliche Reiseleitung

Extras:

• Alle Inlandsflüge je nach Verfügbarkeit

z. B. Tarifbasis »Visit Argentina Airpass«

ca. 1.600,- € pro Person

• Trinkgelder und persönliche Ausgaben

• Getränke und sonstige Mahlzeiten

HINWEIS: Dies ist keine Baustein-Rundreise im

üblichen Sinne, sondern eine Gruppenreise zu

speziellen Terminen mit maximal 18 Teilnehmern.

Abfahrten garantiert bereits ab 2 Personen.

70 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Antarktis

Rundreisen

Antarktis Schnupperreise

Baustein-Rundreise, 19 Tage / 18 Nächte ab Buenos Aires / bis Santiago de Chile ab 8.690,- €

Diese individuelle Baustein-Reise haben wir speziell konzipiert für alle die die Höhepunkte

Patagoniens noch mit einem Abstecher ins ewige Eis der Antarktis verbinden möchten, recht

viel weiter südlich geht’s dann wirklich nicht mehr …

NEU!

Sie starten in der argentinischen Metropole Buenos

Aires, erleben die Festlands-Gletscher am

Lago Argentino, gehen in der südlichsten Stadt

der Welt, in Ushuaia auf Feuerland an Bord der

Expeditions-Schiffe MV Ocean Nova (O) oder MV

Hebridean Sky (H) mit Kurs auf Kap Hoorn. Nach

Überquerung der berühmt berüchtigten Drake

Passage tauchen die ersten majestätischen Eisberge

auf und Sie haben Ihre erste Begegnung mit

der Tierwelt der Antarktis. Per Flugzeug geht’s zurück

aufs südamerikanische Festland, Sie entdecken

den Nationalpark Torres del Paine und das

chilenische Seengebiet, bevor es nach einem letzten

Stopp in Santiago de Chile zurück nach Europa

geht.

Für einen ausführlichen Reiseverlauf möchten wir

Sie auf unsere Website www.RuppertBrasil.de

verweisen, dort finden Sie alle Detail-Infos.

HINWEIS: Die gleiche Reise, aber in umgekehrter

Reihenfolge und einem Tag länger in der Antarktis

gibt es mit der MV Hebridean Sky (H) vom

03.01. – 22.01.17, Details auf Anfrage.

19 Tage / 18 Nächte

Termine

DZ

EZ

22.11.16 – 10.12.16 (O) 8.690,- 10.990,-

11.12.16 – 29.12.16 (H) ab 9.090,- ab 11.690,-

07.01.17 – 25.01.17 (O) 8.690,- 10.990,-

Aufpreis für Alleinreisende auf Anfrage

Preise pro Person in €

ACHTUNG: Es gelten besondere Zahlungs- und

Stornobedingungen von bis zu 100 %. Denken Sie

unbedingt auch an eine Reiserücktrittskostensowie

Krankenversicherung mit Rücktransport,

die die Antarktis mit einschließt.

Leistungen

• Unterbringung in guten 4*-Hotels mit Frühstück

(andere Hotels auf Anfrage möglich)

• In der Antarktis Vollpension

• Zusätzliche Mahlzeiten wie erwähnt

• 4 Inlandsflüge

• Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen

inkl. Eintrittsgeldern wie erwähnt

• Deutsch- bzw. englischsprechende,

lokale Reiseleitung

Extras:

• Transatlantikflüge

• Getränke und sonstige Mahlzeiten

• Trinkgelder und persönliche Ausgaben

MV Hebridean Sky

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

71


Wissenswertes

Informationen zum Katalog

REISEBAUSTEINE

Die Baustein-Elemente sind die große Stärke unseres

flexiblen Programms und können auch unabhängig

voneinander gemäß Ihren Wünschen individuell

gebucht werden, d. h. in Kombination für eine

komplette Rundreise oder auch als Vor- oder Nachprogramm

zu einer Geschäftsreise oder einem

Verwandtenbesuch. Unsere Bausteine bestehen in

der Regel aus Komfortpaketen, Packages, Specials

oder Touren, die eingeschlossenen Leistungen bzw.

Extras sind jeweils einzeln definiert.

REISELEITER

Bei allen Varianten erwartet Sie vor Ort ein deutschsprechender

Reisleiter (falls nicht anders beschrieben),

der Ihnen mit optimaler Ortskenntnis, aktuellen

Tipps und wertvollen Hintergrundinformationen

zur Seite steht.

In dieser nicht ganz unproblematischen Region ein

großer Vorteil! Er / Sie nimmt Ihnen lästige Formalitäten

wie Gepäcktransfers, Rückbestäti gungen

und Check-ins ab, außerdem koordiniert er alle

weiteren Buchungen.

HOTELS

Die landesüblichen Hotelkategorien von 1 bis 5

Sternen entsprechen nicht immer unserer persönlichen

Einschätzung, bzw. stimmen nicht mit der

tatsächlichen Qualität überein; unsere persönliche

Einschätzung haben wir deshalb meistens angefügt.

Falls nicht anders erwähnt sind Dusche / WC

Mindestausstattung in jedem Zimmer, Klimaanlage

bzw. im Süden Heizung, Kabel-TV und in den meisten

Fällen Telefon vorhanden. Bei manchen Touren

finden Sie den Zusatz »einfach«, »rustikal« oder

»landesüblich«, was bedeutet, dass wir Ihnen an

diesen Orten die Schönheit und Ursprünglichkeit

der Natur trotz mangelnder Hotelinfrastruktur nicht

vorenthalten möchten. Dreibettzimmer auf Anfrage.

Unsere Hotelangebote sind lediglich eine kleine

Auswahl, selbstverständlich buchen wir auf Anfrage

gerne Ihr Wunschhotel.

ABKÜRZUNGEN

DZ = Doppelzimmer; EZ = Einzelzimmer

ÜF = Übernachtung mit Frühstück

HP = Halbpension; VP = Vollpension

RL = Reiseleitung

F = Frühstück, M = Mittagessen / Lunchbox

A = Abendessen

ZUSATZTAG

Wenn Sie ausgeschriebene Programme verlängern

oder auch verkürzen wollen. Auf Anfrage auch als

Einzeltag-Buchung möglich.

EINZELZIMMER / ALLEINREISENDE

Preise für Einzel zimmer gelten, wenn mindestens 2

Personen an der Reise teilnehmen. Fast alle

Programme sind auch buchbar, wenn Sie alleine

reisen – addieren Sie zum Einzelzimmerpreis den

Aufpreis für Alleinreisende.

BUCHUNGSANFRAGEN

In den letzten Jahren ist die Nachfrage Richtung

Südamerika sprunghaft gestiegen, was in einigen

Fällen kurzfristig zu großen Engpässen an Hotels,

Flügen, Mietwagen und auch qualifizierten Reiseleitern

führte. Dies betrifft in erster Linie ganzjährig

alle Reisen nach Patagonien und in die Atacama-

Wüste, ganz besonders, wenn Sie zu Hochsaison-

Terminen wie Weihnachten oder Sommerferien

reisen möchten. Hier sollten Sie mindestens ein

halbes Jahr im voraus buchen!

GRUPPENANFRAGEN

Der vorliegende Katalog wendet sich vorwiegend

an Individualreisende (1 bis ca. 6 Personen). Sollte

unser Katalog Sie zu einer Reise mit Ihrem Freundeskreis

oder Verein animiert haben, erstellen wir

gerne gemäß Ihren Wünschen ein maßgeschneidertes

Angebot.

REISEBUCHUNG VIA INTERNET

Das Internet kann dem Verbraucher eine Transparenz

über die Angebotsvielfalt verschaffen, die er

bisher höchstens bei Fachhändlern bekommen

konnte. Besonders bei relativ einfachen Produkten

ist eine Buchung über Internet verführerisch. Bevor

Sie jedoch den »ultimativen« Knopfdruck tätigen,

bedenken Sie bitte: Kennen Sie den Anbieter? Sind

Sie ausreichend über das Angebot und die Vertragsbedingungen

informiert? Liefert der Anbieter

Sicherheit zu Ihrem finanziellen Schutz infolge Insolvenz

(Sicherungsscheine)? Liefert der Anbieter

Informationen, die eventuell einer Reisebuchung

widersprechen? Sind Sonderwün sche erfüllbar

(vegetarisches Essen, Platzreser vierung etc.)?

Wie erfolgt die Rückabwicklung im Stornofall? Gibt

es Verhandlungsspielraum z. B. über Zahlungsbedingungen

eventuell Skontierun gen? Wie viel mehr

wäre Ihnen eine persönliche Beratung im Reisebüro

wert? Die Produkte von RuppertBrasil sind

individuell, maßgeschneidert und in der Regel erklärungsbedürftig.

Dafür hält RuppertBrasil bzw.

beauftragte Partnerreisebüros hoch qualifiziertes

Personal bereit. Die persönliche Beziehung zum

Kunden ist unser wichtigstes Anliegen, dies werden

wir auf keinen Fall aufs Spiel setzen – auch dann

nicht, wenn wir Ihnen im Einzelfall eine Empfehlung

für eine Internet buchung geben sollten (müssen).

GESUNDHEIT

Reisen nach Chile und Argentinien sind in der Regel

keine Erholungsreisen im üblichen Sinne; Sie verbringen

aufgrund der großen Entfernungen relativ

viel Zeit im Flugzeug bzw. auf Überlandfahrten, was

eine gewisse Kondition erfordert. Generell erwarten

Sie in diesen Ländern abseits der Tropen keinerlei

besonderen gesundheitlichen Risiken oder klimatischen

Extreme; spezielle Impfungen sind weder

vorgeschrieben noch werden sie empfohlen. Stimmen

Sie Ihre Reisetauglichkeit aber trotzdem mit

Ihrem Haus arzt ab.

SICHERHEIT

Als Reiseveranstalter mit über 35 Jahren Erfahrung

versuchen wir mit detaillierter Organisation Ihre

Reise so sicher wie möglich zu gestalten. Wir wissen,

dass mal das Eine oder Andere abhanden kommt

– im Unterschied zu Reisenden auf eigene Faust ist

jedoch bei uns noch kein Reisegast ernsthaft zu

Schaden gekommen. Verglichen mit Europa sind in

dieser Region keine besonderen Gefahren zu erwarten;

wie überall gilt jedoch: Provozieren Sie nicht,

stellen Sie keine Wertsachen zur Schau. Diese sind

im Hotelsafe oder – noch besser – zu Hause generell

am sichersten.

FLUG-INFOS

Wir vermitteln Flüge immer aktuell und separat zu

Tagespreisen. Generell sollten Sie die Wahl der für

Sie optimalen Fluggesellschaft immer mit der weiteren

Inlandsplanung verknüpfen, was buchungstechnisch

bzw. preislich Vor- aber auch Nachteile

bringen kann. Ein Schnäpp chen via Internet kann

sich im Nachhinein durchaus als negativ erweisen

– hier hilft nur unsere persönliche Beratung.

UNSERE WICHTIGSTEN FLUGPARTNER:

Mehr Infos unter www.RuppertBrasil.de

BEZAHLUNG – STORNOBEDINGUNGEN –

UMBUCHUNGEN

In den meisten Fällen sind Flugtickets nach Annahme

des Angebots sofort auszustellen und folglich

auch zu bezahlen. Sollte Ihnen das nicht

möglich sein, bitten wir Alternativen direkt mit

Ihrem Sachbearbeiter zu besprechen. Wenn Sie

Ihre Flugreise absagen müssen, entstehen entsprechend

Stornogebühren. Im Normalfall betragen

diese 350,- Euro pro Flugticket nach Festbuchung.

Im Einzelfall können diese auch höher sein und

sogar bis zum Totalverlust führen. Genauso wie der

Flugpreis werden die Stornobe dingungen tagesaktuell

im Angebot festgelegt.

Unser Angebot gilt für Hin- und Rückflug wie aufgeführt.

Sollten Sie nach Ihrer festen Zusage aber

noch vor Abreise Ihre Pläne ändern, so kann dies

zu einer Stornierung mit Neubuchung führen. Sollten

Sie nach Ihrer Abreise den Rückflug bzw. die

Weiterreise ändern wollen, bietet die betroffenen

Fluggesellschaft vor Ort meist die einfachste und

preisgünstigste Möglichkeit an. Sollten Sie trotzdem

wünschen, dass die Änderung von uns vorgenommen

wird, dann nehmen Sie am besten per

E-Mail Kontakt mit uns auf – wir erstellen dann ein

entsprechendes Angebot für die Umbuchung.

Wir empfehlen, die finanziellen Risiken, die sich aus

Stornierungen / Umbuchungen ergeben mit einer

Rücktrittskostenversicherung abzudecken.

72 RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis


Wunschliste

Ihre Wünsche für Ihre individuell

geplante Baustein-Rundreise

Erstellen Sie Ihre Wunschliste ganz einfach im Internet unter: www.ruppertbrasil.de/wunschliste

Oder füllen Sie diese Seite aus und senden sie an: info@ruppertbrasil.de; per Fax an: +49 (89) 419419-16

oder per Post an: RuppertBrasil, Grillparzerstraße 31, 81675 München

Vorname

Firma

Straße / Nr.

Telefon

Name

E-Mail

PLZ / Ort

Telefax

Bitte erstellen Sie mir / uns ein unverbindliches und kostenfreies Angebot für folgende Programme aus dem Katalog von RuppertBrasil:

Stadt / Region

Hotel / Package

Nächte

1.

2.

3.

4.

5.

Sonstige Wünsche

Umfang des gewünschten Angebotes:

Für eine unverbindliche Flugreservierung bitte hier die genauen Namen

gemäß Reisepass und das Alter der Reisenden angeben:

Name / Vorname

Alter

nur Hotel

inkl. Transfers / Besichtigungen

ca. Termin Abreise

ca. Termin Rückreise

ca. Abreiseflughafen

Teilnehmerzahl

Bitte schicken Sie mir auch den / die angekreuzten RuppertBrasil-Katalog(e) zu:

Spezialkatalog Brasilien

Venezuela, Kolumbien, Panamá, Costa Rica,

Nicaragua, Mexiko, Guatemala, Belize, Kuba

Spezialkatalog Andenländer –

Perú, Bolivien, Ecuador-Galápagos

Die aktuellen Entwicklungen finden Sie unter www.RuppertBrasil.de

74


Reisevereinbarungen & Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Reisevereinbarungen ergänzen die §§ 651a ff. BGB

und regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und

RuppertBrasil – das Reisebüro für Südamerika GmbH

(im Folgenden auch »RuppertBrasil«, »wir« oder »uns«

ge nannt). Abweichungen in der jeweiligen Reiseausschrei

bung und besondere Kataloghinweise haben

Vorrang. Sollte RuppertBrasil als Vermittler für andere

Leistungsträ ger, z. B. für Reiseveranstalter oder Fluggesellschaften-,

auftreten, so gelten deren Reisevereinbarungen.

FLUGANREISE, INLANDSFLÜGE, AIRPÄSSE

Flugleistungen sind von uns für Sie vermittelte Leistungen

mit der Fluggesellschaft. Im Rahmen dieses

Geschäfts besorgungsvertrages haften wir für eine

ordentliche Abwicklung, z. B. die Weitergabe aller

relevanten Informationen wie Flugzeiten, Änderungen,

die die Reisepläne beeinträchtigen können. Ihr Vertragspartner

der Flugreisen ist das Flugunternehmen

selbst. Nach Reiseantritt müssen Sie für die Rückbestätigung

spätestens 1 Tag vor Weiterreise sorgen

und nehmen deshalb etwaige Änderungen direkt von

der Fluggesellschaft zur Kenntnis. Wir haften jedoch

nicht für Abhilfe, die eventuell durch solche Änderungen

nötig werden könnte, z. B. bei nicht mehr realisierbaren

Anschluss ver bindungen. Preise, abweichende

Storno bedin gungen und sonstige Kon ditionen werden

tagesaktuell mit Ihnen schriftlich oder mündlich vereinbart.

Von uns gebuchte Flüge gelten für die Daten

wie von Ihnen gebucht und von uns bestätigt – bzw.

wie sie im Flugticket erscheinen. Änderungs mög lichkeiten

nur auf Anfrage. Bitte beachten Sie, dass viele

Tarife sofortige Ausstellung / Bezahlung nach Reservierung

verlangen und dass im Einzelfall Stornogebühren

von bis zu 100 % anfallen können. Die Regelung

für das erlaubte Freigepäck im Flug zeug ist abhängig

von der Flug gesellschaft, der Buchungsklasse und

der Strecke. Informations quellen sind das Reisebüro

und die Webseiten der Fluggesellschaften.

LEISTUNGEN, REISEPREISE

Der Umfang unserer vertraglichen Leistungen ergibt

sich aus der Ausschreibung und aus der Reisebestätigung.

Treten für uns wirtschaftlich un zumutbare

Umstände ein, die Reise zum vereinbarten Preis

durchzuführen, sei es auf Grund von Erhöhungen der

Beförderungskosten, Hafen- oder Flughafengebühren

oder einer Änderung der für die betreffende Reise

geltenden Wechselkurse, erhalten Sie ein unverbindliches

Ersatzangebot. Eine Preis erhöhung nach Vertragsschluss

ist jedoch nur zulässig, wenn zwischen

Vertragsabschluss und dem vereinbarten Reisetermin

mehr als vier Monate liegen. Erhöht sich der Reisepreis

um mehr als 5 %, haben Sie das Recht, die Reise kostenlos

abzusagen.

BERATUNGS-, BUCHUNGSGEBÜHREN

Werden für selbstveranstaltete Reisen im Sinne dieses

Katalogs nicht berechnet.

REISEPREISABSICHERUNG

Bei Reiseveranstaltungen (nicht z. B. bei Nur-Flug-

Buchungen) ist Ihr Reisepreis gemäß § 651 k (1)–(3)

BGB gegen Konkursausfall und Zahlungs unfähigkeit

des Veranstalters abgesichert. Zahlungen dürfen nur

gegen Aushändigung des erforderlichen Sicherungsscheins

erfolgen – ausgefertigt von R+V Versicherung,

dem Finanzverbund der Volksbanken und Raiffeisenbanken.

ANMELDUNG

Schriftliche, mündliche oder telefonische Anmel dungen

betrachten wir als verbindlich.

ZAHLUNG

Bei Vertragsabschluss leisten Sie eine Anzahlung von

20 % des Reisepreises. Den Restbetrag begleichen

Sie bitte bis 31 Tage vor Abreise. Bitte benachrichtigen

Sie uns ca. eine Woche vorher, wenn Sie die

Reiseunterlagen gegen Bezahlung bei uns abholen

wollen. Sollten auf Grund besonderer Vereinbarungen

mit unseren Leis tungsträgern frühere Vollzahlungen

nötig sein, so erhalten Sie gleichzeitig auch die entsprechenden

Reisedokumente. Für selbstveranstaltete

Programme akzeptieren wir grundsätzlich Ihre

EC-Karte sowie Master- / Eurocard und Visa-Card gegen

Gebühr von 2 %, maximal 100,- € pro Transaktion.

RÜCKTRITT DURCH DEN KUNDEN,

ERSATZPERSONEN

Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise

zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung

beim Reiseveranstalter.

Achtung: Stornierungen können nur zu den Geschäftszeiten

des Reiseveranstalters schriftlich (ggf. per

Fax / Mail) entgegengenommen werden.

Treten Sie vom Reisevertrag zurück oder treten Sie die

Reise nicht an, so können wir Ersatz für die getroffenen

Reisevorkehrungen und für unsere Aufwendungen

verlangen. Bei der Berechnung sind gewöhnlich

ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche

anderweitige Verwendung der Reise leistungen zu berücksichtigen.

Bis zum Reisebeginn kann sich jeder angegebene

Reiseteilnehmer durch einen Dritten ersetzen lassen,

sofern Sie uns dies mitteilen. Wir können jedoch dem

Wechsel in der Person des Teilnehmers widersprechen,

wenn dieser den besonderen Reise erfordernissen nicht

genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften

bzw. behördliche Anord nungen entgegenstehen.

Sollten uns in Einzelfällen nicht höhere Kosten auf

Grund von speziellen Vereinbarungen mit Leistungsträgern

entstehen, können Sie die Reise bis zum

30. Tag vor Reiseantritt stornieren; wir berechnen

dann 20 % des Reisepreises, mindestens 75,– € pro

Person. Vom 29. bis zum 22. Tag vor Reiseantritt:

25 %, 21. bis 11. Tag: 30 %, ab 10. Tag 50 %.

Nach Reiseantritt (erste gebuchte Leistung) besteht

kein Anspruch auf Erstattung.

Bitte beachten Sie die besonderen Stornogebühren

bei speziellen Programmen wie Galápagos- und anderen

Kreuzfahrten, Karneval, Neujahr, Explora-Hotels,

Dschungel-Lodges etc. Sie finden diesbezügliche Hinweise

im Katalog auf den entsprechenden Programmseiten,

Details dazu senden wir Ihnen bei Bedarf

gerne zu. Es bleibt Ihnen der Nachweis unbenommen,

dass kein oder ein wesentlich geringer Schaden entstanden

ist, als die von uns geforderte Pauschale.

BESCHRÄNKUNG DER HAFTUNG

Unsere Haftung für vertragliche Haftungsansprüche,

gleich ob aus eigenem Verschulden eines Leistungsträgers

oder eigenem Verschulden, ist beschränkt

auf den 3-fachen Reisepreis — bei Sachschäden bis

zu 4.100,– €; übersteigt der 3-fache Reisepreis diese

Summe, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe

des 3-fachen Reisepreises beschränkt.

Bei eigenem Verschulden haften wir abweichend unbegrenzt

für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die

Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Körperschäden.

Soweit wir allerdings für das Verschulden eines Leistungsträgers

einstehen, haften wir (entsprechend der

Regelung § 651 h Abs. 2 BGB) im Falle der Geltung

internationaler Übereinkommen oder auf solchen

beruhenden gesetzlichen Regelungen, die besondere

Voraussetzun gen für das Entstehen, den Ausschluss

oder die Geltendmachung von Schadensersatz gegen

den Leistungsträger festlegen, nur, wenn diese Voraus

setzungen vorliegen.

VERSICHERUNGEN

Dringend empfehlen wir eine Reiserücktrittskosten-,

Gepäck-, Kranken- und Unfallversicherung!

MITWIRKUNGSPFLICHT

Beanstandungen während der Reise sind unverzüglich

der örtlichen Reiseleitung bzw., wenn nicht möglich,

uns zu melden! Auch in Ihrem eigenen Interesse

sind Sie verpflichtet, evtl. entstehende Schäden so

gering wie möglich zu halten!

AUSSCHLUSS VON ANSPRÜCHEN & VERJÄHRUNG

Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung

der Reise können Sie innerhalb eines Monats nach

vertragsgemäß vorgesehener Beendigung der Reise

uns gegenüber geltend machen. Ihre Ansprüche verjähren

nach einem Jahr.

Änderung der Katalogpreise vorbehalten. Keine Haftung

bei Druck- und Rechenfehlern. Mit dem Erscheinen

dieses Kataloges verlieren alle vorhergehenden

Kataloge ihre Gültigkeit.

Katalog gültig bis zur Neuauflage. AGB gültig bis auf

weiteres. Stand: Mai 2016.

UNWIRKSAMKEIT EINZELNER BESTIMMUNGEN

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages

hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten

Vertrages zur Folge.

REISEVERANSTALTER

RuppertBrasil

das Reisebüro für Südamerika GmbH

Grillparzerstraße 31, 81675 München

Telefon: +49 (0)89 419419-0

Telefax: +49 (0)89 419419-16

E-Mail: info@RuppertBrasil.de

Gerichtsstand: München

LAYOUT UND SATZ

Im Neuland GmbH, München, www.imneuland.de

© RuppertBrasil

Bildnachweis:

Stockbilder von Thinkstock wurden auf folgenden

Seiten verwendet: Karten-Grafiken Titel (2 x), Hintergrundbild

(S. 3), drei Bilder S. 6, Schmetterlinge (S. 48),

Flagge Uruguay (S. 52), Falkland-Karte (S. 56)

Ihre Reiseplanung

Sollten Ihre Vorhaben nach Ablauf dieses Katalogs

beginnen, so nutzen Sie doch unser ständig aktualisiertes

Internetportal: www.RuppertBrasil.de

Hier finden Sie auch immer die neuesten Bausteinund

Rundreise-Programme von RuppertBrasil.

Noch besser: Sie schicken uns einfach unverbindlich

Ihre Wunschliste, diese finden Sie auf Seite 74.

RuppertBrasilChile, Argentinien, Patagonien & Antarktis

75


ANZEIGE

ANTARCTICA XXI lädt Sie zu einem einzigartigen

Erlebnis ein: Fliegen Sie Sie über Kap Kap Hoorn und und die die

berühmt berüchtigte Drakestraße, Drake-Passage zu einem zu einem

der abgelegendsten Orte der der Welt, dem dem kältesten,

windigsten, höchsten, windigsten, trockensten trockensten und unwirtlichsten und unwirtlichsten

Kontinent der Welt der – die Welt Antarktis. – die Antarktis. Ihr antarkti-

Kontinent

Ihr sches antarktisches Abenteuer Abenteuer beginnt mit mit dem dem 2-stündigen

Flug Flug von von Punta Punta Arenas Arenas zur zur Frei Frei Station Station auf auf der der

King

King George

George

Insel

Insel

(Südliche

(Südliche

Shetland

Shetland

Inseln).

Inseln).

Auf den komfortablen Expeditions-Schiffen M/S

Auf dem komfortablen Expeditions-Schiff M/S

Ocean Nova bzw. M/V Hebridean Sky kreuzen

Ocean Nova kreuzen Sie zwischen den Südlichen

Sie zwischen den Südlichen Shetland Inseln und

Shetland Inseln und der Antarktischen Halbinsel,

der Antarktischen Halbinsel, durchqueren Fjorde,

durchqueren Fjorde, fahren an spektakulären

fahren an spektakulären Eisbergen vorbei,

Eisbergen vorbei, genießen die Begleitung der

genießen die Begleitung der unterschiedlichsten

Seevögel,

unterschiedlichsten

Seehunde,

Seevögel,

Pinguine

Seehunde,

und Wale.

Pinguine

Ihre

Expedition und Wale. Ihre beinhaltet Expedition viele beinhaltet Aktivitäten viele wie Aktivitäten tägliche

wie tägliche Landgänge Landgänge mit Hilfe mit von Hilfe Zodiac-Schlauch-

von booten, Booten, Informationsvorträge an an Bord Bord und und viele viele

weitere unvergessliche Momente.

PACIFIC

OCEAN

Punta Arenas

SOUTH AMERICA

DRAKE

PASSAGE

ANTARCTICA

Frei Station

ATLANTIC

OCEAN

Gute Beratung, dort wo Kataloge aufhören.

RuppertBrasil – Das Reisebüro für Südamerika GmbH

FreeCall 0800 2727454

Grillparzerstr. 31, 81675 München

Tel. +49 (0)89 419419-0

info@ruppertbrasil.de, www.ruppertbrasil.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine