WERBUNG & KOMMUNIKATION | B4B Themenmagazin 12.2016

hettenbach.de

12.2016 | B4B Themenmagazin, das Advertorial in w.news, dem Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: WERBUNG & KOMMUNIKATION • MASCHINENBAU & BLECHBEARBEITUNG • RECHTSANWÄLTE & STEUERBEREATER • Personalanzeigen

BUSINESSFORBUSINESS

THEMENMAGAZIN 12.16

HEILBRONN - FRANKEN

Advertorial im Wirtschaftsmagazin w.news der IHK Heilbronn-Franken

www.b4b-themenmagazin.de

TOP

THEMA

profipresent.com GmbH:

Alles – außer gewöhnlich!

WERBUNG &

KOMMUNIKATION

SEITE 3

MASCHINENBAU &

BLECHBEARBEITUNG SEITE 10

RECHTSANWÄLTE &

STEUERBERATER SEITE 14

PERSONALANZEIGEN DER REGION HEILBRONN-FRANKEN FÜR FACH- & FÜHRUNGSKRÄFTE SEITE 13

© profipresent.com GmbH / vulcanus – Fotolia.com


12.2016 B4B THEMENMAGAZIN

INHALT

SEITE 3

WERBUNG &

KOMMUNIKATION

SEITE 9

TOP-WEBSITES DER REGION

SEITE 10

MASCHINENBAU &

BLECHBEARBEITUNG

SEITE 13

PERSONALANZEIGEN

SEITE 14

RECHTSANWÄLTE &

STEUERBERATER

SEITE 14

STEUER-TIPP

IMPRESSUM

B4B THEMENMAGAZIN

HEILBRONN-FRANKEN

wird redaktionell vom Verlag und

den berichtenden Unternehmen bzw.

Institu tionen verantwortet.

Digitalausgaben: kiosk.b4b-bw.de

Aktuelle Wirtschaftsmeldungen:

Regional:

www.b4b-heilbronn-franken.de

Landesweit:

www.b4b-baden-wuerttemberg.de

Verlag, Redaktion und Gestaltung:

HETTENBACH GMBH & CO KG

WERBEAGENTUR GWA

Werderstraße 134, 74074 Heilbronn

Telefon 07131 7930-100

www.hettenbach.de

V.i.S.d.P.:

HETTENBACH GMBH & CO KG

WERBEAGENTUR GWA

Ansprechpartner für Werbung:

recon-marketing GmbH

Werderstraße 134, 74074 Heilbronn

Manfred Fehr (Anzeigenleiter)

Telefon 07131 7930-313

E-Mail fehr@recon-marketing.de

Mediadaten:

www.zielgruppe-wirtschaft.de

Anzeigenpreise:

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 16

gültig seit 01.12.2015

Druck:

Bechtle Druck & Service GmbH & Co. KG

SCHÖNE BESCHERUNG

FÜR DIE WERBEBRANCHE

„95 Prozent der Werbung ist unkreativ“ lautet die Überschrift eines

Artikels, der in der Süddeutschen Zeitung letztes Jahr kurz vor Weihnachten

veröffentlicht wurde. Es handelt sich um ein Zitat aus einem

Interview mit Amir Kassaei, dem Kreativchef der Werbeagentur DDB. Er

ist in der Branche für seine deutlichen Worte bekannt. Der zu Deutschlands

bekanntesten Werbern zählende Kassaei hat schon vor Jahren

prognostiziert, nach der Finanzblase werde die Marketingblase platzen.

Was damals für Panikmache gehalten wurde, ist längst eingetreten. Viele

Medien, die jahrzehntelang die sogenannte Preislistentreue hochgehalten

haben, sind heute froh, wenn sie noch einigermaßen angemessene

Preise für Buchungen erzielen können. In der Branche spricht man

längst von einer „Pay Rate“. Damit ist der Prozentsatz des Listenpreises

gemeint, der von gebuchter Werbung bei einem Medium ankommt.

Während viele der klassischen Medien immer weiter an Boden verlieren,

haben Google, Facebook und Co. in den letzten Jahren ein rasantes

Wachstum hingelegt, von 6,0 Prozent. Laut Veröffentlichung des

Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW e.V. trifft die Entwicklung

vor allem die Printmedien. Im Vergleich zum Vorjahr sind 2015

die Netto-Werbeeinahmen der Publikumszeitschriften um 9,7 Prozent,

die der Verzeichnismedien um 8,1 Prozent und die der Tageszeitungen

um 6,6 Prozent gesunken. Neben online und mobile konnten sich nur

Filmtheater mit 18,1 Prozent und die Außenwerbung mit 8,5 Prozent

Zuwachs behaupten. Mehr dazu bietet die Tabelle „Netto-Werbeeinnahmen

erfassbarer Werbeträger“ des ZAW auf der folgenden Seite. Im

zu Ende gehenden Jahr 2016 wird laut ZAW-Trenderhebung die Lage

der Werbewirtschaft mit 5,2 von möglichen 8 Punkten bewertet.

www.b4b-baden-wuerttemberg.de

Beurteilung der aktuellen Lage der Werbewirtschaft

8

7

6

5

4

3

2

1

4,6 4,9 5,2 5,4 4,8

4,2

3,3

4,2 4,3

NR. 12 | 2016

TOP

THEMA

BUSINESSFORBUSINESS

profipresent.com GmbH:

Alles – außer gewöhnlich!

WERBUNG &

KOMMUNIKATION

SEITE 3

WIRTSCHAFTSMAGAZIN DER IHK HEILBRONN-FRANKEN

ENERGIE + UMWELT

Seite 16

THEMENMAGAZIN 12.16

HEILBRONN - FRANKEN

Advertorial im Wirtschaftsmagazin w.news der IHK Heilbronn-Franken

MASCHINENBAU &

BLECHBEARBEITUNG SEITE 10

Es grünt nicht nur zur

Sommerzeit…

www.b4b-themenmagazin.de

RECHTSANWÄLTE &

STEUERBERATER SEITE 14

PERSONALANZEIGEN DER REGION HEILBRONN-FRANKEN FÜR FACH- & FÜHRUNGSKRÄFTE SEITE 13

5,1 5,1

4,6 4,8 4,8 4,7 5,2 4,8 4,7 4,8 4,9 5,0 5,2

2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016

Beim traditionellen Barometer der Werbebranche wurden die Mitgliedsverbände des ZAW befragt:

„Wie beurteilen Sie die aktuelle Lage der Werbewirtschaft – wirtschaftlich, politisch, gesellschaftlich?“

Quelle: ZAW-Trenderhebung der Mitgliedsverbände.

1 = bedrohlich, 2 = sehr schlecht, 3 = schlecht, 4 = weniger gut, 5 = befriedigend, 6= gut, 7 = sehr gut, 8 = ausgezeichnet

© profi present.com GmbH / vulcanus – Fotolia.com

2 www.b4b-themenmagazin.de


B4B THEMENMAGAZIN 12.2016

WERBUNG & KOMMUNIKATION

ENTZIEHT DAS INTERNET DER PRESSEFREIHEIT

DIE WIRTSCHAFTLICHE GRUNDLAGE?

In Absatz 1 des Artikels 5 heißt es „Jeder hat das Recht, seine Meinung

in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus

allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit

und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film

werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“ Es handelt sich um

ein hohes Gut, das in unserem Grundgesetz verankert wurde.

Von der freien Meinungsäußerung wird durch das Internet in einem nie

dagewesenen Umfang täglich Gebrauch gemacht. Die sich daraus ergebende

Möglichkeit der Verbreitung ist einerseits positiv zu sehen. Sie

führt andererseits aber auch zu einem ungeheuren Informationsüberfluss

und zu negativen Effekten. Die Qualität der Informationen bleibt häufig

mangels Bildung, fehlender Recherche und aus purer Naivität auf der

Strecke. Oder Desinformationen werden teils bewusst und teils ohne großes

Nachdenken in Umlauf gebracht. Oder man verbreitet, ganz gezielt

illegale Inhalte. Dass die eigentliche Verbreitung einer solchen Meldung

im Wesentlichen nicht allein durch die Person erfolgt, die sie ins Netz

gestellt hat, sondern durch diejenigen, die sie durch einen Klick weiterverbreiten,

scheint vielen Internetnutzern nicht klar zu sein. In diesem

Zusammenhang ist ein Blick in den Absatz 2 des Artikels 5 interessant,

der regelt „Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der

allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze

der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.“ Dabei wird man

feststellen, dass der Fortschritt der freien Meinungsäußerung im Internet

leider auch zu einem Rückschritt führen kann. Denn lassen sich zum

Beispiel Verstöße gegen das Grundgesetz

überhaupt ahnden, die auf die Verbreitung

illegaler Informationen von ausländischen

Servern zurückgehen? Außerdem stellt

sich die Frage, ob die bloße Weiterverbreitung

durch Internetnutzer aus Deutschland

strafbar ist.

Parallel dazu vollzieht sich eine Entwicklung,

die ausgerechnet denjenigen,

die mit ausgebildeten Redakteuren und

soliden Recherchen jahrzehntelang für

einen guten Journalismus mit einer

hohen Glaubwürdigkeit gesorgt haben,

die wirtschaftliche Grundlage immer

weiter entzieht. Qualitätsjournalismus

kostet Geld und das steht den meisten

klassischen Medien seit Jahren nur

noch in einem immer weiter sinkenden

Umfang zur Verfügung. Wie es um

unsere Presselandschaft bestellt ist,

lässt sich am Beispiel der Tageszeitungen

verdeutlichen. Sowohl die Zahl der

verkauften Abonnements als auch die

Werbeeinahmen sind stark zurückgegan-

Netto-Werbeeinnahmen erfassbarer

Werbeträger in Deutschland 2015

WERBETRÄGER MIO. EURO +

/- VORJAHR

Fernsehen 4.421,85 + 3,0 %

Tageszeitungen 2.651,40 - 6,6 %

Anzeigenblätter 1.811,00 - 1,9 %

Online und Mobile 1.424,74 + 6,0 %

Publikumszeitschriften 1.075,00 - 9,7 %

Aussenwerbung 1.005,44 + 8,5 %

Verzeichnismedien 891,52 - 8,1 %

Fachzeitschriften 861,60 - 0,8 %

Hörfunk 742,80 + 0,7 %

Wochenzeitungen/

Sonntagszeitungen

gen. Der Umsatz aus den beiden Bereichen lag 2015 nur noch etwas

über 50 Prozent des Umsatzes nach der Wiedervereinigung.

Eine wesentliche Rolle für diesen Rückgang spielt dabei mit Sicherheit

das Internet, allen voran die Suchmaschine Google und die Social

Media Plattform Facebook. Denn dorthin dürfte ein großer Teil des den

Tageszeitungen weggebrochenen Umsatzes abgewandert sein. Google

beherrscht in Deutschland 90 Prozent der Suchanfragen. Allein mit

Suchmaschinenoptimierung wurden im Jahr 2015 über 2,5 Milliarden

in Deutschland umgesetzt. Den 28 Millionen Facebook-Nutzern stehen

zwar immerhin noch 45,5 Millionen Zeitungsleser gegenüber. Laut dem

Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger wurden aber bereits 2013

nur noch 17,5 Tageszeitungen verkauft. Gleichzeitig konnten die Tageszeitungsverlage

mit Ihren Onlineangeboten zwar 11,1 Millionen Leser hinzugewinnen.

Betrachtet man aber die soziodemografische Entwicklung

der Bevölkerung in Deutschland sowie die Leserzahlen und die Social

Media-Nutzerzahlen jeweils nach Altersgruppen, dann ist auch für die

nächste Dekade mit einem weiteren Rückgang der Zeitungsleser zu

rechnen. Denn immer mehr ältere Menschen, die einen großen Teil der

Zeitungsleser ausmachen, fallen weg. Gleichzeitig ist die nachwachsende

Generation sowohl quantitativ schwächer als auch gleichzeitig online

affiner. Die Folge daraus könnten noch weniger Zeitungsleser sein.

154,50 + 0,2 %

Filmtheater 95,14 + 18,1 %

Zeitungssupplements 79,30 0,0 %

Gesamt 15.214,29 - 0,8 %

Quelle: ZAW

Das Dilemma, weniger Leser bedeutet weniger Reichweite und damit

gleichzeitig auch weniger Werbeeinnahmen. Wie können die Zeitungen so

noch einen Qualitätsjournalismus finanzieren?

Welche Züge das Problem annimmt,

kann man heute schon im Internet verfolgen.

Wie die Internetplattform Meedia.de

berichtet, werden die Fake-News der Nachrichten-Fälscher,

die mit unterhaltsamen

Lügen oder emotionalen Halbwahrheiten

arbeiten, viral verbreitet. Und das

teilweise sogar auf den Nachrichtenportalen

renommierter Medien laut einer

Untersuchung von Testbericht.de. Das

unterstreicht den Eindruck, es wird von

Verlagen alles versucht, weg gebrochene

Reichweiten online um jeden Preis zurückgewinnen.

Weil man nur mit entsprechenden

Reichweiten Chancen auf Werbeeinnahmen

hat. Allerdings wird dem

Rausch der Keyword- und Cookie-gesteuerten

Kampagnen bald der Kater folgen,

dass das Umfeld, in dem in solchen Fällen

die Werbung platziert wurde, nicht der

Qualität entspricht, die dem Image der

Werbetreibenden wirklich zuträglich ist.

www.b4b-baden-wuerttemberg.de

www.b4b-themenmagazin.de 3


12.2016 B4B THEMENMAGAZIN

WERBUNG & KOMMUNIKATION

ALLES – AUSSER GEWÖHNLICH!

Die profipresent.com GmbH ist der Werbeartikelpartner zahlreicher

namhafter und international aktiver Marken. Das inhabergeführte

Familienunternehmen ist seit 2010 auf dem Markt und hat sich in der

Branche bereits einen Namen gemacht – auch dank der innovativen

Ideen, des umfassenden Know-hows und eines ausgeprägten Service-

Verständnisses der 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Alles – außer gewöhnlich“ ist der Leitspruch der Fullservice Agentur,

die ihre Kunden individuell und persönlich berät, Sortimente entwickelt,

sie mit Kreativleistungen unterstützt oder ihren Werbeartikelprozess

ganzheitlich managt – ganz nach Wunsch und Bedarf.

„Wir haben nur wenige Produkte von der Stange. Denn wir möchten,

dass jeder Kunde genau das Produkt oder die Serviceleistung

bekommt, die er wirklich braucht“, erklärt Kerstin Berner-Göbel, die

gemeinsam mit ihrem Mann die Geschicke von profipresent.com lenkt.

Neben dem Angebot an innovativen Werbeartikeln, hochwertigen Präsenten

und Prämien hat sich das Unternehmen mittlerweile auf dem

Gebiet der Corporate Fashion, Arbeitsbekleidung und Werbetextilien

eine besondere Kompetenz erarbeitet. „Ein Bereich, für den wir noch

großes Potenzial sehen, denn auch hier konnten wir schon einige namhafte

Kunden gewinnen“ führt Roland Göbel aus.

„Wir möchten für unsere Kunden jedoch nicht nur ein Lieferant, sondern

ein Partner auf Augenhöhe sein“, ergänzt Kerstin Berner-Göbel.

Um diesen Anspruch noch weiter zu unterstreichen, hat das Unternehmen

ein geeignetes Managementsystem eingerichtet und auf den Prüfstand

gestellt. Der TÜV Süd hat das Qualitätsmanagement nun nach der DIN

EN ISO 9001:2015 zertifiziert. „Wir freuen uns sehr, dass wir als eines

der ersten Unternehmen in unserer Branche nach der neuesten Norm

geprüft wurden“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter.

Für den Fullservice-Anbieter im Bereich Werbeartikel, Corporate

Fashion und Merchandising stand die Kundenorientierung schon immer

im Mittelpunkt des Handelns und alle Prozesse wurden darauf ausgerichtet

und stetig optimiert. profipresent.com übernimmt für seine

Kunden, vom Handwerksbetrieb bis zum internationalen Konzern, das

komplette Leistungsspektrum – von der Sortimentsgestaltung inklusive

Corporate Design über die Beschaffung und Auftragsabwicklung bis

hin zur Logistik inklusive webshop-Angebot.

„Gerade bei den großen Unternehmen spielt es jedoch auch eine Rolle,

dass wir nun zertifiziert sind. Das wird uns bei künftigen Neukunden-

Akquisitionen enorm weiterhelfen“, ist sich Roland Göbel sicher.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Ingelfingen, Baden-Württemberg,

und einem weiteren Büro in Kempten, Bayern, hatte bereits 2014 den

TOP100 Innovationspreis für seine Leistungen bekommen und hat 2016

zum zweiten Mal in Folge die Juryliste des „Großen Preis des Mittelstandes“

erreicht.

© profipresent.com GmbH / tournee – Fotolia.com

www.profipresent.com

profipresent.com engagiert sich als Partner der Langzeitausstellung - „Künzelsau an Houston: Start der Langzeitmission“, die

vom sympathischen Astronauten und Wissenschaftler Alexander Gerst im September 2016 in seiner Heimatstadt eröffnet wurde.

Advertorial

© DLR


© gettyimages


12.2016 B4B THEMENMAGAZIN

© Marks

Marks – Spezialisten auch für die Präsentationsmedien der Zukunft.

MARKS GMBH – DER MENSCH DENKT IN BILDERN

Werbeagentur mit modernem Film- und Fotostudio

Seit März 2016 arbeiten die Mitarbeiter der Kreativ-Schmiede in den

neuen Räumlichkeiten in Nordheim, Nordstraße 8. Ein Highlight der neuen

Agenturräume bildet ein rund 450 Quadratmeter großes Film- und

Fotostudio, ideal ausgestattet mit professionellster Licht- und Kameratechnik.

Neben Filmproduktion und Fotografie gehören außerdem

3D-Animation, Marketingkonzepte, Grafikdesign und Weblösungen in -

klusive Onlinemarketing und Suchmaschinenoptimierung zum Portfolio

der erfolgreichen Full-Service-Werbeagentur. „Der Mensch denkt

in Bildern“ ist das Motto der im Jahr 2007 von René Marks gegründeten

Agentur. Ursprünglich gestartet war René Marks bereits 1997

mit einem Studio für Werbefotografie, sukzessive kamen die weiteren

Bereiche hinzu. Heute entwickelt ein Team aus 17 Kreativen Konzepte

und Lösungen für den B2B- und den B2C-Bereich.

Internationales Marketing als Full-Service

„Die Unternehmen greifen zunehmend auf einen echten Full-Service

zurück. Unsere Stärke dabei ist, dass wir Kunden professionell, um -

fassend, kreativ und schnell effektive Lösungen über verschiedene

Segmente hinweg anbieten können“, betont der geschäftsführende

Gesellschafter René Marks. „Dies macht sich natürlich in fairen Kosten

bemerkbar.“ Marks bietet professionelle Lösungen für international aufgestellte

Unternehmen, hat aber auch schon zahlreiche Unternehmen

bei deren Existenzgründung erfolgreich begleitet. Der Kundenstamm

der Werbeagentur ist vorwiegend im süddeutschen Raum angesiedelt,

aber auch für Unternehmen in ganz Deutschland und aus dem Ausland

ist die Marks GmbH tätig.

Sowohl im Film/Foto-, Internet- und Printsegment arbeiten die Nordheimer

beispielsweise für den Hersteller von Büro- und Lagersystemen

Hänel, das WTZ Wohlgelegen Tagungszentrum in Heilbronn, den Erdund

Rückbauer SER und dessen Verbundunternehmen, den IT-Dienstleister

Bechtle oder die Privatkellerei Rolf Willy. Für die Volks- und

Raiffeisenbanken hat die Werbeagentur Marks bereits mehrfach die

Preisträgerfilme für den VR-InnovationsPreis Mittelstand sowie einen

Kinospot für die VR-BankCard Plus produziert. Auch die Christian Winkler

GmbH aus Stuttgart, der Hersteller von Hochleistungsantrieben AMK aus

Kirchheim unter Teck oder das Duale System aus Köln gehören zu den

zufriedenen Kunden von Marks.

Vor allem das neue Film- und Fotostudio ermöglicht es der Agentur durch

die Raumgröße sowie eine optimierte Zufahrt, größere Objekte problemlos

in Szene zu setzen. Die Decken haben eine Höhe von über fünf Metern und

sind mit einem Schienensystem

für Foto- und Videoleuchten be-

stückt. Zudem steht eine 9 x 9

Meter große Hohlkehle zur Verfügung.

Hochmodern ausgestattet

sind die Schnitträume, unter

anderem mit hochauflösenden

4K-Displays, Referenzlautsprechern

und professioneller Filmschnitt-Software.

Zwei moderne

Flugdrohnen für spektakuläre

Luftaufnahmen ergänzen

das umfangreiche Equipment.

Kommunikation der Zukunft

Marks stellt sich auch neuen Herausforderungen und entwickelt für

Kunden Kommunikationsmöglichkeiten, mit denen diese sich von ihren

Mitbewerbern abheben. Zurzeit arbeiten die 3D-Spezialisten an der

virtuellen Darstellung von Produkten, Gebäuden und Messeständen

mittels virtueller Brillen – ein spektakulärer Effekt, den Interessenten

gerne vor Ort live erleben können. „Nun sind wir bestens für weiteres

Wachstum und neue Aufgaben gerüstet und freuen uns darauf, für

unsere Kunden mit noch mehr Power da zu sein – und natürlich auch

auf neue Kontakte und spannende Herausforderungen in der Zukunft“,

sagt René Marks.

© Marks

René Marks und sein Team freuen sich auf

interessante Aufgaben.

www.marks.hn

6 www.b4b-themenmagazin.de Advertorial


12.2016 B4B THEMENMAGAZIN

WERBUNG & KOMMUNIKATION

DIE ÖKONOMISCHE BEDEUTUNG DER WERBUNG

DIW-Econ-Studie belegt erstmals empirisch die ökonomische Bedeutung

der Werbung. Die Werbewirtschaft trägt rund 1,5 Milliarden

Euro zum prognostizierten BIP-Wachstum 2016 bei.

Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft geht für das Jahr

2016 von einem Anstieg der Werbeinvestitionen um 2,5 Prozent aus. Dies

führt zu einem Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) um 1,52 Milliar

den Euro – auf Basis der BIP-Schätzung für 2016 von 1,9 Prozent

durch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung DIW, Berlin und

der aktuellen Studienergebnisse von DIW Econ zum ökonomischen

Wert der Werbung. Dies entspricht einem Anteil von 2,6 Prozent am

prognostizierten Gesamtanstieg des BIP.

Werbung fördert Wirtschaftswachstum und Wohlstand, sie realisiert

Innovationen und ist positiv mit der Qualität von Produkten

verknüpft. Diese Zusammenhänge wurden jetzt erstmals in der

umfassenden empirischen Studie von DIW Econ wissenschaftlich

nachgewiesen.

Die Kernpunkte der Studienergebnisse sind:

• Werbeinvestitionen beeinflussen signifikant die BIP-Entwicklung: Ein

Anstieg der Werbeausgaben (relativ zum BIP) um ein Prozent löst im

Durchschnitt einen direkten Wachstumsimpuls beim BIP von rund

0,02 Prozentpunkten aus.

• Direkter Zusammenhang zwischen Werbeintensität und Produkt​

qualität: Hochwertige Produkte lassen sich durch Werbung von

Konkurrenzprodukten abgrenzen. Die Werbeintensität ist dabei ein

Signal für Produktqualität.

Die Studie des DIW Econ, Berlin, erfolgte im Auftrag des Zentralverbands

der deutschen Werbewirtschaft und des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen.

www.zaw.de

ANERKANNTE WERBEAGENTUREN

Die Mitglieder des Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA

gehören zu den besten Kommunikationsagenturen der Branche. Der

GWA ist somit Marke und Qualitätssiegel zugleich.

Der GWA vereint 101 Werbeagenturen aus ganz Deutschland unter

seinem Dach. Baden-Württemberg ist mit 20 Agenturen am stärksten

vertreten. In dem Bundesland kommen 14 Agenturen aus der Region

Stuttgart. In den Kammerregionen Bodensee-Oberschwaben, Mittlerer

Oberrhein, Ostwürttemberg, Rhein-Neckar und Südlicher Oberrhein

hat je eine GWA-Agentur ihren Sitz. Ebenso verhält es sich in der IHK-

Region Heilbronn-Franken, in der es mit der Heilbronner Werbeagentur

Hettenbach nur eine durch den GWA anerkannte Agentur gibt.

www.gwa.de

ERFOLG

DURCH

WERBUNG!

WWW.HETTENBACH.DE

Idee & Marke

Konzeption & Kreation

Text & Slogan

Layout & Design

Kataloge & Corporate Publishing

Digital & Mobil

Druck & Werbemittel

Zielgruppen- & Mediaplanung

Außenwerbung & Werbetechnik

Employer Branding & Jobmarketing

Onlinemarketing & Social Media

PR & Content

8 www.b4b-themenmagazin.de


B4B THEMENMAGAZIN 12.2016

BESTESEITEN.DE

TOP-WEBSITES DER REGION 12.16

B2B

B2B/B2C

NR. WEBSITE TREND

NR. WEBSITE TREND

1 forum.electronicwerkstatt.de K 0 1 stimme.de * G +1

2 berner.eu G +8 2 intersport.de H -1

3 bechtle.com K 0 3 sparkasse-heilbronn.de K 0

4 wuerth.com K 0 4 heilbronn.de K 0

5 elektronik-werkstatt.de H -3 5 hs-heilbronn.de G +2

6 systemair.com G +13 6 schwaebisch-hall.de H -1

7 decowoerner.com G +4 7 d-c-fix.com H -1

8 we-online.de H -3 8 sparkasse-tauberfranken.de K 0

9 ebmpapst.com K 0 9 fnweb.de * K 0

10 winzer-service.de H -4 10 akon.de G +7

11 schunk.com NEU

11 sparkasse-sha.de K 0

12 satanlagenforum.de K 0 12 tectake.de G +1

13 ansmann.de G +7 13 jako.de H -3

14 foerch.de H -7 14 tfa-dostmann.de G +13

15 mckinley.de K 0 15 vrbank-sha.de H -3

16 transistornet.de H -3 16 beyerdynamik.de K 0

17 burkert.com G +10 17 roto-frank.com G +19

18 brand.de NEU

18 oehringen.de H -3

19 bti.de H -11 19 vbu-volksbank.de H -5

20 recanorm.de H -4 20 primeros.de NEU

21 markenlexikon.com * H -4 21 spk-hohenlohekreis.de H -3

22 stahl.de NEU

22 satshop-heilbronn.de G +13

23 ziehl-abegg.com G +25 23 schwaebischhall.de H -1

24 wuerth-industrie.com G +25 24 computerforum.de H -4

25 weinig.com NEU

25 parts2go.de H -1

26 buerkert.de H -12 26 jura-ersatzteile-shop.de G +11

27 gemu-group.com G +6 27 bad-mergentheim.de H -4

28 vs.de G +18 28 voba-hn.de H -3

29 agria.de H -5 29 sport-saller.de K 0

30 duran-group.com NEU

30 jobstimme.de * H -4

31 ecom-ex.com NEU

31 lrasha.de G 1

32 wittenstein.de G +6 32 papersnake.de G +13

33 dema-handel.de H -4 33 vb-bia.de K 0

34 dieffenbacher.de G +13 34 h3nv.de H -6

35 unileverfoodsolutions.de H -13 35 knorrprandell.com H -4

36 indexa.de H -4 36 brunnen.de H -6

37 binder-connector.de H -12 37 volksbank-sulmtal.de NEU

38 bartec.de NEU

38 voba-moeckmuehl.de H -17

39 fibro.de NEU

39 shure.de K 0

40 ggbearings.com NEU

40 metallbau-onlineshop.de H -2

41 vacuubrand.com NEU

41 immostimme.de * G +2

42 online-artikel.de * H -12 42 spraydosen-shop.de NEU

43 weber-hydraulik.com H -12 43 moritz.de * H -9

44 kfv-heilbronn.de G 6 44 rotex-heating.de NEU

45 haller-stahlwaren.de NEU

45 xxl-technik.de G +2

46 adgoal.de * NEU

46 rbkj.de G +3

47 losberger.com NEU

47 anchopro.de NEU

48 kalk-laden.de NEU

48 aligo.de H -6

49 elektrowerkzeug-shop.de NEU

49 stadtwerke-hall.de NEU

50 weima.com NEU

50 raiba-kraichgau.de NEU

Website des Monats:

VOLKSBANK-

SULMTAL.DE

Wir machen den Weg frei.

Die Websites wurden Mitte November über

das Analyseprogramm von Similar Web

abgefragt. Die Daten des Unternehmens

stammen aus einem Panel von Nutzerendgeräten,

von lokalen Internet Service

Providern, von eigenen Web-Crawlern und

von Websites, die ihre Mess daten direkt

zur Verfügung stellen. Anhand dieses

Algorithmus wird für messbare Internetseiten

als Schätzung ein internationaler

Rang ausgewiesen. © SimilarWeb, weitere

Infos: www.similarweb.com.

Auswertung über das

Analyseprogramm

In der Reihenfolge des SimilarWeb-Rangs

sind die Domains von Websites für die

Zielgruppe B2B von 1 bis 50 durchnummeriert.

Grundlage für die Auswertung

sind derzeit knapp 3.000 Internetseiten

aus Heilbronn-Franken. Die Rangliste

erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Da sich die Werte bei SimilarWeb

monatlich ändern, kann die aktuelle

Reihenfolge vom veröffentlichten Rang

abweichen.

Nimmt Ihre Website schon an dem

Ranking teil? Jetzt kostenlos unter

www.besteseiten.de eintragen!

Ranking

* Websites im Bereich Werbung & Kommunikation

www.b4b-themenmagazin.de 9


12.2016 B4B THEMENMAGAZIN

MASCHINENBAU & BLECHBEARBEITUNG

CARL MARTIN WELCKER NEUER VDMA-PRÄSIDENT

© VDMA

MASCHINENBAU &

BLECHBEARBEITUNG

Der Familienunternehmer Carl Martin Welcker ist zum neuen VDMA-Präsidenten gewählt worden.

www.efb.de

www.industrieverbandblechumformung.de

www.maschinenbau-institut.de

www.maschinenmarkt.vogel.de

www.vdlb.de

www.vdma.org

www.vdw.de

Der Familienunternehmer Carl Martin Welcker ist von der Mitgliederversammlung

des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau

(VDMA) in Berlin zum neuen VDMA-Präsidenten gewählt worden.

Welcker ist geschäftsführender Gesellschafter des Kölner Werkzeugmaschinenherstellers

Alfred H. Schütte GmbH & Co. KG. Er löst turnusgemäß

Dr. Reinhold Festge (Haver & Boecker OHG) ab, der 2013 zum

Präsidenten gewählt wurde. Zugleich stimmte die Mitgliedsversammlung

dafür, die Amtsperiode des VDMA-Präsidenten von bisher drei auf

nunmehr vier Jahre zu verlängern.

Carl Martin Welcker wurde am 5. August 1960 in Köln geboren. Er

ist verheiratet und hat zwei Kinder. Nach Abschluss einer Maschinenschlosserlehre

studierte er Wirtschaftsingenieurwesen an der

Technischen Universität Berlin. Es folgten berufliche Stationen im

Maschinenbau in Deutschland und den USA. 1993 übernahm Welcker

das Familienunternehmen in vierter Generation. Die Schütte-Gruppe

erwirtschaftet mit weltweit gut 650 Beschäftigten einen Umsatz von

rund 110 Millionen Euro.

www.vdma.org

Bereit für die Zukunft

Wir blicken immer nach vorn!

Schüttler Technik ist ein innovatives Familienunternehmen mit modernsten Fertigungsabläufen in der industriellen Blechbearbeitung

und im Gerätebau. Vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt geht bei uns alles durch geschulte

Hände und überzeugt durch allerhöchste fachliche Kompetenz – Qualität „Made in Germany“ eben.

Unsere Leistungen: CNC-Stanzen CNC-Laserschneiden CNC-Abkanten

Montage von Baugruppen 3D-Konstruktion Pulverbeschichtung

Wir schaffen das!

24 h

Expressfertigung

Melden Sie sich hier

für weitere Infos:

Schüttler Technik GmbH Sulzbrunnenstr.11 74564 Crailsheim

T +49(0) 7951 27894 0 info@schuettler-technik.de www.schuettler-technik.de

10 www.b4b-themenmagazin.de


B4B THEMENMAGAZIN 12.2016

© PreTec

PRETEC IM AUFWIND

Die PreTec GmbH & Co. KG in Pfaffenhofen, Spezialist für Verzahnungstechnik,

hat nach dem Kauf der schwer angeschlagenen Maschinenbau

Durst GmbH & Co. KG im Juli 2015 den Turnaround geschafft.

Nachdem das Geschäftsjahr 2014 noch einen Verlust von 1,386 Millionen

Euro ausgewiesen hat, ist es nicht nur gelungen, das Unternehmen

nach dem Verkauf an die Familie Preßler am 23. Juli 2015 aus

der Gefahr einer drohenden Insolvenz herauszuführen und den Verlust

deutlich zu reduzieren, sondern auch wieder eine solide Unternehmensbasis

herzustellen.

Durch konzentrierte Restrukturierungsmaßnahmen und strategische

Investitionen in Gebäude, Personal und Maschinen ist es trotz vieler

Widrigkeiten gelungen, das Unternehmen wieder auf die Erfolgsspur

zu setzen. Der von verschiedenen Seiten prognostizierte Auftragsrückgang

und Verlust von Bestandskunden durch den Gesellschafterwechsel,

dem Wechsel in der Geschäftsleitung und nach der Umfirmierung

in PreTec GmbH & Co. KG im Dezember 2015 ist durch gezielte Informationspolitik,

eine maßgebliche Steigerung der Kundenzufriedenheit

und die Gewinnung von Neukunden nicht eingetroffen.

Die Prognosen für das aktuelle Jahr und die Folgejahre, untermauert

von einem Umsatzwachstum von über 30 Prozent im ersten Halbjahr

2016 und den erfolgreichen Umstrukturierungsmaßnahmen, sowie

eine gute Auftragslage weisen auf eine weitere, positive Entwicklung

hin und lassen bereits für das Geschäftsjahr 2016 auf ein ausgegli-

chenes und für die Folgejahre auf positive Ergebnisse schließen. Dies

ist nicht zuletzt auf die gute Zusammenarbeit und Aufgabenverteilung

in der Geschäftsleitung mit Thomas Wieland als Geschäftsführer/CEO,

Claudia Preßler, zuständig für Finanzen/CFO, und Ulrich Heinz, Technische

Leitung/CTO, sowie die beratende Unterstützung von Hermann

R. Preßler und den Verantwortlichen der einzelnen Bereiche zurückzuführen.

Der Dank der Geschäftsleitung und der Gesellschafter gilt den

Geschäftspartnern und Mitarbeitern, welche für die schwierige Unternehmenssituation

Verständnis zeigten, zum Unternehmen gehalten und

somit maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen haben. Diese positive

Entwicklung und das weitere Wachstum werden durch kontinuierliche

Verbesserungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, unter Beachtung der

Grundsätze kaufmännischer Vorsicht fortgesetzt und sichergestellt.

www.pressler.eu

STELLEN SUCHEN

Ihr Lösungspartner

in der

Getriebe-, Antriebs- und

Verzahnungstechnik

Über 2.000 aktuelle Stellenangebote

für Fach- und Führungskräfte

stellen-suchen.b4bbw.de

STELLEN BUCHEN

Rodbachstraße 41

info@pressler.eu

74397 Pfaffenhofen

www.pressler.eu

Ihr Stellenangebot für Fach- und

Führungskräfte

stellen-buchen.b4bbw.de

Advertorial

www.b4b-themenmagazin.de 11


12.2016 B4B THEMENMAGAZIN

MASCHINENBAU & BLECHBEARBEITUNG

SPASS MIT E-MOBILITÄT

Die Würth Elektronik eiSos Gruppe sprach Messebesucher auf der electronica

in München nicht nur als Elektronikentwickler, sondern auch als

Motorsportfan an. Das ABT Schaeffler Audi Sport Formula E Team mit den

Fahrern Daniel Abt und Lucas di Grassi war zu Gast am Messestand und

gab Einblicke in seinen zukunftsweisenden Rennsport. Dazu präsentierte

die Würth Elektronik eiSos Gruppe passende Produktinnovationen für

Anwendungen im Bereich E-Mobilität. An Lösungs- und Produktgruppen

bezogenen Themen inseln konnten Besucher mit Experten über die Anwendungsmöglichkeiten

von Bauteilen verschiedener Produktbereiche sprechen.

Das weltweit tätige Unternehmen aus Waldenburg unterstützt das

ABT-Team von der ersten Saison an. Originalrennwagen und Renn simulator

am Messestand sowie die Gesprächsrunde mit den Fahrern waren weit

mehr als ein attraktiver Blickfang und gut besuchter Publikumsmagnet:

Würth Elektronik eiSos will als Technologiepartner des Rennteams Rückschlüsse

auf den Einsatz von Elektronik in E-Fahrzeugen unter Extrembedingungen

ziehen. Zudem zeigt die Rennserie Formel E, dass E-Mobilität

Spaß macht und viel Power unter die Motorhaube bringt. Oder wie Lucas

di Grassi, Nummer zwei der Formel-E-Weltrangliste, sagte: „Es herrscht

der Konsens, dass E-Mobilität in Zukunft die Norm sein wird. Formel E

geht also in die richtige Richtung und wir sind alle mächtig stolz darauf,

ein Teil davon zu sein.“

Mehrere Tausend Besucher kamen vom 8. bis 11. November an den

Messestand, an dem auch die Tochter un ternehmen Würth Elektronik

iBE und Wurth Electronics Midcom vertreten waren. Weitere Präsentationen

fanden an den Ständen von Stelvio Kontek und Amber Wireless

statt. Das Unternehmen unterstützte zudem die „Start-up-Plattform

electronica Fast Forward“, einen Bereich, wo sich Jungunternehmer

vorstellen konnten. Rennsimulator und Standparty versprachen Spaß

auf dem Messestand, der zu Fachgesprächen mit Kunden und Gästen

des Elektronikherstellers einlud. Mit einem neuen Kommunikationskonzept

bestehend aus Bewegtbild- und Livekommunikation konnte

die Messe auch digital verfolgt werden. Die Resonanz auf das gesamte

Standkonzept und die Messekommunikation war herausragend.

© Würth Elektronik eiSos

Blickfang am Stand: Formel-E-Rennwagen. Im Hintergrund

ein Talk mit den Formel-E-Rennfahrern.

www.we-online.de

POWER-STOFF FÜR WORKER-ACTION

Mehr Bewegung, mehr Stärke, mehr Leistung: Inspiriert von Bewegungskunst

und Akrobatik hat Engelbert Strauss die neue Workwear-Linie

e.s.dynamic konzipiert. Der Stoff bXeric® double weave gibt den voll elastischen

Bewegungswundern den richtigen Kraftschub für härteste Einsätze.

© Engelbert Strauss

In der energiegeladenen Kampagne „stretch your limits“ zeigt sich

e.s.dynamic als untrennbare Einheit aus Bewegung und Stärke. „Mit der

neuen Kollektion e.s.dynamic bringen wir erstmals Produkte auf den Markt,

die über einen höheren Stretchanteil verfügen und gleichzeitig stärker im

Abrieb sind als je zuvor. Dafür haben wir einen eigenen Stoff entwickelt –

bXeric® double weave. Diese neue Stoffkomposition verfügt über einen nie

gekannten Tragekomfort, kombiniert mit größter Robustheit“, so Henning

Strauss. Außen fest, innen weich – bXeric® double weave ist ein Mix aus

Polyamid und Elasthan. In einzigartiger, doppelter Webtechnologie werden

für die Außen- und Innenseite zwei ganz unterschiedliche Eigenschaften

erreicht: Robust und reißfest überzeugt die Außenseite, während sich die

weiche Innenseite sehr angenehm auf der Haut anfühlt. Zusammen ergibt

sich eine Struktur, die unglaublich flexibel und elastisch ist.

Bewusst setzt Engelbert Strauss bei Material-Hightech auf den für das

Handwerk typischen Look. Professionell Auftreten und Praxistauglichkeit,

getestet von realen Anwendern: Das ist der Kern einer jeden Engelbert-

Strauss-Linie. Wie gut die neue e.s.dynamic sich dabei anfühlt und was

eine voll bewegliche Workwear ausmacht – davon können sich Handwerker

bei einem Besuch im workwearstore® Hockenheim selbst überzeugen.

www.engelbert-strauss.de

12 www.b4b-themenmagazin.de Advertorial


B4B THEMENMAGAZIN 12.2016

PERSONALANZEIGEN

Rechtsanwalt (m/w)

Familienrecht/Erbrecht

gesucht

Unsere Kanzlei besteht seit 1969 und betreut eine vorwiegend mittelständische

Klientel.

Zur Übernahme unseres familien- und erbrechtlichen Referates suchen wir

einen Rechtsanwalt (m/w) zunächst in Bürogemeinschaft, wobei wir mittelfristig

eine Partnerschaft anstreben.

Wir bieten:

den Einstieg in ein gut funktionierendes

Team mit einer am Markt

eingeführten Kanzlei

gute technische Infrastruktur

die Möglichkeit, die im Familienund

Erbrecht anhängigen Mandaten

weiter zu bearbeiten

Wir erwarten:

möglichst Berufserfahrung im

Familien- und Erbrecht

motiviertes, selbständiges und

eigenverantwortliches Arbeiten

Bereitschaft mittelfristig in die

Partnerschaft einzutreten

Die Spezialisten vereint im Haus des Rechts

Dietz . Tonhäuser

& Partner

Rechtsanwälte . Steuerberater

Insolvenzverwalter

Ihr Ansprechpartner:

Christian W. Augustin

Fachanwalt für Steuerrecht

Fachanwalt für Bank- und

Kapitalmarktrecht

Telefon 07131/60 99 22

Fax 07131/60 99 60

Moltkestraße 40

74072 Heilbronn

anwalt@haus-des-rechts.de

www.haus-des-rechts.de

Mediengestalter/in oder Grafikdesigner/in

Ihr Profil:

J Sie haben eine gestalterische Begabung und sind kreativ

J Sie arbeiten systematisch

J Sie bringen ein hohes Maß an Zuverlässigkeit,

Eigeninitiative und Motivation

J Sie sind perfekt im Umgang mit den Programmen

Adobe Photoshop und InDesign sowie MS Office

J Sie kennen sich mit der Herstellung von

Print-Ausgaben aus

J Sie haben Freude an der Kommunikation mit Kunden und

sind ein guter Teamplayer

J Sie haben gute deutsche Rechtschreibkenntnisse

Ihre Aufgaben:

Sie gestalten dieses monatlich erscheinende Wirtschaftsmagazin

sowie Sonderveröffentlichungen, verantworten

alle damit verbundenen Aufgaben, wie z. B. inhaltsbezogene

Layoutvorschläge, die Bildbearbeitung, den gestalterischen

Umbruch und die termingerechte Fertigstellung der Druckdaten.

Das bieten wir Ihnen:

J Arbeit in einem dynamischen Team

J Eine Atmosphäre, die sowohl professionell in der Arbeitsweise

als auch freundschaftlich untereinander ist

J Angemessene Vergütung

Bewerbung

Senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsbeispiele, Gehaltsvorstellung)

bevorzugt per E-Mail an Elke Binnig (hettenbach@stelleninfos.de). www.hettenbach.stelleninfos.de

1.200 weitere Stellen für Fach- und Führungskräfte: stellen.b4bbw.de

www.b4b-themenmagazin.de 13


12.2016 B4B THEMENMAGAZIN

RECHTSANWÄLTE & STEUERBERATER

URTEIL MANGELBESEITIGUNG

Lässt ein Auftraggeber Mängel am Werk von einer Drittfirma auf Stundenlohnbasis

beseitigen und verlangt er die dadurch entstandenen Kosten

vom Auftragnehmer, muss er den Arbeitsaufwand näher erläutern,

ihn den einzelnen Mängelbereichen zuordnen und zumindest durch Vorlage

des Stundenzettels näher konkretisieren. Der Auftragnehmer muss

überprüfen können, ob die Maßnahmen der Mängelbeseitigung dienten.

Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln hervor.

In dem zugrunde liegenden Fall verlangte eine Malerfirma von ihrer

Auftraggeberin im November 2014 Zahlung von circa 12.292 Euro

wegen durchgeführter Malerarbeiten an einem Bauvorhaben. Die Auftraggeberin

weigerte sich jedoch zu zahlen. Sie berief sich auf Mängel,

die sie durch eine Drittfirma habe beseitigen lassen müssen. Die

dadurch entstandenen Kosten in Höhe von 7.956 Euro verlangte sie von

der Malerfirma. Sie legte dazu eine Rechnung vor, in der Malerarbeiten

mit 221 Stunden zu 36 Euro laut Mängellisten abgerechnet wurden.

Die Malerfirma ließ dies nicht gelten und erhob Klage auf Zahlung. Das

Landgericht Bonn gab der Zahlungsklage statt. Dagegen richtete sich

die Berufung der Auftraggeberin.

Anspruch auf Zahlung des Werklohns

Das Oberlandesgericht Köln bestätigte die Entscheidung des Landgerichts

und wies daher die Berufung der Auftraggeberin zurück. Der

Malerfirma habe ein Anspruch auf Zahlung zugestanden. Ein aufrechenbarer

Gegenanspruch der Auftraggeberin habe nicht bestanden.

Der Auftraggeberin habe nach Ansicht des Oberlandesgerichts kein

Anspruch auf Erstattung der Mangelbeseitigungskosten gemäß § 637

Abs. 1 BGB zugestanden. Zwar habe sie aufgrund von Mängeln am

Werk nach erfolglosem Ablauf der zur Nacherfüllung bestimmten angemessenen

Frist die Mängel selbst beseitigen dürfen. Es sei zudem nicht

zu beanstanden gewesen, dass die umfassenden Arbeiten auf Stundenlohnbasis

abgerechnet wurden.

J K

www.kostenlose-urteile.de

Jörg Kirsten

Diplom-Volkswirt

Steuerberater

Deutschordenstraße 21 Tel. 07136/6503

74177 Bad Friedrichshall Fax 07136/6336

steuerberater-kirsten@t-online.de

Steuer-Tipp

Beiträge des Arbeitgebers zur Berufshaftpflicht bei Rechtsanwälten/Steuerberatern

GmbH-Berufshaftpflichtversicherungsbeiträge unterliegen als

Arbeitgeberversicherung nicht der Lohnsteuer. Beiträge zur

eigenen Berufshaftpflicht des Rechtsanwalts sind als Arbeitslohn

zu versteuern, wenn vom Arbeitgeber übernommen. Die

Berufshaftpflichtversicherung, die der Arbeitgeber-Steuerberater

für die angestellten Steuerberater abschließt, führt nicht

zu Arbeitslohn, obwohl eine zusätzliche persönliche Berufshaftpflichtversicherung

nicht erforderlich ist.

Kanzlei Dr. Thomas Kegel

Fichtestraße 13 · 74074 Heilbronn

Tel. 07131 7853-0 · Fax 07131 7853-90

info@kanzlei-kegel.de

Betriebsleiter auf

dem Schleudersitz

Ist Ihr Betrieb rechtssicher

organisiert?

Die aktuelle Entwicklung zeigt es:

Längst ist ein Betriebsunfall oder

Zwischenfall auf einer Baustelle kein

reiner Arbeitsunfall mehr.

Staatsanwaltschaft und Gerichte

ermitteln viel weitgreifender: Im Ziel der

Ermittler stehen Geschäftsführer, Betriebsleiter

und sonstige verantwortliche

Personen. Der Vorwurf lautet in den

meisten Fällen auf eine nicht ordnungsgemäße

betriebliche Organisation.

Schnell wird daraus der Vorwurf einer

fahrlässigen Körperverletzung oder

Tötung.

Soweit muss es nicht kommen.

Rechtsanwalt Pfitzenmaier ist im Bereich

des Orga nisationsverschuldens seit

mehr als 10 Jahren sowohl als Verteidiger

als auch beratend im Rahmen der

Haftungs vermeidung tätig.

Handeln Sie, bevor das Kind in den

Brunnen gefallen ist. Lassen Sie sich

beraten.

Matthias Pfitzenmaier

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Verkehrsrecht

Die Spezialisten vereint im Haus des Rechts

9

www.drkegel.de

Dietz . Tonhäuser

& Partner

Rechtsanwälte . Steuerberater

Insolvenzverwalter

Ihr Ansprechpartner für

Versicherungsfragen und

Verkehrsrecht

Matthias Pfitzenmaier

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Verkehrsrecht

Telefon 07131/60 99 25

Fax 07131/60 99 60

Moltkestraße 40

74072 Heilbronn

anwalt@haus-des-rechts.de

www.haus-des-rechts.de

14 www.b4b-themenmagazin.de


B4B THEMENMAGAZIN 12.2016

TERMINE & KLEINANZEIGEN

Stellenangebote

Messen

App

Meetings

© depositphotos.com/Rawpixel

www.stellen.b4bbw.de

Hunderte aktuelle Stellenangebote

aus der IHK-Region Heilbronn-Franken

für Fach- und

Führungskräfte:

IT-Support

Mitarbeiter/in

für den 1st-Level-Support,

Entgegennahme von Kundenanfragen

und Analyse

von Kundenproblemen.

www.softwareschmiede.

stelleninfos.de

Fahrzeugbau, Zulieferer 178

Fertigung, Inbetriebnahme, 101

Qualitätswesen

Gesundheits-/Sozialwesen 85

IT/TK Hardwareentw., 52

embed. Syst.

IT/TK Softwareentwicklung 194

Techn. Entwicklung, 133

Konstruktion

Technisches Management, 105

Projektplanung

Kauffrau/-mann

für Marketing kommunikation

mit Erfahrung im Bereich

Werbung & Medien für

unsere Zielgruppen- &

Mediaplanung.

www.hettenbach.

stelleninfos.de

Weitere Stellen in ganz Baden-

Württemberg unter:

www.stellen.b4bbw.de

10.01. – 12.01.2017

PSI

Europäische Leitmesse der Werbeartikelindustrie

mit Produkt-Premieren,

Innovationen und Trends.

Messeort: Düsseldorf

www.psi-messe.com

25.01.2017

Bildung im Turm

Weiterbildungskongress für Weiterbildner

und ein Kongress für

gemanagte Bildungsunternehmen.

Messeort: Köln

www.kongress-weiterbildung.de

25.01. – 27.01.2017

DST Dreh- und

Span-Tage Südwest

Fachmesse rund um die Themen

Drehen, Fräsen und Zerspanen.

Messeort: Villingen-Schwenningen

www.dstsuedwest.de

© SMA

30.01. – 03.02.2017

OOP

Konferenz und Fachmesse für Software-Architekturen.

Messeort: München

www.oop-konferenz.de

15.02. – 16.02.2017

Fachmesse Gebäudewirtschaft –

Facility + Power

Großobjekt-Kongressfachmesse

Messeort: Halle

www.gebaeudewirtschaft.eu

15.02. – 17.02.2017

elektrotechnik

Fachmesse für Hersteller, Handel,

Handwerk und Anwender.

Messeort: Dortmund

www.messe-elektrotechnik.de

© depositphotos.com/pkproject

openasapp.net

Auf die Plätze. Fertig. App!

Exceldaten einfach auf Smartphones

visualisieren – ohne Programmieraufwand.

Mit dem Instant App Creator

OpenAsApp verwandeln wir Ihre

Exceldateien schnell in einfach

zu nutzende Apps.

www.proteam.de

Gewerbeimmobilien

Zusätzliche Mieteinnahmen

ohne Kostenrisiko!

Wir pachten Standorte für große

Werbetafeln an stark frequentierten

Straßen auf Gewerbe- und Industrieflächen

sowie an gut sichtbaren

Gebäudefassaden. Wir bieten

eine garantierte Miete, tragen die

Investition und kümmern uns um

die gesamte Abwicklung von der

Baugenehmigung bis zur Bewirtschaftung.

www.bietemiete.de

Parkplätze gesucht

Im Südviertel von Heilbronn Parkplätze

zu kaufen oder zu mieten

gesucht.

HETTENBACH GMBH & CO KG

WERBEAGENTUR GWA

Tel. 07131 7930-198

Ihre Textanzeige auf dieser Seite

jetzt für 22,20 € zzgl. MwSt. pro Zeile

direkt buchen

ab 10 Zeilen inklusive einer Abbildung

in der Größe 44 x 44 mm

Stellenanzeigen

b4b-themenmagazin.de · Tel. 07131 7930-313

Mehr Konzentration bei Besprechungen:

DOC WEINGART ACTIVE DRINK

intelligent erfrischend,

mit 8 Vitaminen, wenig Kalorien,

isoton – genial verträglich, nicht

süß, sondern fruchtig.

Mehr Infos: DOC WEINGART

Telefon 08385 9210777

www.docweingart.de

© depositphotos.com/Wavebreakmedia

© DOC WEINGART

Mitarbeiter gewinnen:

Veröffentlichung Ihres Stellenangebotes

in einem Stellenportal oder

einer Zeitung Ihrer Wahl oder als

Stellenplakat an dem Ort Ihrer Wahl

und gleichzeitig beim Stellenportal

stelleninfos.de.

www.stelleninfos.de

Print

Online &

www.b4b-themenmagazin.de 15


Offizieller Medienpartner

GIPFELTREFFEN DER

WELTMARKTFÜHRER

© depositphotos.com/ronstik

PORTRÄTS FÜR WELTMARKTFÜHRER UND PARTNER

Das B4B Wirtschaftsportal listet die Weltmarktführer aus Baden-Württemberg auf.

Dort können sich auch deren Lieferanten mit einem Porträt aufnehmen lassen und

Gelistet bei B4B BADEN-WÜRTTEMBERG

erhalten das Logo „Partner von Weltmarktführern“ für PARTNER die VON eigene Firmenwebsite.

WELTMARKTFÜHRERN

Kontakt: pr@b4b-bw.de

Gelistet bei B4B BADEN-WÜRTTEMBERG

WELTMARKTFÜHRER

Gelistet bei B4B BADEN-WÜRTTEMBERG

PARTNER VON

WELTMARKTFÜHRERN

Gelistet bei B4B BADEN-WÜRTTEMBERG

WELTMARKTFÜHRER

TÄGLICH AKTUELLE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN: B4B-BADEN-WUERTTEMBERG.DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine