Stadtjournal Brüggen_Dez 2016

manuel

immobilien

regional national international

www.amarc21.de

Immobilien

Ribeiro-Büsen

Boisheimer Str. 23

Brüggen-Born

Telefon: 02163-8893001

Fax: 02163-8893003

Mobil: 0176-62541163

p.c.ribeiro-buesen@amarc21.de

9. Jahrgang | Ausgabe 111 | Dezember 2016 | www.das-stadtjournal-brueggen.de

RESTAURIERUNG DER BRACHTER

ORGEL ABGESCHLOSSEN

Foto: Bruno Schüttler

zu jeder Jahreszeit ein umfangreiches Pfllanzenangebot

Brüggener Blumentopf

Grünpflanzen, blühende Pflanzen, Beet- und

Balkonpflanzen, Stauden, Koniferen, Sämereien, Zubehör,

Keramik und vieles mehr.

Lüttelbrachter Str. 38 · Brüggen · Tel. 02163-7088 und 59106 · Mo.-Fr. 9-18 Uhr · Sa. 9-14 Uhr

1

Bracht

Brüggen

Alst

Genholter Str.

Lüttelbrachter

Straße 38

Genrohe

Schaag

Boisheim


„Nah sein.”

Besinnliche

Weihnachten

und ein gutes

neues Jahr!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen,

das Sie uns 2016 entgegengebracht haben.

Wir freuen uns darauf,

auch 2017 wieder für Sie da zu sein.

www.vbkrefeld.de

2


Manuel Uebbing

Grafikdesign

Gerd Schwarz

Redaktion

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir wünschen Ihnen auf diesem Wege noch ein paar schöne,

besinnliche Adventtage, ein frohes und friedvolles

Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

Ihr Gerd Schwarz

Redaktion

Ihr Manuel Uebbing

Grafikdesign

Hülst 2 · Born 23 · 41379 Brüggen

Hülst 2 · 41379 Brüggen

Tel. 02157-871820 · Fax 02157-871822

Mühlencafé

An der Brachter Mühle 13

Treppen und

Möbel aus

Meisterhand

www.schreinerei-pro-team.de

Wir wünschen allen Lesern des Stadtjournals ein schönes Weihnachtsfest

und ein gesundes, frohes neues Jahr.

Rund um die

BONSCHEN IMMOBILIEN

BRÜGGEN

Im mobilie

Borner Str. 37 · 41379 Brüggen · Tel. 02163-6609 · www.bonschen.de

Vermittlung von Immobilien 3 und Finanzierungen

20 JAHRE

HANS BONSCHEN

IMMOBILIEN


Boerholzer M-ä-hhh-Werk

Handspinnerei

Claudia Holthausen

VEREHRTE MITBÜRGERINNEN

UND MITBÜRGER,

Herzlich willkommen!

Klosterstraße 22 · Tel. 02163-5288

maehhhwerk@t-online.de

www.boerholzer-maehwerk.com

stellvertretend für die Kolleginnen

und Kollegen des Rates

und der Verwaltung, selbstverständlich

aber auch ganz

persönlich, möchte ich Ihnen

und Ihren Familien auf diesem

Wege ein glückliches und gesegnetes

Weihnachtsfest sowie

ein gutes und gesundes Jahr

2017 wünschen.

Mögen Ihre Wünsche und

Vorsätze in Erfüllung gehen.

An dieser Stelle möchte ich

nicht versäumen, Ihren für das

uns im vergangenen Jahr entgegengebrachte

Vertrauen, für Ihre

konstruktive Kritik sowie für Ihre

guten Ratschläge zu danken.

Herzliche und weihnachtliche

Grüße

Ihr

Frank Gellen

Badsanierung?

BÜLTER!

Z.B. GLAS...

HAVERSLOHE

SPENDET FÜR

BURUNDI

Bei der Weihnachtsfeier der

Nachbarschaft Haverslohe zeigte

Friedhelm Leven von der Burundi-Hilfe

e.V. eindrucksvolle Bilder

über Burundi und informierte

über die aktuelle Lage im Land.

Er bedankte sich anschließend

beim Vorstand Dennis Koch (li.)

und Michael Winzen (re.) für eine

tolle Geldspende.

schlosserei

andreas

büsen

Bauschlosserei & Stahlbau

Stahl- & Edelstahl-Geländerbau

Vor- und Überdächer

Treppen und Anbaubalkone

Schlosserarbeiten aller Art, Reparaturen

An der Beek 255 · 41372 Niederkrüchten

Telefon 02163-8899 01 · Mobil 0179-2 06 4277

Fax 02163-889902 · info@schlosserei-buesen.de

www.schlosserei-buesen.de

GROSS(E) SPENDE FÜR

NEPAL-KINDERHILFE

(ps) Dietmar Gross vom gleichnamigen

Laufshop Gross an der Borner Straße

machte der www.nepalkinderhilfe.

de in Niederkrüchten eine besondere

Freude. Für ihr Projekt, das in Nepal

vor Ort speziell Kinder und Jugendliche

fördert, gab er erneut eine Spende,

dieses Mal in Höhe von 3.000 Euro.

Gross dankte seinen Sponsoren, der

Landbäckerei Stinges & Söhne GmbH

in Lüttelbracht und der Geschäftsstelle

Brüggen der Volksbank Krefeld für die

langjährige Unterstützung bei seinen

Aktionen Run for Help.

Beim 47. „Run for Help“ zu Nikolaus in

Brüggen gab es ein Rekordergebnis mit

215 Läuferinnen und Läufern und 2.275

Euro Tageseinnahme.

Seit vielen Jahren kommen Laufsportler

dem Spendenaufruf von Gross nach

und sorgten so für stolze Spendenerlöse

für einen guten Zweck.

Auf dem Bild (von links): Jörg Richterich von der

Niederkrüchtener Nepal-Kinderhilfe, Laufshop-Inhaber

Dietmar Gross, Willi Stinges von der Landbäckerei Stinges und

Marketingleiter Christian Davids von der Volksbank Krefeld.

Foto: Paul Offermanns

4


Wohnen im Birxhof, Erstbezug, ca. 120 qm

Wfl., 4-Zi. Maisonette-Whg. Loggia, Zentral in

Brüggen, Kaltmiete 970,-€ zzgl. NK

Hochmotiviert wird auf der Marktstraße Jahr für Jahr für weihnachtlichen Lichterglanz gesorgt.

FÜR WEIHNACHTSBELEUCHTUNG SELBST

HAND ANGELEGT

(brusch) Zwei Wochen vor der

Mühlenweihnacht, sie fand am

zweiten Adventswochenende

statt, haben die Männer der Straßengemeinschaft

dafür gesorgt,

dass die Marktstraße in weihnachtlichem

Licht erstrahlt. Seit

28 Jahren funktioniert das schon.

Hans-Werner Rieken erinnert

sich noch daran, dass die ersten

CÄCILIENFEST IM JUBILÄUMSJAHR

Jahre noch mit richtigen Kerzen

geschmückt wurde: „Die mussten

wir dann einzeln anzünden und

später am Abend dann auch wieder

ausblasen!“

Auch zu anderen Festen sind die

„Marktsträßler“ emsig dabei.

Wimpelketten zu den Stadtfesten

und reichen Fahnenschmuck gibt

es zur Kirmes und zum Dohlenfest.

Auch Kirchenfeste wie Erstkommunion

oder Fronleichnam

bekommen in der Marktstraße

ihren Fahnenschmuck. Im Jubiläumsjahr

waren die Fahnen der

Gemeinschaft fast ganzjährig

gehisst. Die Grundausstattung

und alle laufenden Kosten für die

Ortsverschönerung zahlt die Gemeinschaft

aus der eigenen Kasse.

Auch in seinem Jubiläumsjahr feierte der Kirchenchor

Cäcilia Born das traditionelle Cäcilienfest.

Im Hochamt zum Christkönigfest erklang

die „Missa Prima“ des italienischen Renaissance-Komponisten

Crassini sowie das „Ave Maria“

von Arcadelt/Dietsch.

Nach dem Gottesdienst feierte der Chor im Borner

Pfarrheim. Reinhard Karner wurde für seine

25-jährige Chormitgliedschaft geehrt. Der Vorsitzende

Hans-Josef Meuser lobte Karners unermüdlichen

Einsatz für den Chor: „Reinhard ist eine

Stütze der Vorstandsarbeit. Auf ihn ist immer

Verlass.“ Nach einem leckeren Mittagessen klang

der Nachmittag mit launigen Vorträgen und Gesang

aus.

Großzügiger Bungalow nähe Bornersee

Wohnfläche: 200 qm, Kaufpreis: 329.000,-€.

Exklusives Wohnen im Herrenlandpark:

Zentral gelegen, ab 76,60 qm Wfl., Barrierefrei,

Kaufpreis ab 199.160,- €

Reinhard Karner (links) gehört dem Kirchenchor

Born seit 25 Jahren an. Vorsitzender Hans-Josef

Meuser zeichnete ihn dafür im Rahmen des

Cäcilienfestes aus.

Der Chor probt nun fleißig die dreistimmige

„Messe brève Nr. 1“ von Alexandre Pierre Francois

Boëly für die Christmette, die am Heiligabend

um 18 Uhr stattfindet. Diese Messe wurde

bereits auf der Chorreise im Kleinwalsertal gesungen.

Bereits ab 17.15 Uhr wird vorweihnachtliche

Musik erklingen. E.G.

Loft, 3-Zi., Ca. 130 qm Wfl., 2x Garage,

Wintergarten, Balkon, Kaufpreis 298.000,- €

zzgl. 3,57% Käuferprovision inkl. MwSt.

5

Büro Brüggen 0 21 63 8 89 00 30

Büro Viersen 0 21 62 2 49 96 12

www.schorin.de | mail@schorin.de


Lehmbau und

Lehmputz

Die

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

02163‐58966

info@die‐bauwerkstatt.de

Gemeinsam

mit den

Teilnehmern

der Discofox-

Party freut

sich Monika

Wellmanns über

den stattlichen

Spendenerlös

für die Deutsche

Kinder-

Krebshilfe.

TANZSCHULE HAPPY DANCE SPENDETE

FÜR DIE DEUTSCHE KINDER-KREBSHILFE

Monika Wellmanns beteiligte

sich mit ihrer Tanzschule Happy

Dance an der bundesweiten

Charity-Aktion des BDT und der

Deutschen Kinder-Krebshilfe.

Eine Discofox-Party wurde zum

Riesenerfolg. Es wurden alle Eintrittsgelder

gespendet und auch

fleißig Geldspenden gesammelt.

Insgesamt kamen so 1.200 Euro

für die Stiftung zusammen.

Tanzen und Helfen – ein lohnendes

Motto.

• Fliesen für innen und außen

• Türelemente

• ständig attraktive Sonderangebote

• große Auswahl an Verlegewerkstoffen

• Laminate

Holtweg 27 · Brüggen-Bracht

Tel. 02157-7181 · Fax 02157-7899

info@janssen-fliesen.de

www.janssen-fliesen.de

FLIESENLEGER-FACHBETRIEB

Holtweg 27

41379 Brüggen-Bracht

Tel. 0 21 57-71 81

Fax 0 21 57-78 99

Gabi Assel

Immobilien

& Home-

Staging

Nordwall 16 · 41379 Brüggen

Telefon 02157-8758565 · Fax 02157-899735

info@immobilien-assel.com

www.immobilien-assel.com

EIN ABEND FÜR GENIESSER

BRÜGGENER WIRTSCHAFTSFORUM IM

GENHOLTER HOF

Im November traf sich das Brüggener

Wirtschaftsform „Ortsgespräche“

im Genholter Hof. Die

Teilnehmer erfuhren vieles über

gesundes Gemüse aus einer gesunden

Natur. Das Inhaber-Paar

Gertrud und Hermann Ingenrieth

stellte ihren landwirtschaftlichen

Betrieb, den Hofladen, das

Hotelangebot und das gemütliche

Bauercafé vor. Natürlich ist der

Hof besonders bekannt in der

Spargelzeit, wenn das weiße Gold

in vielen Kochtöpfen landet. Aus

dem ehemaligen, traditionellen

Landwirtschaftsbetrieb ist in

den letzten Jahren ein modernes,

vielseitiges Unternehmen entstanden.

Viele Arbeitskräfte werden

in den Haupterntezeiten beschäftig.

Die meist ausländischen

Helfer und Helferinnen sind auf

dem Hof untergebracht und verdienen

hier ein Vielfaches im Vergleich

zu ihren Heimatländern.

Nach den sehr informativen Ausführungen

durch die Familie

Ingenrieth wartete auf die Teilnehmer

ein ebenso rustikales

wie leckeres Essen: Grünkohl,

natürlich von den eigenen Feldern,

mit Mettwurst. In entspannter,

vorweihnachtlicher

Atmosphäre blieb dann noch

genug Zeit „zum Netzwerken“.

Die „Ortsgespräche“ des Brüggener

Wirtschaftsforums fanden diesmal in

der gastlichen Atmosphäre des Genholter

Hofes statt.

„Ortsgespräche – Brüggener

Wirtschaftsforum“ ist ein Zusammenschluss

der Brüggener,

Brachter und Borner Unternehmen.

Ziel dieser Vereinigung ist

es, den ortsansässigen Unternehmerinnen

und Unternehmern

und Gewerbetreibenden eine

Netzwerk-Plattform zu bieten.

Die Veranstaltungen finden

zweimal im Jahr in wechselndem

Rahmen statt. Hier bildet eine

kurze Unternehmenspräsentation

den Auftakt der Veranstaltung,

um dann zum weiteren

Kennenlernen über zu gehen.

Neben ortsansässigen Betrieben

sind auch Unternehmen herzlich

willkommen, die in der hiesigen

Region verwurzelt sind und sich

Brüggen besonders verbunden

fühlen.

Nähere Informationen erteilt

gern Hermann Schröder im Kulturforum

Schloss Dilborn, Telefon

+49 (0)2163 3409834.

6


7


LEIDENSCHAFT, DRAMATIK, TORE

AM 14. UND 15. JANUAR FINDET

DER FUSSBALL-CUP 2017 IN BRÜGGEN STATT

Fußball-Cup 2017

Leidenschaft. Spannung. Dramatik. Gekonnte

Dribblings. Faire Tacklings. Schöne

Tore. Jubelnde Sportler. All das – und

noch viel mehr – können Fußballfans am

Wochenende 14. und 15. Januar in Brüggen

live erleben: In der Burggemeindehalle am

Kreuzherrenplatz 2 veranstaltet TuRa Brüggen

gemeinsam mit den Gemeindewerken

Brüggen den Fußball-Cup 2017.

Das große Wochenende der Hallenturniere

beginnt am Samstag, 14. Januar, ab 9.30

Uhr mit F2-Jugend (Jahrgang 2009). Insge-

samt zehn Teams aus der Region werden um

den Sieg kicken. Ein Spiel dauert acht Minuten,

nach einer Pause von gerade einmal

einer Minute geht es mit der nächsten Partie

weiter – schon der Spielplan verspricht ein

rasantes Fußballerlebnis für die Zuschauer.

Am Samstagnachmittag sind ab 14.30 Uhr

die Fußballerinnen und Fußballer der F1-Jugend

(Jahrgang 2008/2009) dran. Hier messen

sich Mannschaften von TuRa Brüggen,

den TSF Bracht sowie u. a. aus Kaldenkirchen,

Mönchengladbach sowie von Bayer 05

Uerdingen.

Der Sonntag, 15. Januar, startet mit den

Jüngsten: Ab 9.30 Uhr wollen die Bambini

(Jahrgang 2010 und jünger) möglichst viele

Tore schießen. Um 14.30 Uhr beginnt

das Turnier für die E-Jugend (Jahrgang

2006/2007). Der Sieger wird um kurz vor

halb sieben feststehen.

Während der beiden Turniertage können

sich die Zuschauer zwischendurch mit Essen,

Getränken, Kaffee und Kuchen stärken.

Darüber hinaus findet zu jedem Turnier eine

kleine Verlosung mit attraktiven Preisen

statt.

Jedes der insgesamt vier Hallenturniere

beim Fußball-Cup 2017 ist aufgeteilt in eine

Vor- und eine Endrunde. Dazwischen gibt es

an den beiden Nachmittagen den „Speed-Radar“:

Drei Schützen aus jedem der beteiligten

Teams zeigen dabei ihre härtesten Schüsse.

Die Gemeindewerke Brüggen präsentieren

die Aktion und das gesamte Wochenende.

„Wir freuen uns sehr, dass wir zum ersten

Mal als Hauptsponsor den Fußball-Cup

unterstützen dürfen“, sagt Geschäftsführer

Nico Lottmann. Dem Unternehmen liegt

viel daran, den Sportlernachwuchs zu fördern.

„Wer Fußball liebt, sollte am 14. und

15. Januar unbedingt in die Burggemeindehalle

kommen und die jungen Kicker anfeuern“,

meint Prokuristin Elke Wildemann. Und

wer weiß: Vielleicht sehen die Zuschauer beim

Fußball-Cup 2017 ja den nächsten Toni Kroos,

Manuel Neuer oder Marco Reus...

Info: Fußball-Cup 2017, 14. und 15. Januar

2017, jeweils ab 9.30 Uhr, Burggemeindehalle,

Kreuzherrenplatz 2, Brüggen

Über die Gemeindewerke

Brüggen GmbH:

„Wasser für Brüggen“ – so lautet der Auftrag

der 1990 gegründeten Gemeindewerke Brüggen

GmbH. Das Unternehmen beliefert täglich rund

16.000 Menschen in der Burggemeinde mit

Wasser, das aus Tiefbrunnen in Lüttelbracht und

in der Happelter Heide stammt. Auf Wunsch

erhalten die Kunden bei den Gemeindewerken

Brüggen auch ökologisch produzierten Naturstrom

aus Wasserkraft. Das Tochter-Unternehmen

der Burggemeinde Brüggen beschäftigt neun

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

8


Bärbel Wiesner

geb. Drießen

* 13. April 1937 ✝ 7. November 2016

Statt Karten

Für die herzliche Teilnahme am Tod meiner lieben Frau

bedanke ich mich gemeinsam mit meinen Kindern.

In den Stunden des Abschieds erfuhren wir noch

einmal, wieviel Zuneigung und Freundschaft Bärbel

entgegengebracht wurde.

Es ist schön zu erkennen, dass sie nicht nur in der Erinnerung

der Familie weiterleben wird.

Die vielen Zeichen der Trauer und der Verbundenheit in

Form von persönlichen Briefen, Worten und Blumen, sowie

die Begleitung zur Ruhestätte haben uns

sehr berührt und tief bewegt.

Herzlichen Dank.

Gerd Wiesner

und Familie

Brüggen-Bracht, im Dezember 2016

Das Sechswochenamt ist am Freitag, den 23. Dezember 2016,

um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt zu Bracht.

Bestattungen Hauser, Brüggen-Bracht

SPRECHSTUN-

DEN DES

VERSORGUNGS-

AMTES

Kreis Viersen. Elterngeld beantragen,

den Schwerbehindertenausweis

verlängern oder Beratungsangebote

für Berufstätige mit einer Behinderung

– für all diese Leistungen ist

das gemeinsame Versorgungsamt des

Kreises Viersen und der Stadt Mönchengladbach

zuständig. Die offene

Sprechstunde in Viersen findet immer

am ersten Dienstag eines Monats statt.

Die Mitarbeiter stehen jeweils von 8.30

bis 12.30 Uhr in Konferenzraum 5 des

Forums am Kreishaus, Rathausmarkt

2, zur Verfügung.

Die Dienstag-Termine für das erste

Halbjahr 2017 sind: 3. Januar, 7. Februar,

7. März, 4. April, 2. Mai sowie 6.

Juni. Weitere Informationen unter Telefon

02161/250.

AZUBI/NE GESUCHT!

*Einsendeschluss: 19.02.2017

Wir nehmen uns die Zeit, aus DIR den BESTEN

AUSZUBILDENDEN ZUM TECHNISCHEN SYSTEMPLANER (m/w)

FACHRICHTUNG VERSORGUNGS- UND AUSRÜSTUNGSTECHNIK

zu machen. DU musst es nur WOLLEN

für die vollständige Stellenbeschreibung

scanne einfach den QR-Code

TECHNISCHER

SYSTEMPLANER

01082017

Fachrichtung Versorgungs- & Ausrüstungstechnik

9

SL Projektmanagement GmbH

Solferinostr. 24 | 41379 Brüggen

02157 – 12 40 330

m.lueck@sl-tga.de


Besonderes

aus Holz

Ihr meisterlicher

Familienbetrieb

Dachsanierung

Dachgeschossausbau

inkl. Dachgauben

Innenausbau

Dachfenster

Alles aus einer Hand

W. Benders

Tischlermeister

D. Benders

Dachdeckermeister

Tel. 02157-126284

besonderes.aus.holz@t-online.de

www.benders-besonderes-aus-holz.de

Restaurierung/

Bau‐Denkmalpflege

Die

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

02163‐58966

info@die‐bauwerkstatt.de

Bei der Festmesse

zum 150-jährigen

Jubiläum sang der

Kirchenchor St. Nikolaus

Brüggen die

Messe G von Christopher

Tambling.

Die Besucher waren

überrascht, dass sie

bei dieser Messe mit

einbezogen wurden.

Kirchenmusikerin Sigrid

Sendler übte kurz

vor der Messe den

Gemeindegesang im

Die Festmesse zum 150-jährigen Bestehen gestaltete der Kirchenchor St. Nikolaus Brüggen

gemeinsam mit Mitgliedern des Kirchenchores St. Mariä-Himmelfahrt Bracht.

KIRCHENCHOR ST. NIKOLAUS BRÜGGEN

SAGT „DANKE“

Kyrie, Gloria und Agnus Dei ein.

Diese Messe konnte nicht nur mit

Orgelbegleitung, sondern auch

mit Orchester aufgeführt werden.

Allen, die an der Festmesse teilgenommen

haben, dankt der

Chor herzlich. Besonderer Dank

gilt dabei der Geistlichkeit mit

Pfarrer Frank Schürkens, Diakon

Wolfgang Thürlings und Monsignore

Dr. Stefan Dückers, der

Kirchenmusikerin Sigrid Sendler,

die Chor und Orchester mit großen

Geschick dirigierte und Felix

Jonczyk für die Orgelbegleitung.

Für die Unterstützung der Festmesse,

die seit April gemeinsam

einstudiert wurde, geht ein herzlicher

Dank an die Mitglieder des

Kirchenchores St. Mariä-Himmelfahrt

Bracht. Dank gilt auch

allen Sponsoren und Helfern, die

es ermöglicht haben, dieses schöne

Fest zu feiern.

Nach der Messe traf man sich zu

einem Umtrunk im Pfarrzentrum.

Über die große Beteiligung,

obwohl es keine persönlichen

Einladungen gab, war der Jubiläumschor

überrascht und erfreut.

Vorsitzende Annemie Jansen

dankte allen für die Teilnahme,

für die Geschenke und für die

vielen guten Wünsche zur Zukunft

des Chores. Im Verlauf des

schönen, geselligen Abends wur-

de so manche Anekdote und Begebenheit

aus früheren Zeiten in

Erinnerung gerufen.

Damit auch die weitere Zukunft

des Chores gesichert ist, werden

dringend weitere Mitsängerinnen

und -sänger gesucht. „Kommt

doch mal zu unserer Probe ins

Pfarrzentrum“, appelliert der

Chor an alle Musikinteressierten

„Bestimmt gefällt es euch bei uns.

Keine Angst, nur Mut – Singen ist

im Chor erst gut.“ Geprobt wird

immer donnerstags von 18:00 Uhr

bis 19:30 Uhr. Für Auskünfte zum

Chor oder für Anmeldungen steht

Vorsitzende Annemie Jansen unter

Telefonnummer 02163/7949

gerne zur Verfügung.

DOLLE DOHLEN DAMEN LADEN ZUM

FRAUENKARNEVAL EIN

Mit ihrem karnevalistischen

„Mütterkaffee“ hat die Kath.

Frauengemeinschaft Bracht über

viele Jahre für Spaß und Unterhaltung

gesorgt. Dass diese Tradition

im vergangen Jahr zu Ende

ging, wurde von vielen bedauert.

Emsig wurde überlegt, wie man

diese beliebte Veranstaltung aufrechterhalten

kann.

Schließlich fanden sich einige

Frauen, die die Sache beherzt in

die Hand nahmen und die „Dollen

Dohlen Damen“, kurz DDD,

gründeten.

Mit viel Engagement und Kreativität

wurde mittlerweile an einem

kurzweiligen Programm gefeilt.

So soll es jede Menge Sketche und

bunte Unterhaltung geben, und

auch ein Elferrat wird wieder dabei

sein.

Zwei Veranstaltungstermine stehen

inzwischen auch fest: Montag,

13. Februar, 14.11 Uhr und

Dienstag, 14. Februar, 19.11 Uhr.

Mit der Abendveranstaltung kam

man dem Wunsch vieler Frauen

nach.

Der Kartenvorverkauf (12 € pro

Person) findet am Samstag, 7. Januar

2017, von 10 bis 12 Uhr in der

Ratsstube Hamers, Marktstraße,

statt. GS

- Genius Regionis -

Geomantische Beratung

- Steffen Kühn -

- Geobiologische Untersuchung

- Grundstücksanalyse

- Energetische Untersuchung

- Elektrosmog Messung

- Erdheilung

Tel.: +49 2157 875 39 28

Mob.: +49 178 65 68 598

Schenken Sie zu

Weihnachten doch mal ein Unikat!

In verschiedenen Farben und Größen,

allesamt von dem Künstler Uwe Meints

entworfen und handgefertigt.

Ein individuelles und frostsicheres

Kunstwerk mit Zertifikat.

Auch Gutscheine erhältlich!

Besuchen Sie die Welt der Raben!

Klosterstraße 27 in Brüggen

und unter www.rabenwelt.com

10


BORNER PFARRCARITAS LUD ZUM

SENIORENKAFFEE EIN

(ps) Die Caritasgruppe der Pfarre

St. Peter Born hatte am letzten

Sonntag im November zum alljährlichen

Treffen der Senioren

und Seniorinnen eingeladen. Für

über 100 Personen hatten die Caritas-Damen

mit viele Liebe eingedeckt.

Der Kaffeeklatsch war

auch die Gelegenheit für die älteren

Herrschaften, viele vertraute

Bekannte zu treffen und mit ihnen

zu klängern. Etliche waren

das erste Mal da und wahrscheinlich

auch nicht das letzte Mal,

weil sie es einfach schön fanden.

Die Caritas-Frauen verwöhnten

sie wieder mit selbstgebackenem

Kuchen, der keine Wünsche offen

ließ, und Kaffee. Die Heimatfreunde

St. Peter Born zeigten

den Heimatfilm von Born, der

viele Erinnerungen wach rief und

hier und da weitere Diskussionen

entfachte. Jürgen Sadtkowski, der

Die große Damen-Crew der Caritas-Gruppe der Pfarre St. Peter Born

sorgte wieder für den Senioren-Kaffee. Foto: Paul Offermanns

Leierkastenmann vom Dienst,

erfreute die Senioren mit Liedern

an der Drehorgel. Dabei gerieten

sie ins Schunkeln und sangen die

ihnen bekannten Melodien mit.

DIAMANTENER MEISTERBRIEF FÜR

FRIEDRICH BEEKER

Die Borner Caritasgruppe sucht

dringend eine neue Vorsitzende

bzw. einen neuen Vorsitzenden.

MODE AUS ITALIEN

Z.B.:

IMPERIAL

PLEASE

DIXI

Inhaber: V. Goecke · D. Horn-Paus

Klosterstr. 59 · 41379 Brüggen · Tel. 02163-9498555

Pellets?

02157-871927

BÜLTER!

Altbausanierung

Die

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

02163‐58966

info@die‐bauwerkstatt.de

Dittmar Posern, Obermeister der Raumausstatter

Innung Viersen Krefeld Neuss, (li.) zeichnete

gemeinsam mit Ehrenobermeister Friedhelm

Feldmann (2.v.l.) und Kreishandwerkerschaft-

Geschäftsführer Dr. Timo Torz Friedrich Beeker

mit dem Diamantenen Meisterbrief aus.

frohes Fest!

Immobilien

regional national international

Immobilien

Ribeiro-

Büsen

Boisheimer Str. 23

41379 Brüggen

Tel.: 02163-88 93 001

Fax: 02163-88 93 00 3

Mobil: 0176-62541163

p.c.ribeiro-buesen@amarc21.de

www.amarc21.de

Im Rahmen der Innungsversammlung wurde Raumausstattermeister

Friedrich Beeker mit dem Diamantenen

Meisterbrief ausgezeichnet. Sein Handwerk hat der Brachter

von der Pike auf gelernt. Nach einer Lehre als Sattler

und Polsterer absolvierte Beeker eine Ausbildung als Raumausstatter.

Er war gerade einmal 23 Jahre alt, als er 1956

seine Meisterprüfung ablegte.

Gemeinsam mit seiner inzwischen leider verstorbenen

Ehefrau Adele wagte er 1960 den Schritt in die Selbstständigkeit

und eröffnete auf der Marktstraße ein Fachgeschäft

für Raumausstattung. Acht Jahre später kauften die

Beekers das zunächst gemietete Haus, bauten es aus und

richteten ein modernes Ladengeschäft ein. Friedrich Beeker

erinnert sich noch gut an die ersten harten Jahre. „Zu

den Kunden bin ich mit Adele auf dem Sozius mit meiner

Vespa gefahren. Als erstes Firmenauto konnten wir uns

1962 einen VW Käfer kaufen“, erzählt der sympathische

Brachter schmunzelnd.

Sohn Heiner stieg in Vaters Fußstapfen; auch er ist Raumausstattermeister

und führt gemeinsam mit Ehefrau

Evelyn seit 1995 den elterlichen Betrieb, der 2010 sein

50-jähriges Bestehen feiern konnte.

Auch wenn in den Betrieb längst modernste Technik Einzug

gehalten hat und die Angebotspalette deutlich erweitert

wurde, hat Heiner Beeker an einem festgehalten: an

der soliden Handwerkskunst seines Vaters Friedrich, für

die dieser weithin bekannt und geschätzt war.

11


M U S I K

SCHULE

HÄRTEL

Spass an Musik?

Musikalische Früherziehung

Blockflöte & Klavier

Flötenensembles

Ulrike Härtel

Dipl. Musikpädagogin

Roermonder Str. 29

41379 Brüggen

Tel. (02163) 5 86 55

www.musikschule-brueggen.de

FRÜHSTÜCKS-

BÜFFET

IM

✮Montags-freitags, 9-12 Uhr.

Traditionelles

Weihnachts-

Mittagsbüffet

25.Dez.2016, ab 11.30 Uhr

Um Tischreservierung wird gebeten.

Christenfeld 24 e · 41379 Brüggen-Bracht

Tel.: 0 21 57 / 90 96 96

info@le-maitre.de · www.le-maitre.de

Die KFZ-Prüfstelle

in Ihrer Nähe!

Hauptuntersuchung

Änderungsabnahmen

Abgasuntersuchung

Gasprüfung (GWP)

an allen Fahrzeugen

Ing.-Büro R. van der Burgt · Holtweg 49

41379 Brüggen-Bracht

Tel.: 02157 / 12 44 880 · www.vanderburgt.de

Schadengutachten · Bewertungen

Mo. – Fr. 9 bis 18 Uhr · Sa. 10 bis 13 Uhr

KIRCHENCHOR „CÄCILIA“ BORN 1816

FEIERTE SEIN 200-JÄHRIGES BESTEHEN

Fast schien es, als hätte der heilige

Petrus persönlich eingegriffen,

denn am Festtag schien die

Herbstsonne mit aller Kraft. Der

Kirchenraum zum sonntäglichen

Hochamt war gut besucht und die

Gottesdienstbesucher bewunderten

den Blumenschmuck in Form

eines Notenschlüssels, der im

Altarraum hing. Floristin Ellen

Hennes hatte die Kirche in den

Kirchenchorfarben gelb und weiß

festlich geschmückt.

Im Altarraum nahm der Chor

mit über vierzig Sängerinnen und

Sängern, einschließlich Gastsänger,

Aufstellung, während das

24-köpfige Orchester davor Platz

nahm. Konzertmeisterin Michalina

Knull-Mauser hatte die Musiker

zusammengestellt. Die Gesamtleitung

lag bei Chorleiter Michael

Decker, der souverän Chor,

Orchester und Solisten dirigierte.

Als Solisten wirkten Annamaria

Kaszoni (Sopran), Esther Valentin

(Alt), Fabian Strotmann (Tenor)

und Krystof Malecko (Bass) mit.

Das junge Solistenensemble überzeugte

vor allem durch sein großartiges

Zusammenspiel. Pfarrer

Frank Schürkens zelebrierte das

feierliche Hochamt. Zum Schlussgesang

sangen alle Gläubigen,

Chor, Orchester und Solisten ein

freudiges „Großer Gott, wir loben

dich“.

Beim anschließend stattfinden

Festbankett war das Pfarrheim

gut gefüllt. Der Chor begrüßte

seine Gäste mit „Freunde, die ihr

seid gekommen“. Ferner wurden

„Klänge der Freude“ und „Sing

mit mir“ zu Gehör gebracht. Der

Vorsitzende Hans-Josef Meuser

begrüßte die Gäste und bedankte

sich für das zahlreiche Erscheinen

der Vertretungen aller Borner

Vereine.

Gemeinsam mit Gastsängern gestaltete der Kirchenchor Cäcilia Born

die Festmesse zum 200-jährigen Chorjubiläum.

Ehrenvorsitzender Heinz-Arno

Mundfortz führte weiter durch

den Festakt.

Die Gratulationen vom Schirmherren

Bürgermeister Frank

Gellen und Präses Pfarrer Frank

Schürkens wurden eingerahmt

von Musikvorträgen von Michalina

Knull-Mauser an der Violine

und Pianist Michael Decker, die

neben dem ersten und zweiten

Satz der Violinsonate G-Dur KV

301 von Wolfgang Amadeus Mozart

auch die selten gespielte Violinsonate

F-Dur op. 13 Nr.1 von

Carl-Maria von Weber spielten.

Bürgermeister Frank Gellen bedankte

sich in seiner Rede für

die wunderschöne Festmesse,

die für ihn einem Opernbesuch

gleichkam.

Präses Pfarrer Schürkens überreichte

dem Kirchenchor die Alkuinmedaille.

Diese Auszeichnung

wird nur Chören überreicht,

die eine mindestens 100-jährige

kontinuierliche Mitarbeit in der

Liturgie vorweisen können.

Nach den Reden und der Medaillenüberreichung

fand sich ausreichend

Gelegenheit, um den Festtag

noch einmal Revue passieren

zu lassen. E.G.

Wir wünschen Ihnen

Frohe und besinnliche

Weihnachten

Unsere Öffnungszeiten

an den Feiertagen

finden Sie unter:

achten.cafe/feiertage

Ihre Traditionsbäckerei Achten

12


RÜCKBLICK AUF DRESDEN-REISE

DER KAB BRACHT

Eine fünftägige Bustour führte

eine Reisegruppe der KAB Bracht

im September in die sächsische

Landeshauptstadt Dresden.

Am Samstag, 21. Januar 2017, 15

Uhr, sind Teilnehmer und Interessierte

zu einem Abschlusstreffen

in das Pfarrheim Bracht, Altkevelaer

Straße eingeladen. Gemeinsam

will man im Gespräch

sowie mit einem aus Fotos und

Videos zusammengestellten Film

die Erinnerungen an diese schöne

Reise noch einmal auffrischen.

Dabei besteht auch Gelegenheit

zu konstruktiver Kritik und zu

Verbesserungsvorschlägen für

künftige Reisen.

DEUTSCHUNTERRICHT FÜR

ASYLBEWERBER

Seit 2014 bietet die KAB St. Mariä-Himmelfahrt

Deutschunterricht

für Fremde und Asylbewerber

an:

Montags, 11:00 Uhr in Brüggen,

Bernhard-Röttgen-Waldweg 8

(Unterkunft)

Mittwochs, 9:00 Uhr im Pfarrheim

Bracht, Altkevelaer St. 16

Mit der KAB-Reise nach Dresden verbinden die Teilnehmer viele

schöne Erinnerungen. Die sollen jetzt bei einem Treffen am 21. Januar

noch einmal aufgefrischt werden.

Mittwochs, 15:00 Uhr in Brüggen,

Bernhard-Röttgen-Waldweg 8

Donnerstags, 10:00 Uhr im

DRK-Zentrum Bracht, Gartenstraße.

16

Das Angebot der KAB wird durch

Hans-Günter Krambröckers

koordiniert.

DIE PFARRCARITAS ST. NIKOLAUS

BRÜGGEN BERICHTET:

Der beliebte Wortgottesdienst in der Adventzeit

unter der Leitung von Marianne

Schlegel war wieder ein Highlight für die

Seniorinnen und Senioren der Pfarre St.

Nikolaus Brüggen.

Das Programm im vollbesetzten Pfarrzentrum

mit Wortgottesdienst, gemütlicher

Kaffeetafel, Weihnachtsgeschichten

und gemeinsamem Singen fand seinen

Höhepunkt mit dem gesanglichen

Beitrag von Katrin

Hollmann, begleitet am Klavier von Werner

Schmitz.

Ein kleiner, weihnachtlicher Verkaufsstand

brachte viel Erlös für gute Zwecke. Für alle

war es ein schöner Nachmittag.

Das Team der Pfarrcaritas wünscht allen

noch eine besinnliche Adventszeit

und ein gesegnetes Weihnachtsfest

und für das kommende Jahr alles Gute.

A. Schiffer/Fliege

Für diesen Sprachunterricht werden

weitere ehrenamtliche Lehrkräfte

zur Unterstützung gesucht.

Wer Interesse hat, kann sich beim

Sozialamt der Gemeinde unter

der

Telefonnummer 02163-5701214

melden.

10 Jahre GADA

Radwechsel

vom Fachmann!

Genießen Sie das Maximum

an Fahrkomfort und Sicherheit:

Wäsche & Dessous

BRÜGGEN, BORNER STR. 43

KATHARINENHOF

WWW.GADA-DESSOUS.DE

„Gesundheit

ist unbezahlbar!“

„Ruhe im Krankenhaus schon!“

ZUSATZVERSICHERUNG

2-Bettzimmer im Krankenhaus

Jetzt versichern ohne Gesundheitsprüfung!

Alter Preis / Monat

50 Jahre 7,85 €

60 Jahre 15,11 €

70 Jahre 30,90 €

23

Jahre

vor Ort!

Wir wünschen

all en ein

besinnl iches

Weihnachtsfest

WIR HABEN

REDUZIERT

Mo. 19.12. geöffnet

„Wir kümmern uns!“

Loibl Versicherungsmakler

Hochstr. 11, 41379 Brüggen

Fon: 02163-5555

info@loibl-versicherungsmakler.de

www.loibl-versicherungsmakler.de

Foto: © Syda Productions-Fotolia.com

· Reifenkontrolle auf Beschädigungen

· Prüfen der nötigen Profiltiefe

· Kontrolle des richtigen Luftdrucks

· Auswuchten für perfekte Laufruhe

· Fachmännische Einlagerung

Mit uns sind Sie immer sicher

unterwegs!

ab 20.-

Preis gilt pro Satz und Saison.

Für die Seniorinnen und Senioren richtete die Pfarrcaritas St. Nikolaus einen

adventlichen Nachmittag im Pfarrzentrum aus.

Strux e.K.

Weihersfeld 55 · 41379 Brüggen

02163/955940 · www.strux.eu

13


FROHES

FEST!

Bauschlosserei & Stahlbau

Stahl- & Edelstahl-Geländerbau

Vor- und Überdächer

Treppen und Anbaubalkone

Schlosserarbeiten aller Art

An der Beek 255 · 41372 Niederkrüchten

Telefon 02163-889901 · Mobil 0179-2064277

Fax 02163-889902 · info@schlosserei-buesen.de

www.schlosserei-buesen.de

Baumfällung

(Steiger, SKT, Winde)

Baumpflege

(VKS, Totholz)

Baufeldräumung

(Privat, Gewerbe)

Gartengestaltung

(Neuanlage, Umgestaltung)

Gartenpflege

(Langzeitpflege für Privatund

Gewerbekunden)

Ihr Projekt, ein Ansprechpartner!

schlosserei

andreas

büsen

Mit einem kurzweiligen Programm sorgten die

Schützenfrauen für beste Unterhaltung.

KURZWEILIGER FRAUENABEND

DER SCHÜTZENFRAUEN

(brusch) „Was die Männer können. Das

können wir auch,“ so oder ähnlich hat

es sicher irgendwann einmal geheißen,

denn der Frauenabend der Brachter

Schützenfrauen hat schon eine kleine

Tradition und findet parallel zum Herrenabend

der Schützen statt.

Letztere kehrten ins „Marktjournal“ ein,

während es die Frauen gegenüber in den

Bürgersaal zog. Rund 150 waren gekommen

und warteten nach der Begrüßung

durch die Frau des Schützenkönigs, Ulrike

Schrömbgens, und nach dem Imbiss

auf das Programm, das sich eine kleine

Gruppe aus ihrem Kreis ausgedacht hatte.

„Ich bin zum ersten Mal nervös,“ meinte

Anja Hauser, die mit dem Programmablaufplan

hin- und her wuselte, damit alles

dorthin kam, wo es gebraucht wurde.

An Requisiten hatten sie einiges nötig,

denn bei einem Sketch wechselte Hauser

zusammen mit ihrer Schwägerin Lucia

Hauser acht Mal die Kostüme. Köstlich

auch die Persiflage auf das Ballett

„Schwanensee“. Hier gefiel insbesondere

Sylvia Bontenackels, die deutlich sichtbar,

den männlichen Part übernommen

hatte.

Zuvor hatte schon das Trio „Lecker-Lala-Boys“

für Furore gesorgt. Die Sänger,

bekannt aus der karnevalistischen

Schwulenszene in Mönchengladbach,

hinterließen bei den Besucherinnen ein

Gefühlsbad zwischen Begeisterung für

ihren stimmungsvollen Gesang und etwas

Reserviertheit ob der offen vorgetragenen

Vorliebe für das eigene Geschlecht.

Es war ein stimmungsvoller Abend mit

Verlosung, einem Publikumsspiel und

viel Musik durch DjPi Manfred Pickolin.

Als die letzten Töne des Medleys ausklangen,

hatte die Uhr die 0-Uhr-Marke

schon mehr als 60 Minuten überschritten.

0152 22 31 55 33

info@hegemannforst­garten.de

KINDER BEDANKEN SICH FÜR

LECKERES MITTAGESSEN

Mit selbstgebastelten Nikoläusen als Weihnachtspräsent statteten die Kinder des Kindergartens

Kunterbunt dem Bistro „rezeptfrei“ einen Besuch ab. Sie bedankten sich

auf diese Weise bei „ihrer Köchin“ Julia Schnabel für das stets schmackhafte und

gesunde Mittagessen, das diese während des ganzen Jahres für den Kindergarten zubereitet

hatte. S.M.

14


Doppeltes Jubiläum

im Dachdecker-Fachbetrieb

Heyer:

Theo Heyer (Mitte)

erhielt den Goldenen

Meisterbrief und

die Ehrenurkunde

zum 50-jährigen

Betriebsbestehen von

Ulrich Heurs (rechts),

Obermeister der

Dachdecker-Innung

Kreis Viersen, und

dessen Stellvertreter

Dirk Schiffer.

Foto: Kreishandwerkerschaft

STEUERN

STATT

STREITEN

50 JAHRE ERFOLG UNTERM FLIEGENPILZ

DACHDECKER HEYER: GOLDENER

MEISTERBRIEF UND BETRIEBSJUBILÄUM

Das Firmensymbol ist ein Fliegenpilz

als Zeichen eines geschützten,

sicheren Daches – und

das seit nunmehr 50 Jahren: Mit

dem Goldenen Meisterbrief wurde

im Rahmen

einer Betriebsfeier Theo Heyer

ausgezeichnet. Gleichzeitig überreichten

der neue Obermeister

der Dachdecker-Innung Kreis

Viersen, Ulrich Heurs, und sein

Stellvertreter Dirk Schiffer die

Ehrenurkunde der Handwerkskammer

Düsseldorf

zum 50-jährigen Bestehen der

Firma W.Th.W. Heyer für Bedachung

und Bauklempnerei, die

ihren Sitz am Brachter Holtweg

hat. Bei der Feier im Burghof

wurde auch Mitarbeiter Erik Ingenrieth

geehrt. Zum 25-jährigen

Arbeitnehmerjubiläum erhielt

er die bronzene Medaille der

Handwerkskammer.

Die Firma Heyer ist ein Brüggener

Familienunternehmen durch und

durch. Es gab bereits vor 1966 eine

Dachdeckerfirma Heyer. „Die hat

mein Großvater Wilhelm alleine

gegründet. Vor 50 Jahren, im Oktober

1966, kam es dann zu einer

Neugründung, als

mein Vater Theo mit einstieg“, erklärt

Bastian Heyer. Theo Heyer,

Jahrgang 1946, war gerade 20 Jahre

alt, als er seine Meisterprüfung

als Dachdecker ablegte.

Bastian Heyer (34) ist Zimmerermeister

und Dachdeckermeister.

Im Betrieb arbeitet auch sein Bruder

Jan mit, Bastians Frau Sabrina

hilft im Büro. Die Firma hat

heute zwischen sechs und neun

Mitarbeiter.

... ist eine Anwaltssozietät, die eine

hohe Spezialisierung mit individueller

Betreuung ihrer Mandanten

verbindet.

Mit insgesamt 10 Rechtsanwältinnen

und Rechtsanwälten beraten

wir in Kooperation mit einem

Steuerberater an 5 Standorten des

Niederrheins.

Mönchengladbach, Willich,

Viersen, Krefeld und Brüggen.

Wir freuen uns, persönlich mit Ihnen

zu sprechen - in unserer Kanzlei

oder gerne auch bei einem Besuch

in Ihrem Unternehmen.

Oder rufen Sie uns einfach an.

Gemeinsam werden wir eine maßgeschneiderte

Lösung für Ihr rechtliches

Anliegen finden“.

Im Kultursaal der Burg

Brüggen feierte die

JedermannHilfe ihr

fünfjähriges Bestehen.

FÜNFJÄHRIGES BESTEHEN DER

JEDERMANNHILFE

Im vollbesetzten Kultursaal der Burg Brüggen fand

am 30.Oktober die Feier zum 5-jährigen Bestehen

der JedermannHilfe -der Freiwilligenzentrale in der

Burggemeinde Brüggen- statt. Der Verein wurde

2011 gegründet mit dem Ziel, ehrenamtliche Aufgaben

zu koordinieren und zu vermitteln.

Ein Gläschen Brüggener Sommer gab es zum Auftakt.

Die stellvertretende Vorsitzende Michaela

Mevissen zeigte in ihrer Begrüßung das vielfältige

Aufgabengebiet der JedermannHilfe auf, das mit

großem Engagement nur von Ehrenamtlichen bewältigt

wird. Musikalischen Schwung in die Veranstaltung

brachte der Frauen Chor PiChorbella aus

Niederkrüchten mit “Highlights des 20. Jahrhunderts“.

Anschließend hatten die Jedermann- Mitglieder

zu Kaffee und Kuchen eingeladen – eine gute

Grundlage für zahlreiche Gespräche, Kontakte und

Informationsvermittlungen. Die vielen positiven

Rückmeldungen zu einer gelungenen Veranstaltung

sind für die JedermannHilfe Zeichen der Wertschätzung

ihrer Arbeit und Motivation, sich weiter für das

Ehrenamt zu engagieren.

Der Verein bedankt sich bei allen Mitgliedern für ihr

Engagement und Unterstützung, wünscht den Bürgern

unserer Burggemeinde ein friedliches Weihnachtsfest

und freut sich auf eine gute konstruktive

Zusammenarbeit im kommenden Jahr 2017.

Arbeitsrecht

Erbrecht

Familienrecht

Gesellschaftsrecht

Handels- und Wirtschaftsrecht

Immobilienrecht

Miete/Wohnungseigentum

Steuerrecht

Strafrecht

Verkehrsrecht

Versicherungsrecht

Im Brüggener

Innovationsund

Gründerzentrum.

Marktstr. 36

41379 Brüggen-Bracht

Tel. 0 21 63/4 99 107

Fax 0 21 63/4 99 108

E-Mail: brueggen@haslerkinoldjensen.de

www.haslerkinoldjensen.de

15


RESTAURIERUNG DER BRACHTER ORGEL ABGESCHLOSSEN.

EIN KLANG, WIE VOR 184 JAHREN DURCH ORGELBAUMEISTER PAUL MÜLLER GESCHAFFEN.

(brusch) 1832 wurde sie durch Orgelbaumeister

Paul Müller aus Reifferscheid in

der Eifel erbaut. Nach einer relativ kurzen

Bauzeit ersetzte sie die Orgel, die 1830 beim

Einsturz des Turmes und des halben Kirchenschiffes

vernichtet wurde. Im Laufe ihrer

langjährigen Geschichte erlebte sie nach

120 Jahren einwandfreier Funktion viele

Umbauten und Veränderungen und hatte

Orgelbaumeister Andreas J. Schiegnitz

und Organist Felix Jonczyk.

letztendlich nur noch wenig von

ihrem Originalzustand.

Als der jetzige Kirchenvorstand

eine Renovierung der Orgel

plante, stellte sich die Frage, ob

man versuchen wollte, den alten

historischen Zustand von 1832

wieder herzustellen. Fachleute,

unter anderem der renommierte

Orgelkenner und -spieler Otto

Maria Krämer aus Straelen, rieten

dringend dazu. Die Kulturförderung

des Landschaftsverbandes

Rheinland, das Denkmalförderprogramm

NRW, die Sparkassenstiftung,

das Bistum Aachen

und nicht zuletzt die Brachter

selber über ihren Förderverein,

stemmten die Finanzierung von

rund 350 000 Euro.

Mit der Orgelbauwerkstatt

Andreas J. Schiegnitz aus Albsheim

in der Pfalz wurde ein Unternehmen

gefunden, dass sich

diese Aufgabe zutraute. Der Zeitplan,

ursprünglich wollte man

zu Weihnachten 2014 die Orgel

wieder erklingen lassen, konnte

aus verschiedenen Gründen

Die Orgel erstrahlt in festlichem Glanz. Fotos: Bruno Schüttler

nicht eingehalten werden. Immer

wieder entstanden neue Schwierigkeiten,

weil das Pfeifeninstrument

im Laufe der Jahre einiges

über sich ergehen lassen musste.

So wurden die Frontpfeifen (Prospekt)

wegen ihrer Zinn-Blei-Legierung

durch einfacheres Material

ersetzt und für Kriegszwecke

eingeschmolzen. Der Spieltisch

wurde verändert und so manches

Holzteil verzog sich oder verrottete

im Laufe der fast 200-jährigen

Geschichte. Die neu eingebaute

Balganlage, die sich ein Stockwerk

über der Orgelbühne befindet, ist

16


erklang die Messe bereits mit Orchesterbegleitung

zum 150-jährigen

Jubiläum des Kirchenchores

von St. Nikolaus.

Pfarrer Frank Schürkens und Diakon

Wolfgang Türlings weihten

die Orgel und segneten sie. Pastor

Schürkens äußerte die Hoffnung,

„dass die Christen als Gemeinschaft

so zusammenstehen, wie

die Pfeifen der Orgel, die man

vorne am Prospekt sehen kann“.

Am Nachmittag hatte man zur

Vorstellung und zu einem Konzert

eingeladen. Franz-Josef

Kaumanns, stellvertretender

Vorsitzender des Kirchenvorstandes,

berichtete über die Auftragsvergabe

und Finanzierung,

Feliy Jonczyk zeichnete die Historie

des Musikinstrumentes auf

und Orgelbaumeister Andreas

J. Schiegnitz berichtete über die

Restaurationsarbeiten.

Danach verzauberte der Kirchenmusiker

Otto Maria Krämer aus

Straelen die Besucher mit grandiosem

Spiel und einer Demonstration

der Klangfülle in dem neurestaurierten

Musikinstrument. Krämer

spielte in vielen europäischen

Ländern und in den USA. Sein

Schwerpunkt liegt bei der Orgelimprovisation,

für die er schon viele

Preise und Auszeichnungen bekam.

Stehend dankten ihm die Besucher

mit lang anhaltendem Beifall.

Eng war es auf der Orgelbühne, als Sigrid Sendler den

Gemeinschaftschor aus Bracht und Brüggen dirigierte.

nach dem historischen Vorbild

einer, in ihrer Ursprünglichkeit

erhaltenen, Müller-Orgel gebaut

worden, die man in den Niederlanden

besichtigte.

Zum dritten Advent erklang die

Orgel mit allen Registern und

füllte die Kirche mit ihren Tönen.

Felix Jonczyk saß am Spieltisch

und begleitete die Messe G

von dem britischen Komponisten

Christopher Tambling. In einer

Gemeinschaftsproduktion sangen

die Kirchenchöre aus Brüggen

und Bracht diese Messe unter

der Leitung ihrer Dirigentin

Sigrid Sendler. Mitte November

Segnung der Orgel durch Pfarrer Frank Schürkens (rechts) und Diakon Wolfgang Türlings.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die CDU sagt Danke für Ihr Vertrauen

und wünscht Ihnen allen ein gesegnetes

Weihnachtsfest sowie für 2017 Gesundheit

und alles Gute!

Es grüßt Sie herzlich Ihr

CDU-Gemeindeverband Brüggen.

CDU Gemeindeverband Brüggen,

Claudia Wolters, In den Benden 20, Tel. 990827,

info@cdu-brueggen.de

17


RECHT

Mit freundlicher Unterstützung der

Rechtsanwälte Lange & Kollegen,

Roermonder Str. 27 · 41379 Brüggen

„Auf hoher See und vor Gericht ist jeder in Gottes Hand“. Diese „Binsenweisheit“ beschreibt die Unwägbarkeit bei rechtlichen

Auseinandersetzungen. Allein „gesunder Menschenverstand“ reicht häufig nicht aus, juristische Fragestellungen

zu lösen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen in loser Folge rechtliche Hilfestellung geben zu Problemen, die sich aus

vermeintlichen Alltagssituationen heraus ergeben können. Die Autoren sind Brüggener Anwälte, die auf der Roermonder

Straße eine Bürogemeinschaft betreiben.

MINDESTLOHN

Vor mehr als zwei Jahren wurde von dem

Gesetzgeber das Mindestlohngesetz verabschiedet.

Das Gesetz dient dem Schutz des Arbeitnehmers

und soll dem Arbeitnehmer eine

Mindestvergütung von gegenwärtig 8,50 € pro

geleisteter Arbeitsstunde sichern.

Ab dem 1. Januar 2017 wird aufgrund der

Lohnanpassungsverordnung vom 15. November

2016 der Mindestlohn von 8,50 € auf 8,84

€ erhöht. Der Arbeitnehmer hat daher ab dem

1. Januar 2017 bei einer 40-Stunden-Woche

und einer Vollzeittätigkeit einen Anspruch

auf die Zahlung eines Gehalts von mindestens

1.532,27 € (bis 31. Dezember 2016: 1.473,33 €).

Von dieser Regelung gibt es Ausnahmen, z. B.

für Zeitungszusteller und Praktikanten.

RECHTSANWÄLTE

LANGE & KOLLEGEN

Arbeitsrecht

Arzthaftungsrecht

Bau- und Immobilienrecht

Erbrecht

Familien- und Scheidungsrecht

Internetrecht

Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Pferderecht

Reiserecht

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden,

dass es sich bei dem Anspruch auf Mindestlohn

um einen eigenen gesetzlichen Anspruch des

Arbeitnehmers handelt, der als Gegenleistung

für die geleistete Arbeit entsteht. Zur

Beantwortung der Frage, ob der gesetzliche

Mindestlohn unterschritten wird, ist nach der

Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts

eine Gesamtbetrachtung erforderlich. Bei

dieser Gesamtbetrachtung sind grundsätzlich

alle vor Arbeitgeber für die Leistung des Arbeitnehmers

in eine Zeitraum von üblicherweise

einem Monat erbrachten Leistungen zu

berücksichtigen, auch wenn sie für ein Mehr

an Arbeit oder für die Arbeit unter besonderen

Bedingungen geleistet wurden (z. B. Zuschläge

oder Zulagen für Überstunden, Wochenend-,

Feiertagsarbeit, Schmutzarbeit oder gefährliche

Tätigkeiten).

Sozialrecht

Transport-und Speditionsrecht

Verkehrsrecht

Versicherungsrecht

Vertragsrecht

Verwaltungsrecht

Wettbewerb- und Markenrecht

Wirtschaftsrecht

Zivilrecht

Lange & Kollegen Bürogemeinschaft · Roermonder Str. 27 · 41379 Brüggen

Telefon 02163-5772160 · Fax 02163-5774590

info@lange-rechtsanwaelte.com

Bürozeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 18:00 Uhr.

Termine nach Vereinbarung, auch außerhalb der Bürozeiten.

Unter dem Motto „Kannst du

nicht war gestern“ soll in Zusammenarbeit

mit dem Zirkus Zapp-

Zarap (www.zappzarap.de) an der

Kreuzherrenschule Brüggen eine

spannende und aufregende Projektwoche

stattfinden. Der Zirkus

wird uns mit seinen zirkuspädagogischen

Fachkräften unterstützen

und das Know How bieten.

Von Akrobatik über Feuerkunst

bis zum Drahtseilakt kann alles

erlernt werden.

Zirkusluft wird durch unsere

Schule wehen und das Zirkuszelt

auf unserem Schulhof wird die

Blicke auf sich ziehen.

Die Show am Ende des Projekts

wird dann für alle frisch gebackenen

Artisten der Höhepunkt.

Nun können sie allen zeigen, was

in ihnen steckt. Sie jonglieren,

sie zaubern und verzaubern, sie

belustigen und sie bringen die

knisternde Spannung mitten ins

Publikum.

Untermalt wird die fulminante

Show von professionellen Lichteffekten,

Tontechnik, Popcornduft

und sicherlich tosendem Applaus.

Wir hoffen sehr auf eine breite

Unterstützung zur Finanzierung

des Projekts und würden uns

freuen, Sie auf einer unserer Vorstellungen

begrüßen zu dürfen.

Die Termine der Aufführungen

werden noch bekannt gegeben.

Rosemarie Rüther

FÖRDERVEREIN DER

KREUZHERRENSCHULE

GGS BRÜGGEN E.V.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der Förderverein der Kreuzherrenschule

unterstützt mit großer

Kreuzherrenschule

Brüggen

PROJEKTWOCHE VOM 27.03.

BIS 31.03.2017 - ZIRKUS

Freude dieses besondere Projekt,

da es in besonderem Maße die

Förderung der Bildungs- und Erziehungsanliegen

unserer Schule

verkörpert. Die Förderschwerpunkte

lagen in den letzten Jahren

primär in der Unterstützung

von Schulausflügen, Theaterbesuchen,

Schwimmbegleitung,

Gestaltung des Schulgeländes

oder auch im Erhalt der IT-Infrastruktur.

Die finanziellen Mittel

hierfür kommen aus unseren Mitgliedsbeiträgen

sowie u.a. aus den

Einnahmen aus Glühweinverkäufen

zu St. Martin.

Die Gestaltung einer eigenen Zirkusshow,

unter professionellen

Rahmenbedingungen, indes ist

nicht nur eine großartige Gelegenheit

unser aller Kindheitstraum

Wirklichkeit werden zu lassen, sie

stellt auch einen großen finanziellen

Kraftakt dar. Diesen zu stemmen

bedarf der Unterstützung

aller, die unseren Enthusiasmus

teilen und den Kindern unserer

Schule den Weg in die Welt der

Kreativität und Phantasie ebnen

möchten. Ich würde mich sehr

freuen, Sie ermuntern zu können

das Projekt in Form einer Spende

zu fördern.

Herzlichen Dank.

Für den Förderverein

Marco Heinrichs

Spendenkonto:

Förderverein der

Gemeinschaftsgrundschule

Brüggen

IBAN DE 0832 0603 6212 2532

5010, BIC GENODED1HTK

Verwendungszweck :

Zirkusprojekt 2017

Auf Wunsch stellen wir gerne

eine Spendenquittung aus.

Fleischer-

Fachgeschäft

Fleischer-Fachgeschäft

Inh: Ralf Schmitz

Klosterstraße 45 · 41379 Brüggen

Telefon 02163/5434

Wir bieten:

...mit

Wurst- und

köstlichen

Braten-Aufschnitt,

Braten

Salate

aus unserem

Fleischer-Fachgeschäft

Inhaber: Ralf Schmitz · 41379 Brüggen · Klosterstraße 45 · Telefon 02163-5434

18

NOV DEZ JAN


UNFALLSCHWERPUNKT IM FOKUS

DER GEMEINDE

(bigi) Als unfallträchtige

Stelle erweist sich auf der

B221 im Gemeindegebiet

Brüggen-Bracht die Doppel-S-Kurve

im Bereich

Hülst. Im Oktober und

November kam es dort

immer an der gleichen

Stelle zu erneuten Unfällen,

so dass Bürgermeister

Frank Gellen dort

sofortigen Handlungsbedarf

sah. Wohnhäuser

und Grundstücke auf der

linken Straßenseite in

Fahrtrichtung Kaldenkirchen

und eine Bauernhofanlage

auf der rechten

Straßenseite grenzen an

die Bundesstraße. Bislang

war die Geschwindigkeit

dort auf Tempo 70 begrenzt.

„Immer wieder geraten dort

Fahrzeuge in das gleiche Mäuerchen“,

erklärt Frank Gellen. „Auf

Bitten der Anwohner haben wir

das Fahrverhalten der Autofahrer

dort überprüfen lassen.“ Der Landesbetrieb

Straßen NRW nahm

Messungen in beiden Fahrtrichtungen

vor. Entgegen aller Vermutungen

sei es dabei nicht zu

Auffälligkeiten gekommen, so

Gellen. Auch die Griffigkeit der

Straße wurde überprüft und für

gut befunden. Auffällig ist je-

doch, dass es seit 2013 immer bei

Nässe zu Unfällen gekommen ist.

Bürgermeister Gellen bat Vertreter

von Straßen NRW, des Kreises

und auch die Polizei an einen

Tisch. „Dabei musste ich keine

Überzeugungsarbeit leisten. Alle

waren sofort dabei“, sagt er. Als

Sofortmaßnahme wurde inzwischen

eine neue Markierung auf

die Fahrbahn aufgebracht. Zusätzliche

Straßenschilder weisen

auf die unfallträchtige Stelle hin

und das Tempo ist bei Nässe auf

50 km/h reduziert. „Hohe Leitpfosten

wurden vom Land nicht

Immobilie

zu verkaufen?

www.im-g.de

Tel. 02157-9474

Wir sind Ihr Ansprechpartner

für die Vermittlung

Ihrer Immobilie!

genehmigt“, bedauert Frank

Gellen.

Als langfristiges Ziel soll in der

Doppel-S-Kurve die Straßenführung

begradigt werden, so der

Plan. Der ortsansässige Landwirt

hat bereits seine Bereitschaft signalisiert,

hierfür einen Teil des

Hofgrundstückes zu veräußern.

Wann dies geschehen kann, ist

abhängig von einer möglichen

Finanzierung des Kaufs für den

Straßenumbau.

BÜCHERSCHRANK NICHT MIT SCHLECHT

ERHALTENEN BÜCHERN BESTÜCKEN

Auf der Klosterstraße steht sein

nunmehr 1 ½ Jahre der vom RWE

gestiftete Bücherschrank. Jeder

der mag, kann dort Bücher entnehmen

oder einstellen.

Der Bücherschrank wird von den

Mitarbeiterinnen der Gemeindebücherei

regelmäßig gepflegt.

Seit einiger Zeit werden zunehmend

auch Romanheftchen und

alte Bücher in sehr schlechtem

Zustand eingestellt. Da es hierfür

keine Interessenten gibt, müssen

diese vom Büchereiteam als Altpapier

entsorgt werden.

Für derartigen Lesestoff ist der

Platz in der ansonsten gern und

rege genutzten „Tauschbörse“ viel

zu schade.

Daher die herzliche Bitte an alle

Nutzerinnen und Nutzer des

Bücherschrankes, nur Literatur

in gutem Erhaltungszustand

einzustellen.

10-2016-045-Anzeige-Memminger-Kurier-45x120-DR-ZW.indd 08.07.16 13:44 1

Immobilie

zu verkaufen?

IT-Service

Beratung

Planung

Installation

Betreuung

www.dsg-it.de

+49 2157 89579-24

seit 20 Jahren

Neu !

IP-Videoüberwachung

AXIS Companion Line (ACL) *

Profi-Qualität (3J Gar.)

sehr unkompliziert

kostengünstig

zuverlässig

Neu !

sicher

www.im-g.de

Tel. 02157-9474

Wir sind Ihr Ansprechpartner

für die Vermittlung

Ihrer Immobilie!

*Die neue „Out-of-the-Box“-Lösung vom Weltmarktführer im Bereich IP-Video

Speziell geeignet für Restaurants, Shops, Büros, private Immobilien

19

10-2016-045-Anze


AUS PRAXIS UND APOTHEKE

Den Leserinnen und Lesern des

Stadtjournals gibt der Brüggener

Arzt Dr. med. Johann Heinrich

Arens, Facharzt für Allgemein- und

Ernährungsmedizin, Monat für

Monat wertvolle Gesundheitstipps.

GESUNDE ERNÄHRUNG

IM WINTER – FIT FÜR

DIE KALTEN TAGE

Die kalte Jahreszeit ist ins Land gezogen und

mit ihr die Gefahr von Erkältungskrankheiten.

Die Nase läuft, der Kopf brummt und der Reizhusten

raubt einem den Schlaf. Ob und wie

stark sich eine Erkältung ausbreitet, hängt

vom Immunsystem ab. Die tägliche Ernährung

spielt bei der Unterstützung des Immunsystems

und bei der Prophylaxe von Infekten eine

besondere Rolle.

Das menschliche Immunsystem ist ein zentraler

Bestandteil der Abwehrkräfte, die den

Körper u.a. vor eindringenden Bakterien,

Viren und Parasiten schützen. Das Immunsystem

stellt kein isoliertes System dar, sondern

unterliegt verschiedenen inneren und äußeren

Einflussfaktoren. Damit alle für die Abwehr

entscheidenden Stoffwechselvorgänge

ablaufen können, ist es auf die ausreichende

Zufuhr essentieller Nährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe)

angewiesen. Essentiell bedeutet,

sie müssen von außen mit der Nahrung zugeführt

werden.

Neben den essentiellen Nährstoffen können

auch einige sekundäre Pflanzenstoffe (SPS)

stärkend auf das Immunsystem wirken. Laut

Definition sind sekundäre Pflanzenstoffe natürliche

Inhaltsstoffe von Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten

und Getreide. Sie werden inzwischen

-was ihre Bedeutung für die Gesundheit

angeht- vielfach auf eine Stufe mit Vitaminen,

Mineralstoffen und Ballaststoffen gestellt, da

sie zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften

besitzen und wichtige Schutzstoffe

darstellen. Zu den SPS zählen unter anderem

die Carotinoide und Flavonoide. Gute Produkte

gibt es auch in Kapselform, in denen die sekundären

Pflanzenstoffe mit enthalten sind. Frage

Sie ihren Behandler oder in der Apotheke

danach.

Gerade bei Erkältungskrankheiten kann eine

Ernährung, die reich an Vitaminen und SPS

ist, das Immunsystem stärken. Auch die Anfangsphase

von Infektionen ist ein optimaler

Zeitpunkt für den Einsatz der antimikrobiellen

Nahrungsmittelinhaltsstoffe. Da eine Infektion

zu diesem Zeitpunkt oft nicht bewusst

wahrgenommen wird, empfiehlt es sich,

Obst, Gemüse und Vollkornprodukte generell

den meisten Platz auf unserem Teller einzuräumen,

um unseren Körper für den Ernstfall

vorzubereiten.

Die antimikrobielle Eigenschaft von Knoblauch

war bereits Aristoteles und Hippokrates

bekannt. Im 2. Weltkrieg wurde Knoblauch als

Antiseptikum (keimabtötendes Mittel) gegen

Wundbrand verwendet. Knoblauch ist vermutlich

die Nahrungspflanze mit der stärksten antimikrobiellen

Wirkung. Dieser Effekt beruht

auf den darin enthaltenen schwefelhaltigen

Verbindung. Die höchsten Konzentrationen

wurden zwar in Knoblauch nachgewiesen,

jedoch kommen sie auch in Zwiebeln, Lauch,

Schalotten und Schnittlauch vor.

Keimabtötende „Küchengehilfen“ wie Kresse,

Meerrettich und Senf unterstützen den Organismus

bei der Abwehr. Obst und Gemüse,

vor allem Zwiebel, Grünkohl, Äpfel und Beeren

punkten aufgrund ihres Gehaltes an Quercetin.

Vitamin-C-reiche Obst- und Gemüsesorten,

wie Kiwi, Zitrusfrüchte, grüner Paprika, Sauerkraut,

Rote Rüben und Erdäpfel unterstützen

das Immunsystem, wenn uns kalter Wind um

die Ohren saust. Vitamin C bietet zwar keinen

Schutz vor Erkältungskrankheiten, es verringert

aber Dauer und Schwere der Infektion.

In diesem Sinne, kommen Sie gesund durch

den Winter.

Ihr

Dr. Johann-Heinrich Arens

FIT DURCH DEN WINTER

Liebe Leserinnen und Leser,

unter dieser Rubrik finden

Sie regelmäßig wertvolle

Informationen, Tipps und

Anregungen zum Thema

Gesundheit. Der Autor ist Inhaber

der Burg-Apotheke.

Wenn im Winter die Tage kürzer werden,

kommt auch wieder die Zeit der Erkältungskrankheiten.

Gerade wer viel mit anderen

Menschen zu tun hat, wird immer wieder geplagt

von Husten, Schnupfen und Heiserkeit.

Jeder von uns kann aber selbst etwas für seine

Fitness im Winter tun. Dies kann von regelmäßigen

Saunagängen – Vorsicht bei Herz-und

Kreislaufproblemen – über Spaziergänge bis

hin zur vitaminreichen Ernährung gehen. Leider

wird ausgerechnet im Winter die körperliche

Aktivität eingeschränkt. Doch ein trainierter

Körper ist wesentlich widerstandsfähiger

als ein untrainierter. Auch die Trinkmenge wird

im Winter häufig verringert, weil das Durstgefühl

nicht mehr so ausgeprägt ist. Dabei sorgt

die trockene Heizungsluft für ein Austrocknen

der Schleimhäute, die dann wiederum anfälliger

für Infektionen sind. Achten Sie zudem auf

ausreichende Luftfeuchtigkeit in den Räumen

– auch oder erst recht in kalten Schlafräumen!

Was aber kann man tun, wenn trotz aller

vorbeugender Maßnahmen die Erkältung im

Anzug ist? Achten Sie dann besonders auf

die Trinkmenge, damit sich bildendes Sekret

erst gar nicht auf den Atemwegen festsetzen

kann. Wirkstoffe des Thymians und anderer

Pflanzen können dabei unterstützend eingesetzt

werden. Ein Salbeitee beruhigt die

Atemwege. Erkältungsmittel lindern zwar die

Symptome beseitigen aber nicht die Ursache.

Das schafft der Körper in aller Regel alleine.

Überfordern Sie ihn in dieser Zeit aber nicht.

Er braucht Erholung. Kommt zu der Erkältung

höheres Fieber hinzu, sollten Sie immer einen

Arzt aufsuchen.

Genießen Sie die sonnigen Wintertage bewusst,

denn das ist gut für Psyche. Und die hat

erheblichen Anteil daran, dass wir fit durch

den Winter kommen.

Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest.

Ihre Schuheinlagen nach Maß.

OHNE AUFPREIS! *

Eine Schuheinlage nach Maß dient nicht nur zur Behandlung akuter Schmerzen.

Sie ist auch eine sinnvolle Vorbeugung und Korrektur von Fußfehlstellungen. Wir

stellen Ihre Einlagen individuell nach einem Formabdruck Ihrer Füße und einer

ärztlichen Verordnung her.

*

In der Standardversorgung ohne Aufpreis! Wir beraten Sie gern!

sanaflair Sanitätshaus Brüggen

Borner Straße 32 | 41379 Brüggen

Fon: 0 21 63 | 57 49 350

www.rehazentrumviersen.de

20

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08 30 - 18 00 Uhr


Gefäßwanddicke

der Halsschlagader (IMT Messung)

Die Blutgefässe müssen zugleich fest und dehnbar sein,

etwa so wie Ihr Gartenschlauch, der biegsam sein soll,

Gesundes Gefäß

aber gleichzeitig fest genug, um dem Wasserdruck stand-

zuhalten. Außerdem soll die Innenwand glatt genug sein,

um Ablagerungen, die zur Verstopfung führen, zu vermeiden.

Genau das misst die IMT= (engl.) „Intima-Media-Thickness“.

Geschädigtes Gefäß

Mit einer hochauflösenden Ultraschallsonde kann man sehen,

wie gut die innere Schutzschicht ist, ob es schon kleine

Plaques gibt. Anschließend sehen wir, ob der Fluss

der Gefäße noch völlig frei ist.

Die Untersuchung findet an der Halsschlagader statt.

Gefäßverstopfung

Sie ist ungefährlich und auch nicht schmerzhaft

– wie alle Ultraschalluntersuchungen.

Hausarztzentrum-Brüggen

Dr. J. H. Arens

FA f. Allgemein- / Sportund

Ernährungsmedizin

Dr. T. Höffner

FA f. Allgemein- / Sportmedizin

/ Akupunktur

Chr. Hagedorn

FA f. Allgemein- / Sport- /

Reise- / Präventivmedizin

Dr. Z. Sharaf

FA f. Allgemeinmedizin /

Palliativmedizin (QPA)

Dr. A. Eypasch-Dollen

FA f. Allgemeinmedizin

• Borner Straße 32 · 41379 Brüggen · Telefon 02163-5749100 · Fax 02163-5749199

• Azaleenweg 15 · 41751 Viersen-Boisheim · Telefon 02153-2258 · Fax 02153-6700

www.hausarztzentrum-brueggen.de · info@hausarztzentrum-brueggen.de

21


AUS DER TIERARZTPRAXIS

An dieser Stelle gibt Dr. Christoph Kohler

praktische Tipps und wertvolle Informationen

rund um das Thema Gesundheit und

Wohlbefinden von Haustieren. Der Autor ist

Inhaber einer Kleintierpraxis an der

Hochstraße 38.

PFOTENPFLEGE IM

WINTER

Im Winter werden die Ballen an

den Pfoten der Hunde besonders

beansprucht. Feuchter Boden wie

Matsch und Schnee und auch die

mechanische Beanspruchung auf

rauem Untergrund führen dazu,

dass die Ballenhaut der Hunde

im Winter oft rau oder gar aufgesprungen

aussieht. Im Allgemeinen

ist eine zusätzliche Pflege

durch den Menschen nicht notwendig.

Bei empfindlichen Tieren

kann die Ballenhaut aber durch

Auftragen von Melkfett, Vaseline

oder anderen Pflegesalben

vor und nach jedem Spaziergang

geschmeidiger und belastbarer

gemacht werden.

Hat es endlich geschneit, dann

toben die meisten Hunde darin

herum, wälzen sich, lecken und

beißen hinein. Selbst ältere Tiere,

die sonst durch nichts mehr aus

der Ruhe zu bringen sind, leben

auf. Damit die Freude nicht

getrübt wird, sollte man daran

denken, dass an den Haaren

zwischen den Zehen sich häufig

Schneeklumpen sammeln, die

das Laufen behindern können.

Um Schneeansammlungen vorzubeugen,

kann man die längeren

Haare zwischen den Zehen im

Winter ausscheren lassen.

Ballenschnittverletzungen etwa

an Glas unter der Schneedecke

oder an Eiskanten sollten desinfiziert

und verbunden werden.

Danach sind sie einem Tierarzt

vorzustellen, da das Fettpolster

unmittelbar unter der Ballenhaut

dafür sorgt, dass Schnitte in

diesem Bereich sehr weit

klaffen, was eine schnelle

Wundheilung verhindert.

In der Tierarztpraxis wird

eine solche Verletzung

meist genäht werden, so

dass die Wundränder

aneinander kommen. Ein

Verband sollte die Wunde

noch für ein bis zwei Wochen

schützen.

Ältere Tiere und Tiere

mit bekannten Gelenksbeschwerden,

z. B. Hüftgelenksdysplasie

oder Arthrosen

überschätzen oft vor lauter

Freude ihre Kräfte. Besonders

in tiefem Schnee ist die Belastung

von Muskeln und Gelenken

beim Laufen um ein Vielfaches

höher als sonst. Meist zeigen die

Tiere erst nach dem Spaziergang

oder sogar erst nach der Ruhe

Schmerzen beim Aufstehen und

Bewegen. Achten Sie als Besitzer

bitte darauf, dass die Grenze der

Belastbarkeit während eines Spaziergangs

im Schnee nicht überschritten

wird.

Kleintierpraxis

Dr. Christoph Kohler

prakt. Tierarzt

Hochstr. 38 · Brüggen

Tel. 02163-57 57 44

Fax: 02163-5 75 16 29

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.: 9-12 Uhr und 15-18 Uhr

Sa.: 10-11.30 Uhr

Familienpflege · Häusliche

Pflege · Kurzzeitpflege

Tagespflege · Haushaltsservice

Betreuungsservice

Die Profis für Ihre Lebensqualität

Die professionellen Dienste von ASB/Gemeinsam sorgen dafür, dass Ihre Lebensqualität

erhalten bleibt. Gerne beraten wir Sie – kostenlos und kompetent. Rufen Sie uns an!

Rita Jansen

Leitung,

Pflege- und

Sozialzentrum

Brüggen

Pflege- und Sozialzentrum Brüggen

Borner Straße 41

41379 Brüggen

Tel. (02163) 49 99 370

Fax (02163) 49 98 399

Mehr Info: www.asb-viersen.de

22


APOTHEKEN-NOTDIENST

Sa 17.12.2016 Dohlen-Apotheke Weizer Platz 3 Brüggen-Bracht 02157/871880

So 18.12.2016 Neue Grenz-Apotheke Bahnhofstr. 52 Nettetal-Kaldenkirchen 02157 3048

Mo 19.12.2016 Nette-Apotheke Johannes-Cleven-Str. 4 Nettetal-Lobberich 02153/1398485

Di 20.12.2016 Rosen-Apotheke Hochstr. 36 Nettetal-Lobberich 02153/2121

Mi 21.12.20016 Elefanten-Apotheke Hubertusplatz 18 Nettetal-Schaag 02153/71040

Do 22.12.2016 Marien-Apotheke Ringstr. 2 Schwalmtal-Amern 02163/2309

Fr 23.12.2016 St. Antonius-Apotheke Schulstr. 28a Schwalmtal 02163/4417

Sa 24.12.2016 Bären-Apotheke Lindenallee 4a Viersen-Dülken 02162/55393

Sa 24.12.2016 Glocken-Apotheke Hauptstr. 14 Nettetal-Hinsbeck 02153/2561

So 25.12.2016 Engel-Apotheke Hauptstr. 36 Niederkrüchten-Elmpt 02163/81194

Mo 26.12.2016 Schwanen-Apotheke Mittelstr. 56 Niederkrüchten 02163/47575

Mo 26.12.2016 Adler Apotheke Steegerstr. 1-3 Nettetal-Lobberich 02153/2262

Di 27.12.2016 Apotheke am Lindenplatz Hochstr. 15 Viersen-Süchteln 02162/70020

Mi 28.12.2016 Sonnen-Apotheke Dülkener Str. 39 Schwalmtal 02163/4418

Do 29.12.2016 Neue Grenz-Apotheke Bahnhofstr. 52 Nettetal-Kaldenkirchen 02157 3048

Fr 30.12.2016 Dohlen-Apotheke Weizer Platz 3 Brüggen-Bracht 02157/871880

Sa 31.12.2016 Adler-Apotheke Kehrstr. 77 Nettetal-Kaldenkirchen 02157/6046

So 01.01.2017 Rosen-Apotheke Hochstr. 36 Nettetal-Lobberich 02153/2121

Mo 02.01.2017 Herz-Apotheke Lindenallee 13 Viersen-Dülken 02162/810454

Mo 02.01.2017 Glocken-Apotheke Hauptstr. 14 Nettetal-Hinsbeck 02153/2561

Di 03.01.2017 Engel-Apotheke Hauptstr. 36 Niederkrüchten-Elmpt 02163/81194

Mi 04.01.2017 Lamberti-Apotheke Lambertimarkt 12 Nettetal-Breyell 02153/7755

Do 05.01.2017 Schwanen-Apotheke Mittelstr. 56 Niederkrüchten 02163/47575

Fr 06.01.2017 Sebastian-Apotheke Friedenstr. 61 Nettetal-Lobberich 02153 915550

Sa 07.01.2017 Adler Apotheke Steegerstr. 1-3 Nettetal-Lobberich 02153/2262

So 08.01.2017 Burg-Apotheke Bruchstr. 4 Brüggen 02163/7278

Mo 09.01.2017 Adler-Apotheke Kehrstr. 77 Nettetal-Kaldenkirchen 02157/6046

Di 10.01.2017 Apotheke am Katharinenhof Borner Str. 32 Brüggen 02163/5749330

Mi 11.01.2017 Kiependraeger-Apotheke Lobbericher Str. 3 Nettetal-Breyell 02153/971467

Do 12.01.2017 Laurentius-Apotheke Goethestraße 3 Niederkrüchten 02163/5719707

Fr 13.01.2017 Engel-Apotheke Hauptstr. 36 Niederkrüchten-Elmpt 02163/81194

Sa 14.01.2017 St. Antonius-Apotheke Schulstr. 28a Schwalmtal 02163/4417

So 15.01.2017 Schwanen-Apotheke Mittelstr. 56 Niederkrüchten 02163/47575

Mo 16.01.2017 Dohlen-Apotheke Weizer Platz 3 Nettetal-Kaldenkirchen 02157/871880

Di 17.01.2017 Sonnen-Apotheke Dülkener Str. 39 Schwalmtal 02163/4418

Mi 18.01.2017 Burg-Apotheke Bruchstr. 4 Brüggen 02163/7278

Do 19.01.2017 Apotheke am Katharinenhof Borner Str. 32 Brüggen 02163/5749330

Fr 20.01.2017 Neue Grenz-Apotheke Bahnhofstr. 52 Nettetal-Kaldenkirchen 02157/3048

Sa 21.01.2017 Laurentius-Apotheke Goethestraße 3 Niederkrüchten 02163/5719707

So 22.01.2017 Marien-Apotheke Ringstr. 2 Schwalmtal-Amern 02163/2309

Mo 23.01.2017 Lamberti-Apotheke Lambertimarkt 12 Nettetal-Breyell 02153/7755

Di 24.01.2017 Sebastian-Apotheke Friedenstr. 61 Nettetal-Lobberich 02153 915550

Mi 25.01.2017 Adler-Apotheke Kehrstr. 77 Nettetal-Kaldenkirchen 02157/6046

Do 26.01.2017 Dohlen-Apotheke Weizer Platz 3 Nettetal-Kaldenkirchen 02157/871880

Fr 27.01.2017 Sonnen-Apotheke Dülkener Str. 39 Schwalmtal 02163/4418

Sa 28.01.2017 Engel-Apotheke Hauptstr. 36 Niederkrüchten-Elmpt 02163/81194

So 29.01.2017 Apotheke am Katharinenhof Borner Str. 32 Brüggen 02163/5749330

Alle Angaben ohne Gewähr. Die tagesaktuellen Daten erhalten Sie über den kostenlosen Anruf (Festnetz)

unter Tel.-Nr. 0800 00 22833 oder unter www.apothekennotdienst-nrw.de

AQUACYCLING

IM HALLENBAD

BRÜGGEN

JETZT

ANMELDEN

Für die am 10. Januar 2017 im Hallenbad

Brüggen beginnenden Aquacycling-Kurse

sind noch einige Restplätze frei.

Die Kurse gehen über 10 Trainingseinheiten

und finden jeweils dienstags und mittwochs

um 18.45 Uhr, 19.30 Uhr und 20.15 Uhr

statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 65 Euro.

Anmeldungen werden erbeten bis zum 18.

Dezember im Hallenbad Brüggen, Hochstraße

33, Telefon 02163/7444, E-Mail: info@

hallenbad-brueggen.de

„Herzbrot

für Herzblut“

Das DRK Brüggen lädt herzlich zur

Blutspende ein:

FREITAG, 30.12.2016,

15.00 – 19.30 UHR,

Kath. Pfarrzentrum Brüggen,

Klosterstr. 48

Bäckerei Erich Lehnen,

Bracht-Hülst:

Jeder Blutspender erhält von uns

ein Herzbrot!

Alter Postweg 6 · 41379 Brüggen · Tel.: 0 21 63 - 94 99 588

Wir wünschen unseren Patienten, Kunden und Fitnessbegeisterten

ein frohes Fest und ein glückliches und gesundes Jahr 2017.

Natürlich stehen wir Ihnen auch im kommenden Jahr wieder

mit unseren Angeboten in unserer physiotherapeutischen Praxis,

unserem Paramed-Sport eGym-Zirkel und in unserer

heilpraktischen Praxis gerne zur Verfügung.

23

Frohe

Weihnachten


NIKOLAUS UND ENGEL

BESUCHEN DEN

VDK ORTSVERBAND

BRÜGGEN-BRACHT-BORN.

Auch bei der diesjährigen Mühlenweihnacht war der

Glühweinstand des Trägervereins dicht umlagert.

ERLÖS AUS

GLÜHWEINVERKAUF FÜR

TRÄGERVEREIN

Durch den Verkauf von Glühwein und

anderen Getränken bei der Brachter

Mühlenweihnacht konnten dem Trägerverein

Heimatmuseum Brachter

Mühle in den Jahren 2011 bis 2016

über 7.000 € an Spenden zur Verfügung

gestellt werden. Allein bei der

diesjährigen Mühlenweihnacht kamen

rund 2.500 € hinzu. Die Weihnachtsbude

für den Getränkeverkauf

Danke!

Gerne nutzen wir den bevorstehenden Jahreswechsel,

Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen und für Ihre Treue

herzlich zu danken. Es freut uns, dass wir in den zurückliegenden

Monaten für Sie da sein durften. Wir wünschen Ihnen und Ihren

Angehörigen ein besinnliches und freudenreiches Weihnachtsfest und

einen stimmungsvollen Jahreswechsel.

Viele schöne Ereignisse, Freude, Glück und ganz besonders

Gesundheit mögen Sie durch das

Jahr 2017 begleiten.

Herzlichst, Ihr Christof Fey

und das Team der Burgapotheke

und etliche weitere Holzbuden hatte

Wilfried Gerhards gebaut.

Der Dank des Trägervereins für diese

Spenden geht in erster Linie an

das „Verkaufsteam“ Melanie Dahmen-Mellor,

Nadine Möskes, Sonja

Bätzgen, Jutta Bouscheljong und Irmtraud

Gerhards. Ohne deren Engagement

hätte sich ein solcher Erlös nicht

realisieren lassen.

Burg-Apotheke,

Bruchstraße 4

Tel. 02163-7278

Der Vorsitzende des Ortsverband

Brüggen-Bracht-Born im Sozialverband

VdK, Anselm Molinski,

konnte zur Weihnachtsfeier im

Heide Camp 105 Mitglieder und

Gäste begrüßen. Unter der Leitung

von Volker Mertens wurde

viel gesungen. Aurel Maximilian

Foto v.l.n.r.: Anselm Molinski,

Margitta Lerchner, Klaus Albers,

Helga Lessenich, Hermann-Josef Otten,

Friedhelm Krautkremer und Wilfried

Vogt. Foto: J. Gehlmann

Vootz (10 Jahre) und Lina Gonia

(16 Jahre) brachten die Anwesenden

mit ihren Sologesängen in

weihnachtliche Stimmung und

in große Verzückung. Eine kleine

Weihnachtsgeschichte und ein

Weihnachtsgedicht wurden durch

Anneliese Friedrichs vorgetragen.

Der Nikolaus, in Person des Ehrenvorsitzenden

Hermann- Josef

Otten und Engel Margitta Lerchner

ließen das zurückliegende

Jahr Revue passieren und dankten

den ehrenamtlichen Kräften

des Ortsverbandes für ihren unermüdlichen

Einsatz.

Für 10-jährige Mitgliedschaft

wurden Helga Lessenich, Klaus

Albers und Friedhelm Krautkremer

mit der silbernen Treuenadel

des Sozialverbandes VdK ausgezeichnet.

Wilfried Vogt erhielt

für 25-jährige Mitgliedschaft die

goldene Treuenadel. Vorsitzender

Anselm Molinski betonte in

seiner Ansprache den Zusammenhalt

in der Gemeinschaft

und gab dafür einige Beispiele zu

Weihnachtsbräuchen in anderen

Ländern. Er führte aus, die Arbeit

des Sozialverband VdK, egal

ob ehrenamtlich oder hauptamtlich

geleistet, sei gerade für die

sozial Schwachen in unserer Gesellschaft

in der heutigen Zeit

unersetzlich.

Nach einem gemeinsamen Essen

klang die Weihnachtsfeier in den

späten Abendstunden aus.

24


AUS DEM PRIVATARCHIV VON WALTER FEYEN

DAMALS –

GESCHICHTLICHES UND GESCHICHTEN

IN BILDERN

SCHÜLER –

GESTERN UND

HEUTE

Bei diesem Foto aus der Sammlung

Walter Feyen handelt

es sich um Schülerinnen und

Schüler der Klasse 10 c der

Gesamtschule Brüggen im Jahr

1996.

DAMALS…

Erinnerung an den MGV Liederkranz

Brüggen (1930)

ANSICHTSKARTEN

aus der Sammlung Walter Feyen

Ansichtskarte „Gruß aus Born“

(undatiert)

Reinigung

von Rohrleitungen,

Kanalleitungen

und Fettabscheidern

Kanal-TV

Dichtheitsprüfung

Bau und Sanierung von

Abwasseranlagen

Rückstau-Schutz

Vertrieb und Montage

von Pumpen

PREISWERT - SAUBER - NAH - 24 STUNDEN FÜR SIE DA!

Dichtheitsprüfung

an privaten

und gewerblichen

Abwasserkanälen

Hochstr. 40 · 41379 Brüggen

overlack@kanaltechnik-overlack.de

www.kanaltechnik-overlack.de

25


Der Neujahrsempfang im Brachter Bürgersaal hat sich nach und nach zum

wohl größten kommunikativen Treff in der der Gemeinde entwickelt.

16. NEUJAHRSEMPFANG DER GEMEINDE AM 13. JANUAR

BÜRGERINNEN UND BÜRGER SIND HERZLICH EINGELADEN

Für Freitag, 13. Januar 2017, 19.30

Uhr, lädt Bürgermeister Frank Gellen

zum Neujahrsempfang der Burggemeinde

Brüggen in den Brachter

Bürgersaal ein. Es ist die bereits 16.

Veranstaltung dieser Art, die von

Jahr zu Jahr mehr Menschen anspricht.

Eingeladen sind dabei nicht

nur Vertreter von Vereinen und Institutionen;

auch interessierte Bürgerinnen

und Bürger sind herzlich

willkommen. So avancierte der Neujahrsempfang

nach und nach zum

wohl größten kommunikativen Treff

in der Gemeinde.

Wie immer ist auch die Auszeichnung

von drei verdienten Bürgerinnen

und Bürger mit der Ehrenplakette

der Gemeinde in den Empfang

integriert.

Gab es bislang stets ein kleines musikalisches

Intermezzo, soll diesmal

etwas fürs Auge geboten werden.

Dafür konnte Monika Wellmanns

mit Akteuren ihrer Tanzschule Happy

Dance gewonnen werden. GS

DER ANRUF -

THEATERTHRILLER IN SCHLOSS DILBORN!

BAUSTOFFZENTRUM

OUDE HENGEL

Ihr Spezialist für Gartenund

Landschaftsbau

Über 40 Schüttgüter am Lager

• Natursteinpflaster • Trockenmauern

• Wasserbausteine • Unterbau

• Mutterboden • Rindenmulch

• verschiedene Sande

Farbmischanlage!

Sie Ihre Große Auswahl an Pflastersteinen,

• Ziersplitt • Gabionenfüllsteine

Wählen

Wunschfarbe

NEU bei uns:

Terrassenplatten aus Naturstein,

Feinsteinzeug und Beton.

Besuchen Sie unsere

umfangreiche Ausstellung

Das Niederrheintheater zeigt am 21. Januar,

20 Uhr, in Schloss Dilborn den Theaterthriller

„Der Anruf“ von Stephan Eckel.

Die Nachtschicht in einem Computer-Callcenter.

Mitarbeiterin Eva erhält einen Anruf

von Marc, der Probleme mit seinem Laptop

hat. Während des Gesprächs zeigt sich der

junge Mann als sympathisch, aufmerksam,

witzig und charmant. Man flirtet miteinander,

tauscht Komplimente aus, steht kurz

davor, ein Treffen zu vereinbaren.

Dann wendet sich das Blatt. Marc gibt sich

als Evas Stalker zu erkennen, der beängstigend

detaillierte Einblicke in ihr Privatleben

genießt. Ein Katz-und-Maus-Spiel mit dem

Mann am Telefon beginnt, der sich immer

mehr als ernst zu nehmende Bedrohung herausstellt.

Denn Eva besitzt ein dunkles Geheimnis,

das zunehmend deutlich wird …

Ein spannendes Theaterstück um Täter und

Opfer, das den Zuschauer bis zum Schluss in

Atem hält. Denn nichts ist so, wie es scheint,

niemand ohne Schuld.

Tickets im Vorverkauf: Theaterkasse Burg

Brüggen, Brüggener Reisebüro, telefonisch

02163-889124, online: www.niederrheintheater.de

BAUSTOFFZENTRUM

Baustoffe für Hoch- Tief- und Landschaftsbau · Baufachmarkt

Heidweg 2 · Brüggen · Tel. 02163-9570-0 · info@oudehengel.de · www.oudehengel.de

Öffnungszeiten Mo.- Fr. 7.00 - 18.00 Uhr, Sa. 8.00 - 13.00 Uhr

Solar?

02157-871927

BÜLTER!

26


BEIM CÄCILIENFEST

JUBILARE GEEHRT

Gemeinsam mit Chorleiterin Sigrid Sendler (rechts) nahm

Vorsitzender Hermann-Josef Leven (links) die Jubilarehrung vor.

(brusch) Cäcilienfest einmal anders

– hieß es in diesem Jahr bei

den Mitgliedern des Brachter Kirchenchores

St. Mariä Himmelfahrt.

Hatte man in den vergangenen

Jahren im Pfarrheim gefeiert,

so traf man sich zum diesjährigen

Fest der Schutzpatronin der Chöre

im Bürgersaal zum Brunch.

Und dafür gab es einen triftigen

Grund, denn man hatte tags zuvor

mit dem Brüggener Kirchenchor

zu deren Jubiläum die Festmesse

gesungen. So war keine

Zeit mehr, die Vorbereitungen im

Pfarrheim durchzuführen. Das

Arbeitsteam nahm es freudig zur

Kenntnis, es war auch schön, bedient

zu werden.

Vorsitzender Hermann-Josef Leven,

assistiert von Chorleiterin

Sigrid Sendler, konnte wieder einigen

Sängerinnen und Sängern

zu langjährigen Mitgliedschaften

gratulieren: Marita Kaumanns

gehört bereits 60 Jahre zu den

Sängerinnen, Annelene Nelle und

Ruth Schoeps sind seit 50 Jahren

dabei. Irmgard Grundmann und

Gundel de Waal seit 45 Jahren,

Dorothee Schmitz 25, Irmgard

Lennackers 20 und Heinz-Peter

Schoeps gehört dem Chor 10 Jahre

an.

WEIHNACHTEN IST PARTY

FÜR JESUS...

…und die Evangelisch Freikirchliche

Gemeinde Brüggen-Bracht

lädt herzlich dazu ein, dort den

Heiligen Abend gemeinsam zu

verbringen.

Für Essen, Trinken und Unterhaltung

ist gesorgt, so dass einer

fröhlichen und besinnlichen Zeit

in netter Gemeinschaft nichts im

Wege steht.

ALLE sind herzlich willkommen,

egal ob alleine, zu zweit oder zu

dritt.

Beginn ist um 18:30 Uhr (Einlass

ab 18 Uhr) im Gemeindehaus,

Stifterstraße 18-20,

in Bracht.

Die Veranstaltung endet gegen

21:30 Uhr; wer möchte, kann sich

vom Fahrdienst nach Hause bringen

lassen.

Für die Teilnahme entstehen keine

Kosten.

Anmeldung und Fragen an: 0157

/ 51 98 36 56 oder weihnachten@

baptisten-bracht.de

HERZLICHE EINLADUNG

ZUR CHRISTVESPER

Zu einer familienfreundlichen

Christvesper lädt die Evangelisch

Freikirchliche Gemeinde Brüggen-Bracht,

Stifterstraße 18 – 20,

am Heiligabend, 24. Dezember,

herzlich ein. Die Christvesper beginnt

um 16.30 Uhr und dauert

ca. eine Stunde.

27

JUBILÄUMS –

ENDSPURT

Das große Finale feiern wir mit

auf die Brillengläser

beim Kauf einer Brille *

bis zum 14. Jan. 2017

www.pleines.de

*Gilt beim Kauf einer kompletten Brille. Gläser der „meineBrille“ Kollektion

ausgenommen. Nicht mit anderen Aktionen oder Komplettpreis-Angeboten

kombinierbar. Gültig bis zum 14. Januar 2017. Ein Angebot der Pleines Fashion

Optik GmbH & Co.KG, Hindenburgstr. 43, 41352 Korschenbroich.


HOBBYFOTOGRAF GEWINNT MIT BRÜGGENER MOTIVEN

IM RAHMEN EINES WETTBEWERBS DER RHEINISCHEN-POST

GEWANN SEBASTIAN CÜSTERS PLATZ 1, 2 UND 3!

Ausgestattet mit einer Virtual-Reality-Brille (VR-Brille) und mit Hilfe

seiner Ehefrau Christina machte sich der Niederkrüchtener Hobbyfotograf

Sebastian Cüsters in Brüggen auf die Suche nach geeigneten Motiven …

und wurde fündig.

Aber beginnen wir vorne. Bei der Vorausscheidung

eines Fotowettbewerbs der Rheinischen-Post

gelangte der Niederkrüchtener

unter die ersten fünf und kam in die nächste

Runde.

Nunmehr galt es für die Finalisten innerhalb

von 14 Tagen eine neue Aufgabe zu

bestehen. Unter dem Motto „Wer macht das

schönste Bild aus der Luft?“ wurde jedem eine

Flugdrone mit eingebauter Kamera und

eine Virtual-Reality-Brille zugesandt. „Es

dauerte ungefähr drei Tage, dann konnte ich

das Ding fliegen“, so Sebastian Cüsters, der

beschrieb, dass die Navigation der Flugdrone

über Funkverbindung zur VR-Brille und

die Steuerung mittels Bluetoothkontakt

zwischen Brille und Handy erfolgte. „Es war

eigentlich ganz einfach“, so Cüsters, „wenn

man das Handy nach vorne neigte, dann flog

die Drone weg, neigte man es nach hinten,

kam sie zurück. Durch Links- und Rechtsneigung

ließ sich die Richtung bestimmen.“

Udo Rosowski wurde 60

Das von der Drone übertragene

Bild wurde an die VR-Brille übertragen.

So konnte Cüsters sich

aus der Perspektive der Drone

ein Bild von möglichen Motiven

machen. Allerdings war er mit

der Steuerung des Flugobjekts so

beschäftigt, dass er eine weitere

Hand benötigte, den Fotoauslöser

zu betätigen. So begab sich Cüsters

nach den ersten Flugstunden

mit seiner Frau Christina auf Motivjagd.

Im Bereich der Torschänke

ließ er seine Drone auf 25 m

steigen, im Bereich des Borner See

wurden sogar 35 Meter angepeilt.

Jeweils auf Zuruf drückte Ehefrau

Christine.

Es entstanden 2 Bilder, die er anschließend

zur Abstimmung in

den Wettbewerb gab. Ein weiteres

Bild entstand von Schloß Krickenbeck.

Alle drei Fotos wurden

auf die Plätze 1, 2 und 3 gewählt.

Der Erfolg sprach sich schnell

herum und so lud Bürgermeister

Frank Gellen den Gewinner

sofort ein, um mit ihm über den

Wettbewerb zu sprechen und ihm

zu seinem Erfolg zu gratulieren.

Gellen bedankte sich, weil die

Siegerbilder zukünftig zur positiven

Außendarstellung Brüggens

beitragen dürften. Sebastian

Cüsters stellte im Gegenzug seine

UDO ROSOWSKI WURDE 60

Am 15. Dezember vollendete Udo

Rosowski sein 60. Lebensjahr. Der

gebürtige Gelsenkirchener ist seit

dem 1.7.2014 für die SPD Mitglied

des Brüggener Rates und 2. stellv.

Bürgermeister. Von 1994 bis 2004 gehörte

er ebenfalls dem Rat an, davon

fünf Jahre als 2. stellv. Bürgermeister.

Udo Rosowski ist in der laufenden

Wahlzeit ferner Mitglied des Ausschusses

für Wirtschaftsförderung,

Stadtmarketing und Tourismus, des

Betriebsausschusses, des Hauptausschusses,

des Schulausschusses sowie

des Aufsichtsrates der Altenheim

GmbH. Er gehört dem Kreistag an

sowie weiteren kommunal- und parteipolitischen

Gremien. Seit 2014 ist

er Vorsitzender des Kreisverbandes

der sozialdemokratischen Gemeinschaft

für Kommunalarbeit sowie

Mitglied des SPD-Kreisvorstandes.

Der engagierte Kommunalpolitiker

hat einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt

und absolvierte ein

Grundstudium der Wirtschafts- und

Rechtswissenschaft. Ein Betriebswirtschaftsstudium

schloss er mit

der Note sehr gut als Diplom-Betriebswirt

ab. Ebenfalls mit der Note

sehr gut beendete er 2008 ein Studium

als Master of Organisational Management.

In über 30 Dienstjahren

war Udo Rosowski bei der Bezirksregierung

Düsseldorf sowie bei weiteren

Landesbehörden mit vielfältigen

Urheberrechte auf die Bilder allen

Interessierten zur Verfügung.

So dürften vermutlich demnächst

zwei wunderschöne Motive aus

unserer Gemeinde viele Haushalte

schmücken.

Übrigens: Sebastian Cüsters durfte

für den ersten Platz die Drone

behalten. Wir dürfen gespannt

sein, welche wundervollen Bilder

demnächst noch von ihm, oder

besser von seiner Frau (denn sie

muss ja auslösen) zu sehen sein

werden.

Aufgaben betraut. Ab 2010 widmete

er sich dem Aufbau des literates-Verlages.

Seit 2015 forscht Rosowski im

Anschluss an seine Arbeit am Institut

für Stadtgeschichte Gelsenkirchen

an der Andrassy Universität

Budapest im Bereich Geschichte der

Arbeit in Mitteleuropa im 19. Jahrhundert.

Der Jubilar ist auch im örtlichen

Vereinsleben verwurzelt. Er

ist mit Ehefrau Silke verheiratet, hat

zwei erwachsene Kinder und mittlerweile

vier Enkelkinder. Zu seinen

Hobbys gehört Segeln. Ein Trabant

601 wartet darauf, restauriert zu werden.

GS

SPAREN SIE ENERGIE UND GELD MIT

MAGENTA SMART HOME

fOTO | FILM | VIDEO | WORKSHOP

Wir wünschen unseren Kunden ein frohes

Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Logimax GmbH · Stiegstr. 36 · 41379 Brüggen · Tel. 02157-1278631

Partner der Telekom für Geschäftskunden. Festnetz, Datenlösung, ALL-IP und Mobilfunk

AN DER BEEK 255 | TOR 21

41372 NIEDERKRÜCHTEN

FON +49 (0)21 63 . 5 71 96 60

INFO@TOR-21.DE

WWW.TOR-21.DE

28


„Ich steig dem

Strompreis aufs Dach!“

Mein Sonnendach –

bremst die Preise, schont die Umwelt.

Werden Sie Ihr eigener Stromerzeuger. Mit Mein Sonnendach einfach

clever Energiekosten reduzieren.

Ersparnis online berechnen:

www.mein-sonnendach.de

29


ABENTEUERURLAUB FÜR JUGENDLICHE

KANUTOUR IN SCHWEDEN

Kanuwandern in der schwedischen Seenlandschaft

Värmland/ Dalsland, kochen

am Lagerfeuer, schlafen unter dem

Sternenhimmel…

Dieses einzigartige Abenteuer wartet auf

acht outdoorbegeisterte Jugendliche im Alter

von 12 bis 15 Jahren vom 15. – 28.7.2017

in Europas letzter Wildnis – Schweden.

Beim Kanuwandern wird fernab der Zivilisation

jeden Abend das Lager an traumhaften

Orten aufschlagen, einsame Inseln erkundet;

die Abende klingen am Lagerfeuer

aus.

Für das leibliche Wohl wird die Gruppe unter

Anleitung selber sorgen. Sie wird sich

selbst organisieren, Brennholz sammeln und

Feuer machen und das Navigieren in Seenlandschaften

mit Karte und Kompass erlernen,

um ihre eigene und einzigartige Route

zu erarbeiten.

KEIN URLAUB FÜR „WARMDUSCHER“…

Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Hier

sind echte Abenteurer gefragt, da auf der

Tour auf den üblichen Standard

wie Duschen und Strom verzichtet

werden muss. Dafür erwarten

die Teilnehmer eine traumhafte

Naturlandschaft und Nächte

an unvergesslichen Orten. Ein

Highlight…wenn das Zelt gegen

den Sternenhimmel eingetauscht

wird.

TRÄGER DER VERANSTALTUNG

Der Sportverein TSF Bracht ist

Träger der Veranstaltung. Für

Jugendliche hat der Verein die

Sportarten Leichtathletik, Fußball,

Tischtennis, Turnen und

Tanzen im Angebot. Die Schwedentour

wird 2017 zum zweiten

Mal angeboten.

TOURGUIDE

Eine solch außergewöhnliche Unternehmung

kann man nur mit

einer besonders zuverlässigen

und qualifizierten Leitung anbieten.

Die ist mit Axel Gotzes

gewährleistet. Der 35-jährige

Leichtathletiktrainer der TSF

Bracht ist ausgebildeter Kanuguide

für die Planung und

Durchführung von Kanuwandern.

Axel Gotzes leitet bereits

seit 18 Jahren Jugendgruppenfahrten.

Bereits im vergangenen

Jahr leitete er die Kanutour

der TSF in Schweden.

Infos: Kanutour Schweden 2017

Datum: 15. – 28.7.2017

Preis: 629 Euro

Teilnehmeralter: 12 – 15 Jahre

Weitere Informationen erteilt:

Axel Gotzes 0176/66689218,

Axel.gotzes@gmx.de

REWE-KUNDEN SPENDETEN ÜBER 1.100 TÜTEN FÜR DIE

BRÜGGENER TAFEL

Bereits seit Jahren unterstützt REWE-Stücken

mit unterschiedlichen Aktionen die

Brüggener Tafel und auch sonst Menschen,

denen es finanziell nicht so gut geht. Auch

diesmal beteiligten sich die REWE-Stücken-Märkte

Amern, Bracht und Brüggen in

der Vorweihnachtszeit wieder an der Aktion

zugunsten der Brüggener Tafel. Dabei konnten

Kunden in den REWE-Märkten für 5,00

€ reichlich gefüllte Tüten erwerben und für

die Tafel spenden.

Das Ergebnis konnte sich wieder einmal sehen

lassen und erfuhr noch eine deutliche

Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt

wurden mehr als 1.100 Tüten verkauft

und an die Brüggener Tafel übergeben.

REWE Stücken spendete zusätzlich zu der

Aktion 240 Kilo Zucker, 240 kg

Mehl und 300 Liter Pflanzenöl.

Lebensmittel, die die Tafel dringend

für die Bedürftigen benötigt,

wie Tafel-Vorsitzender Michael

Köller-Thomas berichtete.

Bei der Übergabe der Spenden

dankte Ralf Stücken auch den

freiwilligen Helfern der Brüggener

Tafel, die die Aktion vor Ort

aktiv begleiteten und in Bracht

und Brüggen die Kunden über die

Arbeit der Tafeln informierten.

Worte des Dankes fand Michael

Köller-Thomas für Geschäftsführer

Ralf Stücken, aber auch für die

zahlreichen REWE-Kunden, die

Tüten gespendet hatten.

JAGDGENOS-

SENSCHAFT

TAGT AM

8. JANUAR

Die Jagdgenossenschaft des gemeinschaftlichen

Jagdbezirks

Bracht lädt für Sonntag, 8. Januar,

11 Uhr, zu einer Genossenschaftsversammlung

in die Ratsstube

Hamers, Bracht, Marktstraße 7-9,

ein.

Auf der Tagesordnung stehen

unter anderem der Bericht der

Rechnungsprüfer, die Entlastung

des Jagdvorstandes, die Neuwahl

von Vorstandsmitgliedern, ein

Bericht zum Klageverfahren gegen

den Jagd-Angliederungsbescheid

des Kreises Viersen, die

Verlängerung der Jagdpachtverträge,

Beschluss über den Haushalt

2017/18, Beschluss über die

Ausschüttung des Reinertrages

aus der Jagdnutzung für das Geschäftsjahr

2017/18.

Strahlende Gesichter bei der Spendenübergabe im Brachter REWE-Markt.

V.l.n.r.: Marktleiter und Nachhaltigkeitsbotschafter in Bracht, Sebastian

Ulland, Tafel-Vorsitzender Michael Köller-Thomas, Daniela Schmitz,

Nachhaltigkeitsbotschafterin im Markt Brüggen, Tafel-Mitarbeiterin Margit

Schilling und Geschäftsführer Ralf Stücken.

Ich wünsche

allen unseren Patienten ein

gesegnetes Weihnachtsfest

und ein gesundes, frohes

neues Jahr. Auch möchte ich

mich bei den verordnenden

Ärzten für die gute

Mitarbeit bedanken.

Wir bedanken uns für Ihr

Vertrauen, Ihr Praxisteam

Praxis für

Ergotherapie

Kornelia Amann

Staatl. anerk. Ergotherapeutin

FÜR KINDER UND ERWACHSENE

Roermonder Str. 9 · Brüggen

Tel. 02163 9876858 · Fax 9878191

Hohe Str. 42 · 47929 Grefrath

Tel. 0157 35610338

Fenland-Ring 33 · 41334 Nettetal

Tel. 02153 800180

www.ergotherapie-amann.de

30

Neurologie

• Schlaganfall, Parkinson, MS, Polyneuropathie,

Schädel-Hirnverletzungen, Magnetfeldtherapie etc.

Pädiatrie

• sensorische Integrationstherapie

• Marburger: Konzentrationstraining

• Lauth und Schlottke: Training mit

aufmerksamkeitsgestörten Kindern

• sozio-emotionale verhaltensauffällige Kinder

• traumatisierte Kinder

• feinmotorische Probleme

Handtherapie

• Rheumatologie • Orthopädie

• Schienenversorgung

Hirnleistungstraining

• Demenz • Alzheimer • geriatrische Patienten

Psychiatrie

• alle Bereiche


MUSIK ZUR HEILIGEN NACHT MIT DEM

MUSIKVEREIN CÄCILIA BRÜGGEN

Seit vielen Jahrzehnten zieht der

Musikverein Cäcilia Brüggen am

Heiligen Abend durch den Ort

und erfreut die Menschen mit

Weihnachtsmelodien. Auch in

diesem Jahr soll diese schöne Tradition

fortgesetzt werden.

Beginn ist um 22.30 Uhr an der

Gaststätte Jeetepött auf der Roermonder

Straße, anschließend

gegen 23.00 Uhr auf der Leonhard-Jansen-Straße.

Gegen 23.30

Uhr spielt der Musikverein auf

dem Jakob-Schlüter-Weg sowie

gegen 0.15 Uhr auf der Klosterstraße

bei bei Café Achten. Nach

der Christmette, gegen 0.30 Uhr,

ist die Musik vor der Pfarrkirche

St. Nikolaus zu hören. Der Abschluss

des musikalischen Rundgangs

wird gegen 1.00 Uhr auf der

Borner Straße, in Höhe der Sparkasse,

sein.

Der Musikverein lädt alle Bürgerinnen

und Bürger zum Zuhören

und zum Mitsingen ein.

Wie in jedem

Jahr erfreut der

Musikverein Cäcilia

Brüggen am Heiligen

Abend die Menschen

in Brüggen mit

weihnachtlicher

Musik.

*** seit 1999 ***

Wir wünschen Ihnen

frohe Weihnachten

und das Beste zum

neuen Jahr.

Ihre Familie Ingenrieth

und das Team

vom Genholter Hof

Unser Café bleibt im Januar

geschlossen. Ab dem 1.2.2017

sind wir wieder für Sie da.

Unser Hofladen ist ab

10. 1. 2017 wieder geöffnet.

An jedem ersten Dienstag im Monat

ist die evangelische Kirche

Brüggen, Alter Postweg, Treffpunkt

für ein zünftiges Männerfrühstück.

Von den Teilnehmern

wird alles selbst eingekauft und

auf den Tisch gebracht. Natürlich

hat man sich dabei auch jede

Menge zu erzählen.

Wer an dieser geselligen Runde

teilnehmen möchte, ist herzlich

willkommen. Nach der Konfession

wird dabei nicht gefragt. Vor

dem ersten Besuch sollte man

sich bei Jürgen Sadtkowski, Tel.

02163/6247, anmelden.

DIENSTAGS IST MÄNNERFRÜHSTÜCK

An jedem ersten Dienstag im Monat trifft man sich in der

evangelischen Kirche zum Männerfrühstück.

3 Gästezimmer

Genholter Hof · Familie Ingenrieth

Genholter

Genholter

Straße

Hof Familie

61 · 41379

Ingenrieth

Brüggen

Genholter

Telefon

Straße

0 21

61

63 41379

/ 68 64

Brüggen

Telefon

www.genholter-hof.de

21 63 68 64

www.genholter-hof.de

Restaurant Zur Kapelle an der Heide

Wir danken für Ihre Treue zu unserem Haus und wünschen Ihnen und

Ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit und guten "Rutsch" in´s Jahr 2017.

Ihre Familie Bereths nebst Kapellenteam

Ab Januar jeden Dienstag und Mittwoch

Muscheln „Rheinische Art“,

nur bei vorheriger Anmeldung!!!

Hotel Garni Haus Hildegard ★ ★ ★

Jeden Sonnund

Feiertag

ab 9.00 h

Frühstücksbuffet

Schlemmen satt. Tischreservierung erwünscht.

An der Heiden 1-3 · Niederkrüchten Overhetfeld · Tel. 0 21 63.8 30 92 · Fax 0 21 63.8 25 20 · www.haus-hildegard.com · info@haus-hildegard.com

Öffnungszeiten: Montag Ruhetag, Di. bis Fr. ab 15.00 h geöffnet, durchgehend warme Küche, Sa. ab 10.30 h, So. ab 09.00 h.

31

Bei Gruppenanmeldungen ab 10 Personen zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen etc. sind wir auch außerhalb unserer Öffnungszeiten gerne für Sie da. Sprechen Sie uns an.


Die KFZ-Prüfstelle

in Ihrer Nähe!

Hauptuntersuchung

Änderungsabnahmen

Abgasuntersuchung

Gasprüfung (GWP)

an allen Fahrzeugen

Ing.-Büro R. van der Burgt · Holtweg 49

41379 Brüggen-Bracht

Tel.: 02157 / 12 44 880 · www.vanderburgt.de

Schadengutachten · Bewertungen

Mo. – Fr. 9 bis 18 Uhr · Sa. 10 bis 13 Uhr

Bereits zur Eröffnung des „Lebendigen

Adventskalenders“

am 1. Dezember im Brüggener

Ortskern erschienen zahlreiche

Besucher auf dem Kreuzherrenplatz

zum gemeinsamen Singen

bei Glühwein, Kinderpunsch und

Plätzchen.

Seitdem wurde an jedem Abend

punkt 17 Uhr ein weiteres Türchen

geöffnet.

Jedes Mal wurde eine andere Aktion

geboten. So konnte man hin-

LEBENDIGER ADVENTSKALENDER LÄDT DAZU

EIN, DIE RESTLICHEN TÜRCHEN ZU ÖFFNEN

ter die Kulissen eines Geschäfts

schauen, ein Kasperletheater bot

lustige Unterhaltung für Kinder,

am Lagerfeuer im Museum in

der Burg Brüggen traf man sich,

um gemeinsam Weihnachtslieder

zu singen und natürlich wurden

auch Weihnachtsgeschichten

vorgelesen.

Bis einschließlich 23. Dezember

werden jeweils um 17 Uhr weitere

Türchen des besonderen

Adventskalenders

geöffnet.

Hinter jedem Türchen

verbirgt sich

eine schöne Aktion

oder Überraschung,

Im Burg-Museum wurden am romantischen Lagerfeuer

Weihnachtslieder gesungen.

die den Besuchern in

der Vorweihnachtszeit

Freude und ein Gefühl von

Gemeinschaft bescheren soll.

Die Aktion steht unter dem neuen

Marketingkonzept „Bewusst

Brüggen – Gemeinsam Handeln“

und soll die Aufmerksamkeit der

Bürgerinnen und Bürgern auf den

wunderschönen Ortskern mit seinem

Einzelhandel und der Gast-

Lebendiger Adventskalender

im Brüggener Ortskern, jeweils um 17 Uhr

ronomie lenken.

Ein großer Dank gilt bereits jetzt

allen teilnehmenden Geschäften

und den Besuchern.

Folgende Geschäfte laden herzlich

dazu ein, bis zum Ende der

Adventszeit weitere Türchen zu

öffnen und so die Wartezeit auf

Weihnachten zu verkürzen.

Datum Geschäfte/Gastronomie/Einrichtungen Aktion

Heizung?

02157-871927

BÜLTER!

Fassadensanierung

Stein, Putz & Farbe

Die

die Bauwerkstatt –reuter– GmbH

02163‐58966

info@die‐bauwerkstatt.de

17.12.2016

18.12.2016

Brüggener Weihnachtsmarkt

19.12.2016

Burgapotheke Brüggen

Bruchstraße 4

Weihnachtslesung, Weihnachtsmusik

20.12.2016

Brüggener Kindermoden

Weihnachtsgeschichte,

Klosterstraße 75

Schokobrunnen und Plätzchen

21.12.2016

Rabenwelt

Klosterstraße 27

Weihnachtslesung

22.12.2016

La Cachette

Klosterstraße 26

Info folgt

23.12.2016

Kleines Burgtheater

Vennmühlenweg 24

Knorkie und Brummel

24.12.2016 Heiligabend

WER KÜMMERT SICH UM DIE GIVEBOX?

Seit vier Jahren steht auf dem Nikolausplatz,

unmittelbar am Rathaus,

eine Givebox. Dabei handelt

es sich um eine Art „Tauschbörse“,

bei der man ungenutzte Dinge

anonym hineinstellen oder sich

selbst an Gegenständen, die andere

dort abgelegt haben, bedienen

kann. Seinerzeit aufgestellt und

betreut hat die Givebox bislang

die Brüggenerin Bettina Mews.

Die Givebox ist gut angenommen

und wird sehr rege frequentiert.

Jedoch nicht immer halten sich

Nutzer an die Spielregeln und

entsorgen über die Box unbrauchbare

Dinge, mit denen niemand

mehr etwas anfangen kann. Auch

darum haben sich Bettina Mews

und weitere Ehrenamtler bislang

gekümmert. Nach vier Jahren hat

Frau Mews dieses Engagement

beendet.

Die weitere Existenz der Givebox

hängt davon ab, ob sich jemand

findet, der die Box künftig verantwortlich

betreut und pflegt

und in der Box sowie im engeren

Umfeld für Ordnung sorgt.

Wer interessiert ist, eine solche

Aufgabe zu übernehmen, sollte

sich bei der Gemeindeverwaltung

melden: Telefon 02163/5701-110.

32


GEÄNDERTE

ÖFFNUNGSZEITEN DER

TOURISTINFO

Für die Touristinfo in der Burg Brüggen gelten vorübergehend geänderte

Öffnungszeiten.

Vom 23.12.2016 bis zum 02.01.2017 bleibt die Touristinfo geschlossen.

In der Zeit vom 03.01. bis 29.01.2017 ist die Touristinfo von 10

bis 14 Uhr besetzt. An den Samstagen sind in diesem Zeitraum keine

Öffnungszeiten.

ÖFFNUNGSZEITEN

BÜRGERSERVICE

Wegen eines personellen Engpasses bleibt der Bürgerservice in der Verwaltungsstelle

Bracht in der Zeit vom 27.12. bis 30.12. geschlossen. Alle Angelegenheiten

können in dieser Zeit zu den üblichen Öffnungszeiten im Bürgerservice Brüggen

erledigt werden. Lediglich am Donnerstag, 29.12., endet die Öffnungszeit hier bereits

um 16 Uhr. GS

Gemeinsam handeln für ein besseres Klima

denkt ihr bitte auch auch mal mal an an uns? uns ?

Foto: Die Wackelzähne des

Familienzentrums Vennmühle

Was ist Energie? Geht es auch ohne Strom? Was

passiert mit dem Wald? Wie kann man mit großem

Willen und kleinen Taten wirksam das Klima

schützen? Die Antworten kennen wir alle,

handeln wir gemeinsam! Für unsere Kinder.

Mit der Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes stellt sich die Burggemeinde Brüggen den Herausforderungen

des Klimawandels und damit einem der großen gesellschaftlichen Themen dieser Zeit. Vorrangiges Ziel ist die Reduzierung

der CO2-Emissionen in der Burggemeinde Brüggen. Zur Zielerreichung werden vorhandene Maßnahmen gebündelt,

Akteure in der Gemeinde für klimarelevante Projekte und Maßnahmen zusammengeführt und neue Maßnahmen und

Projekte entwickelt. Auf diese Weise unterstützt die Burggemeinde Brüggen nicht nur die Ziele der Bundesregierung,

sondern stärkt vorrangig die kommunalen Klimaschutzaktivitäten und die regionale Wertschöpfung.

brüggen

handelt

Ideen für ein

besseres klima

Klimaschutz-Brüggen.de

33


BRAUTPAAR

DES MONATS

Am 29. November

schlossen Kamila

Weronika Pomierska

und Seyfi Uğurlu vor

dem Standesbeamten

der Gemeinde Brüggen

den Bund fürs Leben.

Als Wirtsleute im

Burghof ist das

Brautpaar vielen

Brüggenern bestens

bekannt.

Das Stadtjournal

Brüggen gratuliert

herzlich und wünscht

für den weiteren

gemeinsamen

Lebensweg alles

erdenklich Gute.

Foto: privat

STANDESAMT-

NACHRICHTEN

In der Zeit vom 22. November

bis zum 10. Dezember haben

auf dem Standesamt Brüggen

die folgenden Paare die

Ehe geschlossen und einer

Veröffentlichung schriftlich

zugestimmt.

25.11.

Katrin Brigitte Seulen und

Florian Blinne, Brüggen

29.11.

Kamila Weronika Pomierska und

Seyfi Uğurlu, Brüggen

01.12.

Carolin Miazek und Thomas

Bongartz, Brüggen

10.12.

Jennifer Holter und Christian

Robert Müller, Brüggen

FEUERWEHRKAMERADEN SCHLOSSEN BUND FÜRS LEBEN

zeige: Endspurt2dreiBvollAdr | 4.3.2016, 12:24 | 85 mm * 60,36 mm

Welcher Vorname könnte besser

zu einem Feuerwehrmann passen,

als Florian. Tatsächlich ist Florian

Blinne seit 2005 Mitglied der Freiwilligen

Feuerwehr Brüggen. Als

er später Katrin Seulen kennenlernte,

entdeckte diese nicht nur

ihre Liebe zur Florian, sondern

auch zur Feuerwehr, der sie dann

im November 2014 beitrat. Am

25. November schlossen beide

auf dem Brüggener Standesamt

den Bund fürs Leben. Klar, dass

dazu auch die Feuerwehrkameradinnen

und -kameraden gratulierten.

Der Anlagenmechaniker

für Heizung, Klima und Sanitär

übernimmt Anfang kommenden

Jahres die Aufgaben des Jugendwartes

bei der Jugendfeuerwehr.

Ehefrau Katrin, von Beruf Kauffrau,

engagiert sich in der Jugendfeuerwehr

als Betreuerin. Katrin

und Florian freuen sich jetzt riesig

auf ihr erstes Kind, das im Januar

zur Welt kommen soll. Das Stadtjournal

Brüggen gratuliert dem

Feuerwehrpaar ganz herzlich und

wünscht für den gemeinsamen

Lebensweg alles erdenklich Gute.

GS

Jetzt kostenlos

beraten lassen!

Im Endspurt

zur Versetzung!

• Motivierte und erfahrene

Nachhilfelehrer/-innen

• Aufholen, Auffrischen, Aufbauen!

• Jetzt informieren: individuelle Förderung

und kompetente Betreuung

2 kostenlose Unterrichtsstunden

41334 Nettetal-Lobberich • Am Bongartzstift 1 •

(Fußgängerzone, Nähe Ludbach-Passage) • Tel. 02153/ 19 4 18 •

www.schuelerhilfe.de/nettetal

41379 Brüggen • Hochstr. 36 • (Gebäude mit lila Fenstern)

• Tel. 02163 / 88 999 28 • www.schuelerhilfe.de/brueggen

34


MACH MAL PAUSE, AN DER KRIPPE!

Unter diesem Aufruf steht

in der Weihnachtszeit der

2. Krippenweg der GdG

Brüggen-Niederkrüchten.

Nach der beeindruckenden Resonanz

und dem positiven Feedback

im vergangenen Jahr fiel

dem Organisationsteam die Entscheidung

nicht schwer, den gemeinsamen

Krippenweg der Gemeinschaft

der Gemeinden Brüggen-

Niederkrüchten auch im

Jahre 2016 / 2017 weiterzuführen.

An 11 Stationen können die Krippen

bewundert werden. Eine aufwendige

und professionelle Broschüre

weist den Weg.

In diesem Jahr steht der Krippenweg

unter dem Motto: “Mach mal

Pause an der Krippe!“ Eine Pause

einlegen, von dem vorweihnachtlichen

Stress und den Umtauschaktionen.

Zur Krippe gehen und

als Beschenkter zurückkehren.

In jeder Kirche und Kapelle sorgen

ehrenamtliche Mitarbeiter

für eine besinnliche Wohlfühlatmosphäre.

Dabei kann man sich

mit besinnlicher Musik, Gedichten,

Geschichten und kleinen

Köstlichkeiten verwöhnen lassen.

Gemeinsame Öffnungszeiten: 26.

Dezember u. 1. Januar, 14 – 17

Uhr.

Weitere Öffnungszeiten und

das Rahmenprogramm kann

man Flyern, Pfarrbriefen und

Presseveröffentlichungen entnehmen

Infos auch unter www.

gdg-brueggen-niederkruechten.

de oder www.st-.nikolaus-brueggen.de

Edi Houben

Weitere Krippenbesichtigungstermine

in der Weihnachtszeit

St. Maria Himmelfahrt Bracht

Mo, 26.12., 14 - 17, Di, 27.12.,

14 – 16, Fr, 30.12., 16 – 18, So,

01.01., 14 – 17, Di, 03.01., 10 –

12, Fr, 06.01., 16 – 18

St. Nikolaus Brüggen

So, 25.12.,14.30-16.00, Mo,

26.12., 14 – 17, Di, 27.12., Mi,

28.12., Do, 29.12., Fr, 30.12.,

jeweils 14.30 – 16, So, 01.01,

14 – 17, Di, 03.01., Mi, 04.01.,

Do, 05.01., Fr, 06.01., So, 08.01,

jeweils 14.30 - 16

St. Peter Born

Vom 26.12.2016 - 06.01.2017,

täglich von 14.00h-16.00 Uhr

Kapelle Schloss Dilborn

08.01., 14 – 17 Uhr

St. Bartholomäus

Niederkrüchten

So, 25.12., 14.00-17.00h

RAHMENPROGRAMM

(AUSZUG)

26.12.

14 Uhr, St. Peter Born, Liedermacher

Wolfgang Bierbaums aus

Niederkrüchten spielt weihnachtliche

Gitarrenmusik.

15 Uhr, St. Nikolaus Brüggen, Eva

Otto spielt auf der Violine besinnliche

Weihnachtsmusik und Musik

zum Träumen.

01.01.

14 Uhr, St. Peter Born, Unter der

Leitung von Stefan Hammerschmitt

spielt das

Borner Flötenensemble weihnachtliche

Musik und Werke alter

Meister.

15 Uhr, St. Nikolaus Brüggen,

Alexander Graw spielt auf der

Gitarre

besinnliche Krippenmusik

16 Uhr, St. Maria Helferin Lüttelbracht,

Krippengedichte und

Weihnachtsgeschichten, vorgetragen

von Hermann Josef Müller

H.W. WIRTZ

MALER- UND

LACKIERERMEISTER

HAGENKREUZWEG 43

41379 BRÜGGEN

TELEFON 02163/5322

www.wirtz-malermeister.de

Wärmepumpe?

02157-871927

BÜLTER!

Ihr Team vom TUI ReiseCenter Brüggen möchte sich für Ihr entgegengebrachtes

Vertrauen in diesem Jahr bedanken und wünscht Ihnen und Ihren Lieben

besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Borner Str. 1, 41379 Brüggen, Tel.: 02163-5021, info@brsb.de, www.brueggener-reisebuero.de

35


ständige

Fliesen- und

Granit-

Ausstellung

in Brüggen

Verkauf inklusive

Beratung

an Jedermann*

Hagenkreuzweg 45

*Mi.- Fr.

14:30 - 18:00

*Sa. 10:00 - 13:00

*oder nach

Vereinbarung

Hagenkreuzweg 45 · Brüggen

Telefon 02163-7199 · info@fliesen-nienhaus.de

www.fliesen-nienhaus.de

Eine neue Beachflag soll künftig signalisieren: hier ist das Second Home aktiv.

BEACHFLAG FÜRS SECOND HOME

„ Ach…..ihr seid vom Jugendzentrum

Second Home? Das wusste

ich gar nicht.“ Oft mussten die

Teamer und die Leiterin des Jugendzentrums,

Gaby Wintraken,

diesen Satz in der Vergangenheit

hören, wenn sie innerhalb von

Brüggen auf Märkten oder rund

um und in der Burg aktiv waren.

Das wird sich in Zukunft ändern.

Allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein

entspanntes Jahr2017!

H E I Z U N G · K L I M A · S A N I T Ä R

36

Die Jugendlichen haben gemeinsam

mit der Agentur für Werbung

Devoti und Künne aus Niederkrüchten

eine Beachflag gestaltet,

die in Zukunft signalisieren soll:

Hier ist das Jugendzentrum Second

Home aktiv.

Gemeinsam wurden Ideen gesammelt,

Entwürfe durchgesprochen

und verworfen, bis endlich

GETRÄNKEBONS FÜR FLÜCHTLINGSHILFE

Strahlender Gesichter: Mourice Jelkic, Larissa Vierbücher, Tobias Schmitz

(v.l.n.r.) und Marie Schmadtke (4.v.l.) von den REWE-Stücken-Märkten Brüggen,

Bracht und Amern übergaben die Sachspenden an das Team des Spendenlagers.

Mit gespendeten Getränkebons

aus der Rückgabe von Pfandflaschen

wurden durch REWE Stücken

schon eine ganze Reihe sozialer

Projekte unterstützt. Jetzt

konnte sich die Flüchtlingshilfe

in Brüggen über eine großzügige

Spende freuen. Dabei wechselte

nicht einfach Bargeld den Besitzer.

Vielmehr hatte REWE-Mitarbeiterin

Larissa Vierbücher mit

dem Team des Spendenlagers im

feststand: So soll sie aussehen.

Bei einem gemeinsamen Termin

haben die Jugendlichen ihr neues

„Wahrzeichen“ stolz in Empfang

genommen und sich mit Weckmännern

und Stollen bedankt.

Besonders gefreut haben sich alle

darüber, dass die Unterstützung

der Werbeagentur kostenfrei war.

Vorfeld den aktuellen Bedarf abgeklärt.

Dann wurde eingekauft:

Staubsauger, Bügeleisen, Küchengeräte,

Babykleidung und viele

weitere praktische Dinge für den

täglichen Bedarf. Einen ganzen

Transporter voller Geschenke lieferte

Larissa Vierbücher mit drei

Kollegen jetzt beim Spendenlager

am von-Schaesberg-Weg ab.

Herzlich bedankten sich dafür

Christina Lankes von der Flüchtlingsbetreuung

der Gemeinde

und die Helfer-Crew des Spendenlagers.

GS

VORSICHT VOR

FALSCHEN

SAMMLERN UND

WERBERN

Hinweisen aus der Bevölkerung zufolge sind derzeit

offensichtlich wieder falsche Sammler und Werber im

Gemeindegebiet unterwegs. So wurde von Sammlern

berichtet, die vorgaben, für die JedermannHilfe und

für den Kreissportbund Spenden zu sammeln.

Weder die JedermannHilfe noch der Kreissportbund

sammeln an der Haustüre Spenden.

Seien Sie kritisch, wenn jemand sich als Spendensammler

ausgibt. Lassen Sie sich stets einen entsprechenden

Ausweis vorlegen. Das gilt auch, wenn Personen

für Telekommunikationsdienste, Strom, Gas usw.

werben. GS


K + K: KULINARISCHES UND KULTURELLES

IM CAFÉ BÜRGERMEISTERAMT

Seit Mai dieses Jahres bereichert

und belebt das Café Bürgermeisteramt

im ehemaligen Rathaus

den Brachter Ortskern. Hier gibt

es an den Öffnungstagen (Mittwoch-Sonntag)

nicht nur in aller

Frühe ofenfrische Bäckerbrötchen

sondern auch ein Frühstücksangebot

bis zum Abend. Kuchen,

Törtchen, frische Waffeln und andere

Leckereien warten am Nachmittag

auf Genießer.

Seit Oktober kann man im Café

Bürgermeisteramt auch den Mittagshunger

stillen. Von Mittwoch

bis Freitag gibt es als Mittagstisch

je ein Eintopf- oder Auflaufgericht.

Dabei kommen ab 12 Uhr

insbesondere Liebhaber bodenständiger

Gerichte, wie Linseneintopf,

Zwiebelkuchen oder

Semmelkloß mit Pilzragout auf

ihre Kosten, bis „der Pott leer ist.“

„Wir kochen mal vegetarisch, mal

mit Fleisch und immer frisch, ohne

künstliche Zutaten“, sagt Chefin

Silke Beckstedde. Mit 4,60

€ pro Gericht ist der Preis sehr

moderat. Dabei nimmt die Küche

gern Wünsche an und baut sie

zeitnah in den Speiseplan ein.

Gern besucht wird das Cafe mittlerweile

auch für Versammlungen,

Vorträge und abendliche

Kulturveranstaltungen.

„UNPLUGGED-NACHMITTAG

MIT JOY UND ERIK IM AMT“

Kuschelige Atmosphäre, Songs

zum Lauschen oder Mitsingen

dazu Kaffee und Kuchen

verspricht beispielsweise der

„Unplugged-Nachmittag mit Joy

und Erik im Amt“.

Die Sängerin Joy Andersen und

der Gitarrist Erik Arntzen präsentieren

am 4. Advent-Nachmittag,

Sonntag, 18. Dezember, in der

Zeit von 14.30 bis 17.00 Uhr

ihre liebsten Songs im eigenen Stil

– mal besinnlich, verträumt oder

auch rockig.

Der Eintritt ist frei. Über eine

Spende in den Hut würden sich

Joy und Erik aber sicher sehr

freuen.

Am ersten Weihnachtstag bleibt

das Café geschlossen. Dafür gibt

es am 26. Dezember einen „Weihnachtswellnessbrunch“

für den

man im Vorfeld reservieren sollte. Und am

Neujahrstag ist „Katerfrühstück statt Katzenjammer“

angesagt, ein Brunch, ebenfalls

mit Reservierung. www.cafe-bma.de GS

BESCHENKEN SIE SICH

MIT DIESEM ANGEBOT

Vor den Festtagen noch dieses Angebot sichern –

und sparen. Feiern Sie entspannter mit

Ihren Liebsten.

Pleines Hörakustik – die Kompetenz,

wenn es um Ihr Hören geht:

Gesundheitszentrum Brüggen

auf der Borner Str. 32

Tel. 0 21 63 / 98 74 522

www.pleines-hoerakustik.de

1

Die ersten Kunden erhalten jetzt exklusiv ein Premium Hinter-dem-Ohr Hörsystem (Audioservice Mood 6 G2) bei einer Zuzahlung von 29,- € pro Stück. Regulärer Zuzahlungspreis

für gesetzl. Versicherte: 399,- € p.St. unter Vorlage einer gültigen ärztl. Verordnung zzgl. 10 € gesetzl. Zuzahlung p.St. | Regulärer Marktpreis für Privatversicherte:

1084,- € p.St. Angebotspreis für Privatversicherte: 714,- € p.St. Angebot gilt solange der Vorrat reicht, endet aber spätestens am 31. Januar 2017.

37


DEUTSCHE GLASFASER MIT INFOMOBIL

IN BRÜGGEN UND BRACHT

Noch 4 Wochen bis zum Stichtag

Der Endspurt für die Nachfragebündelung

in Brüggen und Bracht

hat begonnen. Es bleiben noch

knapp vier Wochen Zeit, einen

Glasfaseranschluss zu beauftragen

und somit eine richtungsweisende

Entscheidung für sich und

die gesamte Burggemeinde Brüggen

zu treffen.

Wissenswertes nochmal auf einen

Blick:

Die Unternehmensgruppe Deutsche

Glasfaser plant den Ausbau

des neuen Glasfasernetzes (FT-

TH = Fiber to the home) jetzt

auch in den Ortsteilen Brüggen

und Bracht.

Voraussetzung ist, dass sich 40

% aller Haushalte für einen Vorvertrag

entscheiden. Nur dann

kommt das schnelle Glasfasernetz

auch nach Brüggen und Bracht.

Einen Vorvertrag können Sie bei

NEW, Flink oder der Deutschen

Glasfaser abschließen.

Stichtag hierfür ist der 16.01.2017.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen

Anschluss, entfallen für Sie

die Ausbaukosten von etwa 750 €.

Lassen Sie sich persönlich durch

NEW oder die Deutsche Glasfaser

beraten:

Brüggen, Borner Str. 14 (gegenüber

der Sparkasse): donnerstags,

14 - 19 Uhr, freitags, 13 - 19 Uhr,

samstags 10 - 14 Uhr.

Bracht, Markstr. 36 im BIG (neben

der Volksbank): dienstags

und mittwochs, 13 - 19 Uhr, donnerstags,

8 - 13 Uhr

Weitere Informationen finden Sie

auch auf www.deutsche-glasfaser.

de oder fragen Sie direkt nach per

E-Mail an glasfaser@brueggen.

de und telefonisch im deutschen

Festnetz unter 02861-890600.

Salon Wiesner

Französisches Design mit hochwertigen

Schweizer Uhrenwerken

WIR WÜNSCHEN ALLEN

KUNDEN UND LESERN

BESINNLICHE

FEIERTAGE.

zum Beispiel Modell

aus 1 mach 3!

Zur Stahlbanduhr

erhalten Sie

2 Lederbänder nach

Wahl, die Sie selbst 1,2,3 ...

wechseln können.

Da bleiben keine

Wünsche offen,

bei einem Preis von nur

Euro

759,-

Liebe Kunden, liebe Leser.

aufgrund der Renovierungsarbeiten, können Sie

sich, trotzdem vom 9. Januar 2017, in unserem

exklusiven Friseurcontainer weiterhin verwöhnen

lassen.

Wann: ab 9. Januar 2017

Ort: Königstrasse 60,

41379 Brüggen

auf unserem Kundenparkplatz,

Zur weiteren Terminvereinbarung melden Sie

atelier schmuck

betina tönnissen

goldschmiede

borner str. 26 · 41379 brüggen

tel. 02163-5717458

www.atelier-schmuck.com

sich unter:

02157-7864

38


TERMINE

IM DEZEMBER/JANUAR

WANDERVEREIN

NIEDERRHEIN

BRÜGGEN

17./18.12.2016

Brüggener Weihnachtsmarkt

Klosterstraße

Interessengemeinschaft Lebendiges Brüggen

18.12.2016 14:00 - 16:30

Wasservogelexkursion in der Schwalmaue

Parkplatz nördlich der L373, 1 km vor dem

Fischverkauf

Silvia Peerenboom, Biologische Station

Krickenbecker Seen e.V.

18.12.2016 15:00

Weihnachtskonzert Gesangverein Wohlgemut

Börholz

Gaststätte Optenplatz, Alst 66

21.12.2016 19:00

Beratung zu Patientenverfügung und

Gesundheitsfürsorge

Gesundheitszentrum Brüggen, Borner Str. 32

ZAPUH Grenzland e.V.

24.12.2016 22:30 - 25.12.2016

01:00

Musikverein Cäcilia Brüggen: Musik zur

Heiligen Nacht

30.12. 15:00 – 19:30

DRK Blutspendetermin

Kath. Pfarrzentrum Brüggen, Klosterstr. 48

02.01. 14:30 – 17:00

Kleiderstube der Pfarrcaritas Bracht

Kirchplatz 10

04.01.2017 14:00 - 15:00

Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Frank

Gellen

Rathaus Brüggen, Klosterstraße 38

08.01.2017 17:00 - 19:00

Musikverein Cäcilia Brüggen: Neujahrskonzert

Burggemeindehalle, Kreuzherrenplatz 2

09.01.2017 18:30 - 19:30

Basistreffen der ZWAR-Gruppe Brüggen

Bistrobereich der Burggemeindehalle,

Kreuzherrenplatz 2

10.01. 15:00 - 17:00

Kleidertruhe der Frauen-Union

Nikolausplatz

13.01. 19:30

Neujahrsempfang der Burggemeinde

Brüggen

Bürgersaal Bracht, Marktstraße

14.01.2017 20:00 - 22:00

Standard-/Latein Übungsparty

Tanzschule Happy Dance, Christenfeld 22b

14.01.2017 20:00 - 22:15

Kabarett: Nora Boekler

Schloss Dilborn, Dilborner Straße 61

Kulturforum Schloss Dilborn

21.01.2017 20:00

Discofoxparty

Tanzschule Happy Dance, Christenfeld 22b

23.01.2017 18:30 - 19:30

Basistreffen der ZWAR-Gruppe Brüggen

Bistrobereich der Burggemeindehalle,

Kreuzherrenplatz 2

Jeden 1. Mittwoch im Monat findet eine

längere Wanderung (10 bis 15 km) unter der

Leitung von G. Bolten und jeden 2. und 4.

Mittwoch im Monat eine Nachmittagswanderung

ins Blaue unter der Leitung von A.

Schrömbgens statt.

Ausgangspunkt der Wanderungen ist, soweit

nicht anders angegeben, der Parkplatz

Nr. 11, gegenüber der Gaststätte Torschänke.

Gäste sind stets herzlich willkommen.

Auskunft erteilen: H. Wolf, Tel.: 02163 / 7290

und G. Bolten, Tel.: 02163 / 58519.

So, 01.01., 14 Uhr, Neujahrswanderung ab

D’r Jeetepött, anschl. Neujahrskaffee

So, 22.01., 14 Uhr, kurze Wanderung ab D’r

Jeetepött, 16 Uhr Singen, Kaffee u. Kuchen

18.-21.6., Wanderwoche, Sonntag bis Mittwoch.

Der Viadukt-Wanderweg Altenbeken.

Mit DB ab Boisheim, zwei Tage, 18 km.

Anmeldung bis 15.01.2017 bei Margret u

Julius Peters, Tel. 02163/59817

21.-27.9., Wanderwoche, Texel – radeln und

wandern. Anmeldung bis 15.01.2017 bei Gabi

u. Helmut van der Velden, Tel. 02163/6610

RADLERTREFF

Ab November treffen sich interessierte

Radler jeweils donnerstags, 13 Uhr, im

Burginnenhof zu einer Radtour um Brüggen.

Ansprechpartner: Günter Bolten, Tel.

02163/58519

DRK UND FEUERWEHR SAGEN DANK

Der DRK Ortsverein Brüggen e.V. und die Freiwillige Feuerwehr Brüggen

wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes und gesegnetes

Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes und sorgenfreies neues Jahr.

Wir sagen allen, die uns im ablaufenden Jahr unterstützt haben, auch

auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön.

Ihr DRK Ortsverein Brüggen e.V. und

Ihre Freiwillige Feuerwehr Brüggen

Inh. Bernd Klumpen

• Fliesen

• Platten- Mosaik- und Natursteinverlegung

• Erhaltungs- und Renovierungsbau

Schütgensweg 6

41379 Brüggen-Bracht

Tel. 0 21 57 - 87 01 90 · Fax 87 01 91

IMPRESSUM

REDAKTION: TEL. 0 21 63-57 01-141

GERD.SCHWARZ@BRUEGGEN.DE

ANZEIGEN: TEL. 0 21 63-95 19 661

INFO@STADTJOURNAL-BRUEGGEN.DE

Verleger, Herausgeber, Anzeigenleitung und Gestaltung: Manuel Uebbing,

Wildor-Hollmann-Straße 12, 41379 Brüggen, Tel. 02163-9519661,

Mail: info@stadtjournal-brueggen.de

Redaktion: Gerd Schwarz, Klosterstr. 38, 41379 Brüggen,

Tel. 02163-5701-141, Fax: 02163-5701-65, Mail: gerd.schwarz@brueggen.de

Druck: schmitzdruck&medien, 41379 Brüggen.

Erscheint monatlich. Verteilung kostenlos an alle Haushalte in Brüggen, Bracht und

Born. Auflage: 8.000 Stck.

Für vom Herausgeber gestaltete Anzeigen, Logos, Texte und Fotos besteht

Urheberrecht. Eine Weiterverwertung bedarf der Rücksprache und Genehmigung.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Herausgeber

keine Gewähr. Ein Anspruch auf Veröffentlichung und Rücksendung von unverlangt

eingereichten Manuskripten und Fotos besteht grundsätzlich nicht. Gültig ist die

Anzeigenpreisliste vom 01.10.2015 in unseren Mediaunterlagen:

www.das-stadtjournal-brueggen.de.

Preise und AGBs unter

www.das-stadtjournal-brueggen.de

Verantwortlich für den Inhalt: Manuel Uebbing

Gedruckt auf zertifiziertem Papier bei

25 Jahre Fressnapf.

Wir feiern Geburtstag, feiern Sie mit!

Fressnapf

Schwalmtal

Vogelsrather Weg 25b

0 21 63 - 41 53

Fressnapf

Brüggen

Borner Straße 76

0 21 63 - 888 44 98

schmitz druck & medien GmbH & Co. KG

Weihersfeld 41 · D – 41379 Brüggen

t 02163-95093-0

DIE NÄCHSTE AUSGABE

ERSCHEINT AM 28. JANUAR

REDAKTIONS- UND

ANZEIGENSCHLUSS: 18. JANUAR

39


Wir wünschen

Frohe Weihnachten

mit besinnlichen Feiertagen,

schönen Geschenken und

besonderen Momenten, sowie einen

stimmungsvollen Jahreswechsel und

ein gesundes, zufriedenes Jahr 2017.

Ihr REWE Team Stücken.

Groß, modern, vielfältig,

so sind unsere

REWE Supermärkte

in Amern, Bracht und Brüggen.

Mit unseren umfassenden Sortimenten an frischen Lebensmitteln,

den REWE Eigenmarken, sowie einer großen Auswahl an regionalen

Produkten, ausländische Spezialitäten und Getränken bieten wir Ihnen

alles, was Sie für Ihren Einkauf brauchen. Immer nah.

Wir freuen uns auf Sie.

3 mal in Ihrer Nähe!

Amern, Bracht

und Brüggen

Stücken

Amern

(Kranenbachcenter)

Hauptstr. 38a -40

Tel. 02163-4994911

Mo. - Sa. von

7-22 Uhr

40

Bracht

Kaldenkirchener Str. 6

Tel. 02157-1249903

Mo. - Sa. von

7-21 Uhr

Brüggen

Borner Str. 50-52

Tel. 02163-5047

Mo. - Sa. von

7-22 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine