Das Inselmagazin Bauen & Wohnen

inselzeitung

Das Wort Immobilie – abgeleitet vom Lateinischen
„im-mobilis“ für „unbeweglich“ – klingt auf
Mallorca ganz schön durchgekaut. Kein Wunder.
Der Handel mit Fincas, Villen, Dorfhäusern oder
Apartments läßt bereits seit Jahrzehnten einen der
größten Wirtschaftszweige der Insel kräftig sprießen.
Ganz leicht vergißt man dabei, daß hinter dem vermeintlichen
Mega-Business aus Kaufen, Bauen, Mieten,
Wohnen, Einrichten und Renovieren auch Menschen
stecken, für die eine Immobilie sehr viel mehr ist als nur
ein Dach über vier Wänden: Sie ist vielmehr ein kleiner –
oder manchmal auch größerer – mediterraner Traum,
ein Stück Mallorca, ein Stück südländischer Lebensart.
Für alle die, die diesen Traum noch träumen, aber auch
für die, die ihn schon leben, haben wir dieses Sonderheft
produziert.
Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihr Team des Inselmagazins

INSELMAGAZIN

BAUEN & WOHNEN

IHR RATGEBER ZUM

KAUFEN, BAUEN, MIETEN

& WOHNEN AUF MALLORCA

100 Seiten aktuelle Informationen

rund um das Thema Immobilien auf der Insel


Egal ob bei der Versicherung oder bei der Geldanlage:

Sie brauchen einen starken Partner an Ihrer Seite!

Versicherungen

R&P Assekuranz

Wohngebäude- und Hausratversicherung

Versicherungen für Eigentümergemeinschaften

Kfz - und Krankenversicherungen

R&P berät Sie hier unabhängig und bedarfsgerecht. Einsparungen

von durchschnittlich 500 € sind hier möglich.

Festzinsanlagen

R&P AnlageKonzept

Schwerpunktmäßig erfolgen die Investitionen

von Ramrath & Partner in Sachwerte, z.B. Diamanten,

Edelmetalle und Immobilien.

Anlagebeispiel: 4 Jahre Laufzeit mit 3,75% p.a.

Profitieren Sie von unseren Anlagestrategien!

Ramrath

Partner

Platz 1

aller geprüften Anlageund

Vermögensberater

in Deutschland 2016

Platz 1

aller geprüften Anlageund

Vermögensberater

in Deutschland 2015

Ronda de Migjorn 113 • 07620 Llucmajor • Tel. 871 937 666 Am Schornacker 6 • 46485 Wesel • Tel. 0281 460 916 0

info@ramrath-und-partner.de • www.ramrath-und-partner.de

Reg-Nr. D-BDCU-T7UHF-31


EDITORIAL

Viel mehr

als nur vier Wände

Das Wort Immobilie – abgeleitet vom Lateinischen

„im-mobilis“ für „unbeweglich“ – klingt auf

Mallorca ganz schön durchgekaut. Kein Wunder.

Der Handel mit Fincas, Villen, Dorfhäusern oder

Apartments lässt bereits seit Jahrzehnten einen der

größten Wirtschaftszweige der Insel kräftig sprießen.

Ganz leicht vergisst man dabei, dass hinter dem vermeintlichen

Mega-Business aus Kaufen, Bauen, Mieten,

Wohnen, Einrichten und Renovieren auch Menschen

stecken, für die eine Immobilie sehr viel mehr ist als nur

INSELMAGAZIN

BAUEN & WOHNEN

ein Dach über vier Wänden: Sie ist vielmehr ein kleiner –

oder manchmal auch größerer – mediterraner Traum,

ein Stück Mallorca, ein Stück südländischer Lebensart.

Für alle die, die diesen Traum noch träumen, aber auch

für die, die ihn schon leben, haben wir dieses Sonderheft

produziert.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr Team des Inselmagazins

IM Bauen & Wohnen | 03


INHALT

IMPRESSUM

GESCHÄFTSFÜHRUNG

Roman Ebmeier

VERTRIEB

Roman Ebmeier

Tel. 971 744 467 | Mob. 663 946 871

r.ebmeier@inselmagazin-mallorca.com

Alexandra Rehagel

Tel. 971 744 467 | Mob. 609 641 681

a.rehagel@die-inselzeitung.com

BÜRO

Lisa Rehagel

C/. Marina 104 , 1°, local 7 | 07620 Llucmajor

Tel. 971 744 467

info@inselmagazin-mallorca.com

CHEFREDAKTION

Andreas John

redaktion@inselmagazin-mallorca.com

GRAFIK | LAYOUT | SATZ

Filine Bronckhorst

grafik@inselmagazin-mallorca.com

KONZEPT & MARKETING

Manuela Rehagel

Tel. 971 744 467 | Mob. 663 946 869

m.rehagel@inselmagazin-mallorca.com

www.inselmagazin-mallorca.com

Immobilienarten07

22 Finanzierung

48

Häufige Fehler

Titelbild: fotolia

Depósito Legal | DAS INSELMAGAZIN

DL PM 1120-2013

DAS INSELMAGAZIN

ist eine geschützte Marke der

MEDIAGROUP BALEAR S.L.

38 Baurecht

Infos zu den

umfangreichen

Leistungen

der Mediagroup

Balear S.L.

finden Sie hier!

64

Ferienvermietung

04 | IM Bauen & Wohnen


BAUEN & WOHNEN

INHALT

Terrassentrends

70

KAUFEN

Immobilienarten

Anforderungen und Lage

Immobiliensuche

Immobilienbegutachtung

Finanzierung

Vertragsarten

Nebenkosten

76 Küchentrends

80

Pooltrends

BAUEN

Baurecht –

Unterschiede auf Mallorca

Grundstücke

Genehmigungen

Planung

Häufige Fehler

Architekten und Bauunternehmen

VER/MIETEN

Mietpreise

und Mietspiegel 2017

Spanische Anzeigen-Portale

im Vergleich

Mietrecht auf Mallorca

Gesetzliche Bestimmungen für

die Ferienvermietung

WOHNEN

Versicherungen rund ums Haus

Cabrio-Markisen auf der Terrasse

Küchentrends auf Mallorca

Poolgestaltung und Technik

Renaissance der Wandtapete

Infrarot-Wandbildheizungen

Moderne Wärmepumpen

IM Bauen & Wohnen | 05


KAUFEN

fotolia

Ein eigenes Stück

mediterraner Lebensfreude

Der Erwerb eines Insel-Domizils stellt nicht nur aufgrund von zahlreichen administrativen

und steuerlichen Eigenarten eine echte Herausforderung dar. Wir zeigen, wie es geht.

Ob Haus, Wohnung, Finca oder Ferienapartment: Der Erwerb einer Immobilie auf Mallorca stellt für viele Ausländer eine der größten

und nicht zuletzt kostspieligsten Herausforderungen in ihrem Leben dar. Dementsprechend bedacht sollte man beim Kauf vorgehen.

Angefangen über die Wahl des geeigneten Standortes über die adäquate Finanzierung bis hin zu den verschiedenen Vertragsformen sowie

allen wichtigen steuerrechtlichen Fragen vor und nach dem Erwerb haben wir die grundlegenden Informationen zum Immobilienkauf

auf Mallorca für Sie zusammengefasst.

Wir hoffen, Ihnen damit einen Ratgeber zur Seite zu stellen, der Ihnen nicht nur dabei helfen soll, ein traumhaftes Haus, eine schöne Wohnung,

eine malerische Finca oder ein gemütliches Apartment auf der Insel problemlos zu kaufen - sondern vor allem ein eigenes Stück mediterraner Lebensfreude.

06 | IM Bauen & Wohnen


IMMOBILIENARTEN

KAUFEN

WELCHE

IMMOBILIE

DARF’S

DENN

SEIN?

J&A Photos

Finca oder Ferienapartment?

Villa oder Wohnung?

Vor dem Kauf gilt es zu überlegen,

welcher Immobilien-Typ am besten passt

Sicherlich haben Sie schon einmal ein

Auto gekauft, oder? Erinnern Sie sich

noch, wie Sie dabei vorgegangen sind?

Bestimmt hatten Sie bereits vor dem

Gang zum Händler klare Vorstellungen darüber, wie

Ihr zukünftiges Vehikel aussehen sollte (Klein-

wagen, Limousine, Coupé, Cabrio oder Kombi),

welchen Hauptzweck er erfüllen musste (Familienkutsche,

Sportwagen, Transporter) und nicht zuletzt

wie viel er kosten durfte.

Gehen Sie beim Immobilienkauf auf Mallorca am

besten genauso vor. Die Immobilientypen auf

Mallorca ähneln natürlich denen in Deutschland,

Österreich und der Schweiz. Grundsätzlich unterscheidet

man auf der Insel aber in fünf über -

geordnete Immobilienarten:

I. „Finca“ - das Landhaus für Naturliebhaber

Das Wort „Finca“, im Spanischen bezeichnet es eigentlich

nur ein Grundstück auf dem Land, übt seit

vielen Jahren eine geradezu magische Anziehungskraft

auf ausländische Immobilienkäufer aus. Dahinter

verbergen sich meist komplett oder weniger

komplett renovierte Landhäuser aus Naturstein, die

ursprünglich als kleine landwirtschaftliche Betriebe

oder einfache Wochenendhäuschen im Grünen dienten.

Aufgrund der hohen Nachfrage sind die Preise

für solche Fincas, die in der Regel über mehrere tausend

Quadratmeter Grundstück mit Obstbäumen

oder kleinen Äckern verfügen, in den letzten Jahren

steil nach oben geschossen. Im Gegensatz zu den

meist komfortabler ausgestatteten Villen oder Chalets

auf dem Land sollte man beim Kauf einer Finca

IM Bauen & Wohnen | 07


KAUFEN IMMOBILIENARTEN

J&A Photos

SE VENDE

50%

SE VENDE

30%

SE VENDE

10%

SE VENDE

25%

vor allem die Versorgungsanbindungen (Wasser,

Strom, Telefon) checken. Gerade günstig scheinende

Fincas werden oftmals nur mit Solarstrom

oder Dieselgenerator betrieben. Und ein nachträglicher

Anschluss ans Versorgungsnetz kann oft mit

bürokratischem Hürdenlauf verbunden sein. Viele

mallorquinische Landhäuser entstanden zudem in

Eigenregie, sprich in mehr oder weniger professioneller

Wochenendarbeit ihrer Besitzer. Darum sollte

sowohl die Bauqualität als auch die Legalisierung

im Grundbuchamt peinlichst genau geprüft werden.

Für Naturliebhaber, die weit weg von Stadt

und Menschen Mallorcas Landleben genießen

möchten und sich auch nicht vor harter körper -

licher Arbeit scheuen – schließlich wollen die Tausende

von Quadratmetern Land in Schuss gehalten

werden – sind Fincas vielleicht genau das Richtige.

II. „Chalet“ – das Traumhaus für Wohlbetuchte

Freistehende Häuser mit Grundstück, Garage und

Pool werden auf Mallorca – egal in welchem Zustand

– als „Chalet“ bezeichnet. Tatsächlich zählen

sie bei ausländischen Investoren zu den beliebtesten

Immobilienarten. Sie sind in der Regel modern ausgestattet,

verfügen über zeitgemäße Heizungs -

systeme und bieten jede Menge Platz für die eigene

Familie oder den Besuch aus der Heimat. Natürlich

spiegeln sich so viele Vorteile auch im Kaufpreis

wieder. Chalets oder Einfamilienhäuser mit Pool

sind in vielen Gegenden der Insel kaum noch unter

500.000 Euro zu bekommen. Die Mehrzahl der

Villen auf Mallorca werden sogar erst ab einem Verkaufspreis

von mehr als einer Million Euro an -

geboten.

III. „Casa de Pueblo“ – das charmante Dorfhaus

Wer Individualität beim Wohnen, gepaart mit

einem gehörigen Schuss mallorquinischer Lebensart

sucht, dürfte mit einem sogenannten casa de

pueblo auf seine Kosten kommen. Solche Dorfhäuser

stehen bei nordeuropäischen Zuwanderern vor

allem wegen ihres rustikalen Charmes (Naturstein-

Fassaden und Innenwände, freigelegte Deckenbalken

aus Holz, etc.) hoch im Kurs. Sie verfügen in

der Regel über einen kleinen Hof (Patio) oder Garten.

Vorsicht ist allerdings bei nicht oder nicht ausreichend

renovierten Exemplaren geboten. Die

Sanierungskosten für ein oftmals Jahrhunderte altes

mallorquinisches Dorfhaus sind extrem schwer einzuschätzen.

Dorfhäuser bieten die Möglichkeit, sich

schnell und relativ unkompliziert in den mallorquinischen

Lifestyle zu integrieren. Die Preise variieren

je nach Zustand, Größe und Ort zwischen 200.000

und einer Million Euro.

08 | IM Bauen & Wohnen


IMMOBILIENARTEN KAUFEN

IV. „Casa adosada“ – die bessere Wohnung

Bereits Ende der 1980er Jahre begannen Wohnsiedlungen,

sogenannte „Urbanizaciones“ auf Mallorca

wie Pilze aus den Boden zu schießen. Gewohnt

wird hier vor allem in Reihenhäusern, casas adosadas,

die sich wegen ihres relativ günstigen Preises

und dem höheren Komfort als Wohnungen oder

Apartments auch bei ausländischen Voll- oder Teilzeitresidenten

großer Beliebtheit erfreuen. Die meist

doppelstöckigen, eng an eng gebauten Häuser verfügen

über eine moderne Innenausstattung und oftmals

auch über einen Mini-Garten oder Patio.

Beliebt sind auch Exemplare in Wohnanlagen, die

über einen oder mehrere Gemeinschafts-Pools verfügen.

Die Preise variieren hier ebenfalls nach Ort,

Größe und Ausstattung zwischen grob 200.000

und einer Million oder mehr Euro.

V. „Piso/Apartamento“ – die klassische Wohnung

Wohnungen („Pisos“) und Apartments („Apartmentos“)

sind auf Mallorca in einer geradezu

schwindelerregenden Zahl von Variationen zu finden.

Ihr wesentlicher Vorteil sind der relative geringe

Anschaffungspreis und die überschaubaren

laufenden Kosten. Im Gegensatz zu Chalets oder

Fincas können Wohnungen und Apartments auch

mal über mehrere Monate ohne Aufsicht gelassen

werden. Sie sind zudem einfacher als Urlaubsunterkünfte

zu vermieten. Wer also eine Immobilie

zur Investition beziehungsweise für gelegentliche

Besucher auf der Insel sucht, ist mit einem Einoder

Zweizimmer-Apartment – vielleicht sogar in

Meeresnähe – sehr gut bedient.

Andreas John

„WER MALLORCA ALS

ERST- ODER ZWEITHAUSRESIDENT

RICHTIG KENNENLERNEN WILL, SOLLTE

DEN KAUF EINES DORFHAUSES

ERNSTHAFT IN ERWÄGUNG ZIEHEN.

ABSEITS DER URLAUBERSTRÖME

NIMMT MAN AUF DEM DORF NOCH AKTIV

AM LEBEN DER EINHEIMISCHEN TEIL.“..

MIGUEL BORRÁS,

IMMOBILIENVERKÄUFER IN ALGAIDA


KAUFEN ANFORDERUNGEN/LAGE

Wie und wo

wollen Sie

auf Mallorca

wohnen?

Am Meer, auf dem Land oder

mitten in Palma: Welcher

Standort passt am besten?

Man glaubt es kaum, aber selbst auf

einer vermeintlich kleinen Mittelmeer-Insel

wie Mallorca verliert man

schnell die Übersicht, sobald man sie

nicht mehr aus dem Fenster eines Flugzeuges betrachtet.

Die Lage des geeigneten Standortes für das

Insel-Domizil spielt auch deswegen eine so große

Rolle, weil Urlaubermassen im Hochsommer und

die doch sehr beschränkten öffentliche Verkehrsmittel

zu teils langen und mitunter ermüdenden

Fahrzeiten von A nach B führen.

Darüberhinaus sind noch eine ganze Reihe weiterer

Faktoren bei der Standort-Wahl für eine Immobilie

auf Mallorca entscheidend.

fotolia

Wie oft auf der Insel?

Bevor Sie sich für eine Immobilie auf Mallorca ent-

10 | IM Bauen & Wohnen


ANFORDERUNGEN/LAGE KAUFEN

J&A Photos

scheiden, sollten Sie sich fragen, für welchen Zeitraum

im Jahr Sie sie überhaupt nutzen wollen. Sind

Ihre Insel-Besuche eher nur sporadisch, könnte der

Kauf einer „pflegeintensiven“ Villa oder Finca mit

großem Grundstück und Pool vielleicht die falsche

Wahl sein. Wollen Sie dagegen ganz und längere

Zeit auf der Insel heimisch werden, ist ein Dorfhaus

eine gute und praktische Alternative.

Wie weit weg von Palma?

Machen Sie sich nichts vor. Wenn Sie kein Dorfoder

Landmensch sind, des Öfteren mal Shoppen

wollen und Wert auf gute Restaurants, Kino und

kulturelle Unterhaltung legen, dann sollten Sie sich

bei der Wahl Ihres Immobilien-Standortes immer

Richtung Palma orientieren. Insbesondere in den

Wintermonaten herrscht abseits der Hauptstadt

vielerorts „tote Hose“. Noch schlimmer sieht es

in den großen Urlaubs-Enklaven der Insel wie

Al cúdia/Can Picafort im Norden oder Cala Ratjada/

Cala Millor im Nordosten und Osten aus. Sie versprühen

von November bis Ende März eher den

Charme einer Geisterstadt.

Wer häufig zwischen der Heimat und Mallorca

pendelt, wird auch die Nähe seines Insel-Domizils

zu Mallorcas Flughafen schnell zu schätzen wissen.

koMPetent | kreativ | PerSönlich

FÜR IHREN ERFOLG

Danyel André Photography

c/. Marina 104 , 1°, local 7

07620 llucmajor

tel. (+34) 971 744 467

Mobil (+34) 663 946 871

www.mediagroupbalear.com

Print | online | Service


KAUFEN ANFORDERUNGEN/LAGE

nationale Schulausbildung vorzieht, sollte sich

ebenfalls Richtung Palma oder dem Südwesten

orientieren.

Von Ihren Besuchern ganz zu schweigen. Auch für

Ausländer, die auf der Insel geschäftlich tätig werden

wollen, ist der Großraum Palma als Immobilien-Standort

vielleicht von Vorteil. Fast alle

Behörden und Institutionen findet man in der

Hauptstadt. Mal kurz von Pollensa nach Palma und

wieder zurück , um wichtigen „Papierkram“ zu erledigen,

kann mitunter zwei Stunden dauern.

Was braucht Ihre Familie?

Sie haben Kinder, die auf Mallorca zur Schule

gehen sollen? Auch die Beantwortung dieser und

anderer Fragen hinsichtlich den Lebensbedürfnissen

der Familie sollte bei der Wahl des Immo bilien-

Standortes auf Mallorca einfließen. Zwar verfügt

jeder größerer Ort auf der Insel über eine öffentliche

Schule, wer für seine Kinder jedoch eine inter-

Schön aber feucht – der Meerblick

Das Gros an ausländischen Immobilienbesitzer auf

Mallorca hat es bei der Wahl des Standortes relativ

einfach. Grund: Das Insel-Domizil dient ihnen ausschließlich

als Entspannungsoase. Motto: Die

Kinder sind längst aus dem Haus und das nötige

Kleingeld für eine unbeschwerte Zeit auf der Insel

ist bereits verdient. Welche Ecke auf Mallorca darf

es also sein? Mallorca bietet an landschaftlichen

Schönheiten ein breites Spektrum. Seriöse Makler

empfehlen potentiellen Immobilienkäufer meist,

sich ausreichend Zeit zu nehmen, um die Insel zu

erkunden. Das Tal von Sóller, die Buchten von Pollensa

und Alcúdia, der „wilde“ Nordosten oder der

mondäne Südwesten haben allesamt viele und unterschiedliche

Anreize zu bieten.

Wer sich dafür entschließt in Meeresnähe zu wohnen

– am besten gleich in erster Linie – sollte zwei

Dinge berücksichtigen. So haben die Preise für

unverbaute Meerblick-Domizile, egal ob Wohnung,

Apartment oder Villa – in den vergangenen

Jahren astronomische Höhen erreicht. Und: Nach

Schätzungen eines bekannten deutschen Immobilienhändlers

haben rund 50 Prozent aller aus -

ländischen Meeresblick-Bewohner spätestens nach

einem Jahr die Schnauze voll von Salz verkrusteten

Terrassenmöbeln, oxidierten Chromarmaturen

und immerfeuchten Kleiderschränken.

alle Fotos: J&A Photos

Wie gesagt: Nehmen Sie sich bei der Wahl des geeigneten

Standortes für Ihr neues Insel-Domizil

ausreichend Zeit. Besuchen Sie die Orte zu verschiedenen

Tageszeiten, informieren Sie sich über

die lokalen kulturelle Angebote, über öffentliche

Verkehrsmittel in der Nähe und über andere für Sie

wichtige Infrastruktur.

Andreas John

12 | IM Bauen & Wohnen


KÄLTETECHNIK

KLIMATECHNIK

LUFTTECHNIK

VIEL MEHR ALS GUTES KLIMA.

INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR IHRE FINCA.

Ihr Spezialist für Klimatisierung, Wärmepumpen und Energieeffizienz auf Mallorca.

Technik made in Germany.

Unsere klimatechnischen Lösungen sorgen nicht nur für angenehme Temperaturen, sondern bieten gerade bei den mallorquinischen

Bedingungen noch viel mehr. Zum Beispiel:

KLIMATISIERUNG AUCH FÜR DAS AUGE: Angenehme Wohntemperaturen mit modernem Design für Ihr Zuhause. Wir bieten Ihnen Klimageräte,

die nicht nur dem neuesten Stand der Technik, sondern auch dem Ambiente Ihrer Finca entsprechen.

KÜHLE RÄUME FÜR WARMES WASSER: Mit unseren TRINKWASSER-Wärmepumpen bieten wir Ihnen die energie- und kostensparende

Heiztechnologie vom Erfinder dieser zukunftsweisenden Technik. Die Trinkwasser-Wärmepumpe entzieht der Umgebungsluft Wärmeenergie

und setzt diese zur Trinkwassererwärmung ein. Damit haben Sie klimatisierte Räume und warmes Wasser mit einer Anlage.

Eine Technik, welche Ihnen bis zu 70% der zur Trinkwassererwärmung benötigten Energiekosten einspart – und das nachhaltig.

GUTES KLIMA GEGEN KLAMME RÄUME: Der nächste feuchte Winter kommt bestimmt, aber mit der richtigen Anlage bleiben Wände

und Laken trocken. Mit unseren klimatechnischen Lösungen wärmen Sie Ihren Wohnraum und halten Ihre Finca trocken.

INFORMIEREN SIE SICH ÜBER DIE MÖGLICHKEITEN MODERNER KLIMATECHNOLOGIE AUF MALLORCA. WIR BERATEN SIE GERN.

Kälte Klima Peters S.L.

Carrer Son Pieres B-5 · Poligono Son Noguera · 07620 Llucmajor

Tel: +34 971 651 805 · Fax: +34 971 651 805

Mobil: +34 638 334 467 · info@kkpeters.es · www.kkpeters.es

RUFEN SIE UNS AN:

+34 638 334 467


KAUFEN

IMMOBILIENSUCHE

DER

SICHERE

WEG ZUM

Wer nicht die

Katze im Sack

kaufen will,

sollte bei

Immobilienangeboten

stets auf der

Hut sein

INSEL-DOMIZIL

Wer sich über den Standort und die Art

der gewünschten Immobilie klar ist,

kann mit der Auswahl des Angebotes

beginnen. Der klassische Weg führt

zu einem Makler, von denen es auf Mallorca nicht

gerade mangelt. Doch keine Panik! Die insbesondere

auf dem spanischen Festland wütende Immobilienkrise

hat seit 2008 auch auf Mallorca zu einer Flurbereinigung

in der Branche geführt. Schwarze Schafe

und unseriöse Anbieter gibt es nach wie vor, ihre

Zahl hat sich aber drastisch reduziert.

Bei der Wahl des Maklers sollte man stets eine Tatsache

berücksichtigen: Der Immobilienhändler ist in

der Regel kein neutraler Berater, sondern verfolgt vor

allem eigene Interessen: Er will verkaufen, denn nur

so kommt er zu seiner Provision. Nachteile einer Immobilie

wird er daher im Zweifel nicht betonen und

vor Mängeln selten ausdrücklich warnen. Deshalb

ist gesunde Skepsis angebracht, wenn die Vorteile

einer Immobilie in leuchtenden Farben geschildert

werden. Der Kaufinteressent sollte sich gezielt nach

Schäden und Mängeln erkundigen und im Zweifel

mehrfach nachfragen. Es empfiehlt sich natürlich

auch, Angebote ähnlicher Immobilien von anderen

Maklern zu vergleichen.

Auf der Suche im Internet

Zur Vorauswahl lohnt sich das Durchstöbern von

Immobilien-Portalen im Internet. Fast jedes Maklerbüro

hält ein entsprechendes Portfolio an Angeboten

auf der eigenen Homepage bereit. Keinesfalls sollte

der Interessent ein Objekt kaufen, das er nur aus der

Internet-Anzeige kennt. Hochglanzfotos sind schön

anzuschauen – mit der Wahrheit haben sie jedoch

manchmal wenig zu tun.

Privat-Offerten

Der Nachbar eines Bekannten hat eine Finca zu verkaufen?

Klasse! Das spart am Ende die Maklercourtage

von bis zu fünf Prozent des Kaufpreises.

Nachteil: Seriöse Immobilienhändler helfen ihren

Kunden in der Regel bei allen administrativen Vorgängen.

Besitzer wollen dagegen nur eines: Ihre Immobilie

so schnell wie möglich verkaufen!

Redaktion

fotolia

14 | IM Bauen & Wohnen


ENERGIEEFFIZIENZ KAUFEN

Seit 2013 müssen Neu- und Bestands -

immobilien über ein Energie-Zertifikat,

ein sogenanntes certificado de eficiencia

energética, verfügen. Ähnlich wie bei Elektrogeräten

zeigt das Zertifikat oder der Energie-Pass

anhand von sieben Stufen – A ist die höchste, G die

niedrigste – die Energie-Effizienz einer Immobilie an.

Wer braucht den Energie-Pass?

Das Zertifikat muss sowohl bei Verkaufs- als auch

Mietangeboten – in Prospekten, Internet, etc. – angezeigt

werden. Ausnahme bilden dabei nur Apartments

oder Wohnungen mit einer Wohnfläche von

weniger als 50 Quadratmetern. Nicht nötig sind

Energie-Zertifikate auch bei Miet-Objekten, deren

Miet-Dauer unter vier Monate liegt, wie zum Beispiel

bei der Ferienvermietung.

NicoElNino - fotolia

KEIN KAUF OHNE

ENERGIE-PASS

Seit 2013 müssen Makler und Vermieter auf Mallorca

ein Energieeffizienz-Zertifikat ihrer Immobilien vorweisen.

Wie aussagekräftig sind die Zertifikate?

Insbesondere bei älteren Häusern oder Wohnungen

ist es schwer, an zuverlässige Daten (Wärme-

dämmung, Mauerwerksaufbau, Dachaufbau, etc.)

zur Ermittlung des Energie-Effizienzwertes zu gelangen.

Im Gegensatz zu Deutschland gibt es in Spanien

auch keine Verpflichtungen des Eigentümers be -

ziehungsweise des Vermieters hinsichtlich der Effizienz-Klasse.

Will heißen: Selbst die schlechteste

Energieeffizienzklasse G führt nicht zu Sanktionen

oder zur Verpflichtung, eine energetische Sanierung

durchzuführen.

Wer stellt sie aus?

Die Ausstellung der Zertifikate ist in Spanien ausschließlich

Architekten, technischen Architekten,

Ingenieuren und technischen Ingenieuren mit fundierten

Kenntnissen in den dafür entwickelten Computerprogrammen

vorbehalten.

Quelle:

Sachverständigenbüro „Matrol Services“

IM Bauen & Wohnen | 15


KAUFEN

PUERTO ANDRATX:

Vom Fischerdorf

zum mondänen Hotspot

alle Fotos: Minkner & Partner

Puerto Andratx wird in Mallorcas Annalen

erstmals vor etwa 800 Jahren erwähnt

– als kleines Fischerdorf an einem

Naturhafen im Südwesten der Insel.

Da das Dorf nicht wehrhaft war, zogen sich die

Einwohner bei Piratenüberfällen in das 4 km entfernte

Dorf Andratx zurück, das über Ver -

teidigungsanlagen verfügte. Im Laufe der letzten

50 Jahre hat sich Puerto Andratx vom einstigen

Fischerdorf zu einem mondänen Hotspot entwickelt,

der besonders für ein wohlhabendes internationales

Publikum eine hohe Attraktivität

ausübt.

Heute teilt sich der Hafen in einen Fischereiteil

und einen modernen Yachthafen. Am Nachmittag

kann man am Beginn der Hafenpromenade in der

Nachbarschaft der Fischereibörse von den heimkehrenden

Fischern fangfrischen Fisch kaufen,

wovon nicht nur die einheimische Gastronomie,

sondern auch viele Privatleute Gebrauch machen.

Im Yachthafen dagegen ankern Yachten inter -

nationaler Eigentümer, wie die Fahnen der Re -

gistrierungsländer belegen. Die Häuser der

Ha fen promenade sind teilweise im traditionellen

Stil restauriert worden, teilweise wurden sie durch

Neubauten ersetzt, die sich jedoch in Materialien

und Farben den traditionellen Vorgaben anpassen.

Hier buhlen Restaurants, Cafes, Bars, Boutiquen,

Galerien und viele Immobilienmakler um die

Gunst des internationalen Publikums.

Kein Wunder, dass sich hier viele Makler niedergelassen

haben. In den Urbanisationen um den

Hafen herum (Montport, Cala Moragues, Can Borras,

La Mola, Cala Marmacen, Cala Llamp) reihen

sich Luxusvillen und Apartmentresidenzen internationaler

Eigentümer wie Perlen auf einer Kette.

Viele, die es sich leisten können, wollen hier – und

nur hier – wohnen. Minkner & Partner, das führende

Immobilienunternehmen im Südwesten

Mallorcas, hat hier gerade ein neues Beratungszentrum

am begehrtesten Platz eröffnet: direkt an der

Hafenpromenade gegenüber der Fischereibörse.

Marvin Bonitz, Vertriebsdirektor von Minkner &

Partner: „Wir haben in diesen außergewöhnlichen

Standort investiert, da wir von Gegenwart und

Zukunft dieses schönsten Naturhafens im Mittelmeer

überzeugt sind und sowohl für verkaufsbereite

Eigentümer als auch für Interessenten den

besten Platz am Ort des Geschehens haben wollten“.

Minkner & Partner, gegründet 1984 (!), hat

derzeit 30 vielsprachige Mitarbeiter und auf

Mallorca drei Beratungszentren: in Santa Ponsa, in

Pto. Andratx und in Llucmajor.

www.minkner.com

16 | IM Bauen & Wohnen


PTO. ANDRATX - CALA MARMACEN

Südorientierte Luxusvilla in bester Lage mit herrlichem Panorama-Meerblick

1.743 411 4 4

Referenz: 7335 Preis: 5.900.000 €

PTO. ANDRATX - CALA LLAMP

Elegante top-ausgestattete Villa in erhöhter Villenlage

1.100 420 5 4

Referenz: 4508 Preis: € 2.995.000

PTO. ANDRATX - CALA LLAMP

Exklusives Penthaus in mediterraner Residenz

- 130 3 2

Referenz: 8157 Preis: € 1.500.000

CENTRAL SANTA PONSA

PTO. ANDRATX

LLUCMAJOR

0034 / 971 695 255

0034 / 971 671 250

0034 / 971 66 29 29

INFO@MINKNER.COM

WWW.MINKNER.COM


KAUFEN BEGUTACHTUNG

fotolia

Besser mit dem

Kopf statt mit dem

Bauch entscheiden

Gerade auf Mallorca verlassen sich ausländische

Immobilienkäufer auf ihr

Bauchgefühl. Die mediterrane Atmosphäre,

der traumhafte Blick aus dem

Fenster und die im Vergleich zur Heimat eher exotische

Umgebung scheinen vorrangig entscheidend.

Eine ebenso große Rolle spielen aber sachliche Kriterien

wie die Qualität der Bausubstanz, die Effizienz

der Heizungsanlage oder Alter und Zustand

der Fenster. Denn: Diese Punkte sind gerade beim

Kauf eines älteren Hauses entscheidend für den

Preis und die Finanzierung.

Bauqualität, Grundstücksrechte, energetischer Zustand –

beim Hauskauf auf Mallorca steht viel auf dem Spiel. Bei der

Immobilienbesichtigung gibt es daher einiges zu beachten.

Immobilienzustand

systematisch erkunden

Das Bauchgefühl taugt beim Hauskauf nur für den

ersten Schritt: die Entscheidung, ob die Immobilie

überhaupt infrage kommt. Wenn Sie nach einem

positiven ersten Eindruck ernsthaftes Interesse

18 | IM Bauen & Wohnen


BEGUTACHTUNG KAUFEN

haben, sollten Sie den Zustand des Hauses systematisch

erkunden. Als Käufer müssen Sie genau wissen,

welche Nebenkosten und welcher Aufwand für

Modernisierungen, Umbauten und Nachrüstungen

in den nächsten Jahren auf Sie zukommen. Nur auf

dieser Grundlage lässt sich eine tragfähige Finanzierung

berechnen.

Erster Besichtigungstermin an einem Werktag

Den ersten Besichtigungstermin sollten Sie für

einen Werktag bei Tageslicht vereinbaren. So bekommen

Sie einen realistischen Eindruck von den

Lichtverhältnissen im Haus, der Geräuschkulisse in

der Nachbarschaft und von der Parkplatzsituation.

Neben der Checkliste zum Abhaken aller wichtigen

Punkte sollten Sie Zollstock und Kompass dabei

haben, um sowohl die Maße als auch die Lage von

Wohnräumen, Balkon oder Terrasse zu prüfen.

Achten Sie bei der Raumaufteilung nicht nur auf

Größe und Helligkeit, sondern auch auf die Nutzbarkeit.

Günstig sind mehrere ähnlich große

Räume, die flexibel als Schlafzimmer, Kinderzimmer,

Gästezimmer oder Home Office genutzt werden

können. Bei der Ausstattung sollten Sie

überlegen, was Ihnen fehlt oder nicht gefällt. Zusätzliche

Steckdosen und Anschlüsse, neue Bo -

denbeläge oder eine Badmodernisierung sind

kost spielig und aufwändig.

Mängel herausfinden

und Expertenrat einholen

In jedem älteren Haus verbergen sich Schäden und

Mängel. Verfärbter Putz, muffige Gerüche, feuchte

Fensterrahmen oder Holzmehl auf dem Dachboden

liefern Hinweise darauf. Dahinter stecken oft größere

Baumängel, die hohe Sanierungskosten verursachen,

warnt der Verband Privater Bauherren.

Notieren Sie sich beim ersten Besichtigungstermin

alles, was Ihnen auffällt, auch vermeintliche Kleinigkeiten.

Auf keinen Fall sollten Sie sich auf Angaben

des Verkäufers oder Maklers verlassen, denn

diese möchten in erster Linie schnell verkaufen und

wissen über die Mängel mitunter selbst nicht Bescheid.

Zweite Besichtigung mit Sachverständigem

Auf der sicheren Seite sind Sie als Hauskäufer mit

einem Wert- und Sanierungsgutachten eines unabhängigen

Sachverständigen. Wenn Sie nach einer

ersten Besichtigung von einem Haus überzeugt

sind, empfiehlt es sich, einen zweiten Termin gemeinsam

mit dem Gutachter wahrzunehmen. Dieser

kann einige Stunden in Anspruch nehmen.

Wenn sich der Verkäufer dagegen sträubt, spricht

das nicht für seine Seriosität. In diesem Fall sollten

Sie kein Risiko eingehen und vom Kauf Abstand

nehmen.

Bevor Sie sich für ein Haus entscheiden, steht noch

ein Besuch beim Baudezernat der Gemeinde an. Informieren

Sie sich über das Grundstück und mögliche

Rechte Dritter oder Einschränkungen der

Behörden. Wichtig ist ein Blick in den Bebauungsplan

für die Umgebung. So wissen Sie, was dort in

den kommenden Jahren entstehen soll – ein entscheidender

Punkt für die Lebensqualität im neuen

Zuhause.

Andreas John

J&A Photos

„LASSEN SIE SICH BEI DER AUSWAHL DER

IMMOBILIE NICHT VON DEM MAKLER UNTER

DRUCK SETZEN. SCHLIESSLICH HANDELT ES

SICH BEIM KAUFOBJEKT NICHT UM EINE ZAHN-

BÜRSTE, SONDERN OFTMALS UM EINE SEHR,

SEHR KOSTSPIELIGE INVESTITION.

AUCH BEIM PREIS KALKULIEREN

IMMOBILIENHÄNDLER IMMER AUSREICHEND

VERHANDLUNGSSPIELRAUM EIN.

NUTZEN SIE IHN“.

PERE RIBOT, VERBRAUCHERSCHÜTZER, PALMA

IM Bauen & Wohnen | 19


KAUFEN CHECKLISTE

ERST

MAL ALLES

ABHAKEN.

DANN

KAUFEN.

fotolia

Eine gute Vorbereitung beim

Immobilienkauf ist der

Schlüssel zum Erfolg. Eine Checkliste hilft

dabei, die eigentlichen Wünsche und

Bedürfnisse an das Traumhaus auf Mallorca

nicht aus den Augen zu verlieren.

20 | IM Bauen & Wohnen


CHECKLISTE KAUFEN

Wer sich mit dem Gedanken trägt,

ein Haus zu kaufen, muss vieles

beachten. Neben Optik und Beschaffenheit

des potenziellen Eigenheims

ist auch der finanzielle Rahmen von

können den Wert Ihrer Immobilie empfindlich

reduzieren.

III. Infrastruktur:

Stimmt die Verkehrsanbindung Ihres zukünftigen

fotolia

entscheidender Bedeutung. Aber auch die Lage

und Ausstattung geben Aufschluss darüber, wie

viel Ihnen Ihre Mallorca-Immobilie tatsächlich wert

sein sollte.

I. Finanzieller Rahmen:

Überprüfen Sie für sich offen und ehrlich, wie hoch

Ihr zur Verfügung stehender finanzieller Spielraum

tatsächlich ist. Stellen Sie sämtliche Einnahmen

Ihres Haushaltes und alle Ausgaben eines Jahres einander

gegenüber. So können Sie schnell ermitteln,

wie viel Geld für die Baufinanzierung übrig bleibt.

II. Umfeld und Lage:

Wo steht Ihr Traumhaus? Liegt es an einer ruhigen

Wohnstraße unweit des Stadtzentrums oder ist in

jedem Zimmer Verkehrslärm zu hören? Wie sieht

es auf den Nachbargrundstücken aus? Sind die

zum Teil unbebaut, sollten Sie sich informieren:

Welche Gebäudetypen sind dort erlaubt und wie

könnte Ihre Nachbarschaft vor dem Hintergrund

in einigen Jahren aussehen? Lärmbelästigungen

Eigenheims? Welche Fahrtzeiten sind zur Arbeit,

zum Einkauf zurückzulegen? Welche Kosten

verursacht später die Mobilität? Schauen Sie auch,

inwieweit die Bedürfnisse aller späteren Haus -

bewohner befriedigt werden können. Denken Sie

an Kindertageseinrichtungen, Schulen, Freizeitmöglichkeiten.

Wer leidenschaftlich gern ins Kino

geht, sollte keine Autostunde dafür zurücklegen

müssen.

IV. Beschaffenheit der Immobilie:

Wie ist es um die Bausubstanz bestellt, welche Erweiterungsmöglichkeiten

bietet das Haus, gibt es

etwaige Mängel? Von zunehmender Bedeutung

sind energetische Aspekte: Stimmt die Wärmedämmung,

verfügt das Haus über einen Energieausweis,

welche regenerativen Energien können Sie

einsetzen? Wie steht es um Fenster und Türen? Die

Kosten für Heizung und Strom steigen. Das ist ganz

gewiss.

Redaktion

IM Bauen & Wohnen | 21


KAUFEN FINANZIERUNG

Wie finanziere ich

mein Insel-Domizil

am besten?

Wer seine Mallorca-Immobilie nicht in einem Rutsch

bezahlen will, muss sich zur Finanzierung zwischen einem

Geldinstitut in der Heimat oder auf der Insel entscheiden.

Es ist fast geschafft. Das geeignete Domizil

auf Mallorca ist gefunden und alle Details

sind geklärt. Nur die Finanzierung

der Immobilie steht noch aus. Doch wie

geht man dabei am besten vor?

Wer beispielsweise ein Haus in Deutschland besitzt,

tut gut daran, sich bei seinem Geldinstitut in der

Heimat nach den Konditionen für eine Auslands-

Hypothek zu erkundigen. Grund: Darlehen mit

Zinsfestschreibung sind derzeit bei vielen Sparkassen

und Banken günstig zu bekommen. Allerdings:

Deutsche Geldinstitute schrecken vor Finanzierung

von Immobilien im Ausland in der Regel gerne zurück,

da ihnen das Kauf-Procedere beispielsweise

in Spanien weitgehend unbekannt ist.

In diesem Fall kann man sich zur Aufnahme einer

Hypothek an eine Bank auf Mallorca wenden. Hier

besteht das typische Finanzierungsmodell meist aus

einem festen Zinssatz sowie einem weiteren, an den

europäischen Referenz-Zinssatz Euribor gekoppelten

Zins. Nachteil: Der Euribor kann sich im Laufe

der Hypotheken-Frist zu Ungunsten des Hypotheken-Nehmers

ändern.

Doch es gibt noch andere Unterschiede zwischen

einer Immobilienfinanzierung wie man sie aus

Deutschland kennt und Mallorca. „Es sind im wesentlichen

drei große Unterschiede“, sagt Daniel

Pires von der privaten Finanzberatungsagentur

„Smart Finance“ in Palma.

I. Der Käufer muss bereits vor dem Notartermin

mit der Bank alles geregelt haben, damit beim

Notartermin ein Bankvertreter anwesend

sein kann. Nach dem Notartermin darf eine

spanische Bank nicht mehr finanzieren, also

auch die Hypothek nicht mehr erhöhen.

II. „Nackte“ Grundstücke werden nicht

finanziert. Die Bank steigt erst nach

Baufortschritt in der letzten Phase des Baus ein.

fotolia

22 | IM Bauen & Wohnen


Denn die Bank hat Sorge, dass sie eine

Hypothek auszahlt und der Kunde den Bau nicht

vollendet (etwa wegen einer Nichtfertigstellung

wegen Kosten-Explosion).

III. Die Kreditkündigung und Sonderzahlungen

sind in Spanien einfacher.

Die Vorfälligkeitsentschädigungen bei einer

vorzeitigen Kündigung sind gesetzlich beschränkt

(0,5 % und 0,25 % nach 5 Jahren Laufzeit).

Bei einem Euribor-Darlehen kostet die

Vorfälligkeit von 100.000 Euro somit maximal

500 Euro. Kunden können außerdem beliebig

oft und unbegrenzt Sonderzahlungen leisten.

Was gilt es zu beachten?

In Spanien werden ausschließlich Volltilger-Darlehen

angeboten. Wenn Sie eine nur 10-jährige Laufzeit

vereinbaren, bedeutet das eine Tilgung von 10

Prozent mit entsprechend hohen Monatsraten.

Daher empfiehlt es sich, sich die Tilgung über eine

lange Laufzeit zu strecken und mit den Sondertilgungsmöglichkeiten

die Rückzahlung des Darlehen

zu verkürzen. Angeboten werden Laufzeiten bis zu

25 Jahren, wobei der Zins entweder an den Euribor

gekoppelt oder bis zu 20 Jahre festgeschrieben wird.

Bankgutachten vorab bestellen

Neben Ihrer Bonität muss auch die zu erwerbende

Immobilie „einwandfrei“ sein. Aus diesem Grund

veranlasst die Bank ein Bankgutachten, um die

wichtigsten Eckdaten (Wert, Lasten, Eigentümer

und Legalität) zu überprüfen. Wenn das Gutachten

bereits mit den Bonitätsunterlagen eingereicht wird,

kann der Kreditanalyst den Kredit freigeben. Außerdem

wissen Sie dann, was Ihre Immobilie wert

ist und ob alle legalen Richtlinien eingehalten wurden.

Bei Auswahl des Bankgutachtens ist darauf zu

achten, dass der Gutachter von der spanischen Zentralbank

zugelassen ist und dass ein Gutachten

immer für sechs Monate gültig ist.

Finanzierungsexperte ratsam

Ab einem Kaufpreis von 500.000 Euro ist es in

jedem Fall ratsam, einen Finanzierungsexperten

mit der Koordinierung Ihrer Angelegenheit zu beauftragen.

Quelle:

Finanzberatungsagentur „Smart Finance“, Palma

FINANZIERUNG KAUFEN

“GENERELL EMPFIEHLT ES SICH, DASS KÄUFER

EINER IMMOBILIE AUF MALLORCA EINEN

QUALIFIZIERTEN RECHTSANWALT ZU IHRER

VERTRETUNG UND EINEN MIT DEN LOKALEN

UND INTERNATIONALEN STEUER- UND ABGABEN

VERTRAUTEN FINANZBERATER ZUR

ERLEDIGUNG DER STEUERANGELEGENHEITEN

HINZUZIEHEN”.

VICTORIA MENDOZA RODRIGUEZ,

RECHTSANWÄLTING DER KANZLEI

„DE MICCO & FRIENDS“; PALMA

Bankfilialen haben

nichts zu sagen

Die spanischen Bankfilialen haben keinerlei Kompetenzen

und Berechtigungen Hypothekenkredite

eigenmächtig zu vergeben oder zu entscheiden.

Heute werden alle Kreditentscheidungen zentral in

der Kreditabteilug entschieden. Ob Ihr Filialdirektor

einen netten und verbindlichen Eindruck

macht, spielt keine Rolle! Er muss sich an die internen

Kreditrichtlinien halten und „von oben“ die

Freigabe für das Darlehen erhalten.

Halten Sie sich also nicht lange mit Geplänkel auf,

sondern schauen Sie zu, dass alle Unterlagen so

schnell wie möglich an die Kreditabteilung gehen.

IM Bauen & Wohnen | 23

fotolia


KAUFEN VERTRÄGE

Immer schön das

Kleingedruckte lesen

Bis zur Vorbereitung des Notartermins stehen

Verkäufer und Käufer bei einem Immobilienerwerb

auf Mallorca verschiedene privatrechtliche

Vertragsoptionen zur Verfügung.

Ein Vertrag zum Grundstücks- oder Immobilienerwerb

auf Mallorca muss nach

spanischem Recht weder schriftlich fixiert

noch notariell beurkundet werden.

Nur für die Grundbucheintragung, die dem Käufer

letztendlich offiziell bescheinigt, dass er der neue

Eigentümer ist, muss eine notarielle Beurkundung

ausgestellt werden. Theoretisch kann eine notarielle

Auffassung des Kaufvertrages sofort nach der Einigung

zwischen Käufer und Verkäufer erfolgen. In

der Regel vergehen bis dahin aber meist einige Wochen,

in denen beispielsweise die Finanzierung der

Immobilie vorbereitet oder anderer, anfallender

„Papierkram“ geklärt wird. Beiden Seiten können

bis zum Notartermin zwischen verschiedenen privatrechtlichen

Vertragsformen wählen.

Zur Auswahl stehen:

I. Contrato de Opción de Compra

Hierbeit handelt es sich um einen Optionsvertrag,

der dem Käufer das Recht einräumt, gegen Zahlrung

einer Optionssumme die Immobilie des Verkäufers

bis zu einem festgelegten Termin zu kaufen.

Der Vertrag wird meist dann aufgesetzt, wenn bestimmte

Details oder die Finanzierung ungeklärt

sind. Die Höhe der Anzahlung liegt in der Regel

zwischen 10 und 20 Prozent des Kaufpreises.

Kommt der Kauf nicht zustande, behält der Verkäu-

fotolia

24 | IM Bauen & Wohnen


VERTRÄGE KAUFEN

fer die Optionssumme ein. Anderfalls wird sie auf

die Kaufsumme angerechnet.

II. Contrato de Reserva

Der sogenannte Reservierungsvertrag ist eine Sonderform

des Optionsvertrages. Der Käufer „bittet“

den Verkäfuer damit gegen Zahlung einer geringen

Summe die Immobilie ein paar Tage zu „reservieren“.

Kommt bis zum Ende dieser Frist kein

privatrechtlicher Kauf- oder Optionsvertrag zustande,

behält der Verkäufer die Reservierungssumme

ein.

III. Contrato privado de Compraventa

Käufer und Verkäufer sind sich über alle Details

einig und die Finanzierung ist ebenfalls geklärt.

In diesem Fall wird in der Regel ein privater Kaufvertrag

geschlossen. Inhalt des Vertrages ist unter

anderem die genaue rechtliche Beschreibung des

Objekts, die Festlegung des endgültigen Kauf -

preises, die Zahlungsbedingungen, die Bestimmung

des Zeitpunktes der Vertragserfüllung

sowie der Zeitpunkt der Übergabe der Immobilie.

Drei Tage vor der notariellen Beurkundung fordert

der Notar einen aktuellen Grundbuchauszug

an. Mit der Übersendung des Grundbuchauszuges

wird die Immobilie für zehn Tage gesperrt.

Wenn ein anderer Notar zu dieser Zeit für die gleiche

Immobilie ebenfalls einen Grundbuchauszug

anfordert, wird dies vom Register allen weiteren

Notaren die ebenso einen Auszug bestellt haben

mitgeteilt. Beim Notartermin müssen sich sowohl

Käufer als auch Verkäufer ausweisen. Daraufhin

verliest der Notar die vorbereitete Urkunde und

vermerkt, dass der Kaufpreis entweder vor der

Unterschrift des notariellen Kaufvertrages gezahlt

wurde oder in diesem Augenblick erbracht wird.

Üblich ist die Zahlung beim Notartermin mit

einem bankbestätigten Scheck. Unverzüglich

nach Abschluss sendet der Notar eine Mitteilung

über den Kaufvertrag an das Grundbuchamt. Eine

Ausfertigung der Kaufurkunde (escritura) reicht

dann der beauftragte Anwalt zur Eintragung im

Grundbuchamt (registro de la propiedad) nach.

Wichtig für Verkäufer! Mit Unterschrift der notariellen

Kaufvertragsurkunde geht das Eigentum

auf den Käufer über! Achten Sie also unbedingt

auf eine Zug-um-Zug Vereinbarung – Aushändigung

des Kaufpreises gegen Unterschrift der notariellen

Kaufvertragsurkunde.

fotolia

Quelle:

Rechtsanwaltskanzlei “De Micco & Friends”

in Palma

IM Bauen & Wohnen | 25


KAUFEN KOSTEN & STEUERN

DER KAUF ALLEIN

IST NICHT ALLES

Ein Immobilienerwerb auf Mallorca hat

seine Tücken und ist mit zahlreichen

steuerlichen und finanziellen Pflichten

verbunden.

Haben sich beide Seiten über den Kauf beziehungsweise

Verkauf der Immobilie geeignet, wird auf

Mallorca in der Regel ein privatschriftlicher Vertrag

geschlossen, in dem die Einzelheiten des Kaufs festgehalten

werden.

Was muss im

Kaufvertrag stehen?

Welcher Vertrag letztlich Anwendung findet, sollte

je nach Einzelfall und im Zusammenspiel mit dem

beauftragten Anwalt entschieden werden. Inhalt des

Vorvertrages ist unter anderem die genaue rechtliche

Beschreibung des Objekts, die Festlegung des

endgültigen Kaufpreises, die Zahlungsbedingungen,

die Bestimmung des Zeitpunktes der Vertragserfüllung

sowie der Zeitpunkt der Übergabe der

Kaufsache. Bei der Unterzeichnung dieses privatschriftlichen

Vertrags wird üblicherweise eine Anzahlung

auf den Kaufpreis geleistet, deren Höhe

sich im Wesentlichen nach den vertraglich vereinbarten

Bedingungen und dem für die Vertragser -

füllung vorgesehenen Zeitpunkt richtet.

Bei Festlegung eines Vertragserfüllungszeitraumes

fotolia

26 | IM Bauen & Wohnen


KOSTEN & STEUERN KAUFEN

Ein Immobilienerwerb ist auf der Insel mit zahlreichen

steuerlichen Verpflichtungen und auch Nebenkosten verbunden.

Bei größeren Kaufprojekten ist daher eine professionelle

Steuer- und Finanzberatung sinnvoll.

von 30 bis 90 Tagen ist eine Anzahlung von 10%

bis 15% des vereinbarten Kaufpreises üblich.

Neben den Notarkosten, die auf Mallorca in der

Regel 1 Prozent des Kaufpreises betragen sowie den

Abgaben für die entsprechenden Eintragungen ins

kommunale Grundbuch- und Katasteramt werden

beim Kauf eines Grundstücks, eines Hauses oder

einer Wohnung entweder die spanische Mehrwertsteuer

(IVA) oder die „Übertragungssteuer“ (Impuesto

sobre Transmisiones Patrimoniales, kurz ITP)

fällig, die in etwa der deutschen Grunderwerbssteuer

entspricht.

Ist der Käufer ein Unternehmen (z.B. Bauträger,

etc.), dann muss er die IVA zahlen. 21 Prozent beträgt

die Mehrwertsteuer im Falle von unbebauten

Grundstücken oder Gewerbe-Immobilien. 10 Prozent

beim Kauf von Wohn-Immobilien.

Handelt es sich bei dem Käufer im juristischen

Sinne um eine „Privatperson“ dann wird statt der

IVA die Grunderwerbssteuer fällig.

Wie hoch ist die

Grunderwerbssteuer (ITP)?

Die Höhe der Grunderwerbssteuer ist von autonomer

Region zu autonomer Region verschieden. Auf

den Balearen gelten aktuell folgende Steuerersätze:

IM Bauen & Wohnen | 27


KAUFEN KOSTEN & STEUERN

fotolia

- 8 Prozent des Kaufpreises für Immobilien

mit einem Preis bis 400.000 Euro

- 9 Prozent des Kaufpreise für Immobilien

mit einem Preis zwischen 400.000

und 600.000 Euro

- 10 Prozent des Kaufpreises für Immobilien mit

einem Preis über 600.000 Euro.

Sind Sie ein

„Nicht-Steuerresident“?

Außerdem unterscheidet der spanische Gesetzgeber

im Falle von Ausländern zwischen „Nicht-Steuerresidenten“

und „Steuerresidenten“. Letztere verfügen

über eine Steuer-Identifaktionsnummer (NIE)

und sind ebenso wie spanische Bürger voll steuerpflichtig.

Wenn eine Person länger als 183 Tage pro

Jahr in Spanien wohnt, gilt sie im steuerlichen Sinne

als Resident und wird steuerlich veranlagt.

„Nicht-Steuerresidenten“, die auf Mallorca eine Immobilie

kaufen oder verkaufen, werden vom Fiskus

natürlich auch zur Kasse gebeten. Außerdem müssen

sie Einkommensteuer für die Einkünfte aus

ihrem Eigentum bezahlen. Dabei gilt auch die Eigennutzung

der Immobilie als „Einkunft“. Bezüglich

der Einkünfte aus Immobilieneigentum gibt es

zwei Besteuerungsarten:

- Einkünfte aus Vermietung des Immobilieneigentums:

24,75% auf die Einkünfte aus der Vermietung

(Einnahmen minus Ausgaben).

- Einkünfte durch die Eigennutzung der Immobilien:

24,75% auf 1,1% des Katasterwert der Immobilie

(sofern der Katasterwert nach dem 1.1.94

korrigiert wurde; andernfalls gilt wie folgt: 24,75%

von 2% des Katasterwerts)

Diese Werte gelten derzeit für Einkünfte aus Immobilien

in Spanien. Für jede

einzelne Einkommensquelle

gelten jedoch spezielle Besteuerungsgrundlagen.

Wertzuwachssteuer

(Plus Valia)

Ebenfalls fällig wird beim Kauf bzw. Verkauf einer

Immobilie auf Mallorca die sogenannte Wertzuwachssteuer

(Impuesto Plus Valia).

Bei der Wertzuwachssteuer handelt es sich um eine

komunale Abgabe. Sie besteuert den Wertzuwachs

des Grund und Bodens (aber nicht den Wert der

Immobilie, die auf ihm errichtet wurde) seit der

letzten Änderung im Grundbuch. Aus diesem

Grund ist diese Steuer beim Erwerb von Bestandsimmobilien

auf Mallorca eher gering.

Die Höhe der Steuer wird durch die Gemeinde festgelegt.

Aus diesem Grund ist es ratsam, den aktuellen

Steuersatz bei der jeweiligen Kommune

anzufragen. Dies kann man beispielsweise in vielen

Rathäusern über deren Homepages machen.

Die Wertzuwachssteuer muss nach dem Gesetz

vom Verkäufer der Immobilie gegezahlt werden.

Doch es schon häufiger vorgekommen, dass der

Verkäufer versucht, sie dem Käufer aufs Ohr zu

drücken. Es empfiehlt sich daher, eine ausdrück -

liche vertragliche Regelung zur Zahlung dieser

Steuer in den Kaufvertrag aufzunehmen.

Neu ist, dass auch der Käufer verpflichtet ist, der

Gemeinde eine Kopie des notariellen Kaufvertrages

der Mallorca-Immobilie vorzulegen. Um sicherzustellen,

dass der Verkäufer seiner Zahlungsverpflichtung

auch nachkommt, ist es durchaus ratsam

die ausgerechnete Wertzuwachssteuer im Rahmen

der Kaufpreiszahlung einzubehalten.

Grund: Kommt der Verkäufer seiner Wertzuwachssteuer-Pflicht

nicht nach, muss der Käufer diese Abgabe

bezahlen.

Gemeindesteuern (IBI)

Gemeindesteuern sind jährlich zu zahlen und werden

aufgrund des Katasterwertes oder des vom

spanischen Finanzamt eingesetzten Grundstückswertes

berechnet. Die Katasterbewertung berücksichtigt

sowohl den Wert des Grundstücks als auch

28 | IM Bauen & Wohnen


KOSTEN & STEUERN

KAUFEN

den Wert des Gebäudes, je nach Typ, Lage und Nutzung.

Mit dieser Wertgrundlage entscheidet jede

Gemeinde den Prozentsatz, der bei Berechnung der

Gemeindesteuer angewendet werden soll.

Müll und Wasser

Die städtischen Gebühren für Müllabfuhr werden

von den Gemeinden je nach Liegenschaft festgesetzt

und alle sechs Monate gezahlt. Für ein Apartment

in Mallorca liegen die Müllgebühren bei ca.

150,- bis 180,- Euro, für eine größere Villa fallen

etwa 240,- Euro pro Jahr an. Der Wasserverbrauch

wird am Wasserzähler abgelesen und wird alle drei

Monate erhoben.

Redaktion

fotolia


KAUFEN EIGENTUMSREGISTER

Immobilienbesitzer – oder solche, die es werden

wollen – können auf Mallorca so manche

Überraschung erleben. So wie es vor kurzem

einem deutschen Finca-Besitzer passierte. Der

wollte sein Landhaus im Insel-Inneren um ein zusätzliches

Gäste-Apartment erweitern. Eigentlich

kein großes Problem. Genügend Grundstücksfläche

für den zusätzlich geplanten Wohnraum war

vorhanden. Doch als der Deutsche zusammen mit

seinem Architekten im Rathaus vorstellig wurde,

um eine entsprechende Baugenehmigung zu beantragen,

erteilte man ihm eine Absage. Grund: Im Eigentumsregister

der Gemeinde waren statt der

vermeintlich realen Grundstücksfläche von 15.000

nur 12.000 Quadratmeter eingetragen. Zu wenig

für die vorgesehene Wohnraumerweiterung. Doch

es kam noch schlimmer. Als der Deutsche zur Klarstellung

des scheinbaren Irrtums beim Katasteramt

einen entsprechenden Auszug über die Fläche seines

Grundstückes beantragte, stellte sich heraus,

dass dort 18.000 Quadratmeter Grundstückfläche

registriert waren. Die Verwirrung war perfekt. Kein

Einzelfall. Seit Jahrzehnten kommt es in nahezu

allen Kommunen der Insel zu katastrophalen Di-

KONFUSION AUF DEM

GRUNDBUCHAMT

Eigentumsregister und Kataster sind auf Mallorca seit vielen Jahren zwei Paar Schuhe.

Eine Gesetzesreform soll den Datenaustausch zwischen den bei Instanzen

erstmals ermöglichen.

30 | IM Bauen & Wohnen


EIGENTUMSREGISTER KAUFEN

vergenzen zwischen Grundbuch- und Katasteramt.

Grund ist ein gänzlich fehlender oder mangelnder

Daten-Abgleich und Austausch zwischen den beiden

Instanzen. Das liegt vor allem in deren Natur.

In Spanien unterliegt das Grundbuchamt den Kommunen,

das Katasteramt aber dem spanischen Finanzministerium.

Im Gegensatz zu Deutschland

bestehen die dort geführten Register nicht aus verlässlichen

Vermessungsplänen von Grundstücken.

Es geht in den Katasterregistern vornehmlich um

die Festlegung der jeweiligen Grundsteuer.

Ähnlich groß sind auch die Unterschiede zwischen

einem deutschen und einem spanischen Grundbuchamt.

Das fängt bereits mit der Zugriffsberechtigung

an. In Deutschland haben nur Gerichte,

Behörden, Notare und Architekten ein Recht auf

Einsicht in die Register. In Spanien kann eigentlich

jeder einen Blick ins Grundbuch werfen. Das deutsche

Grundbuch ist in drei Abteilungen gegliedert:

I. Eigentümer

II. Lasten und Beschränkungen

III. Hypotheken und Grundschulden

Spanische Grundbücher verfügen nicht über eine

solche Aufteilung. Stattdessen werden sämtliche im

Laufe der Jahre anfallenden Informationen über

eine Liegenschaft wie beispielsweise beim Verkauf

oder bei der Löschung einer Hypothek nacheinander

eingetragen. Im Gegensatz zu Deutschland, wo

alle Fotos: fotolia

parallel zum Grundbuch auch eine Grundakte geführt

wird, in der sämtliche Urkunden und Do -

kumente aufgeführt sind, welche die oftmals

wechselhafte Geschichte einer Immobilie dokumentieren,

werden im spanischen Grundbuch alle

Änderungen in schriftlicher Form auf den jeweiligen

Grundbuchseiten festgehalten. Das hat wiederum

zufolge, dass ein Register nicht nur sehr

schnell umfangreich, sondern auch unübersichtlich

und verwirrend erscheint.

Traue niemals einem Katastereintrag!

Fehlt eigentlich nur noch die Antwort auf die Frage,

warum eine sowohl im spanischen Grundbuch als

auch im Kataster angegebene Größe von ein und

demselben Grundstück nie übereinstimmt. Ganz

einfach: Im Gegensatz zum Katasteramt, das alle

Veränderungen auf einem Grundstück erfasst, um

damit die stets aktuelle Steuerlast zu definieren,

kommen ins Grundbuch nur die baulichen Veränderungen,

für die eine ordnungsgemäße Genehmigung

ausgestellt wurde. Aus diesem Grund darf

man sich in Spanien auch nie auf eine Katastereintragung

verlassen. Rechtlich entscheidend ist ausschließlich

das Grundbuch.

Kataster und Grundbuch sollen

zusammenrücken

Im Zuge einer Reform des Hypothekengesetzes soll

die Kommunikation von Kataster und Eigentumsregister

bald durch einen „wechselseitigen Informationsaustausch

von Angaben des Grundbuches und

des Katasters“ erneut verbessert werden. Ziel ist es,

die „Konfliktsituation aufgrund widersprüchlicher

Informationen über dieselbe Immobilie im Grundbuch

und Kataster“ zukünftig zu verhindern. Das

bedeutet: der Zuschnitt eines Grundstückes muss

ab sofort nicht nur klar erkennbar sein, sondern

auch im Kataster und im Eigentumsregister übereinstimmen.

Redaktion

IM Bauen & Wohnen | 31


LINEA DIRECTA INFORMIERT

MACHEN SIE IHREN WAGEN

WINTERFEST

Wichtige Sicherheitshinweise und Tipps für Autofahrer während der Winterzeit in Spanien

Das Winterwetter kann in Spanien jedes

Jahr anders sein; Schneefall an der spanischen

Südküste ist unwahrscheinlich.

Wenn Sie aber Ihren Wagen in den

kältesten Wintermonaten draußen parken oder vorhaben,

das Inland oder Nordspanien zu besuchen,

dann sollten Sie einige Tipps beachten, um Ihr Auto

winterfest zu machen.

SCHÜTZEN SIE IHREN WAGEN

GEGEN EIS UND FROST

Scheinwerfer, Heizung und Scheibenwischer stellen

hohe Ansprüche an die Batterie Ihres Autos und

sind bei Kälte sehr viel mehr im Betrieb. Wenn Ihre

Batterie älter als 5 Jahre ist, sollten Sie sich vielleicht

nach einer neuen umsehen. Füllen Sie Ihre Scheiben -

waschanlage mit einer höheren Konzentration an

Frostschutzmittel auf. Sprühen Sie die Schlösser

und Mechanismen mit WD40-Spray ein. Wenn Sie

Ihr Auto waschen und einwachsen, schützen Sie die

Karosserie sicher gegen extreme Temperaturen.

Abschleppseil. Wenn kälteres Wetter vorhergesagt

wird, stellen Sie sicher, dass Ihr Tank voll ist, denn

vielleicht müssen Sie den Motor anlassen, um in der

Wärme zu sitzen, bis Hilfe eingetroffen ist. Prüfen

Sie, ob Ihre Versicherung Notfall und Pannenhilfe

deckt. Pannenhilfe ist Standard bei jeder Versicherung

von Línea Directa. Dies stellt sicher, dass Sie sofort

und rund um die Uhr Assistenz per Telefon erhalten.

Unser Abschleppdienst wird sich nach Kräften

darum bemühen, Ihren Wagen schnellstmöglich

wieder fahrbereit zu machen oder bis zu einer örtlichen

Reparaturwerkstatt Ihrer Wahl zu bringen.

STRASSENSICHERHEIT

Im Winter können die Fahrbedingungen eine echte

Herausforderung darstellen. Winterreifen oder Reifen

für kaltes Wetter bedeuten kürzere Bremswege,

weniger Aquaplaning und besseres Manövrieren.

Wenn Sie keine Winterreifen nutzen wollen, empfehlen

die Straßensicherheitsexperten mindestens

3 mm Reifenprofil für das Autofahren im Winter.

Manövrieren, denn die Bremswege sind bei Schnee

und Eis zehnmal länger. Um das Durchdrehen der

Räder zu vermeiden, fahren Sie besser im zweiten

Gang an und lassen das Kupplungspedal behutsam

los. Fahren Sie möglichst mit derselben Geschwindigkeit

und führen Sie jeden Geschwindigkeitswechsel

vorsichtig und langsam durch. Lassen Sie

viel Abstand zu dem Wagen vor Ihnen. Wenn Sie

stehen bleiben, setzen Sie die Räder gerade und entfernen

Sie den überschüssigen Schnee von den Reifen.

Zusätzlichen Griff kann auch ein Sack oder ein

alter Teppich bringen, den Sie vor die Antriebsräder

legen. Wenn Ihr Wagen wieder fährt, halten Sie dieselbe

Geschwindigkeit ein, vermeiden Sie plötzliches

Beschleunigen oder Bremsen und versuchen Sie,

erst anzuhalten, wenn Sie wieder festeren Boden erreicht

haben.

SEIEN SIE AUF ALLES VORBEREITET

Sorgen Sie dafür, dass das Aufladekabel für Ihr

Handy im Auto liegt, falls Sie die Pannenhilfe anrufen

müssen. Bei einer Autopanne sind einige

Dinge besonders wichtig: Decken, zusammenklappbare

Schaufel, Starthilfekabel, Abschleppstange und

AUTOFAHREN IM WINTER

Pannen treten allgemein mehr im Winter auf. Wir

verfügen über zusätzliche Patrouillen auf Abruf,

da sich die Anzahl der Pannen bei extremen Witterungsbedingungen

fast verdoppelt. Für ein sicheres,

störungsfreies Fahren empfehlen wir vorsichtiges

Wir hoffen, dass die in diesem Artikel

enthaltene Auskunft für Sie interessant ist.

Wenn Sie Línea Directa kontaktieren wollen,

rufen Sie uns an: 902-123-963.

Weitere Auskunft bei Línea Directa online

unter www.lineadirecta.com

32 | IM Bauen & Wohnen


TM

UNSERE

AUTOVERSICHERUNG

HAT EINFACH ALLES.

ES GIBT SIE SOGAR

STANDARDMÄSSIG MIT

RECHTSVERTEIDIGUNG.

60

AUTOVERSICHERUNG

*


CASHBACK

MACHT DAS

IHRE VERSICHERUNG

AUCH?

FINDEN SIE’S HERAUS UNTER

902 123 963

KLEIN PREIS.GROSS IM IM SERVICE.

*BEI ABSCHLUSS VON 2 VERSICHERUNGSPOLICEN. GÜLTIG NUR FÜR NEUE KFZ- ODER MOTORRADVERSICHERUNGEN. BESTANDSKUNDEN BRAUCHEN EINE

ZUSÄTZLICHE KFZ- ODER MOTORRADVERSICHERUNG. ANGEBOT ENDET AM 31.12.16. **BEI VORLAGE VON VERSICHERUNGSANSPRÜCHEN.


KAUFEN KAUF ÜBER S.L.

Das Ende der

Immobilien-Kauf Gmbh

Deutscher Bundesfinanzhof akzeptiert nicht länger die „marktübliche Miete“ der Gesellschafter

In der Vergangenheit haben viele Deutsche in

Spanien gelegene Immobilien mittels einer spanischen

Handelsgesellschaft, einer Sociedad Limitada

(S.L.), erworben. Dabei gründete der

Erwerber entweder eine neue spanische S.L. und

erwarb die Immobilie oder er übernahm durch Ankauf

die Anteile einer bestehenden S.L., die bereits

Eigentümerin der Immobilie ist.

Die Ziele, die mit dieser Vorgehensweise verfolgt

wurden, lagen hauptsächlich in der Nutzung von

Steuervorteilen für die sogenannte vermögensverwaltende

Gesellschaft (oder Immobilien S.L.) sowie

die Wahrung einer gewissen Anonymität des Eigentümers.

Doch damit ist es wohl endgültig vorbei.

Grund ist ein kürzlich gefälltes Urteil des Bundesfinanzhofes.

Neue Bestimmungen für

Immobiliengesellschaften

Hintergrund: Bisher konnte der ausländischer Gesellschafter

einer spanischen S.L., die beispielsweise

eine Villa in Palma „erworben“ hatte, gegen die

Zahlung einer „marktüblichen Miete“ – wie bei sogenannten

„fremden Dritten“ im eigenen Haus

wohnen. Zahlte er diese Miete nicht an die Gesellschaft,

musste er ein Strafverfahren wegen „verdeckter

Gewinnausschüttung“ fürchten. Doch diese

„marktübliche Miete“ will der Bundesfinanzhof

nicht länger akzeptieren. In gleich drei Urteilen erklärte

der BFH, dass für Immobiliengesellschaften

neue Bestimmungen gelten.

Redaktion

Antonio GAUDENCIO

34 | IM Bauen & Wohnen


BAUEN

fotolia

Vom ersten Antrag

bis zum letzten Sack Zement

Der Bau eines Einfamlienhauses auf Mallorca ist wie überall ein komplexes Vorhaben.

Dennoch gibt es auf der Insel zahlreiche Besonderheiten zu beachten.

Ob mondäne Villen, schicke Einfamilienhäuser, Apartments mit Meerblick oder urige Landhäuser: Das Angebot an Bestandsimmobilien

ist auf Mallorca riesengroß und vielfältig. Dennoch träumen viele ausländische Zuzügler und Teilzeit-Residenten von ihrem eigenen,

ganz persönlichen Insel-Domizil. Für den Bau eines Hauses auf Mallorca benötigt es vor allem drei Dinge: ein geeignetes Grundstück,

ein kompetentes und zuverlässiges Team aus Architekten, Bauträgern, Sachverständigen und Anwälten sowie jeder Menge Geduld.

Erfolgreich bauen ist eben – ähnlich wie in anderen Gegenden Europas – ein effizienter Mix aus guter Planung und professioneller Durchführung.

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten was es zum Bauen auf Mallorca alles benötigt. Von den erforderlichen Genehmigungen und baurechtlichen

Sonderheiten über die geeignete Grundstückswahl bis zur kompetenten Abwicklung.

36 | IM Bauen & Wohnen


BAUEN

alle Fotos: Artabau

Von der Planung

bis zum Wiederverkauf

Zwei miteinander verknüpfte

Firmen bieten alle Dienstleistungen

rund ums Haus

unter einer Telefonnummer.

Wer will schon beim Bauen eines

Hauses jeden Handwerker selbst organisieren

oder koordinieren? Wer

kennt die richtigen, weil seriös und

effektiv arbeitenden Gewerke auf der Insel? An wen

wendet man sich für Haus, Garten und Poolpflege?

Mit wem redet man, wenn man das Haus nur

für einen potentiellen Weiterverkauf hat bauen

lassen und einen Makler benötigt? Und wer ist der

passende Ansprechpartner, wenn man kein Haus

bauen will, aber eins zur Miete oder Kauf sucht?

Viele Fragen und viele Problemstellungen, deren

Lösung unter einer einzigen Telefonnummer auf

Sie wartet.

Alles aus einer Hand

Unter dieser Telefonnummer erreichen Sie sowohl

die Firma Artabau als auch ImmobilienArta, die mit

ihren unterschiedlichen Ausrichtungen alle jene

Bereiche von A bis Z abdecken. Sie sind voneinander

unabhängig, funktionieren aber ebenso gut

ergänzend – wie die Chefs der jeweiligen Firmen

als Paar harmonisch durchs Leben gehen. Giuseppe

Zizzo, der Bauunternehmer mit über 20jähriger

Erfahrung und seine Frau Michaela Unruh, die

ebenfalls seit 20 Jahren im Maklerbusiness zuhause

ist. Zwei Experten ihres Fachs, die bei jedweden

Wünschen und Problemen ihren Kunden zur

Verfügung stehen.

Das Rundum-Paket

Artabau ist der Ansprechpartner für Renovierungen,

Um- oder Anbau bis hin zum Neubau einer

schicken Villa. Vom ersten Plan bis zum Einzug hat

man als Kunde ausschließlich mit Giuseppe Zizzo

zu tun. Und alles, was mit Genehmigungen, Instandhaltung,

einer möglichen Vermietung oder

dem Verkauf zu tun hat, regelt Michaela Unruh, die

übrigens als hier Aufgewachsene auch Mallorquin

und Spanisch spricht, was speziell bei Verhand -

lungen oder Behördengängen von unschätzbarem

Vorteil ist. Darüber hinaus ist sie mit ihrer Immobilien-Firma

natürlich auch perfekter Ansprechpartner

für alle jene, die ein Grundstück, Wohnung

oder Haus suchen und dies mieten oder kaufen

möchten, denn alle “A-Z” Bereiche werden jeweils

auch separat angeboten.

ImmobilienArta: www.immobilienarta.com

Artabau: www.artabau.com

C/. Santa Margalida, 7 - 07570 Artà

Tel. +34 971 835 951, Mob. +34 639 624 242

IM Bauen & Wohnen | 37


BAUEN

BAURECHT

VORSICHT IST

DIE MUTTER JEDES

BAUHERREN

In kaum einer anderen Region in Spanien unterliegen Bauvorschriften und

Bestimmungen so häufigen Veränderungen wie auf den Balearen.

Aus diesem Grund sollte man sich vor dem Baubeginn optimal informieren.

Fragt man Branchenexperten auf der Insel

nach den Unterschieden zwischem deutschen

und mallorquinischen Baurecht,

bekommt man in der Regel stets die gleiche

Antwort zu hören: „Der wichtigste Unterschied

ist die teils vorherrschende rechtliche Unsicherheit“,

sagt Oliver Girharz, Bausachverständiger und

Geschäftsführer des Ingenieur- und Bausachverständigenbüros

„Matrol Services y Peritajes“. Will

heißen: In kaum einer anderen Region Spaniens

werden die baurechtlichen Bestimmungen so oft

verändert wie auf den Balearen. Und was noch

schlimmer ist: „Leider kommt es immer wieder,

und gerade auch wieder zum jetzigen Zeitpunkt, zu

Änderungen von Gesetzen, die zum einen rück -

wirkende Gültigkeit erlangen, zum anderen teils

gravierende Einschnitte bedeuten können“, so

Girharz.

38 | IM Bauen & Wohnen


BAURECHT

BAUEN

die Regelung des öffentlichen Baurechts bei den

jeweiligen Landesregierungen der Autonomen

Regionen. Zum anderen ist jede Gemeinde in Spanien

für die Aufstellung ihrer eigenen bau lichen

Planungsnormen in Übereinstimmung mit dem

Gesetz der jeweiligen Autonomen Gebiets -

körperschaft zuständig. Die Erteilung der baurechtlichen

Genehmigungen (“licencias urba nísticas”)

liegt ebenfalls in der Verantwortung der

Gemeinden.

Der Grund für das Verwirrspiel an den Misch -

maschinen und die damit einhergehende Rechtsunsicherheit

insbesondere bei ausländischen

Investoren liegt auf Mallorca wie im restlichen

Spanien vor allem an der unübersichtlichen Kompetenzverteilung.

In Spanien verteilen sich die Zuständigkeiten des

Baurechts auf verschiedene Ebenen und Körperschaften:

Zum Einen liegt die Zuständigkeit für

J&A Photos

„Obra Major“ oder „Obra Menor“?

Genehmigungspflichtig sind auf Mallorca alle

Bautätigkeiten im Hinblick auf die Errichtung von

Gebäuden sowie deren bauliche Verän derungen.

Unterschieden wird dabei zwischen „Obra Major“

und „Obra Menor“. Bei ersteren handelt es sich

um größere Bau- oder Umbaumaßnahmen wie

zum Beispiel Neu- oder Ausbau. Haus- oder

Wohnungsbesitzer, die eine Wand einreißen

lassen möchten, um somit ein größeres Wohnzimmer

zu schaffen, müssen bei ihrer Gemeinde

also eine „Obra Major“ bean tragen. Hierfür ist ein

von einem offiziellen Architekten unterzeichneter

Bauplan notwendig. Wer dagegen nur sein Dach

ausbessern oder die Fassade renovieren will, benötigt

eine „Obra Menor“. Diese Baugenehmigungen

dürfen in der Regel nur vom Hausbesitzer –

also nicht von den mit dem Bauvorhaben be -

auftragten Unternehmen – im Rathaus beantragt

werden. Sie sind für mindestens ein Jahr gültig

und können bei Bedarf auch verlängert werden.

Die Gebühren zur Ausstellung der Genehmigung

sind von Gemeinde zu Gemeinde verschieden.

Darf überall gebaut werden?

Eine ganz wichtige Frage, deren Beantwortung

man in aller Regel einem Fachexperten, z.Bsp.

Bausachverständigen, Architekten oder – noch

besser – auf Immobilienrecht spezialisierten An-

IM Bauen & Wohnen | 39


BAUEN BAURECHT

“WIR RATEN UNSEREN KUNDEN STETS EIN

BAU-PROJEKT INTENSIV UND AUSFÜHRLICH

VORZUBEREITEN, BEGINNEND

MIT AUSWAHL DER BERATER UND PLANER.

FEHLENDE PROJEKTVORBEREITUNG

UND –PLANUNG ENDET OFTMALS IM STREIT

UND IST MEIST SEHR KOSTEN- UND ZEITINTENSIV.”

OLIVER GIRHARZ, BAUSACHVERSTÄNDIGER

BEI “MATROL SERVICES Y PERITAJES”

walt überlassen sollte. Grund: Häufig werden Baugrundstücke

angeboten, auf denen eigentlich gar

nicht gebaut werden darf. Bebaubare Grundstücke

finden sich auf Mallorca in drei baurechtlichen Gebieten:

Zonas rústicas

Dabei handelt es sich meist um ländliche Grundstücke,

die außerhalb von Dorf- und Stadtgrenzen

liegen. Hier ist höchste Vorsicht geboten. Denn

darüber, ob hier tatsächlich auch nur ein Stein auf

den anderen gesetzt werden darf, entscheiden

neben der Grundstücksgröße noch weitere Fak -

toren wie Naturschutzbestimmungen.

Zonas urbanas

Diese Gebiete sind in der Regel von der jeweiligen

Gemeinde als bewohnbar und damit auch be -

baubar ausgewiesen. Die Annahme, dass innerhalb

von Ortsgrenzen überall gebaut werden darf, ist jedoch

falsch. Seit 1. Januar 2016 darf im innerstädtischen

Gebieten nur dann gebaut werden, wenn

auf dem Grundstück bereits Abwasseranschluss

vorhanden ist.

Urbanizaciones

Ende der 90er Jahre schossen sie wie Pilze aus dem

Boden: Die Rede ist von Wohnsiedlungen, die

gleich im halben Dutzend an der Südostküste in

der Gemeinde Llucmajor entstanden (Maioris

Decima, Sa Torre, etc.) Hier sind die einzelnen

Parzellen als Bauland ausgewiesen.

J&A Photos

40 | IM Bauen & Wohnen

Tipp: Aufgrund der komplexen und sich ständig

verändernden baulichen Bestimmungen sollten

insbesondere Ausländer vor Baubeginn stets einen

Rechtsbeirat einholen. Auf der Insel haben sich

mittlerweile eine ganz Reihe auf Baurecht spezia -

liserte Anwälte niedergelassen.

Andreas John


BAUEN GRUNDSTÜCKE

WIE VIELE QUADRATMETER

MÜSSEN ES SEIN?

Die maximale Grundstücksfläche zum Bebauen variiert auf Mallorca

nach Gemeinde und Region sowie zahlreichen regionalen Umweltauflagen

42 | IM Bauen & Wohnen


GRUNDSTÜCKE BAUEN

Ist ja logisch. Wer auf Mallorca bauen möchte,

braucht dazu ein Grundstück. Doch damit

fangen die Probleme schon an. Denn ausgewiesener

Baugrund ist auf der Insel knapp.

Seit Anfang der 1990er Jahre hat die balearische

Landesregierung zudem damit begonnen, „urwüchsige“

Gebiete auf der Insel systematisch

unter Naturschutz zu stellen. Betroffen sind

davon vor allem die Gebiete entlang des westlichen

Tramuntana-Gebirges. Aber auch im Norden

und Nordosten sowie im Süden sind viele Gegenden

nicht oder zumindest nur stark eingeschränkt

bebaubar.

Bevor man sich für ein Grundstück auf Mallorca

entscheidet, sollte man zunächst einmal klären,

ob es sich dabei um ein Grundstück auf dem

Land – finca rústica – oder um urbanen Baugrund

– solar – handelt.

Im ersten Fall müssen zahlreiche Fragen geklärt

werden. Grund: Sogenannte fincas rústicas un -

terliegen je nach ihrer Kategorie zahlreichen

Umweltauflagen, die je nach Gemeinde und Insel-

Region variieren können. Es kann also sein, dass

auf dem Grundstück beispielsweise gar kein alleinstehendes

Einfamilienhaus gebaut werden

darf. Die spanische Bezeichnung für diese Art von

Immobilie heißt übrigens „vivienda unifamiliar

aislada“.

Im einfachsten Fall ist die finca rústica als normaler

Grund und Boden deklariert. Wer auf diesen

sogenannten suelos rústicos comunes bauen

möchte, benötigt dafür ein Grundstück mit einer

Mindestgröße von 14.000 Quadratmeter. Ist das

Grundstück nicht als „normal“ deklariert, kann

die Mindestgrundstücksgröße sogar bis auf

50.000 Quadratmeter steigen.

Wie groß ist das Grundstück wirklich?

Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte

man sich bei Kauf eines Grundstücks nicht un -

bedingt auf die Angaben im Grundbuch oder

Katasteramt verlassen. Viele Parzellen auf Mallorca

wurden nämlich mit veralteten, sprich ungenauen

Verfahren vermessen. Es ist daher

dringend zu empfehlen, eine Grundstücksvermessung

durchführen zu lassen. Und zwar noch

vor dem Kauf. Diese aktuelle Vermessung ist auch

für das spätere Bauvorhaben nützlich.

Wie sieht es mit den Versorgungsanbindungen

für das Grundstück aus?

Ebenfalls vorab geklärt werden sollte, ob und wie

das Grundstück an das kommunale Strom- und

Wasserversorgungsnetz angeschlossen werden

kann. In Sachen Strom steht der regionale Energie-Versorger

Gesa-Endesa Frage und Antwort.

Im Fall von Wasser und Abwasser beziehungsweise

Kanalisation sollte man sich an den ört -

lichen Wasserversorger wenden. Einige Grundstücke

auf ländlichem Grund verfügen über einen

Brunnen. Doch auch hier muss vorher Auskunft

eingeholt werden, ob man das Brunnenwasser für

die Trink- oder Brauchwasserbenutzung auf dem

Grundstück verwenden darf. Die entsprechenden

Genehmigungen sollten vor dem Erwerb des

Grundstückes vorliegen.

Sie sehen schon: Der Kauf von Baugrund ist auf

Mallorca mit erheblicher „Vorarbeit“ verbunden.

Verlassen Sie sich bei Ihrer Entscheidung also

nicht nur auf eine Meinung. Schon gar nicht ausschließlich

auf die des Verkäufers. Man könnte

ganze Bücher über Geschichten von auslän -

dischen Grundstückskäufern auf der Insel

schreiben, die viel Geld investierten, um nachher

schockiert festzustellen, dass ihr vermeintliches

Traum-Grundstück eigentlich nichts wert war.

Redaktion

IM Bauen & Wohnen | 43

fotolia


BAUEN GENEHMIGUNGEN

J&A Photos

Papierkram vor dem Spatenstich

Bevor sich die

Mischmaschinen das erste

Mal drehen, müssen

zahlreiche Anträge

eingereicht werden.

Okay. Das Grundstück ist gekauft, die

Baupläne gezeichnet und das Bauunternehmen

steht in den Startlöchern.

Jetzt kann es losgehen. Doch Halt!

Wie sieht es mit den Baugenehmigungen aus?

Ohne die darf sich auf Mallorca keine Misch -

maschine drehen. Doch welche Papiere sind für ein

Bauvorhaben überhaupt notwendig? Und wie sieht

es mit der Bauabnahme nach der Fertigstellung

aus?

Vom „Proyect básico“ zur „licencia de obra“

„Zu allererst ist das Proyecto basico zu erstellen und

einzureichen“, weiß Verena Rossbach, Architektin

44 | IM Bauen & Wohnen


und Co-Geschäftsführerin des renommierten

Bauingenieur- und Sachverständigenbüros

„Matrol Services y Peritajes“ auf Mallorca. „Dieses

Basisprojekt besteht aus einer generellen Beschreibung

der Arbeiten und einer Kostenschätzung,

sowie Plänen der Grundrisse, Ansichten, Schnitte,

etc. Im Anschluss ist das Proyecto de ejecución, also

die Ausführungsplanung einzureichen, die auf

dem Proyecto basico basiert und unter anderem

Konstruktionspläne, statische Berechnungen und

Statikpläne beinhaltet. Erst nach Erhalt der Lizenz

für das Ausführungsprojekt ist man zum Beginn

der Bauarbeiten berechtigt“, erklärt Verena Rossbach.

Bei der zuständigen Gemeinde muss dann in der

Regel eine Betriebsgenehmigung beantragt werden,

da deren Erteilung wiederum Bedingung für

den Erhalt einer Baugenehmigung in Spanien ist:

Bei Verweigerung der Betriebsgenehmigung kann

demzufolge auch die Baugenehmigung nicht erteilt

werden.

Die Bezeichnung der Betriebsgenehmigung im

Spanischen weicht wiederum zwischen den verschiedenen

Autonomen Gebietskörperschaften

ab. Die gebräuchlichsten Bezeichnungen sind

hierbei „licencia de actividad“, “licencia de instalación”,

“licencia ambiental“.

In manchen Gemeinden ist die Erteilung der Betriebsgenehmigung

vor Baubeginn für Tätigkeiten

mit begrenzter Auswirkung auf die Umwelt, Sicherheit

und/oder Gesundheit nicht mehr erforderlich.

Bei den anderen genehmigungspflichtigen gewerblichen/industriellen

Tätigkeiten ist der Antrag

zusammen mit den erforderlichen Unterlagen

bei der zuständigen Gemeinde einzureichen.

Nach Erteilung der Betriebsgenehmigung ist dann

die Baugenehmigung („licencia de obras“ für Bauarbeiten,

oder „licencia de edificación“ für Neubauten)

zu beantragen, die die Übereinstimmung

GENEHMIGUNGEN BAUEN

des Bauprojekts mit den geltenden städtebau -

lichen Vorschriften vor Baubeginn zum Gegenstand

hat.

Prüfung und Bescheidung über die Erteilung der

Betriebs- und Baugenehmigung hat seitens der

Gemeinde innerhalb eines Zeitraumes von höchstens

drei Monaten ab dem Zeitpunkt der Einreichung

der entsprechenden Anträge – samt aller

notwendiger Unterlagen – zu erfolgen. Verstreicht

diese Frist ohne dass eine diesbezügliche Entscheidung

der Gemeinde ergeht, so gilt die jeweilige

Genehmigung als stillschweigend abgelehnt.

Was ist eine „Erstbezugsgenehmigung“?

Zwischen Beendigung der Bebauungs- oder Umbauphase

und der Nutzungs- und/oder Betriebsaufnahme

der jeweiligen Anlagen, sieht das

spanische Baurecht eine zweite gemeindliche

Kontrolle im Wege der Erstbezugsgenehmigung

und der Eröffnungsgenehmigung vor.

Die Erstbezugsgenehmigung („licencia de primera

ocupación“) wird für die Erstnutzung oder

den Erstbezug der Gebäude und Anlagen nach

Beendigung des Baus, des Wiederaufbaus oder

des Umbaus beantragt. Zur Vergabe dieser Bescheinigung

durch die zuständige Gemeinde

muss nachgewiesen werden, dass das fertig gestellte

Gebäude den Vorgaben der zuvor erteilten

Baugenehmigung entspricht, sowie die technischen,

Sicherheits-, Hygiene- und Zugangsbestimmungen

erfüllt.

Die Versorgungsunternehmen für Strom, Wasser,

Gas und Telefon verlangen gewöhnlich vor dem

ersten Vertragsabschluss die Vorlage einer Be -

stätigung der Erstbezugsgenehmigung. Ebenfalls

vorzulegen ist die besagte Bestätigung bei Notaren

und Grundbuchführern im Rahmen der Autorisierung

oder Eintragung von Urkunden über die

Neubauerklärung.

Redaktion

IM Bauen & Wohnen | 45

Rund-um-Service

für Zelte

in unterschiedlichen Größen

und Variationen

andamios y

escenarios s.l.

Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner

in den Bereichen:

• Gerüstbau Mit uns sind Sie gut gerüstet!

• Bühnen Wir bauen Ihre Bühne!

• Zelte Wir verleihen Zelte,

mit und ohne Bestuhlung.

„Wir haben alles was Sie brauchen.

Was wir nicht haben,

brauchen Sie nicht!“

Ein Zelt gibt einer Veranstaltung eine ganz besondere

Atmosphäre! Ob ein kleines Familienfest oder

eine große Party: Es ist das Gesamtbild, was da -

rüber entscheidet ob eine Veranstaltung ein Erfolg

wird. Holger Becker und sein Team bieten dabei

alles aus einer Hand: „Andamios y Escenarios“ stellt

nicht nur das Zelt, sondern die komplette Aus -

stattung. Von der Bestuhlung über das Catering bis

zur Dekoration wird alles genauestens geplant und

mit Liebe zum Detail umgesetzt. Auch bei Licht- und

Tontechnik kommen die Experten zum Einsatz.

Seit 13 Jahren

Gerüstbau-Meister im Eventbereich

auf Mallorca

Andamios y Escenarios S.L.

C/. Valencia, 17 - 07180 Santa Ponca

Mobil 661 534 038

www.andamios-y-escenarios.com


BAUEN PLANUNG

J&A Photos

Bauherren sehen sich mit

vielerlei Herausforderungen

architektonischer,

wirtschaftlicher oder

juristischer Art konfrontiert.

Ein Bauherrenberater kann

also nützlich sein.

DER GUTE GEIST

IN ALLEN FRAGEN

Der Bau eines Ein- oder Mehrfamilienhauses

auf Mallorca ist wie bereits

zuvor erwähnt ein recht komplexes

Unterfangen. Verträge, Terminplanung,

Baubeschriebe, Bauspezifikationen, Bewilligungsverfahren,

Finanzierung sowie die permanente

Kommunikation mit Handwerkern und Lieferanten

können einen Bauherrn ohne das notwendige

Know-how schnell überfordern. Auch der zeit -

liche Aufwand, der in der Regel oftmals größer ist

als anfangs geplant, darf nicht unterschätzt werden.

Die zeitliche Belastung wird umso schlimmer, wenn

der Bauherr das Projekt aus beruflichen oder privaten

Gründen nicht die ganze Zeit vor Ort, sprich

auf der Insel begleiten kann. Er braucht in diesem

Fall also einen Art Stellvertreter, der sich jederzeit

für ihn und seine Interessen einsetzen kann. Und

zwar in gänzlich unabhängiger Form und Weise.

Unabhängigkeit als wichtiger

Entscheidungsfaktor

Ansprechpartner für die verschiedenen Bereiche

und Stufen eines Bauprojekts zu finden, die einem

mit Rat und Tat zur Seite stehen, ist nicht schwer.

Allerdings muss man sich bewusst sein, dass diese

in der Regel nicht unabhängig sind und die In -

teressen ihres Unternehmens vertreten. Glücklich

kann sich da schätzen, wer Architekten, Vertreter

von Baufirmen oder Generalunternehmern, Finanzspezialisten

und Projektentwickler persönlich

kennt und ihnen das Vertrauen schenkt.

Lohnende Investition

Eine Alternative dazu ist der unabhängige Bauherrenberater,

der ausschliesslich die Interessen

der Bauherrschaft vertritt. Ein Bauherr ohne das

notwendige fachliche Know-how kauft dieses

beim Bauherrenberater ein. Seine Honorarkosten

richten sich zum einen nach der Aufgaben -

“GERADE IM HOCHPREISSEGMENT EMPFIEHLT

SICH IMMER DAS 6-AUGEN-PRINZIP, SPRICH DIE

INDIVIDUELLE BEAUFTRAGUNG EINES

PROJEKTMANAGERS ODER ARCHITEKTEN.

DOCH VORSICHT! NICHT JEDER ARCHITEKT IST

UNBEDINGT FÜR JEDEN BAUHERREN GEEIGNET,

WIE AUCH NICHT JEDER BAUUNTERNEHMER

FÜR JEDE ART VON HAUS GEEIGNET IST.”

VERENA ROSSBACH,

ARCHITEKTIN BEI “MATROL SERVICES”

46 | IM Bauen & Wohnen


PLANUNG BAUEN

stellung und zum andern nach der Qualifikation

des Beraters. Dies kann aber eine lohnende Investition

sein, macht doch der Beizug eines Beraters

eine preisgünstigere Realisierung des Projekts bei

gleichzeitiger Erhöhung der Qualität wahrscheinlicher.

Ausserdem wird der Bauherr entlastet und

kann sich weiter seinem Kerngeschäft widmen.

Die Aufgaben eines Bauherrenberaters

Ein Bauherrenberater ist zwar weder Architekt,

Anlageberater, Planer oder Generalunternehmer

noch Banker oder Immobilienhändler. Er kann

aber den Bauherren, der die Gesamtverant -

wortung behält, in der Planungs- und Entwicklungsphase,

der Realisierungsphase und bei

Groß projekten auch in der Nutzungsphase sowie

einer späteren Verwertung bei folgenden Auf ga -

ben unterstützen:

Juristische Aufgaben:

Gesetze, Verordnungen, Bewilligungsverfahren,

Rechte, Pflichten, Verträge, Offerten

Finanzielle Aufgaben:

Finanzielle Machbarkeit, Kostenprognose,

Investitionen, Hypotheken, Kostenkontrolle

Bauliche Aufgaben:

Bewertung von Standorten, Projektbeurteilung,

Projektkontrolle, Bauunterlagen, Pläne,

Bauweise, Material, Qualitätssicherung,

Termine, Bauabnahme

Nutzungsoptimierte Aufgaben bei Großprojekten:

Strategieentwicklung, Gebäudeentwicklung,

Energiemanagement

Die Aufgaben lassen sich zwar verschiedenen Bereichen

zuordnen, sind in der Praxis aber meistens

miteinander verbunden. Der Beizug eines Bauherrenberaters

kann für die Begleitung des gesamten

Bauprojekts angezeigt sein, aber ebenso auch für

Beratungsdienstleistungen in einzelnen Segmenten,

in denen eine unabhängige Fachmeinung von Nutzen

sein könnte. Von Vorteil ist das Engagement des

Beraters bereits in der Anfangsphase bei der Planung

und Projektentwicklung, wenn notwendig

aber auch in der späteren Rea lisierungsphase.

Redaktion


BAUEN HÄUFIGE FEHLER

ALBTRAUM

STATT

TRAUMHAUS

Bauherren müssen in der Regel viele Entscheidungen

treffen. Da kann so einiges schief gehen. Hier ein paar Tipps,

um typische Hausbau-Fehler auf Mallorca zu vermeiden

Irren ist menschlich. Das trifft natürlich auch

auf Bauherren zu. Hier ein paar wichtige Tipps,

um typische Fehler beim Bauen auf Mallorca

zu vermeiden.

Flexibler Grundriss und zeitlose Ausstattung

Geschmäcker sind verschieden – und sie ändern

sich im Lauf der Zeit. Man sollte bei der Planung

eines Einfamlienhauses daher nicht nur an heute

denken. Besonders wichtig ist ein flexibler Grundriss:

Einen Raum, den Sie heute planen, brauchen

Sie morgen vielleicht schon nicht mehr.

Oder es stellt sich Nachwuchs ein und Sie brauchen

doch ein weiteres Zimmer. Denken Sie auch daran,

wie gut das Haus noch nutzbar ist, wenn nicht alle

Familienmitglieder fit sind – es reicht ein Beinbruch.

Und überdenken Sie Träume. Viele träumen

von der Sauna, die sie dann doch nie benutzen.

Realistischer Zeitplan

Haus bauen ist ein Fulltime-Job, auch wenn man

nicht selbst handwerklich tätig wird. Man verbringt

viel Zeit mit Informieren, Planen, Gustieren und

Kalkulieren. Es sollte daher einen – nicht zu knapp

kalkulierten – Zeitplan geben. Sich daran zu halten

bedeutet nicht nur, den Planer und die Handwerker

in die Pflicht zu nehmen, sondern auch, selbst

Entscheidungen zu treffen und nicht jeden Entschluss

auf die lange Bank zu schieben.

Gestaltung des Außenbereichs

von Anfang an einplanen

Ist das Haus endlich fertig, sieht dafür der Garten

48 | IM Bauen & Wohnen


HÄUFIGE FEHLER BAUEN

aus wie eine Baustelle. Für einen Landschafts -

architekten fehlt dann meistens das Geld. Man

muss zwar beim Hausbau noch nicht wissen,

welche Blumen man später pflanzen will, aber ein

wenig Planung ist sinnvoll. Und: Wenn der Bagger

schon mal da ist, kann man auch gleich den Pool

ausheben lassen. Der Elektriker kann sich gleich

ums Licht auf der Terrasse oder im Gartenhäuschen

kümmern.

Auf gesunde Finanzierung achten

Lassen Sie sich auf das Abenteuer eines Hausbaus

auf Mallorca nur dann ein, wenn Sie mindestens

über ein Drittel Eigenkapital verfügen, besser noch

über die Hälfte. Alles andere ist in der Regel eine

enorme Belastung – finanziell und auch psychisch.

Außerdem sind die Kosten am Ende immer höher

als ursprünglich geplant – auch wenn keine groben

Fehler auf der Baustelle passieren. Man sollte daher

bei den Baukosten eine Reserve von fünf bis zehn

Prozent einkalkulieren.

Heben Sie alle Unterlagen auf

Wenn man innerhalb von drei Jahren einen Mangel

bemerkt und weiß, wer ihn verursacht hat, kann

man einen Gewährleistungsanspruch gegenüber

dem Unternehmen geltend machen. Zuerst wird

eine Frist zur Behebung des Schadens gesetzt. Erst

wenn nichts passiert, folgt der Weg zu Gericht. Den

Schaden inzwischen selbst reparieren, sollte man

aber nur nach Beweissicherung und Kostenvoranschlag.

Bei versteckten Mängeln – also solchen, die

aufgrund von Bau-Fehlern entstehen, aber erst

Jahre später ans Tageslicht kommen – kann man

bis zu 10 Jahre nach der Übergabe Schadenersatz -

ansprüche geltend machen. Heben Sie daher alle

Unterlagen für mindestens 10 Jahre auf.

führungsfehlern die von uns am meisten beobachteten

Streitpunkte“, sagt der Bauchsachverständige

Oliver Girharz. „Fast jedes zweite Projekt zu dem

wir hinzugezogen wurden, konnte nicht so gebaut

werden wie es im Vorfeld vom Architekten geplant

wurde.“ Vielfach werden in der Projektplanung

Dinge versprochen, die laut den aktuellen Baunormen

und Baugesetzen nicht zulässig sind und am

Ende nicht wie geplant ausgeführt werden konnten.

„Ein guter Architekt weist daher bereits im Anfangsstadium

auf mögliche Probleme hin, nicht erst

wenn es durch die Baubehörde abgelehnt wurde“,

rät Girharz.

Auch ein immer währender Zeit- und Kostendruck

führt vermehrt zu Fehlern in der Bauausführung.

Objekte, die früher nach 18 Monaten Bauzeit fertig

gestellt wurden, werden heute bereits nach 10 Monaten

bezugsfertig erstellt. „Dass dies nicht immer

ohne Verlust von Qualität von statten geht, erklärt

sich leider von selbst“.

Redaktion

Planungsfehler vorbeugen

„Planungsfehler sind neben den typischen Aus -

alle Fotos: fotolia

IM Bauen & Wohnen | 49


BAUEN PARTNER

Traumhaus

aus einer Hand?

Für den Bau eines Hauses bieten sich unterschiedliche

„Partnerschaften“ an. Doch welche ist die Richtige?

Wer seine Wünsche an Grundriss

und Architektur kennt, benötigt

zu deren Verwirklichung einen

Baupartner. Auf Mallorca stehen

generell drei Typen an Bau-Partnerschaften zur

Auswahl:

I. Architekt plus einzelne Baufirmen

Der Architekt plant das Gebäude nach den Vor -

lagen des Bauherren. Für die Bauausführung sind

wiederum unterschiedliche Unternehmer und

Firmen verantwortlich, die allerdings vom Bauherren

mit Unterstützung seines Architekten ausgewählt

werden müssen. Die Bauleitung übernimmt

in der Regel der Architekt. Er kümmert

sich auch um die Einhaltung des vereinbarten

zeitlichen Rahmens, die Sicherung der Qualität

und die Verhinderung und Beseitigung von Mängeln.

50 | IM Bauen & Wohnen

fotolia


PARTNER BAUEN

Vorteil: Der Architekt kann am besten auf die

indivi duellen Wünsche und Änderunsvorschläge

seines Auftraggebers eingehen.

Nachteil: Das Risiko einer Baukostenüberschreitung

ist hoch. Es wird in der Regel vom Bauherren

getragen.

II. Generalunternehmer

Wie bereits bei der ersten Variante beauftragt der

Bauherr einen Architekten, der das Haus nach seinen

Vorlagen und Wünschen plant. Die gesamte

Bauausführung liegt jedoch beim Generalunternehmer.

Das Unternehmen muss die Baustelle

koordinieren und überwachen und haftet für alle

im Vertrag vereinbarten Leistungen sowie die

fristgerechte Fertigstellung.

Vorteil: Das Risiko einer Baukostenüberschreitung

trägt der Generalunternehmer. In einigen

Fällen erhebt das Unternehmen dafür einen

Risikozuschlag.

Nachteil: Der Bauherr hat in der Regel keinen

Einfluss auf die Auswahl der Subunternehmer

oder Handwerker.

III. Totalunternehmer

Wer mit einem Bauträger baut, bekommt alles aus

einer Hand. Vom Grundstück über Anschlüsse,

das einzugsbereite Haus bis hin zur Außenanlage

– meist ist alles dabei. Der Bauträger baut in

Eigenregie mit eigenem oder finanziertem Geld

auf eigenes Risiko. Er plant den Grundriss und

kümmert sich um die Baugenehmigung – vor

oder zeitgleich mit dem Verkaufsstart. Er vergibt

die Gewerke und leitet den Bau. Bis zur Übergabe

bleibt der Bauträger Bauherr – mit allen Pflichten

und auch Rechten. Der Erwerber hat kaum

Befugnisse auf der Baustelle, muss dafür auch für

nichts haften. Ein seriöser Bauträger lässt jedoch

während der Bauphase Prüfungen des Hauses

durch den Besitzer oder Sachverständige zu.

Vorteil: Der Bauherr hat nur einen Ansprechpartner

und braucht sich praktisch um nichts zu

kümmern.

Nachteil: Eigene Vorstellungen und andere Ausstattungsdetails

lassen sich zwar in Form von

Sonderwünschen einbringen – in der Regel jedoch

nur gegen Aufpreis.

Redaktion

IPM IMMOBILIEN MALLORCA & IBIZA

MEHR ALS NUR EIN “MAKLER”

Als Immobilienmakler mit mehr als sieben Jahren Erfahrung

auf den Balearen vermittelt IPM Immobilien nicht einfach Objekte –

sondern sucht für seine Kunden ein neues Zuhause!

WWW.IPM-MALLORCA.COM

Projektierte Mediterrane Villa in Sa Font

Grd. 4.000 qm | Wfl. 270 qm | insg. 6 Zimmer

4 SZ | 4 BZ | Solaranlage | Fußbodenheizung | Pool

2,35 Mio € | Verfügbar ab sofort

IPM | MALLORCA

RAMBLAS 13 | 07003 PALMA DE MALLORCA

TEL. (+34) 971 721 898

MALLORCA@IMMOBILIEN-PORTAL-MALLORCA.DE

IPM | IBIZA

AVENIDA SANTA EULALIA 17, | ESC. D OFICINA 14 | 07800 IBIZA

TEL. (+34) 871 551 303

IBIZA@IMMOBILIEN-PORTAL-MALLORCA.DE

Neubauvilla in der Cala LLamp

Grd. 1.500 qm | Wfl. 560 qm | insg. 6 Zimmer

3 SZ | 3 BZ | Fussbodenheizung | Klima | Pool

Preis 5.6 Mio € | Fertigstellung Mitte 2017


VER/MIETEN

fotolia

Wegweiser durch

Mallorcas Miet-Dschungel

Das Angebot an Langzeit-Mieten schrumpft auf der Insel aufgrund der (noch) weitgehend

unkontrollierten Gesetzeslage in der Ferienvermietung beinahe täglich. Günstige Mieten

finden sich fast nur noch im Insel-Zentrum. Krasse Unterschiede bei Altbau-Wohnungen.

Da haben Sie natürlich Recht: Leicht ist es auch in Deutschland, der Schweiz oder Österreich nicht, eine schöne, komfortable, gut ausgestattete

und obendrein noch günstige Miet-Unterkunft zu finden. Auf Mallorca ist die Situation aber noch vertrackter. Und das gleich aus zwei Gründen:

Zum einen bestehen auf dem mallorquinischen Mietmarkt immer noch krasse Unterschiede zwischen den Komfortanforderungen

von Südländern und Nordeuropäern. Folge: Die Preisschere klappt zum Teil extrem auseinander. Zum anderen schrumpft derzeit das Angebot

an Langzeit-Mietunterkünften im unteren und mittleren Preissegment rapide augrund des weiterhin unkontrollierten Ferienwohnmarktes.

Auf den kommenden Seiten haben wir einmal versucht, alle relevanten Informationen hinsichtlich der Langzeit- und Ferienvermietung auf Mallorca

so übersichtlich wie möglich zusammenzufassen. Berücksichtigt wurden dabei sowohl die Rechte und Pflichten der Mieter als auch der Vermieter.

Wir hoffen, Ihnen damit einen aktuellen und vollständigen Wegweiser durch Mallorcas etwas arg verwilderten Miet-Dschungel zur Seite zu stellen.

52 | IM Bauen & Wohnen


MIETSPIEGEL VER/MIETEN

Günstige Mieten

nur noch fern

Von von Palma der Planung

bis zum Wiederverkauf

Zwei miteinander verknüpfte

Firmen bieten alle Dienstleistungen

rund ums Haus

unter einer Telefonnummer.

Die größte deutsche Mietagentur, „Mallorca Mietbörse“, veröffentlicht jedes Jahr einen

Mietspiegel für die Insel. Für 2017 rechnet die Vermittlungsagentur mit einem weiteren

Preisanstieg aufgrund des rückläufigen Angebots. Komfortable Neubau-Wohnungen unter

1.000 Euro Miete pro Monat finden sich nur noch im Inselzentrum- und Osten.

IM Bauen & Wohnen | 53


VER/MIETEN

MIETPREISE

MIETWOHNUNG IST NICHT

GLEICH MIETWOHNUNG

Ausländer, die auf Mallorca nach einer langfristigen Miet-Unterkunft Ausschau halten,

können hinsichtlich der angebotenen Preise und Ausstattungen so manche (böse)

Überraschung erleben. Wer sich Nerven, Zeit und Frust ersparen möchte,

sollte sich vor der Suche ganz genau darüber im Klaren sein, was er eigentlich will.

fotolia

Die Euphorie war riesig: Nur drei Wochen

nach seinem Umzug auf die Insel

hatte Elektro-Installateur Harald G. aus

Emden über einen Bekannten eine

Mietwohnung gefunden. 650 Euro für ein Dorfhaus

in Llucmajor mit zwei Schlafzimmern, Salon,

Küche, Bad und einem kleinen Patio. Harald G.

konnte sein Glück kaum fassen.

Zumindest bis zum ersten Herbst. Dann verwandelte

sich sein 100 Quadratmeter großes Traumhaus

in eine Albtraum-Höhle. Wenn er abends von

der Arbeit nach Hause kam, waren die Wände so

feucht und kalt, dass sie nach wenigen Wochen

Schimmel ansetzten. Ein stets übel riechender Butangas-Ofen

sowie der Kamin vermochten das doppelstöckige

Haus nicht ansatzweise zu erwärmen.

Sowohl durch die papierdünnen, einfach verglasten

Fensterscheiben als auch deren verzogenen Holzrahmen

zog es wie Hechtsuppe. Um nicht jeden

Abend zitternd oder in einer Wolldecke gehüllt vor

dem Fernseher zu sitzen, kaufte Harald G. mehrere

Elektro-Heizgeräte. Eine Stromrechnung über fast

200 Euro war im nächsten Monat die Folge – die

Euphorie wie weggeblasen.

Kein Einzelfall. Schon so manchem ausländischen

Mieter dürfte die Diskrepanz im Wohnungskomfort

zwischen Mallorca und der Heimat aufgefallen sein.

Die größten Unterschiede:

- Mietwohnungen/Häuser verfügen in der Regel erst

im hochpreisigen Segment über eine zeitgemäße

Zentralheizung.

- Viele Mietobjekte auf der Insel werden (meist altmodisch)

möbliert angeboten.

- Dämmung und Isolierung (Fenster, Rahmen, Dächer,

Türen) entsprechen in der Regel nicht dem

54 | IM Bauen & Wohnen


MIETPREISE VER/MIETEN

gewohnten Standard aus Nord- und Zentraleuropa.

Ebenso wie beim Immobilienkauf auf Mallorca unterscheidet

man daher auch bei Mietwohnungen

zwischen dem einheimischen Markt und dem Ferienwohnungsmarkt,

wobei letztere Bezeichnung

auch für Langzeitmieten zutrifft. Wer also eine Unterkunft

nach nord- bzw. zentraleuropäischen Standard

sucht, muss in der Regel mit einem doppelt so

hohen Mietpreis rechnen wie für Wohnungen und

Häuser mit „südländischem“ Komfort bzw. Ausstattungsstandard.

Wie kommt man an eine Mietwohnung?

Wer neu auf der Insel ist und über keine Kontakte

zu Einheimischen oder „Insidern“ verfügt, bedient

sich am besten im Internet. Auf den Seiten 57 und

58 haben wir die einschlägigsten Anzeigenportale

zur Wohnungssuche in Spanien und auf den Ba -

learen aufgelistet. Hier finden sich neben Privat -

anzeigen auch die Angebote von professionellen

Mietwohnungsanbietern.

Eine weitere Möglichkeit ist, sich direkt an Agenturen

und Maklerbüros zu wenden. Hier wird man

in der Regel gut beraten und muss sich anschließend

auch nicht mit unverständlichen Vertragsklauseln

auseinandersetzen (siehe auch Seiten 60

bis 63). In der Regel übernehmen seriöse Agenturen

und Maklerbüros die gesamte Abwicklung bei der

An- und Vermietung von Wohn- oder Gewerbe-Immobilien.

Die deutschsprachige „Mallorca Mietbörse“

in Palmas pittoreskem Fischerviertel

Portixol hat sich in den vergangenen Jahren einen

guten Namen gemacht. Die Vermittlungscourtage

an den Makler bezahlt in der Regel der Mieter. Sie

liegt bei einer bis maximal zwei Monatsmieten.

Wie teuer sind die Mieten auf Mallorca?

Gute Frage. Einen Preis-Index für Miet-Immobilien

auf der Insel sucht man trotz des weiter oben vorgestellten

Mietspiegels 2017 leider vergeblich. Die

Preise variieren recht eigenwillig - je nach Ort, Lage

und Ausstattung.

Palma und Umgebung liegen in der Gunst von einheimischen

und ausländischen Mietern am höchsten.

Dementsprechend teuer sind die Preise. Der

Paseo Marítimo, Portixol, El Molinar oder gar die

Altstadt liegen aufgrund ihrer Nähe zum Meer

Seit 1995

Ihr persönliches

Immobilienbüro

in - und um

Port Andratx.

FINE ESTATES

M A L L O R C A

Real Estate & Service

Ausgesuchte

Kauf- und Mietobjekte,

sowie Ferienimmobilien.

Viele exklusiv und

diskret im Angebot.

Aftersaleservice,

sowie Hausservice

und Verwaltung.

Schwerpunkt

Palma bis Port Andratx.

Ctra. des Port 118 Lokal 3

07157 Port Andratx

+34 971 67 34 32 | +34 650 86 21 29

info@fineestatesmallorca.com

www.fineestatesmallorca.com


VER/MIETEN MIETPREISE

fotolia

“WER ALS MIETER ODER VERMIETER

BÖSE ÜBERRASCHUNGEN VERMEIDEN MÖCHTE,

SOLLTE DEN MIETVERTRAG STETS PERSÖNLICH

ANPASSEN. STANDARD-FORMULARE

AUS DEM INTERNET DECKEN NUR DIE

BASIS-KLAUSELN AB. SINNVOLL IST AUCH,

DIE WOHNUNG VOR DER ÜBERNAHME

BZW. ÜBERGABE AUS ALLEN ECKEN

ABZUFOTOGRAFIEREN UND DIE BILDER

ALS VERTRAGSBESTANDTEIL ZU DEKLARIEREN.”

STEFFEN DÖHNE,

GESCHÄFTSFÜHRER „MALLORCA MIETBÖRSE“

dabei natürlich an der Spitze. Preiswertere Wohnungen

finden sich in Randgebieten und „ärmeren“

Stadtvierteln wie beispielsweise Son Gotleu.

Ist es auf dem Land denn nicht billiger?

Eine kleine Finca auf dem Land mit einem Grundstück,

mitten in der Natur sozusagen, ist für viele

Neu-Insulaner aus Mittel- und Nordeuropa immer

noch ein Traum. Ein teurer, wohl gemerkt. Für ein

bewohnbares Landhaus mit Stromanschluss, Kanalisation

und fließend Wasser müssen selbst in entlegenen

Gegenden Mallorcas mindestens 1.000

Euro zuzüglich Nebenkosten pro Monat hingeblättert

werden. Für komfortablere Fincas mit Zentralheizung

und Pool werden schnell 2.000 Euro oder

mehr fällig.

kleinere Ortschaften im Inselinneren sind dafür

gute Beispiele. Wer jedoch längerfristig auf der Insel

leben möchte und sich insbesondere zwischen

November und März nicht mit Feuchtigkeit, Kälte

und Durchzug in den eigenen vier Wänden herumschlagen

möchte, tut gut daran, ein paar Euro mehr

in die Miete zu investieren. Wohnungen ohne Balkon

und Aufzug sind selbstverständlich günstiger

als welche mit Terrasse oder Garten. Es empfiehlt

sich daher, bereits vor der Jagd in Mallorcas Miet-

Dschungel klar zu werden, wie man auf der Insel

leben möchte. Spielt beispielsweise die Nähe zur

Hauptstadt eine Rolle? Oder möchte ich Sommernächte

im Garten, auf der Terrasse oder im Patio

unter dem Sternenhimmel verbringen? Ist ein

Home-Office wichtig?

Geht es wirklich nicht günstiger?

Wie bereits gesagt: Der Mietpreis richtet sich auf

Mallorca vorrangig nach den Ausstattungs- und

Komfortwünschen des Mieters. Große Dorfhäuser

mit drei oder vier Schlafzimmern, Salon und Kamin

sowie Neubauwohnungen mit Aufzug und Klimalit-Fenstern

und Einbauküchen kann man in einigen

Gegenden sicherlich noch für unter 1.000 Euro

pro Monat finden. Llucmajor, Campos, Inca oder

Ein Tipp zu guter Letzt: Wer nach echten Schnäppchen

Ausschau hält, sollte sich bei Einheimischen

oder im Bekanntenkreis umhören. Insbesondere in

mallorquinischen Dörfern werden schöne Miet-

Immobilien oft nur von Mund zu Mund weiter

vermittelt. Damit lässt sich dann auch die Makler-

Courtage umgehen.

Andreas John

56 | IM Bauen & Wohnen


ONLINE-PORTALE VER/MIETEN

Mieten

per

Mausklick

Wer auf Mallorca nach einer

geeigneten Miet-Unterkunft

sucht, kann im Internet oft

schnell und bequem fündig

werden. Das Durchforsten

der Anzeigenportale

ist jedoch mit viel Zeit und

Geduld verbunden.

fotolia

Eine geeignete Miet-Unterkunft auf Mallorca

zu finden, ist nicht zuletzt wegen

des schrumpfenden Angebots und der

unübersichtlichen Preislage kein einfaches

Unterfangen. Hilfe bei der Suche versprechen

rund ein halbes Dutzend Online-Portale, die sich

auf die Bereitstellung von privaten und professionellen

Immobilien-Anzeigen spanien- und balearenweit

spezialisiert haben.

Alle von uns (Seite 58 und 59) vorgestellten Webseiten

verfügen über zahlreiche Filtermöglich -

keiten, um die Anzeigensuche einzugrenzen und

lassen sich – meist über eine maschinelle Übersetzung

– in Deutsch oder zumindest in Englisch an-

IM Bauen & Wohnen | 57


VER/MIETEN ONLINE-PORTALE

zeigen. Sehr nützlich erweist sich die Funktion, des

„Ad Alarms“. Wer beispielsweise unter dem Angebot

keine Wohnung findet, die ihm zusagt, kann

sich eine Email-Nachricht aufs Handy oder den

Computer senden lassen, sobald eine Anzeige aufs

Portal gestellt wird, die den Anforderungen des Suchenden

entspricht.

Doch Vorsicht! Bei vermeintlichen Schnäppchenangeboten

auf Mallorca – zum Beispiel moderne

Dreizimmerwohnung mit großem Garten in Palmas

Trendviertel Santa Catalina für 600 Euro – handelt

es sich oft um eine Betrugsmasche. Mit der gefakten

Anzeigen versuchen die Betrüger, sich von dem

Mietinteressierten eine Anzahlung in Höhe von

einer oder zwei Monatsmieten auf ein Konto überweisen

lassen. Die Opfer bekommen anschließend

weder die Wohnung noch ihr eingezahltes Geld zu

sehen.

Andreas John

fotolia

www.idealista.com – Das Portal bietet aktuell rund 1,4 Millionen

private und Makler-Anzeigen spanienweit zum Thema

Kaufen, Wohnen oder Zimmer-Sharing. Für die Balearen finden

sich rund 1.500 Mietangebote. Die Seite steht auch auf

Deutsch (Google-Übersetzer-Plugin) zur Verfügung. Private

Anzeigen sind kostenlos.

www.fotocasa.es – Über 1.2 Millionen Anzeigen in ganz

Spanien. Private Anzeigenaufgabe gratis. Derzeit rund 850

Miet-Immobilien auf Mallorca im Angebot. Eigener Filter für

Ferienvermietung. Zahlreiche weitere Filtereinstellungen.

Auch auf Deutsch.

58 | IM Bauen & Wohnen


ONLINE-PORTALE VER/MIETEN

www.pisos.com – Rund 700 Mietangebote auf den Balearen

im Angebot. Kein eigener Filter für Ferienhausvermietung.

Nur auf Spanisch. Privatanzeigen sind gratis.

www.tucasa.com – Rund eine Million Immobilienanzeigen

in ganz Spanien. Davon etwa 1.000 Mietangebote auf

Mallorca. Zahlreiche Filtereinstellungen (u.a. Ferienver -

mietung). Privatanzeigen gratis. Nur auf Spanisch.

www.yaencontre.com – Insgesamt 400 Mietangebote auf

Mallorca. Zahlreiche Filtermöglichkeiten. Nur auf Spanisch.

Privatanzeigen gratis.

www.milanuncios.com – Größte virtuelle Kleinanzeigen-

Börse in ganz Spanien. Mehr als 1,6 Millionen Immobilien -

anzeigen, davon rund 3.600 Mietangebote auf den Ba learen.

Die meisten davon sind Privatanbieter. Zahlreiche Filtermöglichkeiten.

Nur auf Spanisch. Privatanzeigen sind gratis.

IM Bauen & Wohnen | 59


VER/MIETEN LANGZEITVERMIETUNG

MALLORCAS MIETRECHT

UNTER DER LUPE

fotolia

Was muss in einem

Mietvertrag stehen?

Welche Nebenkosten

hat der Mieter zu tragen?

Wie sieht es mit der

Kündigungsfrist aus?

Ein Überblick über

Rechte und Pflichten

von Mietern und Vermietern

auf Mallorca.

In einer Mietwohnung zu leben, gehörte lange

Zeit nicht zum spanischen Lebensstil. Wer es

sich leisten konnte - und auch wer nicht - erwarb

meist ein „Piso“ oder wartete so lange, bis

ihm eine Immobilie vererbt wurde.

Doch diese Zeiten sind vorbei. Auch auf Mallorca

hat sich mittlerweile – allein aufgrund der steigenden

Immobilienpreise – die Langzeitmiete als Wohnungsform

durchgesetzt.

2013 trat ein neues spanisches Mietgesetz in Kraft,

das sogenannte „Ley de Arrendamientos Urbanos“.

Es schützt die Interessen von Mietern und Ver -

mietern.

Ist Ferienvermietung und

Langzeitmiete das Gleiche?

Nein. Beide Mietformen werden vom spanischen

Gesetzgeber unterschiedlich behandelt. Auf den Balearen

will die Landesregierung die „touristische

Kurzzeitvermietung“ neu regulieren. Im Vergleich

zu Langzeitvermietung müssen bei der Ferienvermietung

zahlreiche Auflagen erfüllt werden. Auch

bedarf es einer speziellen Genehmigung aus dem

Tourismusministerium.

Was benötige ich als Haus/Wohnungsbesitzer

zur Vermietung?

Man benötigt keinerlei Genehmigungen. Allerdings

60 | IM Bauen & Wohnen


LANGZEITVERMIETUNG VER/MIETEN

muss zwischen Vermieter und Mieter ein Mietvertrag

aufgesetzt werden. Dieser sollte am besten von

einem Notar aufgesetzt und von beiden Seiten unterschrieben

werden.

Was muss in dem Vertrag stehen?

Im Internet können Vertragsvorlagen heruntergeladen

werden. Steffen Döhne, Geschäftsführer der

„Mallorca Mietbörse“ rät aber davon ab, da diese

Vorlagen meist nur die Basis-Vorgaben wie Mietpreis

und Dauer beinhalten. Wünscht der Vermieter

beispielsweise keine Haustiere in der Wohnung,

muss das im Mietvertrag festgehalten werden. Gleiches

gilt für den Bestand an Haushaltsgeräten, Mobiliar,

etc. Es zahlt sich im Streitfall als Vermieter

also aus, einen Notar oder eine Agentur mit dem

Aufsetzen eines „maßgeschneiderten“ Mietvertrages

zu beauftragen.

Wie lange ist ein Mietvertrag gültig?

Mieter und Vermieter können sich über die Dauer

der Vertragszeit frei einigen. Liegt diese unter drei

Jahren, verlängert sich der Mietvertrag automatisch

nach Ablauf der Vertragslaufzeit jeweils jährlich bis

zu den drei Jahren weiter.

Wann kann der Vertrag

gekündigt werden?

Der Mieter kann nach den ersten sechs Monaten

Mietdauer den Vertrag mit einer Kündigungsfrist

von mindestens einem Monat jederzeit kündigen,

er muss nicht mehr immer volle Mietvertragsjahre

einhalten. Allerdings kann der Vermieter wegen

Nichteinhaltung der Dauer des Vertrages eine Abfindung

verlangen.

Der Vemieter hingegen kann erst nach Ablauf der

ersten drei Jahre kündigen. Tut er dies nicht, verlängert

sich das Mietverhältnis wieder automatisch

jährlich bis zu maximal weiteren 3 Jahren.

Kann der Vermieter jederzeit

„Eigennutzung“ anmelden?

Ja. Das Recht auf Eigennutzung muss auch nicht

mehr im Vertrag festgehalten werden. Nach dem

ersten Jahr kann der Vermieter mit einer Vorankündigungszeit

von mindestens zwei Monaten den Vertrag

wegen Eigennutzung kündigen.

Welche weiteren Voraussetzungen

führen zu einer vorzeitigen Kündigung

des Mietvertrages?

Der Vermieter kann kündigen, sobald eine oder

mehrere Klauseln des Mietvertrages nicht einge -

halten werden.

Zum Beispiel:

- wenn die Miete oder andere Rechnungen

(Strom, Wasser, Gas, etc.), die der Mieter

zu zahlen hat, nicht bezahlt werden

- die Kaution oder deren Anpassung

nicht bezahlt wird

- ohne Genehmigung des Vermieters untervermietet

wird oder der Vertrag abgetreten wird

- der Mieter vorsätzliche Beschädigungen des

fotolia

IM Bauen & Wohnen | 61


VER/MIETEN LANGZEITVERMIETUNG

Gebäudes durchführt, oder bauliche Maßnahmen

an der Wohnung vorgenommen werden, die

weder behördlich noch vom Vermieter genehmigt

worden sind

- belästigende, gesundheitsschädigende und/oder

gefahrvolle Handlungen des Mieters vorliegen

- die Immobilie nicht mehr dem Mieter

(oder seinem Ehepartner

oder die von ihm abhängigen Kinder)

als ständiger Wohnsitz dient.

Ist die Höhe des Mietpreises

gesetzlich geregelt?

Nein. Der Mietpreis wird von beiden Parteien frei

festgelegt. Gleiches gilt für die monatliche Zahlung

der Miete. In der Regel muss die Miete innerhalb

der ersten fünf Tage bezahlt werden.

Kann der Vermieter die Miete

jedes Jahr beliebig erhöhen?

Nein. Mieterhöhungen während der ersten drei

Jahre richten sich nach dem Verbraucherpreisindex

(IPC).

Erst nach drei Jahren Laufzeit oder auf Grund baulicher

Verbesserungen des Mietobjekts darf die im

Vertrag vereinbarte Miete erhöht werden.

Welche Nebenkosten müssen vom Mieter

entrichtet werden?

Sämtliche „Betriebskosten“ der Miet-Immobilie,

Abgaben und Lasten sind vom Mieter zu tragen.

Steuern, Gebühren wie Müllentsorgung und die sogenannte

IBI („Impuestos de bienes Inmuebles“ -

die Grundsteuer) dürfen laut neuem spanischen

Mietgesetz auf den Mieter umgelegt werden.

Wie steht es mit den Gemeinschaftskosten

in einem Mehrfamilienhaus?

Die Gemeinschaftskosten müssen auch vom Mieter

bezahlt werden. Diese Kosten sind in der Regel von

dem Eigentümer bereits im Mietpreis mitberechnet

worden. Nur die Kosten von Versorgungsleistungen,

wie Strom, Wasser, Gas usw. sind getrennt zu

zahlen.

Welche Pflichten hat der Vermieter

hinsichtlich der Instandhaltung der Wohnung?

Der Vermieter hat dafür zu sorgen, dass das Mietobjekt

stets in einem ordnungsmäßigem Zustand

ist und muss auch für den Erhalt der Bewohnbarkeit

der Immobilie sorgen.

Haftet der Mieter für einen kaputt

gegangenen Kühlschrank oder

andere Einrichtungsgegenstände?

Grundsätzlich gilt: Größere „Verschleiß-Erscheinigungen“

von Haushaltsgeräten, die Bestandteil des

Mietvertrages sind, müssen vom Vermieter kompensiert

werden. Die Kosten für kleinere Reparaturen,

welche die Abnutzung durch den täglichen

Gebrauch der Immobilie mit sich bringt, müssen

vom Mieter getragen werden. Kann der Vermieter

zudem fahrlässiges Handeln des Mieters nachweisen,

das zur Zerstörung beispielsweise der zur Mietwohnung

gehörenden Waschmaschine führte, trägt

der Mieter die Kosten. Im Praxisfall sollten sich

beide Seiten „an den Tisch setzen“, um über eine

zufriedenstellende Lösung zu verhandeln.

fotolia

Kann der Mieter die Miet-Immobile

ohne Einwilligung des Vermieters

umgestalten, neu streichen, etc.?

Der Mieter darf nur mit schriftlichem Einverständnis

des Vermieters Arbeiten oder Umbauten an der

Immobilie vornehmen. Wenn der Mieter solche

Umbauten ohne Genehmigung des Eigentümers

62 | IM Bauen & Wohnen


LANGZEITVERMIETUNG VER/MIETEN

durchführt, darf der Vermieter den Vertrag kündigen,

ohne dass der Mieter Recht auf Entschädigung

für die Arbeiten fordern kann. Auch wenn der Vermieter

sein Einverständnis für die Umbauten nicht

gegeben hat, darf er vom Mieter verlangen, die Immobilie

im selben Zustand zurückzugeben, wie er

sie bekommen hat, ohne dass der Mieter Recht auf

Entschädigung fordern kann.

Mitteilungen nötig sind. Bei einem Räumungs -

termin ist die Anwesenheit eines einzigen Beamten

ausreichend. Der Mieter wird aufgefordert, die

hinterlassenen Objekte ab zuholen, sollte er dies

nicht machen, gehen die Objekte in Besitz des

Ver mieters über.

Redaktion

fotolia

Wie lange dauert eine Räumungsklage?

Sollte der Mieter gegen eine oder mehrere Klauseln

des Mietvertrages verstoßen, kann der Vermieter

vor Gericht eine Räumungsklage beantragen. Im

Gegensatz zu früheren Jahren werden Räumungsklagen

innerhalb von relativ kurzer Zeit auf Mallorca

vollstreckt. Auch im Falle einer Räu mungsklage

sind offene Mieten bis zum Tage der tatsächlichen

Rückgabe der Immobilie zu entrichten, ohne dass

dafür eine weitere Klage für die Forderungen nötig

ist.

Sollte der Mieter zum Gerichtstermin der Räumungsklage

nicht erscheinen, gilt die Klage als gewonnen

und der Mieter muss innerhalb von

dreißig Tagen ausziehen, ohne dass dafür weitere

“EINE AUSSERGERICHTLICHE EINIGUNG

BEI STREITFRAGEN ZWISCHEN MIETER UND

VERMIETER SOLLTE IMMER VORRANG HABEN.

ALLES ANDERE KOSTET NUR ZEIT, NERVEN

UND ANWALTSKOSTEN.”

PERE SIMONET, VERBRAUCHERSCHÜTZER


fotolia

VER/MIETEN FERIENVERMIETUNG

Schluss mit der

Ferienvermietung

am Computer

Ohne offizielle Genehmigung von der Landesregierung

dürfen ab April 2017 keine Wohnungen mehr auf Mallorca

als Urlaubsunterkünfte im Internet angeboten werden

Es klingt so einfach: Einfach die eigene

Wohnung, das Dorfhaus, Apartment oder

die Finca auf Mallorca über eine Immobilien-Internetagentur

wie „Airbnb“ als

Urlaubsunterkunft anbieten – und schon rollt der

Rubel. Nach Schätzungen der balearischen Landesregierung

werden derzeit rund 32.000 Wohnungen

und Häuser auf der Insel über das Internet als Ferienunterkünfte

vermietet. Mehr als die Hälfte ohne

Genehmigung noch Wissen der Finanzbehörden.

Doch damit ist vielleicht bald Schluss. Ab 1. April

2017 tritt eine Gesetzesreform in Kraft, die das illegale

Treiben auf dem Ferienwohnungsmarkt der

Balearen einen Riegel vorschieben soll. Will heißen:

Wer eine Immobilie ohne entsprechende Genehmigung

aus dem Tourismusministerium als Urlaubsunterkunft

im World Wide Web vermarktet, muss

mit Geldbußen von bis zu 400.000 Euro rechnen.

Um das zu erreichen, darf die Landesregierung mit

Absegnung aus dem Balearen-Parlament erstmals

auch die virtuellen Vermittlungsagenturen wie

„Airbnb“ haftbar machen. Sie stehen ab April in der

Pflicht, Ferienvermietungsangebote ohne ent -

sprechende Lizenz aus Palma bei der balearischen

Tourismusbehörde anzuzeigen. Tun sie das nicht,

drohen ihnen ebenfalls zum Teil drakonische Geldstrafen.

Grundsätzlich unterscheidet der Gesetzgeber auf

den Balearen zwischen zwei Ferienvermietungs-

Modellen mit gänzlich unterschiedlichen rechtlichen

Folgen für den Vermieter: die kurzfristige

Vermietung (arrendamiento de temporada) und die

touristische Vermietung (arrendamiento de viviendas

turísticas) .

Was sind die rechtlichen Unterschiede?

- Die kurzfristige Wohnvermietung wird vom

staatlichen spanischen Vermietungsgesetz geregelt.

64 | IM Bauen & Wohnen


FERIENVERMIETUNG VER/MIETEN

Die touristische Vermietung wird hingegen vom

Tourismusgesetz der Balearen geregelt.

- Die kurzfristige Wohnvermietung ist in jeglichen

Wohnobjekten erlaubt.

- Die touristische Vermietung ist derzeit nur in

freistehenden Einfamilienhäusern,

Doppelhaushälften und Reihenhäusern gestattet,

solange diese nicht einer Wohneigentumsverordnung

unterliegen.

In diesem Fall gibt es jedoch eine Ausnahme: So

können nach vorheriger Beantragung auch Ferienhäuser

als solche genehmigt werden, die auf Grund -

stücken mit mehr als einem Wohnhaus stehen.

Besitzer von Doppelhaushälften, die sich auf ein

und demselben Grundstück befinden und der

Wohneigentumsverordnung unterliegen, müssen

bei der Antragstellung im balearischen Tourismusministerium

eine zusätzliche Erklärung einreichen,

die bestätigt, dass die Satzung der Wohneigentumsverordnung

eine touristische Vermietung nicht ausdrücklich

verbietet.

Sollten die Satzungen zu einem späteren Zeitpunkt

verändert werden und dann eine touristische

Vermietung ausschließen, ist der „Ferienhaus“-

Vermieter gezwungen, diese Tätigkeit einzustellen.

Weitere Bedingungen

für die Ferienvermietung

Eigenständige Wohnungen in Mehrfamilienhäusern

oder in Reihenhäusern, die einer Wohneigentumsverordnung

unterliegen, dürfen grundsätzlich

nicht an Touristen vermietet werden.

Ebenfalls verboten ist die touristische Vermietung

für einzelne Zimmer oder unterschiedliche Wohnungen

im gleichen Wohnhaus.

Die Häuser für die touristische Vermietung dürfen

über höchstens sechs Schlafzimmer und höchstens

zwölf Übernachtungsplätze verfügen. Kinder unter

12 Jahren werden offiziell nicht als Übernachtungsgäste

gezählt. Die Häuser müssen über ein Badezimmer

für fünf Gäste verfügen. Bei sechs bis acht

Gästen müssen zwei Badezimmer vorhanden sein,

für neun bis elf Gäste drei und für zwölf Gäste vier

Badezimmer.

Im Falle von kurzfristigen Vermietungen gibt es

keine Beschränkungen bezüglich der Anzahl von

Schlaf- oder Badezimmern. Außerdem bedarf es

keiner behördlichen Genehmigung.

Anders sieht es bei der touristischen Vermietung

aus. Hierfür muss eine Genehmigung beim Tourismusministerium

beantragt werden. Es darf zudem

nicht für Ferienaufenthalte in einer Wohnung geworben

werden, die über keine offizielle Abnahme

von seiten der zuständigen Tourismusbehörde verfügt.

Nach der Antragstellung für eine touristische

Vermietung wird ein Beamter des Ministeriums vor

Ort prüfen, ob die angegebenen Angaben richtig

sind.

Bereits nach der Einreichung des Antrages und der

damit verbundenen Erklärungen darf man mit der

Tätigkeit der touristischen Vermietung beginnen.

Die kurzfristige Wohnvermietung unterliegt hinsichtlich

der Mietdauer keinen Einschränkungen,

die touristische Vermietung ist auf zwei Monate pro

Gast begrenzt.

Die kurzfristige Wohnvermietung wird a priori

nicht als gewerbliche Tätigkeit eingestuft. Hingegen

wird die touristische Vermietung als gewerbliche

Tätigkeit eingestuft.

Wann ist eine Vermietung überhaupt

eine „touristische“ Vermietung?

Laut dem Gesetz wird eine Vermietung als „touristisch“

betrachtet, wenn die Immobilie über Internet-Portale

als Urlaubsunterkunft angeboten wird.

Gleiches gilt, sobald der Vermieter seinen Gästen

zwischen deren An- und Abreise Dienstleistungen

anbietet, wie sie im Hotelgewerbe üblich sind - und

bei der touristischen Vermietung auch gesetzlich

gefordert – (z.B. Reinigung der Räume während der

Zeit der Vermietung) oder aber solche Dienstleistungen

bei der Bewerbung der Immobilie erwähnt

werden.

Für eine touristische Vermietung müssen folgende

Dienstleistungen während des Aufenthaltes der

Gäste angeboten werden: regelmäßige Säuberung

der Wohnung während des Aufenthaltes; Wechseln

von Bettwäsche, Handtüchern, allgemeinen Haushaltsgegenstände

sowie das Auffüllen bzw. die

Wiederbeschaffung von Speisen, Getränken und

Sanitärmitteln; Wartung der Installationen; Öffnungszeiten

für Publikumsverkehr während der

Geschäftszeiten und 24 Stunden telefonischer

Kundendienst für die Touristen oder Verbraucher.

In allen anderen Fällen gelten die gesetzlichen Bestimmungen

der Wohnvermietung.

Redaktion

fotolia

IM Bauen & Wohnen | 65


WOHNEN

Andreas Sourbis

Leben und Genießen in den

eigenen vier Wänden

Ob neueste Küchen- und Einrichtungstrends, moderne Pool-Gestaltung, die wichtigsten

Versicherungen für Hausbesitzer, Tipps zum Heizen oder für die Trinkwasseraufbereitung.

Wir zeigen Ihnen auf den folgenden Seiten, wie man auf Mallorca perfekt wohnt.

Hinter dem Wort „Immobilie“ verbirgt sich in der Praxis sehr viel mehr als nur ein unterzeichneter Kauf- oder Mietvertrag.

Die Wohnung, das Haus oder die Finca auf Mallorca stellen schließlich den Lebensmittelpunkt für die Dauer unseres Aufenthaltes

auf der Insel dar. Hier wird gekocht, geduscht, geklönt, gefeiert, TV geguckt, geschlafen und manchmal auch gearbeitet.

Kurzum: Das Mallorca-Domizil ist ein Heim, das gehegt und gepflegt werden will. Wir zeigen Ihnen auf den folgenden Seiten wie das geht.

In Zusammenarbeit mit Fachexperten, Ausstattern und Dienstleistern haben wir eine bunte Mischung aus ebenso unterhaltsamen wie informativen

Beiträgen zum Thema „Wohnen auf Mallorca“ zusammengestellt. So geht es unter anderem um die wichtigsten Versicherungen, die auf

Immobilienbesitzer oder Ferienvermieter auf der Insel zukommen. Vorgestellt werden zudem die neuesten Einrichtungstrends für Küche, Schlaf- und

Wohnzimmer. Darüberhinaus stellen wir Möglichkeiten und Alternativen zur günstigen Beheizung der eigenen vier Wände vor. Wie sehen moderne

Pool-Anlagen auf Mallorca aus? Wie kann ich verchlortes Wasser aus der Leitung wieder trinken? Diese und mehr Fragen haben wir für Sie im

Folgenden beantwortet.

66 | IM Bauen & Wohnen


WOHNEN

VERSICHERUNG

bis zu dessen Ende. Versichert sind Schäden, welche

eine Folge der Bautätigkeit sind und solche, auf

welche kein Einfluss genommen werden kann.

shutterstock

Rund ums Haus

perfekt versichert

Welche Versicherungen sind für Immobilienbesitzer auf

Mallorca nötig? Eine Übersicht von „Iberia Versicherungen“

Rund ums Haus gibt es mehrere Versicherungsmöglichkeiten.

Sie sind zu unterteilen

in die Phase der Bautätigkeit

und in die Zeit nach dem Bauende.

Während der Bauphase verlassen sich Bauherren

gerne auf die Versicherungen der Architekten und

Bauunternehmen. Kommt es während der Bauphase

jedoch zu einem Schaden, so schiebt meist

jeder schnell die Schuld einem anderen zu. Selbst

wenn die Schuldfrage geklärt werden kann, liegen

die Haftpflichtdeckungen in der Regel meist unter

dem tatsächlichen Schaden. Besser also, wenn sich

der Bauherr nicht auf Dritte verlässt, sondern selbst

für den optimalen Schutz sorgt.

Zur Absicherung während der Bauzeit zählen:

Die Seguro Decenal

Die Versicherung gewährt eine 10-jährige Nachhaftung

gegen gravierende Baumängel. Obligatorisch

ist diese Versicherung, wenn für den Weiterverkauf

innerhalb von 10 Jahren gebaut wird. So ist auch

der spätere Käufer gegen Bausünden geschützt.

Typischerweise beginnt der Versicherungsschutz

vor der Zementierung der Fundamente. Von da ab

begleitet ein spezialisierter Gutachter die Baufortschritte

und prüft, ob der Zement die richtige Mischung

hat oder Stahlträger die vorgegeben Stärke.

Die Bauwesenversicherung

Diese Versicherung basiert weltweit auf einem einheitlichen

Standard und schützt das Bauvorhaben

Hier ein Überblick der versicherten Gefahren:

Basisdeckungen:

• Feuer, Blitzschlag, Explosion

• Diebstahl

• Elementargefahren wie Sturm, Hagel, Regen

Optionale Deckungen:

• Baugeräte (z.B. Gerüste, Werkzeuge)

• Baumaschinen (z.B. Kräne, Bagger, Walzen)

Die Bauwesenversicherung

Die Bauherrenhaftpflicht schützt den Bauherrn

gegen Schäden, die Dritten widerfahren. Versichert

ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

als Bauherr für das im Versicherungsschein

beschriebene Bauvorhaben. Mitversichert ist die gesetzliche

Haftpflicht als Haus- und Grundstücksbesitzer

für das zu bebauende Grundstück und das zu

errichtende Bauwerk. Die Deckungssummen liegen

je nach Versicherer zwischen EUR 300.000 und

EUR 1.000.000. Selbst bei unbefugtem Betreten der

Baustelle können Ansprüche gestellt werden, weil

beispielsweise gewisse Sicherungen unzureichend

waren. Gerichte stellen sich allzu häufig auf die

Seite des Anspruchstellers.

Die Gebäudeversicherung

Ist die Bautätigkeit beendet, so beginnt die Notwendig

das Gebäude und dessen Inhalt zu versichern.

Spanische Hausversicherungen sind sehr viel umfangreicher

als man dies im Norden Europas gewohnt

ist. Neben den üblichen versicherten

Gefahren wie Feuer, Explosion, Blitzschlag, Leitungswasser

und Glasbruch sind typischerweise

auch Elementarschäden (Erdbeben, Hochwasser,

Flutwellen, etc.) mitversichert. Einige wenige Versicherer

schützen auch bei extremen Hanglagen

68 | IM Bauen & Wohnen


VERSICHERUNG WOHNEN

gegen Erdrutsch/Erdsenkung. Gelegentlich wird

auch die wertvolle Gartenbepflanzung mitversichert.

Automatisch mit enthalten in dieser Versicherung ist

auch die Haus- und Grundeigentümerhaftpflicht.

Die Hausratversicherung

Die Versicherung des „Inhalts“ eines Hauses ist eine

sehr individuelle Sache. Zum Hausrat gehört alles,

was sich in der versicherten Immobilie befindet und

als „ bewegliche Sache“ zu klassifizieren ist. Hierzu

zählen technische Geräte, Möbel, Kleidungsstücke,

Schmuck und was sonst noch bei einem Umzug

mitgenommen werden würde. Bei der Hausratversicherung

wird der Wiederbeschaffungswert ersetzt.

Dies ist ein wichtiges Merkmal, denn oft schätzen

Versicherungsnehmer ihren Hausrat von geringem

Wert ein. Im Falle eines Schadens müssen sie die

beschädigten Gegenstände aber neu und nicht gebraucht

erwerben. Darum ist hier die Gefahr einer

Unterversicherung groß. Zudem ist von vornherein

darauf zu achten, dass alle Wertsachen vor dem Vertragsabschluss

benannt wurden. Alle Gegenstände,

die einen bestimmten Wert übersteigen, gelten als

Wertgegenstände. Insbesondere gilt dies für

Schmuck, Kunst und sonstige bei Dieben begehrten

Gegenstände. Die Grenze ist hier bei einigen Versicherungsgesellschaften

schon bei 600 Euro.

Beim Ferienhaus muss nur mitversichert werden,

was dauerhaft am Versicherungsort verbleibt.

Handy, Laptop, Schmuck, etc. gehören in der Regel

zum Hausrat in der Heimat. Im Rahmen der dortigen

Aussenversicherung sind diese Gegenstände

dort bereits mitversichert.

Die versicherten Gefahren einer Hausratversicherung

auf Mallorca sollten umfassen:

• Brand, Explosion und Blitzschlag

• Wasserschäden

• Sturm- und Hagelschäden

• Überspannungsschäden

• Schäden durch Naturgewalten

• Glasbruch

• Einbruch, Diebstahl und Raub

• Elementarschäden

Weitere Infos bei „Iberia Versicherungen“

Santa Ponsa - Tel. 971 69 90 96

www.iberiaversicherungen.com


WOHNEN TERRASSEN

alle Fotos: f&b / weinor

CABRIO-FEELING

auf der Garten-Terrasse

Pergola-Markisen

bieten Schutz vor jedem

Wetter – und lassen sich

dank Fernbedienung

individuell steuern

Ein Cabriolet ist für die meisten Menschen

ein Traumauto: Bei Sonnenschein und

angenehm warmen Temperaturen genießt

man den freien Himmel über sich

und den frischen Wind in den Haaren. Und wenn

doch mal ein paar Regenwolken aufziehen, wird

das Verdeck geschlossen – und man ist so trocken

und warm wie in einem geschlossenen Pkw unterwegs.

Das Cabrio-Prinzip lässt sich auch auf die

eigene Terrasse übertragen. Mit einer flexiblen

Pergola-Markise wird sie zum „Cabrio-Freisitz“ am

Haus.

Leicht wie eine Markise,

regensicher wie ein Dach

Eine Pergola-Markise lässt sich je nach Witterung

aus- oder einfahren. Geschlossen bietet sie un -

gestörten Sonnengenuss, geöffnet sowohl Licht-

70 | IM Bauen & Wohnen weiter auf Seite 72


DRAUSSEN

ZUHAUSE

Markisen Terrassendächer

Glasoasen®

Neher Insektenschutz

Roma Rollläden

Ehret Alu-Klappläden

Hörmann Garagentore

Kneer Fenster

Ihr weinor Fachhändler

f&b mosquiteras s.l.

C/. Mar Mediterraneo 61, Local 1

Polígono Son Bugadelles

E-07180 Santa Ponsa/Calvia

Tel.: +34 971 69 69 79

Fax: +34 971 69 35 91

eMail: info@f-und-b.com


WOHNEN

TERRASSEN

und UV-Schutz als auch einen trockenen Platz bei

Regen. „Im Unterschied zu normalen Textilmarkisen

ist die Cabrio-Konstruktion namens Pergotex

II von Weinor beispielsweise auch für stärkere Regenfälle

gerüstet“, sagt Holger Fischer von der

Firma „f&b“ mit Sitz im Industriegebiet Son Budadelles

bei Santa Ponsa. Sein Unternehmen hat sich

seit 1997 unter anderem auf den Bau und die Montage

von hochwertigen Markisen auf Mallorca spezialisiert.

Dafür muss lediglich bei der Montage auf

einen Neigungswinkel von mindestens acht Grad

geachtet werden, damit das Regenwasser sicher abgeleitet

wird. Die Markise wird durch senkrechte

Profile gestützt. Damit Regenwasser von der Bespannung

nicht auf die Terrasse tropft, wird es in

eine Regenrinne eingeleitet und durch den integrierten

Wasserablauf im Pfosten gezielt abgeführt.

Wie bei modernen Cabrios sorgt ein Motorantrieb

für die komfortable Bedienung. Mit Wettersensoren

lässt sich das Aus- und Einfahren auch in Abhängigkeit

von der aktuellen Wetterlage automatisieren.

Ausbaufähig dank Seitenscheiben

„Wer sich einen noch besseren Wetterschutz für die

Terrasse wünscht, kann die Pergola-Markise mit

verschiedenen Komponenten erweitern“, sagt Holger

Fischer. Somit kann mehr Wohnraum beispielsweise

in einem kleinen Ferien-Apartment auf der

Insel gewonnen werden. „Seitlicher Senkrecht-Sonnenschutz

etwa bietet zusätzlichen Licht-, Sichtund

Windschutz“. Mit verschiebbaren Glaselementen

lässt sich die regenfeste Markise teilweise oder

rundum schließen. Dann bietet sie soliden Wetterschutz

von allen Seiten.

Empfehlenswert sind zudem Glasmodule, die sich

komplett öffnen und schließen lassen. Auf diese

Weise verwandelt sich der geschützte Terrassenbereich

schnell wieder zu einem luftigen Freiraum, in

dem man die Sonne genießen und sich die frische

Brise um die Nase wehen lassen kann.

„Zusätzliches Zubehör wie LED-Beleuchtungen

oder Elektro-Heizstrahler sorgen für Wärme und

Ambiente, wenn die Tage noch oder schon wieder

kürzer sind. Und wenn es draußen richtig sommerlich

wird, lässt sich die gläserne Front komplett beiseiteschieben“,

schwärmt Fischer.

Weitere Infos bei

Firma „f&b“

Industriegebiet Son Bugadelles - Santa Ponsa

Tel. 971 696 979 - www.f-und-b.com

72 | IM Bauen & Wohnen

alle Fotos: f&b / weinor


TRENDS

WOHNEN

J&A Photos

Liewald Ambiente

J&A Photos

Originelle Deko für jedes Haus

“Liewald Ambiente” in Andratx bietet Geschenk- und Dekoartikel für Heim und Garten

Wer im Großraum Andratx wohnt

und nach originellen Deko- und

Geschenkartikeln sucht, braucht

nicht mehr nach Palma zu fahren.

bei „Liewald Ambiente“ am Paseig de Son Mas –

gleich neben der bekannten Hunde-Boutique „Dog

Ambiente“ – gibt es un zählige Wohnaccessoires

und Design-Artikel für Haus- und Gartenbesitzer.

Im Angebot finden sich beispielsweise hochwertige

Outdoor-Möbel wie Sonnenliegen und Sonnenschirme

von „Weishäupl“ oder De signer-Möbel

von „Jan Kurtz“. Darüber hinaus findet sich in dem

Geschäft eine schier endlose Zahl piffiger Deko-

Accessoires wie Schüsseln, Becher, Servietten, Kerzen

oder Untersetzer.

Aber auch wer schnell mal ein Geschenk benötigt,

ist bei „Liewald Ambiente“ an der richtigen Adresse.

„Bei uns findet jeder schöne und ausgefallene

Ar tikel – und das in der Regel auch zu einem

güns tigen Preis“, sagen die Inhaber Rebecca Mohr

und Lars Liewald. Besonders praktisch: Außer an

den Markttagen findet man eigentlich immer gleich

ei nen Parkplatz vor dem Ladenlokal.

Besonderer Service: Auf Wunsch können Kunden

auch zu Hause besucht werden, um sie bei der

Auswahl der im Geschäft angebotenen, hochwertigen

Terrassen- und Garten möbel zu beraten.

„Liewald Ambiente“

Paseig de Son Más, 21 - Andratx


WOHNEN TRENDS

So WOHNEN wir in

20

17

alle Fotos: J&A Photos

Neues Jahr, neue Trends.

Was ist in den kommenden

zwölf Monaten in Sachen

Einrichtung und Deko

angesagt? Welche Farben

geben den Ton an? Welche

innovativen Möbel gehören

ins Haus? Ein Überblick.

Interior Designer sind sich sicher: 2017 werden

insbesondere warme Farben und Materialien

wie Terrakotta-Fliesen deutlich an Popularität

gewinnen. Mit ihrer natürlichen matten Oberfläche

verleihen sie Räumen eine warme Ausstrahlung

und schaffen eine einladende Atmosphäre.

Anders als in den 80er Jahren werden sie nun nicht

mehr nur als Randfliesen verwendet, sondern prominent

im mediterranen Badezimmer eingesetzt

oder etwa zur Verkleidung von Kaminen.

Natürliche Materialien

2017 wird ein eher unspektakuläre Material ein sagenhaftes

Comeback feiern: Kork ist ein besonders

stilvolles Naturprodukt, das Räumen mehr Wärme

verleiht und darüber hinaus auch ideal für die Absorption

von Lärm geeignet ist. Als natürliches

Material wird es aus der Rinde der Korkeiche gewonnen

und u. a. für die Fertigung von Korkböden

verwendet. So entsteht ein natürlicher Wohnkomfort,

der nicht nur im Wohnzimmer erwünscht ist,

sondern sich auch ideal für den Home-Office-

Bereich eignet.

Dunkelgrün ist Trumpf

Wir verabschieden uns von Marine und Mitternachtsblau:

Im kommenden Jahr heissen wir

Dunkelgrün in unseren vier Wänden willkommen!

74 | IM Bauen & Wohnen


Generell sind alle Schattierungen von Grün das Inspirationen aus Kunsthandwerk, Theater und

Must-have für das kommende Jahr. Es ist beispielsweise

der perfekte Ton für das Schlafzimmer und aussagekräftiges Ambiente..

Orient zusammen und schaffen ein ästhetisches

und stellt die ideale Kulisse für eine skandinavische

Wohnatmosphäre mit Tierfellen, Messing-








lampen und Naturleinen dar. Auch im Jahr 2017 Mit der ständig wachsenden Menge an Zeit, die

bleiben sowohl Pastell- als auch Retrofarben unsere

stetigen Begleiter. Insgesamt wird dabei je-

steigt der Wunsch, Räume ohne digitale Ablen-

wir vor dem PC oder Smartphone verbringen,

doch stärker gemischt, bei Mustern zum Beispiel: kung zu schaffen. Deshalb ist es enorm wichtig,

Geblümt und gestreift passt neuerdings perfekt Oasen der Ruhe zu kreieren. Grosszügig geschnittene

Sofas liegen in Punkto Bequemlichkeit auf-

zusammen.

grund der breiten Sitzfläche ganz weit vorne, mit

Orient-Stil ist auf dem Vormarsch

kuscheligen Polstern und Kissen wird der Er -

Prachtvoll, orientalisch angehaucht und luxuriös holungsfaktor zusätzlich erhöht.

präsentiert sich ein weiteres Trendkonzept. Bei diesem

Stil finden texturierte 3D-Oberflächen, orien-

TRENDS WOHNEN

talische Muster, gesteppter Samt und vielfältige

Verzierungen ein neues Zuhause. Gedecktes

Gold, Bronze- und Messingtöne sorgen für metallische

Akzente unter den satten und großzügigen

Farben dieses Designstils, die zum

Beispiel Kreationen aus einer kräftigen

Pflaume und einem edlen und dezenten

Creme- Rosé kombinieren. Allgemein fließen hier

Oasen der Ruhe

Redaktion

alle Fotos: J&A Photos

IM Bauen & Wohnen | 75


WOHNEN KÜCHENTRENDS

DIE PERFEKTE

MALLORCA-KÜCHE

alle Fotos: nolte

76 | IM Bauen & Wohnen


KÜCHENTRENDS WOHNEN

Wie sieht eine moderne Küche für Insel-Residenten aus?

Welche Rolle spielt die Technik? Wieviel darf sie kosten?

Ein Gepräch mit Ralf Heitkamp von „Nolte Küchen“.

Die Küche ist das Herz der Wohnung –

hier steht sowohl der Genuss, als auch

das Beisammensein im Mittelpunkt.

Aus diesem Grund werden heute

immer öfter traditionelle Wohnbereiche zwischen

Küche, Ess- und Wohnzimmer aufgehoben. Offene

Wohnküchen fördern die Kommunikation, Hausarbeit

und Familienleben verschmelzen. Doch wie

sehen die Küchentrends auf Mallorca aus? Und wer

sollte das besser wissen als Ralf Heitkamp von der

Ausstattungsfirma „Nolte Küchen“.

Gibt es Unterschiede zur Kücheneinrichtung

in Deutschland und auf Mallorca?

Da die Nolte Home Studios zu 80 Prozent deutsche

Kunden bedienen, gibt es da kaum Unterschiede

zur Küche in Deutschland. Residenten möchten

sich die Annehmlichkeiten einer deutschen Markenküche

in ihr Haus holen, und unsere Kunden

mit Zweitwohnsitz auf Mallorca verbringen ihre

schönste Zeit im Jahr hier zur Erholung und zum

Ausspannen. Sie möchten ebenfalls keine Abstriche

bei der Küchengestaltung machen. Eine urige

Küche im gemauerten Mallorca-Style findet somit

auf Grund des fehlenden Komforts kaum noch

Beachtung.

Auf was legen Ihre Kunden auf der Insel

besonderen Wert?

Da die Küchen überwiegend offen zum Ess- bzw.

Wohnbereich sind, legt der Kunde besonders wert

darauf, dass die Harmonie mit den anderen Wohnbereichen

stimmt. Das heisst, dass wir neben dem

praktischen Aspekt einer Küchenplanung auch das

Design auf das Konzept abstimmen müssen. Wir

sorgen für „Das Leben in der Küche“. Sie ist das

Herzstück und dient oft neben dem Kochen als das

Zentrum der geselligen Kommunikation. Sehr

häufig sind aus diesem Grund Kochinselküchen

mit integrierter Theke gefragt.

Was sind aktuelle Trends hinsichtlich Farben

und Materialen bei der Küchengestaltung?

Ausgefallene Farben erfordern Mut zum Risiko.

Deutsche Kunden bevorzugen eher zeitlose Küchen.

Weiß, Creme oder Lichtgrau sind die meistverkauften

Farbtöne. Dahinter rangieren die

Kaffeetöne. Der Spanier oder der Engländer entscheidet

sich auch schon mal für eine Küche in

Sonnengelb, Burgunderrot oder gar Orange, Blau

oder Grün. Das sind eher die Ausnahmen. Aber was

das Material anbelangt zeigt sich ein Trend zu besonderen

Frontausführungen. Momentan planen wir

einige Küchen mit einer Betonfront, einer Glasfront

oder einer Lederoptik. Ganz im Gegensatz zu den

Hölzern oder Lackfronten vergangener Zeiten.

Welche Rolle spielt die Technik?

Die Technik hat gerade bei den Elektrogeräten in

den letzten fünf Jahren eine riesige Entwicklung gemacht.

Im Zeitalter der Smartphones lassen sich

viele E-Geräte über diese auch bedienen. Von außerhalb

können Fotos im eigenen Kühlschrank zur

Bestandsaufnahme beim Einkaufen im Supermarkt

Auskunft geben. Backöfen und Geschirrspüler können

schon per Handy im Anflug auf das eigene

Heim gestartet werden usw. Ob es zwingend notwendig

ist, und wann es ein Must Have wird, bleibt

abzuwarten. Aber solche Dinge wie flexible Kochfelder

mit Induktion, die auf der ganzen Fläche

wahllos benutzt werden können, oder voll -

integrierte Geschirrspüler, die die Restlaufzeit di -

gital auf den Boden spiegeln, sind da schon eher

nützlich. Dunstabzugshauben, die nach der Benutzung

an Seilzügen motorisch in die Decke fahren

oder in die Arbeitsplatte versenkt werden, sind

schon häufig Bestandteil unserer Planungen. Auch

die Ceranfelder, die den Kochdunst direkt in die

Glaskeramik saugen, sind sehr trendig im Moment.

„Bora“ ist im Moment Marktführer.

Was gibt es an besonderen Technik-Gadgets

bei der Küchengestaltung?

Bei der Möbelplanung sind die Bremsen in den Aus-

IM Bauen & Wohnen | 77


WOHNEN KÜCHENTRENDS

zügen und Schubkästen schon Standard heutzutage.

Und auch eine Push-to-open Technik für

Türen sind gefragt. Denn der große Trend heißt

„Grifflosküchen“. Beleuchtete Griffspuren unter

der Arbeitsplatte sowie an der Wand schwebende

Unterschränke ohne Sockel finden immer mehr

Beliebtheit. Die aufge lockerte Planung mit Steckborden

und Regalen, die ebenfalls eine Beleuchtung

intgriert haben, sowie eine Zone für das Aufladen

von Handys nur durch Ablegen auf diesen Borden

sind kleine Gimmicks.

Bluetoothsockel mit integrierten Lautsprechern

sorgen für das Abspielen von Musik. Mischbatterien

zeigen über den Wasserhahnstrahl in Rot oder Blau

die Temperatur des Wassers an.

alle Fotos: nolte

Welche Vorgehensweise würden Sie beim Kauf

einer neuen Küchen empfehlen?

Wenn bekannt ist wie die Baumaterialen, wie Bodenfliesen

oder Fenster für das Haus oder für die

Wohnung aussehen, sollte man die Küchenplanung

in Angriff nehmen. Die Handwerker wollen

bereits während der Bauphase wissen, wo die

Steckdosen oder die Wasseranschlüsse liegen.

Wenn das Thema Küchenkauf erledigt ist – auch

mit einer Lieferung auf Abruf – können die

Handwerker direkt nach den von uns erstellten

Plänen arbeiten.

Die Absicherungen der einzelnen Steckdosenkreise,

Beleuchtungen etc. müssen exakt auf die

entsprechenden Elektrogeräte abgestimmt werden.

Mit welchen Kosten sind zu rechnen?

Ein Küchenkaufpreis entsteht immer nach der Bedarfsermittlung.

Die Schere kann da schon zwischen

6.000 und 60.000 Euro auseinandergehen. Das ist

nichts anderes als beim Kauf eines Neuwagens. Die

Basisküche und die vielen Extras je nach Kundenwunsch.

Wie auch beim Auto gibt es viele verschiedene

E-Gerätemarken. Je nach Marke ergibt sich ein

Level. Miele und Gaggenau sind zum Beispiel die

hochwertigen Marktführer, dann gibt es das Mittelfeld

mit Neff, Siemens, Bosch um nur einige zu nennen.

Im preiswerteren Segment sind die Firmen

Balay, Teka oder Whirlpool angesiedelt. Letztgenannte

werden dann eher bei Apartments oder kleinen

Reihenhäusern bevorzugt. Da ist der Kunde

meistens nur zweimal im Jahr zum Kurzurlaub auf

Mallorca. Dafür bieten wir dann budgetgerecht die

Nolte-ECO Linie an, wo die Möbel auch etwas preisgünstiger

produziert werden. Wie gesagt bedienen

wir Kunden, die sich bei uns für 6.000 Euro einen

Gaggenaubackofen kaufen, andere wiederum für

6.000 Euro eine ganze Küchenzeile mit Spüle und

fünf Elektrogeräten. Der Küchenpreis ist immer so

individuell wie unsere Kunden. Redaktion

78 | IM Bauen & Wohnen


WOHNEN POOLTRENDS

VIEL MEHR

ALS NUR EIN

SCHWIMMBAD

fotolia

Hochwertige Materialien, Wlan-Technik und aufwendig gestalteter Außenbereich:

So sehen die aktuellen Pool-Trends auf Mallorca aus

Früher war es einfach: Irgendwo im Garten

wurde ein rechteckiges Loch ausge -

graben, ein Betonbett hineingegossen,

Wän de und Boden blau ge kachelt – fertig

war der Pool! Doch die Ansprüche an ein privates

Schwimmbad sind im Laufe der Zeit immens gewachsen.

Nicht zuletzt auf Mallorca, wo ein Pool

ab einer gewissen Hausgröße fast schon zum

Standard gehört. „Früher wurde ein Pool oft nachträglich

irgendwo aufs Grundstück gesetzt. Heutzutage

werden solche Anlagen bei Neubauten

akribisch geplant. Garten, Terrasse und Schwimmbad

sollen schließlich perfekt zueinander passen“,

sagt Tanja Langer, Geschäftsführerin von Sun

Pool, einem der renommiertesten Poolbau-Unternehmen

auf der Insel. Ihre Firma habe sich daher

zunehmend auch auf den Bau und die Gestaltung

des Pool-Außenbereiches mit Garten und Terrasse

80 | IM Bauen & Wohnen


POOLTRENDS WOHNEN

Sun Pool

alle Fotos: J&A Photos

spezialisiert. „Unsere Kunden legen einfach Wert

darauf, dass alles eine Handschrift trägt“, sagt Tanja

Langer.

Pools sind länger und schmaler als früher

Die Pools von heute sind länger und schmaler als

früher. „Früher war das Einheitsformat meist 3 mal

6 oder 4 mal 8 Meter. Heute messen Pools in der

Regel 4 mal 16 oder 5 mal 15 Meter. Da kann man

einfach ein paar Schwimmzüge mehr machen“, erklärt

Tanja Langer. In Sachen Pool-Technik greift

ihre Firma ausschließlich auf namhafte deutsche

Hersteller zurück wie zum Beispiel TOPRAS, die

für Sun Pool unter anderem moderne Hochschicht-

Filteranlagen liefert.

Auch das Internet spielt für die Schwimmbad-Technik

eine immer größer werdende Rolle. „Viele von

uns gebaute und betreute Anlagen verfügen über

IM Bauen & Wohnen | 81


WOHNEN POOLTRENDS

Fernsteuerungsmechanismen, mit denen man

beispielsweise seinen Pool auf Mallorca von

Deutschland aus überwachen und warten kann. Per

Smart phone lassen sich elektrische Abdeckungen

über den Pool fahren, die Wärmepumpe an- und

abschalten oder die Beleuchtung an- und ausknipsen“,

so Tanja Langer.

Infinity Pools weiterhin angesagt

Grundsätzlich geht der Trend in Richtung Luxus.

„Die Kunden legen heutzutage einfach mehr Wert

auf qualitativ hochwertige Materialien und modernste

Technik.“ Gutes Beispiel hierfür sei die Tatsache,

dass viele Schwimmbadbesitzer ihre Anlagen

mit Luftwärmepumpen ausrüsten. Größeren Wert

lege man aber auch auf das Design. Überlaufbecken

oder Infinity-Pools seien weiterhin angesagt, da sie

einen äußerst reizvollen optischen Effekt erzielen.

Dazu kämen weitere Gadgets wie Gegenstromschwimmanlagen,

hochwertige Außenduschen,

integrierte Jacuzzi-Becken und kleine Massage-

Wasserfälle am Beckenrand.

Wie gesagt: das Schwimmbad selbst ist zwar weiterhin

der Mittelpunkt des Geschehens, doch der

Außenbereich spielt eine immer bedeutende Rolle.

„Lounge-Zonen zum Chillen und Relaxen, Outdoor-Küchen

und Grillecken, schattige Plätzchen

und Grünzonen mit Pflanzen oder Rasenflächen

gehören für viele Hausbesitzer auf Mallorca zum

Schwimmbad einfach immer öfter dazu“, erklärt

Tanja Langer.

Auch wenn solch umfangreiche Anlagen nicht gerade

günstig seien: Letztendlich zahlten sich die

Investitionen beim Bau von Pool-Anlagen oder

ganzen Pool-Landschaften für die Eigen tümer aus.

„Wer sein Haus irgendwann verkaufen möch te, bekommt

für eine schön gestaltete Pool-Anlage einfach

mehr Geld“, weiß Tanja Langer. „Ein schönes

Haus und ein häßlicher oder billig wirkender Pool

passen einfach nicht zusammen“.

Redaktion

SCHWIMMBAD + TECHNIK + SERVICE

WEITERE INFOS ZU

POOL-TRENDS AUF MALLORCA

GIBT ES BEI DER FIRMA SUN POOL UND UNTER

TEL. +34 971 16 66 66 | +34 629 75 22 98

SERVICE@SUNPOOL.DE | WWW.SUNPOOL.DE

82 | IM Bauen & Wohnen

fotolia


WOHNEN INTERNET

WEB-SURFEN VON

PALMA BIS POLLENSA

Geht nicht? Gibts nicht! Internet überall auf Mallorca!

fotolia

Die gängige Breitband Internet-Geschwindigkeit

geht in Spanien meist

bei 10 MBit/s los bis hin zu 50 MBit/s

auf DOCSIS3-Basis bei den Kabel Anschlüssen

bzw. 100 MBit/s bei den wenigen spanischen

Glasfaseranschlüssen. Eine Telefon-Flatrate

ins spanische Festnetz ist in nahezu allen Breitband-Paketen

inklusive (egal ob ADSL oder

Kabel). Um im Urlaub auf Mallorca mobil telefonieren

und surfen zu können, gibt es auch zahlreiche

Prepaid-Angebote. Damit spart man sich die

teuren Roaming-Gebühren. Zu den Anbietern

84 | IM Bauen & Wohnen


fotolia

INTERNET WOHNEN

zählen Orange, ONO, Movistar, Jazztel, Vodafone.

Eine andere Internet-Möglichkeit in schlecht versorgten

Gebieten ist das sogenannte WLAN-Internet

(Funkrichtstrecke) oder das 4G Mobil

Internet. Hier leistet vor allem der regionale Internet-Anbieter

www.ibred.es tolle Dienste. Diese

Form des Internet bietet die Möglichkeit, auch abgelegen

Regionen Online zu erreichen.

In den selten Fällen, wo keine dieser Möglichkeit

zu Verfügung steht, schafft eine Internetanbindung

über Satellit Abhilfe. SkyDSL zum Beispiel

benötigt keine Leitungen für den Internetzugang.

Das skyDSL2+ Modem verbindet Sie über einen

Satelliten im Weltall ohne Engpass direkt mit dem

Internet. Deswegen ist mit skyDSL überall in Spanien

Internet mit voller Bandbreite verfügbar.

Auch bei Ihnen. Ein DSL Verfügbarkeitscheck ist

nicht notwendig! Dieser Service wird auch von

Euronasat angeboten.

Die Preise belaufen sich von ca. 20 Euro bis 100

Euro (plus Installation) pro Monat. Egal, ob man

also einen Anbieter in Barcelona, Madrid, Valencia

oder einer anderen Stadt sucht – die Abdeckung

ist weitgehend gesichert. Geht nicht? Gibts nicht!

Lars Mompour



IM Bauen & Wohnen | 85


WOHNEN HAUSTECHNIK

fotolia

Der Fernseher als

Entertainer

Smart-TV-Anlagen bieten zusätzliche Unterhaltung

Smart-TV ist die Bezeichnung für Fernsehgeräte mit Computer-Zusatzfunktionen, insbesondere Internet-Fähigkeiten. Smarte Fernsehgeräte haben

Zusatzschnittstellen wie USB, Netzwerk, WLAN und Speicherkarten. Voraussetzung, um ein internet- sowie netzwerkfähiges Fernsehgerät in

vollem Funktionsumfang nutzen zu können, ist ein Breitbandanschluss. Ein Smart-TV ermöglicht es, im Internet zu surfen oder per Knopfdruck

auf die Fernbedienung Filme, wahlweise sogar in HD, aus Onlinevideotheken abzurufen. Des Weiteren ist es möglich, auf Video-, Musik- und

Bilddateien zuzugreifen, welche auf einem PC gespeichert sind. Auch Videotelefonate über Skype können am Fernseher gehalten werden. Eine Steuerung des

TV-Gerätes ist per Smartphone, Tablet, USB- und Bluetooth-Tastatur möglich, nachdem der Nutzer, der über eines dieser Geräte verfügt, die zum jeweiligen

Hersteller passende App heruntergeladen und installiert hat.

Alternativ können die Nutzungsmöglichkeiten von Fernsehgeräten auch über eine Verbindung (meist HDMI) zu externen PCs, Laptops oder mittels HDMI-

Sticks erweitert werden oder mittels einer geeigneten Set-Top-Box.

Lars Mompour

86 | IM Bauen & Wohnen


VISUELL

ALLES FÜR IHRE KOMMUNIKATION

UND

GRAFISCH

Gremi Boters, 40 - 07009 Palma, Mallorca | T 971 432 000

| www.imprentabahia.com

Design und Reinzeichnung

Druck-Produkte für Ihr Firmenimage / CI

Druck-Produkte für Werbung und Marketing

Zeitschriften, Bücher und Kataloge

Druck-Produkte für Hotels und Restaurants

Kunststoff-Drucke

Vinyl-Aufkleber, Planen und Roll-ups

Für Ihren Kostenvoranschlag: oranschlag: mrigo@bahiagrafica.com


WOHNEN DEKORATION

J&A Photos

Die wunderbare Renaissance

der WANDTAPETE

Von coolen Grafik-Motiven, pompösen Blumen-Ornamenten bis zum barocken Deko-Stil:

Der deutsche Malerfachbetrieb „Heinrich Schmid“ bietet hochwertige, wetterfeste und

atemberaubende Wandbezüge für Innenräume und Außenfassaden auf Mallorca an.

Tapete. Das Wort schreit förmlich nach

altmodischem Raufaser-Papier, Blümchen-Look

aus den 70er Jahren und

verzweifelten Hobby-Handwerkern, die

mit Kleister verschmierten Händen versuchen,

meterlange Papierstreifen halbwegs gerade an die

Wand zu bekommen. Doch diese Zeiten sind –

Gott sei Dank – vorbei. Ganz gestorben ist die

Tapete deshalb aber nicht. Ihre furiose Auferstehung

feiert sie derzeit unter anderem auf Mallorca.

Und zwar als hochwertige und phantastische

Wand-Dekoration, perfekt geeignet sowohl für

88 | IM Bauen & Wohnen


DEKORATION WOHNEN

Mustern. Aufgrund ihrer hohen Resistenz und

wasserabweisenden Eigenschaften können sie

auch hervorragend für die Gestaltung von Badezimmern,

Outdoorbereichen und Fassaden ein -

gesetzt werden“, sagt Sarah Lexen. „Sie kleiden

jeden Raum wie überdimensionale Bilder und

versprühen dabei eine unverwechselbare Atmosphäre“.

Innenräume als auch Außenfassaden. Verantwortlich

für die Renaissance der Tapete ist der Mallorca-Standort

des deutschen Unternehmens

„Heinrich Schmid“. Das Unternehmen mit Sitz in

Santa Ponsa bietet auf der Insel seit rund 16 Jahren

ein professionelles und umfassendes Angebot an

Maler- und Sanierungsarbeiten sowie dekorativer

Wand- und Fassadengestaltung für alle Arten von

Immobilien. Und auch an Tapeten.

J&A Photos J&A Photos

HS HS

Nahezu unendliche Auswahl

an Motiven und Mustern

„Unsere Kollektionen des italienischen Herstellers

Wall&Decò sind viel mehr als nur eine Tapete“,

sagt Sarah Lexen, die seit 2014 bei Heinrich

Schmid als Arbeitsgruppenleiterin tätig ist. „Es

handelt sich vielmehr um einen Wand-Bezug aus

hochwertigem Vinyl mit einer nahezu unend -

lichen Auswahl an innovativen Motiven und

Das Hightech-Gewebe der Tapeten

ist licht- und wasserfest

Die Tapetenkollektionen zeigen unter anderem

coole Grafik-Prints, pompöse Blumen, barockes

Dekor oder typografische Spielereien. „Wall&

Decò-Tapeten kommen auf der Insel überall dort

zum Tragen, wo Stil und Design eine besonders

wichtige Rolle spielen“, so Lexen. Besonderer

Clou: Die Tapeten aus der OUT- und der WET-

Serie (Outdoor Unconventional Textures) sind

besonders strapazierfähig. Das Hightech-Gewebe

trotzt jedem Wetter und ist damit sowohl lichtals

auch wasserfest.

Doch wie einfach ist das Auftragen der Design-

Tapeten? „Da es sich bei den Wandbezügen um

sehr hochwertiges Material handelt, ist es ratsam,

die Schnitt- und Klebearbeiten einem Fachbetrieb

zu überlassen“, sagt Sarah Lexen. Ihr Unternehmen

bietet dabei einen kompetenten

Rundum-Service. „Für uns ist es am wichtigsten,

dass der Kunde so lange wie möglich Freude an

seinem Wandbezug hat. Daher beraten wir ihn

auch immer direkt vor Ort bei der Auswahl von

Materialen und Motiven.

Anschließend werden die zu gestaltenen Flächen

exakt vermessen. Die Tapeten werden dann von

unseren ausgebildeten Tapezierern sauber verklebt

und versiegelt. Die Dauer der Arbeit hängt

natürlich stets von der Größe der Wandfläche

und den Gegebenheiten vor Ort ab“.

IM Bauen & Wohnen | 89


WOHNEN DEKORATION

Zur Auswahl stehen drei Tapeten-Arten:

Bei der sogenannten Contemporary Wallpaper

handelt es sich um Innentapeten aus Vlies mit

oberer Vinylschicht. Sie eignet sich beispielsweise

für die Wandgestaltung von Wohn- und Gewerberäumen.

Das WET-System ist eine patentangemeldete

Tapete für Bad, Dusche und feuchte Räume. Es

kombiniert die Imprägnierung der flüssigen Mem -

branen mit einer äußerst dekorativen Wirkung.

Das System eignet sich für alle Anwendungen auf

Wandflächen aus Putz, Beton, Gipskarton, Glas

und Keramikfliesen.

Beim OUT-System handelt es sich um Tapeten für

Außenwände und Fassaden. Sie können direkt auf

das Mauerwerk aufgebracht werden und sind

stoß-, reiß- und kratzfest.

Weitere Infos:

Malerfachbetrieb

„Heinrich Schmid“

C/ Islas Baleares, 36 - 07180 Santa Ponsa

Tel. 971 699 739

www.heinrich-schmid.es

J&A Photos HS

INSELMAGAZIN

DEN

SÜDOSTEN

MALLORCAS

ENTDECKEN

Ein Streifzug

durch die Region

von Llucmajor

über Santanyí

bis Felanitx

MIGJORN

INSELMAGAZIN

BAUEN & WOHNEN

INSELMAGAZIN

IHR RATGEBER ZUM

KAUFEN, BAUEN, MIETEN

& WOHNEN AUF MALLORCA

100 Seiten aktuelle Informationen

rund um das Thema Immobilien auf der Insel

COMING

SOON!

Beauty&

HEALTH

BEWUSSTER LEBEN

AUF MALLORCA

100 Seiten Angebote, Tipps und Adressen zu

Beauty & Health auf der Insel

INSELMAGAZIN

IM-SONDERAUSGABEN

MIT VIELFÄLTIGEN THEMEN RUND UM MALLORCA

kompetent | kreativ | persönlich

FÜR IHREN ERFOLG

powered by


HEIZEN WOHNEN

J&A Photos

HEISSE BILDER GEGEN

KALTE INSEL-TAGE

Einfache Installation, effiziente Wärme-Abgabe und dekorativer Wandschmuck:

Infrarot-Wandheizungen sind das ideale Heizungssystem für Zweithaus-Domizile auf Mallorca

Wer sein Mallorca-Domizil mit

einer Heizung ausstatten möchte,

steht meist wie der Ochs vorm

Berg. Grund: Herkömmliche Systeme

wie Öl- oder Gaszentralheizungen sind oftmals

zu teuer oder aufwändig im Einbau, Öfen

und Kamine zu ineffiezent. Eine zeitgemäße,

kostensparende und überaus praktische Alter -

native bieten die Infrarot-Wandheizungen der

Firma „EHS Schön“ an der Playa de Palma. Deren

Motto: „Günstig heizen ist unsere Passion“.

Die Heizelemente lassen sich perfekt als dekorative

Wandbilder, Spiegel oder Dekoplatten in jeden

Wohnraum integrieren. Alle Heizelemente lassen

sich, neben einer großen Auswahl von Design-Motiven,

auch mit eigenen Fotos schmücken. Und

per Funk-Fernsteueung oder Smartphone steuern.

Weiterer Vorteil: Während herkömmliche Systeme

die Raumluft nur erwärmen, heizen die Infrarot-

Elemente alle im Raum befindlichen Objekte einschließlich

der Wände auf und sorgen für eine stets

angenehme Wärme – ganz ohne Feuchtigkeit. Sowohl

die Kosten für den Einbau als auch der Stromverbrauch

sind bei Wandheizungen gering. Bereits

mit 400 Watt lässt sich ein ganzes Zimmer heizen.

Außerdem besitzen die Infrarot-Heizungen eine

nahezu unbegrenzte Lebensdauer. Auch die Anschaffungskosten

für die einzelnen Infrarot-Heiz -

ele mente liegen im Vergleich zu anderen Systemen

sehr niedrig. Bereits für ein paar Hundert Euro

können Wandheizungen erworben werden.

Elektro - Handel und Service Schön GmbH

Calle Marbella, 22 - Playa de Palma

Tel. +34 971 492 906

www.schoen-heizen.de

IM Bauen & Wohnen | 91


WOHNEN HEIZEN

J&A Photos

Die wärmenden

ALLESKÖNNER

Ob Heizen, Entfeuchten oder Warmwasser-Erzeugung:

Wärmepumpen-Anlagen sind insbesondere auf Mallorca

eine nachhaltige und kostengünstige Alternative

Wärmepumpen arbeiten extrem ressourcen- und

vor allem kostenschonend“, sagt Constantin

Kletti, Geschäftsführer von „Kälte Klima Peters“.

Sein Unternehmen gehört in Deutschland seit vielen

Jahren bereits zu den größten Kälte- und Klimaanlagebauern.

Aber auch auf Mallorca bietet

die Firma mit ihrer Niederlassung im Industriegebiet

von Llucmajor ein breites Angebot an Service-Leistungen

an, das von der individuellen

Planung von Klima- und Wärmpumpenanlagen

über die professionelle Montage und Einbau bis

zu einem 24-Stunden-Notdienst an sieben Tagen

der Woche reicht.

In Deutschland, der Schweiz oder Österreich

kommen Wärmepumpen zum Heizen der eigenen

vier Wände oder des Trink- und

Duschwassers bereits seit vielen Jahren zum

Einsatz. Und auch auf Mallorca liegen diese Systeme

aufgrund der zahlreichen Vorteile, die sie

Haus- und Wohnungsbesitzern bieten, als Primärheizungssystem

im Trend. „Moderne Luft-Luft-

Einfaches und effizientes Heizungssystem

Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf der

Insel unter anderem auf den Einbau von praktischen

Luft-Luft-Wärmepumpen in allen möglichen

92 | IM Bauen & Wohnen


HEIZEN WOHNEN

Varianten, die im Gegensatz zu Erdwärmepumpen

überall problemlos eingesetzt werden können.

„Unser Angebot reicht von einfachen, aber

effizienten Splitgeräten für Wohn- oder Schlafzimmer

bis hin zu ausgeklügelten Fußboden -

heizungen für Privathäuser oder gar ganzen

Bürogebäuden“, sagt Constantin Kletti.

Wahre Energie-Effizienz: Mit 1.000 Watt Strom

rund 6.000 Watt Heizleistung erzeugen

Doch worin genau liegen die Vorteile solcher

Wärmepumpen-Anlagen? „Insbesondere in ihrer

sowohl wirtschaftlichen als auch nachhaltigen

Energie-Effizienz. Das macht sich insbesondere in

milderen Klimazonen wie auf Mallorca bemerkbar.

Aus 1.000 Watt Energie-Input lassen sich hier

bis zu 6.000 Watt Heizleistung erzeugen“, erklärt

Kletti. Außerdem können die Anlagen die Umgebungsluft

mithilfe von Verdampfern nicht nur in

Wärme umwandeln, sondern ihr auch jegliche

Feuchtigkeit entziehen. „Und das ist gerade auf

einer Insel wie Mallorca von entscheidendem Vorteil“,

sagt Constantin Kletti.

J&A Photos

Wie funktionieren die Wärmepumpen?

Luftwärmepumpen erreichen eine Heizwirkung

durch Wärmerückgewinnung aus der Abluft oder

durch Wärmentzug der Außenluft (Luftwärme).

Dabei wird ein Kältemittel im Kreislauf mit Hilfe

eines Verdichters gepumpt und so die Energie aus

der Luft nutzbar gemacht. Damit kann man der

Außenluft Wärme entziehen.

Heißes Wasser und angenehm warme Räume

aus einer einzigen Anlage

Zum Angebot von „Kälte Klima Peters“ auf Mallorca

gehören auch hochmoderne Trinkwasser-

Wärmepumpen. „Damit können wir Finca-

Be sitzern eine besonders energie- und kosten -

sparende Heiztechnologie anbieten“. Die Trinkwasser-Wärmepumpen

entziehen der Umgebungsluft

Wärme-Energie und setzen diese dank

ausgeklügelter Klimatechnik zur Trinkwassererwärmung

um. „Damit erzeugt man sowohl perfekt

klimatisierte Räumlichkeiten als auch war mes

Wasser. Und das aus einer Anlage“, sagt Constantin

Kletti. Die Trinkwasser-Wärmepumpen eignen

sich ebenfalls perfekt für die klimatischen Be -

dingungen auf Mallorca. „Mit unseren Anlagen

sparen Haus- und Wohnungsbesitzer bis zu 70

Prozent der für die Trinkwassererwärmung benötigten

Energie“. Und: Wärmepumpen sind ein

wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Sie reduzieren

den Ausstoß von Kohlendioxid im Vergleich

zu einer konventionellen Gas- oder Ölheizung

um bis zu 30 Prozent.

Alle Wärmepumpen-Anlagen können sowohl in

Neubauten integriert oder aber nachträglich in

bestehende Wohnungen und Häuser installiert

werden. Wer möchte, kann sich bei „Kälte Klima

Peters“ im Industriegebiet Son Noguera bei

Llucmajor ausführlich über die verschiedenen

Wärmepumpen-Systeme und ihre Vorteil beraten

lassen. Die Firma erstellt maßgeschneiderte Angebote

für jede Art von Insel-Domizil oder

Gewerbe-Immobilie.

Weitere Infos bei

„Kälte Klima Peters“

Tel. 971 651 805, Mob.638 334 467

www.kkpeters.es

IM Bauen & Wohnen | 93


WOHNEN GESUNDHEIT

AUF DEIN

WOHL,

MEIN

SCHATZ!

Die Qualität des Leitungswasser

lässt fast überall auf Mallorca

stark zu wünschen übrig.

Verschiedene Filtersysteme

helfen dabei, dass es wieder

schmeckt.

Wer schon länger auf Mallorca lebt,

wird es sicherlich wissen: Im Gegensatz

zu Deutschland, Österreich oder

der Schweiz ist das Leitungswasser in

den meisten Gemeinden auf der Insel schlichtweg

ungenießbar. Grund dafür ist die hohe Konzentration

an Chlor, die dem Trinkwasser beigemischt

wird, um krankheitserregende Keime und Bakterien

abzutöten. Insbesondere im Hochsommer erreicht

die Trinkwasserqualität unappetitliche Tiefen aufgrund

des extrem hohen Verbrauches. Palmas Wasserversorger

Emaya beziffert den Konsum von

Trinkwasser zwischen Juni und September allein in

der Hauptstadt auf bis zu 120.000 Kubikmeter pro

Tag. Verlässliche Angaben gibt es aber nicht wirklich.

Grund: Das überaltete Leitungsnetz der Insel ist so

löchrig wie ein Schweizer Käse. Experten schätzen

beispielsweise den Verlust durch lecke Leitungen von

den Trinkwasserreservoirs der Stausseen „Gorg Blau“

und „Cúber“ im Tramuntana-Gebirge bis zum Endverbraucher

auf bis zu 25 Prozent.

Um den insbesondere während der touristischen

Hochsaison exorbitanten Bedarf an Trinkwasser auf

der Insel überhaupt decken zu können, wurden zwischen

1990 und 2000 insgesamt drei Meerwasserentsalzungsanlagen

in Palma, Andratx und Alcúdia

errichtet. Folge: In vielen Gemeinden hat das Lei-

94 | IM Bauen & Wohnen

shutterstock


GESUNDHEIT WOHNEN

tungswasser einen salzigen Beigeschmack. Auch

die Kalk- und Nitratkonzentration im Trinkwasser

ist in einigen Gegenden auf der Insel sehr hoch.

Dennoch: Offiziell gilt das aus dem Wasserhahn

schießende Nass als gesundheitlich unbedenklich.

Verbraucherschützer empfehlen jedoch, Leitungswasser

auf Mallorca allenfalls zum Kochen

zu verwenden.

Die meisten Haushalte – allen voran die der

Einheimischen – versorgen sich aufgrund der

schlechten Qualität des Leitungswasser mit

Flaschen wasser aus dem Supermarkt. Wer sich

sowohl die Kosten als auch die Mühen des Transports

ersparen will, muss sich Wasserfilteranlagen

zuhause installieren.

Dabei unterscheidet man zwischen folgenden

Systemen:

Umkehrosmose-Systeme sind in der Lage, selbst

kleinste schädliche organische und anorganische

Verschmutzungen und Verunreinigungen im

Trinkwasser zu entfernen. Zusammen mit einem

Aktivkohlefilter (was bei den meisten dieser Wasserfilter

der Fall ist), entfernen sie zusätzlich noch

andere schädlichen Substanzen, wie z.B. Chlor, Pestizide,

schädliche Mikroorganismen und Parasiten.

Zudem spart ein Umkehr-Osmosefilter Stromkosten,

denn er funktioniert nur durch Wasserdruck.

Aktivkohlefilter sind kostengünstige und nützliche

Systeme zur Wasseraufbereitung, allerdings muss

sich der Konsument genau über das System in -

formieren. Aktivkohlefilter sind in der Lage, or -

ganische Substanzen (Humus, Algen, Pilze),

konzentrierte Chemikalien (Chlor, Trihalomethane,

Fluoride) sowie mikroskopisch kleine, organische

Verunreinigungen (Pestizide, Herbizide)

zu entfernen.

KDF Filter sind aufgrund ihrer Filtertechnologie in

der Lage, die meisten schädlichen Substanzen im

Wasser der städtischen Wasserversorgung in harmlose

Substanzen umzuwandeln. KDF Filtersysteme

benötigen keine Elektrizität, verschwenden kein

Wasser, und können auch für das Filtern von heißem

Wasser verwendet werden.

Wasserenthärter (Ionentauscher) sind in der La -

ge, vor allem Kalzium und Magnesium, also die

shutterstock

Wasserhärte, aus dem Wasser zu

entfernen. Vorteile sind weichere

Klei dung, weniger Ablagerungen in

den Rohren und längerte Lebensdauer

von Haushaltsgeräten wie

z.B. Spül- oder Waschmaschinen

Auftischgeräte bzw. Untertisch -

geräte behandeln das Wasser an

genau der einen Stelle, an der es installiert

ist. Wohingegen Filtersysteme

für das ganze Haus an der

Eintrittsstelle des Wassers ins Haus

angebracht werden, und somit reines

und sauberes Wasser für das

komplette Haus bereitstellen.

Redaktion

IM Bauen & Wohnen | 95


NETWORKING

GEPRÜFTE

KOMPETENZ –

AUF DER INSEL

ZUHAUSE

www.business-club-mallorca.com

WeinWert

Das Konzept für Mallorca

96 | IM Bauen & Wohnen

andamios y

escenarios s.l.


NETWORKING

1 1 08:56

IM Bauen & Wohnen | 97

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine