Aufrufe
vor 5 Monaten

dérive - Zeitschrift für Stadtforschung, Heft 66, Judentum und Urbanität

Die Beiträge des Schwerpunkts präsentieren „einige große europäische Städte als Orte des Aushandelns von Lebensmöglichkeiten und als Räume, deren Lektüre Erkenntnis verspricht“, schreibt Schwerpunktredakteur Joachim Schlör in seinem Vorwort. Diese Staedte sind Warschau, Berlin, London und Antwerpen. Die Themenpalette reicht dabei von Erinnerungskultur über (Post-)kolonialismus, Topophilie, Antisemitismus, Orthodoxie bis zu Großstadtfeindschaft oder Jewish Renaissance.

dérive - Zeitschrift für Stadtforschung, Heft 66, Judentum und

Jan — März 2017 N o 66 Zeitschrift für Stadtforschung dérive dérive ISSN 1608-8131 8 euro Sampler MARSEILLE Guy Debord Kunsthaus Graz STREETART CIT Collective & Gaswerk Leopoldau Krems/Lerchenfeld SECRETS & CRISES JUDENTUM Marlene Hausegger UND URBANITÄT Foucault/HETEROTOPIE dérive