Künstler-Magazin 01-2017

Georg.Dull

Mehrfach

ausgezeichnete

Künstler


Showszene aktuell

www.kuenstler-magazin.de

INHALT

Titelseite

Die Dinnershow Spezialisten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18

Show & Eventszene aktuell

Vernichtende Kritiken für "Das Supertalent" . . . . . . . . . . . . 14

DJ BOBO 2017 live in Deutschland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

C3S: Tarifrechner für GEMA-Abgaben veröffentlicht . . . . . 30

Print steht ganz oben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30

Lunatx SFX inszeniert Licht- und Feuershow . . . . . . . . . . . 32

Rottweiler Kraftwerk gewinnt Location Award . . . . . . . . . . 32

"Das 18. Kamel" oder "warum man einen

Eventexperten braucht!" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38

Messen & Events

Fachmesse Best of Events 2017 in Dortmund . . . . . . . . . . 5

29. Internationale Kulturbörse Freiburg 2017 . . . . . . . . . . . . 8

LightLab auf der Stage/Set/Scenery . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

Awards Night in Luxemburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

Hamburger Comedy Pokal wird verliehen . . . . . . . . . . . . . . 20

Die Goldene Künstler-Gala 2016 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23

Varieté & Show

RELAX! - 80´s Hits & Acrobatics . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

40 Jahre Boney M. DADDY COOL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

NEON – THE LIVING 80s im Friedrichsbau . . . . . . . . . . . . 16

Tuttlinger Krähe 2017 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

Casino – Alles auf Glück! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

Holiday on Ice hält mit „Time“ die Zeit an . . . . . . . . . . . . . . 29

Portraits

Michael Jackson Tribute nominiert . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

Manon & Co - musikalisches Entertainment "deluxe" . . . . . 6

Lichtarello - Die besondere Feuershow . . . . . . . . . . . . . . . . 10

Das LESECAL – Neuer Ansatz für Familien-Shows . . . . . . 26

Ihr Recht aktuell

GEMA und Musikverlage

Das Ende einer langen Beziehung? . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34

Rubriken

Showszene aktuell . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

CD-Tipps . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

Varieté . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

Veranstaltungstipps . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

Kleinanzeigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42

Künstler-Magazin - Offizielles Organ vom:

Internationaler Fachverband

Show-und Unterhaltungskunst e.V.

3


Showszene aktuell / Events

www.kuenstler-magazin.de

Radio Ton Gourmet Palast

Der Radio Ton Gourmet Palast

hat sich mit über 6.000 begeisterten

Besuchern bereits im zweiten

Jahr als neuer und hochkarätiger

Besuchermagnet in Baden-Württemberg

etabliert.

Auch für die dritte Saison konnte

der Radio Ton Gourmet Palast,

übrigens als einzige Dinnershow

deutschlandweit, wieder vier der

besten Michelin-Sterneköche

Deutschlands aus der Region gewinnen.

Gemeinsam machen sie

den Radio Ton Gourmet Palast zu

einem echten Festival

der Sterneköche.

Auch bei dem Showprogramm

wurde

schon seit der Premierensaison

auf Qualität

und Erfahrung gesetzt.

Gemeinsam mit dem

Friedrichsbau Varieté

Stuttgart und seinem

künstlerischen Leiter

Ralph Sun entwickelte

der Radio Ton Gourmet

Palast für jede Saison ein exklusives,

neues und begeisterndes

Showprogramm.

So werden Sie zwischen den einzelnen

Gängen mit einem bunten

Strauß aus unterhaltsamer Comedy,

verblüffender Magie und

atemberaubender Akrobatik verzaubert.

Seien Sie gespannt und

lassen Sie sich entführen in eine

Welt voller Genüsse.

Tickets: www.leoticket.de

Festival der Illusionen

in Sindelfingen

Auch im Januar 2017 findet

wieder das bei Alt und Jung beliebt

e FESTIVAL DER ILLUSIO-

NENvom 6. bis 8. Januar in

Es präsentiert wieder einen exquisiten

Reigen moderner Zauberkunst:

Von Großillusionen, bis hin

zum sogenannten Manipulator,

der durch Hand- und Fingerfertigkeit

brilliert wird es auch im Januar

2017 wieder viele zauberhafte

Darbeitungen geben.

Olaf geht 2017 auf

Jubiläumstournee!

In das neue Jahr 2017 startet

Olaf der Flipper mit Musik.

Freuen Sie sich auf ein prickelndes

Live-Programm. Mit seinen

beliebtesten Solo-Titeln und dem

Best of der Flippers-Klassiker

geht der Schlager-Charmeur mit

Band auf "Du bist wie Champagner

- zum Jubiläum nur das

Beste"-Tournee 2017.

Andreas Gabalier

gibt 2017 Open-Air

in Hamburg

Andreas Gabalier gibt 2017

ein Sommer-Open-Air in Hamburg!

- Mit seiner Singleauskoppelung

„Hulapalu“ landete er den

Wiesn-Hit 2016. Fast zeitgleich

spielte er als erster österreichischer

Künstler ein "MTV Unplugged"

Konzert – ein musikalischer

Ritterschlag – womit er sich in die

Riege vieler Weltstars einreihte.

Er ist der steirische „Mountain

Man“, der am 23. Juni 2017 die

Berliner Waldbühne rocken wird.

"Disney On Ice - 100

Jahre voller Zauber"

Disney On Ice ist die derzeit

beliebteste Familienunterhaltungsshow

live auf dem Eis!

Nach dem sensationellen Erfolg

von Disney On Ice "Eine fantastische

Reise" mit insgesamt

über 100.000 Besuchern kommt

im Frühjahr 2017 die neue

Show "Disney On Ice - 100 Jahre

voller Zauber" vom 02. - 05.

März 2017 nach Berlin ins Velodrom.

Begeben Sie sich mit Disney

On Ice auf eine magische

Reise mit Ihren Lieblings-Disney

Charakteren.

Ticket-Flatrate für

1,99 EUR pro Konzert

Für alle Fans, die öfters Schlager-

und Volksmusikkonzerte

besuchen: Kennt Ihr schon unsere

einzigartige AMTIX-Ticketflatrate?

Das gab es noch nie!

Inhaber der einzigartigen AM-

TIX-Ticket-Flatrate dürfen ein

Jahr lang alle gekennzeichneten

Veranstaltungen von artmedia besuchen

und haben das Recht auf

die besten verfügbaren Plätze.

Die Ticket-Flatrate kostet für 12

Monate 199 EUR pro Person und

ist nicht übertragbar. Beim Besuch

von 100 Konzerten kostet

der Eintritt je Konzert nur 1,99.

Infos und Anmeldung bei AMTIX

unter Tel.: 07009 9.88.77.77

Besuchen Sie uns auf

Stand Nr. 2.8.27

Kulturbörse Freiburg

4


Showszene aktuell / Events

www.kuenstler-magazin.de

zwei Castings in Köln und Hamburg

vorgestellt haben. Aus diesem

Kreis kommen die fünf Teilnehmer

des deutschen ESC-Vorentscheides,

den Das Erste am

Donnerstag, 9. Februar, live um

20.15 Uhr aus Köln überträgt.

Castingphase für den

deutschen ESC-Vorentscheid

erfolgreich

Der Castingaufruf der Juroren

Lena, Tim Bendzko und Florian

Silbereisen für den deutschen

ESC-Vorentscheid hatte große

Wirkung: Auf der Webseite

www.unserSong2017.de haben

rund 2000 Bewerberinnen und

Bewerber 2493 Videos eingereicht.

Dazu kommen die Sängerinnen

und Sänger, die sich bei

Magic Comedy Festival

in der Schweiz

Comedy und Zauberei der

Spitzenklasse mit Starcomedians

Rob Spence & Chris Tall und weiteren

Künstlern erleben Sie am

20. Magic Comedy Festival

Schweiz. Unterhaltungskunst

vom Feinsten und atemberaubende

Zauberei versetzen Sie in eine

unvergessliche Stimmung. Emotionen

werden freigesetzt und

die Lachmuskeln heftig trainiert.

www.magic-comedy.ch

@

Hier könnte Ihre

Anzeige

stehen

Fachmesse Best of Events 2017 in Dortmund

Die Messe BEST OF EVENTS

INTERNATIONAL in Dortmund

ist der führende Branchentreff

für Wirtschaftskommunikation,

Live-Marketing, Veranstaltungsservices

& Kongress.

In professioneller Atmosphäre

präsentieren sich vom 18. bis 19.

Januar 2017 über 400 Aussteller

aus der Eventindustrie und nutzen

die BEST OF EVENTS IN-

TERNATIONAL Messe Dortmund

als bedeutenden Impulsgeber für

effiziente Geschäftsanbahnung,

wirtschaftlichen Erfolg und erfolgreiches

Networking. Den Entscheidern

der Eventbranche bietet

die BOE zu Anfang eines jeden

Jahres einen umfassenden

Marktüberblick, neue Produkte

und Dienstleistungen, unzählige

Gelegenheiten für Geschäftskontakte

sowie ein attraktives Rahmenprogramm.

Die Fachbesucher

der Dortmunder BEST OF

EVENTS INTERNATIONAL

Messe kommen aus folgenden

Bereichen (Auswahl): Event-Veranstalter

bzw. Agentur, Veranstaltungsdienstleistungen,

Hotellerie

und Gastronomie, Messeund

Eventbau, Kongresszentren,

Messen und Ausstellungen, Versicherungen

und Banken, Touristik,

Automobil, Pharmazie und

Medizin, Verbände und Organisationen

sowie auch Film, Rundfunk

und Fernsehen.

www.boe-messe.de

www.restofbest.de

platzpirsch Österreich

an Locationportal

fiylo übergeben

Mit der Zielsetzung unentdeckte

Geheimtipps der Eventlocation-Szene

in Österreich aus dem

Dornröschenschlaf zu erwecken,

startete Martin Benkovics, der als

Gastronomie-Insider immer wieder

nach Location-Tipps gefragt

wurde, 2004 mit viel Leidenschaft

das platzpirsch-Projekt.

Er etablierte damit erstmalig eine

österreichweite Location-Suchmaschine

im Internet. Nun widmet

sich Benkovics einem neuen

Internet-Projekt und hat das Location-Portal

an Frank Lienert,

Macher des in Deutschland

führenden Locationportals "fiylo",

übergeben. Was als Gespräch für

gemeinsame Kooperationsansätze

begann, entwickelte sich sehr

schnell zu einer vollständigen

Übergabe an fiylo international.

Neues Programm, neue Wunder!

Auch 2017 wird die Einheit

von Körper, Geist und Seele

durch Ausnahmeartisten einem

europäischen Publikum näher gebracht.

Daher folgt nun nach den

Erfolgsshows wie Shanghai

Nights, Verbotene Stadt und Chinatown

folgerichtig der letzte

noch fehlende Hotspot aus dem

Reich der Mitte: HONGKONG!

Tourneetermine sowie weitere

Produktionen: www.paulis.de

5


Showszene aktuell / Events

www.kuenstler-magazin.de

Michael Jackson Tribute

Manon & Co - musikalisches

Entertainment "deluxe"

…so lautet das Motto von Manon

& Co. Die Musikerinnen zeigen,

was sie mit Ihren Instrumenten

außer klassischer Musik sonst

noch alles spielen können. Wenn

man sich von den vier (alternativ

drei) Damen verzaubern lässt,

entführen sie uns in ein mitreißendes

Programm aus Salonmusik,

Swing, Evergreens und Pop, die

wir alle kennen, aber irgendwie so

noch nie gehört haben. Denn Sie

können wählen: tritt das Ensemble

auf der Bühne auf oder mobil

mitten im Publikum? - Die Musikerinnen

beherrschen ihre Instrumente

virtuos. Auf den ersten

Blick fällt die Souveränität auf, mit

der hier musiziert wird. Die Arrangements

aus der Feder von Petra

Manon Hirzel sorgen dabei für

den unnachahmlichen, einzigartigen

Sound des Ensembles. Bei

Bedarf rundet humorvolle Moderation

das Programm ab.

www.manonmusic.de

Wer einen Live Auftritt von

Michael Jackson miterlebt hat,

weiß um die charismatische Ausstrahlung

dieses Jahrhundertkünstlers!

‘“Remember the time”

spürt dieser intensive Atmosphäre

nach, erinnert in einer musikalischen

Hommage an den KING

OF POP und läßt den größten

Entertainer des 20. Jahrhunderts

auch nach seinem Tode wieder

lebendig werden.

Die neue Produktion

“Remember the time”

Sascha Pazdera, der bereits seit

2010 als Frontsänger der europaweit

bekanntesten Produktionen

wie der “Memory Tour”, “Circus

meets Michael Jackson”, The

Michael Jackson Tribute Show”,

“Beat it Live” und “Moonwalker”

große Erfolge feierte , ist unter all

diesen Produktionen etwas, das

sich ganz besonders auf Michaels

Message stützt. Perfekte Tanzchoreographien,

kraftvolle Performances,

eine großartige Liveband

und ein Ausnahmekünstler

namens Sascha Pazdera, der

2017 sein 30-jähriges Bühnenjubiläum

als Jackson Darsteller

feiert , machen “ Remember

the time” zu einem einzigartigen

Tribute-Erlebnis !

Seine Nummer 1 Hits wie “Thriller”,

“Beat it”, “ You are not alone”

aber auch weniger bekannte Songjuwelen

, werden in einzigartiger

Weise musikalisch präsentiert

und in Gestik, Mimik, Stimme und

Aussehen von Sascha Pazdera

nahezu perfekt performt.

Für seine Michael Jackson Tribute

Show und sein 30-jähriges

Bühnenjubiläum wurde Sascha

Pazdera als Künstler des Jahres

2017 nominiert.

Key to Light - LightLab auf der Stage|Set|Scenery

Live-Präsentationen, Workshops

und Roundtables für Lichtdesigner

und Beleuchter auf der

Stage|Set|Scenery 2017 in Berlin

Berlin, 28. November 2016 - Die

StageISetIScenery in Berlin ist

vom 20. bis 22. Juni 2017 der

Treffpunkt für Hersteller, Lichtdesigner

und Beleuchter. Modernste

Beleuchtungstechnologien für

Bühne, Event, Show und Studio

werden in den Messehallen unter

dem Funkturm vorgestellt.

Scheinwerfer, Lichteffekte, LED-

Beleuchtung, Laser, Lichtsteuerungen,

Dimmer, Beleuchtungsanlagen,

Lichttechnik Installationen

und Architekturlicht - hier finden

Fachbesucher international

renommierte Firmen und ein anspruchsvolles

Rahmenprogramm.

Erstmals können Fachbesucher in

einem 200 Quadratmeter großen

LightLab in Halle 20 aktuelle Fragestellungen

im Bereich Licht -

sei es im Theater, Film- oder

Eventbereich - diskutieren und in

Workshops, Roundtables und Live-Präsentationen

Tipps und

Tricks für Ihren Berufsalltag mitnehmen.

Die Idee für das Light-

Lab wurde gemeinsam mit der

Deutsche Theatertechnischen

Gesellschaft e.V. (DTHG) und der

Firma xEMP extra Entertainment

Media Publishing oHG entwickelt.

Kuratiert wird das LightLab von

Manfred "Ollie" Olma, Inhaber des

international renommierten Planungsbüros

für Licht- und Mediendesign

mo2 design. "Das Programm

des LightLabs 2017 steht

unter dem Motto "Key to Light",

erläutert Ollie Olma. "Im LightLab

möchte ich Einblicke in die Verwendung,

aber auch Entwicklung

neuester, innovativer Licht- und

Videosteuerungstechnik geben,

die aus meiner Sicht ein Schlüssel

jeder erfolgreichen Inszenierung

sind und meine Erfahrungen

mit Fachbesuchern teilen und diskutieren."

Ein geführter Rundgang an allen

drei Messetagen rundet das Programm

zum Thema Licht und

Lichtdesign ab und führt das interessierte

Fachpublikum zu ausgewählten

Ständen von Ausstellern

in der Halle 20. Lichtdesigner und

Beleuchter können so Hersteller

direkt vor Ort kennenlernen und

Produkte am Messestand der Firmen

ausprobieren.

Weitere Informationen zur

Stage|Set|Scenery 2017unter:

www.stage-set-scenery.de

6


paldauer

Nominiert als Schlagergruppe des Jahres 2017

10 März 2017 - 25 Jahre PALDAUER in der Tanzmetropole Neusädtlein!

20. Oktober 2017 - Beim Jubiläum der Goldenen Künstler-Gala in Filderstadt

Neben einer geballten Ladung all ihrer Hits wie "Tanz mit mir Corina", "Düsseldorfer Girl", "Na endlich du .... präsentieren

DIE PALDAUER Ohrwürmer, die Partystimmung garantieren, aber auch einfühlsame, berührende und tiefgehende Songs,

die jedes Herz berühren. Die spezielle Bühnendekoration, die einmalige Lichtshow und der angenehme Sound sind das

Markenzeichen der mehrfach ausgezeichneten Gruppe und machen einen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis!

www.paldauer.at

Paldauer-Office: Tel.: 0043-3150-2811 • Fax: 0043-3150-28116


Showszene aktuell / Messen

www.kuenstler-magazin.de

29. Internationale Kulturbörse Freiburg 2017

20minütigen Ausschnitten aus

ihren aktuellen Programmen oder

mit ganzen Produktionen in der

SPECIAL-Reihe. Insgesamt

ca.180 Aufführungen warten auf

die Fachbesucher, die sich mit

diesem Angebot umfassend informieren

können.

Das Programm ist wie immer

sehr international und voller Entdeckungen,

aber es zeigt auch einige

der großen Alten der Szene,

die mit Ihrer Kunst und ihrem Können

für viele junge Künstler ein

wichtiges Vorbild waren. Ohne so

herausragende Künstler wie Kris-

22. - 25.01.2017 - Messe Freiburg

Die Internationale Fachmesse

für Bühnenproduktionen, Musik

und Events wird auch im 29.

Jahr ihres Bestehens alles bieten,

was Besucherinnen, Besucher

und Teilnehmer von diesem

großen Branchentreffen

erwarten: Zahlreiche Live-Auftritte

(Kurz-Auftritte und ganze

Produktionen) mit Künstlern

aus 25 Ländern, zwei ausgebuchte

Messehalle mit nahezu

400 Ausstellern und ein umfangreiches

Rahmenprogramm.

Besuchen Sie uns auf

Stand Nr. 2.8.27

Kulturbörse Freiburg

Zum ersten Mal seit Bestehen der

IKF erhält die Musik dabei einen

eigenen Platz im Messegeschehen,

womit der Veranstalter dem

immer umfangreicheren Angebot

im Musikbereich Rechnung trägt.

In Halle 1 spielt nun die Musik und

das bedeute, dass sich die Besucher

dort ausschließlich dem musikalischen

Geschehen widmen

können. In Halle 2 sind alle Anbieter

aus der Darstellenden Kunst

und dem Straßentheater untergebracht.

Eine klare und übersichtliche

Aufteilung, die es den Besuchern

erleichtern wird, sich gezielt

auf der 29. IKF umzusehen.

Den Anfang macht wie immer eine

hochkarätige Eröffnungsgala mit

dem Orquestra Cambra Empordà

aus Spanien, Lumpernpack aus

Deutschland, dem österreichischen

Kabarett-Shootingstar Lisa

Eckhart, dem Performance-Theater

BANDART aus Ungarn und mit

Cia. Maduixa, einem ganz außergewöhnlichen

Stelzentheater aus

Katalonien, Das alles wird präsentiert

und begleitet von Kay Ray

aus Berlin.

An den drei folgenden Messetagen

kommen dann die Techniker

auf den vier Bühnen nicht mehr

zur Ruhe: Schlag auf Schlag präsentieren

sich Bands, Theatergruppen,

Performancekünstler,

Kabarettisten & Comedians, Entertainer,

Slammer, Tanz-Ensembles

und zahlreiche Künstler anderer

Genres dem anwesenden

Fachpublikum - entweder mit

sie Illing /GB, Peter Shub /US,

Stenzel & Kivits /NL oder Trifolie

/DE, wäre so manche Karriere

wohl anders verlaufen!

Es ist unmöglich, all die vielen Namen

der Künstler, Gruppen,

Bands und Artisten hier aufzuzählen,

die auf der 29. IKF zu sehen

sind, aber einige wenige seien

stellvertretend genannt!

In der Darstellenden Kunst: Thomas

Maurer /AU, Martin Schmitt

/DE, Laurin Buser /CH, Nektarius

Vlachopoulos /DE, Ulan & Bator

/DE, Andreas Thiel /CH, Habbe &

Meik /DE, Scott & Muriel /NL, Silvana

Gargiulo & Familglia Dimitri

/CH, IT, Patrick Lehnen /DE, Sven

Kemmler /DE, Microband /IT, Blö-

Zinger /AT, Lisa Catena /CH,

Faltsch Wagoni /DE, Götz Frittrang

/DE, Markus Gimbel /AT

oder Carl-Einar Häckner /SE.

In der Musik: Pulsar Trio /DE, FLO

/IT, Cobario /IT, Ma?a Barouh /JP,

8


Showszene aktuell / Messen

www.kuenstler-magazin.de

FR, Mockemalör / DE, Christoph

Pepe Auer /AT, Goitse /IE, Kleztory

/CA, Maria Seerano /ES, Sivan

Talmor /IL, Grete Skarpeid

/NO, Marina & The Kats /AT oder

Veronica Harcsa /HU, Café del

Mundo /DE und die Freiburger

Gruppe Indie Boy.

Im Straßentheater: Luigi Ciotta /IT,

La Fausse Compagnie /FR, Georg

Traber /CH, CQP Producciones

/ES, SHIVA /JP, Système Paprika

/FR, Nanirossi /IT, Cirque Pistolet

/ES, Christoph Engels /DE,

Vaiven Circo /ES.

Und natürlich die SPECIALS:

Ein A Cappella-Abend, der Poetry

Slam-Wettkampf, das polnische

KTO Theatre, eVenti Verticale /IT,

das Themenspecial "Die 20er

kommen", Ponten Pie /ES, Bencha

Theater /NL, Company Cir.

Bover /Balearen, Toti Toronell

/ES, das Industrial Teatrera aus

Katalonien und - last but not least

- der abschließende VARIETÉ-

ABEND mit 7 Künstlern (Raymond

Raymondson, Dirk Scheffel,

Mchele Cafaggi, Nicolai Friedrich,

Corinne Sutter, Bence und

Andréanne Quintal & Spicy Cir

cus) aus 5 Ländern. Ein furioses

Spektakel zum Ende der 29. Internationalen

Fachmesse!

"Aufgelockert" wird das gewaltige

Live-Programm mit einer Reihe

von SONDERSCHAUEN und ungewöhnlichen

Angeboten - u.a.

ein Filmkonzert (gezeigt wird der

epochale Stummfilm METROPO-

LIS in einer einzigartigen Live-

Performance mit Antonio Bras),

die britische Malerin Gina Southgate,

die die Emotionen eines Music

Acts live während des Auftritts

malerisch einfängt sowie ein abwechslungsreiches

Seminarangebot

mit 10 Referentinnen und

Referenten.

Nicht zu vergessen der in jeder

Sparte (Darstellenden Kunst, Musik

und Straßentheater) vergebene

Kulturbörsenpreis die FREI-

BURGER LEITER. Wieder haben

die Besucherinnen und Besucher

die Möglichkeit, aus dem Kreis

der nominierten Künstler ihren

Favoriten zu wählen - vor Ort,

während der IKF und direkt im Anschluss

an den Auftritt der Nominierten.

Noch während der Fachmesse

werden die drei Gewinner

dann bekannt gegeben und auf

die nächste IKF eingeladen.

Alle Informationen über das große

Branchentreffen sowie das ausführliche

Programm finden Sie

unter www.kulturboerse.de und

im ca. 550 Seiten umfassenden

Katalog zur 29. IKF 2017.

Tickets für die Kulturbörse sind

ebenfalls online erhältlich

und/oder an den bekannten Vorverkaufsstellen

zu bekommen.

9


Showszene aktuell / Varieté

www.kuenstler-magazin.de

Nominiert als

Künstler des

Jahres 2017

LICHTARELLO

Die besondere Feuershow mit Forzarello und Fairytales

Wir wissen nicht, wann Sie

zum letzten Mal mit offenem

Mund dasaßen. Aber wir wissen,

wann Sie das nächste Mal so dasitzen

werden: Während des Auftrittes

von LICHTARELLO. Sie

werden Ihren Augen und Ohren

kaum trauen, wenn Sie sehen,

was die sich trauen…

LICHTARELLO beeindrucken

Sie mit einer Feuershow, die

ihresgleichen gar nicht erst sucht.

Zwei so zauber- wie meisterhafte

Feuerartistinnen und zwei nur

meisterhafte Jongleure bieten Ihnen

eine hoch artistische Feuer-

Show: Akrobatik, Stockkampf,

Trommeln, Jonglage, Tanz - alles

mit brennenden Fackeln und

brennenden Herzen. In einer ausgefeilten

Choreographie. Sie werden

Feuer fangen! So wie die Zuschauer

von der Venezianischen

Messe 2016 in Ludwigsburg.

Mehr Infos: www.forzarello.de

/portfolio/lichtarello

RELAX! - 80´s Hits & Acrobatics

Bis 19. Februar 2017 im Wintergarten Varieté Berlin

Wenn es Jahrzehnte gibt, die die Musik revolutionieren konnten - die

80er Jahre gehören mit Sicherheit dazu. Das Feelgood-Jahrzehnt war

geprägt von ersten Musik-Videos, Synthesizer-Musik und der Einführung

der CD. Italo-Disco hatte eine nie wiederkehrende Blütezeit, Wave und

Synthie Pop waren geboren, und HipHop bzw. Oldschool Rap und in den

späten 80ern dann House und Acid House gingen daraus hervor. Mitte

der 80er rückte der Disco-Funk vorübergehend in den Hintergrund und

musste dem R’n‘B bzw. dem New Jack Swing Platz machen. Den 80‘s

verdanken wir Künstler wie Michael Jackson, Depeche Mode, Falco oder

Madonna. Dazu Outfits in schrillen Neonfarben und Frisuren, die einem

heute die Haare zu Berge stehen lassen. www.wintergarten-berlin.de

KONTERSCHWUNG

Jörg Hammerschmidt -

Parodieshow mit 50 Prominenten

In Sekundenschnelle schlüpft er

in die Stimme des Prominenten

und erfüllt sie mit nahezu perfekter

Mimik und Gestik des Originals.

Sofort findet er den Draht

zu seinem Publikum und schafft

eine gelungene Atmosphäre. Dabei

setzt er vor allem auf intelligenten

und subtilen Humor. Über

50 Prominente aus Showbusiness,

Politik und Musik hat er für

Sie im Gepäck. Gern parodiert er

Promis aus Show und Politik.

www.hammerparodist.de

Awards Night in Luxemburg

Nachdem Konterschwung im

September 2016 mit den Auftritten

an der Canadian National Exhibition

in Toronto das bisherige

Highlight in der Geschichte der

Akrobatikgruppe erfahren durfte,

stand am 1. Dezember ein weiterer

internationaler Großanlass

auf dem Programm. Die Sportspress.lu

Awards Night im Centre

National Sportif d'Coque in Luxemburg

ist der alljährliche Gala-

Abend, an welchem die "Sportler

des Jahres" aus dem Großherzogtum

ausgezeichnet werden.

Das Dinner wurde vom Sternekoch

Bernd Werner kreiert. In das

Zusammenspiel dieser verschiedenen

Elemente passte die mehrmals

ausgezeichnete Konterschwung-Show

perfekt. Die coole

Portion Power, Schwung und Komik

erntete bei den Gästen viel

Applaus und Anerkennung.

Fotos und Videoausschnitt der

Show sowie News zu anstehenden

Konterschwung-Auftritten

sind unter www.facebook.com

/konterschwung zu finden.

10


Nominiert als

Künstler des

Jahres 2017


CD-Tipps

www.kuenstler-magazin.de

DVD-Tipp aktuell

Tabaluga Live

Es lebe die Freundschaft

Am 10.03.2017 wird

"Es lebe die Freundschaft!

Live" auf DVD, Blu-Ray

und CD veröffentlicht.

Popklassiker aus mehr als

20 Jahren "Tabaluga", darunter

"Ich fühl' wie Du" oder

"Ich wollte nie erwachsen

sein", treffen auf neue Hits

wie "Es lebe die Freundschaft"

oder den Rocksong

"Arbeit ist das halbe Leben".

Als Sänger überzeugen neben

Peter Maffay, der den

größten Teil des musikalischen

Repertoires mit seiner

markanten, unverwechselbaren

Stimme bestreitet,

auch viele andere Mitwirkende,

allen voran Linda

Teodosiu als Gesangsstimme

von Eisprinzessin Lilli,

Tabalugas großer Liebe.

Aber auch Größen wie Tim

Bendzko, Culcha Candela,

Uwe Ochsenknecht uvm

sind Teil der Show.

In den Dialogen, den Kostümen,

den Choreografien,

den Bühnenbildern sowie in

der Musik haben Peter Maffay

und seine künstlerischen

Kollegen so viele schöne

Details versteckt, dass es in

dem mehr als zweistündigen

Multimedia-Rockmärchen

immer wieder etwas Neues

zu entdecken gibt.

Eine Show, die unglaublich

abwechslungsreich, emotional

und voller Hoffnung ist

und obendrein Jung und Alt

gleichermaßen begeistert!

Die Paldauer mit neuen Album

Ihre neue Single „3000 Jahre“

hatten die Paldauer im Rahmen

ihrer traditionellen Veranstaltung

„Open Flair“ auf der Schloßbergbühne

Kasematten in Graz präsentiert.

Am 30. Dezember ist

jetzt das neue Album "3000 Jahre"

im Fachhandel erschienen.

Bereits bei Ihrer Weihnachtstour

wurden einige Titel von der CD

vorgestellt die bei den Fans sehr

gut ankamen. In einigen Hitparaden

ist der Titel “3000 Jahre” bereits

sogar unter den ersten Plätze

zu finden. Bei der Sendung

"Deutsche Hit Charts - Die Schlager-Chartshow"

plazierte sich der

Titel sogar vor Beatrice Egli und

Howard Carpendale auf Platz 1.

Soundtrack Sing

Mit Sing haben die Macher

von Ich - Einfach unverbesserlich

einen weiteren Coup gelandet.

Bei einem tierischen Gesangswettbewerb,

der sich an Castingshows

wie American Idol, X Factor

und The Voice orientiert, wollen

sich Rappende Bisons, singende

Schweine und viele mehr

den Traum einer Bühnenkarriere

erfüllen. Der zugehörige Soundtrack

wartet mit jede Menge Knallern

auf: Mit dabei sind u. a. Ariana

Grande und Stevie Wonder.

Es beweist einmal mehr den unglaublich

perfektionistischen Anspruch

von Franz Griesbacher

und seinen elegant in weiß gekleideten

Jungs, wie man es

eben von den Paldauern seit

Jahren gewohnt ist.

Was für eine Überraschung in

der Tanzmetropole in Neustädtlein

- Die Paldauer wurden vom

Künstler-Magazin Herausgeber

Georg Dull, zur besten Schlagerband

der letzten 30 Jahre

nominiert und zur Goldenen

Künstler-Gala am 20.10.2017 in

die FILharmonie in Filderstadt

eingeladen, wo auch das 30-

jährige Jubiläum der Veranstaltung

zusammen mit den

Paldauern gefeiert wird.

Dos Bros Live

Nach der Veröffentlichung ihres

Platin-Albums "Dos Bros" im

Herbst 2015, gingen The Boss-

Hoss im März und April 2016

auf Tour durch ganz Deutschland.

Die Highlights dieser neun restlos

ausverkauften Konzerte haben

Hoss Power, Boss Burns und Co.

jetzt als "Dos Bros Live" veröffentlicht.

Auf CD, als Download und

im Stream zeigen sie hierauf besondere

Momente ihrer Shows

aus Leipzig, Oberhausen und

Hamburg.

Die „Ballermann

Hitparade Après

Ski Kracher 2017

„Schifoan ist des Leiwandste,

was ma si nur vorstö’n kann“,

sang einst schon Liedermacher-

Legende Wolfgang Ambros. Das

ist aber nur die halbe Wahrheit,

denn noch besser als das Skifahren

ist für viele Sportfreunde das,

was danach kommt: Après-Ski!

Was oft so viel bedeutet wie Party

bis zum Morgengrauen … Die

allerbesten Hits zum Abfeiern für

die diesjährige Saison liefert jetzt

eine sensationelle 3er-CD-Box:

„Ballermann Hitparade Après Ski

Kracher 2017“ erschien im Dezember

mit sage und schreibe

60 Hits bei TELAMO.

3 x Gold für Amigos

Jetzt bekamen Bernd und Karl-

Heinz Ulrich den Lohn für ihre

harte Arbeit: Drei Mal Gold aus

Deutschland, Österreich und der

Schweiz für das Album "Wie ein

Feuerwerk". Dafür reisten Sony-

Teams aus allen drei Ländern zu

einem Konzert der Amigos ins

hessische Langen und überraschten

die Brüder während ihres

Auftritts mit den Gold-Awards.

“Wir bedanken uns bei allen, die

dazu beigetragen haben und sind

unfassbar glücklich”.

12


Showszene aktuell / CD-Tipps

www.kuenstler-magazin.de

Flieg' mit mir – die neue Single-CD ist erschienen

Mit ihrer neuen Single-CD

„Flieg’ mit mir“ ist Annabelle

Prinz wieder ein großer Wurf

geglückt. Einfühlsam und trotzdem

mit viel Esprit entführt sie

den Zuhörer auf das Karussell

der Galaxien und in die unendlichen

Weiten des Sternenhimmels

und der Träume. Das Feuer

in den Herzen von zwei Liebenden

ist entfacht und Gefühle

von Zärtlichkeit werden in die

Nacht und in die Zeit getragen.

Annabelle Prinz ist hier der Spagat

gelungen zwischen lyrischer

Romantik und peppigem Rhythmus,

bei dem kein Tanzbein

stehen bleibt. Die sympathische

Sängerin glänzt immer mit unglaublicher

Energie und dem

richtigen Gefühl. Der komplette

Song und auch der Text wurden

von der Künstlerin selbst geschaffen

und auch selbst produziert.

Das spürt man mit jedem

Takt und jeder Zeile.

Wer die Künstlerin live erlebt,

ist immer wieder begeistert von

ihrem Temperament, gepaart

mit einer leidenschaftlich, gefühlvollen

Performance, mit

der sie sehr schnell eine große

Fanfamilie gewinnen konnte.

Viele TV- und Liveauftritte sowie

Radiosendungen ließen die

ausgebildete Sängerin auch

über die Landesgrenzen hinaus

bekannt werden. Das Künstler-

Magazin nominierte Sie jetzt

erneut für die Auszeichnung

Künstlerin des Jahres 2017

in der Sparte Entertainment“.

www.annabelleprinz.de

13


Showszene aktuell

www.kuenstler-magazin.de

40 Jahre Boney M. DADDY COOL

Das Boney M.-Musical aus

London geht 2017 auf große

Deutschland-Tournee und ist dabei

in über 30 Städten zu Gast.

Vor 40 Jahren startete die Erfolgsgeschichte

von Boney M.,

die von 1975 bis 1988 insgesamt

38 Top-Ten-Hits gelandet und

weltweit über 55 Millionen Alben

und über 45 Millionen Singles

verkauft haben. Allein die Single

„Daddy Cool” belegte 1976

zwölf Wochen Rang Eins der

Singlecharts in Deutschland.

Vater des Erfolges war Produzent

Frank Farian, der es in

seiner Karriere bislang auf 850

goldene Schallplatten und über

800 Millionen verkaufte Tonträger

brachte hat und der 2016 seinen

75. Geburtstag feiert. Farian ist

auch Partner und Impulsgeber

von „DADDY COOL – Das Boney

M.-Musical, das 2006 im Londoner

Shaftesbury Theatre Weltpremiere

feierte und jetzt erstmals

auch durch Deutschland tourt.

Brown Girl In The Ring, Rivers Of

Babylon und Rasputin bis hin zum

namensgebenden Daddy Cool

werden alle Boney M.-Hits live

gespielt und live gesungen.

MTG Management • Tel +49(0)7822-7895121 • www.Tom-Robin.de

So gelesen in GALA:

Vernichtende Kritiken für "Das Supertalent"

So begeistert Dieter Bohlen, Victoria Swarovski und Bruce Darnell

von den Kandidaten waren, so enttäuscht waren die Zuschauer von der

Show. Da wurde auf Twitter und Co. über die Teilnehmer, die Jury und

die Moderation gelästert. "Das Supertalent ist so langweilig geworden,

mir fallen nicht mal mehr Tweets dazu ein", schrieb ein User.

Und noch etwas erregte den Unmut der Internetgemeinde: Gewinnerin

Angel Flukes. Obwohl sie mit "Think Twice" von Céline Dion eine tolle

Performance ablieferte, hagelte es Kritik. Der Tenor: Für Sänger gäbe

es Castingshows wie DSDS. "Sängerverbot beim Supertalent. Es kotzt

doch nur noch an, dass die wahren Talente nie gewinnen", heißt es da

unter anderem.

Wer gewinnt die Stauferkrone?

Schlagerwettbewerb in Göppingen am 25. März 2017

15 Interpreten aus fünf europäischen

Ländern wetteifern am

25. März 2017 ab 19.30 Uhr in

der Stadthalle Göppingen beim

internationalen deutschsprachigen

Schlagerwettbewerb um die

Stauferkrone. Ausgeschrieben

war der Wettbewerb für Komponisten

und Texter.

Stargast Andy Borg

Der ehemalige Moderator des

Musikantenstadls präsentiert im

Showprogramm des internationalen

Schlagerwettbewerbs in Göppingen

seine großen Hits und

neue Titel. Tickets zu der Veranstaltung

mit dem knapp einstündigen

Konzert von Andy Borg

gibt es an allen Easy-Ticket-

Vorverkaufsstellen und im Internet

unter www.easyticket.de

SCHLAGER-AKADEMIE

Im Rahmen der "Stauferkrone"

findet am 23. und 24. März 2017

die 1. Schlager-Akademie statt.

Sie richtet sich an fortbildungshungrige

Musikschaffende, aber

auch an Musikinteressierte und

Unternehmer im Landkreis

Göppingen.

Das Künstler-Magazin ist bei der

Stauferkrone auch mit dabei

14


Nominiert als

Künstler des

Jahres 2017


Showszene aktuell / Events

www.kuenstler-magazin.de

Die Schlager-Trophy 2017 - Jetzt bewerben

Für Profis, Newcomer,

Amateure und neue Talente!

Der Schlager lebt! Inzwischen

bekennen einer Umfrage zufolge

55 Prozent der Deutschen,

Schlagerfans zu sein. Es sind

Andrea Berg, Beatrice Egli, Semino

Rossi und vor allem Andreas

Gabalier, die Stadthallen und

Arenen füllen. Doch die vielen

Schlagerfans sehnen sich auch

nach neuen "Sternen am Schlagerhimmel".

Trotz Popularität und

großer Fangemeinde fehlt oft ein

Sprungbrett, eine Chance für die

hoffnungsvollen Talente. Damit

ist jetzt Schluss! Denn 2017 startet

die 4. Staffel des erfolgreichen

TV-Musikwettbewerbs "Die Schlager-Trophy"

im deutschen Fernsehen.

Gesucht wird: "Die Stimme

des Jahres!" In insgesamt vier

Vorentscheidungen stellen sich

die Kandidaten einem fairen musikalischen

Wettkampf um den

Einzug ins Finale. In der großen

Finalshow kann aber nur einer die

begehrte Siegertrophäe und eine

Siegerprämie von 1.500 Euro und

vieles mehr mit nach Hause nehmen.

Über den Einzug ins große

Finale entscheidet eine prominente

Fachjury und ein Publikumsvoting

während der Show.

Eine Bewerbung ist laufend

möglich unter:

www.schlager-trophy.de.

17. Tuttlinger Krähe 2017

NEON – THE LIVING 80s im Friedrichsbau

Die 1980er Jahre waren verrückte Zeiten, eine Fundgrube an neonfarbenen

Skurrilitäten, schultergepolsterten Outfits, gewagten Afrolook-

Frisuren und grandiosem Rock und Pop, der heute noch ganze Radiosendungen

füllt. Wenn es eine Zeit gab, die die Kunst und vor allem

die Musik revolutioniert hat, dann gehört das Feelgood-Jahrzehnt mit

Sicherheit dazu. Auf diese musikalische Spielwiese begeben sich die

Künstler, Artisten und Akrobaten aus der ganzen Welt und zelebrieren

auf mitreißende Hits ihre schrillen Varieté-Acts und atemberaubenden

Kunststücke. Powerfrauen fliegen durch die Luft, coole Typen zeigen

den Weg in die Freiheit und hammerscharfe Gitarrenriffs drücken uns

in die Sitze. „NEON – The Living 80s“ ist der artistische Soundtrack

einer ganzen Generation – gute Laune und Lebensfreude pur!

www.friedrichsbau.de

Vom 4. bis 9. April nächsten

Jahres findet zum 17. Mal der

Kleinkunstwettbewerb "Tuttlinger

Krähe" in der Angerhalle Tuttlingen-Möhringen,

dem "Mekka der

Kleinkunst", statt. Seit der Premiere

im Jahr 2001 hat sich das

Kleinkunstspektakel an der Donau

bundesweit einen Namen in

der Szene gemacht. Vom Geheimtipp

ist "die Krähe" zu einem

der meist beachteten Wettbewerbe

im deutschsprachigen Raum

geworden. Für Freunde des Genres

ist er ein Pflichttermin, denn

wer es hier ins Finale schafft, dem

ist die Aufmerksamkeit in der Szene

sicher. Aus knapp 100 Bewerbern

hat die fünfköpfige Fachjury

die zwölf Finalisten - elf Solo-

Künstler und ein Duo - ermittelt,

die sich im April live dem Publikum

präsentieren dürfen. Sie

kommen aus Deutschland, Österreich,

der Schweiz und den USA

und versprechen attraktive und

abwechslungsreiche Veranstaltungsabende.

Um das hochkarätige Finalfeld zu

besetzen, haben sechs Jurorinnen

und Juroren (Sabine Schürnbrand,

Allensbach, Rosa Wagner,

München/Puchheim, Karlheinz

Helmschrot, Berlin, sowie Rolf

Brohammer, David Zapp und

Michael Baur, alle Tuttlingen) im

Vorfeld ganze Arbeit geleistet.

16


Showszene aktuell

www.kuenstler-magazin.de

2017 startet das Jubiläumsjahr -

30 Jahre Künstler-Magazin

Buchen Sie jetzt noch unsere Jubiläumspakete

mit Top-Rabatten in Kombination

mit dem Künstler-Katalog 2017

Anzeigenhotline: 07031-7388-0

www.gedu.com

17


Titelstory

www.kuenstler-magazin.de

Mehrfach

ausgezeichnete

Künstler

Die Dinnershow Spezialisten

Das Fünf-Sterne-Netzwerk, wenn es um Unterhaltung in der Gastronomie geht.

Was ist ein Restaurant-Theater?

Die Dinnershow Spezialisten sind eine Gesamtinszenierung aus

verschiedenen Künstlern in gastronomischen Zusammenhängen.

Dazu zählen Einsätze in Gaststätten, Restaurants, Hotels, Hallen,

Catering, Zeltveranstaltungen, Outdoorveranstaltungen, Schiffevents…

Das Restaurant-Theater begleitete die Veranstaltung von Beginn an

und bildet einen künstlerischen Faden durch den Tag oder den Abend.

Immer orientiert an den Wünschen und Gegebenheiten vor Ort, erfindet

sich das Restaurant-Theater jeden Tag neu. Das Ziel bei jedem Einsatz

ist, dass der Gast eine Veranstaltung aus einem Guss erlebt, die Künstler

zeitweise Teil des realen Gastronomieablaufes und dann wieder

unterhaltsame Highlights darstellen. Das besondere Erlebnis entsteht

durch eine Mischung skurriler Charaktere, eingebunden in eine Veranstaltung,

die sich immer wieder durch Überraschungen auszeichnet.

Die Künstler

Heinz Rüdiger

Comedy und Gesang der Spitzenklasse,

eine Stimme die im Kopf bleibt. Titel wie

"Ohne Krimi geht die Mimmi nie ins Bett",

genau wie "Wonderful world", "Time to say

Goodbye" gehören zu seinem Repertoire.

"Ist das wirklich ein Chefkoch?", "Das kann

ja heiter werden" oder "Weshalb begrüßt

der uns im Namen seiner Mutter?", sind einige

der am häufigsten gestellten Fragen,

die auch Ihre Gäste beschäftigen werden.

www.holliewald.de

Sascha Lange

Facetten- und ideenreich, überraschend

und überzeugend, unberechenbar und planbar

- das Repertoire des so wandlungsfähigen

wie kreativen Künstlers Sascha Lange

kennt keine Grenzen. Und wenn doch,

setzt er diese selber.

So auch bei den Unterscheidungen seiner

zauberhaften Vorstellungen zwischen Bühnen-

und Closes-Up-Shows: die umfangreichen

Bühnen-Shows zeichnen sich im Vorfeld

als etwas planbarer und umfangreicher

dar. Während die kleinen, fast familiären

Close-Up´s das Motto "in der Nähe liegt der

feine Unterschied" tragen. Dieses Format

zeichnet sich durch angenehme, direkte und

greifbare Nähe im kleinen Rahmen aus, ist

teils improvisiert, teils im Positiven betrachtet

unberechenbarer.

www.saschalange.com

Die Dinnershow Spezialisten • Am Löh 4 • 57462 Olpe • wh@holliewald.de

02761/9432928 • 0171/3345182 • www.holliewald.de

Der Rudi

In Englands renommiertester Clown Schule

wurde er entdeckt und mit einem Stipendium

belohnt. Er absolvierte eine 3-jährige

Ausbildung zum Clown in London, danach

Zusatzausbildungen in Pantomime und

Akrobatik in Brüssel. Seither begeistert er

mit seinem außergewöhnlichen Programm

Weltweit. Sein Aushängeschild ist und bleibt

jedoch die Showkellnerei, mit der er in seinem

Stil einzigartig ist und er alle Register

seines Können ziehen kann.

Anfangs mischt Rudi sich ganz "inkognito"

unter das Servicepersonal und agiert mehr

oder weniger normal. Die Gäste empfinden

ihn zunächst als besonders umständlich

und außerordentlich bemüht. Erst nach und

nach beginnen sie Rudi auf die Schliche

zu kommen. Die Blicke werden immer misstrauischer,

wenn er im Laufe der Veranstaltung

mit seiner auffälligen Art und Weise

immer mehr in den Vordergrund des Geschehens

gerät und er dann immer öfter

für Begeisterung sorgt.

www.clownnase.de

18


Showszene aktuell / Events

www.kuenstler-magazin.de

stellt: Dem Gewinner winkt ein

Platz auf der Mainstage des

Woodstock der Blasmusik. Die

Konzerte finden am 8. April auf

der neuen „Wood & Brass Stage“

Musikmesse kooperiert mit Woodstock der Blasmusik

Vier Tage Blasmusik auf der

Wood & Brass Stage

Für Liebhaber der modernen

und traditionellen Blasmusik wird

die Musikmesse 2017 mehr denn

je zum Anziehungspunkt. Europas

größte Messe für Musikinstrumente

kooperiert erstmals mit den

Organisatoren des Freiluft-Festivals

„Woodstock der Blasmusik“

und bietet speziell auf die Zielgruppe

zugeschnittene Angebote.

Dazu zählt das Finale des Bandwettbewerbs

„Copa Kapella“, das

Vollblutmusiker ins Rampenlicht

der Musikmesse statt – hier organisieren

die Kooperationspartner

ein hochkarätiges Programm, das

alle Spielarten der Blasmusik

abdeckt. Die Musikmesse 2017

findet vom 5. bis 8. April statt.

www.musikmesse.com

Zum 15. Mal wird der

Hamburger Comedy

Pokal verliehen.

Unter dem Motto Hingehen -

Lachen - Sieger machen! werden

vom 27.-30. Januar 2017

insgesamt 20 Comedians aus

ganz Deutschland gegeneinander

antreten. Das Ziel ist ein

Platz auf dem Siegertreppchen

und natürlich ein Pokal.

Und was für ein besonderer Pokal

da wartet! Ausgezeichnet werden

die Gewinner nicht mit einer

gewöhnlichen Trophäe, sondern

mit einem weichen und anschmiegsamen

Pokal aus einem

Material, das sofort Erinnerungen

an Seifenschaum, wohligen Duft

und Gemütlichkeit wachruft. Der

Hamburger Comedy Pokal wird

aus Frottier jährlich von dem gelernten

Herrenschneider Andreas

Linzner eigens für den Wettbewerb

geschneidert.

Euro Dance Festival

im Europa Park

Das Euro Dance Festival bietet

seinen Besuchern fünf erlebnisreiche

Tage: Die besten Tänzer

und Trainer der Welt unterrichten

Anfänger, Fortgeschrittene

und Profis in den unterschiedlichsten

Tanzstilen, von Standard,

Latein, Discofox, Salsa, West Coast

Swing, Tango Argentino, Lindy

Hop über Swing zu Hip Hop

u.v.m. Perfekt abgerundet wird

das Festival-Programm durch

die Tanzmesse mit Verkaufsund

Infoständen und vier fantastische

Abende mit Shows auf

Weltklasse-Niveau!

www.roland-brueggen.de

www.euro-dance-festival.de

20


Showszene aktuell

www.kuenstler-magazin.de

Monika Jordan

21 Jahre Erfolg als Schnellzeichnerin

Eventzeichnerin

Rund 50.000 Portraits hat Monika

Jordan in den letzten 21

Jahren gezeichnet, während

sie als Schnellzeichnerin erfolgreich

in der Event-Branche

unterwegs war ("Künstler des

Jahres" 2000 und 2009).

Einen Namen gemacht hat sie

sich sowohl mit Auftritten auf

internationalen Messen, Business-

und Privat-Events als

auch durch ihren mehrjährigen

Einsatz als Gerichtszeichnerin

für Fernsehen und Presse.

Bei ihren Begegnungen

mit den zahlreichen Modellen

stellt die Zeichnerin stets erneut

unter Beweis, wie kommunikativ

und einfühlsam sie

auf Menschen jeden Alters

und vielfältiger Nationalität

einzugehen vermag. Ob treffsichere,

naturgetreue Schnellportraits

oder lustige Karikaturen

- Monika Jordan sorgt für

Entertainment, schafft Bilder

von dauerhaftem Wert und

stellt sich flexibel jeder neuen

Herausforderung - auch beim

digitalen Zeichnen …

Autobiografie

Während ihrer Auftritte auf

unzähligen Veranstaltungen

inspirierte das zunehmende

Interesse des Publikums an

ihrer Arbeit, ihrem speziellen

Talent und dessen Entwicklung

Monika Jordan dazu, ihre

Autobiografie zu schreiben.

Unter dem Titel "Ich sehe

mehr… als jede Kamera" wurde

diese 2008 veröffentlicht.

Als Reise durch ein turbulentes

Leben beschreibt das 300

Seiten starke Buch die Erlebnisse

und Erfahrungen einer

hochsensiblen Künstlernatur,

informativ analysiert und unterhaltsam

in Wort und Bild

umgesetzt. Als Beispiel für ein

außergewöhnliches Frauenleben

ihrer Generation ist es

zugleich ein eindrucksvolles

Zeitdokument, das eine Bandbreite

von rührenden Erlebnisberichten

über wissenschaftliche

Studien bis hin zu humorvoller

Selbstironie umfasst.

www.monika-jordan.de

21


Künstle

Die Go

„Es ist nicht alles Gold, was glänzt…!“ Diesen

Spruch kennt man nur zu gut, jedoch passt er

nicht zur „Goldenen Künstler-Gala 2016“, die am

21. Oktober, wie jedes Jahr, in der FILharmonie

Filderstadt die Zuschauer verzauberte.

Es ist schon beinahe Tradition, dass Gastgeber Georg

Dull alljährlich im Oktober eine illustre Künstlergarde

versammelt, die auch jeweils für ihre Leistung ausgezeichnet

wird. Das Objekt der Begierde: Eine goldgerahmte

Urkunde, die bescheinigt, dass man in seinem

Genre zum „Künstler des Jahres“ gekürt wurde! Da

ist es nicht verwunderlich, dass Stars und Sternchen

Dulls Ruf Folge leisten und sich auf den teilweise auch

weiten Weg nach Filderstadt machen, um die Zuschauer

zu unterhalten und ihre Auszeichnung entgegen

zu nehmen. Die Gala zieht alle Altersgruppen

an – ob jung, ob alt – die facettenreiche Show hält

für jeden etwas bereit.

Dieses Jahr gab es gleich zwei namhafte Stargäste,

die durch Funk und Fernsehen bekannt sind: Mara

Kayser, die ihr 25jähriges Bühnenjubiläum feierte und

mit einem schwarzen Glitzeranzug sowie ihren flotten

Songs das Publikum mitriss sowie Chris Andrews, der

„Yesterday Man“, der auch mit Hits, wie „Pretty Belinda“

für Ohrwürmer sorgte und nun auch ein neues Album

auf den Markt brachte, aus dem er natürlich auch

ein paar Songs präsentierte. Außerdem gab es auch

bei ihm ein besonderes Jubiläum: 50 Jahre Showbühne

– das macht so leicht keiner nach!

Ein besonderes Hilghlight stellte die Kombo Abba4U –

die Abba Revival Show dar. Das Quartett erinnerte

nicht nur stimmlich an ihre großen Vorbilder, auch optisch

konnten sie durchaus mit den Schweden mithalten.

Verblüffend auch der Klang und die Harmonie der

Stimmen – schloss man die Augen, wähnte man die

Original „Abbas“ auf der Bühne. Das Publikum quittierte

so viel Authentizität mit großem Beifall und „Abba“

Rufen. Noch ein weiterer großer Künstler unterhielt die

Leute blendend: Andreas Gabalier, der Alpenrocker.

Äh, pardon, eigentlich war „nur“ sein Double Kevin in

Filderstadt auf der Bühne, ein wenig schmaler als das

Original, dafür genauso voller Energie, Charme und

kraftvoller Stimme. „I sing a Liad für di“ – spätestens

bei diesem Hit hielt es die Zuschauer nicht mehr auf

ihren Sitzen. Oftmals erinnerte die Gala nicht an eine

gediegene Preisverleihung, sondern an ein Konzert –

die Leute standen auf, klatschten und sangen eifrig

mit. So auch bei den „Grafenbergern“, die Band tritt

vorwiegend auch auf dem Cannstatter Wasen auf und

sorgt mit ihren Partysongs für gute Laune pur. Auch

bei Tom Jets „Rudel Sing Sang“ musste das Publikum

beweisen, wie stimmgewaltig es ist. Im Hintergrund

wurden Texte bekannter Lieder eingeblendet, diese

sollten dann lauthals mitgesungen werden.


ldene

r-Gala

Dass man auch Klassik mit Pop und Rock verbinden

kann, zeigte das Trio „Jump“, drei gutaussehende junge

Damen, die mit ihren Streichinstrumenten Hits wie

„Rock you like a Hurricane“ von den Scorpions interpretierten

und dabei noch lasziv tanzten.

Doch auch die Magier und Mentalisten durften an

diesem Abend nicht fehlen! Andino begeisterte mit

seiner Mentalmagie. Carsten Fenner mit Partnerin zelebrierte

die Kunst des „Quick changes“, bei dem sich

die Künstler in Sekundenschnelle umziehen und die

Kostüme wechseln, dazu wurden noch perfekte

Tanzeinlagen integriert – ein wahrer Augenschmaus.

Und Peter Valance Magic Show hätte locker mit den

großen Las Vegas Showacts konkurrieren können –

so wurde er von einem Zuschauer in eine Zwangsjacke

gesteckt, gefesselt und kopfüber hängend musste

er sich nun innerhalb von 2 Minuten befreien.

Wo Magie ist, darf auch die Akrobatik nicht fehlen, die

Art von Zauberei, die eindrucksvoll beweist, wie magisch

doch der menschliche Körper sein kann. Magisch

und vor allem biegsam: Schlangenfrau Zlata hat

anscheinend weder Knocken, noch Muskeln – jedenfalls

ist ihr Körper dermaßen geschmeidig und biegsam,

dass sie ohne Probleme die schwierigsten Bewegungsfolgen

durchführen kann. Die Showgruppe

Herkules hingegen setzt ihren Schwerpunkt auf Comedy,

Kraft und Akrobatik. Mit aufgeklebten Schnäuzern,

die im Gleichklang rechts und links bewegt werden,

springen, überschlagen und tragen sich die

Herren. Mit Witz und Tempo – starke Männer braucht

das Land!

Dazu gehören auch Radspitz, die Gesangskombo

griff die Klatschgeräusche der Isländer bei der Fußball

WM geschickt auf und machte daraus einen eingängigen

Song: Wenn der Isländer ruft – dann macht das

ganze Publikum mit! Und auch, wenn Moderator Brian

O`Gott mit seinen Gedichten die Zeit überbrückt, bis

die Bühne umgebaut wurde. So wird aus „Jenseits

von Eden“ eine Hommage an das schwedische Möbelhaus

oder die Sponsoren des Abends werden einfallsreich

in eine kleine Handlung verpackt, die O`Gott

zum Besten gibt.

Wer schon einmal bei der Goldenen Künstler-Gala zu

Gast war der weiß, dass es ein langer Abend werden

kann. Doch diesmal wurde auf ein Zeitlimit geachtet,

was die Show kurzweilig machte und auch die Showacts

sehr gut zur Geltung brachte. Bei allzu langen

Nummern verliert das Publikum oftmals das Interesse,

doch diesmal ging es Schlag auf Schlag, ein Highlight

folgte dem nächsten und das war auch gut so.

Bericht: Franziska Maier

Vorschau 2017:

Die Goldene Künstler-Gala feiert 2017 zusammen mit dem Künstler-

Magazin 30 jähriges Jubiläum. Am 20. Oktober 2017 findet in der FILharmonie

in Filderstadt die 30. Goldene Künstler-Gala statt. Da uns

jetzt schon viele Kartenreservierungen für die Jubiläumsgala vorliegen,

empfehlen wir Ihnen, baldmöglichst die besten Plätze zu reservieren.

Eintrittskarten und VIP-Tickets können

Sie bequem online bestellen unter:

www.leoticket.eu oder www.gedu.com

per E-Mail unter: info@gedu.com oder per Telefon: 07031-7388-0


Showszene aktuell / Varieté

www.kuenstler-magazin.de

Neues Programm „Global Players“

im Palazzo Spiegelpalast in Stuttgart

Noch bis 12.03.17 - Stuttgart/Cannstatter Wasen

bietet den perfekten Rahmen für

einen Abend mit Ihren Kollegen,

Geschäftspartnern und Kunden.

www.palazzo.org

Casino – Alles auf Glück!

Die neue Wintershow bis 26.02.2017

Durch diese Welt führt Sie Jorgos

Katsaros in der Rolle des

„Chef Croupiers“. Als „Casinogäste“

suchen die Artisten aus

den unterschiedlichsten Gründen

den Roulette-Tisch auf und teilen

an diesem Abend ihr Glück mit

Ihnen. Im Falle David Confals ist

es sein glückliches Händchen

beim Spielen und sein rasanter

Diabolo-Act abseits des Tisches,

der dem Wort Geschwindigkeit

eine neue Dimension verleiht. Comedian

Kai Eikermann erweist

sich als echter Pechvogel im

Spiel. Immer wieder schlüpft er in

neue Persönlichkeiten und kehrt

ins Geschehen zurück – da ist

Lachmuskelkater garantiert! Als

„Barchefin“ kommt die Luftakrobatin

Beatrice Kessi mit den Gästen

in Kontakt. Martin Riedel beeindruckt

mit seiner Performance

am chinesischen Mast. Das Duo

Guidi ist Meister der ikarischen

Spiele, wobei sich sein Körper in

Katapult und Fänger verwandelt.

Immer wieder aufs Neue raubt

das Paar dem Publikum den Atem

und lässt einen Saal voller erstaunter

Gäste zurück. Sie verkörpern

völliges gegenseitiges

Vertrauen. Anastasiya Alekseyeva

vollführt auf verblüffende und

ästhetische Weise ihre Körperkunst,

die Kontorsion. Die Schlangenfrau

erfährt im Casino am eigenen

Leib, wie sehr Geld die

Menschen verändert. Denn an

diesem Abend gilt: Man braucht

nicht unbedingt Geld, um glücklich

zu sein…

Erleben Sie eine eindrucksvolle

Show mit vielseitiger Akrobatik

und Geschichten, die zum Nachdenken

anregen!

Genießen Sie einen rund dreieinhalbstündigen

Abend und eine

rasante Show: „Global Players“

ist der Titel des brandneuen Programms

– und das ist durchaus

wortwörtlich zu verstehen: Die

Gastgeber Andreas Wessels und

Aron Eloy, Herren von Welt, präsentieren

Ihnen eine temporeiche

Show voller artistischer Highlights,

bei der internationale Artisten

aus aller Herren Länder Darsteller

und Mitspieler zugleich

sind. Das ergibt - ganz global gesprochen

- Entertainment pur!

Ob Firmenjubiläum, Produktpräsentation

oder Gala - das exklusi

ve Ambiente des Spiegelpalastes

Duo Lyrical Lyra - Ein Highlight

im Palazzo Spiegelpalast Stuttgart.

Hoch über den Köpfen der

Zuschauer präsentieren die beiden

Artistinnen ihre Figuren so

synchron, dass sie zu einem bezaubernden

und künstlerisch virtuosen

Gesamtkunstwerk verschmelzen.

24


Nominiert als

Künstler des

Jahres 2017


Showszene aktuell / Tournee

www.kuenstler-magazin.de

Das LESECAL – Neuer Ansatz für Familien-Shows

Tom Lehel und Frank Serr Showservice International e.K. gehen mit neuem Konzept auf Tournee

Veranstalter von Kinder- und

Familien-Shows wissen längst,

dass man mit einfachen Theaterstücken

kaum noch ausreichend

Publikum in die Hallen

lockt um kostendeckend zu arbeiten.

Es muss schon etwas

mehr passieren um den vielen

Freizeitangeboten außerhalb

des Theaters Paroli bieten zu

können.

Der umtriebige Moderator,

Sänger, Schauspieler und Kinderliedermacher

Tom Lehel (bekannt

aus Tabaluga-TV, KIKA und weiteren

TV-Formaten) erfand deshalb

für die Bühnenversion seines Kinderbuches

„Land der Träume“

kurzerhand ein neues Genre –

das LESECAL. Der Begriff ist abgeleitet

aus Lesung und Musical

und beschreibt schon recht genau,

was den Besucher bei „Land

der Träume“ erwartet. Den roten

Faden der Veranstaltung bildet die

Lesung aus dem gleichnamigen

Kinderbuch - einer phantastischen

Geschichte über Freundschaft,

Mut, Respekt und die Beziehung

zwischen Kindern und ihren Eltern.

Weil aber eine reine Lesung

längst nicht mehr ausreicht um

auch diejenigen zu erreichen, die

man sonst nicht im Theater antrifft,

lässt Lehel die Geschichte

von fünf Schauspielern in den

Kostümen Ihrer jeweiligen Rollen

lesen und hebt zusätzlich die

Schlüsselszenen durch Gesangseinlagen

hervor. Zusammen mit

der abgestimmten Beamer-Show,

auf der Illustrationen aus dem Kinderbuch

und Illuminationen gezeigt

werden und einer phantasievollen

Bühnen-Dekoration, wird

aus einer Lesung ein Event.

Tom Lehel auf die Frage, was das

LESECAL so besonders macht:

„Das LESECAL ist so besonders,

da man hierbei richtig erkennt,

wer mit seiner Stimme, als Schauspieler

arbeiten kann. Hier ist es

die Kunst, nur durch das Lesen,

die Menschen emotional zu verzaubern.

Für jeden Darsteller eine

sehr hohe Herausforderung. Hiermit

wird bewiesen wie mächtig

das Lesen ist und wie sehr es auf

uns wirken kann. Abgerundet wird

die leserische Leistung durch den

Gesang und durch die atmosphärischen

Sounds und Musikbetten,

die es einem noch mehr erleichtern

"Tom Lehel’s Land der

Träume" zu erleben. Gleichermaßen

fördert das LESECAL

auch das Zuhören. Es unterstützt

die Fantasie in uns, die Antrieb für

Kreativität ist. Jeder kann sich eigene

Bilder im Kopf kreieren und

seinen eigenen Film im Kopf

schaffen. Erlaubt ist es auch die

Augen zu schließen und nur das

Zuhören zu genießen. Es ist eine

neue Form der Unterhaltung, die

Kinder oder die Erwachsenen

nicht durch große visuelle Effekte

überfordert, sondern aktiv auf

emotional, angenehme Weise unterhält.“

Lehel hat auch verstanden,

dass es nicht die Kinder sind

die Eintrittskarten kaufen, sondern

die Erwachsenen.

Und gerade, wenn man sich zum

Ziel gesetzt hat auch diejenigen

ins Theater zu locken, die bislang

keine Affinität zur Bühne hatten,

ist dies ein wichtiger Aspekt. Die

beste Aufführung erzielt keine

Wirkung, wenn sie niemand sieht.

Frank Serr, der die Show produziert

und die Tourneeplanung

übernommen hat, und Tom Lehel

bestehen deshalb darauf, dass

„Land der Träume“ als Familienund

nicht als Kinderstück zu bezeichnen.

Dazu Lehel: „Das LES-

ECAL ist ein Familienstück, da es

alle Generationen anspricht. Die

Werte wie Liebe, Freundschaft,

Ehrlichkeit und Selbstbewusstsein

werden passend der Altersgruppen

vermittelt, da der Inhalt von

"Land der Träume" unser aller Leben

wiederspiegelt. Jeder findet

sich in der Geschichte wieder, wie

auch die alltägliche Angst, die viele

Menschen beherrscht. Tom Lehel’s

Land der Träume weckt das

Positive in uns und zeigt, dass die

Ängste und Sorgen des Lebens

besiegt werden können, wenn

man an sich glaubt.“

Eine Idee, die Anklang findet. Die

erste Vorsitzende des Bundesverband

Leseförderung e.V., Barbara

Knieling, schreibt: "Wir empfehlen

das LESECAL, weil es dem

Traum vieler Kinder und Jugendlichen,

eines Tages ebenfalls auf

einer Bühne zu stehen, ganz nebenbei

die Botschaft mitgibt, dass

sie dafür Lesen können müssen.

Die Grundlage – egal ob Show

oder Film – ist das geschriebene

Wort, das zur Entfaltung kommt.

Das passiert nicht nur auf der

Bühne, sondern auch in den eigenen

vier Wänden, wenn eine Lektüre

zur Hand genommen und gelesen

wird. Wir sind davon überzeugt,

dass die sichtbare Integration

des Buches ins LESECAL

Kinder und Jugendliche motivieren

kann, selbst mal wieder zu lesen

und eigene Leseerfahrungen

zu sammeln. Und wenn sie das

freiwillig tun, geht unser Traum in

Erfüllung." Und auch Friso de

Jong, Programmleiter Kinderbuch

LINGEN Verlag Köln, sagt:

"Die zeitlose und Generations

übergreifende Geschichte vom

Land der Träume in dieser neuen

und besonderen Form als Aufführung

sehen zu können, ist ein

großes Glück. Die positiven Reaktionen

der kleinen und großen Besucher

und die Empfehlung des

Bundesverbandes Leseförderung

geben Tom Lehel und seinem

Konzept der modernen Lesung

recht."

Ergänzt wird das Konzept übrigens

durch ausführliches,

pädagogisches Begleitmaterial,

welches von der Diplom-Pädagogin

und Autorin Dr. Birgit Ebbert

erstellt wurde und so aufbereitet

ist, dass es sich nicht nur an

Pädagogen, sondern auch Eltern

richtet. Das Begleitmaterial, sowie

das LESECAL sind, laut Angabe

ab vier Jahren geeignet.

Erste Erfolge konnte „Tom Lehel’s

Land der Träume“ bereits feiern.

Seit Dezember 2014 fanden Aufführungen

vor insgesamt 15.000

Zuschauern statt. Bei der Premiere

in Elspe zählte das Publikum

3.500 Personen und in den 18

Aufführungen im GOP in Bad Oyenhausen

begeisterte das LESE-

CAL immerhin 6.000 Kinder, Jugendliche

und Erwachsene.

Mit dem LESECAL bietet sich also

die Gelegenheit ein Programm

anzubieten, dass sowohl einem

pädagogischen Anspruch gerecht

wird, als auch das Potential hat

Säle zu füllen!

Bei Frank Serr Showservice International

e.K. erfährt man, dass die

Tourneeplanung auf Hochtouren

läuft und dass das LESECAL ab

Januar 2017 wieder unterwegs

sein wird. Mit der überregionalen

Bewerbung wird laut Serr noch in

diesem Sommer begonnen. Ein

abgestimmtes PR-Konzept beinhaltet

die Promotion über TV-, Radio-

und Print-Medien, sowie über

namhafte Präsentatoren wie z.B.

McDonalds und die Poco Möbelhäuser.

Wer also noch Kapazitäten

bei der Veranstaltungsplanung

für 2017/2018 hat, der sollte

schnell zuschlagen.

Weitere Informationen und

Downloads, z.B. Pressetexte,

Bilder oder Video-Trailer sind auf

der Homepage von Frank Serr

Showservice International e.K.

zu finden.

www.showservice-international.de

26


Entertainment / Events

www.kuenstler-magazin.de

DJ BOBO 2017 live in Deutschland

Nur wenige Künstler überhaupt

haben die Eurodance-Zeit

„überlebt“ – und wenn dann

allenfalls mit mäßigem Erfolg.

Einer jedoch zieht seit den

frühen Neunzigern unbeirrt seine

Kreise und scheint sich von Tour

zu Tour immer wieder selbst zu

übertreffen: DJ BoBo, der „King of

Dance“! Mit seiner Single „Somebody

Dance With Me“ erschien

der Schweizer Peter René Baumann,

der am 5. Januar 1968 in

Kölliken im Kanton Aargau geboren

wurde, Ende 1992 urplötzlich

auf der Bühne und erspielte sich

unter seinem Pseudonym DJ Bo-

Bo binnen kürzester Zeit Kultstatus

in den Schweizer Clubs.

Kurz darauf eroberte DJ BoBo mit

seinen unwiderstehlichen Dance-

Pop-Hymnen auch die deutschen

Tanzflächen – sein 1993 veröffentlichtes

Debütalbum „Dance

With Me“ schaffte auf Anhieb den

Sprung in die Top20 der deutschen

Charts – was damals si

cher noch etwas mehr bedeutete

als heutzutage. Tracks wie „Keep

On Dancing!“, „Take Control“ oder

„Everybody“ hämmerten durch die

Clubs und entfachten eine wahre

BoBo-Mania: Schon bald war der

Schweizer zusammen mit arrivierten

Eurodance-Ikonen wie Haddaway

oder Culture Beat auf Tour

unterwegs. Die Blütezeit des Eurodance

Mitte der 90er Jahre ist

eng verknüpft mit dem Durchmarsch

von DJ BoBo zum internationalen

Superstar: Mit Alben

wie „There Is A Party“, „World In

Motion“, „Magic“ und „Level 6“ dominierte

der tanzverrückte Eidgenosse

die Szene und lieferte mit

Songs wie „Let The Dream Come

True“, „Freedom“, „Pray“ oder

„Where Is Your Love“ Hymnen

für eine ganze Generation.

Neben seinen Tanzhymnen waren

es vor allem auch die eindrucksvollen

Live-Shows, die DJ BoBo

Legendenstatus einbrachten.

Tourneen wie „Mystasia“, „Visions“

und „Vampires“ oder in späteren

Jahren „Fantasy“, „Dancing

Las Vegas“ und „Circus“ waren

nicht weniger als gigantische audiovisuelle

Entertainment-Spektakel.

2017 feiert DJ BoBo mit seiner

epischen „Mystorial“-Welttournee

sein 25-jähriges Bühnenjubiläum

und nimmt sein Publikum

dabei mit auf eine fantastische

Zeitreise, die mit seinen

größten Hits untermalt ist. Der

nächste Schritt in der außergewöhnlichen

Karriere des sympathischen

Schweizers, deren Ende

noch lange nicht in Sicht ist.

27


Showszene aktuell

www.kuenstler-magazin.de

Medienarbeit für Kulturveranstalter

Zweitages-Seminar für Einsteiger und Fortgeschrittene

23./24. März 2017 in Reutlingen

Die hiesige Medienlandschaft bietet dazu die einmalige Vielfalt von

rund 400 Tages- und Wochenzeitungen, mehreren tausend Publikumsund

Fachzeitschriften sowie zahllosen Rundfunk- und Fernsehredaktionen.

Gute Chancen, auch "Ihr" Thema in den Medien unterzubringen.

Doch in dieser Informationsflut kann man auch leicht untergehen. Welches

sind also die geeigneten Medien für meine Veranstaltungsankündigung?

Wie schaffe ich es, mit meinem Projekt auch einmal in überregionalen

Medien Beachtung zu finden? Wann ist eine Pressekonferenz

gerechtfertigt und wen lade ich dazu ein? Wie muss ich meine Informationen

aufbereiten, um das Interesse der Redakteure und Leser zu

wecken?

Trumpets Hits for the Heart and Soul

STEVEN B. & his Trumpet

Erleben Sie die schönsten Trompeten Klassiker wie Dolannes

Melodie, Il Silenzio, Wonderful World. Tolles Repertoire von

Herb Alpert, James Last bis in den Bereich des Musicals und

der Klassik. Der sichere Programmpunkt für Events jeglicher Art.

Ihre Gäste werden begeistert sein!

Kontakt: MTG +49 (0) 7822-7895121 - mtgsteinert@gmx.de

Facebook: Steven B & his Trumpet

Im zweitägigen, praxisorientierten Seminar erfahren die Teilnehmer erprobte

Tipps für den richtigen Umgang mit Journalisten. Sie lernen in

praktischen Übungen den Aufbau einer Pressemitteilung - von der

knappen Veranstaltungsankündigung bis zur ausführlichen Pressemappe.

Mit Hilfe von Nachschlagewerken erstellen sie Presseverteiler und

Zeitschienen für Veranstaltungsprojekte. Ein zunehmend wichtiges

Thema ist die Einbindung von Medien als Veranstaltungspräsentatoren.

Das Seminar vermittelt die Basics der Pressearbeit, jedoch stets verbunden

mit Insider-Tipps aus jahrzehntelanger Veranstalterpraxis,

die man so in der Fachliteratur meist nicht findet. Es richtet sich an

Einsteiger ebenso wie an fortgeschrittene Praktiker.

Nähere Informationen zu den Seminarinhalten, zum Referenten

sowie Referenzen finden Sie auf auf der Homepage:

www.reifsteck-literaturbuero.de

28


Showszene aktuell / Events

www.kuenstler-magazin.de

Die schönsten Momente des Lebens:

Holiday on Ice hält mit

„Time“ die Zeit an

Künstler-Magazin verlost 3 x 2

Eintrittskarten für Stuttgart.

Einfach E-Mail bis zum 15. Jan.

senden an: info@gedu.com mit

dem Stichwort Holiday on Ice.

Viel Glück!

Holiday on Ice ist vom 26. bis

29. Januar 2017 in der Stuttgarter

Porsche-Arena zu Gast. Dabei ist

Gänsehaut vorprogrammiert: Die

neue Holiday on Ice-Produktion

„Time“ steht ganz im Zeichen der

schönsten Phasen des Lebens.

Ob der erste Kuss, die erste

große Liebe, eine grandiose Feier

oder ein unvergessliches Abenteuer

– die Show nimmt die Besucher

mit auf eine Reise zu diesen

einmaligen Momenten. Zu Erlebnissen,

die so schön sind, dass

man sich wünscht, dass die Zeit

stehen bleiben möge. „Time“ ist

wie ein Fotoalbum voller wunderbarer

Schnappschüsse.

„Wir dürfen uns auf eine tolle und

abwechslungsreiche Show in

Stuttgart freuen. Holiday on Ice ist

ein Erlebnis für die ganze Familie

– und was passt da besser, als

dieses zu teilen und seinen Liebsten

ein Geschenk zu machen“,

sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer

der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft.

„Gerade die

Nähe zwischen den Eiskunstläufern

und dem Publikum hat Holiday

on Ice so bekannt und beliebt

gemacht. Und genau dafür steht

‚Time‘ mit seinen emotionalen

Elementen“, führt Kroll weiter aus.

TOURPLAN

05.01.2017 - 15.01.2017 Frankfurt

20.01.2017 - 22.01.2017 Köln

26.01.2017 - 29.01.2017 Stuttgart

03.02.2017 - 05.02.2017 Mannheim

10.02.2017 - 12.02.2017 Hamburg

15.02.2017 - 19.02.2017 Zwickau

23.02.2017 - 26.02.2017 Bremen

29


Showszene aktuell

www.kuenstler-magazin.de

C3S: Tarifrechner für GEMA-

Abgaben veröffentlicht

Die Cultural Commons Collecting Society (C3S), die am Aufbau einer

alternativen Verwertungsgesellschaft arbeitet, hat einen GEMA-Tarifrechner

veröffentlicht. Damit lassen sich die GEMA-Abgaben für Discotheken

und Clubs, für Konzerte sowie für „Musikaufführungen in Tanzlokalen“

im Zeitverlauf berechnen.

Tanz mit dem Feuer

Dance with Fire heißt Feuer und Tanz auf eine moderne,

lebendige, und elegante Art zu verbinden.

Filigrane Feuerfächer, Stäbe und wirbelnde Feuerseile verschmelzen

im wilden Feuertanz zu immer neuen Bildern - scheinbar mühelos spielt

die Künstlein der Gruppe „Dance with Fire“ mit dem lodernden Element.

In ihren Shows verbindet Stefanie Fleschutz Feuerkunst und Tanz zu

einer atemberaubenden Performance und nimmt den Zuschauer mit in

die Welt der Emotionen und der faszinierenden Leidenschaft für Feuer.

Neu Im Programm:

Modernste LED-Technik zaubert Ihr Logo mit vielen passenden Bildern

in die Luft, was größte Begeisterung bei Ihren Gästen auslöst.

Zusätzlich wird eine komplette LED- und Schwarzlichtshow angeboten.

Das Werkzeug „GEMATariff“ sei

entwickelt worden, um bei der Aufstellung

eigener Tarife Vergleichsberechnungen

anstellen zu können,

teilt die C3S dazu mit. Da das

Werkzeug jedoch über den Funktionsumfang

des offiziellen GEMA-

Rechners hinausgehe, könne es auch für andere von Nutzen sein. Der

Rechner kann unter freier Lizenz weiterentwickelt werden, die C3S hofft

zum Beispiel auf die Integration weiterer Tarife.

Beim Aufbau einer eigenen Verwertungsgesellschaft hat die C3S nach

eigenen Aussagen einen ersten Schritt zur Zulassung getan und eine

Satzung beim Deutschen Patent- und Markenamt eingereicht, der zuständigen

Aufsichtsbehörde. Ungeklärt sei bislang jedoch, ob die vorgesehene

Organisationsform als Genossenschaft mit neuen gesetzlichen

Vorgaben für Verwertungsgesellschaften kollidiert.

Termine und Infos unter: www.dancewithfire.de

Print steht ganz oben

Vom Herzrasen wieder zum Normalpuls kommen

Die Mega-Verkaufszahlen von

Smartphones und Tablets verursachen

bei uns "Printlern"

regelmäßig Herzrasen. Das

sind aber auch Zahlen!

Aktuell heißt es beispielsweise,

dass dieses Jahr in Deutschland

über 30 Millionen Smartphones

verkauft werden sollen. Die

bereits verkauften dazugerechnet,

die Ausgemusterten der ersten

Generation und die Mehrfach-Besitzenden

wieder abgezogen,

dürfte bald rund die Hälfte aller

Bundesbürger über Miniatur-Mobiltechnik

verfügen, die komplexe

Inhalte unterwegs zur Verfügung

stellen kann. Nur, werden die

Geräte dafür auch wirklich genutzt?

Daran kann trefflich gezweifelt

werden. Zumindest, wenn

es um seriöse Information geht,

und um die Frage, welche Quellen

die Bürgerinnen und Bürger

für verlässliche Informationen nutzen.

Da steht Print ganz oben.

Zumindest besagt das eine aktuelle

Allensbach-Studie, die der

Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

in Auftrag gegeben hatte.

Demnach halten 85 Prozent der

Bundesbürger ab 16 Jahre Zeitschriften

und Tageszeitungen für

besonders zuverlässige und

glaubwürdige Informationsquellen.

Die elektronischen Medien

(TV/Radio) folgen mit 83 Prozent

und die Online-Medien (stationäre/mobile

Websites) mit lediglich

32 Prozent. Also kein Grund für

Herzrasen? Nein, es sollte aber

ein Weckruf sein, wieder die normale

Pulsfrequenz anzustreben.

Und das geht am besten, wenn

man sich in kleinen "Auszeiten"

mit den Medien-Realitäten auseinandersetzt

und die entsprechenden

Schlüsse für das eigene

Print-Geschäftsmodell zieht.

30


Showszene aktuell / Technik

www.kuenstler-magazin.de

Das Phantasialand in Brühl begrüßt

seine Besucher noch bis

zum 15.01.2017 zum Wintertraum

und präsentiert mit der Licht- und

Feuershow „Tiempo de Fuego“

ein winterliches Showereignis

der spektakulären Art. Diese Outdoorshow

lässt die Grenzen zwischen

Wirklichkeit und faszinierender

Lichtprojektion verschwimmen.

Das 6-köpfige Lunatx-Team

inszeniert unter der Kreativleitung

Foto: Phantasialand

Lunatx SFX inszeniert Licht- und Feuershow im Phantasialand

von Frank Lohse sowie der Produktionsleitung

von Bodo Traub

im Auftrag von Phantasialand dieses

allabendliche 15-minütige

Showereignis in der imposanten

Kulisse der Attraktion Chiapas –

DIE Wasserbahn. Im ersten Teil

der Show wird ein beeindruckendes

Videomapping auf die angrenzende

Felswand projiziert. Der

Höhepunkt und den Abschluss der

Inszenierung bildet eine 3-minütige

Flammenshow. Das Zusammenspiel

von Lichtprojektion und

Feuer erschafft berauschende Bilder,

die unvergesslich bleiben.

Das gigantische Set-Up für die

Flammenshow wurde innerhalb

von 2 Tagen rund um das Wasserbecken

der Wildwasserbahn und

den Chiapas-Glockenturm, Ebene

1 & 2 aufgebaut. www.lunatx.de

Musikmesse Festival

in Frankfurt wird

2017 fortgeführt

Business, Inspiration und Begeisterung

fürs Musizieren: Die

Musikmesse (5. bis 8. April 2017)

zeigt, was in der Branche steckt.

Nach zahlreichen Neuerungen im

Konzept bei der letzten Veranstaltung

führt die Messe Frankfurt erfolgreiche

Bestandteile und Programmpunkte

in 2017 fort und

entwickelt diese weiter. Ein Fokus

liegt dabei auf der Ausweitung

der Präsentationsformate, um

passende Angebote für sämtliche

Branchenteilnehmer zu gewährleisten

- von kleinen Manufakturen

bis zu internationalen Key-

Playern. Mit neuen Maßnahmen

zur Lautstärkeminderung in den

Hallen, der Verlegung der Tagesfolge

auf Mittwoch bis Samstag

sowie zielgerichteten B2B-Angeboten

möchte die Messe Frankfurt

ihren Stellenwert als Handelsplattform

ausbauen. Zudem geht

das Musikmesse Festival nach

gelungener Premiere 2016 in

die zweite Runde.

Das Rottweiler Kraftwerk gewinnt

nationalen Location Award

- und das kurz vor dem 100 jährigen Jubiläum

Bis 1976 diente das Kraftwerk

der ehemaligen Pulverfabrik im

baden-württembergischen Rottweil

noch zur Produktion von

Elektrizität. Heute ist es eine der

angesagtesten Eventlocations in

Deutschland. Kürzlich wurde das

Industriedenkmal mit dem "Location

Award" in der Kategorie

"Eventlocation mit Erlebnischarakter"

ausgezeichnet. Der Preis,

der in Berlin verliehen wurde, gilt

quasi als Oscar der Eventbranche.

Die beiden Geschäftsführer

der Eventagentur trend factory

und Eigentümer des Kraftwerks,

Mike Wutta und Thomas Wenger,

sind mehr als begeistert, denn

das Industriedenkmal setzte sich

gegen mehr als 100 Mitbewerber,

die in die engere Wahl kamen,

durch. Insgesamt 342 Locations

hatten sich um die Auszeichnung

beworben. Die Jury hatte letztlich

drei Bewerber ausgesucht, die

zur Preisverleihung nach Berlin

eingeladen wurden.

32


Verbandsnachrichten / Tipps

www.kuenstler-magazin.de

GEMA und Musikverlage

Das Ende einer langen Beziehung?

Roland Voges

Viel Staub wurde dieses Jahr

aufgewirbelt durch zwei Urteile,

die sich mit den Ausschüttungen

befassen, welche urheberrechtliche

Verwertungsgesellschaften

an Verlage seit jeher vornehmen.

Was hat es damit auf sich?

Zunächst stand die VG Wort im

Fokus, Mitglieder dieser Verwertungsgesellschaft

sind Wortautoren

und Verlage. Die jahrzehntelange

Praxis gemäß Satzung und

Verteilungsplan der VG Wort war

es, die Verlage automatisch an

den Ausschüttungen der Tantiemen

zu beteiligen, welche die

Werknutzer abzuführen haben.

Diese Praxis hat der BGH im April

2016 gekippt und geurteilt, dass

die Verlage -da selbst nicht Urheber

und nur mit abgeleiteten

Rechten ausgestattet- nicht automatisch

und in dem Umfang beteiligt

werden dürfen wie bisher.

Zwar könnten die Verleger aufgrund

von zwischen ihnen und der

VG Wort abgeschlossenen Wahrnehmungsverträgen

durchaus

verlangen, mit einem bestimmten

Anteil an deren Einnahmen beteiligt

zu werden. Dieser Anteil aber

müsste dem Erlös entsprechen,

den die VG Wort durch die Wahrnehmung

der gesetzlichen Vergütungsansprüche

erzielt, welche

die Wortautoren den Verlegern

zur Wahrnehmung abgetreten haben

und die die Verlage der VG

Wort eingeräumt haben, allerdings

nach der Entstehung dieser

Ansprüche. Der BGH konnte jedoch

nicht erkennen, dass dies in

einem Umfang geschehen wäre,

der die praktizierte Höhe des in

den Verteilungsplänen vorgesehenen

Verlagsanteils an den Einnahmen

der VG Wort rechtfertigt.

Das Urteil hat zur Folge, dass die

Verteilungspläne neu geschrieben

werden müssen und es auf die individuelle

Ausgestaltung der jeweiligen

Rechtsbeziehungen zwischen

den Autoren und ihren Verlegern

ankommt. Erstattungen für

die Vergangenheit in ganz massivem

Umfang stehen im Raum.

Nun lag es auf der Hand, dass

dieses grundsätzliche Problem

auch die GEMA und die in ihr organsierten

Musikverlage erreichen

würde. Die GEMA vertritt in

Deutschland die Urheberrechte

von ca. 70.000 Mitgliedern (Komponisten,

Textdichter, Musikverleger)

sowie von über zwei Millionen

Rechteinhabern weltweit. Sie

nimmt Gelder für die öffentliche

Nutzung von Musik ein und gibt

automatisch etwa 40% an die Musikverlage

weiter, 60%. Teilen sich

Komponisten und Textdichter. Allerdings

hatte die GEMA wenig

Vorsorge getroffen und sich auf

den Standpunkt gestellt, die Voraussetzungen

seien bei ihr wesentlich

anders. Insbesondere gebe

es in den Verträgen zwischen

musikalischen Urhebern (Komponisten

und Textdichter) regelmäßig

konkrete Vereinbarungen

über die Verlagsbeteiligung. Anders

als die VG Wort beteilige die

GEMA ihre Musikverleger nicht

immer und pauschal, sondern nur

dann, wenn Urheber und Verleger

eine solche Beteiligung im Verlagsvertrag

vereinbart haben. Das

mag sein, jedoch nimmt diese

Vereinbarung oft nur auf den Verteilungsplan

und die 40%-Pauschale

Bezug.

Am 14.11.2016 entschied in einem

Pilotprozess das Kammergericht

Berlin, dass die GEMA ihre

Musikverleger auch nicht mehr

wie bislang praktiziert an den Einnahmen

beteiligen darf. Die 40%-

Praxis ist damit gleichfalls Geschichte.

Die klagenden Urheber

hatten argumentiert, dass ihnen

neben dem Urheberanteil auch

der Verlegeranteil zustehe, denn

die Nutzungsrechte würden allein

von den Urhebern in die GEMA

eingebracht. Zudem sei eine pauschale

Vergütung für die Verlage

im digitalen Zeitalter nicht mehr

zeitgemäß, denn die druckten

heute vielfach jedenfalls keine

Noten und Texte mehr, was früher

ihre Funktion war. Dem folgte das

Gericht insoweit als es eine pauschale

Beteiligung der Verlage

verwarf, indes auch nicht ausschloss,

dass die GEMA Anteile

an Verlage ausschütten darf. Das

sei aber nur möglich, wenn die Urheber

über die GEMA konkrete

Zahlungsanweisungen zugunsten

der Verleger vereinbart hätten.

Solche Abmachungen seien aber

nicht die Regel.

Aus dem Kreise der Musikverleger

ist die Entscheidung des KG

Berlin natürlich massiv kritisiert

worden bis hin zur Drohung, die

GEMA zu verlassen. Die Entscheidung

berücksichtige insbesondere

nicht, wie arbeits- und

kostenintensiv die Arbeit der Verlage

auch heute noch ist, insbesondere

im E-Bereich.

Zwar ist das Urteil noch nicht

rechtskräftig, jedoch dürfte im

Lichte der neuen Rechtsprechung

des BGH keine Überraschung anstehen:

Auch die Musikverlage

müssen sich darauf einstellen,

sehr viel präziser als bisher mit

ihren Urhebern zu vereinbaren,

was an die Verlage fließen soll.

Pauschalen wird es nicht mehr

geben. Und inwieweit einzelne Urheber

nun Refundierungen an

sich verlangen, ist sicher nicht allgemein

zu beantworten. Ein Urheber,

der mit seinem Verlag lange

und vertrauensvoll zusammen

arbeitet und dessen Aufwand und

Engagement zu schätzen weiß,

wird im Zweifel diesen nicht in den

Ruin treiben wollen. Freilich gibt

es auch Verlage, die sich zwar so

nennen, aber herzlich wenig für

ihre Künstler tun. Deren Zweck ist

es allein, die 40% zu generieren,

sie sind abhängig vom Auftraggeber

und werden dem Urheber auferlegt,

wenn er den Auftrag bekommen

soll. So fließt dann der

Verlagsanteil wirtschaftlich dem

Auftraggeber zu, ein schönes

Kickback Geschäft.

Der Umfang der von der GEMA

wahrgenommen Rechte ist allerdings

durch die Entscheidung

nicht betroffen, es geht um reine

Verteilungsfragen. Somit werden

die Musiknutzer, welche ihre Verwerterabgaben

an die GEMA abzuführen

haben, nicht entlastet.

Mit einem Ausscheiden der Verlage

aus der GEMA ist auch eher

nicht zu rechnen, jedoch hat das

Urteil wesentliche Konsequenzen

für die Zukunft und die Struktur

der GEMA. Sie wird im Lichte von

Transparenz und fairer Verteilung

an ihren Grundlagen zu arbeiten

haben.

Rechtsanwalt Roland Voges

Präsident und Justitiar IFSU

Der IFSU berät Sie intensiv

und vertritt Ihre Interessen

im Konfliktfall. Werden Sie

Mitglied im IFSU!

Mail: ravoges@web.de

www.ifsu.de

34


Branchentermine/ Events

www.kuenstler-magazin.de

Festivals/ Events

06.-08.01.2017

Sindelfingen/Stadthalle

Festival der Illusionen

www.festival-der-illusionen.de

23.01.2017

Friedrichsbau Variete/Stuttgart

MUSICAL DELUXE -

Die Gala der Musicalstars

24.-26.03.2017

Holzgerlingen/Stadthalle

7. Holzgerlinger Varieté

28.-30.07.2017

Wettenberg

28. Festival Golden Oldies

Deutschlands schönste Oldiefete

www.goldenoldies-wettenberg.de

Künstler-Magazin mit dabei

28.-30.07.2017

Bodypaintingfestival 2017

Das farbenprächtigste Event

Europas in Österreich

www.bodypainting-festival.com

26.-29.01.2017

Stuttgart/Porsche Arena

Holiday on Ice - Eine brandneue

HOLIDAY ON ICE Show, die zum

Träumen verführt.

30.01.2017

Düsseldorf/Apollo Varieté

Rock'n Roll Fever! So heißt die

neue große Show mit Sascha

Klaar und Band & Artistik.

Karten: office@sascha-klaar.com

16.-19.02.2017

Waldenbuch/Stadionhalle

Robin Mehnert präsentiert das

Waldenbucher Varieté Festival!

www.robin-mehnert.de

20.10.2017

Filderstadt/FILharmonie

30 jähriges Jubiläum

Die Goldene Künstler-Gala

mit Verleihung des Goldenen

Künstler-Magazin an die

Künstler des Jahres 2017

Stargast: Die Paldauer

Kartentelefon: 07031-73880

Tickets: www.leoticket.eu

Bis 12.03.17

Stuttgart/Cannstatter Wasen

„Global Players“ ist der Titel

des brandneuen Programms.

von PALAZZO. www.palazzo.org

01.-05.03.2017

Europa-Park in Rust

Euro Dance Festival 2017

www.euro-dance-festival.de

15.-16.03.2017

München-Pasing

18. KinderKulturBörse

oder www.gedu.com

Wettbewerbe

27.-30.01.2017

15. Hamburger Comedypokal

www.hamburgercomedypokal.de

20. - 23.07.2017

Ludwigshafen - 18. Internationales

Straßentheaterfestival

25.03.2017

Göppingen/Stadthalle

Deutschsprachigen Schlagerwettbewerb

um die Stauferkrone

Künstler-Magazin mit dabei

25.03.2017

Mannheim/SAP Arena

Schlager Nacht des Jahres 2017

mit Howard Carpendale, Roland

Kaiser, Semino Rossi u.v.a.

Wir veröffentlichen Ihren

Event

unter Branchentermine

Informationen zum Event

senden Sie per E-Mail an:

info@gedu.com

36


Branchentermine/ Events

www.kuenstler-magazin.de

Insel Usedum

Ostseebad Heringsdorf

Internationales Kleinkunstfestival

Bewerbungen bis 12.02.2017

www.kleinkunst-festival.com

28. - 30.07.2017

Koblenz - GAUKLERFESTung

Messen

18.-19.01.2017

Dortmund Westfalenhalle

Best of Events

www.boe-messe.de

05.-08.04.2017

Messe Frankfurt

Musikmesse / Prolight+Sound

Künstler-Magazin mit dabei

16. - 18.05.2017

Messe Frankfurt

IMEX 2017 - Messe für Meetings,

Incentive-Reisen und Events

20.-22.06.2017

Messe Berlin

Stage Set Scenery

Fachmesse für Theaterfachplanung,

Film, Bühnen, Licht, Ton,

Medientechnik und Kostüme.

www.stage-set-scenery.de

13.07.2017

Sindelfingen

LOCATIONS Region Stuttgart -

Die Messe für außergewöhnliche

Veranstaltungsräume

www.locations-messe.de

29.-30.08.2017

Messe Zürich

Suisse EMEX - Fachmesse

für Marketing und Promotion

www.suisse-emex.ch

Veranstaltungstipps02.-05.06.2017

Hotel - Erlebnisgastronomie

Feste feiern - tagen - ausspannen

www.tanzmetropole.de

Highlights in der Tanzmetropole

Neustädtlein:

10. März 2017

25 Jahre PALDAUER in der

Tanzmetropole Neusädtlein!

21. April 2017

Nockalm Quintett

Kulturbörsen

22.-25.01.2017

Messe Freiburg

29. Kulturbörse Freiburg

www.kulturboerse.de

Künstler-Magazin mit dabei

04.-05.09.2017

11. PERFORMANCE

Internationale Kulturbörse

Paderborn - www.paderborn.de

19.09.2017

Hamburg/Kampnagel

AlterKULT - Live-Messe für

internationale Künste

www.alsterkult.de

Varietés in Deutschland

www.friedrichsbau.de

www.apollo-variete.com

GOP www.variete.de

www.berlin-revue.de

www.tigerpalast.com

www.wintergarten-variete.de

www.variete-et-cetera.de

www.chamaeleonberlin.de

www.krystallpalast.de

37


Showszene aktuell / Musik

www.kuenstler-magazin.de

"Das 18. Kamel" oder "warum man

einen Eventexperten braucht!"

Häufig werde ich beim ersten Gespräch

mit Neukunden gefragt,

ab es überhaupt nötig ist, einen

externen Eventexperten, bzw.

Eventsachverständigen zu engagieren.

Manchmal kommt die Frage

vom Auftraggeber, oft aber von

den Mitarbeitern, mit denen ich

beim jeweiligen Projekt zusammenarbeiten

werde.

Natürlich spielt meine Erfahrung

aus über 3000 MICE-Projekten in

den letzten 32 Jahren eine große

Rolle, damit ich als Experte engagiert

und anerkannt werde. Die

Erfahrung aus den Beratungsaufträgen

im In- und Ausland zeigt

aber auch, dass besonders die

Sicht von außerhalb neue Möglichkeiten

und Wege aufzeigt,

Fehler im Konzept und in der Planung

zu finden, Schwierigkeiten

bei der Kommunikation oder bei

der Nutzung von Software aufzudecken

und zu zeigen, was

schiefgehen kann oder woran das

Team noch nicht gedacht hat.

Am besten lässt sich meine Arbeit

an einem Beispiel erklären, das

alle diejenigen von Ihnen kennen,

die schon einmal Vorlesungen,

Vorträge oder Seminare zu den

Themen Projektmanagement,

Kommunikation oder Verhandlung

besucht haben. Es stammt von

einem der bekanntesten Verhandlungsexperten

der Welt, von

William Ury.

Ein alter Mann im Nahen Osten

hinterlässt seinen drei Söhnen 17

Kamele. Der Älteste soll die Hälfte

der Tiere bekommen, der Mittlere

ein Drittel und der jüngste Sohn

ein Neuntel. Die drei Erben setzen

sich zusammen, verhandeln

und finden keine Lösung. Schließlich

gehen sie zu einer weisen

Frau. Auch sie denkt lange nach.

"Ich weiß nicht, wie man die 17

Kamele aufteilen kann", sagt sie,

"aber ich kann euch ein Kamel

geben." Nun haben die drei Söhne

18 Kamele. Der älteste bekommt

die die Hälfte, also neun,

der zweite erhält ein Drittel, also

sechs, und der jüngste Sohn bekommt

ein Neuntel, also zwei Kamele.

9 plus 6 plus 2 ergibt 17.

Ein Kamel bleibt also übrig - die

drei Söhne geben es der weisen

Frau zurück.

So geht es häufig in Projekten.

Zunächst ist keine Lösung in Sicht

- wenn man aber einen Schritt

zurücktritt und wie die weise Frau

die Situation mit frischem Blick

von außen betrachtet, kann das

neue Perspektiven eröffnen. Man

müsse deshalb gewissermaßen

mit einem 18. Kamel aufwarten.

Nein, ich bin nicht das 18. Kamel.

Ich bin sozusagen "die weise

Frau" aus der Geschichte.

Zur Person:

Günter Dull ist Inhaber und Geschäftsführer

der Firma Dull Entertainment

GmbH in Grafenau,

einem Sachverständigenbüro für

Events und einer Full-Service MI-

CE-Agentur, Mitglied des BDEVE,

dem Bund Deutscher Eventmanager,

Veranstaltungsplaner und

Eventsachverständiger und Mitglied

des Expertenrings des

BVMW und IBWF.

Weitere Informationen finden Sie

unter folgenden Web-Adressen:

www.dull-entertainment.de

www.eventsachverständiger.de

www.expertenring-stuttgart.de

Künstler des

Jahres 2016

38


Showszene aktuell

www.kuenstler-magazin.de

Nominiert als

Künstler des

Jahres 2017

Jose Carreras Gala

Spendenerfolg für

den Kampf gegen

Leukämie

José Carreras, 70, hat zum

22. Mal Spenden für den Kampf

gegen Leukämie und andere Blutkrankheiten

gesammelt. Dieses

Mal in Berlin - mit einem großen

Star-Aufgebot. An den Spendentelefonen

nahmen unter anderem

Dieter Hallervorden, Alexander

Hold, Joey Kelly, Anouschka Renzi,

Raúl Richter und Hans Sigl

Platz. Auf der Bühne waren

Künstler wie Chris de Burgh,

Rainhard Fendrich, Glasperlenspiel,

Andreas Gabalier, Max Giesinger,

Lions Head, Maite Kelly

und Die Lochis zu sehen.

Bis zum Ende der Show kamen

3.194.278 Euro zusammen - und

es kann weiterhin gespendet werden.

"Wir sind sehr dankbar. Jeder

einzelne Cent rettet Leben

und lindert Leid", freut sich José

Carreras über den Spendenerfolg,

wie aus der offiziellen Pressemitteilung

seiner Stiftung hervorgeht.

Alle für Wasser - Wasser für alle:

Auf von FKP Scorpio veranstalteten Festivals und

Konzerten haben Besucher über 100.000 Euro für sauberes

Trinkwasser gespendet

103.420 Euro. Mit dieser Summe fördern Festival-Fans aus ganz

Deutschland sauberes Trinkwasser in Uganda in von Viva con Agua

unterstützten Projekten in dem ostafrikanischen Land. Möglich gemacht

hat das die seit acht Jahren bestehende Kooperation zwischen dem

Konzertveranstalter FKP Scorpio und dem gemeinnützigen Verein Viva

con Agua de Sankt Pauli e.V.. Auf den von FKP Scorpio veranstalteten

Festivals und Konzerten wurden auch im Viva con Agua-Geburtstagsjahr

2016 Spenden gesammelt - insbesondere in Form von unzähligen

Pfandbechern.

39


Showszene aktuell / Events

www.kuenstler-magazin.de

Obwohl sie keinen Grund hatte,

war sie sehr nervös. Sie präsentierte

eigene Songs wobei sie bei

jedem erklärte warum sie gerade

diesen Text gewählt hatte, ob es

"Schwesterherz" war oder "Der

Weg". Ein Termin für ein Interview

steht schon fest und der Bericht

über ihren Werdegang kann dann

auf Facebook unter Showtreff gelesen

werden.

Einige Lacher hatte Ulknudel Lisbeth

Labermeier ( Ute Lisbeth

Schreiner) auf ihrer Seite. Als Engel

im weißen Kleid und Heiligenschein

betrat sie die Bühne und

tadelte gleich den Petrus, dass er

nicht so viel Quatsch machen solle.

Sie singt Lieder auf ihre eigene

Art und Weise und nimmt damit

sofort das gesamte Publikum gefangen.

Ob "Hüpp Hopp" oder

"Nein, sorg dich nicht um mich"

oder "Ich will keine Schokolade"

es war ein gelungener Auftritt.

Metzi und Marco, die lustigen

Weihnachtsmänner, gaben so

richtig Gas mit ihren Weihnachtssongs

im Partystil.

Es weihnachtete beim Showtreff im Adlerpalast

Nach der Begrüßung durch

Moderator Michael Höfinger ging

es gleich mit den wundervollen

Stimmen Rolf und Otti als Kastelauner

Burgstadtsänger los. Es

stellte sich sofort ein Weihnachtsgefühl

beim Publikum ein. Mit

"Süßer die Glocken nie klingen"

und "Stille Nacht" als Duo ließen

sie ein Gänsehautfeeling aufkommen.

Solo sang Rolf vom "Sankt

Niklas war ein Seemann" und Otti

"Oh du schöne Weihnachtszeit".

Zedith folgte mit "Kleine Gitarre",

einem beschwingtem Titel und

sang von "Weihnachten im Stubaital".

Unter die Haut ging ihr

"Vater unser" von Hanne Haller.

Der Nachwuchs war natürlich

auch durch den 8jährigen Jan

Glorius aus Mainz vertreten. Er

hat vor 12 Monaten mit dem Geige

spielen angefangen, hier kann

man sagen kleiner Geiger ganz

groß. Musical Darsteller bei Aladin,

Filmschauspieler und Schlagersänger

Robert Wörner konnte

leider nicht so in die vollen gehen

wie er wollte. Seine Stimme war

sehr angeschlagen, deshalb präsentierte

er uns nur "Remember

me" mit dem Versprechen, dass

er im Januar wieder kommt.

Julia Lange spielt bereits seit 10

Jahren akustische Gitarre und bot

uns ihre selbst arrangierten Titel

"Yesterday" und "All of me" dar.

Ihre 12seitige Gitarre kam bei

"Stille Nacht", unter voller Konzentration

zum Einsatz.

Giovanni Weisheit, der aus einer

ungarischen Zirkusfamilie stammende

Sänger, präsentierte eine

Ballade und ein Gotteslied wie er

sagte. Alicia Keys und Michael

Jackson mit "She´s out of my life"

gehörten zu seinen Darbietungen.

Der Rapper Keystyle aus Dreieich

war ein guter Kontrast zu den anderen

Künstlern. Er ist bei DSDS

gestartet, darf aber nicht sagen

ob er oder wie weit er gekommen

ist. Die Ausstrahlung der Staffel

beginnt am 04.01.2017. Mit seiner

Gesangspartnerin Anouschka

stellt er den Titel "Sexy Sommerbeat"

vor. Anouschka ist Musical

Darstellerin und hat uns einen

Song aus "Le Miserable" mitgebracht.

Ein wahnsinns kräftige

Stimme was sie auch bei "All I

want for christmas" acapella unter

Beweis stellte. Rebecca Rittirsch

aus Rüsselsheim ist eine Nachwuchskünstlerin

mit toller Stimme.

Andy Bohn kam als Nikolaus mit

Gehilfin und verteilte kleine Präsente

im Publikum. Rabea Kopp

und Jan Klein hatten natürlich

auch ein Weihnachtslied und "Ich

bin ja kein Mann" im Gepäck und

Jan Klein begleitete sie auf seiner

Panflöte. J.K. du Dramont ließ

die Panflöte alleine erklingen mit

"An Angel" von den Kelly´s und

"Der einsame Hirte" von James

Last, Gänsehaut pur. Rosi Karger

warnte nicht in die Stadt zu gehen

von Juliane Werding, denn sie hat

heut Abend Kopfweh wie Ireen

Scheer, darum singt sie lieber

ein Medley, echt Klasse.

Wolfgang Hildebrandt mit Ralph

Winandy betreten die berühmten

Bretter. Wolfgang mit samtweicher,

voller Stimme und gut ausgefeilter

Stimmtechnik brachte

uns "I am I said" und "Bridge over

troubled water" in Gospelversion

mit. "Silent night, holy night" widmete

er Heinz aus Mainz und

dem Showtreffteam. Ralph Winandy

stellte "Als ich dich gesehen

habe" aus der Feder von Wolfgang

Hildebrandt vor. Es ist eine

volkstümliche Version und könnte

ein Ohrwurm werden.

Marc Simon sang beim Weihnachtslied

mit Freundin Nora zusammen

und anschließend alleine

Mallorca Hit "Depp, Depp,

Depp Johnny" , "Wright or wrong"

und "Wann liegen wir uns wieder

in den armen Barbara".

Es war wieder ein gelungener

Abend. Durch das Programm

führte im Wechsel Michael Höfinger

und Heinz aus Mainz, vielen

Dank für die gute Unterhaltung.

Gabriele Reinhart

Foto: Wolfgang Fabry

40


Showszene aktuell

www.kuenstler-magazin.de

41


Kleinanzeigen

www.kuenstler-magazin.de

Herausgeber: Georg Dull

IMPRESSUM

Das Künstler-Magazin

erscheint 4 x jährlich in der

gedu Werbe- und Verlags-GmbH,

Hanfäckerweg 29,

D-71069 Sindelfingen-Maichingen

Telefon.: 07031-7388-0

Telefax: 07031-7388-20

eMail: info@gedu.com

Internet: www.gedu.com

Künstler-Magazin - Offizielles Organ

des Internationalen Fachverband

Show- und Unterhaltungskunst e.V.

Gesamtherstellung und Vertrieb

gedu Werbe- und Verlags-GmbH

Redaktion

Georg Dull (verantwortlich),

Freie Mitarbeiter: Christian Dull

IFSU RA Roland Voges, Frank Stiller

Uwe Hübner, Gerhard Otterbein

Manfred Knoke, Franziska Maier,

Michael Stange, Universal Music,

Eveline Grumpe, Harry Fox

Anzeigenleitung:

Ingrid Hoffmann, Tel.: 7388-15

Abonnenten-Service

Ein Jahresabonnement (4 Ausgaben)

kostet im Inland 24.- EUR inkl. MwSt.

Für unverlangte Manuskripte, Fotos

und Zeichnungen wird keine Haftung

übernommen.

Besuchen

Sie uns auf

Facebook

© Copyright 2016 by gedu Werbeund

Verlags-GmbH. Eingetragen im

Registergericht Stuttgart HRB 242149

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit schriftlicher

Genehmigung des Verlages.

Die mit Namen gekennzeichneten

Beiträge geben nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion wieder.

GET READY

Musikverlag

(Rundfunk- & TV-Promotion)

sucht Interpreten mit originellem

Repertoire. Sänger(in) und

Tänzerinnen/Models für Dance-Acts

gesucht. Veröffentlichungen bei

diversen Plattenfirmen. CD an:

GET READY MV, Am Hahnsberg 2

53424 Remagen

Tel.: 02228-549 Fax: 02228-453

www.getready-music.de

Stretchlimo Kristen

?

Schon

abonniert

Aktuelles aus der

Musik-, Show- und

Eventbranche - Jetzt

auch als eMagazin

www.kuenstler-magazin.de

Wer einmal mit der 8,6m langen,

weißen Stretchlimo mit Sternenhimmel

mit Farbwechsel, Klimaanlage,

TV, DVD mit 2 TFT,

Radio/CD, Lederrundsitzecke,

Holzbar mit Kühlboxen und Bordtelefon

chauffiert worden ist, wird

diesen Tag nie mehr vergessen.

Mobil: 0175 / 3 42 11 13

Die Gruppe JUMP ist ein Show-

Highlight der Spitzenklasse und

ein einzigartiger Show-Act mit

einer choreographierten Bühnen-

Show und sexy Bühnen-Outfits

mit Musik von Bach bis ZZ-Top.

www.agentur-lewandowski.de

Kontorsionistik mit Zlatashow

Ihr Körper ist ein vollendetes

Kunstwerk. Sie kann ihren Körper

in atemberaubendste Posen verbiegen.

2016 wurde Sie als Künstlerin

des Jahres ausgezeichnet.

www.zlatashow.com

"Alle Kunst ist der Freude gewidmet,

und es gibt keine höhere und ernsthaftere

Aufgabe, als die Menschen zu beglücken !"

(Friedrich Schiller)

"Denn was man Schwarz auf Weiß besitzt,

kann man getrost nach Hause tragen !"

(Johann Wolfgang von Goethe)

"Die originelle sowie kreative Darbietung

der Kunst ist und bleibt für den Betrachter

das Original !" (Reinhold Stier)

Scherenschnittkünstler -

Scherenschneider - Schnellportraits

REINHOLD STIER - Postfach 606 304

22255 Hamburg - Fon.: + 49 (40) - 61 78 19

www.scherenschnittkuenstler.de

@

Hier könnte Ihre

Anzeige

stehen

News, Stars, Hitparaden, Community,

für alle, die flotte Schlager

und Disco Fox Musik mögen,

gerne tanzen, Party feiern, ...

www.hitparadies.de

Schräge Professoren

Die beiden sympathischen Herren

– Prof. Dr. KNOW und Dr.

HOW – sind stets bemüht, neueste

Entwicklungen aus Kommunikation,

Forschung & Technik zu

präsentieren. Ob am Messestand,

unter den Zuschauern

oder auf der Showbühne in Aktion

- die „Schrägen Professoren“ garantieren,

dass auch Ihr Produkt

zum Star und großen Ereignis wird!

gedu auf Facebook

gedu ist mit allen Produkten mit

jeweils einer Fanpage auf Facebook

vertreten. Hier finden Sie

News über den Künstler-Katalog,

das Künstler-Magazin sowie

über unseren eigenen Events.

www.facebook.de/geduverlag

Eine der stärksten

Eventgruppen in XING

Über 3000 Mitgliedern

www.xing.com

42


Das Ziel vom Netzwerk ist, dem Kunden ein möglichst niveauvolles und komplexes Angebot aus einer

Hand unterbreiten zu können. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort oder besser gesagt, die richtigen Künstler

für die entsprechende Veranstaltung, lautet die oberste Direktive der Künstler. Ihre Wahl ist unser Ziel.

Mehrfach

ausgezeichnete

Künstler

www.holliewald.de

www.clownnase.de

www.saschalange.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine