Aufrufe
vor 5 Monaten

StadtAnzeiger Coesfeld KW 2

StadtAnzeiger Coesfeld KW

Zeitreise in ungewöhnliches Kunstprojekt schreibt Geschichte, genauer gesagt Stadtgeschichte. An markanten Stellen in der Innenstadt steht das von Schülern und jungen Erwachsen ativ gestaltete Coes Wappentier und mac Geschichte erlebbar. r bis heitere Themen, L a lorit und Traditionen nen sich auf Initiative d Kunstvereins zu einem Rundgang. 102 lten. erhalten. urden z 30 Zeitreise ie bedeutendste und nachhaltigste Umstrukturierung erlebte die Gemeinde in den 80er Jahren. Der Durchgangsverkehr wurde aus dem Zentrum verbannt, die Hauptstraße zur Fußgängerzone umgebaut. Ein ungehinderter Sichtkontakt bestand zwischen dem Hochkreuz auf dem Blick und der St. Dionysiuskirche. Aktuell reicht das Wohngebiet fast bis an das Hochkreuz heran, die Blickallee ist eine zentrale Achse geworden und verbindet das Ortszentrum mit den neuen Einkaufsmöglichkeiten. 40 Zeitreise n - r- in dickerFut“. Zeitreise Zeitreise sen und während sich in Legden vom Dahlienkorso bis zum neuen Dahliengarten alles um diese Knollenpflanze dreht, wahren die Asbecker die alte Tradtion des Schnadegangs am 1. Mai. Mit dem Ofenmuseum und der Restaurierung der Hunnenporte schufen die Asbecker lohnenswerte Ausflugsziele. Besonders gelungen ist die Erhaltung und Erweiterung des ehemaligen Dormitoriums zu einem Musem, in dem auch Konzerte und Lesungen stattfinden. Auf zahlreichen Rad- und Wanderwegen sind die beiden Orte miteinander verbunden. Seit 1985 Ihre Zeitung im Kreis Jeden Mittwoch neu -Auflage: 60 170 Mittwoch, 11. Januar 2017 ·Ausgabe 2 StadtAnzeiger COESFELD | DÜLMEN · BAUMBERGE · LETTE · ROSENDAHL · GESCHER · LEGDEN www.stadtanzeiger-coesfeld.de Regionale lebt Nach dem Präsentationsjahr ist noch lange nicht Schluss –bei der Regionale bleibt es spannend.| Kreisseite Alles für die Braut Die Hochzeitssaison steht inden Startlöchern. Wir haben Tipps für den schönsten TagimLeben. |Sonderseiten Neue Ausstellung Bis zum 17. April präsentiert das Puppen­ und Spielzeugmuseum Coesfeld eine Auswahl an Fasnacht­Masken.| Lokales Kurz notiert Tempokontrollen im Kreis Im Mittelpunkt NEUERÖFFNUNG nach Umbau! –Motivierte Mitarbeiter gesucht – KREIS COESFELD. Die Straßenverkehrsabteilung des Kreises Coesfeld weist vorab darauf hin, dass in dieser Woche Geschwindigkeitskontrollen in verschiedenen Orten erfolgen werden. Hier die Übersicht: Mittwoch (11. Januar) in Nottuln, Donnerstag (12. Januar) in Havixbeck, Freitag (13. Januar) in Nordkirchen und Samstag (14. Januar) inDülmen. Eine Änderung dieser Planung aus unvorhersehbaren organisatorischen oder örtlichen Gründen bleibt vorbehalten. Neben der Kreisverwaltung nimmt auch die Polizei eigene Messungen im Kreisgebiet vor. Fahrplanwechsel bei der Linie R51 COESFELD. Am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien gibt es im Münsterland traditionell einen Fahrplanwechsel auf vielen Buslinien. Indiesem Jahr hat sich seit Montag auch das Angebot auf der Regionalbuslinie RegioBus R51 geändert. Sie verbindet Coesfeld direkt mit Gescher, Velen, Borken, Rhede und Bocholt. Bei einzelnen Fahrten ist die Abfahrtszeit verändert worden. Vor allem aber können sich die Fahrgäste dieser Linie auf zusätzliche Fahrten freuen: Montags bis freitags verbinden tagsüber zusätzliche Direktfahrten die Städte Coesfeld, Velen und Borken miteinander, auch sehr früh am Morgen. Dabei verringert sich die Fahrzeit zwischen diesen Städten deutlich, weil der Fahrweg über Gescher entfällt. Gleichzeitig werden diese Fahrten bis in den Süden von Coesfeld verlängert, die Linie bindet damit neu über die Dülmener Straße regelmäßig auch die Gewerbegebiete Rottkamp und Otterkamp an. Sonn­ und feiertags gibt es künftig zwischen Coesfeld, Velen und Borken durch zusätzliche Direktfahrten den ganzen Tag über einen zuverlässigen Stunden­Takt. Die Pfarrkirche in Osterwick wird ab Mai saniert –und am Sonntag wird erst mal gefeiert /Lokales Bürgerbus sucht Fahrer Ältester Verein bundesweit braucht Unterstützung LEGDEN. Es sind nur zwei Stunden Zeit pro Woche, die investiert werden müssten – der Bürgerbusverein Legden- Heek sucht momentan weitere Fahrer. Zwar ist der immerhin älteste Bürgerbusverein Deutschlands nach wie vor äußerst aktiv und kann auf einen festen Stamm von Fahrern zurückgreifen, dieser schrumpft aber. EinigeFahrer haben die Altersgrenze von 79 Jahren überschritten, andere geben ihr Amt aus gesundheitlichen oder persönlichen Gründen ab. Damit die Bürger sich aber weiterhin auf ihren Fahrdienst verlassen können, wird Nachwuchs gesucht. Benötigt wird lediglich der Führerschein der Klasse Bund natürlich Fahrpraxis. Sowohl die jährliche ärztliche Untersuchung, als auch das Führungszeugnis, die für den Personenbeförderungsschein erforderlich sind,werden durch den Bürgerbusverein veranlasst und bezahlt. Der Verein legt viel Wert auf Geselligkeit – auf dem Programm stehen neben dem traditionellen Sommerfest auch immer eine Weihnachtsfeier, viele ehemalige Fahrer beteiligen sich noch aktiv am Vereinsleben. Foto: Kirsten Hüls Interessenten können sich unverbindlich bei dem VorsitzendenEgonKiehlunterTelefon 02566/4220 melden, oder über die Homepage ww w w.bu- ergerbus-heek-legden.de Kontakt aufnehmen. (as) SPORTWETTEN unser Winterlager! Winter-Nachtwäsche Hausanzüge 20% BIS Bademäntel 50% BHs, Slips, Strings Bodys &Corsagen REDUZIERT WÄSCHE DÜLMEN COESFELDER STR. 15 MEIN SPORT. MEINE WETTE. Sie finden uns auch in Coesfeld, Hinterstr. 27 Teilnahme unter 18 Jahren nicht erlaubt. Auf Gefahren durch Spielsucht wird hingewiesen. Kostenlose Tipco Hotline 0800 084 7426, Mo.-Sa. von 6.00 -22.00 Uhr. WINTER-rauS-Verkauf 20% 50% biS zu 30% 40% REDUZIERT Wir f reuen uns auf sie! P am Rathaus 48739 Legden · Hauptstraße 24 Telefon 02566/13 18 Damen &Herren BOUTIQUE Ursula Petermann 48712 Gescher ·Kirchplatz 4 Telefon02542/955 3620 Letter Straße 32 48653 Coesfeld Tel. 02541/83147 Immer ein schönes Präsent: ... AUS DER HEIMAT ...ALS MITBRINGSEL ... FÜR ALLE ANLÄSSE AUFOCHSE! E Die Stolpersteine wurden zum Gedenken an die jüdischen Mitbürger vor deren ehemaligen Wohnhäusern im Pflaster verlegt. Ein Projekt der Hermann-Leeser-Schule. M it dem Büchermarkt im Frühjahr, den Fensterworten im Sommer und der Langen Lesenacht nach dem Kerzenscheinsamstag setzt die Stadt einen literarischen Schwerpunkt. Die Kulturzentren Kolvenburg und Alte Landwirtschaftsschule sowie die neuen Galerien am Dom und in der Innenstadt bereichern das Angebot. Das Forum Bi lerbeck ist als Kleinkunstbühne eine gefragte Pla tform für Musiker, Schauspieler und Autoren. Neben der Kape le der Friedfertigkeit ist der jüdische Friedhof ein Ort zum Gedenken an die Opfer von Krieg it dem Büchermar m mer und der Lange setzt die Stadt einen lite Kolvenburg und Alte Land t am Dom und in derInnen d BilerbeckistalsKleinkuns h Schauspieler und Autoren. b der jüdischeFriedhof ein O z und Gewalthe rschaft. D NÄRRISCHE WURSTAUFHOLER UND ANDERE GESTALTEN er Gescheraner Karneval reicht weit in die Geschichte zurück. Vom christlichen Brauch, vor der Fastenzeit mit bunten Masken die Winterdämonen zu vertreiben, ist bis heute das zünftige Feiern geblieben. Traditionsgemäß ist das Wurstaufholen der Beginn der Feierlichkeiten. Ein Schnäpsken wurdeden Männern gereicht, und bald stimmten sie Lieder auf ihrem Weg durch die Nachbarschaften an, später wurden sie dann von einzelnen Musikern begleitet. Im Jahr 1934 führte die Nachbarschaft „Berliner Tor“ sogar einen Pferdewagen mit, der Grundstein für die späteren Karnevalsumzüge war gelegt. Sie wurde so zum Vorbild für andere Nachbarschaften, die sich in den folgenden Jahren zu einem organisierten Umzug zusammenfanden Das liegt zwar schon 81 Jahre zurück, die Uhren in Gescher schlagen aber dennoch vom 1. um 1. 1 Uhr bis zum Aschermi twoch in COESFELD ·DÜLMEN ·BAUMBERGE ·ROSENDAHL ·GESCHER ·LEGDEN M aria, Antonius, Heriburg und Martin blicken aus 40 Metern Höhe auf No tuln herab, weil sich Menschen aus über 40 Vereinen aus Notuln,Darup,AppelhülsenundSchapdettenineinerbeispielhaften Solidarität und unter der FederführungdesAktionsbündnisses „Wir re ten St. Martinus“ um die Restaurierung der Kirche aus dem 16. Jahrhundertgekümmertund einen Künstler beauftragt haben, die Heiligen aus16TonnenSandsteinherauszuarbeiten. Das Bündnis wurde für seinEngagementzumWohl derGemeindemitdemJohannConradSchlaun Preisausgezeichnet. g g einem eigenen nä rischen Rhythmus. Der Karneval ist zwar in die Jahre gekommen, doch wenn „dat Trömmelchen geht“ laufen die Nachbarn in Gescher zur Höchstform auf. Inzwischen organisieren die Stadtkarnevalisten mit Prinz und Prinzengarde, verschiedenen Gruppierungen und eigenen Tanzgarden das nä rische Treiben in der Glockenstadt. Angesteckt mit dem Frohsinnsbazillus beteiligen sich Nachbarschaften und Vereine andem Spektakel, bauen ihre Wagen oder bereiten sich für die Bü tabende vor. Der Prinz schwingt während der nä rischen Zeit das Zepter von seinem Glockenwagen aus. Die Glocke als Wahrzeichen Geschers hat somit ihren festen Platz auch im Karneval. Damit sich jeder daran erinnert, dass Gescher das Herz des Münsterlandes ist, wurde dies sogar in men, doch wenn „dat eht“ laufendieNachrzurHöchstformauf. anisierendieStadtkarrinz und Prinzengarde, Gruppierungen undeidendasnärischeTreikenstadt.Angestecktmit sbazilus beteiligen sich en und Vereine an dem uen ihre Wagen oder ber die Bü tabende vor. Der t während der nä rischen ter von seinem Glockenie Glocke als Wahrzeichen t somit ihren festen Platz neval. Damit sich jeder dada s Gescher das Herz des des ist, wurde die sogar in einem Karnevalslied festgehalten, das gern und zu jeder pa senden Gelegenheit angestimmt wird. Außerhalb jeder Konkurrenz findet der Gescheraner Karnevalszug bereits zwei Wochen vor Rosenmontag sta t und lockt Jecken und Na ren aus der Region in die Glockenstadt. Selbst neueBürgerwerden spätestenszurNarenzeitindieGescheraner Gemeinschafteinbezogen. LokaleundpolitischeThemenwerden aufsKorngenommen,seiesdieschnelle Feuerwehr, die schon vor dem Brand vor Ort ist oder die Badende die zum stadtübergreifenden Berkelprojekt gehört und von einem zackigen Spruch begleitet wird: „Wofrüherstandder Nepomuk,stehtheutedieBadendemit heodor Entrup hat TdieDahliezuLegdens Wahrzeichen werden las- AB SOFORT ERHÄLTLICH AN FOLGENDEN VERKAUFSSTELLEN: • StadtAnzeiger, Coesfeld • Buchhandlung Heuermann, Coesfeld • Thalia, Coesfeld • Bücherschmiede, Billerbeck • Bücher Janning, Havixbeck • Ihr Buchladen, Gescher • Bücher Sievert, Dülmen • Dülmen Marketing, Dülmen • Stiftsbuchhandlung, Nottuln • Brüggemann und Ahlers Schreibwaren, Holtwick • Verkehrsverein Legden Davidstraße 15 ·48653 Coesfeld Tel. 02541/94 07-01 www.stadtanzeiger-coesfeld.de Zeitreise € 17,90