11. Juli 2010 Holzstraßen Kirch- tag in Bad Klein - Website-Box

browe.at.websitebox.at

11. Juli 2010 Holzstraßen Kirch- tag in Bad Klein - Website-Box

2

INHALT

Milch-Infopaket

für Schulen

Seite 4

Gady informiert

Seite 5

Was Tierschützer

nicht wissen

Seite 6

Studie über Knappheit von

Agrarland präsentiert

Seite 7

Sommerglück:

Meine Gartenküche

Seite 8 + 9

Königin Rose

Seite 10 + 11

Neues aus der Landtechnik

Seite 14 + 16

2. & 3. Juli 2010:

Tag der offenen Tür bei

Gady Deutsch Goritz

Seite 17

BMW News & Pictures

Seite 18

MINI Aktuell

Seite 19

TOYOTA Aktuell

Seite 20

Vorführ- und Gebrauchtwagen-Angebote

Seite 21 - 23

IMPRESSUM: Eigen tümer, Her aus geber & Verleger:

PARTNER Zeitungs verlags gesellschaft m.b.H.,

8403 Lebring, Leibnitzer Str. 76, Tel. 0699/

16004070, Fax 03182/49406-540, info@partnerzeitung.at,

www.partnerzeitung.at. Druck: Druck

Styria GmbH & Co KG, 8042 Graz, Styriastraße 20.

Preis: € 1,00. Auflage kontrolliert: 53.000 Stk.

Layout & Grafik: Stei risches Werbe büro. Für unverlangt

ein gesandte Manuskripte und Fotos wird

keine Haftung übernommen. Gast kommen tare

geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion

wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit

Genehmigung des Herausgebers.

THEMA: 07/2010

Urlaub – erst wenn ich alles

erledigt habe, dann entspanne

ich einmal so richtig.

Nach diesem Motto

leben viele von uns. Irgendwann

mal, wenn die Zeit

reif ist, dann gehe ich meinen

Wünschen und

Sehnsüchten nach. Irgendwann

… – aber dieses

"irgendwann" bedeutet

meistens “niemals”. Unser

Leben dauert nicht ewig, es

ist kurz. Und schon morgen

kann uns allen der sprichwörtliche

Ziegelstein auf

den Kopf fallen. Deswegen

gibt es nur einen guten

Zeitpunkt, um sich um das

zu kümmern, was uns wirklich

am Herzen liegt: jetzt,

heute, sofort und besonders

in unserer Urlaubszeit.

Im Urlaub

Gelassen

Es ist nicht einfach, dem eigenen

Leben Erfüllung einzuhauchen - es

ist anstrengend und fordert Überwindung.

Man muss Energie mobilisieren,

sich Ängsten stellen, eigene Muster

aufbrechen und „los-lassen“. Gelegenheit

dazu bietet der Urlaub – die

Zeit, um aus dem gewohnten Trott

auszubrechen. Zeit, um seinen Stand -

ort zu wechseln und sein Leben aus

einer neuen Perspektive zu betrachten.

Dem einen gelingt dies im Kennenlernen

einer anderen Kultur,

anderen in der Natur oder in der Stille

der Berge. Es tut gut, die Hektik des

Alltags hinter sich zu lassen und

offen für Neues zu sein.

Wann ist für Sie der Tag gelaufen?

Wenn das Auto nicht anspringt? Die

Arbeit auf dem Schreibtisch sich

türmt? Die Torte nicht gelingt? Der

Sohn ein „Nicht Genügend“ auf die

Mathes-Schularbeit nach Hause

bringt? Es sind ja meist die kleinen,

völlig unbedeutenden Dinge, die uns

unseren Seelenfrieden rauben. Warum

das so ist? Fragen Sie den Perfektionis -

ten in sich. Er möchte, dass alles hundertprozentig

und besser läuft. Am

Liebsten rund um die Uhr. Gewöhnlicher

weise ist der Urlaub jene Zeit, in

der wir uns „gehen“ lassen. Wir

genießen das Freisein von Terminen,

Stress und befreien uns vom Druck des

eigenen Perfektionismus.

„Eigentlich bin ich

ganz anders. Nur komme

ich so selten dazu.“

Ist es der Perfektionismus in uns, der

uns hindert, so zu sein, wie wir wirklich

sind? Wer wünscht sich nicht, das

Beste aus sich und seinem Leben zu

machen. Wenn das nicht so ganz

gelingt, fällt es uns unendlich schwer,

die eigenen Unzulänglichkeiten zuzulassen

und Fehler zu akzeptieren.

Längst haben wir die gesunde Balance

zwischen Sollen, Wollen und Können

verloren. Die Auswirkungen dieses

Ungleichgewichts spüren wir täglich.

Wir fühlen uns gehetzt, gestresst,

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine