Landkreis Lindau (B)

total.lokal.de

Inhaltsverzeichnis

Kurzer Abriss der Geschichte des Landkreises Lindau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .2

Landkreis Lindau, Lage, Landschaftsgliederung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4

Branchenverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6

Kreisorgane des Landkreises Lindau (Bodensee) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8

Organisationsplan des Landratsamtes Lindau (Bodensee) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9

Dienststellen-Wegweiser Lindau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11

Was erledige ich wo? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12

Die Gemeinden des Landkreises Lindau (B) und Ihre Bürgermeister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .17

Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18

Zahlen, Daten, Fakten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19

Darstellung der Gemeinden mit Wappen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21

Tourismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29

Verzeichnis der Kinderheime im Landkreis Lindau (B) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30

Verzeichnis der anerkannten Kindergärten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33

Soziale Einrichtungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35

Alten- und Pflegeheime . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38

Lebenshilfe-Einrichtungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41

Schulaufsichtsbehörde sowie weiterführende Schulen und Sonderschulen im Landkreis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .43

Behörden und sonstige öffentliche Einrichtungen im Landkreis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44

Einrichtungen ZAK im Landkreis Lindau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45

Nahverkehr im Landkreis – Linienbeschreibungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46

Liniennetz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .47

Notruftafel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48


Vorwort

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

allen Unkenrufen zum Trotz ist Deutschland auch nach den

Reformen im Rahmen der AGENDA 2010 ein Sozialstaat

geblieben. So steht es im Grundgesetz und darauf dürfen Sie

vertrauen!

Neben den staatlichen Einrichtungen kümmert sich bei uns

aber auch eine Vielzahl von Vereinen und Organisationen um

die Belange der Sozialschwächeren.

Gerade wegen der vielfältigen Angebote im sozialen Bereich

soll Ihnen die vorliegende aktualisierte Broschüre eine Art

von Navigationshilfe sein bei der Suche nach der für Sie geeigneten

Hilfe.

Auch wenn unser soziales Netz in Deutschland die ein oder

andere Lücke haben mag und diese Broschüre natürlich keinen

Anspruch auf Vollständigkeit erheben kann, so dürfen Sie

davon ausgehen, dass alle im „Sozialen Wegweiser“ genannten

Institutionen und Beratungsstellen

bemüht sein

werden, Ihnen bei der

Lösung Ihres individuellen

Problems hilfreich zur Seite

zu stehen.

Nach neuesten Erhebungen leben in Deutschland nur noch

40 Prozent der Bevölkerung vom eigenen Einkommen, aber

10 % von der Sozialhilfe! Selbst bei uns in Bayern sind 5 %

der Bevölkerung auf die staatliche Sozialhilfe angewiesen um

ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Bei den Sozialausgaben

liegt Deutschland mittlerweile nach Schweden und Frankreich

bereits an dritter Stelle in der Welt.

Ich möchte Sie daher auch

ermutigen die Hilfsangebote

der hier genannten

Einrichtungen anzunehmen

und zu nutzen. Sollten Sie

die eine oder andere Institution vermissen oder Verbesserungsvorschläge

haben, so lassen Sie uns dies bitte wissen.

Ein herzliches „Vergelt´s Gott“ sage ich allen, die am Entstehen

dieser Broschüre mitgewirkt haben. Mein ganz besonderer Dank

gilt aber den vielen tausend Ehrenamtlichen, die sich in den

Vereinen, Organisationen und Verbänden für ihre Mitmenschen

einsetzen und somit den Landkreis Lindau (Bodensee) liebensund

lebenswert machen.

Herzlichst,

Ihr

Elmar Stegmann

Landrat

1


Kurzer Abriss der Geschichte des Landkreises Lindau (B)

Nur sehr wenige Funde oder Bodendenkmäler sind aus dem Landkreis Lindau

bekannt, wenn auch nachgewiesenermaßen schon während der älteren

Eisenzeit Menschen hier ansässig waren. Aus der Zeit der Römer, die

die ersten vier christlichen Jahrhunderte am See lebten, haben sich ebenfalls

Reste von Straßen in unserem Gebiet erhalten. Nach den Römern kamen

die Alemannen. Erste Siedlungen lassen sich urkundlich im 8.

Jahrhundert nachweisen, etwa Wasserburg 784, Ober- und Unterreitnau

805, Lindenberg 857, Opfenbach 872 und Weiler 894. Herrschaftsmäßig

gehörte das heutige obere Landkreisgebiet zum Alpgau, das untere

größtenteils zum Argengau, der urkundlich erstmals 770 erwähnt wird.

Einer der wichtigsten Herrschaftsträger weit und breit war das Kloster St.

Gallen, das vor allem in der Zeit zwischen 750 und 800 seinen Besitz

enorm zu mehren wußte. Es hatte Grundeigentum in Wasserburg, Weiler,

Lindenberg und Scheidegg. Sein Abstieg im 13. und 14. Jahrhundert führte

zu Herrschaftsumbildungen. So mancher Ministeriale des Klosters stieg

damals in den niederen Adel auf, wie etwa die Herren von Weiler und Altlaubenberg.

1419 wird erstmals der Herrschaftssitz Altenburg genannt,

der 1571, zusammen mit weiterem heutigem Landkreisgebiet von St. Gallen

an das Erzhaus Österreich fiel. Am Ende des Mittelalters starben auch

mehrere Adelsfamilien aus, hier etwa die Herren von Ellhofen und

Heimenhofen. Und schließlich schob sich die freie Reichsstadt Lindau ins

offene Land vor, zum Teil über das noch heute bestehende Heilig-Geist-

Spital. Damals entstanden die inneren und äußeren Gerichte der Stadt.

Auch das Kloster Mehrerau (Bregenz) konnte manchen Besitz im heutigen

Landkreisgebiet an sich ziehen. Um 1090 gegründet, verzeichnet das

Güterverzeichnis dieses Klosters 1249 Besitzungen in Niederstaufen, Grünenbach,

Röthenbach und Ebratshofen. Auch eine kirchliche Organisation

im heutigen Landkreisgebiet ist früh erkennbar. Das Gebiet gehörte zum

Archediakonat Allgäu.

Von großer Bedeutung für das heutige Landkreisgebiet war das Haus

Montfort. Allzu häufige Teilungen innerhalb der Familie gereichten ihr

freilich zum Nachteil. Wichtig ist der Teilungsvertrag vom Jahre 1534: die

damals gezogene Grenze an der Leiblach deckt sich mit der heutigen

deutsch-österreichischen Landesgrenze. Das von den Montfortern bereits

1386 erworbene Wasserburg fiel 1592 an den Grafen Fugger von

Kirchberg-Weißenhorn.

Von den einzelnen kleineren Grundbesitzern

seien genannt die Herren von Weiler-Altenburg,

die auch Meierherren der Kellhöfe

Weiler und Scheidegg waren. 1451 erwarb

das Haus Habsburg den sogenannten "Alten

Teil" der Herrschaft Bregenz mit der im heutigen

Landkreis liegenden Herrschaft Hohenegg.

1570/71 verkaufte St. Gallen die Herrschaft

Altenburg als letzten Rest seines

Besitzes im Landkreis ebenfalls an das Haus

Habsburg. Erwähnenswert ist, daß in diesem

Gebiet bereits 1748 die Leibeigenschaft

aufgehoben wurde. Schon 1713 hatten auch

die Gerichte Simmerberg und Grünenbach

darauf verzichtet. Mit dem Erwerb von

Wasserburg 1755/56 von den Montfortern

endete deren Regierung in unserem Gebiet

zu Gunsten Österreichs, das nun bis zum

Jahre 1805 ungefähr die Hälfte des

heutigen Landkreisgebietes besaß.

Halbinsel Wasserburg mit Schloss

Foto: W. Dobras

2


Kurzer Abriss der Geschichte des Landkreises Lindau (B)

Unter all die um das Jahr 1800 bestehenden Herrschaftsfestlegungen

setzte Napoleon einen Schlußstrich. 1802 wurde die alte Reichsfreiherrlichkeit

Lindaus, die schon seit dem beginnenden 13. Jahrhundert bestand,

aufgehoben, das tausendjährige Lindauer Damenstift säkularisiert. Nach

kurzem Zwischenspiel wurde das heutige Landkreisgebiet aufgrund des

Preßburger Friedens (1805) zum größten Teil 1806 bayerisch. 1810 kamen

schließlich im Rahmen von weiteren Besitzbegleichungen Wohmbrechts

und Maria Thann zum Landgericht Lindau.

Wir sind in unserem Jahrhundert angelangt. 1909 zählte das Gebiet des

Bezirksamtes, das aus den Amtsgerichten Lindau und Weiler bestand, 310

Quadratkilometer Bodenfläche und annähernd 35.000 Einwohner, die sich

auf 28 Gemeinden mit Ortschaften verteilten.

Nach dem 1. Weltkrieg wurde aus dem Amtsgericht Weiler das Amtsgericht

Weiler-Lindenberg.

1938 schließlich wurde das Bezirksamt Lindau in Landkreis Lindau umbenannt.

Aus dem Bezirksamtmann wurde nun der Landrat.

Nach dem 2. Weltkrieg, von 1946 bis 1955, nahm der Landkreis eine Sonderstellung

ein, denn er gehörte als einziger in Bayern zur französischen

Zone. An der Spitze dieses selbständigen Landes stand der Kreispräsident.

Die Selbständigkeit drückte sich auch in der Gründung von neuen Gerichten

und Ämtern aus. In der Beratenden Versammlung für Württemberg

wurde der Kreis Lindau durch drei Delegierte vertreten.

Die Lindauer Spielbank ist eine Gründung dieser Jahre. Am 1. September

1955 wurde der selbständige Kreis Lindau wieder in Bayern eingegliedert.

Die Landkreisreform im Jahre 1972 hat die bis dahin zum Kreis Sonthofen

gehörende Gemeinde Stiefenhofen zum Lindauer Landkreis geschlagen.

1976 wurde Reitnau nach Lindau eingemeindet.

Heute hat der Landkreis eine Gesamtfläche von 323 Hektar. Die Einwohnerzahl

des gesamten Kreises beträgt 77.850 (Stand: 31. Dez. 2001).

Schloß Syrgenstein

Foto: W. Dobras

3


Landkreis Lindau (B), Lage, Landschaftsgliederung

Der Landkreis Lindau (B) liegt im äußeren Südwesten Bayerns, im

Dreiländereck am Bodensee. Seine Kreisgrenzen sind größtenteils

zugleich Staats- und Landesgrenzen. Im Norden grenzt er an das Land

Baden-Württemberg, im Süden an Österreich und im Südwesten mit

einer Länge von 14 km an den Bodensee, mit der Schweiz als

südlichem Nachbar. Nur ostwärts, über den Landkreis Oberallgäu, ist

er mit dem Regierungsbezirk Schwaben verbunden.

Das Kreisgebiet gehört nahezu ganz zum westallgäuer Hügelland, das

sich im Südwesten zum Bodenseebecken senkt. Eine freundliche,

bewegte Hügellandschaft, geschaffen durch den eiszeitlichen

Rheingletscher, belegt durch waldige Bergrücken, stille Moorseen,

wildromantische Tobeltäler und die Ufer des Schwäbischen Meeres,

kennzeichnen diesen kleinsten Landkreis des Regierungsbezirkes

Schwaben.

Auf rund 323 qkm leben etwas über 78.000 Einwohner. Bei der Landkreis-Gebietsreform

im Jahre 1972 blieb der Kreis als eigenständiger

Landkreis erhalten, er wurde lediglich bereichert um die bis dahin

kreisfreie Stadt Lindau, in der sich auch der Sitz der Kreisverwaltung

befindet und die Gemeinde Stiefenhofen, die früher dem Landkreis

Sonthofen angehörte.

Seiner landschaftlichen Schönheit, seinem günstigen Klima und seiner

Lage im Dreiländereck zu Österreich und der Schweiz verdankt der

Landkreis eine weitere wichtige Erwerbsquelle, den Fremdenverkehr.

Zentrum des Tourismus ist Lindau, mit seinem historisch-malerischen

Stadtbild, weithin bekannt als internationaler Tagungsort, als

Ferienparadies am See mit hervorragenden Wassersportmöglichkeiten

und einem vielseitigen Kultur- und Freizeitangebot. Auch die übrigen

Seegemeinden und die Gemeinden des Westallgäus können ein kräftiges

Anwachsen des Fremdenverkehrs verzeichnen.

Über die Kreisgrenzen hinaus bestehen enge Verflechtungen zu

angrenzenden baden-württembergischen Nachbarlandkreisen.

Wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen verbinden den Kreis auch

mit der Schweiz, besonders aber mit Österreich, dem der größte Teil

des Kreisgebietes bis zum Jahre 1804 politisch angehörte, bis es 1806

zu Bayern kam.

Ein für die Schönheit dieser Landschaft sehr erheblicher Faktor ist die

Landwirtschaft, die ca. 10% der Erwerbstätigen beschäftigt. Ihre

Schwerpunkte sind im Bodenseeraum der Obstbau, im mittleren und

oberen Kreisgebiet eine intensive Weidewirtschaft mit eher weiterentwickelten

Viehzucht und entsprechend hohen Milchleistungen.

4


5


Branchenverzeichnis

Liebe Leser! Hier finden sie eine wertvolle Einkaufshilfe, einen Querschnitt leistungsfähiger Betriebe aus Handel, Gewerbe und Industrie, alphabetisch

geordnet. Alle diese Betriebe haben die kostenlose Verteilung Ihrer Broschüre ermöglicht.

Die

Zentrum

Chirurgie

Die besondere Privatklinik

Bodensee

VenenChirurgie

HandChirurgie

Allg. Chirurgie

Tel. 0 83 89/92 19-0

besondere

für ästhetische,

Ästhethische Chirurgie

• Bodystyling/Liposuction

• Verjüngungschirurgie

• Face-Lift • Faltenunterspritzung

• Ober-/Unterlidstraffung

• Nasen-/Brustkorrekturen

• Mikroinvasive Krampfadern-Chirurgie

• Besenreiser-Entfernung

• spezielle Kosmetik für

Schwangerschaftsstreifen,

Bindegewebe-Schwäche, Cellulitis,

vorzeitige Alterung

Privatklinik

kosmetische, rekonstruktive Chirurgie

88138 Sigmarszell-Schlachters/Lindau Bodensee · Hauptstraße 9 · http://www.dr-duarte.de

Abfallwirtschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14

Akademie schönbühl bfz gGmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42

Alarmanlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32

Allgäuer Kies- und Schotterwerke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14

Altenheim . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36

Autohaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26

Bayerisches Rotes Kreuz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48

Caritas . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34

Dachdecker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32

Dornier . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18

Drucklufttechnik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32

Erfrischungsgetränke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48

Ev. Mutter-Kind-Kurhaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34

Gartencenter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6

Gartengeräte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26

Gaststätte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22

Getränke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48

Glashandel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14

Häusliche Alten- und Krankenpflege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .U2

Heimwerkermarkt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6

Hochland AG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20

Kommunikationstechnik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32

Krankenhaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24

Kreissparkasse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7

Liebherr-Aerospace . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16

Metallbau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32

Motorgeräte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26

Nachhilfeunterricht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42

Pflegeheim . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40

Rechtsanwälte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10

Sachverständiger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10

6


Branchenverzeichnis

Sanitär . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24

Schlosserei . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32

Schlossparkresidenz Schönbühl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40

Schützenhaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22

Seniorenwohn- und Pflegeheim . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36

Solartechnik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24

Sozialstation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .U2

Stadtbus Lindau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .U3

Stadtwerke Lindau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .U4

Steuerberater . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10, 22, 24

Studienkreis Lindau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42

Telekommunikation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14, 22

Unternehmensberatung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24

Vorarlberger Kraftwerke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14, 22

Wirtschaftsprüfer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22

Wohn- und Pflegeheim . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36

Zentrum-Chirurgie Bodensee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6

U = Umschlagseite

7


Kreisorgane des Landkreises Lindau (Bodensee)

Der Kreistag

Der Kreistag ist das Beschlussorgan des Landkreises. Er wird, ebenso

wie der Landrat, alle 6 Jahre von den Bürgern des Kreises gewählt.

Nach dem Ergebnis der letzten Kommunalwahl im Jahre 2002

gehören von den 60 Mitgliedern des Kreistages 27 der CSU, 12 der

SPD, 5 dem Bündnis90/Die Grünen, 11 den FW, 3 den FB und 2 der

ÖDP an. Der Kreistag tritt unter dem Vorsitz des Landrates zusammen

und entscheidet über alle wichtigen Angelegenheiten des Kreises. Seine

Beschlüsse sind Aufträge und damit Arbeitsgrundlagen für die

Landkreisverwaltung.

Der Kreistag hat eine ganze Reihe von Fachausschüssen, die Beschlussempfehlungen

erarbeiten oder auch selbständig entscheiden. Eine besondere

Bedeutung unter den Ausschüssen kommt dem

Kreisausschuss zu, dem die Vorbereitung aller Kreistagsbeschlüsse

vorbehalten ist. Dazu zählen beispielsweise auch Auftragsvergaben für

größere Baumaßnahmen, Zuschussbewilligungen sowie bestimmte

Personalangelegenheiten. 3 ehrenamtliche Mitglieder des Kreistages

sind die Vertreter des Landrates.

Landrat:

Dr. Eduard Leifert, SPD

Stellvertreter des Landrats: Theo Bihler, CSU

Weitere Stellvertreter: Johann Zeh, Freie Wählerschaft

Doris Scheuerl, CSU

Kreisverwaltung:

Landratsamt Lindau (Bodensee)

Stiftsplatz 4, 88131 Lindau (Bodensee)

Kreistag:

60 Mitglieder

Kreistagsmitglieder CSU:

Theo Bihler, Dr. Wolfgang Dietlein, Erwin Feurle, Georg Gsell, Monika

Heitinger, Josef Hornstein, Dr. Michael Hornstein, Rudi Janisch,

Daniele Kraft, Dr. Helmut Krammel, Heinrich Kretz, Petra Meier to

Bernd-Seidl, Horst Miller, Thomas Novy, Ulrich Pfanner, Eberhard Rotter,

Heribert Riedmüller, Max Schäfler, Doris Scheuerl, Georg Schmid,

Paula Seberich, Gebhard Straub, Paul Straub, German Weh, Anton

Wolf, Dieter Wurm, Anton Ziegler,

Bündnis`90/Die Grünen

Ursula Baer-Stern, Lothar Höfler, Klaus Kortmann, Thomas Kühnel,

Steffen Schramm

FW Freie Wählerschaft

Armin Bauer, Josef Fink, Dr. Friedrich Haag, Manfred Hauber, Ursula

Krieger, Jürgen Müller, Gerd Rudolph, Bert Schädler, Dr. Jörg Wuchter,

Johann Zeh, Herbert Zinth

FB Freie Bürgerschaft Lindau e.V.

Stephan Bock, Hannes Deufel, Heribert Hostenkamp,

ÖDP

Peter Borel, Werner Nenning

Ausschüsse des Kreistages des Landkreises Lindau (Bodensee)

Kreisausschuss

Ausschuss für Umweltfragen

Ausschuss für Tourismus und Kreisentwicklung

Werkausschuss für das Kreiskrankenhaus Lindau

Ausschuss für Kultur und Sport

Haushaltsausschuss

Rechnungsprüfungsausschuss

Sozialhilfeausschuss

Jugendhilfeausschuss

EDV-Beirat

Ausländerbeirat

Beirat für Frauenfragen

SPD:

Dr. Uwe Birk, Helmut Böller, Hermann Dorfmüller, Angelika Eller-Wiedemann,

Maria Christina Epp, Inge Graf, Barbara Krämer-Kubas, Hans

Rädler, Erich Schaefler, Claudia Sigolotto, Michael Wegscheider,

Helmut Wiedemann

8


Organisationsplan des Landratsamtes Lindau (Bodensee)

Stand: 01.10.02

9


Gut beraten – Wir kümmern uns um Recht und Steuern

DIPL.-ING. ROLF SCHROEDER

ÖFFENTLICH BESTELLTER UND

VEREIDIGTER SACHVERSTÄNDIGER

FÜR BEBAUTE UND UNBEBAUTE

GRUNDSTÜCKE

D-88131 LINDAU/BODENSEE · MAX-VON-LAUE-STRASSE 7

TEL. 0 83 82/79192 · FAX 7 22 95 · MOBIL: 0171-422 7162

Rechtsanwälte

Werner

&

Jost

Kollegen

Anheggerstraße 2b

88131 Lindau

Tel.: 0 83 82 / 970 50

Fax 0 83 82 / 970 52

Rechtsanwälte

Alexander H. Fundele

Barbara Hamm-Schulte

– Fachanwältin für Familienrecht

e-mail: ra.w.jost@t-online.de

Lindenplatz 2 · 88142 Wasserburg

Tel.: 08382/89097 · Telefax 89381

E-Mail: Fundele@t-online.de

ERNST BALDAUF

Steuerberater

Stadtplatz 2

88161 Lindenberg

Telefon 0 83 81 / 9207-0

Telefax 0 83 81/ 9207-30

LEOPOLD GÜNTHER

RECHTSANWALT

ZUGELASSEN AM

BAYER. OBERSTEN LANDESGERICHT

OBERLANDESGERICHT MÜNCHEN

LANDGERICHT KEMPTEN

88161 LINDENBERG • BAHNHOFSTRASSE 6

TELEFON 0 83 81 / 34 33 • TELEFAX 0 83 81 / 8 35 30

10


Dienststellen-Wegweiser Lindau

Dienststelle Anschrift Telefon Telefax

– Landrat Stiftsplatz 4 0 83 82/27 01 01 0 83 82/27 01 00

– Haupt- und Personalverwaltung Stiftsplatz 4 0 83 82/27 01 10 0 83 82/27 01 15

– Finanzverwaltung Stiftsplatz 4 0 83 82/27 01 40 0 83 82/27 01 15

– Kreisjugendamt Stiftsplatz 4 0 83 82/27 01 70 0 83 82/27 01 85

– Jugendpflege Stiftsplatz 4 0 83 82/27 01 87 0 83 82/27 01 85

– Sozialwesen Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 04 20 0 83 82/27 02 04

– Kommunalaufsicht und Schulwesen Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 02 10 0 83 82/27 02 53

– Staatl. Rechnungsprüfungsstelle Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 02 20 0 83 82/27 02 53

– Ausländerwesen Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 04 10 0 83 82/27 02 04

– Verkehrswesen Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 02 30 0 83 82/27 02 53

– Öffentliche Sicherheit und Ordnung

– Brand- u. Katastrophenschutz Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 02 40 0 83 82/27 02 53

– Ordnungswidrigkeiten Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 02 03 0 83 82/27 02 53

– Personenstandswesen Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 02 50 0 83 82/27 02 53

– Bauverwaltung Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 03 10 0 83 82/27 04 04

– Naturschutz, Immissionsschutz, Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 03 20 0 83 82/27 04 04

– Abfallrecht Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 03 20 0 83 82/27 04 04

– Wasserrecht Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 07 00 0 83 82/27 02 04

– Technischer Umweltschutz Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 03 40 0 83 82/27 02 04

– Fachlicher Naturschutz Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 03 50 0 83 82/27 02 04

– Bauaufsicht/Bauleitplanung Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 03 60 + 27 03 70 0 83 82/27 04 04

– Neubau Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 03 70 0 83 82/27 04 04

– Kreisbildstelle Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 02 65 0 83 82/27 02 04

– Kfz-Zulassungsstelle (mittwochs geschlossen) Heuriedweg 38 a 0 83 82/27 09 00 0 83 82/27 09 22

– Abt. Veterinärwesen Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 05 00 0 83 82/27 05 06

– Abt. Gesundheitswesen Ludwig-Kick-Straße 22 0 83 82/27 06 00 0 83 82/27 06 33

– Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern Holdereggen-straße 21 0 83 82/41 90 0 83 82/41 90

Weitere im Landratsamt untergebrachte Staatliche Behörden

– Staatliches Schulamt Bregenzer Straße 35 0 83 82/27 02 93 0 83 82/27 02 94

Allgemeine Öffnungszeiten des Landratsamtes sowie der dort untergebrachten Behörden

Montag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr, außerdem jeden Mittwoch auch nachmittags von 14.00 - 17.00 Uhr

und nach Vereinbarung

KFZ-Zulassungsstelle Lindau:

Öffnungszeiten Montag: 7.30 – 12.30 Uhr u. 14.00 – 16.00 Uhr, Dienstag: 7.30 – 12.30 Uhr, Mittwoch: geschlossen

Donnerstag: 7.30 – 12.30 Uhr, Freitag 7.30 – 12.00 Uhr

KFZ-Zulassungsstelle Lindenberg:

nur Mittwoch: 8.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 16.00 Uhr

11


Was erledige ich wo?

Wichtige Aufgabenbereiche des Landratsamtes Dienstgebäude Telefon

Abfallrecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-0

Adoptionswesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-191

Alters- und Ehejubilare . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-103

Amtsärztliche Gutachten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Ludwig-Kick-Straße 22 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-600

Amtsblatt für den Landkreis Lindau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-117

Amtsvormundschaften, Amtspflegschaften und

Beistandschaften im Jugendamtsbereich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-181

Anonyme AIDS-Beratung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Ludwig-Kick-Straße 22 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-600

Arbeiterrentenversicherung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-439

Asylbewerber, Leistungen an … . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-438

Aus- und Fortbildung im öffentlichen Dienst (allgemein) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-111

Ausbildungsförderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-213

Ausländerbeirat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-250

Ausländerwesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-410

Außenwerbung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-310

Auszeichnungen, Orden usw. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-103

Baudarlehen (Sozialer Wohnungsbau) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-314

Bauleitplanung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-370

Bauliche Anlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-310

Bauordnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-310

Bauüberwachung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-360

Begabtenförderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-213

Behinderte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-439

Beratung und Vermittlung von Hilfen für Behinderte,

psychisch Kranke und alte Menschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Ludwig-Kick-Straße 22 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-600

Betreuungsgesetz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-450

Berufsschulangelegenheiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-141

Bodensee-Schifffahrt, Bodensee-Schifferpatente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-121

Bootszulassungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-122

Bundesverdienstorden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-103

Bußgeldstelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-203

Darlehen (z.B. öffentl. Baudarlehen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-314

Darlehen aus Stiftungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-144

Demonstrationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-240

Denkmalpflege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-370

Dienstaufsicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-101

Ehrungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-110

Einbürgerungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-251

Energieeinsparung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Ludwig-Kick-Straße 19 a, . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .0 83 82/3564

Ernährungsberatung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Ludwig-Kick-Straße 22 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-634/635

Erziehungsberatung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Holdereggen Straße 21 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .0 83 82/4190

12


Was erledige ich wo?

Wichtige Aufgabenbereiche des Landratsamtes Dienstgebäude Telefon

Familie (Beratung) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-190

Fischereiwesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-241

Fleischbeschau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-142

Fleischuntersuchung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-502

Forstangelegenheiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-0

Fremdenverkehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-136

Führerscheine . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-233/.4/.5/.6

Gaststättengesetz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-241

Gleichstellungsfragen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-810

Gesundheitswesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-242

Getränkeschankanlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-242

Gewässerschutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-710

Gewerbeangelegenheiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-243

Gewerbeordnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-241

Güterkraftverkehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-230

Handwerksordnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-240

Heimaufsicht (Jugendheime) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-190

Heimaufsicht (Altenheime) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-443

Hilfen zur Erziehung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-190

Immissionsschutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-320

Jagdwesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-242

Jugendhilfe, Jugendgerichtshilfe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-190

Jugendarbeit, Jugendpflege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-187

Jugendschutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-170

Katastrophenschutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-245

Kfz-Zulassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Heuriedweg 38 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-900

Kindergartengesetz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-213

Kindertagesbetreuung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-190

Kriegsopferfürsorge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-439

Landkreiseigene Gebäude (Neubau, Bauunterhalt) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-370, 433

Lebensmittelüberwachung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-244

Medienzentrum für Schule und Bildung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-265

Messen, Märkte, Ausstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-243

Namensrecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-251

Naturschutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-350

Orden, Auszeichnungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-110

Personalverwaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-111

Pflegekinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-190

Preisüberwachung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-242

Reisegewerbe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-243

Rentenversicherung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-43

13


Dienstleistungen

ZWECKVERBAND für ABFALLWIRTSCHAFT

Kempten (Allgäu)

• Beratung • Information

INFO-TELEFON 08 31/2 52 82-10

Fax 08 31/2 52 82-19 · http://www.zak-kempten.de

Mühllheizkraftwerk · Dieselstr. 20 · Tel. 08 31/57 14 80

Ihr Glasspezialist

für Duschvariationen,

Zierspiegel, Fertigrahmen und

Bildereinrahmungen nach Maß.

Glas + Spiegel Hansmann

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.00-12.00 u. 13.00-17.00 Uhr

Heuriedweg 32a, 88131 Lindau

Telefon 0 83 82 / 7 80 11, Fax 7 38 08

14


Was erledige ich wo?

Sammlungsgesetz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-241

Scheidung und Trennung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-190

Schlachttieruntersuchung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-502

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Ludwig-Kick-Str. 22 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-600

Seuchen- und Umwelthygiene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Ludwig-Kick-Str. 22 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-600

Sozialhilfe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-421

Sprengstoffwesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-243

Sportförderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-187

Schulaufsicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-210

Schulbusse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-211

Schuldnerberatung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-454

Schulweg (Kostenfreiheit) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-211

Schifffahrt auf dem Bodensee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-121

Sozialversicherungsangelegenheiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-439

Staatsangehörigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-251

Standesamtsaufsicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-250

Stiftungswesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-144

Straßen- und Wegerecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-211

Tbc-Fürsorge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Ludwig-Kick-Str. 22 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-600

Tierarzneimittel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-502

Tierschutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-241 + 502

Tierseuchenbekämpfung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-502

Tollwutbekämpfung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-241 + 502

Umweltschutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-340

Unterhaltssicherung für Wehr- und Ersatzdienstpflichtige . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-443

Unterhaltsvorschuss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Stiftsplatz 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-181

Umsiedler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-442

Vereinsrecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-241

Verkehrsbeschränkung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Heuriedweg 38 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-920

Versammlungsgesetz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-240

Veterinärwesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-502

Waffen- und Sprengstoffwesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-243

Wasserrecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-700

Wasserversorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-710

Wasserwirtschaft (Fachkundige Stelle) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-720

Wegerecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-211

Wehrwesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-245

Werbeanlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-310

Wohngeld . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-440

Wohnungsbau (steuerbegünstigt) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-314

Wohnungsbauförderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bregenzer Straße 35 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-314

Zeugnisse für Lebensmittelgewerbe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Ludwig-Kick-Straße 22 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .270-600

15


16


Die Gemeinden des Landkreises Lindau (B) und Ihre Bürgermeister

Gemeinde Einwohnerzahl Bürgermeister zuständiges Notariat

(Stand: 30.06.2002)

Amtsgericht

Bodolz 3.032 Bock, Stephan Lindau (B) Lindau (B)

Gestratz 1.189 Buhmann, Johannes Lindau (B) Lindenberg

Grünenbach 1.308 Hoffmann, Olaf Lindau (B) Lindenberg

Heimenkirch M 3.648 Janisch, Rudolf Lindau (B) Lindenberg

Hergatz 2.285 Martin, Horst Lindau (B) Lindenberg

Hergensweiler 1.712 Betz, Georg Lindau (B) Lindau (B)

Lindau (B) GKSt 24.146 Meier to Bernd-Seidl, Petra Lindau (B) Lindau (B)

Lindenberg St 11.553 Zeh, Johann Lindau (B) Lindenberg

Maierhöfen 1.534 Schwarz, Martin Lindau (B) Lindenberg

Nonnenhorn 1.510 Hornstein, Dr. Michael Lindau (B) Lindau (B)

Oberreute 1.484 Bauer, Armin Lindau (B) Lindenberg

Opfenbach 2.240 Straub, Paul Lindau (B) Lindenberg

Röthenbach 1.709 Schädler, Engelbert Lindau (B) Lindenberg

Scheidegg M 4.114 Schmid, Georg Lindau (B) Lindenberg

Sigmarszell 2.639 Matzner, Walter Lindau (B) Lindau (B)

Stiefenhofen 1.743 Wolf, Anton Lindau (B) Lindenberg

Wasserburg (B) 3.137 Eigstler, Thomas Lindau (B) Lindau (B)

Weiler-Simmerberg M 6.498 Rudolph, Karl-Heinz Lindau (B) Lindenberg

Weißensberg 2.589 Reich, Werner Lindau (B) Lindau (B)

M = Markt St = Stadt GKSt = Große Kreisstadt

17


Freiräume für kreative Köpfe.

DORNIER ist mit annähernd 1.500 Mitarbeiterinnen und

Mitarbeitern der weltweite Technologieführer bei hochwertigen

Webmaschinen und Spezialanlagen für die

Kunststoffverarbeitung. Diese Spitzenposition sichern

wir durch die ständige Verbesserung und Weiterentwicklung

unserer Produkte. Eine gute wirschaftliche Basis

lässt uns Entwicklungsaufgaben mit modernsten Mitteln

und hohem Engagement vorantreiben.

Dazu brauchen wir laufend neue Inputs durch kreative

Köpfe, denen wir mit flachen Hierarchien, offenen Türen

und kurzen Entscheidungswegen die Freiräume schaffen,

um Neues und Großes entstehen zu lassen.

Eine Herausforderung für Damen und Herren, die sowohl

in Entwicklung, Versuch, Konstruktion, Produktion und

Kundenservice als Ingenieure, Techniker und Facharbeiter

wie auch in Verwaltungsbereichen und im Vertrieb

aktiv unsere ehrgeizigen Ziele mitgestalten wollen.

Übrigens – als Auszubildende starten Sie bei uns von

der Pole-Position in Ihre erfolgreiche Zukunft.

Mehr über uns unter www.lindauer-dornier.com

Lindauer DORNIER GmbH · Rickenbacher Straße 119

88129 Lindau/Bodensee · Telefon (0 83 82) 70 3-3 30

Quality creates value

Impressum

Herausgegeben in Zusammenarbeit mit der

Anordnung des Inhalts sind zugunsten des

Mikrofilm, Datenerfassung, Datenträger

WEKA info verlag gmbh

Trägerschaft. Änderungswünsche, Anregun-

jeweiligen Inhabers dieser Rechte urheber-

oder Online nur mit schriftlicher Genehmi-

Lechstraße 2

gen und Ergänzungen für die nächste

rechtlich geschützt. Nachdruck und Über-

gung des Verlages.

D-86415 Mering

Auflage dieser Broschüre nimmt die Verwal-

setzungen sind – auch auszugsweise –

Fotos auf S. 2 + 3: W. Dobras

Telefon +49 (0) 82 33/3 84-0

tung oder das zuständige Amt entgegen.

nicht gestattet. Nachdruck oder Repro-

Foto auf S. 39: Franz Thorbecke, Bodolz

Telefax +49 (0) 82 33/3 84-1 03

Titel, Umschlaggestaltung sowie Art und

duktion, gleich welcher Art, ob Fotokopie,

88105051/3. Auflage / 2003

info@weka-info.de • www.weka-info.de

18


Zahlen • Daten • Fakten

Fläche:

Gesamtfläche:

323,37 Quadratkilometer

Der höchste Punkt des Kreises liegt in der Gemeinde Stiefenhofen (Juget)

(Kalzhofner Höhe) (1118 m über NN), der tiefste Punkt in der

Stadt Lindau (Lindau-Insel 401 m über NN).

Gemeinden:

19 Gemeinden, davon 2 Städte, 3 Märkte, 5 Einheitsgemeinden und 3

Verwaltungsgemeinschaften (mit insgesamt 9 Mitgliedsgemeinden).

Bevölkerung:

Einwohnerzahl am 30.06.2002 78.070

männlich: 37.724

weiblich: 40.346

Bevölkerungsdichte: 241 Einwohner pro qkm

Bundesstraßen:

davon sind Staatsstraßen:

Kreisstraßen:

Geh- und Radwege entlang der Straßen:

Bundesstraße

Staatsstraße

Kreisstraße

Eisenbahnlinien:

Lindau - Kempten - München

Lindau - Memmingen - Augsburg

Lindau - Singen

Lindau - Friedrichshafen - Ulm

Lindau - Bregenz - Innsbruck

München - Lindau - Zürich

83,00 km

98,27 km

67,04 km

9,10 km

6,70 km

4,30 km

Verkehr:

Straßen:

Die Länge des klassifizierten Straßennetzes

beträgt insgesamt

davon sind Bundesautobahnen:

257,71 km

9,40 km

Luftverkehr – Sonderlandeplätze:

Sportflugplatz Wildberg/Gemeinde Weißensberg

Bevölkerungsentwicklung im Landkreis:

Jahr Einwohner

1840 27.543

1900 36.275

1939 47.141

1950 59.304

1970 68.803

1990 73.151

2001 77.850

2002 78.070

19


Heimenkirch

mehr als

1400 interaktive Stadtpläne

im Internet:

WWW.STADTPLAN.NET

Verwaltungs-Verlag München

-Straßensuche mit detailgenauer Anzeige

-Stadtinformationen mit Wetter, Freizeit-Tipps uvm.

-Firmenregister mit örtlichen Unternehmen

-alle Pläne mit Druckfunktion und stufenlos zoombar

-beste Darstellung in jeder Zoomstufe

20


Darstellung der Gemeinden mit Wappen

BODOLZ

Name der Gemeinde: Bodolz

Anschrift der Verwaltung: Gemeinde Bodolz

Rathausstraße 20,

88131 Bodolz

Tel. 0 83 82/93 30-0,

Fax: -93 30-21

e-mail: rathaus@gemeinde-bodolz.de

Einwohnerzahl: 3 015

Höhenlage:

450 m

Bildungseinrichtungen: Grundschule, 2 Kindergärten

Gewerbezweige: Landwirtschaft u. Obstanbau,

Schreinerei, Fliesenverarbeitung,

Gastronomie

Pfarrei:

St. Johannes der Täufer in Ebnet, kath.

GESTRATZ

Name der Gemeinde:

Anschrift der Verwaltung:

Gestratz

Gemeinde Gestratz,

Schulstr. 1,

88167 Gestratz

Tel. 0 83 83/2 23,

Fax: -77 23

e-mail: buergermeister@gestratz.de

Verwaltungsgemeinschaft: Röthenbach,

Mühlenstraße 1,

88167 Röthenbach

Tel. 0 83 84/1 80, Fax: -18 28

Einwohnerzahl: 1.190

Höhenlage:

Bildungseinrichtungen:

Gewerbezweige:

Pfarrei:

Partnerschaften:

629–841 m

kath. Bildungswerk, Grundschule

Laubenberg, Kindergarten

Land- und Forstwirtschaft, Holzverarbeitung,

Kfz-Handwerk, Gastronomie, Heizungsund

Isolierbau, Kunststoffverarbeitung

St. Gallus, kath.

Nieul le Dolent, Frankreich

GRÜNENBACH, SCHÖNAU UND EBRATSHOFEN

Name der Gemeinde: Grünenbach

Anschrift der Verwaltung:

Gmeinde Grünenbach,

Ebratshofen 24,

88167 Grünenbach

Tel. 0 83 83/71 41,

Fax: -73 54

e-mail: rathaus@gruenenbach.de

Verwaltungsgemeinschaft: Röthenbach, Mühlenstraße 1,

88167 Röthenbach

Tel. 0 83 84/1 80, Fax -18 28

Einwohnerzahl: 1.308

Höhenlage:

Bildungseinrichtungen:

Gewerbezweige:

Pfarrei:

720–900 m

Grundschule, Kindergarten

Holzverarbeitung, Land- und Forstwirtschaft,

Kiesabbau

Pfarrei Stiefenhofen, kath., St. Otmar,

Grünenbach, kath., St. Elisabeth, Ebratshofen,

kath.,

HEIMENKIRCH

Name der Gemeinde: Heimenkirch

Anschrift der Verwaltung: Markt Heimenkirch,

Lindauer Straße 2,

88178 Heimenkirch

Tel. 0 83 81/8 05-0,

Fax: -8 05-15

e-mail: info@heimenkirch.de

Einwohnerzahl: 3.639

Höhenlage:

620–740 m

Zentrumsfunktion: Kleinzentrum

Bildungseinrichtungen: Teilhauptschule, 2 Kindergärten

Gewerbezweige: Brauerei, Milch-Käse-Wirtschaft

Pfarrei:

St. Margaretha,

Heimenkirch, kath.

Partnerschaften: Ballassagyarmat/Ungarn

21


Hier sollten Sie speisen

Lindenberg

Diplomkaufmann

Hermann Liebhard

Wirtschaftsprüfer · Steuerberater

Gabriele Baldauf

Steuerberaterin

Sedanstraße 1 · D-88161 Lindenberg im Allgäu · Telefon (0 83 81) 92 29-0

Fax (0 83 81) 92 29-18 · Email: Liebhard-Baldauf.StB-WP@freenet.de

22


HERGATZ, MARIA THANN UND WOHMBRECHTS

Name der Gemeinde: Hergatz

Anschrift der Verwaltung: Gemeinde Hergatz,

Salzstraße 18,

88145 Hergatz

Tel. 0 83 85/92 13-3,

Fax: -92 13-55

Internet: www.Hergatz.de

e-mail: gemeinde@hergatz.de

Einwohnerzahl: 2.285

Höhenlage:

550–610 m

Bildungseinrichtungen: Grundschule, Kindergarten

Gewerbezweige: Mühle- und Kraftfutterwerk, Käseverarbeitungsbetrieb,

Baustoffhandel, 2 große

Zimmereien, Baugeschäfte, Land- u.

Forstwirtschaft

Pfarrei:

St. Georg, Wohmbrechts, kath.,

Maria Himmelfahrt, Maria Thann, kath.

HERGENSWEILER

Name der Gemeinde: Hergensweiler

Anschrift der Verwaltung: Gemeinde

Hergensweiler,

Friedhofweg 7,

88138 Hergensweiler

Tel. 0 83 88/2 17,

Fax: -7 24

Verwaltungsgemeinschaft Sigmarszell,

Hauptstraße 28, 88138 Sigmarszell

Tel. 0 83 89/92 03-0, Fax: -92 03-49

e-mail: gemeinde@hergensweiler.de

Einwohnerzahl: 1.712

Höhenlage:

550 m

Bildungseinrichtungen: Grundschule, Kindergarten

Gewerbezweige: Landwirtschaft, Holzverarbeitung,

Kunststoffverarbeitung, Kleingewerbe

Pfarrei:

St. Ambrosius, kath.

LINDAU (BODENSEE)

Name der Gemeinde: Lindau

(Bodensee)

Anschrift der Verwaltung: Große

Kreisstadt Lindau (Bodensee),

Bregenzer Straße 4–12 a,

88131 Lindau (Bodensee)

Tel. 0 83 82/9 18-0, Fax: -9 18-2 90

e-mail: stadtverwaltung@lindau.de

Einwohnerzahl: 24.146

Höhenlage:

401–521 m

Überörtliche Institutionen: Amtsgericht Lindau, Allgemeine Ortskrankenkasse,

Industrie- u. Handelskammer,

Landratsamt, Staatl. Gesundheitsamt,

Staatl. Veterinäramt, Staatl. Schulamt,

Arbeitsamt, Landwirtschaftsamt, Kriminalpolizei,

Landespolizeiinspektion, Wasserschutzpolizei,

Finanzamt, Hauptzollamt,

Bahnhof, Post, Kreiskrankenhaus

Bildungseinrichtungen: Grundschulen, Hauptschulen,

Gymnasien, Realschulen, Staatl. Berufsschule,

Fachoberschule, Schule zur individ.

Lernförderung, Musikschule,

Volkshochschule, Schule für

Erziehungsberufe "Maria Ward",

Berufsfachschule für Kinderpflege,

Fachakademie für Sozialpädagogik,

Stadtbibliothek, Stadtarchiv,

Stadtbücherei

Gewerbezweige: Banken, Maschinenbau,

Textilverarbeitung und -veredelung,

Metallbau und -verarbeitung, Fruchtsäfte,

Elektronik u. Elektrotechnik

Pfarreien:

Ev.-luth. Pfarramt St. Stephan, Christuskirche

St. Verena, Versöhnungskirche, Kath.

Münsterpfarramt – Unserer Lieben Frau,

St. Ludwig, St. Joseph, St. Johannes d. T.,

St. Silvester und Urban, Maria Königin des

Friedens, St. Pelagius, Freie Christengemeinde,

Neuapostolische Kirche, Jehovas

Zeugen

Partnerschaften: Chelles, Frankreich

23


Lindenberg

88161 Lindenberg

Bismarckstraße 11

(0 83 81) 9 20 80

Fax (0 83 81) 8 18 21

www.stiefenhofer-gmbh.de

DR. OTTO GESSLER KRANKENHAUS/LINDENBERG

Träger: Schwesternschaft München

vom Bayerischen Roten Kreuz e.V.

Diplombetriebswirt (FH)

Ferdinand Gsell

Steuerberater · Rechtsbeistand

Hirschstraße 4 Telefon (0 83 81) 21 31

88161 Lindenberg/Allg. Telefax (0 83 81) 68 30

Tätigkeitsprofil:

Steuerberatung:

Erstellung von Jahresabschlüssen, Steuererklärungen, Finanzbuchhaltung,

Lohnabrechnungen, Beratung: Bei Unternehmensgründung

(Existenzgründung), bei Änderung der Unternehmensform (Umwandlungen

etc.) in Erbschafts- oder Schenkungsteuerfragen, beim Immobilienerwerb

etc.

Hauptabteilungen: Chirurgie, Innere Medizin, Anästhesie, Röntgen

Belegabteilungen: Urologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, HNO,

Augen, Orthopädie, Pädiatrie

Neu: Angeschlossen ist eine Kurzzeitpflegeeinrichtung mit 10 Betten

JÄGERSTRASSE 41, 88161 LINDENBERG

TEL.: (08381) 809-0, FAX: (08381) 81164

www.swmbrk.de

Betriebswirtschaftliche

Beratung: Kosten- und Leistungsrechnung (direct costing, flexible Plankostenrechnungen),

Investitionsrechnung, Betriebsanalysen, Unternehmensbewertungen,

Beratungen bei Finanzierungen

Rechtsberatung:

Vom Landgericht Kempten/Allg. zugelassen für

bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht:

Ausarbeitung von Gesellschaftsverträgen, Mietverträgen, Arbeitsverträgen,

Kreditverträgen etc. Beratung: Bei Unternehmensnachfolge

und im Erbrecht.

24


LINDENBERG

Name der Gemeinde: Lindenberg i. Allgäu

Anschrift der Verwaltung: Stadt Lindenberg i.

Allgäu, Stadtplatz 1,

88161 Lindenberg i.

Allgäu

Tel. 0 83 81/80 30, Fax: -8 03 88

e-mail: rathaus@lindenberg.de

Einwohnerzahl: 11.553

Höhenlage:

800 m

Zentrumsfunktion: Mittelzentrum

Überörtliche Institutionen: Zweigstelle des Arbeitsamtes Lindau, Notariat,

Zollamt-Nebenstelle, Abwasserverband

Rothach, Schulverband (Hauptschule),

Städt. Sing- u. Musikschule, Stadtwerke,

Landespolizei, Post- u. Fernmeldeamt,

Forstverwaltung-Zweigstelle, Deutscher

Kinderschutzbund, Dienststelle Sportkreis,

Caritas-Sozialstation Westallgäu, VHS,

Kath. Kreisbildungswerk, Hutmuseum,

Kindergarten der Lebenshilfe für geistig

Behinderte, Kindererholungsheim der

Bundesbahn, Sprachheilkindergarten,

Staatl. Gesundheitsamt – Nebenstelle,

Dr.-Otto-Geßler-Krankenhaus, Fachklinik

für innere Krankheiten der LVA Schwaben

Bildungseinrichtungen: Grundschule, Hauptschule, Staatl. Realschule,

Staatl. Gymnasium, Staatl. Schule

für geistig Behinderte, Sonderschule für

Lernbehinderte, Städt. Sing- und Musikschule,

VHS

Gewerbezweige: Hut-, Lebensmittel-, Luftfahrtindustrie,

Metallbau, Textilfabrik, Fototechnik

Pfarrei:

kath. Pfarramt, Evang.-Luth. Pfarramt,

Neuapostolische Kirche, Jehovas Zeugen,

Partnerschaften: Vallauris, Frankreich

MAIERHÖFEN

Name der Gemeinde:

Anschrift der Verwaltung:

Maierhöfen

Gemeinde Maierhöfen,

Brunnenweg 2, 88167

Maierhöfen

Tel. 0 83 83/98 04-0,

Fax: -9 80-42

e-mail: info@maierhoefen.de

Verwaltungsgemeinschaft: Röthenbach, Mühlenstraße 1,

88167 Röthenbach,

Tel. 0 83 84/1 80, Fax: -18 28

Einwohnerzahl: 1.534

Höhenlage:

745–1069 m

Bildungseinrichtungen:

Gewerbezweige:

Pfarrei:

Grundschule, Kindergarten

Bäckerei, Lebensmittel, Metzgerei, Schreiner,

Spengler, Heizungsbau, Mechaniker,

Zimmerei, Fuhr- und Baggerbetrieb,

Straßenbau, Labor für Umweltschutz

chem. Analytik

St. Gebhard, Maierhöfen, kath.

NONNENHORN

Name der Gemeinde: Nonnenhorn

Anschrift der Verwaltung: Gemeinde

Nonnenhorn, Conrad-

Forster-Straße 3,

88149 Nonnenhorn

Tel. 0 83 82/9 86 80,

Fax: -98 68 32

e-mail: tourist-info@nonnenhorn.de

Einwohnerzahl: 1.510

Höhenlage:

407 m

Bildungseinrichtungen: Grundschule, Kindergarten

Gewerbezweige: Fremdenverkehr, Landwirtschaft,

Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe

Pfarrei:

St. Christophorus, kath.

St. Johannes, Wasserburg, evang.

OBERREUTE

Name der Gemeinde:

Anschrift der Verwaltung:

Oberreute

Gemeinde Oberreute,

Hauptstraße 33,

88179 Oberreute

Tel. 0 83 87/9 90 99,

Fax: 9 90 98

e-mail: Oberreute-Gemeinde@gmx.de

Verwaltungsgemeinschaft: Stiefenhofen

Hauptstr. 8, 88167 Stiefenhofen

Tel. 0 83 83/92 08-0, Fax 92 08-11

Einwohnerzahl: 1.484

Höhenlage:

Überörtl. Institutionen:

860–1040 m

Außenstelle VHS Lindenberg

25


Opfenbach

… mit dem starken Service !

88145 Opfenbach-Biesenberg

Telefon 0 83 81 / 92 57-0

www.auto-schneider-gmbh.de

e-mail: auto-schneidergmbh@t-online.de

Neuwagen · Gebrauchtwagen · Versicherung · Finanzierung

Leasing · Kundendienst · Ersatzteile · Zubehör

Notizen

26


Bildungseinrichtungen:

Gewerbezweige:

Pfarrei:

Partnerschaften:

Grundschule, Kindergarten

Land- und Forstwirtschaft, bodenständiges

Handwerk, Wildfeinkostbetrieb

St. Martin, kath.

Nohanent/Auvergne (Region Clermont-

Ferrand), Frankreich

OPFENBACH

Name der Gemeinde: Opfenbach

Anschrift der Verwaltung: Gemeinde Opfenbach,

Bodenseestraße 19,

88145 Opfenbach

Tel. 0 83 85/92 14-0,

Fax: -92 14-18

e-mail: gemeinde_opfenbach@t-online.de

Einwohnerzahl: 2.240

Höhenlage:

600 m

Bildungseinrichtungen: Grundschule, 2 Kindergärten

Gewerbezweige: Holzverarbeitung, Metallverarbeitung,

Land- und Forstwirtschaft, Tierklinik,

Spedition, Verpackungsindustrie,

8 Gaststätten, Ferienwohnungen

Pfarrei:

kath. Pfarramt St. Nikolaus

RÖTHENBACH

Name der Gemeinde: Röthenbach

Anschrift der Verwaltung: Verwaltungsgemeinschaft

Röthenbach,

Mühlenstraße 1,

88167 Röthenbach

Tel. 0 83 84/1 80

Fax: 18 28

e-mail: knitz@vgem-roethenbach.de

Einwohnerzahl: 1.709

Überörtl. Institutionen: Bahnhof Röthenbach

Bildungseinrichtungen: Grundschule, Kindergarten

Gewerbezweige: Metall- und Holzverarbeitung, Kieswerk

Pfarrei:

St. Martin, Röthenbach, kath.

Partnerschaften: St. Florent des Bois, Frankreich

SCHEIDEGG UND SCHEFFAU

Name der Gemeinde: Scheidegg

Anschrift der Verwaltung: Markt Scheidegg,

Rathausplatz 6,

88175 Scheidegg

Tel. 0 83 81/8 95-0,

Fax: -8 95-43

e-mail: scheidegg@allgaeu.org

Einwohnerzahl: 4.114

Höhenlage:

700–1020 m

Zentrumsfunktion: Kleinzentrum

Überörtliche Institutionen: Postshop Scheidegg,

Altenheim St. Vinzenz,

Bildungseinrichtungen: 2 Kindergarten mit insgesamt 5 Gruppen,

Grund- und Teilhauptschule,

Volksbildungswerk, Scheidegger Kulturund

Konzertsommer, Singschule,

Gewerbezweige: Landwirtschaft, Kurwesen, Tourismus und

Fremdenverkehr, Metallbau, Holzverarbeitung,

Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe,

u.a. 4 Kliniken, 2 Sanatorien, 2 Feriendörfer,

Dialyse-Institut, 2 Hotels,

Pensionen, Kurheime, 24 Gasthöfe und

Restaurants, 3 Cafés, Ferienwohnungen

und Privatvermieter

Pfarrei:

St. Gallus, Scheidegg, kath.,

St. Martin, Scheffau, kath.,

evang. Kirchengemeinde

Partnerschaften: Le Beausset (Provence, Dept. Var), Frankreich

SIGMARSZELL, NIEDERSTAUFEN, BÖSENREUTIN

Name der Gemeinde: Sigmarszell

Anschrift der Verwaltung: Verwaltungsgemeinschaft

Sigmarszell,

Hauptstraße 28, 88138

Sigmarszell

Tel. 0 83 89/92 03-0, Fax: 92 03-49

e-mail: vg_sigmarszell@t-online.de

Einwohnerzahl: 2.639

Höhenlage:

400-800 m

Überörtliche Institutionen: Außenstelle des Instituts für Obstbau

und Baumschule der

staatl. Versuchsanstalt für Gartenbau der

FH Weihenstephan

27


Bildungseinrichtungen:

Gewerbezweige:

Pfarrei:

Grundschule, 2 Kindergärten

Handwerksbetriebe (Kraftfahrzeug,

Holzverarbeitung, Bauunternehmen,

Metallbau, Fliesen etc.)

St. Gallus, Sigmarszell, kath.,

St. Nikolaus, Bösenreutin, kath.,

St. Peter und Paul, Niederstaufen, kath.

STIEFENHOFEN

Name der Gemeinde: Stiefenhofen

Anschrift der Verwaltung: Verwaltungsgemeinschaft

Stiefenhofen,

Hauptstraße 8,

88167 Stiefenhofen

Tel. 0 83 83/92 08-0, Fax: -92 08-11

e-mail: ulrich.endras@vg-stiefenhofen.de

Einwohnerzahl: 1.743

Höhenlage:

750–1100 m

Zentrumsfunktion: kleine Landgemeinde

Überörtliche Institutionen: Psychosomatische Klinik Wolfsried

Bildungseinrichtungen: Grundschule, Musikschule, Kindergarten

Gewerbezweige: Handwerksbetriebe, Gastronomie,

Holzverarbeitung, Landwirtschaft, keine

Industriebetriebe

Pfarrei:

St. Martin, kath.

WASSERBURG

Name der Gemeinde: Wasserburg (Bodensee)

Anschrift der Verwaltung: Gemeinde Wasserburg

(Bodensee), Lindenplatz

1, 88142 Wasserburg

(Bodensee)

Tel. 0 83 82/98 53-0, Fax: -98 53-13

Internet: www.wasserburg-bodensee.de

e-mail: gemeinde@wasserburg bodensee.de

Einwohnerzahl: 3.137

Höhenlage:

400–450 m

Zentrumsfunktion: Kleinzentrum

Bildungseinrichtungen: Grundschule, 2 Kindergarten,

Deutsch-Französisches Schülerheim

Gewerbezweige: Landwirtschaft, Obst- und Weinbau, Holzverarbeitung,

Zahntechnik, Herstellung

elektronischer Teile, Fischerei, Gastronomie,

Fremdenverkehrseinrichtungen

Pfarrei:

St. Georg, kath., St. Johannes, evang.

WEILER-SIMMERBERG MIT ELLHOFEN

Name der Gemeinde: Weiler-Simmerberg

Anschrift der Verwaltung:

Markt Weiler-

Simmerberg,

Kirchplatz 1, 88171

Weiler i. Allgäu

Tel. 0 83 87/3 91-0,

Fax: -3 91-70

e-mail: info@weiler-simmerberg.de

Einwohnerzahl: 6.498

Höhenlage: Weiler 632 m, Simmerberg 752 m,

Ellhofen 736 m

Zentrumsfunktion:

Bildungseinrichtungen:

Gewerbezweige:

Pfarrei:

WEISSENSBERG

Name der Gemeinde:

Anschrift der Verwaltung:

Unterzentrum

Grund- u. Hauptschule Weiler,

Grundschule Simmerberg

Hutindustrie, Brauereien, Elektronikindustrie,

Druckerei, Bauindustrie, Techn.

Kunststoffbearbeitung, Landwirtschaft

St. Blasius, Weiler, kath., St. Josef, Simmerberg,

kath., St. Peter u. Paul, Ellhofen,

kath., Evang. Kreuzkirche in Weiler

Weißensberg

Gemeinde Weißensberg,

Kirchstraße 13, 88138

Weißensberg

Tel. 0 83 89/2 78,

Fax: -82 17

E-mail: gemeinde-weissensberg@t-online.de

Internet: www.weissensberg.de

Verwaltungsgemeinschaft: Sigmarszell,

Hauptstraße 28, 88138 Sigmarszell

Tel. 0 83 89/92 03-0, Fax: -92 03-49

Einwohnerzahl: 2.589

Höhenlage:

Bildungseinrichtungen:

Gewerbezweige:

Pfarrei:

Partnerschaften:

470–530 m

Grund- und Teilhauptschule, Kindergarten

Holzverarbeitung, Metallverarbeitung,

Kunststoffverarbeitung, Tiefbau, Elektronik-Industrie,

Zahntechnik, Druckerei,

Obstbau, Gastronomie

St. Markus, kath.

Andouillé/St. Germain le Guillaume,

Frankreich

28


Tourismus

Tourismus im Landkreis Lindau (Bodensee)

Der Tourismus im Landkreis Lindau (Bodensee) nimmt mit jährlich 2,2

Mio. Übernachtungen, 390.000 Gästeankünften und ca. 16.000 Gästebetten

eine bedeutende wirtschaftliche Stellung ein. Das Feriengebiet

erstreckt sich von den Westallgäuer Bergen bis zum Bodensee und

gehört zu den schönsten Landschaften Europas. Die Landschaft ist

ausgewogen und doch voller Gegensätze und bietet ein unvergleichliches

Panorama.

Ebenso vielfältig sind die Freizeitmöglichkeiten. Diese reichen im Westallgäu

von fast allen Wintersportarten bis zum Wandern, Radfahren

und speziellen Familienferienprogrammen. Im Winter stehen 12 Skilifte

und ein qualitativ hochwertiges Loipennetz mit über 250 km

gespurten Loipen dem Wintersportler zur Verfügung. Weitere Einrichtungen

wie Kunsteisplätze, Natureisbahnen, Skischulen und

Rodelbahnen ergänzen das Winterangebot.

Im Mittelpunkt der breiten Freizeitpalette am Bodensee stehen die

wassersportlichen Möglichkeiten. Angefangen von Angeln, Rudern,

Segeln, Surfen über eine große Anzahl Seebäder und beheizter Freibäder

bis zu Ausflügen mit der "Weißen Flotte" reicht das

Wassersportangebot. Genauso vielfältig sind die weiteren

Freizeitangebote wie Golf- und Tennisspielen, Reiten, Kegeln und ...

und ... Es dürfte wohl selten eine Ferienregion geben, welche eine derartige

Vielfalt an Aktionen und auch kulturellen Angeboten auf

engstem Raum vorweisen kann und trotzdem die Möglichkeit gegeben

ist, sich zu erholen und sich zu entspannen.

Weitere Informationen:

Touristikverband Lindau-Westallgäu, Stiftsplatz 4, 88131 Lindau (B),

Tel. 0 83 82/2 70-1 36, Fax 0 83 82/2 70-1 15,

www.lindau-westallgaeu.org

Staatlich anerkannte Kur- und Erholungsorte im Landkreis Lindau (B):

(Stand September 2002)

Heilklimatischer Kurort – Scheidegg

Kneippkurort – Scheidegg

Luftkurorte – Lindau, Lindenberg, Nonnenhorn, Oberreute,

Wasserburg, Weiler-Simmerberg-Ellhofen

Erholungsorte – Maierhöfen, Stiefenhofen

Touristische Auskunftsstellen im Landkreis Lindau (B)

Gemeinde Bodolz (88131), Im Rathaus,

Tel. 0 83 82/93 30 14, Fax 0 83 82/93 30 21, www.gemeinde-bodolz.de

Gemeinde Gestratz (88167), Im Rathaus,

Tel. 0 83 83/2 23, Fax 0 83 83/77 23, www.gestratz.de

Gemeinde Grünenbach (88167), Im Rathaus,

Tel. 0 83 83/71 41, Fax 0 83 83/73 54, www.gruenenbach.de

Markt Heimenkirch (88178), Lindauer Straße 2,

Tel. 0 83 81/8 05 11, Fax 0 83 81/8 05 15, www.heimenkirch.de

Gemeinde Hergatz (88145), im Rathaus Wohmbrechts,

Tel. 0 83 85/9 21 33, Fax 0 83 85/92 13 55, www.hergatz.de

Verkehrsamt Hergensweiler (88138), Im Rathaus,

Tel. 0 83 88/2 17, Fax 0 83 88/7 24, www.hergensweiler.de

Tourist-Information Lindau (B) (88131), Ludwigstraße 68,

Tel. 0 83 82/26 00 30, Fax 0 83 82/26 00 26, www.lindau-tourismus.de

Tourist-Information Lindenberg (88161), Stadtplatz 1,

Tel. 0 83 81/8 03 28, Fax 0 83 81/8 03 88, www.lindenberg.de

Verkehrsamt Maierhöfen (88167), Im Rathaus,

Tel. 0 83 83/9 80 40, Fax 0 83 83/9 80 42, www.maierhoefen.de

Verkehrsamt Nonnenhorn (88149), Seehalde 2,

Tel. 0 83 82/82 50, Fax 0 83 82/8 90 76, www.nonnenhorn.de

Gästeamt Oberreute (8817), Hauptstraße 34,

Tel. 0 83 87/12 33, Fax 0 83 87/87 07, www.oberreute.de

Verkehrsverein Opfenbach (88145), Mansnetterstraße 2,

Tel. 0 83 85/5 44, Fax 0 83 85/92 30 16, www.opfenbach-tourismus.de

Verkehrsamt Röthenbach (88167), Im Rathaus,

Tel. 0 83 84/18 16, Fax 0 83 84/18 28,

www.gemeinde-roethenbach-allgaeu.de

Kurverwaltung Scheidegg (88175), Rathausplatz 4,

Tel. 0 83 81/8 95 55, Fax 0 83 81/8 95 50, www.scheidegg.de

Gemeinde Sigmarszell (88138), Schlachters, Hauptstraße 28,

Tel. 0 83 89/92 03 17, Fax 0 83 89/92 03 49, www.sigmarszell.de

Gästeamt Stiefenhofen (88167), Am Dorfbach 2,

Tel. 0 83 83/72 00, Fax 0 83 83/92 13 02, www.stiefenhofen.de

Verkehrsamt Wasserburg (88142), Lindenplatz 1,

Tel. 0 83 82/88 74 74, Fax 0 83 82/8 90 42, www.wasserburg-bodensee.de

Kur- und Gästeamt Weiler (88171), Hauptstraße 14,

Tel. 0 83 87/3 91 50, Fax 0 83 87/3 91 53, www.weiler-tourismus.de

Gemeinde Weißensberg (88138), Im Rathaus,

Tel. 0 83 89/2 78, Fax 0 83 89/82 17, www.weissensberg.de

29


Verzeichnis der Kinderheime im Landkreis Lindau (B)

Bezeichnung Anschrift Telefon

Jugendhof Auenland In der Au 6, 0 83 87/92 46 14

Träger: Elisabeth Zimmermann

88171 Weiler-Simmerberg

Blockschülerwohnheim Reutiner Straße 12, 0 83 82/2 13 49

Träger: Landkreis Lindau (B)

88131 Lindau (B)

Eisenbahn-Waisenhort-Kindererholungs-heim Ellgasser Straße 42, Haus auf der Alpe, 0 83 81/89 8-0

Träger: Eisenbahn-Waisenhort, Milde Stiftung

88161 Lindenberg

„Franziskus-Hof“ Obersteig 178, 0 83 83/10 99

Träger: Renate und Hansjürgen Lienau

88167 Maierhöfen

Kinderheim Haus Giesenberg Giesenberg 164, 0 83 84/3 51

Träger: Thomas Burgey, Christa Hauser, Otmar Siedersberger

88167 Röthenbach

Kinderhort Lindau (B) Heyderstraße 8, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 15 36

Träger: Kinderschutzbund Lindau e.V. Holbeinstraße 41, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/3 7 06

„miniMaxi Eltern-Kind-Treff“ Dreierstraße 3, 88131 Lindau (B) 0 83 82/38 97

Träger: miniMaxi Eltern-Kind-Treff e.V. L. (B), Martina Achberger Storchengasse 1, 88131 Lindau (B) 0 83 82/40 98 77

Prinz-Regent-Luitpold-Kinderkurklinik, Asthma-Langzeit-Einricht. 88175 Scheidegg 0 83 81/8 96-0

Träger: Kath. Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.

Heilpädagogische Jugendhilfeeinrichtung Sandbühl „Kinderhaus Robinson“ Am Eisenberg 6, 88167 Röthenbach/Oberhäuser 0 83 84/6 39

Träger: Dorothea und Herbert Ahrens 88161 Lindenberg, Am Katzenholz 17 0 83 81/94 87 50

Heilpädagogische Jugendhilfeeinrichtung Sandbühl „Wohngruppe Bambule“ Lindenberger Straße 43, 88171 Weiler-Simmerberg 0 83 87/15 57

Träger: Dorothea und Herbert Ahrens 88161 Lindenberg, Am Katzenholz 17 0 83 81/94 87 50

Jugendwohngruppe Hergatz „Betreutes Jugendwohnen“ Sonnenhalde 3, 88145 Hergatz 0 83 85/81 17

Träger: Wilhelm Metzger Danneckerweg 6, 88239 Wangen 0 75 22/77 18 73

Jugend- und Schullandheim Waldeck/Schnattern 88167 Gestratz 0 83 83/71 63

Träger: Ruth Taraba

Waldeck/Schnattern

Jugendwohngemeinschaft Fridolin-Holzer-Straße 13, 0 83 87/31 38

Träger: Günther Heinle

88171 Weiler-Simmerberg

Spielgruppe Stiefenhofen e.V. Schulstr. 13 0 83 83/92 23 64

Träger: z. Hd. Hilde Rasch 88167 Stiefenhofen 0 83 86/96 02 35

Kinderhort Lindenberg Rathausstr. 10, 0 83 81/8 28 79

Träger: Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lindau e.V. 88161 Lindenberg 0 83 81/94 21 18

Jugendwohngemeinschaft Robin Hood, Herr Christian Hörig Unterdorf 15, 88167 Grünenbach 0 83 83/14 88

Yellow House, Frau Delle / Herr Prang Montfortstr. 15, 88138 Hergensweiler 0 83 88/6 18, Fax -10 07

Verein Kleine Sonnenstrahlen Frau Ehrlichmann Brougierstr. 25, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/27 50 79

Kinderhaus Tanner Kemptener Str. 99, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 72-0

30


Bezeichnung Anschrift Telefon

Kath. Kindergarten St. Nikolaus Blumenstraße 14, 88161 Lindenberg i. Allgäu 0 83 81/39 35

Träger: Kath. Kirchenstiftung St. Peter und Paul Goethestraße 4, 88161 Lindenberg i. Allgäu 0 83 81/12 20

Kath. Kindergarten St. Martin Bismarckstraße 5, 88161 Lindenberg i. Allgäu 0 83 81/8 41 02

Träger: Kath. Kirchenstiftung St. Peter und Paul Goethestraße 4, 88161 Lindenberg i. Allgäu 0 83 81/12 20

Kath. Kindergarten „St. Afra“ Glasbühlstraße 18, 88161 Lindenberg i. Allgäu 0 83 81/8 41 89

Träger: Kath. Kirchenstiftung St. Peter und Paul Goethestraße 4, 88161 Lindenberg i. Allgäu 0 83 81/12 20

Gemeindekindergarten Maierhöfen St.Gebhard Haus Nr. 207, 88167 Maierhöfen 0 83 83/3 44

Träger: Gemeinde Maierhöfen (Verwaltungsgemeinsch. Röthenb.) 88167 Röthenbach (Allgäu) 0 83 83/9 80 40

Gemeindekindergarten Nonnenhorn Seehalde 1, 88149 Nonnenhorn 0 83 82/86 52

Träger: Gemeinde Nonnenhorn Conrad-Forster-Str. 9, 88149 Nonnenhorn 0 83 82/98 68-0

Gemeindekindergarten „Sonnenschein“ Hauptstr. 28, 88179 Oberreuten 0 83 87/83 91

Träger: Gemeinde Oberreute (Verwaltungsgemeinsch. Stiefenhofen) 88167 Stiefenhofen 0 83 87/9 90 97

Kath. Kindergarten St. Nikolaus Kirchplatz 2, 88145 Opfenbach 0 83 85/5 45

Träger: Kath. Kirchenstiftung 88145 Opfenbach 0 83 85/4 48

Kath. Kindergarten St. Martin Kirchweg 7, 88167 Röthenbach 0 83 84/4 26

Träger: Kath. Kirchenstiftung 88167 Röthenbach (Allgäu) 0 83 84/5 17

Kath. Kindergarten St. Gallus Blasenbergstraße 19, 88175 Scheidegg 0 83 81/37 68

Träger: Kath. Kirchenstiftung Pfarrweg 7, 88175 Scheidegg 0 83 81/92 49-0

Kath. Kindergarten St. Magnus Am Kurpark 50, 88175 Scheidegg 0 83 81/8 42 87

Träger: Kath. Kirchenstiftung Pfarrweg 7, 88175 Scheidegg 0 83 81/92 49-0

Kath. Kindergarten St. Raphael Bodenseestraße 6, 88138 Sigmarszell 0 83 89/ 4 86

Träger: Kath. Kirchenstiftung 88138 Sigmarszell 0 83 89/9 24 90

Kath. Kindergarten St. Wendelin Allgäustraße 22, 88138 Niederstaufen 0 83 88/13 89

Träger: Kath. Kirchenstiftung St. Peter und Paul

88138 Niederstaufen

Kath. Kindergarten St. Martin Schulstr. 15, 88167 Stiefenhofen 0 83 83/5 18

Träger: Kath. Kirchenstiftung 88167 Stiefenhofen 0 83 83/71 81

Gemeindekindergarten Wasserburg Schulstraße 17, 88142 Wasserburg 0 83 82/88 78 80

Träger: Gemeinde Wasserburg Lindenplatz 1, 88142 Wasserburg (Bodensee) 0 83 82/9 85 30

Gemeindekindergarten Hattnau Hattnau 4, 88142 Wasserburg 0 83 82/88 85 54

Träger: Gemeinde Wasserburg Lindenplatz 1, 88142 Wasserburg (Bodensee) 0 83 82/9 85 30

Gemeindekindergarten Weiler St. Anna Hirschbergstraße 15, 88171 Weiler im Allgäu 0 83 87/21 81

Träger: Markt Weiler-Simmerberg Kirchplatz 1, 88171 Weiler-Simmerberg 0 83 87/3 91-0

Gemeindekindergarten Weiler St. Blasius Ignaz-Dornach-Straße 20, 88171 Weiler im Allgäu 0 83 87/13 76

Träger: Markt Weiler-Simmerberg Kirchplatz 1, 88171 Weiler-Simmerberg 0 83 87/3 91-0

Gemeindekindergarten Simmerberg H.-Wachter-Str. 5, 88171 Simmerberg 0 83 87/20 25

Träger: Markt Weiler-Simmerberg Kirchplatz 1, 88171 Weiler-Simmerberg 0 83 87/3 91-0

Gemeindekindergarten Ellhofen Amtshausstr. 27, 88171 Ellhofen 0 83 84/6 13

Träger: Markt Weiler-Simmerberg Kirchplatz 1, 88171 Weiler-Simmerberg 0 83 87/3 91-0

Kath. Kindergarten St. Markus Kapellenweg 1, 88138 Weißensberg 0 83 89/13 32

Träger: Kath. Kirchenstiftung St. Markus Kirchstr. 17, 88138 Weißensberg 0 83 89/12 55

31


Handwerk

Dienstleistungen

J. SCHWENCKE

METALLBAU SCHLOSSEREI

METALLBAU

SCHLOSSEREI

SCHLIESSANLAGEN

FERTIGUNG NACH SONDERWÜNSCHEN

AM BAHNHOF 6

88131 LINDAU-ENZISWEILER

TEL. 0 83 82 - 33 18

FAX 0 83 82 - 94 27 59

Wir haben überzeugende

Antworten

auf Ihre Netzwerkfragen

...verzweifeln auch Sie gerade an Ihrer PC-Vernetzung?

...oder haben Sie seit Ihrer neuen DV-Vernetzung

seltsam hohe Telefongebühren?

...dann sind Sie nicht allein,

denn jeder von uns hätte das ganze Zeug schon

aus dem Fenster schmeißen können!

...der Strom, der Kabelsalat, die Hardware, die Software usw.

können einem die letzten Nerven kosten

...nicht verzweifeln,

wir haben überzeugende Antworten

und Lösungen auf all Ihre

Netzwerk-, ISDN-, DSL- und Überspannungsschutzfragen

EIN UNTERNEHMEN DES ELEKTRO-

UND INFORMATIONSTECHNIKER-HANDWERKS

CONSULTING • PROJEKTIERUNG • REALISIERUNG • SUPPORT

LINDAUERSTR. 62 D-88171 WEILER IM ALLG. TEL. 08387/99 041 FAX 08387/99 042

Martin Stempfle

Dachdeckermeister

Oberreitnauer Str. 36A

88131 Lindau

Tel. 08131/2 62 80

Fax 08382/2 49 84

CB

• Flachdächer

• Steildächer

• Neu + Umdeckungen

• Dachreparaturen

• Dachfenster

• Blitzschutzbau

32


Verzeichnis der anerkannten Kindergärten

Bezeichnung Anschrift Telefon

Gemeindekindergarten Bodolz Im Obstgarten 15, 88131 Bodolz 0 83 82/2 18 73

Träger: Gemeinde Bodolz Rathausstr. 20, 88131 Bodolz 0 83 82/93 30-0

Kath. Kindergarten St. Johannes der Täufer Kirchstraße 13, 88131 Bodolz 0 83 82/56 17

Träger: Kath. Kirchenstiftung Kirchstraße, 88131 Bodolz 0 83 82/35 35

Gemeindekindergarten "St.Gallus" An der Reuthe 1, 88167 Gestratz 0 83 83/71 52

Träger: Gemeinde Gestratz (Verwaltungsgemeinsch. Röthenbach) 0 83 83/2 23

Gemeindekindergarten Grünenbach Hauptstraße 68, 88167 Grünenbach 0 83 83/5 61

Träger: Gemeinde Grünenbach (Verwaltungsgemeinsch. Röthenbach) 0 83 83/71 41

Kath. Kindergarten Don Bosco Kolpingstraße 7, 88178 Heimenkirch, 0 83 81/72 97

Träger: Kath. Pfarrkirchenstiftung Kirchplatz 388178 Heimenkirch 0 83 81/21 91

Gemeindekindergarten „Arche Noah“ Sportplatzweg, 88178 Heimenkirch 0 83 81/8 23 95

Träger: Markt Heimenkirch Lindauer Str. 2, 88178 Heimenkirch 0 83 81/8 05-0

Gemeindekindergarten Hergatz Maria Thann, Haus Nr. 30, 88145 Hergatz, 0 83 85/16 15

Träger: Gemeinde Hergatz Salzstr. 18, 88145 Hergatz 0 83 85/92 13-3

Kath. Kindergarten St. Ambrosius Friedhofweg 7, 88138 Hergensweiler, 0 83 88/8 11

Träger: Kath. Kirchenstiftung 88138 Hergensweiler 0 83 88/2 45

Evang. Kindergarten St. Stephan Am Alten Schulplatz, 88131 Lindau (Bodensee), 0 83 82/29 91 15

Träger: Evangelische Diakonie Zwanziger Straße 20, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 99-0

Kath. Kindergarten Maria-Ward Brettermarkt 5, 88131 Lindau (Bodensee), 0 83 82/58 18

Träger: Kath. Kirchenstiftung "Mariä Himmelfahrt" Fischergasse 12, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/58 50

Max und Moritz Leiblachhalle, 88138 Hergensweiler 0 83 88/10 16

Vorsitzender: Herr Rainer Höß

Evang. Kindergarten Lindau-Aeschach Kirchgasse 21 a, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/51 75

Träger: Evang. Christuskirchengemeinde, 2. Pfarrstelle Kirchgasse 21, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 27 72

Städt. Kindergarten "Villa Engel" Ludwig-Kick-Straße 9, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/65 24

Träger: Stadt Lindau (Bodensee) 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/9 18-0

Kath. Kindergarten St. Ludwig Bühlweg 4, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 20 51

Träger: Kath. Kirchenstiftung Holbeinstraße 46, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/94 45 44

Kath. Kindergarten Bethlehem Kemptener Straße 31, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/65 56

Träger: Kath. Kirchenstiftung St. Josef Münchhofstraße 4, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/96 47-0

Evang. Kindergarten St. Verena Steigstraße 34, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/7 89 60

Träger: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Steigstraße 36, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/97 72 10

Städt. Kindergarten „Arche Noah“ Schulstr. 23, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/97 71 56

Träger: Stadt Lindau (Bodensee) 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/9 18-0

Städt. Kindergarten „Am Hoyerberg“ Hoyerbergstr. 31, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 57 34

Träger: Stadt Lindau (Bodensee) 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/9 18-0

Kath. Kindergarten zur Heiligen Familie Hepachstr. 15, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 29 87

Träger: Kath. Kirchenstiftung St.Pelagius Hepachstr. 15, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 69 99

Kath. Kindergarten Lindau-Zech Zechwaldstraße 32, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/9 71 11

Träger: Kath. Kirchenstiftung Maria Königin des Friedens Münchhofstr. 4, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/96 47-0

Evang. Kindergarten Sedanstraße 18 b, 88161 Lindenberg i. Allgäu 0 83 81/28 11

Träger: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Sedanstraße 18 a, 88161 Lindenberg i. Allgäu 0 83 81/20 30

33


Pflege und Gesundheit

Caritasverband für den Landkreis Lindau e.V.

Fischergasse 14, 88131 Lindau

Caritas bei uns!

Tel.: 0 83 82 / 94 86 7, Fax 94 86 99

E-mail: mail@caritasverband-lindau.de

Internet: www.caritasverband-lindau.de

Fachdienst für Sozial- und

Lebensfragen

Betreuungsverein

Kontakt- und Beratungsstelle für Kuren

Kurnacharbeit

caritas

Suchtberatungs- und Behandlungsstelle (PSBB)

Lindau und Lindenberg, Tel.: 0 83 82 / 94 86 88

Familienpflegestationen des KDFB

Lindau, Tel.: 0 83 82 / 94 86 7

Lindenberg, Tel.: 0 83 81 / 92 72 74

Katholische Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

des SkF, Tel.: 0 83 82 / 94 86 90

SANATORIUM

KURSTR. 25

88175 SCHEIDEGG

TELEFON (0 83 81) 9 13 - 0

TELEFAX (0 83 81) 9 13 - 1 99

34

Information und Beratung: Evang. Mütterkurheime in Württemberg e.V.,

Postfach 10 13 52, 70012 Stuttgart, Tel. (07 11) 20 68-2 40 und 2 41, (Fax (07 11) 20 68-3 46,

E-Mail: info@muettergenesung-kur.de · http://www.muettergenesung-kur.de

Kuren für Mütter und 2 1 /2 - bis 6jährige Kinder. Betreuung

der Kinder im hauseigenen Kindergarten.

• Medizinische Anwendungen für Mütter und Kinder

• Einzel- und Gruppengespräche, psycholog. Beratung

• Meditation und Besinnung

• Gesundheitsberatung, Ernährungsberatung

• Kreative Angebote

• Gymnastik

• Hauseigene Physiotherapieabteilung

• Beheiztes Hallenschwimmbad, Sauna

• Zimmer mit Nasszelle und Telefon


Sonstige Kindergärten

Bezeichnung Anschrift Telefon

Wald- und Seekindergarten Lindau

Träger: Förderverein Wald- und Seekindergarten e.V. 0 83 82/7 38 96

c/o Frau Carmen Beck-Grad

Enzisweiler Str. 8, 88131 Lindau (Bodensee)

c/o Frau Christina Pruy

Oberrengersweiler 92a, 88131 Lindau (Bodensee)

Kinderhorte

Kinderhort Lindau Heyderstraße 8, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 15 36

Träger: Arbeiterwohlfahrt, Bezirksverb.

Sonnenstr. 10, 86391 Stadtbergen

Kinderhort Lindenberg Rathausstr. 10, 88161 Lindenberg im Allgäu 0 83 81/8 28 79

Träger: Kreisverband Arbeiterwohlfahrt

An der Säge 2, 88161 Lindenberg im Allgäu

Soziale Einrichtungen

Bezeichnung Anschrift Telefon

Offene Behindertenarbeit (OBA)

= Caritas-Sozialstation Westallgäu e.V. Hirschstr. 13, 88161 Lindenberg 0 83 31/92 09-0

= Lebenshilfe für Behinderte e.V. Verwaltung und gemeinsame Kontaktstelle der

Arbeitsgemeinschaft Kreisverband Lindau (B)

Blumenstr.18, 88161 Lindenberg 0 83 81/89 07-77

= Sozialstation Lindau (B) e.V. Leiblachstraße 8, 88131 Lindau (B) 0 83 82/96 74-12

Bayerisches Rotes Kreuz

Kreisverband Lindau (B)

Rotkreuzplatz 1, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/27 00-0

Rettungswache: Robert-Bosch-Str. 33 0 83 82/7 80 51

Nebenstelle Lindenberg:

Hauptstraße 22, 88161 Lindenberg 0 83 81/73 26

Rettungsdienst Notarzt 0 83 82/1 92 22

Arbeiterwohlfahrt Hirschstr. 13, 88161 Lindenberg 0 83 82/7 85 12

Bezirksverband Schwaben e.V. Ortsverband Lindenberg: Goßholzer Straße 10, 88161 Lindenberg 0 83 81/5 08-0

Bayerischer Blindenbund e.V. - Luise Hartmann, Otto-Gessler-Str. 35, 88131 Lindau (B) 0 83 82/7 45 11

- Marie Luise Schiegg, Bodenseestr. 160, 88138 Sigmarszell 0 83 82/7 82 23

Beirat für Menschen mit Behinderung Sonnhaldenstr. 12, 88142 Wasserburg 0 83 82/99 84 02

Hirschstraße 13, 88161 Lindenberg 0 83 81/92 09 15

Caritasverband für den Landkreis Lindau (B) e.V. Fischergasse 14, 88131 Lindau (B) 0 83 82/9 48 67

Deutscher Kinderschutzbund e.V. - Ortsverband Lindau (B), Holbeinstraße 41, 88131 Lindau (B) 0 83 82/37 06

- Ortsverband Lindenberg, Blumenstraße 2, 88161 Lindenberg 0 83 81/8 42 58

Diakonie Lindau e.V. Zwanziger Straße 20 – 26, 88131 Lindau (B) 0 83 82/2 99-0

- Diakonieverein Lindenberg e.V. über evang. Pfarramt 0 83 81/20 30

Sedanstraße 18a, 88161 Lindenberg

35


Pflege und Gesundheit

Dominikus e.V.

Wohnen im Alter

Holdereggenstrasse 11 Telefon 08382 6771

88131 Lindau Fax 08382 1250

Wir sind ein von Ordensschwestern geführtes

Wohn- und Pflegeheim mit 14 Betten.

Seit 1951 ist unsere dominikanische Gemeinschaft in Lindau tätig.

• Zentrale Lage, Lindau-Aeschach

• Ruhige Gartenanlage mit Freisitz

• Kapelle

• Gemeinschaftsraum

• Bedarfsorientierte Pflege und Betreuung

36


Bezeichnung Anschrift Telefon

Maschinen- und Betriebshilfsring Lindau (B) e.V., Lingenreute 176, 88145 Opfenbach 0 83 85/9 22 50

Ehe-, Familien-, Lebensberatung Hintere Metzgergasse 3, 88131 Lindau (B) 0 83 82/55 68

Nebenstelle Lindenberg: Pater-Rupert-Mayer-Haus 0 83 81/8 37 63

Hirschstraße 13, 88161 Lindenberg

Essen auf Rädern: - Caritas Sozialstation Westallgäu e.V. 0 83 81/92 09-0

- Sozialstation Lindau (B) e.V. 0 83 82/96 74 13

- Bayerisches Rotes Kreuz, BRK 0 83 82/27 70-14

- Pflege-Point 0 83 82/97 69 66

- Dietmar Rabe 0 83 85/81 96

Fahrdienste für Schwerbehinderte: - Bayerisches Rotes Kreuz, BRK 0 83 82/27 70-14

- Caritas Sozialstation Westallgäu e.V. 0 83 81/92 09-0

Familienpflegestation des KDFB - Schweizerhofweg 10, 88131 Lindau (B) 0 83 82/9 48 67 oder 2 19 79

- Ahornweg 31, 88161 Lindenberg 0 83 81/92 72 74

Hilfe für Frauen in Not Frau Pontes, Heyderstr. 2, 88131 Lindau (B) 0 83 82/2 48 00

Nachbarschaftshilfen: - Lindau-Insel und Aeschach 0 83 82/51 23, 27 70 10 oder 40 15

- Ökomenische Nachbarschaftshilfe

Lindau-Zech-Reutin, Pastoralreferent 0 83 82/7 23 10

Ludwig Hörmann u. Pfarrer Gerd Gruber

- Bodolz und Enzisweiler 0 83 82/37 17 oder 37 53

- Nonnenhorn 0 83 82/81 33 oder 81 28

- Wasserburg 0 83 82/88 73 00

Seniorenbeirat im Landkreis Lindau (B) e.V. Kemptener Str. 58, 88131 Lindau (B) 0 83 82/7 42 61

Hans Müller-Rick

Sprechstunden 15 – 16 Uhr

VdK - Kreisverband 0 83 82/2 46 66

Verband der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Zwanzigerstr. 16, 88131 Lindau (B)

Behinderter und Sozialrentner Deutschlands

Landesverband Bayern e.V.

Verein der Gehörlosen Manfred Kuttenberger, Sonnenweg 6, 88131 Lindau (B) 0 83 82/52 81

37


Alten- und Pflegeheime

Bezeichnung Anschrift Plätze Telefon

Alten- und Pflegeheime

Haus St. Elisabeth Schüttentobel, Haus Nr. 12, 88167 Grünenbach 40 0 83 83/9 20 20

Träger: Frau Rosemarie Fink Weiler im Allgäu, Untertrogen 2 0 83 87/92 07-0

BRK Alten- und Pflegeheim Sonnenhalde 5, 88178 Heimenkirch 66 0 83 81/92 45-0

Träger: BRK Präsidium

München

Altenheim St. Dominikus Holdereggenstraße 11, 88131 Lindau 14 0 83 82/67 71

Träger: St. Dominikus e.V.

Lindau (Bodensee)

Städt. Altenheim Reutin Reutiner Str. 57, 88131 Lindau (Bodensee) 82 0 83 82/9 61 03-0

Träger: Stadt Lindau (Bodensee)

Evang. Hospital Schmiedgasse 18, 88131 Lindau 118 0 83 82/94 85 40

Träger: Evang. Hospital-Stiftung

Lindau (Bodensee)

Alten- u. Pflegeheim Zwanzigerstraße 20 - 26, 88131 Lindau (Bodensee) 87 0 83 82/2 99-0

Maria-Martha-Stift

Träger: Evang. Diakonie Lindau e.V.

Schlossparkresidenz Schönbühl Am Schönbühl 3, 88131 Lindau (Bodensee) 24 0 83 82/7 01-0

Träger: Freiherrlich von Nostitz´sche Stiftung Lindau

Caritas Seniorenzentrum St. Martin Färberstraße 24, 88161 Lindenberg 115 0 83 81/92 15-0

Träger: Caritasverband Augsburg

Therapiezentrum Haus Iberg Ringenberg 1, 88167 Maierhöfen 90 0 83 83/7 98-0

Träger: Seniorenzentrum Residenzia

München

Senioren- und Pflegeheim Linden 1, 88167 Maierhöfen 68 0 83 83/9 10-0

Haus Hubertus

Träger: Frau Edelgard Schrimpf

Maierhöfen

Alten- und Pflegeheim Langenried 17, 88179 Oberreute 25 0 83 87/5 34

Haus Eintracht

Träger: Frau Rosemarie Fink Weiler im Allgäu, Untertrogen 2 0 83 87/92 07-0

Seniorenheim Haus St. Severin Dammstr. 3, 88145 Opfenbach 55 0 83 85/92 02-0

Träger: St.Anna Hilfe für ältere

Menschen gGmbH Meckenbeuren 0 75 42/10 11 17

Josefsheim Bahnhofstraße 13, 88167 Röthenbach 38 0 83 84/9 70

Röthenbach (Allgäu)

Träger: Josefsverein e.V.

Seniorenheim St. Vinzenz Zollstraße 26, 88175 Scheidegg 43 0 83 81/20 55

Träger: Westallgäuer Seniorenbetreuungs gGmbH Weiler im Allgäu

Seniorenheim Hege Hege 7, 88142 Wasserburg (Bodensee) 54 0 83 82/98 96-0

Träger: Zweckverband Seniorenheim Hege

Wasserburg (Bodensee)

Seniorenheim Rothach Lindenberger Straße 36, 88171 Weiler – Simmerberg 61 0 83 87/92 26-0

Träger: Westallgäuer Seniorenbetreuungs gGmbH Weiler im Allgäu

Alten- und Pflegeheim Untertrogen 2, 88171 Weiler 123 0 83 87/92 07-0

Haus Unter Trogen

Träger: Frau Rosemarie Fink Weiler im Allgäu, Untertrogen 2 0 83 87/92 07-0

38


Bezeichnung Anschrift Plätze Telefon

Wohnheime für Behinderte Max-Bentele-Straße 79, 88161 Lindenberg 39 0 83 81/89 07-0

Max-Bentele-Straße 66, 88161 Lindenberg 9

Tobelbachstr. 14, 88167 Röthenbach 11

Träger:

Geschäftsstelle:

Lebenshilfe für Behinderte e.V., Blumenstraße 18,

Kreisvereinigung Lindau, Lindenberg

88161 Lindenberg

Seniorenwohnheim Alpenblick Goßholzer Straße 10 – 14, 88161 Lindenberg 65 0 83 81/5 08-0

Träger: Arbeiterwohlfahrt, Bezirksverband Schwaben Stadtbergen

Kurzzeitpflege

Gästehaus auf der Mauer Auf der Mauer 1, 88131 Lindau (Bodensee) 8 0 83 82/96 74 11

Träger: Sozialstation Lindau e.V.

Dr. Otto Geßler-Einrichtung Jägerstraße 41, 88161 Lindenberg 15 0 83 81/8 09-10

Träger: Schwesternschaft München vom BRK e.V. München

Hospiz

"Haus Brög zum Engel" Ludwig-Kick-Str. 30, 88131 Lindau (Bodensee) 8 0 83 82/94 43 74

Träger: Hospizverein "Haus Brög zum Engel"

Krankenhäuser

Kreiskrankenhaus Lindau Friedrichshafenerstraße 82, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 76-0

Dr. Otto Geßler-Krankenhaus Jägerstraße 41, 88161 Lindenberg 0 83 81/8 09-0

Kreiskrankenhaus Lindau (B)

Foto: Franz Thorbecke

39


Schlossparkresidenz Schönbühl

„Leben am Bodensee“

Wir bieten Senioren :

• Individuelle Appartements von 38 m 2 bis 130 m 2

• Qualifizierte Betreuung und Pflege

• Hochwertige Serviceleistungen nach Ihrer Wahl

• Hervorragende Gastronomie

• Panoramalage am Bodensee

• Vielseitige Freizeitmöglichkeiten

• Verschiedene Therapie-Angebote

• Umzugshilfe und Beratung

Ihre Anliegen machen wir zu den unseren.

Interesse?

Wir senden Ihnen gerne ausführliche Unterlagen.

Schlossparkresidenz Schönbühl

Am Schönbühl 3 · 88131 Lindau / Bodensee

Telefon 0 83 82 / 7 01-0 · Telefax 0 83 82 / 7 01-1 11

E-Mail: info@schoenbuehl.de

Internet: www.schoenbuehl.de

40


Lebenshilfe-Einrichtungen

Bezeichnung Anschrift Telefon

e-mail

Einrichtungen der Lebenshilfe für Behinderte e.V. Kreisvereinigung Lindau

Geschäftsstelle Blumenstraße 18 0 83 81/89 07-77

88161 Lindenberg info@lh-lindau.de

Frühförderung Kreuzhofstr. 1 0 83 81/89 07-10

88161 Lindenberg

Werkstatt für behinderte Menschen Werk 1 0 83 81/89 07-0

Staufener Straße 11

info-wfbm@lh-lindau.de

88161 Lindenberg

Werk 2

Blumenstraße 18

88161 Lindenberg

Werk 3

Lauenbühlstr. 59

88161 Lindenberg

Heilpädagogische Tagesstätte und Am Wäldele 28 0 83 81/92 83 88

Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) 88161 Lindenberg info-ts@lh-lindau.de

Familienentlastender Dienst (FED) Am Wäldele 28 0 83 81/92 83 88

Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) 88161 Lindenberg info-ts@lh-lindau.de

Familienentlastender Dienst (FED) Am Wäldele 28 0 83 81/92 83 88

88161 Lindenberg

Wohnheime Wohnheim 1 0 83 81/89 07-20

Max Bentele Str. 79

info-wohnen@lh-lindau.de

88161 Lindenberg

Wohnheim 2

Max Bentele Str. 66

88161 Lindenberg

Wohnheim 3

Tobelbachstr. 14

88167 Röthenbach

41


42

Weiterbildung

mit besten Aussichten

Als das Kompetenzzentrum der Wirtschaft

am Bodensee bieten wir Ihnen ...

■ Berufsbegleitende Weiterbildung

in den Bereichen

• Informationstechnologie

• Gesundheitsmanagement

■ Seminare und Tagungen

• Master-Vorbereitungslehrgänge

• Bachelor-Vorbereitungslehrgänge

• Personal- und Organisationsentwicklung

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen

gerne zur Verfügung – oder besuchen Sie uns im

Internet unter www.akademie-schoenbuehl.de

akademie

schönbühl

akademie schönbühl

bfz gGmbH

Am Schönbühl 1

88131 Lindau

Tel: 083 82-96 735-0

Fax: 083 82-96 735-35

info@as.bfz.de

Weiterbildung mit besten Aussichten

Die akademie schönbühl, am Rande Lindaus im Drei-Länder-Eck

Bodensee gelegen, bietet das ideale Ambiente für Seminare, Tagungen

und Konferenzen. In exponierter Lage oberhalb der Inselstadt mit Ausblick

auf den See und die Alpen beeindruckt die gelungene Verknüpfung

von modernster Technik mit klassizistischem Ambiente aus dem 19.

Jahrhundert. Eine aparte Mischung aus High-Tech und Landhausvilla.

Bereits vor hundert Jahren war der Schönbühl eine Stätte der Weiterbildung.

Der damalige Besitzer Constantin von Nostitz förderte die Ausbildung

der Landbevölkerung durch Winterschulungen mittels eines fahrenden

Lehrers sowie Seminaren am Schönbühl. Seit dem Juni 2000 ist

der Hügel oberhalb der Stadt Lindau Sitz der akademie schönbühl,

einer hochmodernen Weiterbildungseinrichtung der bfz gGmbH. Hier

werden Wissbegierige in den Bereichen Sozial- und Gesundheitsmanagement,

Informationstechnologie und Personal- und Organisationsentwicklung

geschult. Die Akademie verfügt über insgesamt neun

Seminarräume, von denen vier für EDV-Schulungen ausgestattet sind.

Die hellen, freundlichen Räume und die gelungene Verbindung von

historischem Gebäude und moderner Einrichtung regen zu kreativer

Arbeit an. Und auch die Umgebung hat einiges zu bieten: Lindaus

breites Übernachtungsangebot sowie die zahlreichen Möglichkeiten

zur attraktiven Freizeitgestaltung, wie z. B. Segeln, Baden, Bergwandern,

Golf, Radeln, Joggen und Skifahren, runden Ihren Aufenthalt in

der akademie schönbühl ab.


Schulaufsichtsbehörde sowie weiterführende Schulen und

Sonderschulen im Landkreis

Bezeichnung Anschrift Telefon/Fax

Staatliches Schulamt Bregenzer Str. 35, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 70-0, 2 70-2 94

Staatliche Realschule für Knaben An der Kalkhütte 4, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/41 35, 2 14 38

Staatliche Realschule Lindenberg Sonnenhalde 55, 88161 Lindenberg 0 83 81/2712, 8 41 97

Staatliche Fachoberschule Lindau Achstraße 13, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/9 49 84-0, 9 49 84-19

Gymnasium Lindenberg Blumenstraße 12, 88161 Lindenberg 0 83 81/22 00, 8 33 94

Bodensee-Gymnasium Lindau Reutinerstraße 14, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/9 36 00, 2 69 28

Valentin-Heider-Gymnasium Ludwig-Kick-Straße 19, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/9 49 53-0, 9 49 53-32

Neusprachliches u. Sozialwissenschaftliches Gymnasium

Maria-Ward-Mädchenrealschule Ludwigstraße 3, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/51 51, 38 75

Antonio-Huber-Schule, Sonderpädagogisches Antoniusplatz 7, 88161 Lindenberg 0 83 81/94 00 95, 94 00 97

Förderzentrum Lindenberg im Allgäu

Sankt-Martin-Schule, Staatliche Schule für geistig Behinderte Am Wäldele 28, 88161 Lindenberg 0 83 81/94 15 07, 94 15 07

Private schulvorbereitende Einrichtung des Vereins

Schwabenhilfe für Kinder e.V. Bodenseestr.13, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/41 86

Grund- und Hauptschulen siehe unter Gemeinden

des Landkreises

Berufsbildende Schulen

Staatl. Berufsschule mit

Berufsfachschule für gastgewerbliche Berufe Reutiner Straße 10, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/9 47 94-0, 9 47 94 94

Berufsfachschule für Kinderpflege, Fachakademie für

Sozialpädagogik, Marienheim Lindau Europaplatz 1, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/93 06 11, 93 06-44

BRK-Fachschule für Altenpflege Von-Behring-Str. 7, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/27 75 98-0, 27 75 98-66

Einrichtungen der Erwachsenenbildung

bfz - Berufliche Fortbildungszentren der

Bayer. Wirtschaft gGmbH Uferweg 7, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/96 51-0, 96 51-51

akademie schönbühl, bfz gGmbH Am Schönbühl 1, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/9 67 35-0, 9 67 35-35

Kolping-Bildungswerk, Kolpingstr. 2, 88131 Lindau (B) 0 83 82/93 36-0, 93 36-29

Diözesanverband Augsburg e.V. Peter-Dörfler-Straße 1A, 88161 Lindenberg 0 83 81/92 32-0, 92 32-29

Kolpinghaus Weiler Nebenstelle Westallgäu Kolpingstraße 12, 88171 Weiler 0 83 87/9 92 63, 9 92 65

Volkshochschule Lindau Bregenzerstr. 4, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/91 81 70

Volkshochschule und Kulturkreis Lindenberg-Westallgäu e.V. Rathausstr. 10, 88161 Lindenberg 0 83 81/62 60

Kath. Bildungswerk Landkreis Lindau (B) Austraße 2, 88161 Lindenberg 0 83 81/8 22 31

Intern. Hochschulinstitut für Weiterbildung

Lindau/Bodensee gGmbH, An-Institut der FH Kempten Uferweg 5, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/27 75 49-0, 27 75 49-22

Fachhochschule Weihenstephan, Staatliche Versuchsanstalt

für Gartenbau, Institut für Obstbau und Baumschule

Versuchsstation Schlachters Burgknobelweg 1, 88138 Sigmarszell 0 83 89/92 37 45, 14 89

43


Sonstige Schuleinrichtungen

Lindauer Musikschule e.V. Holdereggenstr. 23, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/94 45 97, 94 45 98

Sing- u. Musikschule Westallgäu Kirchplatz 1, 88171 Weiler 0 83 87/3 91-90, 3 91-91

Paracelsus Schulen Maximilianstr. 20, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/94 42 02, 2 46 74

Sprachinstitut Dialoge Bürstergasse 5, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/94 46 00

Behörden und sonstige öffentliche Einrichtungen im Landkreis

Bezeichnung Anschrift Telefon

Amtsgericht Stiftsplatz 4, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/26 07-0

Arbeitsamt Hundweilerstraße 1, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/93 03-0

Amt für Landwirtschaft Ludwig-Kick-Straße 12, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/93 14-0

Bayer. Bauernverband Anheggerstraße 20, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 60 14-0

Deutsche Bahn AG Bahnhofsplatz, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/94 55 70

Deutsche Post AG Maximilianstraße 52, 88131 Lindau (Bodensee) 0 18 02/33 33

Finanzamt Brettermarkt 4 und Paradiesplatz 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/9 16-0

Gemeinnützige Kreiswohnungsbau GmbH Oberer Schrannenplatz 6, 88131 Lindau (Bodensee 0 83 82/93 05-0

Gemeinnützige Kreiswohnungsbau GmbH Jägerstraße 9, 88161 Lindenberg 0 83 81/39 30

Hauptzollamt Augsburg – Außenstelle Lindau Brettermarkt 2, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/27 79-0

Industrie- und Handelskammer Uferweg 9, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/93 83-0

Landespolizei, Polizeiinspektion mit

Kriminal- und Wasserschutzpolizeistation Ludwig-Kick-Straße 20, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/9 10-0

Landespolizeiinspektion Lindenberg Elgasser Str. 6, 88161 Lindenberg 0 83 81/92 01-0

Staatliches Gesundheitsamt Ludwig-Kick-Straße 22, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/270-600

Staatliches Schulamt Bregenzer Straße 35, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/270-293

Staatliches Veterinäramt Bregenzer Straße 35, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/270-502

Stadtverwaltung Lindau Bregenzer Straße 6, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/918-0

Kreishandwerkerschaft Uferweg 9, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/58 29

Notariat Lindau Marktplatz 4, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/2 40 60

Notariat Lindenberg Staufner Straße 10, 88161 Lindenberg 0 83 81/40 26

Gemeinnützige Wohnungsbau GmbH Reutiner Straße 63, 88131 Lindau (Bodensee) 0 83 82/96 04-0

44


Einrichtungen ZAK im Landkreis Lindau

Bezeichnung Anschrift Öffnungszeiten Telefon

Müllumladestation Lindau Bösenreutiner Steige, 88131 Lindau (B) Mo. – Do. 7.30–12.00, 13.00–16.30 Uhr 0 83 82/97 51 36

Freitag 7.30–12.00, 13.00–16.00 Uhr Fax 97 51 37

Bauschuttdeponie Steinegaden 88167 Röthenbach Mo. – Fr. 7.30–12.00, 13.00–16.00 Uhr 0 83 84/98 0

Steinegaden

nicht verwertbarer Bauschutt

Kompostplatz Weißensberg 88138 Weißensberg Mo, Mi, Do 13.00 - 16.30 Uhr

Schwatzen (an der Straße nach Wangen)

Problemmüllsammlungen im Landkreis Lindau

Lindau:

Lindenberg:

Jeder 3. Freitag im Monat außer April, Oktober, Dezember

9.00 Uhr - 14.30 Uhr Wertstoffhof, Robert-Bosch-Straße

Jeder 4. Freitag im Monat außer April, Oktober, Dezember

8.30 Uhr - 14.30 Uhr Bauhof, Sandstraße

Wertstoffhöfe

Hergatz 88145 Hergatz 22 _ Mi. + Fr. 14.00–17.00 Uhr 0 83 85/92 30 46

Sa. 9.30–11.30 Uhr

Lindau Robert-Bosch-Str. 19 Mo. – Fr. 14.00–18.00 Uhr 0 83 82/97 72 36

88131 Lindau (B) Sa. 9.00–12.00 Uhr

Lindenberg Weihers 25 Mo - Mi, Fr. 14.00–17.30 Uhr 0 83 81/20 66

88161 Lindenberg Do. 15.00–19.00 Uhr

Sa. 9.00–12.00 Uhr

Röthenbach Oberschmitten Mi. + Fr. 15.00–17.00 Uhr 0 83 84/82 12 96

88167 Röthenbach Sa. 9.30– 11.30 Uhr

Scheidegg Am Durchlaß 6 Di. + Fr. 14.00–16.00 Uhr 0 83 81/94 21 51

88175 Scheidegg Sa. 9.00–12.00 Uhr

Sigmarszell-Schlachters In den Osterwiesen 6 Di. + Fr. 15.00–17.00 Uhr 0 83 89/86 64

88138 Sigmarszell Sa. 9.30–11.30 Uhr

Stiefenhofen Schulstraße 19 Mi. + Fr. 14.30–16.00 Uhr 0 83 83/92 08 0

88167 Stiefenhofen Sa. 10.00–12.00 Uhr

Wasserburg Hasenäcker 7 Mi. + Fr. 14.00–17.00 Uhr 0 83 82/88 82 74

88142 Wasserburg Sa. 9.30–11.30 Uhr

Weiler Am alten Bahnhof Sa. 10.00–12.00 Uhr

88171 Weiler

45


Nahverkehr im Landkreis – Linienbeschreibungen

Öffentlicher Personennahverkehr im Landkreis Lindau (Bodensee)

Seit Jahren beschäftigt sich der Landkreis Lindau (Bodensee) intensiv

mit Fragen zur Verbesserung der Situation im öffentlichen Personennahverkehr

(ÖPNV). Wichtigste Aufgabe zur Angebotsverbesserung in

den vergangenen Jahren war die Integration der bislang geschlossenen

Schülerverkehre in den allgemeinen Linienverkehr. Vorrangiges

Ziel dabei war es, die Defizite im ÖPNV-Leistungsangebot im ländlichen

Raum kostengünstig zu vermindern.

Eine Weichenstellung zur grundlegenden Angebotsverbesserung im

ÖPNV wurde 1993 seitens der Deutschen Bahn AG durch die Einführung

des Allgäu-Schwaben-Taktes auf den Strecken Lindau–Radolfzell,

Lindau–Kempten–München und Lindau–Memmingen–Augsburg

vollzogen. Dies bedeutet für die Bahnhöfe im Landkreis Lindau stündlich

von frühmorgens bis spätabends, auch am Wochenende, Zugverbindungen

in jede Richtung mit Umsteigen ohne Zeitverlust an den

Knotenbahnhöfen Lindau und Hergatz.

Deutliche Verbesserungen in der Verkehrsbedienung brachte die Eröffnung

des Zentralen Busbahnhofes (ZOB) in Lindenberg und die Einführung

eines Taktfahrplans zwischen Lindau, Bodolz und Wasserburg.

Der Landkreis Lindau (Bodensee) hat zusammen mit den 4 Kommunen

Lindenberg, Röthenbach, Scheidegg und Weiler-Simmerberg das

ÖPNV-Angebot im Westallgäu neu geordnet und verbessert. Kernelemente

des im Oktober 2001 eingeführten Systems sind 1–Stundentakt

zwischen Scheidegg, Lindenberg und Röthenbach/Bahnhof und ein 1-

Stundentakt zwischen Röthenbach/Bahnhof, Weiler und Lindenberg

mit schnellem Umsteigen am ZOB in Lindenberg und direkten

Anschlüssen an die Züge am Bahnhof in Röthenbach sowohl in Richtung

Kempten als auch in Richtung Lindau. Neue Niederflurbusse mit

einheitlichem Design und ein attraktives Tarifangebot runden das

Busangebot im Westallgäu ab.

ÖPNV-Auskunftsstellen im Landkreis Lindau (Bodensee)

DB Bahnhöfe:

Telefon

Hergatz 0 83 85/2 17

Lindau (B) 0 83 82/94 55 70

Lindau-Enzisweiler 0 83 82/60 55

Nonnenhorn 0 83 82/86 00

Röthenbach 0 83 84/3 01

Wasserburg 0 83 82/88 70 79

Busverkehr:

RBA GmbH Verkaufsbüro Lindau 0 83 82/70 44 12

Stadtverkehr Lindau GmbH 0 83 82/70 42 08

Stadtbusbüro Lindau 0 83 82/70 42 42

Allgemeines:

Landratsamt Lindau (B) 0 83 82/27 01 36

Regionalverkehrslinien im Landkreis Lindau (B)

Fahrplan-

Nummer Linie

11 Scheidegg – Lindenberg - Röthenbach Bf.

12 Lindenberg – Weiler – Röthenbach Bf.

70 Isny – Gestratz – Lindenberg

71 Isny – Röthenbach Bf. Oberstaufen

9722 Lindau – Esseratsweiler

9723 Lindau – Neuravensburg – Wangen

9724 Lindau – Hergatz – Wangen

9724 Scheidegg – Wangen

9740 Lindau – Oberstaufen – Oberstdorf

9793 Lindau – Scheidegg/Heimenkirch – Lindenberg – Weiler –

Oberstaufen/Sulzberg

9796 Stiefenhofen – Oberstaufen

9797 Lindau – Bodolz – Wasserburg - Nonnenhorn

Stadtbus Lindau (B)

Betriebszeiten: (ganzjährig)

Werktag 5.24 Uhr - 22.40 Uhr

Samstag 6.24 Uhr - 22.40 Uhr

Sonntag 7.24 Uhr - 22.40 Uhr

Linie 1

Linie 2

Linie 3

Linie 4

Oberhochsteg - ZUP - Insel

Unterreitnau - ZUP - Insel

Oberreitnau Nord - ZUP - Zech

Rehlings/Weißensberg - ZUP - Alwind

46


47


Notruftafel

aus tiefster Quelle,

ursprünglich rein

Notruf 1 10

Landespolizeiinspektion Lindau 9 10-0

Feuerwehr – Notruf 1 12

BRK-Rettungswache Lindau 7 80 51

Telefonseelsorge 0 800/111 0 111 + 111 0 222

Aus schützender

Tiefe für den

Genießer, der sich

zum guten Essen

ein besonderes

Wasser gönnt

48


Stadtbus Lindau – Liniennetz


Öffnungszeiten

im Spaß- und Vitalbad „Limare“.

Spaßbad

Montag -

Dienstag 10.00 - 21.00

Mittwoch 10.00 - 21.00

Donnerstag 10.00 - 21.00

Freitag 10.00 - 21.00

Samstag 10.00 - 19.00

Sonntag 10.00 - 19.00

Spaß- und Vitalbad (Sauna)

Montag -

Dienstag 14.00 - 22.00

Mittwoch 14.00 - 22.00

(nur Damen-Sauna)

Donnerstag 14.00 - 22.00

Freitag 14.00 - 22.00

Samstag 10.00 - 19.00

Sonntag 10.00 - 19.00

LIMARE

Spaß- & Vitalbad Lindau

Bregenzer Straße 37

88131 Lindau (B)

Telefon 08382/704-130

www.limare.com

50

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine