Amt Wusterwitz - Total-lokal.de

total.lokal.de

Amt Wusterwitz

mit seinen Gemeinden Bensdorf, Rosenau und Wusterwitz

Hier sind Familien willkommen –

wohnen wo andere Urlaub machen


BLUMENHAUS

Mannina

Anruf genügt

– wir liefern preiswert ins Haus!

Ein Haus voller Blumenduft erwartet

Sie seit 20 Jahren in Wusterwitz

Moderne Floristik für jeden Anlass

Montags bis Freitags geöffnet

von 09.00 - 18.00 Uhr

Samstag

von 09.00 - 12.00 Uhr

Sonntag nach Absprache

Walther-Rathenau-Str. 42a

14789 Wusterwitz

Tel. 033839 61186

Fax 033839 799895

Reinklicken

ken und Ihre Kommune

mune

mobil erleben www.total-lokal.de

Birgit Engelhardt

Allianz-Generalvertretung

Hauptstraße 20A · 14789 Wusterwitz

Tel.: 033839 / 799300 · Fax 033839 / 799301

birgit.engelhardt@allianz.de

www.birgitengelhardt-allianz.de

Leben heißt Veränderung –

wir begleiten Sie.

Absicherung und Vorsorge

rechtzeitig checken lassen!

Das Leben bringt viele Veränderungen

mit sich, z. B. der Start ins Berufsleben

oder die Gründung einer

Familie.

Denken Sie in solchen Situationen

daran, Ihre Absicherung und Vorsorge

anpassen zu lassen? Wissen Sie,

was zu tun ist?

Nutzen Sie unser unverbindliches

Beratungsangebot. Vereinbaren

Sie jetzt einen Termin.

Jetzt Termin

vereinbaren!

VERTRAUENSMANN

Andreas Uhlig

Telefon 033839 61190

andreas.uhlig@HUKvm.de

www.HUK.de/vm/andreas.uhlig

Hauptstraße 21

14789 Wusterwitz

Sprechzeiten:

Termine nach Vereinbarung


Herzlich Willkommen im Amt Wusterwitz mit seinen Gemeinden

Bensdorf, Rosenau und Wusterwitz

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

liebe Gäste,

unsere Gemeinden sind in Bewegung. Bensdorf, Rosenau und Wusterwitz

sind lebenswerte, offene Gemeinden. Viele Familien haben sich in den 20

Jahren des Bestehens des Amtes Wusterwitz für unsere Gemeinden entschieden

oder wohnen schon seit Generationen hier.

Alle haben die Möglichkeit, die Metropole Potsdam, Berlin zu nutzen und

wohnen und leben in idyllischen, grünen Dörfern im guten Miteinander.

Unsere Gemeinden haben allen Grund stolz zu sein und können optimistisch

in die Zukunft schauen. Unsere Gemeinden sind äußerst familienfreundlich.

Jedoch erlaubt es uns unsere Zeit nicht, sich zurückzulehnen

und auf das zu warten, was die Zukunft uns bringen wird. Unsere gemeinsame

Zukunft sollten wir weiterhin aktiv gestalten. Dazu brauchen

wir jeden einzelnen von Ihnen, liebe Bürger. Es muss uns gelingen, unser

lebenswertes Umfeld weiterhin zu erhalten und zu stärken, so dass unsere

jungen Menschen in der Region bleiben, Arbeit finden und die steigende

Zahl unserer Senioren hier aktiv alt werden können. Mit dieser neuen Informationsbroschüre

geben wir Ihnen einen kleinen Überblick über das

vielfältige, lebhafte und attraktive Leben in unseren Gemeinden. Sie soll

Ihnen aber auch helfen, sich schnell und gut zu orientieren und sich zu

informieren.

Wir möchten Ihnen damit eine kleine Hilfe geben und auf unsere gepflegten

Gemeinden und Ortsteile, in denen Altes bewahrt wird und Neues entsteht,

sowie auf unsere reizvolle naturbelassene Landschaft hinweisen. In

den Dörfern unseres Amtes Wusterwitz gibt es eine gut funktionierende

Infrastruktur, gekennzeichnet von vielfältigen Dienstleistungsangeboten,

regem interessanten Vereinsleben und liebenswerten aufgeschlossenen

Bürgern. Genießen Sie unsere reichhaltigen Freizeitangebote.

Bei allen Gewerbetreibenden, welche die Herausgabe dieser Broschüre mit

einer Werbeanzeige ermöglicht haben, bedanken wir uns sehr herzlich.

Besuchen Sie uns auch im Internet.

Sie finden uns unter www.amt-wusterwitz.de.

Herzlichst Ihre

Gudrun Liebener

Amtsdirektorin

mit den ehrenamtlichen Bürgermeistern

aus der Gemeinde Bensdorf, Herr Bernd König

aus der Gemeinde Rosenau, Herr Rolf Geelhaar

aus der Gemeinde Wusterwitz, Herr Ronald Melchert

1


Inhaltsverzeichnis

Friseurmeisterin:

Ihr Friseur

Jenny Ferchland

Walther-Rathenau-Str.8

14789 Wusterwitz

Tel. 033839 265

Familien sind

unsere Zukunft

IMPRESSUM

PUBLIKATIONEN

INTERNET

KARTOGRAFIE

MOBILE WEB

Herausgegeben in Zusammen arbeit mit dem Amt Wusterwitz.

Änderungswünsche, Anregungen und Ergänzungen für die

nächste Auflage dieser Broschüre nimmt die Verwaltung oder

das zuständige Amt des Amtes Wusterwitz entgegen. Titel,

Umschlaggestaltung sowie Art und Anordnung des Inhalts

sind zu gunsten des jeweiligen Inhabers dieser Rechte urheberrechtlich

geschützt. Nachdruck und Übersetzungen in Print

und Online sind – auch auszugs weise – nicht gestattet.

Quellennachweis:

Thomas Mayer, Fotografenmeister

mediaprint infoverlag gmbh

Lechstraße 2 • D-86415 Mering

Tel. +49 (0) 8233 384-0

Fax +49 (0) 8233 384-103

info@mediaprint.info

www.mediaprint.info

www.total-lokal.de

Druck: Werbedruck GmbG Horst Schreckhase • Dörnbach 22 • 34286 Spangenberg

14789050 / 2. Auflage / 2012

2


Inhaltsverzeichnis

Grußwort1

Impressum2

Branchenverzeichnis4

Herzlich Willkommen im Amt Wusterwitz 6

Die Gemeinden stellen sich vor 9

Gemeinde Bensdorf 9

Gemeinde Rosenau 13

Gemeinde Wusterwitz 18

Kinderbetreuung, Bildung, Freizeit und Kultur 19

Kitas19

Grundschule22

Jugendclub23

Bibliotheken24

Kulturscheune24

Ein Traum in Wusterwitz zu heiraten 25

Freiwillige Feuerwehr des Amtes Wusterwitz 26

Touristen-Information an der Wusterwitzer Kirche 28

Kirchen30

Wusterwitz – das Tor ins Havelland 31

3


Branchenverzeichnis

Liebe Leser!

Hier finden Sie eine wertvolle Einkaufshilfe, einen Querschnitt leistungsfähiger Betriebe aus Handel, Gewerbe und Industrie, alphabetisch geordnet.

Alle diese Betriebe haben die kostenlose Verteilung Ihrer Broschüre ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.allesdeutschland.de.

Agrargenossenschaft 15

Antennenbau 5

Apotheke 11

Baumfällungen 15

Baustoffhandel 17

Bestattungen 30

Blumen

U2

Boots-Sachverständiger 8

Café 5

EDEKA-Markt

U3

Eiscafé 5

Energieberater 17

Energieversorgung

U4

Fernsehreparatur 5

Floristik

U2

Friseur 2, 15

Fußbodenleger 17

Fußpflege 11

Gaststätte

5, 7, U3

Gemischtwaren 15

Gut Herrenhölzer Mönich & Streit GbR 7

Haus-Garten 17

Hermes-Service 11

Hotel 7

4


Branchenverzeichnis

Hundepension 15

Innenausbau 15, 17

Insektenschutz 17

Kartoffeln 15

Kfz-Sachverständiger 8

Kfz-Werkstatt 8

Kosmetik 11

Lack-Karosserie 8

Landwirtschaft 15

Lebensmittel 15

Malerbetrieb 17

Menüservice 11

Modeboutique 2

Partyservice

11, U3

Pizzeria 5

Plissee Jalousien 17

Schmuck 15

Schornsteinfeger 17

Spiel- und Schreibwaren 11

Trockenbau 15, 17

Uhren 15

Vermessungsbüro 17

Vermietung 11

Versicherungen

U2

Zimmerei 15

U=Umschlagseite

„Zum Bootshaus“

Verkauf · Reparatur · Antennenbau

Hauptstraße 133 · 14789 Wusterwitz · Tel. 033839 60717

www.fernseh-anders.de

· am See in Wusterwitz

· direkt an der Seepromenade

· Restaurant/Café/Ausflugsziel

· maritim, idyllisch, gepflegt

Am See 1b

14789 Wusterwitz

Tel. 033839 889948

Lassen Sie sich im Restaurant/Pizzeria/Eiskaffee „Al Lago“ kulinarisch verwöhnen. In gemütlicher,

mediterraner Atmosphäre, mit direktem Seeblick bieten wir italienische Gerichte und auserlesene

Weine an.

Für private Feierlichkeiten oder Konferenzen stehen Ihnen separate Räume für bis zu 100 Personen

zur Verfügung. Hierfür gestalten wir Ihnen gerne ein liebevoll hergerichtetes Buffet, auch für

Ihre Feier zu Hause. Genießen Sie in den Sommermonaten unser Eis aus eigener Herstellung auf

der Sonnenterrasse mit direktem Seeblick.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Das Team Al Lago

Am See 2 · 14789 Wusterwitz

Telefon 033839 71400

e-mail: toscan17@yahoo.de

5


Herzlich Willkommen

im Amt Wusterwitz

Anschrift

Amt Wusterwitz

August-Bebel-Str. 10

14789 Wusterwitz

Das Amt Wusterwitz ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, das

aus den aneinander grenzenden Gemeinden Bensdorf, Rosenau und

Wusterwitz desselben Landkreises Potsdam-Mittelmark besteht. Das Amt

Wusterwitz wurde am 1. November 1992 mit 4.764 Bürgern gegründet.

Heute leben in den Gemeinden des Amtes Wusterwitz rund 5.380 Bürger.

Politische Grundlage für die Einführung des Amtes 1991/1992 war

der Gesichtspunkt, die rechtliche Selbstständigkeit der kleinen Gemeinden

unter 500 Einwohnern aufrechtzuerhalten. Es ging also nicht darum,

mehrere Gemeinden zu einer neuen Gemeinde zusammenzuschließen,

sondern lediglich eine zentrale Verwaltungseinheit – das Amt – einzurichten,

das nach der Maßgabe der damaligen Amtsordnung – der heutigen

Kommunalverfassung des Landes Brandenburg – Verwaltungsaufgaben

anstelle und für die amtsangehörigen Gemeinden und deren Einwohner

wahrnimmt. Das Amt Wusterwitz bietet für die amtsangehörigen Gemeinden

eine bürgernahe und leistungsfähige Verwaltung. Das Amt Wusterwitz

erledigt für seine Gemeinden auch die Verwaltungsaufgaben der

Trinkwasserver- und der Abwasserentsorgung.

Die Gemeinden sind in

Tel.: 033839-6690

Fax: 033839-66931

E-Mail: info@amt-wusterwitz.de

Internet: www.amt-wusterwitz.de

keinem Zweckverband. Beispielgebend für das Land Brandenburg zahlen

die Grundstückseigentümer sehr soziale Trink- und Abwasser-Gebühren.

Amtsdirektor

war vom 1. November 1992 bis zum 30. September 2000 Herr Bernd Harnisch

aus Wusterwitz.

Amtsdirektorin

ist seit dem 1. Oktober 2000 Frau Gudrun Liebener aus Rogäsen.

Öffnungszeiten

Dienstag 09.00–12.00 Uhr und 13.00–18.00 Uhr

Donnerstag 09.00–12.00 Uhr und 13.00–15.00 Uhr

und nach Vereinbarung

6


Herzlich Willkommen im Amt Wusterwitz

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes Wusterwitz

Name Aufgabe Telefon

Gudrun Liebener Amtsdirektorin 033839 669-12

Elke Heinrich Sekretariat 033839 669-11

Fachbereich 1 – Kommunale Dienste und Finanzen

Ramona Mayer Fachbereichsleiterin 033839 669-22

Fachdienst innerer Service und Soziales:

Sabine Müller Amtsblatt (amtlicher Teil), Abgeordnetenangelegenheiten, Sitzungsdienst 033839 669-15

Angelika Schulz Personal, Kita, Schule und Jugend 033839 669-13

Karin Wiebeck Touristeninformation 033839 581

Fachdienst Haushaltswirtschaft:

Yvonne Bergmann Steuern und Pachten 033839 669-23

Heike Taege Leiterin der Amtskasse, Innendienst Vollstreckung 033839 669-24

Nadyn Ulbricht Amtskasse-Mitarbeiterin 033839 669-25

Ines Schulze Geschäftsbuchhaltung und Anlagenbuchhaltung 033839 669-19

Heike Feldt Außendienstmitarbeiterin Vollstreckung 033839 669-21

Fachbereich 2 – Bauen, Wohnen und Ordnung

Monika Bothe Fachbereichsleiterin 033839 669-16

Fachdienst Bauen und Wohnen

Michael Weise

Trink- und Abwasser, Wasser- und Bodenverband, Gebäudemanagement,

033839 669-14

Wohnberechtigungsscheine, Nutzungsvereinbarungen Dorfgemeinschaftshäuser

Hans-Joachim Jakob Straßen und Straßenbeleuchtung, Winterdienst, Investitionen im Hoch- und Tiefbaubereich 033839 669-20

Silke Krüger Bauleitplanung, Grundstücksangelegenheiten 033839 669-17

Fachdienst Ordnung

Ellen Recknagel-Bremer Standesamt, Friedhofswesen, Brandschutz 033839 669-30

Walburga Jänicke Meldewesen, Fundtiere 033839 669-29

Christoph Hörske Gewerbedienstleistungen, Ordnungsangelegenheiten 033839 669-28

Heike Feldt Außendienstmitarbeiterin Ordnungsangelegenheiten 033839 669-21

Postanschrift für die Mitarbeiter des Amtes Wusterwitz: Amt Wusterwitz, August-Bebel-Str. 10, 14789 Wusterwitz

7


®

Ihre kompetenten Ansprechpartner

beraten Sie gerne.

HoTEl „Garni“

Badestrand

Fahrradverleih

Seepromenade

Hauptstraße 91 • 14789 Wusterwitz

Tel.: 033839 71926 • Fax: 033839 71928

www.hotel-wusterwitz.de • E-Mail: info@hotel-wusterwitz.de

Die urgemütliche Kneipe

Imbiss - Getränke - Cocktails

Öffnungszeiten:

Mi, Do, Fr ab 18.00 Uhr

Sa, So ab 16.00 Uhr

Mo, Di geschlossen

Inh. Uwe Schlegel

Viesener Dorfstraße 8a

14789 Rosenau OT Viesen

Tel. 033832 40192

REPAMA

Inh. Marko Basan

Karosserie & Lack

Kfz-Werkstatt

Waldstraße 34 · 14789 Wusterwitz

Telefon 033839 236 · Telefax 033839 60726

repama@t-online.de · www.repama.de

Sachverständigenbüro Uwe Timm

Fahrzeuge & Boote & Fahrräder & Flüssiggasanlagen

02.11.2013

Hauptstraße 2a · 14789 Wusterwitz · Telefon 033839 646718 · Fax 033839 646719

E-Mail: timm.uwe@online.de · www.gutachter-timm.de · Mobil 0172 3008013

8


Unsere Gemeinden

stellen sich vor

Ehrenamtlicher Bürgermeister

Bernd König

Gemeinde Bensdorf

Karl-Marx-Straße, Altbensdorf

In den fünf Ortsteilen Altbensdorf, Neubensdorf, Woltersdorf, Vehlen und

Herrenhölzer sind etwa 1500 Einwohner beheimatet.

Ortsteil Neubensdorf

An der Bundesstraße 1 zwischen Genthin und Brandenburg, entstand zu

Beginn des 19. Jahrhunderts das Kolonistendorf. Am Ortseingang wird der

Besucher von einem Schild mit dem Aufdruck „Spargelgemeinde Bensdorf“

begrüßt. Und die Gemeinde liegt ihrem Namen alle Ehre machend,

eingebettet von Spargelfeldern dar.

Die Felder werden von der Agrar GmbH, dem Gut Herrenhölzer und den

Spargelhöfen Hoppe und Bordewig Spargel bewirtschaftet. Entlang der

Bundesstraße haben sich Handwerks- und Dienstleistungsgewerke angesiedelt.

Bei der Durchfahrt wird der Blick auf gepflegte Einfamilienhäuser

und Vorgärten gewährt. Im Feuerwehrgebäude finden örtliche Veranstaltungen

statt.

Ortsteil Altbensdorf

Eine Abzweigung der Bundesstraße 1 führt durch eine circa einen Kilometer

lange Baumallee direkt zum Haupttor der Gemeinde. Die Urspürunge

des ländlichen Dorfes gehen bis ins 14. Jahrhundert zurück. Linker Hand

ist ein neues Wohngebiet „Kleines Feld“ das Platz für etwa 300 Bewohner

hat und familienfreundlich mit Grünanlagen und einem Spielplatz gestaltet

ist. Prägend für das Ortsbild sind der Schulplatz mit umgebautem

Schulhaus als „Dorfgemeinschaftshaus“ für gesellschaftliche und private

Veranstaltungen, Akitivitäten des Sport-, Spiel- und Kulturvereins „Alte

Schule – Neues Leben Bensdorf e.V.“, Jugendclub und Sportgruppen. Zum

Dorfplatz gelangt man auf erneuerten Wegen. Hier warten Grünanlagen

unter einer schönen Straßenbeleuchtung.

Die Gaststätte „Goldener Stern“ lädt hier zu Familienfeiern ein. Auch

Fahrradtouristen, die auf dem Radweg „Bunte Dörferweg“ unterwegs

sind, kehren hier gerne ein. Daneben kann man in „Fred’s Einkaufsquelle“

9


Dorfgemeinschaftshaus Altbensdorf

Schulplatz 11, 14789 Bensdorf

Kirche Woltersdorf

Waren des alltäglichen Gebrauchs erstehen. Das neue Feuerwehrgebäude

ist seit mehr als 100 Jahren aktives Zentrum der Freiwilligen Feuerwehr.

Bauernhäuser säumen die Lindenstraße. Auch Pferdehöfe sind hier angesiedelt,

denn Reit- und Fahrvereine und Meisterschaften im Voltigieren haben

eine lange Tradition. Im Bürgermeisterhaus tagen die Gemeindevertreter;

die Bücherei/Lesestube ist ein beliebter Treffpunkt der Bewohner. Nebenan

ist der Kindergarten „Sonnenschein“ zu finden, der wunderschön mit großem

Freigelände in die grüne Landschaft eingebettet ist schon eine Auszeichnung

vom Land erhalten hat. Auf der anderen Seite der Lindenstraße

dominiert die sanierte Dorfkirche im Erscheinungsbild. Hier finden neben

Andachten und Festen der Kirchengemeinden auch öffentliche Konzerte

statt. Ein Wahrzeichen der besonderen Art ist die „Bensdorfer Mühle“, die

im Jahr 2004 ihr 175-jährige Jubiläum feierte und noch heute produziert.

Der Sport- und Spielplatz am Dorfausgang wird von einheimischen Vereinen

und Erntehelfern genutzt. Benachbart befinden sich ein Champignonaufzuchtsbetrieb

und das Motorcrossgelände, auf dem regionale und

Landeswettbewerbe durchgeführt werden. Der ebenfalls außerhalb liegende

Friedhof wurde jüngst umgestaltet und präsentiert sich mit Grünflächen

und Ruhezonen.

Ortsteil Woltersdorf

Zwischen der B1 und dem stillgelegten „Alten Kanal“ liegt Woltersdorf.

Die denkmalgeschützte Kirche in der Dorfstraße trägt ein vom Frühjahr

bis Herbst bewohntes Storchennest. Zahlreiche Bürgerinitiativen sowie

Förderungen durch Land und Gemeinde ermöglichten die umfassende

Sanierung mit Einweihung der restaurierten Orgel im Jahr 2012. Nun

steht das Gotteshaus auch weltlichen Konzerten und ähnlichen Veranstaltungen

offen. Inmitten der neuen Beleuchtungen, der neu angelegten

Wege und schmucken Vorgärten versehenen Dorfstraße, befindet sich das

ehemalige Feuerwehrhaus, das umgebaut als Treffpunkt für Dorffeste,

Vereinsveranstaltungen und private Familienfeiern dient. Das Wohngebiet

am „Alten Kanal“ ist ein naturnahes Paradies für seine Bewohner sowie

Angler und Ausflügler. Ein neuer Fahrradweg führt von Woltersdorf bis

zur sogenannten „Brücke Wusterwitz“, Neubau im Jahre 2009 dem Verkehr

übergeben wurde.

Dorfgemeinschaftshaus Woltersdorf

Dorfstr. 44 A, 14789 Bensdorf

Dorfgemeinschaftshaus Altbensdorf

10


Inh.: Manja Simon

Kosmetik- und

Fußpflegestudio

für Sie & Ihn

Evelin Merten

· Kosmetik

· Fußpflege

· Maniküre

· Nackenmassage

· Verkauf von

Pflegeprodukte

Ernst-Thälmann-Straße 6

14789 Wusterwitz

e-mail: hirsch-apotheke@gesine.net

www.hirsch-apotheke-wusterwitz.de

Tel. 033839 220

Fax 033839 63993

14789 Wusterwitz

Seestraße 58

Tel. 033839 60758

Öffnungszeitn:

Mo, Di 7.30 - 19.00 Uhr

Mi, Do, Fr 7.30 - 18.00 Uhr

Beauty Salon

Antje

staatl. geprüfte Kosmetikerin

• Kosmetik • Maniküre • Nagelmodellage

• Massagen • Pediküre • Fußnagelmodellage

Viesener Dorfstraße 29

14789 Rosenau OT Viesen

Fon: 0172 | 4082914

Wir sind immer für Sie da!

A. Insel

Spiel- und Schreibwaren

Lotto · Kopieren · HERMES Paketserice

Walther-Rathenau-Str. 1

14789 Wusterwitz

Tel.: 03 38 39/5 09

Themeninseln in der

weiten Welt des Web

vielfältig – aktuell – übersichtlich

Mehr zu den Internetleistungen

vom mediaprint infoverlag unter

www.mediaprint.info

Inh. Hans-Joachim Ziebell

Leben auf dem Land

Wohnen bei der WGZ

· Vermietung & Verwaltung

· Baubetreuung

· Wohnungseigentums- und Fremd-Verwaltung

• Partyservice

• Mittagstisch

• Schülerspeisung

Tel. 033839 60907

Funk 0157 87595952

www.menüservice-ziebell.de

E.-Thälmann-Str. 58a

14789 Wusterwitz

Petriwinkel 4 · 14793 Ziesar

Telefon: 03 38 30 / 667-0

Telefax: 03 38 30 / 349

Internet: www.wbg-ziesar.de

eMail: info@wgb-ziesar.de

11


Ortsteil Vehlen

Überquert man die neue Umgehungsstraße erreicht man das idyllisch gelegene

Kirchdorf Vehlen. Die sanierte und mit Straßenbeleuchtung versehene

Dorfstraße führt um und direkt zum Vehlener Berg. Dieser ist mit 72

Metern die höchste Erhebung der Gegend. Einen Rastplatz für Wanderer

und einen Spielplatz für Kinder gibt es neben dem Landgasthof „Märkisch

Ceres“ in der Bergstraße. Hier kann man einkehren, kegeln, feiern und

übernachten. Pferdekoppeln in ruhiger Feld- und Waldweglage bedingen

den regional traditionellen Pferdesport. Hier trainieren seit 1993 Kinder

und Jugendliche im Märkischen Voltigierverein.

Ortsteil Herrenhölzer

Inmitten von Spargel- und Erdbeerfeldern, Wald und Pferdekoppeln liegt

etwa 1,5 Kilometer südlich der Bundesstraße 1 das ehemalige Rittergut

„Herrenhölzer“. 1998 wurde es

von Mönich und Streit erworben

und wurde bis heute zu einem

rentablen Spargelhof mit

Hofladen und Gastronomie.

Die modernisierten Stallgebäude

und Hofflächen, die Unterkünfte

für Erntehelfer und

die Spargelaufbereitungsanlage

prägen das Bild des Gutes.

Ganzmeilenobelisk

Der Spielplatz, das Angebot

an Kremserfahrten und die

vielen musikalischen Veranstaltungen

bieten Touristen

zahlreiche Erholungsmöglichkeiten.

Die Bewohner des

Ortes Herrenhölzer erfreuen

sich der geschaffenen Anliegerstraße.

Der preußische Ganzmeilenobelisk bei der Gemeinde Bensdorf

Durch das Landesamt für Straßenwesen des Landes Brandenburg wurde

der Ganzmeilenobelisk restauriert und am 14. Juni 2012 wieder am

alten Standort – an der Bundesstraße – 1 aufgestellt. Wie früher trägt

der Ganzmeilenstein den preußischen Adler als Hoheitszeichen und Entfernungsangaben

nach Berlin und Magdeburg. Er strahlt in neuer voller

Schönheit.

Zur Geschichte

1. Aufstellung im Jahr 1820

Die Chaussee von Potsdam über Brandenburg und Genthin nach Magdeburg

wurde gemäß einer damals staatlichen Anordnung gebaut. Dabei

wurde der Abschnitt von Berlin nach Potsdam zwischen 1787 und 1796

gebaut und zwischen Potsdam und der Stadt Brandenburg die Chaussee

bis 1805 vollendet. Der weitere Bau in Richtung Magdeburg über Burg

wurde 1823 vollendet. Dankeschön an den Verein „Forschungsgruppe

Meilenstein e.V.“, Vorsitzender, Herr Wolfgang Fredrich aus 17039 Sponholz.

Dieser eingetragene Verein war es, der sich für die Restaurierung des

Ganzmeilensteines eingesetzt hat.

Gemeinde Bensdorf

Ehrenamtlicher Bürgermeister: Bernd König – ab 1. Juli 2012

(Udo Krüger – vom 26.10.2003–30.6.2012)

Stellvertreter:

Mike Petzold

Mitglieder der Gemeindevertretung:

Fraktion

DIE LINKE / SPD

Herbert Rost, Bärbel Merx, Uwe Borrmann

Wählergruppe

Für Bensdorf

Bauernverband

Fred Bärmann, Klaus-Peter Bärmann,

Jürgen Siemon, Mike Petzold, Roland Roder

Ekhard Wolter

12


Gemeinde Rosenau

Zur Gemeinde Rosenau gehören die Ortsteile Rogäsen, Viesen, Warchau

mit dem Gemeindeteil Gollwitz und der Ortsteil Zitz. Die Gemeinde Rosenau

wurde im Zuge der Gebietsreform 2001/2002 am 31. Dezember 2001

aus den damals selbstständigen Gemeinden Rogäsen, Viesen und Warchau

neu gebildet und zeitgleich an diesem Tag die damalige Gemeinde

Zitz aus dem Amt Ziesar in die neue Gemeinde Rosenau eingegliedert.

Heute leben in den Ortsteilen von Rosenau ca. 954 Bürger.

Ortsteil Rogäsen

In Rogäsen leben rund 250 Bürger. Der Ortsteil ist ein ausgesprochenes

landwirtschaftlich geprägtes Dorf, gelegen am Nordrand des Fiener

Bruchs. Die herrlichen Wälder, die Wiesenlandschaft des Fiener Bruchs laden

Touristen und Besucher zum Spazieren ein. Im geschichtsträchtigem

Rogäsen wurde 1860 vor der alten Dorfkirche ein Runenstein gefunden,

dessen Schriftzüge bis heute nicht gedeutet sind. Seit 1924 steht dieser

Stein vor dem Heimatmuseum in Genthin. Die Rogäsener Dorfkirche wurde

im 13. Jahrhundert erbaut. Sie verweist auf das Alter der Gemeinde,

deren erste urkundliche Erwähnung nicht belegt ist.

Zu Rogäsen gehört auch ein altes Gutshaus des damaligen Ministers zu

Werder – im Volksmund „Schloss“ genannt. Zu seiner Zeit war der König

von Preußen Friedrich II. häufig zu Gast bei seinem Minister. Das

Gutshaus, heute in Privatbesitz, steht am Ostrand von Rogäsen auf

einem Hügel. Die 1871 gepflanzte Eiche gibt es heute noch. Sie bildet

den wunderschönen Mittelpunkt von Rogäsen. In Rogäsen gibt es

neben einem rührigem Feuerwehrverein auch einen

großen Sportverein, der für die Sportarten Fußball

und Kegeln Angebote bietet. Für die Bürger

von Rogäsen und umliegenden Dörfern

steht zur Anmietung das nach der Wende

neu gebaute Dorfgemeinschaftshaus

zur Verfügung.

Dorfgemeinschaftshaus Rogäsen

Rogäser Dorfstr. 12

14789 Rosenau

Ortsteil Viesen

In Viesen, wo rund 180 Menschen leben, steht das älteste Lehnschulzenhaus

seiner Zeit. Heute ist es über 400 Jahre alt. Es wurde durch den

Besitzer liebevoll restauriert und beherbergt heute eine Familie, die den

Lehnschulzenhof angepachtet hat, ihn betreibt sowie Polopferde züchtet

und in den letzten Maitagen eines jeden Jahres, die Lehnschulzenhofbühne

belebt. Gegenüber dem Lehnschulzenhaus steht die, aus dem 13.

Jahrhundert stammende Feldsteinkirche. Sie wurde 1997/1998 saniert.

Zu jeder vollen Stunde kann man weit über Viesen hinaus, die Turmuhr

schlagen hören. Zudem wurde in Viesen, durch die Feuerwehrkameraden,

ein neues Feuerwehrgerätehaus gebaut, das zum Schmuckstück des Ortes

wurde. Gleich nebenan befindet sich das Dorfgemeinschaftshaus, welches

das Zentrum von Viesen bildet.

Dorfgemeinschaftshaus Viesen

Viesener Dorfstr. 66 A, 14789 Rosenau

Ehrenamtlicher Bürgermeister Rolf Geelhaar

Wenn man in Viesen lebt bzw. zu Gast ist, spürt man die Schönheit und

Herrlichkeit des „Fiener Bruchs“ mit seiner Reichhaltigkeit an Pflanzen

und Vögeln - Natur pur.

13


Die Lehnschulzenhofbühne in Viesen

Seit dem ersten Theaterabend in der

Lehnschulzenhofbühne in Viesen im

Mai 2008, war man nach der positiven

Resonanz überzeugt davon, eine solche

Veranstaltung zu wiederholen. So wurde

im Januar 2009 der eingetragene

Verein „LehnschulzenHofbühne Viesen“

ins Leben gerufen.

Nun können sich die Besucher jedes

Jahr aufs Neue auf ein mehrtägiges

Festival mit Theater, Lesungen, Musik

und Filmen freuen. Renommierte Regisseure,

Ausstatter, Schauspieler, Tän-

Kirche Viesen

zer und Musiker sorgen beim „Viesener

Theaterfrühling“ für abwechslungsreiche Unterhaltung. Einerseits werden

eigene Produktionen verwirklicht, andererseits kommen die Zuschauer

und Zuhörer in den Genuss von schon bestehenden Inszenierungen, wie

zum Beispiel „Michael Kohlhaas“ von Friedrich von Kleist im Jahr 2008.

Das älteste erhaltene Wohngebäude Viesens liefert dazu den passenden

Rahmen. Mit Unterstützung der Stiftung Denkmalschutz wurde der Fachwerk-Vierseithof

innerhalb von zehn Jahren renoviert, so dass er seit 2006

wieder landwirtschaftlich genutzt werden konnte.

Kontakt

LehnschulzenHofbühne Viesen e.V.

Viesener Dorfstr. 45

14789 Rosenau, OT Viesen

Tel.: 033832 30777

E-Mail: kontakt@lehnschulzenhofbuehne.de

Internet: www.lehnschulzenhofbuehne.de

Ortsteil Warchau mit Gemeindeteil Gollwitz

Neben dem architektonisch interessanten ehemaligem Gutshaus liegt der

Warchauer Park, er ist eine Oase zum Entspannen. Er bietet neben dem

Dorfteich eine anheimelnde Stille und seltene Baumarten. Die alte Dorfkirche

im Mittelpunkt des Dorfes ist vor etwa 800 Jahren erbaut worden. Neben

der Kirche steht das denkmalgeschützte Geburtshaus von Franz Ziegler.

Er wurde 1840 Oberbürgermeister der Stadt Brandenburg und machte sich

mit der Einführung von politischen und sozialen Fortschritten einen Namen.

Gegenüber, am Dorfplatz, steht das 2005 sanierte Dorfgemeinschaftshaus

mit seiner kleinen Grünanlage. In der Nähe, von Wusterwitz kommend,

steht das ehemalige Pfarrhaus, Geburtshaus von Eberhard Bethge. Er war

Pfarrer, enger Freund und Biograph von Dietrich Bonhoeffer. 2009 wurde zu

seinem 100. Geburtstag vor dem Haus ein Gedenkstein eingeweiht. Dieses

Die Polopferdezüchter Katja und Dirk Lebelt, die hier mit der Zucht ihren

landwirtschaftlichen Nebenerwerb betreiben, freuen sich stets auf

Übernachtungsgäste. Überzeugen Sie sich doch selbst von den interessanten

Aufführungen im unverwechselbaren Ambiente der Lehnschulzenhofbühne

in Viesen! Karten erhalten sie per E-Mail unter karten@

lehnschukzenhofbuehne.de oder per Telefon unter der Nummer 033832

307890.

Vorverkaufsstellen gibt es im Dorfladen in Viesen und im Kartenhaus oder

im Theater in Brandenburg.

Kirche Warchau

14


Habermann

Uhren & Schmuck

Bahnhofstraße 2a

14789 Wusterwitz

Tel. 033839 256

MINISHOP

Rathmann

Öffnungszeiten:

Mo – Fr 7.30 – 12.00 Uhr

Tante-Emma-LadenSa 7.30 – 11.00 Uhr

Ihr

in Wusterwitz

Warchauer Str. 16 · 14789 Wusterwitz

Telefon 033839 60364

www.mini-shop-wuwi.de

Trockenbau

Peter Zigan

Viesener Dorfstraße 63

14789 Rosenau OT Viesen

Tel./Fax: 033832 40162

Mobil: 0162 9240173

E-Mail: Trockenbau-Peter-Zigan@web.de

Agrargenossenschaft

Wusterwitz eG

Wir erzeugen

· Milch und Rindfleisch

· Getreide und Ackerfrüchte

14789 Wusterwitz, Rosenthaler Weg 46

Telefon 033839 261, Telefax 033839 262

agrosenthal@t-online.de

Ihre Partner

in und um

Wusterwitz

Friseur seit 1895

Damen- und Herrensalon

in historischem Ambiente

Innungsbetrieb

Inh. Doris Puder

Warchauer Straße 9

14789 Wusterwitz

Tel. 033839 61033

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Agrar GmbH

Märkisch-Bensdorf

- Saat-, Speise- und Futterkartoffeln

- Pachtung und Kauf landw. Flächen

- Landwirtschaftliche Dienstleistungen

Birkenweg 1 · 14789 Bensdorf

Tel. 033839 63116 · Fax 63118

E-Mail: agrargmbhbensdorf@freenet.de

Der Holzwurm für alle Fälle

Zimmermeister

Andreas Gent

14789 Wusterwitz

Mahlenziener Str. 11

h 033839 / 60962

Fax 033839 / 729850

Funk 0177 / 7760962

Reinklicken und

Ihre Kommune

mobil erleben

Sie finden uns unter:

www.cityapp.de

15


Dorfgemeinschaftshaus wurde in den 70er Jahren im Rahmen des Wettbewerbes

„Mach-Mit“ von den Warchauern selbst erbaut. Dort finden neben

Gemeindevertretersitzungen auch Familienfeiern statt.

Dorfgemeinschaftshaus „Mach mit“ Warchau

Warchauer Dorfstr. 3, 14789 Rosenau

Heute leben in Warchau rund 170 Bürger. Von Warchau aus kommt man

entlang einer wunderbaren Landschaft mit Feldern und vielem Grün in

das unterhalb des Gollwitzer Berges gelegene kleine Örtchen Gollwitz, das

als Gemeindeteil von Warchau etwa 80 Einwohner zählt. Auch hier bildet

die alte Dorfkirche den Mittelpunkt des Dorfes. Die ländliche Ruhe und die

herrliche Flora und Fauna werden von den Gollwitzern und Gästen sehr

geschätzt. Am Dorfrand von Gollwitz gibt es eine Hundepension, deren Besitzer

sich begeistert der Zucht von Husky Hunden und dem Hundeschlittensport

widmet. Ein wirklich kleiner Anziehungspunkt für Touristen. Von

Gollwitz aus kommt man über den Ausbau der ländlichen Wege nach Wusterwitz

sowie in südlicher Richtung nach Kade in Sachsen-Anhalt.

Ortsteil Zitz

Im Jahr 2003 feierte Zitz sein 1030-jähriges Bestehen. Es wurde erstmalig

973 urkundlich erwähnt. Das einstige Fischerdorf am Rande des Fiener

Bruchs liegt eingebettet inmitten von Wiesen und

Wäldern. Die als Wehrbau errichtete spätromanische

Kirche liegt auf einem Hügel im Zentrum

von Zitz. Es ist ein Feldsteinbau mit

Schiff und eingezogenem Chor.

Zitz ist das älteste Bauerndorf

im Land Brandenburg.

Noch heute hat die

Landwirtschaft eine

große Bedeutung

für Zitz und bietet

vielen Zitzern und

Bürgern aus den umliegenden

Dörfern täglich Arbeit. Viele alte Bauernhäuser wurden liebevoll

saniert und bieten zum größten Teil jungen Familien eine Heimstätte. Das

Dorfgemeinschaftshaus und das Feuerwehrgerätehaus in Zitz wurden von

den Zitzern Bürgern in fleißiger gemeinsamer Arbeit aufgebaut. Heute bietet

das Dorfgemeinschaftshaus die Möglichkeit für Familienfeste und andere

Veranstaltungen des Dorfes oder der Gemeinde.

Dorfgemeinschaftshaus Zitz

Zitzer Dorfstraße, 14789 Rosenau

Rund 260 Einwohner fühlen sich hier in Zitz wohl. Neben einem rührigem

Feuerwehrverein wird das Dorfgemeinschaftsleben in Zitz von einem fleißigen

Heimat- und Kulturverein Zitz e.V. lebendig bereichert. In Zitz gibt

es auch einen Tischtennisverein sowie Pferdezucht.

Gemeinde Rosenau

Ehrenamtlicher Bürgermeister:

Stellvertreter:

Rolf Geelhaar

Christoph König

Ortsvorsteher des Ortsteils Rogäsen: Hans-Joachim Probst

Ortsvorsteher des Ortsteils Viesen: Petra Schulze

Ortsvorsteher des Ortsteils

Warchau mit Gemeindeteil Gollwitz: Rolf Geelhaar

Ortsvorsteher des Ortsteils Zitz: Bernhard Kahle

Mitglieder der Gemeindevertretung:

Fraktion

Freie Bürger und Bauern „FBB“ Hans-Joachim Probst,

Reinhard Schlieper, Mathias Busse,

Petra Schulze, Ewald Matthies

Wählergruppe

Wähler Initiative Rosenau W.I.R Christoph König

Heiderose Gummert

Arbeitsgemeinschaft Feuerwehr Bernhard Kahle

AGF

Alfred Knoblauch

16


Lindenstraße 8

14793 Ziesar

August-Bebel-Straße 8

14789 Wusterwitz

Tel./Fax 033830 60387

Mobil 0170 4704718

E-Mail: fam_peters@hotmail.com

Insektenschutzsysteme

Plissee Jalousien

Ingrid Berg

Kanalstr. 54 · 14789 Wusterwitz

Tel./Fax 033839 60271

ingrid.berg@gmx.net

www.insektenschutz-berg.de

rockenbau

T RR

alf

einke

Trockenbauarbeiten jeder Art

Brandschutz · Akustik · Schallschutz

Kleines Feld 17

14789 Bensdorf

Tel. 033839 60579

Fax 033839 71114

Funk 0151 14113332

VERMESSUNGSBÜRO

Dipl.-Ing. Andreas Mittag

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

Walther-Rathenau-Straße 40a

14789 Wusterwitz

Telefon 033839 664-0

Fax 033839 664-28

info@vermessung-mittag.de

www.vermessung-mittag.de

VERMESSUNG & IMMOBILIENBEWERTUNG

AGRAVIS

Ihr Baustoffpartner

BAUSTOFFHANDEL

in Wusterwitz und Umgebung

Waldstraße 9 • 14789 Wusterwitz

Tel. 033839 7119-0 • Fax 033839 7119-10

Trockenbau

Dirk Benecke

Tel. 033832 40449

Handy 0162 2164260

- Verkleidung von Decken, Wänden und Fassaden

- Montage von Verkleidung aus Gips, Holz und Kunststoff

- Verlegung von Trockenestrichen

- Fertigung von Bauteilen, Leichtbauwänden und

abgehängten Decken

Viesener Dorfstraße 29

14789 Rosenau OT Viesen

Thomas Kinsky

Bezirksschornsteinfegermeister

Gebäude-Energieberater

staatl. gepr. Techniker

für Heizungs-, Lüftungs-, und Klimatechnik

Theilung 16, 14789 Bensdorf OT Altbensdorf

Tel. 033839 713221

Fax 033839 713251 Web www.thomas-kinsky.de

Mobil 0173 6424910 Mail info@thomas-kinsky.de

Brandschutz

Umweltschutz

Energieeinsparung

· Reinigung von Feuerungsanlagen

· Zustandsüberwachung freistehender Stahlschornsteine nach DIN 4133 Abs. 11

· Energieberatung/ Energieausweise

· Gebäudeanalyse zur energetischen Bewertung von Wohngebäuden

- Thermografie

- Energiemonitoring zur Regelungsoptimierung

· Planung von Gebäudetechnik

17


Gemeinde Wusterwitz

Ehrenamtlicher Bürgermeister

Ronald Melchert

Wusterwitz mit seinen rund 3.120 Bürgern kann auf eine lange Geschichte

zurückblicken. 1159 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Um

1200 wurde eine Wehrkirche aus Feldsteinen im romanischen Stil erbaut.

Sie ist noch heute das Wahrzeichen der Gemeinde. Heute liegt Wusterwitz

verkehrstechnisch günstig, denn es ist auch mit dem Auto oder über

den Wusterwitzer See gleichermaßen gut zu erreichen. Zudem verfügt

Wusterwitz über eine Bahnanbindung nach Berlin und Hannover. Das

gesellschaftliche Leben in Wusterwitz ist geprägt durch unterschiedliche

Aktivitäten der hier ansässigen Vereine. Sport- und Chorveranstaltungen

haben übers Jahr ebenso ihren festen Platz im gemeindlichen Leben wie

das alljährliche Strandfest und das Gewerbevereinsfest. Wusterwitz ist

ein gepflegtes Dorf am Rande des Havellandes und westlichste Gemeinde

zum Bundesland Sachsen-Anhalt. Die idyllische Lage am gleichnamigen

See bietet viele Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung. Darüber

hinaus ist die Gemeinde Wusterwitz Schulstandort für die Schülerinnen

und Schüler der Grundschule. Die Grundschule mit dem Namen Wilhelm-

Götze ist eine Ganztagsschule. Die Gemeinde Wusterwitz betreibt auch

eine Kindertagesstätte mit einer Platzkapazität von 135 Plätzen. Außerdem

sorgen täglich drei Tagesmütter liebevoll für das Wohl der jüngsten

Wusterwitzer. Wusterwitz ist eine Gemeinde, die viele Reize hat und sie

bietet vielfältigen Raum, um sich hier wohl zu fühlen. Gastronomische

Einrichtungen, ein Hotel, viele interessante Einkaufsgeschäfte sowie ein

großer Lebensmittelmarkt bereichern das alltägliche Leben aller Bürger.

Gemeinde Wusterwitz

Ehrenamtlicher Bürgermeister:

Ronald Melchert

1. Stellvertreter: Jürgen Engel

2. Stellvertreter: Birgit Teschendorf

Mitglieder der Gemeindevertretung:

Fraktion

CDU/Bauernverband

Torsten Schulze, Lothar Insel,

Manfred Schwarze, Manfred Moritz,

Mathias Schulze, Ina Dlugokinski,

Jürgen Engel

Fraktion

SPD

Fraktion

„Die LINKE Wusterwitz

Birgit Teschendorf

Frank Gericke

Hans-Jörg Dombrowski

Lothar Ohge, Helmut Paul, Norbert

Tilegant, Torsten Heintz, Katharina

Albrecht

18


Kinderbetreuung, Bildung, Freizeit und Kultur

Kitas

Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Bensdorf

Unser Motto: Jedes Kind ist eine Persönlichkeit und wird von uns allen

so angenommen, wie es ist.

Es hat ein • Recht auf Persönlichkeitsentfaltung,

• Recht auf Geborgenheit,

• Recht auf Gleichberechtigung,

• Recht auf Zuwendung,

• Recht auf Anerkennung,

• Recht auf Liebe,

• Recht auf ganzheitliche Förderung.

Wir sind eine kleine, kuschelige und familiäre Kita und können deshalb jedem

Kind nach unserem Motto gerecht werden. Kinder, denen die Trennung

von Mutti und Vati schwer fällt, sind bei uns gut aufgehoben. Aber auch alle

anderen kleinen Zwerge sind uns herzlich willkommen. Unsere Kita ist umgeben

von herrlicher Natur. Vom Spielplatz aus können wir Pferde und Alpakas

beobachten, ein Storchennest steht in Sichtweite. Auf unserem kitaeigenen

Rodelberg können sich die Kinder im Sommer und im Winter richtig

austoben. Wer Lust hat, uns zu besuchen, ist jederzeit herzlich eingeladen.

Herzlich Willkommen in der Kita „Sonnenschein“

Helle und freundliche Räume empfangen Sie in unserer Einrichtung. Wir betreuen

Kinder im Alter von null bis sechs Jahren. Es gibt in unserer Kita Plätze

für 39 Kinder. Liebevoll werden sie von vier Erzieherinnen betreut. Die Kinder

werden in altersgemischten Gruppen umsorgt. Die Krippenkinder sind unter

sich. Eine Hauswirtschaftskraft sorgt, dafür, dass sich alle wohl fühlen.

Verpflegung

Frühstück und Kaffee wird durch die Eltern mitgeschickt. Wir plädieren

für eine abwechslungsreiche, gesunde Ernährung mit viel Obst, Gemüse

und Vollkornprodukten, wenig Süßigkeiten. Mittags wird das Essen von

der Landküche Wusterwitz geliefert. Als Getränke stehen ungesüßter Tee,

Milch und Wasser zur Verfügung. Außerdem gibt es täglich eine Obstpause.

Jährliche traditionelle Feste: Herbstfest, Frühlingsfest, Elternbasteln

Öffnungszeiten

Unsere Kita ist von Montag bis Freitag von 6.00 bis 16.30 Uhr geöffnet. Wir

haben keine Schließzeiten. Geschlossen ist die Kita an offiziellen Feiertagen.

Träger

Gemeinde Bensdorf über das Amt Wusterwitz

Die Amtsdirektorin, Gudrun Liebener

August-Bebel-Str. 10, 14789 Wusterwitz

Ansprechpartner im Amt Wusterwitz

Frau Angelika Schulz, Tel. 033839 66913

in der Kita Sonnenschein in Bensdorf die Leiterin Frau Gabriele Czisch

Lindenstr. 4, 14789 Bensdorf OT Altbensdorf

Tel.: 033839 230

Das Team

Wir sind vier ausgebildete staatlich-anerkannte Erzieherinnen. Die

Sprachförderung in der Vorschulgruppe wird von einer dafür qualifizierten

Erzieherin in unserer Einrichtung durchgeführt. Jede Erzieherin nimmt

regelmäßig an Fortbildungen teil. Wir freuen uns über Schüler- und Berufspraktikanten

in unserer Einrichtung.

19


Kindertagesstätte „Schwanennest“ in Wusterwitz

Willkommen in der Kita Schwanennest!

In unserem Schwanennest werden Kinder im Alter von null bis sechs Jahren

liebevoll betreut. In unserer Kita gibt es Platz für 135 Kinder. Auf Ihre

Kinder warten 15 Erzieherinnen,vier Hauswirtschaftskräfte und jede Menge

neue Freunde. Die Kinder werden in altersgleichen Gruppen betreut.

Die jeweiligen Bezugsbetreuerinnen begleiten Ihr Kind von der Eingewöhnung

bis zum ersten Schultag.

Das Team

Wir sind 16 ausgebildete staatlich anerkannte Erzieherinnen mit unterschiedlichen

Zusatzqualifikationen und Erfahrungsschätzen als Kunstpädagogin,

Ergotherapeutin, Heilpädagogin, Sprachförderin und Kinderyogalehrerin.

Jede Erzieherin nimmt regelmäßig an Fortbildungen teil.

Drei festangestellte Hauswirtschaftskräfte und eine Hauswirtschafterin

gehören ebenfalls zu uns und unterstützen das gesamte Team.

Unser Konzept

Wir fördern die Lernfreude, die Persönlichkeitsentwicklung sowie den

Aufbau von sozialen, emotionalen, kreativen, sprachlichen, geistigen und

körperlichen Kompetenzen. Wir erforschen im Rahmen von Projekten

und insbesondere mit den Vorschulgruppen wie die Dinge funktionieren,

schauen auf die weite Welt und unternehmen Ausflüge in unsere schöne

Gemeinde, nach Brandenburg und in die nähere Umgebung. Vielfältige

Angebote aus verschiedensten Tätigkeitsbereichen bestimmen das Tagesgeschehen.

Bei der Auswahl der Inhalte sind das gegenwärtige Rahmenthema,

laufende Projekte, das Alter der Kinder aber auch sich kurzfristig

ergebende Situationen und Wünsche der Kinder von Bedeutung.

20


Körper, Bewegung, Gesundheit

Dieser Bildungsbereich stellt inhaltlich den Schwerpunkt unserer pädagogischen

Arbeit dar. Bewegung wird bei uns ganzheitlich in den Tagesablauf

integriert. Wir arbeiten nach den Grundsätzen der elementaren

Bildung. Angebote, Projekte und Raumgestaltung verbinden die verschiedenen

Bildungsbereiche zu einem ganzheitlichen Bildungskonzept.

Unsere Bildungsbereiche sind:

• Verkehr und Technik

• Mathematik und Naturwissenschaften, Haus der kleinen Forscher

• Soziales Leben

• Sprache, Kommunikation und Schriftsprache

• Musik

• Körper, Bewegung, Gesundheit

• Darstellen, Gestalten

Der tägliche Aufenthalt im Freien ist uns wichtig!

Die freie Bewegung genießen die Kinder auf einem großen Außengelände

mit einer Gesamtfläche von 2000 qm², die in zwei altersgerechten Spielplätzen

von einander getrennt sind.

Verpflegung

Wir bieten Vollverpflegung für alle Kinder an. Unser Essen beziehen wir

von der Wusterwitzer Firma „Menüservice Ziebell“. Speisepläne werden

mit der KiTa abgesprochen. Für Allergikerkinder bieten wir Alternativessen

an. Wir richten uns in der Auswahl der Speisen nach Optimix (Anregungen

des Dortmunder Forschungsinstitutes). Das Mittagessen wird durch

unsere Gemeinde finanziell gestützt. Frühstück und Vesper werden durch

unsere Gemeinde für Ihre Kinder kostenlos angeboten. Wir achten besonders

auf ein altersgerechtes, ernährungsphysiologisch ausgewogenes

Verpflegungsangebot. Wir vermitteln die Vielfalt von Lebensmitteln und

fördern die Wahrnehmung von Hunger und Sättigung. Unsere Kinder erhalten

täglich frisches Obst und Gemüse in Ihren jeweiligen Gruppen, das

von den Eltern organisiert wird. Rund um die Uhr stehen im Innen- und

Aussenbereich Getränke zur Verfügung.

Beim Essen legen wir Wert auf eine gemütliche Atmosphäre und es ist

uns wichtig Mahlzeiten gemeinsam zu beginnen und zu beenden um das

Essverhalten positiv zu beeinflussen.

Öffnungszeiten

Unsere Kita ist von Montag bis Freitag von 06.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Wir haben keine Schließzeiten. Geschlossen ist die Kita lediglich an offiziellen

Feiertagen, Heiligabend und Silvester.

Träger

Gemeinde Wusterwitz über das Amt Wusterwitz

Die Amtsdirektorin Gudrun Liebener

August-Bebel-Str. 10

14789 Wusterwitz

Ansprechpartner im Amt Wusterwitz

Frau Angelika Schulz, Tel. 033839 66913

und in der Kita Schwanennest, die Leiterin Frau Annett Bertz

Rosa-Luxemburg-Str. 8a, 14789 Wusterwitz

Tel.: 033839 503, Fax: 033839 503

Der Spielplatz der Kita Schwanennest

21


Grundschule „Wilhelm Götze“ in Wusterwitz

Ein wichtiger Faktor für eine familienfreundliche Gemeinde ist neben der

Wohnsituation aber auch das Thema Bildung. Eine bestmögliche Förderung

der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in jedem Alter ist in

vielerlei Hinsicht eine Investition in die Zukunft. Natürlich liegt die Erziehung

bei den Familien selbst, andererseits aber auch bei Einrichtungen,

die sich professionell um die Bildung und Ausbildung der Kinder und Jugendlichen

kümmern. Der Grundstein für den späteren Lernerfolg wird

meistens bereits im frühen Kindesalter durch pädagogisch hochwertige

Angebote in Kindertagesstätten und Grundschulen gelegt.

Eltern wünschen sich für ihre Kinder ein möglichst anregendes schulisches

Umfeld, in dem die Kinder sowohl lernen, ihre Stärken zu nutzen,

als auch Schwächen und Defizite abzubauen. Ein qualitativ guter Schulunterricht

fördert ihre Selbstständigkeit und eröffnet ihnen dadurch

Lebens- und Berufschancen. Die Kinder profitieren besonders von einer

guten personellen und materiellen Ausstattung der Schulen, da sie auf

diese Weise von den Lehrkräften ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und

individueller Förderung erhalten können. Die ABC-Schützen in den Dörfern

des Amts Wusterwitz und seinen Ortsteilen besuchen die Wilhelm-

Götze-Grundschule in der Gemeinde Wusterwitz.

Träger:

Gemeinde Wusterwitz über Amt Wusterwitz

Die Amtsdirektorin

August-Bebel-Str. 10

14789 Wusterwitz

Ansprechpartner:

Grundschule „Wilhelm Götze“

Rektor der Grundschule: Herr Frank Gericke

Ernst-Thälmann-Str. 58, 14789 Wusterwitz

Tel.: 033839 253

22


Jugendclub

Der Jugendclub der Gemeinde Wusterwitz befindet sich in zentraler Lage:

in der Ortsmitte, nahe der Schule und den Sportanlagen. Zu erkennen ist

der Club an der außergewöhnlichen Gestaltung der Fassade. Zur inneren

Einrichtung gehören neben Kraftsporträumen ein großer Clubraum mit

einem Fernseher, einer Musikanlage und einer gemütlichen Sitzecke. Zusätzlich

gibt es einen kleineren Raum, in dem zum Beispiel in Ruhe Karten

gespielt werden kann. Außerdem verfügt der Club über eine tolle Küche

und ein kleines Büro. Eine moderne sanitäre Einrichtung ist ebenfalls vorhanden.

Eine Tischtennisplatte, ein Dartspiel, ein Tischkicker, eine Playstation

und vieles weitere runden das Unterhaltungsangebot ab.

Im Außenbereich steht ein Grillplatz, eine große Terrasse und eine Feuerstelle

zur Verfügung. Der Jugendclub bietet jungen Menschen im Alter

von 14 bis 27 Jahren die Möglichkeit, in heimischer Atmosphäre zu chillen,

Veranstaltungen zu besuchen oder sich sportlich zu betätigen.

Träger:

Gemeinde Wusterwitz über Amt Wusterwitz

Die Amtsdirektorin

August-Bebel-Str. 10, 14789 Wusterwitz

Ansprechpartner:

Frau Roswitha Herrmann

Jugendclub Wusterwitz

Ernst-Thälmann-Str. 53, 14789 Wusterwitz

Tel.: 0338339 60830

Internet: www.white-swan.org

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

Freitag bis Samstag

Sonntag

14.00 bis 22.00 Uhr

14.00 bis 24.00 Uhr

14.00 bis 22.00 Uhr

23


Kulturscheune

Wusterwitz

Bibliothek

Für Leseratten gibt es im Amt Wusterwitz gleich zwei Einrichtungen, in

denen sie ausgiebig schmökern könnern: die Gemeindebibliothek Wusterwitz

und die Bensdorfer Lesestube.

Gemeindebibliothek Wusterwitz

Rudolf-Breitscheid-Str. 1 b, 14789 Wusterwitz

Tel.: 033839 61677

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr

Bensdorfer Lesestube

Lindenstr. 4, 14789 Bensdorf

Öffnungszeiten

Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr

Die Kulturscheune Wusterwitz ist ein beliebter Ort zum Feiern – Familienfeste,

Hochzeiten und Kulturveranstaltungen. In der Kulturscheune

Wusterwitz werden aber auch Bilder von Künstlern aus Wusterwitz und

Umgebung ausgestellt. Die Bilder von dem jeweiligen Künstler sind etwa

drei Monate in der Kulturscheune zu besichtigen.

Ansprechpartner für die Vermietung der Kulturscheune:

Amt Wusterwitz, Herr Michael Weise

August-Bebel-Str. 10, 14789 Wusterwitz, Tel. 033839 66914

Ansprechpartner für die Bilderausstellung in der Kulturscheune:

Frau Karin Wiebeck, Touristeninformation

Ernst-Thälmann-Str. 72, 14789 Wusterwitz, Tel. 033839 581

E-Mail: touristeninformation@amt-wusterwitz.de

Öffnungszeiten der Bilderausstellung

Mittwoch bis Freitag von 14.00 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung

Das Museum Wusterwitz lädt ein.

Dauerausstellung „100 Jahre Wusterwitzer Geschichte“ im ehemaligen Küsterhaus.

Im Obergeschoss des restaurierten Küsterhauses, welches auch die

Touristeninformation beherbergt, zeigt der Heimat- und Kulturverein Wusterwitz

e.V. auf 130 Quadratmetern eine Dauerausstellung und vermittelt so

das Leben und Wirken der Menschen vor 100 Jahren. Zu sehen sind unter anderem

Möbel, Kleidung, Werkzeuge sowie Gegenstände des täglichen Lebens.

Erinnert wird aber auch an Wusterwitzer Originale wie den Puppenspieler

Wilhelm Götze und den Kunstradfahrer Paul Z`dun.

24


Ein Traum in Wusterwitz zu heiraten

Das „JA“ Wort können Sie sich im Standesamt Wusterwitz an zwei Orten

geben. Wir bieten Ihnen den Trauraum im Amtsgebäude des Amtes

Wusterwitz, August-Bebel-Straße 10 in Wusterwitz an. Es werden hier

Trauungen im stilvollen Rahmen durchgeführt. Die Raumgröße gestattet,

dass bei Ihrer Trauung bis zu 50 Gäste anwesend sein können. Ein schönes

und freundliches Ambiente (strahlendes Weiß mit leuchtendem Grün)

vermittelt Ihnen eine gute Atmosphäre.

Ein weiterer Ort für eine Trauung ist die Kulturscheune der Gemeinde

Wusterwitz am Wusterwitzer See. Die alte Scheune – heute Kulturscheune

genannt – wurde restauriert, wobei dadurch ihr rustikalen Charakter

erhalten blieb. Die schöne Dekoration bei Trauungen verleiht der Kulturscheune

ein besonderes Flair. So verbinden sich rustikales Ambiente und

moderne Dekoration zu einem einprägsamem Bild. Wie geschaffen für

eine Trauung ist zudem die schön gestaltete Außenanlage. Der angrenzende

Wusterwitzer See rundet das angenehme und schöne Ambiente ab.

Die musikalische Begleitung der Eheschließung mit einer Musik-CD des

Standesamtes oder des Brautpaares gehören zum Service. Wir gestatten

ihnen gerne, mit einem Getränk anzustoßen. Die Ansprache zur Eheschließung

kann auf Wunsch individuell und persönlich gestaltet werden. Es ist

ein schöner Brauch geworden, dass alle Hochzeitspaare zur Erinnerung

vom Amt Wusterwitz ein Geschenk überreicht bekommen: ein Hochzeits-

Gästebuch, welches an den Tag der Trauung erinnern soll. Eine speziell

auf das Hochzeitspaar bezogene Glückwunschurkunde erinnert an einen

besonderen Tag im Leben zweier Menschen.

Heiraten können Sie an allen Wochentagen und auch an Samstagen. Die

Anmeldung der Eheschließung ist sechs Montage gültig, nach sechs Monaten

ist eine erneute Anmeldung notwendig.

Eine rechtzeitige Terminabfrage ist wünschenswert.

Für Absprachen erreichen Sie die Standesbeamtin, Frau Ellen Recknagel-

Bremer, telefonisch unter der Rufnummer: 033839 66930, per E-Mail:

standesamt@amt-wusterwitz.de sowie. zu diesen Sprechzeiten: Dienstag

9.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr und am Donnerstag 9.00 bis

12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre Eheschließung.

25


Freiwillige Feuerwehr des Amtes Wusterwitz

Zu ihr gehören:

• die Ortsfeuerwehr Bensdorf mit Zweigstellen in den Ortsteilen Altbensdorf

und Neubensdorf

• die Ortsfeuerwehr Rosenau mit Zweigstellen in den Ortsteilen Rogäsen,

Viesen und Zitz

und

• die Ortsfeuerwehr Wusterwitz. (Stützpunktfeuerwehr)

24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr sind unsere Feuerwehrfrauen

und Feuerwehrmänner für Sie einsatzbereit!

Einer für Alle – Alle für Einen

Unsere Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner sind verantwortungsbewusste,

motivierte und teamfähige Menschen, mit einem ausgesprochenem

hohen Anteil an Eigenelan und Ideenreichtum. Feuerwehrfrau

oder Feuerwehrmann zu sein, kann auch eine Freizeitgestaltung mit

besonderem Kick sein, auf jedem Fall immer lehrreich, informativ und

aufregend zugleich. Bei uns in den Feuerwehren sind alle Berufsklassen

anzutreffen – Schwestern, Handwerker, Mechaniker aus allen Bereichen,

EDV-Spezialisten, Banker, Meister, Ingenieure, Landwirte und viele andere

Berufe – aber auch Hausfrauen. Schon lange nicht mehr ist die alleinige

Aufgabe der Freiwilligen Feuerwehr die Brandbekämpfung, sondern das

Aufgabenfeld reicht von technischer Hilfeleistung, wie zum Beispiel. bei

Verkehrsunfällen, über Gefahrenguteinsätzen bis hin zu Unwettereinsätzen

– eben ein breites Aufgabenfeld, dass einen hohen Ausbildungsstand

und großes Engagement voraussetzt und abverlangt.

Wer sich dem Dienst der Freiwilligen Feuerwehr stellt, dem wird

einiges abverlangt – aber auch viel geboten:

• Kameradschaft, Teamarbeit, Geselligkeit,

• Schulungsmöglichkeiten, Weiterbildung und

• Erlangen von Informationen und Kenntnissen, die auch im täglichen

Leben von Vorteil sind.

Organisation der Feuerwehr – Brand- und Katastrophenschutz

Ziel und Aufgabe des Brand- und Katastrophenschutzes ist die Gewährleistung

vorbeugender und abwehrender Maßnahmen bei

• Brandgefahren (Brandschutz)

• Gefahren bei Not- und Unglücksfällen (Hilfeleistung)

• Gefahren bei Großschadensereignissen und Katastrophen (Katastrophenschutz).

Das Amt Wusterwitz unterhält nach § 3 des Gesetzes über den Brandschutz

die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz des Landes Bran-

26


denburg (Brandenburgisches Brand- und Katastrophenschutzgesetz

(BbgBKG) zur Erfüllung seiner Aufgaben im Brandschutz und in der Hilfeleistung

eine den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige

Freiwillige Feuerwehr.

Die Freiwillige Feuerwehr ist eine öffentliche Einrichtung des Amtes Wusterwitz.

Alle Einsatzabteilungen bilden gemeinsam die Freiwillige Feuerwehr

des Amtes Wusterwitz. Zusätzlich gibt es noch Feuerwehr-Vereine,

die unsere Freiwillige Feuerwehr des Amtes Wusterwitz unterstützen. Hier

können neben den Feuerwehreinsatzkameraden auch ehemalige Feuerwehrkameraden

der Ehren- und Altersabteilung und passive Mitglieder

des Feuerwehrwesens ihr Zuhause finden.

Zweck der Vereine ist es unter anderem die Kameradschaft zu pflegen

sowie die Grundsätze des Brandschutzes und die Jugendfeuerwehren zu

fördern und zu unterstützen. In den Dörfern des Amtes Wusterwitz gibt

es folgende Feuerwehr-Vereine:

Feuerwehrgerätehaus Viesen

Feuerwehrverein Neubensdorf, Altbensdorf, Rogäsen, Viesen, Zitz und

Wusterwitz.

Alle Feuerwehrvereine des Amtes Wusterwitz sind aktiv am Dorfgemeinschaftsleben

beteiligt. Zum Teil organisieren sie eigene Feste oder helfen

sich gegenseitig bei anderen Vereinsfesten. Oft wird in den Vereinen auch

ein „Tag der offenen Tür“ veranstaltet. Und es wird nie langweilig, denn

unsere Feuerwehren haben immer etwas zu bieten. So finden beispielsweise

Neubürger oft über die Freiwillige Feuerwehr den Weg in die Integration

der Dorfgemeinschaft und lernen interessante neue Menschen

kennen. Jeder von uns muss immer damit rechnen, dass er eines Tages

Hilfe von der Feuerwehr benötigt. Egal ob es durch einen Brand ist, nach

einem Verkehrsunfall oder einem sonstigen Unglücksfall.

Daher kann man jeder einzelnen Feuerwehrkameradin und jedem einzelnem

Feuerwehrkamerad nicht genug Hochachtung zollen. Man kann sich

nur von Herzen für ihre ehrenamtliche Arbeit bedanken.

Feuerwehrgerätehaus Altbensdorf

27


Touristen-Information

an der Wusterwitzer Kirche

Ansprechpartner

Touristen-Information des Amtes Wusterwitz

Frau Karin Wiebeck

Ernst-Thälmann-Str. 72, 14789 Wusterwitz

Tel.: 033839 581, Fax: 033839 799899

E-Mail: touristeninformation@amt-wusterwitz.de

Die Touristeninformation in Wusterwitz mit dem Museum des Heimatund

Kulturverein Wusterwitz e.V. befindet sich in der Dorfmitte an der

Wusterwitzer Kirche. Seit April 2008 bietet die Touristen-Information im

alten Küsterhaus in der Ernst-Thälmann-Straße 72 den Besuchern vielfältige

Informationen. Sie befindet sich in der unteren Etage des Hauses

wo, man auch eine kleine Wechselausstellung zu verschiedenen Themen

vorfindet.

In der oberen Etage ist ein Museum, gestaltet vom Heimat- und Kulturverein

Wusterwitz e.V.. Dort gibt es viele interessante Dinge zu entdecken.

Die Touristeninformation organisiert gerne eine Besichtigung der

Wusterwitzer Kirche sowie der Kulturscheune.

In der Kulturscheune sind wechselnde Bilder- und Fotoausstellungen von

Künstlern aus Wusterwitz und der Umgebung zu sehen. Weiterhin wird

Postanschrift

Amt Wusterwitz

Touristen-Information

den Besuchern August-Bebel-Str. 10, 14789 Wusterwitz

bei der Suche

einer passenden

Ferien- und Urlaubsunterkunft geholfen. In der Touristeninformation

findet der Besucher viele Informationen zur Freizeitgestaltung, ob

als Fußgänger, Radfahrer, Autofahrer oder Wassersportler. Die Einrichtung

hilft auch bei der Auswahl aktueller Veranstaltungen in der näheren

und weiteren Umgebung. Hier erhalten Sie Informationen zur Deutschen

Bahn, unserer Buslinie, zu weiteren Tages- und Mehrtagesbusfahrten,

gastronomischen Einrichtungen sowie Boots- und Dampferfahrten auf

den Gewässern im Amt Wusterwitz.

Außerdem können die Besucher Postkarten, die Chronik, DVD`s von Wusterwitz

zur 850-Jahrfeier und Wander-, Radfahr- und Gewässerkarten

sowie viele Souvenirs mit dem Wusterwitzer Wappen käuflich erwerben.

28


Öffnungszeiten

Mai–September

Montag bis Freitag

Samstag und Sonntag

Oktober–April

Montag bis Freitag

Samstag

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

10.00 Uhr bis 16.30 Uhr

11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Träger

Amt Wusterwitz

Die Amtsdirektorin

August-Bebel-Str. 10, 14789 Wusterwitz

29


Kirchen

Feldsteinkirche Warchau

Die unter Denkmalschutz stehende spätromanische Feldsteinkirche ist

vermutlich um 1200 erbaut worden. Der Turmbau erfolgte aber erst 1727.

Das Portal auf der Nordseite mit einem gestaffelten Türgewände aus

Formziegeln wurde etwa um 1400 eingebaut. Dies zeigen der gotische

Stil und die Reste des ehemals auf der Westseite liegenden Hauptportals.

Der heutige Altaransatz im neugotischen Stil ist aus dem 19. Jahrhundert.

Vom Ende des 19. Jahrhunderts stammt auch das prachtvolle bleiverglaste

Fenster mit der Christusfigur auf der Nordseite des Altarraumes.

Feldsteinkirche Wusterwitz

Vor über 800 Jahren wurde das Dorf gegründet und aus dieser Zeit

stammt auch die Feldsteinkirche an der Hauptstraße. Die Kirche wurde

im romanischen Baustil mit einer Wehrmauer errichtet und bekam im 18.

Jahrhundert einen barocken Turm aufgesetzt.

Kirche Woltersdorf

Wenn man heute die Kirche betritt, kann man nicht glauben, dass diese im

Jahre 1971 von kirchlichen und staatlichen Stellen zum Abriss freigegeben

wurde. Doch die Kirchenältesten und die Woltersdorfer Bürger verhinderten

einen Abriss, weil sie die Hoffnung hatten, das Bauwerk irgendwann

sanieren zu können und so als kulturellen Mittelpunkt für den Ort zu erhalten.

Nach langen Sanierungsarbeiten wurde die Kirche am 1. Oktober

wieder in Betrieb genommen. Dies stellte für die Kirchengemeinde, aber

auch für die Gemeinde Bensdorf eine wichtige Etappe im gesellschaftlichen

Zusammenleben dar.

Es gibt auch in Rogäsen, Viesen, Zitz sowie Altbensdorf und Vehlen eine

Kirche, in denen durch das Evangelische Pfarramt Gottesdienste abgehalten

werden.

Hilfe im Trauerfall

– auch Hausbesuche –

Tag und Nacht

Tel. 03381 300951

BESTATTUNGSHAUS SÖCHTIG

Am Nicolaiplatz

14770 Brandenburg · Hochstraße 1

14774 Plaue · Genthiner Straße 71

30


Wusterwitz – das Tor ins Havelland

Nachdem im Jahr 1992 das Amt Wusterwitz gegründet wurde und ein

Jahr später der neue Landkreis Potsdam-Mittelmark mit seinem Kreissitz

in Belzig entstanden ist, erlebte die Gemeinde Wusterwitz einen wahren

Bauboom und Bevölkerungszuwachs. Es zog viele Brandenburger aufs

Land, nicht zuletzt weil sie die herrliche Natur mit Wald, Wasser und

grünen Wiesen schätzen. So wurde das heute 853 Jahre alte Wusterwitz

wieder jung. Mit dem Zuzug siedelten und siedeln sich vor allem junge

Familien an, denen Wusterwitz auch einiges bieten kann.

So gibt es in Wusterwitz eine Grundschule mit dem Namen „Wilhelm-

Götze“ mit gebührenfreier Ganztagsbetreuung. Heute lernen hier fast 300

Grundschüler aus den Dörfern des Amtes Wusterwitz. Außerdem steht

eine große und moderne Kindertagesstätte mit einer Kapazität von 135

Kita-Plätzen sowie einem breiten Tagesmütterangebot zur Verfügung. Auf

diese Weise hält die Gemeinde Wusterwitz ein dichtes Betreuungsnetz

bereit.

Aber auch für Ältere ist Wusterwitz ein attraktives Dorf. Nicht wenige

ziehen erst im Rentenalter zu, weil hier ihre Kinder wohnen. Leider ist es

der Gemeinde Wusterwitz noch nicht gelungen, altersgerechte und betreute

Wohnformen anzubieten. Daran arbeitet das Amt Wusterwitz und

die Gemeindevertretung Wusterwitz intensiv.

Einige Vereine bieten auch für die ältere Bevölkerung Möglichkeiten zur

Freizeitgestaltung an. Ein Beispiel dafür ist der Seniorenclub in der Rudolf-

Breitscheid-Straße mit einer hauptamtlichen angestellten Mitarbeiterin.

Die Evangelische Kirchengemeinde bietet ebenfalls Freizeitaktivitäten und

Gesprächskreise für Ältere an.

Man sieht schon: Die Gemeinde Wusterwitz ist eine ausgesprochene familienfreundliche

Gemeinde. Wusterwitz setzt alles daran, das Leben der

Bürger so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Dorf ist gepflegt, das

Dorfleben ist gut entwickelt und der Zusammenhalt unter den Bürgern ist

stark. Letzteres verdeutlicht auch die gegenseitige Achtung und Anerkennung

der Bürger untereinander. Dies zeigt sich auch im Engagement der

Vereine, auch gemeindeübergreifend im Amtsbereich wirken.

Die Gemeinde Wusterwitz ist ein Dorf mit Erholungscharakter, wo andere

gern Urlaub machen. So bietet der Wusterwitzer See wunderbare

Naherholungsmöglichkeiten. Hier kann man baden, Wasserport betreiben

oder sich kulinarisch von der örtlichen Gastronomie verwöhnen lassen.

Wusterwitz ist aber auch ein Dorf mit Landwirtschaft. Es gibt eine Agrargenossenschaft

mit Milchwirtschaft und Ackerbau. Darüber hinaus gibt es

in Wusterwitz 25 Handwerks- und Gewerbebetriebe.

Aber auch viele Dienstleistungsbetriebe wie Friseur, Kosmetikgeschäft,

Bibliothek, verschiedene Versicherungsagenturen, Pflegedienste, ein Reisebüro

sowie eine Sparkasse und Bank. Auch der Bereich des Einzelhandels

ist gut aufgestellt. Neben einem großen Lebensmitteldiscounter gibt

es Bäckergeschäfte, Fleischer, einen großen Baumarkt, Blumengeschäfte,

Modegeschäfte, ein Schuhgeschäft, einen Getränkehandel, einen Minishop

und ein Geschäft für Geschenkartikel.

31


Natürlich ist auch das Gaststättengewerbe gut ausgebaut. Es gibt vier

Speisegaststätten, ein Café, ein Hotel und private Ferienunterkünfte. Wer

in Wusterwitz lebt, ist auch medizinisch gut versorgt. Es stehen zwei

Allgemeinmediziner, ein Hautarzt, zwei Zahnärzte, eine Logopädin, drei

Physiotherapeuten und eine Apotheke zur Auswahl. Das gesellschaftliche

Leben beziehungsweise die Freizeitgestaltung wird in Wusterwitz sehr

deutlich von den ortsansässigen Vereinen gestaltet und mitbestimmt.

Es gibt einen großen Sportverein mit 372 Mitgliedern und zwölf Abteilungen.

178 Jugendliche treiben dort täglich Sport. Sie können wählen

zwischen folgenden Abteilungen:

• Handball,

• Fußball – mit Kinder- und Jugendmannschaft,

• Volleyball,

• Kanu,

• Billard,

• Wasserwanderer und

• Badminton.

Traditionelle Feste unterstützen und beleben das gut funktionierende

Dorfleben, wie zum Beispiel das

• Sängerfest mit Gastchören,

• regelmäßige Konzerte der Chöre,

der Weihnachtsmarkt,

• das große Strandfest mit bis zu 10.000 Besuchern über drei Tage,

• große Kanuregatten auf dem Wusterwitzer See,

• die Landesspiele im Tischtennis,

• das Maifeuer und das Oktoberfeuer,

• die Feuerwehrwettkämpfe,

• die Straßenfeste,

• sowie zwei große Gewerbevereinsfeste.

Alle Bürger der Gemeinde Wusterwitz können sich an der Vorbereitung

der verschiedenen Feste beteiligen.

Außerdem gibt es drei Chöre mit 60 aktiven Sängern, davon einen Kirchenchor.

Es gibt einen Feuerwehrverein mit vorbildlicher Jugendarbeit,

einen Jugendclub und viele andere Vereine. So ist im Durchschnitt jeder

zweite Wusterwitzer Mitglied in einem Verein.

32


Gut speisen

und genießen

Gaststätte „Deutsches Haus“

· Gaststätte mit gut bürgerlicher deutscher Küche

· Spezialisiert auf Hochzeiten und Familienfeiern jeglicher Art

· Mit schöner überdachter Außenterrasse am Koi Teich mit ca. 60 Sitzplätzen

in grüner Umgebung

· Großer Saal mit Bühne und Kellerbar (bis zu 160 Sitzplätze),

sowie Gaststätte mit Vereinszimmer (16 Plätze)

und Niesche für kleinere Feiern (25 Personen)

Wir bieten Ihnen von Partyzelt, Geschirr, Gläser, Bestuhlung, Tischwäsche und Personal,

sowie Getränke auf Kommission ein umfangreiches Angebot für Ihre Feiern zu Hause oder in

anderen Lokalitäten an. Fragen Sie uns und wir finden eine Lösung für Sie.

Unser Team freut sich auf Sie. Gerne nehmen wir Reservierungen im Vorfeld entgegen.

Für jegliche Anlässe (Geburtstage, Hochzeiten, Firmenfeiern, Jugendweihen, Trauerfeiern

usw.) gestalten wir die Tische individuell oder nach Ihren Wünschen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

das Team des Deutschen Haus in Wusterwitz

www.dh-wusterwitz.de

Melchert

• Präsentkörbe & Plattenservice

mit kalten und warmen Speisen

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 7.00 - 20.00 Uhr

Samstag 7.00 - 18.00 Uhr

Ernst-Thälmann-Straße 7a · 14789 Wusterwitz

Tel. 033839 63842 · Fax 033839 718901

3


Jetzt wechseln!

EMB Strom

100 Prozent Wasserkraft

50 € Wechselbonus

Energieberatung ganz in Ihrer Nähe.

Hier erfahren Sie alles über umweltschonendes Erdgas und günstigen Umweltstrom.

Wir informieren Sie über moderne kostensparende Erdgas-Heizungen und geben

Tipps rund ums Energiesparen. Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin

mit Lutz-Jürgen Jahnke, Ihrem EMB-Berater aus dem Regionalbereich Havelland.

R Kunden-Hotline: 0180 27495-10*

ERDGAS | STROM | BIOERDGAS

EMB Energie Mark Brandenburg GmbH

www.emb-gmbh.de | Kunden-Hotline: 0180 27495-10*

*6 ct. je Einwahl aus dt. Festnetz, max. 42 ct./min. aus Mobilfunknetzen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine