Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld - Total-lokal.de

total.lokal.de

Stadt

Bad Königshofen i. Grabfeld

Information für Bürger und Gäste


Wenn Sie einen Kuraufenthalt durchführen oder Urlaub machen wollen,

dann finden Sie Ruhe, Entspannung und Erholung bei uns.

Das Haus mit der familiären Atmosphäre

97631 Bad Königshofen i. Gr./Ufr.

Schottstraße 36 - Zeughausstraße

Telefon (0 97 61) 91 19-0 • Fax 9 11 93 33

E-Mail: Hotel.Ebner@t-online.de

Internet: www.hotel-ebner.de

In idealer Lage, direkt am Kurpark - nahe am Kurzentrum - sind

Sie bei uns bestens untergebracht. Unser Haus verfügt über 92

Betten in hübsch eingerichteten Zimmern mit Dusche, WC

und Fernsehanschluß. Aufzug und Arztzimmer im

Haus. Fitnessraum mit Tischtennisplatte sowie

diverse Trimmgeräte helfen dem gesundheitsbewußten

Urlauber sich fit zu halten.

Wir legen traditionsgemäß großen

Wert auf eine familiäre

Atmosphäre und natürlich

auf eine gute fränkische

Küche. Selbstgebackene

Kuchen und Spezialitäten

vom Grill vervollständigen

das Angebot.

Im hauseigenen Garten

mit großer Liege- und

Spielwiese finden Sie

Abwechslung und

Unterhaltung.

Bei den regelmäßigen

Musikabenden,

bei

schönem Wetter

in unserem

gemütlichen

Biergarten

greift der Chef

noch selbst in

die Tasten.

Unsere MEDITERRANE BADELANDSCHAFT,

mit Schwimmbad,

Dampfgrotte, Sauna

und Solarium bietet

Ihnen Entspannung für

Körper und Seele.

Bitte fordern Sie unseren

Hausprospekt an oder

informieren Sie sich auf

unserer Hompage:

www.hotel-ebner.de


1

Begrüßung

Herzlich

Willkommen

in

Bad Königshofen

i. Grabfeld

Verehrte Leserin, verehrter Leser,

liebe Neubürger,

es freut mich, dass Sie Bad Königshofen i. Grabfeld als Wohngemeinde

bzw. Urlaubsort gewählt haben.

Um Sie für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger zu begeistern,

erhalten Sie diese informative Broschüre, die Ihnen unser

Gemeinwesen und seine behördlichen, schulischen, kulturellen, sozialen

und sportlichen Einrichtungen vorstellt.

Die gute Atmosphäre unserer Stadt, die modernen Einrichtungen,

die unser Heilbad aufzuweisen hat, und nicht zuletzt das rege Vereinsleben

werden dazu beitragen, dass Sie sich in Bad Königshofen

i. Grabfeldder Metropole des Grabfeldgaues – aufgenommen

fühlen.

Sollten Sie darüber hinaus Rat und Hilfe benötigen, stehen Ihnen

meine Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und ich selbst gerne zu einem

persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Ihr

Clemens Behr

1. Bürgermeister


2

Branchenverzeichnis

Liebe Leser!

Hier finden Sie eine wertvolle Einkaufshilfe, einen Querschnitt leistungsfähiger Betriebe aus Handel, Gewerbe und Industrie, alphabetisch geordnet.

Alle diese Betriebe haben die kostenlose Verteilung dieser Broschüre ermöglicht.

Branche

Seite

Branche

Seite

Alten- und Pflegeheim 28

Architekturbüro 14

Bäckerei

U3

Bank

U4

Bauspenglerei 35

Baustoffhändler 11

Bauunternehmen 11

Bestattungen 3

Bildung 13

Blumen 18

Cafe

U3

Erdgas 22

Ergotherapie 28

Familienbildung 13

Farbenhaus 35

Feinmechanik

U4

Fitnesscenter 34

Fliesen Fachbetrieb 2

Frisuren 18

Gartentechnik 35

Gebrauchtwagen 14

Grabmale 3

Hair Styling 18

Handel + Dienstleistungen

U4

Haustechnik 35

Hotel

U2

Ingenieurbüro 14

Innenausbau 14

KfZ Reparaturen 14

KfZ Sachverständiger 14

Telefon (0 97 61) 15 34 ◆ Telefax (0 97 61) 68 80


3

Branchenverzeichnis

Branche

Seite

Branche

Seite

Kino 11

Krankengymnastik - Massage 28

Kunststoffteile 2

Kurbetrieb 14

Landtechnik 35

Logopädie 28

Märchenwald 11

Metzgerei

U3

Pflegedienst 26

Pflegezentrum 26

Physiotherapie 28

Planungsbüro 14

Raumausstattung 35

Reifendienst 35

Reisen 11

Reiterurlaub 11

Restaurierungen 3

Schreinerei 3, 14

Schuhhaus 18

Schwimmbad 14

Sparkasse

U4

Tages-Mehrtages-Fahrten 11

Tagungshaus 13

Werkzeugbau 2

U = Umschlagseite

Natursteinbetrieb

Hippold

Grabmale- Natursteinarbeiten · Restaurierungen

97631 Bad Königshofen · Industriestrasse 23

Tel.: 09761/6368 Fax 6969

FENSTER, TÜREN, MÖBELBAU,

WINTERGÄRTEN, BRANDSCHUTZ-

ELEMENTE

J & A. Schlembach

97702 GROSSWENKHEIM · Rhönstraße 31 · Telefon 0 97 66/2 78

Telefax 0 97 66/14 55 · e-Mail: schreinereischlembachGbr@t-online.de

Bestattungs-Institut

Schlembach

geprüfter Bestatter

97702 Großwenkheim · Rhönstraße 31 · Telefon 0 97 66/94 13 16


4

Geschichte

Die Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld

Es ist ein weiter Weg in der Geschichte vom königlichen Maierhof

Chuningishaoba in pago Graffeldi bis zur heutigen Stadt Bad Königshofen

i. Grabfeld.

Gegründet worden sein dürfte der Königshof Ende des 7. Anfang des

8. Jahrhunderts. Niemand kann mit Sicherheit sagen, wann dies der Fall

war. Jedenfalls betrieben die Franken, nachdem sie im 7. Jahrhundert

ihre Herrschaft über Thüringen ausdehnten, einen großangelegten

Landesausbau, bei dem der königliche Hof Chuningishaoba in pago

Graffeldi als Verwaltungsmittelpunkt diente.

Eine Volkssage hat die Gründung Königshofens viel einfacher erdacht.

Sie erzählt: „Eine Königin habe in grauer Vorzeit im Grabfeld ihren

Ring, den sie von ihrem Mann als Treuepfand erhielt, verloren. Ihr

Gemahl aber glaubte, sie habe den Goldreif einem anderen Mann geschenkt

und ließ sie deshalb in Ketten legen. Gute Menschen gruben

das ganze Land am Oberlauf der Saale um und fanden schließlich den

Ring dort, wo sich heute das Rathaus erhebt. Eben diesen Bau habe die

Königin dann aus Dankbarkeit errichten lassen.“ Natürlich ist das nur

eine Sage, aber der Künstler hat das Bild der gefesselten Königin am

Rathauserker in Stein gehauen. Ebenso erinnert das Glockenspiel im

Rathauserker an diese Sage.

Im 8. Jahrhundert kamen dann auch schon Glaubensboten in das Land

zwischen der Rhön, den Haßbergen und dem Thüringer Wald. Im Jahre

739 beauftragte der Papst den Missionar Bonifatius, auch die Grabfeldbewohner

zu lehren. Damals muss in Königshofen schon eine Kirche

gestanden haben, denn bereits im Jahre 741 übergab der König

mit einer Reihe von Kirchen auch die bisherige königseigene Kirche „St.

Peter“ von Chuningishaoba in pago Graffeldi dem Bischof von Würzburg.

Königshofen war neben Untereßfeld und Wülfershausen eine der

Urpfarreien an der oberen Fränkischen Saale.

Bad Königshofen i. Grabfeld von Norden – Lithografie von Valentin Hummel um 1850


5

Geschichte

Bis nach der 1. Jahrtausendwende verwalteten mächtige Gaugrafen

das Grabfeld, bis dann um das Jahr 1036 den Markgrafen von Schweinfurt

das Land überlassen wurde.

Um das Jahr 1200 teilten sich dann die Dynastien der Henneberger

und Wildberger die Herrschaft. Den Hennebergern hat Königshofen so

manches zu verdanken. So bewirkte der kluge Graf Berthold VII bei

König Ludwig dem Bayern im Jahre 1323 die Verleihung des Marktrechtes

an die Stadt. Vorher allerdings wurde die Erhebung eines

Umgeldes beschlossen, um Königshofen befestigen zu lassen und in

einen wehrhaften Zustand zu versetzen.

Durch Erbteilungen wechselte Königshofen dann wiederholt den Besitzer.

Am einschneidendsten war wohl die Heirat der Elisabeth von Henneberg

im Jahre 1354, die dem Grafen Eberhard von Württemberg u.a.

auch Königshofen als Mitgift in die Ehe brachte. Doch schon ein Jahr

später verkaufte der Graf den erheirateten Besitz um 90.000 Gulden an

das Hochstift Würzburg.

Im letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts wurde die Bahnlinie nach

Bad Neustadt a.d.Saale errichtet. Im Jahre 1896 wurde bei Bohrarbeiten

für Trinkwasser am Ostrand der Stadt eine heilkräftige Quelle entdeckt.

Wenn sich damals nicht ein Bürger der Stadt, Herr Josef Mack,

um die Förderung der Mineralquelle angenommen hätte, so wäre der

kostbare Fund wohl bald wieder in Vergessenheit geraten. Erst viele

Jahre später übernahm die Stadt den Badebetrieb, der bis zum Beginn

des 2. Weltkrieges zu beachtlicher Blüte gekommen war. Groß war die

Freude in der Stadt, als nach einem Beschluss des Bayerischen Staatsministeriums

des Innern vom 08. September 1958 die hiesige Mineralquelle

als „Öffentlich genutzte Heilquelle“ bezeichnet wurde. Im Jahre

1966 wurde der Stadt vom Bayerischen Fachausschuss für Kurorte und

Heilbrunnen das Prädikat „Heilquellenkurbetrieb“ verliehen. Seitdem

haben die Bemühungen, Königshofen zur wirklichen Badestadt zu formen,

nicht nachgelassen.

Durch die Bereitstellung einer modernen Kurmittelabteilung, den Bau

einer Trink- und Wandelhalle und nicht zuletzt durch die Erweiterung

Als die Stadt dann in den Besitz der Fürstbischöfe von Würzburg gelangt

war, bauten diese die Befestigungen weiter aus. Königshofen war

bis zum Jahre 1830, in dem die Festungsanlagen geschleift wurden,

nach Würzburg das mächtigste Bollwerk des Hochstifts Würzburg.

Viel Schweres musste die Stadt im Markgräflerkrieg, beim Bauernaufstand

1525 und im 30jährigen Krieg über sich ergehen lassen. Von

1631 bis 1635 ertrug Königshofen die Besatzung der Schweden und

anschließend bis 1649 die Willkür des kaiserlichen und kroatischen

Militärs. Auch der Einfall der französischen Revolutionstruppen 1796

und die Übergabe der Festungsstadt Königshofen an General Jordan

schlug manche schwere Wunde. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

wurde die Festung aufgelassen und zum Abriss freigegeben.

Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Königshofen zur Ackerbürgerstadt.

Vor allem Getreide- und Viehmärkte blühten auf. Landwirtschaft und

Handwerk gaben der Stadt – wie schon seit dem Mittelalter – das

Gepräge.

Schranne aus dem Jahre 1693


6

Geschichte

der Anlagen und Spazierwege war man der Überzeugung, dass die

Erhebung zur Badestadt nicht mehr lange dauern konnte.

Im September 1974 war es dann endlich soweit, die Stadt durfte sich

nun Bad Königshofen i. Grabfeld nennen, und nach kurzer Bauzeit

konnte im Jahre 1976 der Kurbetrieb im neuen Kurzentrum aufgenommen

werden.

Neben Hotels, Gaststätten, Pensionen und fortschrittlichen Geschäftshäusern

gibt es eine Reihe von kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten

in Bad Königshofen. Das Archäologische Museum in der im Jahre 1693

erbauten Schranne ist hier besonders zu erwähnen, welches einen Einblick

in die vor- und frühgeschichtliche Entwicklung des Grabfeldgaues

gibt.

Wahrzeichen der Stadt ist der 62 Meter hohe Turm der Stadtpfarrkirche

„Maria Himmelfahrt“. Die Stadtpfarrkirche ist eine Perle spätgotischer

Baukunst. Königshöfer Bauleute und Steinmetze der Straßburger

Bauhütte haben 1442 bis 1496 an ihrem Außenbau gearbeitet. Erst 1520

erfolgte die Weihe des Gotteshauses, das mit Recht der Dom des Grabfeldes

genannt wird. Als alte Tradition blieb uns der Türmer erhalten, welcher

alltäglich eine volkstümliche Melodie vom Turmkranz herab bläst.

Das in den Jahren 1598 bis 1602 erbaute Pfarrhaus ist ein prächtiges

Dekorationsstück der Hochrenaissance. Ein weiteres markantes Bauwerk

ist das in den Jahren 1660/61 erbaute Schlundhaus. Über dessen

Eingang ist der Einzug des Schwedenkönigs Gustav Adolfs dargestellt.

Ferner war das Schlundhaus Tagungsort des Zehntgerichtes.

Mittelpunkt der Stadt bildet der große gemütliche Marktplatz mit seinen

drei Brunnen und dem mittelalterlichen Kornstein. Der Vierröhrenbrunnen

trug bis 1631 das Standbild des Fürstbischofs Julius Echter,

das die Schweden bei ihrem Einzug stürzten. Über dem Michaelsbrunnen

mit seiner schmiedeeisernen Bekrönung ist die Figur des Erzengels

mit der Seelenwaage angebracht. Dieser Brunnen ist aus einer Wasserzisterne

hervorgegangen, die bei der Bekämpfung der großen Feuersbrünste

in Königshofen eine bedeutende Rolle spielte. Im Jahre 1912

stiftete Reichsfreiherr von Deuster auf Schloß Sternberg den Luitpoldbrunnen,

der als Symbol des Grabfeldes die Statue einer fleißigen

Schnitterin trägt. In den Sommermonaten ist der Brunnen ein beliebter

Treffpunkt der Schüler.

Fachwerkstraße in Bad Königshofen i. Grabfeld

Im Schatten der mächtigen Linde kann man sich auf der steinernen

Rundung des Brunnenrandes ausruhen.

Das Rathaus mit seinem prächtigen Erker wurde nach dem großen

Brand der Stadt in den Jahren 1571 bis 1575 errichtet, da das ehemalige

Rathaus (erbaut 1413) ein Raub der Flammen geworden war.

Neben den zahlreichen kunsthistorischen Bauten in der Altstadt entstand

in Bad Königshofen i. Grabfeld ein Schulzentrum, zu dem ein

Gymnasium, eine Volksschule, eine Realschule, eine individuelle Lernförderschule,

eine Kreismusikschule und eine Berufsfachschule für Musik

gehören.

Seit der Gebiets- und Verwaltungsreform in den frühen 70er Jahren ist

Bad Königshofen i. Grabfeld nicht mehr Sitz von Landratsamt und

Amtsgericht. Das Gebiet gehört nun zum neuen Landkreis Rhön-Grabfeld.

Die ehemals selbständigen Orte Aub, Althausen, Eyershausen, Gabolshausen,

Ipthausen, Merkershausen und Untereßfeld wurden nach

Bad Königshofen i. Grabfeld eingemeindet.


7

Geschichte

Nach der Grenzöffnung im November 1989 hat sich das Bild von Bad

Königshofen i. Grabfeld wieder gewandelt. Die Stadt liegt nun mitten

in Deutschland. Alte Verbindungen wurden wieder aufgenommen. Vor

allem im Industriegebiet war eine rege Bautätigkeit zu verzeichnen, was

für die strukturarme Gegend im ehemaligen Grenzland von Vorteil war.

Neben zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und kulturellen Einrichtungen

gibt es ein Kreiskrankenhaus. Partnerstädte von Bad Königshofen i. Grabfeld

sind seit 1991 Römhild/Thüringen und seit 1951 Arlington/ Texas.

Unsere Stadt blickt auf eine reiche Geschichte zurück. Möge sie Kraft

daraus schöpfen für eine friedvolle und glückliche Zukunft.

Der Stadtteil Aub

wurde 1312 erstmals urkundlich erwähnt und gehörte zur Urpfarrei

Untereßfeld. Der Name des Stadtteils erfuhr eine interessante Wandlung

von Au über Awe, bis Mitte des 17. Jahrhunderts die Ortsbezeichnung

Traw auftaucht. So wird auch Aub heute noch im Volksmund als

„Dra“ bezeichnet. Aub liegt am Fuße der Haßberge. Schöne Bildstöcke,

neuhergerichtete Brunnen und die alte Dorfschmiede sind besondere

Anziehungspunkte des Stadtteils.

Wallfahrtskirche in Ipthausen

Der Stadtteil Gabolshausen,

in hennebergischen Urkunden als Gemeindeteile Gabolshusin und

Hagin bezeichnet, wird erstmals urkundlich im Jahre 1234 erwähnt. Im

14. Jahrhundert wurde das heute noch erhaltene Torhaus als Bestandteil

einer Dorfbefestigungs- und Gadenanlage errichtet. Den schönsten

Bildstock des Grabfeldes kann man in der Dorfmitte Gabolshausens besichtigen.

Der Stadtteil Untereßfeld

wurde ebenso wie Bad Königshofen i. Grabfeld mit seiner früheren

Pfarrkirche St. Martin bei der Bistumsgründung Würzburg im Jahre 741

urkundlich erstmals erwähnt. In der heutigen Pfarrkirche St. Johannes

der Täufer sind besonders die Kreuzwegstationen des bekannten Grabfeldkünstlers

Johann Peter Herrlein zu bewundern. Ferner sind schöne,

neu renovierte Fachwerkbauten Anziehungspunkte von Untereßfeld.

Der Stadtteil Ipthausen

ist über den reizenden Birkenweg mit den Kuranlagen verbunden. Entlang

des Weges zeugen zahlreiche Bildstöcke von einer religiösen Geschichte.

Die in den Jahren 1746 bis 1754 erbaute Wallfahrtskirche

„Maria Geburt“ ist eine der schönsten fränkischen Rokokokirchen und

Anziehungspunkt vieler Besucher und Wallfahrer.

Der Stadtteil Eyershausen

wurde erstmals urkundlich im Jahre 799 bei der Übereignung des Klosters

Milz an Fulda erwähnt. Eyershausen ist ein „Langdorf“ mit schön

hergerichteten Fachwerkbauten und Brunnen. In der sehr stilvoll renovierten

Rokokokirche kann man Werke des bekannten Königshöfer Barockbildhauers

Johann Joseph Kessler bewundern.

Der Stadtteil Althausen,

am Fuße der Sambachsteige gelegen, wird urkundlich erstmals im Jahre

1295 erwähnt. Althausen hat zwei berühmte Söhne und zwar den Arzt

Johann Schlimbach und den Abt Nivard Schlimbach. Gedenktafeln am

Geburtshaus und am Pfarrhaus erinnern an die bekannten Einwohner.

Durch die in den letzten Jahren erfolgte Erneuerung der Wasserversorgung,

Kanalisation und der Innerortsstraßen ist Althausen zu einem

Anziehungspunkt auch mit vielen Sehenswürdigkeiten geworden.

Der Stadtteil Merkershauen

liegt auf einer sanften Hügelwelle, dem sog. Merkershäuser Sattel. Im

Schwedenkrieg wurde der Ort durch Feuer fast ganz zerstört. Die erste

urkundliche Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahre 795. Merkershausen

stand lange in Beziehung zum reichen Zisterzienser-Kloster

Langheim.


8

Zahlen, Daten, Fakten

Die Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld mit ihren sieben Stadtteilen

liegt im Norden Bayerns, im Regierungsbezirk Unterfranken und im

östlichen Bereich des Landkreises Rhön-Grabfeld, unmittelbar an der

Thüringischen Landesgrenze. Das mögliche Mittelzentrum Bad Königshofen

i. Grabfeld versorgt ein Einzugsgebiet von ca. 25.000 Einwohnern.

Bad Königshofen i. Grabfeld zählt heute etwa 7.100 Einwohner (Stand

01.01.2003), liegt 277 Meter über dem Meeresspiegel und hat eine

Gebietsgröße von 80 qkm. Der stetige Bevölkerungszuwachs ist der

guten Wohnqualität, dem interessanten Angebot an erschlossenen Bauplätzen,

den hier ansässigen Gewerbe- und Handwerksbetrieben und

auch der Nähe zu den Industriestädten Schweinfurt und Bad Neustadt

a.d.Saale zu verdanken.

Die Wohnqualität wird besonders durch ein reichhaltiges Angebot an

leistungsfähigen Geschäften, Dienstleistungsbetrieben, Handwerksbetrieben,

guter fränkischer Gastronomie und ein modernes Kurzentrum

unterstützt. Selbstverständlich wird auch das Bedürfnis nach internationalen

kulinarischen Genüssen durch Restaurants und Gaststätten

gestillt.

Auch über 120 Bildstöcke sind uns noch als Kulturerbe erhalten geblieben.

Für die Sport- und Freizeitgestaltung gibt es neben dem Gesundheitsund

Erlebnisbad „Frankentherme“ eine Dreifachturnhalle, eine Tennishalle,

mehrere Tennisplätze, verschiedene Fitness-Studios, Rasensportplätze,

Hartplätze, eine Schießanlage, eine Minigolfanlage, einen Segelflugplatz

sowie ein gut beschildertes Rad- und Wanderwegenetz.

Zum Ausspannen bieten Kuranlagen, Walderlebnispfad und das Wildgehege

am Sambachshof beste Möglichkeiten.

Das Gesundheitswesen ist durch die Niederlassung von praktischen

Ärzten, verschiedenen Fachärzten und durch das Kreiskrankenhaus gesichert.

Einkaufszentren, Banken, Postdienststelle, Notariat, ein intaktes

Vereinsleben und alle wichtigen Behördeneinrichtungen befinden sich

– was sich ein Bürger von einer guten Gemeinde wünscht – am Ort.

Bad Königshofen i. Grabfeld ist eine Schulstadt mit Volks-, Real- und

Musikschule sowie einem Gymnasium und Förderschulen. Für die

Betreuung der Kleinsten stehen drei Kindergärten zur Verfügung. Unseren

älteren Mitbürgern bieten zwei Altenwohnheime, ein Pflegezentrum

sowie neben privaten Pflegeeinrichtungen auch die Sozialstation

der Caritas ihre Dienste an.

Tradition und Brauchtum werden in Bad Königshofen i. Grabfeld groß

geschrieben. So zieht z.B. der Nachtwächter durch die mittelalterlichen

Straßen. Der Türmer spielt täglich vom Turm der Stadtpfarrkirche ein

Volkslied. Museen, Kino sowie die fränkischen Heimatabende des Gesangvereins

Harmonia, die Rathauskonzerte und zahlreiche Ausstellungen

füllen das kulturelle Programm der Stadt. Ferner werden regelmäßig

Theaterfahrten nach Meiningen, Schweinfurt und Maßbach organisiert.

Neben der Altstadt mit Rathaus, Schlundhaus, Schranne uvm. sind

besonders die zahlreichen Kirchen als kulturelle Schätze zu bewundern.

Trachten- und Volkstanzgruppe „Harmonia“


9

Kurverwaltung

Die Geschichte als Heilbad begann im Jahre 1896, als man bei der

Suche nach Trinkwasser auf eine Heilquelle stieß. 1900 wurde auf Privatinitiative

an der Stelle, an der sich heute die Trink- und Wandelhalle

befindet, ein Mineralbad eröffnet. Nach dem Neuanfang 1946 begann

eine stete Entwicklung, die sich von der Anerkennung als öffentlich

genutzte Heilquelle im Jahre 1958 über die Verleihung des Prädikats

Bad“ 1974 bis hin zur Eröffnung der neuen Franken-Therme im Jahre

2000 fortsetzt.

Unsere beiden Heilquellen „Urbani“ und „Regius“ fördern aufgrund

ihrer seltenen Zusammensetzung als Mineralheilquellen und mit Hilfe

verschiedenster Anwendungsmöglichkeiten die Genesung und Gesundung.

Die Quellen fließen in den Sommermonaten in der Trink- und Wandelhalle

und ganzjährig aus den Blütenkelchen unseres Lotus-Brunnens

im Foyer der Franken-Therme.

Heute werden in Bad Königshofen i. Grabfeld Erkrankungen des

Magens, des Darms, der Leber und der Galle sowie Stoffwechselstörungen

behandelt. Desweiteren werden Erkrankungen des Stütz- und

Bewegungsapparates und rheumatische Erkrankungen therapiert.

Gesundheits- und Erlebnisbad „Frankentherme“

Wasser erleben ...

... und so richtig entspannen kann der Gast in der Franken-Therme.

Unser neues Gesundheits- und Erlebnisbad, die Franken-Therme, bietet

dem Besucher alle bewährten und modernen Möglichkeiten, die Energiereserven

wieder aufzufüllen und dabei ein Stück Urlaub vom Alltag

zu genießen. Das mit 32 °C warmem Mineralwasser befüllte Großbecken

mit Unterwasser-Massagedüsen, Bodensprudler, Wasserpilz,

Wasserstrahl-Düsen sowie ein Warmsprudelbecken mit 34 °C und ein

Herz-Kreislauf-Becken im Außenbereich laden ein, sich von belebendem

Wasser verwöhnen zu lassen. Einfach eintauchen ins neue Wohlgefühl.

Richtig austoben können sich die Kleinen auf der Riesen-Wasserrutsche

oder im Erlebnisbecken für Kinder.

Endlich Entspannen im Finnisch-Fränkischen Saunadorf ...

... in angenehmer Atmosphäre die neuen Angebote der Franken-Therme

kennen lernen. Ob bräunen im Solarium, ausruhen im Palmengarten,

gesund schwitzen im türkischen Dampfbad oder im Finnisch-Fränkischen

Saunadorf mit Vitabar – jede unserer Einrichtungen wird Sie

begeistern.

Das erste Mineralbad

Sich verwöhnen lassen ...

... im Wellness-Center der Franken-Therme mit einem Körperpeeling,

einem Entschlackungsbad, einem Rosenblüten- und Orangenblütenbad

im neuen Softpack-System. Genießen Sie danach eine Wohlfühlmassage

oder Aromaölmassage – unser Wellness-Center bietet Erholung pur.


10

Kurverwaltung

Gesund und fit fühlen ...

... das muss kein Wunschziel bleiben. Erfahrene Therapeuten helfen,

z.B. mit Einzel- oder Gruppengymnastiken, Übungen beim Kraft- und

Fitnesstraining an modernen Reha-Geräten, mit Entspannungstherapie,

klassischen und speziellen Massagen, medizinischen Wannenbädern sowie

verschiedenen Wärmebehandlungen u.v.m., die Krankheit zu

bekämpfen und die Gesundheit zu fördern.

Gesundes Klima ...

... ist einer der Schlüssel zu Bad Königshofens Kurerfolgen. Ein mildes

und zugleich schonendes Reizklima bildet die Grundlage für Erholung

und Gesundung.

Beim Spaziergang durch den großzügig angelegten Kurpark kann man

so richtig die Seele baumeln lassen.

Gesundheits- und Erlebnisbad „Frankentherme“


11

Freizeit – Erholung

Sozialwerk Salem Höchheim

der Bruderschaft Salem GmbH

Kinder-, Jugend- und Erwachsenenhilfe

Gemeinnütziges Sozialwerk

• Salem-Reitstall: Reiten, auch für die Allgemeinheit

• Salem-Gästehaus: z.B. Feiern mit vegetarischer Vollwerternährung

• Salem-Arbeitstherapie: Bio-Landwirtschaft, Bio-Gärtnerei, Schreinerei

(Herstellung und Abgabe von Nistkästen und Kleinmöbeln)

• Salem-International: USA, Russland, Uganda, Ecuador, Indien

!!! Neu! Neurofeedback = Hilfe für hyperaktive Menschen (ADD/ADHS)!!!

Salem-Höchheim • 97633 Höchheim • Tel. (0 97 64) 9 58 05-0 • Fax (0 97 64) 7 55

Salem-Zentrale • 95346 Stadtsteinach • Tel. (0 92 25) 80 9-0 • Fax (0 92 25) 81 61

Internet: www.saleminternational.org • www.salem-hoechheim.de

Sambachshof

Das beliebte Ausflugsziel für jung und alt.

April bis Oktober: Täglich geöffnet von 9.00-18.00 Uhr

Bad Königshofen • Sambachshof

Telefon (0 97 61) 26 14 oder (0 97 65) 79 00 35

Internet: www.maerchenwald-sambachshof.de

KINO IST DAS GRÖSSTE

Augen auf und rein

Stadtsaal Lichtspiele

Gaststätte - Spielothek - Minigolf

Inh.: Familie Hahn

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld

Kellereistraße 63 · Telefon (0 97 61) 20 63

Internet: www.stadtsaal-kinos.de

97631 Bad Königshofen-Untereßfeld

Steinigweg 5 • Telefon (0 97 63) 3 63 • Telefax 4 14

Georg

Omnibusverkehr

Tages- Mehrtagesfahrten

Erlebnis- Gruppenreisen

Flughafentransfer

Mietwagen

Clubreisen

97633 Großbardorf

Vorderes Tor 2

Tel. 09766/275

Fax 09766/276

BehrGeorg@t-online.de


12

Städtische Einrichtungen

Name Anschrift/Telefon/Fax Öffnungszeiten

Stadtverwaltung Marktplatz 2

Tel. 0 97 61/4 09-0; Mo. - Fr. 08.30 - 12.00 Uhr

Fax 0 97 61/4 09-50 Mo. - Di. 14.00 - 16.00 Uhr

Internet: www.bad-koenigshofen.de Do. 14.00 - 17.30 Uhr

e-Mail: info@bad-koenigshofen.de

Stadtbauhof Am Anger 5

Tel. 0 97 61/4 09-33

Fax 0 97 61/39 62 70

Kurverwaltung Am Kurzentrum 1

Tel. 0 97 61/91 20-0 Mo. – Fr.. 08.00 – 19.00 Uhr

Fax 0 97 61/91 20-40

Sa., So./Feiertag 10.00 – 17.00 Uhr

Internet: www.bad-koenigshofen.de

e-Mail: tourismus@bad-koenigshofen.de

Rathaus – im Vordergrund Vierröhrenbrunnen


13

Städtische Einrichtungen

Name Anschrift/Telefon/Fax Öffnungszeiten

Volkshochschule

Marktplatz 2, 97638 Mellrichstadt

Rhön und Grabfeld Tel. 0 97 66/71 77 Mo. Di. Do. Fr. 09.30 – 12.30 Uhr

Fax 0 97 66/76 77 Mo. Di. Do. 14.30 – 16.30 Uhr

Internet: www.vhs-rhoen-grabfeld.de

e-Mail: post@vhs-rhoen-grabfeld.de

Frankentherme Am Kurzentrum 1

Tel. 0 97 61/91 20-0 Mo. – Fr. 10.00 – 22.00 Uhr

Fax 0 97 61/91 20-40 Sa. 10.00 – 20.00 Uhr

Internet: www.frankentherme.de So./Feiertag 10.00 – 19.00 Uhr

Stadtbücherei Am Kurzentrum 1 Mo. Mi. Fr. 14.00 – 17.45 Uhr

Tel. 09761/9120-19 Do. 09.00 – 12.00 Uhr

Archäologisches Museum Martin-Reinhard-Straße 9 April bis Oktober

Tel. 0 97 61/4 09-34 tägl. außer Montag 10.00 – 12.00 Uhr

Fax 0 97 61/4 09-50

14.30 – 16.30 Uhr

Internet: www.dieschranne.de Sonntag 14.00 – 16.00 Uhr

November bis März

Di., Do. und So. 10.00 – 12.00 Uhr

14.00 – 16.00 Uhr

Bildungs- und Lehranstalten

SAMBACHSHOF

vhs-Bildungszentrum

Tagungen - Seminare - Workshops

97631 Bad Königshofen

Telefon (0 97 61) 7 71

Telefax (0 97 61) 61 47

Internet: www.sambachshof.de

E-Mail: info@sambachshof.de

Haus St. Michael

Familienbildungs- u. Begegnungshaus der Diözese Würzburg

Wir bieten als modernes Bildungs- und Tagungshaus beste Voraussetzungen

für religiöse Wochenenden, kreative Freizeiten und Familienferien, Fachtagungen,

Seminare, Konferenzen und Tagesveranstaltungen.

Fordern Sie auch unser Jahresprogramm an!

Wallstraße 49 · 97631 Bad Königshofen · Tel.: 09761/9325 · Fax: 09761/9326

E-Mail: familienbildungshausstmichael@t-online.de


14

Wir planen und bauen Ihr Eigenheim

Internet: www.huempfer-bau.de

e-Mail: huempfner-bau@t-online.de

Hochbau • Tiefbau • Erdarbeiten

Baustoffe • Altbausanierungen

Am Wüstenbrunnen 1

97631 Bad Königshofen

Tel.: 0 97 61 / 54 60

Fax: 0 97 61 / 65 85

www.schreinerei-wohlfart.de

architektur.ingenieurbüro

a.i [D]

Demling

U. Demling Dipl.-Ing. [FH] Architekten

Hedwig-Fichtelstrasse 15_97616 Bad Neustadt/Saale

Postfach 1205_97602 Bad Neustadt/Saale

Telefon. 09771-61430/631100_Fax. 09771-4618

E-mail. info@aiDemling.de_http://www.aiDemling.de

INGENIEURBÜRO

DIPL.-ING. (FH) PETER GEMMER GmbH

BERATUNG PLANUNG BAULEITUNG

AM SCHLEIFWEG 15

97454 DITTELBRUNN

TELEFON (0 97 21) 74 31-0

TELEFAX (0 97 21) 74 31 16

Alles rund ums Auto

Walter

Warmuth

der Kfz-Meisterbetrieb in Bad Königshofen

Neu- und Gebrauchtwagen

Bamberger Straße 10

Telefon (0 97 61) 34 23 • Telefax (0 97 61) 34 92

Mobil (01 71) 7 95 41 94


15

Gemeindeorgane

Gemeindevertreter

Bürgermeister Anschrift Fraktion Telefon

Clemens Behr

1. Bürgermeister Kolpingstraße 5 CSU 0 97 61/66 05

Udo Jahrsdörfer

2. Bürgermeister Aub 18 Bürgerblock 0 97 61/18 29

Stadträte Anschrift Fraktion Telefon

Klaus Ebner Schottstraße 36 Freie Wähler 0 97 61/9 11 90

Dr. Jörg Fliegauf Ipthausen 62 CSU 0 97 61/64 68

Anton Fischer Holzhaufenweg 8 CSU 0 97 61/3 97 91 00

Thomas Fischer Am Rennweg 4 Junge Liste 0 97 61/12 25

Herbert Hartmann Vogelgasse 4 Liste Merkershausen 0 97 61/14 10

Thomas Helbling Kurze Bünd 34 CSU 0 97 61/65 52

Angelika Keil-Fuchs Ipthausen 46 SPD 0 97 61/26 96

Inge Keßler Adam-Pfeuffer-Straße 13 CSU 0 97 61/20 25

Roland Klein Eßfelder Straße 18 Bürgerblock 0 97 63/5 77

Peter Kuhn Sambachstraße 15 Bürgerblock 0 97 61/29 82

Martin Linn Eschenbachstraße 8 Aktive Bürger 0 97 61/52 21

Hubert Mauer Marktplatz 6 CSU 0 97 61/64 58

Hilmar Mauer Unterer Rosengarten 11 Liste Merkershausen 0 97 61/10 12

Philipp Sebald Hunnenburg 6 Liste Eyershausen 0 97 65/6 40

Bernhard Weigand Aubstädter Straße 3 CSU 0 97 61/12 41

Gerhard Weigand Hindenburgstraße 17 Freie Wähler 0 97 61/20 57

Thomas Wirsing Ipthausen 10 Bürgerblock 0 97 61/24 03

Angelika Wilimsky Sonnenleite 12 SPD 0 97 61/25 22

Helmut Zehner Am Bahndamm 2 CSU 0 97 61/9 14 10

Ortssprecher Anschrift Fraktion Telefon

Wolfgang Geißler Torstraße 31 Bürgerblock 0 97 61/65 48

Stadtrats- und Ausschusssitzungen finden in der Regel donnerstags statt.


16

Behördenwegweiser

Behörden in Bad Königshofen i. Grabfeld

Name Anschrift Telefon

Forstamt Keßlerstraße 24 0 97 61/911 30

Notariat Sparkassenstraße 1 0 97 61/39 91 00

Polizeistation Hans-Dietrich-Straße 2 0 97 61/9 06-0

Postfiliale Hindenburgstraße 26 0 97 61/3 97 91 39

Stadtverwaltung Marktplatz 2 0 97 61/4 09-0

Zolldienststelle Bamberger Straße 14 0 97 61/4 07-0

Kfz-Zulassungsstelle –Zweigstelle LRA- Sparkassenstraße 14-16 0 97 61/57-1 45

Verwaltungsgemeinschaft Josef-Sperl-Straße 3 0 97 61/4 02-0

Für Bad Königshofen i. Grabfeld zuständige Behörden

Name Anschrift Telefon

Amtsgericht Rathausgasse 4, 97616 Bad Neustadt a.d.Saale 0 97 71/6 21 40

Arbeitsamt Bad Neustadt Roßmarkstr. 40, 97616 Bad Neustadt a.d.Saale 0 97 71/9 19 60

Ausgleichsamt Ludwigkai 4, 97070 Würzburg 09 31/7 94 54 00

Bayer. Bauernverband Berliner Str. 19, 97616 Bad Neustadt a.d.Saale 0 97 71/6 21 00

Finanzamt Meininger Str. 39, 97616 Bad Neustadt a.d.Saale 0 97 71/9 10 40

Gesundheitsamt Spörleinstr. 11, 97616 Bad Neustadt a.d.Saale 0 97 71/9 40

Grundbuchamt Rathausgasse 4, 97616 Bad Neustadt a.d.Saale 0 97 71/6 21 40

Landesversicherungsanstalt Friedensstr. 12/14, 97070 Würzburg 09 31/80 20

Landratsamt Rhön-Grabfeld Spörleinstr. 11, 97616 Bad Neustadt a.d.Saale 0 97 71/9 40

Landwirtschaftsamt Hedwig-Fichtel-Str. 2, 97616 Bad Neustadt a.d.Saale 0 97 71/6 10 20

Regierung Unterfranken Peterplatz 9, 97070 Würzburg 09 31/38 00

Staatliches Schulamt Roßmarktstr. 50, 97616 Bad Neustadt a.d.Saale 0 97 71/9 44 72

Vermessungsamt Otto-Hahn-Str. 18, 97616 Bad Neustadt a.d.Saale 0 97 71/6 10 50

Versorgungsamt Würzburg Georg-Eydel-Str. 13, 97082 Würzburg 09 31/4 10 70


17

Was erledige ich wo?

In Sachen Welches Amt Zimmer-Nr. Telefon

Abbruch von Gebäuden Bauamt 12 4 09-12

Abwasserbeseitigung Bauamt 13 4 09-14

An-, Ab- und Ummeldungen Einwohnermeldeamt 11 4 09-11

Anmeldung Eheschließung Standesamt 23 4 09-23

Ausländerangelegenheiten Ordnungsamt 11 4 09-11

Bauanträge Bauamt 12 4 09-12

Bebauungspläne Bauamt 12 4 09-12

Bauleitpläne Bauamt 12 4 09-12

Beglaubigungen Ordnungsamt 23 4 09-23

Bestattungswesen Liegenschaftsamt 22 4 09-22

Eheschließungen Standesamt 23 4 09-23

Ehefähigkeitszeugnis Standesamt 23 4 09-23

Einbürgerungen Ordnungsamt 11 4 09-11

Entwässerung Bauamt 14 4 09-14

Fischereischein Vorzimmer 24 4 09-24

Führungszeugnis Einwohnermeldeamt 11 4 09-11

Fundbüro Fundamt 24 4 09-24

Brennholz, Abraum, Stadtförsterei 21 4 09-21

Geburtenanmeldung Standesamt 23 4 09-23

Gewerbeangelegenheiten Ordnungsamt 11 4 09-11

Gewerbe- und Grundsteuer Steueramt 16 4 09-16

Grundstücksangelegenheiten Liegenschaftsamt 22 4 09-22

Haushaltsbescheinigungen Einwohnermeldeamt 11 4 09-11

Hundesteuer Steueramt 16 4 09-16

Jugendhilfe Ordnungsamt 23 4 09-23

Kassen- und Mahnwesen Kasse 20 4 09-20

Kinderausweise Einwohnermeldeamt 11 4 09-11

Kindergärten Sozialamt 24 4 09-24

Kirchenaustritt Standesamt 23 4 09-23

Lärmbekämpfung Ordnungsamt 11 4 09-11

Lebensbescheinigung Einwohnermeldeamt 11 4 09-11

Lohnsteuerkarten Einwohnermeldeamt 11 4 09-11

Müllabfuhr Bauamt 13 4 09-13

Namensänderungen Standesamt 23 4 09-23

Pachten und Mieten Liegenschaftsamt 22 4 09-22

Passangelegenheiten Einwohnermeldeamt 11 4 09-11

Personalausweise Einwohnermeldeamt 11 4 09-11

Polizeiliche Führungszeugnisse Einwohnermeldeamt 11 4 09-11

Rentenanträge Sozialversicherungsamt 24 4 09-24


18

Was erledige ich wo?

In Sachen Welches Amt Zimmer-Nr. Telefon

Spendenbescheinigungen Kasse 20 4 09-20

Sperrmüllabfuhr Bauamt 13 4 09-13

Sport und Sportanlagen Personalamt 15 4 09-15

Standesamtsangelegenheiten Standesamt 23 4 09-23

Steuerangelegenheiten Steueramt 15 4 09-15

Unterschriftenbeglaubigung Ordnungsamt 24 4 09-24

Personenstandsurkunden Standesamt 23 4 09-23

Vaterschaftsanerkenntnis Standesamt 23 4 09-23

Verkehrsplanung Bauamt 13 4 09-13

Wasserversorgung Wasserzweckverband 18 4 09-18

Wohngeld Sozialamt 11 4 09-11

Zivilschutz Ordnungsamt 15 4 09-15

Feuerschutz Ordnungsamt 15 4 09-15

Stadtverwaltung, Marktplatz 2

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld Zentrale 4 09-0

info@schuhhaus-mueller.de

Inh. S. Schachner

Hindenburgstr. 8

Tel. 0 97 61 / 29 55

97631 Bad Königshofen

Hair-Styling

Oeser

ohne Voranmeldung

Martin-Reinhard-Str. 14

Tel. 0 97 61 / 64 39


19

Politische Parteien

Parteien

Partei Anschrift Telefon

CSU Klaus Klingert Spitalwaldstraße 18 0 97 61/93 91

SPD Konrad Probst Am Erb 4 0 97 61/25 09

Kreistagsmitglieder aus Bad Königshofen i. Grabfeld

Partei Anschrift Telefon

CSU Clemens Behr Kolpingstraße 5 0 97 61/66 05

CSU Udo Jahrsdörfer Aub 18 0 97 61/18 29

CSU Inge Keßler Adam-Pfeuffer-Straße 13 0 97 61/20 25

IG Altlandkreis Dr. Jörg Fliegauf Ipthausen 62 0 97 61/64 68

IG Altlandkreis Karl-Heinz Schönefeld Siedlungsweg 22 0 97 61/39 69 85

SPD Johann Treubert Franzosengraben 16 0 97 61/64 75

SPD Angelika Wilimsky Sonnenleite 12 0 97 61/25 22

SPD Angelika Keil-Fuchs Ipthausen 46 0 97 61/26 96

Fraktionen im Stadtrat

Fraktion (Stärke) Vorsitzender Anschrift Telefon

CSU (7)

Junge Liste (1) Inge Keßler Adam-Pfeuffer-Straße 13 0 97 61/20 25

SPD (2) Angelika Wilimsky Sonnenleite 12 0 97 61/25 22

Block freier Wähler (2)

Aktive Bürger (1) Gerhard Weigand Hindenburgstraße 17 0 97 61/20 57

Bürgerblock der Stadtteile (4)

Liste Merkershausen (2)

Liste Eyershausen(1) Philipp Sebald Hunnenburg 6 0 97 65/9 10 10


20

Kindergärten

Bezeichnung Leiter(in) Anschrift Telefon

Städt. Kindergarten Bad Königshofen Frau Schneider Martin-Reinhard-Straße 21 0 97 61/4 09 31

Kath. Kindergarten Eyershausen Frau Metz Kirchenweg 6 0 97 65/3 03

Kath. Kindergarten Merkershausen Frau Seufert Ringgasse 15 0 97 61/16 22

Deutsch. Parität. Wohlfahrtsverband

Kinderhaus Frau Bilko Am Kneuerskeller 6 0 97 61/13 58

Maximilian-Kolbe-Kindergarten

(individuelle Sprachförderung) Frau Mock Max-Josef-Straße 6 0 97 61/55 25

Schulen

Bezeichnung Leiter(in) Anschrift Telefon

Volks-, Grund- und Hauptschule Rudolf Dümpert Wallstraße 51 0 97 61/39 79 70

Volksschule Untereßfeld Peter Schön Schulstraße 7 0 97 63/2 62

Karl-Straub-Schule

(individuelle Lernförderung) Christian Döring Max-Josef-Straße 6 0 97 61/10 40

Maximilian-Kolbe-Schule

(individuelle Sprachförderung) Renate Mock Max-Josef-Straße 6 0 97 61/55 25

Dr. Karl-Grünewald-Realschule Paul Hoffmann Dr.-Ernst-Weber-Straße 28 0 97 61/15 15

Gymnasium Manfred Firnkes Dr.-Ernst-Weber-Straße 16 0 97 61/64 48

Volkshochschule Rhön und Grabfeld Klaus Schemmerling Marktplatz 2, Mellrichstadt 0 97 76/71 77

vhs-Bildungszentrum Ulrich Rümenapp Sambachshof 3 0 97 61/7 71

Berufsfachschule für Musik Ernst Oestreicher Dr.-Ernst-Weber-Straße 14 0 97 61/53 91

Kreismusikschule Ulrich Wehner Dr.-Ernst-Weber-Straße 14 0 97 61/53 91


21

Kirchen

Pfarramt Pfarrer Anschrift Telefon

Kath. Kirchenstiftung Bad Königshofen Linus Eizenhöfer Kirchplatz 3 0 97 61/20 11

Kath. Kirchenstiftung Althausen Felix Funk Kirchstraße 14 0 97 61/10 15

Kath. Kirchenstiftung Aub Andreas Bracharz Am Herrenhof 1 0 97 63/13 45

Kath. Kirchenstiftung Eyershausen Zenon Skolasinski Sternberg 8 0 97 63/10 69

Kath. Kirchenstiftung Gabolshausen Andreas Bracharz Am Herrenhof 1 0 97 63/13 45

Kath. Kirchenstiftung Ipthausen Linus Eizenhöfer Kirchplatz 3 0 97 61/20 11

Kath. Kirchenstiftung Merkerkshausen Rudolf Heller Obere Gasse 3 0 97 61/13 12

Kath. Kirchenstiftung Untereßfeld Andreas Bracharz Am Herrenhof 1 0 97 63/13 45

Evang. Pfarramt Bad Königshofen Werner Küfner Sudetenstraße 4 0 97 61/63 05

Die Gottesdienstordnung ist der örtlichen Presse in der Samstagsausgabe zu entnehmen

Katholische Stadtpfarrkirche

Evangelische Kirche


22

Ver- u. Entsorgungseinrichtungen

Name Anschrift Telefon

Wasserversorgung

Wasserzweckverband –Mitte- Marktplatz 2 0 97 61/4 09 18

Wasserzweckverband –Nord- Josef-Sperl-Straße 3 0 97 61/40 20

Entwässerung

Stadtverwaltung Marktplatz 2 0 97 61/4 09-14

Stromversorgung

e-on Bayern AG Karl-Götz-Straße 5, 97421 Schweinfurt 0 97 21/9 49 07-0

Gasversorgung

Bayerische Rhöngas Sondheimer Straße 5, 97638 Mellrichstadt 0 97 76/50 42

Müllabfuhr

Landratsamt Rhön-Grabfeld Spörleinstraße 11, 97616 Bad Neustadt a.d. Saale 0 97 71/9 40

Stadtverwaltung (Beantragung Mülltonnen) Marktplatz 2 0 97 61/4 09-13

Kreis-Mülldeponie Herbstadt 0 97 61/67 29


23

Heimatpflege

Amt Name Anschrift Telefon

Bezirksheimatpfleger Dr. Klaus Reder Silcherstraße 5

97074 Würzburg 09 31/79 59-0

Kreisheimatpfleger Reinhold Albert Schloßstraße 42, Sternberg

97528 Sulzdorf a.d. Lederhecke 0 97 63/17 57

Kreisarchivpfleger Reinhold Albert Schloßstraße 42, Sternberg

97528 Sulzdorf a.d. Lederhecke 0 97 63/17 57

Kreiskulturreferent Hanns Friedrich Tuchbleiche 7

97631 Bad Königshofen i. Grabfeld 0 97 61/3 90 30

Landesamt für Denkmalpflege

Schloß Seehof

96117 Memmelsdorf 09 51/40 95-0

Untere Denkmalschutzbehörde Spörleinstraße 11

LRA Rhön-Grabfeld 97616 Bad Neustadt a.d. Saale 0 97 71/94-0

Türmer in Bad Königshofen i. Grabfeld


24

Märkte und Feste

Jahrmärkte

Bezeichnung

Sebastiansmarkt

Matthiasmarkt

Josefsmarkt

Markusmarkt

Pfingstmarkt

Johannimarkt

Ägidiusmarkt (Zwiebelmarkt)

Wendelinusmarkt

Maria Opferungsmarkt

Thomasmarkt (Weihnachtsmarkt)

Zeitpunkt

im Januar eines Jahres

im Februar eines Jahres

am 19. März eines Jahres

im April eines Jahres

am Sonntag vor Pfingsten

im Juni eines Jahres

am 1. Sonntag im September

am 2. Sonntag im Oktober

im November eines Jahres

am 21. Dezember eines Jahres

Sonstige Märkte

Bezeichnung

Kunst- und Kunsthandwerkermarkt

Bauernmarkt

Zeitpunkt

Samstag/Sonntag am 2. Wochenende im September

letzter Samstag im Monat (09.00 – 12.00 Uhr)

Veranstaltungen

Bezeichnung

Bürgerfest am Marktplatz

Kirchweih

Zeitpunkt

Freitag bis Montag am 2. Wochenende im Juli

am 2. Wochenende im November

Jährliche Veranstaltungen, Feierlichkeiten und Vereinsfeste sind im Veranstaltungskatalog der Kurverwaltung ersichtlich.


25

Banken

Name Anschrift Telefon

Genobank Rhön-Grabfeld eG Marktplatz 1 –3 0 97 61/91 30-0

Sparkasse Bad Königshofen i. Grabfeld Sparkassenstraße 6-8 0 97 61/3 99 01-0

HypoVereinsbank Hindenburgstraße 16 0 97 61/91 03-0

Saalebrücke


26

Karin und Matthias Schubert

Am Kurzentrum 4

97631 Bad Königshofen

0 97 61/39 65 0

Fax: 0 97 61/39 65 30

E-mail: m.k.schubert@t-online.de

Pflege mit Stil Würde und Selbstbestimmung


27

Gesundheitswesen

Krankenhäuser

Name Anschrift Telefon

Kreiskrankenhaus Bad Königshofen i.Grabfeld Sparkassenstraße 14-16 0 97 61/57-0

Ärzte

Name Anschrift Telefon

Dr. Franz Biro, Prakt. Arzt Am Rennweg 3 0 97 61/8 11

Dr. Reinhard Seeber, Prakt. Arzt Festungstraße 3 0 97 61/27 17

Ullrich Sauter, Prakt. Arzt Eschenbachstraße 13 0 97 61/20 80

Dr. Thomas Werner, Prakt. Arzt Hindenburgstraße 30 0 97 61/31 36

Dr. Klaus Wehe, Prakt.Arzt

Dr. Roland Köth, Prakt.Arzt Sparkassenstraße 1 0 97 61/60 32

Dr. Peter Schmitt, Internist Sparkassenstraße 1 0 97 61/67 11

Dr. Franz Pullmann, Chirurg u. Unfallchirurg Sparkassenstraße 16 0 97 61/33 68

Zahnärzte

Name Anschrift Telefon

Anton Jeger Festungstraße 35 0 97 61/29 00

Beate Nitzsche Brauhausstraße 21 0 97 61/21 61

Kurt Müller,

Dr. Cornelia Gilbert-Bresler Kellereistraße 58 0 97 61/61 62

Katharina Röhner Klosterstraße 2 0 97 61/13 74

Hermann Zacher Kellereistraße 50 0 97 61/7 37

Kinder- und Jugendärzte

Name Anschrift Telefon

Dr. Wolfram Schmidt Martin-Reinhard-Straße 21 0 97 61/7 01


28

Ihre Gesundheit

und Ihr Wohlergehen

liegen uns am Herzen!

Kirchplatz 9/11 · 97631 Bad Königshofen

Tel. 09761/3961-0 · Fax 09761/3961-11 · info@juliusspital-koenigshofen.de

ELISABETHASPITALSTIFTUNG

Alten- und Pflegeheim

Tel. 0 97 61/9 12 40

Fax 0 97 61/39 61 11

Bad Königshofen im Grabfeld · Rathausstraße 10

Praxis

für

Physiotherapie

Manfred Jucht

Rita Weigand

Sparkassenstraße 1

97631 Bad Königshofen

0 97 61 / 395 787

Termine nach Vereinbarung

Ergotherapie

Verena Voll

PRAXISGEMEINSCHAFT

Logopädie

Michael Wolf

Kellereistraße 49 + Kolpingstraße 4

97631 Bad Königshofen

Tel.: 0 97 61/39 78 40

Homepage:

www.ergotherapie-voll.de

Tel.: 0 97 61/51 23

e-Mail:

logopädische-praxis-wolf@gmx.de

Krankengymnastik

Bindegewebsmassage

Manuelle Therapie

Wärmetherapie (Heißluft, Moor, Fango)

Gerätegestützte Krankengymnastik Kryotherapie

Schlingentisch

med. Fußplege

Elektro-Therapie

Fußreflexzonenmassage

Manuelle Lymphdrainage Shiatsu (chin. Akupressurmassage)

Klassische Massagetherapie Akupunkturmassage nach Penzel

Laufband

(Schmerztherapie)

alle Kassen - Hausbesuche

Prävention • Behandlung • Beratung • Fortbildung

Für Menschen jeden Alters


29

Gesundheitswesen

Augenärzte

Name Anschrift Telefon

MU Dr./Univ. Preßburg Maria Senicky Adam-Pfeuffer-Straße 2 0 97 61/55 71

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Name Anschrift Telefon

Dr. Hans Joachim Hofer Wallstraße 48 0 97 61/65 51

Psychotherapeut

Name Anschrift Telefon

Dr. Jörg Fliegauf Ipthausen 62 0 97 61/64 68

Heilpraktiker

Name Anschrift Telefon

Helga Blendinger Herbstädter Straße 23 0 97 61/25 42

Edith Haas Dr.-Ernst-Weber-Straße 13 0 97 61/15 48

Kerstin Pabst Jahnpromenade 6 0 97 61/39 75 12

Beate Wiederroth Rathausstraße 3 0 97 61/39 81 20

Tierärzte

Name Anschrift Telefon

Dr. Dirk Lellbach Am Kirchleinsgrund 12 0 97 61/20 43

Dr. Elke Schulz Bamberger Straße 30 0 97 61/92 20


30

Gesundheitswesen

Apotheken

Name Anschrift Telefon

Mohren-Apotheke Martin-Reinhard-Straße 27 0 97 61/20 57

Stadt-Apotheke Hindenburgstraße 17 0 97 61/50 68

Apotheke am Markt Marktplatz 21 0 97 61/52 12

Sonstige Einrichtungen

Name Anschrift Telefon

Landratsamt Rhön-Grabfeld; Abteilung Gesundheit, Spörleinstraße 11

Ernährung, Verbraucherschutz 97616 Bad Neustadt a.d.Saale 0 97 71/9 40

Bayer. Rotes Kreuz

Rettungswache Eschenbachstraße 13 0 97 61/1 92 22

Sozialstation St. Peter Dr.-Ernst-Weber-Straße 17 0 97 61/21 00

Massage / Krankengymnastik

Name Anschrift Telefon

Kurbetriebliche Krankengymnastik Am Kurzentrum 1 0 97 61/91 20 24

Karl-Heinz Schönefeld Dr.-Ernst-Weber-Straße 17 0 97 61/64 85

Elke Joachim Martin-Reinhard-Straße 39 0 97 61/22 77

Manfred Jucht/Rita Weigand Sparkassenstraße 1 0 97 61/39 57 87

Fußpflege

Name Anschrift Telefon

Drogerie Haag Marktplatz 8 0 97 61/10 70

Hermann Steinruck Andresstraße 2 0 97 61/64 97


31

Gesundheitswesen

Alten- und Pflegeheime

Name Anschrift Telefon

Elisabethaspital Rathausstraße 10 0 97 61/9 12 40

Juliusspital Kirchplatz 9-11 0 97 61/3 96 10

Franken Care Am Kurzentrum 4 0 97 61/3 96 50

Seniorenhaus Am Kurpark Martin-Reinhard-Straße 30

Krankenkassen

Name Anschrift Telefon

AOK Hindenburgstraße 5 u. 7 0 97 61/91 22 10

Barmer Marktplatz 1-3 0 97 61/39 79 50

Erholung im Kurpark


32

Vereine und Verbände

Bezeichnung Name Anschrift Telefon

Sportvereine

TSV 1861 Bad Königshofen Wolfgang Knies Spitalwaldstraße 26 0 97 61/12 86

ASV Eyershausen e. V. Volker Schmid Herrengasse 4 0 97 65/4 51

SpVgg Althausen-Aub Bruno Waldsachs Am Spahngraben 10 0 97 61/55 70

SG Gabolshausen/Untereßfeld Jürgen Helmrich Zur Mittelgasse 4 0 97 61/54 29

MSV Merkershausen Frank Schrocke Am Erb 16 0 97 61/29 50

Tennisclub „Rot-Weiß“ Walter Kühlwein Am Kirchleinsgrund 4 0 97 61/65 36

Tennisclub Eyershausen Martin Katzenberger Kriegergasse 10 0 97 65/10 78

Badmintonclub Annegret Neumann Am Kirchleinsgrund 11 0 97 61/27 78

Musik- und Gesangvereine

Musikverein Bad Königshofen Markus Schunk Martin-Reinhard-Straße 25 0 97 61/27 45

Musikverein Aub Michael Ebner Aub 84 0 97 61/10 88

Musikverein Althausen Elmar Reiher Auber Weg 5 0 97 61/23 26

Musikverein Eyershausen Anette Hemmerich Seeweg 18 0 97 65/4 01

Musikverein Gabolshausen Manuela Weis Vogelgase 1 0 97 61/39 87 37

Musikverein Merkershausen Anton Schneider Oberer Rosengarten 5 0 97 61/29 22

Spielmannszug Untereßfeld Franz Zirkelbach Eßfelder Straße 3 0 97 63/12 53

Gesangverein Harmonia Manfred Staub Max-Josef-Straße 3 0 97 61/54 54

Taktzente e.V. Martina JeanRichard-dit-Bressel Industriestraße 2 0 97 61/9 12 50

Jazzclub Bad Königshofen Frank Selzam Martin-Reihard-Straße 23 0 97 61/59 80

Soldaten und Kriegervereine

Kriegerverein Bad Königshofen Helmut Luff Adam-Pfeuffer-Straße 36 0 97 61/28 98

Garnisonsverein Hans Hälker Marktplatz 29 0 97 61/12 58

Kriegerverein Althausen Christian Weigand Sambachstraße 2 0 97 61/65 86

Kriegerkameradschaft Aub Peter Ebner Aub 48 0 97 61/16 78

Kriegerverein Eyershausen Ruthard Brand An der Warth 3 0 97 65/2 08

Kriegerkameradschaft Gabolshausen Manfred Beck Torstraße 12 0 97 61/61 92

Reservistenkameradschaft Merkershausen Herbert Hartmann Vogelgasse 4 0 97 61/14 10

Kriegerverein Untereßfeld Georg Namyslo Stiegel 10 0 97 63/10 10


33

Vereine und Verbände

Bezeichnung Name Anschrift Telefon

Feuerwehren

FFW Althausen Thomas Schneider Sambachstraße 8 0 97 61/64 44

FFW Aub Armin Treubert Aub 32 0 97 61/59 61

FFW Bad Königshofen Klaus Geißler Holzhaufenweg 3 0 97 61/29 95

FFW Eyershausen Urban Hemmerich Dürnhag 7 0 97 65/10 43

FFW Gabolshausen Frank Geißler Torstraße 31 0 97 61/65 48

FFW Ipthausen Alfons Kuhn Am Judenfriedhof 4 0 97 61/63 69

FFW Merkershausen Günter Neundorf Forstgasse 16 0 97 61/32 73

FFW Untereßfeld Peter Leicht Stiegel 6 0 97 63/91 91 74

Laientheater – Mundartdichter

„Flotte Bühne“ Andreas Bördlein Keßlerstraße 15 A 0 97 61/39 83 34

Theatergruppe Aub Heinrich Fries Aub 54 0 97 61/17 38

Sonstige Vereine

Verein der Aquariumfreunde Günter Hiller An der Gipsmühle 1 0 97 24/17 56

Waldvogelverein Karlheinz Fuchs Hoher Markstein 1 0 97 61/18 51

Bund Naturschutz in Bayern Dieter Jetschni Haumühle Ipthausen 46 0 97 61/35 19

Wanderreiter Bad Königshofen Peter Staude Aumühle 1 0 97 61/25 59

Kaninchenzuchtverein Herold Werner Raiffeisenstraße 31 0 97 61/17 98

Imkerverein Grabfeld Markus Gütlein Herbstädter Straße 11 0 97 61/68 02

Obst- u. Gartenbauverein Norbert Brüger Sudentenstraße 7 0 97 61/63 79

Kleingartenverein Willi Göbel Festungstraße 2 0 97 61/20 84

Rhönklub-Zweigverein Konrad Tripp Keßlerstraße 10 0 97 61/54 07

Schachclub Jürgen Müller Keltenring 5, Kleinbardorf 0 97 61/3 91 51

Kgl.priv. Schützengesellschaft Thomas Fischer Am Rennweg 4 0 97 61/1 22 85

Wurftaubenclub (WTC) Manfred Schauer Centberg 17, Saal a.d.S. 0 97 62/12 30

Gebietsverkehrswacht Udo Jahrsdörfer Aub 18 0 97 61/18 29

AMC Automobilclub Werner Schilling Lange Bünd 3 0 97 61/15 56

Aero-Club Bad Königshofen Georg Leupold Hindenburgstraße 27 0 97 61/69 09

Angelsportverein Grabfeld Hermann Ankenbrand Martin-Reinhard-Straße 15 0 97 61/2 10 38


34

Vereine und Verbände

Bezeichnung Name Anschrift Telefon

City-Ring Bad Königshofen Hubert Mauer Marktplatz 6 0 97 61/64 94

Grabfeld-Marketing Dr. Gert Kaßler Zur Rothöhe 5 0 97 61/16 74

Verein für Heimatgeschichte Hanns Friedrich Tuchbleiche 7 0 97 61/3 90 30

Kath. Frauenbund Inge Keßler Adam-Pfeuffer-Straße 13 0 97 61/20 25

Kolpingfamilie Bernhard Weigand Aubstädter Straße 3 0 97 61/12 41

Die hier nur auszugsweise veröffentlichte Vereinsliste liegt in vollständiger und stets aktueller Form im Rathaus aus (Tel. 0 97 61/4 09-24).

Gesundheit / Schönheit / Fitness


35

AM BAHNDAMM 2A • 97631 BAD KÖNIGSHOFEN

Telefon 0 97 61 / 3 97 98 - 0 • Telefax 0 97 61 / 3 97 98 - 20

e-mail: info@leicht-landtechnik.de

Überzeugen Sie sich von der

Leistungsfähigkeit unserer vielfältigen

und modernen Service Angebote!

Meisterbetriebe in Ihrer Nähe

MEIN NEUES BAD HAT MIR EIN GROSSES STÜCK

SELBSTÄNDIGKEIT ZURÜCKGEBRACHT.

”In der Fachausstellung Bad habe ich mir ein barrierefreies

Bad ansehen können und wurde fachkundig

beraten. Die Auswahl speziell auf mich zugeschnittener

Einrichtungsgegenstände und der Einbau durch

den zertifizierten Fachinstallateur waren problemlos.

Für mich ganz wichtig: Ein selbstbestimmtes Leben, gerade in Bad

und WC.”

Rufen Sie uns an, wenn Sie mehr dazu

wissen möchten.

Ihr SHK-Fachbetrieb für die

barrierefreie Badgestaltung-

Partner von

Beratung - Planung - Installation

SANITÄRTECHNIK + KLEMPNEREI + HEIZUNGSBAU

97631 Bad Königshofen

Wallstraße 48

Telefon 0 97 61/21 44

Fax 66 42

98631Römhild

Schlundgasse 5

Telefon 03 69 48/8 01 50

REIFEN ZEHNER

GMBH

Service rund um´s Auto

Schweinfurter Straße 9 • 97631 Bad Königshofen

Telefon 0 97 61 / 39 70 66 • Telefax 0 97 61 / 62 24

E-Mai: reifenzehner@web.de

FARBHAUS Hochbrückner GMBH

Alles für die Raumausstattung

• FARBEN • GARDINEN • TISCHDECKEN

• TAPETEN • BODENBELÄGE

97631 BAD KÖNIGSHOFEN · Wallstraße 45

Telefon 0 97 61/26 23 · Telefax 0 97 61/61 49

eMail: farbenhaus.hochbruecknergmbh@web.de


36

Für Ihre Notizen:


Wir garantieren für Frische und Qualität.

Kenner kaufen beim Konditor!

Ihr Spezialist für Hochzeitstorten

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.30-23.00 Uhr • Sa-So 9.00-18.00 Uhr

97631 Bad Königshofen i. Gr. • Marktplatz 27

Telefon (09761) 6440 • www.cafe-heintz.de

Gepflegte Gastlichkeit –

gewußt wo!

Immer eine Idee mehr

• kalte Platten

• Bratenspezialitäten

• heiße Theke

• leckere Brotzeiten

• Feinkostspezialitäten

• küchenfertige Pfannengerichte

• Pfannenverleih für Ihre Party

Bäckerhandwerk

mit Tradition

Günter Merker, Festungsstraße 20, 97631 Bad Königshofen

Tel. (0 97 61) 63 08, Fax 63 47, E-Mail: metzgerei.merker@t-online.de


Geschäftsführung:

Peter Würtele

Marcell Sarre

Industriestraße 26

D-97631 Bad Königshofen

Tel: 0 97 61-91 26-16

Fax: 0 97 61-91 26-1

E-Mail: Eumuco@gmx.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine