Hamburg Maritime

bookletia

Rundgang Blankenese

Orientierung für die einlaufenden Schiffe bietet der Blankeneser Leuchtturm –

er ist zusammen mit dem Oberfeuer in Baurs Park Teil einer Richtfeuerstrecke.

Foto: PantherMedia

1

8

Leuchtturms. Am Rutsch geht es wieder hangaufwärts.

Über die Elb- und Süllbergterrasse erklimmt man den

Süllberg, der eine großartige Aussicht auf die Elbe

und die angenehme Gelegenheit bietet, im lauschigen

Kaffeegarten Schuldt oder dem stilvollen Süllberg-

Restaurant eine weitere Rast einzulegen.

Der Abstieg erfolgt über die ostwärts weiterführende

Süllbergterrasse, Bornholdts Treppe und schließlich

Krögers Treppe zurück zu einer Serpentine der

Blankeneser Hauptstraße, die

schließlich wieder zum Strandweg

hinabführt – zwischendurch

bieten sich regelmäßig

atemberaubende Perspektiven

und Ausblicke auf Blankeneses

Hügellandschaft und die

glitzernde Wasserfläche.

Viele Häuser sind nur

über steile Treppen zu

erreichen.

Foto: PantherMedia

Dem Strandweg ostwärts

folgend passiert man den

bereits bekannten Anleger

sowie den Yachthafen und

gelangt schließlich in die

typisch idyllische Parklandschaft des Elbuferweges. Am

links abzweigenden Mühlenberger Weg lohnt sich der

erneute Aufstieg, denn etwa auf halber Höhe zweigt

ein Fußweg in Baurs Park ab. Hier hat man von der

Aussichtsterrasse des Kanonenbergs einen weiteren

schönen Blick auf die Elbe und vorbeifahrende Schiffe.

Seit 1984 steht an dieser Stelle das Blankeneser

Oberfeuer, ein 40 Meter hoher Leuchtturm. Zusam-

26

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine