Auf Nach Hamburg

bookletia

Februar–April 2014

Hafen, Events, Shopping,

Gastronomie, Kultur, Sport

Kulturelle

Vielfalt

erleben

Beratung. Buchung. Service. 040.300 51 300

www.hamburg-tourismus.de

Mehr entdecken – weniger zahlen:

freie Fahrt und ermäßigter Eintritt bei über 130 Angeboten!

Foto: Johannes Arlt/Deichtorhallen Hamburg


LIEBE SIEGT

ROCKY

HAMBURG

www.musicals.de

0 18 05 / 44 44

0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,42 €/Min.


INHALT

Weitere

Hamburg-Infos

finden Sie hier:

02

04

07

09

09

09

13

14

15

16

17

25

27

28

28

31

36

41

42

43

43

43

44

46

HAMBURG AKTUELL

HAFEN

ST. PAULI

ERLEBNIS

Feste/Festivals/Märkte

Konzerte Rock/Pop

Konzerte Klassik/Jazz

Messen

Stadtrundfahrten

Stadtrundgänge

Weitere Attraktionen

EINKAUFEN

ESSEN UND TRINKEN

KULTUR

Theater/Varieté/Oper

Musicals

Museen/Ausstellungen

KINDER

SPORT

SERVICE

Tourist Informationen in Hamburg

Parken in Hamburgs Innenstadt

HVV – Hamburg mit Bussen und Bahnen

Stadtpläne – Innenstadt und Überblick

43

Impressum

Mehr entdecken und weniger zahlen mit der Hamburg CARD. Das Symbol steht für

freie Fahrt in Bus, Bahn & Hafenfähren sowie für bis zu 50 Prozent Rabatt bei über

130 Angeboten. Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten 50 und 51.


2 HAMBURG AKTUELL

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Prof. Dr. Hubertus Gaßner,

Direktor Hamburger Kunsthalle

INSIDERTIPPS

VON Prof. Dr. Hubertus Gaßner

© Hamburger Kunsthalle /Susanne Dupont

Hamburg ist erfindungsreich darin, sich selbst immer wieder neue Namen zu

geben: Gerade noch war sie die „Wachsende Stadt“, da ist sie schon wieder die

„Lebenswerte Metropole“. Dazwischen nannte sie sich „Green Capital“, aber

auch „Hauptstadt der Musik“. Das scheint mir typisch für die Hansestadt, sie

geht in die Breite, sowohl was die ständige Neuerfindung angeht als auch im

Hinblick auf ihr Angebot von Parks, Wasserläufen und weißen Villen. Die

Kehrseite all dieser Naturschönheit von Grün, Blau und Weiß ist, dass ihr ein

wirkliches Zentrum fehlt, in dem sich Kulturbauten und andere Sehenswürdigkeiten

konzentrieren.

Deshalb empfehle ich für den Besucher unserer Perle des Nordens zuerst einen

Spaziergang am Wasser, vorzugsweise an der Elbe zwischen Övelgönne

und Blankenese. Hier ist Hamburg wirklich einmalig, besonders bei blauem

Himmel. Ein Besuch im JENISCH HAUS und umliegenden Park mit BAR-

LACH HAUS sollte sich anschließen. Danach wäre eine Pause auf der Terrasse

des Hotels LOUIS C. JACOB mit Blick auf die Elbe ein weiterer Höhepunkt.

Von dort fährt der Bus über die Elbchaussee zur HAMBURGER KUNST-

HALLE, deren Besuch immer lohnt. Der fußläufige Besuch der vier weiteren

Ausstellungshäuser der KUNSTMEILE HAMBURG endet am besten mit

dem BUCERIUS KUNST FORUM, um von dort das Galerienviertel auf der

Fleetinsel und die Galerien in der Admiralitätstraße aufzusuchen. Ich empfehle

für das kleinere Portemonnaie, im dortigen MARINEHOF zu speisen,

für das etwas größere im RIALTO – beide an der Michaelisbrücke.

Falls Sie dann noch nicht genug haben sollten von Hamburgs breitem Kulturangebot:

Der Besuch einer Aufführung im THALIA THEATER ist eigentlich

immer ein Ereignis. Danach können Sie den Abend im theatereigenen Restaurant

WELTBÜHNE oder im CUBE der KUNSTHALLE mit Blick auf die

Binnenalster ausklingen lassen. Vielleicht machen Sie aber auch noch eine

Sause durchs Schanzenviertel mit seinen zahlreichen Clubs und Restaurants,

wenn Sie sich in der Szene wohlfühlen.

Viel Spaß in Hamburg wünscht Ihnen Hubertus Gaßner!


www.hamburg-tourismus.de

HAMBURG AKTUELL

3

Kulturelle Vielfalt erleben:

Highlights im Überblick

Altonaer Museum

Mit „Herzlichen Glückwunsch zum 40.! Ein Ausflug

in die Welt der Sesamstraße“ wird im Altonaer

Museum eine der beliebtesten Kindersendungen

im deutschen Fernsehen beleuchtet.

Di–So 10:00–17:00 Uhr

ffMuseumstraße 23, 22765 Hamburg

S-Bahn-Station: Altona

Deichtorhallen Hamburg

In den Phoenix-Hallen zeigen die Deichtorhallen

„Philip Guston. Das große Spätwerk“. Der US-

Amerikaner wird als Vorreiter postmoderner

figürlicher Malerei gefeiert.

Ab 22.02. (Die Ausstellung kann nur im Rahmen

einer gebuchten Führung besucht werden.)

ffSammlung Falckenberg, Wilstorfer

Straße 71, Tor 2, 21073 Hamburg

S-Bahn-Station: Harburg

Ernst Barlach Haus

Die Ausstellung „Die Sache muss leben“

zeigt das Werk von Hans Josephsohn, einem

der großen Einzelgänger in der Kunst des

20. Jahrhunderts.

Ab 16.02., Di–So 11:00–18:00 Uhr

ffJenischpark, Baron-Voght-Straße 50a,

22609 Hamburg

Bushaltestellen: Marxsenweg/Teufelsbrück

Hamburger Kunsthalle

Die Hamburgerin Eva Hesse war eine der herausragenden

Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts.

In der Galerie der Gegenwart werden

ihre komplexen Rauminstallationen gezeigt.

Bis 02.03., Di–So 10:00–18:00, Do 10:00–21:00 Uhr

ffGlockengießerwall, 20095 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof

Museum für Kunst und Gewerbe

Die Ausstellung „Mythos Chanel“ zeigt die

Modeikone in Fotografien sowie Kreationen

und Adaptionen ihres Werkes – wie dem „kleinen

Schwarzen“ oder dem Chanel-Kostüm.

Ab 28.02., Di–So 10:00–18:00, Do 10:00–21:00 Uhr

ffSteintorplatz, 20099 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof

Allee Theater – Hamburger Kammeroper

Das Allee Theater bringt den Roman „Der

scharlachrote Buchstabe“, der zur Weltliteratur

zählt, mit der Oper in vier Akten von Fredric

Kroll auf die Bühne.

Ab 09.04., verschiedene Daten und Uhrzeiten

ffMax-Brauer-Allee 76, 22765 Hamburg

Bushaltestelle: Gerichtstraße

Delphi Showpalast

Am 09.03. entführt der Mentalist Jan Becker die

Zuschauer mit seiner faszinierenden Vorstellung

„Hypnotika“ in die Tiefen der menschlichen Psyche.

Unglaubliche Experimente und Hypnosen

auf der Bühne lassen jeden Besucher staunen.

09.03., 20:00 Uhr

ff

Eimsbütteler Chaussee 5, 20259 Hamburg

U-Bahn-Station: Christuskirche

U-/S-Bahn-Station: Sternschanze

Die 2te Heimat

Ein Theater der besonderen Art: Nach dem

Abend folgt ein Essen, bei dem Sie sich mit Ihrem

Tischnachbarn über das Theaterstück austauschen

können. Im Eintrittspreis sind das

Drei-Gänge-Menü und Getränke enthalten.

ffMax-Brauer-Allee 34, 22765 Hamburg

S-Bahn-Station: Altona

Hamburger Engelsaal

Mit der erfolgreichen Reihe „Café Legendär“

präsentiert der Hamburger Entertainer Karl-

Heinz Wellerdiek ab Februar das Werk von

Johannes Heesters.

Ab 14.02., verschiedene Daten und Uhrzeiten

ffValentinskamp 40–42, 20355 Hamburg

U-Bahn-Station: Gänsemarkt

Hansa-Theater

Das über 100 Jahre alte Hansa-Theater ist

ein Wahrzeichen der Stadt. Hier erleben Besucher

einen Abend bei Speis und Trank mit

internationalen Varietékünstlern.

Bis 09.03., Di–Fr 20:00, Sa 16:00/20:00,

So 15:00/19:00 Uhr

ffSteindamm 17, 20099 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof


4 HAFEN Hamburg-Service: 040.300 51 300

Maritimes für Seh-Leute

Hafenrundfahrten

Große Hafenrundfahrt

Bis 31.03. Mo–Fr 12:00/14:00,

Sa/So 10:30–16:00, halbstündlich,

ab 01.04. 10:00–18:00 Uhr, halbstündlich

Barkassen-Zentrale Ehlers

ffVorsetzen, 20459 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

Große Hafenrundfahrt

Täglich 09:00–18:00 Uhr

ffSt.-Pauli-Landungsbrücken (Brücke 3)

Bei den St. Pauli-Landungsbrücken,

20359 Hamburg

U-Bahn-Station: Landungsbrücken

Historische Fleetfahrt

Durch die Fleete und Kanäle der Speicherund

Innenstadt fährt eine restaurierte Barkasse

zu den ältesten Brücken der Stadt.

Ab 01.03. Sa/So 10:30/13:15, ab 01.04.

täglich 10:30/13:15/16:00 Uhr

Barkassen-Zentrale Ehlers

ffVorsetzen, 20459 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

© Helgoline

TIPP: Mit dem Halunder Jet nach Helgoland –

Tapetenwechsel auf hoher See

An Bord des „Halunder Jet“ fahren Sie

durch den Hamburger Hafen, elbabwärts

vorbei an Blankenese, der

Schiffsbegrüßungsanlage in Wedel und

dem Nordseeheilbad Cuxhaven. Helgolands

einmalig rote Felsen, der weiße

Sand der Badedüne, die unverbrauchte

Halunder Jet: Anflug auf Helgoland

Natur und die seltenen Seevögel ziehen

Gäste aus allen Himmelsrichtungen an. Täglich um 09:00 Uhr, 04.04.–02.11. von den

St.-Pauli-Landungsbrücken 4. Rabatt mit der Hamburg CARD: 10 Prozent auf den

Katamaran Halunder Jet, Jet Class Tagesrückfahrt Hamburg–Helgoland–Hamburg

ffTickets und Infos unter: www.helgoline.de und Tel. 0461/864 44, U-/S-

Bahn-Station: Landungsbrücken

TIPP: ATG Alster-Touristik GmbH: auf dem Wasser

dem Frühling entgegen!

Bis zum 03.04. machen die Alsterdampfer

bei eisfreier Alster viermal

täglich – um 10:30, 12:00, 13:30 und

15:00 Uhr – am Jungfernstieg die Leinen

los zur „Winterlichen Alsterrundfahrt“.

Ab dem 04.04. startet dann die

Saison mit den Linien- und Programmfahrten

der Alstertouristik. Gemütlicher

lässt sich dem Frühling kaum entgegenschippern.

Auch in der dunklen

Jahreszeit ist die stilvolle Kulisse Hamburgs vom Wasser aus ein Erlebnis. An Bord

gibt es Glühwein, Kakao, Kaffee und Kuchen zu günstigen Preisen.

ffMehr Infos unter: www.alstertouristik.de, U-/S-Bahn-Station: Jungfernstieg


www.hamburg-tourismus.de

HAFEN

5

Lichterfahrt

Bis 22.02. 18:00; 23.02.–08.03., 18:30;

09.–27.03., 19:00, 28.03.–12.04., 20:30;

13.–26.04., 21:00, 27.04.–10.05., 21:30 Uhr

ffSt.-Pauli-Landungsbrücken (Brücke 3),

Bei den St. Pauli-Landungsbrücken,

20359 Hamburg

U-Bahn-Station: Landungsbrücken

Palais de Paris

Verschiedene Termine

ffSt.-Pauli-Landungsbrücken,

20359 Hamburg

U-Bahn-Station: Landungsbrücken

Museumsschiffe

Cap San Diego – Museumsschiff

Der weltgrößte seetüchtige Museumsfrachter

bietet regelmäßig Kulturveranstaltungen an.

Es werden außerdem Originalkabinen zur

Übernachtung angeboten.

Täglich 10:00–18:00 Uhr

ffÜberseebrücke, 20459 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

Das Feuerschiff

Das signalrote Schiff liegt heute als Restaurant

und Bar im Hafen vor Anker.

Mo–Sa 11:00–01:00, So 09:00–23:00 Uhr

ffVorsetzen 10, 20459 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

RICKMER RICKMERS

Das Museumsschiff mit regelmäßigen maritimen

Ausstellungen gilt als schwimmendes

Wahrzeichen Hamburgs und kann auch für

Veranstaltungen genutzt werden.

Täglich 10:00–18:00 Uhr

ffBei den St. Pauli-Landungsbrücken,

20359 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

TIPP: HADAG Seetouristik und Fährdienst AG –

Große Hafenrundfahrt: das Tor zur Welt

Der Hamburger Hafen kennt keine Ruhezeiten.

Rund um die Uhr bringen und

holen die Seeschiffe Container, Autos,

Stückgut und andere Waren. Kleine Hafenschiffe

fahren durch die Hafenbecken

und über die Elbe, vorbei an den

Docks mit trockenliegenden Seeschiffen.

Mit der Großen Hafenrundfahrt der

HADAG können Sie dieses Geschehen

Auf zur Großen Hafenrundfahrt mit der „Kirchdorf“ unmittelbar erleben. Der Kapitän kennt

den Namen der Schiffe, ihren Heimathafen und die Ladung. Sachkundig erklärt er alles,

während Sie sicher und bequem den Hafen genießen.

ffWeitere Infos unter: www.hadag.de, U-/S-Bahn-Station: Landungsbrücken

TIPP: Alsterrundfahrt mit dem Dampfschiff „St. Georg“

Die „Historische Alsterrundfahrt“ mit

Hamburgs einzigem echtem Alsterdampfer,

der „St. Georg“ von 1876, führt Sie

über die Binnen- und Außenalster. Von

dort aus bietet sich ein einzigartiger

Blick auf das Hamburger Stadtpanorama

mit seinen vielen Türmen. Vorbei an

eleganten Villen führt die Route am Alsterpark

entlang zurück. Kapitän, Maschinist und Kondukteur führen Sie in die alte Zeit

der Dampfschifffahrt zurück. Abfahrten ab 22.03. täglich 10:45–16:45 Uhr, stündlich ab

Jungfernstieg vom Anleger 4. Preis: 12,50 Euro (mit Hamburg Card 10,00 Euro). Das

Familienangebot: Kinder unter 16 Jahren fahren in Begleitung kostenlos.

ffWeitere Infos unter: Tel. 040/792 25 99 oder www.alsterdampfer.de,

U-/S-Bahn-Station: Jungfernstieg


6 HAFEN Hamburg-Service: 040.300 51 300

Weitere Attraktionen

Grüne, weiße und schwarze Tees

Teeverkostung

15.02., 22.03., 13:30/16:00 Uhr

Speicherstadtmuseum

ffAm Sandtorkai 36, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

Hamburger Fischmarkt

Auf Hamburgs traditionsreichstem Markt

wird seit 1803 so ziemlich alles gehandelt,

was nicht niet- und nagelfest ist.

So 07:00–09:30,

ab April So 05:00–09:30 Uhr

ffGroße Elbstraße/St. Pauli Fischmarkt,

22767 Hamburg

Bushaltestelle: Fischmarkt

Harry’s Hamburger Hafenbasar

Museum und kurioser Raritätenladen mit

Masken und Figuren aus aller Welt

Di–So 11:00–17:00 Uhr

ffSandtorhafen, Ponton No. 5,

20457 Hamburg,

U-Bahn-Station: Überseequartier

Internationales Maritimes Museum

Das Museum für Schiffsmodelle, -miniaturen

und maritime Geschichte in der Speicherstadt,

Sammlungen und Veranstaltungen –

auf insgesamt elf Decks gibt es maritime Geschichte

aus 3.000 Jahren zu entdecken.

Di–So 10:00–18:00 Uhr

ffKoreastraße 1, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Überseequartier

Licht- und Klangfeuerwerk

in der U-Bahn-Haltestelle

Sa/So 11:00–18:00 Uhr

ffGroßer Grasbrook 9, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: HafenCity Universität

TIPP: Erlebnis Hamburger Hafen

Auch im Winter gibt es im Hamburger

Hafen viel zu erleben.

Tolle Einblicke in das Geschehen

des Hamburger Hafens bieten

unsere täglichen einstündigen

Hafenrundfahrten, unsere

zweistündigen Sonderfahrten

Hamburger Hafen hautnah“

sowie unsere wunderschönen

Lichterfahrten zur historischen

Speicherstadt und durch den

illuminierten Hafen.

ffWeitere Infos zur Rainer Abicht Elbreederei unter: www.abicht.de oder

Tel. 040/317 82 20, U-/S-Bahn-Station: Landungsbrücken

Schaufelradschiff MS „Louisiana Star“

© 2005, Herbert Ohge Photographie

TIPP: Von Bränden und Geistern: Tasting mit dem Winzer

Thomas Sippel im Salon der Cap San Diego

Wenn er von seinen Bränden spricht, dann

klingt er ein bisschen wie Patrick Süskinds

Hauptfigur aus dem Roman „Das Parfum“,

denn genau hinschmecken und riechen,

das kann er! Thomas Sippel nimmt Sie mit

auf eine sinnliche Reise quer durch die Aromenwelt

exklusiver Destillate und Geister.

Salon: die Bar auf der Cap San Diego

Acht seiner edlen Flüssigkeiten aus eigener

Destillerie hat er mitgebracht und weiß eine ganze Menge über das „flüssige Parfum der

Pfalz“ zu erzählen … und zum Neutralisieren serviert die Bordgastronomie zwischendurch einen

passenden Imbiss. 06.02., 20:00 Uhr, 31,50 Euro pro Person inkl. Tasting und Imbiss

ffKartenreservierungen an Bord bei Carola Miesner, Tel. 040/36 42 09,

info@capsandiego.de, www.capsandiego.de, U-/S-Bahn-Station: Landungsbrücken


www.hamburg-tourismus.de

St. Pauli

7

Vergnügen auf der Meile

Ahoi, St. Pauli bei Nacht

Die legendäre St.-Pauli-Tour

Do–Sa 20:00 Uhr

Treffpunkt: U-Bahn-Station St. Pauli

ffMillerntorplatz, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

Hempel’s Beatles-Tour – das Original

Auf den Spuren der berühmten Pilzköpfe

Sa 18:00 Uhr

Treffpunkt: U-Bahn-Station Feldstraße

ffFeldstraße, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: Feldstraße

Historische Hurentour

Führung durch das Rotlichtviertel St. Pauli

Fr/Sa/So 20:00 Uhr

Treffpunkt: Davidwache

ffSpielbudenplatz 31, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

Olivias Safari-Kieztouren

Promi-Führung mit der Kult-Dragqueen

Do/Fr/Sa 19:00 Uhr

Treffpunkt: Olivia Jones Bar

ffGroße Freiheit 35, 20359 Hamburg

S-Bahn-Station: Reeperbahn

TIPP: Sankt Pauli Museum

Erleben Sie die wechselvolle Geschichte des

berühmtesten Stadtteils Hamburgs. Die

ständige Ausstellung „Aus Geschichten

wird Geschichte“ präsentiert einzigartige Exponate

und Bilder, die die Entwicklung St. Paulis

vom Mittelalter bis zur Gegenwart lebendig illustrieren.

Wechselnde Sonderausstellungen

und Veranstaltungen geben zusätzlich Einblicke

in Facetten, die St. Pauli unverwechselbar machen.

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise durch

St. Pauli mit einem ebenso unterhaltsamen wie

tiefgründigen Besuch in unserem Museum.

ffSankt Pauli Museum, Davidstraße 17, 20359 Hamburg, www.kiezmuseum.de

oder Tel. 040/439 20 80, U-Bahn-Station: St. Pauli, S-Bahn-Station: Reeperbahn

TIPP: Eine Schwäche für St. Pauli …

... haben alle Mitglieder der Interessengemeinschaft St.

Pauli und Hafenmeile e. V. gemein. Seit 1983 engagieren

sich verschiedene im Hamburger Stadtteil St. Pauli ansässige

Unternehmen für „ihren“ Wirtschaftsstandort.

Gemeinsam wollen sie St. Pauli aber nicht nur in wirtschaftlicher

Hinsicht fördern, sondern sich auch in gesellschaftlichen,

touristischen und sozialen Belangen

einsetzen. Daher veranstaltet der Verein regelmäßig

Treffen, u. a. mit Politikern, Spitzenbeamten und Wirtschaftsführern.

Für den Besucher interessant ist der

Stadtteilplan St. Pauli mit Informationen über Attraktionen

und Ver gnügungsbetriebe von St. Pauli.

ffErhältlich bei der Inte ressengemein schaft St. Pauli und Hafenmeile e. V.,

See wartenstraße 10, 20459 Hamburg, U-/S-Bahn-Station: Landungsbrücken


8 St. Pauli

Hamburg-Service: 040.300 51 300

PANOPTIKUM –

das Wachsfigurenkabinett

Über 120 Berühmtheiten aus Kultur, Sport,

Geschichte und Gesellschaft haben sich inzwischen

in Deutschlands ältestem Wachsfigurenkabinett

versammelt.

Mo–Fr 11:00–21:00, Sa 11:00–24:00,

So 10:00–21:00 Uhr

ffSpielbudenplatz 3, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

PULVERFASS CABARET

Travestie-Show

Mo–So 20:30/23:30, Fr/Sa auch 02:30 Uhr

ffReeperbahn 3, 20359 Hamburg

S-Bahn-Station: Reeperbahn

Rotlichttour

Kulinarisch-informativer Auftakt für einen

Abend auf St. Pauli

Fr/Sa 18:00 Uhr

Treffpunkt: Davidwache

ffSpielbudenplatz, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

St. Pauli-Quickie – in 66 Minuten

über die heiße Meile

Ein knackiger Rundgang mit den wichtigsten

Fakten, Schauplätzen und Hintergründen.

Do–Fr 18:00, Fr 20:00, Sa 17:00/19:00 Uhr

Treffpunkt: Davidwache

ffSpielbudenplatz, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

Sankt Pauli Museum

Erleben Sie im Sankt Pauli Museum einen

Rundgang durch die wechselvollen Zeiten des

Hamburger Kiezes.

Di–Mi 11:00–21:00, Do–Fr 11:00–23:00,

Sa 11:00–00:00, So 11:00–18:00 Uhr

ffDavidstraße 17, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

TIPP: St. Pauli Nachtmarkt auf dem Spielbudenplatz

Jeden Mittwoch von 16:00 bis 22:00

Uhr (ab März bis 23:00 Uhr) wird der

Spielbudenplatz zum Marktplatz. Der

Wochen- und Gourmetmarkt bietet frische

und qualitativ hochwertige Lebensmittel,

die teilweise direkt vom Erzeuger

und aus biologischem Anbau

stammen. Der St. Pauli Nachtmarkt

liegt genau im Herzen der Reeperbahn

auf dem Spielbudenplatz und hat sich

mit seinen späten Öffnungszeiten nicht nur den örtlich üblichen Öffnungszeiten, sondern

auch dem generellen Einkaufsverhalten unserer Zeit angepasst.

ffWeitere Infos unter: www.spielbudenplatz.eu/erleben/events/st-paulinachtmarkt,

U-Bahn-Station: St. Pauli

TIPP: PANOPTIKUM – das Wachsfigurenkabinett

Seit über 130 Jahren ist das Wachsfigurenkabinett auf

St. Pauli ein echtes Hamburger Original. Treffen Sie auf

Ihrer Zeitreise in dem schönen Gebäude aus den 50er-

Jahren Jan Fedder, Otto Waalkes, Udo Lindenberg, Angela

Merkel, Barack Obama, aber auch Einstein, Beethoven

und Schiller. Sie alle und die anderen der über 120 Wachsfiguren

warten auf ein Erinnerungsfoto mit Ihnen. Ganz

neu: Vitali Klitschko. Mit dem Audioguide in Deutsch

und Englisch erfahren Sie spannende Details.

Eintritt: Erwachsene 5,50 Euro, Kinder und Jugendliche

3,50 Euro; Audioguide 0,50 Euro; Einlasszeiten: Mo–Fr

11:00–21:00, Sa 11:00–24:00, So 10:00–21:00 Uhr

ffPANOPTIKUM – das Wachsfigurenkabinett, Spielbudenplatz 3, 20359

Hamburg, Tel. 040/31 03 17, www.panoptikum.de, U-Bahn-Station: St. Pauli

© Angela Pfeiffer, www.angelapfeiffer.de


www.hamburg-tourismus.de

Erlebnis

9

Events für Groß und Klein

Feste/Festivals/Märkte

Antikmarkt Quarree Wandsbek

16.02., 16.03.

Quarree Wandsbek

ffQuarree 8–10, 22041 Hamburg

U-Bahn-Station: Wandsbek Markt

Bücherflohmarkt

Mo–Fr 08:00–19:00 Uhr

St. Markus

ffHeider Straße 1, 20251 Hamburg

U-Bahn-Station: Hoheluftbrücke

Der.Die.Sein Markt

Sa 11:00–18:00 Uhr

Unilever-Haus

ffStrandkai 1, 20355 Hamburg

U-Bahn-Station: Überseequartier

Design- und Antikmarkt

22.–23.03., 10:00–17:00 Uhr

Kampnagel

ffJarrestraße 20, 22303 Hamburg

U-Bahn-Station: Saarlandstraße

Flohdom

Sa 05:00–15:00 Uhr

(mit wenigen Ausnahmen)

Bahrenfelder Trabrennbahn

ffLuruper Chaussee 30, 22761 Hamburg

Bushaltestelle: Trabrennbahn Bahrenfeld

Flohschanze

Antik- und Flohmarkt

Sa 08:00–16:00 Uhr

Schlachthof

ffNeuer Kamp 30, 20357 Hamburg

U-Bahn-Station: Feldstraße

Frühlingsmarkt Wandsbek

06.04.

ff

Wandsbeker Marktplatz, 22041 Hamburg

U-Bahn-Station: Wandsbek Markt

Hamburger Frühlingsdom

Norddeutschlands größtes Volksfest bietet

spannende Hightech-Fahrgeschäfte ebenso

wie historische Karussells. Mittwochs Familientag,

freitags Feuerwerk um 22:30 Uhr

21.03.–21.04., Mo–Do 15:00–23:00, Fr/Sa

15:00–24:00, So 14:00–23:00 Uhr

ffAuf dem Heiligengeistfeld,

20359 Hamburg

U-Bahn-Stationen: Feldstraße/Messehallen/St.Pauli

Immenhof-Flohmarkt

27.04.

ffImmenhof, 22087 Hamburg

U-Bahn-Station: Mundsburg

Kolonialwaren-Wochenmarkt

Do 07:00–14:00 Uhr

ffBurchardplatz, 20095 Hamburg

U-Bahn-Station: Steinstraße

Marktzeit

Genießermarkt – ausgewählte Köstlichkeiten

und stilvolles Design

Sa 09:30–15:00 Uhr

Fabrik

ffBarnerstraße 36, 22765 Hamburg

S-Bahn-Station: Altona

St. Pauli Nachtmarkt

Mi 16:00–22:00

(ab 01.03. bis 23:00 Uhr)

ffSpielbudenplatz, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

Konzerte Rock/Pop

CCH – Congress Center Hamburg

ffMarseiller Straße, 20355 Hamburg

U-Bahn-Station: Stephansplatz

S-Bahn-Station: Dammtor

The 27 Club

28.03.–03.04., 20:00; 29./30.03. auch 15:00 Uhr

Queen – A Special Kind of Magic

05.04., 20:00 Uhr

Docks

ffSpielbudenplatz 19–20, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

City and Colour

22.02., 18:00 Uhr


10 Erlebnis

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Frida Gold

08.03., 18:00 Uhr

Subway to Sally

03.04., 19:00 Uhr

Fabrik

ffBarnerstraße 36,

22765 Hamburg

U-Bahn-Station: Altona

The Blues Band

12.02., 21:00 Uhr

Jessy Martens

26.04., 21:00 Uhr

Große Freiheit 36

ffGroße Freiheit 36,

22767 Hamburg

S-Bahn-Station: Reeperbahn

Jennifer Rostock

09.02., 18:00 Uhr

Chris Norman

16.03., 19:00 Uhr

Jupiter Jones

26.04., 18:00 Uhr

Gruenspan

ffGroße Freiheit 58, 22767 Hamburg

S-Bahn-Station: Reeperbahn

Kataklysm

08.02., 20:00 Uhr

Gavin DeGraw

12.03., 19:00 Uhr

Ruki Vverh

08.04., 19:00 Uhr

TIPP: Hereinspaziert …!

Vom 21.03. bis 21.04. startet der Frühlingsdom

in eine neue Runde. Dann verwandelt

sich das Heiligengeistfeld wieder in eine

strahlende Lichterstadt aus bunten Buden,

Karussells und Hightech-Fahrgeschäften.

Das bedeutet jede Menge Spaß für die ganze

Familie! Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Familientag: jeden Mittwoch mit ermäßigten

Preisen für alle

Großfeuerwerk: jeden Freitag um 22:30 Uhr

über dem Heiligengeistfeld (Karfreitag ist der

Dom geschlossen)

ffWeitere Infos: www.hamburg.de/dom und www.facebook.com/hamburgdom,

U-Bahn-Stationen: Feldstraße/Messehallen/St. Pauli

TIPP: O ²

World Hamburg – hier erlebt Hamburg

Mit Platz für bis zu 16.000 Besucher ist die O 2 World Hamburg die größte Multifunktionsarena

Norddeutschlands. Große Konzerte und Familienshows finden hier

ebenso statt wie die Heimspiele der Hamburg Freezers und des HSV Handball. Mehr

als 70 Logen und Premium-Angebote bieten ein exklusives Ambiente. Mit ihrem flexiblen

Raumkonzept ist die Arena ideal für Firmenevents aller Art.

ffAlle Infos und Tickets unter: www.o2world-hamburg.de,

S-Bahn-Station: Stellingen


www.hamburg-tourismus.de

Erlebnis

11

Headcrash

ffHamburger Berg 13,

20359 Hamburg

S-Bahn-Station: Reeperbahn

David Pfeffer

27.02., 19:00 Uhr

Indra

ffGroße Freiheit 64, 22767 Hamburg

S-Bahn-Station: Reeperbahn

Chris Pureka

18.02., 20:00 Uhr

Nadine Shah

09.03., 19:00 Uhr

Kampnagel Hamburg

ffJarrestraße 20, 22303 Hamburg

U-Bahn-Station: Saarlandstraße

Patti Smith

11.02., 20:00 Uhr

Forest Swords

03.03., 20:00 Uhr

Knust

ffNeuer Kamp 30, 20357 Hamburg

U-Bahn-Station: Feldstraße

Dead by April

07.03., 21:00 Uhr

Prong

17.04., 20:30 Uhr

Laeiszhalle – Musikhalle Hamburg

ffJohannes-Brahms-Platz,

20355 Hamburg

U-Bahn-Stationen: Gänsemarkt/

Messehallen

© Nicolas Guerin

TIPP: Das 1. Internationale Musikfest Hamburg

Hamburg feiert eine Premiere: Vom

09.05. bis 15.06. präsentieren die Orchester

und Veranstalter der Stadt zum

ersten Mal gemeinsam ein Musikfestival

von internationalem Format. Mehr

als 50 Klassik-, Jazz-, Weltmusik- und

Popkonzerte werden das Publikum verführen.

Auch international gefeierte

Stars wie Anna Netrebko und Weltklasseorchester

wie das Koninklijk Concertgebouworkest

Amsterdam mit Andris

Erwin Schrott und Anna Netrebko

Nelsons machen Hamburg zu einer strahlenden Festivalstadt. Beim Tag der offenen

Tür wird auch die Elbphilharmonie musikalisch erlebbar und zugänglich.

ffWeitere Infos unter: www.musikfest-hamburg.de

TIPP: Auf zur „Reisen Hamburg 2014“… Auf nach Bergedorf

Vom 05. bis 09.02. präsentiert sich

Bergedorf wieder auf einer der größten

Reisemessen für Tourismus und

Caravaning in Halle B4, EG, Stand Nr. 229.

Ein Highlight sind natürlich die Bergedorfer

Majestäten (Erntekönigin und/

oder -prinzessin), die als Empfangskomitee

die Gäste begrüßen. Wenn Sie dann in Bergedorf angekommen sind, erleben

Sie die neue „Shoppingvielfalt“ mit über 300 Läden mit Waren aus aller Welt. Das

neue Parkleitsystem zeigt Ihnen den Weg zu einem der 3.000 zur Verfügung stehenden

Parkplätze. Als direkte Ausflugsziele in Bergedorf bieten sich das Bergedorfer

Schloss mit dem Museum für die Vierlande und der Astronomiepark Hamburger

Sternwarte mit dem Café „Raum & Zeit“ an.

ffNäheres unter: www.bergedorf.de, S-Bahn-Station: Bergedorf


12 Erlebnis

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Heather Nova

09.02., 20:00 Uhr

Nick Lowe solo

01.03., 20:00 Uhr

Logo

ffGrindelallee 5,

20146 Hamburg

S-Bahn-Station: Dammtor

Apollo 3

07.02., 20:00 Uhr

A Pale Horse Named Death

01.03., 21:00 Uhr

Markthalle

ffKlosterwall 11, 20095 Hamburg

U-Bahn-Station: Steinstraße

Kamchatka

21.02., 20:00 Uhr

The Sweet

03.04., 20:30 Uhr

Mojo Club

ffReeperbahn 1, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

Malia & Band

21.02., 19:00 Uhr

2Raumwohnung

21.03., 19:00 Uhr

O 2

World Hamburg

ffSylvesterallee 10,

22525 Hamburg

S-Bahn-Station: Stellingen

© Michael Penner

TIPP: HighFlyer Fesselballon – über Hamburgs Dächern schweben

Steigen Sie auf mit einem der weltgrößten Fesselballone

und erleben Sie unvergessliche Momente.

Genießen Sie einen traumhaften Blick über Hamburg

– die Alster, die Elbe, den Hafen, die Speicherstadt,

die City und vieles mehr. Lassen Sie

sich verzaubern auf Hamburgs höchstem Aussichtspunkt

– für 15 Minuten – in bis zu 150 Meter

Höhe. Die Fahrten mit dem HighFlyer sind wetterabhängig

und finden täglich von 10:00 bis 22:00

Uhr etwa alle 20 Minuten statt. Ab 20:00 Uhr gibt

es vergünstigte Tickets während der Happy Hour.

Besuchen Sie uns bei den Deichtorhallen!

ffWeitere Infos unter: Tel. 040/30 08 69 69 oder www.highflyer-hamburg.de,

U-Bahn-Station: Steinstraße

TIPP: Faszination Fliegen zum Anfassen am Hamburg Airport

Erleben Sie bei einer Rundfahrt über

die Vorfelder die Abfertigung der Flugzeuge

und die Starts und Landungen

aus der Nähe oder bestaunen Sie in der

Modellschau den Flughafen im Miniaturformat.

In einer unterhaltsamen Show

erfahren Sie, warum ein Flugzeug

fliegt und wie ein Flughafen funktioniert.

Das Highlight der Show ist der simulierte

Flugbetrieb mit Sound- und

Spezialeffekten, der die Vorführung

zum „Airlebnis“ werden lässt. Ready for take-off heißt es täglich um 10:00 und 13:30

Uhr, in den Ferien von Hamburg und Schleswig-Holstein zusätzlich um 16:00 Uhr.

ffWeitere Infos unter: www.hamburg-airport.de, S-Bahn-Station: Hamburg Airport


www.hamburg-tourismus.de

Erlebnis

13

Sunrise Avenue

18.02., 20:00 Uhr

The Australian Pink Floyd Show

10.04., 20:00 Uhr

Prinzenbar

ffKastanienallee 20,

20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

Pegasus

13.02., 20:00 Uhr

John Murry

03.03., 19:00 Uhr

Sporthalle Hamburg

ffKrochmannstraße 55

U-Bahn-Station: Lattenkamp

Tim Bendzko

24.02., 20:00 Uhr

Sportfreunde Stiller

04.04., 20:00 Uhr

Uebel & Gefährlich

ffFeldstraße 66, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: Feldstraße

Bombay Bicycle Club

13.02., 20:00 Uhr

The Jezabels

14.03., 19:00 Uhr

Katrin Bauerfeind

16.04., 19:30 Uhr

Konzerte Klassik/Jazz

Laeiszhalle – Musikhalle Hamburg

ff

Johannes-Brahms-Platz, 20355 Hamburg

U-Bahn-Stationen: Messehallen/

Gänsemarkt

Glenn Miller Orchestra directed by Will Salden

18.02., 20:00 Uhr

Klavierabend – Pietro Massa spielt Werke

von Debussy, Albéniz und Granados

20.02., 20:00 Uhr

Berliner Philharmoniker

03.03., 19:30 Uhr

The Ukulele Orchestra Of Great Britain

12.03., 20:30 Uhr

David Zinman/Rudolf Buchbinder (Klavier)

27./28.03., 20:00 Uhr

Hiromi solo – Jazz Piano

02.04., 20:00 Uhr

Martin Stadtfeld, Klavier –

Die Meisterpianisten

14.04., 19:30 Uhr

NDR Sinfonieorchester – Long Yu

25.04., 20:00 Uhr

O 2

World Hamburg

ffSylvesterallee 10, 22525 Hamburg

S-Bahn-Station: Stellingen

Rock meets Classic

01.04., 20:00 Uhr

TIPP: Spielbank Hamburg: Ladies’ Night im Casino Esplanade

Poker, Roulette, Blackjack – ohne Risiko, aber

mit Spaß. Jeden letzten Donnerstag im Monat

ab 19:00 Uhr werden die Damen „Lucky

Ladies“. Denn dann starten unter der Anleitung

erfahrener Croupiers oder Dealer die Lady-Spielrunden.

Im günstigen Eintritt (12,50

Euro pro Person) sind bereits ein Begrüßungsdrink,

Fingerfood und die Chance auf tolle

Gewinne enthalten. Eine rechtzeitige Anmeldung

zur Ladies‘ Night ist erforderlich,

denn das Kontingent ist begrenzt: telefonisch unter 040/334 73 30 oder per E-Mail

an info@spielbank-hamburg.de. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre, ein gültiger Personalausweis

ist bitte mitzubringen. Die nächsten Termine sind der 27.02., 27.03. und 24.04.

ffWeitere Infos unter: www.spielbank-hamburg.de, U-Bahn-Station: Stephansplatz


14 Erlebnis

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Messen

Messegelände

ffSt. Petersburger Straße 1,

20355 Hamburg

U-Bahn-Station: Messehallen

Reisen Hamburg

05.–09.02., 10:00–18:00 Uhr

Hanse Golf

14.–16.02., 10:00–18:00 Uhr

Einstieg Hamburg 2014

21.–22.02., 09:00–16:00 Uhr

Internorga

14.–19.03., 10:00–18:00 Uhr

Babywelt

28.–30.03.

HansePferd Hamburg

25.04.–27.04., 10:00–19:00 Uhr

MesseHalle Schnelsen

ffModering 1a,

22457 Hamburg

U-Bahn-Station: Niendorf Nord

Stoffmesse Hamburg

22.–23.02., Sa 10:00–18:00,

So 10:00–17:00 Uhr

Megajobs Hamburg

21.–23.03.

Cake World Germany

28.–30.03., Fr/Sa 10:00–19:00,

So 10:00–18:00 Uhr

B2B Nord

03.04.

© Roland Weihrauch

TIPP: Neue Sonderausstellung in der BallinStadt:

„Top Secret – Hamburgs geheimste Ausstellung“

Aus Europas größter Spionageausstellung in

Oberhausen werden ausgewählte Exponate

erstmalig in einer Sonderausstellung zusammengestellt,

die vom 01.02. bis 31.03. in der

BallinStadt gezeigt wird. Hier wird ein faszinierender

Blick hinter die Kulissen der Spionage

geboten: Von unglaublichen Erfindungen

über Geheimcodes und außergewöhnliche

Missionen bis hin zur Arbeit der Nachrichtengeheimdienste

erhält der Besucher spannende Einblicke. Die Ausstellung ist im Foyer des

Auswanderermuseums BallinStadt zu sehen, täglich von 10:00 bis 16:30 Uhr.

ffWeitere Infos unter: Tel. 040/31 97 91 60, www.ballinstadt.de,

S-Bahn-Station: Veddel

TIPP: Hamburg Dungeon – 13 Jahre packende Geschichte(n)

Das Hamburg Dungeon steht für interaktive

Shows mit professionellen Schauspielern, Live-

Entertainment, über 600 Jahre Hamburger Geschichte

und schwarzen Humor. Vor schaurigen

Kulissen und mithilfe filmreifer Effekte erleben

die Besucher in zwölf verschiedenen Showbereichen

hautnah grausige historische Ereignisse

wie Störtebekers Hinrichtung oder den Großen

Brand von 1842. Im März eröffnet die neue Schmuggler-Show, in der die Besucher

auf eine Fahrt durch die Fleete mitgenommen werden. Dabei ist Vorsicht geboten:

Denn die geschmuggelte Ware muss vor den Zollbeamten gut versteckt werden …

ffWeitere Infos unter: www.thedungeons.com oder Tel. 01806/66 69 01 40

(0,20 Euro pro Anruf aus dem dt. Festnetz, 0,60 Euro pro Anruf aus den dt.

Mobilfunknetzen), U-Bahn-Station: Baumwall


www.hamburg-tourismus.de

Erlebnis

15

Stadtrundfahrten

Comedy-Tour

Comedy trifft Sightseeing – mit dem weißen

Spaßmobil durch Kiez, Hafen und Speicherstadt.

Fr 20:30, Sa 18:00/20:30 Uhr

ffTreffpunkt: Schmidt Theater

Spielbudenplatz 24–25, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

Gala-Tour

An der Außenalster entlang, durch den Freihafen

und über die Köhlbrandbrücke

Täglich 10:10/14:10 Uhr

ffTreffpunkt: Hauptbahnhof/Kirchenallee

Kirchenallee, 20099 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof

Hempel’s Beatles-Tour – das Original

Auf den Spuren der berühmten Pilzköpfe mit

Livemusik – eine musikalische Erlebnistour

durch das Rotlichtviertel

Sa 18:00 Uhr

ffTreffpunkt: U-Bahn-Station Feldstraße

Feldstraße, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: Feldstraße

Kanalfahrt

Die Fahrt führt durch die Kanäle vorbei an

idyllisch gelegene Villen oder urigen Schrebergärten

in Alsternähe.

Ab 28.03., 09:45/12:45/15:45 Uhr

ffTreffpunkt: Jungfernstieg

Jungfernstieg, 20354 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Jungfernstieg

Magical History Tour

Beatles-Bus mit Livemusik

Fr 20:00 Uhr

ffTreffpunkt: Beatlesplatz

Reeperbahn 174, 20359 Hamburg

S-Bahn-Station: Reeperbahn

TIPP: Miniatur Wunderland: Hamburgs Touristenattraktion Nr. 1

Bereits elf Millionen Besucher

haben die größte Modelleisenbahnanlage

der Welt in der Speicherstadt

bestaunt. Nur ein paar

Zahlen, die den Superlativ beschreiben:

215.000 Minieinwohner,

930 Züge, 8.850 zum Teil fahrende

Autos und Schiffe sowie

ein einmaliges Lichtermeer aus

über 335.000 einzelnen LEDs. In

nur wenigen Stunden erlebt man viele Tage und Nächte in den unterschiedlichsten Regionen

dieser Erde: Ob Zocken in Las Vegas, Klettern in den Alpen oder Rudern in norwegischen

Fjorden – im Miniatur Wunderland ist alles möglich!

ffWeitere Infos unter: www.miniatur-wunderland.de, U-Bahn-Station: Baumwall

TIPP: Helgoland – die Grotten leuchten

Bis in den März hinein gibt es auf Helgoland

jeden Freitagabend ein besonderes

Schauspiel: Rund 20 Minuten lang werden

einige Grotten an den Klippen der Westküste

stimmungsvoll mit Fackeln beleuchtet.

Nach Einbruch der Dämmerung spaziert

man, wetterfest verpackt, entspannt

zur Steilküste hinter dem Leuchtturm, um

diese alte Tradition neu zu erleben.

ffWeitere Informationen erhalten Sie

bei der „Helgoländer Botschaft“ in der

HafenCity, Großer Grasbrook 9, 20457

Hamburg, 040/23 20 52 10, U-Bahn-Station:

Überseequartier


16 Erlebnis

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Stadtrundgänge

Blankenese

Das Treppenviertel in Hamburg-Blankenese

zeichnet sich durch verwinkelte Gassen,

urige Häuschen und viele Stufen direkt

am Elbhang aus.

03./31.03., 14:00 Uhr

ffTreffpunkt: Bahnhof Blankenese

Bahnhofsplatz, 22587 Hamburg

S-Bahn-Station: Blankenese

Führung über die Baustelle

der Elbphilharmonie

Besuchen Sie die Baustelle der Elbphilharmonie

während einer öffentlichen Führung.

Für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet

So ab 10:00 Uhr (alle 45 Minuten bis 16:00 Uhr)

ffTreffpunkt: Elbphilharmonie Pavillon

Am Sandtorkai, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

Landgang

Rundgang durch einen wachsenden Stadtteil

Sa 15:00 Uhr

ff

Treffpunkt: HafenCity InfoCenter (Kesselhaus),

Am Sandtorkai 30, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

Lust und Laster und ’ne Menge Zaster

Reeperbahn-Rundgang

Täglich 18:30/21:30 Uhr

ffTreffpunkt: U-Bahn-Station St. Pauli

Millerntorplatz, 20359 Hamburg

S-Bahn-Station: St. Pauli

Speicherstadt –

Tradition und Wandel

Rundgang mit Museumsführung

So 11:00 Uhr

ffTreffpunkt: Speicherstadtmuseum

Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

TIPP: Hansa-Rundfahrt: Hamburgs Vielfalt entdecken

Ab Hauptbahnhof/Kirchenallee

Top-Tour: City-Highlights (Tagesticket Hop-on-Hopoff),

Mo–Do 10:00–16:00 stündlich, Fr–So 09:30–

16:00 Uhr halbstündlich

Gala-Tour ® : Hamburg XXL in 150 Minuten,

Hansa Rundfahrt GmbH, täglich 10:10 und 14:10 Uhr

Ab Landungsbrücke 2

Maritim-Tour ® : Hamburgs Wasserseite (Fleetviertel,

HafenCity, Köhlbrandbrücke, Elbchaussee)

Hansa Rundfahrt GmbH, täglich 11:20 und 15:20 Uhr

City-Linie: City und Kultur (Tagesticket Hop-on-Hopoff),

täglich 09:55–15:55 Uhr stündlich

ffInfos/Tickets unter: Tel. 040/641 37 31 oder

www.hamburgs-vielfalt.de

TIPP: Individuelle Stadterkundung mit den

Roten Doppeldeckern

Hop on – Hop off! Genießen Sie Hamburg

einen ganzen Tag lang mit den Roten Doppeldeckern.

Sie können die modern pulsierende

Hafenmetropole und zugleich die historische

Hansestadt mit ihren sagenhaften Geschichten

durch zertifizierte Gästeführer erleben

und die Fahrt an 27 Haltestellen beliebig unterbrechen,

um Hamburgs Flair live zu spüren.

Täglich ab Hauptbahnhof/Kirchenallee,

St.-Pauli-Landungsbrücken 1–2 und 25 weiteren

Haltestellen.

ffWeitere Infos und Tickets unter: www.die-roten-doppeldecker.de,

Tel. 040/792 89 79


www.hamburg-tourismus.de

Erlebnis

17

St. Georg – Kontraste einer Metropole

Rundgang

09.03., 27.04., 15:00 Uhr

ffTreffpunkt: St. Georgskirche

St. Georgs Kirchhof 19, 20099 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof

Vom Rathaus zur Elbphilharmonie –

von Kaufmannsstolz und Katastrophen

Rundgang

Verschiedene Daten und Uhrzeiten

ffTreffpunkt: Hamburger Rathaus

Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg

U-Bahn-Station: Rathaus

Weitere Attraktionen

Automuseum PROTOTYP

Spannendes Automuseum mit faszinierenden

Modellen in der HafenCity – Sportwagen,

Rennfahrerlegenden und automobile Raritäten.

Di–So 10:00–18:00 Uhr

ffShanghaiallee 7, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Überseequartier

BallinStadt

Die BallinStadt ist Hamburgs mehrfach ausgezeichnetes

Erlebnis-Auswanderermuseum

auf der Veddel.

Täglich 10:00–16:30 Uhr

ffVeddeler Bogen 2, 20539 Hamburg

S-Bahn-Station: Veddel

Bei Verlobung: Mord!

Auf Coolroy Castle wird ausgelassen und glamourös

Verlobung gefeiert, als plötzlich einer

der Schlossbewohner tot zusammenbricht.

Krimidinner mit Vier-Gänge-Menü

12.04., 19:30 Uhr

Steigenberger Hotel Hamburg

ffHeiligengeistbrücke 4, 20459 Hamburg

S-Bahn-Station: Stadthausbrücke

© Martyn Leder

TIPP: Stattreisen Hamburg – auf ungewöhnlichen

Entdeckungstouren die Hafenstadt erleben

• Abenteuer Hafen – die Stattreisen-

Barkassenfahrt

• St. Pauli-Quickie – in 66 Minuten

über die heiße Meile

• Rundgang durch die Speicherstadt

und HafenCity

• Die Beatlestour mit Livemusik und

Clubbesuch

• Hafentouren per Rad

• Rundgänge durch St. Georg, Barmbek,

Schanzenviertel, Blankenese, Harburg

u. a. m.

ffProspekt 2014 unter: Tel. 040/87 08 01 00, www.stattreisen-hamburg.de

TIPP: Wildpark Schwarze Berge

Jetzt wirds bunt: Der Frühling hält Einzug

und mit ihm beginnt bei den ersten Tieren

die Paarungszeit – so auch beim Wolf. Die

Futtertouren und die Nacht des Wolfes am

22.03. drehen sich um diese besonderen

Tiere und deren Nachfahren, die Hunde.

Spannende Nachtwanderungen entführen

den Besucher außerdem in die Welt der

nachtaktiven Tiere. Zu Ostern versammeln

sich in zahlreichen Gehegen die ersten

Jungtiere und die Besucher erwartet ein

schönes Osterprogramm!

ffInfos unter: www.wildparkschwarze-berge.de,

S-Bahn-Stationen: Harburg/Neuwiedenthal


18 Erlebnis

Hamburg-Service: 040.300 51 300

CCH – Congress Center Hamburg

ffMarseiller Straße, 20355 Hamburg

U-Bahn-Station: Stephansplatz

S-Bahn-Station: Dammtor

„Shanghai Nights“ – Chinesischer Nationalcircus

02.03., 13:00/17:00 Uhr

CHOCOVERSUM

In dem Museum, das dem Phänomen der Chocolade

gewidmet ist, gehen Sie der Leckerei in

einer interaktiven Erlebniswelt auf die Spur.

Täglich 10:00–18:00 Uhr

ffMeßberg 1, 20095 Hamburg

U-Bahn-Station: Meßberg

Der letzte Schrei

Krimidinner mit Vier-Gänge-Menü

15.02., 19:30 Uhr

Steigenberger Hotel Hamburg

ffHeiligengeistbrücke 4, 20459 Hamburg

S-Bahn-Station: Stadthausbrücke

Dialog im Dunkeln

Die Besucher treten ein in die völlige Lichtlosigkeit.

Düfte, Temperaturen, Windströme

und Geräusche kreieren nichtvisuelle Erlebnisräume,

die auf dem Weg durch eine Parklandschaft,

eine Großstadt oder an einer Bar

erschlossen werden.

Di–Fr 09:00–17:00, Sa 10:00–20:00,

So/feiertags 10:00–18:00 Uhr

ffAlter Wandrahm, Speicher 4,

20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Meßberg

„Die Flut“ – die Flutkatastrophe

in Hamburg 1962

In der Dauerausstellung „Die Flut“ in der HafenCity

wird interaktiv und audiovisuell die

Sturmflutkatastrophe von 1962 dargestellt.

Täglich 10:00–18:00 Uhr

ffElbarkaden, Hongkongstraße 2–6,

20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Überseequartier

TIPP: Ab April gibt es offene Führungen durch den

Tierpark Hagenbeck

Das ist neu: Jeden Sonntag um 10:30 Uhr und um 12:30 Uhr bietet die Zooschule Hagenbeck

Führungen durch den Tierpark an. Für nur 5 Euro (Erwachsene) bzw. 3 Euro

(Kinder 4–16 Jahre) zusätzlich zum Eintrittspreis geht es 1,5 Stunden lang durch den

Park. Spannende Tiere, interessante Betrachtungsweisen, lustige Geschichten und

viele Aha-Effekte sind garantiert. Selbst Hagenbeck-Kenner werden ins Staunen geraten.

Einzige Bedingung: Das Wetter muss einigermaßen mitspielen. Bei strömendem

Regen fällt die Tour leider aus. Treffpunkt ist vor der Zooschule, im Tierpark-Eingangsbereich.

Anmeldungen für maximal 20 Personen je Tour finden nur vor Ort im Gäste-

Service am Haupteingang statt. Das Tropen-Aquarium wie auch der Tierpark haben

ganzjährig ab 09:00 Uhr geöffnet.

ffwww.hagenbeck.de, U-Bahn-Station: Hagenbecks Tierpark

© Götz Berlik


Entdecken Sie jetzt den

Norden für sich.

Ab 29 Euro pro Tag * .

Sparmobil

ab

29

*

/Tag

3x in Hamburg und natürlich

auch bundesweit in Ihrer Nähe!

Mehr auf www.buchbinder.de

Hamburg City | Amsinckstr. 43 | 20097 Hamburg | Tel: +49(0)40-236482410

Hamburg Wandsbek Nord | Walddörfer Str. 416 | 22047 Hamburg | Tel: +49(0)40-413031810

Hamburg Wandsbek Süd | Ahrensburger Str.138-148 | 22045 Hamburg | Tel: +49(0)40-696481610

* zzgl. Haftungsreduzierung


20 Erlebnis

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Fortsetzung „Weitere Attraktionen“

Genuss Speicher Hamburg

Das Museum für Sinne und Genüsse schickt

Sie im fachgerecht restaurierten Speicher und

Gewölbekeller auf eine sinnliche Erlebnisreise.

Di–So 10:00–17:00, Weinbar und Café

10:00–22:00 Uhr

ffSt. Annenufer 2, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Überseequartier

Hamburg Dungeon

Die dunkle Vergangenheit der Stadt wird lebendig

mit Geschichten u. a. über Störtebeker,

Pest und Inquisition sowie den Großen

Brand von 1842. Während des 13. Geburtstages

im Jahr 2013 wurden viele Shows mit

neuen Elementen überarbeitet.

Täglich 10:00–18:00 Uhr (letzter Einlass 17:00 Uhr)

ffKehrwieder 2, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

Hochseilgarten

Im Wald klettern in bis zu zehn Meter Höhe,

geeignet für Kinder ab fünf Jahren

Ab April, täglich 10:00–20:00 Uhr

Kletterwald Hamburg

ffMeiendorfer Weg 122–128,

22359 Hamburg

U-Bahn-Station: Meiendorfer Weg

Meßmer MOMENTUM

Teegenuss und -erlebniswelt im Herzen

Hamburgs mit besonderen Kostproben

Täglich 11:30–20:00 Uhr

ffAm Kaiserkai 10, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Überseequartier

Miniatur Wunderland

Die weltgrößte Modelleisenbahnanlage begeistert

Groß und Klein und wird fortlaufend erweitert.

Mo–Fr 09:30–18:00 (Di bis 21:00, Fr bis 19:00

Uhr), Sa 08:00–21:00, So 08:30–20:00 Uhr

ffKehrwieder 2-4, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

Non(n)sens

Dinnermusical mit Vier-Gänge-Menü

21.03., 19:30

Steigenberger Hotel Hamburg

ffHeiligengeistbrücke 4, 20459 Hamburg

S-Bahn-Station: Stadthausbrücke

NATURGEWALTEN

Eröffnung

1.12.2013

Erlebnisausstellung Sturmflut 1962

Erlebnisausstellung für Jung und Alt

Täglich von 10 Uhr - 18 Uhr

Coupon

5 e Rabatt

Für 2 Eintrittskarten zahlen Sie

19 e statt 24 e

Gültig : 01.12.2013 bis 28.02.2014

Elbarkaden-Anleger

Hongkongstrasse 2-6

Hamburg/Hafencity

Telefon: 040 - 35 77 07 77

www.die-fl ut-hamburg.de

marketing@die-fl ut-hamburg.de


www.hamburg-tourismus.de

Erlebnis

21

© G2 Baraniak, g2.de

TIPP: „Sand Malerei Show“ LIVE – die Magie der Bilder

Lassen Sie sich LIVE verzaubern von der

Kunst der Sandmalerei. Auf einer Glasplatte

entsteht wie durch Zauberhand ein einzigartiges

Schauspiel – alles nur mit der

Hilfe von Sand, Licht und Musik. Entdecken

Sie die Geschichte Hamburgs, so wie

Sie sie noch nie sahen, und betreten Sie

die gefühlvolle Welt der Sandmalerei – ein

Erlebnis für Jung und Alt.

ffSeit 01.12.13: nur für kurze Zeit in

den neuen Elbarkaden. Reservieren

Sie rechtzeitig unter: www.sand-showhamburg.com,

Tel. 040/35 77 07 77,

U-Bahn-Station: Überseequartier

TIPP: DIALOG IM DUNKELN ® – Ausstellung und sinnliches

Genießen im Dunkeln

Bei uns sehen Sie nichts – gerade deshalb

lohnt sich der Besuch! Erleben Sie Alltagssituationen

in völliger Lichtlosigkeit. Blinde

und sehbehinderte Menschen begleiten

Sie auf Ihrer Reise ins Ungewohnte. Geräusche,

Klänge und Düfte werden auf

eine ganz besondere Art wahrgenommen.

Es erwartet Sie eine Explosion der Sinne,

die Sie nachhaltig beeindrucken wird. Ob

bei einem Dinner in the Dark, einem Sinnesabenteuer

oder den Friday-Late-Night-

Touren. Kommen Sie zu uns und entdecken Sie eine andere Welt.

ffWeitere Infos unter: www.dialog-im-dunkeln.de, U-Bahn-Station: Meßberg

TIPP: Sonderausstellung „50 Jahre Porsche 911“

im Automuseum PROTOTYP

Bis zum 16.03. präsentiert das Automuseum Prototyp

einige der interessantesten Varianten des legendären

Porsche 911. Die Sonderausstellung zeigt die Vielseitigkeit

des PS-Klassikers in unterschiedlichen Straßen-

und Rennversionen. Zu sehen sind beispielsweise

der 1959 Porsche 754 T7, der 1965 Porsche

911 Targa, der 1973 Porsche 911 Carrera RSR, der

1986 Porsche 959 „Paris-Dakar“ und der 1998 Porsche

911 GT1. Eine seltene Chance zum Rendezvous

mit einem Traumauto in all seinen Facetten!

ffWeitere Informationen unter:

www.prototyp-hamburg.de, U-Bahn-Station:

Überseequartier


22 Erlebnis

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Fortsetzung „Weitere Attraktionen“

O 2

World Hamburg

ffSylvesterallee 10, 22525 Hamburg

S-Bahn-Station: Stellingen

Martin Rütter – Hunde Profi

08.03., 20:00 Uhr

Dieter Nuhr – Nuhr ein Traum

14.03., 20:00 Uhr

Die drei ???

Phonophobia – Sinfonie der Angst

19.03. 20:00; 05.04., 19:00 Uhr

Planetarium

Das Planetarium ist das modernste Sternentheater

der Welt. Es ist seit 1930 im Hamburger

Stadtpark untergebracht.

Mo/Di 09:00–17:00, Mi/Do 09:00–21:00, Fr

09:00–22:00, Sa 12:00–22:00, So 10:00–

20:00 Uhr

ffHindenburgstraße 1b, 22303 Hamburg

U-Bahn-Station: Borgweg

Dark Side of the Moon

Pink Floyd als audiovisuelles Erlebnis der

Extraklasse

Regelmäßig im Programm

Der kleine Prinz

Sternentheater für Erwachsene von Antoine

de Saint-Exupéry

Regelmäßig im Programm

Queen Heaven – The Original

Eine audiovisuelle Verneigung vor der britischen

Jahrhundertband

Regelmäßig im Programm

TIPP: CHOCOVERSUM by HACHEZ – das Chocoladenmuseum

im Herzen Hamburgs

Gehen Sie auf Genussreise! Der Weg

führt von der Kakaobohne zu zartschmelzender

Chocolade. Sie lernen

Wurfbrecher kennen, sehen Originalmaschinen

live arbeiten und erfahren,

warum wir Chocolade mit „Ch“ schreiben.

Dabei ist Probieren und Mitmachen

ausdrücklich erwünscht! Schließlich

werden Sie selbst zum Chocolatier und

kreieren aus verschiedenen Zutaten

Ihre persönliche Lieblingschocolade. Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

ffCHOCOVERSUM, Meßberg 1, 20095 Hamburg, www.chocoversum.de,

Tel. 040/41 91 23 00, U-Bahn-Station: Meßberg

TIPP: Meßmer MOMENTUM – Teefaszination live erleben!

Im Meßmer MOMENTUM, der einzigartigen

Tee-Erlebniswelt in der HafenCity,

entdecken Besucher die faszinierende

Welt des Tees auf über 700 Quadratmetern.

Nur hier können Teeliebhaber den

Tea-Tastern bei ihrer Arbeit zuschauen

und in der Museumsgalerie eine multimediale

Entdeckungsreise durch die

Welt des Tees unternehmen. Die Teelounge

und die Terrasse mit Blick auf den neuen Traditionsschiffhafen verwöhnen den

Gast mit kleinen Snacks und einer Auswahl aus über 70 verschiedenen Teekreationen,

die im Teeshop auch gleich mit nach Hause genommen werden können.

ffAm Kaiserkai 10, 20457 Hamburg, täglich von 11:00 bis 20:00 Uhr, Eintritt frei,

Tel. 040/73 67 90 00, www.messmer-momentum.de, U-Bahn-Station: Baumwall


www.hamburg-tourismus.de

Erlebnis

23

Rockstars

Eine interstellare Show mit Rockmusik

Regelmäßig im Programm

Sternenpromenade – eine musikalische Reise

Regelmäßig im Programm

Sand Malerei Show LIVE

Außergewöhnliche Show mit Sandmalerei

Bis Februar, 19:00 Uhr

ffElbarkaden, Hongkongstraße 2–6,

20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Überseequartier

Schwarze Nelken für den Don

Dinnermusical mit Vier-Gänge-Menü

28.03., 19:30 Uhr

Steigenberger Hotel Hamburg

ffHeiligengeistbrücke 4, 20459 Hamburg

S-Bahn-Station: Stadthausbrücke

Speicherstadtmuseum

Die Geschichte der Speicherstadt in Hamburg

ffAm Sandtorkai 36, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

Krimileseung: „Das Feuer bringt den Tod“

07.02., 19:30 Uhr

Kaffeeverkostung: „Kaffee – die ganze Vielfalt

der Aromen“

08.02., 09.03., 14:00 Uhr

Krimilesung: „Ein Knödel zu viel“

21.02., 19:30 Uhr

Spicy’s Gewürzmuseum

Hier dreht sich alles um exotische Gewürze,

Düfte und Geschmack.

ffAm Sandtorkai 34, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

TIPP: Planetarium Hamburg

Wie weit ist es zu den nächsten Sternen in unserer Milchstraße? Finden Sie es heraus

in der neuen Sternenreise MILLIARDEN SONNEN des Planetariums Hamburg. Die Frage

nach Position und Ort der Sterne des Nachthimmels beschäftigte schon die Gelehrten

der Antike. Sie vermuteten, dass der Sternenhimmel eine mit Lichtern besetzte

Kuppel sei – alle gleich weit entfernt, aber unterschiedlich hell. Heute wissen wir: Die

Entfernungen in der Galaxis sind wahrhaft groß – aber messbar. Mit der europäischen

Weltraummission Gaia soll nun eine Milliarde Sterne unserer Milchstraße in 3-D kartiert

und vermessen werden. Kommen Sie mit auf eine Reise ins All und staunen Sie

über die Erkenntnisse der Forscher! Neben MILLIARDEN SONNEN stehen monatlich

knapp 200 regelmäßig stattfindende Sternenreisen, Vorträge, Musik- und Theaterveranstaltungen

auf dem Spielplan.

ffwww.planetarium-hamburg.de, Tel. 040/42 88 65 20 (tägl. 09:00–20:00 Uhr,

montags keine Vorstellung), info@planetarium.de, Hindenburgstraße 1b

(Stadtpark), 22303 Hamburg, U-Bahn-Station: Borgweg

© #billionsuns, 2013

Die Vermessung des Himmels und der Sterne durch den ESA-Satelliten Gaia


24 Erlebnis

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Kulinarisches Speicherstadtpaket

11.04., 17:30 Uhr

Spielbank Hamburg

Spannende Momente sind an der Tagesordnung:

Denn je nachdem, wohin die Kugel fällt oder

welche Karte gespielt wird, können Sie als

großer Gewinner – oder Verlierer – nach

Hause gehen.

Täglich 15:00–04:00 Uhr

(Automatenspiel ab 12:00 Uhr)

ffStephansplatz 10, 20354 Hamburg

U-Bahn-Station: Stephansplatz

Tierpark Hagenbeck

Mehr als 1.850 Tiere aller Kontinente leben in

einem der größten privaten Tierparks der Welt.

Täglich 09:00–18:00 Uhr

ffLokstedter Grenzstraße 2,

22527 Hamburg

U-Bahn-Station: Hagenbecks Tierpark

Tropen-Aquarium Hagenbeck

Seit 2007 wird das einzigartige Erlebnis-

Aquarium in Hamburg von mehr als 14.300

Tieren auf 8.000 Quadratmetern bewohnt.

Exotische Meeresbewohner, Reptilien und

Amphibien finden sich in dieser faszinierenden

Wasserwelt.

Täglich 09:00–18:00 Uhr

ff

Lokstedter Grenzstraße 2, 22527 Hamburg

U-Bahn-Station: Hagenbecks Tierpark

Wildpark Schwarze Berge

Auf dem weitläufigen Ausflugsgelände sind

u. a. Fischotter, schottische Hochlandrinder,

Füchse, Dachse, Waschbären und Luchse sowie

Wölfe, Hirsche und Steinböcke zu entdecken.

Bis 31.03. 09:00–17:00,

ab 01.04. 08:00–18:00 Uhr

ffAm Wildpark 1, 21224 Rosengarten

S-Bahn-Stationen: Harburg/

Neuwiedenthal

TIPP: Der GENUSS-SPEICHER Hamburg

Mitten im Herzen der Speicherstadt erwartet Sie

auf über 700 Quadratmetern eine einzigartige und

außergewöhnliche Eventlocation. Auf zwei Ebenen

bietet der GENUSS-SPEICHER eine Erlebniswelt

zum Thema Speicherstadt und Kolonialwaren, die

dort einst gelagert, sortiert und umgeschlagen

wurden. Die Besonderheit des GENUSS-SPEI-

CHERS ist der einzigartige Gewölbekeller, in dem

die Hamburger Tradition des Rotspons neu belebt

wird. Ob Firmenveranstaltung, Presseevent, Produktvorstellung,

Hochzeiten und Geburtstage, wir

lassen Ihre Veranstaltung zu einem genussvollen und persönlichen Highlight werden!

ffWeitere Infos unter: Tel. 040/30 38 02 80 und www.genuss-speicher.de,

U-Bahn-Station: Meßberg

TIPP: Spicy’s Gewürzmuseum … Viel mehr als nur ein

Museum: Verschenken Sie doch mal Kultur!

Willkommen in der Hamburger Speicherstadt!

Das Spicy’s bietet ganzheitliche

Veranstaltungsprogramme, ganz

egal, ob eine Location für eine Familien-,

Firmen- und/oder Weihnachtsfeier

gesucht wird oder man sich nur einen

schönen Abend zu zweit machen möchte.

In Zusammenarbeit mit dem professionellen

Schauspieler Tobias Brüning,

dem Küchenchef Erich Häusler, dem Restaurant Schönes Leben in der historischen

Deichstraße und vielen anderen kompetenten Partnern gestaltet das Team von Spicy’s

ein individuelles, auf die Gäste abgestimmtes Programm.

ffWeitere Infos unter: www.spicys.de, U-Bahn-Station: Baumwall


www.hamburg-tourismus.de

EINKAUFEN

25

Die Einkaufsmetropole

Shopping-Paradies Hamburg – die Freie und Hansestadt ist ein Mekka für

alle Shopping-Fans. In der Innenstadt konkurrieren die großen Designerlabels

auf engstem Raum um die Gunst der internationalen Kundschaft.

Aber auch für den kleineren Geldbeutel gibt es ein großes Angebot. Zahlreiche

Einkaufspassagen und -straSSen üben eine magische Anziehungskraft

auf alle aus, die mehr als nur schöne Erinnerungen mit nach Hause

nehmen wollen. Zwischen EinkaufSzentren, zahlreichen Cafés und

den Alsterfleeten macht das Einkaufen einfach bei jedem Wetter Spaß.

In den umliegenden Quartieren wie dem Karoviertel, dem Schanzenviertel

oder St. Georg gibt es viel Ausgefallenes abseits des Mainstreams

zu entdecken. Hier entstehen neue Trends in Sachen Mode!

TIPP: Designer Outlet Soltau: Schicke Prozente. Immer.

Das Designer Outlet Soltau ist das Shopping-Highlight

im Norden direkt an der

A 7: über 60 Designermarken wie Nike,

Esprit und Lacoste immer 30 bis 70 Prozent

günstiger (gegenüber der unverbindlichen

Preisempfehlung des Herstellers).

Von Designermode über internationale

Sport- und Modemarken bis hin zu Homeund

Lifestyle-Produkten finden Sie hier

alles, was das Shopping-Herz höherschlagen

lässt. Das vielfältige gastronomische Angebot, der Kinderspielplatz und viele

weitere Serviceangebote lassen bei Groß und Klein keine Wünsche offen.

ffMo–Sa 10:00–20:00 Uhr, weitere Infos unter: www.designeroutletsoltau.com,

Rahrsberg 7, 29614 Soltau

© www.mediaserver.hamburg.de/S. Schwarze

Die Mellin-Passage in der Hamburger Innenstadt lädt zum Bummeln ein


26 EINKAUFEN

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Foto: www.mediaserver.hamburg.de/K.-U. Gundlach

Foto: Günter Havlena/pixelio.de

Hanseatische Schönheit mit Stil. City Hamburg!

Hamburg hat sich in den vergangenen Jahren zu einer bedeutenden Shopping-

Metropole entwickelt. Ganz besonders schätzen die Besucher von nah und fern,

dass das Angebot in der City von kleinen Fachgeschäften über namhafte Kaufhäuser

bis hin zu allen großen Luxusmarken reicht. Die zahlreichen attraktiven

Passagen runden das Angebot ab. Und das Beste überhaupt: Alle wichtigen Adressen

sind gut zu Fuß zu erreichen.

Nicht versäumen sollte man einen Bummel über den JUNGFERNSTIEG und durch

das angrenzende Passagenviertel. Internationale Top-Adressen und inhabergeführte

Fachgeschäfte liegen hier in direkter Nachbarschaft. Ein Besuchermagnet

ist die ALTE POST mit STUART WEITZMAN oder ABERCROMBIE & FITCH.

Am Jungfernstieg findet man nicht nur das berühmte ALSTERHAUS, das

NIVEA HAUS oder den neuen APPLE STORE. Hier legen auch die Alsterdampfer

an, und eine Fahrt auf der Alster ist immer ein Erlebnis. Von hier aus

sind es nur wenige Schritte zum NEUEN WALL. Unter den eleganten Einkaufsmeilen

ist sie die allerfeinste. Ebenfalls in Sichtweite der Binnenalster befindet

sich das historische Quartier COLONNADEN mit seinem individuellen Angebot.

Ganz besondere Insidertipps sind das ABC-VIERTEL und die neu gestalteten

HOHEN BLEICHEN mit wichtigen Adressen wie PRADA, FLAMANT

oder OSCHÄTZCHEN.

Ein Highlight der Innenstadt sind die zahlreichen Passagen. Sei es die GALLERIA

PASSAGE ganz im Stil des Art déco oder das HANSE VIERTEL mit seinem hanseatischen

Flair. Traditionelle Fachgeschäfte finden sich im HAMBURGER HOF,

die GÄNSEMARKT PASSAGE liegt mit ihren Geschäften ganz am Puls der Zeit.

Die EUROPA PASSAGE bietet weltstädtisches Ambiente und einen faszinierenden

Panoramablick über die Binnenalster. Die Adresse für Lifestyle und Lebensart ist

das LEVANTEHAUS.

Wer von der westlichen Seite der Innenstadt über den Rathausmarkt auf die östliche

Seite flaniert, findet zwischen Rathaus und Hauptbahnhof auf der MÖNCKE-

BERGSTRASSE alle großen Einkaufstempel. Zum Verweilen lädt die SPITALER-

STRASSE ein, die neben zahlreichen Geschäften auch attraktive Restaurants und

Cafés bietet. Zu Fuß erreicht man von der Kerncity aus den ÜBERSEEBOULE-

VARD in wenigen Minuten. Hier findet man u. a. Designermarken in der ETAGE

EINS oder bei MARC & DANIEL.

Wer in Hamburg auf Shopping-Tour geht, wird immer wieder überrascht von dieser

facettenreichen Stadt. Das gilt für Touristen wie für alteingesessene Hanseaten.

© Suprijono Suharjoto, www.Fotolia.com

Ihr City Management


www.hamburg-tourismus.de

Essen und Trinken

27

Schlemmen in Hamburg

Das gastronomische Angebot Hamburgs ist – zumindest in Norddeutschland –

einzigartig. Traditionsgerichte wie Labskaus findet man hier ebenso wie internationale

Sterneküche und experimentelle Gastronomie.

Ob Michelin, Gault-Millau, Varta- oder Aral-Führer: In Sachen Gourmet-

Küche und Schlemmerei ist Hamburg ganz vorn mit dabei. Die Klischees von

Fisch, Labskaus (ein Seemanns ge richt aus Fleisch, Kartoffeln, Zwie beln, Salzgurke

und Roten Beten als Brei) und roter Grütze bis zum Abwinken sind

lange passé. Die Hamburger Küche hat längst Spitzenstandards erreicht, aber

natürlich gibt es überall auch eine einfache Pizza und dazu eine Reihe von

Lokalen, die sich der Alt-Hamburger Küche verpflichtet ha ben, ohne dem

Gast Unverdauliches vorzusetzen.

TIPP: Friesisch gut!

Heißer Tipp für Ihren Stadtbummel:

Genießen Sie im Friesenkeller im Herzen

der City norddeutsche Spezialitäten!

Direkt an den malerischen Alsterarkaden

gelegen und mit Blick aufs Wasser bietet

der Friesenkeller echt hanseatisches Ambiente

mit ausgesuchtem Service. Lassen

Sie sich verwöhnen!

ffJungfernstieg 7/ Ecke Alsterarkaden,

Tel.: 040/35 76 06 20, Fax: 040/34 23 85

E-Mail: hamburg@friesenkeller.de

www.friesenkeller.de, U-/S-Bahn-

Station: Jungfernstieg

TIPP: Restaurant Ahrberg – eine feine Adresse in Blankenese

Das Biedermeier-Sofa wartet bereits.

Weiches Licht aus alten Lampen, die

Speisekarte im Silberrahmen. Vor den

Fenstern die Elbe, Frachter, Container und

Kreuzfahrer aus der ganzen Welt. Seit

über 100 Jahren ist das Ahrberg für seine

traditionelle hanseatische Küche bekannt.

Die Karte reicht von typisch norddeutschen

Fischspezialitäten bis hin zu

Roastbeef mit Bratkartoffeln, von der frischen Krabbensuppe bis zur Hamburger roten

Grütze. Eine täglich wechselnde Karte mit saisonalen Gerichten aus der Gegend sowie

internationalen Spezialitäten komplettiert das Angebot.

ffRestaurant Ahrberg, Strandweg 33, 22587 Hamburg, www.restaurantahrberg.de,

Bushaltestelle: Krögers Treppe


28 Kultur

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Kulturmetropole

Theater/Varieté/Oper

Allee Theater – Hamburger

Kammeroper

ffMax-Brauer-Allee 76, 22765 Hamburg

Bushaltestelle: Gerichtstraße

„Die Italienerin in Algier“ – Opera buffa von

Gioachino Rossini

Bis 02.03., Mi/Fr/Sa 20:00, So 19:00 Uhr

„Der scharlachrote Buchstabe“ –

Uraufführung von Fredric Kroll

Ab 09.04., verschiedene Daten und Uhrzeiten

Alma Hoppes Lustspielhaus

ffLudolfstraße 53, 20249 Hamburg

U-Bahn-Stationen: Kellinghusenstraße/

Hudtwalckerstraße

Alma Hoppe: „Männer in den besten

Wechseljahren“ – Kabarett

01./02., 04.–09., 25.–28.02., 25.–30.03.,

20:00 Uhr

LaLeLu: „Die dünnen Jahre sind vorbei“

18.–22.02., 20:00 Uhr

Michael Ehnert vs. Jennifer Ehnert:

„Küss langsam“ – Kabarett

07.–10.04., 20:00 Uhr

Altonaer Theater

ffMuseumstraße 17, 22765 Hamburg

S-Bahn-Station: Altona

„Die Reifeprüfung“

01.–16.02., Di/Do–Sa 20:00,

Mi/So 19:00 Uhr (nicht am 02.02.;

15.02. auch 15:30 Uhr)

„Der talentierte Mr. Ripley“ – nach dem

Thriller von Patricia Highsmith

23.02.–23.03., verschiedene Daten und

Uhrzeiten

„Revolution in Altona“ – Uraufführung

unter Regie von Lukas Langhoff

Ab 30.03., verschiedene Daten und

Uhrzeiten

CCH – Congress Center Hamburg

ffMarseiller Straße, 20355 Hamburg

U-Bahn-Station: Stephansplatz

S-Bahn-Station: Dammtor

„Ballet Revolución“

18.–22.02., 20:00 Uhr (22.02. auch 15:00 Uhr)

„Riverdance – Das Original!“

06.–10.04., 20:00 Uhr

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

ffKirchenallee 39, 20099 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof

„Die Ballade vom Fliegenden Holländer“

08.02., 20:00 Uhr

„Würmer (14+)“ – Junges Schauspielhaus

22.02.

„Carmen Disruption“

15.03.

„Die Schule der Frauen“ – Schauspiel von Molière

05.04.

„Hunger For Trade I: Cargo Fleisch“ –

Uraufführung von Clemens Bechtel

24.04.

Die 2te Heimat

ffMax-Brauer-Allee 34, 22765 Hamburg

S-Bahn-Station: Altona

„Als Single verloren zwischen Elbe und Alster“ –

eine Singlegeschichte von Thomas Gisiger

01.02., 05.04., 19:30 Uhr

Viktor Dubio „Liebe“ – von Rüdiger Fabry

07.02., 15.03., 19:30 Uhr

„Wie schüchtern darf ein Mann sein?“ –

ein tragikomischer Abend von und mit

Thomas Gisiger

08./22.02., 04.04., 19:30 Uhr

„Henry – Friseur ohne Grenzen“ – von und mit

Thomas Schultz

14./28.02., 14./28.03., 19:30 Uhr


www.hamburg-tourismus.de

Kultur

29

„Ueli im Glück!“ – ein Stück von Thomas

Gisiger und Rüdiger Fabry

15.02., 01./22./29.03., 19:30 Uhr

Ernst Deutsch Theater

ff

Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 Hamburg

U-Bahn-Station: Mundsburg

„Jumpy“

01./04.–08., 10./11., 13./14.02., 19:30;

02./16.02., 15:00/19:00; 15.02., 15:30 Uhr

„The Effect“

06.–08./10./11./13.–15./18.–22./25.–

27./29./31.03., 02.–04./08./10./11.04.,

19:30; 09./16./30.03., 06.04., 19:00 Uhr

(16.03., 06.04. auch 15:00; 05.04., 15:30 Uhr)

„Halpern & Johnson“

17./19.–21./22.–26./28./30.04., 19:30;

20.04., 20:00; 21.04., 19:00; 27.04.,15:00 Uhr

Fliegende Bauten

ffGlacischaussee 4, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

„Briefs – Australiens heißeste Varieté Show!“

21.–24./26.–30.02., 20:00 Uhr

„La Femme Tango“ – Quatrotango von Yanina

Fajar

01./02./04.–09.03., 20:00 Uhr

„Der kleine Horrorladen“ – das Erfolgsmusical

22.–27./29./30.04., 20:00 Uhr

Hamburger Kammerspiele

ffHartungstraße 9–11, 20146 Hamburg

U-Bahn-Station: Hallerstraße

„Der Kontrabass“ – von Patrick Süskind

01./17./18.02., 10./11.03., 19./20.04., 20:00 Uhr

„Die Judenbank“ – von Reinhold Massag

02.02., 19:00; 28./29.04., 20:00 Uhr

„Freaks. Eine Abrechnung“

11.02., 20:00 Uhr

„Die Damen warten“ – von Sybille Berg

Bis 02.03., verschiedene Daten und

Uhrzeiten

„Sushi. Ein Requiem“

01.04., 20:00 Uhr

Hamburgische Staatsoper

ffGroße Theaterstraße 25,

20354 Hamburg

U-Bahn-Stationen: Stephansplatz/

Gänsemarkt

„Don Giovanni“ – von Wolfgang Amadeus

Mozart

15./21./28.02., 19:00; 23.02., 18:00 Uhr

„Il Turco in Italia“ – Oper von Rossini

20./27.02., 01./04.03., 19:30 Uhr

„Onegin“ – Ballett von John Cranko

02./07./08./14./18./21./25.03., 19:30 Uhr

„Das schlaue Füchslein“ – Oper von Janáček

09.03., 18:00; 12./19./23./27./29.03./

05.04., 19:30 Uhr

„Renku“ – Ballett nach einer japanischen

Gedichtform von Orkan Dann und Yuka Oishi

06./08.04., 19:30 Uhr

© STAGEPHOTOGRAPHERS, Kerstin Sander

TIPP: Hamburgs Theaterschiff DAS SCHIFF

Auf Hamburgs schwimmender Bühne für

beste Unterhaltung gibt es Kabarett, Literatur

und Musik mit beißender Satire

im Hochgenuss. Die literarischen Publikumserfolge

„außer man tut es“, ein

höchst amüsanter Abend für alle Erich-

Kästner-Fans, und die Revue „Ssälawih“

rund um die Texte und Lieder von Kurt

Tucholsky begleiten die neue Polit-Kabarett-Premiere

„Fertig“ im Frühjahr 2014.

ffInformationen zu den Programmen

und der aktuelle Spielplan unter:

www.theaterschiff.de,

„außer man tut es“

U-Bahn-Station: Rödingsmarkt


30 Kultur

Hamburg-Service: 040.300 51 300

„La Bohème“ – von Giacomo Puccini

09./12.04., 19:30 Uhr

„Madama Butterfly“ – Oper von Puccini

13./16./19.04., 19:00 Uhr

Hansa-Theater

Erleben Sie einen Abend bei Speis und Trank

in dieser „Schmuckschatulle des Varietés“

mit internationalen Artisten, präsentiert von

Conférenciers der Extraklasse.

ffSteindamm 17, 20099 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof

Hansa Varieté Theater

Bis 09.03., Di–Fr 20:00, Sa 16:00/20:00,

So 15:00/19:00 Uhr

Imperial Theater

ffReeperbahn 5, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

S-Bahn-Station: Reeperbahn

„Die toten Augen von London“ – Krimitheater

nach Edgar Wallace

Bis 01.03., Do–Sa 20:00 Uhr (auch am 19.02.,

20:00 Uhr)

Kampnagel Hamburg

ffJarrestraße 20, 22303 Hamburg

U-Bahn-Station: Saarlandstraße

Patti Smith: „An evening of words and music with

Patti Smith, Tony Shanahan and Jackson Smith“

11.02., 20:00 Uhr

Dada Masilo: „Swan Lake“

09.–12.04., 20:00 Uhr

Komödie Winterhuder Fährhaus

ffHudtwalckerstraße 13, 22299 Hamburg

U-Bahn-Stationen: Hudtwalckerstraße/

Kellinghusenstraße

„Der Mann, der sich nicht traut“ – Komödie

von Curth Flatow

Bis 23.03., Di–Sa 19:30 (01./15.02., 01.03.

auch 15:30), So 18:00 Uhr (am 23.03. nur

15:30 Uhr)

„Eine Sommernacht“ – von David Greig und

Gordon McIntyre

Ab 26.03., Di–Sa 19:30, (12./23./26.04. auch

15:30 Uhr), So 18:00 Uhr

Ohnsorg-Theater

ffHeidi-Kabel-Platz 1, 20099 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof

„Dat Leven is en Lotterie“ –

Komödie von Stefanie Stroeble

Bis 01.03., verschiedene Daten und

Uhrzeiten

Schmidt Theater

ffSpielbudenplatz 24–25, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

S-Bahn-Station: Reeperbahn

Schmidt Mitternachtsshow – Varieté

Sa 24:00 Uhr

Schmidts TIVOLI

ffSpielbudenplatz 27–28,

20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

S-Bahn-Station: Reeperbahn

„Männerabend – Nicht nur für Frauen“

23.02., 23.03., 27.04., 19:00; 24.02., 24.03.,

28.04., 20:00 Uhr

Auf und Davon! – Nackt über die Alpen“

04.02., 03./04.03., 07./08.04., 20:00 Uhr

St. Pauli Theater

ffSpielbudenplatz 29, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

S-Bahn-Station: Reeperbahn

„Matthias Brandt liest Psycho“ – eine

musikalische Lesung

08.02., 20:00 Uhr

Gustav Peter Wöhler:

„Wegen mir“ – Songs von Betancor, Heller,

Humpe bis Grönemeyer

17.02., 20:00 Uhr

Tim Fischer: „Geliebte Lieder“

31.03., 01.04., 20:00 Uhr

Thalia Theater

ffAlstertor 1, 20095 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Jungfernstieg

„Leben!“ – Gastspiel des chinesischen

Nationaltheaters

03./04.02., 20:00 Uhr

The English Theatre of Hamburg

ffLerchenfeld 14, 22087 Hamburg

U-Bahn-Station: Mundsburg

„Mass Appeal“ – Drama von Bill C. Davis

Ab 20.02., verschiedene Daten und

Uhrzeiten


www.hamburg-tourismus.de

Kultur

31

Musicals

CCH – Congress Center Hamburg

ffMarseiller Straße, 20355 Hamburg

U-Bahn-Station: Stephansplatz

S-Bahn-Station: Dammtor

„Massachusetts“ – das Bee Gees Musical

09.02., 19:00 Uhr

Die Nacht der Musicals

17.02., 20:00 Uhr

ABBA Good Feeling Tour – die Bühnenshow

mit den Hits von ABBA

01.03., 20:00 Uhr

„Musical Rocks“ – die besten Musicals, die

heißesten Hits

15.03., 20:00 Uhr

Hamburger Engelsaal

ffValentinskamp 40–42, 20355 Hamburg

U-Bahn-Station: Valentinskamp

„Charley’s Tante“

02.02., 30.03., 15:00; 26.02., 19:30 Uhr

„Tonight on Broadway“

28.02., 22.03., 19:30 Uhr

O 2

World Hamburg

ffSylvesterallee 10, 22525 Hamburg

S-Bahn-Station: Stellingen

„Holiday on Ice“

05.02., 19:00; 06./07.02., 16:00/19:30; 08.02.,

11:30/15:00/19:00; 09.02., 14:00/17:30 Uhr

Rock meets Classic

01.04., 20:00 Uhr

TIPP: DAS PHANTOM DER OPER

Andrew Lloyd Webbers Original ist endlich zurück in Hamburg!

Mehr als 130 Millionen Besucher weltweit, über 50 internationale

Auszeichnungen, das bekannteste Musical

der Welt. DAS PHANTOM DER OPER – Das Original

mit den berühmten Melodien von Andrew Lloyd

Webber ist seit 28.11.13 endlich zurück auf der Bühne

des Stage Theaters Neue Flora in Hamburg. Das klassische

Meisterwerk erzählt eine der legendärsten Liebesgeschichten

unserer Zeit in einer einzigartigen Inszenierung,

die Dramatik, Leidenschaft und Romantik

in einer unverwechselbaren Art in sich vereint. Überwältigende

Bühnenbilder, opulente Kostüme sowie

die unverwechselbare Musik machen DAS PHANTOM

DER OPER zum erfolgreichsten Musical aller Zeiten.

ffTickets unter: 01805/44 44 (0,14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise

max. 0,42 Cent/Min.), weitere Infos unter: www.musicals.de,

Stage Theater Neue Flora, 22769 Hamburg, S-Bahn-Station: Holstenstraße


32 Kultur

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Schmidt Theater

ffSpielbudenplatz 24–25, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

S-Bahn-Station: Reeperbahn

„Villa Sonnenschein“

Bis 15.03., Di/Do–Sa 20:00, Mi 19:00 Uhr

(auch am 02.03., 19:00 Uhr)

Schmidts TIVOLI

ffSpielbudenplatz 27–28, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

S-Bahn-Station: Reeperbahn

„Heiße Ecke“

Di/Do/Fr 20:00, Mi 19:00, Sa 15:00/20:00,

So 14:30/19:00 Uhr (mit wenigen Ausnahmen)

Stage Theater im Hafen Hamburg

ffNorderelbstraße 6, 20457 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Landungsbrücken

„Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN“

Di/Mi 18:30, Do/Fr 20:00, Sa 15:00/20:00,

So 14:00/19:00 Uhr

Stage Theater Neue Flora

ffStresemannstraße 163,

22769 Hamburg

S-Bahn-Station: Holstenstraße

„DAS PHANTOM DER OPER“

Di/Mi 18:30, Do/Fr 20:00, Sa 15:00/20:00,

So 14:00/19:00 Uhr (mit wenigen

Ausnahmen)

TUI Operettenhaus Hamburg

ffSpielbudenplatz 1, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

„Rocky“

Di/Mi 18:30, Do/Fr 20:00, Sa 15:00/20:00,

So 14:30/19:00 Uhr

TIPP: Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN

Spüren Sie die Faszination Afrikas!

Erleben Sie eine Welt voll atemberaubender Masken und

fantastischer Kostüme, begleitet von der mitreißenden

Musik Sir Elton Johns und original afrikanischen Rhythmen.

Das faszinierende Musical über den Löwenjungen

Simba und den ewigen Kreis des Lebens lädt Sie zum Staunen

und Träumen ein. Das einzigartige Theatererlebnis beginnt

für Sie bereits mit einer ebenso außergewöhnlichen

Anfahrt ab den Hamburger Landungsbrücken, von wo Sie

mit kostenlosen Shuttle-Schiffen zum Theater im Hafen

gelangen. Schon über neun Millionen Zuschauer waren begeistert

– fühlen auch Sie den Herzschlag der Savanne!

ffTickets unter: Tel. 01805/44 44 (0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz,

Mobilfunkpreise max. 0,42 Euro/Min.) oder www.musicals.de,

U-/S-Bahn-Station: Landungsbrücken


www.hamburg-tourismus.de

Kultur

33

© Harald Morsch © Franca Wrage

© Thomas Leidig

Hamburgs Bühnen

Oper, Ballett, Comedy, Musicals, Tanz, Klassiker, Krimis und Komödien auf den Brettern,

die die Welt bedeuten!

TIPP: Altonaer Theater: Der talentierte Mr. Ripley

Am 23.02. kommt „Der talentierte Mr.

Ripley“ nach dem Roman von Patricia

Highsmith auf die Bühne – ein packender

Thriller und eine psychologische Studie

über den glücklosen Künstler Tom Ripley,

der auf seiner Suche nach Liebe zum

Mörder wird. Im Anschluss lädt der Berliner

Regisseur Lukas Langhoff zu einer

spannenden Zeitreise auf der Suche

nach dem Widerstand in uns allen –

„Revolution in Altona“ ab dem 30.03.

ffWeitere Infos unter:

www.altonaer-theater.de, S-Bahn-

Josef Heynert, Darsteller des Tom Ripley in „Der talentierte Mr. Ripley“ Station: Altona

TIPP: Komödie Winterhuder Fährhaus

Markus Majowski als „Der Mann, der sich nicht traut“

(17.01.–23.03.): Komödie von Curth Flatow, mit Adisat

Semenitsch, Nina Bott u. a. Der Standesbeamte

Wolfgang Jäger ist außerdienstlich erbitterter Gegner

der Institution Ehe. Seit seine eigene Frau durchgebrannt

ist, führt er ein gut organisiertes Junggesellenleben

– unter einem Dach mit seinem Sohn, der

aber eines Tages heiraten möchte.

„Eine Sommernacht“ (28.03.–11.05.) mit Tanja

Wedhorn und Oliver Mommsen

ffKarten (13,00 bis 37,50 Euro) unter: Tel. 040/48

06 80 80, www.komoedie-hamburg.de, Hudtwalckerstraße

13, 22299 Hamburg, U-Bahn-Stationen:

Markus Majowski

Hudtwalckerstraße/Kellinghusenstraße

TIPP: Alma Hoppes Lustspielhaus: Kabarett-Fest 2014

02.03.: Erwin Grosche – Warmduscherreport

Er ist ein Clown, ein Philosoph und ein perfekter Reiseführer

durchs wilde Absurdistan. Als Großmeister

der Wortakrobatik und der schier unmöglichen Pointen

überrascht er seit dreißig Jahren sein Publikum.

Manchmal staunt man am Ende, warum diese ganz

eigene Sicht der Dinge einem noch nicht selbst eingefallen

ist, findet auch noch die schrägste Perspektive

ganz normal und wundert sich über nichts mehr.

Erwin Grosche: Das ist große Wortkunst und im besten

Sinne des Wortes Kindertheater für Erwachsene.

ffKarten: 040/55 56 55 56 oder www.almahoppe.de,

U-Bahn-Stationen: Hudtwalckerstraße/

Erwin Grosche

Kellinghusenstraße


34 Kultur

Hamburg-Service: 040.300 51 300

© H.-J. Kock

© Tino Criso

© Mara Eggert

TIPP: The English Theatre of Hamburg präsentiert: „MASS

APPEAL“ – Schauspiel von Bill C. Davis vom 20.02. bis 19.04.

Hochbrisant und sehr aktuell: Ein junger,

enthusiastischer Priesteranwärter, der

die katholische Kirche gerne reformieren

würde, und ein älterer Geistlicher, der sich

ein bequemes Leben innerhalb der Institution

gemacht hat, stehen sich gegenüber.

Der junge Mann hinterfragt leidenschaftlich

die traditionellen Ansichten, nicht nur

über Abtreibung und Zölibat, auch über

„Doubt“ (2007/08)

die Ordination von Frauen und Homosexuellen

als Priester. Wird er jedoch durch seine eigene Vergangenheit zu Fall gebracht?

ffThe English Theatre of Hamburg, Lerchenfeld 14, 22081 Hamburg, Tickets

unter: www.englishtheatre.de, Tel. 040/227 70 89, U-Bahn-Station: Mundsburg

TIPP: Hamburger Kammerspiele: „Der Ghetto Swinger“ –

das Erfolgsstück ist zurück!

„Der Ghetto Swinger“ erzählt die einzigartige

Geschichte über den Jazzmusiker

Coco Schumann, der durch seine Musik im

Nationalsozialismus überlebt hat. Das Ensemble

um Helen Schneider ist vom 05.

bis 16.03. letztmalig zu sehen. „Ziemlich

beste Freunde“, der Kinoerfolg, wird zum

Theaterstück. In der Geschichte prallen

zwei Welten aufeinander, und was sich

Der Ghetto Swinger

anfangs noch als schwierig gestaltet,

wird im Laufe der Zeit zu einer außergewöhnlichen Freundschaft. Vorstellungen ab 23.03.

ffHamburger Kammerspiele, Hartungstr. 9–11, 20146 Hamburg, www.hamburgerkammerspiele.de,

Karten unter: 040/413 34 40, U-Bahn-Station: Hallerstraße

TIPP: Hamburgische Staatsoper

Sie ist längst Kult: Hans Neuenfels’ Inszenierung

von „Fidelio“. Am 08.02. feiert

sie Wiederaufnahme an der Staatsoper.

Beethovens Oper erzählt die

Geschichte von Leonore, die ihren unschuldig

eingekerkerten Geliebten Florestan

befreit. Außerdem stehen Klassiker

wie Mozarts „Don Giovanni“ (ab 11.02.),

„Fidelio“

Verdis „La Traviata“ (ab 22.03.) oder Puccinis

„La Bohème“ (ab 02.04.) auf dem Spielplan. Das HAMBURG BALLETT tanzt mehrere

„Ballette für Klavier und Stimme“ von John Neumeier (ab 17.03.). Japanisch inspiriert

ist „Renku“ (ab 01.04.), wiederaufgenommen wird Neumeiers „Messias“ (ab 18.04.).

ffInfos und Karten: www.staatsoper-hamburg.de, www.hamburgballett.de

oder Tel. 040/35 68 68, U-Bahn-Stationen: Gänsemarkt/Stephansplatz


www.hamburg-tourismus.de

Kultur

35

© Thomas Aurin

TIPP: Kampnagel Hamburg: TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2014

Laurent Chétouane „15 Variationen

über das Offene“

Zwischen dem 27.02. und 02.03. ist Kampnagel Drehund

Angelpunkt der internationalen Tanzwelt. Tanzprofis

und Tanzbegeisterte aus aller Welt wird es nach

Hamburg ziehen, um die zwölf herausragendsten Tanzproduktionen

zu sehen, die in den vergangenen zwei

Jahren in Deutschland produziert wurden. Neben den

Preisträgern des Goldenen Löwen, William Forsythe

und Tino Sehgal, dem Radikalästhetiker VA Wölfl und

neun weiteren Choreografen werden Installationen,

Gespräche sowie weitere Kunst- und Wellnessformate

rund um das Thema „The Future of Dance/Dance of

the Future“ gezeigt.

ffWeitere Infos und Karten unter: Tel. 040/27 09 49 49,

www.kampnagel.de, U-Bahn-Station: Saarlandstraße

© Stefan Malzkorn

© Reinhard Winkler

TIPP: Schmidt Theater und Schmidts TIVOLI:

„Heiße Ecke“, „Villa Sonnenschein“, Karl Dall als „Der Opa“

„Heiße Ecke“ – Das St. Pauli Musical: Der

Dauerbrenner im TIVOLI. 24 Stunden Kiez, verpackt

in ein mitreißendes Musical!

„Villa Sonnenschein“ (bis 15.03.): In

Hamburgs originellstem Musical dreht sich

alles um Sex and Crime im Altersheim.

Karl Dall ist „Der Opa“ (ab 18.03.): ein

witziges, anrührendes Theaterstück über

den Alterungsprozess. Karl Dall in „der Rolle

seines Lebens“!

ffInfos und Karten unter: 040/31 77 88 99

und www.tivoli.de, U-Bahn-Station:

„Villa Sonnenschein“

St. Pauli, S-Bahn-Station: Reeperbahn

TIPP: Internationale Uraufführung im Thalia Theater

Im März erwartet das Thalia-Publikum

ein internationales Theaterprojekt des

preisgekrönten Regisseurs Luk Perceval:

„Im Westen nichts Neues/De Grote

Oorlog“ nach Erich Maria Remarque.

Der flämische Regisseur, der in

Deutschland lebt, verbindet Remarques

Roman mit flämischer Kriegsliteratur

und nähert sich genau einhundert Jahre

nach Beginn des Ersten Weltkriegs mit

Schauspielern beider Länder dieser Urkatastrophe

des 20. Jahrhunderts an.

Luk Perceval

ffKarten unter: www.thalia-theater.de und Tel. 040/32 81 44 44,

U-/S-Bahn-Station: Jungfernstieg


36 Kultur

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Museen/Ausstellungen

Altonaer Museum

ffMuseumstraße 23, 22765 Hamburg

S-Bahn-Station: Altona

Di–So 10:00–17:00 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum 40.!

Ein Ausflug in die Welt der Sesamstraße

Bis 16.03.

KINDEROLYMP präsentiert:

Helldunkel. Spiele mit Licht und Schatten

Bis 16.03.

Archäologisches Museum

Hamburg/Helms-Museum

ffMuseumsplatz 2, 21073 Hamburg

S-Bahn-Station: Harburg Rathaus

Archäologische Ausstellung:

ffHarburger Rathausplatz 5,

21073 Hamburg

Di–So 10:00–17:00 Uhr

Bucerius Kunst Forum

ffRathausmarkt 2, 20095 Hamburg

U-Bahn-Station: Rathaus

Täglich 11:00–19:00, Do 11:00–21:00 Uhr

Mondrian. Farbe

Ab 01.02.

Deichtorhallen Hamburg

Internationale Kunst und Fotografie

ffDeichtorstraße 1–2, 20095 Hamburg

U-Bahn-Station: Steinstraße

Di–So 11:00–18:00, jeden ersten Do

im Monat 11:00–21:00 Uhr

Gute Aussichten 2013/2014.

Junge deutsche Fotografie

Ab 07.02.

Philip Guston. Das große Spätwerk

Ab 22.02.

Ernst Barlach Haus

Stiftung Hermann F. Reemtsma

ffJenischpark, Baron-Voght-Straße 50a,

22609 Hamburg

Bushaltestellen: Marxsenweg/Teufelsbrück

Di–So 11:00–18:00 Uhr

Hans Josephsohn: Die Sache muss leben

Ab 16.02.

Hamburger Kunsthalle

ffGlockengießerwall, 20095 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof

Di–So 10:00–18:00, Do 10:00–21:00 Uhr

Gego – Line as Object

Bis 02.03.

Eva Hesse – One More than One

Bis 02.03.

Hamburger Schulmuseum

ffSeilerstraße 42, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

Mo–Fr 08:00–16:30, jeden ersten Sonntag

im Monat 12:00–17:00 Uhr

Hamburg Museum

ffHolstenwall 24, 20355 Hamburg

U-Bahn-Station: St. Pauli

Di–Sa 10:00–17:00, jeden ersten Sonntag im

Monat 10:00–18:00 Uhr

TIPP: Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe

Sonderausstellung: „Wassertürme in Hamburg

Wassertürme sind die sichtbarsten Zeichen der

Kunst, das Wasser in die Stadt und zu den Menschen

zu bringen. Heute existieren viele dieser

Türme in Hamburg nicht mehr oder aber werden

anders genutzt. Wie die Stadt und ihre Menschen

selbst haben diese Zweckbauten meist

eine wechselvolle und interessante Geschichte.

Herausragende Beispiele aus unterschiedlichen

Epochen sind derzeit in der Sonderausstellung

„Wassertürme in Hamburg“ im Wasserkunstmuseum

der Elbinsel Kaltehofe zu sehen.

ffWeitere Infos unter: www.wasserkunst-hamburg.de,

S-Bahn-Stationen: Tiefstack/Rothenburgsort

Billhorner Röhrendamm 9a


www.hamburg-tourismus.de

Kultur

37

iF design exhibition Hamburg

Designleistungen mit iF Auszeichnung

ffIn den Elbarkaden, Hongkongstraße 6,

20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Überseequartier

Di–So 11:00–18:00 Uhr

Museum der Arbeit

ffWiesendamm 3, 22305 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Barmbek

Mo 13:00–21:00, Di–Sa 10:00–17:00,

So/feiertags 10:00–18:00 Uhr

Wanderarbeiter – Fotografien einer neuen

Arbeiterklasse

Bis 02.03.

Museum für Kunst und Gewerbe

ffSteintorplatz, 20099 Hamburg

U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof

Di–So 10:00–18:00, Do 10:00–21:00 Uhr

Kleine Welten. Skulpturen von Willard Wigan

Bis 16.03.

Überraschung als Konzept. Plakate des Museums

für Gestaltung Zürich

Bis 30.03.

Mythos Chanel

Ab 28.02.

Museum für Völkerkunde Hamburg

ffRothenbaumchaussee 64,

20148 Hamburg

U-Bahn-Station: Hallerstraße

Di–So 10:00–18:00, Do 10:00–21:00 Uhr

Der Götterhimmel Indiens – Sammlung F. K. Heller

Bis 30.03.

Blick ins Paradies – historische Fotografien

Bis 31.08.

© Witters

TIPP: PuppenMuseum Falkenstein

Hoch über der Elbe steht Hamburgs eindrucksvollstes

Landhaus im Bauhaus-Stil.

Hier zeigt das PuppenMuseum Falkenstein

seit 1986 Elke Dröschers außergewöhnliche

Sammlung mit über 500 Puppen, 60 Puppenstuben

und Kinderbildnissen aus drei Jahrhunderten.

In dieser Miniaturwelt begegnen

uns nahezu alle Möbel und Haushaltsgegenstände

als originalgetreue Abbilder europäischer

Wohnkultur und die antiken Puppen spiegeln die Entwicklung der Mode und den Wandel

des Schönheitsideals vergangener Epochen wider. Eine spannende Zeitreise für Kinder

und Erwachsene gleichermaßen. Geöffnet täglich außer montags von 11:00 bis 17:00 Uhr.

ffWeitere Infos unter: www.elke-droescher.de, Bushaltestellen:

Falkenstein/Tinsdaler Kirchenweg

TIPP: Imtech Arena und HSV-Museum

In der Imtech Arena und dem HSV-Museum

erleben Sie Bundesligafußball und

spannende Sportgeschichte an einem

Ort. Unsere Stadiontour führt Sie von

den VIP-Räumen über den Pressekonferenzraum

in die Kabinen und zum Abschluss

durch den Spielertunnel bis in

den Innenraum zu den Trainerbänken. Ein

weiteres Highlight ist das HSV-Museum.

Hier präsentieren wir die Geschichte und

die Erfolge des HSV mit zahlreichen Exponaten,

Ton- und Bilddokumenten.

ffGeöffnet von 10:00–18:00 Uhr, tägliche Stadionführungen, weitere Infos

unter: www.imtech-arena.de/museum, S-Bahn-Station: Stellingen


38 Kultur

Hamburg-Service: 040.300 51 300

© Archäologisches Museum Hamburg

© Nadja Bournonville

Hamburgs Museen

Es gibt kaum eine Region oder Stadt in Deutschland, die über eine ähnlich breit angelegte

Museumsszene wie Hamburg verfügt. Überzeugen Sie sich!

TIPP: Archäologisches Museum Hamburg: Brot und Spiele –

Geburtstag feiern wie die alten Römer

Auch ein Museum kann ein spannender Ort

für einen Kindergeburtstag sein. Im Archäologischen

Museum Hamburg können Geburtstagsgäste

z. B. feiern wie die alten Römer. Jeder

Gast kleidet sich in eine Tunika und los

gehts! In der Ausstellung erfahren sie, wie die

Römer gelebt haben. Anschließend ist Handarbeit

gefragt: Jeder kann ein eigenes römisches

Spiel anfertigen. Oder vielleicht doch

lieber eine römische Tonlampe, ein paar Münzen oder römischen Schmuck? Die selbst

hergestellten Kostbarkeiten werden natürlich mit nach Hause genommen. Eine Geburtstagstorte

und Getränke können mitgebracht und im Museum verzehrt werden.

ffWeitere Infos unter: www.amh.de, S-Bahn-Station: Harburg Rathaus

TIPP: Bucerius Kunst Forum: Mondrian. Farbe

Mit „Mondrian. Farbe“ präsentiert das Bucerius

Kunst Forum vom 01.02. bis 11.05. einen der einflussreichsten

Maler des 20. Jahrhunderts. Die

Schau beleuchtet erstmals die Relevanz der Farbe

im Werk Piet Mondrians. Die rund 50 ausgestellten

Gemälde verdeutlichen seinen künstlerischen

Weg von den dunklen Farbtönen des Frühwerks

über die lichten Farben der Dünenbilder und die

Gemälde in den theosophisch konnotierten Farben

Rot und Blau bis hin zu den Farbfeldern der

Zeit nach 1921. Die Ausstellung vereint Leihgaben

aus international renommierten Sammlungen.

ffWeitere Infos unter: www.buceriuskunstforum.de

oder Tel. 040/360 99 60, U-Bahn-Station: Rathaus

Piet Mondrian (1872–1944): Komposition mit

großer roter Fläche, Gelb Schwarz, Grau und Blau, 1921,

Gemeentemuseum Den Haag

TIPP: Deichtorhallen Hamburg: gute aussichten 2013/2014:

Junge deutsche Fotografie. 07.02.–23.03.

A Conversion Act aus „gute aussichten“

Wer sich für ganz junge fotografische Positionen

interessiert, ist in dieser Ausstellung richtig.

Laut SPIEGEL ist gute aussichten „Deutschlands

renommiertester Wettbewerb für junge

Fotografen“, der sich immer mehr zu einer

„ständigen Vertretung der jungen Fotografie“

entwickelt. Im zehnten Jahr seines Bestehens

präsentiert „gute aussichten 2013/2014“ eine

inhaltliche, ästhetische, mediale und formale

Bandbreite, wie sie die junge deutsche Fotografie

selten geboten hat.

ffWeitere Infos: www.deichtorhallen.de,

U-Bahn-Station: Steinstraße

© 2013 Mondrian / Holtzman Trust

c/o HCR International USA


www.hamburg-tourismus.de

Kultur

39

© 2013 Karl Lagerfeld

TIPP: Hamburger Kunsthalle

Feuerbachs Musen – Lagerfelds Models, ab 21.02.

In einer Doppelschau werden Gemälde von Anselm Feuerbach

(1829–1880) mit Fotografien von Karl Lagerfeld

(*1933) zusammengeführt, die er speziell für die Ausstellung

geschaffen hat. Auf ähnliche Weise suchen Feuerbach

und Lagerfeld nach einer Aktualisierung der in der

Antike begründeten idealen, zeitlosen Schönheit – ihre

Verehrung von Muse und Modell wird in der Ausstellung

erlebbar. Feuerbach schuf Gemälde, welche die von ihm

verehrten Musen in unterschiedlichen Rollen und mythologischen

Themen zeigen. Angelehnt an die antike Liebesge-

Karl Lagerfeld, Moderne Mythologie, 2013

schichte von Daphnis und Chloe hat Lagerfeld Models in Südfrankreich inszeniert.

ffWeitere Informationen unter: www.hamburger-kunsthalle.de,

U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof

TIPP: Internationales Maritimes Museum: Einmal Kapitän sein

Einmal Kapitän sein – dieser Wunsch

lässt sich jetzt in der Hamburger HafenCity

erfüllen. Im Internationalen Maritimen

Museum kann man als Kapitän, Steuermann

oder Lotse in die Welt der großen

Container- und Kreuzfahrtschiffe eintauchen.

Da es sich um einen professionellen

Schiffssimulator handelt, stehen den

Freizeitkapitänen speziell geschulte Mitarbeiter

des Museumsteams zur Seite.

Termine: jeweils dienstags, mittwochs

und sonntags ab 14:00 Uhr

ffMehr Infos unter: Tel. 040/300 92 30 34, Koreastraße 1, 20457 Hamburg,

www.imm-hamburg.de, U-Bahn-Station: Überseequartier

TIPP: Museum der Arbeit: besondersschön

Charmante Produktideen – besonders und schön

Die Veranstaltungsreihe BESONDERS hat sich

einer Leidenschaft verschrieben: die Welt einzigartiger

und lebendiger zu machen. Nach

diesem Motto werden rund 70 Aussteller

sorgfältig ausgesucht. Am Sonntag, 23.03.,

ist es wieder so weit: Im Museum der Arbeit

in Barmbek wird die diesjährige, handverlesene

Auswahl präsentiert. Die Aussteller zeigen

frisches Design und praktische Dinge, die

Spaß machen. Zum Beispiel Mode, Accessoires, Fotografie, Illustration, Schönes für Kinder

und Kleinmöbel. Alle Produkte zeichnen sich durch Charme, Qualität und Innovationskraft

aus. Ein lebendiges Rahmenprogramm sowie Leckeres vor Ort laden zum Verweilen ein.

ffMehr Infos unter: www.besonders-hamburg.de, U-/S-Bahn-Station: Barmbek

© Michael Zapf


40 Kultur

Hamburg-Service: 040.300 51 300

© Man Ray Trust, Paris / VG Bild-Kunst, Bonn 2013

TIPP: Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg: Mythos Chanel

Sie ist eine der größten Modeschöpferinnen des

20. Jahrhunderts. In den 1910er-Jahren steht sie schon für

schlichte und bequeme Kleidung für die Frau. Sie prägte

das kleine Schwarze, das Chanel-Kostüm und natürlich

das berühmteste aller Parfums: Chanel N° 5. Sie kombinierte

Mode- mit Echtschmuck und ließ sich von namhaften

Fotografen wie Man Ray porträtieren. Das MKG

zeigt vom 28.02. bis 18.05. in der Ausstellung „Mythos

Chanel“ das Lebenswerk von Coco Chanel mit über 150

originalen Modellen aus bedeutenden Sammlungen, beleuchtet

die Person, ihr Image, die Marke und zeigt, wie

Karl Lagerfeld seit 1983 dieses Erbe auf geniale Weise

Man Ray, Coco Chanel mit Zigarette mit den Strömungen des Zeitgeists verbindet ...

ffWeitere Infos unter: www.mkg-hamburg.de, U-/S-Bahn-Station: Hauptbahnhof

TIPP: Museum für Völkerkunde Hamburg

Tscherkessen – Vom Kaukasus in alle

Welt verweht (bis 25.05.): Anlässlich

der Olympischen Winterspiele 2014 in

Sotschi, dem Stammgebiet der Tscherkessen,

spürt die Ausstellung dem

Schicksal eines der ältesten Völker Europas

nach.

29. Norddeutscher Ostermarkt (10.–

13.04.): Ein Wochenende lang präsentieren

Aussteller aus den Niederlanden,

Polen, der Ukraine sowie allen Teilen

Deutschlands traditionelles und ausgefallenes

Kunsthandwerk zu Ostern.

Ostereier auf dem Markt der Völker

ffWeitere Infos: www.voelkerkundemuseum.com, U-Bahn-Station: Hallerstraße

TIPP: iF design exhibition Hamburg

Prämiertes Design in der HafenCity

Herausragendes Produkt-, Kommunikations- und

Verpackungsdesign aus aller Welt ist in der neuen

iF Dauerausstellung zu sehen. Von der mobilen

Küche über stylishe Leuchten bis hin zur prämierten

Jacht: Gezeigt werden – im Original oder

digital – Innovationen, die mit einem der bedeutendsten

Designpreise, dem iF design award,

ausgezeichnet worden sind.

Di–So 11:00–18:00 Uhr

ffiF design exhibition in den Elbarkaden/

HafenCity, Hongkongstraße 6, 20457 Hamburg,

www.ifdesign.de, Tel.: 040/30 37 53 80,

U-Bahn-Station: Überseequartier

© Winni Fulda, Museum für Völkerkunde Hamburg.


www.hamburg-tourismus.de

Kinder

41

Spiel – Spaß – Spannung!

Die Dachbodenbande – Spielzeugmuseum

Kleine und große Gäste können auf einem alten

Speicher nach antikem Spielzeug stöbern.

Täglich 10:00–18:00 Uhr

ffKehrwieder 4, 20457 Hamburg

U-Bahn-Station: Baumwall

Fundus Theater

Zeitgemäße Stücke und Puppenspiele für Kinder

zwischen drei und zwölf Jahren

ffHasselbrookstraße 25, 22089 Hamburg

S-Bahn-Station: Landwehr

Hamburgisches Staatsoper

ff

Große Theaterstraße 25, 20354 Hamburg

U-Bahn-Stationen: Gänsemarkt/

Stephansplatz

„Zwerg Nase“: Kinderoper in der Reihe

Opera piccola

02.02., 17:00, 04./12./18.02., 11:00;

07./08./14./15./21./22.02., 18:00 (08./15./22.02.

auch 14:30 Uhr); 09./16./23.02., 16:00 Uhr

KL!CK Kindermuseum Hamburg

Deutschlands größtes Kindermuseum bietet

Ausstellungen zum Anfassen.

Mo–Fr 09:00–18:00, So 11:00–18:00 Uhr

(Sa. Kindergeburtstage)

ffAchtern Born 127, 22549 Hamburg

Bushaltestelle: Achtern Born (Kindermuseum)

Laeiszhalle – Musikhalle Hamburg

ffJohannnes-Brahms-Platz,

20355 Hamburg

U-Bahn-Station: Gänsemarkt

„Klingender Samstag Piccolo“ – für Kinder

von vier bis sechs Jahren

01./15.02, 01./29.03., 14:00/15:30 Uhr

„Klingender Samstag Classico“ –

für Erwachsene und Kinder ab sieben Jahren

08./22.02., 22.03., 14:00/16:00 Uhr

Opernloft

ffFuhlentwiete 7, 20355 Hamburg

U-Bahn-Station: Gänsemarkt

„Das Zauberflötchen“

23.02., 30.03., 27.04., 15:00 Uhr

„Der kleine Ring“

02.03., 15:00 Uhr

„Die Prinzessin der Feen“

13.04., 15:00 Uhr

rabatzz!

ffKieler Straße 571, 22525 Hamburg

Bushaltestelle: Wördemanns Weg

Mo–Fr 14:00–19:00, Sa/So/feiertags

10:00–19:00 Uhr

TIPP: rabatzz! Hamburgs größte Indoor-Erlebniswelt …

… bietet auf zwei Etagen und über 3.500 Quadratmetern

ein einzigartiges Tobe- und Abenteuerparadies

für die ganze Familie. Die kurzweilige Ausflugsidee

verspricht stundenlangen Spielspaß bei jedem

Wetter: 32-Meter-Riesen-Wellenrutsche, Aqua-

Paddler, XXL-Trampoline, Elektrokarts, vierstöckiges

Kletterlabyrinth, SkyTrail ® -Hochseilgarten, Kleinkindbereich,

Kidzz-Bowling, Soccer-Feld, Kletterwand,

Deutschlands steilste Doppelrutsche, Rodeo-

Bullenreiten und NEU: das Teufelsrad. Eltern

entspannen in der ruhigen Eltern-Lounge.

ffKieler Straße 571, 22525 Hamburg-

Stellingen, www.rabatzz.de, U-Bahn-

Station: Hagenbecks Tierpark


42 Sport

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Hamburg sportlich

Basketball

Alsterdorfer Sporthalle

ffKrochmannstraße 55, 22297 Hamburg

U-Bahn-Station: Lattenkamp

The Harlem Globetrotters

20.03., 18:30 Uhr

Eishockey

O 2 World Hamburg

ffSylvesterallee 10, 22525 Hamburg

S-Bahn-Station: Stellingen

Hamburg Freezers – ERC Ingolstadt

14.02., 19:30 Uhr

Hamburg Freezers – Adler Mannheim

23.02., 14:30 Uhr

Hamburg Freezers – Kölner Haie

07.03., 19:30 Uhr

Fußball

Imtech Arena

ffSylvesterallee 7, 22525 Hamburg

S-Bahn-Station: Stellingen

HSV – Hertha BSC

07.–09.02.

HSV – Dortmund

21.–23.02.

HSV – E. Frankfurt

07. –09.03.

HSV – 1. FC Nürnberg

14.–16.03.

HSV – SC Freiburg

26.03.

HSV – Bayer 04 Leverkusen

04. –06.04.

HSV – VfL Wolfsburg

18. –20.04.

Millerntor-Stadion

ff

Auf dem Heiligengeistfeld, 20359 Hamburg

U-Bahn-Station: Feldstraße

FC St. Pauli – VfL Bochum 1848

14. –17.02.

FC St. Pauli – 1. FC Union Berlin

28.02.–03.03.

FC St. Pauli – FC Ingolstadt

21.–24.03.

FC St. Pauli – SpVgg Greuther Fürth

28.–31.03.

FC St. Pauli –1. FC Kaiserslautern

11.–14.04.

FC St. Pauli – VfR Aalen

25.–28.04.

Handball

O 2 World Hamburg

ffSylvesterallee 10, 22525 Hamburg

S-Bahn-Station: Stellingen

European Handball Federation

HSV – Aalborg

23.02., 14:15 Uhr

Final Four 2014

12.04./13.04.

Wrestling

Markthalle Hamburg

ffKlosterwall 11, 20095 Hamburg

U-Bahn-Station: Steinstraße

wXw Drive of Champions Tour

28.02., 20:00 Uhr

© Dieter Schütz/pixelio.de


www.hamburg-tourismus.de

Service

43

Service

Tourist Informationen in Hamburg

Hamburg Information

am Hauptbahnhof

ffHauptausgang Kirchenallee

U-/S-Bahn Hauptbahnhof

Mo–Sa 09:00–19:00,

So/feiertags 10:00–18:00 Uhr

Tourist Information am Hafen

ffSt.-Pauli-Landungsbrücken

zwischen Brücke 4 und 5

So–Mi 09:00–18:00, Do–Sa 09:00–19:00 Uhr

Tourist Information Airport Office

ffHamburg Airport, Airport Plaza

zwischen Terminal 1 und 2

Täglich 06:00–23:00 Uhr

Tourist Information

CCH Konzertkasse Dammtorbahnhof

ffAusgang Dammtorbahnhof

Richtung CCH, Dag-Hammarskjöld-Platz

Mo–Fr 08:00–19:45,

Sa 10:00–16:00 Uhr

Parken in Hamburgs Innenstadt

Galeria Kaufhof Mönckebergstraße

ffEinfahrt Bugenhagenstraße

(270 Parkplätze)

Preise: 3 Euro je Std., für Kunden 1 Euro je Std.

Öffnungszeiten: Mo–Mi 07:30–20:30,

Do–Fr 07:30–21:30, Sa 07:30–20:30 Uhr

Hanse-Viertel

ffEinfahrt Hohe Bleichen (444 Parkplätze)

Preise: 2,90 Euro je Std., Tagesmax. 24 Euro,

Smart-Tarif: je Std. 2 Euro

Tagesmax. 24 Euro

Öffnungszeiten: Mo–Sa 07:00–24:00,

So 09:00–24:00 Uhr

Impressum

Herausgeber:

HAMBURG Tourismus GmbH

Steinstraße 7

20095 Hamburg

Telefon: 040/300 51 300

Fax: 040/300 51 180

E-Mail: info@hamburg-tourismus.de

www.hamburg-tourismus.de

Karstadt Mönckebergstraße

ffEinfahrt Kleine Rosenstraße 8 –10

(260 Parkplätze)

Preise: je Std. ab 2,50 Euro

Tagesmax. 12 Euro

Öffnungszeiten: durchgehend

Alsterhaus

ffAn der Stadtwassermühle

Einfahrt Poststraße

(94 Parkplätze)

Preis: je Std. ab 3 Euro

Tagesmax. 28 Euro

Öffnungszeiten: durchgehend

In Kooperation mit:

RAIKESCHWERTNER GmbH

Ludwig-Erhard-Straße 6/MEDIAfleet

20459 Hamburg

Telefon: 040/34 80 92 0

Fax: 040/34 80 92 11

E-Mail: agentur@raikeschwertner.de

www.raikeschwertner.de

Ausgabe: 1/2014 · Auflage: 100.000 · Nächste Ausgabe: Mai 2014

Wir danken der Initiative „Hamburger Stadtbummel“ – ATG Alster-Touristik GmbH, Bleichenhof,

Hamburger DOM, Friesenkeller, HADAG Seetouristik und Fährdienst AG, Die Roten Doppeldecker,

PANOPTIKUM – das Wachsfigurenkabinett, Rainer Abicht – Elbreederei GmbH & Co. KG,

Spielbank Hamburg und Kasino Reeperbahn sowie Hamburger Verkehrsverbund

HVV – für ihre großzügige Unterstützung dieses Veranstaltungskalenders.

Fotos auf den Seiten 4, 7, 9, 25, 27, 28, 41, 42, 43: www.mediaserver.hamburg.de


44 Service

Hamburg-Service: 040.300 51 300

HVV – Hamburg mit Bussen, Bahnen und hafenfähren

Der HVV bietet Ihnen einen attraktiven, günstigen und aufeinander abgestimmten Nahverkehr

in und um Hamburg. Im Großbereich, dieser umfasst das Stadtgebiet von Hamburg und einige

umliegende Städte und Gemeinden, fahren U- und S-Bahnen sowie MetroBusse wochentags

im 5- bis 10-Minuten-Takt. In den Wochenendnächten sowie vor Feiertagen sind die U- und

S-Bahnen in Hamburg durchgehend im 20-Minuten-Takt für Sie unterwegs.

Fahrkarten

erhalten Sie im Bus, am Automaten, über Ihr Smartphone als mobilTicket oder zum Ausdrucken

unter www.hvv.de:

• Einzelkarten ab 1,50 Euro

• 9-Uhr-Tageskarte (1 Person + 3 Kinder) ab 5,90 Euro

• 9-Uhr-Gruppenkarte für bis zu 5 Personen ab 10,80 Euro

Richtung Neumünster/Kiel

Dauenhof

Horst

Voßloch

Richtung Itzehoe/Husum

Richtung

Cuxhaven

Stade

Agathenburg

Richtung

Bremerhaven

Kutenholz

Barmstedt

Barmstedt

Brunnenstraße

Tornesch

Dollern

Horneburg

Brest-Aspe

Bargstedt

Bokholt

Sparrieshoop

Langenmoor

Elmshorn

Prisdorf

Pinneberg

Neukloster

Nur zeitweilig / limited services

Nicht alle Regionalverkehrszüge

halten an jedem Bahnhof

Not all regional trains stop

at all stations

Fernbahnhof

Main-Line Station

Thesdorf

Langeln

Halstenbek

Harsefeld

Ruschwedel

Apensen

Alveslohe

Krupunder

Elbgaustraße

Großbereich

Hamburg

Bönningstedt

Quickborn Süd

Hasloh

Burgwedel

Schnelsen

Hörgensweg

Eidelstedt

Zentrum

Wedel

Rissen

Sülldorf

Iserbrook

Blankenese

Hochkamp

Klein Flottbek

(Botanischer Garten)

Othmarschen

Buxtehude

Haltestellen

Schnellbahn-/Regionalverkehr

Rapid Transit-/Regional Rail-Stations

Großbereichsgrenze

Greater Hamburg boundary

nicht im HVV

outside HVV network

Parken und Reisen

park and ride

Quickborn

Bahrenfeld

Neu

Wulmstorf

Ellerau

Eidelstedt

Stellingen

Arenen

Tanneneck

Niendorf Nord

Schippelsweg

Joachim-Mähl-Straße

Niendorf Markt

Hagenbecks Tierpark

Hagendeel

Lutterothstraße

Osterstraße

Emilienstraße

Christuskirche

Diebsteich

Schlump

Holstenstraße

Altona

Königstraße

Reeperbahn

Neugraben

Sternschanze

(Messe)

Feldstraße

(Heiligengeistfeld)

St. Pauli

Baumwall

Landungsbrücken

Neuwiedenthal

Richtung Neumünster

Boostedt

Großenaspe

Wiemersdorf

Bad Bramstedt

Bad Bramstedt Kurhaus

Lentföhrden

Nützen

dodenhof

Holstentherme

Kaltenkirchen

Kaltenkirchen Süd

Henstedt-Ulzburg

Ulzburg Süd

Langenfelde

Fischbek

Barrierefreier Zugang zu

den Schnellbahnen

Infos zum barrierefreien

Zugang zu den Regionalbahnen

unter Tel. 040-19 449

Barrier-free access to the

rapid transit trains

Information on barrier-free

access to the regional trains

on tel 040-19 449

Lattenkamp

(Sporthalle)

Hudtwalckerstraße

Messehallen

Rödingsmarkt

Meeschensee

Haslohfurth

Quickborner Straße

Friedrichsgabe

Moorbekhalle

(Schulzentrum Nord)

Gänsemarkt

(Oper)

Überseequartier

Stadthausbrücke

Dammtor

(Messe / CCH)

Heimfeld

Tostedt

Richtung Bremen

Norderstedt

Richtweg

Garstedt

Ochsenzoll

Kiwittsmoor

Langenhorn Nord

Langenhorn Markt

Fuhlsbüttel Nord

Fuhlsbüttel

Klein Bors

Hamburg

Airport

(Flughafen)

Rathaus

Sengelmannstraße

(City Nord)

Kellinghusenstraße

Eppendorfer

Baum

Hoheluftbrücke

Himmelpforten

Hammah

Alsterdorf

Klosterstern

Alster

Hallerstraße

Stephansplatz

(Oper/CCH)

Jungfernstieg

Mönckebergs

Meßberg Stein

Sprötze

Harburg

Sierichstra

HafenCity

Universität

Rathaus

Ric


www.hamburg-tourismus.de

Service

45

Angebote für Touristen

Hamburg CARD: freie Fahrt im HVV-Großbereich und ermäßigter Eintritt mit bis zu

50 % Rabatt bei über 130 Angeboten, für 1, 3 oder 5 Tage, ab 9,50 Euro

Hamburg CARD – plus Region: freie Fahrt im HVV-Gesamtbereich und ermäßigter Eintritt

mit bis zu 50 % Rabatt bei über 130 Angeboten, für 1 oder 3 Tage, ab 19,90 Euro

HVV-App | m.hvv.de | mobilTicket

Mit der kostenlosen HVV-App für iOS und Android oder unter m.hvv.de können Sie Fahrplanauskünfte

mobil abrufen sowie Einzel-, Tages-, Gruppen-, Wochen- und Ergänzungskarten kaufen.

Auch die Hamburg CARD ist als mobilTicket erhältlich. Beim Kartenkauf sparen Sie 3 %

(ausgenommen sind Wochenkarten und die Hamburg CARD). Infos unter hvv.de/mobilticket

Weitere Infos – natürlich auch Fahrpläne – gibts unter hvv.de und 040/19 449.

Schnellbahn-/ Regionalverkehr

Rapid Transit /Regional Rail

ße

Mitte

tel

traße

straße

Borgweg

(Stadtpark)

Klecken

Ohlsdorf

Hittfeld

Poppenbüttel

Wellingsbüttel

Hoheneichen

Kornweg

(Klein Borstel)

Rübenkamp

(City Nord)

Buchholz

Suerhop

Holm-Seppensen

Büsenbachtal

Handeloh

htung Soltau

Information . Fahrpläne | Timetables . Service

www.hvv.de

040-19 449

Nord

Alte Wöhr

(Stadtpark)

Lohmühlenstraße

Friedrichsberg

Saarlandstraße

Hauptbahnhof

Central

Station

Süd

Dehnhaide

Hamburger Straße

Mundsburg

Uhlandstraße

Lübecker Straße

Hoisbüttel

Habichtstraße

Barmbek

Berliner

Tor

Ohlstedt

Volksdorf

Trabrennbahn

Ritterstraße

Wartenau

Landwehr

Buckhorn

Meiendorfer Weg

Hammerbrook

(City Süd)

Veddel

(BallinStadt)

Wilhelmsburg

Harburg

Meckelfeld

Maschen

Stelle

Berne

Farmsen

Ashausen

Rothenburgsort

Tiefstack

Winsen

Rickling

Wahlstedt

Fahrenkrug

Bad Segeberg

Altengörs

Wakendorf

Fresenburg

Buchenkamp

Wandsbek-

Gartenstadt

Alter Teichweg

Straßburger Straße

Wandsbek

Markt

Wandsbeker

Chaussee

Hasselbrook

Ahrensburg

Ahrensburg

West

Billwerder-Moorfleet

Mittlerer Landweg

Allermöhe

Nettelnburg

Richtung Neumünster

Bergedorf

Radbruch

Gartenholz

Rahlstedt

Tonndorf

Wandsbek

Burgstraße

Hammer

Kirche

Rauhes Haus

Horner Rennbahn

Stand: 15.12.2013

Legienstraße

© HVV

Ahrensburg

Ost

Schmalenbeck

Reinbek

Bardowick

Kiekut

Bad Oldesloe

Kupfermühle

Bargteheide

Wohltorf

Großhansdorf

Aumühle

Lüneburg

Richtung Uelzen

Reinfeld

Großbereich

Hamburg

Billstedt

Merkenstraße

Steinfurther Allee

Mümmelmannsberg

Richtung Lübeck

Lauenburg

Echem

Friedrichsruh

Schwarzenbek

Müssen

Richtung Lübeck

Ratzeburg

Mölln

Büchen

Richtung

Schwerin/Rostock

Wendisch Evern

Vastorf

Bavendorf

Dahlenburg

Neetzendorf

Göhrde

Richtung

Dannenberg


46 Service

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Innenstadt


www.hamburg-tourismus.de

Service

47


48 Service

Hamburg-Service: 040.300 51 300

Hamburg im Überblick


www.hamburg-tourismus.de

Service

49

Shopping-Areal

Innenstadt


Perfekt für Ihre Städtereise

MUSTER

schon ab

9,50 €

Stand: 01/2014

Mehr entdecken – weniger zahlen

Freie Fahrt mit Bus und Bahn (HVV)

Jederzeit erhältich!

vor Ort und im Internet

• Hafenfähren inklusive:

z.B. Linie 62 Landungsbrücken-Finkenwerder

• Kostenlose Stadtrundfahrt:

Buslinie 111: HafenCity-Landungsbrücken-Altona

• Schnellbus: ganztägig ohne Zuschläge inklusive

HIER ERHÄLTLICH:

• Tourist Informationen

• Fahrkartenautomaten

• bei vielen Hotels

• im Internet: Online-

und Handyticket

© C.Spahrbier

Beratung. Buchung. Service.

+49 (0)40.300 51 300

www.hamburg-tourismus.de/card

Hamburg Tourismus GmbH | Steinstraße 7 | 20095 Hamburg

Hamburg Tourismus GmbH | Steinstraße 7 | 20095 Hamburg


Bis zu 50% Rabatt bei über 130 Angeboten:

• Hafen-, Alster- und Stadtrundfahrten

• Sehenswürdigkeiten und Museen

• Musicals und Theater*

• Restaurants** und Souvenirs

Gruppenkarte ab 15,50 €:

• Lohnt sich schon ab 2 Personen

Sparbeispiel

Hafenrundfahrt (2 Stunden) -8,00 €

Tierpark oder Tropen Aquarium Hagenbeck -4,00 €

Mittagessen (im Wert von 15 €/Pers.) -6,00 €

Ihre Ersparnis -18,00 €

(2 Personen Hamburg CARD, Tageskarte Gruppe)

9 Mio.

zufriedene

Kunden

Preise (ab 01.01.2014) Tageskarte 3 3-Tage-Karte 3 5-Tage-Karte 3

Hamburg CARD (HVV-Großbereich)

Einzel 1 9,50 € 22,90 € 38,50 €

Gruppen 2 15,50 € 39,90 € 64,90 €

Hamburg CARD plus Region (HVV-Gesamtbereich)

Einzel 1 19,90 € 54,90 € –

Gruppen 2 28,50 € 79,90 € –

1

Einzelkarte: Für 1 Person und 3 Kinder (bis einschließlich 14 Jahre). 2 Gruppenkarte: Für bis zu fünf

Personen beliebigen Alters. 3 Gültig an den eingetragenen Geltungstagen bis Betriebsschluss des

letzten Geltungstages für beliebig viele Fahrten im HVV in der 2. Klasse inkl. SchnellBus.

Betriebsschluss ist 6 Uhr des Folgetages. Kinder unter 6 Jahren fahren im HVV kostenlos.

Stand 01/2014: Alle Preisangaben und Ermäßigungen beziehen sich auf Erwachsene, keine

Dopplung von Rabatten möglich. Rabatte werden vor Ort direkt vom Anbieter gewährt.

Tipp: SchnellBus und Hafenfähren ganztägig ohne Zuschläge inklusive!

*Restkarten regulärer Vorstellungen an der Abendkasse

**20 % Rabatt auf Speisen und das 1. Getränk bei Vorlage der Karte vor der Bestellung

© C. Spahrbier

© HVV


Foto: Mövenpick Hotel Hamburg

Verlängern Sie Ihren Tagesausflug!

Übernachtungen für Kurzentschlossene

Exklusiver Service ist bei uns inklusive:

• Wir bieten Ihnen individuelle Beratung und

Insiderwissen

• Bequeme Buchung im Internet

• Persönlicher Service vor Ort

Buchen Sie Ihr Hotel mit diesen Vorteilen:

• Best Price Garantie

• Große Auswahl und persönlich ausgewählte

Hotels in jeder Kategorie

• Kostenlose Stornierung bis 1 Tag vor Anreise

Nutzen Sie unser Expertenwissen

und lassen Sie sich von uns persönlich beraten!

Buchung:

Touristinformation (Hbf.), Tel.: 040-300 51 300,

www.hamburg-tourismus.de

HamburgTourismusGmbH|Steinstraße7|20095Hamburg


Immer am letzten

Donnerstag im

Monat für 12,50 €!

LADIES’ NIGHT IN DER

SPIELBANK HAMBURG

Wir laden Sie ein zur Ladies’ Night ab 19 Uhr mit Begrüßungsdrink,

Fingerfood aus dem Restaurant Tarantella, Kursen an den Spieltischen

und tollen Gewinnen. Am besten reservieren Sie gleich unter

info@spielbank-hamburg.de oder unter 040/33 47 33 - 0.

Weitere Informationen: www.spielbank-hamburg.de und

www.facebook.com/SpielbankHamburg

Casino Esplanade · Stephansplatz 10

Glücksspiel kann süchtig machen. Zutritt ab 18 Jahren. Ausweispflicht.

Helpline: 0 800 / 137 27 00 (gebührenfrei).


hamburg

®

bei den st. pauli landungsbrücken 5 / +49-40-300-68-48-0

WWW.HARDROCKCAFE.COM/HAMBURG /HARDROCKCAFEHAMBURG

©2013 Hard Rock Cafe International (USA), Inc. All rights reserved.

Souvenir-Coupon

WKZ 7132 ANZ Auf nach HH

2 100000

006052

Präsentiere diese Anzeige und erhalte ein Hard Rock Cafe

Souvenir ab einem Einkaufswert von 30 Euro im Shop.

(ausgeschlossen sind co-gebrandete Artikel). Angebot verfällt am

30. Dezember 2014. Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten,

ein Coupon pro Person und Besuch. Nur in Hamburg gültig.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine