TuS-Kurier-01-2017

tus1905

Turn- und Sportverein

Seelbach

TUS KURIER

Informationen Kommentare Meinungen

Ausgabe 1 / 2017


Einladung

zur

Jahreshauptversammlung

des TuS 05 Seelbach e.V.

am

am Samstag, den 1.4.2017 um 20.00 Uhr

im Sportlerheim

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Vorlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung

3. Bericht des Vorstandes

4. Aussprache zu den Berichten der einzelnen Abteilungen

5. Bericht des Kassierers

6. Bericht der Kassenprüfer

7. Entlastung des Vorstandes

8. Ehrungen

9. Wahlen

10. Verschiedenes

Der Vorstand


Für das Jahr 2017

wünschen wir allen

Vereinsmitgliedern, Bürgerinnen und Bürgern von Seelbach, unseren Sportfreunden

und Sponsoren

Gesundheit, Glück und viel Erfolg.

Wir schauen auf ein ereignisreiches Jahr 2016 mit vielen Veranstaltungen zurück.

Ein kurzer Rückblick:

Es wurde ein närrisches Faschingstreiben am Rosenmontag veranstaltet. Dem folgte im März

die Jahreshauptversammlung. Unser Höhepunkt aber war im vergangenen Jahr eine für uns

sehr erfolgreiche Kirmes mit reger Teilnahme der Seelbacher Bürgerinnen und Bürger. Im

Oktober feierten wir unser Oktoberfest erstmals in der Seelbachtalhalle, das auch allgemein

guten Zuspruch fand.

Unsere Mannschaften der FSG schlossen zum Ende der Saison mit guten Platzierungen ab.

Die 1. Mannschaft spielte lange Zeit auf den vordersten Plätzen

mit und beendete die Vorrunde mit einem 4. Platz. Das lässt auf die Rückrunde hoffen um

vielleicht doch noch den erstrebten Aufstieg in die A-Liga feiern zu können.

Ein fußballerischer Höhepunkt im vergangenen Jahr war das Pokalspiel gegen die SG

Villmar-Aumenau auf dem Sportplatz in Seelbach. Vor fast 200 Zuschauern zeigte die FSG

ein gutes Spiel und musste sich erst in der Verlängerung durch einen zweifelhaften Elfmeter

geschlagen geben. Von einem vom Verein angebotenen Schnuppertraining für interessierte

Kinder und Jugendliche, hatte sich der Verein mehr Beteiligung erhofft.

Die Indiaca Mannschaften nahmen auch in 2016 wieder an mehreren Turnieren und an den

Deutschen Meisterschaften, diesmal in Malterdingen, teil. Sie konnten aber leider ihren Titel

nicht verteidigen und hoffen auf mehr Erfolg in diesem Jahr.

Unsere Gymnastikstunde am Montag und auch 2 Yoga-Kurse waren wie immer gut besucht.

Das Kinderturnen fand auch wieder regelmäßig statt.

Wir hoffen auf ein reges erfolgreiches Jahr 2017.

Ein kurzer Ausblick:

Für das Jahr 2017 sind eine Faschingsveranstaltung am Rosenmontag, die Jahreshauptversammlung

im April, im Juni das 25jährige Jubiläum unseres Sportlerheims, im

August gemeinsam mit den Chören die diesjährige Kirmes, sowie ein Oktoberfest geplant.

Wir bedanken uns noch einmal bei allen Helfern und Unterstützern des Vereins, denn nur mit

ihnen werden diese Veranstaltungen möglich gemacht.

Der Vorstand


Der TuS bietet außer Fußball noch an:

Gymnastik: montags von 20.00 - 21.30 Uhr

Turn- und Bewegungsspiele für Kinder

Altersgruppe 3 – 6 Jahre: mittwochs 15.30 - 16.30 Uhr

Indiaca: freitags von 19.45 Uhr – 21. 45 Uhr

Treffpunkt ist jeweils in der Seelbachtal-Halle

Ansprechpartnerin für Interessenten: Isolde Bender


Kurzinfos – AH SG Lahntal – Saison 2017

Viele Spiele für 2017 geplant

Noch ruht der Ball bei den AH des TuS Seelbach, doch mit Beginn des Monats April startet die

Hinrunde der Alten Herren. Wieder geht man gemeinsam mit den Alten Herren aus Arfurt und

Aumenau als SG Lahntal ins Rennen. In 23 Spielen will man sich mit AH-Mannschaften aus dem

gesamten Kreisgebiet messen. Dabei gibt es einige harte Nüsse zu knacken, wie z.B. die AH aus

Villmar/Weyer oder Niederbrechen. Doch auch alte Bekannte, wie die SG Runkel oder die SG

Wirbelau/Schupbach, sind wieder Gegner der SG Lahntal. Aber auch mit neue Teams, wie die AHs

aus Dauborn und Neesbach, wird sich duelliert. Gespannt kann man grundsätzlich auf die

Leistungsstärke des eigenen Teams sein. Sind alle Spieler an Bord, so können durchaus gute

Leistungen erwartet werden. Dies deutete sich bereits gegen Ende der Saison an als man die SG

Merenberg mit 4:1 schlug (Das Hinspiel verlor man noch fast zweistellig.). Alle, die ein Interesse an

den AH haben, sind herzlich eingeladen, sich die Spiele anzusehen. Den aktuellen Spielplan kann

man ab März auf der TuS-Seite abrufen.

Kurzinfos von den A-Junioren der JSG Lahntal

Noch hinter den Erwartungen zurück

Nach Abschluss der Vorrunde rangiert die JSG auf Rang 7 der Kreisliga Limburg-Weilburg. Anvisiert

hatte man zwar einen „Champions-League-Platz“, doch durch vielfältige Verletzungen, Krankheiten

und Sperren konnten einige Spiele nicht erfolgreich bestritten werden. Das Team selbst besteht

zumeist aus dem jüngeren Jahrgang (so z.B. Eigengewächs Silas Sennlaub), doch auch einige

„altgediente“ Kräfte der Gruppenliga-Saison sind noch mit dabei und verstärken die A-Junioren.

Vielfach kicken die älteren Spieler bereits auch sonntags bei den Senioren und stehen dort ihren

Mann. Im zweiten Abschnitt gilt es nun an der richtigen Mischung zu feilen und den Blick nach

vorne zu richten. Platz 4 ist noch in Reichweite und sollte weiterhin Ziel der Mission A-Junioren

2017 bleiben. Wer Interesse an den A-Junioren hat, ist herzliche eingeladen samstags um 16 Uhr

bei den Spielen dabei zu sein. Die Jungs freuen sich über jeden Zuschauer – insbes. über

interessierte Spieler und Offizielle der Senioren aus Aumenau, Arfurt, Falkenbach, Gräveneck,

Seelbach und Villmar.

I.N.


AVAYA-Tenovis-Telefonsysteme

Telecom Partner

Telefonanlagen · Zeiterfassung · EDV-Netzwerke

Lehmkaut 6 - 65614 Beselich

Telefon 06484/89144-0 Telefax 06484/891-4567

Ansprechpartner: Gerold Funk

E-Mail: Info@FPS-Telecom.de


FSG I spielt als 3. um den A-Liga Aufstieg mit; FSG II ist 12. in der C3-Liga

19 Spieltage sind derzeit (Stand: 31.12.2016) in der B-Liga Saison 2016/2017

absolviert und die FSG I ist Tabellendritter im 18 Mannschaften umfassenden Feld.

14 Siegen stehen 5 Niederlagen gegenüber, woraus sich 42 Punkte bei einem

Torverhältnis von 65:34 ergeben.

Spitzenreiter SV Thalheim, der am 30.10.2016 souverän mit 3:0 in Gräveneck

gegen die FSG gewann hat 3 Punkte Vorsprung und ein Spiel weniger). Sollten die

Westerwälder ihre Form halten wird dem SV Thalheim die Meisterschaft nicht zu

nehmen sein. Der Tabellenzweite SV Bad Camberg hat 1 Punkt und 1 Spiel mehr.

Mit der FSG punktgleicher Tabellenvierter, allerdings mit einem Spiel weniger, ist

der FC Dorndorf II. Da der Vorsprung dieses Quartetts auf die nachfolgenden

Mannschaften schon groß ist, wird der Meister, der Tabellenzweite als

Aufsteiger und der Relegationsteilnehmer als Tabellendritter nur unter diesen

Teams zu finden sein ! Eine Mannschaft von den 4 Teams wird am Saisonende leer

ausgehen. Hoffen wir, dass dies nicht die FSG sein wird

Positiv des 2. Halbjahres 2016 bleiben u.a. vor allem die 5:3 bzw. 3:2 FSG-Siege

gegen die Mitkonkurrenten SV Bad Camberg und FC Dorndorf II in Erinnerung.

Negativ die 3:4 Pleiten gegen die SG Selters 2 und den FC Rubin, sowie das 0:2 bei

RW Hadamar III.

Zuletzt bot die FSG I nur durchwachsene Leistungen. Viel Licht mit dem 4:1 Sieg

gegen den SV Wolfenhausen folgte viel Schatten mit einer 1:4 Pleite beim TuS

Waldernbach II. Aber die Mannschaft war auch von fast noch nie dagewesenem

Verletzungspech gebeutelt. So fehlten beim 5:0 Sieg gegen den VfR 07 Limburg II

am 27.11.2016 sage und schreibe 9 Stammkräfte (Martin Stiller, Binh Long Nguyen,

Marco Konrad, Martin Heimerl, Marcel Zanger, Marvin Zwitkowics, Alex Schön,

Maximilian Schön und Nils Gerstner).

Trainer Mike Lengwenus wird den Akteuren bis Saisonende noch einiges

abverlangen müssen, um das nun gesteckte Ziel „Aufstieg“ zu erreichen. Der

Weg bis Ende Mai 2017 wird nicht einfach werden@..

Bei der FSG II sieht es in der C3 Liga zufriedenstellend bis gut aus. Von 16

Partien wurde 7 gewonnen, 1 mal remis gespielt und 8 games gingen verloren.

Daraus ergibt sich derzeit (Stand: 31.12.2016) in der C3-Liga mit 22 Punkten und

28:40 Toren Tabellenplatz 12 unter 17 Mannschaften. Aber der Kontakt nach

oben ist gegeben und ein einstelliger Tabellenplatz ist für die Mannschaft von Coach

Alexander Häckel locker drin. Nach einem schwachen Saisonstart bot die FSG II in

der letzten Zeit gute Leistungen und siegte 4 mal in Folge! Die ersten fünf

Mannschaften aller 3 C-Ligen steigen ja bekanntlich nach der Saison 2016/2017 in

die B-Liga auf. Ab der Spielzeit 2017/2018 wird es dann im Fußballkreis

Limburg-Weilburg 2 neue B-Ligen geben !

Jedoch ist der Abstand der FSG II zu den Aufstiegplätzen 1-5 schon viel zu groß.


Ein Aufstieg für die FSG II stand auch nie zur Debatte. Freuen wir uns, dass es

so gut bei dem Team läuft!..

Am Fassenachtssamstag, 25.02.2017 gehen die Meisterschaftsrunden weiter. Bis

dahin eine schöne, erholsame Winterzeit wünscht Ihnen liebe Leserinnen und Leser

Gernot Lehr, Abteilungsleiter Fußballl


FSG-Termine in der B/C3-Liga von FEBRUAR bis MAI 2017

……….

Di., 21.02.17, u. Do., 23.02.17, je 19:00 Uhr in Gräveneck: TRAINING - Do. Spielersitzung

Sa., 25.02.2017, 12:45 bzw. 14:30 Uhr in Weilburg bzw. Ennerich:

21) SG Oberlahn II – FSG II bzw. SC Ennerich I – FSG I

Mi., 01.03.17, u. Fr., 03.03.17, je 19:00 Uhr in Gräveneck: TRAINING - Fr. Spielersitzung

So., 05.03.2017 , 13:00 bzw. 15:00 Uhr in Gräveneck:

22) FSG II – SG Ahlbach/Oberweyer II bzw. FSG I – SG Selters II

Di., 07.03.17, u. Do., 09.03.17, je 19:00 Uhr in Gräveneck: TRAINING - Do. Spielersitzung

So., 12.03.2017, 13:00 bzw. 15:00 Uhr in Niederzeuzheim bzw. Bad Camberg :

23) SG Hangenm./Niederzeuzheim II – FSG II bzw. SV Bad Camberg I – FSG I

Di., 14.03.17, u. Do., 16.03.17, je 19:00 Uhr in Gräveneck: TRAINING - Do. Spielersitzung

So., 19.03.2017, 13:00 bzw.15:00 Uhr in Gräveneck:

24) FSG II – SG Wirbelau/Schupbach II bzw. FSG I – FCA Niederbrechen II

Di., 21.03.17, u. Do., 23.03.17, je 19:00 Uhr in Gräveneck: TRAINING - Do. Spielersitzung

So., 26.03.2017, je 13:00 Uhr in Linter bzw. Dorndorf:

25) TuS Linter II – FSG II bzw. FC Dorndorf II – FSG I

Di., 28.03.16, 19:00 Uhr in Gräveneck: TRAINING – Spielersitzung

Mi., 29.03.2017, 19:30 Uhr in Gräveneck:

FSG I – SG Weinbachtal II

Fr., 31.03.17, 19:00 Uhr in Gräveneck: TRAINING – Spielersitzung

So., 02.04.2017, 13:00 bzw. 15:00 Uhr in Gräveneck:

26) FSG II – SV Erbach II bzw. FSG I – FC Waldbrunn III

Di., 04.04.17, u. Do., 06.04.17, je 19:00 Uhr in Seelbach: TRAINING - Do. Spielersitzung

So., 09.04.2017, 13:00 bzw. 15:00 Uhr in Eisenbach bzw. Nauheim:

27) TuS Eisenbach II – FSG II bzw. FC Rubin LM-WEL I – FSG I

Di., 11.04.17, u. Do., 13.04.17, je 19:00 Uhr in Seelbach: TRAINING - Do. Spielersitzung

Ostermontag, 17.04.2017, 13:00 bzw. 15:00 Uhr in Seelbach :

28) FSG II – TSG Oberbrechen II bzw. FSG I – TuS Drommershausen I

Mi., 19.04.17, u. Fr., 21.04.17, je 19:00 Uhr in Seelbach: TRAINING - Fr. Spielersitzung

So., 23.04.2017, 13:00 bzw. 15:00 Uhr in Lindenholzhausen bzw. Gaudernbach:

29) TuS Lindenholzhausen II – FSG II bzw. SG Gaudernbach/Hasselb. I – FSG I

Di., 25.04.17, u. Do., 27.04.17, je 19:00 Uhr in Seelbach: TRAINING - Do. Spielersitzung

So., 30.04.2017, 13:00 bzw. 15:00 Uhr in Seelbach:

30) FSG II – SG Nord II bzw. FSG I – SG Kirberg/Ohren/Nauheim II

Di., 02.05.17, u. Do., 04.05.17, je 19:00 Uhr in Seelbach: TRAINING - Do. Spielersitzung

So., 07.05.2017, 13:00 bzw. 15:00 Uhr in Niedertiefenbach bzw. Thalheim:

31) SG Dehrn/Niedertiefenbach II – FSG II bzw. SV Thalheim I – FSG I

Di., 09.05.17, u. Do., 11.05.17, je 19:00 Uhr in Seelbach: TRAINING - Do. Spielersitzung

So., 14.05.2017, 13:00 bzw. 15:00 Uhr in Seelbach:

32) FSG II – SG Villmar/Aumenau II bzw. FSG I – SC Offheim II

Di., 16.05.17, u. Do., 18.05.17, je 19:00 Uhr in Seelbach: TRAINING - Do. Spielersitzung

So., 21.05.2017, 13:00 bzw. 15:00 Uhr in Odersbach bzw. Wolfenhausen:

33) WGB Weilburg II – FSG II bzw. SV Wolfenhausen I – FSG I

Di., 23.05.17, u. Fr., 26.05.17, je 19:00 Uhr in Seelbach: TRAINING - Fr. Spielersitzung

So., 28.05.2017, 13:00 bzw. 15:00 Uhr in Seelbach:

34) FSG II – SC Dombach II bzw. FSG I – SV RW Hadamar III

anschließend:

SAISONENDE - SOMMERPAUSE

(gle)


-


FSG-Wandertag mit Vertragsverlängerung von Mike Lengwenus

Der traditionelle Wandertag der FSG Gräveneck/Seelbach/Falkenbach am

Dienstag, 27.12.2016 führte 27 FSG-Sportfreunde von Seelbach aus über

Aumenau nach Villmar.

Los ging es für die meisten der Sportkameraden bei Gerhard Hugo Weil gegen 10:00

Uhr mit einem herzhaften und üppigen Frühstück. Hugo sei dafür an dieser Stelle

nochmals herzlich gedankt!

Die schlagkräftige Wandergruppe lief dann gegen 11:00 Uhr nach Aumenau los, wo

sich in der „Gaststätte Bierkäfig“ hauptsächlich mit Getränken ordentlich gestärkt

wurde.

Hier gaben die FSG-Verantwortlichen Gerhard Hugo Weil, Gernot Lehr und Mike

Lengwenus dann zusammen die Vertragsverlängerung von Trainer Mike

Lengwenus bei der FSG für die Saison 2017/2018 bekannt, unabhängig davon in

welcher Liga die FSG in der kommenden Saison spielen wird. Der 44-jährige

sympathische, lizenzsierte Übungsleiter aus Frickhofen geht damit bei der FSG im

kommenden Sommer in seine zweite Spielzeit und freut sich ebenso wie die

Verantwortlichen und Spieler auf die weitere Zusammenarbeit.

Von Aumenau ging es dann zunächst der Lahn entlang in Richtung Villmar, wobei

auf halber Strecke dann weiter quer übers Feld gelaufen wurde und die FSG’ler

anschließend bestens gelaunt in Villmar in der „Gaststätte Zum Rathauseck“ Rast

machten. Bei fachkundigen Fußballgesprächen, gutem Essen und kühlen Getränken

verflog die Zeit rasend schnell und bei Einbruch der Dunkelheit machten sich einige

nach einem erlebnisreichen Tag auf den Nachhauseweg – die meisten aber fuhren

noch mit der Bahn nach Weilburg, wo der Wandertag in verschiedenen Gaststätten

seinen Abschluß fand.

Auf ein Neues am Mittwoch, den 27.12.2017


Impressionen vom FSG – Wandertag zwischen den Jahren

Bilder Gernot Lehr


Fußball News und Termine.

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNGEN :

Die JHV des TuS 1907 Gräveneck e.V. findet am

Samstag, den 18. März 2017,

um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Gräveneck statt!

Die JHV des TuS 1905 Seelbach e.V. ist für

Samstag, den 01. April 2017,

um 20:00 Uhr im Sportlerheim Seelbach terminiert!

Um zahlreiches Erscheinen der Mitglieder -insbesondere auch der Spieler- wird schon

heute gebeten !!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FORTSETZUNG DER RÜCKRUNDE :

Die ersten Meisterschaftsspiele der FSG im neuen Jahr 2017 nach der

Winterpause in der Kreisliga -B- bzw. –C3- Liga Limburg – Weilburg sind für

vorgesehen !

Fassenachts - Samtag, den 25. Februar 2017

Dann trifft die FSG GRÄVENECK / SEELBACH / FALKENBACH in Auswärtsspielen

in Weilburg um 12:45 Uhr auf die SG Oberlahn II (2. Mannschaft) bzw. um 14:30

Uhr (1.Mannschaft) in Ennerich auf den SC Ennerich I !

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere RÜCKRUNDENTERMINE der FSG im März 2017:

.

So., 05.03.2017, 15:00 bzw. 13:00 Uhr in Gräveneck:

FSG I – SG Selters II bzw. FSG II – SG Ahlbach/Oberweyer II

So., 12.03.2017, 15:00 bzw. 13:00 Uhr in Bad Camberg bzw. in Niederzeuzheim:

SV Bad Camberg I – FSG I bzw. SG Hangenm./Niederzeuh. II – FSG II

So., 19.03.2017, 15:00 bzw. 13:00 Uhr in Gräveneck:

FSG I – FCA Niederbrechen II bzw. FSG II – SG Wirbelau/Schupbach II

So., 26.03.2017, je 13:00 Uhr in Dorndorf bzw. in Linter:

FC Dorndorf II – FSG I bzw. TuS Linter II – FSG II

Mi., 29.03.2017, 19:30 Uhr in Gräveneck:

FSG I – SG Weinbachtal II

.

(gle)


Nachfolgende FSG-Vorbereitungsspiele sind bisher geplant:

Mi., 08.02.2017, 19:30 Uhr in Gräveneck:

FSG Gräveneck/Seelbach/Falkenbach I – SV Wilsenroth I

Sa., 11.02.2017, 15:00 Uhr in Gräveneck:

FSG Gräveneck/Seelbach/Falkenbach I – TuS Löhnberg I

So., 19.02.2017, 15:00 Uhr in Gräveneck:

FSG Gräveneck/Seelbach/Falkenbach I – SV Arzbach I

* Witterungsbedingte Änderungen sind vorbehalten und durchaus möglich !!

(gle)


FSG – Gedicht

Von draus aus Frickhofen, da komm ich her, ich muss euch sagen, es FSG’t doch sehr.

Im Sommer ich trat den Posten an, nahm alle Spieler, ganz schön ran.

Systemumstellung und Informatione brachte so manche Verwirrung, nicht ganz ohne!

Der Gernot und der Hugo Weil, gehen an der Linie ganz oft steil.

Die zwei, das ist allen klar, halten zusammen die Ganze Schaar.

Der Brombo hat ne schnelle Feder, den Bericht, den liest doch jeder.

Der Rüdi ohne Witz, macht starke Fotos, ohne Blitz.

Der Volker Paul hat zum Ende, geile Nuggets, das bringt die Wende.

Der Henne en Keeper ganz klar, macht sich arg rar.

Die Zanger’s halte die Abwehr zusamme, der Heimerl kann die Klapp net halle.

Der Till der Miles die Junge Wilde, passen gut rein, in das Gebilde.

Die Zittis, der Tobert, der Marco klar, sind verlässlich ganz und gar.

Die Schön’s das ist der Zwist, fehlen oft, so ein Mist.

Der Gerstner, ganz klar, ein super Player, ja ja.

Der Timo wird oft gelegt, zeigt dennoch jedem wie es geht!

Der Long, das ist der Budenking, macht mim Maddin jedes Ding.

Der Max als Magier zentral, hat mit rechts ne guten Strahl.

Der Gobi gibt Gas mehr und mehr, und spielt oft hin und her.

Der Basti Schade, dass weiß jeder, hilft aus und macht so manchen Meter.

Der Tyler steht jetzt hinten drin, hält fest die Kugel, wie er will.

Der Mazur ist ganz hell, spielt leider nur den Ball zu schnell.

Der Luli dieser alte Hase, führt die Jungen auf dem Rasen

Die Jungs der 2. Net vergesse, zeigen nur sonntags ihr Interesse.

Der Alex kommt schon klar, hat 22 Punkte, wunderbar.

Dennoch sag ich alle Leut, ne starke Truppe, wird betreut.

Die Junge Truppe will noch lernen, um sich am End mit dem Aufstieg zu bescheren.

Allen Helfern einen Dank, ihr seid ne absolute Bank.

Meine Schuldigkeit ist nun getan, das war mein ganzer Plan.

Nun würde ich mich wirklich wundern, wenn der Applaus bliebe aus…. von Mike Lengwenus

Ein Appell an unsere Mitglieder oder Unterstützer des Vereins !!!!!!!!

Für den Trainingsbetrieb, der von Mitte April bis Ende Mai und dann von Juli bis Mitte Oktober

in Seelbach auf dem Sportplatz stattfindet, suchen wir dringend Leute die Donnerstagabends

ab ca. 20.30 Uhr die Bewirtung in unserem Sportlerheim übernehmen könnten.

Wir würden gerne an Zeiten anknüpfen, wo wir rüstige Rentner für diese Aufgabe gewinnen

konnten. Wer bereit wäre an einem Abend oder auch an mehreren auszuhelfen, der melde

sich bitte bei einem Vorstandsmitglied, damit wir einen Plan erstellen können.

Nur mit Hilfe von Vielen, in jeglicher Form auch immer, kann ein Verein auf Dauer sein

Überleben sichern.

Auf viele Rückmeldungen von Euch freut sich der Vorstand


Was ist los beim TuS ?

anstehende Termine des TuS 05 Seelbach

13.02.2017 19.00 Uhr Vorstandssitzung im Sportheim

27.02.2017 ab 16.00 Uhr Rosenmontag im kleinen Saal der Halle

18.03.2017 16.00 Uhr Jugendversammlung im kleinen Saal der Halle

23.03.2017 19.30 Uhr Übungsleitertreffen im Sportlerheim

01.04.2017 20.00 Uhr Jahreshauptversammlung im Sportheim

NEUER KURS : Alles Gute für den Rücken !!!

Ein gesunder Rücken benötigt Stabilität und Mobilität. Die Wirbelsäule ist bei allen

sitzenden Tätigkeiten stark beansprucht und freut sich über jede Art der

Zuwendung. Die stützenden Muskeln mögen ein regelmäßiges Training, um ihre

täglichen Aufgaben optimal zu meistern.

Der Mini-Kurs bietet ein abwechslungsreiches Rückentraining an. Verschiedene

Kleingeräte, wie Thera - Band und Gymnastikball, kommen zum Einsatz.

Der Kurs ist für alle geeignet, die ihrem Rücken etwas Gutes tun wollen. Es sind

weder Vorkenntnisse noch besondere Fitness erforderlich.

Mini-Kurs – 8 Stunden

Donnerstags ab 19 Uhr

Termine (voraussichtlich): 2. März, 9. März, 23. März, 30.

März, 6. April, 27. April, 4. Mai, 11. Mai

Kursgebühr: für Mitglieder kostenlos

Nichtmitglieder 16 € (im Voraus zu entrichten)

Bitte mitbringen:

Turnschuhe

Gymnastikmatte (sofern vorhanden)

Anmeldung unter Telefon 06474 – 88 31 70 (Annette Wolf)

oder

tus1905seelbach@t-online.de


____________________________________________________________________

Immer gut Informiert über den TuS

unter

www.tus1905seelbach.de

Hier erfahren Sie alles über die einzelnen Abteilungen und das Vereinsgeschehen.

Schauen Sie einfach einmal rein. Es lohnt sich!!!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Gymnastik

Rückblick - Vorschau

Aerobics, Pilates, Kräftigung der Core-Muskulatur, Bauch – Beine – Po, Ski-

Mischung im

Gymnastik, Rücken-Fitness,

Kick Boxen, etc. So bunt war unsere

letzten Jahr.

Und in diesem Jahr geht es genauso abwechslungsreich weiter. Ich habe auch

viel Neues für euch, z.B. aus den Bereichen Faszien Training und Kräftigung

basierend auf dem eigenen en Körpergewicht.

Außer ein bisschen Kondition

werden keine Vorkenntnisse erwartet. Wenn ihr

also etwas für euch tun wollt, kommt einfach montags um 20 Uhr vorbei und

probiert aus, ob das das Richtige für euch ist.

Zusätzlich zur Gymnastik Stunde hatten wir im letzten Jahr zwei 6-stündige

Yoga-Mini-Kurse. Für diesess Jahr plane ich einen Mini-Kurs „Alles Gute für den

Rücken“. Die genaue Ankündigung folgt!

Annette Wolf


Das neue Jahr 2017 ist da und ich wünsche allen Übungsleitern/innen der Turnabteilung

ein erfolgreiches und gesundes, neues Jahr.

Außerdem möchte ich mich an dieser Stelle recht herzlich bei ALLEN für ihre geleistete

Arbeit im vergangenen Jahr bedanken und für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Mein ganz besonderer Dank gilt Annette Wolf, die schon seit 2006 als Übungsleiterin

der Gymnastikgruppe dem TuS zur Verfügung steht. Zusätzlich zu ihren regelmäßigen

Übungsstunden schiebt sie über das Jahr verteilt immer wieder Yoga-Kurse ein.

Großes DANKE an Annette.

Die einzelnen Gruppen haben auf verschiedene Weise das vergangene Jahr beendet.

Die Kinderturngruppe hat sich zu einer kleinen Weihnachtsfeier im Sportheim

eingefunden, die Gymnastikgruppe zu einem gemütlichen Beisammensein nach der

Übungsstunde mit vielen selbstgebackenen Leckereien und dem ein oder anderen

Gläschen Sekt und die Indiacagruppe entschied sich zu einer Winterwanderung nach

Wirbelau, ins Gasthaus „Zum Lahntal“ mit Abschluss in der gut geheizten Garage der

Familie Scheffler.

Nun ist die Winterpause vorbei und die Gruppen haben ihre Arbeit wiederaufgenommen.

Neue Gesichter sind überall gerne gesehen und ein Einstieg ist jederzeit möglich!!

Gymnastik - montags von 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Kinderturnen - mittwochs von 15:30 Uhr - 16:30 Uhr

Indiaca - freitags von 19:45 Uhr - 22:00 Uhr

Und hier noch ein Aufruf!!

Für die Betreuung der Kinderturngruppe bei den Übungsstunden wird dringend

Unterstützung gesucht. Bei Interesse bitte bei Sabrina Maiwald, Annett Knoth oder bei

mir melden. Oder einfach einmal bei einer Übungsstunde vorbeischauen. Wir brauchen

euch und freuen uns auf euch.

Zum Schluss noch etwas in eigener Sache. Ich möchte diese Ausgabe des TuS Kurier

dazu nutzen, um mich als Abteilungsleiterin Turnen zu verabschieden. Aus zeitlichen

Gründen werde ich zur JHV aus dem Vorstand ausscheiden. Ich bedanke mich ganz

herzlich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit im

Vorstand. Dem TuS wünsche ich für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Abteilungsleiterin Turnen

Isolde Bender


Auch ohne Titel bei der Deutschen Meisterschaft ein erfolgreiches Jahr

für die Abteilung Indiaca

Auch wenn unsere Indiaca-Mannschaften bei den Deutschen Meisterschaften

in Malterdingen keine

Medaille erkämpfen konnten, so blicken wir dennoch auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück.

6.3.2016

Wie in jedem Jahr startete unsere e Saison mit dem Osterhasen-Turnier in Ober-Olm. Hier traten wir mit

einer Männer und einer Mixed-Mannschaft an. Die Männer wurden 3. Die Mixed-Mannschaft musste sich

mit einem 12. Platz zufrieden geben.

4./5. Juni 2016

Indiaca TuS Seelbach

Als nächster Termin standen die Deutschen Meisterschaften in Malterdingen n auf dem Programm. Hier

gingen wir mit 1 Damen- 45+, Männer- 55+ und Mixed-Mannschaft 55+ an den Start. Unsere Damen 45+

taten sich recht schwer und mussten sich am Ende mit Platz 7 zufrieden geben. Auch die Männer konnten

nicht an die gezeigten Leistungen des Vorjahres anknüpfen. Dennoch belegten sie nach der Vorrunde Platz

2 in der Gruppe, mussten sich im Halbfinale aber Celle geschlagen geben und landeten am Ende auf Platz 4.

Gleiches gilt auch für die Mixed-Mannschaft. Hier reichte es ebenfalls nur zum undankbaren 4.

Tabellenplatz. Zwar hatte man recht

gut begonnen, konnte die Leistung aber

nicht über das gesamte

Turnier abrufen. Am Ende war man

mit dem erreichten bei dieser Deutschen

Meisterschaft dennoch

zufrieden, eine weitere Meisterschaft

wäre schon eine sehr große Überraschung gewesen.

1.10.2016

Zum schon traditionellen Herbst-Turnier ging es wieder nach Hackenheim. eim. Mit zwei 4er Mixedentschied

man sich um und

Mannschaften wollte man in Hackenheim an den Start gehen. Doch vor Ort stellte eine 5er Mannschaft und die zweite Mannschaft wurde durch Spieler aus

Hackenheim unterstützt.

Die neue Mannschaft „Seelheim“ tat sich schwer, hatte man in dieser Zusammensetzung ja noch nie

gespielt. Hinzu kam noch Verletzungspech, so dass am Ende nur noch 2 Seelbacher Spielerinnen mit 3

Hackenheimern zusammen spielten. Dies tat der Freude am Spiel zwar keinen Abbruch, aber am Ende war

man Chancenlos und landete auf dem 7. Tabellenplatz. Die „5er“ – Mannschaft des TuS zeigte bei diesem

Turnier eine starke Leistung und musste sich nur im Endspiel gegen Edenkoben geschlagen geben.

Dennoch war man mit dem 2. Platz durchaus zufrieden.

23.10.2016

Zum „Saisonabschluss“ stand das Turnier bei unseren Westerwälder Freunden

in Moschheim auf dem

Programm. Hier war man schon oft zu Gast und dieses mal konnte man hier auch einen erfolgreichen

„Jahresabschluss“ feiern. Mit

3 Mannschaften nahm man an dem Turnier teil.

Am Vormittag starteten die Männer ner und konnten sich am Ende nach 3 Siegen,

2 Unentschieden und 1

Niederlage gegen die durchweg jüngeren Gegner über den 3. Tabellenplatz freuen.


__________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________


Indiaca TuS Seelbach

Im Anschluss gingen die Mixed-Mannschaften an den Start. Nach hart umkämpften und spannenden

Spielen waren wir nach der Vorrunde zweiter in unserer Gruppe. Im Halbfinale konnten wir gegen

Nauheim beide Spiele gewinnen und standen somit im Endspiel. Hier trafen wir auf die junge und sehr

Sprung- und schlagkräftige Mannschaft aus Lautenbrücken. Das 1. Endspiel verloren wir mit 9 : 10 und den

2. Satz konnten wir mit gleichem Ergebnis für uns entscheiden. Nun musste eine

Verlängerung über 2 x 2

Minuten her. Am Ende konnten wir das Team aus Lautenbrücken durch lautstarke Unterstützung der

zahlreichen Zuschauer schlagen und standen somit als Gesamtsieger fest.

Alles in allem ein erfolgreiches Jahr für die Indiaca Mannschaften des TuS.

Auch der gesellige Teil kam im letzten

Jahr nicht zu kurz. Gestartet wurde mit einer 3-tägigen Skireise nach

Ellmau, wo wir schon seit mehreren Jahren die Berge das fürchten lehren. Bei herrlichem Wetter, guten

Schneeverhältnissen und feuchtfröhlichen Abenden mit Rodeltour, verlebten wir schöne Tage am Fuße des

Wilden Kaiser´s.

Am 1. Mai führte uns die Reise mit dem Zug bis nach Nassau. Von dort ging es zu Fuß der Lahn entlang zum

Kloster Arnstein. Nach einer Führung durch das Kloster ging es dann zum Weingut

Massengeil-Beck in

Obernhof. Nach Weinprobe und herzhaftem Essen ging es mit dem Zug zurück nach Seelbach wo man den

Wandertag beim Grilltag der Feuerwehr ausklingen ließ.

Die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Malterdingen, verbandenen wir im Juni mit einer

Besichtigung der Universitätsstadt Freiburg. Hier nahmen wir an einer Führung teil und auch der

kulinarische Teil in einem gemütlichen

Brauhaus war durchaus erlebnisreich.

In die Sommerpause verabschiedeteneten wir uns wieder mit unserer obligatorischen „Ferien-Begrüßungs-

Treffen“ an unserer Stamm-Bushaltestelle am Strich. Hier verbrachte man einen

gemütlichen Abend mit

Speisen und Getränken.

In der Adventszeit ging es dann auf den Weihnachtsmarkt nach Fulda. Mit dem Zug und genügend

Marschverpflegung ging es in Aumenau los. Nach dem Einchecken im Hotel Hessischer Hof, führte uns die

Reise durch den Schlossgarten, einer er Besichtigung des Domes, in die Fuldarer Altstadt. Weiter ging es dann

ins Brauhaus Wiesenmühle, wo wir uns stärkten. Von dort führte uns der Weg zum Weihnachtsmarkt, auf

dem wir uns den heißen Glühwein schmecken ließen und erst am späten Abend ins Hotel zurück kehrten.

Anstelle einer Weihnachtsfeier entschlossen wir uns diesmal einen Wandertag durchzuführen, der

allerdings erst am 7.1.17 stattfand.

Gestartet wurde um 15:00 Uhr. Unser Weg führte uns über die

Vogelhütte zum Hexenhäuschen, wo wir flüssige Stärkung zu uns nahmen. Im Anschluss führte uns der

Weg nach Wirbelau, in die Gaststätte

„Zum Lahntal“. Hier nahmen wir feste und flüssige Nahrung zu uns.

Nach dieser Stärkung fuhr uns der Wirt mit seinem Kleinbus nach Seelbach, wo in einer Privatgarage noch

die Abschlussfeier anstand.

Am 20. Januar haben wir wieder unser Training aufgenommen und in den nächsten Wochen und Monaten

werden wir uns bei den Trainingseinheiten ganz auf die Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften

konzentrieren, die am 13. und 14. Mai in Edenkoben stattfinden. Hier wollen len wir auch in diesem Jahr

wieder ein gutes Ergebnis erzielen.


Bilder zum Jahr 2016

Start in Ober-Olm beim Osterhasen-Turnier

Ein Besuch der Schwarzwaldklinik

durfte bei der Deutschen Meisterschaft in Malterdingen nicht fehlen, genau so wie das gemütliche Beisammensein.

„Edelfan“ Werner Jaik (li) begrüßt die Indiacas in

Bensheim nach der Deutschen Meisterschaft

Belohnung für die Plätze 2 und 7 in Hackenheim


Für Seelbach mit neuen Trikots am Start in Hackenheim.

Beim letzten Turnier des Jahres das Team in Moschheim

Winterwanderungrung am 7. Januar bei herrlichem Winterwetter


Auf der Zugfahrt nach Fulda verwöhnte Werner uns mit schmackhaften Getränken.

Karin und Klaus genossen es in „vollen“ Zügen.

Eine Besichtigung vom Dom zu Fulda

durfte beim Besuch des Weihnachtsmarktes

natürlich nicht fehlen

Kaiserwetter am Wilden Kaiser. Am Tag der Heimreise noch schnell ein Gruppenfoto mit unseren Gastgebern

Margarete, Sepp und Florian. Hier fühlen wir uns schon seit vielen Jahren wohl


Das Oktoberfest

des TuS in der Seelbachtalhalle war

eine gelungene Veranstaltung

Karin Scholz und Thomas Zanger werden mit Landesehrenbrief ausgezeichnet

Gerhard Hugo Weil vom Vorstandstrio

des TuS Seelbach hat auf dem Oktoberfest

des Vereins seine beiden

Mitstreiter Karin Scholz und Thomas Zanger nach vorne gebeten, wo der Erste Beigeordnete Rainer Philipp

ihnen Landesehrenbriefe verlieh.

Im Namen des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier wurden die beiden langjährig ehrenamtlich

wirkenden Mitglieder für ihr Engagement für die Allgemeinheit ausgezeichnet.

In mehreren Ämter für den Verein gearbeitet

Karin Scholz war neben ihren TuS-Aktivitäten 24 Jahre ehrenamtlich im Kirchenvorstand der evangelischen

Kirchengemeinde Seelbach tätig. Im TuS war sie Beitragskassiererin (1982 bis 83), Übungsleiterin (1987 bis

1997), Oberturnwartin (1984 bis 1997), Abteilungsleiterin Turnen (1987 bis 1988), Übungsleiterin Indiaca

(2004 bis heute), Beisitzerin im Vorstand von 2009 bis heute und Vorstand für Mitgliederbetreuung im

geschäftsführenden Vorstand von 2011 bis heute.

Thomas Zanger war Fußballspieler bei den Senioren bis 1997 und bei den Alten Herren bis 2003,

Beitragskassierer in 1979, 1. Kassierer (1992 bis heute), Jugendleiter (19899 bis 1991), kommissarischer

Jugendleiter (1999 bis 2002), Jugendbetreuer (1998 bis 2010). Seit 2016 ist er Gemeindevertreter.

v.l. Rainer Philipp (1. Beigeordneter der Gemeinde Villmar), Karin Scholz, Pfarrerin Barbara Häuser,

Thomas Zanger und Gerhard Hugo Weil


Was ist los in Seelbach?

Februar

27. Närrisches Treiben

TuS Seelbachtal-Halle kl. Saal

März

4. Jahreshauptversammlung VdK Seelbachtal-Halle kl. Saal

11. Jahreshauptversammlung FFW FFW-Gerätehaus

18. Jahreshauptversammlung MGV Vereinsraum

25. Jahreshauptversammlung NABU Vereinsraum

April

1. Jahreshauptversammlung TuS Sportheim

13. Jahreshauptversammlungmlung FFW Großgemeinde Halle le Weyer

Mai

1. Tag der Feuerwehr

20. Tagesausflug

25. Grillen

FFW

NABU

Kyffhäuser

Turnplatz

Rüdesheim

Turnplatz

Änderungen sind jederzeit möglich

Den aktuellen Veranstaltungskalender für Seelbach

finden Sie auf der Homepage des TuS Seelbachelbach unter

www.tus1905seelbach.de


Sagen wir allen Freunden, Gönnern, unseren Werbepartner und Spendern,

die zum Gelingen des TuS-Kuriers beitragen und den

TuS Seelbach unterstützen!!!

Wir bitten unsere Leserinnen und Leser, die Inserenten unserer Vereinszeitung

bei Einkäufen, der Vergabe von Geschäftsaufträgen und der Inanspruchnahme

von Dienstleistungen bevorzugt zu berücksichtigen.

Der TuS Seelbach freut sich auf jeden neuen Werbepartner, der unseren

Verein unterstützen möchte.

Sprechen Sie uns einfach an – Ihre Ansprechpartner finden Sie im Impressum.

Natürlich freuen wir uns auch über Ihre Spende auf unser Vereinskonto Nr.

410 169 0534, BLZ 501 900 00 bei der Volksbank Frankfurt.

Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Der Vorstand des TuS Seelbach

IMPRESSUM Vereinsnachrichten des TuS Seelbach 1905 e. V.

Einziges offizielles Mitteilungsblatt des

TuS 1905 Seelbach e.V.

Herausgeber:

Auflage:

TuS 1905 Seelbach e.V.

Im Wickengarten 10

65606 Villmar

70 Stück

Diese Ausgabe des TuS-Kuriers enthält Beiträge von:

Annette Wolf

Heinz Scheffler

Isolde Bender

Ingo Nierfeld

Gernot Lehr

Karin Scholz

Die abgedruckten Beiträge (auch der freien Mitarbeiter) geben nicht immer die

Meinung des Vorstandes wieder.

Die Redaktion

Über Beiträge jeglicher Art würden wir uns freuen.


Spielfilm eines FSG – Tores ….

. Timo Oesterling umkurvt den Gästetorwart Stefan Stadtmüller…

_...und schiebt den Ball in der Partie FSG - Limburg 07 II am 27.11.16

zum 4-0

Zwischenstand

(Endstand 5-0) ins

Netz !

Alle Fotos von

unserem FSG

Fotografen Rüdiger

Konrad aus Seelbach –

DANKE ! (gl)


Immer gut Informiert über den TuS

unter

www.tus1905seelbach.de

Hier erfahren Sie alles über die einzelnen Abteilungen und das

Vereinsgeschehen.

Schauen Sie einfach einmal rein. Es lohnt sich!!!

Der nächste TuS - Kurier erscheint am:

31. Mai 2017

Abgabetermin für Beiträge die im TuS - Kurier veröffentlicht

werden sollen ist der:

21. Mai 2017

____________________________________________________________________________

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine