2016-12-Homepage_Gemeindebrief

Web.Admin.Kirche.Neukirchen

Unser gemeindeBrief

Ev. Kirchengemeinde Neukirchen

1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017

Meine Seele wartet

auf den Herrn mehr als die

Wächter auf den Morgen.

Psalm 130, 6


2

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Neukirchen-Nord

Pfarrer Dr. Frank Hartmann

Hochstraße 15 d

Tel. : 02845 – 42 77

eMail: pastor. hartmann@kirche-neukirchen.de

Pfarrer Jürgen Kunellis

Rheurdter Straße 22

47661 Issum

Tel. : 02835 - 51 63 – Fax: 02835 - 44 48 43,

eMail: kunellis. sev@t-online.de

Dorfkirche und

Gemeindezentrum

Hochstraße 28

Jolanta Neugebauer

Diensthandy: 0157 – 74 063 027

Tel. im Gemeindezentrum: 3 71 84

Wir sind für Sie da!

Unsere Pfarrer

Neukirchen-Süd

Pfarrer Frank Rusch

Terniepenweg 44

Tel. : 02845 – 9 46 77

eMail: frank. rusch@ekir.de

Unsere Küsterinnen

Pfarrer Stefan Maser

Dorfstraße 9

47475 Kamp-Lintfort – Hoerstgen

Tel. : 02842 - 45 51 (auch AB und Fax)

eMail: s. maser@t-online.de

Für die Gruppen des

Südbezirks im St. Michaelsheim

und Johanniskirche

Monika Hartwig-Kuck

Diensthandy: 0163 – 9 069 688

Unsere Kinder- und Jugendarbeit

CVJM-Neukirchen e. V.

CVJM-Jugendreferent: Fabian Neuhaus

Lindenstraße 41

Büro-Öffnungszeiten: Montags: 09.30 - 13.00 Uhr

Donnerstags: 14.00 - 18.00 Uhr

Telefon: 0 28 45 - 47 30

eMail:

jugendleiter@cvjm-neukirchen.de

Integrative Kindertagesstätte und Familienzentrum

Leiterin: Alexandra Helbig

Lindenstraße 41

Tel. : 02845 - 50 44 – Fax: 02845 - 29 84 16

eMail: kita-lindenstrasse@kirche-neukirchen. de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.30 – 16.30 Uhr


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017

3

Wichtige Anschriften

Gemeindebüro

Anschrift: Gemeindezentrum, Hochstraße 28

Eingang Friedhofsbüro

Sekretariat: Margret Spickers-Gottfried Tel.: 9 46 52

Öffnungszeiten: Dienstags 14.00 – 16.00 Uhr und

Freitags

09.00 – 12.00 Uhr

eMail:

gemeindeamt@kirche-neukirchen

Dorffriedhof

Friedhofsverwalter: Andreas Anhamm Tel.: 3 35 70

Montag bis Donnerstag: 8.00 - 15.00 Uhr

Freitag:

8.00 - 13.00 Uhr

eMail:

friedhofsverwalter@kirche-neukirchen. de

Friedhofsverwaltung: Sabrina Kirschner

Gemeindezentrum, Hochstraße 28

Tel.: 9 46 52 · Fax-Nr.: 54 40

eMail: friedhof@kirche-neukirchen.de

Öffnungszeiten in Montags 9.00 – 12.00 Uhr

Neukirchen: Donnerstags 9.30 – 12.00 Uhr

Kontoverbindungen der Ev. Kirchengemeinde Neukirchen

Sparkasse am Niederrhein:

IBAN: DE54 3545 0000 1420 2001 54

Volksbank Niederrhein eG:

IBAN: DE61 3546 1106 0001 6070 14

KD Bank Duisburg:

IBAN: DE11 3506 0190 1010 3580 15

BIC: WELADED1MOR

BIC: GENODED1NRH

BIC: GENODED1DKD

Bei allen Zahlungen vergessen Sie bitte den Bestimmungszweck nicht!


4

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Inhaltsverzeichnis

Geistliches Wort .................. 5

Gottesdienste in unserer Gemeinde . 6

Kollektenzwecke ................. 10

Aus dem Presbyterium ........... 11

Gemeinsam Luther unterwegs . . . . . 13

Seniorenfreizeit auf Borkum ....... 14

Vater - Kind - Wochenende ....... 15

Einladung zur Allianz-Gebetswoche 16

Dies und Das . ....................18

Unsere Gruppen und Kreis ........ 19

Kinderfreizeit Tschernobyl ........ 23

Dankeschönkolumne ............. 26

CVJM-Termine . ................. 27

CVJM-Posaunenchor ..............28

Die Jahreslosung . .................30

Spendenbitte für Inneneinrichtung ..31

Bericht aus dem Familienzentrum . . 32

Freud´ und Leid in der Gemeinde . . 34

Geburtstage in der Gemeinde . ......35

Weihnachtsgeschichte ............ 40

Bitte beachten Sie die Anzeigen unserer

Sponsoren. Vielen Dank!

Impressum

Dieser Gemeindebrief wird herausgegeben vom Presbyterium der

Ev. Kirchengemeinde Neukirchen.

Redaktion: Der Redaktionskreis der Kirchengemeinde mit seinen Mitgliedern:

Hans-Peter Conrad, Sabine Fietze, Monika Hartwig-Kuck,

Pfarrer Frank Rusch und Gisela Zapf.

Beiträge zur Veröffentlichung bitte immer einreichen an:

Peter Conrad, E-Mail: redaktion-gemeindebrief@kirche-neukirchen. de,

Verantwortlich im Sinne des Presserechtes: Pfarrer Frank Rusch, Tel. : 0 28 45 - 9 46 77

Satz und Layout: Hans-Peter Conrad

Namentlich gekenntzeichnete Beiträge erscheinen unter ausschließlicher

Verantwortung des Verfassers / der Verfasserin, die auch das Copyright sicherstellen.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge nach Absprache sinnvoll zu kürzen.

Druckerei: Kirchendruckerei Kleve, Auflage: 4. 600 Exemplare

Redaktionsschluss für den nächsten Gemeindebrief vom

1. Februar bis 31. März 2017 ist Donnerstag, der 29. Dezember 2016!


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 5

Machet die Tore weit und die Türen

in der Welt hoch, daß der König der

Ehre einziehe

(Psalm 24,7 – Psalm zum 1. Advent)

Liebe Leserinnen und Leser,

Millionen von Türen werden in diesen

Tagen geöffnet. Ich meine nicht nur unsere

Haus- oder Autotüren, sondern die

vielen Türchen an den Adventskalendern.

Das Türchenöffnen macht Groß und Klein

Spaß. In dem Psalm 24 kommt auch das

Öffnen von Türen vor. Vielleicht hat sogar

das Türchenöffnen unserer Kalender in

diesem Psalm einen seiner Ursprünge.

Der Psalm 24 ist ein uraltes Adventslied.

Man hat ihn im alten Israel gesungen,

wenn man auf dem Weg zum Tempel in

Jerusalem war. Auf diesem Weg werden

einige Fragen gestellt: „Wer darf auf den

Berg des Herrn gehen und wer darf stehen

an seiner heiligen Stätte?“(V.3) Und

die Priester drinnen im Tempel riefen ihnen

dann die Antwort zu.

Hinter diesem alten Vorgang steckt

eine aktuelle Frage. Die Menschen damals

wollten zum Tempel, zu Gott und haben

Fragen gestellt, unter welchen Voraussetzungen

sie dorthin kommen. Diese Frage

ist auch für uns heute wichtig: Wie komme

ich zu Gott? Wenn Menschen heute

überhaupt noch über Gott nachdenken,

haben sie oft das Gefühl: Gott ist für mich

sehr weit weg. Ich kann mir wenig unter

ihm vorstellen. Aber oft ist da doch

der Wunsch oder die Frage: Wie komme

ich zu diesem Gott, der sich so selten bemerkbar

macht?

Unser Psalm gibt auf diese Frage Antworten:

Wer unschuldige Hände hat.

Wer ein reines Herz hat. Wer nicht lügt,

betrügt oder falsche Eide schwört (V.4).

Wer kann das denn erfüllen? Also: Vorbei

der Wunsch, zu Gott zu kommen?

Aber der Psalm 24 geht weiter. Im

zweiten Teil dreht er die Frage um: „Machet

die Tore weit und die Türen in der

Welt hoch, daß der König der Ehre einziehe“.

Die Frage lautet nicht mehr: Wie

kommen wir zu Gott? Nun lautet die Aussage:

Gott kommt zu uns. Er will bei uns

einziehen. Kein Mensch kann von sich

aus zu Gott kommen. Aber es geht umgekehrt.

Gott will zu mir kommen. Gott will

zu uns kommen, da wo wir jetzt gerade

sind in unserem Leben. Advent. Ankunft.

Gott möchte zu uns kommen: „Machet die

Tore weit und die Türen in der Welt hoch,

daß der König der Ehre einziehe“. Die

Tore und die Türen in der Welt aufmachen,

das fängt bei uns selber an. Ich muß

die Tore und die Türen meines Herzens

öffnen, ich muß offen sein, also nach Gott

suchen, ihn erwarten. Dann dürfen wir

die Gewißheit haben: Gott kommt zu uns.

Er wird sich uns zeigen. Wann, wie und

wo, das können wir vorher nicht sagen.

Wir werden ihn aber erleben, wenn wir

es nötig haben. Gott will gerne bei uns

ankommen. Er will bei uns einkehren.

Also: „Macht hoch die Tür, die Tor macht

weit, es kommt der Herr, der Herrlichkeit“.

Wollen wir ihn reinlassen? Amen.

Ihr Frank Hartmann


6

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Gottesdienste in unserer Gemeinde

Sonntag, 4. Dezember

Sonntag, 11. Dezember

10.00 Uhr Gottesdienst, anschließend Gemeindeversammlung

Dorfkirche Dr. Frank Hartmann

10.00 Uhr Gottesdienst

Jorissenkapelle Dr. Rudolf Weth

18.00 Uhr Jugend-Gottesdienst

Dorfkirche Team des CVJM

Sonntag, 18. Dezember

10.00 Uhr Sing-Gottesdienst

Dorfkirche Frank Rusch

10.00 Uhr Gottesdienst

Jorissenkapelle Irmgard Weth

2. Advent / Einführung neuer Mitarbeiter

10.00 Uhr Abendmahls-Gottesdienst mit Saft

Dorfkirche Dr. Frank Hartmann / Hans-Wilhelm Fricke-Hein

10.00 Uhr Abendmahls-Gottesdienst

Jorissenkapelle Ralf Marschner

Samstag, 24. Dezember

3. Advent

4. Advent

Heiligabend

14.30 Uhr Krabbel-Gottesdienst

Gemeindezentrum Dr. Frank Hartmann

14.45 Uhr Krabbel-Gottesdienst

St. Michaelsheim Frank Rusch

15.30 Uhr Krippenspiel

Johanniskirche Frank Rusch

15.30 Uhr Krippenspiel

Dorfkirche Dr. Frank Hartmann

17.00 Uhr Gottesdienst

Klingerhuf Christian Großmann, Vluyn

17.00 Uhr Gottesdienst

Johanniskirche Thomas Witt-Hoyer

17.00 Uhr Gottesdienst

Jorissenkapelle Hans-Wilhelm Fricke-Hein


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017

7

Gottesdienste in unserer Gemeinde

Samstag, 24. Dezember

Heiligabend

17.30 Uhr Vesper mit CVJM-Posaunenchor

Dorfkirche Dr. Frank Hartmann

17.30 Uhr Vesper mit STABs

St. Quirinus Frank Rusch

22.00 Uhr Hirtenfeuer mit CVJM-Posaunenchor

Grafschafter Platz Ulrich Frische

22.15 Uhr Weihnachtl. Lieder und Texte mit CVJM-Posaunenchor

Glogauer Platz Frank Rusch

23.00 Uhr Christmette mit Band

Dorfkirche CVJM-Team

Sonntag, 25. Dezember

1. Weihnachtstag

10.00 Uhr Abendmahls-Gottesdienst

Dorfkirche Frank Rusch

10.00 Uhr Gottesdienst

Jorissenkapelle Dr. Rudolf Weth

Montag, 26. Dezember

2. Weihnachtstag

10.00 Uhr Gottesdienst

Dorfkirche Stefan Maser

Samstag, 31. Dezember

Altjahrsabend

16.30 Uhr Gottesdienst

Jorissenkapelle Dr. Frank Hartmann

17.00 Uhr Kunst-Gottesdienst

Johanniskirche Ehepaar Marschner

Das zu Ende gehende Jahr wollen wir wieder mit einem Kunsttgottesdienst

ausklingen lassen. Die Künstlerin Deborah Marschner hat

Kunstwerke geschaffen, die zum Betrachten und Nachdenken anregen,

meditative Gedanken und biblische Perspektiven von Ralf Marschner

sowie Musik vertiefen die Inspirationen.

Seien Sie herzlich eingeladen zu diesem besonderen Gottesdienst.

18.00 Uhr Gottesdienst

Dorfkirche Dr. Frank Hartmann


8

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Gottesdienste in unserer Gemeinde

Sonntag, 1. Januar

Sonntag, 8. Januar

11.00 Uhr Gottesdienst zur Jahreslosung mit Mittagessen

Dorfkirche Dr. Frank Hartmann

10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst

Jorissenkapelle Hans-Wilhelm Fricke-Hein

Sonntag, 15. Januar

10.00 Uhr Allianzabschluss-Gottesdienst

FEG, Hartfeldstr. Stefan Vogt

10.00 Uhr Gottesdienst

Jorissenkapelle Dr. Rudolf Weth

Sonntag, 22. Januar

10.00 Uhr Gottesdienst Neu: mit Predigtnachgespräch

Dorfkirche

Sonntag, 29. Januar

10.00 Uhr Gottesdienst

Dorfkirche Dr. Frank Hartmann

11.15 Uhr Kindergottesdienst

Dorfkirche Dr. Frank Hartmann

10.00 Uhr Gottesdienst

Jorissenkapelle Irmgard Weth

Sonntag, 5. Februar

Neujahr

10.00 Uhr Gottesdienst

Jorissenkapelle Irmgart Weth

18.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst

Dorfkirche Jürgen Kunellis

Frank Rusch

10.00 Uhr Gottesdienst

Jorissenkapelle Jochen Böckler

10.00 Uhr Gottesdienst

Dorfkirche Frank Rusch


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017

9

Weitere Gottesdienste in unserer Gemeinde

Donnerstag, 1. Dezember

11.00 Uhr Gottesdienst mit Jürgen Kunellis

Donnerstag, 5. Januar

im Willy-Könen-Zentrum

im Willy-Könen-Zentrum

11.00 Uhr Gottesdienst mit Jürgen Kunellis

Donnerstag, 2. Februar im Willy-Könen-Zentrum

11.00 Uhr Gottesdienst mit Jürgen Kunellis

Taizé-Andachten in unserer Gemeinde

Dienstag, 24. Januar

19.15 Uhr Taizé-Andacht

Dorfkirche

Susanne Weber-Spickers

und Frank Rusch

Wir laden herzlich

ein zum

Krabbelgottesdienst

für kleine und

große Leute: immer samstags

um 15.30 Uhr in der Dorfkirche

Neukirchen. Diesmal wieder am

28. Januar 2017.

Anschließend gibt es ein gemütliches

Beisammensein mit Saft,

Kaffee und Keksen. Eva Schönherr,

Helga Reimers und Frank

Rusch freuen sich auf euch!

CROSS OVER!

Was ist das denn?

Das ist der Name unserer

neuen Jugendband!

Wir bereichern unsere

Gemeinde an den

Jugendgottesdiensten

und Gemeindefesten

mit flotten rockigen Liedern. Wir suchen

noch Verstärkung! Wenn du gerne singst

oder ein Instrument spielst und zwischen

zehn und zwanzig Jahre alt bist,

dann schau mal in unseren Proben rein.

Wir proben immer mittwochs von 19.00

- 20.30 mit Mitglieder der Band DURCH-

BLICK und Vanessa Neuhaus. Zur Zeit

proben wir in der Friedenskirche.

Weitere Infos unter 0178-4787448.

Ioannis Zedamanis (Organist)


10

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Kollektenzwecke

Information zu den Kollekten 1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017

27.11.2016 Klingelbeutel: Brot für die Welt

Ausgang: Evangelische Frauenhilfe im Rheinland

04.12.2016 Klingelbeutel: Patenkind des Kindergottedienstes bei der KNH

Ausgang: Evangelisches Bibelwerk im Rheinland

11.12.2016 Klingelbeutel: Haus der Stille

Ausgang: Binnenschiffermission (70%),

Seemannsmission (30%)

18.12.2016 Klingelbeutel: Psychosoziales Zentrum Düsseldorf

Ausgang: Menschen mit Behinderungen (50%),

Bahnhofsmission (50%)

24.12.2016 Gesamtkollekte: Brot für die Welt

25.12.2016 Klingelbeutel: Brot für die Welt

Ausgang: Gesamtkirchliche Aufgaben der EKD

26.12.2016 Klingelbeutel: Partnerkirche Ruanda, Gisozi-Projekt

Ausgang: Aufgaben im Bereich der Union Evangelischer Kirchen

31.12.2016 Klingelbeutel: Förderverein Kirche mit Kindern in der EKiR e.V.

Ausgang: VEM (80%), Stiftung Deutsche Bibelgesellschaft (20%)

01.01.2017 Klingelbeutel: Koptische Partnerkirche Ägypten

Ausgang: Flüchtlingsarbeit der Ev. Kirche von Griechenland

08.01.2017 Klingelbeutel: Diakoniestation des NEV

Ausgang: Evangelische Stiftung Hephata, Mönchengladbach

15.01.2017 Klingelbeutel: Flüchtlingshilfe Treff 55

Ausgang: Aktion Sühnezeichen

22.01.2017 Klingelbeutel: Tschernobyl-Freizeit

Ausgang: Renovierung Dorfkirche

29.01.2017 Klingelbeutel: Partnerkirche Ruanda, Gisozi-Projekt

Ausgang: Versöhnungs- und Menschenrechtsarbeit


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 11

Aus unserem Presbyterium

Nach Überarbeitung des Raumprogramms

für das neue Gemeindehaus

Bruchstraße (Thema: Überschreitung

der Baugrenze, Parkplätze) durch den

Architekten Jan Kamper, besteht nun

berechtigte Hoffnung, daß wir nun die

Genehmigung der Stadt bekommen. Die

entsprechende Bauvoranfrage ist gestellt.

Allerdings haben wir von der Stadt

Neukirchen-Vluyn die Mitteilung erhalten,

daß die Grundstücke der Kirche und

des alten Pfarrhauses wegen des alten

Friedhofs in die Denkmalliste für Bodendenkmäler

eingetragen ist. Die Grundstücke

unterliegen damit den Vorschriften

des Denkmalschutzgesetzes, was bei den

weiteren Planungen Berücksichtigung

finden muß.

Eine Arbeitsgruppe macht sich zusammen

mit Architekt und Künstler Gedanken,

auf welche Weise ein Teil des

Lebensbaumes der Friedenskirche im

neuen Gemeindehaus Bruchstr. 2 künstlerisch

integriert werden kann.

Die Orgel der Friedenskirche ist mittlerweile

verkauft über die Firma Ladach

aus Wuppertal. Sie wird stehen in Frankreich,

in der „Chapelle de la Misericordia“

in Nizza an der Côte d’Azur.

Ebenso stellt das Presbyterium Überlegungen

zur weiteren Verwertung der Glocken

der Friedenskirche an.

Wegen der Langzeiterkrankung eines

Mitarbeiters auf dem Friedhof hat das

Presbyterium Herrn Pfeiffer aus Oberhausen

für die Dauer der Arbeitsunfähigkeit

eingestellt.

Ebenso wurden die neuen Arbeitszeiten

der Küster und ihre neuen Dienstanweisungen

erstellt und beschlossen.

Das Presbyterium hat einen Ausschuß

für Kinder- und Jugendarbeit berufen.

Der Ausschuß hat die Aufgabe, die Kinder-

und Jugendarbeit zu koordinieren

und gemeinsame Aktionen

zu planen und

durchzuführen. Mitglieder

sind: Gundula Beutel (Krabbelgruppen),

Sven Busse (Jugendband), Pfr.

Frank Hartmann (Pfr., Konfirmandenarbeit),

Alexandra Hauptmann (Kindergarten),

Ute Knoth (Krabbelgruppen),

Ute Müntinga (Kindergottesdienst), Fabian

Neuhaus (Jugendleiter), Bernold

Reimers, Eva Schönherr (Presbyterium,

Krabbelgottesdienste), Petra Wessbuer

(Kindergottesdienst). Ein Vertreter für

den CVJM wird noch benannt. Der Vorsitz

wurde Bernold Reimers, die Stellvertretung

Pfarrer Frank Hartmann übertragen.

Einladung zur Gemeindeversammlung

am 11.12.2016,

ca. 11.00 h

Die nächste Gemeindeversammlung

findet statt am 11. Dezember im Anschluß

an den Gottesdienst, also ca. 11.00 h.

Die Tagesordnung lautet:

1) Überlegungen des Presbyteriums zu

Johanniskirche und Arche in Rayen

2) Weitere Gebäudesituation

3) Personalsituation

4) Verschiedenes

Bibelgesprächskreis

Im Bibelgesprächskreis beschäftigen

wir uns zur Zeit mit dem letzten Buch der

Bibel, der Offenbarung, die schon sehr

unterschiedlich ausgelegt und verstanden

worden ist. Wir wollen uns über ausgewählte

Texte austauschen, dabei neues

entdecken, und vielleicht auch bisherige

Meinungen zurücklassen. Auch wenn

sicher Fragen offen bleiben werden, gewinnt

jeder, der sich mit der Offenbarung

beschäftigt, neuen Glaubensmut und


12

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Zuversicht. Wir treffen uns in der Regel

zweimal im Monat. Herzliche Einladung

dazu an alle Interessierte.

Die nächsten Termine und Texte sind:

(Ort: Michaelsheim, Zeit jeweils: 19.30 h)

01.12.16: Offenbarung 12:

Die Frau und der Drache

15.12.16: Offenbarung 13:

Das Tier aus dem Meer und das Tier

aus der Erde

12.01.17: Offenbarung 16:

Die sieben Zornschalen

19.01.17: Offenbarung 17:

Die Hure und das Tier

Gottesdienst im Kindergarten

In der Adventszeit finden wöchentlich

Andachten im Kindergarten statt. Die Termine

sind: 02.12., 09.12., 16.12. 2016, jeweils

11.45 h. Am 22.12.2016 feiern wir

um 15.30 den Weihnachtsgottesdienst in

der Dorfkirche. Die Andacht im Januar ist

am 20. 1. um 9.00 Uhr.

Pfr. Frank Hartmann

Schulgottesdienste

Tersteegenschule

01.12.2016, 8.15 h, Dorfkirche:

ökumenischer Adventsgottesdienst

19.1.2017, 8.15 h, Dorfkirche

Besuchsdienstkreis

Der Termin des nächsten Besuchsdienstkreises

des Bezirks Nord stand bei

Redaktionsschluss noch nicht fest. Bei Interesse

bitte nachfragen bei Pfr. Dr. Frank-

Hartmann, Tel.: 42 77.

Der Termin des nächsten Besuchsdienstkreises

des Bezirks Süd stand bei

Redaktionsschluss noch nicht fest. Bei

Interesse bitte nachfragen bei Pfr. Frank

Rusch, Tel.: 9 46 77.

Besondere Gottesdienste

04.12.2016, 10.00 h: Gottesdienst

mit Abendmahl zusammen mit dem

Neukirchener Erziehungsverein mit Einführung

der neuen Mitarbeiter

08.01.2017, 11.00 h: Gottesdienst

zur Jahreslosung mit anschließendem

Mittagessen, Dorfkirche

15.01.2017, 10.00 h: A b s c h l u ß -

gottesdienst Allianzgebetswoche,

FeG Hartfeldstr.

Mitarbeitertreffen

Am 31. Januar 2017 um 19.00 h findet

im Gemeindezentrum das nächste Mitarbeitertreffen

statt. Eingeladen sind die

haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter, vor allem auch

die, die Gruppen leiten.

Unsere Dorfkirche ist

jeden Donnerstag von 15:00 - 17:00

Uhr für Sie geöffnet!

Treten Sie bitte ein

zum Verweilen und Besinnen.


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 13

Bitte abtrennen und an Pfarrer Hartmann senden.

Gemeinsam unterwegs

5-tägige Studienreise auf den Spuren Martin Luthers

Abfahrt: Neukirchen mit Zustieg

DE7P3202V

Reisezeit: 27. 04. - 01. 05. 2017, Preis: p. P. im DZ EUR 485,--

Leitung: Frank Hartmann, Hochstr. 15d, 47506 Neukirchen

Tel.: 02845-4277 Anmeldung bis 02.02.2017

Veranstalter: Reise Mission, Tel.: 0341 308541 126,

Änderung im Ablauf vorbehalten

1. Tag: Abfahrt im Fernreisebus nach Bad

Hersfeld, mit der ältesten romanischen Kirchenruine

Europas. Führung durch die Altstadt

zur Stiftsruine, Rathaus, Katharinenturm

und Schloss Eichhof. Freizeit. Weiterfahrt zum

Hotelbezug für 4 Nächte im Ahorn Berghotel

Friedrichroda. Abendessen.

2. Tag: Fahrt nach Eisenach. Stadtrundgang

durch die historische Altstadt zum Lutherhaus,

zum Frauenplan, zur Georgenkirche. Mittagspause.

Auffahrt zur Wartburg. Palasführung

mit Besuch von Lutherstube, fürstlicher Wohnräume,

Sonderausstellung. Rückfahrt und

Abendessen.

3. Tag: Ausflug nach Weimar, Stadt der

Dichter, Denker und Musiker. Stadtrundgang

zum Schloss vorbei am Schillerhaus, durch

die denkmalgeschützte Altstadt mit Theaterplatz

und Stadtkirche St. Peter und Paul mit

dem Cranachaltar. Freie Zeit. Nach Absprache

mit dem Gruppenleiter Fahrt zur Gedenkstätte

Buchenwald. Rückfahrt. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Ausflug nach Erfurt. Führung durch

das mittelalterliche Zentrum zu Dom und Severikirche,

Fischmarkt mit Rathaus und Wenigemarkt

mit Krämerbrücke und zum Augustinerkloster.

Mittagessen. Freizeit. Abendessen

in einem typisch thüringischen Wirtshaus in

Eigenregie. Rückfahrt.

5. Tag: Fahrt in die Fachwerk- und Reformationsstadt

Schmalkalden. Führung zum

Rathaus, zur Stadtkirche St. Georg, mit Lutherstube

und Kirchenmuseum und zum Schloss

Wilhelmsburg. Mittagspause und freie Zeit.

14 Uhr: Antritt der Heimfahrt zum Reiseausgangsort.

Ankunft gegen 19 Uhr.

Leistungen: Fahrt und Ausflüge im Fernreisebus

mit erfahrenem Fahrer; Unterbringung

im Ahorn Berghotel Friedrichroda im DZ mit

Bad oder Dusche/WC, 4x Frühstücksbuffet, 3x

Abendessen, örtliche, fachkundige Führungen

lt. Programm in Bad Hersfeld, Eisenach inkl.

Wartburg, Erfurt, Weimar, Schmalkalden,

Kurtaxe, Karten- und Infomaterial.

Nicht enthalten: Trink- und weiteres Eintrittsgeld,

Getränke, persönliche Ausgaben,

Abendessen am 4. Tag, evtl. Kraftstoffzuschlagerhöhung.

Bei Buchung wird eine Anzahlung von EUR 100 p. P. auf das Konto der Evang.

Kirchengemeinde Neukirchen, IBAN: DE54 3545 0000 1420 2001 54 fällig,

Verwendungszweck: „Luther-Reise 2017 – 11700001/404000 – Teilnehmername",

Vertragspartner: Reise Mission, Jacobstr. 10, 04105 Leipzig, Fax: 0341 308541-29.

Info & Anmeldung bis 02.02.2017 an Pastor Frank Hartmann, Hochstr. 15d, 47506 Neukirchen, Tel.: 02845-4277

Ich melde mich an zur Luther-Reise vom 27.04. - 01.05.2017 zum Preis p. P. im DZ EUR 485 (EZ Zuschlag EUR 65).

Name: Vorname: Geburtstag: Tel.:

Straße/Nr.: PLZ/Ort: E-Mail:

Ich buche ein Doppelzimmer mit:

Geburtstag:

( ) Ich buche ein Einzelzimmer. ( ) eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung mit Selbstbehalt (20%) für

EUR 21,- pro Person.

( ) eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung ohne Selbstbehalt für EUR 32 p.P

Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen nicht erreicht werden, kann Reise Mission die Reise

gemäß § 8 AGB spätestens am 21. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt absagen.

Datum / Unterschrift:


14

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Herzliche Einladung zur nächsten Seniorenfreizeit auf Borkum

vom 14.9. – 25.9.2017

Liebe Seniorinnen und Senioren,

herzlich lade ich ein zu der Seniorenfreizeit

im nächsten Jahr. Es geht wieder auf die

Insel Borkum in die Villa Gerhards, die zum

Haus Blinkfuer gehört. In diesem Haus hat

die Freizeit nun schon häufiger stattgefunden

und viele haben den Wunsch geäußert,

wieder dorthin zu fahren.

Das Haus befindet sich direkt am

Leuchtturm, 400 Meter entfernt von

Strand und Hauptpromenade. In der Villa

Gerhards stehen uns geräumige Zimmer,

großzügige Aufenthaltsräume und Teeküchen

zur Verfügung.

Morgens werden wir uns nach dem Frühstück

mit Fragen des Glaubens beschäftigen

und dann die Tage mit einem abwechselungsreichen

Programm, aber natürlich

auch mit Zeit für sich selbst, verbringen.

Der Reisepreis pro Person beträgt: im

Einzelzimmer: 1.000,-- €; im Doppelzimmer:

835,-- €.

Hierin enthalten sind die Unterbringung

mit Vollpension, die Kurtaxe, Programmund

Ausflugskosten und natürlich die

Hin- und Rückreise mit dem Reisebus.

Die Reiseleitung liegt bei Dorothee Simon,

Ute Köhl und mir.

Die Villa Gerhards hat 21 Zimmer, acht

Einzel- und 13 Doppelzimmer. Das heißt:

Es können auf jeden Fall 21 Leute mitfahren,

auch wenn alle ein Einzelzimmer

nehmen würden und höchstens 34 Leute,

wenn alle Doppelzimmer auch doppelt

belegt würden. Deshalb meine Bitte: Suchen

Sie sich einen Zimmernachbarn,

denn je mehr Zimmer wir doppelt belegen,

desto mehr können mitfahren!

Die Anmeldung erfolgt wie folgt:

1) Sie rufen bitte Ute Köhl an (Tel.:

58 973) an und melden sich am

20. Dez. zunächst fernmündlich an

(frühestens ab 9.00 Uhr).

2) Sie bekommen dann einen Informationsbrief

mit beiliegendem Anmeldeformular

zugeschickt.

3) Die ausgefüllte schriftliche Anmeldung

senden Sie bitte an Ute Köhl,

Emil-Schweitzer Str. O-7 (kann auch

persönlich abgegeben werden).

4) Mit Ihrer Anmeldung werden

100,00 € Anzahlung pro Person fällig,

die Sie bitte dann in den nächsten

Tagen mit dem Stichwort „Borkum

2017“ auf das im Informationsbrief

genannte Konto überweisen.

Erst mit der geleisteten Anzahlung wird

Ihre Anmeldung verbindlich!

Da es sich um eine gemeinsame Freizeit

der Kirchengemeinden Neukirchen

und Vluyn handelt, sind zunächst einmal

je die Hälfte der Plätze für Vluyner und

Neukirchener vorgesehen. Sollte eine

Gruppe nicht voll belegt werden, gibt es

eine offene Nachrückliste.

Falls Sie mit der Finanzierung des Reisepreises

Probleme haben, bitten wir

herzlich um Rücksprache mit uns.

Wenn Sie noch weiter Fragen haben,

dürfen Sie gerne anrufen.

Ihr Pfarrer Frank Hartmann


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 15

Vater-Kind-Wochenende

vom 23. – 25. Juni 2017 auf der Burg Blankenheim

„Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg“ . . .

. . . mit diesem Spruch hat vor vielen

Jahren eine Versicherung für sich geworben.

Martin Luther hat fast 500 Jahre zuvor

Gott mit einer Burg verglichen:

“Ein feste Burg ist unser Gott“.

Wir bietet im Lutherjahr Vätern und ihren

Kindern im Altern von 6 – 12 Jahren

eine ganz besondere Burgerfahrung.

Vom 23. - 25. Juni 2017 verbringen wir

ein spannendes Erlebniswochenende auf

der Ritterburg Blankenheim in der Eifel.

“Im Zeichen der Burg“ werden wir in

diesen Tagen erfahren wie viel Abenteuer,

Spaß und Vergnügen im „Schutz“ einer

Vater-Kind-Gruppe möglich sind.

Wir treffen uns Freitag um 16 Uhr auf

der Burg und werden bis Sonntag nach

dem Mittagessen dem Leben der Rittersleute

nachspüren.

Zum Programm gehören: Spieleabend,

Nachtwanderung, Bastelaktion, Geländespiel,

Grillabend mit Lagerfeuer, Morgenandacht

und Ritterolympiade.

Die Unterbringung erfolgt zumeist in 4

Bettzimmern mit eigenem Bad.

Die Kosten für das Wochenende betragen

für einen Vater mit Kind 150 €,

jedes weitere Kind kostet 70 €.

Im Preis enthalten sind neben der Vollpension

für 2 Tage auch die Kosten für

Bastel- und Spielmaterialien.

Die Anreise erfolgt in Eigenregie (z.B. in

Fahrgemeinschaften).

Erfahrungen zeigen, dass sowohl Kinder

als auch Väter von einem solchen Wochenende

profitieren, die gemeinsamen

Erlebnisse wirken nach und stärken die

Beziehungen.

Die verbindliche Anmeldung erfolgt am

Sonntag, den 19. März 2017, nach dem

Gottesdienst in der Dorfkirche.

Bei der Anmeldung erhalten die Teilnehmer

alle nötigen Informationen und

entrichten die Teilnehmergebühr.

Geleitet wird das Wochenende von

Pfarrer Frank Rusch, Udo Sauer und Jörg

Schreiber.

Seniorenservice

(Aus und Einräumen,Endreinigung)

Raumgestaltung

Fassadengestaltung

Niederrheinallee 2 ● 47506 Neukirchen-Vluyn

Tel 02845/296200 ● Fax 02845/296201

info@hier-wirds-bunt.de

Bodenbeläge aller Art

Alte Malertechniken

(z.B. Wickeltechnik)

Moderne Malertechniken

(z.B. Metalltechnik)

www.HIER-WIRDS-BUNT.de


16

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 17


18

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Dies und Das

Adventliedersingen in der

Dorfkirche

Am 17. Dezember findet um 17.00h ein

Adventliedersingen in der Dorfkirche mit

unserem Organisten Ioannis Zedamanis

statt. Herzliche Einladung dazu.

Büchertrödel 2016

Auch in diesem Jahr konnten wir mit

dem Verkauf von gespendeten Büchern

die Kindernothilfe unterstützen. Der Erntedankmarkt

im September war trotz

ungewohntem Standort gut besucht, und

von den Büchern im Angebotsregal der

Friedenskirche wurde einiges verkauft.

Wir haben den Erlös etwas aufgerundet

und konnten so 300 Euro überweisen,

die für die akute Hilfe nach dem Hurrikan

auf Haiti verwendet werden. Herzlichen

Dank an alle Bücherspender und -käufer

Liebe Gemeindbriefleserinnen

und -leser wir suchen für folgende

Straßen Austräger:

E.M.A.str. / Finefraustr. / Geitlingstr. /

Mentorstr. / Larfeldsweg / Waldstr. / Girondellestr.

/ LaukenStr. / Schlägel und

Eisenstr. / Hindenburgplatz / Glatzerstr.

/ Hirschbergerstr. / Waldenburgerstr. /

Bendschenweg / Führmannstr. / Etzoldplatz

/ Holtmannstr.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Interesse

an diesem Dienst haben. Bitte melden

Sie sich bei Monika Hartwig-Kuck.

Tel.: 0163 - 9 069 688

Treff 55

Vluyner Platz 18a

Das Diakonische Werk des

Kirchenkreises Moers

Stadtteilbüro TREFF 55 bietet

Hilfen und Unterstützung in

folgenden Bereichen:

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

• Beratung und Hilfen für Familien

• Unterstützung von Einelternfamilien

• Erzieherische Hilfen

• Schülerhilfe

Soziale Hilfe und Beratung

• Allgemeiner sozialer Dienst

• Schuldnerberatung

• Drogenberatung

Sie erreichen den Treff unter Tel.: 2 16 53

oder persönlich von montags bis freitags

von 9.00 - 13.00 Uhr sowie Donnerstags

von 9.00 – 16.00 Uhr.

Modellbausatz

Dorfkirche Neukirchen

Ab sofort können Sie einen sehr schönen

Bausatz von unserer Dorfkirche erwerben.

Auf mehreren Kartons sind die Grundrisse

der nötigen Bauteile aufgezeichnet. Durch

Ausschneiden, Knicken und Kleben können

sie so ein Modell der Dorfkirche bauen.

Der Bausatz kostet € 20,-; davon kommen

€ 10,- der Renovierung der Dorfkirche zu

Gute. Entwurf und Bearbeitung stammen

von Wolfgang Loerzer, den wir herzlich für

sein Engagement und die Mühe danken. Bei

ihm können Sie den Bausatz auch erwerben.

Es gibt eine ausführliche Bauanleitung

und auf Wunsch auch Hilfe. Wir wünschen

fröhliches Basteln!

Kontakt: Wolfgang Loerzer, Lindenstr. 29,

Tel.: 9 48 16 26


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 19

Unsere Gruppen und Kreise

Evangelische

Frauenhilfe

Neukirchen

Frauenhilfe im Leitung: Hanna Glücks, Tel. : 02845 – 51 77

St. Michaelsheim Wir treffen uns alle 14 Tage

donnerstags zwischen 15. 00 und 17. 00 Uhr

ACHTUNG !

AB SOFORT TREFFEN WIR UNS DONNERSTAGS IM

ST. MICHAELSHEIM

Seniorenadventfeiern 30. November und 1. Dezember 16

07. Dezmber letzte FH-Stunde in 2016

12. Januar 2017 Gedanken zur Jahreslosung

26. Januar 2017 Planung erstes Halbjahr

Frauenhilfe an der Leitung: Erika Rauhut Tel. : 02833 – 23 74

Johanniskirche Rayen jeden 2. Montag im Monat

15. 00 Uhr im Gemeindezentrum, Hochstraße 28

Montag, 12. Dezember 2016 Ökumenische Adventsfeier

Gemeinsam mit unseren katholischen Mitschwestern wollen wir uns mit viel Musik und Gesang

auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen. Wir laden herzlich dazu ins Bergheim auf

dem Rayener Berg ein. Beginn: 15.00 Uhr. Traditionsgemäß gehören die “ökumenischen Weihnachtsplätzchen“

dazu.

Montag, 09. Januar 2017

Jahreshauptversammlung mit Jahresrückblick

Mit der Jahreslosung starten wir ins Neue Jahr; danach folgt der Kassen- und Jahresbericht.

Manfred Rauhut wird uns die Höhepunkte unserer Veranstaltungen 2016 in bunten Bildern in

Erinnerung bringen.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern gesegnete Advents- und Weihnachtstage und ein

friedvolles Neues Jahr 2017.


20

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Frauenhilfe an der Leitung: Maria Gallinat Tel. : 02845 – 98 16 33

Dorfkirche

jeden ersten Donnerstag im Monat

15. 00 Uhr im Gemeindezentrum

01. Dezember 2016 „Auf dem Weg zur Krippe“

Wir nehmen teil an der Seniorenadventsfeier:

05. Januar 2017 „Ich schenke Euch ein neues Herz und lege einen neuen

Geist in Euch.“

Mit dieser Jahreslosung aus Hes. 36, 26 beginnen wir das

neue Jahr. Pfr. Dr. Hartmann wird sie uns erläutern.

2. Februar 2017 „Was ist denn fair?“

Wir bereiten uns vor auf den Weltgebetstag im März.

Frauen aus den Philipinen haben den Gottesdienst

vorbereitet und fragen: Was ist denn fair?

Frauenrunde am Abend

Leitung: Sabine Fietze Tel. : 02845 – 3 16 72

Kontakte, Gespräche, Gedanken und Fragen des

Lebens und des Glaubens.

Treffpunkt: Nach Absprache 14-tägig dienstags

um 20. 00 Uhr an wechselnden Orten.

20.12.2016 um 18.30 : Interne Weihnachtsfeier der Frauenrunde am Abend.

(Gemeindezentrum)

Wir machen Weihnachtsferien bis zum 10. Januar 2017

10.01.2017 um 20.00 Themenbesprechung für 2017 und Quasselabend

24.01.2017 um 20.00 Wir sprechen über Dinge die uns bewegen!

(frei gewähltes Thema)

Wir wünschen der Gemeinde eine frohe und gesegnete

Advents- und Weihnachtszeit und ein gesundes Jahr 2017

Frauenkreis „M“ Info‘s und Anmeldung bei Heike Hoffs,

wie „mittendrin“ Tel. : 9 842 781 oder Hanna Kranen, Tel. : 2 16 34

Am Donnerstag, den 1. Dezember 2016 gehen wir wie jedes Jahr gemeinsam essen.

Bitte meldet euch bis zum ersten Advent telefonisch bei uns an, damit wir die Personenzahl

angeben und Fahrgemeinschaften organisieren können.

Am Donnerstag, den 12. Januar 2017, treffen wir uns um 20.00 Uhr zu einem gemütlichen

Abend mit alten und neuen Gesellschaftssspielen im Michaelsheim.


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 21

Frauenabendkreis Infos: Helga Giesen, Tel. : 37178 und

im Gemeindezentrum Christel Schweder, Tel. : 5341

Wir treffen uns donnerstags 19.00 Uhr

01. Dezember 15.00 h: Wir sind eingeladen zur Adventsfeier

für Seniorinnen und Senioren des Nordbezirks

08. Dezember Adventliches Beisammensein

05. Januar Kinderfreizeit Tschernobyl, Weissrussland

Seniorenkreis

Die Leitung des Kreises hat Karin Brücken.

Nachfragen und Kontakt: bei Frau Hartwig-Kuck, Tel. : 0163 / 9 069 688

Alle Seniorinnen und Senioren unserer Kirchengemeinde sind herzlich zum Seniorenkreis

eingeladen. Wir treffen uns nach einer gemütlichen Kaffeerunde zu Gesellschaftsspielen

14-täglich immer mittwochs von 15:00 bis 17:00 Uhr im St. Michaelsheim

im Wechsel mit der Frauenhilfe. (siehe Termine dort!)

Gemeinsames Mittagessen

Gemeinsam is(s)t man weniger allein!

Bitte melden Sie sich bis zum Mittwoch vorher per Telefon oder persönlich an bei:

Monika Hartwig-Kuck, Tel. : 0163 / 9 069 688 oder Hanna Kranen, Tel. : 2 16 34

Achtung! Der Senioren-Mittagstisch findet ab jetzt im katholischen Michaelsheim

an der Ernst-Moritz-Arndt-Straße (neben der Quirinus-Kirche) statt.

Wie bisher gibt es ein hausgemachtes Mittagessen mit Nachtisch und Getränk zum

Preis von 5 Euro für alle, die mal nicht kochen und in netter Gemeinschaft essen möchten.

Wir laden ein für den jeweils ersten Freitag des Monats, 12.30 Uhr.

Der nächste Termin ist: Freitag, der 13. Januar 2017.

Markt-Frühstück im Gemeindezentrum

Einmal im Monat laden wir zu einem gemeinsamen Frühstück für Jung und Alt ein.

Freitags um 9.00 Uhr im Gemeindezentrum, Hochstraße 28 / (Kostenbeitrag 5,00 €)

Unsere nächsten Termine: 16. Dezember und 27. Januar 2017.

Anmeldung bitte bei:

Frau Jolanta Neugebauer: 0157 - 74 06 30 27 Frau Luzie Fritsch: 3 19 23

Frau Gisela Zapf: 9 81 86 41


22

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Wir treffen uns samstags von 9.00 bis 11.30 Uhr.

Das

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Männerfrühstück Peter Conrad, Tel. : 02845 / 290 561

Unsere monatlichen Treffen finden im Gemeinde zentrum auf der

Hochstraße 28 statt:

10. Dezember 2016 Weihnachtsfeier

Modellbausatz Dorfkirche Neukirchen

Referent: Wolfgang Loerzer

07. Januar 2017 Auslegung der Jahreslosung

Referent: Pfarrer Dr. Frank Hartmann

Man(n)-

schaf(f)t

Unsere Treffen sind immer am letzten Freitag im

Monat; ab 20. 00 Uhr im Gemeindehaus, Pastoratstr.

23. Kontakt: Frank Rusch, Tel. 94 677

Wir sehen uns am 30. Dezember und am 27. Januar

Eine gute Zeit bis dahin.

In unserer Kirche ist Musik drin!

Flötenkreis im

Gemeindezentrum

CVJM-Posaunenchor

im Gemeindezentrum

Mittwochs um 17. 30 Uhr

Leitung: Susanne Weber-Spickers

Tel. : 02845 - 36 80

Mittwochs von 19. 30 bis 21. 00Uhr

Leitung: Dr. Raphael Thöne

Wir proben Lieder für alle Veranstaltungen.

Die Anfängergruppe trifft sich mittwochs von 18. 45 bis 19. 30 Uhr

?

Neben der bestehenden Band Durchblick sind wir dabei eine neue

Band zu gründen. Alle an Bandmusik interessierten SängerInnen

und InstrumentalistenInnen sind herzlich willkommen. Siehe auch

Seite 9. Bitte nehmt dazu Kontakt mit unserem Kirchenmusiker

Ioannis Zedamanis auf. Tel. : 0178 / 47 87 448

The STAB‘s

im Gemeindezentrum

Lieder für verschiedene Anlässe.

Proben: Montags um 19. 00 bis 20. 30 Uhr

Leitung: Susanne Weber-Spickers, Tel. : 36 80


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 23

Kinderfreizeit Tschernobyl Weissrussland

Liebe Leser! Seid nunmehr 25 Jahren

kommen Kinder aus Dowsk für ca. vier

Wochen zur Erholung zu uns. Wir möchten

uns hier kurz vorstellen. Hiltrud Abs,

Sabine Väth, Ulla Bochnig, Elke & Willi

Tiegelkamp sind derzeit die Personen, die

hier in der Vorbereitung und Durchführung

aktiv sind. Dank der Unterstützung

durch die Gemeinde, unserer Gasteltern

und Freunde, findet die Veranstaltung

über all diese Jahre statt. Ohne diese Hilfe

und Unterstützung wäre es und ist es,

nicht möglich. Dazu vom Vorbereitungsteam

vielen, vielen Dank. Die Kinder waren

dieses Jahr für drei Wochen vor den

Sommerferien in Neukirchen. Im CVJM -

Heim waren sie vormittags, und nachmittags

in den Familien untergebracht. Eine

besondere Veranstaltung war in diesem

Jahr der Besuch im Gasometer in der Ausstellung

„Wunder der Natur“. Mit eigenem

Gemeindebus und aus Kapellen haben

alle einen sehr schönen Tag erlebt. Die

Zeit war wieder viel zu schnell zu Ende

und der Abschied, wie oft, mit Tränen.

2017 wollen wir wieder Kinder einladen.

Sie können gerne mitmachen. Zur Information

liegen dazu Flyer aus. Sie können

aber auch direkt Kontakt mit einem

der Pfarrer oder mit uns aufnehmen.

Dann möchten wir Sie auch noch einladen.

Und zwar zu einem Gitarrenmitsingkonzert

am Sonntag den 19.02.2017

um 16:00 Uhr im Gemeindehaus. Wir

möchten mit ein paar Liedern, an der

Gitarre begleitet, diese schöne Stimmung

weitergeben und zum Mitsingen

auffordern. Wir freuen uns auf Ihr Interesse

und auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen im Namen

des Vorbereitungsteam, Willi Tiegelkamp

(Tel.: 02845/290965)


www.sparkasse-am-niederrhein.de

Wir sind für Sie da: Vor Ort und digital.

Nähe ist

einfach.

16_2653 Team_Anzeige_148x105.indd 1 04.10.16 10:39

Malaikas Laden –

Verkauf von

fair-trade Produkten

jeden 2. Donnerstag sind wir bei

trockenem Wetter von 15.00 bis

17.00 Uhr auf dem Bauernmarkt.

Wegen der Baumassnahme

findet der Bauernmarkt

im Bereich

der Buchhandlung an

der Andreas-Bräm-

Straße statt.

Mit einem kleinem

Angebot sind wir auch in der Buchhandlung

vertreten.

Kontakt: Raimund Icks

eMail: malaikas-laden@

cvjm-neukirchen.de

Rechtsanwaltskanzlei

Gernot Fietze

Andreas-Bräm-Str. 23

47506 Neukirchen-Vluyn

Telefon: 02845 – 3 90 91

Termine nach Vereinbarung

Bürozeiten:

Mo-Fr. 8.30 - 13. 00 Uhr

Mo. , Di. und Do. 14. 00 - 18. 00 Uhr


Die Kleiderkammer

Diesterweg Straße

Leitung: Sigrid Janczyk,

Tel.: 53 93

Vertretung: Heidemarie Löll

Gut erhaltene Kleidung, auch

Bettwäsche oder Geschirr,

können montags von 10.00 -

11.00 Uhr abgegeben werden.

Vom 19.12. – 03.01. macht

die Kleiderkammer Ferien,

keine Annahme!

Dienstags von 15.00 bis 17.00

Uhr kann jedermann für kleines

Geld fündig werden.

Vorbeischauen lohnt immer!

Das Hospiz-Café lädt ein

Die Hospizhelferinnen laden

Menschen herzlich ein, die Angehörige

oder Freunde verloren

haben und einen Ort zum Austausch

suchen. Wir treffen uns

bei Kaffee, Tee und Kuchen

im Hospiz-Café:

Karl-Immer-Haus / Herkweg 8

Der nächste Termin:

19. Dezember

jeweils 15.00 bis 17.00 Uhr

Diakoniestation

Neukirchen-Vluyn

Schulplatz 4, Tel.: 2 00 04 – „Ambulanter Pflegedienst“

zuständig: Gudrun Lehmann und Claudia Saul

Grafschafter Diakonie gGmbH Neukirchen-Vluyn Treff 55, Tel.: 2 16 53

Ambulante Pflege Am Klotzfeld 1, Tel.: 02845 - 91 39 50

Die Telefonseelsorge

Niederrhein

Unsere Mitarbeiter sind rund um die

Uhr und Tag für Tag für Sie da:

Kostenloser Anruf: 0800 1 11 01 11

oder 0800 1 11 02 22

Seelsorge für Kinder und Jugendliche:

08800 1 11 03 33

Sie bleiben anonym!

Psychologische Beratung in Erziehungs-,

Familien-, Ehe/Partnerschafts- und

Lebensfragen, Schwangerschaftkonfliktberatung

Humboldtstraße 64, 47441 Moers

Tel.: 02841 / 9982600

Anmeldungen und Nachfragen:

Mo - Mi: 8.30 bis 12.00 Uhr und

14.00 bis 16.00 Uhr

Do: 14.00 bis 17.00 Uhr

Fr: 8.30 bis 12.00 Uhr

Beratungstermine montags bis

freitags nach Vereinbarung


26

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Dankeschönkolumne des Presbyteriums

Wenn

im Teutoburger Wald liegt

Hollywood im Teutoburger Wald? Dass

dies möglich ist, davon konnten sich die

Besucher des Freizeitdank-Gottesdienstes

überzeugen. Die Mitarbeiter hatten

zahlreiche Mitbringsel in ihrem Reisekoffer,

den sie am 1. Sonntag im September

in der Dorfkirche öffneten. Neben vielem

anderem fanden sich einige Filmsequenzen,

die zeigten, wie das Gleichnis

vom verlorenen Sohn in ein Gleichnis

von der verlorenen Tochter - die es nach

Hollywood zieht – umgewandelt wurde.

Die Stimmung auf der Freizeit war gut,

das konnten alle nachempfinden, die den

Dankgottesdienst besuchten. 35 sieben

bis zehnjährige, zwei Wochen lang auf

einer Freizeit „bei Laune“ zu halten, das

heißt heute schon was. Diese Herkulesaufgabe

meisterten Andre, Anja, Antonia,

Dennis, Fabian Neuhaus, Felix, Laura G.,

Max und Miguel gemeinsam mit Karina

Grünhage, Laura Reimers und Lotta Jacobs.

Die letzten drei waren das eigentliche

Leitungsteam, das zusätzlich zu den

vielen Aufgaben rund um die Freizeit, die

jungen Mitarbeiter schulte, anleitete und

für zukünftige Leitungsaufgaben fitmachte.

Dass es immer lecker schmeckte, dafür

sorgten die Küchenfeen Helga und Ute.

Alle haben eine tolle

Arbeit geleistet.

Darin sind sich

Freizeitteilnehmer,

Eltern

und Gottesdienstbesucher

einig.

Wir vom

Presbyterium sind

dankbar dafür, dass es

Jugendliche gibt, die Zeit für

ihre Mitmenschen einsetzen; denen

die Sache Gottes am Herzen liegt. Ihr

habt dafür gesorgt, dass Kinder im Teutoburger

Wald oder in Neukirchen oder

in „Hollywood“ erleben können, dass Jesus

Christus mitten unter den Menschen

wirkt. Gut fanden wir auch, dass ihr uns

darüber als Gottesdienstbesucher berichtet

habt. Wie schön, dass es euch gibt.

Ihr seid das Salz in der Gemeinde.

Das gilt in gleicher Weise für Jonas,

Lena, Sophia, Julia und Fabian Neuhaus,

die das Freizeitprojekt für Kinder vor Ort

leiteten. Mit allen Sinnen konnten Kinder

rund um das CVJM-Haus erspüren, dass

es im Leben etwas anderes gibt als Computer

und Internet. Es wurde gespielt, gesungen

und gelacht; man ist auf Bustour

gegangen und alle haben einmal gemeinsam

übernachtet. Und die Sache Gottes?

Auch die habt ihr den Kindern näher gebracht.

Allen CVJM’ern gilt unser Dank, die

den Kindern ihre Zeit geschenkt haben

und für die Gemeinde diesen wichtigen

Dienst übernommen haben.

Ulla Ehrmann

Stellvertretende Vorsitzende


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 27

[Zitieren Sie hier Ihre Quelle.]

Krabbelgruppen: Bei Platzanfragen bitte direkt an die jeweilige Leitung wenden.

Koordinatorin: Ute Wicklein-Höschen- 94 41 91

Montags: 9:30 – 11:30 Uhr; CVJM-Haus, Lindenstr.41

Leitung: Ute Wicklein-Höschen - 94 41 91

Mittwochs: 09:30 – 11:30 Uhr; CVJM-Haus, Lindenstr. 41

Leitung: Inka Rüttgers - 3 09 69 42

Donnerstags: 10:00 – 11:30 Uhr; Im St. Michaelsheim, Ernst-Moritz-Arndt-Str.38

Leitung: Gundula Beutel - 94 40 48

Donnerstags: 15:30 – 17:00 Uhr; CVJM-Haus Lindenstr.41

Leitung: Vanessa Neuhaus - 39 17 35

Freitags: 09:30 – 11:15 Uhr; CVJM-Haus, Lindenstr.41

Leitung: Ute Knoth - 94 80 40

offene Tür im CVJM

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen

Dienstag: 14:30 - 20:00 Uhr

Mittwochs: 14:30 – 18:30 Uhr

ab 18:30 – 21:00 Uhr Jugendgruppe

Donnerstags: 16:30 – 19:00 Uhr

Freitags: 14:30 – 18:00 Uhr

CVJM Jugendreferent: Fabian Neuhaus

CVJM-Neukirchen e.V. Lindenstr. 41

475066 Neukirchen-Vluyn,

Tel: 02845/ 47 30

Email: info@cvjm-neukirchen.de

Bürozeiten: Montags 9:30-13:00 Uhr

Donnerstags 16:00-19:30 Uhr


28

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Ein gelungenes Chorwochenende

in der Lüneburger Heide

Im Rahmen einer Chorfreizeit in der

Lüneburger Heide trafen sich vom 1.-3.

Oktober die vereinigten Posaunenchöre

unserer Partnergemeinde Falkenhagen

und der CVJM-Posaunenchor Neukirchen.

Das Landhotel Eichenhof in Himbergen

bei Bad Bevensen bot optimale Rahmenbedingungen

für uns Bläser und unsere

Familien. Aufgrund verkehrsbedingter

Anreiseprobleme verpassten leider einige

von uns das Abendessen oder sogar

die anschließende erste Chorprobe in der

Kirche von Himbergen.

Der Samstag war geprägt durch eine gemeinsame

Stadtführung in Lüneburg, anschließendem

Stadtbummel und mittelalterlichem

Markt. Nach der Chorprobe

war gemütliches Beisammensein angesagt.

Freizeitaktivitäten nach Wahl wurden

am Sonntag genutzt zur Besichtigung

der Klein Bünstorfer Heide, der Elbestadt

Hitzacker, zum Radfahren an der Elbe

oder zum Spielen auf dem Eichenhof. Für

die Kinder gab es Kaninchen und Pferde,

Spielgeräte wie Traktoren und Holzpferde

und viel Platz zum Toben im Freien.

Das Abschlusskonzert am Sonntagnachmittag

in der St.-Bartholomäus-Kirche

war ein voller Erfolg, nicht zuletzt durch

das tolle, abwechslungsreiche Repertoire,

die hervorragende Vorbereitung durch

Raphael Thöne und den vollen Klang der

so zahlreichen Bläser.

Elke Jung

Die 10 Kinder im Alter von 8 Monaten

bis 16 Jahren gefielen durch ein über alle

Altersgrenzen hinweg fröhliches Miteinander.

Super!


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 29


30

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 31


Wir bitten herzlich um ihre Spende!

Liebe Gemeindebrief-Leserinnen und Leser,

wie im letzten Jahr möchten wir uns auch Auch der Kindergarten ist noch nicht

in diesem Jahr nicht an der Diakoniesammlung

beteiligen, weil wir die Mittel drin-

können aber unsere Integrativ-Kinder

ganz fertig mit dem Umbau, inzwischen

gend vor Ort brauchen. (Bei der Diakoniesammlung

gehen 40% der Summe an die die andere Etage.

mit dem Aufzug problemlos von einer in

diakonische Arbeit der Landeskirche, 25 % Wir freuen uns deshalb über jede Spende,

an Diakonieprojekte im Kirchenkreis, und weil Sie uns damit helfen, die Baumaßnahmen

in unserer Gemeinde zu finanzieren.

35% blieben in der eigenen Gemeinde.)

Wir bitten Sie freundlichst um einen Die Kirchensteuermittel können das leider

Beitrag für unsere Projekte vor Ort. Dabei nur in einem sehr geringen Maß leisten,

kommt die diakonische Arbeit nicht zu da diese für die laufenden Kosten benötigt

kurz, wir haben momentan ausreichende werden. Gott segne Geber und Gaben!

Mittel dafür.

Ihre Spende ist, innerhalb der gesetzlichen

Regelungen, steuerlich absetzbar.

Da wir unsere schön gestaltete Kirche

auch für Gemeindeveranstaltungen nutzen

wollen, brauchen wir neue Tische. denbescheinigung aus.

Gerne stellen wir auf Wunsch eine Spen-

Das Geld dafür haben wir noch nicht zusammen

und bitten Sie um ihre Spende. Kirchengemeinde Neukirchen.

Ihr Presbyterium der

Bitte die Überweisung abtrennen und bei Ihrer Bank / Sparkasse einreichen.

E v . K i r c h e n g e m . N e u k i r c h e n

D E 5 4 3 5 4 5 0 0 0 0 1 4 2 0 2 0 0 1 5 4

W E L A D E D 1 M O R

S p e n d e f ü r d i e E i n r i c h t u n g

d e r D o r f k i r c h e N e u k i r c h e n

S P E N D E


32

Evangelische Kirchengemeinde Neukirchen

Mit jedem Öffnen eines neuen Türchens

rückt Heiligabend näher. Adventskalender

sind in ganz Deutschland nicht nur bei

Kindern, sondern auch bei Erwachsenen

beliebt. Ob gekauft oder selbstgemacht,

mit Schokolade oder Spielzeug gefüllt - sie

haben eine große Fangemeinde. Die Erfolgsgeschichte

dieser typisch deutschen

Tradition begann im 20. Jahrhundert.

Auch bei uns im Familienzentrum hat jede

Gruppe seinen eigenen Adventskalender.

Ebenso begleiten uns Plätzchenduft und

Heimlichkeiten in den nächsten Tagen

und Wochen in unserem Familienzentrum.

Die Vorweihnachtszeit ist für viele

Kinder die schönste Zeit im Kindergarten

und auch wir Erwachsene verbinden

damit zumeist nur schöne Erinnerungen

an unsere Kindheit. Es werden wieder

kleine Geschenke für die Eltern gebastelt,

die Strümpfe für den Nikolaus werden

mitgebracht und unsere Maxikinder,

die im nächsten Jahr eingeschult werden,

proben emsig und mit Stolz für unseren

Weihnachtsgottesdienst mit Pfarrer Dr.

Hartmann am 22. Dezember um 15:30

Uhr in der Dorfkirche. Dazu laden wir

herzlich ein. Anschließend geht es zurück

in den Kindergarten zur Bescherung der

Kinder.

Wir wünschen allen Gemeindegliedern

eine frohe und besinnliche Vorweihnachtszeit

mit Adventskalender, Plätzchenduft

und Heimlichkeiten.

Alles Gute für das Jahr 2017.

Bericht aus dem Familienzentrum

Jeden Tag ein bisschen mehr

Weihnachten

Das Team aus dem

Ev. Familienzentrum

Nun zu unseren Terminen:

Jede/r Interessierte/r kann sich zu

den einzelnen Angeboten des Familienzentrums

unter folgender Rufnummer

02845/5044 anmelden.

Dezember:

• 01. 12. Seniorenadventsfeier um 15.00

Uhr das Familienzentrum geht dort mit

einigen Kindern hin und singt alte und

neue weihnachtliche Lieder

• 02. 12. Besuch von Pfr. Dr. Hartmann zur

Adventsandacht

• 06. 12. Der Nikolaus besucht uns in

den Gruppen.

• 09. 12. Besuch von Pfr. Dr. Hartmann zur

Adventsandacht

12. 12. „ Kinder tanzen mit Senioren“

im Seniorenpark Carpe Diem um ca.

16.00 Uhr

• 13. 12. Café Kinderwagen 14.15-16.15

Uhr. Alle Familien mit jungen Kindern

(ca. 0-3 Jahren) haben die Möglichkeit

sich bei uns zu treffen. Möglichkeit des

Wiegens & Messens des Kindes besteht.

Austausch mit anderen Eltern, Infos zur

Gesundheit, Entwicklung und Ernährung

werden durch eine Kinderkrankenschwester

gegeben. Schauen Sie

einfach mal vorbei.

• 16. 12. Besuch von Pfr. Dr. Hartmann zur

Adventsandacht

• 20. 12. kostenlose offene Beratungsstunde

um 9.00 – 10.00 Uhr in der Teeküche

des CVJM-Hauses. Voranmeldung

ist möglich, aber nicht Voraussetzung

• 22. 12. Weihnachtsgottesdienst und –

feier um 15.30 Uhr in der Dorfkirche.

Die Einrichtung schließt an diesem Tag

um 13.30 Uhr. Es gibt keine Notgruppe.


1. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017 33

• 22. 12. letzter Kindergartentag

• Weihnachtsferien 23. 12. bis 30. 12.

Januar 2017:

• 26.01. Nachtwanderung mit den Maxi

Kindern und Vätern um 18.00 Uhr

• 31.01. „Spreche ich chinesisch, oder

was?“ 14.30-16.00 Uhr.

Referentin: Jeanette Bovelet

Kosten pro TN 2,- €

Leider haben wir im Alltag oftmals das

Gefühl wir sprechen nicht die Sprache

unserer Kinder.

Das stimmt. Sie hören und reden anders

als Erwachsene. Mithilfe welcher

Sprache können wir Kinder erreichen?

Ein Nachmittag mit Anregungen und

Übungen.

• 31.01. offene Beratungsstunde um

14.30 – 15.30 Uhr in der Teeküche des

CVJM-Hauses. Voranmeldung ist möglich,

aber nicht Voraussetzung

• Termine für Café Kinderwagen standen

zum Redaktionsschluss noch

nicht fest. Bitte im Familienzentrum

nachfragen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine