Aufrufe
vor 1 Jahr

beste Investition

2lIJvYw

Bill: Geburtenbetreuung

Bill: Geburtenbetreuung kann das Leben von Millionen von Säuglingen retten. Leider gibt es Asphyxiefälle, die auch das am besten ausgebildetste Pflegepersonal nicht heilen kann, weil wir in einigen Fällen nicht die Ursache kennen. Melinda Bills direkte Art kann einige Menschen sehr überraschen. Melinda: Vor sechs oder sieben Jahren hat Bill ein paar Gesundheitsbeamte gefragt, warum man keine Autopsien an diesen Babys vornehmen kann, um die Todesursache zu ermitteln. Bill: Sie sagten mir, dies sei schier unmöglich. Wir entdeckten eine Wissenslücke und sie taten so als wäre es unhöflich, mehr über die Todesursache herauszufinden. Glücklicherweise hat ein Forscher eine Möglichkeit gefunden, eine minimal-invasive Autopsie vorzunehmen, der die große Mehrheit der Eltern zustimmt. Melinda: Trauernde Menschen setzen sich für eine Heilung ein. Bill Seine Eltern beschlossen ihre Tragödie in Hoffnung für andere Eltern zu verwandeln. Bill: Am 12. Juli 2016 kam der kleine Junge auf diesem Foto in einem kleinen Ort außerhalb von Johannesburg in Südafrika zur Welt. Er starb drei Tage später. Seine Eltern erlaubten mir, bei seiner Autopsie anwesend zu sein. Melinda: Die Autopsie fand in einem Labor statt, das zum „Child Health and Mortality Prevention Surveillance Network (CHAMPS)“ gehört. Dieses Netzwerk von Zentren zur Überwachung von Krankheiten in Entwicklungsländern erfasst Daten, die zeigen, wie, wo und warum Kinder erkranken oder sterben. Die Ärzte entnehmen Gewebeproben und analysieren diese auf mögliche Todesursachen. Sie können die Proben auch an das Zentrum für Seuchenbekämpfung in Atlanta schicken, wo Pathologen spezielle Einfärbungen und Nukleinsäuretests vornehmen, um so gut wie jeden Keim zu finden, der für ein Baby tödlich sein könnte. Vor zwanzig Jahren hatten nicht einmal die wohlhabendsten Familien Zugang zu dieser Technologie. Heute helfen diese Methoden dabei, Babys aus den ärmsten Familien zu retten. Bill: Diese Forschung ist enorm wichtig, um noch mehr Säuglinge zu retten. Es reicht nicht aus zu wissen, dass ein Säugling an Asphyxie oder Sepsis gestorben ist, oder weil er zu früh zur Welt gekommen ist. Wir müssen die Ursachen für diese Krankheiten und Zustände finden, damit wir sie verhindern können. Das ist die aufregendste und wichtigste Arbeit, Warren, die wir derzeit finanzieren: Rätsel lösen, um Leben zu retten. BILL & MELINDA GATES – UNSER JAHRESBRIEF 2017 S. 7

45% Prozentualer Anteil der Todesfälle von Kindern, die auf Unterernährung zurückzuführen sind. 45% Melinda Unterernährung bedeutet nicht nur, dass jemand Hunger hat. Bill Für ein stark unterernährtes Kind besteht ein neun Mal höheres Risiko, an Lungenentzündung zu sterben. Melinda: Hier ist eine weitere herausfordernde Zahl, die mit der Tabelle zur Kindersterblichkeitsrate verbunden ist. Unterernährung ist verantwortlich für 45 Prozent der Todesfälle im Kindesalter. Unterernährung ist nicht mit Verhungern gleichzusetzen. Unterernährte Kinder bekommen möglicherweise genügend Kalorien, aber nicht die richtigen Nährstoffe. Daher sind sie anfälliger für Lungenentzündungen oder Durchfallerkrankungen und sterben auch eher daran. Aber eine bessere Ernährung verhindert nicht nur Todesfälle. Bill: Als ich das erste Mal nach Afrika reiste, lernte ich Kinder in den Dörfern kennen und versuchte ihr Alter zu erraten. Es überraschte mich, wie oft ich mich verschätzte. Kinder, von denen ich vermutete, sie seien 7 oder 8 Jahre alt, waren tatsächlich 12 oder 13 Jahre alt. Auf diesem Foto ist eine Gruppe neunjähriger Jungen und Mädchen in Tanzania zu sehen, deren Größe nicht dem altersgerechten Durchschnitt entspricht. Sie leiden unter verkümmertem Wachstum. Sie sind also kleiner, als es für ihr Alter zu erwarten ist. Sie haben wichtige Nährstoffe nicht bekommen, oder ihre Mutter hat sich in der Schwangerschaft nicht richtig ernährt oder war selbst unterernährt. 132 cm WHO-Standard für 9-Jährige Unterernährung zerstört das meiste menschliche Potenzial auf unserem Planeten. Kinder mit verkümmertem Wachstum sind nicht nur kleiner als gleichaltrige Kinder in anderen Ländern, sie haben auch eine langsamere kognitive Entwicklung. Das wird sie ihr Leben lang in ihren Fähigkeiten einschränken. Ernährung ist die am meisten vernachlässigte Chance im Bereich globaler Gesundheit. Mit gesunder Ernährung könnten Unmengen an menschlichem Potenzial freigesetzt werden — aber nur 1 Prozent der Entwicklungshilfe wird für grundlegende Ernährung ausgegeben. Melinda: Wir können Vieles machen. Ausschließliches Stillen in der ersten Lebensstunde und in den darauffolgenden sechs Monaten ist die erste und einfachste Intervention. Stillen wirkt sich auch langfristig auf die Ernährung aus. Experten versuchen zudem, Getreide mit höherem Nährwert zu züchten und wichtige Nährstoffe in Lebensmitteln wie Salz oder Bratöl zu verarbeiten. BILL & MELINDA GATES – UNSER JAHRESBRIEF 2017 S. 8

weltbevölkerungsbericht 2011 - Deutsche Stiftung Weltbevölkerung
Die Investition in Wissen bringt die besten Zinsen - Wilhelm ...
Brief lesen - Bill & Melinda Gates Foundation
zusammen ein besseres leben aufbauen - Bill & Melinda Gates ...
3 - österreichische Gesellschaft für Familienplanung
Millenniums-Entwicklungsziele - Bericht 2009
Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen ...
Wie_soll_die_Welt_von_morgen_aussehen_bezev
DIE UN-MILLENNIUMSZIELE - Aktuell - 24zwoelf.de
2|2006 - Neue Provinzleitung der Deutschen Franziskaner
Zum Download - Deutsches Institut für Ärztliche Mission eV
In was für einer Gesellschaft wollen wir leben? - Die Gesellschafter.de
Investitionen broschüre (PDF) - invest in izmir
mehr mut – w eniger armut - Welthaus Bielefeld
Material für den Konfirmanden unterricht - mission.de
Für unser LandArbeitsplätze | Investitionen | Perspektiven - Pro Heide
Millenniums-Entwicklungsziele Bericht 2012