Aufrufe
vor 1 Jahr

beste Investition

2lIJvYw

Bill: Warren, als du

Bill: Warren, als du deine Schenkung an die Stiftung angekündigt hast, hast du uns aufgetragen, große „Wetteinsätze“ zu machen. Die ganze Welt geht hier eine große Wette ein. Viele Erfolge in der globalen Gesundheit werden nicht wirklich wahrgenommen. Bei Polio ist das anders. Alle warten darauf. Wenn die Situation in den Krisengebieten stabil genug bleibt, könnte die Menschheit dieses Jahr ihren letzten Polio-Fall gesehen haben. Melinda Warren, du hast einmal gesagt, dass du sogar ins Gefängnis gehen würdest, wenn deine drei Zellengenossen Bridge spielten Melinda: Warren, du bist einer der leistungsorientiertesten Menschen, den wir kennen. (Warum sonst würdest du einen Zettel essen, der zeigt, dass dich deine Schwester beim Bridge geschlagen hat?) Wenn es nicht gerade um Geschäfte, Bridge oder Golf geht, bist du einer der großzügigsten Menschen, die wir kennen. Du gibst dein Geld anderen Menschen und vertraust auf uns, dass wir gute Entscheidungen treffen. Diese Verantwortung lastet schwer auf uns. Um mit deiner Schenkung dauerhaft eine noch höhere „Rendite“ zu erreichen, muss die Welt noch mehr Leben retten als in der Vergangenheit. Daher haben wir dein Geld nicht leichtsinnig ausgegeben. Vielmehr haben wir es verwendet, um eine Art „Ökosystem“ für unsere Partner zu schaffen, in der großartige Ideen ausgetauscht werden können, die darauf abzielen, die Lebenssituation zu verbessern und Krankheiten auszurotten. Bill: Zu diesem „Ökosystem“ gehört unsere Stiftung, es geht aber noch weit darüber hinaus. Es umfasst beispielsweise eine globale Datenbank für Krankheiten. Diese Datenbank ist ein gutes Hilfsmittel für Länder, die ihr Geld dort einsetzen wollen, wo es am meisten benötigt wird. So richtet es die Wissenschaft darauf aus, Forschung zu betreiben, die schließlich eine Verbesserung im Leben armer Menschen bewirkt. Es rekrutiert Wissenschaftler für die globale Gesundheit und bringt Experten aus anderen Bereichen dazu, ihre Ergebnisse auf Infektionskrankheiten anzuwenden. Der Aufbau dieses Partnernetzwerkes ist einer der wichtigsten Aspekte unserer Arbeit. Wir werden all unsere Kapazitäten benötigen, um die nächsten Herausforderungen zu meistern. Polio ist eine grausame Krankheit, aber Malaria ist noch schlimmer. Die Reproduktionsgesundheit ist ein schwieriger Bereich, aber gute Ernährung ist noch komplexer. Es ist nicht einfach, das Leben von Kindern unter fünf Jahren zu retten, aber das Leben von Säuglingen zu retten, ist die schwierigste Aufgabe. Wir sind aber trotzdem optimistisch. Die zunehmenden Ressourcen geben uns die Chance, Wissenslücken zu schließen und Leben zu retten. Sie lassen uns auch diesen Brief mit einem optimistischen Blick in die Zukunft schließen: BILL & MELINDA GATES – UNSER JAHRESBRIEF 2017 S. 17

Polio wird schon bald der Vergangenheit angehören. Wir werden auch das Ende von Malaria erleben. Niemand wird mehr an AIDS sterben. Nur wenige werden an Tuberkulose erkranken. Kinder auf der ganzen Welt werden gut ernährt sein. Der Tod eines Kindes in Entwicklungsländern wird so selten sein wie der Tod eines Kindes in der wohlhabenden Welt. Wir wissen nicht wann dies alles zur Realität wird. Wir kennen auch nicht die Reihenfolge, in denen die Ereignisse eintreten werden. Eines ist jedoch sicher: die Zukunft wird die Pessimisten überraschen. Danke für dein Vertrauen in uns, Warren. Wir werden dich nicht enttäuschen. P.S. Wir werden ständig gefragt, was man als Privatperson gegen die Kindersterblichkeit unternehmen kann. Wir empfehlen dann immer gerne, an UNICEF zu spenden. Die Organisation hilft weltweit erfolgreich Kindern und Familien. Wir hoffen, dass deine Spende auch andere Menschen zum Engagement inspirieren wird. BILL & MELINDA GATES – UNSER JAHRESBRIEF 2017 S. 18

Brief lesen - Bill & Melinda Gates Foundation
Die Investition in Wissen bringt die besten Zinsen - Wilhelm ...
weltbevölkerungsbericht 2011 - Deutsche Stiftung Weltbevölkerung
Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen ...
Für unser LandArbeitsplätze | Investitionen | Perspektiven - Pro Heide
DIE UN-MILLENNIUMSZIELE - Aktuell - 24zwoelf.de
Millenniums-Entwicklungsziele Bericht 2012
Bevölkerungsentwicklung - Bundeszentrale für politische Bildung
Millenniums-Entwicklungsziele - Bericht 2009
Das Bio-Solar-Haus – eine gute Investition in Ihre Zukunft - Bauzukunft
Wie_soll_die_Welt_von_morgen_aussehen_bezev
zum HÖRZU WISSEN-Artikel - Z_punkt
Armutsbericht für den Landkreis Kassel - September 2013
Nr. 9. November - bei den Missionsschwestern des hl. Petrus Claver
Armut halbieren. Fair handeln - monika hoegen
2|2006 - Neue Provinzleitung der Deutschen Franziskaner
Zum Download - Deutsches Institut für Ärztliche Mission eV
Armut - Bundeszentrale für politische Bildung
1 Hunger - Caritas Diözese Bozen-Brixen
armut raubt augenlicht - CBM
INNOVATIVE 21.indd - Nordelbisches Frauenwerk - Nordkirche
Heft 4/2003 - UNHCR