Aufrufe
vor 1 Jahr

Lesewurm-Buchprojekt Volksschule Weidling

Ein Lesewurm-Buchprojekt voller Geschichten geschrieben und illustriert von Kinder der 3. und 4. Klassen der Volksschule Weidling in Niederösterreich.

Sirina „Wenn man Liebe

Sirina „Wenn man Liebe ruft, kommt Liebe als Echo zurück.“, und „Wenn man Liebe ernten will, muss man sie auch einpflanzen.“, sagt meine liebe Mutter immer, die uns mit Liebe erzieht. Die Liebe ist sehr wichtig für die Menschen, sie gewinnt immer und bringt uns voran. Jeder Mensch wird davon glücklich. Ich zum Beispiel ... Sie ist wichtig für die Familie, die Welt, das Leben, die Arbeit, die Natur, die Schule, einfach für alles. Alles soll mit Liebe getan werden. Ohne Liebe ist das Leben traurig, die Menschen sind unglücklich und sie streiten viel. Das Gegenteil von Liebe ist der Hass. Er ist der Grund für viele Probleme in der Welt. Aus Hass kann im schlimmsten Fall ein Krieg entstehen. Aus Hass entstanden viele schreckliche, dumme Kriege. Der Krieg ist sehr grau und tränenreich, wie Regen. Der Krieg ist nicht wie die Liebe, die rote. Die Welt im Krieg ist sehr arm und verrückt. Krieg bringt nur Unglück! 32

Sirina Es gibt kein Essen, die Schulen sind kaputt und die Kinder können nichts mehr lernen. Viele Menschen und Kinder sterben im Krieg oder bei der Flucht. Viele haben ihre Familien verlassen, um ihr Leben zu retten. Familien wurden getrennt, die Mutter ist mit den Kindern in Österreich, der Vater in der Türkei, die Großeltern konnten nicht flüchten. Speziell im kalten Winter wird es im Krieg schlimmer! Die Not-Zelte werden im Schnee versinken, sie frieren. Wir hingegen freuen uns auf den Schnee und friedvolle Zeit zu Weihnachten – eine Zeit ohne Hass und Streit, um das Fest der Liebe mit Familie und Freunden zu feiern. Es muss Schluss sein mit dem dummen Krieg! Wir alle wollen im Schnee spielen. Beendet den schrecklichen Krieg! Die Menschen haben genug vom Hass und suchen die Liebe. Sie wollen Leid, Hunger und kalte Nächte vergessen. 33