Aufrufe
vor 1 Jahr

Papenteich Februar 2017

14 Der Seniorenbeirat

14 Der Seniorenbeirat der Samtgemeinde informiert Der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Papenteich, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Herrn Hans-Georg Reinemann, bietet für Sie im Rathaus der Samtgemeinde Papenteich, Hauptstraße 15, Zimmer U. 01, jeden 1. Dienstag im Monat von 10.00 – 11.00 Uhr eine Sprechstunde zur Information und Beratung an. Wir sind der direkte Draht zur Samtgemeindeverwaltung und zum Rat. Wenn die Sprechstunde von Ihnen nicht wahrgenommen werden kann, stehe ich Ihnen selbstverständlich für Ihre Anliegen ständig zur Verfügung. Sie können auch persönlich bei mir im Sonnenweg vorbei kommen. Kontaktdaten: Hans-Georg Reinemann, Sonnenweg 2, 38527 Meine, Handy: 01573 1925198, Telefon: 05304 2688, Fax: 05304 9180161 Herzlichen Glückwunsch Die Samtgemeinde Papenteich gibt folgende Jubiläen bekannt: Geburtstage 19. 2. 2017 Anneliese Thies, Walle 80. Geburtstag 20. 2. 2017 Elfriede Schnelle, Vordorf 95. Geburtstag 26. 2. 2017 Martha Wilke-Steghagen, Wedelheine 91. Geburtstag 27. 2. 2017 Erwin Weferling, Rothemühle 85. Geburtstag 28. 2. 2017 Elli Reinert, Wedesbüttel 85. Geburtstag 4. 3. 2017 Marlies Scheller, Rötgesbüttel 80. Geburtstag 5. 3. 2017 Marga Büchner, Groß Schwülper 85. Geburtstag 5. 3. 2017 Gerda Staats, Bechtsbüttel 91. Geburtstag 6. 3. 2017 Helmut Gebhardt, Rötgesbüttel 80. Geburtstag 6. 3. 2017 Gerhard Vofrei, Rötgesbüttel 90. Geburtstag 9. 3. 2017 Irmgard Steinkopf, Didderse 92. Geburtstag 10. 3. 2017 Sigrid Holtkamp, Groß Schwülper 92. Geburtstag Fassadenschilder 1000 x 650mm Goldene Hochzeit 1. 3. 2017 Lina und Friedrich Meier, Groß Schwülper Wir freuen uns, die o. a. Jubiläen bekannt geben zu können, gratulieren auf diesem Wege recht herzlich und wünschen noch viele schöne Jahre. Infos anderer Dienststellen Aktionstag „Sauberer Landkreis“ des Landkreises Gifhorn Wir sammeln Müll – wer macht mit? Am 4. März zwischen 9.00 und 12.00 Uhr koordiniert und untersützt durch Herrn Landrat Dr. Ebel Jeder, der für seine Umwelt Gutes tun möchte, ist herzlich willkommen: Vereine, Gruppen, Schulklassen, Familien, Bürgerinnen und Bürger Der Landkreis sorgt – unterstützt durch die Firma Remondis – für die Entsorgung des gesammelten Mülls. Viele Gemeinden im Landkreis unterstützen diesen landkreisweiten Aktionstag und veranstalten ihren Sammeltag gemeinsam am 4. März. Darüber hinaus beteiligen sich die Kreisjugendfeuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz, viele Angelsportvereine im Landkreis, der NABU-Kreisverband Gifhorn, die Jägerschaft und eine Gruppe von Geocachern. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde oder einem der oben genannten Vereinigungen nach dem Treffpunkt am 4. März, von dem aus die Sammlung als Gemeinschaftsaktion startet. Gern können Sie auch auf eigene Faust in einem selbst festgelegten Sammelgebiet Abfall aufsammeln und zu einem bereitgestellten Container bringen. Informationen finden Sie auf der Homepage des Landkreises Gifhorn. Ansprechpartner für weitere Fragen ist Antje Präger, Tel. 05371 82660 oder Mail antje. praeger@gifhorn.de Aus den Mitgliedsgemeinden Adenbüttel Sprechzeiten: Dienstag 18.30–19.30 Uhr Donnerstag 09.00–11.00 Uhr Gemeindeverwaltung 05304 1748 – Thiberg 1a, 38528 Adenbüttel Fax 05304 918235 E-Mail: gemeinde.adenbuettel@t-online.de – Bgm. Stephan Skupin – Kindergarten Adenbüttel Neue Schulstraße ............................................................... 05304 1706 – Mehrzweckhalle Adenbüttel Algesbütteler Weg 5 ........................................................... 05304 1449 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger Am Anfang des Jahres steht immer der neue Haushalt im Mittelpunkt, so auch dieses Jahr: Anfang Februar trafen sich die Ratsmitglieder mit der Kämmerin der Samtgemeinde, Frau Wieloch, um mit ihr den vorgelegten Haushaltsentwurf zu besprechen. In der nächsten Sitzungsrunde werden die ....to go Ansätze dann in den beiden Fachausschüssen (Jugend- und Kulturausschuss, Bau- und Planungsausschuss) sowie im Verwaltungsausschuss beraten und schließlich im Rat beschlossen. Auf Grund von Einbußen bei der Einkommenssteuer konnten im letzten Jahr Hans-Werner nicht alle geplanten Oschee Maßnahmen durchgeführt werden – wir müssen sehen, Neustädter was sich dieses Str. Jahr 29 umsetzen lässt. D-38723 Seesen In jedem Fall werden, sobald das Wetter Tel. frei 0049-5381-940 ist, die Spielgeräte 940-0 auf dem Kinderspielplatz In den Ackern aufgebaut Fax – 05381-940 hierzu werden 940-1wir Eltern um ihre Unterstützung bitten und würden uns Mobil: freuen, 0049- wenn 171-87 sich 129 Interessierte 86 schon jetzt während der Sprechstunden im Gemeindebüro oder direkt bei mir melden könnten. Auch soll die Baumaßnahme E-Mail: Oschee@t-online.de vor dem Kindergarten (Zaun) abgeschlossen werden – hier stehen www.Hawo-togo.de wir bezüglich der Auswahl des Schlosses mit dem Kindergartenelternrat im engen Austausch. Schließlich muss der Ausbau der dritten Umkleide im neuen Haushalt verankert werden, denn von der Notwendigkeit dieser Maßnahme sind im Gemeinderat alle überzeugt. Am Samstag, 11. Februar 2017 wird sich um 9.30 Uhr erstmalig die Arbeitsgruppe Außenanlage Sportgelände treffen, bestehend aus Mitgliedern des Gemeinderates, dem 1. und 2. MTV-Vorsitzenden sowie Vertretern der Grundschule Adenbüttel und des Heimat- und Kulturvereins. Beraten durch einen Sachverständigen sollen Ideen zum Beispiel für die Positionierung und Umsetzung von Boulebahn, Beachvolleyballfeld, Laufbahn und Weitsprunganlage gesammelt werden. Ein wichtiges Thema ist die Situation in der Kindertagesstätte, denn nach dem Anmeldezeitraum bis Ende Januar steht fest, dass wir nicht allen Eltern, die ihr Kind in Adenbüttel betreuen lassen wollen, auch einen Platz werden anbieten können. Deshalb führen wir gerade Gespräche mit dem Träger, dem DRK, den umliegenden Gemeinden und natürlich dem Kindergartenelternrat. Auch hierzu müssen in der nächsten Sitzungsrunde Entscheidungen getroffen werden.

Während im neuen Baugebiet „Wassserfurche III“ die ersten Eigentümer einziehen, fand für das Gebiet „Ackern Nord“ der erste Grenzfeststellungstermin statt und der Bebauungsplan ist in Arbeit. Die Planer beschäftigen sich derzeit intensiv mit den notwendigen Ausgleichsmaßnahmen. Wetterbedingt konnte die Baufirma nicht – wie geplant – am 9. Januar mit dem Umbau der Bushaltestellen „Auf der Masch“ und anschließend „Ortsmitte“ beginnen. Zwischenzeitlich sollte dies – ab 1. Februar 2017 – geschehen sein. Für die Bushaltestelle vor der Grundschule sind noch weitere Abstimmungen erforderlich, weshalb diese Maßnahme erst mal zurückgestellt wurde. Nicht schließen darf ich heute, ohne noch mal darauf hinzuweisen, dass es nicht nur unzulässig ist, sondern auch sehr unangenehm, wenn Hundebesitzer es zulassen, dass ihre Hunde ihre Geschäfte auf den Rasenflächen verrichten und dies dann im Anschluss nicht entsorgen. Sicher hätten die Herrchen und Frauchen auch keine Lust, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner an den Schuhen oder am Rasenmäher vorzufinden. Bitte verwenden Sie Tüten und Mülleimer zur Entsorgung! Nun bleibt mir nur noch zu hoffen, dass der Winter uns bald aus seinen Klauen entlässt und wir bald die ersten Winterlinge und Schneeglöckchen begrüßen können! Ihre Stellvertretende Bürgermeisterin Doris Pölig Verabschiedung Michael Heinrichs Eigentlich hatte es ja schon auf der Samtgemeinderatssitzung im November geschehen sollen – aber der Dorfgemeinschaftsabend am 28. Januar war auch in den Augen von Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn ein geeigneter Rahmen, unseren ehemaligen Bürgermeister für 10 Jahre im Amt und eine ebenso lange Zeit als Mitglied des Samtgemeinderates zu würdigen. Stephan Skupin dankte Michael Heinrichs namens der Gemeinde mit einem Blumenstrauß und erklärte, dass dieser viel zu großen Fußstapfen hinterlassen habe, die nur schwer auszufüllen seien. Doris Pölig blickte zurück auf das engagierte Wirken von Michael Heinrichs und seinen mehr als 20-jährigen politischen Werdegang mit sechzehn Jahren als Adenbütteler Ratsmitglied. Namens aller Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde dankte auch sie ihrem Weggefährten Michael Heinrichs und überreichte einen Gutschein für einen Aufenthalt in einem Wellness-Hotel. Michael Heinrichs, der die guten Wünsche sichtlich gerührt entgegen nahm, wünschte seinem Amtsnachfolger alles Gute und betonte, dass er ja mit der Stellvertreterin Doris Pölig eine erfahrene Kraft an seiner Seite habe, die „beinahe alles kann, was ich auch kann“. Sobald er gesundheitlich wieder dazu in der Lage sei, betonte er, stünde er wieder mit Rat und Tat zur Verfügung. Die Gäste des Dorfgemeinschaftsabends brachten ihre Sympathie für Michael Heinrichs mit einem langen, herzlichen Applaus – mit Standing Ovations – zum Ausdruck. Fachbetrieb Fachbetrieb für für Gebäudesicherheit Fachbetrieb Gebäudesicherheit für Gebäudesicherheit Wir Wir sind sind Premiumpartner Premiumpartner Wir sind Premiumpartner Von Von der der Kriminalpolizei Kriminalpolizei der Von empfohlen! Kriminalpolizei empfohlen! empfohlen! Von Von der der Kriminalpolizepolizei der Kriminal- Kriminal- Von empfohlen! empfohlen! polizei empfohlen! Beschlag-Umrüstung auf auf Sicherheitsbeschlag Beschlag-Umrüstung auf Sicherheitsbeschlag Fenster Fenster und und Türen Türen von von Unilux Unilux+ Weru Verglasung, Innenausbau G V Verglasung, Innenausbau M Rollläden Rollläden und und Markisen Markisen Mitglied im Gewerbeverein Meine G G G m G 53 04/ b m Tischlerei ✆ m 53 0 53 04/ 04/ b m 0 H 90 53 b 14 04/ 90 14 81 H b H Hildebrandt 90 14 81 81 38527 Abbesbüttel H • Im 90 Oberdorf 14 81 21 -10% 38527 38527 Abbesbüttel Im Oberdorf 21 Abbesbüttel • Im • Im Oberdorf 21 21 21 38527 Abbesbüttel • Im Oberdorf 21 info@tischlereihildebrandt.de ● www.tischlereihildebrandt.de Wir Wir sind sind Wählen Sie jetzt aus unserem umfangreichen Markisensortiment Ihren Premiumpartner Favoriten Premiumpartner und profi tieren Sie von der Qualität und dem Knowwww.hella.info Wir sind How Premiumpartner des Markisenspezialisten HELLA. Gebäudesicherheit Gebäudesicherheit Bei Ihrem Beschlag-Umrüstung Fachhändler: auf auf Sicherheitsbeschlag Beschlag-Umrüstung auf Sicherheitsbeschlag Fachbetrieb Fachbetrieb für für Gebäudesicherheit Fachbetrieb Gebäudesicherheit für Gebäudesicherheit Gebäudesicherheit Gebäudesicherheit MARKISEN- AKTION WINTER- RABATT Von Von der der Kriminalpolizei Kriminalpolizei der Von empfohlen! Kriminalpolizei empfohlen! empfohlen! Von Von der der Kriminalpolizepolizei der Kriminal- Kriminal- Von empfohlen! empfohlen! polizei empfohlen! Fenster Fenster und und Türen Türen von von Unilux Unilux+ Weru Verglasung, Innenausbau G V Verglasung, Innenausbau M Rollläden Rollläden und und Markisen Markisen Mitglied im Gewerbeverein Meine G G G m G 53 04/ b m Tischlerei ✆ m 53 0 53 04/ 04/ b m 0 H 90 53 b 14 04/ 90 14 81 H b H Hildebrandt 90 14 81 81 38527 Abbesbüttel H • Im 90 Oberdorf 14 81 21 38527 38527 Abbesbüttel Im Oberdorf 21 Abbesbüttel • Im • Im Oberdorf 21 21 21 38527 Abbesbüttel • Im Oberdorf 21 info@tischlereihildebrandt.de ● www.tischlereihildebrandt.de Di., Do., Fr. 9.00 – 18.00 Uhr, Sa. 8.00 – 12.00 Uhr Montag und Mittwoch geschlossen Fleischerei Partyservice Pflaster- und Fliesenarbeiten Minibaggerarbeiten Swimmingpools in Massivbauweise Neu: Fenster, Türen Wintergärten SCHLENDER Bauunternehmen GmbH 38528 Adenbüttel, In den Ackern 24 (0 53 04) 93 28 28 Ein- und Mehrfamilien häuser Altbaurestaurierung Wärmedämmputz Trockenausbau Natursteintreppen office@bauunternehmen-schlender.de Rinkel Mittelstraße 7 · 38527 Meine · 0 53 04/93 04 40 15