Aufrufe
vor 1 Jahr

Papenteich Februar 2017

de Sommersaison

de Sommersaison benötigen. Die „Mini-Ecke“ steht wieder den Kindern zur Verfügung, die selbst ihr Spielzeug, Bücher usw. verkaufen möchten. Von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr ist jeder herzlich eingeladen, nach Herzenslust zu stöbern, zu handeln und natürlich auch zu kaufen . In der Cafeteria erwartet Sie wieder ein reichhaltiges Angebot von kalten und heißen Getränken und leckere selbstgebackene Kuchen und Torten, natürlich auch zum Mitnehmen. Es gibt also viele gute Gründe am Sonntag, dem 12. 3. in die Okerhalle nach Groß Schwülper zu kommen. Der Erlös des Kuchenverkaufs geht dieses Mal zu Gunsten des Kinder- und Jugendchors in Groß Schwülper. Vordorf Bürozeiten: Montag bis Freitag von 8.00–12.00 Uhr Donnerstag von 13.00 – 17.00 Uhr Sprechzeiten der Bürgermeisterin Mittwoch 18.00–19.00 Uhr – Hauptstraße 4, 38533 Vordorf............................................ 05304 1232 ..................................................................................... oder 05304 907821 E-Mail-Adresse: info@vordorf.de ............................... Fax 05304 907557 – Bgm. Monika Kleemann (Handy).................................0176 32853707 Dorfgemeinschaftshaus Eickhorst .......................................... 05304 7488 – Dorfgemeinschaftshaus Rethen .......................................... 05304 1379 – Kindergarten Vordorf e.V., Frau Höper, Hauptstraße 2 ...... 05304 4090 – Kindergarten Rethen (Kindergarten e.V. Vordorf) – Am Sportplatz 4 .................................................................. 05304 5625 www.dpietsch-elektrotechnik.de ● info@dpietsch-elektrotechnik.de 179 Schwülper-Lagesbüttel PREMIUMPARTNER Wasser – Gas – Heizung lung – Verkauf Sanitärtechnik – Montage und Bäder – Wartung Gas- und Ölheizungsanlagen Solartechnik Service, Wartung und Reparatur von Gas- und Ölheizungen Die gute Adresse: Wolfgang Beyer Höben 46 · 38179 Groß Schwülper Tel. 053 03/92 2169 u. 0171/4 04 95 04 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die letzte Zeit war geprägt von Mitgliederversammlungen. Es ist doch immer wieder beeindruckend, was die Vereine und Feuerwehren in unseren Dörfern so auf die Beine stellen. Die Atmosphäre war auf jeder Veranstaltung, trotz des sehr offiziellen Charakters ausgesprochen angenehm, und wir dürfen uns auch dieses Jahr wieder freuen, dass wir so manches schöne Fest erleben können. Diese Aktivitäten prägen unser Dorfleben und deshalb möchte ich Sie jetzt schon auffordern daran teilzunehmen. Es gibt nämlich viele Feste und Veranstaltungen, an denen jeder teilnehmen kann, egal ob Vereinsmitglied oder nicht. Die Pflasterarbeiten in der „Sonnenstraße“ und am Sportheim in Vordorf sind aufgrund des Wetters etwas ins Stocken geraten, aber die Feuerwehrzufahrt an der Turnhalle ist bereits fertig und wenn Sie dies lesen, hoffe ich, dass die Arbeiten in den letzten Zügen liegen. Eine erfreuliche Nachricht für das Neubaugebiet Eickhorst gibt aber schon jetzt. Die Telekom hat uns zugesichert, dass dort erstmalig in einem Neubaugebiet unserer Gemeinde Glasfaser bis ins Haus gelegt werden soll. Vielleicht entschädigt das etwas für die lange Zeitverzögerung beim Baubeginn, die auf die Entwässerungsproblematik im Gebiet zurückzuführen sind. Wir können dieses Problem selbst nicht lösen und sind hier ganz auf den Wasserverband Gifhorn angewiesen. In diesem Zuge hat uns die Telekom auch zugesichert, dass Glasfaser in Rethen bis zu den Hauptverteilern gelegt wird. Dies wird für das gesamte Dorf eine merklich spürbare Verbesserung bringen. Die Arbeiten sollen in der 1. Jahreshälfte dieses Jahres abgeschlossen sein. Wie Sie wahrscheinlich schon in der Tagespresse gelesen haben, hat die Margret und Rolf Rettich-Schule Vordorf einen Antrag für einen Neubau der Sporthalle eingereicht. Ein Arbeitskreis, der sich aus Ratsmitgliedern, Mitgliedern des TSV Vordorf und der Schulleitung zusammensetzt, wurde daraufhin kurzfristig ins Leben gerufen. Da die Gemeinde einen Neubau nicht allein stemmen kann, gilt es nun Quellen für die finanziellen Mittel zu finden. Für Ideen dazu habe ich stets ein offenes Ohr! Das Projekt, Räumlichkeiten für die Gemeindeverwaltung neu zu bauen oder zu finden und umzubauen, haben sich die politischen Vertreter zur Aufgabe gemacht. Zunächst sollen nun Bestandsimmobilien hinsichtlich ihrer Eignung geprüft werden. Parallel dazu wird man den Flächenbedarf und die Kosten für einen Neubau ermitteln. Die Möblierung der Gaststätte in Rethen wurde von den Mitgliedern des Bau- und Umweltausschusses begutachtet, probe gesessen und für gut befunden. Der Auftrag für die Anfertigung ist erteilt, wird jedoch noch einige Wochen Zeit beanspruchen. Ob die Tribüne der Sporthalle, die ja eher eine Aussichtsplattform ist, erhalten bleibt oder nicht, wird den Bau- und Umweltausschuss nochmals Mitte Februar beschäftigen. Erst wenn dies entschieden ist, können die Sanierungsarbeiten auf der Kegelbahn in Auftrag gegeben werden. Diese Sitzung ist öffentlich. Jeder Interessierte kann nicht nur daran teilnehmen, sondern sich auch zu Wort melden. Tagesordnungen finden Sie immer eine Woche vor einer Sitzung in unseren Aushangkästen der drei Dörfer. Ihre Bürgermeisterin Monika Kleemann Aus den Krippen und Kindergärten Krippe Zuckerrübchen, Meine Neues von den Zuckerrübchen Neujahrscafé: Neue Spiele werden eingeweiht! Wie auch im letzten Jahr, wurde in diesem Januar ein Neujahrscafé in der Kinderkrippe Zuckerrübchen veranstaltet. Allerdings konnten wir bei diesem Anlass erstmalig die vielen neuen Spiele ausprobieren, die wir seit kurzer Zeit unser 24 Dachdeckerei - Dachdurchsicht und Wartungsarbeiten - Ausführung aller erforderlichen Dach- und Abdichtungsarbeiten - Wohndachfenster-Austausch, passgenau ohne Stemm- und Putzarbeiten (z. B. Badezimmer) Andreas Plikat Gartenstraße 14 a · 38527 Meine · Tel. 053 04/5904 · Mobil: 0179/4627650

Eigen nennen können. Bei einem Gewinnspiel des Vereins „Mehr Zeit für Kinder e. V.“ gewann das Zuckerrübchen Spiele im Wert von 200,– €. Neben Ravensburger Spielen, wie zum Beispiel Aqua Doodle Baby, waren Puppen von Zapf und Lernspielzeuge für Kinder unter drei Jahren dabei. Mit viel Spaß und Freude wurden gemeinsam mit den großen und kleinen Zuckerrübchen die neuen Spiele ausprobiert und bespielt. Nun bilden die Spiele eine kleine „Spielothek“ und die Kinder können sich damit bei uns im Zuckerrübchen beschäftigen oder die Spiele ausleihen, um sie mit ihren Eltern und Geschwistern zu Hause zu spielen. Denn auch wir wollen die Aktion „Mehr Zeit für Kinder“ gern unterstützen. Ein weiteres Highlight im Januar: Wie sicherlich vielen Lesern schon aufgefallen ist, können die Leergut-Getränkebons im Getränkemarkt von EDEKA in Meine in einer kleinen Spendenbox neben dem Automaten gesammelt werden. Herr Ankermann lässt dann für ½ Jahr die Box aufgestellt und übergibt den Gesamtbetrag an eine der vielen Einrichtungen in Meine, die sich mit und um Kinder kümmern. Nun sind wir vom Zuckerrübchen die Nutznießer und bedanken uns sehr herzlich dafür, dass wir bedacht wurden. Jeder der in der Zeit von Januar bis Juni 2017 Pfandflaschen oder Leergutkisten im Edeka-Getränkemarkt in Meine abgibt, hat die Möglichkeit, das Zuckerrübchen aktiv zu unterstützen. Fördervereine der Kita „Zellbergstraße“, „Altes Freibad“, Grundschule „Am Zellberg“ und der Zuckerrüben e. V. in Meine Der Hallenflohmarkt „Rund ums Kind“ am 22. 10. 16 war wieder ein großer Erfolg. Unzählige Käufer besuchten die Stände und bereits nach kurzer Zeit war das Kaffee- und Kuchenbuffet, das von der Voltigiergruppe des Reit- und Fahrvereins Papenteich e.V. betreuten, bereits ausverkauft. Den Erlös daraus konnte das Flohmarktteam, bestehend aus Vertretern Fördervereine der Meiner Kindergärten, der Grundschule und des Zucker- rübchen e.V., der fleißigen Voltigiergruppe wenig später überreichen. Es sollte ein Beitrag zur Ausbildung eines neuen Voltigierpferdes sein. Wie bei vorherigen Flohmärkten gab es die Möglichkeit aussortierte Kleidung oder Spielzeug für für die Aktion „Kinder in Armut“ des Parkbank e. V. in Braunschweig oder für Flüchtlinge zu spenden. Am Samstag, dem 1. April, kein Scherz, findet die Frühjahrausgabe des Flohmarktes „Rund ums Kind“ von 14.00 – 16.00 Uhr statt. Wir hoffen wieder mit einem starken Besucherandrang. Tische können sie ab sofort gerne per Mail bei a.winkler@gmx.de sichern. Der Standbeitrag beträgt 5,– € und eine Kuchenspende. Wir suchen auch für diesen Flohmarkt eine Jugendgruppe, die den Verkauf am Kaffee- und Kuchenbuffets übernimmt und dafür den Erlös erhält. Bei Interesse bitte auch bei der oben genannten E-Mail Adresse melden. Anja Winkler bei der Geldübergabe an die Voltigiergruppe Unsere Region is is ( s ) ttlecker! Aus Liebe zu Lebensmitte Aus Liebe zu Lebensmitteln Alles Gute für unsere Region Celle Eicklingen Hohne Leiferde Meine Schwülper Wahrenholz Wendeburg AUCH AUCH EINMAL EINMAL IHRER IN IHRER NÄHE! NÄH 25