Aufrufe
vor 1 Jahr

Papenteich Februar 2017

Zafiris professionelle

Zafiris professionelle Gebäudereinigung Der Meisterbetrieb für Privat & Gewerbe E E E E E E NEU: Polsterreinigung Glas- u. Rahmenreinigung Teppichreinigung Büroreinigung Treppenhausreinigung Bauendreinigung Terminabsprache: Montag – Donnerstag von 16.00 – 19.00 Uhr Bromberger Str. 20, 38542 Leiferde · Tel: 05373-3319782, Fax: 3319783 Ortsfeuerwehr nimmt an Gewinnspiel von „Ja zur Feuerwehr“ teil „Ja zur Feuerwehr“ heißt die Kampagne des Landes Niedersachsen zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Niedersächsischen Feuerwehren. Auf verschiedenen sozialen Medien, darunter Facebook und YouTube, wirbt unser Bundesland, sich in den Freiwilligen Feuerwehren zu engagieren. Über 77 000 Menschen folgen bereits dem Facebookauftritt der Kampagne, in dem am 12. 1. ein Gewinnspiel endete, bei dem man auf einem Bild, einen Teil eines feuerwehrtechnischen Gegenstands erraten musste. Bei dem Bild handelte es sich um das Innere eines Mehrzweckstrahlrohrs. Der Kamerad Tobias Bäustmann aus Rethen nutzte die Chance, schoss ein Foto von sich und dem Gegenstand in der Hand und stellte es als Kommentar unter das Gewinnspiel, um daran teilzunehmen. Der Gewinn bestand aus einer Präsentation seiner Ortsfeuerwehr in Form eines Steckbriefs auf der Facebookseite der ,,Ja zur Feuerwehr“ Kampagne. Zwei Wochen später konnte es die Ortsfeuerwehr Rethen kaum glauben, da sie als Gewinner fest stand und der Steckbrief erstellt und veröffentlicht worden ist. Die Freiwillige Feuerwehr Rethen bedankt sich recht herzlich beim Team der Niedersächsischen Kampagne für den gelungenen Steckbrief. Malerfachbetrieb kompetent • zuverlässig Tel. 0 53 04 / 93 06 05 Mobil 01 71 / 2 61 35 60 E-Mail: maler.mike@t-online.de Hestern 1a 38533 Vordorf/ Rethen Freiwillige Feuerwehr Rethen Neuer Webauftritt geht online Die Freiwillige Feuerwehr Rethen feiert in diesem Jahr ihr 112-jähriges Jubiläum. Deshalb hat sich die Ortsfeuerwehr auf eine komplett neu überarbeitete Webpräsenz verständigt. Zusätzliche Inhalte, frische Farben und ein überarbeiteter Aufbau sollen künftig für neue Mitglieder sorgen und den Besuchern ein völlig neues Nutzererlebnis ermöglichen. Im Zeitalter der Digitalisierung ist es für Freiwillige Feuerwehren umso wichtiger, auch jüngere Generationen gezielt anzusprechen. Zudem können sich die Besucher einen umfangreichen Überblick über das Ehrenamt Feuerwehr verschaffen. Sowohl Jugendfeuerwehr, als auch Kinderfeuerwehr liegen dabei besonders im Fokus. ,,Wir möchten mit unserem neuen Webauftritt sowohl Quereinsteiger, Erfahrene oder interessierte Mitbürger, egal ob jung oder alt ansprechen. Mobilität ist uns dabei besonders wichtig. Unsere Website ist kinderleicht und überall mit dem Smartphone bedienbar. Aktuelles, Termine und Infos sind jederzeit aufrufbar“, so Administrator Tobias Bäustmann. Der neue Webauftritt der Ortsfeuerwehr Rethen ist ab sofort unter https:// ffw-rethen.de erreichbar. Jeder ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Jagd auf Heizkosten mit neuen Fenstern Sprechen Sie uns an. Freiwillige Feuerwehr Rolfsbüttel Jahreshauptversammlung Die Freiwillige Feuerwehr Rolfsbüttel führte am 14. 1. ihre alljährliche Jahreshauptversammlung durch – und hat nun neue Führungsstrukturen. Der langjährige Ortsbrandmeister Alfred Basler musste sein Amt aus Altersgründen niederlegen. Die Versammlung wählte seinen bisherigen Stellvertreter Martin Bartens einstimmig zu seinem Nachfolger. Stellvertreter ist fortan Sebastian Lillie. „Mir hat es großen Spaß gemacht und ich möchte mich für die Zusammenarbeit der letzten Jahre bedanken. Ich bin besonders stolz auf unser Abschneiden bei den Feuerwehrwettkämpfen im letzten Jahr“, beschrieb Basler das letzte Jahr als absoluten Höhepunkt – denn die Wehr erreichte zum ersten Mal in 116 Jahren den Landesvorentscheid der Feuerwehren. Nach den Qualifikationsrunden aus Samtgemeinde- und Kreisebene belegte die Gruppe Platz 24 von 30 Bezirksbesten. Nachfolger Martin Bartens ist derweil stolz auf seine Wahl und freut sich auf die Aufgabe: „Hauptaugenmerk wird sein die Zukunftsfähigkeit unserer Wehr zu erhalten. Und wir wollen natürlich allen Bereichen aus alt und jung gerecht werden.“ Aktuell werden 68 Mitglieder verzeichnet, wovon 30 Kameradinnen und Kameraden aktive Feuerwehrleute sind. „Allerdings werden wir in den nächsten Jahren aus Altersgründen einige als 36

Aktive verlieren. Darauf ausruhen dürfen wir uns also nicht“, fügte Bartens an. Neben den weiteren Wahlen und Ehrungen (siehe unten) ließ die Versammlung nochmal das vergangene Jahr Revue passieren. Vier Einsätze und zwei Übungen wurden absolviert und an den Eimerfestspielen in Hahnenhorn und Ohof teilgenommen. Die obligatorische Hydrantenpflege durfte ebenfalls nicht fehlen. Daneben wurde traditionell für die Dorfgemeinschaft das Osterfeuer ausgerichtet und zum Weihnachtsbaumaufstellen eingeladen. „Die Veranstaltungen waren jeweils sehr gut besucht“, freute sich Basler. Zu guter Letzt richteten die Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn, der stellvertretende Samtgemeindebrandmeister Eberhard Stolzenburg und Gemeindebürgermeister Stefan Skupin noch einige Worte an die Versammlung und bedankten sich für die Einsatzbereitschaft. Den Abschluss der Versammlung bildete ein gemeinsames Essen. Wahlen: Ortsbrandmeister: Martin Bartens, Stellvertreter: Sebastian Lillie, Atemschutzgeräteträgerbeauftragte: Nicole Hammann, Stellvertreter: Dennis Tierock, Schriftwart: Axel Meierhoff, Kassenprüfer: Ulrich Hammann Beförderungen: Feuerwehrmann: Dennis Tierock, Lars Torster, Axel Meierhoff Ehrungen: 50 Jahre Mitglied der FFW Rolfsbüttel: Gerhard Meyer, 25 Jahre Atemschutzgeräteträger: Andreas Kopmann V. l. n. r.: Lars Torster, Andreas Kopmann, Axel Meierhoff, Nicole Hammann, Sebastian Lillie, Dennis Tierock, Martin Bartens, Alfred Basler, Gerhard Meyer, Eberhard Stolzenburg, Stefan Skupin. Freiw. Feuerwehr Wedesbüttel/Wedelheine Ball der Feuerwehr 70 Gäste konnten Ortsbrandmeister Marco Bührig und Wolfgang Dee, zum Feuerwehrball im Dorfgemeinschaftshaus in Wedelheine begrüßen. Gestärkt von einem reichhaltigen warmen Buffet der Wirte Jasmin und Frank Müller eröffnete der Ortsbrandmeister den Tanzabend mit dem DJ Wolle, der die Gäste mit launiger Musik auf die Tanzfläche lockte. Besonderer Höhepunkt des Balles war ein Spiel, bei dem die Gäste schätzen sollten, welche Last ein Feuerwehrtrupp unter Atemschutz zu tragen hat, wenn er in voller Ausrüstung den Gruppenführer Mirko Garbers auf einem Bergetuch retten muss. Um das Gewicht der Atemschutzausrüstung zu ermitteln, durften die ersten 10 Damen, die sich am Spiel beteiligt hatten, die Atemschutzgeräteträger, untermalt von ansprechender Musik zur großen Freude der übrigen Gäste, von ihrer Ausrüstung und Einsatzkleidung befreien. Bei guter Stimmung klang der Ball schließlich in den frühen Morgenstunden auf der Tanzfläche aus. Artur Maier GmbH Hauptstraße 14 a Tel.: 05374/1380 38550 Isenbüttel Fax: 05374/5321 E-Mail: info@artur-maier-gmbh.de Dieter Spillner Geschäftsführer Hauptstraße 47 38100 Braunschweig Telefon (0 53 07) 95 17 824 Telefax (0 53 07) 95 17 825 Mobil (01 71) 54 76 104 Mail dachdeckereispillner@web.de • Bedachungen aller Art • Dachfenstereinbau • Fassadenverkleidungen • Schornsteinsanierung • Sturmschaden-Beseitigung • Dachrinnenmontage • Flachdachbau • Asbestentsorgung Jugendfeuerwehr Jugendfeuerwehr Abbesbüttel Jahreshauptversammlung Am 6. Januar fand mit großem Zuspruch die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Abbesbüttel im Feuerwehrhaus statt. Fast alle Jungen und Mädchen der mittlerweile 27-köpfigen Gruppe sind erschienen, um auf ein freudiges und spannendes Jahr zurückzublicken. Jugendwart Sven Weiner präsentierte in anschaulicher Weiser die erlebten Veranstaltungen, Gruppendienste und Aktivitäten. „Auch in 2017 stehen wieder Wettbewerbe, Zeltlager und Freizeitaktivitäten auf dem Programm“, sagte Weiner. Besondere Gäste in diesem Jahr waren die Samtgemeindeju- 37