Aufrufe
vor 1 Jahr

Lenzbeginn

Mit guter Laune in den Frühling starten! Auf den nächsten 44 Seiten dreht sich alles um kulinarische Dinge, die sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirken können. Mit am Start: farbenfrohe Smoothies, Wohlfühlen mit Auyrveda, Low Carb und Clean Eating, hochwertiges, kaltgepresstes Leindotteröl aus der Bliesgau Ölmühle, Süßes für Sweet Hearts sowie erfrischende Wein- und Sektempfehlungen.

Der Erbprinz lud zur

Der Erbprinz lud zur vinologischen Küchenparty Text: Dorit Schmitt | Fotos © Jan Bürgermeister und Dorit Schmitt Bereits zum siebten Mal lud der Ettlinger Erbprinz zu seiner vinologischen Küchenparty und die Resonanz auf die Veranstaltung war wie jedes Jahr ein voller Erfolg. Bevor es mit der kulinarischen Feier losging, konnte man sich bei einer Weinverkostung ein Bild von den Winzern machen, deren Weine an dem Abend ausgeschenkt wurden - und die man natürlich jederzeit auch im Erbprinz Weinkontor genießen und kaufen kann. 25 Badische Winzer präsentierten im Festsaal Augusta einer aufgeschlossenen und interessierten Gästeschar ihre Weine. Das Küchenteam verwöhnte uns an diesem Abend mit einer ganzen Reihe kleiner Köstlichkeiten, zu denen die Weine der anwesenden Winzer perfekt harmonierten: Amuse Bouche vom Seesaibling mit roh mariniertem Fenchel und Holunderblütenmarinade. Vorspeise: pochiertes Rinderfilet im Sud von Haricot Coco und Bohnenkrautöl. In der Küche vom Küchenchef Ralph Knebel: Seeteufel, Wintertrüffel, Kartoffelroulade. Und von seinem Team an den verschiedenen Stationen: Sushi Deluxe, besonders gut die Nordfriesland-Roll mit frittierter Krabbe, Presa vom Iberico auf Roter Bete Kapernsalsa und Zwiebelravioli, Waller mit Speck, Safran und Cremespinat, Roastbeef vom Hirsch zu Steckrübeneintopf, Petersilienwurzelmousse mit einem Salat von Kräuterseitlingen und Grapefruit. Der Metzger Bernd Glasstetter bereitete Scampi-Bratwürste mit Krautsalat und Ananaschutney zu. Und zum Abschluss konnte man sich mit einem süßen Finale oder einer wunderbaren Käseauswahl verwöhnen. © Foto: Jan Bürgermeister © Foto: Jan Bürgermeister Wer an diesem Abend nicht dabei sein konnte, dem sei empfohlen, doch einmal einen der „Wine & Dine Workshops“ mit Gastgeber und Sommelier Bruno Craveiro zu besuchen. An diesen Abenden genießen Sie ein 3-Gang-Menü und erfahren in einer ungezwungenen Atmosphäre Wissenswertes zu den begleitenden badischen Weinen. Der nächste Termin findet bereits am 16. März im Weinkontor statt. © Foto: Dorit Schmitt 32 Mehr Info mit einem Klick auf die Fotos !

Weißburgunder mit Klasse! Zum würzigen, mit Senfbutter gegrilltem Lachs und den knusprigen, mit Thymian und Zitronenzesten gewürzten, Kartoffelwürfeln, setzt dieser leicht restsüße Weißburgunder einen spannenden Kontrast! Lachs und Zitronenkartoffeln © Foto: Ulrike Holsten | GU Salate | Küchengötter ANZEIGE Kalbsmedaillons © Foto: Wolfgang Schardt | Küchengötter Oktopusragout © Foto: Alexander Walter | Kochen so einfach geht‘s | Küchengötter Weißburgunder, vor allem die eleganten Vertreter mit frischer Säure und feiner Frucht sind ideale Allrounder zu Tisch. Sie begleiten perfekt Meeresfrüchte, Fisch, Kalb- und Schweinefleisch sowie Geflügel. Probieren Sie die hier vorgestellten Rezepte zu einem Weißwein aus der Burgunderfamilie. Die Reben sind, was ihren Standort und Boden betrifft, sehr penibel. Nur in guten Lagen liefern die Trauben auch beste Qualität. Die Rebsorte eignet sich, sowohl für den Ausbau im Edelstahltank als auch für den im großen Holzfass oder Barrique. Junge Weine zeigen dabei oft ein blumiges Bukett und eine erfrischende Säure. Gereifte Weißburgunder entwickeln ihren typischen Geschmack nach Brot und Nüssen. Nicht nur in Frankreich findet man großartige Burgunderweine, sondern auch in Deutschland und Österreich gedeihen die Reben für exzellente Weißburgunder. 2015 | Weißburgunder Alte, zwischen 10 und 20 Jahre alte Reben lassen Trauben reifen, die diesen Weißburgunder zu einem echten Charmeur machen: der frische, animierende Duft erinnert an Holunderblüten. Weich und harmonisch auf der Zunge, mit angenehmer Säurebalance und feinen Litschinoten. 12,0 %vol. Gesehen bei: Wein- und Sektgut Bamberger 33