Aufrufe
vor 1 Jahr

Lenzbeginn

Mit guter Laune in den Frühling starten! Auf den nächsten 44 Seiten dreht sich alles um kulinarische Dinge, die sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirken können. Mit am Start: farbenfrohe Smoothies, Wohlfühlen mit Auyrveda, Low Carb und Clean Eating, hochwertiges, kaltgepresstes Leindotteröl aus der Bliesgau Ölmühle, Süßes für Sweet Hearts sowie erfrischende Wein- und Sektempfehlungen.

vegan Schokolade und

vegan Schokolade und andere süße Glücklichmacher Text: Dorit Schmitt Unsere Omis haben uns oft, noch bevor das Licht zum Schlafen gelöscht wurde, mit einem „Betthupferl“ verwöhnt. Meist war das bei uns ein kleiner Schokoriegel - und obwohl die Zähne eigentlich schon geputzt waren, durften wir diesen noch im Bett vor dem Einschlafen naschen. Wer weiß, vielleicht hat uns das die Träume versüßt oder durch die lange, dunkle Nacht getröstet? Auf jeden Fall haben solche Geschichten wohl dazu beigetragen, dass Schokolade selbst im Erwachsenenalter immer noch etwas ganz besonderes ist und hier und da eine kleine Sünde wert, vor allem dann, wenn wir doch eigentlich gerade etwas abnehmen wollen. Avocado-Schoko-Dessert © Foto: Jörn Rynio | GU Diabetes Kochbuch | Küchengötter Pistazien-Amarenakirsch-Trüffel © Foto: Ulrike Schmid und Sabine Mader | GU Pralinen und Konfekt | Küchengötter Rote Champagnerherzen © Foto: Fotos mit Geschmack | Ulrike Schmid und Sabine Mader | GU Pralinenn selbst gemacht | Küchengötter 40 „Schokolade ist fassbar, greifbar und vor allem essbar gewordenes Glücksgefühl“ - schon Wim Wenders wusste das. Was für eine gute Nachricht, dass dunkle Schokolade eine Schokolade ist, die uns in Low Carb- Zeiten das Leben versüßen darf, denn sie enthält wenig Zucker. Außerdem gilt: je dunkler, desto edler und Low Carb-kompatibler. Am besten achtet man darauf, dass der Anteil an Kakaomasse und Kakaobutter mindestens 70 % beträgt - das schmeckt noch wunderbar schokoladig und auch zum Backen oder Zubereiten von Desserts ist so eine dunkle Schokolade perfekt! Gute Schokolade hat ihren Preis, weil sie aus besonders hochwertigen Kakaosorten besteht - aber der vollmundigere, anhaltende Geschmack und das einsetzende Glücksgefühl beim Genießen machen das locker wieder wett! Bevor die heißen Sommertage kommen, kann man sich der Schokoladenlust noch einmal richtig hingeben. Die vorgestellten Rezepte laden förmlich dazu ein! Zu den Rezepten mit einem Klick auf die Fotos !

Himbeer-Muffins © Foto: Anke Schütz | GU Kuchen und Cookies | Küchengötter Französische Schokoladenmacarons © Foto: Wolfgang Schardt | GU Meine fabelhafte Bistro-Küche | Küchengötter Schokotrüffeltorte © Foto: Kramp/Gölling | GU Backen | Küchengötter Schokoküchlein mit Überraschung © Foto: Eising Studio | GU Süßes und Desserts | Küchengötter Happy hour an der Kaffeetafel Keine Angst vorm Kuchenbacken! Kein Kuchen ist so schnell angerührt wie die saftigen Muffins! Und dazu sind sie noch so wandlungsfähig - ob mit Schokolade oder süßen Früchten - in diese handlichen Minis muss man sich einfach verlieben. Kein Keks ist zarter wie die fluffigen Macarons. Keiner zerfließt förmlich so herzzerreißend auf unserer Zunge wie diese kleine französische Köstlichkeit. Mit etwas Übung gelingen schnell die aufregendsten Kombinationen. Schokotorten sind immer noch ein Liebling auf jeder Kaffeetafel. Verwöhnen Sie Ihre Lieben mit einer extra Portion sündig, leckerer Schokolade. 41