Aufrufe
vor 1 Jahr

Diners Club Golf Fee Card: Bargeldlos auf den Fairways der Welt

Diners Club Golf Fee Card: Bargeldlos auf den Fairways der Welt Die erste Kreditkarte der Welt und die Nummer 1 der Golf-Servicekarten bündeln ihre Vorteile in einer Karte. Das neueste Produkt der Golf Card GmbH ist nicht die einzige Neuerung, mit der das Unternehmen derzeit seinen Kundenservice optimiert.

Diners Club Golf Fee Card: Bargeldlos auf den Fairways der

Typ: Neuheiten Kategorie: Sport | Events Diners Club Golf Fee Card: Bargeldlos auf den Fairways der Welt Logo der Gold Fee Card Die Diners Club International Kreditkarte gilt als erste Kreditkarte weltweit. Vor mehr als 60 Jahren revolutionierte sie Zahlungen für Unternehmen und Konsumenten. Noch heute ist sie Wegbereiter - zum Beispiel in der Kooperation mit Dienstleistern im exklusiven Segment. So bietet sie seit kurzem gemeinsam mit der Golf Card GmbH eine multifunktionale Kreditkarte an. Bereits seit 1992 schnürt die Golf Card GmbH ein umfassendes Service-Paket für ihre Mitglieder. Inhaber der Golf Fee Card kommen in den Genuss von zahlreichen Vergünstigungen rund um den Golfsport. Unter anderem erhalten sie bis zu 50 Prozent reduziertes Greenfee auf 2.000 Golfanlagen weltweit oder anteilige Rückvergütungen bei der Buchung in über einer Million Hotels. Hinzu kommen Ermäßigungen auf Golfpakete, bei Autovermietungen sowie in ausgewählten Outlet-Shopping-Centern. Seit dem Inhaberwechsel Ende 2014 wurden die Leistungen erweitert, zudem das Corporate Design und die Webseite rundum erneuert und modernisiert. "Mit dem neuen edlen Design und den vielen zusätzlichen Funktionen unserer Webseite sprechen wir noch besser den Golfer von heute an", erklärt Geschäftsführer Nexhat Zeqiri. Sein Team in Ludwigshafen wird unterstützt von zahlreichen Agenten rund um den Globus. Sie fungieren als Ansprechpartner vor Ort in den jeweiligen Ländern und betreuen gemeinsam an die 100.000 Mitglieder weltweit.