Aufrufe
vor 1 Jahr

Schwäbische Nachrichten & AuLa - Februar 2017

BERUF &BILDUNG

BERUF &BILDUNG Geislingen an der Steige Hochschule für Wirtschaftund Umwelt Nürtingen-Geislingen Schnittstelle Wirtschaft und Recht Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen bildet im Bachelorstudiengang „Wirtschaftsrecht“ am Standort Geislingen an der Steige sehr erfolgreich Studierende zum Bachelor of Laws (LL.B.) aus. Indem herausragenden Rankingergebnis der „Zeit“ bestätigt sich die Qualität der Ausbildung. Den Studierenden wird imRahmen des Studiums neben einer fundierten juristischen und wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagenvermittlung die Wahl eines Vertiefungsprogramms in den Bereichen Arbeitsrecht und Personalwesen, Steuerrechtund Wirtschaftsprüfung; Finanzdienstleistungen und spezifischen Ergänzungsmodulen angeboten. Nach erfolgreichem Abschluss kann eine weitere Spezialisierung ineinem Master-Vertiefungsstudium erfolgen. Augsburg Wirtschaftsschule Frenzel Klein, privat,erfolgreich ! www.frenzelschule.de ©pressmaster /123rf.de Mittlere Reife und Vorbereitung auf einen kaufmännischen Beruf in einer modern ausgestatteten, kleinen Privatschule. Das bietet die Private Wirtschaftsschule Frenzel in der Sanderstraße inAugsburg. Rund 200 Schüler besuchen die acht Klassen in der traditionsreichen, 1899 gegründeten Frenzelschule. Unterrichtet werden sie von 20Lehrern, die zum Großteil selbst schon in der Wirtschafttätigwaren und so optimal aufs Berufsleben vorbereiten können. Praxisbezug haben auch die drei Übungsunternehmen in der Schule, indenen die Schüler arbeiten wie in einer „richtigen“ Firma. Neben den Wirtschaftsfächern werden natürlich auch die allgemeinbildenden Fächer unterrichtet, denn viele Frenzelschüler gehen nach dem Abschluss andie FOS. Dass Mathematik zwar auf die FOS vorbereitet,aber kein verpflichtendes Abschlussprüfungsfach ist, schätzen viele Schüler. In der Offenen Ganztagsschule, einem freiwilligen Angebot, werden die Schüler nach einem gemeinsamen Mittagessen nachmittags von einem Schulsozialarbeiter betreut. Eine Lehrkraft hilft bis 16 Uhr bei den Hausaufgaben. Zum Schuljahresbeginn 2017/18 ist der Einsatz von SAP-Softwaregeplant. Übertreten können Mittel-, Realschülerund Gymnasiasten nach der 6. Klasse in die vierstufige oder nach der 9. Klasse in die zweistufige Wirtschaftsschule.„Wichtig ist uns, dass die Schüler gute Lernbedingungen haben und sich wohlfühlen“, sagt Schulleiter Dr. Bernd Kirchschlager. Dass das gelingt, beweist ihm der Kontakt mit Ehemaligen: „Wir haben einige Eltern, die selbst bei uns Schüler warenund jetztihre Kinder zu uns schicken.“ n Übertritt nach 6. bis9.Klasse (MS, RS,Gymnasium) engagierte Lehrkräfte intaktes Schulklima Förderunterricht zertifizierte Übungsunternehmen Einsatzvon SAP-Software offeneGanztagsschule Tagder offenen Tür: Samstag, 18. Februar 2017, 10 bis 14Uhr Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (WRB) stellt heute vor allem eine Schnittstelle zwischen der reinen Jurisprudenz und der Betriebswirtschaftslehre dar. Erüberzeugt vor allem durch seine hohe praktische Relevanz. So sind die Absolventen des Bachelorstudiengangs begehrte Mitarbeiter auch in internationalen Anwalts-, Steuerberatungs- undWirtschaftsprüfungskanzleien, sowie inBanken, Verwaltungen, Verbänden und mittelständischen Unternehmen. Die Nachfrage nach Wirtschaftsjuristen ist nicht zuletzt deshalb so hoch, weil sie in kleinen Gruppen intensiv und effizient durch Professoren mit mindestens 5Jahren Praxiserfahrung und Dozenten direkt aus der Wirtschaft ausgebildet werden. Die Begeisterung am Lernen und am Erfolg ist in den modern ausgestatteten Räumen der Hochschule bei den Wirtschaftsjuristen spürbar. Es gelingt der Hochschule und den Studierenden im Team, auf die modernen Anforderungen des Arbeitsmarktes adäquat zureagieren, als Chance für eine erfolgreiche Berufstätigkeit und privaten Erfolg. ImStudiengang Wirtschaftsrecht-Business Law(LL.B.) werden 90 vom Hundert der Studienplätze nach dem Ergebnis eines Auswahlverfahrens vergeben. Die Erstellung der Rangliste für die Auswahlentscheidung erfolgt nach Kriterien: Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung, Einzelnoten der Fächer Deutsch, Mathematik und der bestbenoteten fortgeführten Fremdsprache und das Ergebnis eines Auswahltests. ImMai findet der WRB-Auswahltest statt –eine Anmeldung ist erforderlich (www.hfwu.de/Bewerbung/Auswahlverfahren der Studiengänge/Wirtschaftsrecht/Anmeldeformular)! Liegt das Ergebnis eines Auswahltests nicht vor, ist eine Bewerbung auch möglich. In diesem Fall wird das Testergebnis auf das niedrigste Testergebnis festgelegt. Für das Studium Wirtschaftsrecht zum Wintersemester 2017/18 kann mansich bis zum 15. Juli 2017 online bewerben. n ! ©iStockphoto.com /Ina Peters, Silberkorn Online-Informationen zum Studiengang,Bewerbung und Auswahltest: https://www.hfwu.de/interessierte/studienangebot/ Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen Studierenheißt Chancen nutzen! Bachelor Wirtschaftsrecht(LL.B.) Erster berufsqualifizierender Abschluss Internationalanerkannter Titel 6Studiensemester, 1Praxissemester Vermittlungvon Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Business-English und Schlüsselqualifikationen Weiterqualifizierung zumMaster möglich Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen 73312 Geislingen an der Steige,Parkstraße 4 (LL.B.) Tel. 07331/22-5 53 Fax 07331/22-500 www.hfwu.de 14

BERUF &BILDUNG Augsburg FOM Hochschule „Pflegemanagement“ und„Soziale Arbeit“berufsbegleitend studieren Ingolstadt EUROFachakademie Ausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer und Dolmetscher (m/w) Suchen Sie eine praxisbezogene Alternative zum klassischen Sprachstudium? Können Sie sich eine berufliche Zukunft mit Schwerpunkt Fremdsprachen im Bereich Marketing,Tourismus oder Personalmanagement vorstellen? Mit Abitur oder dem Abschluss zum staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondenten wäre für Sie die Ausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer und Dolmetscher vielleicht das Richtige! Die staatlich anerkannte EURO Fachakademie in Ingolstadt bietet jedes Jahr im September diese dreijährige Ausbildung in Vollzeitunterrichtan. Siewählen eine erstesowie eine zweiteFremdsprache,hinzu kommt das Fachgebiet Wirtschaft. An der EURO Fachakademie werden als erste Fremdsprache Englisch, als zweite wahlweise Französisch, Italienisch, Spanisch oder Russisch angeboten. Vorkenntnisse in der zweiten Fremdsprache sind nichterforderlich. Alle Studierenden der Fachakademie, die ihre Ausbildung erfolgreich abschließen, erhalten eine Prämie in Höhe von 1000,–€. Studierende (auch ohne Abitur) der Fachakademie können nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung ein einjähriges Masterstudium, z.B. MasterofConferenceInterpretingoderMasterinInternational Marketing Communication an einer britischen Universität absolvieren. Jeden Donnerstag um 19 Uhr, oder individuell nach Vereinbarung, findet in der EURO Fachakademie eine ausführliche Beratungsveranstaltung statt. n Wer inseinem Beruf verantwortliche Aufgaben übernehmen möchte, muss schon heute in nahezu allen Branchen einen akademischen Abschluss vorweisen. Berufstätige und Auszubildende können sich mit einem Bachelor- oder Masterabschluss der FOM Hochschule für entsprechende Positionen qualifizieren. Zum Wintersemester 2017 bietet die FOM in Augsburg erstmals auch die Bachelor-Studiengänge „Pflegemanagement“ und „Soziale Arbeit“an. FOMHochschule Vor allem in der Zusammenarbeit mit Patienten, Ärzten und Apothekern benötigen Pflegekräfte und Mitarbeitende des Sozialwesens zunehmend spezielles Wissen. Hinzu kommt, dass die Zahl der Menschen, die an Diabetes,Demenz und Depressionen leiden, weiter steigen wird. Hier muss sichergestellt werden, dass es ausreichend Fachkräfte gibt, die nicht nur versorgen, sondern auch erklären und Patienten inihrem familiären Umfeld beraten können. Aus diesem Grund bietet die FOM in Augsburg neben dem bestehenden Bachelor-Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement“ abSeptember zwei weitere Studiengänge an, in denen sich Berufstätige aktuelles akademisches Wissen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen aneignen können. „An der FOM setzen wir bewusst auf Präsenzvorlesungen, die außerhalb der regulären Arbeitszeiten hier in Augsburg stattfinden“, erläutert FOM Geschäftsleiterin Cornelia Windisch. Dadurch stehen die Studierenden –anders als bei einem Fernstudium –inpersönlichem Kontakt mit Dozenten und Kommilitonen. Sie können offene Fragen diskutieren, berufliche Erfahrungen austauschen und persönliche Fähigkeiten wie Präsentationskompetenz und Selbstmanagement weiterausbauen. n ! Mehr Infosunter:www.euro-ingolstadt.de Facebook: euro.ingolstadt ! www.fom.de/hochschulzentren/studium-in-augsburg.html Hier in Augsburg. Weil sich viele berufliche Türenfür Sie öffnen ... In dreiJahrenzum staatlich geprüften Übersetzer und Dolmetscher (m/w) Infoabend:jeden Donnerstag um 19 Uhr WENN SPRACHEN – DANN EURO EURO Fachakademie staatlich anerkannte Fachakademie www.euro-ingolstadt.de Fon0841 17001 BACHELOR BACHELOR OF ARTS (B.A.) Studiengänge: · Business Administration · Gesundheits- und Sozialmanagement ·Pflegemanagement ·Soziale Arbeit · International Management · Marketing &Digitale Medien NEU. NEU. BACHELOR OF SCIENCE (B.SC.) Studiengänge: · Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie 0800 1959595 fom.de MASTER MASTER OF ARTS (M.A.) Studiengänge: · Management MASTER OF SCIENCE (M.SC.) Studiengänge: · IT Management · Wirtschaftspsychologie Semesterstart März und September Aachen · Augsburg · Berlin · Bochum · Bonn · Bremen · Dortmund · Duisburg · Düsseldorf · Essen Frankfurt a. M. · Gütersloh · Hagen · Hamburg · Hannover · Kassel · Köln · Leipzig · Mannheim Marl · München · Münster · Neuss · Nürnberg · Siegen · Stuttgart · Wesel · Wuppertal Eine Initiative der gemeinützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft 15