Aufrufe
vor 1 Jahr

105 Augsburg - City-Nord 15.02.2017

Ab auf die Piste

Ab auf die Piste AktivimAllgäu: Frühstartzum Finale OBERSTDORFUND KLEINWALSERTAL / Genießer schätzendie zweite Halbzeit. Wenn der Winter langsamzum Endspurtansetzt, sind sie auf den Pisten. Das Skifahren im Frühling hat seinen ganz besonderen Reiz: aufgefirnte Pisten amMorgen, beste Bedingungen, viel Sonnenschein und Erholung pur – zum Beispiel auf einer der großenSonnenterrassender Skigebiete in Oberstdorf und im Kleinwalsertal. Denn Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Ifen, Söllereck oder Walmendingerhorn sind ideal für ein sonniges Finale. Das freutauchdie kleinen Skifahrer. Ob im Familienskigebiet am Söllereck, woesimSölli-Kinderland mit Figurenslalom, Zauberteppichund demKarussell viel Spaß gibt. Oder am Ifen, wo die kleinen Skifahrer ebenfalls ganz groß aufihreKostenkommen. Denn der Gaisbühlhang mit den dazugehörigen Pisten und das Förderband in Talnähe sind das idealeGeländefür denEinstieg Einen herrlichen Sonnenskitag erleben Familien am Söllereck. Hier kann man denSchnee nochmalrichtiggenießen. Foto: Christian Seitz in den Skizirkus. Frühaufsteher und Firngenießer werden auch in diesem Winter wieder belohnt. Am Ifen erwartet sie ein besonderer Service: Denn dort beginnt der Skitag ab19. März bereits um 7.45 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt ermöglicht die Bergbahn ihren Kunden wieder täglich einenFrühstart. VieleKöstlichkeiten Eine Nachfrage bei Bergbahnchef Augustin Kröll klärt auf: „So kann man die tollen Pisten am Morgen länger auskosten“, betont er.Und wersich am Ifen bereits früh körperlich betätigt hat, wird sicherlichgerne das beliebte Vital-Frühstück im Bergrestaurant probieren. Dort gibt es ab 9.30 Uhr eine große Auswahl an und zahlreiche Köstlichkeiten aus der Region. Diese Kombination aus leckerem Buffet und appetitanregenden Pisten kann sogar aus Langschläfern echte Frühaufsteher machen. Denn hier schlemmen sie mit ausgewähltem Schinkensortiment, feiner Edelsalami, verschiedenen Käsesorten, geräuchertem Lachs und Brotaufstrichen. Dazu gibt Traumhafte Aussichten und Sonnenschein pur gibt esamFellhorn für die Pistenfans. Foto:Michael Mayer es verschiedene Brotsorten, Gebäck, Eier mit Speck, Kaffee, frisch gepresste Säften und viel mehr. Für 17 Euro pro Person kann man sich an den leckeren Köstlichkeiten bedienen, so oft man möchte. Das Kombi-Angebot mit Berg- und Talfahrt kostet 34 Euro pro Person (an der Kasse erhältlich). Europasbeste Telemarker Tipp: Warumnicht malunter der Woche einen Tag frei nehmen und mit einem guten Freund Frühjahrsskifahren und Brunchgenießen? Obendrein gibt es für alle Wintersportler inden SkigebieteninOberstdorf und im Kleinwalsertal zumFinaleder Skisaison einen weiteren Grund zur Freude: Denn ab 6. Märzfahren alle Kinder bis 16Jahre bis Saisonende sonntags in Begleitung eines Elternteilsfrei. „Sonnenskilauf ist immer ein besonderer Genuss für Groß und Klein“, erklärt Bergbahn- Chef Augustin Kröll aufAnfrage unserer Redaktion. „Deshalb wollen wir damit wieder allen Familien mit Kindern eine Freudebereiten.“ Während diemeistenBahnen bis zum 10. April in Betrieb bleiben wollen, macht die Nebelhornbahn wie jedes Jahr Überstunden. Sie fährt bis zum 24. April nach Winterfahrplan, bevor sie eine kleine Verschnaufpause einlegt. Undnochein Tipp: WerSkilauf einmal anders erleben möchte –nämlich fersenfrei – der sollte sich die Tage vom 9. bis zum 13. März vormerken. Dann treffen sich wieder Europas beste Telemarker im Kleinwalsertal undermitteln an der Kanzelwand ihren deutschen Meister. Bei zahlreichen Rahmenveranstaltungengibt es allerleiWissenswertes rund um die Sportart zu erfahren. (pm)

Ab auf die Piste Aufgeht’s zum „weißen Dachl“ HEADLINE TOURISITIK / Mit dem Unternehmen geht es ganz bequem ins Skigebiet. AuchLanglaufen istbei denWintersportfans sehr beliebt und kann in vielen Skigebieten ausprobiert werden. Foto: Archiv Die Axamer Lizum liegt in einem sonnigen Hochtal (1583 bis 2340 Meter). Herausforderung für gute Fahrer ist die Olympiaabfahrt und diverse Tiefschneehänge.Aberauchfür weniger geübte Fahrer werden bestens präparierte Pisten geboten. Über Funpark, Freeride und Kickerline freuen sich die Snowboarder. Zusammen mit Headline Touristik und der StadtZeitung geht es in dieses schöne Skigebiet –für nur 39Euro. Darin enthalten ist die Busfahrt und ein Tagesskipass. Zudemgibtes noch 10 Prozent Rabatt imHoandl-Hausund dem Restaurant Liz sowie auf den Skiverleih. Puren Fahrspaß erleben Wintersportler auf der Funslope Axamer LizuminFormrasanter Steilkurven, Wellenbahnen und vielen anderen Hindernissen. Auch Freeride-Fahren ist inder Axamer Lizummöglich. Neu: Der neue Golden Roofpark bietet ein abwechslungsreiches, kreatives und professionell geshaptes Set-Up mit Beginnerund Medium Line.Kicker in diversenGrößen mitTables bis zu 13 Metern, Rails und Boxen inverschiedensten Längen und Formen, Tanks, Jersey Barriers, Wallride Spines und Industry Trannyfinders –diese Obstacles sorgen für mehr als gute Laune in der Szene. Headline Touristik bietet auch viele andere tolle Reisen wie beispielsweise nach Venedigzum Karnevalan. (sos) www.headlinetouristik.de AKTIONSFAHRT S K I F A H R E N EXTREM GÜNSTIG Axamer Lizum Samstag, 11.03.2017 Samstag, 01.04.2017 Ein Heidenspaß erwartet die kleinen Pistenfans beim Tellerlift „DinoJet“. Hier macht das Liftfahrenlernenrichtig Spaß. Fotos: www.christlum.at Das Sonnenparadies im Karwendel HOCHALMLIFTE CHRISTLUM / Die Wintersportler erwartet eine idyllische Schneelandschaft. Willkommen im Sonnenparadies Christlum in der Tiroler Bergwelt, welche ein einzigartiges Panorama, verführerische Pisten und Lebensfreude pur bietet. Modernisierte und erweiterte Beschneiungsanlagen sorgen jederzeit für herrlich weiße und gepflegte Pisten. Perfekt präpariert, erwartet Sie auf der Christlum Schneesicherheit von Dezember bis April. DinoJet: Beim errichteten Tellerlift können unsere Kleinsten den Wintersport mit viel Spaß erlernen und das Liftfahren kinderleicht üben. Jeden Mittwoch steht Rodel-Gaudi mit anschließendem Hüttenzauberauf dem Programm.Romantik pur erwartet Sie anverschneitenWinterabenden. Wedelspaß gibt es jeden Samstag und Sonntag beim Familientag zu kinderfreundlichen Preisen und das Restaurant Christlum Alm, das Christlum Salettl, dasSkilehrerstüberl als auch die Schirmbar bieten für jedermann das Richtige zumKräftesammeln. TopTipp: LassenSie sich auf der Christlum-Lounge verwöhnen. Der liebevoll gestaltete Lounge-Bereich bietet Besuchern ein besonderes Ambiente. Liegestühle im Freien ermöglichendarüberhinausPlatz zum Entspannen, Chillen und Sonnetanken. Nur eine Stunde von München entfernt, garantiert das Skigebiet Parkplätze für seine Gäste. Christlum-Skifahrer parken gratis direkt amLift und sind mit den hochmodernen Liftanlagenjetzt noch schneller aufder Piste. (pm) www.christlum.at Das SkigebietChristlum istein wahres Sonnenparadies. Echt verführerisch. SA/SO FAMILIENTAG **** NEU JedenSa***/So*** zahlen Mutti &Papi je €44,- &alleKinder von6-inkl. 15 J. *** GegenVorlage des Personalausweises. **** Voraussetzung dafür ist,dass ein Elternteil für sich und seinem Kind die Skipässe erwirbt. um nur nur39.- €14,- www.christlum.at MI RODELGAUDI AB 19:30 UHR & Hüttenspaß auf der Christlum Alm Hochalmlifte Christlum Achenkirch GmbH Tel. +43 (0) 5246 6300 Fax+43 (0)5246 6723 Abfahrt: 6.00 Uhr ·Augsburg/Plärrergelände 6.20 Uhr ·Königsbrunn/ P2 an der Königstherme, Königsallee 6.45 Uhr ·Klosterlechfeld/ Otto-Wanner-Str./Park- und Wendeplatz Rückfahrt 16.00 Uhr ab Skigebiet •auf Speisen und Getränke im Hoadl-Haus u. Restaurant Liz 10%•Ermäßigung beim Skiverleih Jetzt buchen unter 08 21/31 31 66 Eine Haftung der StadtZeitung ist ausgeschlossen. Veranstalter: Headline Touristik GmbH Jesuitengasse 7·86152 Augsburg € AKTIONSPREIS inklusiveBusfahrt +Tagesskipass

Augsburg
Zukunft kann keiner allein! - Projekt Augsburg City
Leseprobe - context verlag Augsburg