Hettich - Technik und Anwendung Band 2

plasso

Kategorie: Falt- und Schiebetürsysteme, Weitere Produkte Produktkategorie: Verstellsysteme für Sitz- und Liegemöbel, Verarbeitungstechnik, Unten laufende Schiebetürsysteme, Schrankinnenausstattung, Verbindungsbeschläge, Tischsysteme, Falttürsysteme, Möbelschließsysteme, Hubsäulensystem, Gleiter und Kappen, Tischbeine und Möbelfüße, Oben laufende Schiebetürsysteme, Vertikal laufende Schiebetürsysteme

Verarbeitungshinweise für Hettinject

Klebedübel

Hettinject

Der Hettinject Klebedübel leitet den Klebstoff über Fließkanäle

an die obere und untere Deckschicht. Das Verfahren

bildet eine 3-dimensionale, Tragwerk ähnliche Struktur zu

den Deckschichten. Daraus resultiert eine hochstabile Konstruktion,

die sowohl Zug- als auch Druckkräfte aufnehmen

kann. Selbst Leichtbauplatten mit sehr dünnen Deckschichten

(< 4 mm) können sicher verarbeitet werden. Der geringe

Klebstoffeinsatz ergibt eine kurze Taktzeit, wobei die

Aushärtezeit ja nach Klebstoff individuell gewählt werden

kann. Zu verarbeitende Klebstoffe sind z. B. Henkel-Loctite ®

oder Delo-Duopox ® .

1 Bohrung in der Leichtbauplatte,

Späne können in der Platte verbleiben.

2 Einbringen des Hettinject und

gleichzeitiges Verkleben des Dübels

3 Der Kleber verklebt die Späne

mit dem Dübel großflächig an den

Deckschichten und an der Wabe.

Der Verarbeitungsablauf beim

Verbindungsbeschlag Hettinject VB

Insert ist identisch.

764 www.hettich.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine