Aufrufe
vor 1 Jahr

RE KW 07

So war es früher... I

So war es früher... I MPRESSUM Gramais vor 100 Jahren: Für Kenner! Einreihiger Friedhof, Sakristei, eine Vorderfront eines Hauses schaut beim Widum hervor (Ansichtskarte aus dem Ansichtskartenalbum der Gemeindechronik): Postkarte, Nachkriegszeit, Briefmarke zu 3 Heller, Datum (Stempel) zu schwach. Gramais 1917: 17 Haushalte laut Mehlverteilungsliste, 13 davon trieben 71 Schafe auf, BGM war Eduard Singer (1909 bis WOCHENEND-DIENSTE 18./19.2.2017 Praktische Ärzte Reutte: 18./19.2.: Dr. Gerhard Reinstadler, Friedrich Attlmayr-Str. 34, 6600 Reutte, Tel. 05672-64884 NO: 11-12 Uhr und 17-18 Uhr. Zwischentoren: 18./19.2.: Dr. Iris Steiner, Lussgasse 8, 6631 Lermoos, Tel. 05673-5301. NO: 10-11 Uhr und 17-18 Uhr. Tannheimer Tal: 18./19.2.: Dr. Erwin Pfefferkorn, RUNDSCHAU Seite 2 Auskunft und Beratung zu Krankentransporten: 059112-101 KRANKENTRANSPORTE, FAHRDIENSTE ZU SÄMTLICHEN MEDIZINISCHEN EINRICHTUNGEN & BEHANDLUNGEN, DIALYSE, CHEMO- ODER STRAHLENTHERAPIE WIE AUCH REHA TRANSPORTE (Vertragspartner aller Kassen) 1920), Pfarrer Hermann Knabl, der danach 23 Jahre segensreich wirkte. Aus einem Nachlass liegen 140 Amtsschreiben der BH Imst (bis 1938 bezirklich bei Imst) aus dem Kriegsjahr 1917 vor. BH war Rudolf von Ottenthal (1910 bis 1923), späterer Ehrenbürger von Gramais; viele handgeschrieben, einige aber schon maschinegeschrieben (schlechter Durchschlag): Ein paar Bescheide, Meldungen, Erlässe: Am Kohlbichl 2, 6673 Grän, Tel. 05675-6400 NO: 10-11 Uhr und 17- 18 Uhr. Lechtal: 18./19.2.: Dr. Erika Lackner, 6652 Elbigenalp 55b, Tel. 05634-6222. Zahnärzte Bezirk Reutte: 18./19.2.: Dr. med. dent. Jolanta Lindner, Höf 11, 6675 Tannheim, Tel. 05675-43353 NO: 9-11 Uhr. Hauskrankenpflege Reutte: 18./19.2.: Tel. 0676-88344-800. Apotheken Reutte: 16.-18.2.: Südtiroler-Apotheke, Tel. 05672-62002. 18.-25.2.: Linden-Apotheke, Tel. 05672-62374. Ehrwald: AUSSERFERNER SEIT 1922 NACHRICHTEN Kriegsanleihe, Mehlbedarf, -zuschüsse, Petroleumsversorgung, Butterablieferung, Heunot, -ablieferung, Broterzeugung mit Erdkohlrabi, Schlachtungsverbote, Strafen für Sabotageakte; Felle, Einberufung/Musterung der Jahrgänge 1872-1891, Witwen- und Waisenfonds, Zuckerbezug, Sammlung von Leinen- und Wollabfällen u. m. a. Foto und Text: Werner Friedle 18./19.2.: Zugspitz-Apotheke, Tel. 05673-2274. Sa: 17-18 Uhr, So: 10- 12 und 17-18 Uhr. Tierärzte 19.2.: Tzt. Johann Pfleger, 6600 Reut te, Tel. 05672-65566. Tzt. Robert Schatzlmair, 6600 Reutte, Tel. 0676-3730420. Mag. Barbara Brejla, 6600 Reutte, Tel. 05672-64600, 0676-9395391. Mag. Nina Geppert, 6600 Reutte, Tel. 0676-7775009. N AMENSTAGE DO (16. 2.) Juliana, Philippa; FR (17. 2.) Silvinus, Alexius Falc.; SA (18. 2.) Simeon, Angelikus; SO (19. 2.) Bonifatius, Hadwig; MO (20. 2.) Leo d. W., Amata; DI (21. 2.) German, Gunthild; MI (22. 2.) Isabella, Margareta v. Cort. OBERLÄNDER WOCHENZEITUNG Vormals: Oberländer Rundschau Gründer und Chefredaktion: Kurt Egger Medieninhaber: Oberländer Rundschau GmbH, GF Kurt Egger, Assistentin Mag. (FH) Sabine Egger. Verleger: Kurt Egger Verlagshaus 6460 Imst, Postgasse 9. Redaktion Reutte: Mona Holzheimer und Sabine Schretter. Anzeigenleitung u. Stv. Chefredakteurin: Erika Egger, 6460 Imst, Postgasse 9, Tel. 05412/6911, Fax 05412/6911-12. Anzeigenschluss: Freitag, 12 Uhr der Vorwoche. Grafik/Satz/Layout: Tamara Frisch auf. Geschäftsstelle 6600 Reutte, FMZ Lechpark, Lindenstraße 35, Tel. 05672/71313, Fax 71313-13. Die RUNDSCHAU erscheint wöchentlich am Mittwoch/Donnerstag. Druck: Athesia Druck GmbH, Weinbergweg 7, Bozen. Versandkosten innerhalb Österreichs € 80,-, Ausland € 85,-, Übersee auf Anfrage. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder und müssen sich nicht mit der Meinung des Verlegers decken. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. e-mail: ausserferner.red@rundschau.at ausserferner@rundschau.at Herausgeber: Erika Egger Aufl age Ausgabe Reutte: 13.126 Gesamtaufl age Rundschau Imst, Landeck, Telfs, Reutte: 76.026 Gründungsmitglied im Das Redaktionsteam der RUNDSCHAU Unter diesen Kürzeln berichten folgende Redakteure und freie MitarbeiterInnen für Sie: REUTTE: (mh) Mona Holzheimer, (sas) Sabine Schretter, (cl) Uwe Claus, (as) Alexander Schwarzl, (StuRe) Reinhold Sturm, (jw) Juliane Wimmer, (wf) Werner Friedle, (lins) Peter Linser, (heni) H. Nikolussi, (cc) Claudia Chauvin, (jz) Jennifer Zeller, (bw) Bernadette Wolf, (sgh) Sibylle Greißl-Hertrich, (ke) Klaus Eberle, Glanzlichter: Meinhard Eiter. Ihre Anzeigenberaterin Susanne Wagner berät Sie gerne in allen Werbeangelegenheiten! Tel. 05672-71313-12 ausserferner@rundschau.at M ONDKALENDER Letztes Viertel am 18. Februar 2017 um 20.34 Uhr. 15./16. Februar 2017

SEIT 1922 RUNDSCHAU Vorfreude Das Feuer und die Begeisterung brennen in den Herzen der Reuttener MusikantInnen (sas) Mit einem gelungenen Start unter neuer Führung katapultierte sich die Bürgermusikkapelle Reutte ins neue Vereinsjahr. Kapellmeister Johannes Petz hat mit der spannenden und interessanten Probenarbeit begonnen und nährt die gute Stimmung und Begeisterung in der Kapelle. Neben der Freude am Musizieren und der Kameradschaft liegt der wichtigste Schwerpunkt in der Jugendausbildung und –betreuung. Nach dem abgelaufenen, ereignisreichen und schwierigen Vereinsjahr präsentiert sich die Bürgermusikkapelle Reutte unter neuer Führung. Karlheinz Scheiber ist der neue Obmann, das Amt des Stellvertreters bekleidet Tobias Angerer. Der neue Kapellmeister Johannes Petz sieht Musik als seine Berufung. Er orientiert sich an neuen Methoden der musikalischen Vermittlung. Junge Menschen sollen sich musikalisch und persönlich in der Kapelle entwickeln können, verdiente Musiker mit all ihrer Routine die Kapelle unterstützen. Gerfried Breuss, der über 27 Jahre die musikalische Leitung innehatte, wird weiter als Kapellmeisterstellvertreter zur Verfügung stehen und das Tuba–Register kräftig unterstützen. Jutta Keller betreut künftig mit ihrem Stellvertreter Florian Saalfrank die Finanzen und als neuer Schriftführer gehört auch Johannes Resch zum bewusst kleingehaltenen fünfköpfigen Vorstand. In fünf Teams mit den Schwerpunkten Jugendarbeit, Events, Facility und neue Medien sind viele weitere Mitglieder einsatzbereit. Regina Karlen betreut die nichtaktiven Musikschüler und dient als Bindeglied zwischen den Auszubildenden, deren Eltern, Musiklehrern, Musikschule, Kapelle und Gemeinde. Andreas Pichler kümmert sich um die aktiven Jugendlichen. Bence Bubreg übernimmt, mit Unterstützung seines Vaters Attila, musikalisch die neu gegründete Jugendkapelle. Organisatorisch wird er dabei durch Luc Vercayie unterstützt. Der jugendliche Ausnahmemusiker Bence wird seine Erfahrungen aus dem Lehrgang für Blasorchesterleitung im Tiroler Landeskonservatorium anwenden und die jungen Musiker mit entsprechender Literatur begeistern. Gestartet wird das Projekt Ende März, der erste Auftritt könnte bereits bei der Pavilloneinweihung am 11. Juni sein. Das Event-Team der Musikkapelle Reutte arbeitet mit Hochdruck für den „himmlischen“ Auftritt beim Faschingsumzug am Unsinnigen. Ein Höhepunkt in jedem Musikjahr ist das Frühjahrskonzert, das am Freitag, dem 21. April im Walter- Schwarzkopf-Saal der Plansee SE stattfinden wird. Gute Stimmung und Begeisterung in der Kapelle unterstützen die optimale Vorbereitung. Im Reuttener Park Untermarkt entsteht ein Schmuckstück, auf das sich die Bürgermusik besonders freut. Der vor Baubeginn stehende Pavillon soll bereits am zweiten Juniwochende mit musikalischer Umrahmung durch die BM Reutte eröffnet werden. Hier werden auch wieder die beliebten Platzkonzerte jeweils freitagabends stattfinden. Die musikalische Untermalung von kirchlichen Ereignissen, wie Erstkommunion, Floriansfeier, Antoniusfeier, Fronleichnam, Patrozinium Peter und Paul und Kriegsopfergedenken sind traditionell tief im Terminplan der Musikkapelle verwurzelt. Im September stehen weitere Großereignisse, wie die Aufführung des „großen Zapfenstreichs“, gemeinsam mit der 65 x 45 mm T 2spaltig 68mm_x_Höhe in mm.indd 1 03.09.2012 23:52:38 Begleiten Sie Menschen mit mitBehinderungen bei ein barrierefreien, Behinderungen selbstbestimmten bei einem barrierefreien, und erfüllten Leb Bewerben selbstbestimmten Sie sich als: und erfüllten Leben. MITARBEITER/IN Bewerben Sie sich als: • Mobile Begleitung Reutte, 25 h/W MITARBEITER/IN • Information Vollzeit Begleitetes und Wohnen Online-Bewerbung Reutte, 19 h/W a Information • Mobile www.tirol.lebenshilfe.at/job Begleitung und Online-Bewerbung Reutte; 19 h/W auf: Information und Online-Bewerbung auf: www.tirol.lebenshilfe.at/jobs www.tirol.lebenshilfe.at/jobs MITARBEITER/IN • Mobile Begleitung Reutte, 25 h/W • Information Vollzeit Begleitetes und Wohnen Online-Bewerbung Reutte, 19 h/W auf: Begleiten Sie Menschen mit Behinderungen bei einem barrierefreien, selbstbestimmten und erfüllten Leben. Bewerben Sie sich als: www.tirol.lebenshilfe.at/jobs Information und Online-Bewerbung auf: www.tirol.lebenshilfe.at/jobs 65 x 45 mm Musikkapelle Pinswang, sowie ein Mitwirken bei der Eröffnung der Kulturzeit und beim Neujahrskonzert Information an. Ein großes und Online-Bewerbung Streben liegt a TT 2spaltig 68mm_x_Höhe in mm.indd 1 03.0 auch www.tirol.lebenshilfe.at/job darin, die Kapelle wieder zu einem stattlichen und repräsentativen Klangkörper aufzubauen, daher werden Musikantinnen, Musikanten und Marketenderinnen je- Kapellmeister Johannes Petz arbeitet bei den Musikproben mit neuen Mitteln und bemüht sich, routinierte wie junge Musikanten gleichermaßen anzusprechen. des Alters gesucht. Interessierte sind Foto: Scheiber TT 2spaltig 68mm_x_Höhe in mm.indd 1 03.0 jederzeit bei einer der Proben willkommen. Kontakt: Obmann Karlheinz Scheiber, Tel. 0676 7713447, Kapellmeister Johannes Petz, Tel. 0676 6055066. Beim Tag der offenen Tür in der Landesmusikschule Reutte am Dienstag, dem 28. Februar, von 9 bis 12 Uhr, werden Blasmusikinstrumente, speziell für Schulklassen, vorgestellt. Für Fragen bezüglich Instrumentenbeistellung durch die Bürgermusikkapelle Reutte sowie Aufnahme in die Kapelle stehen Jugendreferentin und Obmann vor Ort zur Verfügung. Kontakt: LMS Ausserfern, Untermarkt 33, 6600 Reutte, Tel. 05672 71400, E-Mail: reutte@lms.tsn.at Schon gesehen? Holzfachmarkt FILLEBÖ ÖCK D-87466 Oy-Oberzollhaus, Am Holzwerk 1 Tel. 0049-8366-98666 www.holz-filleboeck.de WENN SEHNSUCHT AUF WIRKLICHKEIT TRIFFT. MIT BIS ZU € 2.000,– BONUS* Autohaus Krißmer Hauptstraße 71, A-6464 Tarrenz, Telefon 05412/64111, www.autohaus-krissmer.at Autohaus Santeler Scheibrand 152, A-6481 St. Leonhard Telefon 05413/87242 M{ZD{ CX-3 * Eintauschbonus in Höhe von € 1.000,– bei Kauf eines neuen Mazda CX-3 und Eintausch Ihres Gebrauchtwagens. Bei Finanzierung über Mazda Finance zusätzlich € 1.000,– Finanzierungsbonus. Aktionszeitraum: Vertragsabschluss bis 31. März 2017. Verbrauchswerte: 4,0–6,4 l/100 km, CO 2 -Emissionen: 105–150 g/km. Symbolfoto. www.tirol.lebenshilfe.at/job AUSSERFERNER NACHRICHTEN Seite 3 MAZDA_CX3_COOP_ViertelSeite_198x65_Zeitung.indd 1 01.02.17 09:49 15./16. Februar 2017 Rudolf Neurauter Information und Online-Bewerbung a Staudach 23, 6422 Stams-Mötz Telefon 05263/6410, www.neurauter.info