Aufrufe
vor 1 Jahr

RE KW 07

Jhtg.) Luis Haas (2.

Jhtg.) Luis Haas (2. Jhtg.) und 1. Jahrtag von Maria Schmitzer und Heinz Hafele; Orgel: Dr. Christian Pichler. Das Ewige Licht erinnert uns in dieser Woche an das Gebet für Maria Schmitzer, Heinz Hafele, Verst. der Fam. Moser, Paulmichl und Altenburger. Montag, 20.2.: 19 Uhr Gebetsabend im Widum. Dienstag, 21.2.: Reutte: 19 Uhr Taizégebet. Pfarrkirche Weißenbach Ab März – Jeden zweiten Dienstag im Monat ist Segnungsgottesdienst in der Pfarrkirche Weißenbach. Beginn: 18 Uhr Anbetung, Rosenkranz, Beichtgelegenheit, Lobpreis anschließend hl. Messe mit Heilungsgebeten und Eucharistischem Segen. Weitere Gottesdienste Donnerstag, 16.2.: BKH Reutte: 18 Uhr hl. Messe. Samstag, 18.2.: Seniorenzentrum In liebvoller Erinnerung gedenken wir beim 1. Jahresgottesdienst unserer lieben Verstorbenen Maria Schmitzer geb. Strasser am Sonntag, dem 19. Februar 2017, um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche Lechaschau. Allen, die daran teilnehmen, ein herzliches „Vergelt’s Gott“. Die Angehörigen Dem Auge fern, dem Herzen nah. Ein Jahr ohne dich sind viele Tage, aber keiner, an dem wir nicht in Gedanken bei dir waren. Reutte: „Haus Zum Guten Hirten“: 16 Uhr Gottesdienst mit Kommunionfeier. Sonntag, 19.2.: Wohn- und Pflegeheim: „Haus Ehrenberg“: 10.30 Uhr Gottesdienst mit Kommunionfeier. Mittwoch, 22.2.: Wohn- und Pflegeheim: „Haus Ehrenberg“: 16 Uhr hl. Messe. Seniorenzentrum Reutte: „Haus Zum Guten Hirten“: 18 Uhr Gottedienst mit Kommunionfeier. Spenden Anstelle von Blumen und Kränzen im Sterbefall von Erna Dreer spendete für die Sanierungsprojekte der Pfarre in Wängle und Höfen: Paul Lechleitner Euro 20, Sieglinde Siebenhühner Euro 40, Fam. Schreieck / Fam. Keller Euro 50, Hildegund Peintner Euro 60, Günter sen. und Irmgard Dischl Euro 50, Margit und Florian Krismer Euro 80, Markus und Ingrid Euro 100. Vergelt’s Gott! In liebvoller Erinnerung gedenken wir beim 1. Jahresgottesdienst unseres lieben Verstorbenen Heribert Kreimer am Samstag, dem 18. Februar 2017, um 19 Uhr in der Dekanatspfarrkirche Breitenwang. Danke allen, die daran teilnehmen oder im Stillen an ihn denken. Die Angehörigen In liebevoller Erinnerung gedenken wir beim 1. Jahresgottesdienst unserer lieben Verstorbenen Charlotte Winkler geb. Hengg Transportunternehmerin i.R. am Sonntag, dem 19. Februar 2017, um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Anna in Reutte. Wir danken allen, die daran teilnehmen oder im Stillen an sie denken. Die Angehörigen Danksagung Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlen und ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Art zum Ausdruck brachten, danken wir von Herzen. Johanna Unterleitner geb. Walch „Bäckin“ * 24.3.1924 - † 5.2.2017 Unser besonderer Dank gilt: - Pfarrer Dr. Otto Walch für die würdevolle Gestaltung des Gottesdienstes - Frau Dr. Erika Lackner, Frau Dr. Sonja Jäger und Frau Dr. Martina Hofmann - der Schützenkompanie Elbigenalp - dem „Erweiterten Lehrersingkreis Außerfern“ - den Vorbetern beim Rosenkranz - den Nachbarn für das Graböffnen - allen Verwandten, Freunden und Bekannten, die unsere liebe Verstorbene auf ihrem letzten Weg begleitet haben Elbigenalp, im Februar 2017 Die Angehörigen DANKE sagen wir allen, die unserem lieben Verstorbenen im Leben Freundschaft und Achtung schenkten, beim Heimgang das letzte Geleit gaben, sich in stiller Trauer verbunden fühlten und auf vielfältige Weise ihre Anteilnahme zum Ausdruck brachten. Ing. Eduard Rid Architekt i.R. * 23.5.1932 - † 28.1.2017 Unser besonderer Dank gilt: - seinem Hausarzt Dr. Gerhard Reinstadler - Frau Dr. Lidija Kurtin für die außerordentliche Betreuung - den Ärzten und dem Pflegepersonal der Augenklinik Innsbruck und der internen Abteilung des BKH-Reutte - dem „Haus zum guten Hirten“, vor allem Katharina, Sabrina und den Zivildienern - Mons. Ernst Pohler und Dekan Franz Neuner für die Besuche, die Spendung der Krankensalbung und die feierliche Gestaltung des Begräbnisgottesdienstes - dem Vorbeter Edi Rauth - der FF Ehenbichl mit den Sargträgern und den Kameraden der Schützengilde Reutte - dem Bürgermeister, Herrn Wolfgang Winkler für seine Dankesworte - der TrauerHilfe Bestattung Longo, Claudia Schreieck mit Team für die liebevolle Unterstützung - für Blumen, Kerzen und Spenden - für alle Eintragungen in das Kondolenzbuch und das Anzünden der Gedenkkerzen im Internet Ehenbichl, im Jänner 2017 Die Trauerfamilien DANKSAGUNG Für die vielen Beweise herzlicher Anteilnahme durch Wort, Schrift, Geld-, Kranz- und Blumenspenden sowie allen, die unserer lieben Verstorbenen das letzte Geleit gaben, sagen wir auf diesem Wege unseren aufrichtigen Dank. Brunhilde Beyrer geb. Knittel * 9.1.1935 - ✝ 26.1.2017 Unser besonderer Dank gilt: - ihrem Hausarzt Dr. Reinstadler für die langjährige gute Betreuung - Dekan Franz Neuner für die würdevolle Gestaltung des Begräbnisgottesdienstes und den Vorbetern Ulrike und Gerhard - Frau Prim. Dr. Gertrud Beck und der Internen Abteilung BKH Reutte für die fürsorgliche Unterstützung - für die Eintragungen im Kondolenzbuch und das Anzünden der Gedenkkerzen im Internet - der TrauerHilfe Bestattung Longo, Claudia Schreieck mit Team für die einfühlsame Begleitung Reutte, im Jänner 2017 Die Angehörigen RUNDSCHAU Seite 38 AUSSERFERNER SEIT 1922 NACHRICHTEN 15./16. Februar 2017

Rätsel-Lösungen aus der Vorwoche Rätsel 803, Lösung K X K X F X X C X H X E X K X H A E N D E S C H U E T T E L N X B X E X U E XOX R I O J A X T I E F SEEGRABENXSO XNOX X R X A X P E R X I S L D E S I N F I Z I E R E N X I I X T X X OELX X XGX E X E V S T A A T S S E K R E T A E R E X E X DATENBANKXOTR A L P B A C H Füllen Sie das RUNDSCHAU-Sudoku so aus, dass die Zahlen 1 bis 9 nur EINMAL pro Reihe, EINMAL pro Spalte und nur EINMAL in jedem 3x3 Kästchen vorkommen. 6 8 3 Rätsel 804 Trockenmasse aus entrahmter Milch Rätsel 804 Rätsel 804 Trockenmasse aus Trockenmasster Milch aus entrahm- entrahmter Milch Wehschrei Bitte um Gottes Gunst alle Förderer Wehschrei einer Person oder e. Bitte um Wehschrei Vereins Gottes Bitte Gunst um Gottes alle Förderer einer Gunst alle Person Förderer e. Vereins einer oder Domain Person oder von e. Vereins Frankreich 2 1 7 6 3 9 1 2 Domain von Domain Frankreich von Texte, Frankreich die gelesen werden müssen, Mz. 7 9 6 6 8 4 Material z. Errichten v. Gebäuden Giga, 8 Abk. Zwielaut Zwielaut Laubbaum Laubbaum 3 9 7 1 6 4 2 5 8 8 9 5 7 römisch für 99 römisch für 99 römisch für 99 8 6 1 5 7 2 4 9 3 5 4 2 8 3 9 1 6 7 4 9 2 6 9 2 3 7 5 8 6 1 4 4 5 8 2 1 6 7 3 9 1 1 7 6 4 9 3 5 8 2 5 8 Vorzeichen Saiteninstrument, Mehrzahl 9 Vorzeichen Vorzeichen Saiteninstrument, Saiteninstrument, Spanien Mehrzahl Domain v. Mehrzahl Haremswächter Domain v. Spanien Domain v. Spanien Haremswächter Haremswächter 7 8 5 9 2 1 3 4 6 6 1 9 3 4 7 8 2 5 5 1 4 2 3 4 6 8 5 9 7 1 kurz für den Pro- kurz duktstrich- codePro- Hochsai- für den duktstrich- code son, Abkürzung Hochsaison, Abkürzung Hochsaison, Abkürzung 2 2 2 kurz für den Produktstrichcode Widder 21. 3.–20.4. Stier 21. 4.–20.5. Zwillinge 21. 5.–21.6. Krebs 22. 6.–22.7. Löwe 23. 7.–23.8. Wenn die Sterne nicht lügen Mit den Sternen durch die Woche für die Zeit vom 16. bis 22. Februar 2017 Weltbewegendes dürfte sich in dieser Woche kaum tun. Der Job ist allenfalls Routine mit einem Touch Eintönigkeit. Aus Firmenklatsch sollten Sie sich besser heraushalten! Um Ihr Ziel zu erreichen, müssen Sie schon etwas cleverer vorgehen. Ihr Gegenspieler macht nämlich nicht die Anstalten, sich die Butter vom Brot nehmen zu lassen. Sie haben so viel Energie, dass Sie mit voller Power durchstarten wollen! Doch passen Sie auf: Manchmal verliert man bei zu viel Antrieb den Blick für die Details. Bei einer Diskussion müssen Sie sich um äußerste Sachlichkeit bemühen! Nassforsche Kommentare und beißende Ironie kommen bei Ihren Gesprächspartnern gar nicht gut an. Bisher hat die Gegenseite Ihre Strategie immer wieder durchschaut und vereiteln können. Wenn Ihnen selbst kein guter Plan einfällt, sollten Sie einen Freund um Hilfe bitten. 11. bis 17. Februar 2017 Um Ihre Glaubwürdigkeit nicht in Frage zu stellen, dürfen Sie nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen! Selbst wenn das kurzfristige, finanzielle Einbußen bedeutet. Jungfrau Sie können eine ärgerliche An- Maßein- so regeln, dass keine Luftreise den Mittelpunkt biblische und setzen Sie 7 Stellen Sie Ihre Kompetenzen in sehrgelegenheit schlechter Seite sich heit für benachteiligt fühlt: am Ende auf die Politik Stammmutter den großen, alles der kleinen Feldertrag Das ist die gut Lautstärke in der Lage, sich laubs neu entscheidenden Wurf ist es noch – und jetzt sind des Sie Ur- Schritte, für Lex, endlich Abk. 24. 8.–23.9. auszurichten. zu früh. 3 sehr Maßeinheit für am Ende Stamm- Luftreise biblische 7 schlechter sehr Feldertrag die Maßeinheit … für Sam laubs am Selbstlaut Ende Stamm- Kunst, Lautstärke des Luftreise Urmutter biblische 7 8schlechter Lex, Fragewort Abk. Feldertrag die (scherzh. Lautstärke Symbolfilaubs Himmels- heißer des 3 Abk. Ur- für e. mutter englisch Lex, Abk. gur d. USA) 3 richtung Jazzstil Kfz-Zeichen von 8 Fragewort … Sam Selbstlaut Kunst, (scherzh. Abk. für e. englisch Kambodscha 8 Fragewort Symbolfigur (scherzh. d. USA) indische richtung Abk. Insekten- für e. englisch … Sam Himmels- Selbstlaut Kunst, heißer Jazzstil 5 Symbolfigur d. USA) richtung Kfz-Zei- Wasserpfeifhülle Jazzstil Himmelspuppen- heißer chen von ein, engl. Kambodschchen Kfz-Zei- 1 chem. von Zn. Kambodscha indische Insekten- 5 f. Cobalt Wasserpfeife indische hülle Insekten- 5 Kurzname puppen- weiblicher Wasserpfeifhülle Initialen persönli- ein, puppen- Initialen engl. der 1 von ches Fürwort (4. f. Cobalt ein, engl. chem. Zn. Ullmann Fontane 1 Fall) weiblicher chem. Zn. Kurzname f. Cobalt Initialen Initialen persönliches Für- weiblicher der von Kurzname Initialen Ullmann Fontane Initialen wort persönliches Für- (4. der von Fall) Ullmann 11 Windhund Fontane wort (4. 4 Fall) Fische zu lange garen zu lange garen zu lange garen Material z. Errichten v. Material Gebäuden z. Errichten häufigster v. Giga, Abk. Gebäuden Buchstabe Giga, im Deutschen Abk. 9 häufigster Buchstabe häufigster im Deutschen Buchstabe Zwielaut im Deutschen Laubbaum 9 9 Forstschädling (Fichtenspinnerschädling Forst- (Fichtenspinner) Kriechtier, Mehrzahl 10 ADAM Texte, die gelesen 11 Windhund 4 werden müssen, 1 Mz. 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Texte, die gelesen 11 Windhund 4 werden Kriechtier, müssen, Mehrzahl Mz. ADAM Kriechtier, Mehrzahl Die Lösung 1 ergibt ein 2Skigebiet 3im Kaiserwinkel. 4 5 6 7 8 9 10 ADAM11 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Waage 24.9.–23.10. Sie möchten an diesem Wochenende gerne einen gemütlichen Skorpion Abend mit Ihrem Partner verbringen, doch der hat ganz andere Pläne. Lassen Sie sich ruhig auf seine Ideen ein. 24.10.–22.11. Sie sollten den Ausführungen Schütze anderer gut zuhören, die haben Wichtiges zu erzählen, was Ihnen erhebliche Kosten ersparen kann. Und Geld haben Sie ja nun gerade nicht zu viel. 23.11.–21.12. Lassen Sie alle Dinge mit viel Steinbock mehr Muße an sich herankommen. Und entscheiden Sie wirklich wichtige Sachen besser nur mit dem Verstand und nicht nach Ihrem Gefühl. 22.12.–20.1. Sie sind nicht an allem schuld, Wassermann auch wenn man Ihnen das an diesem Wochenende gerne einreden möchte. Da versuchen einige Leute, ganz bewusst von eigenen Fehlern abzulenken. 21.1.–19.2. 20.2.–20.3. 10 10 Forstschädling (Fichtenspinner) 6 6 6 2 2 2 2 2 Die Lösung ergibt ein Skigebiet im Kaiserwinkel. 15./16. Die Lösung Februar ergibt 2017 ein Skigebiet im Kaiserwinkel. AUSSERFERNER SEIT 1922 NACHRICHTEN RUNDSCHAU Seite 39