Aufrufe
vor 1 Jahr

Stadt-Anzeiger 618

Stadt-Anzeiger Nr. 618 - Anzeigen - 16. Februar 2017 Seite 6 Nach Umbau im neuem Glanz - Eröffnung im März! Michele De Rossi Mittelstr. 97 GELATERIA BISTRO 32805 Horn-Bad Meinberg Der beliebte Treffpunkt in Horn, die Gelateria Michelangelo, eröffnet im März nach Komplettsanierung. Gleichzeitig wird das zehnjährige Jubiläum der Gelateria mit einem Jahr Verspätung nachgefeiert. Fotos: Manfred Hütte (Archiv) Herzlichen Glückwunsch zur Neueröffnung! Manfred Robrecht Heizung - Sanitärtechnik Wohnungslüftungssysteme Engeweg 6 32805 Horn-Bad Meinberg Tel.: 0 52 34 / 41 40 Mobil: 0 171 / 5 32 31 24 Fahrschule Thomas Knauer Herzlichen Glückwunsch und auf weiterhin gute Nachbarschaft! Mittelstr. 52 - 32805 Horn-Bad Meinberg - Brunnenstr. 62 Tel.: 0171 411 3697 UG (haftungsbeschränkt) Immer dabei, wenn in Horn was los ist. Beim Hörnchenfest servierte „El Coronel“, alias Piero Interrante, Spezialitäten vor der Gelateria Michelangelo. Auch Weine wie dieser fruchtig-frische Rosé werden seit einiger Zeit in der Gelateria ausgeschenkt und verkauft.

Stadt-Anzeiger Nr. 618 - Anzeigen - 16. Februar 2017 Seite 7 Nach Umbau im neuem Glanz - Eröffnung im März! Michele De Rossi Mittelstr. 97 GELATERIA BISTRO 32805 Horn-Bad Meinberg Wir gratulieren herzlich! seit 1894 Mittelstraße 76, 32805 Horn Tel. (0 52 34) 22 55 www.reuter-horn.de Michele und Ingrida De Rossi haben sich mit Fleiß und Engagement in Horn ihre Existenz geschaffen. Nach mehreren Monaten Bauarbeiten wird im März die „neue“ Gelateria eröffnet. Foto: privat Gelateria Michelangelo in Horn eröffnet im März in komplett sanierten Räumen Die Zutaten machen den Unterschied Es ist eine ungewöhnliche Lebensgeschichte zweier Menschen, die vor elf Jahren in der Horner Mittelstraße Fuß fassten. Und es ist die Geschichte eines italienischen Eiscafés, das man in der Region nicht ein zweites Mal finden wird. Es geht um die Gelateria Michelangelo und um Ingrida und Michele De Rossi. Beim Lokaltermin bei „De Rossis“ fällt der Blick in die Gelateria. Noch wird hier mit Hochdruck gewerkelt, aus der Renovierung wurde eine Komplettsanierung, erklärt „Michele“. Als sichtbar wurde, dass der Boden in der Eisdiele die neue Last nicht würde tragen können, wurden neue Stahlträger in den Keller eingezogen, die den Boden tragen. Ein neuer Boden wurde gegossen, neue Wände gezogen und die Eisdiele von innen neu gestaltet. Wenn alles klappt, soll hier Mitte März Eröffnung sein. Das Ergebnis wird die Gäste begeistern: Helle Farben halten Einzug, mit LED-Beleuchtung wird eine mediterrane Atmosphäre gezaubert. Die Theke wird dann in zwei Teile geteilt, links „kalt“ fürs Eis und rechts „warm“ für Bruchetta, Toasts, Waffeln und Kaffeespezialitäten. Die Theke wird größer, es ist dann Platz für 24 Eissorten, die In der Gelateria gibt es auch leckere Bruchetta (siehe Foto), Toasts und Vorspeisenteller (auf Vorbestellung). Die „Michelangelo’s Pampers“ sorgten beim Table-Soccer-Turnier 2016 für gute Laune. ständig frisch vorgehalten werden. Insgesamt sind es 40 Sorten, die in eigener Herstellung in die Tüte kommen. Bei einem Espresso im Wohnzimmer über der Gelateria erzählten Ingrida und Michele „ihre“ Geschichte. Sie ist ein Mädchen aus Litauen, aufgewachsen im Memelland an der Kurischen Nehrung. Sie habe sogar preußische Vorfahren, erzählt sie zum Stadt-Anzeiger, und hat als Jugendliche in einem nahen Kurort in Litauen in der Gastronomie geholfen. Dann ging es nach Deutschland. Zum Studieren reichte das Geld nicht und so arbeitete sie in der Nähe von Gummersbach in einem Eiscafé. Dort trifft sie Michele, den sie in seinem Dorf Marana beim Ort Mira in der Provinz Venetien auch „Tim Tim“ nannten, den Tim aus „Tim und Struppi“. Den Namen bekam er wegen seines Haarschopfes. Die De Rossis betrieben in der Gemeinde „Fiesso D‘ Artico“ eine Cafeteria. „Tim Tim“ wuchs in dieser italienischen Idylle auf, spielte Fußball im Dorfverein und lernte die Gastronomie von der Pike auf. Dann ging es nach Gummersbach zum Arbeiten. Und dann kam die blonde Ingrida. Aus der Lebens- wurde eine Liebesgeschichte und beide schmiedeten gemeinsame Zukunftspläne. Dann flatterte eine Branchenzeitung der Eiscafés in Italien auf den Tisch. Ein Eiscafé aus Horn suchte Nachfolger. Mehr als 30 Jahre betrieben Giuleta und Giuliano De Luca das Eiscafé Venetia und wollten sich jetzt in den Ruhestand begeben. Ingrida und Michele waren Feuer und Flamme: Niedrige Miete, ein schnuckeliges Örtchen, die Koffer gepackt und ab nach Horn. Das war 2006. Aus seiner Heimat brachte Michele die original italienischen Eisrezepte mit. Und den Sinn für Qualität. Es sind die Zutaten, die das Eis in der Gelateria so besonders machen: Die Pistazien werden aus Alba geholt, die Nüsse aus Pyrmont, es gibt edle reife Früchte und das Vanille-Eis schmeckt nicht nur nach Vanille, sondern besteht aus der Schote. Die 10-Jahres-Feier in 2016 fiel der Renovierung zum Opfer und soll demnächst nachgeholt werden. Und dann gibt es die beiden Zwillinge Virginia und Amber, die vor 18 Monaten das Licht der Welt erblicken und die Familie ganz schön auf Trab halten, bevor Mitte März die neue „Gelateria Michelangelo“ eröffnen wird. M.H. Der Stadt-Anzeiger gratuliert Michele und Ingrida De Rossi herzlich zum 10jährigen Jubiläum und zum gelungenen Umbau! Wir bedanken uns für das Vertrauen und wünschen allzeit gutes Gelingen! Herzlichen Glückwunsch Congratulazioni Piero Interrante Gebietsleiter der Firma Menu IT GmbH Menù IT GmbH ist ein führendes Unternehmen in der Produktion von Lebensmittelspezialitäten für die professionelle Restaurationsbranche. Wir bieten über 800 Produkte, um Ideen zu verbreiten. Leckere Rezepte, dank derer Fachleute auf ein brandneues Angebot, originelle Zubereitungen und eine wirklich vorzügliche Präsentaon zählen können. Menü IT GmbH - Terminalstrasse Mitte 18 - Flughafen München - 85356 Oberding

Sparkasse. Gut für Solingen. - Stadt-Sparkasse Solingen
„Die Stadt gehört uns!“
Notruf- und Service - Stadt Greding
Download PDF - und Giroverband
Leseprobe - Shop des Kölner Stadt-Anzeiger
Brücken bauen – Zukunft gestalten - Vereinigte Sparkassen Stadt ...
Anzeigen aus Info3 Februar 2018
Kultur Rau m Stadt - Stadt Mannheim