Aufrufe
vor 1 Jahr

Wochen-Kurier 7/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn

Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stadtteile Braunshardt, Schneppenhausen, Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Büttelborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden. Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt.

men. ieauch FAI PRE EN

men. ieauch FAI PRE EN ZU men. ie auch • I nenputz • Außenputz • Trockenbau • Gerüstbau Weiterstadt – Am kommenden Montag wird der Erste nach dem Mo to ‚kurze Beine, setzen uns für einen Standort Kreisbeigeordnete Christel kurze Wege‘ ein“, erklärt der Fleischmann (Bündnis 90/Die Kreistagsabgeordnete Alexander Ludwig (SPD). Auch die Grünen) Pläne für eine neue Grundschule und eine Verbesserung der Verkehr situation tikerinnen Heike und Doris Weiterstädter SPD-Kreispoli- rund um die Albrecht-Dürer- Hofmann plädieren für einen Schule in den Weiterstädter alternativen Standort: „Ideal Fachau schü sen vorste len. wär eine neue Grundschule Nach dem traditione len Verbrennen der ausrangierten und von der Fußba ljugend der SKG Gräfenhausen eingesammelten Christbäume zog es fast a le de rund 300 Gäste zur E sens- und Ge- In einer vorab versandten in der Nähe des Apfelbaumgartens, auch wenn hier noch tränketheke der Fußba ler an den Steinrods e. geta-fotos Vorlage ist dabei eine neue G undschule auf dem Gelänht-Dürer-Schulren sind“. „Auf jeden Fa l mu s baurechtliche Fragen zu klä- diese Option geprüft werden, der Bau einer neuen Schule doch ein wichtikzent“, er Gär- Mo.-Fr. 7-21 Uhr Sa. 7-20 Uhr eine halbe Stunde vor Schließung er Gär- er sind enkreis Serviervorschlag enkreis ion Mo.-Fr. 7-21 Uhr Sa. 7-20 Uhr vor Schließung Weiterstadt: Griesheim: ion 5,80 € 5,80 € 4,70 € 8,50 € Mittwoch, den 15. Februar 2017 Seite 6 LOKALES Bürgerhaus wird zum Hard Rock Café Spaß-Nacht der Dancing Maniacs in Worfelden begeistert das Publikum mit vielen Programmpunkten Worfelden – Bereits zum zehnten Mal feierten die Dancing Maniacs ihre „Worfeller Spaß- Nacht“. Am 3. Februar waren alle Vorbereitungen abgeschlossen und das Bürgerhaus in ein Hard Rock Café verwandelt. Pünktlich um 19.11 Uhr startete das Programm mit der Hells Bell und dem Worfeller Angus. Kurz darauf erschienen ein paar wilde Rockertypen mit ihren heißen Rädern. Diese stimmten das Publikum auf die nächsten Stunden des Programms ein. Nach einer kurzen Begrüßung durften sogleich die Mini-Maniacs mit ihrem Showtanz „Bollywood goes West“ auf die Bühne. Das Publikum honorierte die hervorragende Leistung direkt mit der ersten Zugabeforderung des Abends. Im Anschluss zogen die Harmonics des Gesangsvereins Teutonia aus Wallerstädten als Cowboy und Indianer verkleidet auf die Bühne und boten ihr „Wild-West-Medley“ dar. Passend zum Thema Hard Rock Café galt es, an diesem Abend auch den ersten Worfeller Luftgitarrenkönig zu küren. In der ersten Runde ging Sascha als Gewinner der Abstimmung per „Voting Light“ hervor. Die Hausgraweboys kamen als ZZ Top daher und rockten den Saal, gefolgt von den Freestylern der TSG Worfelden. Bereits seit der zweiten Spaß-Nacht dabei, haben die Damen immer eine interessante Überraschung auf Lager. Die zweite Runde des Luftgitarrenkontests konnte Anja für sich entscheiden. Eine fulminante Darbietung sicherte ihr klar den Sieg. Kurz vor der Pause waren die Worfeller Kerweborsch mit tatkräftiger Unterstützung der Kerwemädsche an der Reihe. Ihre Show der Dance-Academy war hervorragend und begleitet von lauten Zugaberufen ging es für die 15 Akteure Die sexy Damen der Wo-Maniacs beflügelten die Fantasie der närrischen Gäste im Bürgerhaus bei der „Worfeller Spaß-Nacht. mw-fotos in die zweite Runde. Um dem Publikum die Pause zu versüßen, hatten sich die Organisatoren mit Silbercoockies aus Amsterdam eingedeckt, wie Moderator Markus Klein verriet. Die Eröffnung der zweiten Halbzeit wurde von Tänzerinnen er Wo-Maniacs gestaltet. Eigentlich aus einer Schnapsidee entstanden, boten die Damen einen sexy Tanz dar. Die Schattenspiele ließen die Zuschauer in Fantasien schwelgen. Mit den Dancing Spirits aus Schneppenhausen „The next generation“, wurde das Publikum in die 20er Jahre entführt. Das Mafia-Milieu, kombiniert mit Charlestonkostümen zu moderner Musik, eine absolut klasse Mischung. „The next Generation?“ – Ja, die Damen aus Schneppenhausen sind quasi die nächste Generation der „Astisternchen“, die als Garde bereits die erste Worfeller Spaß-Nacht 2007 unterstützt hatten. Selbstverständlich gab es standesgemäß „Asti-Sekt“ als Wegzehrung. Die dritte Vorrunde des Die „Hausgraweboys“ rockten auf der Bühne als ZZ Top und zeigten an der Gitarre ihr Können. Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Weiterstadt Hinweisbekanntmachung Die Stadt Weiterstadt weist darauf hin, dass auf Ihrer Internetseite unter www. weiterstadt.de – Verwaltung & Service – Öffentliche Bekanntmachungen – 8. Kalenderwoche die Bekanntmachung über die Feststellung des Jahresabschlusses des Eigenbetriebes Kommunaler Immobilienservice Weiterstadt – KIS Weiterstadt für das Wirtschaftsjahr 2012 sowie die Behandlung des Jahresergebnisses und die Entlastung der Betriebsleitung (§27 Abs.4 Eigenbetriebsgesetz) eingestellt ist. Der Jahresabschluss mit Lagebericht liegt zur Einsichtnahme vom 20. Februar 2017 bis einschließlich 28. Februar 2017, außer dem 25. Februar 2017 und 26. Februar 2017, im Rathaus, Riedbahnstraße 6, 5. Stock, Raum 513 während der Dienststunden montags, dienstags und donnerstags von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr, mittwochs von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr und freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr öffentlich aus. Weiterstadt, 15. Februar 2017 Für den Magistrat Ralf Möller, Bürgermeister Sitzung des Ausländerbeirates Luftgitarren-Kontests wurde von einem Herren namens Angus gewonnen. Mit den „Challenger“ aus Wixhausen und den Crazy-Maniacs wurde es in der Musik etwas ruhiger, aber dennoch tänzerisch sehr ausgereift und anspruchsvoll. Nun stand die Entscheidung des Luftgitarrenkontests an. Hier konnte sich erneut Sascha durchsetzen und wurde von dem Büttelborner Prinzenpaar Almut I. und Ingo I. zum ersten Luftgitarrenkönig von Worfelden gekürt. Natürlich hatte das Prinzenpaar der BCA auch ein paar Grußworte dabei. Nun wurde es spannend im Saal, stand doch die Ziehung des Gewinners der Tombola durch Maria, der Wirtin vom Bürgerhaus an. Martina Sieler konnte sich über den Gewinn des Hauptpreises freuen. Die Hard Rock Café Dance Girls heizten noch einmal die Stimmung an, um gemeinsam mit dem Time-Warp-Ensemble zu den Dancing-Maniacs überzuleiten. Das Männerballett des Vereins hatte sich in diesem Jahr nach Afrika verschlagen lassen und lieferte eine fantastische Show ab. Dann rief Markus Klein alle Akteure auf die Bühne, um das Finale einzuläuten. Überraschenderweise streikte jedoch die Tontechnik und so wurden direkt die Boxen abgebaut. Wie sich gleich herausstellte, lagen aber im hinteren Bereich weitere Kabel bereit und so konnte der Special Guest der Spaß-Nacht, die Band „Different Faces“, direkt mit ihrer Show loslegen. Zwei Stunden lang wurde ein klasse Programm von verschiedensten Rock-Klassikern dargeboten, bis schließlich mit „In the air tonight“ des Programm beendet wurde. Zum ersten Mal kamen die Zuschauer somit in den Genuss, eine Show von zwei Bühnen im Bürgerhaus zu sehen. Aber natürlich spielte dann DJ Flo noch bis in den frühen Morgen weiter rockige Musik. mw Am Mittwoch, 22. Februar 2017, um 18:30 Uhr, findet eine öffentliche Sitzung des Ausländerbeirates im Rathaus, Sitzungsraum Verneuil sur Seine, Riedbahnstraße 6, mit folgender Tagesordnung statt: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Genehmigung der Niederschrift über die Sitzung vom 9. Dezember 2016 3. Bericht des Vorsitzenden 4. Organisation des Muttertagsfestes 2017 5. Verschiedenes Donato Girardi Vorsitzender Besser leben – mit Ihrer Lokal-Zeitung! Wochen-Kurier Tarzan kommt in die Schule Ralph Turnheim vertont kabarettistisch den Stummfilm „Tarzan“ Weiterstadt – Eine bessere Vorbereitung auf den Faschingssamstagabend gibt es nicht: Wenn der Wiener Kabarettist Ralph Turnheim den Tarzan gibt, bleibt kein Auge trocken. Am 25. Februar kann jeder den Mimen und Meister aus Wien und Wiesbaden ab 19 Uhr in der Hessenwaldschule erleben. Nach Kabarettpreisträger Bernd Regenauer ist Ralph Turnheim – Schauspieler, Stummfilm-Erklärer und Leinwand-Lyriker – der zweite Hochkaräter auf der Bühne der Hessenwaldschule. Turnheim präsentiert Tarzan. Tarzan of the Apes kam 1918 in die Kinos. Es war eine der erfolgreichsten Produktionen der noch jungen Geschichte Hollywoods. Tarzan-Darsteller Elmo Lincoln war ein Star. Kein Aufwand wurde gescheut, die bewegende Geschichte des Helden zu verfilmen. Auch die Vermarktung lief auf Hochtouren: Es gab ausgestopfte Löwen im Kino-Foyer und Merchandising ohne Ende. Der Film und sein Held wurden zum Vorläufer aller heutigen Superhelden-Blockbuster. Aber nie wurde die Liebesgeschichte zwischen Tarzan und Jane so poetisch erzählt. LESERBRIEFE Stadion in Weiterstadt – Es kann auch gut werden! Nein, nein, dieses Einkaufszentrum und dieses Möbelhaus, wie soll das gehen. Wie soll der Verkehr laufen? Wie kommt man samstags und vor allem vor Feiertagen aus Weiterstadt heraus oder hinein? Beide sind mittlerweile fester Bestandteil der Stadt und sie sind nicht die einzigen Ziele. Als Weiterstädter hat man sich mit der Situation arrangiert und findet in der Regel einen Weg aus der Stadt oder in sie hinein. Wann der Weiterstädter diese Lokalitäten am besten besucht, hat er auch herausgefunden. Manchmal ist wirklich viel los, das totale Chaos erleben wir dann aber doch nicht oder können gut damit leben, wenn mal etwas mehr los ist. Man hat sich eben arrangiert und nimmt die positiven Dinge, die es auch gibt, gerne mit. Und kaum hat man damit gelernt zu leben und hat die neue Situation neben der einen oder anderen Diskussion akzeptiert, da kommt schon die nächste einschneidende Änderung auf alle zu: Da wird doch tatsächlich der Neubau eines Stadions in Weiterstadt, oder besser auf Weiterstädter Grund, mehr oder weniger favorisiert... Nein, nein, wie soll das gehen? Wie soll der Verkehr laufen? Sicherlich ist es keine leichte Aufgabe, hierfür ein Verkehrskonzept zu entwickeln, an anderen Orten geht Kabarettist Ralph Turnheim kommt als Tarzan in die Hessenwaldschule. oh-foto Ralph Turnheim arbeitet auf eine einzigartige Weise. Wenn er auftritt, läuft kein Beamer, sondern knattert ein alter Filmprojektor. Den alten Tarzan-Film verwandelt der Schauspieler durch seine ka- oder ging es jedoch auch. Straßenbahnanbindungen, Behelfsausfahrten (wie in Frankfurt), S-Bahn-Anbindungen sind Beispiele, wie man den Verkehrs- und Zuschauerfluss relativ ruhig leiten kann. Und wollen wir nicht alle eine Straßenbahnanbindung und die S-Bahn haben? Schaut man nur auf die Fußballspiele, die dort ausgetragen würden, dann reden wir von rund zwanzig pro Jahr, die an verschiedenen Wochentagen stattfinden. Nicht jeder Samstag wäre ein Chaos-Tag – wenn es überhaupt einer ist. Geht man 30 oder mehr Jahre zurück, war die Darmstädter Straße zwar nicht viel schöner als heute, aber irgendwie belebter. Gaststätten, Metzger und andere Geschäfte, die es leider nicht mehr gibt. Birgt dieses neue Bauprojekt nicht auch die Chance, dass sich da etwas wieder zum Positiven entwickeln kann? Auswärtige Zuschauer brauchen Übernachtungsmöglichkeiten, gastronomische Ziele benötigen sie auch. Natürlich würde das Ackerland neben der Autobahn bebaut werden und verschwinden. Nun ja, es liegt neben der Autobahn, es gibt schönere Orte, an denen man seine Freizeit in der Natur verbringen kann, auch in Weiterstadt und Umgebung. Ach ja, da gibt es auch noch den SV Darmstadt 98, der barettistische Interpretation in ein neues Kunstwerk. Da sitzt jedes Wort. Vielschichtiger Humor, Wiener Charme und Wiener Schmäh, Poesie und Ironie – das sind die Mittel des Meisters. Karten gibt es zum Preis von 15 Euro im Sekretariat der Hessenwaldschule. Schülereltern, Fördervereinsmitglieder und Lehrer zahlen zehn Euro, Schüler fünf Euro. lör wurde fast vergessen, um den geht es ja in dieser Diskussion auch. Dieser benötigt eine neue Heimstätte. Das ist natürlich so eine Sache: Der eine ist Fan von ihm, der andere eben nicht und wieder andere haben nichts mit Fußball am Hut. Wer an Spieltagen durch Weiterstadt fährt, dem fallen die vielen blau-weiß gekleideten Menschen auf. In nicht wenigen Vorgärten weht die Lilien-Fahne. Man geht gerne zu den Lilien, nachdem sie die Niederrungen der Ligen verlassen haben, ob nun 1., 2. oder 3. Liga sei einmal dahingestellt. Die Zuschauer werden in diese Ligen kommen. Das Böllenfalltor-Stadion hat keine Zukunft, der Verein hat dort keine Zukunft. Ein Stadion, beispielsweise in Weiterstadt, wäre ein Quantensprung. Als durchaus positives Beispiel kann man hier die SAP-Arena in Mannheim als Vorbild nehmen. Sie führte zu einer deutlichen Verbesserung der Infrastruktur und war maßgeblich mit verantwortlich, dass sich weitere Wohnsiedlungen entwickeln konnten. Vielleicht sollte man diese Chancen nutzen für Weiterstadt, für die Bürger, für die Fußballfans, für den Sportverein. Alexander Krauß Bahnhofstraße 43 64331 Weiterstadt Jetzt individuelles Angebot anfordern! Andrea Witt Telefon (0 61 55) 83 83-13 Chiara Bassenauer Telefon (0 61 55) 83 83 - 111 Ihre Beilagenwerbung – in Ihrer Lokal-Zeitung! Mit Beilagen in Ihrer Lokal-Zeitung erreichen Sie Ihre Zielgruppe in einem lokal etablierten Umfeld. Die Beilagenwerbung in Form eines eingelegten Prospektes in Lokal-Zeitungen eignet sich besonders, unadressierte Werbung an Haushalte zu liefern. Weitere Infos unter: www.vbgverlag.de/mediadaten In ganz Südhessen! 23 Ausgaben 600 000 Exemplare Großer Wintergarten mit Raucherbereich „Sind Sie wirklich ganz sicher, da s Sie Ihr Hab und Gut auch während eines Pflegefa ls behalten können?“ Rudolf-Diesel-Str. 5 · 64 31 Weiterstadt · Tel. 0 61 50 / 1 2 37 · Fax 17364 Geö fne täglich von: 1.30 - 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr | Mo.: Ruhetag Großes Kino für die Ohren Autohaus Gißler PALEOS GmbH Ihr Mehrmarkenautohaus günstig - unabhängig - neutral Service + Reparaturen rund ums Auto a le Neuwagen incl 5-Jahre Garantie Sparen Sie bis zu 40% bei Neuwagenkauf AHG Bü telborn/Klein-Gerau · 06152/865 3 Meisterbetrieb VERPUTZ- UND MALERBETRIEB Wiesenstraße 6 Telefon (061 5) 2879 64347 Griesheim Mobil (0171) 6298482 Mi twoch, 26. November 2014 Am Schwarzbach · Riedstadt Telefon 06158-1005 www.hft-riedstadt.de info@hft-riedstadt.de Wi reparieren a le Nutzfahrzeuge, Transporter und LKW, auch Mercedes, Unimog, MAN, IVECO, FIAT. Lokalzeitung für Griesheim – seit 1887 · Veröffentlichungsorgan der Stadtverwaltung und anderer Behörden Das gab es noch nie: Dritter Harmonie-Ball Das hat es seit 30 Jahren nicht Wunsch nach einer Kostümsitzung geäußert wurde, kam gegeben. Die Harmonie veranstaltet einen dri ten Ba l! man zu dem Entschlu s, die- Die dunklen Wolken über der Kitas, sondern auch die Mitarbeiter der Jugendförderung. Finanzlage der Stadt Griesheim ziehen sich immer Verdi will die Arbeit der Der Verein wurde von der sen dritten Ba l am Freitag, großen Resonanz beim Kartenverkauf für die beiden im Zö lerhannes als Kostüm- dem 30. Januar, um 19.33 Uhr, dichter zusammen. Jetzt will Erzieherinnen aufwerten auch noch die Gewerkschaft und die Beschäftigten in eine Harmoniebälle im Zö lerhannes regelrecht übe rannt. Almit wird eine Abendsitzung sitzung zu veranstalten. Da- Verdi im nächsten Jahr für höhere Tarifgruppe heraufstufen. „Wir wo len damit le Karten für die Bä le am 24. mit vo lem Ba lprogramm zu- mehr Geld für die Erzieher in kommunalen Kindertagesstä ten streiten – und notforderungsprofil Rechnung re sind bereits reserviert und nachtsangebot aufgenom- den Veränderungen im An- und 31. Januar nächsten Jahsätzlich ins Griesheimer Fastfa ls auch streiken. Wie Verdi tragen“, sagte Ver.di-Chef stehen deshalb für den freien am Montag bekanntgab, wi l Frank Bsirske. Kita seien zu Verkauf nicht mehr zur Verfügung – und die Nachfrage ist ka f e am Fastnachtsdienstag Der traditione le Kräppel- die Gewerkschaft mit einer einem wichtigen Ort des Lernens geworden, Sozialarbeit Forderung von einem durchschni tlichen Gehaltsplus von werde immer schwieriger weiterhin groß. bleibt selbstverständlich in Die Verantwortlichen der gewohnter Weise bestehen. zehn Prozent für Erzieher und und wichtiger. Soziale Berufe Harmonie haben daher beschlo sen, einen dri ten Ba l liche Kostümsitzung – sind bei lungen des nächsten Jahres vo lzogen, ihre Aufwertung sei Karten – auch für die zusätz- Sozialarbeiter in die Verhand- hä ten einen Qualität schub zu geben. Da in der Vergangenheit schon immer der 5542, erhältlich. wk Ursula Klingelhöfer, Telefon gehen. A lein für die Stadt „überfä lig.“ Verdi-Chef Bsirske rechnet mit langwierigen Griesheim würde das zusätzliche Ausgaben von rund einer Verhandlungen, auch Streiks Die Frauen des Frauenkreises St. Stephan sind momentan mit den letzten Vorbereitungen für den Naschmarkt im Pfa rzentrum der St. Mariengemeinde am St. Stephansplatz am Freitag beschäftig, hier beim Plätzchen backen. Von links: Rosi Po lmann-Maiwald, Angelika Fahr und Resi Witten, teilt die Stadtverwaltung in der Psychologie der Arbeit- Mi lion Euro im Jahr bedeu- seien denkbar. „Man steckt ja sek. oh-foto auf Nachfrage dieser Zeitung geberseite nicht drin, ausgeschlo sen ist das nicht“, sagte Das hat es seit 30 Jahren nicht Wunsch nach einer Kostümsitzun geäußert wurde, kam mit. Betro fen seien nicht gegeben. Die Harmonie veranstaltet einen dri ten Ba l! man zu dem Entschlu s, klä die- Die dunklen Wolken über der Kitas, sondern nur auch die die Erzieherinnen Mitarbeiter der Jugendförderung. in den Bsirske. pg Finanzlage der Stadt Griesheim ziehen sich immer Verdi wi l die Arbeit der sler aus Gries- zahlreichen Infoständen Einblicke in den Schula ltag und Der Verein wurde von der sen dri ten Ba l am Freitag, großen Resonanz beim Kartenverkauf für die beiden im Zö lerhannes als Kostüm- dem 30. Januar, um 19.33 Uhr, dichter zusammen. Jetzt wi l Erzieherinnen aufwerten d s Lernen und Lehren an der auch noch die Gewerkschaft und die Beschäftigten in eine Harmoniebä le im Zö lerhannes regelrecht übe rannt. Almit wird eine Abendsitzung sitzung zu veranstalten. Da- Verdi im nächsten Jahr für höhere Tarifgruppe heraufstufen. „Wir wo len damit W hl ist Reges Treiben he rscht seit anderes Gemüse wurden eingekocht oder daraus Chutneys ckenen Torten und Kuchen. Adventska f e mit selbst geba- mehr Geld für die Erzieher in inigen Tagen im Pfa rzentle Karten für die Bä le am 24. mit vo lem Ba lprogramm zusätzlich ins Griesheimer Fast- kommunalen Kindertagesstä ten streiten – und notforderungsprofil Rechnung den Veränderungen im An- M rien. Dort werden hergeste lt. Für die Zubereitung der auf dem Naschmarkt am Freitagabend beim Däm- Haupt- und Finanzausschu s heimer Bäder so len erhö Wer es lieber herzhaft mag, ist Am Mi twoch beginnen im Eintri tspreise für die Gries und 31. Januar nächsten Jahre sind bereits reserviert und nachtsangebot aufgenom- hen gefa ls auch streiken. Wie Verdi tragen“, sagte Ver.di-Chef ngebotenen Delikate sen merschoppen ab 17 Uhr herzlich wi lkommen. ordnetenversammlung zum bisher drei auf vier Euro, die Beratungen der Stadtver- werden. Für Erwachsene v stehen deshalb für den freien am Montag bekanntgab, wi l Frank Bsirske. Kita seien zu orzugt Obst und Verkauf nicht mehr zur Verfügung – und die Nachfrage ist ka f e am Fastnachtsdienstag Der traditione le Kräppel- die Gewerkschaft mit einer einem wichtigen Ort des Lernens geworden, Sozialarbeit Der Naschmarkt findet im Haushalt 2015 und den Haushalt sicherungsmaßnahmen In einem Antrag der Kinder von zwei auf drei E Forderung von einem durchschni tlichen Gehaltsplus von werde immer schwieriger Pfa rzentrum St. Marien am weiterhin groß. bleibt selbstverständlich in Platz 1 in Gries- für die nächsten Jahre. Die nen geht es um den mögli Die Verantwortlichen der gewohnter Weise bestehen. zehn Prozent für Erzieher und und wichtiger. Soziale Berufe ma siven Gebührenerhöhundie Bürgermeisterin sei Ga- stä te „Zum grünen zu geben. Da in der ingebracht hat, Das alte Griesheimer Verkauf der Tradition Harmonie haben daher beschlo sen, einen dri ten Ba l liche Kostümsitzung – sind bei lungen des nächsten Jahres vo lzogen, ihre Aufwertung Karten – auch für die zusätz- Sozialarbeiter in die Verhand- hä ten einen Qualität schub Vergangenheit schon immer der 5542, erhältlich. wk Ursula Klingelhöfer, Telefon gehen. A lein für die Stadt „überfä lig.“ Verdi-Chef Bsirske rechnet mit langwierigen haus befindet sich im Griesheim würde das zusätzliche Ausgaben von rund einer Verhandlungen, auch Streiks Stadt, die Grünen Die Frauen des Frauenkreises St. Stephan sind momentan mit den letzten Vorbereitungen für den Naschmarkt im Pfa rzentrum der St. Mariengemeinde am St. Stephansplatz am Freitag beschäftig, hier beim Plätzchen backen. Von links: Rosi Po lmann-Maiwald, Angelika Fahr und Resi Witten, teilt die Stadtverwaltung in der Psychologie der Arbeit- Mi lion Euro im Jahr bedeu- seien denkbar. „Man steckt ja f des „Z sek. oh-foto auf Nachfrage dieser Zeitung geberseite nicht drin, ausgeschlo sen ist das nicht“, sagte mit. Betro fen seien nicht nur die Erzieherinnen in den Bsirske. pg klä sler aus Gries- zahlreichen Infoständen Einblicke in den Schula ltag und d s Lernen und Lehren an der W hl ist Reges Treiben he rscht seit anderes Gemüse wurden eingekocht oder daraus Chutneys ckenen Torten und Kuchen. Adventska f e mit selbst geba- inigen Tagen im Pfa rzent- M rien. Dort werden hergeste lt. Für die Zubereitung der auf dem Naschmarkt am Freitagabend beim Däm- Haupt- und Finanzau schu s heimer Bäder so len erhö Wer es lieber herzhaft mag, ist Am Mi twoch beginnen im Eintri tspreise für die Gries hen ge- ngebotenen Delikate sen merschoppen ab 17 Uhr herzlich wi lkommen. ordnetenversammlung zum bisher drei auf vier Euro, die Beratungen der Stadtver- werden. Für Erwachsene v orzugt Obst und Der Naschmarkt findet im Haushalt 2015 und den Haushalt sicherungsmaßnahmen In einem Antrag der Kinder von zwei auf drei E Pfa rzentrum St. Marien am Platz 1 in Gries- für die nächsten Jahre. Die nen geht es um den mögli ma siven Gebührenerhöhundie Bürgermeisterin Ga- stä te „Zum grünen Verkauf der Tradition ingebracht hat, Das alte Griesheimer haus befindet sich im Stadt, die Grünen f des „Z Das gab es noch nie: Dritter Harmonie-Ball Einblick in Schulalltag • Malerarbeiten • Vo lwärmeschutz • Tapezierarbeiten • Altbausanierung www.autoteile - weiterstadt.de Am Freitag ist Naschmarkt Noch eine Million mehr Ausgaben für die Stadt? Nummer 94 · 64. Jahrgang Postverlagsort Frankfurt D 7934 1,20 € „Sind Sie wirklich ganz sicher, Kostümsitzung als Antwort auf große Nachfrage Verdi wi l mehr Geld für Erzieher – Notfa ls Streiks Gold schützt vor Vermögensverlust ! dass Sie Ihr Hab und Gut auch während eines Pflegefa ls behalten können?“ Tafelgeschäft-Einkauf vom Testsieger: Info-Tel. 62081 Großes Kino für die Ohren Ina James neue Rektorin der Carlo-Mierendorff-Schule Autohaus Gißler Ihr Mehrmarkenautohaus günstig - unabhängig - neutral Service + Reparaturen rund ums Auto a le Neuwagen incl 5-Jahre Garantie Sparen Sie bis zu 40% bei Neuwagenkauf AHG Bü telborn/Klein-Gerau · 06152/865 3 Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stad teile Braunshardt, Schneppenhausen, Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Bü telborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden Be sunger Straße 87 · 64347 Griesheim QUALITÄT ZU FAIR AIREN PREISEN Telefon 0 61 5 / 6 2 85 · Telefax 0 61 5 / 6 20 31 jose@elektronik-fernandez.de · www.elektronik-fernandez.de Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt Riedbahnstraße 9 | 64 31 Weiterstadt Telefon: 06151 / 6 7 60 Mi twoch, den 11. Januar 2017 Nummer 2 · 20. Jahrgang Neue Grundschule für Weiterstadt? Standort an Albrecht-Dürer-Schule im Gespräch Mi twoch, 26. November 2014 Am Schwarzbach · Riedstadt Telefon 06158-1005 www.hft-riedstadt.de info@hft-riedstadt.de Wi reparieren a le Nutzfahrzeuge, Transporter und LKW, auch Mercedes, Unimog, MAN, IVECO, FIAT. Im Rödling 8 | 64 31 Weiterstadt Metro Cash & Ca ry Deutschland GmbH Nur für Gewerbetreibende Ö fnungszeiten: Rat und Hilfe bei Sterbefä len Telefon Einla schlu s jeweils eine halbe Stunde Zimmertüren, Sicherheitstüren, Fenster, Ro läden, Verglasung Bodenbeläge, Fertigparke t Wegen Mode lwechsel jetzt nur noch 2 Musterküchen! 1 Küche mit 80 % * 1 Küche mit 90% * ENERGIESPARFENSTER – Lassen Sie sich beraten! Neujahrsfeuer am Steinrodsee Über 300 Gäste kamen zur Christbaumverbrennung der SKG Gräfenhausen *Der Raba t gilt auf a le Holzteile. Einbaumöbel nach Maß Gräfenhausen · Wixhäuser Str. 3 · Telefon 0 61 50 5 26 88 06150/ 52 60 4 Erd-, See-, Feuerbesta tungen und Friedwald Lokalzeitung für Griesheim – seit 1887 · Veröffentlichungsorgan der Stadtverwaltung und anderer Behörden Einblick in Schulalltag Tag des o fenen Unte richts am Samstag an GHS Großer Wintergarten mit Raucherbereich Rudolf-Diesel-Str. 5 · 64 31 Weiterstadt · Tel. 0 61 50 / 1 2 37 · Fax 17364 Geö fne täglich von: 1.30 - 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr | Mo.: Ruhetag Mi twoch, 11. Januar 2017 Im Rödling 8 | 64 31 Weiterstadt Metro Cash & Ca ry Deutschland GmbH Nur für Gewerbetreibende Ö fnungszeiten: Einla schlu s jeweils Am Freitag ist Naschmarkt en – Seit über 40 Organisation der Veranstaltung und der Versorgung der einiger Zeit kleiner wurde, Wärme. Als das Feuer nach Fußba l- Besucher vor und nach dem gingen die Besucher in Richtung Hü te, um sich mit hei- tfeuer. Über 300 ßem Glüh- und Apfelwein ufzuwärmen. Für Hungrige Fußba ler leckere b17Uhr Hausmacher Leckereien des Frauenkreises St. Stephan suchen Abnehmer Noch eine Million mehr Ausgaben für die Stadt? Griesheim hat jetzt eine neue Seite Lokalzeitung für Griesheim – seit 1887 · Veröffentlichungsorgan der Stadtverwaltung und anderer Behörden Vertrauen in Qualität Wochenend-Angebot Fleischkäse 0,70 €/1 0g zum Fertigbacken Schweinelende 1,68 €/1 0g gefü lt mit Me t weitere Angebote unter hamm-hamm.de Gulasch & Geschnetzeltes ab Do. 12. 1. Unser Mittagstisch in a len Filialen Mi twoch 1.1. Chili con Carne (vom Rind) mit Reis 6,20 € Donnerstag 12.1. Gemüs eintopf mit Rosenkohl und Kürbis 5,80 € Freitag 13.1. Grießknödel mit Vani lesauce 5,20 € Montag 16.1. Bro koli mit Rosinen und Cashewnü sen, dazu Safranreis 5,80 € Dienstag 17.1. Schnitzeltag Bergkäseschnitzel mit Getränk (alkoholfrei) mit Beilage 6,50 € Braten von Pute oder Gans, Rotkraut und Semmelknödel 8,50 € Schupfnudelpfa ne mit Gemüse 5,20 € L op5, Basement 06151/ 674641 Nummer 94 · 64. Jahrgang Postverlagsort Frankfurt D 7934 1,20 € Kostümsitzung als Antwort auf große Nachfrage Verdi wi l mehr Geld für Erzieher – Notfa ls Streiks Tag des o fenen Unte richts am Samstag an GHS Hausmacher Leckereien des Frauenkreises St. Stephan suchen Abnehmer Nummer 3 · 67. Jahrgang Postverlagsort Frankfurt D 7934 1,30 € Der Internetauftri t der Stadt Griesheim erhält ein neues Design. Am Dienstagmorgen (10. Januar) ging die neue Internetseite unter www.griesheim.de ans Netz und bietet den Griesheimer Bürgern jetzt viele Neuerungen. Die Seite ist „responsiv“, was bedeutet, da sie sich automatisch an das Gerät anpasst, mit dem sie angeklickt wird. Das kann ein Computer, ein Smartphone oder ein mobiles Tablet sein. „Die alte Internetseite war vor a lem auf Handys nur Die Sternsinger der katholischen Pfa rgemeinde St. Marien am Samstag, dem 7. Januar, kurz bevor sie loszogen, um Go tes Segen in die Häuser der Menschen zu bringen. ber-foto mu ste viele Inhalte vergrö- schwer zu bedienen. Man ßern und viele Knöpfe waren sehr klein. Jetzt klappt das Surfen auf Smartphones deutlich einfacher. Über einen Menüreiter können a le Inhalte auch auf kleinen Bildschirmen sehr leicht geklickt wer- Unter dem Leitsatz „Segen Kreuzberger mit sichtlichem Go tesdienst zusammen mit bringen, Segen sein. Gemeinsam für Go tes Schöpfung – in Euro wurden gespendet. „Die Es wurde daran erinnert, dass Der Mediengestalter der Stolz. Insgesamt 11337,50 den Sternsingern aufgegri fen. den“, erklärt Jörg Weimann. Kenia und weltweit!“ zogen höchste Summe, die es bisher die Christen auch die Verantwortung für die Welt überneh- für die Grafik- und Gestaltung Stadtverwaltung war vor a lem nsinger der kathogemeinde Wie der Leitsatz schon vermen sollen und wo len. jemals gab.“ rät, lag der besondere Fokus Auch das Thema Nachhaltigkeit wurde angesprochen, mann, die den redaktione len der neuen Seite zuständig und bildete mit Kathrin Gold- jährigen Sternsinger- B ispielland denn die Sternsinger ließen Teil verantwortete, den Kopf be ihrem Zug um die Häuser des Erneuerungsprojekts, das ähler mitlaufen. Ins- unter der Leitung von Jens Sternsinger Kraft im Hauptamt angesiedelt war. Die Verwaltung bekein externe Firma d rn nutz- So viele Spenden wie noch nie Die Sternsinger von St. Marien brachten Segen und sammelten Spenden Stadt Griesheim mit neuem Internetauftri t – Neuer virtue ler Stadtrundgang und Vorlesedienst Preiswerte Markenmöbel auf 4 0 m vom 12. - 14.1.2017 Kreuzstraße 26-32 06150/10 8-0 5 0 Küchenfronten 2 Küchenstudio mit Hallenbad bald teurer? Feldstraße 10 061 5/839 0 Kostenlose Lieferung in ganz Deutschland Große Marken ine Preise Hallenbad bald teurer? Stadtverordnete beraten am Mi twoch Haushalt In den letzten Zügen: Kathrin Goldmann (links) und Jörg Weimann sind maßgeblich für den neuen Internetauftritt der Stadt zuständig. bud-foto Stadtverordnete beraten am Mi twoch Haushalt VBG Verlag GmbH & Co. KG Wiesenstraße 8 64347 Griesheim Tel. (0 61 55) 83 83 - 0 www.vbgverlag.de

Mittwoch, den 15. Februar 2017 Seite 7 VITAL UND GESUND WOHLFÜHLEN ANZEIGE Zahnarztangst kann sehr unterschiedlich ausgeprägt sein. Beginnend mit dem unangenehmen Gefühl, dass bei regelmäßigen Kontrolltermine etwas gefunden werden könnte, über die Bedenken vor einer größeren Behandlung oder einem chirurgischen Eingriff, bis hin zur schlichten Panik sobald auch nur die Vorstellung ins Bewusstsein kommt, auf dem Zahnarztstuhl Platz nehmen zu müssen. Oliver Stephan Eckrich Gabriele Bernhard Dr. Angela Hechler Zahnarzt-Implantologe Zahnärztin Anästhesistin Verschlafen Sie Ihre Zahnbehandlung Für Patienten mit Zahnarztangst ist die Vollnarkose eine Alternative Ist die Zahnarztangst ausgeprägt, führt dies oft dazu, dass die betreffenden Patienten nur im Schmerzfall in die Praxis kommen. Meistens ist dann neben der Schmerzausschaltung auch zusätzlich eine umfangreiche Behandlung notwendig, da meist auch weitere Zähne behandlungsbedürftig sind. Dies ist alles andere als förderlich dem Patienten die Angst vor dem Zahnarztbesuch zu nehmen. Das genaue Gegenteil ist der Fall- die Behandlungsdauer wächst und somit die Angst vor jedem Zahnarztbesuch. Wir möchten Ihnen heute unser neues Teammitglied, Frau Dr. Angela Hechler vorstellen. Sie ist seit über 20 Jahre Fachärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin und begleitet professionell unsere Narkosefälle. Besonders am Herzen liegt ihr die Behandlung von Kindern um mit der Narkose den Zahnarztbesuch so schonend wie möglich zu gestalten. Auch ängstliche Patienten können den Zahnarztbesuch anästhesiologisch betreut so schonend wie möglich erleben. Jeder Mensch ist anders, Behandlungssituationen werden ganz unterschiedlich wahrgenommen und variieren in ihrer Intensität. Da ist es gut, wenn man sich darauf verlassen kann, dass Sorgen und Schmerzen ernst genommen und im Rahmen modernster medizinischer Möglichkeiten gelindert werden können. Die Zahnarztpraxis Gabriele Bernhard & Kollegen bietet diese Option. Dr. Angela Hechler führt ein intensives Beratungsgespräch, stimmt das Narkoseverfahren der Wahl individuell ab. Der persönliche Gesundheitszustand wird genauso berücksichtigt, wie eingenommene Medikamente und Unverträglichkeiten. Bei Behandlungen mittlerer Dauer biete sich die Analgosedierung an. Patienten bleiben in einer Art entspanntem Dämmerschlaf ansprechbar, nehmen Ereignisse um sich herum weniger bis nicht mehr wahr. Werden längere Behandlungen nötig, ist die klassische Vollnarkose möglich. In jedem Fall überwacht die erfahrene Anästhesistin Frau Dr. Angela Hechler alle Körperfunktionen über die gesamte Behandlungsdauer am Zahnarztstuhl. Patienten dürfen die Praxis nach ein bis drei Stunden in Begleitung wieder verlassen. Sie sind in der Regel spätestens nach 24 Stunden wieder voll einsatzfähig. Einige Privatversicherungen erstatten die Kosten für Narkosen und auch gesetzliche Versicherungen übernehmen die Leistungen unter bestimmten Voraussetzungen, weiß Dr. Hechler – das kompetente Praxisteam informiert über die Möglichkeiten. Patienten mit deutlichen Angstreaktionen sollten Narkoseverfahren in Betracht ziehen, rät Gabriele Bernhard: Führt die Furcht zur Vermeidung regelmäßiger Kontrolltermine, werden Defekte oft spät entdeckt und behandelt. Unnötig intensive Maßnahmen und unnötig belastende Therapien sind die Folge. Die Zahnärzte Herr Eckrich und Frau Bernhard und unsere Anästhesistin Frau Dr. Angela Hechler beraten Sie gerne und freuen sich auf Ihren Besuch! Zahnärzte Gabriele Bernhard Stephan Eckrich Sven Richter Dr. Géraldine Croissant Vorm Heiligenkreuz 15 64331 Weiterstadt Mo. - Do. 8.00-20.00 Uhr Freitag 8.00-18.00 Uhr Tel. 0 61 50 / 47 10 info@zahnarztpraxis-bernhard.de www.zahnarztpraxis-bernhard.de Pflegende Angehörige sind froh, wenn der wahnsinnig anstrengende Tag zu Ende ist. Viel Kraft für Aktivitäten bleibt hier oft nicht mehr. Damit sich das ändert, sollten sie sich die Zeit nehmen, sich in einem Kurs von zehn Bewegung ist eine der wichtigsten Maßnahmen, wenn es um Gesundheit, Attraktivität und Wohlbefinden geht. Bewegung beugt Bluthochdruck vor, stärkt Herz und Kreislauf, kräftigt die Muskeln und sorgt somit für einen besser definierten Körper. Zudem verbrennt Sport Kalorien und wirkt Rückenschmerzen sowie Osteoporose entgegen. Aktive Menschen haben meist eine straffere Haut, ein festeres Bindegewebe und sehen dadurch jünger und besser aus. Schließlich baut das Training auch Stress ab und verbessert den Schlaf. Allerdings ist nicht jede Sportart für jeden geeignet. Die eigenen Interessen und vor allem die persönlichen körperlichen Fähigkeiten sollten stets kritisch hinterfragt werden. So ist für Arthrose-Patienten gelenkbelastender Ballsport wie Tennis Und wer achtet auf Sie? Schulung für Pflegende Angehörige – Jetzt kostenfrei bei den Johannitern anmelden Mit Sport geht alles besser Das richtige Trainingsprogramm hält jung, fit und gesund oder Fußball eher ungünstig und bei Osteoporose ist Krafttraining besonders geeignet. Wer sich mit Rückenschmerzen und Dauerstress plagt, kommt dem am besten mit Yoga, Rückenschwimmen oder Gymnastik bei. Wichtig ist außerdem, das richtige Maß zu finden und sich nicht zu viel zuzumuten. Denn wer es übertreibt, verliert nicht nur die Lust am Sport, sondern riskiert Überlastungsbeschwerden. Freizeitsportler sollten daher bedächtig beginnen, sich etappenweise steigern, auf gründliches Aufwärmen sowie abschließendes Cool-Down achten und genügend Ruhephasen zur Regeneration einlegen. Kommt es dennoch zu körperlichen Problemen, sofort mit dem Sport aussetzen und Schmerzen gezielt behandeln: Neben Kühlung und Schonung können natürliche Arzneimittel wie Traumeel Creme und, Nachmittagen praktische und hilfreiche Hinweise zur Pflege geben zu lassen, die Ihren Alltag erleichtern können. Die Johanniter der Diakonie- Sozialstation Griesheim vermitteln in einer kostenfreien Schulung wichtige Inhalte zum Thema Pflege. Es geht darum, wie sich pflegende Angehörige bei ihrer anstrengenden Aufgabe entlasten können und lernen, auf eigene Ermüdungs- oder Überlastungszeichen zu achten. Tipps und Tricks wie beispielsweise die Anwendung hilfreicher und rückenschonender Handgriffe zur Mobilisierung und Lagerung werden vermittelt. Auch wertvolle Hinweise zur Ernährung werden gegeben und nicht zuletzt gibt es Raum für einen Austausch mit anderen Betroffenen. Auch der finanzielle Aspekt wird behandelt. Die Hintergründe zu den aktuellen Änderungen im Pfle- Wichtig für gesunde Sporteinheiten: Vorheriges Aufwärmen und anschließendes Cool-Down mit Dehnübungen müssen sein. Foto: djd/Traumeel/thx parallel angewendet, Tabletten unterstützend wirken. Pflanzliche Inhaltsstoffe etwa aus Beinwell, Eisenhut, Johanniskraut und Zaubernuss können Schmerzen und Blutergüsse lindern, Entzündungen regulieren und die Heilung beschleunigen. Weitere Tipps gibt es in der gestärkungsgesetzt werden klar verständlich dargestellt, denn den betroffenen Personen stehen möglicherweise Mittel zur Verfügung, die bislang noch nicht ausgeschöpft wurden. Jeder, der pflegt sollte sich diese Zeit nehmen. Die Grundlage für die kostenfreie Teilnahme ist im Gesetzt verankert. Die Schulung, die mit freundlicher Unterstützung der Barmer GEK durchgeführt wird, startet ab Mitte März. Er findet an zehn Terminen statt, immer am selben Wochentag. Parallel wird es jeweils einen Kurs in Griesheim und einen im neuen Service-Büro in Erzhausen geben. Der Kurs in Griesheim findet immer mittwochs ab Broschüre „Fit wie ein Profi“, die unter www.rgz24.de/welchesportart-passt-zu-mir heruntergeladen werden kann. Zur Vorbeugung von Verletzungen und Überlastungen ist es sinnvoll, vor dem Start einen sportartspezifischen Gesundheits-Check bei einem erfahre- 18.00 Uhr statt und beginnt am 15.03.2017. Der Kurs in Erzhausen ist dienstags ab 18.30 Uhr und startet am 14.03.2017. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen bei den Johannitern unter der Telefonnummer 06155 - 60 00 27. Die Mitarbeiter der Diakonie-Sozialstation Irene Geisenhof, Alice Pitsch, Marianne Kunz und Denise Shmidt freuen sich auf Sie. nen Sportmediziner zu machen. Er gibt Auskunft über etwaige körperliche Schwachstellen, den momentanen Fitnesslevel und hilft bei der Erstellung eines individuell optimierten Trainingsplans, auf dessen Basis man einen gesunden Einstieg in die neue Sportart findet. djd Von Herzen! Der Johanniter-Pflegedienst. Johanniter helfen, wo häusliche Pflege und medizinische Versorgung gebraucht wird. Mit Sachverstand, Erfahrung und viel Liebe. Denn frisch und gepflegt den Tag zu erleben, stärkt auch die Seele, ganz besonders im hohen Alter oder bei Krankheit. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne persönlich. Mehr Informationen unter: 06150/18 99 18 06155/60 00 0 www.juh-da-di.de Pro Vita Ambulante Hilfs- und Pflegedienste Aus Liebe zum Leben Aus Liebe zum Leben Natürliche Hilfe bei: Stress - Erkältungen - Bronchitis - Allergien - Neurodermitis - Schuppenflechte... Gönnen Sie sich Augenblicke der Ruhe und Entspannung. Unsere Salzgrotte bietet Ihnen ein Mikroklima, wie man es sonst am Meer oder natürlichen Salzheilstollen vorfindet. Neu bei uns: Nagel- und Fußpflege Monika Skolik gepr. Fußpflegerin & Nageldesignerin Salzgrotte MINERALIS ~ Familie Schmuck 64319 Pfungstadt-Hahn ~ Karlsbader Str. 6 ~ Tel. 0 6157-990067 www.salzgrotte-mineralis.de ~ Termine nach telefonischer Vereinbarung

Wochen-Kurier 5/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 10/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 47/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 23/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 20/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 46/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 32/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 13/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 22/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 15/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 9/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 31/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 5/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 14/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 25/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 30/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 40/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 37/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 28/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 7/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 35/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 33/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 34/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 29/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 48/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 6/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 21/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 19/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 18/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 10/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn