Willkommen in Schermbeck

drmagdanz

Schermbeck ist immer eine Reise wert - in die Region auf der Nahtstelle zwischen Niederrhein, Münsterland, Ruhrgebiet und Westfalen. Hier erwartet Sie auf 111 Quadratkilometern viel ursprüngliche Natur, verschiedene Kulturlandschaften, die es zu entdecken gilt, viel Platz für sportliche Aktivitäten und ein kulinarisches Angebot, das Sie in einer so kleinen Gemeinde überraschen wird. Kommen Sie für einen Besuch, ein Wochenende oder für Ihren Urlaub zu uns! Wir freuen uns auf Sie!

SCHERM B ECK

Mitten im Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland

Sagenhaft:

DER TEUFELSSTEIN

Kurz vor einem Bauernhof in Weselerwald liegt er, der Teufelsstein. Der

Feldweg, den man auf dem Rad entlang holpern kann, heißt passenderweise

Zum Teufelsstein. Als der Beelzebub selbst den tonnenschweren Brocken

hierher geschleudert hat, muss die Erde tüchtig gebebt haben, denn der

Findling ist übermannshoch. Die Sage geht, dass der Teufel selbst seine

Krallen in den Stein geschlagen hat und mit einem weiten Wurf von den

Testerbergen aus den Bau des Klosters in Marienthal oder aber den Bau der

Kirche in Drevenack verhindern wollte. Hier, mitten auf dem Feld, hat er beide

Ziele verfehlt. Es ranken sich noch viele andere Geschichten um diesen

Stein. Es lohnt sich, auf die Suche danach zu gehen und die Alten und die

Ortskundigen auszufragen.

Natürlich haben sich auch die Wissenschaftler nicht heraushalten können

aus den Erklärungen. Geologen vermuten den Ursprung des Quarzit-Steines

in einer Meeresüberflutung im Tertiär. Damit läge sein Ursprung mehrere

Millionen Jahre zurück.

Weitere Magazine dieses Users