Willkommen in Schermbeck

drmagdanz

Schermbeck ist immer eine Reise wert - in die Region auf der Nahtstelle zwischen Niederrhein, Münsterland, Ruhrgebiet und Westfalen. Hier erwartet Sie auf 111 Quadratkilometern viel ursprüngliche Natur, verschiedene Kulturlandschaften, die es zu entdecken gilt, viel Platz für sportliche Aktivitäten und ein kulinarisches Angebot, das Sie in einer so kleinen Gemeinde überraschen wird. Kommen Sie für einen Besuch, ein Wochenende oder für Ihren Urlaub zu uns! Wir freuen uns auf Sie!

Schermbecker Lieblingskuchen

SCHMANDKUCHEN MIT KIRSCHEN UND HEIDELBEEREN

HIER WIRD GEBACKEN, WAS DIE BÄUME UND STRÄUCHER HERGEBEN. AM

LIEBSTEN SAISONAL, FRUCHTIG UND FLUFFIG-LEICHT. DIE PASSIONIERTE

BÄCKERIN SILVIA FASTRING VOM RAD-WANDERCAFÉ IM ORTSTEIL GAHLEN

BEKOMMT VIEL OBST AUS DER NACHBARSCHAFT UND SETZT AUF BEWÄHR-

TE EINFACHE, ABER KÖSTLICHE REZEPTE. FÜR SIE HAT SIE IHR BELIEBTESTES

BACKREZEPT AUFGESCHRIEBEN.

Der Schmandkuchen ist bei uns der Renner.

Viele Gäste fragen schon telefonisch nach, ob

ich genug von diesem Kuchen gebacken habe,

erst dann setzen sie sich aufs Fahrrad und

kommen hier vorbei. Man kann ihn auch saisonal

variieren, aber am liebsten haben meine

Gäste ihn mit Kirschen und Heidelbeeren.

Silvia Fastring

Rad-Wandercafé

An´ne Lehmkuhle

Schmandkuchen

Wahlweise mit Beeren, Kirschen, Pfirsichen oder Trauben

Zutaten für den Rührteig:

200g Margarine, 200g Zucker, 6 Eier,

1 Päckchen Vanillezucker,

200g Mehl, ½ Päckchen Backpulver

*

Die Zutaten mischen, gut verrühren und alles

auf ein kleines Backblech mit Springformrand geben.

Bei 175 Grad 25 Minuten vorbacken.

*

Zutaten für den Belag:

500 ml Milch, 2 EL Zucker,

1 Päckchen Vanillepudding-Pulver,

3 Becher Schmand, 500 g Obst.

Aus 500 ml Milch, 2 EL Zucker und einem

Päckchen Puddingpulver den Pudding

kochen, danach den Schmand in den Pudding rühren.

Masse auf dem vorgebackenen Boden verteilen.

Obst (wahlweise auch 1 ½ Glas eingemachtes Obst)

auf dem Pudding verteilen.

Backblech weitere 15 Minuten bei 175 Grad backen.

(Eine Ausnahme sind die Trauben. Diese erst nach dem

Backen auf den fertigen Kuchen geben.)

Zwei Päckchen Tortenguss (rot oder weiß,

je nach Obstsorte) mit 500 ml Obstsaft nach

Packungsanleitung zubereiten und auf dem

abgekühlten Kuchen verteilen.

Weitere Magazine dieses Users