Willkommen in Schermbeck

drmagdanz

Schermbeck ist immer eine Reise wert - in die Region auf der Nahtstelle zwischen Niederrhein, Münsterland, Ruhrgebiet und Westfalen. Hier erwartet Sie auf 111 Quadratkilometern viel ursprüngliche Natur, verschiedene Kulturlandschaften, die es zu entdecken gilt, viel Platz für sportliche Aktivitäten und ein kulinarisches Angebot, das Sie in einer so kleinen Gemeinde überraschen wird. Kommen Sie für einen Besuch, ein Wochenende oder für Ihren Urlaub zu uns! Wir freuen uns auf Sie!

SCHERM B ECK

Mitten im Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland

D raußen ist es

am schö nsten

TERRASSEN UND BIERGÄRTEN

„DIE NATUR MUSS GEFÜHLT WERDEN“, HAT SCHON ALEXANDER VON

HUMBOLDT GESAGT. WIE UND WO KANN MAN SIE BESSER FÜHLEN, GE-

NIESSEN UND BEWUNDERN, ALS MIT EINEM GLAS LECKEREN WEIN IN DER

HAND UND DEN BLICK INS GRÜNE GERICHTET. DIE BIERGARTENDICHTE IN

SCHERMBECK MACHT JEDEM BAYRISCHEN FERIENORT KONKURRENZ.

Allerdings ist das Speisenangebot auf unseren Terrassen und unter unseren Platanen vielfältiger.

Mögen Sie es rustikal im Landgasthof mit schattigen Sitzgelegenheiten? Darf es der stilvolle

Tee mit Gebäck unter der Markise am Voshövel sein? Oder hätten Sie am liebsten das

frisch gezapfte Bier am leise plätschernden Teich? Genauso können wir Ihnen das Plätzchen im

Schatten der Kirche auf dem urbanen Pflaster ans Herz legen. Unsere Gastwirte ledern in der

Frischluftsaison Tische und Stühle ab, sobald sich der erste Sonnenstrahl zeigt. Und Sie dürfen

Platz nehmen, wo es beliebt. Wenn man es draußen so schön hat, wie wir hier mitten im Naturpark

Hohe Mark-Westmünsterland, dann sollte man jede Sonnenstunde nutzen.

Sie finden nähere Informationen zu unseren Gastronomie-Betrieben

auf www.wir-sind-schermbeck.de

Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den

Biergarten - frei nach Tagore. Der Biergartenbesuch

ist für uns Mitteleuropäer immer wie ein

Mini-Urlaub. In der Sonne auftanken, unter

Schatten spendenden Platanen essen und trinken,

in den Abend hinein plaudern und relaxen.

Dirk Zerressen

Ramirez Gastronomie

Weitere Magazine dieses Users