Sonntag, 13.12.2009 17.00 Uhr Kath. Pfarrkirche St. Fides

grafenhausen.de

Sonntag, 13.12.2009 17.00 Uhr Kath. Pfarrkirche St. Fides

�SA.

05. Dez. 2009

NR. 25

KW 49

Kirchenkonzert der Trachtenkapelle Rothaus

unter Mitwirkung des Gesangvereins Liederkranz

Leitung: Hans-Rudi Otteny und Thomas Stiegeler

Sonntag, 13.12.2009

17.00 Uhr

Kath. Pfarrkirche St. Fides

Mit diesem Adventskonzert möchten wir eine stimmungsvolle Einheit

aus besinnlicher Blas- und Chormusik schaffen

und Sie so auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen...

TK Rothaus

Air for Band

Higland Cathedral

Arioso

Celebrated Air

Handelian Song

Die kleine Bergkirche

The Rose

Dona nobis pacem

Liederkranz Grafenhausen

Herr, send’ herab uns deinen Sohn

Magnificat

Wir warten auf das Licht

Gaude Mater

Advent der Christenheit

Heilige Nacht

Eintritt frei! Die Veranstalter freuen sich über eine Spende

zu Gunsten des Fördervereins St. Elisabeth Grafenhausen!


Seite 2 Samstag, 05. Dezember 2009 GRAFENHAUSEN

Christbaumverkauf

Verkauf von Christbäumen aus dem Gemeindewald

am

Samstag, 19. Dezember

von 10.00 bis 11.00 Uhr

beim Gemeinde-Bauhof im Bohlisch!

Das Bürgermeisteramt

SKILIFT

Wir weisen darauf hin,

dass in der kommenden

Wintersaison 2009/2010

folgende Änderungen bei

den Eintrittskarten für den Skilift Rothaus

vorgesehen sind:

� Die Punktekarten, die noch zu

DM-Preisen erworben wurden, sind

ab sofort ungültig!

� Die Passfotos für die Saisonkarten

werden künftig eingeklebt und mit einem

Siegel versehen. Es ist also nicht

mehr möglich, die Bilder nachträglich

zu Hause einzukleben. Die Fotos

müssen beim Erwerb der Saisonkarten

vorliegen.

Das Bürgermeisteramt

Schwarzwald-Skipass

Frostig wird’s ... Allerhöchste Zeit, an den Kauf von Saisonkarten zu denken! Ab sofort sind sie zu haben! Und zwar im

Vorverkauf zu sehr günstigen Preisen!

Die herkömmliche Saisonkarte des Liftverbundes Feldberg ist Schnee von gestern. Ab sofort gilt das Motto: “Mehr ist

besser!” die neue Saisonkarte ist im Schwarzwald an insgesamt 76 Liftanlagen gültig und umfasst ein Pistennetz von

rund 100 km.

www.schwarzwald-skipass.de

Da auch die Gemeinde Grafenhausen mit dem Skilift Rothaus nun dem Liftverbund Feldberg angehört, wird nun auch

hier ein Kartenvorverkauf stattfinden, und zwar am

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 16.00 bis 18.30 Uhr

Rathaus Grafenhausen

Das Personal des Liftverbundes Feldberg steht Ihnen in dieser Zeit gerne für alle Informa-tionen rund um den Wintersport

zur Verfügung. www.liftverbund-feldberg.de

Es weihnachtet sehr ....

In den vergangenen Tagen gab es in der

Gemeinde viel zu tun. Auf dem Rathausplatz

und auch in den Ortsteilen wurden die großen

Christbäume aufgestellt und mit Lichterketten

bestückt.

Und im Rathaus waren es gleich ganz viele

kleine Helfer, die mit allerlei Gebasteltem das

Foyer in eine vorweihnachtliche Atmosphäre

tauchten. Im Kindergarten St. Bernhard wurden

in diesem Jahr viele kleine Engel gebastelt,

die nun in den nächsten Wochen den

Weihnachtsbaum, die Fenster und Türen im

Rathaus schmücken. Die Gemeindeverwaltung

bedankt sich bei den Kindern und

Erzieherinnen für diese nette Geste.


GRAFENHAUSEN Samstag, 05. Dezember 2009 Seite 3

10 Jahre HEAVY-X-MAS

Das Heavy-x-mas-Festival Grafenhausen

feiert Geburtstag! Die X-Mas in Grafenhausen

wird 10 Jahre alt und möchte dies gebührend

feiern - und zwar mit hoffentlich vielen

Besuchern und bei bester Partylaune!

Headliner des diesjährigen Festivals sind die

beiden Bands EMILBULLS und EXCRE-

MENTORY GRINDFUCKERS.

Das x-mas-Musikprogramm beginnt am

Samstag, 19. Dezember

um 19.00 Uhr

Einlass: 18.30 Uhr

Neben den beiden Headlinern sind am

19.12.09 in der Schwarzwaldhalle zwei weitere

hochkarätige Musikgruppen am Start:

LIVID HALCYON aus Aalen und FROM

CONSTANT VISIONS aus München. Weitere

Infos und Hörproben gibt es auf der offiziellen

Heavy-x-mas Festival Myspace Seite

oder auf den jeweiligen Band-Seiten.

Karten gibt es im Vorverkauf bei: Volksbank

Hochrhein, Geschäftsstellen Grafenhausen,

Bonndorf, Birkendorf, Ühlingen, Waldshut

oder über: www.heavy-xmas.de/shop

Vorverkauf: 8 Euro; Abendkasse: 10 Euro

Auch 2009 werden die Veranstalter wieder

eine Spende für eine gemeinnützige Sache

tätigen. Das Spendenziel wird noch bekannt

gegeben.

Gemeinderatssitzung

Die nächste, öffentliche Sitzung des Gemeinderates

findet am

Donnerstag, 17. Dezember 2009

um 19.00 Uhr

im Rathaus/Sitzungssaal statt.

Die Tagesordnung wird ab 11.12.2009 am

Rathaus-Aushang öffentlich bekannt gemacht.

Wichtiger Hinweis:

Dieser Ausgabe liegt die geänderte

Abwassersatzung bei, die zum

01.01.2010

in Kraft tritt.

Das Bürgermeisteramt

Redaktionsschluss

� Die letzte Ausgabe in diesem Jahr

erscheint am

Samstag, 19.12.2009

� Der Redaktionsschluss für diese

Ausgabe ist vorgezogen auf:

Dienstag, 15.12.09, 12.00 Uhr

� Die erste Ausgabe im neuen Jahr

erscheint am

Freitag, 08.01.2010

Der Redaktionsschluss für diese

Ausgabe ist am:

Dienstag, 05.01.2010, 12.00 Uhr

Müllkalender

Restmüll

Abfuhr jeweils mittwochs, ab 7.00 Uhr

� Weitere Infos unter Tel. 07751/86-5401

www.abfall.landkreis-waldshut.de

Gelber Sack

Nächster Abholtermin:

Donnerstag, 17. Dezember

Blaue Tonne

Nächster Abfuhrtermin:

Mittwoch, 9. Dezember

Altpapier

Nächste Bring-Sammlung des Musikvereins

Grafenhausen am

Freitag, 08.01.2010

von 17.00 bis 19.00 Uhr

Samstag, 09.01.2010

von 10.00 bis 12.00 Uhr

Das Altpapier wird beim Gemeinde-Bauhof

im Bohlisch entgegen genommen.

Altkleider

Abgabe möglich jeweils am 1. Freitag des

Monats, von 18.00-19.30 Uhr, zentrale Sammelstelle

des DRK-Ortsverbandes in der

Sparkassen-Garage (beim Aufgang zu den

öffentl. Toiletten)

Sperrmüll

Kann zwei Mal im Jahr – per Abrufkarte, die

jedem Haushalt Anfang des Jahres zuging –

beim Landratsamt zur Abholung gemeldet

bzw. beim Recyclinghof abgegeben werden.

Recyclinghof Grafenhausen

Gewerbestraße, gegenüber dem Feuerwehrgerätehaus

Öffnungszeiten:

mittwochs 14.00 - 17.00 Uhr

samstags 09.00 - 13.30 Uhr

Feuerwehr

www.feuerwehr-grafenhausen.de

Montag, 14.12.09

20.00 Uhr Unterrichtsabend im Gerätehaus

Jugendfeuerwehr

Freitag, 11.12.09

19.00 Uhr Freizeitabend

Freitag, 18.12.09

19.00 Uhr Weihnachtsfeier

Altersmannschaft

Weihnachtsfeier

Die Kameraden der Altersmannschaft – mit

Frauen – sind ganz herzlich zur diesjährigen

Weihnachtsfeier eingeladen, die am

Donnerstag, 10. Dezember

um 15.00 Uhr

im Cafè Müller stattfindet.

MÄRKTE

Wochenmarkt Grafenhausen

jeweils donnerstags, von 9.00 bis 13.00 Uhr,

auf dem Rathausplatz.

Soziales/Beratung/Auskunft

Sozialstation Oberes Wutachtal e.V.

Bonndorf, Mühlenstr. 4

Tel: 07703/937011

Einsatzleitung Dorfhelferinnen:

Tel. 07703/937013

Sozialstation St. Blasien e.V.

Tel. 07672-2145 oder 1604

Ambulanter Pflegedienst

Tel: 07743/5621

St. Laurentius Bonndorf

Senioren-/Pflegeheim, betreutes Wohnen,

Tel: 07703/9395-0, Fax: 9395-244

Frauen-/Kinderschutzhaus

Tel: 07751/3553

Offene Beratung “Courage”,

Tel: 07751/910843


Seite 4 Samstag, 05. Dezember 2009 GRAFENHAUSEN

Schwangeren-/Familienberatung

Diakonisches Werk, Waldtorstr. 1a,

Waldshut, Tel: 07751/83040

donum vitae

Bismarckstr. 10, Waldshut,

Tel: 07751-898237 od. 0172-7331604

Sorgentelefon

für Erwachsene:

Tel. 0800/1110111 (gebührenfrei)

für Kinder/Jugendliche:

Tel. 0800-1110333 (gebührenfrei)

Kath. Regionalstelle

Eisenbahnstraße 29, Waldshut-Tiengen,

Tel. 07751-8314-400, Fax 8314-499,

e-mail: kathreg.wt@t-online.de

Helferkreis Soziale Dienste

Kath.Pfarrei Brenden

Brigitte Morath, Tel. 07747-557

Anonyme Anlaufstelle

bei Misshandlung/sexueller Gewalt

Tel. 07622/11103 od. 63929

Drogenberatung

Waldshut, Ziegelfeldstr. 19

Tel. 07751/70650, Fax: 07751/70661

Caritasverband

Haberer-Haus Tiengen, donnerstags,

13.30-15.30 Uhr, Tel. 07751-83130

Außenstelle Bonndorf:

Tel. 07703/9380-41

Dt. Rentenversicherung

Außenstelle Waldshut, Chilbiweg 25

Mo+Di, 8.00-12.00 Uhr/13.00-16.00 Uhr

Tel. 07751/89-580

Gesundheitsamt

Im Wallgraben 34, Waldshut

Tel. 07751/865101

AIDS-Beratung

Tel. 07751/86-5101

Kreisjugendamt

Sprechstunden im Rathaus Bonndorf

montags, 9.00 – 12.00 Uhr

Suchtbeauftragter:

LRA Waldshut, Kaiserstr. 110,

79761 WT (Büro: Viehmarktplatz 1)

Tel. 07751/86-4344, mail:

wilfried.koennecker@ landkreis-waldshut.de

Bei Alkoholproblemen:

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Alkoholproblemen,

Treffen 14-tägig, dienstags, in

Bonndorf (Paulinerheim), um 18.30 Uhr,

Nächster Termin: 15.12.09

Infos unter Tel. 07751/89668-0.

Lebenshilfe:

Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung

und deren Angehörige, Korngasse 4, Tiengen,

Tel: 07741/9657-277, Fax:

07741-606920,

e-mail: fud@lebenshilfe-hsw.de

Mobbing

Zentrale Mobbing-Hotline: 01802/6622464

Selbsthilfegruppe: 14-tägige Treffen im

Kath. Gemeindehaus Waldshut.

Nächster Termin: Dienstag, 15.12.09

Schuldenprobleme

DGV e.V.:Terminvereinbarung unter Tel.

0761/292869-0, Hans-Sachs-Gasse 7,

79098 Freiburg, www.hilfe-aktiv.info

VdK-Sozialverband

Fragen/Infos: Tel. 0761-504490

Hospizdienst Hochrhein e.V.

Tel. 07751/802333

Weißer Ring

Tel. 01803-343434

BISS

Beratungs-, Informations- u. Schulungszentrum

(BISS) für Sehgeschädigte

Tel. 0711-65640

Anonyme Alkoholiker

und AL-ANON, Tel. 07751-4862, regelmäßige

Treffs montags, 17.00 bis 18.30 Uhr, in

Tiengen, Alpenblickstr. 57, Tel:

0162-8669412

Tierschutzverein

Tel. 07746-91 95 39

www.Tierschutz-Waldshut-Tiengen.de

Tierheim Steinatal

Breitenfeld, Tel. 07741-684033

Öffnungszeiten:

Mi 17.30 – 19.00 Uhr

Sa 16.00 – 18.00 Uhr

So 17.00 – 19.00 Uhr

Finanzamt

Infothek, Bahnhofstr. 5, Tiengen

Mo-Mi: 8.00-15.30 Uhr

Do: 8.00-17.30 Uhr / Fr: 8.00-12.00 Uhr

Verbraucherzentrale

Info-Tel: 0180-5505999 (0,12 Euro/min)

Mo.-Do. 10.00-18.00 Uhr

Fr. 10.00-14.00 Uhr

Haus & Grund e.V.

Kaiserstr. 16, Waldshut, Tel: 07751-7676,

Zweigstelle St. Blasien, Tel: 07672-4222 u.

4333

Strom/Energiedienst

Service-Nr: 0180 1605050

Störungs-Nr: 0180 1605044

Wasserversorgung

Tel. 07748/520-0

Fahrplanauskunft

Landesweit für den öffentlichen Nahverkehr:

Tel. 01805-779966

Post-Filiale

Die Post-Filiale in Grafenhausen, Rothauser

Str. 4, ist wie folgt geöffnet:

Mo.- Fr. 15.00 bis 17.00 Uhr

Sa. 10.00 bis 11.00 Uhr

Tel. 07748/929089

Agentur für Arbeit

Öffnungszeiten in Waldshut-Tiengen, Bad

Säckingen und Lörrach:

Mo./Di./Mi./Fr. 07.30 – 12.30 Uhr

Do. 07.30 – 18.00 Uhr

Öffnungszeiten Landratsamt

Mo. 08.30 – 12.30 Uhr

Di. 08.30 – 12.30 Uhr

13.30 – 18.00 Uhr

Mi. geschlossen

Do. 08.30 – 15.30 Uhr

Fr. 08.30 – 12.30 Uhr

Kfz-Zulassungsstelle

Mo./Mi./Fr. 07.30 – 12.30 Uhr

Di. 07.30 – 12.30 Uhr

13.30 – 18.00 Uhr

Do. 07.30 – 15.30 Uhr

Polizei

Polizeiposten Bonndorf, Donaueschinger

Str. 15, Tel. 07703/9325-0, Fax: 07703/

9325-20, e-mail: bonndorf@pdwt.bwl.de

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 07.30 - 17.00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten:

Polizeirevier Waldshut, Poststr. 4,

Tel. 07751/8316-0, Fax: 07751/8316-534,

e-mail: wt-wache@pdwt.bwl.de

Straßensperrungen

Die Verbindungsstraße von der K 6500

(Hochstraße) nach Rippoldsried wird vom

01.12.09 bis zur Beendigung der Bauarbeiten,

längstens bis 26.02.2010, für ca. 2 Wochen

für den Gesamtverkehr gesperrt. Der

Verkehr wird während der Vollsperrung über

die K 6500 – Gemeindeverbindungsstraße

Geroldshofstetten – Gemeindeverbindungsstraße

Rippolds-ried und umgekehrt umgeleitet.

Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle

zugelassen.

Die Holzerntearbeiten im Bereich von Rötenberg

bis zum Sportplatz Mettenberg konnten

nicht fristgerecht beendet werden. Die Vollsperrung

ab dem Anwesen Rötenberg 8 wird

daher noch bis 09.12.09 verlängert.

Hallenbad geschlossen!

Alle Mitarbeiter der Gemeinde Grafenhausen

sind am 18.12.09 zur Betriebsweihnachtsfeier

eingeladen. Aus diesem

Grund bleibt das Hallenbad BLUBB mit

Sauna + Solarium am

Freitag, 18. Dezember

ausnahmsweise geschlossen. Wir bitten

um Ihr Verständnis!

Das Bürgermeisteramt


GRAFENHAUSEN Samstag, 05. Dezember 2009 Seite 5

Eintrag Geburtsstaat

Soweit im Mitteilungsschreiben des Bundeszentralamtes

für Steuern über die Steueridentifikationsnummer

der Eintrag zum Geburtsstaat

unzutreffend war, können sich

Bürgerinnen und Bürger an das Einwohnermeldeamt

wenden. Hier wird der Eintrag kostenfrei

berichtigt.

Freie Wohnungen

1-Zi. 35 m² EBK, Bad/WC, Stellplatz

1-Zi. Appartement, möbliert, ca. 48 m²,

in Brünlisbach

zum 01.01.2010 zu vermieten

3-Zi. 72,3 m² EBK, Balkon, Stellplatz

3-Zi. 75 m² EBK, DG, Balkon, Keller,

Trockenraum

3-Zi. 80 m² EBK, Balkon, Garage, Garten

3-Zi. 82 m² ELW, EBK, kinderfreundlich,

Stellplatz

3-Zi. 86 m² Küche, Bad, DG

FUNDBÜRO

Nr. Fundgegenstand Fundort

199 Mini-Ledergeldbeutel, Apotheke

schwarz-braun

201 Stockschirm, anthrazit Bank am Schlüchtsee

202 Kinderjacke, pink Dorfhock

203 Fleecejacke, Jack Wolfskin, Dorffest

Schwarz

204 Handy Sagem Kinderspielplatz Grundbach

206 Brille, schwarzes Metallgestell Kurpark

207 Schlüssel (Chip) mit Hallenbad

Diddl-Anhänger

208 Minigeldbeutel mit Schlüsselring Hüsliparkplatz

und geringem Inhalt

210 Armbanduhr, Metallband Spielplatz Schlühüwanapark

211 Geldbeutel, braun, mit Telefon- Schmittengraben

und Zehnerkarte Hallenbad

213 Silberarmband Schlüchtseeweg

215 Nicotoy Kuscheltuch, Teddy- Kirchsteig

bär, rosa

219 Fleeceschal, blau-grau Eingang HdG

220 Mädchenjeansjacke Vortragsraum HdG

221 Sweatshirt, blau-beige Vortragsraum HdG

222 Lesebrille, schwarzes Volksbank

Metallgestell, 2,0

223 div. Spielsachen, Autos etc. Parkplatz Volksbank

224 Parka mit Sweatkapuze, khaki Parkplatz Volksbank

225 Schlüssel am Ring, Engel, Herz, Gehweg Oberdorf

Schmetterling und Krokodil

3-Zi. 90 m² Bad/WC, Balkon, Garage

3-Zi. 90 m² EBK, Balkon, Garage

3-Zi. 115 m² Lagerwohnung, EBK,

Gäste-WC, Abstellraum, Stellplatz

3,5-Zi. 110 m² Balkon, Abstellplatz, Keller,

Speicher

4-Zi. 94 m² EBK, Balkon, Keller, Garage

4-Zi. 98 m² EBK, Garage, Balkon,

Garten, frei ab Juni 2010

4-Zi. 124 m² Maisonettenwohnung, Bad,

Gäste-WC, Waschküche, Carport,

Stellplatz, Ortsmitte

4-Zi. 146 m², große Terrasse und

Balkon, Ortsmitte

Freie Dauerferienwohnungen:

2-Zi. 40 m² Küche, Bad/WC, Balkon

2-Zi. 42 m² EBK, Du, Balkon, Stellplatz

2-Zi. 45 m² Balkon, Autostellplatz

2-Zi. 46 m² EBK, Du, Balkon/Terrasse

2-Zi. 56 m² EBK, Du, Balkon/Terrasse

2-Zi. 60 m² EBK, Bad/WC, Du,

evtl. Garage, Stellplatz

3-Zi. 60 m² Küche, Bad/WC

Rückfragen interessierter Wohnungssuchender

/ Vermieter beim Einwohnermeldeamt, Tel.

07748/520-27, e-mail:

rathaus@grafenhausen.de

Geschenkideen

� Buch „Grafenhausen in früheren Zeiten”

von Edmund Schenk Preis: 17,50 Euro

� Buch “Kreuze und Gedenksteine in

Feld und Flur”

von Edmund Schenk Preis: 16,00 Euro

� Buch „Der Glasträgerweg”

herausgegeben vom Naturpark Südschwarzwald

e.V. Preis: 6,00 Euro

� Sekt (Marke Geldermann)

Sonderetikett der Gemeinde

Preis: 6,00 Euro

� Handtuch mit Gemeinde-Wappen/

Logo

Preis: 8,00 Euro

� Badetuch mit Gemeinde-Wappen/

Logo

Preis: 10,00 Euro

� Sauna-/Hallenbad-Gutschein

In unserem Hallenbad mit Sauna/Solarium

bieten wir u. a. die preisgünstige Zehnerkarte

(65 Euro) für die Sauna an. Im

Eintrittspreis für die Sauna ist auch die

Benutzung des Hallenbades mit enthalten

- ohne zeitliche Begrenzung!

Christbaumausgabe

In Staufen werden die Christbäume

am

Samstag, 19. Dezember

um 13.30 Uhr

wie bisher beim Anwesen Gustav Eckert

ausgegeben. Es gelten die üblichen Verkaufspreise.

Ortsvorsteher

Theodor Isele

04.12. bis 07.12., 8 Uhr

Dr. Pfandler, Emmerichweg 11

Berau, Tel. 07747-669

11.12. bis 14.12., 8 Uhr

Praxis Dr. Bohl, Schaffhauser Str. 20

Grafenhausen, Tel. 07748-1211

18.12. bis 21.12., 8 Uhr

Dr. Berg, Berghausstr. 2

Ühlingen, Tel. 07743-217

�����


Seite 6 Samstag, 05. Dezember 2009 GRAFENHAUSEN

Weitere Notfallnummern

Rettungsdienst/Notarzt/Feuerwehr:

Tel. 112

Ärztliche Notfallnummer

Tel. 0180 5 19292-430

Zahnärztliche Notfallnummer:

Tel. 0180 3 222 555-30

Giftnotruf:

Tel. 0761-270 43 61

Spital Stühlingen

Tel. 07744/531-0

Spital Waldshut

Tel. 07751/85-0

Apotheken-Notdienst:

- jeweils von 8.30 bis 8.30 Uhr

05.12. Eulogius-Apotheke Lenzkirch

Tel. 07653-6323

06.12. Titisee-Apotheke

Tel. 07651-8202

07.12. Kur-Apotheke Höchenschwand

Tel. 07672-890

Kur-Apotheke Bonndorf

Tel. 07703-1880

Schw.-Apotheke Hinterzarten

Tel. 07652-91140

08.12. Apotheke Dr. Kammerer

St. Blasien

Tel. 07672-515

Münster-Apotheke Neustadt

Tel. 07651-922660

09.12. Park-Apotheke Lenzkirch

Tel. 07653-290

10.12. See-Apotheke Schluchsee

Tel. 07656-593

11.12. Apotheke Grafenhausen

Tel. 07748-294

Marien-Apotheke Neustadt

Tel. 07651-7375

12.12. Dom-Apotheke St.Blasien

Tel. 07672-1417

Schwarzwald-Apotheke Bonndorf

Tel. 07703-91100

Scheffel-Apotheke Löffingen

07654-91060

13.12. Thoma-Apotheke Bernau

Tel.07675-627

Stadt-Apotheke Neustadt

Tel. 07651-933880

14.12. Eulogius-Apotheke Lenzkirch

Tel. 07653-6323

15.12. Titisee-Apotheke

Tel. 07651-8202

16.12. Kur-Apotheke Höchenschwand

Tel. 07672-890

Kur-Apotheke Bonndorf

Tel. 07703-1880

Schw.-Apotheke Hinterzarten

Tel. 07652-91140

17.12. Apotheke Dr. Kammerer

St. Blasien

Tel. 07672-515

Münster-Apotheke Neustadt

Tel. 07651-922660

18.12. Park-Apotheke Lenzkirch

Tel. 07653-290

19.12. See-Apotheke Schluchsee

Tel. 07656-593

20.12. Apotheke Grafenhausen

Tel. 07748-294

Marien-Apotheke Neustadt

Tel. 07651-7375

5. Dezember

Franz Lutz, Kirchweg 1

(79 Jahre)

13. Dezember

Sophie Heimgärtner, Rißhaldenweg 2

(85 Jahre)

Olga Behr, Panoramastr. 5

(66 Jahre)

15. Dezember

Erna Maier, Seewanger Str. 1

(74 Jahre)

17. Dezember

Klara Fürderer, Rosenweg 1

(75 Jahre)

Herzlichen Glückwunsch!

Katholische Kirche

Katholische Kirche

St. Fides / St. Margareta

Pfarrer Josef Haag

Kirchsteig 7, 79865 Grafenhausen

Tel. 07748/253, Fax: 919731

e-mail: pfarramtgrafenhausen@t-online.de

Samstag, 05.12.

Grafenhausen

06:45 Morgenbesinnung

19:00 Vorabendmesse

Riedern a.W.

19.00 Vorabendmesse

Sonntag, 06.12. - 2. Adventssonntag

Grafenhausen

09:00 Familiengottesdienst mit

Vorstellung der Erstkommunionkinder,

Mitwirkung Laudate

19.00 Bußgottesdienst

Birkendorf

10:30 Eucharistiefeier

17:00 Bußgottesdienst

Ühlingen

09:00 Eucharistiefeier

Untermettingen

10:30 Eucharistiefeier

Montag, 07.12.

Grafenhausen/Birkendorf

19:00 Ökumenisches Hausgebet

Balzhausen

19:00 Patroziniumsgottesdienst; Mitwirkung

des Kirchenchors

Grafenhausen

Dienstag, 08.12.

Grafenhausen

18:30 Rosenkranz

19:00 Roratemesse –

Frauengottesdienst

anschl. Adventsfeier der kfd im

Pfarrsaal

Mittwoch, 09.12.

Grafenhausen

14:00 Adventsfeier der Senioren im

Pfarrsaal

20:00 Bibelkreis im Jugendheim

Birkendorf

20:00 Marienbesinnung im Advent

Donnerstag, 10.12.

Mettenberg

19:00 Roratemesse

Freitag, 11.12 .

Grafenhausen

17:00 Rosenkranz

Birkendorf

18:00 Rosenkranz

Samstag, 12.12.

Grafenhausen

06:45 Morgenbesinnung

18:30 Beichtgelegenheit

19:00 Vorabendmesse

Untermettingen

19:00 Vorabendmesse

Sonntag, 13.12. - 3. Adventssonntag

Grafenhausen

09:00 Eucharistiefeier mit Kinderkirche

Mitwirkung des Kirchenchors

17:00 Adventskonzert der TK Rothaus

u. Liederkranz

Birkendorf

10:30 Familiengottesdienst

Ühlingen

09:00 Eucharistiefeier

Riedern

10:30 Eucharistiefeier

Montag, 14.12.

Grafenhausen

19.00 Taize-Gottesdienst

Dienstag, 15.12.

Grafenhausen

17:00 Rosenkranz

Birkendorf

18:00 Rosenkranz

Freitag, 18.12.

Grafenhausen

17:00 Rosenkranz

Birkendorf

18:00 Rosenkranz

Samstag, 19.12.

Grafenhausen

06:45 Morgenbesinnung

15:00 Beichtgelegenheit

Birkendorf

15:30 Probe der Ministranten

16:00 Weihnachtsfeier der Minis

Riedern

19:00 Vorabendmesse


GRAFENHAUSEN Samstag, 05. Dezember 2009 Seite 7

Sonntag, 20.12. - 4. Adventssonntag

Grafenhausen

09:00 Eucharistiefeier

Birkendorf

10:30 Eucharistiefeier

Obermettingen

09:00 Eucharistiefeier

Ühlingen

10:30 Eucharistiefeier

Evangelische Kirche

Grafenhausen/Ühlingen-

Birkenddorf

Pfarrerin Ruth Reinhard

Sanatorumstr. 10

79777 Ühlingen-Birkendorf

Tel. 07743/10 45, Fax 07743/85 63

E-Mail: EvKircheuehlingen@gmx.de

Sonntag, 06.12.09, 2. Advent

09:15 Gottesdienst mit Abendmahl,

Ühlingen

10:30 Gottesdienst mit Abendmahl,

Grafenhausen

Montag, 07.12.09

19:30 Taize Gottesdienst, Ev. Kirche

Ühlingen

20:00 Chorprobe Cantate Domino,

Ühlingen

Dienstag, 08.12.09

14:30 Frauenkreis, Grafenhausen

Mittwoch, 09.12.09

10:00 Krabbelgruppe, Ühlingen

Sonntag, 13.12.09, 3. Advent

09:15 Gottesdienst, Ühlingen

10:30 Gottesdienst, Grafenhausen

Montag, 14.12.09

20:00 Chorprobe Cantate Domino,

Ühlingen

Dienstag, 15.12.09

14:30 Frauenkreis, Grafenhausen

20:00 Bibelgesprächskreis, Ühlingen

Mittwoch, 16.12.09

10:00 Krabbelgruppe, Ühlingen

Donnerstag, 17.12.09

15:00 Gemeindenachmittag

Evang. Kirche, Ühlingen

Adventsstündlein

Die Evangelische Kirchengemeinde

lädt ganz herzlich zu

den “Adventsstündlein” mit Probe

für das Krippenspiel an Heilig Abend ein.

Wir treffen uns an den Samstagen

12. u. 19. Dezember

jeweils von 10.00-11.00 Uhr

sowie am Montag, 21. Dezember, von 17.00

bis 18.00 Uhr.

Weitere Infos: bei Birgit Schöler,

Tel. 07748/929310.

Haus des Gastes

Mo - Fr 08.00 - 17.00 Uhr

Sa/So 10.00 - 17.00 Uhr

Tourist-Information

Mo - Fr 09.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 17.00 Uhr

Heimatmuseum “Hüsli”

Betriebsferien bis 25.12.09

Mühlenmuseum “Tannenmühle”

Betriebsferien bis 17.12.09

Bücherei

Pfarrheim St. Bernhard

mittwochs 16.30 - 17.30 Uhr

sonntags 10.00 - 10.30 Uhr

Veranstaltungen

05.12.09

14:30 Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz

in Ühlingen

20:00 Jahreskonzert der Trachtenkapelle

Birkendorf im HdG Birkendorf

20:00 Nikolaus-Tanz in der

Falkensteinhalle Berau

06.12.09

19:00 Kultur im Treppenwinkel

Pfarrhaus in Riedern a.W.

12.12.09

17:00 Kindermusical

“Eine zündende Idee” im Haus des

Gastes Birkendorf

13.12.09

17:00 Kirchenkonzert der TK Rothaus u.

Gesangverein, Kath. Kirche

Grafenhausen

17:00 Adventskonzert des Gesangvereins

Konkordia, Kath. Kirche

Ühlingen

18:00 Öffnen des 2. Adventsfensters,

Kirchplatz Birkendorf

� Das detaillierte Programm sowie die regelmäßigen

Veranstaltungen und das

Ausflugsprogramm liegen im Haus des

Gastes auf.

Gastronomie/Vermieter

Das Informationsblatt zum Rothauser Landteller

liegt im Haus des Gastes aus oder kann

auf der neuen Homepage www.rothauserland.de

heruntergeladen werden.

Brauereigasthof Rothaus

Im Brauereigasthof Rothaus können sich Interessenten

täglich von 10.00 bis 21.00 Uhr

bei einer Multivisionsschau über die Brauereigeschichte

informieren. Brauereiführungen

sind Montag bis Freitag, jeweils um


Seite 8 Samstag, 05. Dezember 2009 GRAFENHAUSEN

10.00 und 15.00 Uhr sowie Mittwoch und

Donnerstag, um 18.00 Uhr, möglich. Bei entsprechend

verfügbaren Kapazitäten können

dabei auch Einzelpersonen und Kleingruppen

integriert werden. Eine Voranmeldung

ist dringend erforderlich, Tel.

07748/522-9600.

Mühlenwegstüble

Über Weihnachten/Neujahr bleibt das Mühlenwegstüble

am

24., 25. u. 31. Dezember

geschlossen. Ansonsten gelten die üblichen

Öffnungszeiten.

Betriebsferien

Tannenmühle bis 17.12.09

Jägerklause bis 17.12.09

Brauereigasthof keine

Haringerhof keine

Gasthof Mettmatal keine

Breitehof keine

Speckhuisli keine

Anpassung Kurtaxe

Um die Kosten für KONUS (kostenlose Nutzung

von Bahn und Bus für Feriengäste) abzufangen,

werden die Kurtaxesätze zum

01.02.2010 wie folgt angepasst:

Für Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr

bis zum vollendeten 16. Lebensjahr beträgt

die Kurtaxe unabhängig vom Kurbezirk

0,50 Euro/ÜN. Die Kurtaxe für Erwachsene

bleibt unverändert (Kurbezirk 1: 1,40

Euro/ÜN und Kurbezirk 2:

1,10 Euro/ÜN)

Aktuelles

Erstmals ist es gelungen, das Gastgeberverzeichnis

frühzeitig fertig zu stellen. Als eine

der ersten Tourismus-Destinationen konnte

das ROTHAUSER LAND bereits auf der

Messe in Leipzig Mitte November mit topaktuellem

Infor-mationsmaterial werben. Völlig

neu ist auch der Auslandsflyer, der nun

druckfrisch vorliegt.

Grundlage ist die viel gefragte ehemalige

Panoramakarte Südlicher Schwarzwald mit

ihrer attraktiven plastischen Darstellung. Die

Rückseite ist mit Kurzfassungen und Bildern

der Themen aus dem Gästejournal bestückt.

Die Falztechnik erlaubt es, die Informationen

in Buchform durchzublättern. Zudem passt

der Prospekt in jeden normalen Briefumschlag

und ist deshalb auch ideal für Vermieter

zur Beilage beim Versand eigener Angebote

geeignet.

Auflagen in Deutsch, Französisch, Englisch

und Niederländisch erlauben einen vielseitigen

Einsatz auch bei Auslandsmessen. Interessierte

Vermieter erhalten den Prospekt

zu eigenen Werbezwecken für eine Schutzgebühr

von 0,30 Euro bei den Touristinformationen

in Grafenhausen und Birkendorf.

Hinweis

Alle Gastronomen werden gebeten, Betriebsferien

und Öffnungszeiten sowie besondere

Angebote (Menü, Tanz, Programm,

etc.) für die Feiertage Weihnachten/Neujahr

zur kostenlosen redaktionellen

Veröffentlichung im Mitteilungsblatt

an die Tourist-Information zu melden.

Tel. 07748/520-41,

info@grafenhausen.de

Lebenshilfe

Beratung-Unterstützung-Betreuung für Familien

mit Kindern & Jugendlichen mit Behinderung.

Integrative Gruppen- und Freizeitangebote

für Kinder und Jugendliche mit und

ohne Behinderung: Regelmäßige Clubs

samstags, 9.30-16.00

in Lauchringen und Bad Säckingen sowie

mittwochs, von 13.30 – 16.00 Uhr, in Tiengen.

Ferienangebote für Ostern, Pfingsten,

Sommer, Herbst u. Weihnachten, mehr Angebote

auf Anfrage.

Kontaktadresse: Zeppelinstr. 2, Tiengen,

07741/96 57 277, fud@lebenshilfe-hsw.

Lernen lernen

In den Weihnachtsferien bietet die Volkshochschule

St. Blasien in Kooperation mit

dem Institut für Lernmethodik und mit Unterstützung

des Landratsamtes Waldshut ein

Lernseminar zum Thema “Effektives Lernen

lernen” an. Unter dem Motto “So ist Lernen

klasse” verspricht das Seminar Tipps und

Hilfen für die Anforderungen des Schulalltages.

Im Lernseminar werden u. a. folgende

Fragen bearbeitet:

� Wie kann ich mich besser konzentrieren?

� Wie komme ich besser mit den Hausaufgaben

zurecht?

� Wie bereite ich mich am besten auf Klassenarbeiten

vor?

� Was muss ich tun, damit mir das Lernen

(wieder) Spaß macht?

In kleinen Arbeitsgruppen erhalten die Teilnehmer

im 4-Tage-Kurs insgesamt 10 Stunden

Unterricht in Lernmethodik. Damit die

Ferien aber nicht zu kurz kommen, hat das

Lernen am Nachmittag Pause und ein attraktives

Freizeitprogramm startet. Das Nachmittags-

und Abendprogramm besteht aus

sportlichen, musischen oder kreativen Bausteinen.

Das Lernseminar findet vom

28. bis 31.12.2009

im Schullandheim Bernau statt. Teilnehmen

können Schüler/innen der 4. bis 10. Klassen

aller Schulen im Landkreis Waldshut. Das

komplette Seminarprogramm einschl. Unterkunft,

Verpflegung, Freizeitprogramm usw.

kostet 245 Euro.

Infos/Anmeldung: Studienhaus am Dom,

Tel. 07672-939130, Fax: 07672-2246, Mail:

info@studienhaus-am-dom.de

Thema Datenschutz

Das Bundesdatenschutzgesetz verpflichtet

jedes Unternehmen, die Bestimmungen zum

Datenschutz einzuhalten. Wie wichtig die

Bestellung eines “internen Datenschützers”

tatsächlich ist, haben z.B. durch Computer-Viren

hervorgerufene milliardenschwere

Schäden schmerzhaft vor Augen geführt.

Nach dem Lehrgang und bestandener Prüfung

ist der Teilnehmer berechtigt, die Aufgaben

eines betrieblichen Daten-schutzbeauftragten

wahrzunehmen. Um eine effektive

Selbstkontrolle des Unternehmens zu gewähren,

sollte der Datenschutzbeauftragte

nicht der Geschäftsleitung angehören.

Speziell hierzu bietet die Berufliche Bildungsstätte

Tuttlingen GmbH die Ausbildung

zum/zur fachkundigen Datenschutzbeauftragten

als ein 2-Tages-seminar am

18./19. März 2010

an. Der Aufbaukurs findet am 4. Juni 2010

als Tagesseminar statt. Weitere Infos: Tel.

07461-9290-24 www.bbt-tut.de

Fernhochschule

Eine Informationsveranstaltung zu den

Chancen, Herausforderungen und Schwierigkeiten

des Fernstudiums findet am

Montag, 14. Dezember

um 18.00 Uhr

im Studienzentrum Lörrach-Zell der SRH

Fernhochschule Riedlingen im Schulzentrum

Zell statt.

Der neue Studiengang Wirtschaftspsychologie

kombiniert fachliche Inhalte der Betriebswirtschaft

mit denen der Psychologie. Das

Studium nach dem “Riedlinger Modell” ist

konzipiert als Kombination aus Selbststudium,

Präsenzunterricht im Studienzentrum

sowie Kommunikation über das hochschuleigene

Intranet und ermöglicht ein flexibles

Studieren neben dem Beruf, neben einer

Ausbildung oder auch als Alternative zum

Präsenzstudium.

Weitere Infos: Tel. 07625-9188370,

www.fh-riedlingen.de


GRAFENHAUSEN Samstag, 05. Dezember 2009 Seite 9

Info Berufsrückkehr

Im Berufsinformationszentrum Lörrach findet

am

Dienstag, 15. Dezember

um 9.30 Uhr

nochmals eine Informationsveranstaltung für

Berufsrückkehrerinnen und Wiedereinsteigerinnen

statt. die Veranstaltung ist kostenlos;

eine Anmeldung nicht erforderlich.

FIONA-Schulung

Das Ministerium für Ernährung und Ländlichen

Raum stellt den Antragstellern im Gemeinsamen

Antragsverfahren die Anwendung

FIONA (Flächeninformation und Online-Antrag)

über das Internet zur Verfügung.

Unter dem Link

www.landwirtschaft-bw.de

kommt man in das Programm FIONA. Hier

kann sich jeder Betrieb nach Eingabe seiner

PIN die eigenen Karten und Luftbilder laden.

Ebenso besteht die Möglichkeit, eigene

Schlagskizzen anzufertigen oder auch Flächengrößen

zu bestimmen. Zudem besteht

die Möglichkeit der Plausibilitätsprüfung, so

dass Fehler vermieden werden können.

FIONA kann von jedem genutzt werden, der

in HIT und/oder der zentralen InVeKoS-Datenbank

(ZID) registriert ist und für diese einen

Zugangs-PIN erhalten hat. Dieselben

Zugangsdaten werden für FIONA verwendet.

Das Landwirtschaftsamt bietet Ihnen drei

Schulungstermine am

Montag, 14.12.09, 19.30 - 22.00 Uhr

Montag, 18.01.10, 19.30 - 22.00 Uhr

jeweils im EDV-Raum der Kaufmännischen

Schule in Waldshut, Friedrichstr. 18. Es stehen

max. 14 EDV-Plätze zur Verfügung. Bitte

bringen Sie Ihre Betriebsnummer und Ihre

Zugangs- PIN mit.

Anmeldung erforderlich unter

Tel. 07751/86-5313.

BLHV-Landsenioren

Der Landseniorenverband des BLHV-Kreisverbandes

Waldshut lädt am

Dienstag, 8. Dezember

um 14.00 Uhr

im Hotel “Feldeck” in Lauchringen zu einem

Vortrag von Heimatgeschichtsforscher Herbert

Fuchs sen. aus Hohen-tengen ein. Der

Vortragsnachmittag steht unter dem Thema

“Armutsprobleme in unseren heimischen

Dörfern im 19. Jahrhundert”.

Alle Senioren/Seniorinnen mit Partner/in

sind zu diesem Rückblick auf das schwierige

Leben der Vorfahren unserer Heimat herzlich

eingeladen.

Forstverwaltung informiert

Die Landesforstverwaltung Baden-Württemberg

macht auf die verschiedenen Lehrgänge

für Privatwaldbesitzer an den Forstlichen

Bildungsstätten aufmerksam. Lehrgänge

werden im Bildungszentrum Königsbronn,

am Forstlichen Bildungszentrum Karlsruhe

sowie an der Akademie Ländlicher Raum

BW angeboten. Das Bildungsangebot richtet

sich an Privatwaldbesitzer, Waldbauern, Revierleiter,

FBG-Angehörige, Kommunen, Unternehmer

und Mitarbeiter. Lehrgangsgebühren,

wenn nicht anders vermerkt, 40

Euro/Tag, für Privatwaldbesitzer in Ba-Wü

ermäßigt: 20 Euro.

Infos/Anmeldung: Forstl. Bildungszentrum

Königsbronn, Stürzelweg 22, 89551 Königsbronn,

Tel. 07328/9603-13, Fax: -44,

fbz.koenigsbronn@forst.bwl.de

Forstl. Bildungszentrum Karlsruhe, Richard-Willstätter-Allee

2, 76131 Karlsruhe,

Tel. 0721/926-33 91, Fax: -62 97

fbz.karlsruhe@forst.bwl.de

Das gesamte Lehrgangsangebot der Landesforstverwaltung

Baden-Württem-berg

gibt es im Internet unter:

www.wald-online-bw.de

sowie bei der Unteren Forstbehörde im

Landratsamt Waldshut oder in der Broschüre:

“aktiv für den Wald”.

Skiclub Rothaus

Trainingszeiten

Bis Weihnachten gelten folgende Trainingszeiten:

Dienstag, 08.12.09

16.00-17.00 Uhr: Kindergartenkinder (die

Kinder werden im Kiga abgeholt)

17.00-18.00 Uhr: 1. u. 2. Klasse

18.00-19.00 Uhr: ab Klasse 6

19.00-20.30 Uhr: Erwachsene

Mittwoch, 09.12.09

16.00-17.00 Uhr: 3., 4. u. 5. Klasse

Dienstag, 15.12.09

16.00-17.00 Uhr: Weihnachtsfeier für die

Kindergartenkinder und 1. u. 2. Klasse

17.00-18.00 Uhr: Weihnachtsfeier für die 3.,

4., 5. Klasse

Training ab Klasse 6 und Training für Erwachsene

entfällt! Am Mittwoch, 16.12.09, keine

Training. Am 22. und 23.12.09 kein KiFi und

kein Erwachsenentraining. Das Training beginnt

wieder nach den Weihnachtsferien, am

12.01.2010.

Skiausfahrt

Eine Skiausfahrt für jedermann findet am Sonntag,

13. Dezember statt. Die Fahrt geht in die

Lenzerheide (CH). Abfahrt ist um 6.00 Uhr in

Rothaus; 6.15 Uhr auf dem Rathausplatz.

Info/Anmeldung: bei Annette Krüger,

Tel. 07748/257

Adventsfeier

Die Katholische Frauengemeinschaft lädt

auch in diesem Jahr wieder alle Mitglieder

zu einer Adventsfeier ein, die am

Dienstag, 8. Dezember

im Pfarrsaal

stattfindet. Die Veranstaltung beginnt mit

einem Gottesdienst um 19.00 Uhr in der

Pfarrkirche, anschließend Adventsfeier

im Pfarrsaal.

Senioren-Adventsfeier

Alle Jahre wieder:

Das Seniorenwerk lädt alle

Seniorinnen und Senioren –

ganz egal welcher Konfession

– ganz herzlich zur diesjährigen

Adventsfeier ein,

die am

Mittwoch, 9. Dezember

um 14.00 Uhr

im Pfarrsaal stattfindet. Die Katholische

Frauengemeinschaft wird auch in diesem

Jahr wieder für das leibliche Wohl der Senioren

sorgen.

Das Seniorenwerk und die Kfd-Mitglieder

freuen sich auf Ihren Besuch!

Europapark

Eine Information für die Frauen, die sich

für die Fahrt in den Europapark angemeldet

haben:

Mittwoch, 9. Dezember

um 8.00 Uhr

Abfahrt auf dem Rathausplatz. Es werden

Fahrgemeinschaften gebildet.

Weihnachtsfeier

Alle Mitglieder des Landfrauenvereins

Grafenhausen sind am

Donnerstag, 17. Dezember

um 19.30 Uhr

im “Mettmatalstüble” ganz herzlich zur

Weihnachtsfeier eingeladen. Es werden

Fahrgemeinschaften gebildet. Treffpunkt

ist um 19.15 Uhr auf dem Rathausplatz.


Seite 10 Samstag, 05. Dezember 2009 GRAFENHAUSEN

Sparclub Schimmelpfennig

Die Weihnachtsfeier des Sparclubs Schimmelpfennig

findet am

Samstag, 5. Dezember

um 19.00 Uhr

im Gasthaus “Linde” statt. Die Weihnachtsfeier

ist wieder mit der Auszahlung der Spareinlagen

2009 verbunden und auch eine Garantie-Tombola

steht wieder auf dem Programm.

Angemerkt wird, dass ein Anspruch

auf den auszuzahlenden Club-Anteil des

vergangenen Sparjahres nicht mehr besteht,

sobald an der Auszahlung nicht teilgenommen

wird.

Schützenverein

Das Schützenhaus im Schmittengraben ist

jeweils donnerstags, freitags, und sonntags

geöffnet. Trainingszeiten sind:

donnerstags, ab 19.00 Uhr:

Jugendtraining

freitags, ab 19.00 Uhr:

Training für Erwachsene

sonntags, 10.30 bis 13.00 Uhr

allgemeiner Schießbetrieb

Kleintierzüchter

unterwegs

Der Kleintierzuchtverein C 27 Ühlingen e.V.

fährt am

Samstag, 12. Dezember

zur Bundeskaninchenschau nach Karlsruhe.

Abfahrt ist um 6.00 Uhr (pünktlich!) bei der

Evangelischen Kirche in Grafenhausen.

Rückkehr gegen 18.00 Uhr.

Weitere Infos: bei Rene Schmitt,

Tel. 07748/5461.

Samstag, 12.12.09, 15.30 Uhr

SC Freiburg : 1. FC Köln

www.himmels-stuermer.de

Heimspiel

Ein kleines Lied!

Wie geht’s nur an,

dass man so lieb es haben kann.

Was liegt darin? Erzähle!

Es liegt darin ein wenig Klang,

ein wenig Wohllaut und Gesang

und eine ganze Seele.

(Marie von Ebner-Eschenbach)

Um an dieses Gedicht anzuknüpfen – Singen

macht glücklich und tut der Seele gut!

Studien belegen, dass Chormitglieder ausgeglichener

sind und weniger zu Depressionen

neigen. Während bei Stress und Angst

nur flach geatmet wird, atmen geübte Sänger

tiefer ein. Dabei nimmt der Körper mehr

Sauerstoff auf und die Durchblutung wird angeregt.

Wenn das kein Grund ist, sich umgehend als

Sänger/in beim “Liederkranz” Grafen-hausen

anzumelden! Chorprobe ist jeweils

dienstags, um 20.15 Uhr, im Vereinsraum im

HAGEHUS.

Weitere Auskünfte gibt es bei:

Thomas Stiegeler, Tel. 07748-91097

Peter Kunzelmann, Tel. 07748-919880.

Vorschau:

Jahreskonzert

Der Musikverein Grafenhausen e.V. lädt

ganz herzlich zu seinem Jahreskonzert ein,

das am

Sonntag, 27. Dezember 2009

um 19.30 Uhr

in der Schwarzwaldhalle Grafenhausen

stattfindet.

Der erste Teil des Konzertes wird von der

Bläserjugend gestaltet. Den zweiten Teil, der

unter dem Thema “Krieg & Frieden” steht,

gestaltet die Trachtenkapelle.

Eintrittskarten gibt es wieder im Vorverkauf

bei der Sparkasse, Volksbank und der Tourist-Information.

Vorverkauf: 4.50 Euro;

Abendkasse: 5.00 Euro.

Der Musikverein Grafenhausen freut sich auf

Ihren Besuch!

Arbeitgeberseminare

Auch im kommenden Jahr gibt es zum Jahresbeginn

wieder zahlreiche gesetzliche

Neuregelungen im Sozialversicherungsrecht,

die für Arbeitgeber oder Steuerberater

und ihre tägliche Arbeit von Belang sind.

Wesentliche Änderungen stehen z.B. im Bereich

der Meldungen von Entgelten an. So

müssen Arbeitgeber die Einkommens- und

Beschäftigungsdaten der beschäftigten Arbeitnehmer

ab Januar 2010 monatlich an

eine zentrale Stelle melden (ELENA-Verfahren).

Die neue Möglichkeit, Erstattungen

nach dem Aufwendungsausgleichgesetz

(AAG) an die Krankenkasse übermitteln zu

können, wird die Arbeit dagegen vereinfachen.

Alle relevanten Daten und Fakten in diesem

Zusammenhang und darüber hinaus erfahren

Arbeitgeber, die mit der AOK zusammenarbeiten,

in den bewährten Jahreswechselseminaren.

Infos/Anmeldung: AOK-KundenCenter vor

Ort bzw. bei Betriebsberater Andreas Hass,

Tel. 07751/878-158.

Skiclub Rothaus

Skiausfahrt

Der Skiclub Rothaus veranstaltet am

Sonntag, 13. Dezember

eine Skiausfahrt für jedermann. Es geht in

die Lenzerheide (CH), in ein sehr familienfreundliches

Skigebiet mit überwiegend

leichten und mittleren Abfahrten.

Abfahrt ist um 6.00 Uhr (Hüsli-Parkplatz)

bzw. 6.15 Uhr (Rathausplatz). Rückkehr gegen

20.30 Uhr. Die Kosten für Busfahrt, Brötchen/Kaffee:

10 Euro für Mitglieder; 15 Euro

für Nicht-Mitglieder.

Teilnehmen kann jeder, der alleine Ski- und

Liftfahren kann. Für Getränke und Verpflegung

ist jeder selbst verantwortlich! Der Skiclub

übernimmt keinerlei Haftung.

Info/Anmeldung: bei Annette Krüger,

Tel. 07748/257


GRAFENHAUSEN Samstag, 05. Dezember 2009 Seite 11

Studienreise Irland

Nach Irland führt eine einwöchige Rundreise

der Volkshochschulen Küssaberg und Klettgau

in den Osterferien, vom

1.- 8. April 2010.

Von Zürich aus geht der Flug nach Dublin.

Clonmacnoise, eine mittelalterliche Klosterruine

mit den typischen Steinkreuzen liegt

auf der Fahrt nach Galway an der Westküste.

Hier wird die Kylemore Abtei, im Connemara

Gebiet besucht. Über die Burren-Landschaft,

den 200 m steilen Cliffs of Moher und

dem Bunratty Castle gelangen wir nach Tralee.

Dort finden Ausflüge zum Ring of Kerry

und der Dingle Halbinsel statt. Zum Abschluss

wird Dublin besichtigt, mit Whisky-Destillerie

und dem Trinity College. Flug

ab Zürich, 7 ÜN/HP, Eintritt/Führungen,

Transfers; ca. 990 Euro.

Info/Anmeldung: Gabriela Patrzek, Tel.

07741–64271, oder 07741-9660996.

Gastgeber gesucht

Für Jungen aus Peru und Brasilien sucht die

DJO Stuttgart noch Gastfamilien. Die Aufenthaltsdauer

der Schüler aus Südamerika ist

vom 02.02. bis 20.04.2010, vom 12.01. bis

05.03.2010 und vom 12.01. bis 18.02.2010.

Weitere Infos: DJO e.V., Schloßstr. 92,

70176 Stuttgart, Tel. 0711-625138,

gsp@djobw.de

Lebensgeschichten

Die Kath. Landfrauenbewegung Freiburg informiert,

dass nun der zweite Band der Biographien

von Frauen aus dem ländlichen

Raum unter dem Titel “Erzähl mir deine Lebensgeschichte”

erschienen ist. Schwerpunkt

des zweiten Bandes ist das Thema

“Glaube als Weg zur persönlichen Reifung”.

Dieses Wort, dass der Mensch ein Kunstwerk

sei, hat mich total umgedreht. Da war

mir plötzlich ganz klar: Wenn Gott aus mir

ein Kunstwerk gemacht hat, dann hat er sich

um mich bemüht, und dann muss er mich

gern haben.’” Wera, eine Frau von 54 Jahren,

schildert, wie sie den lebensfeindlichen,

beängstigenden Glauben ihrer Mutter ablegt

und ein Gottesbild findet, das für sie zur

Kraftquelle wird. Wie Wera berichten noch elf

weitere Frauen unterschiedlichen Alters von

Schicksalsschlägen, Lebenskrisen und von

deren Bewältigung. Sie berichten, wann und

wie ihnen dabei ihr Glaube geholfen hat, wie

sich ihr Gottesbild gewandet, ihr Verständnis

von Kirche verändert hat. Mit dem Einverständnis

zur Veröffentlichung ihrer Geschichte

tragen diese Frauen dazu bei, dass

der Glaube als Ressource entdeckt werden

kann, um die Herausforderungen des Lebens

zu bestehen.

Herausgeber: Kath. Landfrauenbewegung,

Okenstr. 15, 79108 Freiburg,

Tel. 0761/5144-243 (13 Euro zzgl. Versand)

mail@kath-landfrauen.de

OH DU FRÖHLICHE?

Weihnachten im Wandel der Zeit

In der “Schür” am Stadtgraben Stühlingen

findet noch bis einschl.

Sonntag, 6. Dezember

die Ausstellung “Oh du Fröhliche? – Das

Weihnachtsfest im Wandel der Zeit” statt.

Öffnungszeiten:

Sa 15.00-18.00 Uhr

So 11.00-18.00 Uhr

5. Nikolausmarkt

Die Kath. Frauengemeinschaft St. Niko-laus,

Schluchsee, lädt am

Sonntag, 6. Dezember

ab 11.00 Uhr

zum 5. Nikolausmarkt in den Pfarrsaal ein.

Neben Dekorativem und Nützlichem für

Weihnachten, wird auch für das leibliche

Wohl bestens gesorgt sein.

Um 15.00 Uhr steht ein Schattenspiel des

Kindergartens auf dem Programm, um 16.00

Uhr dann die Advents- und Nikolausfeier mit

Nikolausbesuch.

Bad noch geschlossen

Die Gemeinde Schluchsee macht darauf

aufmerksam, dass das Hallenbad in Schönenbach

noch bis einschließlich

Montag, 14. Dezember

aufgrund anstehender Renovierungs- und

Wartungsarbeiten geschlossen ist.

Impressum:

Herausgeber und verantwortlich für

den redaktionellen Teil:

Bürgermeisteramt, Rathausplatz 1

79865 Grafenhausen

Telefon: 07748 520-21

Telefax: 07748 520-20

e-mail: sekretariat@grafenhausen.de

Internet: http://www.grafenhausen.de

Druck und Verlag:

Primo-Verlagsdruck • Postfach 1254

78329 Stockach

Telefon: 07771 9317-0

Telefax: 07771 9317-40

e.mail: Info@primo-stockach.de

Internet: www.primo-stockach.de

Liebe, Rache, Geldgier, Mord und Totschlag!

Kein moderner Krimi könnte opulenter sein.

Mit dem IC Walhalla entführt Bea von Malchus

das Publikum an den Hof zu Worms.

Dort scheint die Welt in Ordnung zu sein: der

Weinkeller ist voll, die Königstochter die

schönste weit und breit, das Regierungstrio

gelassen und sein Berater klug. Bis eines Tages

ein blonder Ritter in den Burghof einreitet

und alles auf den Kopf stellt: Hat Gunther ein

Alkoholproblem? Ist Gernot noch bei Trost?

War Brunhild gedopt? Ist Giselher schwul

und Hagen in Kriemhild verliebt? Am Ende

jedenfalls sind alle tot, bis auf einen dicken

Kater namens Wagner.

die am

Bea von Malchus

Freitag, 11. Dezember

um 20.30 Uhr

im Foyer der Stadthalle Bonndorf zu erleben

ist, verwandelt sich in kürzesten Abständen

in konträre Charaktere, keift, poltert, labert

dümmlich als Gunther, mutiert zu Brunhild

mit tiefer, erotischer Stimme, laszivem Augenaufschlag

und lüsternem Blick, wandelt

sich zur spröden, nervlich angeschlagenen

Kriemhild - jede Figur ein kleines Kunstwerk,

überzeugend und stimmig.

„Bea von Malchus kann nicht einfach nacherzählt

werden. Erlebt und erhört muss sie werden,

um ihre unzähligen Facetten wahrzunehmen,

denn sie ist sagenhaft. Unerhört

sagenhaft sogar.” Wer also erleben möchte,

was darstellende Kunst wirklich ist, welche

kreativen Möglichkeiten in einem einzigen

Menschen stecken können, dem sei nur

noch der Ausruf der Basler Zeitung nahe zu

legen: „Unbedingt hingehen!”


Seite 12 Samstag, 05. Dezember 2009 GRAFENHAUSEN

Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr, Eintritt

12 Euro, Vorverkauf im TIZ Bonndorf

Martinstraße 5, 79848 Bonndorf, Tel.

07703-7607.

Neujahrskonzert

Im Dom St. Blasien findet am

1. Januar 2010

um 15.30 Uhr

das traditionelle Festliche Neujahrskonzert

statt. Der Trompeter Prof. Olivier Anthony

Theurillat (ARD – Preisträger und 1. Solotrompeter

des Berner Symphonieorchesters,

als Solist bei Symphonieorchestern und im

Jazz weltweit tätig) und Prof. Bernhard Marx

(Freiburg) an der Orgel interpretieren Kompositionen

von Corelli, Purcell, Delalande

und Telemann.

In der Rotunde spielt Olivier Theurillat eine

Meditation für Trompete solo, welche die

spezielle Akustik der Kuppel in die Interpretation

mit einbezieht. Bernhard Marx spielt

Orgelwerke von Buxtehude, Louis Claude

d’Aquin, Alexandre Guilmant und Louis

Vierne.

Kartenvorverkauf: Tourist–Information St.

Blasien, Buchhandlung Törle-Maier.

VdK informiert

Eine Krankenkasse darf einem Behinderten

einen E-Rollstuhl nicht mit der Begründung

verweigern, er könne sich von seinen Verwandten

schieben lassen. Ziel der Versorgung

sei es, Behinderte unabhängig zu machen.

Deshalb besteht grundsätzlich ein Anspruch

auf Versorgung mit einem Elektro-Rollstuhl,

wenn ein Versicherter nicht

mehr in der Lage ist, den Nahbereich der

Wohnung mit einem vorhandenen Rollstuhl

aus eigener Kraft zu erschließen, so entschied

das Bundessozialgericht.

Geklagt hatte ein 63-jähriger und schon an

beiden Beinen amputierter Diabetiker. Im

Haus nutzt er einen von der Kasse bezahlten

Rollstuhl, der vom Kläger per Handreifen bewegt

wird und auch von Angehörigen geschoben

werden kann. Draußen hat er ein

ähnliches, selbst beschafftes Modell. Wegen

Kreislauf- und Herzproblemen und einer

chronischen Entzündung beider Arme durch

das ständige Fahren kann der Behinderte

den Rollstuhl kaum noch bewegen. Die Kasse

argumentierte, die Frau oder der Schwiegersohn

könnten den Mann schieben. Im

Gegensatz zu den Vorinstanzen sahen die

höchsten Sozialrichter dies anders: Der Verweis

auf Angehörige könne nicht akzeptiert

werden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine