4publity

publity.vertrieb.de

4publity

16.6 Vertrag über die Erstellung

der wirtschaftlichen Konzeption

und das Marketing

zwischen

1. der publity Performance Fonds Nr. 4

GmbH & Co. KG,

vertreten durch die publity Investor GmbH,

diese wiederum vertreten durch den

GF Christoph Blacha,

Jacobstraße 27, 04105 Leipzig,

– nachstehend „Fondsgesellschaft“ genannt –

und

2. der publity Marketing GmbH,

vertr. d. d. Geschäftsführer Thomas Olek,

Jacobstraße 27, 04105 Leipzig,

– nachstehend „Auftragnehmer“ genannt –.

Präambel

In der Bankwirtschaft werden notleidende Bankkredite

auch „NPL‘s“, d. h. „Non Performing Loans“ genannt.

Eine Legaldefinition des Begriffs „notleidend“ existiert

nicht. Nach allgemeinem Verständnis liegt ein notleidender

Kredit vor, wenn die Bank wegen wesentlicher

Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Darlehensnehmers

oder wegen Verschlechterung in der

Werthaltigkeit der gestellten Sicherheiten, die zu einer

Gefährdung der Rückzahlung des Darlehens führt, das

Recht hat, den Darlehensvertrag zu kündigen.

Die publity Performance Fonds Nr. 4 GmbH & Co. KG

wird als geschlossener Fonds titulierte Bankforderungen aus

Immobilienfinanzierungen sowie andere urkundlich besicherte

Forderungen von deutschen Banken, ausländischen Finanzinvestoren

und/oder anderen Servicern in einzelnen Paketen

auf Grundlage einzelner und individuell mit den jeweiligen

Verkäufern ausgehandelter Verträge erwerben und aus der

Verwertung der einzelnen Forderungen Einkünfte erzielen.

Die Fondsgesellschaft beabsichtigt den Erwerb einer

Vielzahl von NPL’s, die von verschiedenen Verkäufern

als sog. NPL-Portfolios zu unterschiedlichen Konditionen

angeboten werden. Regelmäßig werden diese Portfolios

aus gekündigten Darlehensforderungen bestehen.

Der Kaufpreis für das von der Fondsgesellschaft

zu erwerbende Gesamtportfolio soll bis zu 20,0 Mio.

Euro betragen.

Die publity Investor GmbH ist die Anbieterin der

Kommanditbeteiligung und trägt die Verantwortung

für den Inhalt des Verkaufsprospekts, dessen Erstellung

Gegenstand dieses Vertrages ist.

PUBLITY PERFORMANCE FONDS NR. 4 GMBH & CO. KG

16 Anhang

§ 1 Vertragsgegenstand

1. Erstellung der wirtschaftlichen Konzeption

1.1 Gegenstand dieser Vereinbarung ist die Entwicklung

des in der Präambel beschriebenen Fondsmodells,

insbesondere die Erstellung der rechtlichen und wirtschaftlichen

Konzeption und die Erstellung und Herstellung

des Verkaufs- bzw. Emissionsprospektes.

1.2 Dazu verpflichtet sich der Auftragnehmer unter

Einbeziehung von ihm gesondert beauftragter

Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer,

die rechtliche und wirtschaftliche Konzeption

nach den Vorgaben und Vorstellungen der

Fondsgesellschaft zu entwickeln und den Emissions-

bzw. Verkaufsprospekt zu erstellen.

1.3 Der Auftragnehmer wird sicherstellen, dass die

beauftragten Rechtsanwälte, Steuerberater und

Wirtschaftsprüfer über eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

mit einer Deckungssumme

pro Schadensfall i. H. v. mindestens €

1.000.000,00 verfügen.

1.4 Die Erstellung der wirtschaftlichen und rechtlichen

Konzeption beinhaltet im Wesentlichen die

Erstellung des Verkaufs- bzw. Emissionsprospektes,

der folgende Angaben – gegliedert nach einzelnen

Kapiteln – beinhalten soll:

1. Vorwort

2. Beteiligungsangebot im Überblick

3. Übernahme der Prospektverantwortung

4. Risiken der Beteiligung

5. Information des Anbieters über bislang von

ihm aufgelegte Fondsgesellschaften

6. publity Performance Fonds Nr. 4 GmbH &

Co. KG

7. Vertragspartner der Emittentin

8. Chancen der Beteiligung

9. Markt notleidender Kreditforderungen

10. Beteiligung an der publity Performance

Fonds Nr. 4 GmbH & Co. KG

11. Wirtschaftlichkeitsberechnung

12. Steuerliche Grundlagen

13. Rechtliche Grundlagen

14. Fernabsatz- und Verbraucherinformationen

15. Glossar

16. Musterbeitrittserklärung für Kommanditbeteiligungen

an der publity Performance Fonds

Nr. 4 GmbH & Co. KG

17. Anhang

1.5 Die Tätigkeit des Auftragnehmers umfasst auch die

Vorbereitung und Herstellung des Verkaufs- bzw.

Emissionsprospektes selbst, der in einer Auflage von

125

Ähnliche Magazine