4publity

publity.vertrieb.de

4publity

26

Die Aufgaben sowie die wesentlichen Rechte und Pflichten

des Treuhandkommanditisten werden nachfolgend

dargestellt.

Der Treuhandkommanditist wird auf der Grundlage

des Treuhand- und Verwaltungsvertrages tätig, der in

Kapitel 16.2 „Treuhand- und Verwaltungsvertrag über

die Beteiligung an der publity Performance Fonds Nr.

4 GmbH & Co. KG“ vollständig abgedruckt und in

Kapitel 13.2 „Treuhand- und Verwaltungsvertrag“, mit

den sich daraus ergebenden wesentlichen Rechten und

Pflichten, erläutert ist.

Der Treuhandkommanditist, die Rödl & Richter

Fondstreuhand GmbH, erwirbt im Auftrag des Treugebers

und hält treuhänderisch im eigenen Namen, aber

für anteilige Rechnung des Treugebers einen Kommanditanteil

an der Fondsgesellschaft. Insofern beteiligen

sich die Anleger mittelbar über den Treuhandkommanditisten

an der publity Performance Fonds Nr. 4 GmbH

& Co. KG. Grundlage der Beteiligung ist neben dem

Gesellschaftsvertrag der Fondsgesellschaft der Treuhandvertrag.

Aufgrund des Treuhand- und Verwaltungsvertrages

werden die Anleger im Innenverhältnis

wie Kommanditisten behandelt, das heißt durch entsprechende

Regelungen im Treuhand- und Verwaltungsvertrag

und im Gesellschaftsvertrag ist festgelegt, dass

die Anleger als Treugeber die gleichen Rechte wie zur

Fondsgesellschaft beitretende Kommanditisten haben.

Dies gilt insbesondere für die Beteiligung am Ergebnis

und am Vermögen der Fondsgesellschaft sowie für die

Stimmberechtigung in der Gesellschafterversammlung.

Der Treuhandkommanditist erhält gemäß § 9 Abs. 2

des Gesellschaftsvertrages während der Emissionsphase

(bis einschließlich 30.06.2013) eine Vergütung i.

H. v. 54.000 Euro p. a. und während der Betriebsphase

eine Vergütung i. H. v. 48.400 Euro p. a., jeweils vom

gezeichneten Kommanditkapital zzgl. Auslagen und

gesetzlicher Umsatzsteuer. Über die Fondslaufzeit bis

zum 31.12.2016 beträgt die Gesamtvergütung 226.100

Euro, zzgl. Auslagen und gesetzlicher Umsatzsteuer.

Es liegen keine Umstände oder Beziehungen des

Treuhandkommanditisten vor, die Interessenkonflikte

begründen. Der Treuhandkommanditist ist nicht für

Unternehmen tätig, die mit dem Vertrieb der Vermögensanlage

betraut sind und die der Emittentin Fremdkapital

zur Verfügung stellen.

6.5 Anbieterin, Gesellschafter

und Geschäftsleitung

Die prospektverantwortliche Anbieterin, das Mitglied

der Geschäftsführung und die Gründungsgesellschafter

der Emittentin sind nicht für Unternehmen tätig, die

der Emittentin Fremdkapital zur Verfügung stellen. Das

Mitglied der Geschäftsführung der Emittentin Christoph

Blacha (§ 12 VermVerkProspV) ist in keiner Art

und Weise für Unternehmen tätig, die mit dem Vertrieb

der angebotenen Vermögensanlage betraut sind.

Die Anbieterin und das Mitglied der Geschäftsführung

der Emittentin sind nicht für Unternehmen tätig,

die im Zusammenhang mit dem Erwerb und der Herstellung

der Anlageobjekte nicht nur geringfügige Lieferungen

oder Leistungen erbringen.

Da es sich bei der publity Performance Fonds Nr. 4

GmbH & Co. KG um eine Neugründung handelt, existiert

kein abgelaufenes Wirtschaftsjahr. Es wurden deshalb

keine Gesamtbezüge, Gehälter, Gewinnbeteiligungen,

Aufwandsentschädigungen, Versicherungsentgelte, Provisionen

und Nebenleistungen jeder Art an das Mitglied

der Geschäftsführung der Emittentin gewährt.

Wie in Kapitel 6.4.2 beschrieben, ist der Gründungsgesellschafter

Wolfgang Lein an der FINANZRES-

SORT Konzept GmbH & Co. KG beteiligt, die mit der

publity Vertriebs GmbH eine Vertriebsvereinbarung

Ähnliche Magazine